15. Jun.

Ausgabe vom 22.10.1975

Seite 1
  • Wettbewerbsergebnisse für das Wohl des Volkes

    Neue Aktivitäten in vielen Betrieben für allseitige Planerfüllung

    Berlin (ND). Gestützt auf tute Produktionsergebnisse, konzentrieren in allen Bereichen der Volkswirtschaft die Betriebskollektive ihre Ideen und Taten darauf, den IX. Parteitag der SED würdig vorzubereiten. Die Aktivitäten in den letzten Monaten dieses Fünfjahrplanes sind darauf gerichtet, die Leistungskraft unserer Wirtschaft stetig zu steigern und damit im Sinne der Hauptaufgabe Voraussetzungen für die weitere ständige Erhöhung des Lebensniveaus zu schaffen ...

  • Diskussionen geben wertvolle Anregungen

    Yvonne Tolman, Vorsitzende der Kommission 1, die sich speziell mit dem Thema Gleichberechtigung beschäftigt, berichtete, daß das Interesse an der Diskussion außerordentlich groß ist. Es lägen schon 112 Wortmeldungen vor. „Das, was wir bereits in den Morgenstunden hörten, gibt uns eine Fülle von Anregungen, z ...

  • Diskriminierung hut tiefe soziale Wurzeln

    Angela Davis, führende Vertreterin der Nationalen Allianz gegen Rassismus und politische Unterdrückung in den USA, erklärte gegenüber den Journalisten, daß die sozialen Wurzeln für die Unterdrückung und Ausbeutung der Frauen — ob schwarz oder weiß — in den USA und anderen kapitalistischen Ländern im System des Imperialismus begründet sind ...

  • CSSR-Militärdelegation besuchte den Ostseebezirk

    Armeegeneral Martin Dzur bei Gefechtsübungen der Volksmarine

    Rostock (ND). Die von Armeegeneral Martin Dznr geleitete Militärdelegation der CSSB traf am Dienstag im Ostseebezirk ein. Nach einem Besuch in der SED-Bezirksleitune Rostock nahmen die tschechoslowakischen Generale und Offiziere an taktischen Übungen teil. Während der herzlichen Begegnung in der SED-Bezirksleitung informierte der 1 ...

  • UNO-Resolution über Sicherheit

    New York (ADN/ND). Eine Resolution mit der Forderung nach Ausdehnung des Entspannungsprozesses auf alle Regionen der Welt hat der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung angenommen. Die Entschließung, von 37 sozialistischen und nichtpaktgebundenen Staaten zur Verwirklichung der Deklaration über die Festigung der internationalen Sicherheit unterbreitet, wurde mit 87 Stimmen gebilligt ...

  • WGB ruft zur Teilnahme an Chile-Solidaritätskonferenz

    Prag (ND). Der Weltgewerkschaftsbund hat an alle Gewerkschaften den Appell gerichtet* aktiv an der internationalen Konferenz der Solidarität mit dem Volk Chiles teilzunehmen, die im November in Athen stattfinden wird. London (ADN). Die demokratischen Kräfte der ganzen Welt müssen durch eine breite Bewegung ...

  • Große Aussprache der Frauen aus aller Welt hat begonnen 269 Delegierte ergriffen in neun Kommissionen das Wort / Internationale Pressekonferenz informierte über die Diskussionen Besuche von Teilnehmern des Kongresses im YEB Strickmoden Berlin und in der

    Für 14 Uhr war am Dienstag der Beginn der internationalen Pressekonferenz im Großen Saal der Kongreßhalle am Alexanderplatz angesetzt, doch schon lange vorher hatten zahlreiche Journalisten von (Presse, Funk und Fernsehen ihre Plätze eingenommen. Das Interesse war nach der Eröffnung des Weltkongresses am Vortage und den ersten Aussprachen in den neun Kommissionen am Dienstagvormittag verständlicherweise groß ...

  • Fast 1,5 Millionen Werktätige in Frankreich ohne Arbeit

    Paris (ADN-Korr.). Die Arbeitslosigkeit in Frankreich hat jetzt bereits die Zahl von 1 460 340 Arbeitslosen erreicht, teilte der Gewerkschäfts£und CGT am Dienstag mit. Bonn (ADN-Korr.). Die Stahlindustrie in der BRD stecke „in der schlimmsten Krise seit -Kriegsende", berichten am Dienstag Zeitungen der BRD ...

  • Engagement im Kampf um Lebensfrage wachst

    Vertreter des asiatischen und amerikanischen Kontinents berichteten auf der Pressekonferenz vom wachsenden politischen Engagement der Frauen im Kampf um die Lebensfragen der Menschheit. In diesem Zusammenhang verwies Purabi Mukherji, Generalsekretärin des Indischen Nationalkongresses, auf die Bedeutung der Konferenz über ^Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ...

  • UdSSR: Industrieproduktion entwickelt sich erfolgreich

    Moskau (ND). Die Industrieproduktion der Sowjetunion war in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 7,8 Prozent größer als im Vergleichszeitraum 1974. Wie die sowjetische Zentralverwaltung für Statistik ferner mitteilte, lag die Arbeitsproduktivität in der In-' dustrie um 6,1 Prozent höher. Besonders schnell entwickelten sich die Chemie, die Erdölchemie, der Maschinenbau und die metallbearbeitende Industrie ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Betriebskollektive schreiben an das ' Zentralkomitee der SED Seite 4: Dokumente der Kunst und der Geschichte im Dresdener Albertinum ■ Seite 5: 'Vor den Judoweltmeisterschaften Seite 6: Millionen in Aktion gegen Krisendiktat Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen •/ Seite 8: ...

Seite 2
  • Sicher auf Kurs in schwerer See

    Tschechoslowakische Waffenbrüder bei Gefechtsübungen von Einheiten der DDR-Seestreitkräfte

    Am Kai von Warnemünde, wo gewöhnlich die großen Passagierschiffe an- und ablegen, war am Dienstagmittag eine Ehrenkompanie der Volksmarine angetreten. Ihr Kommandeur, Fregattenkapitän Viecenz, erstattete dem Minister für Nationale Verteidigung der CSSR, Armeegeneral Martin Dzur, Meldung. Nach altem Seemannsbrauch wurde „Achtung" gepfiffen, als Minister Dzur mit dem stellvertretenden DDR-Verteidigungsminister und Chef der Volksmarine, Vizeadmiral Willi Ehm, an Bord der Jacht „Ostseeland" ging ...

  • Reges Interesse der Bürger für vielseitige Programme

    Mehr als 8000 Klubs wirken in unseren Städten und Gemeinden

    Berlin (ND). In den Städten und Gemeinden der DDR gibt es etwa 2000 Klubs der Werktätigen, 6000 Dorfklubs und zahlreiche Klubs und Kulturhäuser, die zum Mittelpunkt des geistiskulturellen Lebens in den Wohngebieten wurden. Viele Ausschüsse der Nationalen Front helfen weitere Voraussetzungen für ein reges'kulturelles Leben zu schaffen ...

  • Heft 20/1975 erschienen

    „Mit erfülltem Plan zur Wahlversammlung" — mit diesem Thema befaßt sich Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, im Leitartikel. Er weist nach, daß die unseren politischen Kurs bestimmende Hauptaufgabe bei den Kommunisten und allen Werktätigen breite Zustimmung gefunden hat ...

  • Gespräche der Delegation der Volkskammer in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Mehrere Begegnungen und Besudle standen am Dienstag auf dem Programm des zweiten Besuchstages der DDR-Parlamentsdelegation in der VR Polen, die vom Mitglied des Präsidiums der Volkskammer Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, geleitet wird. In einem Gespräch ...

  • CDU-Hauptvorstand würdigte neuen Freundschaftsvertrag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, würdigte am Dienstag auf einer Sitzung des' CDU- Hauptvorstandes den Besuch der Parteiund Staatsdelegation der DDR in der Sowjetunion und den Abschluß des neuen Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen der DDR und der UdSSR ...

  • neue geräumige Wohnungen

    Volksvertreter im Bezirk Halle geben vielfältige Unterstützung

    Halle (ND-Korr.). Vom Januar 1971 bis Juni dieses Jahres erhielt im Bezirk Halle jede dritte kinderreiche Familie ein neues, schöneres Zuhause. Sie.bezogen modernisierte bzw. um- und ausgebaute größere Wohnungen, Neubauwohnungen und Einfamilienhäuser. In den Etats der Räte der Kreise, Städte und Gemeinden wurden zur Unterstützung der Familien mit vier und mehr Kindern in diesem Jahr etwa 9,5 Millionen Mark bereitgestellt ...

  • Vielfältige Vorhaben im Sinne der Hauptaufgabe

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir haben unsere Plan- und Gegenplanaufgaben erfüllt, und erstmalig ist es uns gelungen, die Arbeitsproduktivität schneller als die Warenproduktion zu steigern. Die geplanten Exportaufgaben in das sozialistische Wirtschaftsgebiet haben wir um 1 272 000 Mark überboten und bereits 91,3 Prozent des in diesem Jahr in die UdSSR zu exportierenden Volumens realisiert ...

  • WerktäHge der DDR klagen Mordterror in Spanien an

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Energisch verurteilen die Werktätigen des VEB Nähwirkmaschinenbau Malimo Karl- Marx-Stadt den grausamen Mordterror der spanischen Faschisten in einer Protestresolution an UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim. Cottbus (ADN). Auf bisher 64 Solidaritätsmeetings und Brigadezusammenkünften ...

  • Cocktail zum 6. Jahrestag der Revolution in Somalia

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 6. Jahrestages der Revolution vom 21. Oktober gab die Gattin des Präsidenten des Obersten Revolutionsrates der Demokratischen Republik Somalia, Kadi ja Maallim Barre, am Dienstagabend in Berlin einen Cocktail. Sie ist Leiterin der Delegation ihres Landes zum Weltkongreß im Internationalen Jahr der Frau in der DDR-Hauptstadt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Gunter Scheele

    Herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. Dr. em. GünterScheele in Potsdam zum 70. Geburtstag. .UnserePartei würdigt in Dir einen der Arbeiterklasse treu verbundenen Hochschullehrer der Deutschen Demokratischen Republik, dessen Anliegen immer darin bestand, mit Leidenschaft ...

  • Kabel zusatzlich für unseren Wohnungsbau

    Die allseitige Erfüllung der Plan- und Gegenplanverpflichtungen ist unser Ziel im Jahre 1975. Wir wollen unsere bisherige Zielstellung um 200000 Mark überbieten und somit unserer Volkswirtschaft zusätzlich Kabel und Leitungen zur- Verfügung stellen. Durch den Einsatz neuer Meß- und Regeltechnik werden wir den Abfall bei Aluminium- Sektorleitern um 50 Prozent senken und dadurch 16 Tonnen Aluminium einsparen ...

  • Tägliche Erfüllung der Wettbewerbsziele

    Per 30. September konnte der anteilige Jahresplan der industriellen Warenproduktion mit 76,5 Prozent erfüllt werden. Die Kosten je 100,- Mark realisierte Warenproduktion wurden nur mit 86 Prozent in Anspruch genommen. Die Arbeitsproduktivität auf der Basis der Warenproduktion wurde gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres auf 137 Prozent gesteigert ...

  • RGW-Kommission Bauwesen berät ihre Arbeit bis 1980

    Schwerin (ADN). Die 40. Tagung der Ständigen Kommission Bauwesen des RGW wurde am Dienstag in Schwerin eröffnet. An den Beratungen der Kommission, die von ihrem Vorsitzenden, dem Minister für Bauwesen der DDR, Wolfgang Junker, geleitet wird, nehmen Delegationen aller Mitgliedsländer des RGW und Jugoslawiens teil ...

  • Außenhandelsausstellung in Argentinien eröffnet

    Buenos Aires (ND-Korr.). In der argentinischen Hauptstadt wurde eine repräsentative Ausstellung von optischen Präzisionsinstrumenten des VEB Carl Zeiss Jena und von Anlagen zur Nachrichtenübertragung des Außenhandelsunternehmens Elektronik eröffnet. Die gezeigten Erzeugnisse sollen einen Überblick über die hohe Leistungsfähigkeit des DDR-Außenhandels geben und dazu anregen, das Handelsabkommen zwischen beiden Ländern mit Leben zu erfüllen ...

  • Vielfältige Begegnungen mit der sowjetischen Literatur

    Berlin (ND). Die diesjährigen „Tage des sowjetischen Buches" finden in der DDR vom 28. Oktober bis 6. November statt. Das teilte das Ministerium für Kultur, Hauptverwaltung Verlage und Buchhandel, auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Berlin mit. Seit dem VIII. Parteitag erhöhte sich der Import von Büchern aus der Sowjetunion auf 194,3 Prozent ...

  • Tage der DDR-Wissenschaft und Technik in Frankreich

    Lille (ADN). „Tage der Wissenschaft und Technik der DDR in Frankreich" wurden in Lille vom Präsidenten der Kammer für Außenhandel der DDR, Rudolf Murgott, in Anwesenheit führender Vertreter des französischen Wirtschaftslebens sowie des DDR-Botschafters in Frankreich, Dr. Ernst Scholz, eröffnet. In Lille und Lyon halten namhafte Wissenschaftler und Techniker der DDR 36 Vorträge über moderne Verfahren und Erzeugnisse der Exportindustrie der DDR ...

  • Grundstein für Ferienheim in Friedrichsbrunn gelegt

    Quedlinburg (ADN). Der Grundstein für ein neues FDGB-Urlauberwohnheim wurde am Dienstag in dem bekannten Harzer Höhenkurort Friedrichsbrunn, Kreis Quedlinburg, gelegt. Nach der Fertigstellung Anfang 1977 werden hier jeweils 175 Werktätige erholsame Tage verbringen. Während den Schulferien können auch kinderreiche Familien aufgenommen werden ...

  • Schultreffen zur Pflege revolutionärer Traditionen

    Brandenburg (ADN). Pädagogen und Pionierleiter aus den 17 Dr.-Richard- Sorge-Schulen der Republik beteiligten sich an dem am Dienstag in Wollin, Kreis Brandenburg-Land, beendeten zweiten Treffen ihrer Kollektive. Im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches stand die Pflege der revolutionären Traditionen der Arbeiterklasse am Beispiel des deutschen Kommunisten und Kundschafters, dessen Namen neben Oberschulen auch Brigaden und Institutionen tragen ...

  • Kontinuität bei der Belieferung mit Holz

    Zur Erfüllung unserer wichtigsten Aufgabe, der kontinuierlichen Belieferung unserer Volkswirtschaft mit dem Rohstoff Holz, haben wir uns das Ziel gestellt, die Erfüllung des Einschlagplanes 1975 bis zum 20. Dezember zu erreichen. Die Rücke- und Transporttechnik wird im Schichtsystem eingesetzt. Danach können Leistungssteigerungen von 40 bis 60 Prozent erreicht werden ...

  • Beim Senatspräsidenten des italienischen Parlaments

    Die Delegation der Interparlamentarischen Gruppe der DDR-Volkskammer unter Leitung ihres Vorsitzenden Herbert Fechner ist am Dienstag in Rom vom Präsidenten des Senats des italienischen Parlaments, Giovanni Spagnolli, empfangen worden. Spagnolli gab dabei der Hoffnung Ausdruck, daß der Besuch das gegenseitige Verständnis zwischen der DDR und Italien festigen werde ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

  • Kranbau Sdunalkalden

    Uns ist es gelungen, bis Ende September 77,7 Prozent des Jahresplanes zu meistern. Das entspricht einem Planvorsprung von sechs Tagen. Dem Backwarenkombinat Berlin konnten wir 1,5 Millionen Stück Flachwaffeln zusätzlich liefern. Waffelfabrik Berlin-Pankow

  • Brirade „Karl Marx", Milchhof Berlin

    Wir können voller Stolz berichten, daß in der „Parteitagsinitiative der FDJ" bisher 67 Jugendfreunde der Betriebsschule „Dr. Theodor Neubauer" der Bezirksdirektion der Deutschen Post Neubrandenburg um Aufnahme als Kandidat der Partei gebeten haben.

  • Glaswerk Dresden

    Die Arbeitsproduktivität soll bei uns um drei Prozent steigen. Das ist eine Präzisierung unserer Wettbewerbsverpflichtung um 0,6 Prozent. Durch effektiveren Umgang mit Verpackungsmaterial wollen wir bis zum IX. Parteitag der SED 10 000 Mark einsparen.

  • KAP Markneukirchen

    Unsere Zielstellung für die industrielle Warenproduktion erhöhen wir, indem wir den Plan 1975 mit 101,2 Prozent erfüllen. Die Lieferverträge über Filterschichten für die Länder des RGW werden wir mit 110 Prozent realisieren.

  • Initiativen und Taten

    Die gezielte Übererfüllung des Produktionsplanes 1975 um 300 000 Mark wird erreicht werden. Für die Versorgung der Bevölkerung stellen wir Beleuchtungsgläser und Vasen zusätzlich im Werte von 250 000 Mark bereit.

  • FDJler der Betriebsschule ' „Dr. Theodor Neubauer"

    Wir werden 150 Hektar Grünfutter zusätzlich silieren und damit eine Futterreserve für einen guten Planstart 1976 in der tierischen Produktion ermöglichen.

  • Filterplattenwerk Kleinreinsdorf

    Bis zum Jahresende werden wir eine zusätzliche Produktion im Werte von 500 000 Mark erbringen und unser Konsumgüterprogramm bis zum 30. November erfüllen.

  • ffllP

    Oskar-Hölz«l-Ob«radiul« f 704 Falk«nsl«in (Vogtl.)

    Audi sie sind unter den Absendern

Seite 3
  • Anmut und Leidenschaft

    Große Tage in Berlin. Ein Kongreß, einmalig bislang in seiner Art, vereint die Frauen der Welt in unserer Hauptstadt. Repräsentanten der Hälfte der Menschheit sprechen hier, wo Clara Zetkin und Rosa Luxemburg kämpften, zu ihren Schicksalsfragen, zu den Schicksalsfragen ihrer Völker in unserer Zeit. Sie sprechen unter-, schiedliche Sprachen ...

  • Ben Sozialismus erlebt

    Delegierte der SWAPO aus Namibia im VEB Berliner Strickmoden

    Dienstag vormittag besuchten Delegierte der Südwestafrikanischen Volksorganisation von Namibia (SWAPO) die Werktätigen des VEB Berliner Strickmoden, Betriebsteil Buchholz, um im Alltag das Leben der Frauen in einem sozialistischen Land näher kennenzulernen. Beim Rundgang durch die Produktionshalle gab es viele herzliche Gespräche ...

  • Viele Vorurteile

    Gespräch mit Martha Mercader, Leiterin der argentinischen Delegation

    Die Schriftstellerin Martha Mercader ist Leiterin der argentinischen Frauendelegation, die 56 Mitglieder verschiedener politischer und sozialer Organisationen umfaßt. Wir fragten Frau Mercader, die der Intransigenten Partei angehört, nach ihren Eindrücken vom Kongreß. Sie sagte: „Ich bin begeistert von ...

  • Gleiche Leistungen fordern gleichen Lohn

    Daß die Gleichberechtigung der Frau erst voll verwirklicht ist, wenn ihr das Recht auf Arbeit zugebilligt und jegliche soziale Diskriminierung beseitigt wird, zeigte eindrucksvoll der erste Tag der Diskussion in der Kommission 2. Ihr •Thema lautet: „Frau und Arbeit in Industrie und Landwirtschaft." Nahezu ...

  • Eindeutige Forderung: Militärische Abrüstung

    Militärische Abrüstung als Grundlage für die Sicherung des Weltfriedens — diese Forderung bestimmte den Verlauf der Sitzung in der Kommission 6 „Die Frau und der Kampf für Frieden, internationale Sicherheit und Entspannung, für die Abrüstung, für den Schutz der Umwelt". Herzlichen Beifall erhielt Valentina Nikolajewa-Tereschkowa, die an die Trauen aller Kontinente appellierte, sich für das Zustandekommen der Weltabrüstungskonferenz* einzusetzen ...

  • Meinungen von Delegierten

    Elisabeth B o u v e 1 (Frankreich), Vertreterin des Weltbundes der Pfadfinder: Die Breite des Forums stellt eine ausgezeichnete Plattform für den Austausch von Meinungen und Ideen für die Förderung der Frau und deren Stellung in der Gesellschaft dar, die hier freimütig und offen debattiert werden. Meine Eindrücke sind außerordentlich positiv ...

  • Disput zu Grundfragen der Rechtswirklichkeit

    Mit dem Themenkreis „Die Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft in Gesetz und Wirklichkeit" beschäftigen sich die Mitglieder der Kommision 1. Das ist eine Thematik, die ihrem Inhalt nach für die Arbeit aller anderen Kommissionen wichtig ist, erklärte einleitend die Vorsitzende Yvonne Tolman ...

  • Fakten und Zahlen über die Frauen in der DDR

    • Rund 86 Prozent der arbeitsfähigen weiblichen Bevölkerung nehmen ihr Recht auf Arbeit wahr, das sind 3,9 Millionen Frauen. • 56,6 Prozent aller in der sozialistischen Wirtschaft tätigen Frauen verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung, elf Prozent haben einen Hoch-oder Fachschulabschluß. • 350 000 Frauen sind in der sozialistischen Landwirtschaft tätig ...

  • Eins mit dem Ringen um die Demokratie

    Die 350 Vertreterinnen aus 60 Ländern, die an den Beratungen der Kommission 3 „Frau und Entwicklung" teilnehmen, haben sich gründlich auf die Aussprache zu den Problemen der Teilnahme der Frau am politischen Leben vorbereitet. Fast jede dritte Teilnehmerin will das Wort ergreifen. Bei aller Unterschiedlichkeit ...

  • Schulwesen abhängig von sozialem System

    Einer der Ausgangspunkte der lebhaften Debatte in der Kommission 5, wo schon in der ersten halben Stunde .60 Delegierte um das Wort baten, war die Tatsache, daß Frauen zwar ein Drittel aller materiellen Werte der Welt produzieren, aber einen proportional wesentlich geringeren Anteil an Bildung und Wissenschaft haben ...

  • Familie fest mit der Gesellschaft verbunden

    In der-Kommission 4 wiesen 29 Rednerinnen aus allen Erdteilen die Untrennbarkeit von Familie und Gesellschaft nach. Sprecherinnen aus Guinea, Tansania, Mali, aus weiteren afrikanischen Nationalstaaten, aus Indien und arabischen Ländern hoben hervor, daß die Durchsetzung der vollen Gleichberechtigung von Mann und Frau in Gesellschaft, Beruf und Familie in den sozialistischen Ländern eine große Ausstrahlung auf ihre Länder besitze ...

  • Solidaritafsbeweise für Freiheitskampf

    Dem nationalen Unabhängigkeitskampf 'der Völker, der internationalen Solidarität und dem bedeutenden Anteil der Frauen daran galten die Beratungen der Kommission 7 im Haus des Zentralrates der FDJ. Mit stürmischem Applaus nahmen die über 200 Delegierten die Ansprache von Frau Allende auf, die für die weltweite Unterstützung der chilenischen Patrioten dankte ...

  • Besuch bei Bäuerinnen

    Herzlich begrüßte Gäste in der 4800 Hektar großen LPG Pflanzenproduktion Blönsdorf, i Kreis Jüterbog, waren Delegierte aus der VR Kongo, Guinea Und Trinidad. Sie informierten sich über das Leben der Bäuerinnen in der sozialistischen Landwirtschaft. Besonders beeindruckt waren die Gäste vom hohen Bildungsstand der Frauen in der Genossenschaft ...

  • Preisausschreiben und Ausstellung angeregt

    In_ der Kommission 8 widmeten sich die zwanzig Rednerinnen dem Thema, welchen Einfluß die Massenmedien, Kunst und Literatur auf die öffentliche Meinung gegenüber der Frau ausüben. Die meisten verbanden den Situationsbericht aus ihrem Land mit konkreten Vorschlägen. So regte die ungarische Delegierte Iren Nemeti ein internationales Preisausschreiben für literarische Arbeiten über die Frau an ...

  • Gute Zusammenarbeit und konkrete Aktionen

    Über 20 Vertreter nationaler und internationaler Organisationen ergriffen in der Kommission 9 das Wort in der Diskussion. Während der lebhaften Aussprache regten zahlreiche Redner an, die Zusammenarbeit der Frauenorganisationen untereinander sowie mit den Vereinten Nationen wirksamer, zu gestalten. Vertreterinnen aus Frankreich, der VR Kongo, Trinidad und Tobago, Ekuador, Mali sowie zahlreicher internationaler Organisationen, so z ...

  • Gleichberechtigung- Entwicklung - Frieden

    Marion Janjic, Vertreterin der Internationa- Auf der Pressekonferenz ergriff Pürabi Ans Rednerpult des Kongresses trat auch len Arbeitsorganisation (ILO), sprach in Mukherji, Generalsekretärin des Indischen Manal al-Aloosy aus der Republik Irak der Diskussion in der Kommission 2 Nationalkongresses, das ...

  • Gemeinsames Anliegen eint viele verschiedene Kräfte Interessante und vielseitige Beratungen der neun Kommissionen in Berliner Tagungsstätten

    Am Dienstagvormittag begannen die Beratungen der neun Kommissionen des Weltkongresses. Frauen und Männer verschiedenster politischer, weltanschaulicher und religiöser Auffassungen ergriffen das Wort zu den Hauptanliegen des internationalen Forums.

Seite 4
  • Vom Umgang mit der Verantwortun Zwei Filme von Christo Christow in den Kinos

    Die zwei Filme Christo Christows, die gegenwärtig in unseren Kinos gezeigt werden, machen uns mit einem begabten bulgarischen Regisseur bekannt. Er interessiert sich ebenso für außergewöhnliche Situationen wie für Leidenschaften und große Gefühle. Überstürzen und bedrängen sich in seinem Filmregiedebüt ...

  • Kundenbetreuung bis an den Arbeitsplatz

    „Der Buchhandel repräsentiert noch immer die Spitze an Kundenbetreuung und Kundenansprache", entgegnet Genosse Schmalz. „Bedenken Sie dabei auch unsere Möglichkeiten, auf vielfältigste Art schriftlich zu werben und über das Buchangebot zu informieren. Das geschieht nicht nur mit Plakaten und großen Annoncen ...

  • Dokumente der Kunst und Geschichte

    Zur Ausstellung „Der Bauer und seine Befreiung" im Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

    Kunstwerke unterstreichen in diesem Kontext neben ihrem ästhetischen und künstlerischen Wert auch ihre dokumentarische Bedeutung. Vorbildlich für diese Konzeption war die der großen Ausstellung „Deutsche Kunst der Dürerzeit" 1971. Da; in dem relativ eng eingegrenzten Zeitraum, glückte die Verbindung kunsthistorischer und kulturhistorischer Momente auf überzeugende und wechselseitig bereichernde Weise ...

  • Neue Züge im Antlitz der befreiten Bauern

    Den Bauerndarstellungen in der Epoche der Refeudalisierung und des Absolutismus sowie im Zeitraum des Übergangs vom Manufakturkapitalismus zum Kapitalismus der freien Konkurrenz fehlt jene selbstbewußte Haltung, die Albrecht Dürer in seiner Bauern-Grafik zu Beginn des 16. Jahrhunderts darzustellen vermochte ...

  • Vergnüglicher Nachmittag bei „Pan Nachbar"

    Zu einem Besuch bei „Pan Nachbar" hatte das Theater der Freundschaft in Berlin am Wochenende sein junges Publikum eingeladen. Schauspieler des Ensembles stellten auf de? Probebühne ein einfallsreich szenisch gestaltetes Programm mit Liedern, Geschichten und Spielen aus der Volksrepublik Polen vor — ein origineller Beitrag des Hauses zu den Tagen der polnischen Theaterkunst in der DDR ...

  • Originelle Werbung mit Kinderzeichnungen

    Eine kleine Anmerkung: Immer intensive^ werden auch die Bemühungen des Volksbuchhandels um den Vertrieb originalsprachiger, insbesondere sowjetischer Literatur. Dabei gibt es viele Einfälle und neuartige Beziehungen. Es ist klar, daß das III. Festival der Freundschaft zwischen der Jugend der UdSSR und der DDR im Mai in Halle einen Höhepunkt auch in dieser Hinsicht darstellte ...

  • Geht man, hat man doch

    was erstanden Zu Besuch beim Volksbuchhandel des Bezirkes Halle

    „Man geht auch ohne unmittelbare Kaufabsicht in ,seine' Buch-» handlung. Man will mal wieder .Guten Tag' sagen und über das vielschichtige .Problem Buch' sprechen. (Wenn man geht, hat man natürlich doch etwas in der Tasche.)" So läßt der bekannte Feuilletonist Heinz Knobloch in seiner unterhaltsamen Sammlung „Rund um das Buch" einen Stammkunden über „Das Gute Buch" in Halle zu Wort kommen ...

  • Populäre Reihen und Nachschlagewerke aus dem Henschelverlag

    Berlin (ND). Auf 30<Jahre erfolgreicher Tätigkeit kann' am 24. Oktober der Henschelverlag Berlin zurückblicken. In einem Pressegespräch informierten leitende Mitarbeiter des Verlages über Schwerpunkte der künftigen Arbeit. So sollen neben wissenschaftlichen Monographien über einzelne Bereiche der darstellenden Kunst vor allem populäre Editionen, einen breiten Raum einnehmen ...

  • Vielfalt an Themen und Handschriften

    Dieser Prozeß bekam, nach der gewaltsamen Unterbrechung durch den Faschismus, in der Kunst der DDR neue kräftige Impulse. Das belegen, u. a. eine Reihe ausgezeichneter Porträts, die in unserer Republik entstanden sind und von denen ein kleiner Teil hier zu sehen ist. Leider wurde die Möglichkeit nicht umfassend genug genutzt, sich in diesem Ausstellungsteil in jeder Hinsicht des Besten zu ...

  • Mit neuen Methoden zu neuen Wirkungsbereichen

    Über vieles lohnte es noch zu sprechen, wie über den alljährlichen Schulbuchverkauf mit seinen Besonderheiten, den Fachbuchverkauf, der intensive individuelle Kundenbetreuung und -information auch weiter fordert, über den gesellschaftlichen Buchverkauf und über buchhändlerische Initiativen zur Eröffnung ...

  • Werke von Anna Seghers in 36 Auflagen bei Reclam

    Leipzig (ADN). Werke von Anna Seghers erschienen in den letzten drei Jahrzehnten im Leipziger Verlag Philipp Reclam jun. in 36 Auflagen mit nahezu 600 000 Exemplaren. Allein 16mal wurde der Roman „Das siebte Kreuz" aufgelegt. Aus Anlaß des 75. Geburtstages der weltberühmten Schriftstellerin am 19. November bringt der Verlag auf Wunsch der Jubilarin eine Nachauflage des Bändchens „Der Prozeß der Jeanne d'Arc zu Rouen 1431" heraus ...

  • Bezirkistheaterkpnferenz in der Messestadt

    Leipzig (ND). 200 Theaterschaffende und Kulturfunktionäre aus dem Bezirk Leipzig berieten auf einer Theaterkonferenz in Vorbereitung des III. Kongresses des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR die neuen gesellschaftlichen Anforderungen an das sozialistische Theater. An der Beratung nahmen auch Generalintendant Karl Kayser, Mitglied des ZK der SED, und Prof ...

  • Weimarer Kolloquium über kulturelles Erbe

    Weimar (ND). Arn Dienstag begann in Weimar ein dreitägiges wissenschaftliches Kolloquium zum Thema „Das kulturelle Erbe in L unserer sozialistischen Gesellschaft". Es wird gemeinsam von den Nationalen Forsch ungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar, der Akademie der Wissenschaften ...

  • Prof. Dr. Beiler gestorben

    Berlin (ND). Prof. Dr. Berthold Beiler, stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Kommission Fotografie im Kulturbund der DDR und Dozent für marxistischleninistische Ästhetik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig, ist am 18. Oktober verstorben. Er hat sich durch seine theoretischen und publizistischen Arbeiten besonders um die Erarbeitung einer sozialistischen Ästhetik für das Medium Fotografie verdient gemacht ...

  • Ideenwettbewerh für Amateurfilmer

    Frankfurt (Oder) (ND). Ein Zentruni des Erfahrungsaustausches über das Schreiben von literarischen Vorlagen für Amateurfilme hat sich in Frankfurt herausgebildet. Autoren von Filmexposes und Ideenskizzen aus allen Bezirken der DDR trafen sich hier vom 10. bis 12. Oktober zu ihren 2. Werkstattagen. Sie hatten sich am 2 ...

  • Ein gedrängter Abriß kultureller Entwicklung

    Die Organisatoren haben hierbei den konzeptionellen Schwerpunkt weitgehend kulturgeschichtlich gelagert. Den Gemälden, Grafiken und Bildwerken stehen gleichberechtigt Sachzeugnisse aus den verschiedensten Epochen wie Waffen, Rüstungen, Gebrauchsgegenstände, Münzen, Dokumente, Bücher sowie Karten und selbst '•- Spielzeuge zur Seite ...

  • Generalversammlung der OIRT begann in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Die 27. Generalversammlung ' der OIRT hat am Montag in Warschau begonnen. Teilnehmer sind Vertreter von Fernseh- und Rundfunkstationen aus elf Ländern. Aus der DDR nehmen der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Fernsehen, Heinz Adameck, und der Vorsitzende des Staatli- •chen Komitees für Rundfunk beim Ministerrat, Rudi Singer, an der Sitzung teil ...

Seite 5
  • Japaner sind wieder die eindeutigen Favoriten

    Judoweltmeisterschaften beginnen am Donnerstag in Wien

    Von Wolfgang R i c h t e r Sogar die Trageweise und Länge des Gürtels ist vorgeschrieben. Er „soll mit einem Viereckknoten so eng gebunden werden, daß die Jacke nicht zu lose sitzt. Er soll lang genug sein, um ziweimal um den Körper zu reichen und etwa 15 cm an jedem Ende herunterzuhängen, wenn er gebunden ist ...

  • Volleyball-Frauen in der EM-Endrunde

    3:0-Sieg gegen die BRD / Männer nur in der B-Gruppe

    Die Volleyball-Frauen der DDR erreichten am Montagabend bei den Europameisterschaften durch einen 3:0 (7, 2, 14)-Sieg über die BRD im letzten Vorrundenspiel in Rijeka die Endrunde der besten sechs Mannschaften, die vom Mittwoch bis Sonnabend in Belgrad ausgetragen wird. Allerdings geht die DDR-Mannschaft in das Finalturnier mit einer Niederlage belastet, da das 1:3 aus dem Vorrundenspiel gegen Ungarn mitgewertet wird ...

  • Meine Mannschaft wird sich zu steigern wissen

    Zwickau im Stadio Communale in der bewährten Formation

    Von unserem Sonderberichterstatter Max Schlosser Zu später Stunde war am Montagabend in Coverciao, dem Trainingszentrum des AC Florenz, Carlo Mazzone ein aufgeschlossener Gesprächspartner. Der 38jährige hatte im Sommer die Betreuung des AC Florenz übernommen. Obwohl in den ersten drei Spielen der neuen italienischen Meisterschaftssaison ein Sieg bislang ausblieb, war Mazzone durchaus nicht unzufrieden mit den Leistungen der AC-Fußballer ...

  • Aus dem Reglement

    Wettkampfdauer: Sie soll nach der Regel nicht weniger als drei und nicht mehr als 20 Minuten betragen. Bei internationalen Turnieren ist sie auf zehn Minuten festgelegt Wertung: Das Ergebnis eines Kampfes wird nur auf der Grundlage von Wurf- und Grifftechniken bewertet. Ein gelungener Wurf öder ein Festhaltegriff von 30 ...

  • USA-Staffel verfehlte den Weltrekord knapp

    Die US-amerikanische Staffel im 4 X 100-m-Lauf in der Besetzung Clancy Edwards, Larry Brown, Don Merrick und Bill Collins verfehlte bei den Panamerikanischen Spielen in Mexiko-Stadt mit 38,31 s den Weltrekord, den ein USA-Quartett am 10. September 1972 in München mit 38,19 s aufgestellt hatten um nur zwölf Humdertstelsekunden ...

  • Gefragt—Beantwortet

    Zeitspiel beim Handball

    Unser Leser Peter Noemng aus Rostock fragt: »Wann unterbricht ein Handball-Schiedsrichter ein Treffen wegen Zeitspiels?" Dr. Rolf Küttner, stellvertretender Vorsitzender der Schiedsrichterkommission des DDR-Handballverbandes: «Die internationalen Spielregeln fordern: ,Bei passivem Spiel, bei dem jeglicher ...

  • Schades Einsatz fraglich

    Beim Abflug der Dresdner nach Budapest zum UEFA-Cupspiel gegen Honved hatte Cheftrainer Walter Fritzsch doch unerwartete Sorgenfalten: Nach leichten Verletzungen in den letzten beiden Punktspielen ist der Einsatz von Hartmut Schade noch fraglich. Dresden strebt — Beginn 17.15 Uhr — ein Ergebnis an, das für den zweiten Vergleich alle Chancen erhält ...

  • Wettbewerb und Kommunismus

    184 Seiten • broschiert ■ 3,00 Mark Bestell-Nr.: 685563 7 Bestellwort: Smolkow, Wettbewerb Die historische Entwicklung des Wettbewerbs, die Veränderung seines Wesens und seines Inhaltes unter den jeweiligen gesellschaftlichen Bedingungen sowie die sich daraus für die Arbeiterklasse ergebenden sozialen Folgen werden vom Autor eingehend untersucht ...

  • Verlag Tribüne empfiehlt:

    48 Seiten • broschiert ■ 1,30 Mark Bestell-Nr.: 6857384 Bestellwort: Mansurow, Kollektiv Fragen der Kollektiventwicklung sowie der Wechselwirkungen zwischen Entwicklung des Arbeitskollektivs und Steigerung der Arbeitsproduktivität werden auf der Grundlage psychologischer Untersuchungen in sowjetischen Betrieben anschaulich beantwortet ...

  • Mit WM-Torschützenkönig

    Im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld wird ab 17.30 Uhr Stal Mielec seine Visitenkarte abgeben. Die Jenaer Abwehr ist gut beraten, den schnellen polnischen Stürmern wenig Räume zu lassen. Für Stal Mielec stürmt mit Grzegorz Lato der Fußballer, der bei der letzten Weltmeisterschaft die meisten Tore erzielte ...

  • Erfinden — (k)ein Problem?

    Anleitung für Neuerer und Erfinder (Übersetzung aus dem Russischen) Originaltitel: algoritm isobratenija 320 Seiten • Paperback • 6,60 Mark Bestell-Nr.: €854570 Bestellwort: Altschuller, Erfinden Das „Wie?" des Erf indens, die noch wenig erforschte Methodik des Erfindungswesens will dieses allgemein verständlich verfaßte Buch erläutern ...

  • Über das Experiment von Stschokino

    88 Seiten • broschiert • 1,60 Mark Bestell-Nr.: 6856285 Bestellwort: Exper. von Stschokino Das Auffinden von Produktionsreserven, eine höhere Produktion mit weniger Beschäftigten bei gleichzeitiger Verbesserung der Arbeitsbedingungen, das macht in Kürze das Wesen des Experiments von Stschokino aus. Der Interessierte wird durch diese Broschüre ausführlich und detailliert informiert ...

  • Die Gewerkschaften der UdSSR

    Fragen und Antworten 208 Seiten • Paperback • 3,70 Mark' Bestell-Nr.: 6857317 Bestellwort: Gewerksch. UdSSR Ausgehend vom Verhältnis Partei, Staat und Gewerkschaften informiert das Buch über die Aufgaben, Rechte und Pflichten der sowjetischen Gewerkschaften u.a. in der Wirtschaft, beim Arbeitsschutz, in der Sozialversicherung sowie der kulturellen Massenarbeit ...

  • Gewichtsklassen

    Leichtgewicht bis 63 kg Halbmittelgewicht bis 70 kg Mittelgewicht bis SO kg Halbschwergewicht bis 93 kg Schwergewicht Ober 93 kg Alle Kategorien ohne Begrenzg. Meistergrade 1. bis 5. Dan schwarz 6. bis S. Dan rot-weiß 9. bis 10. Dan rot Schfilergrade heißen Kyu und haben diese Gürtelfarben: 5. gelb, 4 ...

  • Beiträge zu Ergebnissen und Erfahrungen des Arbeitsschutzes in der UdSSR

    (Übersetzung aus dem Russischen) Schriftenreihe Arbeitsschutz, Heft 39 144 Seiten • broschiert • 2,90 Mark Bestell-Nr.: 6858168 ' Bestellwort: Erfahrungen im AS Neue wissenschaftliche Erkenntnisse im Gesundheits- und Arbeitsschutz enthält diese Zusammenstellung wichtiger Aufsätze aus sowjetischen Fachzeitschriften ...

  • Lehrbuch Politische Ökonomie Vorsozialistische Produktionsweisen

    von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Prof. Dr. N. A. Zagolow Sonderdruck für das Parteilehrjahr Übersetzung aus dem Russischen 672 Seiten, 21 Tabellen, Pappband, 10,50 M Kurzwort: Pol. Ök. PW Sonderdr. Bestell-Nr..: 6747572

  • Ökonomen aus drei Jahrhunderten

    Das Leben und Wirken der Ökonomen vor Marx und Engels von A. W. Anikin Übersetzung aus dem Russischen 388 Seiten, 2 Tabellen, Leinen, 14,50 M Kurzwort: Anikin, ök. 3 Jh. Bestell-Nr.: 6747564

  • Wirtschaftsliteratur aktuell Aus unserem Angebot Aktuelle Probleme der politischen Ökonomie des heutigen Kapitalismus

    von Prof. Dr. S. I. Tjulpanow und Prof. Dr. W. L. Scheinis Übersetzung aus dem Russischen 336 Seiten, 28 Tabellen, Pappband, 12.80M Kurzwort: Tjulpanow, Probleme Bestell-Nr.: 67486

  • ökonomische Interessen im Sozialismus

    von W. W. Radajew, Kandidat der ökonomischen Wissenschaften Übersetzung aus dem Russischen 320 Seiten, Pappband, 13,00M Kurzwort: Radajew, Interessen Bestell-Nr.: 6747636

  • Volkswirtschaftsplanung

    — Grundlagen,— von Prof. Dr. M. S. Bor Übersetzung aus dem Russischen 256 Seiten, 22 Tabellen, Leinen, 9,30 M Kurzwort: Bor, Volksw.planung Bestell-Nr: 674712 6

  • Mathematische Methoden in der Ökonomie und politischen Ökonomie des Sozialismus

    von I. W. Kotow Übersetzung aus dem Russischen 264 Seiten, 4 grafische Darstellungen, Pappband, 9,00 M Kurzwort: Kotow, Methoden Bestell-Nr.: 6747783

  • Ökonomische Probleme des Sozialismus

    von Prof. Dr. A. I. Paschkow Übersetzung aus dem Russischen 472 Seiten, Pappband, 18.60M Kurzwort: Paschkow, Probleme Bestell-Nr.: 6748436

  • Die individuelle Konsumtion im Sozialismus

    von I. N. Schutow Übersetzung aus dem Russischen 248 Seiten, 21 Tabellen, Pappband, 12,00 Kurzwort: Schutow, Konsumtion Bestell-Nr.: 67476

Seite 6
  • Kolumbiens Kommunisten vor neuen wichtigen Aufgaben

    Notwendig ist Volkseinheit für grundlegende. Veränderungen

    Von unserem Korrespondenten Werner Land, Lima In wenigen Wochen treten in Bogota die Delegierten des XII. Kongresses der Kommunistischen Partei Kolumbiens zusammen. „Der Kongreß hat für die Kommunisten Kolumbiens und für die gesamte Arbeiter- und Volksbewegung, .für die demokratischen und revolutionären politischen Kräfte unseres Vaterlandes eine außerordentliche Bedeutung", schreibt das Organ der Partei, „Voz Proletaria" ...

  • Tory^Partei fordert höhere Profite auf Arbeiterkosten

    Hysterie und Demagogie prägten Parteitag der Konservativen

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Otto Trotz des Jammers über „tödliche Gewinnreduzierungen" haben dieser Tage wieder mehrere britische Großunternehmen handfeste Profitsteigerungen offengelegt. Alle amtlichen „Begrenzungen" durchlöchernd, beglückten sie ihre Aktionäre mit 25prozentigen Dividendenausschüttungen ...

  • DR Somalia: Es wachst das Vertrauen in die eigene Kraft

    Kolonial ererbte Rückständigkeit wird schrittweise überwunden

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Fi n c k, z. Z. Mogadischu Mogadischu, die uralte Hafenstadt am Indischen Ozean, erlebte festliche Tage, prangte im Schmuck von Fahnen und Transparenten. Begangen wurde jener 21. Oktober 1969, als patriotische Offiziere eine Bourgeoisieclique stürzten, die durch schamlose Bereicherung und Mißwirtschaft das Land am Osthorn Afrikas an den Rand des Ruins geführt' hatte ...

  • Initiativen von größtem Wert

    Tag für Tag berichten Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen des Sowjetlandes gegenwärtig über den ungewöhnlichen Wettbewerbsschwung, mit dem die Kollektive in Stadt und Land in die letzten zehn Wochen dieses Jahres gehen. Ob die Metallurgen aus Kriwoj Rog, die drauf und dran sind, den mit 5000 m3 Fassungsvermögen ...

  • ,Besorgte" Kapitalisten

    Die Großbourgeoisie gibt sich dieser unübersehbaren Zuspitzung des Klassenkampfes gegenüber besorgt. „Politischen Führern in allen Hauptländern ist klar", schrieb kürzlich die Londoner „Times" in ihrer alljährlichen Weltwirtschaftsanalyse, „daß das sich verschlimmernde Aufeinanderprallen von Arbeitslosigkeit und Preisinstabilität eine direkte und schon gegenwärtige Bedrohung der politischen) Stabilität darstellt ...

  • Einheitliches Auftreten

    Mögen derartige Machenschaften auch hier und dort zeitweilig den Anschein von „Klassenharmonie" erwecken, als Generaltendenz setzt sich jedoch die noch entschlossenere, einheitlichere Kampfaktion durch. Davon zeugen, um nur einige zu nennen, in den USA die Ausstände der Bergleute 1974 wie 1975 sowie die Streiks der 160000 ...

  • Druck auf Gewerkschaften ■

    Diesem Negativposten in der Bilanz der Lage der Werktätigen in den Ländern des Kapitals ist das Sinken der Reallöhne, der systematische Angriff auf den Lebensstandard der Massen hinzuzufügen. In Großbritannien sind die Reallöhne nach Angaben der Gewerkschaften .1974' um vier Prozent und allein im III ...

  • Millionen in Aktion gegen Krisendiktat

    In der Welt des Kapitals verschärfen sich die Klassenkämpfe

    Von Werner G o I d s t e i n Mit dem Fortgang der Wirtschaftskrise spitzen sich in den Ländern des Kapitals die politischen und sozialen Konflikte weiter zu. Schon im Jahre 1974 hatten Massenarbeitslosigkeit, sinkender Lebensstandard und zunehmender Lohndruck nach vorsichtigen Schätzungen mindestens 40 Millionen Arbeiter und Angestellte zu Streik- und anderen Kampfaktionen veranlaßt ...

  • Bei anderen gelesen:

    „Interessengemeinschaft"

    Der Londoner „Guardian" beschäftigte sich jüngst mit den Widersprüchen imperialistischer Integration in der EWG. Mit reichlicher Verspätung gelangte das Blatt zu der immerhin bemerkenswerten Feststellung, wenn die „Gemeinschaft" sich nicht .entwickle", „wird der Vertrag von Rom (das Grundsatzdokument der EWG) das bleiben, was EWG-Kommissar Cheysvson ...

Seite 7
  • Streben nach neuen Militärblöcken

    Entspannungsgegner in den USA entwickeln weitere „Doktrinen"

    Moskau (ADN). Neue „Doktrinen", die es den Vereinigten Staaten ermöglichen sollen, wieder die Rolle eines Weltgendarmen zu spielen, werden von den Entspannungsgegnern in den Auseinandersetzungen um die USA-Außenpolitik nach Vietnam entwickelt. Das stellt die Moskauer „Prawda" am Dienstag in einer Korrespondenz aus Washington fest ...

  • Explosive Lage um Spanisch-Sahara

    Starke Truppenverbände Marokkos und Spaniens an der Grenze

    Algier (ADN-Korr.). Die kontroversen Standpunkte Marokkos und Mauretaniens einerseits und Algeriens andererseits über die Zukunft der spanischen Kolonie „Westliche Sahara" haben die Lage in diesem Raum in den letzten 48 Stunden weiter gefährlich zugespitzt. Starke Truppenverbände der marokkanischen Armee und der spanischen Kolonialarmee wurden an der Grenze Spanisch-Saharas zusammengezogen ...

  • UNOfiir Ausdehnung des Entspannungsprozesses

    87 Staaten stimmten Resolution des Politischen Ausschusses zu

    New York (ADN-Korr.). Der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung hat alle Staaten aufgefordert, »den Entspannungsprozeß auf alle Regionen der Welt auszudehen, um gerechte und dauerhafte Lösungen für Internationale Probleme herbeizuführen". Die Aufforderung ist in einer Entschließung enthalten, ...

  • Beratungen über politische Plattform

    Die Generalsekretäre der PKP und der PSP, Alvaro Cunhal und Mario Soares, sind am Dienstag zu einem gemeinsamen Gespräch mit Präsident General Costa Gomes sowie zwei weiteren Mitgliedern des Revolutionsrates im Belem-Palast von Lissabon zusammengekommen. Das berichtete am Abend „Radio Clube Portuguese" ...

  • MPLA ruft Bevölkerung zum Kampf gegen ausländische Interventen

    Dringlicher Appell an die Organisation für Afrikanische Einheit

    Luanda (ADN). Die Volksfront zur Befreiung Angolas (MPLA) hat die Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) aufgerufen, sich mit ihrer ganzen Autorität gegen die Einmischungen in die Inneren Angelegenheiten Angolas zu verwenden. In einer Erklärung, die in Luanda veröffentlicht wurde, wird das Recht des Volkes von Angola betont, seine Zukunft selbst zu bestimmen ...

  • Verhandlungen zwischen der UdSSR und Ungarn in Moskau

    Moskau (ADN).- Verhandlungen zwischen dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, und dem Mitglied des Politbüros des ZK der USAP und Vorsitzenden des Ministerrates der Ungarischen Volksrepublik, György Lazar, haben am Dienstag in Moskau stattgefunden ...

  • Nuklearpakt mit Rassisten Südafrikas angeprangert

    Sprecher afrikanischer Staaten protestieren gegen BRD-Politik

    ' New York (ADN-Korr.). Als eine Gefahr nicht nur für die afrikanischen Staaten, sondern auch für die Anliegerstaaten des Südatlantik und des Indischen Ozeans hat der UNO-Botschafter Nigerias, Leslie O. Harriman, das Atomkomplott Bonn—Pretoria gewertet. Vor dem Politischen Sonderausschuß der UNO-Vollversammlung ...

  • Kurz berichtet

    Gedenkstätte bei Smolensk Moskau. Zur Erinnerung an die Heldentaten der Sowjetarmee in der Smolensker Schlacht vom Sommer 1941 wird am linken Ufer des Dnepr bei Smolensk eine Gedenkstätte errichtet. Jablonski zu Besuch in Irak Bagdad. Der Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Polen, Henryk Jablonski, hält sich gegenwärtig zu einem dreitägigen Staatsbesuch in der Republik Irak auf ...

  • Harilaos Florakis warnt vor Machenschaften der Reaktion

    Athen (ADN). Zum verstärkten Kampf für den Austritt Griechenlands aus der NATO und für die Beseitigung derUSA- und NATO-Basen im Lande hat der Erste Sekretär des ZK der KP Griechenlands, Harilaos Florakis* aufgerufen. Auf einer Versammlung der hauptstädtischen Parteiorganisation/ äußerte Florakis zugleich seine Besorgnis über die Entwicklung des Landes seit dem Sturz der faschistischen Diktatur ...

  • 120 Großbetriebe Für IndustriekomplexSajan

    Moskau (ADN). Ein neuer Industriekomplex, zu dem 120 Großbetriebe gehören werden, entsteht im ostsibirischen Sajangebirge. Die Energieversorgung dieses seinem industriellen Potential nach in der UdSSR bisher einmaligen Komplexes soll durch das 6400-Megawatt-Wasserkraftwerk Sajan-Schuschenskoje abgesichert werden, dessen Bau dieser Tage mit der Abriegelung des Jenissei in Angriff genommen wurde ...

  • Kuba baut ganze Serie von Hotels und Motels

    Havanna (ADN-Korr.). In Kubas Provinzen sind gegenwärtig 32 Hotels und Motels im Bau. In Havanna wird schon in den nächsten Tagen das neue Hotel „Victoria" übergeben. Den größten Zuwachs an Touristen- und Urlauberunterkünften erhalten die Badeorte Santa Maria del Mar bei Havanna mit 860 Zimmern und Varadero mit über 600 Zimmern ...

  • 1975 über 100 Schiffe aus Polens Werften

    Warschau (ADN-Korr.). Ober 100 Schiffe mit einer Gesamttonnage von mehr als einer Million tdw baut die polnische Werftindustrie 1975, nachdem sich ihre Produktionskapazität seit 1970 etwa verdoppelt hat. Hauptvoraussetzung für die umfangreichen Investitionen auf diesem wichtigen Gebiet der polnischen Volkswirtschaft war der durch langfristige Verträge gesicherte Export in die UdSSR ...

  • Akademien der DDR und CSSR würdigen gemeinsame Arbeit

    Prag (ADN-Korr.). Die erfolgreiche zwanzigjährige Zusammenarbeit der Akademien der Wissenschaften der DpR und der CSSR ist am Dienstag in Prag auf einer Festveranstaltung von den Akademiepräsidenten beider befreundeter Staaten. Prof. Dr. Dr. Hermann Klare und Prof. Dr. Jaröslav Kozesnik, gewürdigt worden ...

  • Protest gegen Absetzung fortschrittlicher Kräfte

    Vier Zivilgouverneure von Portugals Innenminister abgelöst

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Demokratische Portugiesische Bewegung MDP/CDE sowie Einwohner- und Arbeiterkommissionen haben gegen die vom Innenminister, angeordnete. Absetzung von vier Zivilgouverneuren protestiert. Ohne Angaben von Gründen wurde in einer am Dienstag im Regierungsanzeiger veröffentlichten Verordnung die Ablösung der Zivilgouverneure in Lissabon,» Braga, Faro und Castelo Branco verfügt ...

  • NATO-Mächte arbeiten an neuartiger Nuklearmunition

    London (ADN-Korr.). Die NATO- Mächte arbeiten an der Entwicklung einer neuartigen Nuklearmunition, deren Prinzip in diesem Jahr bei Versuchen auf dem in Südostengland gelegenen Schießgelände Shoeburyness erprobt wurde, enthüllte der Londoner „Guardian" am Dienstag. Zu den Schießübungen werden Panzerkanonen aus den USA, der BRD und Großbritannien eingesetzt ...

  • Korea-Debatte begann

    Der Erste Ausschuß begann am Dienstag die Debatte über die Koreafrage. Als erster Redner begründete der algerische UNO-Botschafter Abdelatif Rahal den von 41 Staaten eingebrachten Antrag, der die Auflösung des sogenannten UNO-Kommandos in Südkorea und den Abzug aller ausländischen Truppen aus diesem Teil Koreas fordert ...

  • Heftige Gefechte in Dhofar

    Aden (ADN). Zwischen Einheiten der „Volksfront zur Befreiung Omans" (PFLO) und Truppen des Sultans von Oman, Kabus Ben Said, ist es in der südwestlichen Provinz Dhofar zu neuen heftigen Kämpfen gekommen. Wie die PFLO in einem Kommunique mitteilte, wurde die Zuspitzung der Situation durch eine am 16. Oktober begonnene Luftlandeoperation von Söldnertruppen des Sultans im Grenzgebiet zur VDRJ ausgelöst ...

  • Sowjetunion hilft Irak bei Erschließung von Erdölfeldern

    Bagdad (ADN-Korr.). Die Sowjetunion wird Irak bei der Erschließung des Erdölfeldes Abu Lehais im südirakischen Gouvernorat Basra unterstützea Ein entsprechender Vertrag wurde am Montag in Bagdad unterzeichnet. Das Projekt soll eine anfängliche Förderkapazität von 2,5 Millionen Tonnen pro Jahr haben und bis Ende 1978 fertiggestellt sein ...

  • Massenkundgebungen!« Japan gegen Bündnis mit den USA

    Tokio (ADN). Das japanisch-amerikanische Militärbündnis haben am Dienstag mehr als 1,5 Millionen Japaner auf Antikriegskundgebungen in 520 Städten verurteilt. 50 000 Einwohner Tokios forderten auf einem Meeting, das von der Kommunistischen und der Sozialistischen Partei sowie von den Gewerkschaften und anderen fortschrittlichen Organisationen einberufen wurde, die sofortige Kündigung des sogenannten japanischamerikanischen Sicherheitsvertrages ...

  • Internationales Seminar ruft Anti-Apartheid-Ausschuß an

    Brüssel (ADN-Korr.). Eine Untersuchung der militärischen Zusammenarbeit von NATO-Staaten mit Südafrika durch eine Sonderkommission der UNO hat in Brüssel ein internationales Seminar über die Militarisierung Südafrikas gefordert. Ein entsprechender Antrag erging an den Anti-Apartheid-Ausschuß der UNO ...

  • Freiheit für eingekerkerte Patrioten Uruguays gefordert

    Buenos Aires (ADN). Anläßlich des 9. Jahrestages ihrer Gründung hat die illegal im Lande tätige Einheitsgewerkschaft Uruguays (CNT) die Entschlossenheit bekräftigt, den Kampf für die Wiederherstellung der demokratischen Freiheiten und Menschenrechte in Uruguay fortzusetzen. In einer Erklärung fordert die CNT die Freilassung aller eingekerkerten Gewerkschaftsfunktionäre und Politiker ...

  • Erneut bewaffnete Kämpfe in der Hauptstadt Libanons

    Beirut (ADN-Korr.). Das öffentliche Leben in der libanesischen Hauptstadt war auch am Dienstag nahezu völlig .paralysiert. Nach den schweren Kämpfen der Nacht vom Sonntag zum Montag ist es auch in der Nacht zum Dienstag wieder zu mehreren bewaffneten Zusammenstößen zwischen den rechtsextremistischen Milizen und den Angehörigen der progressiven und nationalen Volksbewegung gekommen ...

  • Faschistisches Regime in Chile erhält BRD-Waffen

    Singapur (ADN-Korr.). Das faschistische Pinochet-Regime wird mit BRD- Waffen beliefert. Zur Verschleierung wurde eine thailändische Waffenfabrik in, diese Machenschaften eingeschaltet. Dies geht aus einem kürzlich von der „Bangkok Post" veröffentlichten Bericht hervor. Danach handelt es sich um 4000 Sturmgewehre des Typs NK 33 ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen zwei Meter langen Hai hat ein Rentner aus der jugoslawischen Hafenstadt Rijeka in der Adria nur mit einem Blinker an der Angel gefangen. Sechs Kilometer vor der Küste zog er zusammen mit seinem Freund das 40 Kilo schwere Tier tiach einstündigem Kampf an seinen Kahn heran und tötete es mit einem Messer ...

  • Tränengas gegen Häftlinge

    Barcelona (ADN). Mit Tränengas haben spanische Polizeieinheiten im Gefängnis von Barcelona eine Revolte von 450 Häftlingen brutal niedergeschlagen. Die Häftlinge hatten gemeutert, nachdem bekannt wurde, daß ein Mitgefangener nach Mißhandlungen durch Gefangenenwärter verstorben

  • Kissinger bei Mao Tse-tung

    Peking (ADN). USA-Außenminister Kissinger ist am Dienstag in Peking von Mao Tse-tung empfangen worden, meldet Reuter. Bei dem Gespräch wurden internationale und bilaterale Fragen erörtert.

  • Porto: Bombenanschlag auf Buchladen der PKP

    Lissabon (ADN-Korr.). Bisher Unbekannte Täter haben am- Dienstag eine Brandflasche in den Buchladen des Verlages des PKP-Zentralorgans „Avante!" in Porto geworfen.

Seite 8
  • Halbzeit am Bau der Lichtenberger Brücke

    Mit der Fertigstellung der ersten 143 Meter, langen Brükkenhälfte, dde in Höhe des Fern- und S-Bahnhofs Berlin- Lichtenberg das Bahngelände überspannt, ist die erste Etappe des größten Verkehrsbauvorhabens der Hauptstadt erfolgreich^ abgeschlossen^ Ein Verdienst der Stahlbaumonteure des Autobahnbaukombinates Magdieburg, von Straßen- und Tiefbaubrigaden der Hauptstadt, der Arbeiter, Techniker, und ...

  • Ein weiteres Jugendobjekt in der Stanzerei der EAW

    FDJ-Mitglieder werten die Bestarbeiterkonferenz aus

    In den EAW Treptow wird gegenwärtig die Mehrmaschinenbedienung für acht Stanz.en vorbereitet. Mit diesem Jugendobjekt wird ein althergebrachter Produktionsabschnitt zu einer leistungsfähigen Abteilung umgestaltet. Die neue Technologie wird mithelfen, 'im Jahr 28 000 Arbeitsstunden und fast die Hälfte der bisher notwendigen Arbeitskräfte einzusparen ...

  • Kulturelle Leistungsschau der Werkzeugmaschinenbauer

    500 Volkskunstschaffende bei vielen Veranstaltungen

    Am vergangenen Wochenende fanden im VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" die 6. Kulturfesttage statt. Rund 500 Kultur- und Volkskunstschaffende, Vertreter derx staatlichen Leitungen und gesellschaftlichen Organisationen berieten in der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn während eines Seminars über die weitere Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens im Kombinat ...

  • Amanda Heider und andere

    Sie freuen sich über ihre neuen vier Wände, wenn Nachbarn oder ehemalige Arbeitskollegen ihnen die Wohnung renovieren; sie sind dankbar, wenn sie von Gesundheitshelfern nach dem Wohlbefinden gefragt werden,-' daß ihnen die Wäsche kostenlos gereinigt wird, der Klub nebenan zu einer schönen Veranstaltung oder zum Mittag einlädt ...

  • In Eilenburg begann ein neuer Kampfabschnitt

    Im ersten Weltkrieg gehörte Wilhelm Pieck zu den marxistischen Linken in der deutschen Arbeiterbewegung, die unter Führung von Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg, Franz Mehring und Clara Zetkin konsequent gegen den imperialistischen Raubkrieg und die Burgfriedenspolitik der Führer der rechten Sozialdemokratie kämpften ...

  • Die kurze Nachricht

    AUSSTELLUNG. Die im Polnischen Informatiohs- und' Kulturzentrum, Karl-Liebknecht- Straße 7, gezeigte Ausstellung „Die Frau in Polen" kann auch am Sonnabend, dem 25., und Sonntag, dem 26. Oktober, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. KOSMOS. Am heutigen Mittwoch um 10 Uhr findet im Filmtheater „Kosmos" ein bunter Vormittag für ältere Bürger unter dem Motto „Wir machen Musik" mit vielen bekannten Künstlern statt ...

  • Über 18 000 besuchten URANIA-Vortragsientrum

    In den ersten neun Monaten dieses Jahres besuchten weit über 18 000 Berliner die Veranstaltungen des URANIA-Vortragszentrums. Besonders beliebt sind die Podiumsgespräche zu Grundfragen der gesellschaftlichen Entwicklung, die Reihe „Politik für junge Leute", die Veranstaltung „Schüler fragen — URANIA antwortet" sowie die vielfältigen Farblichtbildervorträge und die „URANIA-Kunstgespräche" ...

  • Bessere Dienstleistungen für Bohnsdorfer Bürger

    Bei einer öffentlichen Tagung des Rates des Stadtbezirkes Treptow in Bohnsdorf wurde über den Stand der Planerfüllung und über wichtige Vorhaben für 1976 informiert. Bei der- Verwirklichung der Planvorhaben wirken viele Einwohner mit. Bisher konnten im Ortsteil Bohnsdorf 26 Rentnerwohnungen renoviert werden! Ein Jugendklub in der Schulzendorfer Straße wurde eröffnet, das Einkaufszentrum Buntzelstraße erweitert ...

  • Studenten halfen bei der Obstverarbeitung

    Nahezu 1700 Tonnen Obst, davon allein etwa 1000 Tonnen Äpfel, wurden bisher in Berlin aus Kleingartenanlagen aufgekauft. Durch Einführung des Dreischichtsystems in der Produktion von Apfelmark und Apfelmus konnte eine zügige Verarbeitung des Obstes erreicht werderi; Dabei halfen in den letzten vier Wochen Studenten der Fachschule für Binnenhandel den Mitarbeitern, des VEB Venetia ...

  • Treffpunkt für Freunde der Musik und Literatur

    Interessengemeinschaften und Fachgruppen des Kulturbundes bereichern das geistig-kulturelle Leben im Stadtbezirk Pankow. Musik- und Literaturveranstaltungen, die jeden zweiten Freitag im Monat im Krelskulturhaus „Erich Weinert" stattfinden, sind stets gut besucht. Auch die bildende Kunst sowie heimatkundliche Vorträge finden zahlreiche Interessenten ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 77 Jahren starb Genossin Garibaldina Adler aus der WPO 022/024. Sie war seit 1923 Mitglied unserer Partei. In Anerkennung ihrer Verdienste wurde ihr die Ehrenurkunde des ZK für 50jährige treue Parteiarbeit verliehen. Urnenfeier: 30. Oktober, 10 Uhr, Krematorium Baum schulen weg. SED-Kreisleitung Treptow Im Alter-von 86 Jahren starb Genossin Johanna Eichler aus der WPO 38 ...

  • Gaststätten modernisiert

    Mitarbeiter des Bereiches Handel und Versorgung irn Stadtbezirk Lichtenberg haben Verkaufsstellen renoviert, Lagerräume umgestaltet und dadurch die Arbeits-. und Lebensbedingungen verbessert. In Biesdorf, Oberfeldstraße, wurde eine Spezialverkaufsstelle für Getränke und Spirituosen eingerichtet. 26 Geschäfte und sechs Gaststätten konnten modernisiert werden, darunter das „Jägerstübchen" in Karlshorst und das „Bürgerwäldchen" in Mahlsdorf ...

  • Fachausbildung für junge Vietnamesen im WF

    Im Werk für Fernsehelektronik werden gegenwärtig 35 vietnamesische Praktikanten ausgebildet. Seit September erlernen sie in einem fünfmonatigen Intensivkurs Grundkenntnisse der deutschen Sprache. Ab März nächsten Jahres erhalten sie in der Betriebsberufsschule .Conrad Blenkle" die Facharbeiterausbildung ...

  • Künftige Eisenbahner

    Nahezu 42 000 große und kleine Fahrgäste fuhren in den vergangenen Monaten mit der Pioniereisenbahn durch die Berliner Wuhlheide. Die Strecke umfaßt 6,9 km. Mitglieder der Arbeite gemeinschaft „Pioniereisenbahner" erwerben sich dort u. a. Grundkenntnisse in den Berufen Zugschaffner, Schrankenwärter oder Zugmelder ...

Seite
Wettbewerbsergebnisse für das Wohl des Volkes Diskussionen geben wertvolle Anregungen Diskriminierung hut tiefe soziale Wurzeln CSSR-Militärdelegation besuchte den Ostseebezirk UNO-Resolution über Sicherheit WGB ruft zur Teilnahme an Chile-Solidaritätskonferenz Große Aussprache der Frauen aus aller Welt hat begonnen 269 Delegierte ergriffen in neun Kommissionen das Wort / Internationale Pressekonferenz informierte über die Diskussionen Besuche von Teilnehmern des Kongresses im YEB Strickmoden Berlin und in der Fast 1,5 Millionen Werktätige in Frankreich ohne Arbeit Engagement im Kampf um Lebensfrage wachst UdSSR: Industrieproduktion entwickelt sich erfolgreich In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen