24. Jan.

Ausgabe vom 02.07.1975

Seite 1
  • Konsequente Intensivierung bestimmt Wettbewerbsziele

    Hauptanliegen: Beschleunigung des technischen Fortschritts

    Berlin (ND). Mit wohldurchdachten Programmen zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des IX. Parteitages der SED nehmen die Werktätigen in allen Zweigen der Volkswirtschaft jetzt die Aufgaben des zweiten Halbjahres in Angriff. Gestützt auf die bisherigen Ergebnisse, verstärken sie die Anstrengungen zur Intensivierung der Produktion ...

  • Die Republik gratuliert unserer Volkspolizei

    Erich Honecker, Willi Stoph und Horst Sindermann überbrachten den Angehörigen des Mdl Glückwünsche der Partei- und Staatsführung

    Er verlas die Grußadresse des ZK der SED, in der den Volkspolizisten und anderen Angehörigen der Organe des Ministeriums des Innern sowie den freiwilligen Helfern hohe Anerkennung für ihre Leistungen gezollt wird. Gemeinsam mit Erich 'Honecker gratulierten die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR, Horst Sindermann, Vorsitzender des Ministerrates der DDR, und Paul Verner, Sekretär des Zentralkomitees ...

  • Kampferfahrungen werden gut genutzt

    Harry Tisch unterzeichnet« Vertrag mit Komitee der Widerstandskämpfer Berlin (ADN). Ein Arbeitsvertrag über die enge Zusammenarbeit zwischen dem FDGB und dem Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR wurde am Dienstag in Berlin von Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und ...

  • FDJ-Initiative zum Parteitag

    Zur „Parteitagsinitiative der FDJ" hat die 14. Tagung des Zentralrates alle Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes und die gesamte Jugend unseres Landes aufgerufen. Mit ihrer ganzen Kraft und Begeisterung will die junge Generation teilnehmen an der großen Massenbewegung zur Vorbereitung des IX ...

  • FDJ ist aktiver Helfer und Reserve der Partei

    Erich Honecker an den Zentralrat der FDJ / ZK der SED entsprach der Bitte um Aufnahme aktiver junger Sozialisten in die Partei

    Liebe Freunde! Mit großer Aufmerksamkeit haben wir den Verlauf und die Ergebnisse der 14. Tagung des Zentralrates der FDJ verfolgt. Die einmütige Beschlußfassung über die „Parteitagsinitiative der FDJ" ist ein überzeugender Ausdruck dafür, daß die Freie Deutsche Jugend fest mit unserer Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands verbunden ist und sich In Vorbereitung des IX ...

  • Erich Honecker empfing Stefan Andrei zu Gespräch Kameradschaftlicher Meinungsaustausch mit Gast aus Rumänien zufragen der Beziehungen zwischen unseren beiden Parteien und Staaten sowie zu internationalen Problemen

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Dienstag Stefan Andrei, Kandidat des Politischen Exekutivkomitees und Sekretär des ZK der Rumänischen Kommunistischen, Partei, jährend des Gespräches, das in einer herzlichen Atmosphäre verlief, informierte Erich Honecker den rumänischen Gast über die Ergebnisse der •gesellschaftlichen und-volkswirtschaftlichen Entwicklung, die die Werktätigen der DDR unter Führung der SED in Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Schritte zum Wohle Indiens

    Rundfunkrede Indira Gandhis zu neuen Maßnahmen auf wirtschaftlichem Gebiet Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). Die Ministerpräsidentin der Republik Indien, Frau Indira Gandhi, kündigte am Dienstagabend in einer vielbeachteten Rundfunkrede umfassende soziale und wirtschaftliche Maßnahmen ihrer Regierung an. Sie sind auf die Überwindung der Armut weitester Teile der Bevölkerung, insbesondere auf dem Lande, und die schrittweise Hebung des Lebensniveaus gerichtet ...

  • Aufruf der PKP zur Wachsumkeit

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Portugiesische KP hat nach der Flucht von 88 ehemaligen PIDE-Agenten aus dem Gefängnis Alcoentre zu verstärkter revolutionärer Wachsamkeit aufgerufen. In einer am Dienstag von der Presse auszugsweise veröffentlichten Stellungnahme der Partei heißt es: „Die Flucht dieser Verbrecher am hellen Tage aus einem Gefängnis, das als eines der sichersten in Europa gilt, zeigt klar, welche Unterstützung die Feinde des Volkes innerhalb und außerhalb der Gefängnisse haben ...

  • Abkommen über Waffenruhe in Libanon abgeschlossen

    Beirut (ADN-Korr.). Eine Vereinbarung über die unverzügliche Wiederherstellung von Ruhe und Ordnung in Libanon und insbesondere in Beirut ist am Dienstagabend in Kraft getreten. Wie vom libanesischen Rundfunk mitgeteilt wurde, ist das Abkommen auf einem Treffen geschlossen worden, an dem der libanesische ...

  • Größte thermonukleare Anlage der Welt in Betrieb

    Moskau (ADN). Mit der Inbetriebnahme der größten thermonuklearen Anlage der Welt — „Tokamak 10" — haben die sowjetischen Wissenschaftler ein mächtiges Instrument für Forschungen auf dem Gebiet der thermonuklearen Synthese erhalten, berichtete am Dienstag die „Iswestija". Am 29. Juni ^vurde am Kurtschatow-Institut ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Das neue Eingabengesetz Seite 3: Erfahrungen der Besten Seite 4: Zum 80. Geburtstag von Hans Beimler Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Stetiger Aufschwung der CSSR-Wirtschaft Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Berliner Tierpark - Stätte der Erholung, Bildung, ...

Seite 2
  • Pioniersommer mit „Salut, Pobeda!"

    Helga Labs, Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", zu den bevorstehenden Ferien

    FRAGE: In wenigen Tagen beginnen für die Mädchen und Jungen der DDR die großen Ferien. Wie bereiten sich die Jungen Pioniere auf ihren Feriensommer vor? ANTWORT: Seit langem freuen sich die Jungen Pioniere auf den Tag des Ferienbeginns. Hinter dieser Freude steht auch der berechtigte Stolz auf die guten Ergebnisse, die sie bei der Erfüllung ihres Pionierauftrages „Folgt dem Weg des roten Sterns" im zurückliegenden Schuljahr erlangen konnten ...

  • Die Republik gratuliert unserer Volkspolizei

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sitzenden Alfred Neumann, der Stellvertreter des Vorsitzenden Wolfgang Rauchfuß sowie weitere Mitglieder des Ministerrates an. Den Dank der obersten Volksvertretung der DDR überbrachte der Präsident der Volkskammer, Gerald Götting, in dessen Begleitung sich Mitglieder des Präsidiums der Volkskammer befanden ...

  • Kommentare und Meinungen

    Das neue Eingabengesetz

    Die Volkskammer hat ein neues Eingabengesetz beschlossen. Es folgt der Forderung des VIII. Parteitages der SED, „die zentrale staatliche Leitung und Planung zu qualifizieren und sie mit der wachsenden schöpferischen Aktivität der Werktätigen auf allen Gebieten wirksamer zu verbinden". Es orientiert deshalb ...

  • Den Verteidigungsauftrag klassenbewußt erfüllen

    Tagung der FDJ-Funktionäre in der NVA und den Grenztruppen

    Berlin (ADN). Ihre Aufgaben nach dem 14. Plenum des ZK der SED und der jüngsten FDJ-Zentrairatstagung zur allseitigen Stärkung der DDR und zu ihrem zuverlässigen militärischen Schutz erörterten am Montag und Dienstag Jugendfunktionäre aus allen Teilstreitkräften der NVA und den Grenztruppen der DDR. ...

  • Der Rat sichert Fahrzeuge für den Getreidetransport

    Kraftfahrer nehmen am Wettbewerb der Erntekollektive teil

    Berlin (ND). Von etwa 2,8 Millionen Hektar Ackerfläche sind in den kommenden Wochen in der DDR Mähdruschfrüchte zu bergen. Dabei fallen allein bei Getreide an Korn und Stroh etwa 18 Millionen Tonnen an, die von den Feldern rasch und verlustarm in die Lagerstätten gebracht werden müssen. Die Aufgaben, die der Transport im Erntewettbewerb zu erfüllen hat, sind deshalb von großer Bedeutung ...

  • Bürger der DDR verlangen Freiheit für Luis Corvalan

    Berlin (ADN). Schärfsten Protest gegen die Willkürmaßnahmen, die das Pinochet-Regime an Luis Corvalan verübt, erheben Bürger aus allen Teilen unserer Republik. In Briefen und Resolutionen fordern sie die unverzügliche Freilassung d?s Generalsekretärs1 der KP Chiles und verurteilen die grausamen Praktiken der Junta ...

  • Politische Konsultationen in London abgeschlossen

    London (ADN-Korr.). Die zwischen dem Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier und dem Unterstaatssekretär im britischen Außen- und Commonwealthministerium Sir John Killick geführten politischen Konsultationen wurden am Dienstag in London beendet. Es fand ein breiter Meinungsaustausch über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten sowie über aktuelle internationale Fragen statt ...

  • Delegation aus Indien beendete Studienaufenthalt

    Berlin (ND). Eine Delegation der Allindischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR, die zu einem Studienaufenthalt in der DDR weilte, ist am Dienstag vom Zentralflughafen Berlin wieder abgereist. Ihr Besuch hatte sie durch die Bezirke Erfurt, Magdeburg und Dresden geführt, wo sie sich vor allem mit Errungenschaften und neuen Aufgaben auf den Gebieten der sozialistischen Demokratie, des Bildungssystems und Rechtswesens vertraut machte ...

  • Juni war etwas zu kühl, doch reich an Sonnenschein

    Potsdam (ADN). Etwas zu kalt war der Juni in der DDR. Das teilte am Dienstag der Meteorologische Dienst der DDR in Potsdam zum Witterungsverlauf des ersten Sommermonats mit. Sowohl zum Monatsbeginn als auch am Monatsende wurde Polarluft herangeführt, in der die Temperaturen an einzelnen Tagen sechs bis acht Grad unter den Normalwerten lagen ...

  • BKP-Delegation informierte sich über Agrarpolitik

    Gerhard Grüneberg führt« Gespräch

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch im Hause des Zentralkomitees die zu einem Studienaufenthalt in der DDR weilende Delegation des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Atanas Doitschew, Stellvertreter des Leiters der Abteilung Landwirtschaft des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei ...

  • FDJ-Beratung über Aufgaben in Berufsausbildungsstätten

    Berlin (ADN). Übet die Aufgaben der Freien Deutschen Jugend an den Berufsausbildungsstätten der DDR in Vorbereitung des IX. Parteitages der SED berieten am Dienstag 180 FDJ- und Gewerkschaftsfunktionäre sowie staatliche Leiter im Zentralrat der FDJ. Zur weiteren verstärkten politischen Wirksamkeit der FDJ unter den Lehrlingen sei es vor allem notwendig, ihren Einfluß in den Berufsausbildungsstätten zu erhöhen, hob Erich Postler, Sekretär des FDJ-Zentralrates, ...

  • Mongolische Gäste in der „Conventer Niederung"

    Rostock (ADN). Mitglieder des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Mongolischen Volksrepublik besuchten am Dienstag die Kooperative Abteilung Pflanzenproduktion „Conventer Niederung" im Bezirk Rostock. Das Interesse der stellvertretenden Ministerratsvorsitzenden beider Länder Dr ...

  • Das aktuelle Interview

    ihren Freunden, den Leninpionieren und den Pionieren anderer sozialistischer Staaten, verbringen. Viele von ihnen sind auch selbst zu Gast in einem unserer Bruderländer. Auch für die Kinder, die ihre Ferien im Heimatort verleben, besteht die Möglichkeit, an den örtlichen Ferienspielen, an vielfältigen Veranstaltungen der örtlichen Ferienprogramme teilzunehmen ...

  • Litauisches Gesangs-und Tanzensemble eingetroffen

    Berlin (ADN). Zu einem Gastspiel anläßlich der Ostseewoche 1975 traf am Dienstag auf dem Berliner Ostbahnhof das Akademische Gesangs- und Tanzensemble der Litauischen SSR ein. Außer in Rostock zur traditionellen Ostseewoche wird es in den nächsten Tagen auch in Stralsund, Wismar, Grevesmühlen, Greifswald, Grimmen, Schwerin und Neubrandenburg auftreten ...

  • Freundschaftlicher Besuch bei der polnischen Flotte

    Warschau (ADN). Schiffsverbände der DDR-Volksmarine und der Baltischen Rotbanner-Flotte der UdSSR beendeten am Dienstag in Gdynia ihren offiziellen Freundschaftsbesuch zum 30jährigen Jubiläum der polnischen Seekriegsflotte. Während ihres viertägigen Aufenthaltes an der Gdansker Küste wohnten die Angehörigen der beiden verbündeten Flotten der Schiffsparade, Zapfenstreichen, Treffen und anderen Jubiläumsveranstaltungen der polnischen Seekriegsflotte bei ...

  • Zusammenarbeit zwischen DDR und SFRJ erörtert

    Horst Sindermann empfing Imer Pulja zum Meinungsaustausch

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Horst Sindermann, Vorsitzender des Ministerrates der DDR, empfing am Dienstag das Mitglied des Bundesexekutivrates der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien und Vorsitzenden der Jugoslawischen Sektion im Gemeinsamen Wirtschaftskomitee DDR-SFRJ, Imer Pulja, zu einem Meinungsaustausch ...

  • Sozialistische Reedereien mit neuer Gemeinschaftslinie

    Rostock (ADN). Zusammen mit Schiffen von sowjetischen, polnischen und bulgarischen Reedereien befahren Frachter der DDR-Hochseehandelsflotte seit Dienstag eine neue Gemeinschaftslinie zu Häfen des Mittelmeeres unter . der Bezeichnung „Unilevant — Joint Liner Service". Mittelmeerhäfen gehören seit 1963 zum festen Linienprogramm des VEB Deutfracht/Seereederei, der gegenwärtig vom Seehafen Wismar aus 23 Schiffe mit einer Tragfähigkeit bis zu 6000 Tonnen auf vier Routen einsetzt ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowskl, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Wernei Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmerma

  • Geburtstagsglückwunsch für den König von Norwegen

    Berlin (AON). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte König Olav V. von Norwegen zu dessen Geburtstag telegrafisch herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Ziel: Höhere Produktivität

    Der Kern ihrer Idee: Es ist ganz normal, den Volkswirtschaftsplan auf Industriezweige, Kombinate und Betriebe aufzuschlüsseln. Es ist eine ausgezeichnete Wettbewerbserfahrung, wenn alle Abteilungen und Brigaden ihren Anteil' am Plan genau kennen. Wie konkret aber kann erst jeder einzelne Arbeiter mit ...

  • Politische Einsicht und intensives Lernen

    Hier bewährte sich auch der vom ersten Federstrich an enge Kontakt mit den künftigen Produktionskollektiven. Gemeinsam haben wir im Dreischichtbetrieb die Erprobung durchgeführt und unsere Arbeit verteidigt. Dabei haben wir wertvolle Hinweise von der Arbeitsplatzgestaltung bis zur Organisation der Produktion erhalten ...

  • Die richtige Wahl der Lehrstelle

    In diesen Tagen haben alle Mädchen und Jungen der 9. Klassen, die sich ab 31. Oktober dieses Jahres um eine Lehrstelle mm 1. September 1976 bewerben wollen, ihre Benufswünsche vom Klassenleiter 'in das Schulabgängerverzeichnis eintragen lassen. Unter den 270 Facharbeiterberufen die richtige Entscheidimg zu treffen ist keineswegs einfach, sie bedarf der Unterstützung durch Betriebe, Lehrer, Eltern und Berufsberatungszentren ...

  • Einer bleibt bei den Kindern

    Ob jedoch der Schichtednsatz der Mähdrescher zur gegebenen Zeit auch wirklich klappt, das hängt zum nicht geringen Teil von der Organisation der Erntearbeiten ab. Einer noch so guten Mähdrescherfahrerin, die auch noch Hausfrau und Mutter ist, kann zum Beispiel nicht zugemutet werden, daß sie Tag für Tag vom Nachmittag bis in den späten Abend auf der Kombine sitzt-und sich niemand um die Kinder kümmert ...

  • Im Kollektiv „vor Ort" erprobt und verteidigt

    Dipl.-Inf. Günter Dittrich, Gruppenleiter Wärmebehandlung, und Dipl.-Inj. Peter Lehmann, Entwicklungsingenieur für Kaltwalzen in Freital: Seit reichlich einem Jahr produzieren wir Kaltwalzen mit einem größeren Durchmesser in unserem Betrieb Lugau. Für das Kollektiv — bisher wurde in Lugau nur Edelstahldraht gezogen — wie überhaupt für die Metallurgie der DDR ist diese Produktion mit einer dem Weltstand entsprechenden Einhärtetiefe völlig neu ...

  • Wissen weckt den eigenen Forscherdrang

    Heute sind wir in der Lage, Rechnerergebnisse, die früher kaum einer von uns verstanden hätte, ohne Zeitverzug in volkswirtschaftlich wichtige Produktion umzusetzen. Darüber hinaus kann jetzt bei uns jeder jeden ersetzen, was nicht nur bei Ausfällen infolge Urlaub oder Krankheit wichtig ist, sondern auch einen sinnvollen Arbeitsplatzwechsel zuläßt, um evtl ...

  • Ein erfolgreicher Beginn auf technischem Neuland

    Wie Ingenieure und Arbeiter des Edelstahlwerkes „8. Mai 1945 gemeinsam Zeit gewannen Aufgeschrieben von unseren Bezirkskorrespondenten Gerd M a r b a c h und Hans Teichmann

    Mit jedem Prozent Steigerung der Produktion in den metallverarbeitenden Betrieben steigt gewöhnlich auch der Bedarf an kaltgewalzten Bändern und Blechen. Vom Kochtopf bis zum Karosserieteil, von der Waschmaschine bis zum Kühlschrank werden zahlreiche Erzeugnisse bzw. Teile aus kaltgewalzten Blechen hergestellt ...

  • Doppelte Besatzungen für jeden Mahdrescherkomplex

    Warum die Erntetechnik im Kreis Schwerin mehrschichtig läuft

    Mit Hilfe einer Zeitungsannonce suchte der Rat des Kreises Schwerin im Juli 1974 aus der nichtarbeitenden Bevölkerung Schichttraktoristen für „die Bedienung der landwirtschaftlichen Maschinen und Großgeräte" — wie es hieß — während der Ernte. Natürlich führte dieser Weg nicht zum Erfolg. Denn Traktoristen gehören ja im allgemeinen nicht „zur nichtberufstätigen Bevölkerung" ...

  • Vorhaben zum IX. Parteitag

    Jetzt geht es ihnen wie allen Elbtalwerkern um die Erfüllung der neuen Wettbewerbsziele zu Ehren des IX. Parteitages der SED. Ihr Werk ist als Produzent von elektrischen Gleichstrommaschinen der Größenordnung 0,25 bis 250 kW in der DDR wichtiger Zulieferer für viele Industriezweige. Dieser Aufgabe in hoher Qualität zuverlässig gerecht zu werden ist Aufgabe Nr ...

  • So kamen sie auf die persönlichen Pläne

    Die Initiative der Dreher Horst Franke und Gerd Pfeiffer

    Es war in den Maitagen 1972, als aus dem Eibtalwerk Heidenau über Presse, Funk und Fernsehen von einer bemerkenswerten Initiative berichtet wurde: Zwei Dreher, Horst Franke von der Wellenstraße und Gerd Pfeiffer aus der mechanischen Werkstatt, hatten sich persönlich-schöpferische Pläne zur Steigerung der Arbeitsproduktivität gestellt ...

  • Mehr Plastmantelfenster

    Magdeburg. Mehr als 100 000 plastummantelte Fenster liefert der VEB Bauelementewerk Magdeburg in Zukunft jährlich auf Großbaustellen des industriellen Wohnungsbaus. Vier Wochen früher als geplant nahmen die Werktätigen jetzt die moderne Fertigungsstraße dafür in Betrieb. Eine Produktionsstätte dieser Art besteht bereits in Hennigsdorf ...

  • 116 neue Kombinesteuerleute

    Zur Ernte 1975 heißt die Bilanz nun: Bis Ende Mai 1975 verließen neben 104 neuen Traktoristen mit der Fahrerlaubnis Klasse drei 116 neue Mähdrescherfahrer die Schulbänke. Unter den frischgebackenen Mähdrescherkapitäneii befinden sich 40 Frauen und über 60 Jugendliche. 450 Steuerleute für den E512 gab es bereits 1974 im Kreis Schwerin ...

  • Neue Anlage für Latexfarben

    Fürstenwalde. Eine neue moderne Produktionsanlage zur Herstellung von Latexfarben wurde im VEB Kalichemie, Lithoponewerk Fürstenwalde, vier Tage vor dem Staatsplantermin übergeben. Die Produktion des begehrten Anstrichstoffs kann damit von bisher 12 000 Tonnen auf 20 000 Tonnen jährlich steigen. Etwa die Hälfte der Erzeugnisse geht in die Farbengeschäfte, der übrige Teil an Bau- und Reparaturbetriebe ...

  • Kunden beurteilen Qualität

    Berlin. Die bessere Versorgung der Bürger unserer Hauptstadt mit Dienstleistungen bestimmt im VEB Vereinigte Wäschereien Berlin REWATEX den Inhalt des Wettbewerbs. Auf einer öffentlichen Qualitätskonferenz werden im September Kunden aus allen Stadtbezirken die Leistungen des Betriebes beurteilen. Das ursprüngliche Ziel, in diesem Jahr insgesamt 60 000 Familien im Haustourensystem zu versorgen, wollen die Kollektive, durch rationelle Auslastung des Transportraumes um 200C überbieten ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Stempel spart acht Plätze

    Gera. Das Jugendkollektiv Schalentaktstraße im Stammbetrieb des Porzellankombinats Kahla entwickelte im Rahmen der MMM-Bewegung das Funktionsmuster einer Stempelvorrichtung, mit der das Warenzeichen als Relief mechanisch auf frischgeformte Teller aufgedruckt werden kann. Gegenwärtig werden diese Bodenmarken im Schiebebildverfahren aufgeklebt ...

Seite 4
  • Oskar Nerlinaer: Inbesitznahme der Fabriken, Rohrfeder (1947) Beide Werke sind bis zum 13. Juli in einer beiden Künstlern gewidmeten Ausstellung in der Akademie der Künste der DDR zu sehen Gereift im Kampf der Arbeiterklasse

    Auf fast exemplarische Weise spiegelt das Werk von Oskar Nerlinger (1893 — 1969) und von Alice Lex-Nerlinger (geboren 1893) Entwicklungen der bildenden Kunst im 20. Jahrhundert. Eine Ausstellung mit etwa 350 Arbeiten beider Künstler, die bisher umfassendste überhaupt, ist gegenwärtig in der Akademie der Künste der DDR am Berliner Robert- Koch-Platz zu sehen ...

  • Auf die schwarze Liste gesetzt

    In den Jahren des ersten Weltkrieges mußte er auf einem Minensuchboot Militärdienst leisten. Hans Beimler wurde damals ein entschiedener Gegner des imperialistischen Krieges. In den Aktionen der revolutionären deutschen Matrosen gegen den Krieg, insbesondere in Albin Köbis und Max Reichpietsch, sah er seine Vorbilder ...

  • Dann hab' ich mal wieder Becher gelesen

    „Das Geheimnis des J. R. B.", ein Film von Paul Wiens

    Im Titel raunte es vielsagend: „Das Geheimnis des J. R. B." Er zielte mir zu deutlich auf Publikumswerbung, zumal Johannes R. Becher einer von denen war, die weder aus ihrem Leben noch aus ihrer „Poetischen Konfession" je ein Geheimnis gemacht haben. Das eigentliche Problem, auf das diese Fernsehuntersuchung ...

  • In der Folterhölle von Dachau

    In Augsburg und auch als Politischer Sekretär des Bezirkes München zog sich Hans Beimler mit seinem konsequenten Kampf gegen die faschistischen Umtriebe und seinem unermüdlichen Wirken für die Einheitsfront der Arbeiterklasse den besonderen Haß der Faschisten zu. Nachdem er am 7. Februar 1933 an der denkwürdigen Tagung des ZK der KPD im Sponthaus Ziegenhals teilgenommen hatte, auf der Ernst Thälmann die Orientierung gab, sprach er am 12 ...

  • Auch im Sommer keine Pause von der Kultur

    Unsere Partner haben keinen geringen Anteil an den niveauvollen Klubveranstaltungen, die manchmal bis zu60 Besucher vereinen. Mitarbeiterinnen der Kreisbibliothek diskutierten mit uns 'über Neuerscheinungen aus dem Militärverlag, mit Künstlern des Landestheaters Parchim gestalteten wir einen Mecklenburg- ...

  • Seminarefür Theaterleute

    Im Zeichen des bevor-

    stehenden 111. Theaterkongresses der DDR veranstaltet der Verband der Theaterschaffenden gegenwärtig drei mehrtägige Weiterbildungskurse, an denen Mitarbeiter von etwa 50 Berufsbühnen unserer Republik sowie Qäste aus Bulgarien und Polen teilnehmen. Damit wird eine gute Tradition des praktischen Erfahrungsaustausches und schöpferischen Meinungsstreites mit profilierten Theaterleuten fortgesetzt ...

  • Im Klub sind wir zu Hause

    Wie sich FDJler im Dorf ein Freizeitzentrum schufen

    Würde man heute einen der etwa fünfzig Jugendlichen aus unserer Gemeinde Belsch auf der Dorfstraße ansprechen und danach fragen, ob er sich einen Tag der Woche vorstellen könne, an dem die beiden Räume unseres Jugendklubs leer stünden, mit Sicherheit lautete die Antwort: nein. Dabei feiern wir im Oktober erst das einjährige Bestehen unseres Klubs, aber aus unserem Leben ist er nicht mehr wegzudenken ...

  • Jeder ist mit seinen guten Ideen willkommen

    Schon während der Bauzeit schmiedeten wir einen Veranstaltungsplan, den wir vom Tage der Einweihung an verwirklichten. Aufgestellt wurde das Pro- \ grammvom sechsköpflgen Klubrat, aber wir haben Wert darauf gelegt, daß alle Vorschläge aus unserer inzwischen gegründeten FDJ-Ortsgruppe darin enthalten waren: So sichern wir Vielfalt, und jeder hat die Gewißheit, daß auch seine Ideen für die Gestaltung des Klublebens willkommen sind ...

  • Vor Madrid auf den Barrikaden

    Nach dem faschistischen Putsch gegen die demokratische Republik Spanien im Juli 1936 fuhr Hans Beimler Anfang August 1936 nach Barcelona, wo er als Beauftragter des ZK der KPD für die politische Arbeit unter den in Spanien lebenden Emigranten und den zur Verteidigung der spanischen Republik eintreffenden deutschen Freiwilligen wirkte ...

  • V^erk und Wirken Kulturschaffender Polens gewürdigt

    Warschau (ND-Korr.). An vier weltbekannte Repräsentanten der, polnischen Literatur und Kunst, die zu neugewählten korrespondierenden Mitgliedern der Akademie der Künste der DDR gehören, sind am Dienstag in der Botschaft der DDR in Warschau die Ernennungsurkunden überreicht worden. Akademiepräsident Konrad Wolf würdigte in seiner Laudatio Werk und Wirken des Schriftstellers Jaroslaw Iwaszkiewiez, des Komponisten Krzysztof Penderecki und der Regisseure Jerzy Kawalerowicz und Andrzej Wajda ...

  • Dresdner Musikstudenten gestalten Theatertage

    Ballenstedt (ND). Heute beginnen in Ballenstedt die diesjährigen Theaterfesttage. Auf dem Programm stehen Konzerte und Opernabende, die von den Studenten der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber" künstlerisch gestaltet werden. Durch die schon zur Tradition gewordenen Festtage wird die praxisverbundene Ausbildung der Musikstudenten wirksam gefördert ...

  • Sein Kämpferleben galt stets der Sache der Partei

    Zum 80. Geburtstag des bewährten Kommunisten Hans Beimler

    Hans Beimlers Namen tragen bei uns Brigaden und Betriebe. Die FDJ führt vormilitärische Wettkämpfe durch, die nach ihm benannt sind. Lieder und Gedichte wurden über ihn geschrieben. Wer war dieser vorbildliche Kämpfer und Kommunist? Am 2. Juli 1895 wurde Hans Beimler als Sohn eines Landarbeiters in München geboren ...

  • Tagung afro-asiatischer Schriftsteller beendet

    Moskau (ADN). Mit der Annahme einer Erklärung ging am Montag in Moskau die 15. Tagung des Ständigen Büros der Schriftsteller Asiens und Afrikas zu Ende. An der Tagung nahmen Vertreter von 18 Ländern teil. In der Erklärung heißt es u. a., daß der Prozeß des Abbaus der internationalen Spannungen durch ...

  • Erfurter Spielplan mit vier Erstaufführungen

    Erfurt (ND). Vier DDR-Erstaufführungen enthält der Spielplan der Städtischen Bühnen Erfurt für die Saifcon 1975/76. Auf dem Programm des Musiktheaters stehen die 1964 in Budapest uraufgeführte Oper „Die Bluthochzeit" von Sandor Szokolay (nach Garcia Lorca) und das amerikanische Musical „Cabaret", das auch in Halle und Dresden zu sehen sein wird ...

  • Namensverleihung an Musikschule in Weimar

    Weimar (ND). In einem Festakt wurde am Sonntag der Musikschule Weimar der Name Ottmar Gersters verliehen. Der bedeutende Komponist hatte sich besonders während seiner Tätigkeit als Direktor der Franz-Liszt- Hochschule Weimar große Verdienste um die Förderung der Jugend erworben.

Seite 5
  • Nach rascher Führung am Ende noch verloren

    Die DDR-Tennisdamen unterlagen Ungarn mit 0:2

    Von unserem Mitarbeiter Günter A w o I i n Gegen Ungarns Tennisspieler schlug gestern beim Nationen- Pokal in Zinnowitz die „Stunde der Wahrheit" für unsere vorher nicht ernsthaft geprüfte Damenvertretung. Brigitte Hoffmann und Hella Riede gaben ihr Bestes und hatten streckenweise auch ausgezeichnete Szenen, doch am Ende verloren beide knapp ...

  • Das Wettlaufen zwischen Sauna und Becken

    Ob er immer auf jede Frage eine Antwort weiß? Kurt Zentgraf reagierte darauf zunächst mit einem Achselzucken. Und dann: „Zumindest bin ich darum bemüht, keiner Frage meiner Schützlinge aus dem Wege zu gehen." Der erste 1500-m-Meister „Seine Schützlinge", wie er sagt — das sind gut zwei Dutzend Mädchen und Jungen, die er mehrmals in der Woche als Schwimmübungsleiter in der BSG Motor Arnstadt trainiert und betreut ...

  • Zur Person

    # Weltmeisterin im Kanuslalom auf der Treska nadt einer großartigen Steigerung im zweiten Durchgang. Seit 1968 gehört Maria Cwiertniewicz der polnischen Nationalmannschaft im Kanuslalom an, und als knapp 23jährige eroberte sie nun den ersten Weltmeistertitel in dieser Sportart für ihr Land. Die in Kroscienko geborene Konditorin steigerte sich innerhalb von fünf Jahren kontinuierlich, bis ihr in der brütenden Hitze vor den Toren von Skopje der große Wurf gelang: die Goldmedaille ...

  • Ackermann übersprang 1,91 m

    Schneller Meilanlauf in Stockholm / Nemeths Speer bei 86,64 m

    Rosemarie Ackermann (DDR) übersprang bei einem Sportfest in Stockholm 1,91 m und kam damit ein weiteres Mal zu einem bemerkenswerten Resultat. Schnelle Zeiten gab es im Lauf über eine Meile. John Walker (Neuseeland) lief 3:52,2 min und verfehlte den Weltrekord von Filbert Bayi (Tansania) nur um 1,2 s ...

  • RADSPORT

    Porto Tofruaro (Italien): Bahnwettkämpfe, 500 m (stehender Start): 1. Grünke (DDR) 34,2 (LR), 4000 m: 1. Wiegand (DDR) 5:00,5, 2. Masi (Italien) 5:11,3, Italienisches Jagdfahren: 1. DDR (Bartels/Hägeholz/Taudte/H. Richter) 3:35,2, 2. Italien 3:38,0. Pescartito (Italien): 1000-m-Zeitfahren: 1. Ferro (Italien) 1:08,7, 2 ...

  • Weltrekord im Reißen

    von Christo Platschkow

    Bei den bulgarischen Gewichthebermeisterschaften gab es durch den Superschwergewichtler Christo Platschkow im Reißen einen neuen Weltrekord. Er kam auf 192,5 kg und übertraf damit den bisherigen Rekordhalter Wassili Alexejew (UdSSR) um 5 kg. Im Stoßen bewältigte der bulgarische Meister 230 kg, so daß nun seine Zweikampfleistung bei 422,5 kg steht ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL /

    EM-Qualifikation: Gruppe 3: Schweden—Norwegen 3:1 (1:0), Tore: 1:0 Nordahl (33.), 1:1 Olsen (54.), 2:1 Nordahl (56.), 3:1 Grahn (64.|/Foulstrafstoß), Schiedsrichter: Glöckner (DDR), Gruppenstand: 1. Jugoslawien 6:2 Punkte, 2. Nordirland 4:2, 3. Schweden 2:4, 4. Norwegen 2:6. Oslo: EM-Vorrunde, Nachwuchs (unter 23): Norwegen—Schweden 0:2 (0:1), Stand: 1 ...

  • WASSERSPRINGEN

    11. Internationales Meeting in Bolzano: Männer, Kunstspringen: 1. Dibiasi 574,50 Punkte, 2. Cagnotto (beide Italien) 572,67, 3. Russell (USA) 545,88. - Turmspringen: 1. Dibiasi 541,11, 2. Cagnotto 503,04, 3. Karpow (UdSSR) 494,76. Frauen, Kunstspringen: 1. Knape (Schweden) 416,94, 2. Ely 412,05, 3. Keplar- Wilson (beide USA) 408,84 ...

  • TURNEN

    Bad Satzungen: DDR-Meisterschaften der Kinderleistungsklasse:, (Mädchen): Achtkampf: 1. Christiane Lüder (SC Einheit Dresden) 73,25 Punkte, Sprung: 1. Marion Stockmann (SC Chemie Halle) 18,750, Stufenbarren: 1. Silvia Neuber (SC Leipzig) 18,575, Schwebebalken: 1. Christiane Lüder 18,550, Boden: 1. Heike Fohlmeier (TSC Berlin) 18,225 ...

  • TENNIS

    London: Internationale englische Meisterschaften: Damenviertelfinale: Evert (USA)-Stove (Niederlande) 5:7, 7:5, 6:0, Goolagong (Australien)-Wade (England) 5:7, 6:3, 9:7, King (USA)-Morosowa (UdSSR) 6:3, 6:3, Court (Australien) gegen Navratilova (CSSR) 6:3, 6:4.

  • Bungalow

    für mindestens 4 Personen für Mai—September 1976 zu mieten, evtl. auch ganzjährig, wenn als Winterobjekt geeignet. Erzgebirge, Vogtland, Bezirk Suhl, aber auch Ostsee oder Mecklenburger Seenplatte erwünscht. Angebote erbeten an ND 64 DEWAG, 1054 Berlin

  • HOCKEY)

    Turnier der Freundschaft in Niesky: DDR-CSSR 4:2, CSSR gegen Ungarn 3:0, DDR—Ungarn 5:0, CSSR-Polen 3:1, DDR-Polen 2:0, Polen-Ungarn 5:0. — Endstand: 1. DDR 6:0 Punkte/11:2 Tore, 2. CSSR 4:2/8:5, 3. Polen 2:4/6:5, 4. Ungarn 0:6/0:13.

  • KEGELN

    DDR-Meisterschaften (Bohle): Männer: 1. Wünsche (Motor Niesky), 2. Wenzel (IHB Berlin) beide 2981 Punkte, 3. Ahrens (Aufbau Ribnitz) 2669. — Frauen: 1. Godau (Lok Waren-Rethwich) 1466.

  • SCHWIMMEN

    Budapest: Ungarische Meisterschaften: 1500 m: 1. Csaba Toth 16:15,45, Andras Hargitay und Zoltan Verraszto gewannen je vier Titel.

Seite 6
  • Maßnahmen zum Nutzen des werktätigen Volkes Indiens

    Indira Gandhi kündigt wichtige ökonomische und soziale Schritte an

    In ihrer Rede über All India Radio am Dienstagabend betonte die indische Ministerpräsidentin: „Ich werde zu Ihnen über einige ökonomische Maßnahmen sprechen, deren Verwirklichung die Regierung vorschlägt. Einige davon sind neu. Andere wurden früher festgelegt, aber sie müssen mit größerer Anstrengung und Bestimmtheit durchgesetzt werden ...

  • Die Gewerkschaften Kanadas sollen Zwangsjacke erhalten

    Arbeiterklasse kämpft gegen das Krisendiktat der Monopole

    Von Werner G o I d s t e i n Mit zweistelligen Inflationsziffern findet sich auch Kanada heute fest im Griff der weltweiten kapitalistischen Krise. Und so greifen, wie nicht anders zu erwarten, die herrschenden Kreise nach dem alten probaten Hausmittel in ihrer Krisenapotheke: Einfrieren der Arbeiterlöhne und gleichzeitig rigorose Beschneidung der Gewerkschaftsrechte ...

  • Fünf Monate langer Kampf bei ,/Val" war erfolgreich

    Belgische Arbeiter streikten um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze

    Von Günter G e i d • I, Brüssel Die Arbeiter des belgischen Kristallglaswerkes Val-Saint-Lambert bei Lüttich haben ihren fünf Monate langen hartnäckigen Kampf um ihre Arbeitsplätze erfolgreich beendet. Die rund 600 Werktätigen, die Ende Januar ihren von Schließung bedrohten Betrieb besetzt und in eigener Regie weitergeführt hatten, billigten in einer Vollversammlung einmütig die durch ihre Kampfbereitschaft erzielten Vereinbarungen mit der Regierung ...

  • Wer schürt die Krise in Libanon?

    Seit Dienstag nachmittag hat Libanon eine von Ministerpräsident Rashid Karame geleitete Regierung. Ihre Hauptaufgabe ist es, wie der Premier vor Journalisten erklärte, „die Verantwortung dafür zu übernehmen, Libanon aus der gegenwärtigen Krise herauszuführen". Diese Krise, die — zumindest in der Hauptstadt — bürgerkriegsähnlichen Charakter angenommen hat, dauert praktisch seit Mitte April an ...

  • Effektivität im Mittelpunkt

    In den ersten fünf Monaten dieses Jahres hat sich die Wirtschaft weiterhin erfolgreich entwickelt. Die Industrieproduktion erreichte einen 6,7prozentigen, das Bauwesen sogar einen 9,lprozentigen Anstieg. Auch der Plan des Investbaus — in den vergangenen Jahren besonders problematisch — wurde nach vorliegenden Berichten bisher in diesem Jahr eingehalten, wobei auf die planmäßige Inbetriebnahme wichtiger Objekte nach wie vor große Anstrengungen gerichtet sind ...

  • Stetiger Aufschwung der tSSR-Wirtschaft

    Zu einigen Ergebnissen an der Schwelle zum sechsten Fünfjahrplan

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva H o r I a m u s Die Vorbereitung des nächsten Fünfjahrplans war dieser Tage das Thema einer Beratung der Volkswirtschaftskommission des ZK der KPTsch. Die Richtlinien für die kommenden fünf Jahre sind im Entwurf bereits ausgearbeitet und werden die auf dem XIV. Parteitag beschlossene Linie zur Entwicklung der Volkswirtschaft fortsetzen ...

  • Steigerung höher als geplant

    Der Minister belegte diese Feststellung mit den konkreten Zahlen aus dem Staatshaushalt der vergangenen Jahre. So nahm das Nationaleinkommen in vier Jahren um 23,9 Prozent zu und übertraf den geplanten Zuwachs. An der dynamischen Wirtschaftsentwicklung waren alle Bereiche beteiligt. 1974 stieg die Industrieproduktion — bei der Verwirklichung der vorgesehenen Strukturveränderungen — um 6,3 und die Bauproduktion um 7,2 Prozent ...

  • Wachstumsfaktor Integration

    Für die konzeptionelle Lösung des weiteren Aufschwungs des Maschinenbaus wurden entsprechend den Beschlüssen ' des Novemberplenums langfristige Vorschläge ausgearbeitet, die zum Teil die Vorbereitung des sechsten Fünfjahrplans betreffen. Ähnlich ist es bei anderen strukturbestimmenden Wirtschaftszweigen der CSSR wie der Chemie oder der Baustoffindustrie ...

Seite 7
  • Gemeinsame Aufgaben vor UNO und Weltfriedensrat

    Treffen der Generalsekretäre beider Organisationen in Genf

    Genf (ADN-Korr.). In den Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Weltfriedensrat ist ein neues Kapitel eingeleitet worden. Das stellte der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, am Dienstag fest, nachdem UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim im Palast der Nationen in Genf eine repräsentative Delegation des Ratspräsidiums zu einem umfassenden Gespräch empfangen hatte ...

  • Diskussionen in Genf fortgesetzt

    Tagung des Koordinationsausschusses der Sicherheitskonferenz

    Genf (ADN-Korr.). Günstigere Bedingungen für die Annahme des Beschlusses, die dritte Phase der Sicherheitskonferenz Ende Juli in Helsinki durchzuführen, konstatierten die Delegationen aus den 35 Teilnehmerstaaten am Dienstag in der Tagung des Koordinationsausschusses in Genf. Eine Entscheidung konnte in der sachlichen Diskussion über die Terminfrage jedoch noch nicht getroffen werden, da einige westliche Delegationen weiterhin Vorbehalte angemeldet hatten ...

  • Beratungen über den ökonomischen Plan mr Entwicklung Portugals

    Bewegung der Streitkräfte bereitet Delegiertenversammlung vor

    „O Seculo" unterstrich dazu am Dienstag die im Aktionsplan der MFA enthaltene Feststellung, daß die Ausarbeitung des Wirtschaftsplans bis Ende des Monats ein Test für die Lebensfähigkeit der gegenwärtigen Regierungskoalition ist. Die praktische Konkretisierung der vom Revolutionsrat nach eingehender ...

  • Zahl der Arbeitslosen wird 1975 nicht zurückgehen

    Analyse eines BRD-Instituts / Krise der Schweizer Uhrenindustrie

    Düsseldorf (ADN/ND). Die Zahl der Arbeitslosen in der BRD wird im Jahresdurchschnitt 1975 „über der Millionengrenze liegen". Auch mit einem „radikalen Rückgang" der Kurzarbeiterzahl ist bis zum Jahresende nicht mehr zu rechnen. Dies stellt das Hamburger »Institut für Wirtschaftsforschung" in seinem jüngsten Konjunkturbericht fest ...

  • BRD-Polizisten verhafteten Franzosen bei Protestdemonstrationen in Köln

    Aktionen gegen Verschleppung von Kriegsverbrecherprozessen

    Köln (ADN). BRD-Polizei hat am Dienstag neun französische Demonstranten verhaftet, die gegen die Verschleppung von Kriegsverbrecherprozessen in der BRD protestierten. Die Demonstranten hatten in Köln vor dem Bürohaus, in dem der frühere Gestapochef von Paris, Kurt Lischka, unbehelligt als Prokurist arbeitet, mit französischen Fahnen und Davidssternen die Verurteilung des Kriegsverbrechers in der BRD gefordert ...

  • Das Pressefest der UZ ist auch weiterhin gefährdet

    Trotz internationaler Proteste neue Behinderungen angekündigt

    Bonn (ADN-Korr.). Die Durchführung des zentralen Pressefestes der DKP-Zeitung „Unsere Zeit" am 20. und 21. September in Düsseldorf ist weiter gefährdet. Der Ältestenrat der Stadtverordnetenversammlung von Düsseldorf hat beschlossen, gegen eine einstweilige Verfügung des Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes, nach der die Stadt die Rheinwiesen für das Pressefest freigeben muß, Widerspruch einzulegen ...

  • Dokumente der Frauenkonferenz

    Treffen von Mexiko entscheidet heute über den Weltaktionsplan

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r • u ß I e r Mexiko-Stadt. Am Vortage des Abschlusses der UNO-Weltkonferenz im Internationalen Jahr der Frau — am Mittwoch soll die Beratung beendet werden — verabschiedeten die beiden Hauptausschüsse der Tagung eine Reihe von bedeutsamen Dokumenten ...

  • Heftige Erdstöße in Griechenland und USA

    Patras (ADN). Der Nordwesten Griechenlands ist am Montag von einem Erdbeben heimgesucht worden. Der erste und schwerste Erdstoß hatte 18 Sekunden gedauert und brachte in der Nähe der Stadt Patras in mehreren Dörfern eine große Anzahl von Gebäuden zum Einsturz. In dem Ort Kastrakis wurde eine Frau schwer verletzt ...

  • VR Polen würdigt Bedeutung des Görlitzer Abkommens

    Warschau (ADN-Korr.). Die fundamentale Bedeutung des Görlitzef Abkommens „für die Herausbildung neuer, auf den Prinzipien des proletarischen Internationalismus aufgebauter Beziehungen zwischen den Völkern Polens und der Deutschen Demokratischen Republik" hat der polnische Regierungssprecher, Staatssekretär Wlodzimierz Janiurek, in einem ADN-Interview betont ...

  • Erste Regierung von Mocambique vereidigt

    Lourenco Marques (ADN-Korr). Die Mitglieder des Ministerrates der VR Mocambique sind am Dienstag in Anwesenheit von Präsident Samora Machel feierlich vereidigt worden. An der Zeremonie im Präsidentenpalast von Lourengo Marques nahmen weitere hervorragende Persönlichkeiten der FRELIMO und des Staates, Repräsentanten der' Volksbefreiungsstreitkräfte, Abordnungen der Werktätigen Mocambiques sowie Diplomaten teil ...

  • Libanon: Das Kabinett Karame vorgestellt

    Beirut (ADN/ND). In einer außerordentlich gespannten Situation wurde am Dienstag die Zusammensetzung einer neuen, sieben Mitglieder umfassenden libanesischen Regierung bekanntgegeben. Sie wird von Ministerpräsident Rashid Karame geleitet, der auch das Amt des Verteidigungs-, Finanz- und Informationsministers übernahm ...

  • Hoher polnischer Orden an Nikolai Podgorny überreicht

    Moskau (ADN). Dem Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, ist vom Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Staatsrates der VR Polen, Henryk Jablonski, der polnische Verdienstorden mit dem großen Band überreicht worden. Henryk Jablonski weilte auf der Durchreise in die Mongolische Volksrepublik in Moskau ...

  • Neue Waffensysteme für die Bundeswehr gebilligt

    Bonn (ADN-Korr.). Die zuständigen Ausschüsse des BRD-Bundestages haben mehrere aufwendige Beschaffungsprogramme des BRD-Bundeswehrministeriums gebilligt, mit denen die Aufrüstung der Bundeswehr zielstrebig fortgesetzt werden soll, meldet das militärpolitische Bulletin „VIP". So ist geplant, die 316 Raketenjagdpanzer des Heeres auf das neue Waffensystem „HOT" umzurüsten ...

  • Weitere Rebellen der Mizo in Indien ergaben sich

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). 53 weitere Rebellen der illegalen Nationalen Front der Mizo, die mit chinesischen Waffen ausgerüstet waren, haben sich im indischen Unionsstaat Manipur ergeben, erklärte Gouverneur L. P. Singh. Eine Anzahl der Rebellen ist in China ausgebildet worden und erhielt von dort finanzielle Unterstützung und Waffen ...

  • Rucktritte aus Leitung der Christdemokraten Italiens

    Rom (ADN-Korr.). Die Auseinandersetzungen in der Christdemokratischen Partei Italiens über die Wahlniederlage vom 15. Juni haben zum Rücktritt von sechs Mitgliedern der Nationalen Leitung geführt. In einer Sitzung forderten diese Vertreter des sogenannten linken Flügels die sofortige Einberufung des Nationalrates und den Rücktritt der gesamten Nationalen Leitung der Partei, um deren Neuorientierung zu begünstigen ...

  • Washington will Mordpläne der CIA weiter geheimhalten

    Washington (ADN). Von der USA- Regierung sind keine Enthüllungen über die Mordanschläge der CIA auf ausländische Politiker zu erwarten. Dies gab der Pressesprecher des Weißen Hauses, Ron Nessen, am Montagabend in einer amerikanischen Fernsehsendung zu verstehen. Zur Begründung für diese Weigerung erklärte der Pressesprecher laut AP: „Ich glaube, daß es sich am Ende herausstellen könnte, daß nicht alles über die Mordvorwürfe bekannt wurde ...

  • Sowjetischer Vertreter zu SALT-Verhandlungen in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Der stellvertretende UdSSR-Außenminister Wladimir Semjonow ist am Dienstag in Genf eingetroffen, wo die sowjetisch-amerikanischen Gespräche über die Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT) wiederaufgenommen werden. „Wir sind bevollmächtigt, gemeinsam mit der Delegation der Vereinigten Staaten die Arbeit mit dem Ziel fortzusetzen, den Entwurf eines neuen Abkommens auf der Grundlage der Vereinbarungen von Wladiwostok auszuarbeiten", erklärte Semjonow bei seiner Ankunft ...

  • Phouma sprach in Yientiane

    Vientiane (ADN). Der Ministerpräsident der provisorischen Regierung der Nationalen Einheit von Laos, Prinz Souvanna Phouma, hat betont, daß die derzeitige Entwicklung der politischen Lage im Lande den Wünschen des Volkes entspreche. In einer Ansprache in Vientiane billigte er die Massenmanifestationen und Volkserhebungen, die eine große Säuberung ermöglichten ...

  • Türkische Behörden vertreiben erneut griechische Zyprer

    Nikosia (ADN). Die türkischen Behörden haben am Montag weitere 228 Zyprer griechischer Herkunft zwangsweise von der Halbinsel Karpas im Nordosten Zyperns ausgesiedelt. Damit sind westlichen Agenturberichten zufolge allein in den vergangenen drei Tagen mindestens 700 griechische Zyprer vertrieben worden ...

  • Konflikte in Argentinien spitzen sich erheblich zu

    Buenos Aires (ADN). Als neuer Arbeitsminister Argentiniens ist in Buenos Aires Cecilio Conditti, ein Vertreter des rechten Flügels der Peronisten, vereidigt worden. Er übernahm die Nachfolge von Ricardo Otero, der nach einer von Präsidentin Isabel Peron verfügten Kürzung der Lohnerhöhungen zurückgetreten war ...

  • Neues Leben auf einstiger „Insel des Todes" Con Son

    Hanoi (ADN-Korr.). Neues Leben ist unter der revolutionären Volksmacht in Südvietnam auf der ehemaligen, „Insel des Todes" Con Son eingezogen. Auf dem kaum 70 Quadratkilometer großen Eiland wurden in allen Weilern revolutionäre Volkskomitees gebildet. Mit ihrer aktiven Hilfe konnten seither 17 Tonnen Reis an hungernde Familien kostenlos verteilt werden ...

  • WGB gegen Machenschaften der USA in Südkorea

    .Prag (ADN). Der Weltgewerkschaftsbund (WGB) hat in einer Erklärung die ' Verlagerung von Kernwaffen und ande- ' reh modernen - Waffenarten durch die USA nach Südkorea und die Drohung von Verteidigungsminister James Schlesinger, Kernwaffen gegen das koreanische Volk zur Anwendung zu bringen, entschieden verurteilt ...

  • Kurz berichtet

    Reihen dar IKP gestärkt Rom. Ober 135 000 neue Mitglieder haben in den letzten Monaten die Reihen der Italienischen KP verstärkt. Faschistischer Überfall Rom. Eine faschistische Schlägerbande hat in Rom einen 20jährigen Jungkommunisten niedergeschossen. Von Amin begnadigt Kinshasa. Ugandas Stadtspräsident ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine „Erstbesteigung besonderer Art gelang zwei französischen Alpinisten mitten in Paris: Unter den Blicken Hunderter Neugieriger erkletterten sie den 209 Meter hohen Büro- Wolkenkratzer gegenüber dem Montparnasse-Bahnhof. Für den Aufstieg benötigten sie knapp fünf Stunden.

  • Pfund auf Tiefststand

    London (ADN-Korr.). Der anhaltende Verfall des Pfund Sterling, das noch vor einigen Jahren zu den Leitwährungen der kapitalistischen Welt zählte, hat sich am Wochenanfang fortgesetzt. Gegenüber Dezember 1971 fiel es im Verhältnis zu anderen Währungen um fast 29 Prozent.

Seite 8
  • Volkskunstschaffende bereiten die 16. Arbeiterfestspiele vor

    Berliner Künstler wirken mit Betrieben eng zusammen

    Das politisch-künstlerische Wirken der Volkskunstgruppen und Zirkel in den Betrieben der Hauptstadt wird ein niveauvoller Beitrag zur Vorbereitung der 16. Arbeiterfestspiele 1976 im Bezirk Dresden sein, erklärte Herbert Schikore, Sekretär des FDGB-Bezirksvorstandes, in einem ADN-Gespräch. So entstanden ...

  • Statte der Erholung, Bildung, Forschung

    Die älteren Berliner werden sich noch gut an die ersten Jahre 'erinnern. Sie griffen selbst zu Hacke und Spaten und halfen mit, aus dem alten Schloßpark in Friedrichsfelde ein Tierparadies zu schaffen, das sich von Jahr zu Jahr wachsender Popularität und hoher internationaler Anerkennung erfreut Spenden von Betriebskollektiven und Bürgern ermöglichten den Kauf zahlreicher Tiere ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 21. Mai starb im Alter von 78 Jahren Genosse Johannes P u h I m a n n aus der WPO 42. Seit 1926 gehörte er der Partei der Arbeiterklasse an. Er war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945". Seine hohen Verdienste wurden gewürdigt durch die Verleihung des Vaterländischen Verdienstordens in Gold, der Verdienstmedaille der DDR sowie der Fritz- Heckert-Medaille ...

  • Souvenirs für ausländische Delegierte zum Weltkongreß

    DFD- und Pioniergruppen üben tatkräftige Solidarität

    Den Weltkongreß im Jahr der Frau, der im Oktober in unserer Hauptstadt stattfindet, bereiten Frauen und Jugendliche mit vielen Solidaritätsbeweisen vor. So übernimmt beispielsweise die Kreisorganisation Lichtenberg die Patenschaft über zehn Frauen aus lateinamerikanischen Ländern, um ihnen die Teilnahme am Kongreß zu ermöglichen ...

  • u Vn Erfrischung unter freiem Himmel

    360 Gaststättenplätze im Freien für die Besucher des Stadtzentrums haben Mitarbeiter des VEB Gaststätten HO Berlin in diesen Tagen rund um.den Alex geschaffen. Damit geht ein oft gehegter Wunsch der Bevölkerung in Erfüllung, denn wer möchte nicht gern bei schönem Wetter Kaffee oder Eis draußen serviert bekommen ...

  • Dank und Glückwünsche für Angehörige der Volkspolizei

    Werktätige aus Betrieben gratulierten im VP-Präsidium

    Herzliche Glückwünsche der Berliner Bevölkerung sowie der Vertreter der Parteien und Massenorganisationen nahmen am Dienstag der Präsident der Volkspolizei Berlin, Generalmajor Werner Gröning, sowie die Dienststellen der VP anläßlich des 30. Jahrestages der Volkspolizei entgegen. Zu den ersten Gratulanten im VP-Präsidium gehörte Helmut Müller, 2 ...

  • 36 Millionen Besucher weilten bisher im Tierpark Berlin

    Von Susanne Gersdorff der Klassen 11 und 12, bei der Arbeit mit mikrobiologischen Arbeitsgemeinschaften und vieles mehr vermitteln allen Teilnehmern neue Erkenntnisse bei der weiteren Entwicklung der Tiergärten als Bildungsstätten für Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Oberschulen aus Berlin und aus umliegenden Orten anderer Bezirke möchten die lehrreichen Biologiestunden im Tierpark — 1974 waren es 993 für 535 Klassen — nicht mehr missen ...

  • Gleisbauarbeiten am Weißenseer Weg

    Auf Grund von Gleisbauarbeiten am Weißenseer Weg zwischen Roederplatz und Leninallee verkehrt von Freitag, 4. Juli, 19 Uhr bis Sonntag, 6. Juli, Betriebsschluß die Straßenbahnlinie 3 nur zwischen Björnsonstraße und Weißensee, Buschallee/Kniprodeallee. Zwischen Lichtenberger Straße/Klement-Gottwald-Allee und Warschauer Straße/Revaler Straße werden Omnibusse eingesetzt ...

  • BYB-Mitarbeiter berieten Wettbewerbsprogramm

    Bei der Verbesserung des innerstädtischen Verkehrs wollen die 8000 Werktätigen des VEB Kombinat Berliner Verkehrsbetriebe alle Möglichkeiten der sozialistischen Intensivierung nutzen. Das beschlossen am Dienstag die gewerkschaftlichen Vertrauensleute auf ihrer Versammlung, zu der sie Karl Iffländer, Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Transport und Nachrichtenwesen, herzlich begrüßten ...

  • Umfangreiche Bestände im Berliner Stadtarchiv

    Am 1. Juli 1945 nahm das Berliner Stadtarchiv seine Tätigkeit auf. Der damalige Stadtrat und Leiter der Abteilung Volksbildung, Otto Winzer, hatte in einer Verfügung über die „Wiederherstellung des Staatlichen und Städtischen Archivwesens in Berlin" vom 29. Juni 1945 die Wiederaufnahme des geordneten Dienstbetriebes zum 1 ...

  • Elternakademie findet wachsendes Interesse

    Mit dem Schuljahr 1974/75 schließt die Elternakademie im Haus des Lehrers am Alexanderplatz ihr siebentes Weiterbildungsjahr für Eltern und ihre gewählten Vertreter ab. Allein in diesem Schuljahr erwarben rund 16 300 Eltern in 458 Veranstaltungen Wissen und Kenntnisse. Seit 1971 nahmen rund 48 800 Eltern, Elternvertreter und Pädagogen an Vorträgen dieser Einrichtung teil ...

  • 82 neue Jugendkollektive in Friedrichshain

    In den Betrieben und Einrichtungen des Stadtbezirks Friedrichshain wurden seit Jahresbeginn 82 Jugendkollektive neu gebildet. 4200 junge Arbeiter und FDJ-Mitglieder arbeiteten in der MMM-Bewegung an wichtigen Rationalisierungsaufgaben mit. Auf gute Erfahrungen können beispielsweise die FDJ-Grundorganisationen des Berliner Glühlampenwerkes, die VEB Meßelektronik und Berliner Bremsenwerk sowie der Kaufhallenverband verweisen ...

  • Gemäldeausstellung im Polnischen Kulturzentrum

    Landschaftliche 'und städtebauliche Schönheiten der Volksrepublik Pol«n — mit den Augen junger polnischer Künstler gesehen — zeigt eine Ausstellung, die vom 1. bis 27. Juli in der Kleinen Galerie des Polnischen Informations- und Kulturzentrums in der Karl^Liebknecht-Straße zu sehen ist. 22 großflächige und zum Teil starkfarbige Gemälde zeigen Wälder und Seen, Gebirgslandschaften und Städtebilder in unterschiedlicher künstlerischer Handschrift ...

  • Neuer Abfahrtsstand für Bus-Sonderlinie

    Ab Sonntag, dem 6. Juli, verkehrt die Dreieck-Sonderlinie zur Heilstätte Beetz-Sommerfeld ab U-Bahnhof Pankow statt wie bisher von Pankow, Kirche. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr von der Nachtwagenhaltestelle der Linie 101 (Berliner Straße). Bei der Rückfahrt (18 Uhr ab Beetz- Sommerfeld) wird zusätzlich am S-Bahnhof Pankow zum Ausstieg gehalten ...

  • Die kurze Nachricht

    AUSSTELLUNG: 20 Aquarelle

Seite
Konsequente Intensivierung bestimmt Wettbewerbsziele Die Republik gratuliert unserer Volkspolizei Kampferfahrungen werden gut genutzt FDJ-Initiative zum Parteitag FDJ ist aktiver Helfer und Reserve der Partei Erich Honecker empfing Stefan Andrei zu Gespräch Kameradschaftlicher Meinungsaustausch mit Gast aus Rumänien zufragen der Beziehungen zwischen unseren beiden Parteien und Staaten sowie zu internationalen Problemen Schritte zum Wohle Indiens Aufruf der PKP zur Wachsumkeit Abkommen über Waffenruhe in Libanon abgeschlossen Größte thermonukleare Anlage der Welt in Betrieb In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen