24. Jan.

Ausgabe vom 17.06.1975

Seite 1
  • Die Baumwollspinnerei in Zawiercie nahm jetzt den Dauerbetrieb auf

    Z a w i e r c i e (ND). Die von der DDR und der VR Polen gemeinsam errichtete Baumwollspinnerei .Freundschaft" in Zawiercie (Wojewodschaft Katowice) nahm am Montag den Dauerbetrieb auf. Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, und Piotr Jaroszewiez, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP und Vorsitzender des Ministerrates der VR Polen, wohnten der feierlichen Einweihung bei ...

  • Gewerkschafter setzten sich neue anspruchsvolle Effektivitätsziele Vertrauensleutevollversammlungen in bedeutenden Großbetrieben / Willi Stoph und weitere Mitglieder der Partei-und Staatsführung bei den Beratungen / Im Mittelpunkt der beschlossenen Prog

    Berlin (ND). Am Montag haben wiederum Kollektive bedeutender Kombinate und Betriebe nach gründlicher Beratung auf Vertrauensleutevollversammlungen ihre Programme zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des IX. Parteitages der SED verabschiedet. Die neuen Vorhaben widerspiegeln die ...

  • Erfolge lebendiger Wettbewerbsführung

    Riesa. Um weitere 1340 Tonnen Rohstahl, 7000 Tonnen Halbzeug, 6400 Tonnen Walzstahl und 3000 Tonnen Rohre wollen die Riesaer Stahlschmelzer und Walzwerker, ihren Gegenplan 1975 überbieten. Dabei lassen sich die Riesaer von der Erkenntnis leiten, daß die Sicherung und weitere Verbesserung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus höchste Ansprüche an die Steigerung der Produktivität stellt Das zeigten u ...

  • Wissenschafft und Technik als Schlüssel

    Bitterfeld. Um ein Prozent über die bisherigen Ziele von Plan und Gegenplan hinaus, nämlich um 7,9 Prozent, wollen die Werktätigen des Chemiekombinates Bitterfeld die Arbeitsproduktivität steigern. 80 Prozent des Leistungszuwachses in diesem Jahr, so teilte Kurt Gittel, Vorsitzender des Kreisvorstandes der IG Chemie/Glas und Keramik, auf der Vollversammlung am Montag mit, sollen durch die Anwendung neuer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse erreicht werden ...

  • Für rationellere und leichtere Arbeit

    Sonneberg. Die Produzenten von Hochspannungsisolatoren für das Energieprogramm, von Zündkerzen u. a. m. wollen den Plan der industriellen Warenproduktion bis zum Jahresende mit einem Tag Planvorsprung überbieten. Das neue Wettbeweribsprogramm sieht vor, durch die WAO Arbeitsplätze einzusparen und Vorhaben aus ...

  • Aktion „Stopp" gegen Reaktion

    Lissabon (ADN/ND). Die militärischen Sicherheitskräfte Portugals (Copcon) haben die Bevölkerung zu revolutionärer Wachsamkeit aufgerufen und aufgefordert, bei Wahrnehmung konterrevolutionärer Aktionep unverzüglich die Behörden zu informieren. Dieser Appell wurde verbreitet, nachdem eine Sruppe reaktionärer Elemente am Sonntag in Santa Margarida (Nordportugal) ein Armeearsenal überfallen und Waffen geraubt hatte ...

  • Navigationsmessungen durch die Besatzung von Salut 4

    Moskau (ADN). Die Besatzung der Orbitalstation Salut 4 hat am Sonntag und Montag ihre Experimente programmgemäß fortgesetzt. Pjotr Klimuk und Witali Sewastjanow arbeiteten mit neuen Systemen und Geräten, die für eine Orientierung der Forschungsstation nach verschiedenen Himmelskörpern bestimmt sind. ...

  • DDR-Delegation reiste zur UNO-Konferenz nach Mexiko

    Berlin (ADN). Die offizielle DDR-Delegation zur Teilnahme an der UNO- Weltkonf erenz zum Internationalen Jahr der Frau ist am Montag nach Mexiko City abgereist. Die von Prof. Dr. Johanna Töpfer, Mitglied des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, geleitete Abordnung ...

  • Bedeutender Stimmengewinn für Italiens Kommunisten

    ,Rom (ADN-Korr.). Die bisherige Stimmenauszählung bei den am Montagmittag beendeten Regionalwahlen in Italien hat einen bedeutenden Erfolg für die Linkskrafte, vor allem die IKP, ergeben. Nach einer Auswertung von rund 70 Prozent der Wählerstimrnem zeigte sich in Norditalien bei der Wahl der Regionalpsrlamente ein Zuwachs von sieben Prozent für die IKP ...

  • Freiheit für Luis Corvalän!

    Appell 24 kommunistischer Parteien aus Lateinamerika und der Karibik Havanna (ADN-Korr.). Freiheit für Luis Corvalän haben die 24 kommunistischen Parteien Lateinamerikas und der Karibik gefordert, die vergangene Woche in Havanna beraten haben. Der am Montag von der „Granma" veröffentlichte Aufruf ist auch von den Kornmiunistischen Parteien Kanadas und ...

  • Das Volk steht zu Indira Gandhi

    Massendemonstration in Neu-Delhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Welle der Sympathiebeweise für die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi hält unvermindert an. Vor der Residenz der Regierungschefin versammelten sich am Montag Vertreter verschiedener Bevölkerungsschichten zu einer Massenkundgebung, die erneut die umfangreiche Unterstützung für Frau Gandhi und die von ihr geleitete Regierung zum Ausdruck brachte ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Verschärfte Krise des Kapitalismus Seite 5: Neues vom Sport Seite 6: Aktuelles Interview zum Verlauf der europäischen Sicherheitskonferenz Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Informationen aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Ausstellung

    Neues Deutschland / 17. Juni 1975 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Kulturbund bereitet sich auf sein Jubiläum vor Berlin (ND). Über neue Aktivitäten des Kulturbundes der DDR in Vorbereitung auf den 30. Jahrestag seiner Gründung am 3. Juli informierten am Montag Vertreter des Präsidiums in einem Pressegespräch ...

  • Verschärfte Krise des Kapitalismus

    Albert Norden sprach im Vortragszyklus vor leitenden Kadern über imperialistische Widersprüche

    Über „Die Verschärfung der allgemeinen Krise des Kapitalismus" sprach am Montag in Berlin Genosse Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, vor leitenden Genossen der Partei-, Staats- und Wirtschaftsorgane. In seinem Vortrag ging Albert Norden aus von dem wachsenden Einfluß des Sozialismus auf die internationale Entwicklung und vom gegenwärtigen Charakter der allgemeinen Krise des Kapitalismus ...

  • Erfolgreiche Investition

    Zuerst spricht Genosse Piotr Jaroszewicz. Im Namen des ZK der PVAP und der Regierung der Volksrepublik Polen heißt er die Freunde aus der Deutschen Demokratischen Republik herzlich willkommen. Er sagt—zugleich im Namen des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Genossen Edward Gierek — allen, die zur erfolgreichen Inbetriebnahme der Baumwollspinnerei beigetragen haben, den besten Dank ...

  • Ausschuß DDR-CSSR begann Wirtschaftsverhandlungen Günther Kleiber und Frantisek Hamouz würdigten Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Die 18. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR hat am Montag in Berlin besonnen. In kurzen Ansprachen würdigten die Leiter der Regierungsdelegationen, Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ...

  • Mit demokratischen Kräften Portugals feste Solidarität

    Freundschaftliche Unterredung mit portugiesischem Staatsmann

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Herbert Weiz, Minister für Wissenschaft und Technik, empfing am Montag den in der DDR weilenden Minister für Industrie und Technologie Portugals, Jaoa Cardona Gomes Cravlnho, zu einem Meinungsaustausch. Im Mittelpunkt der freundschaftlichen Unterredung standen Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Wissenschaft und Technik ...

  • Tagung des Komitees DDR-Kuweit

    Gespräch mit dem Ministerpräsidenten des arabischen Staates

    Kuweit (ADN-Korr.). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Hans Reichelt ist am Montag vom Kronprinzen und Ministerpräsidenten des Staates Kuweit, Scheich Jabir al-Ahmad al-Jabir as-Sabah, emp- , fangen worden. Dr. Reichelt überbrachte die Grüße des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, die der Kronprinz herzlich erwiderte ...

  • Bruderbund gestärkt

    Der Redner sagt weiter: „Die Volksrepublik Polen und die DDR leisten ihren Beitrag zur Stärkung des Bruderbundes mit der Partei Lenins, der KPdSU, und der UdSSR sowie mit allen anderen Bruderparteien und Bruderstaaten der sozialistischen Staatengemeinschaft. Im 30. Jahr der Befreiung der Völker vom Hitlerfaschismus ...

  • Beratung mit Minister aus Dänemark

    Fragen der zwischenstaatlichen Wirtschaftsbeziehungen erörtert

    Berlin (ADN). Der Außenwirtschaftsminister im Außenministerium des Königreiches Dänemark, Ivar Norgaard, ist auf Einladung des Ministers für Außenhandel der DDR, Horst Solle, am Montag zu .einem zweitägigen Besuch in Berlin eingetroffen. Minister Norgaard, begleitet vom Staatssekretär im dänir sehen ...

  • Gespräche mit Arbeitern

    Auf ihrem Rundgang durch verschiedene Produktionshallen werden die Gäste von Generaldirektor Edward Pikon und seinem 1. Stellvertreter Werner Schmidt geführt. Immer wieder kommt es zu freundschaftlichen Begegnungen mit Monteuren und Textilarbeiterinnen. Ein längeres Gespräch führt Horst Sindermann mit Barbara Pilarczyk in der Vorspinnerei ...

  • Zusammenkunft mit dem Vizepräsidenten Somalias

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Montag den in der DDR weilenden Vizepräsidenten des Obersten Revolutionsrates der Demokratischen Republik Somalia, Generalmajor Omar Kulmie Afrah, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Oskar Fischer informierte seinen Gast über die Haltung der DDR zu aktuellen Fragen der internationalen Lage ...

  • Gespräche in Lissabon über Austausch von Experten

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel der DDR Dr. Gerhard Beil, der sich gegenwärtig in Lissabon aufhält, führte am Montag Gespräche mit dem Minister für Außenhandel, Dr. Jose da Silva Lopes, dem Staatssekretär für .Planung und Koordinierung, Antonio Diogo Pinto, und dem Staatssekretär für Landwirtschaft, Agostiniho Antunes de Carvalho ...

  • Ein Werk ökonomischer Integration vollendet

    Jährlich 12 500 Tonnen Garn aus sowjetischer Baumwolle

    Von unseren Berichterstattern Arthur Botck und Eberhard Russtk Die 40 000 Einwohner zählende Stadt Zawiercie nördlich von Katowice hat ihren großen Tag. Die Staatsflaggen Volkspolens und der DDR sowie rote Fahnen der Arbeiterklasse schmücken die Zufahrtsstraßen und das Gelände der neu errichteten Baumwollspinnerei „Freundschaft" ...

  • Delegation des Ministeriums für Volksbildung in Prag

    Prag (ADN-Korp.). Auf Einladung, der Ministerien für Schulwesen der Tschechischen SR und' der Slowakischen SR traf am Montag eine Delegation des Ministeriums für Volksbildung der DDR unter Leitung von Minister Margot Honecker in Prag ein. Die Gäste wurden auf dem Flughafen Prag-Jluzyne vom Minister für ...

  • Tunesischer Kulturminister zu Studienbesuch in der DDR

    Berlin (ADN). Der Minister für kulturelle Angelegenheiten der Republik Tunesien, Dr. Mahmoud Messadi, ist am Sonntag zu einem Studienbesuch in der DDR eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Ministers für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann. Am Montag fand ein erstes Arbeitsgespräch statt, an dem auch der Botschafter der Republik Tunesien in der DDR, Moncef Jaafar, sowie weitere Persönlichkeiten der Republik Tunesien und leitende Mitarbeiter des Ministeriums für Kultur der DDR teilnahmen ...

  • Kulturbund bereitet sich auf sein Jubiläum vor

    Berlin (ND). Über neue Aktivitäten des Kulturbundes der DDR in Vorbereitung auf den 30. Jahrestag seiner Gründung am 3. Juli informierten am Montag Vertreter des Präsidiums in einem Pressegespräch. Dr. Karl-Heinz Schulmeister, 1. Bundessekretär, wertete die 30jährige Geschichte dieser kulturpolitischen Massenorganisation als eine Geschichte der Wandlung und Neuorientierung der Intelligenz in unserem Staate ...

  • Glückwunschtelegramme zum Nationalfeiertag Islands

    Berlin (AON). Anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Island übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, dem Präsidenten der. Republik Island, Dr. Kristjan Eidjörn, ein Glückwunschtelegramm. Der Vorsitzende des, Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, sandte aus gleichem Anlaß ein Glückwunschtelegramm an den isländischen Ministerpräsidenten, Geir Hallgrimsson ...

  • Delegation des ZK der SED in der CSSR eingetroffen

    Berlin (ND). Auf Einladung des ZK der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei reiste am Montag eine Studiendelegation des ZK der SED unter Leitung von Siegfried Lorenz, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Jugend des ZK der SED, in die CSSR. Die Delegation wird sich mit Erfahrungen der Arbeit der KPTsch auf dem Gebiet der Jugendpolitik vertraut machen ...

Seite 3
  • Höhere Wettbewerbsziele zu unser aller Nutzen

    Willi Stophbei den Werktätigen des Chemiekombinates Bitterfeld

    Um 7,9 Prozent — das ist edn Prozent mehr als bisher im Plan und Gegenplan konzipiert — wollen die Bitterfelder Chemiearbeiter in diesem Jahr die Arbeitsproduktivität steigern. Damit wächst der Zuwachs an Produktivität schneller als jener der Warenproduktion. Das beschlossen am Montag die über 1000 Vertrauensleute des Chemie- Kombinats in ihrem anspruchsvollen Wettbewerbsprogramm ...

  • vorhandene Rohstoffe sorgfältig einsetzen Werner Krolikowski im Rohrkombinat Riesa

    Das war die Bilanz am vergangenen Wochenende im Stammbetrieb des Riesaer Rohrkombinates: Mit 16001 Rohstahl, 3800 t Rohren und 7600 t Walzstahl wurden bis zum 14. Juni die anteiligen Planaufgaben des Jahres überboten. Damit stellten die Riesaer Stahlund Walzwerker unserer Volkswirtschaft 1975 bisher für weit mehr als sechs Millionen Mark metallurgische Erzeugnisse zusätzlich zur Verfügung ...

  • m

    der Wandfliesenproduktion" nach seinem Abschluß 1976 einen Produktionszuwachs von 1 Million Wandfliesen ermöglicht Arbeiter und Ingenieure arbeiten gemeinsam an Intensivierungsmaßnahmen, die jährlich einen hohen Produktionszuwachs sichern. Im Wettbewerbsprogramm zur Vorbereitung auf den IX. Parteitag orientieren sich die Boizenburger Fliesenwerker hauptsächlich auf die allseitige Erfüllung des Planes Wissenschaft und Technik ...

  • Weniger Stillstand für Maschinen und Anlagen

    Günter M i 11 a g im YEB Fliesenwerke Boizenburg

    200 Vertrauensleute aus dem VEB Fliesenwerke Boizenburg hatten sich im Kulturhaus des Betriebes zusammengefunden, um namens der 1450 Werkangehörigen über däe Fortsetzung des Wettbewerbes zur Vorbereitung auf den IX. Parteitag der SED zu beraten. Sie führten ihren Erfahrungsaustausch auf dem soliden Fundament einer seit 1970 nahezu auf das Anderhalbfache gesteigerten Produktion ...

Seite 4
  • Gute Materialökonomie deckt die Reserven auf Gerhard Schür er im YEB Papierfabrik Rosenthal

    In ihrem Wettbewerbsprogramm zu Ehren des IX. Parteitages der, SED gehen die Kollektive der Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal in Blankenstein davon aus, daß in den vergangenen fünf Monaten die Arbeitsproduktivität schneller als die Warenproduktion stieg. Alle Planaufgaben einschließlich Export sind erfüllt ...

  • Die tägliche Plantreue gehört zur Arbeiterehre Paul Verlier im YEB Chemieanlagenbau Karl-Marx-Stadt

    Karl-Heinz Sander, BGL-Vorsitzender des VEB Chemieanlagenbau „Germania" Karl-Marx-Stadt begründete am Montagnachmittag vor den Vertrauensleuten dieses bedeutungsvollen Betriebes die anspruchsvollen Vorhaben im Wettbewerb zur Vorbereitung des IX. Parteitages der SED. Wir wollen, so sagte er, mit noch ...

  • Forschungen zum Wohl des Volkes

    Die Vertrauensleute des Zentralinstituts für Festkörperphysik und Werkütofforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR in Dresden faßten am Montag den Beschluß, den sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des IX. Parteitages der SED weiterzuführen. In Anwesenheit des Mitglieds des ZK der SED und 1. Sekretärs der SED-Kreisleitung der Akademie, Dr ...

  • Rationellere Tierproduktion

    Fast einen Monat lang können die 200 Besatzungen unserer Handelsflotte mit der Menge Fleisch versorgt werden, die die Genossenschaftsbauern der, LPG „7. Oktober" in Gressow, Kreis Wismar, im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des, IX. Parteitages der SED über den Plan hinaus produzieren, wollen. Mit den 80 000 Litern Milch, die zusätzlich gemolken werden sollen, reichten die Schüler des Stadt- und Landkreises Wismar 18 Tage lang ...

  • Zeitgewinn bei Rekonstruktion

    Neue Vorhaben im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des IX. Parteitages der SED beschlossen auf ihrer Vollversammlung die 200 Vertrauensleute des Dresdner Schlacht- und Verarbeitungsbetriebes. Die Fleischer, Veterinärmediziner, Kühlhaus- und Lagerarbeiter tragen die Verantwortung für die Versorgung von einer Million Bürgern im Dresdner Raum mit Fleischund Fleischprodukten ...

  • Weiter intensiviert im Sinne der Hauptaufgabe

    Werner Jarowinskyim YEB Elektrokeramik Sonneberg

    Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute, des VEB Elektrokeramische Werke Sonneberg waren auf ihre Vollversammlung, zu der sie den Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Werner Jarowinsky begrüßten, gut vorbereitet. In ergiebigen Debatten hatten die 105 Gewerkschaftsgruppen viele Vorschläge unterbreitet, die nun in einer Konzeption für die Weiterführung des Wettbewerbs zu Ehren des IX ...

Seite 5
  • Narinhk und die Sorgen

    VonHontSchlefelbeln Die fünf Siegersdllelfen 1975 für die Meister des DDR-Straßenradsports sind vergeben. Die letzte Entscheidung war am Sonntag In Schleusingen gefallen, wo ein ähnliches Rundenprofil wie das des diesjährigen WM-Kurses kein« geringen Anforderungen stellte - lange und kurze Anstiege In ausreichender Zahl ...

  • Leichtathleten zum Halbfinale bereit

    Mit Vonrunden begann «m Wochenende der diesjährige Europapokal der Leichtathleten. Das Finale dieses Wettbewerb! für Nationalmaninichaften — pro Land ist ein Athlet in jeder, Disziplin zugelassen — bestreiten am 16. und 17. August in Nizza die acht besten Nationalmannschaften Europas. Die Plätze für das Finale werden an die jeweils beiden besten Mannschaften der Halbfinalkämpfe am 12 ...

  • Der iweite EM-Titel für Schneidiewind

    Durch einen Sieg beim lechsten und letzten Lauf zur Europameiitenschalt Im Motorradgeländeiport, der am Wochenende von Szczyrk aui über 492 km durch die Besklden führte, sicherte lieh der DDR-Fahrer, Ewald Schneldewlnd zum zweitenmal hintereinander auf Simson GS 75 den Titel eines Europameister* in der Klasse bis 75 ccm ...

  • UdSSR-Schwimmerfolg min 78:160 Punkten

    Ohne einige ihrer stärksten Schwimmer gewann die sowjetische Nationalmannschaft in Mannheim einen Länderkampf gegen dieBRD mit 178:160 Punkten. Die sowjetischen Aktiven gewannen 15 der 24 Einzelwettbewerbe, von denen allein zehn auf das Konto der sowjetischen Mädchen gingen. Gute Zeiten bei den Damen schwammen Alla Wolkowa (UdSSR) über 200 m Brust in 2:41,6 und die BRD- Rückenschwimmerin Angelka Grieser, die mit 2:22,8 neuen BRD- Rekord erzielte ...

  • MOTORBOOTRENNSPORT

    Bad Saarow: Internationale Rennen: Außenborder bis 178 ccm: 1. Driefert, 2. Schell, 3. Zimpel (alle DDR). - Klasse bis 250 ccm: 1. Ahrends, 2. Diekmann (beide DDR), 3. Ar«ki (Polen). - Klasse bi* 350 ccm: 1. Schell (DDR). 2. Pawel, 3. Epesl (beide Ungarn) - Klasse bis' 500 ccm: 1. Mikow (Bulgarien), 2 ...

  • RUDERN

    Ratzeburg: Internationale Regatta (Sonntag): Frauen, Einer: Ramoschkene, Zweier ohne: UdSSR, Doppelzweier: BRD, Vierer mit: Niederlande; Männer, Einer: Dletz (USA), Doppelzweier: Dänemark, Zweier ohne: Niederlande, Zweier mit: Ungarn, Vierer ohne: UdSSR, Doppelvierer: BRD, Vierer mit: BRD, Achter: UdSSR ...

  • Tore • Punkte # Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    Warschau: Marathon: 1. Hill (Großbritannien) 2:12:34,2 h, 2. Legowski (Polen) 2:13:26,0, 3. Schröder 2:13:58,2, 4. Arnhold (beide DDR) 2:14:11,6. Mailand: 100 m und 200 m: 1. Pietro Mennea (Italien) 10,1 und 20,3 s. Berkeley (USA): 120 Yards Hürden: 1. Drut (Frankreich) 13,3 s.

  • FAUSTBALL

    Damenoberllga: Weißwasser gegen Görlitz 21:20, Weißwasser—Dresden 29:23, Görlitz-Dresden 43:13, Spitze: 1. Görlitz 18:2 Punkte, 2. Weißwasser 16:4, 3. Lok Schwerin und Dresden je 10:10. Herrenoberllfa: Spitze: 1. Hirschfelde 21:1 Punkte, 2. Dresden 20:2, 3. Görlitz 11:11.

  • AUSSTELLUNG

    der bulgarischen Elektroindustrie ein.

    Das Ausstellungsprogramm umfaßt: Hoch- und Niederspannungsgeräte Nachrichtentechnik Elektromedizinische Geräte Elektrische Haushaltgeräte Die Ausstellung findet im Saal der Handelsvertretung der VR Bulgarien, 108 Berlin, Friedrichstr. 62, statt.

  • AUSSTELLUNG

    „Kosmetika und Pharmazeutika aus der VR Bulgarien" ein. Die Ausstellung findet im bulgarischen Kulturzentrum, 108 Berlin, Unter den Linden 10, statt. Sie ist in der Zeit vom 20.—26. Juni 1975 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

  • BASKETBALL

    Belgrad: EM-Finalrunde: Jugoslawien-UdSSR 90:84 (4437), Italien gegen Bulgarien 90:73 (48:40), Spanien-CSSR 87:67 (46:34). Abschlußstand: 1. Jugoslawien 10 Punkte, 2. UdSSR 8, 3. Italien 7, 4. Spanien 7, 5. Bulgarien 6, 6. CSSR 6.

  • Biete in Gera 21/2-Zjmmer-Wohnung,

    etwa 20, 16 und 12 m2 groß, Bad, IWC und große Küche. Such« im Raum Pirna oder in Dresden 21/2-Zimmer-Wohnung oder große 2-Zimmer- Wohnung mit gleichem Komfort. Zuschriften an P 2096 DEWAG, 806 Dresden, PSF 1000

  • SPEEDWAY

    Wroclaw: Mannschafts-Weltmeisterschaft: 1. Schweden 24 Punkte, 2. Polen 23, 3. Dänemark 20. Stralsund: DDR-Meisterschaft Paarfahren: 1. MC Meißen I 52 Punkte, 2. MC Dynamo Stralsund I 40, 3. MC GUstrow I 48.

  • SCHACH

    Ljubljana: Internationales Turnier, Stand nach der zehnten Runde: Karpow (UdSSR) 8 Punkte, Gligoric (Jugoslawien), Ribli (Ungarn), Furman (UdSSR) je 6,9.

Seite 6
  • Äthiopien: Jugendtrupps im Einsatz auf dem Lande

    Mithilfe bei Bodenreform und Kampf gegen das Analphabetentum

    Von unserem Korrespondenten Heinz Ntumann, Addis Abeba „Semetcha", die amharische Bezeichnung für die nationale Arbeitskampagne der äthiopischen Jugend auf dem Lande, ist bereits in vielen Stammessprachen heimisch,. Hoch in den Bergen Sidamos z.B. begegnen wir Studenten und, Oberschülern in der Khaki-Kleidung, die von ihrem Stammlager aus täglich zu Fuß über viele Kilometer in die Siedlungen zu ihren Aktionen ziehen ...

  • Kritische Wirtschaftslage beunruhigt die Argentinier

    Drastische Maßnahmen offenbaren Widersprüche des Peronismus

    Von unserem Lateinamerikakorrespondenten Jochen P r e u ß I e r In den letzten Wochen hat sich in Argentinien neben der politischen auch die wirtschaftliche Situation erheblich verschärft. Nachdem schon im März eine Abwertung des argentinischen Pesos um 50 Prozent erfolgte, ist am 7. Juni der Peso abermals um weitere 100 Prozent herabgesetzt worden (ein USA-Dollar jetzt 30 Pesos) ...

  • Ein Streik, der Zeichen setzt

    Zum drittenmal innerhalb der letzten fünf Jahre haben die isländischen Werktätigen zu ihrer stärksten Waffe gegriffen: In der Nacht des vergangenen Donnerstag traten über 35 000 Mitglieder des Gewerkschaftsbundes ASI in den Generalstreik. Die Kampfentschlossenheit der Werktätigen und der Ausbruch des Streiks blieben nicht ohne Wirkung ...

  • Gunstiges Klima schaffen

    Vor Ministern, Bestarbeitern, Wissenschaftlern und Neuerern, den Teilnehmern der 3. Nationalen Neuererkonferenz in Sofia, trug er seine Gedanken vor. Zustimmung fand die Feststellung, es sei notwendig, in allen Betrieben ein günstiges psychologisches Klima für schöpferische Arbeit zu schaffen, und die Zuhörer fühlten sich sichtlich mit dem Redner verbunden, als er unverhohlen Hemmnisse kritisierte, die dem weiteren Fortschritt des Neuerertums im Wege stehen ...

  • DDR-Vertreter sprach im Verwaltungsrat der UNDP

    Genf (ADN-Korr.). In der Debatte des Verwaltungsrates des UNO-Entwicklungsprogramms (UNDP) in Genf über die künftige Rolle des UNDP unterstrich der Leiter der Beobachterdelegation der DDR, Günter Molitor, die 7. Sondertagung der UNO werde auch die Rolle des UNDP in der Entwicklung der internationalen Beziehungen neu festlegen ...

  • feil der Gegenplane

    Zu den Hauptmerkmalen der bulgarischen Erfinder- und Rationalisatorenbewegung gehört zweifellos auch die enge Zusammenarbeit mit den Neuerern sozialistischer Bruderländer, vor allem der Sowjetunion. Die Übernahme von Erfahrungen wird direkt eingeplant, wie es sich überhaupt bewährt hat, Rationalisierungsvorschläge in die Gegenpläne einzubeziehen und damit ihre Realisierung zu beschleunigen ...

  • Bisher höchster Beitrag

    Die 3. Nationale Konferenz der Erfinder und Rationalisatoren konnte also gute Bilanz ziehen. Aus den volkswirtschaftlichen Zielen — voran die konsequente Intensivierung der Produktionsprozesse — wurden die Aufgaben der Neuererbewegung abgeleitet. Es gilt, die Massenbasis zu erweitern, vor allem sollen noch mehr Frauen und Jugend* liehe für die schöpferische Mitarbeit gewonnen werden ...

  • Kreis offengebliebener Fragen wurde wesentlich verkleinert

    Damit konnten gewisse Schwierigkeiten und eingetretene Verhärtungen, die die Fertigstellung der Schlußdokumente behinderten, überwunden werden. Dieser Durchbruch bei den Fragen der Kontakte, der Information sowie der Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Bildung verdeutlicht, daß es möglich ist, bei gutem Willen allseits akzeptable Lösungen auch in komplizierten Bereichen zu finden ...

  • Verständigungswillen und Bereitschaft zur Einigung nötig

    Die Ausnutzung der entstandenen günstigen Bedingungen setzt allerdings ein hohes Maß -politischen Verständigungswillens aller Teilnehmerstaaten und die Bereitschaft voraus, sich auf die wesentlichen Fragen zu konzentrieren und eine Einigung auf allerseits annehmbare Ergebnisse nicht durch Beharren auf separaten Vorstellungen, das Aufwerfen neuer oder das InfragesteJ- len bereits vereinbarter Probleme zu verzögern ...

  • Das aktuelle Interview Neue Initiativen für den Abschluß der Genfer Etappe

    Genf (ADN-Korr.). Der Leiter der Delegation der DDR zur 2. Phase der Sicherheitskonferenz, Botschafter Prof. Dr. Siegfried Bock, erklärte gegenüber der Genfer ADN-Korrespondentin, daß in den letzten Tagen die Konferenz eine günstige Entwicklung genommen hat und damit die Bedingungen für ihren baldigen Abschluß durch ein Gipfeltreffen wesentlich verbessert wurden ...

  • Stojan Radew ist schon Millionär

    Bulgariens Neuerer erhöhen Qualität und Effektivität der Produktion

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer Stojan Radew ist das, was man gemeinhin einen Tüftler nennt. Seit 20 Jahren sucht er immer wieder nach Lösungen, die Geld, Zeit und Material sparen helfen könnten. 200 Neuerervorschläge brachten seinem Betrieb, dern Starkstromanlagenwerk „Wassil Kolarow" in Sofia, bisher einen Nutzen von 1,32 Millionen Lewa ...

  • KommissionderILO-Konferenz verurteilt Junta-Verbrechen

    Genf (ADN-Korr.). Tiefe Besorgnis über die ernste Lage in Chile, über die Verletzung der bürgerlichen Freiheiten und gewerkschaftlichen Rechte, besonders des Rechts auf Vereinigungsfreiheit und auf Arbeit, wird in einer Resolution geäußert, die eine der Kommissionen der Internationalen Arbeitskonferenz in Genf am Montag gegen den Widerstand vor allem der Unternehmer verabschiedet hat ...

  • Bei anderen gelesen:

    Weniger als „Nullwachstum''

    - "Zu- 3er Ankündigung, daß 1975 in der BRD mit einem wirtschaftlichen „Nullwachstum" gerechnet werden müsse, schreibt die in München erscheinende „Süddeutsche Zeitung": „In Wirklichkeit wird, das Sozialprodukt 1975 eher kleiner werden, und das heißt: Wir müssen mit weniger auskommen, besonders, wenn diese Rezessionsperiode länger dauert und sich die Bedürfnisse der Gesellschaft nicht mehr auf Pump befriedigen lassen ...

Seite 7
  • Breites Volksbündnis ist oberstes Gebot in Portugal

    Ökonomische Probleme verlangen ein einheitliches Vorgehen

    Lissabon (ADN-Korr.). Angesichts der komplizierten Wirtschaftsprobleme Portugals setzt die Reaktion auf Spaltung der werktätigen Massen. Die Bewegung der Streitkräfte und alle progressiven Kräfte arbeiten dagegen für ein breites Volksbündnis, um gerade an der ökonomischen Front die Errungenschaften der Revolution zu verteidigen und weiter auszubauen ...

  • Konferenz in Havanna: Fester Bund mit KPdSU

    Dokument von 24 kommunistischen Parteien Lateinamerikas

    Havanna (ADN). Die Delegierten der Konferenz der 24 kommunistischen Parteien der Linder Lateinamerikas und des karibischen Raums in Havanna haben ihre Achtung und ihr Vertrauen gegenüber der Sowjetunion und ihrer Kommunistischen Partei bekundet. In dem von den Konferenzteilnehmern angenommenen Dokument ...

  • Leber leistete in Brüssel Pretorias Rassisten militärischen Vorschub

    Anti-Apartheidbewegung in der BRD kritisiert Bundeswehrminister

    Bonn (ADN). In einem offenen Brief an Bundeswehrminister Leber hat sich der 1. Vorsitzende der Anti-Apartheidbewegung in der BRD, Dr. Markus Braun, entschieden gegen jegliche Unterstützung des südafrikanischen Rassistenregimes durch die NATO und durch die BRD-Regierung gewandt, meldet am Montag die BRD-Nachrichtenagentur PPA ...

  • Indiens Volk antwortet auf die Offensive der Reaktion

    Massenkundgebung vor der Residenz von Frau Indira Gandhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). Mit Massenkundgebungen im ganzen Land und einer Welle von Sympathiebeweisen für Indira Gandhi antwortet die indische Bevölkerung in diesen Tagen auf die Versuche der Reaktion, die Ministerpräsidentin durch Verleumdungen und Rufmord zum Rücktritt zu zwingen und so ihre auf fortschrittliche Veränderunr gen im Lande gerichtete Politik zu lähmen ...

  • Australische Bruderpartei beendete ihren Parteitag

    Programm und Generallinie in Sydney einmütig gebilligt

    Sydney (ADN-Korr.). Der II. Parteitag der Sozialistischen Partei Australiens hat am Montag; zum Abschluß seiner Beratungen in Sydney das Programm und die Generallinie der Partei einmütig gebilligt. Vom neuen Zentralkomitee der SPA wurde die Parteiführung einstimmig wiedergewählt: Pat Clancy zum Vorsitzenden, Peter Symon zum Generalsekretär und Barbara Curthoys zur stellvertretenden Vorsitzenden der Partei ...

  • CIA plante Attentate

    „Newsweek" über die beabsichtigte Vergiftung Fidel Castros

    New York (ADN). Die Mordpraktiken des USA-Geheimdienstes CIA im Ausland bleiben geheim und werden auch nicht untersucht. Dies geht aus einem Fernsehinterview mit USA-Vizepräsident Nelson Rockefeiler hervor. Als Vorsitzender der Untersuchungskommission, die gesetzwidrige Praktiken der CIA zu untersuchen vorgab, erklärte er, Mordpläne gegen ausländische Politiker seien nicht Gegenstand der Untersuchungen gewesen ...

  • Volle Unterstützung für Friedenspolitik

    „Prawda": Wahlen in der Sowjetunion Ausdruck patriotischer Einmütigkeit Moskau (ADN). Die Wahlen zu den Obersten Sowjets der Unionsrepubliken, Autonomen Republiken und den örtlichen Sowjets der Deputierten der Werktätigen demonstrierten erneut die patriotische Einmütigkeit der Millionen Sowjetmenschen ...

  • Rumänisch-portugiesisches Kommunique veröffentlicht

    Bukarest (ADN). Rumänien und Portugal haben sich für die Beseitigung aller Überreste des Kolonialismus in der Welt, für die Verwirklichung der UNO- Resolutionen über die Entkolonialisierung und für die Liquidierung des Rassismus und anderer Formen der Völkerunterdrückung ausgesprochen. Das geht aus einem gemeinsamen rumänisch-portugiesischen Kommunique über den offiziellen Besuch des portugiesischen Präsidenten Gomes in Rumänien hervor ...

  • Pentagon will Atomwaffen in Europa modernisieren

    Monterrey (ADN/ND). Die 17. Sitzung der Nuklearen Planungagruppe der NATO hat am Montag in der Marine- Universität von Monterrey im USA- Staat Kalifornien begonnen. Wie westliche Nachrichtenagenturen berichten, wind in Anwesenheit von NATO-Generalsekretär, Luns und dem NATO-Oberbefehlshaber in Europa, General Haig, zwei Tage lang über die Modernisierung der taktischen Atomwaffen in Westeuropa und die damit verbundene „Abstufung der verschiedenen Notfall-Einsatzpläne" beraten ...

  • 99,6 Prozent für Kandidaten der Patriotischen Volksfront

    Budapest (ADN-Korr.). Bei den am Sonntag in Ungarn durchgeführten Wahlen für die Nationalversammlung erhielten die von der Patriotischen Volksfront aufgestellten Kandidaten 99,6 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen. Von den wahlberechtigten 7 760 464 Bürgern haben 97,6 Prozent an der Abstimmung teilgenommen ...

  • Über 30 Terroranschläge am Wochenende in Nordirland

    London (ADN-Korr.). Eine Gruppe maskierter Männer hat am frühen Montagmorgen ein Armeedepot in der nordirischen Grafschaft Londonderry überfallen und eine Anzahl Waffen erbeutet. Die Terroristen entkamen. Dieter Vorfall folgte einem Wochenende blutiger Terroranschläge, bei denen zwei Menschen getötet und mindestens elf verletzt wurden ...

  • Komitee für die Feier des Sieges über den Nazismus

    Paris (ADN). Ein Nationalkomitee für die Feier des Tages des Sieges über Hitlerdeutschländ ist in Frankreich gebildet worden. Seine Mitglieder, ehemalige Widerstandskämpfer, richteten an Präsident Giscard d'Estaing einen offenen Protestbrief gegen die Absage der offiziellen Feierlichkeiten. Darin heißt es: „Wir werden alles Notwendige einleiten, damit der Sieg der freien Völker über den Nazismus in Frankreich wie bisher gebührend gefeiert wird ...

  • Treffen Todor Shiwkows mit Nicolae Ceausescu in Bukarest

    Bukarest (ADN). Offizielle Gespräche zwischen dem Generalsekretär der RKP und Präsidenten Rumäniens, Nicolae Ceausescu, und dem Ersten Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates Bulgariens, Todor Shiwkow, haben am Montag in Bukarest begonnen. Todor Shiwkow leitet eine Parteiund Regierungsdelegation, die sich zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Rumänien aufhält ...

  • Auf Tschkalows Kurs über den Nordpol

    Moskau (ADN-Korr.). Eine IL 62 m der Aeroflot wird am Mittwoch von Moskau aus auf dem berühmten Tschkalow-Kurs über den Nordpol nach Vancouver (USA-Staat Washington) fliegen. Anlaß ist der 38, Jahrestag des Flugs des sowjetischen Fliegerhelden Waleri Tschkalow, der vom 18. bis 20. Juni 1937 mit seiner einmotorigen ANT 25 diese schwierige Route im Nonstopflug bewältigt hatte ...

  • WGB ist solidarisch

    Berlin (ADN). „Der Weltgewerkschaftsbund steht fest an der Seite des mutig für die Demokratie ringenden 'portugiesischen Volkes", erklärte der Generalsekretär des WGB, Pierre Gensous. In einem Interview mit Radio Berlin International erinnerte er daran, daß der WGB in der Vergangenheit stets die Werktätigen Portugals in ihrem Kampf gegen den Faschismus unterstützt hat ...

  • Befreiungsbewegungen von Angola trafen zusammen

    Nairobi (ADN). Die Präsidenten der drei angolesischen Befreiungsbewegungen sind am Montag in Nakuru in Kenia zu einem Treffen zusammengekommen, um eine Entspannung der kritischen Situation in Angola zu erreichen. Kenias Präsident Kenyatta appellierte bei der Eröffnung des Treffens an die Führer der MPLA, ...

  • Smith-Armee erschoß zwanzig Dorfbewohner

    Salisbury (ADN). Zwanzig Bewohner eines Dorfes im Nordosten Simbabwes sind bei einem Überfall der Soldateska des südrhodesischen Smith-Regimes erschossen worden. Westlichen Agenturen zufolge drang eine Armeepatrouille in das Dorf ein, um einem „tätlichen Angriff auf den Dorfältesten nachzugehen", der angeblich von Befreiungskämpfern verübt wurde ...

  • Junger Spanier wurde bei Polizeiüberfall ermordet

    Madrid (ADN). Spanische Polizei hat am Sonntag in Bilbao den Jugendlichen Alfredo San Sebastian erschossen. Damit hat der Polizeiterror in Spanien innerhalb der letzten zehn Tage drei Menschenleben gefordert. Die Polizei war auch in der Stadt Leon gegen eine Demonstration von Gegnern des Franco-Regimes vorgegangen und hatte mehrere Personen verhaftet ...

  • Soares führte Gespräche mit BRD-Kanzler Schmidt

    Bonn (ADN). Der Generalsekretär der Portugiesischen Sozialistischen Partei, Mario Soares, ist am Montag in Bonn mit BRD-Bundeskanzler Helmut Schmidt zu einem Gespräch zusammengetroffen. Die Begegnung kam auf Wunsch von Soares zustande. Am Sonntag, hatte der PSPnGeneralsekretär mit dem SPD-Vorsitzenden Willy Brandt eine ausführliche Unterredung ...

  • Kurz berichtet

    50 Jahr* Pionierrepublik Moskau. Glückwünsche zum 50jährigen Bestehen der größten sowjetischen Pionierrepublik Artek auf der Krim haben das ZK des Komsomol und der Zentral rat der sowjetischen Pionierorganisation übersandt. Banken verstaatlicht Tananarive. Fregattenkapitän Didier Ratsiraka, Vorsitzender ...

  • Rechtskräfte der britischen Labour-Partei formieren sich

    London (ADN-Korr.). Eine neue Spalterorganisation innerhalb der britischen Labour-Partei wollen rechtsgerichtete Kräfte in den nächsten Tagen unter dem Namen „Sozialdemokratische Allianz" gründen. Das geht aus Berichten der britischen Presse vom Montag hervor.

  • Was sonst noch passierte

    Die kürzlich verstorbene Florine Morguerite O'Shea aus Paolo Alto (Kalifornien, USA)1 verfügte in ihrem Testament, daß von" ihrem 50 000-Dollar-Nachlaß jeder, der ihr das letzte Geleit gebe, 5 Dollar bekommen solle, wer aber gar Tränen vergieße, 50 Dollar.

  • Sozialdemokraten: Welt des Kapitals in tiefer Krise

    Stockholm (ADN). Vertreter von 13 westeuropäischen sozialdemokratischen Parteien haben auf einem Treffen in Stockholm zugegeben, daß die kapitalistische Welt gegenwärtig die schwerste Krise seit Beendigung des zweiten Weltkrieges durchmacht

  • Israel verübte Serie von Terrorakten gegen Libanon

    Artillerie- und Bombenangriffe Tel Avivs forderten Tote und Verletzte

    Karte: ND/Weigelt'

Seite 8
  • Gerüstet für den Feriensommer 1975

    Nur noch 17 Tage, dann läuten die Schulglocken zum letztenmal. Der Feriensommer beginnt. Was erwartet die jungen Berliner? 320 Betriebsferienlager für 75 000 Kinder, 3 zentrale Pionierlager, Wandergruppen mit 20 000 Teilnehmern, 14 Ferienlager für Jungpioniere und 40 Objekte für Junge Spezialisten stehen bereit ...

  • Bauarbeiten in Karlshorster Hermann-Duncker-Straße

    Nach dem pünktlichen Abschluß der ersten Baustufe zur Rekonstruktion der Karlshorster Hermann-Dunckeij-Straße wird ab heutigen Dienstag grünes Licht für den zweiten Abschnitt gegeben. Es geht dabei vorrangig um bessere Bedingungen für den städtischen Berufs- und Nahverkehr im Stadtbezirk Lichtenberg, aber auch um den Ausbau einer modernen Trasse für Schwerlasttransporter zum künftigen Berliner Neubaugebiet Biesdorf/Marzahn ...

  • Treptower Festwoche, Köpenicker Sommer

    Viele Veranstaltungen mit Volks- und Berufskünstlern

    Am Wochenende wurde die traditionelle „Treptower Festwoche" eröffnet. Den Auftakt bildete am Nachmittag ein großes Volksfest rund um' das Kreiskulturhaus. Mitglieder des Metropol-Theaters und. der Komischen Oper boten ein musikalisches Programm. Insgesamt laden 141 Veranstaltungen zur diesjährigen Festwoche ein,dieganz im Reichender Freundschaft zwischen der UdSSR und der DDR steht ...

  • Eine gute Halbjahresbilanz

    Es ist schon zu einer schönen Tradition geworden, In der Woche der Jugend und Sportler Bilanz über Erreichtes bei der Durchsetzung sozialistischer Jugendpolitik zu ziehen. In diesen Tagen wird in Berliner Betrieben, Kombinaten und Einrichtungen wiederum deutlich: Auf diesem Gebiet sind wir erneut ein gutes Stück vorangekommen ...

  • Die kurze Nachricht

    ABGEORDNEXE. Zu ihrem dritten „Tag des Abgeordneten" in diesem Jahr trafen sich kürzlich die 166 Volksvertreter von Köpenick. In Vorbereitung der 7. Tagung der Stadtbezirksversammlung informierten sie sich über Probleme und Aufgaben bei der interessanten Freizeitgestaltung der Jugend. FESTSPIELE. An zehn sportlichkulturellen Leistungsvergleichen während der 12 ...

  • Herzliches Gespräch mit Delegation der FKP

    Die auf Einladung der SED-Bezirksleitung in unserer Hauptstadt weilende Delegation der Föderation Paris der FKP wurde am Montag von Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung, zu einem Gespräch empfangen. Daran nahm das Mitglied des ZK und Sekretär der Bezirksleitung, Roland Bauer, teil ...

  • Elektroerzeugnisse aus Bulgarien vorgestellt

    Rund 70 Exponate der Elektroindustrie zeigt eine Ausstellung des bulgarischen Außenhandelsunternehmens Elektroimpex, die am Montag in Berlin ihre Pforten öffnete. Für acht Tage werden in der Handelsvertretung der Volksrepublik Bulgarien neueste Geräte der Nachrichten-, Radio- und Fernseh- sowie Medizintechnik ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 71 Jahren starb aus der WPO 75 Genosse Kurt Fischer. Ober 50 Jahre hielt er der Partei die Treue und wurde dafür mit der Ehrenurkunde des ZK für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 19. Juni, 12 Uhr, Friedhof Schönstraße Weißensee. SED-Kreisleitung Weißensee Im Alter von 69 Jahren starb am 7 ...

  • Nur noch 5Tage biszum Einsendeschluß

    Die Redaktion „Neues Deutschland und der Bezirksvorstand der Gewerkschaft Handel, Nahrung und Genuß bitten alle Berliner, uns zu schreiben, in welcher HO-, Konsum-, Interhotel- oder Privatgaststätte sie sich wohl fühlen. Begründen Sie kurz, warum die von Ihnen vorgeschlagene Gaststätte und deren Mitarbeiter in Ihrer Gunst stehen ...

  • Kurs für ausländische Studenten und Lehrer

    Der IX. Internationale Hochschulferienkurs für ausländische Germ*ni6tikstudenten an der Humboldt-Universität findet vom 4. bis zum 27. Juli statt Ober 100 junge Gäste aus der UdSSR und anderen mit der DDR freundschaftlich verbundenen sozialistischen Staaten, dem kapitalistischen Ausland sowie aus arabischen, ...

  • Aktuell-politisches Gespräch für Pädagogen

    Am Mittwoch, dem 25. Juni, 19 Uhr, findet für Lehrer und Erzieher im Haus des Lehrers ein Gespräch zu politisch-aktuellen Fragen statt. Gesprächsleiter ist Genosse Roland Bauer, Mitglied des ZK und Sekretär der SED- Bezirksleitung Berlin.

Seite
Die Baumwollspinnerei in Zawiercie nahm jetzt den Dauerbetrieb auf Gewerkschafter setzten sich neue anspruchsvolle Effektivitätsziele Vertrauensleutevollversammlungen in bedeutenden Großbetrieben / Willi Stoph und weitere Mitglieder der Partei-und Staatsführung bei den Beratungen / Im Mittelpunkt der beschlossenen Prog Erfolge lebendiger Wettbewerbsführung Wissenschafft und Technik als Schlüssel Für rationellere und leichtere Arbeit Aktion „Stopp" gegen Reaktion Navigationsmessungen durch die Besatzung von Salut 4 DDR-Delegation reiste zur UNO-Konferenz nach Mexiko Bedeutender Stimmengewinn für Italiens Kommunisten Freiheit für Luis Corvalän! Das Volk steht zu Indira Gandhi In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen