27. Mai.

Ausgabe vom 24.01.1975

Seite 1
  • Intensivierung ist die Grundlage für hohe und stabile Erträge

    Tagung mit Leitern kooperativer Abteilungen, LPG und YEG Pflanzenproduktion in Schwerin Gerhard Grüneberg: Klarer Kurs auf industriemäßige Produktion in der Landwirtschaft

    Schwerin (ND). Am Donnerstat begann in der Schweriner Sport- und Kongreßhalle eine Tagung mit allen Leitern kooperativer Abteilungen Pflanzenproduktion, Vorsitzenden der LPG Pflanzenproduktion, Direktoren volkseigener Güter Pflanzenproduktion, Wissenschaftlern sowie Partei- und Staatsfunktionären. Herzlich ...

  • Herzliches Treffen Erich Honeckers mit Genossen Clodomiro Almeyda Carlos Altamirano nahm an Begegnung teil/Dank für feste Solidarität / Brüderliche Grüße von Luis Corvalän / DDR verstärkt Kampf für Freilassung aller noch eingekerkerten Patrioten

    *B«rlin (ND). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Soxialistischen Einheitspartei Deutschlands, Genosse Erich Honecker, empfing am 23. Januar 1975 den zur Zeit in der DDR weilenden ehemaligen Vizepräsidenten und Außenminister der Regierung der Unidad Populär, Professor Clodomiro Almeyda, zu einem herzlichen und freundschaftlichen Gespräch ...

  • Generalstreik in Italien im Zeichen der Aktionseinheit

    Kundgebungen in über 100 Städten gegen steigende Krisenlasten

    Von unserem Korrespondenten Drl Gerhard Feldbauer , Rom. Gegen die Abwälzung neuer Krisenlasten auf ihre Schultern, für die Verteidigung ihrer Löhne und die Sicherung der Arbeitsplätze sind am Donnerstag die Werktätigen in ganz Italien in einen drei- bis vierstündigen Generalstreik getreten. Höhepunkt des Ausstandes waren die Kampfaktionen der Werktätigen der Hauptstadt, die den Streik aus Protest gegen die zunehmenden faschistischen Ausschreitungen in Rom auf acht Stunden ausdehnten ...

  • RGW-Exekutivkomitee beendete 70. Tagung

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner Moskau. Die 70. Tagung des Exekutivkomitees -des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe wurde am Donnerstag nach dreitägiger Dauer beendet. An der Tagung hatten stellvertretende Ministerpräsidenten Bulgariens, Ungarns, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion, der CSSR sowie ein Vertreter Jugoslawiens teilgenommen ...

  • Kolloquium 75# wurde beendet

    Literaturwissenschaftler berieten

    Berlin (ND). Das internationale „Kolloquium 75" des Zentralinstituts für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR unter dem Thema „Renaissance — Bauernkrieg — Reformation" ging am Donnerstag mit den Schlußworten von Prof. Balasov (Moskau), Prof. Klaniczay (Budapest) sowie Prof. Ziegengeist, Prof ...

  • TASS: Besatzung von Salut 4 fühlt sich im Raumlabor wohl

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Alexej Gubarew und Georgi Grestschko haben sich an den Arbeitsrhythmus im Weltraumlaboratorium gewöhnt, beide schlafen gut und fühlen sich wohl, schreibt TASS. Die Kosmonauten „nächtigen" in Schlafsäcken, die denen der Touristen ähnlich seien. Bei der Morgentoilette honen beide ihre Lieblingslieder, die auf einem Tonband aufgezeichnet sind ...

  • Schwere Unwetter über Teilen Mexikos und Westsibiriens

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Mindestens 23 Menschen kamen in den Schneestürmen um, die seit einigen Tagen über mehreren Bundesstaaten Mexikos toben. Durch die Schneemassen wurden bereits 22 Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten. Moskau. Ein heftiger Orkan fegte über die Stadt Norilsk in Westsibirien hinweg ...

Seite 2
  • Spediteure auf den blauen Straßen

    Seeleute der Republik beförderten 1974 rund 11,5 Millionen Tonnen Güterauf dem Schiffsweg

    Regelmäßig laufen die Schiffe der DSU, so die Kurzbezeichnung für Deutfracht/Seereederei Rostock, 400 Häfen in aller Welt an, um Güter zu laden oder zu löschen. Verantwortungsbewußt versehen die Seeleute ihren nicht leichten Dienst, der von großer Bedeutung für die Lösung der Export- und Iniportaufgaben ist ...

  • Ausdruck realer Demokratie

    Wer vom „Mach mltl"-Wettbewerb spricht, denkt zuerst, wohl an modernisierte Wohnungen und renovierte Schulen, an Sportplötze und Erholungsgebiete; Das Ist richtig; denn In den letzten Jahren sind hier wirklich bemerkenswerte Leistungen vollbracht worden. Wenn das Leben In unserer Republik von Jahr zu Jahr schöner wird, dann nicht zuletzt durch die materiellen Werte, die In diesem Wettbewerb hervorgebracht werden ...

  • X. DFD-Bundeskongreß wird mit Tatkraft vorbereitet

    Weitere Bezirksdelegiertenkonferenzen der Frauenorganisation

    Berlin (ND). Die Vorbereitung de« X. DFD-Bundeskoncresses, der vom 27. Februar bis l.März in Berlin stattfinden wird, stand im Mittelpunkt weiterer Bezirksdelegiertenkonferenzen der Frauenorganisation in dieser Woche. Auf den Beratungen in Berlin, Schwerin und Potsdam wurden vielfältige Wettbewerbsergebnisse abgerechnet und die nächsten Aufgaben beraten ...

  • Verstärkte Zusammenarbeit mit MVR-Gewerkschaften

    Ansprachen «Herbert Warnkes und Gomboshawyn Otschirbats

    Berlin (ADN)\ Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvprstandes, und Gomboshawyn Otschirbat, Mitglied des ZK der MRVP und Vorsitzender des Zentralrates der Mongolischen Gewerkschaften, unterzeichneten am Donnerstag in Berlin ein Kommunique über den Besuch einer mongolischen Gewerkschaftsdelegation in der DDR sowie eine Arbeitsvereinbarung ...

  • Geistig-kulturelles Leben gehört zum Wettbewerb

    Dresdner Gewerkschafter beschlossen vielfältige Aktivitäten

    Dresden (ND). Die Kulturobleute der Gewerkschaftsorganisation im VEB Verpackungsmaschinenbau Dresden, dem Stammbetrieb des NAGEMA-Kombinats, beschlossen am Donerstag einen Plan zur Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens. Gleichzeitig ruft die Gewerkschaftsgruppe des Zentralen Musterbaues des Werkes alle Betriebskollektive unserer Republik auf, die 1976 in Dresden stattfindenden 16 ...

  • 40 Außenhandelsfirmen der VR Polen in Leipzig

    Berlin (ND). Im Außenhandel zwischen der DDR und der VR Polen ist der Anteil der Erzeugnisse, die auf der Grundlage von Verträgen zur Kooperation und Spezialisierung produziert werden, von sechs Prozent im Jahre 1973 auf neun Prozent 1974 angestiegen. Zwischen unseren beiden Ländern bestehen gegenwärtig mehr als 120 solcher Verträge ...

  • RGW-Exekutivkomitee beendete 70. Tagung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gäbe des RGW-Komitees für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit." In den letzten Jahren sind bedeutsame Ergebnisse zur Realisierung des RGW-Komplexprogramms erreicht worden. Wie Juri Schopa mitteilte, überschreitet die Zahl der von 1971 bis 1973 abgeschlossenen gemeinsamen wissenschaftlich-technischen -;: Arbeiten 1400 ...

  • RSV-Minister beendete Besuch der Republik

    Der Minister für Information und Kultur der Republik Südvietnam, Luu Huu Phuoc, beendete am Donnerstag seinen Besuch der DDR. Mit dem Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, wurden Möglichkelten der weiteren Entwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen der DDR und der RSV beraten. Zur herzlichen Verabschiedung der vietnamesischen Gäste auf dem Zentralflughafen Berlin waren Minister Hoffmann und RSV-Botschafter Dao Hai Long erschienen ...

  • Ehrendes Gedenken an den Kommunisten Albert Kuntz

    Nordhausen (ND). Da« Vermächtnis des Kommunisten Albert Kuntz immer in Ehren zu halten, gelobten am Donnerstag Kollektive, die seinen Namen tragen, und Grenzsoldaten der Albert- Kuntz-Katerne. In der Mahn- und pedenkstätte des ehemaligen KZ Dora bei Nordhausen, wo der standhafte Antifaschist voi 30 Jahren von SS-Schergen ermordet wurde, legten Delegationen der Partei der Arbeiterklasse, Jugendbrigaden und Kollektive aus vielen Bezirken dei Republik zum Gedenken an ...

  • Sprecher in Bern zur DDR-Staatsbürgerschaft

    Bern (ADN). Für die Schweiz steht die Anerkennung der Staatsbürgerschaft der DDR außer Frage. Eine entsprechende Erklärung gab am Donnerstag in Bern ein Sprecher des eidgenössischen Politischen Departements (Außenministerium) ab. Die Schweiz ignoriere den Alleinvertretungsanspruch der BRD in 'dieser Frage, betonte der Sprecher ...

  • FDJ und Naturfreunde-Jugend unterzeichneten Vereinbarung

    Bonn (ADN). Die Freie Deutsche Jugend und die Naturfreunde-Jugend der BRD haben ihre feste Absicht bekundet, sich für den baldigen positiven Abschluß der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa und für den erfolgreichen Verlauf der Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa einzusetzen ...

  • Erdgasverhandlungen DDR-BRD aufgenommen

    Bonn (ADN-Korr.). Zwischen Delegationen des Ministeriums für Geologie der DDR und des Bundesministeriums für Wirtschaft der BRD wurden am Donnerstag in Bonn Verhandlungen über'die Regelung von Fragen, die mit dem Erdgaslager Wustrow/Salzwedel in Zusammenhang stehen, aufgenommen. Die Delegation der DDR wird vom Stellvertreter des Ministers für Geologie Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. E. Kupfernagel

    Herzlich gratuliert das ZK der SED ' Genossen Prof. Dr. Ernst KupTemagel, Hochschule für Ökonomie Berlin, zum 60. Geburtstag. Das ZK würdigt seine wissenschaftliche Tätigkeit in Forschung und Lehre, sein Bemühen, die Verbindung von Theorie und Praxis immer enger und effektiver zu gestalten. In hohe wissenschaftliche Gremien berufen, leistete er dort eine qualifizierte Arbeit ...

  • Akademie der Wissenschaften übergab Solidaritätsscheck

    Berlin (ADN). über ihren Beitrag zui internationalen Solidarität im Jahr 197^ zogen am Donnerstag die Ordentlicher Mitglieder der Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin Bilanz. Im Rahmen einer Plenarsitzung konnte dei Präsident der Akademie, Prof. Dr. Hermann Klare, dem Solidaritätskomitee der DDR einen Scheck in Höhe von 127 000 Mark übergeben ...

  • „Albert Schweitzer-Heim in Kleinmachnow eröffnet

    Potsdam (ADN). Eine Stätte zur Förderung schulbildungsunfähiger Kinder wurde am Donnerstag vom Präsidenten des DRK der DDR und Vorsitzenden des Albert-Schwedtzer-Komitees, Prof. Dr. Werner Ludwig, in Kleinmachnow bei Potsdam eröffnet. 32 Kinder werden in dieser kombinierten Tages- und Wocheneinrichtung künftig betreut ...

  • Note der DDR-Regierung an die Regierung der BRD

    Bonn (ADN). Am 23. Januar 1975 übermittelte der Stellvertreter des Leiters der Ständigen Vertretung der DDR In der BRD, Botschaftsrat Ham Bernhardt, eine Note der Regierung der DDR an die Regierung der BRD im Zusammenhang mit Aktivitäten der BRD, die darauf gerichtet sind, die Beziehungen der DDR zu dritten Staaten zu stören ...

  • Portugals Ministerpräsident empfing DDR-Botschafter

    Lissabon (ADN-Korr.). Portugals Ministerpräsident, Brigadegeneral Vasco dos Santos Goncalves, hat am Mittwochabend DDR-Botschafter Dr. Erich Butzke zu einem Gespräch empfangen. Dabei wurden die zukünftige Gestaltung und weitere Entwicklung der Beziehungen und der Zusammenarbeit beider Staaten behandelt ...

Seite 3
  • Für hohe Effektivität der materiellen Fonds

    , Der Witteruhgsverlaüf der letzten Monate muß uns auch veranlassen, ungünstigen Auswirkungen auf die Bodenstruktur, die Stickstoffreserven im Boden und auf die Schädlings- und Krankheitssituation in den Pflanzenbeständen durch entsprechende Maßnahmen zu begegnen. Wir müssen überlegen, wie wir i die ...

  • Vormarsch der Kräfte des Sozialismus

    Die 13. Tagung des ZK machte deutlich, daß es noch nie eine so enge und direkte Wechselbeziehung zwischen der Innen- und Außenpolitik gegeben hat wie in unserer Zeit. Das ist ein wesentlicher Ausdruck der Reife des weltrevolutionären Prozesses. Innenpolitische Erfolge des Sozialismus wirken heutzutage unmittelbar und direkt auf die internationale Entwicklung ein ...

  • Zeitgewinn mit neuer Technologie

    Viele schöpferische Ideen der Schwermaschinenbauer von NOBAS bringen größere Zuwachsraten

    Die Werktätigen des VEB Schwermaschinenbau NOBAS Nordhausen haben sich, angeregt ■ durch die 13. Tagung des Zentralkomitees der SED, anspruchsvolle Ziele für den Wettbewerb 1975 gestellt. Einzelheiten über seine Vorhaben in diesem Jahr teilt das Betriebskollektiv in einem Brief an das Zentralkomitee der SED mit, den wir nachstehend auszugsweise veröffentlichen ...

  • Gute Resultate sollen auch dem Nachbarn weiterhelfen

    Initiativschichten weisen Wege zu steigender Wälzlagerproduktion

    Korrespondenz von Hans Teichmann Fraureuth. Im Dezember des vergangenen Jahres hatten Arbeiter, Meister und Technologen aus Berlin, Pößneck und Fraureuth im VEB Wälzlagerwerk „Josef Orlopp" Berlin das erste Kapitel ihrer Initiativschichten geschrieben. Damals schon stand für sie fest: Die guten Schichtresultate dürfen keine Eintagsfliege bleiben, und der Erfahrungsaustausch wird in den anderen beiden Wälzlagerbetrieben des Industriezweiges fortgesetzt ...

  • Enge Kooperation mit wichtigen Partnern

    Unter unseren Bedingungen bilden die kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion ein wichtiges Kettenglied für die weitere Entfaltung der Produktivkräfte und sozialistischen Produktionsverhältnisse. Sie bilden die Grundlage für den Übergang zu industriemäßiger Pflanzenproduktion. Die enge Kooperation der kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion, LPG bzw ...

  • Brot-Backlinien

    KDT-Tagung zur Badewarenproduktion Neubrandenburr. 1,7 Millionen Tonnen Brotr und Backwaren werden jährlich von der DDR-Bevölkerung benötigt. Wie mit Hilfe von Wissenschaft und Technik höhere Effektivität in diesem Industriezweig erzielt werden kann, •vermittelte die KDT-Tagung zur Intensivierung der Backwarenproduktion, die am Donnerstag in Neubrandenburg beendet wurde ...

  • Ziel: Intensivierung und industriemäßige Produktion Aus dem Referat von Gerhard Grüneberg auf der Tagung in Schwerin

    Die Tagung mit den Leitern der kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion, den Vorsitzenden und Direktoren der LPG bzw. VEG Pflanzenproduktion, mit Wissenschaftlern sowie mit Funktionären der Partei- und Staatsorgane aus den Bezirken und Kreisen findet auf Beschluß des Sekretariats des Zentralkomitees der SED statt ...

  • Im Wettbewerb um steigende Leistungen

    in Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung unseres Volkes vom Hit- Jerfaschismus konzentrieren wir alle unsere Kräfte auf hohe Leistungen im sozialistischen Wettbewerb zur Erfüllung und gezielten Überbietung des Volkswirtschaftsplanes. Mit dem Volkswirtschaftsplan 1975 bereiten wir den nächsten Fünfjahrplan vor ...

  • Traglufthalle für die Trasse

    Karl-Marx-Stadt. Traglufthallen, Schweißerzelte und Schlafdecken liefern Werktätige aus dem Industriezweig Technische Textilien für die Erbauer der „Drushba-Trasse". Für Lagerzwecke und. als Versorgungseinrichtungen sind z. B. die 13 Traglufthallen bestimmt, die vom VEB Textil- und Veredlungsbetrieb Neugersdorf bereitgestellt werden ...

  • Zeiß stellt in UdSSR aus

    Jena. Auf vier Fachausstellungen in der UdSSR gibt der VEB Carl Zeiss Jena 1975 den Spezialisten des Bruderlandes einen Überblick über sein vielfältiges Angebot wissenschaftlicher Präzisionsgeräte. Höhepunkt wird im Juli eine Schau an Nowosibirsk sein, auf der neu- und weiterentwickelte Erzeugnisse des Werkes und der ihm angeschlossenen ...

  • Verlängerter Reparaturzyklus

    Eberswalde-Finow. Durch neue technische und technologische Lösungen konnte im RAW „8. Mai" in Eberswalde-Finow bei der, planmäßigen Ausbesserung von Güterwagen vom einjährigen zum zwei- bzw. dreijährigen Reparaturzyklus übergegangen werden. Die konstruktive Veränderung von Baugruppen führte u. a. dazu, den Verschleiß wichtiger Teile zu vermindern ...

  • über 250 Tatra-Bahnen

    Dresden. Weitere 252 Tatra-Großraumstraßenbahnen erhält in diesem Jahr die DDR aus dem Herstellerwerk in Prag-Smichov. Sie werden in acht Bezirksstädten eingesetzt und auf der Grundlage eines langfristigen Vertrages geliefert. In Dresden setzte sich bereits Ende 1974 der Gesamtbestand an Bahnen zu zwei Dritteln aus Fahrzeugen vom Typ Tatra zusammen ...

Seite 4
  • Gute Arbeitsbedingungen wecken Freude beim Lernen

    ND-Gespräch mit dem Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Siegfried Beier über die bevorstehenden Objektbegehungen im Februar und März in Schulen, Kindergärten und Heimen

    Leiter der Volksbildungseinrichtungen und die jeweiligen Hausmeister. In bestimmten Fällen ist es sicher notwendig, einen verantwortlichen Mitarbeiter des Bauamtes hinzuzuziehen. Es handelt sich also um ein sehr sachkundiges Gremium, das berufen ist, die konkreten Bedingungen im jeweiligen Bereich nicht ...

  • Ernst Thälmann ist unser Vorbild Vielseitige Vorbereitung auf die Zentrale Pionierleiterkonferenz am 20. und 21. März in Berlin MHiRtMlsl MHFmmjsi

    Thälmann". Bereits vorher beschäftigten sich alle Pioniergruppen . intensiv mit dem Leben und Kampf Ernst Thälmanns, erfüllten Forschungsaufträge und luden sich Arbeiterveteranen und vorbildliche Genossen ein. Ziel aller Pädagogen unserer Schule ist es, die Pioniere und Schüler ihrem Alter entsprechend ständig mit dem Leben und Kampf Ernst Thälmanns und seiner Genossen vertraut zu machen ...

  • Auf den Spuren der Befreier

    Eine Wanderroute „Auf den Spuren der Befreier" ist im Kreis Seelow Anziehungspunkt für Pionier- und FDJ- Gruppen an den Schulen. Die Radwanderungen führen zu Stätten ruhmreicher Kämpfe der Sowjetarmee bei der Zerschlagung des Hitlerfaschismus. Kienitz und Reitwein, zwei Gemeinden im Oderbruch, bei denen die Helden des Sowjetvolkes Ende Januar, Anfang Februar 1945 diesseits der Oder die ersten Brückenköpfe bildeten, finden besonderes Interesse der Mädchen und Jungen ...

  • Fragen an die anderen

    Ich begrüße sehr, daß eine Konferenz aller Pionierleiter der Republik einberufen wurde. Es ist das erste Mal, daß wir Pionierleiter in einem solchen großen Forum zusammenkommen, beraten und Erfahrungen austauschen. Ich erwarte von der Konferenz viele Ideen und Erfahrungen, die auch für meine Pionierfreundschaft nützlich sind ...

  • DRV verbessert Aus- und Weiterbildung der Pädagogen

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Ministerrat der DRV hat das Ministerium für Volksbildung angewiesen, die Aus- und Weiterbildung der Lehrer und leitenden Schulfunktionäre zu verbessern, um den rasch wachsenden Anforderungen an das Bildungswesen gerecht zu werden. Innerhalb der kommenden zehn Jahre soll z. B. jeder Lehrer die Qualifikation der nächsthöheren Ausbildungsstufe erreicht haben ...

  • Aus Freundesland

    Ausstellung über 25 Jahre Russischunterricht kl der CSSR

    Prä* (ADN-Korr.). Unter dem Motto „Die ganze Welt lernt Russisch" steht eine Ausstellung, die gegenwärtig in Prag gezeigt wird. Veranstalter ist der Verband der tschechoslowakisch-sowjetischen Freundschaft. Die Ausstellung würdigt die 25jährigen Bemühungen des Verbandes um die Verbreitung der Sprache des Bruderlandes ...

  • 3000 junge Brandschutzhelfer

    Neubrandenburr. 255 Arbeitsgemeinschaften für Brandschutz bestehen im Bezirk Neubrandenburg, denen über 3000 FDJler und Pioniere angehören. Damit hat sich die Zahl dieser Kollektive in den letzten drei Jahren verfünlfacht. Die Arbeitsgemeinschaften werden regelmäßig von Mitgliedern der örtlichen freiwilligen Feuerwehren fachmännisch angeleitet und zu den Kontrollen über den vorbeugenden Brandschutz mitgenommen ...

  • Patenschaft im Wohngebiet

    Fürstenwalde. Ein Patenschaitsyertrag lyerbindet die 3« .Oberschule in Schöpreiche und die Wdhhparteiorganisatipn im Ortsteil Grätzwalde. Bei den Hans- Beimler-Wettkämpfen, bei Jugendstunden, im Staatsbürgerkundeunterricht sowie in Arbeitsgemeinschaften unterstützen Genossen der WPO die sozialistische Bildung und Erziehung der Kinder ...

  • Rat fiirSonderschulpädagogen

    Berlin. In seiner Veröffentlichung „Beurteilung geschädigter Kinder" zeigt Dr. habil. Horst Suhrweier, Dozent an der Sektion Rehabilitation und Kommunikationswissenschaft der Humboldt- Universität zu Berlin, welche Gelegenheiten zum Kennenlernen des geschädigten Kindes genutzt und welche diagnostischen Verfahren angewendet weiden können ...

  • Schulnotizeit

    Freunde in der Sowjetunion

    Magdeburg. Seit kurzem besteht zwischen den Schülern der Mittelschule Nr. 17 in Kowdor im Murmansker Gebiet und der Oberschule Rätzlingen des Kreises Haldensieben ein Freundschaftsvertrag. Während die sowjetischen Mädchen und Jungen gute Ergebnisse beim Erlernen der deutschen Sprache erreichen wollen, streben die Rätzlinger Schüler das gleiche in Russisch an ...

  • Schülerreparaturbrigaden

    Dresden. Bei kleinen Reparaturen von Tischler- bis Elektrikerarbeiten wartet In der 56. Dresdner Oberschule niemand mehr auf die Handwerker. Die Aufträge erledigen Schülerreparaturbrigaden in der im eigenen Haus eingerichteten Werkstatt. Angeleitet werden die Brigaden von den Werklehrern. In Büchern, die in jedem Klassenraum ausliegen, werden die zu behebenden Mängel eingetragen ...

  • Gute Verbindung zum Theater

    Potsdam. Zwischen dem Hans-Otto1 Theater und der Bezirksabteilung Volksbildung in Potsdam ist eine Vereinbarung über gegenseitige Hilfe bei der kulturell-ästhetischen Erziehung der Schuljugend beschlossen worden. Die Lehrer erhalten z. B. Hinweise für die Vorbereitung der Theateraufführungen. Probenbesuche sollen die Arbeitsgemeinschaften für Literatur beleben ...

  • Ferdinandshofer Ensemble

    Ueckermünde. Das Schülerensemble von Ferdinandshof unterstützt allseitig das geistig-kulturelle Leben im Dorf und in der Umgebung. Kürzlich gaben die Über 100 Mädchen und Jungen, die in der Blaskapelle, im Chor, im Tanzensemble und fm Zirkel schreibender Schüler mitwirken, vor Teilnehmepi eines Weiterbildungslehrganges für Dorfklubleiter eine Vorstellung ...

Seite 5
  • Olympiasieger Taguchi Erster

    Gute Leistungen zum Auftakt der Neuseelandspiele in Christchurch

    Mit den Wettbewerben in der Leichtathletik und im Schwimmen begannen am Donnerstag in Christchurch die ausgezeichnet besetzten Neuseelandspiele. 5000- m-Sieger wurde der einheimische Dick Quax, der trotz einer Fuß- Verletzung in 13:34,6 min vor Yambui Mjaya (Tansania/13:36,2 min) und Henry Ronoh (Kenia/ 13:37,0 min) gewann ...

  • gefährliche Zone7 im Ringen

    Der Internationale Ringerverband (FILA) beschloß kürzlich einige Regeländerungen, die bereits mit dem 1. Januar dieses Jahres in Kraft getreten sind. So wurde eine rot markierte, einen Meter breite „gefährliche Zone" (siehe Zeichnung) eingeführt. Erreichen, ein Ringer oder beide Ringer im Kampfverlauf diese Umrandung, muß der Mattenleiter beim ersten Mal „Zone" rufen und die Aktiven ermahnen ...

  • DDR wieder mit junger Friedensfahrtauswahl

    Eine junge Mannschaft wird der Radsportverband der DDR auf die 13 Etappen der 28. Internationalen Friedensfahrt über insgesamt 1930 Kilometer schikken, die am 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus mit einer „Staffel der Nationen" in der DDR-Hauptstadt ihren Anfang nehmen wird. Der Kandidatenkreis ...

  • Als die Busse umgeleitet wurden

    die Tombola, bei der Bälle, Expander, Tlschtennfsspfele und andere Sportgeräte verlost wurden, aber ob mit oder ohne Los - Gewinner war, wer am Lauf teilnahm. Der Lauf der "8000 war in jedem Falle auch ein Bekenntnis der Freundschaft zur Sowjetunion, denn dem 30. Jahrestag der Befreiung Ist diese Freundschaftsmeile gewidmet Daß der Lauf zugleich auch eine Freuhdschaftsveranstaltung Im wörtlichen Sinn« war, ist der Teilnahme sowjetischer Soldaten der Schweriner Garnison zu danken ...

  • Bäcker

    Konditoren Schlosser Elektriker, Elektromonteure Maschinisten Ingenieure f. Maschinenbau (im 3-Schicht-System) Hilfskräfte männl. u. weibl. auch Teiltagsbeschäftigte Heizer (Hochdruck) Dreher Schweißer Pförtner Schulabgänger der 10. Klassen als Lehrlinge für techn. Berufe, und als, Bäcker und Konditoren ...

  • Im Fußball-Europapokal Viertelfinale ausgelost

    In Zürich wurden am Donnerstag die Viertelfinalpaarungen in den beiden Fußball-Europapokalwettbewerben und in der Konkurrenz um den UEFA-Cup ausgelost. Die Spiele finden am 5. und 19. März statt. Die Anseizunfen: Europapokal der Landesmeister: Leeds United— RSC Anderlecht, Ruch Chorzow-AS St. Etienne, CF Barcelona-Atvidaberg FF (Schweden), Bayern München—Ararat Jerewan ...

  • Ein DDR-Biathlontrio in Harrachov an der Spitze

    Jürgen Grundier gewann bei Jugendwettkämpfen der Freundschaft

    Zum Auftakt der internationalen Jugendwettkämpfe der Freundschaft im Biathlon am Donnerstag in Harrachov (CSSR) gab es im Wettbewerb über 15 km einen dreifachen DDR-Erfolg. Der 19jährige Jürgen Gründler vom ASK Vorwärts Oberhof gewann vor seinen Mannschaftskameraden Gerold Eichhorn und Olaf Weißflog ...

  • Schweizer Springerwoche mit Sieg von Itagaki

    Seinen zweiten Sieg bei der Schweizer Springerwoche feierte am Donnerstag in St. Moritz der Japaner Hiroshi Itagaki. Neben dem Norweger Johan Saetre erreichte er mit 89 und 90 m (Schanzenrekord) die weitesten Sprünge, bekam aber für seine nahezu perfekte Haltung sieben Stilpunkte mehr. Hinter Itagaki und Saetre belegten Toni Innauer (Osterreich) und der Schweizer Hans Schmid die nächsten Plätze ...

  • RADSPORT /

    Berlin: Winterbahnrennen, Steherwettbewerb über 30 km: 1. Kaminski (Motor Optlma Erfurt), 200-Runden-Mannsdiaftstahren: 1. Huschke/Unterwalder (TSC Berlin) 42:08,8 min/22 Punkte (über 100 Runden neuer Bahnrekord 20:14,6 min), Sprint: 1. Raasch, 2. Schreiber (beide SC Dynamo Berlin), 3. Gesenke, 4. Kuschy (beide TSC), 4000-m-Verfolgungsfahren: 1 ...

  • • Handballer in Aktion

    Männer-Meisterrunde: SC Leipzig-Wismut Aue (Sonnabend, 17.30 Uhr), SC Empor Rostock-ASK Vorwärts Frankfurt (Sonntag, 10.30 Uhr), Abstiegsrunde: ZAB Dessau-Post Schwerin (Sonnabend, 17 Uhr), SC Dynamo Berlin-SC DHfK Leipzig (Sonntag, 10.30 Uhr). - Frauen- Meisterrunde: TSG Wismar-TSC Berlin (Sonnabend, 17 Uhr), SC Magdeburg-SC Empor Rostock {Sonntag, 11 Uhr), Abstiegsrunde: Halloren Halle-Chemie Guben (Sonnabend, 17 Uhr), Lok Rangsdorf-EBT Berlin (Sonntag, 10 Uhr) ...

  • Tore « Punkte # Meter # Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    Senftenberg: Hallen Wettbewerbe, Frauen, 60 m: 1. Hoser (SC Chemie Halle) 7,54/7,51 s, 2. Meyer (SC Neubrandenburg) 7,59/7,54, 600 m: 1. Siebach (SC DHfK Leipzig) 1:28,8 (Hallenrekord), 60 m Hürden: 1. Ehrhardt (SC Magdeburg) 8,30/8,52, 2. Eckert (SC DHfK Leipzig) 8,56/ 8,63. — Männer, 60 m (1. Lauf): 1 ...

  • Ratschlag «im Wochenende

    # Schwere Gewichte

    VIII. Internationales Gewichtsklassenturnier des TSC Berlin mit Gewichthebern aus Bulgarien, Polen, Syrien, Irak, der BRD und DDR am Freitag (19 Uhr), Sonnabend und Sonntag (jeweils 10 und 15 Uhr) in der TSC-Halle, Paul-Heyse-Straße.

  • SKISPORT

    Donovaly (CSSR): Damen, 5 km: 1. Büchner (DDR) 15:58,96, 2. Jelistratowa 16:00,79, 3. Aljunina (beide UdSSR) 16:15,63. - Herren, 15 km: 1. Fajstavr (CSSR) 59:02,39,2. Dwinskich (UdSSR) 1:00:10,0, 3. Schmidt (DDR) 1:00:11,01.

  • Betriebsferienheimes und Kinderferienlagers

    mit 60 Betten und Verpflegungstrakt Partner mit 1 Baukapazität. Baugelände und Genehmigung sind vorhanden. Zuschriften erbeten an VEG Fleisch- und Frischeierproduktion 154 Falkensee, Spandauer Straße 112

  • • Juniorengefechte

    Internationales Turnier mit Juniorenfechtern aus Polen und der DDR am Freitag (14 Uhr), Sonnabend und Sonntag (jeweils 9 Uhr) in der Jenaer Sporthalle, Wöllnitzer Straße.

  • Beteiligung an einem Kinderferienlager

    im Sommer 1975 für etwa 50—70 Kinder. Betreuung wird gestellt. Wir bieten für die gleiche Anzahl Kinder Unterkunft in Berlin-Friedrichshain. ND 18 DEWAG, 1054 Berlin

  • • Winterbahnrennen

    Am Freitag (19.30 Uhr) in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle Internationale Sprintermeisterschaften, am Sonnabend (18 Uhr) Großer NARVA-Preis .Neun Trümpfe".

  • NEU JUGEND REVUE NR. 1

    für 12- bis 18jährige

    14. Februar bis 2. März

Seite 6
  • KOMMUNIQUE

    der 70. Sitzung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe

    Vom 21. bis 23. Januar fand in Moskau die 70. Sitzung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe statt. An der Sitzung nahmen teil: der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik (Bulgarien I. Iliew, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der, Ungarischen Volksrepublik G ...

  • Schwedens Wellenberg & Co. vergrößerten ihre Imperien

    Aufsehenerregende Analyse über wachsende Kapitalkonzentration Von unserem Skandinavienkorrespondenten Dr. Jochen Re i n e rt

    Dieser Tage hat die schwedische Unternehmerzeitschrift „Veckans Affärer" eine aufsehenerregende Analyse veröffentlicht. Mit einem goldfarbenen Titelblatt präsentierte die Zeitschrift die* Entwicklung des schwedischen „Goldklubs", d. h. der 25 größten Monopole des Landes, in den vergangenen 10 Jahren seit der letzten Untersuchung der Konzentrationstendenzen ...

  • Fokonolona — madagassische Tradition mit neuem Inhalt

    Bauern der Inselrepublik schaffen ihre Dorfgemeinschaften Von unserem Korrespondenten Wolfgang F i n c k

    Ein „frischer Wind der Veränderungen", der — wie man auf Madagaskar sagt — seit dem Machtantritt der (Regierung des Generals Ramanantsoa im Jahre 1972 auf der Insel im Indischen Ozean bedeutsame sozialökonomische Wandlungsprozesse in Gang brachte, hat auch alte Traditionen des Volkes zu neuem Leben erweckt ...

  • Deutliche Warnung

    Sicherlich haben die Rassisten in Pretoria und Salisbury der 24. Sitzung des OAU- Befreiungskomitees besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Denn in einer Zeit, in der Monopolblätter auftragsgemäß von „deutlichen Zeichen des Wandels" in Südafrika zu berichten wissen, hat das verantwortliche Gremium der Organisation für Afrikanische Einheit in der zweiten Januarwoche neue Schwerpunkte der antikolonialen Strategie festgelegt: In einer Deklaration wird dem afrikanischen Streben nach ...

  • Ein Feiertag der ganzen Welt

    Der Redner würdigte den 30. Jahrestag des Sieges der Sowjetarmee über den Hitlerfaschismus als gemeinsamen Feiertag, als Feiertag aller sozialistischen Länder und der ganzen Welt. „Wenn in unseren Ländern die neue Welt des Sozialismus und des Kommunismus aufgebaut wird", betonte er, „wenn die Völker ...

  • Im Interesse aller Völker

    Gustav Husäk hob hervor, daß die zunehmende Stärke der sozialistischen Länder, ihre allseitigen Erfolge und gemeinsamen koordinierten Aktionen im Kräfteverhältnis und in der Entwicklung der internationalen Situation eine Veränderung zugunsten des Fortschritts und des Friedens bewirkt haben. „Unsere beiden Parteien", erklärte der Generalsekretär des ZK der KPTsch, > „unterstützen vorbehaltlos das auf dem XXIV ...

  • Wichtiges Ereignis für Europa

    Als „bemerkenswertes Ereignis im Leben Europas und wichtigen Beitrag zur Entspannung und Erhaltung des Friedens in der ganzen Welt" wertete Gustav Husäk die in Vorbereitung befindliche Konferenz der europäischen kommunistischen und Arbeiterparteien. „Der Verlauf ihrer Vorbereitung", betonte er, „zeigt, daß die Einheit erstarkt, die Sicherheit zunimmt und die Rolle der kommunistischen und Arbeiterbewegung in Europa wächst ...

  • Friedensoffensive tragt ihre Fruchte

    Kundgebung mit Todor Shiwkow und Gustav Husäk in Sofia

    Eine begeisternde Kundgebung der bulgarisch-tschechoslowakischen Freundschaft in der Sofioter Universiada-Halle beendete am Donnerstagvormittag den Besuch der Partei- und Regierungsdelegation der CSSR in der Volksrepublik Bulgarien. Der Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der ...

  • Bei anderen gelesen:

    Entspannungsgegner

    Zur Reise des CSU-Vorsitzenden Strauß und zu seinen Gesprächen mit der chinesischen Führungsspitze stellt die Pariser Zeitung »France Soir" fest: „Selten haben die Führer Pekings ihre Karten so offen aufgedeckt und ihre Politik mit einer solchen Brutalität bestätigt. Wenn Strauß im Gegensatz zu vielen anderen politischen Gästen, die vor ihm ...

Seite 7
  • NATO plant eine Sonderkriegsflotte

    TASS zu gefährlichen militärischen Vorhaben im Nordseeraum

    Moskau (ADN), Die gefährlichen Pläne der NATO zur Schaffung einer Sonderkriegsflotte im Nordseeraum kommentiert am Donnerstag die Sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Unter Berufung auf einen Bericht der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten" weist TASS darauf hin, daß gegenwärtig eine neugebildete NATO-Arbeitsgruppe Pläne „zum Schutz der Erdölbohrinseln in der Nordsee" vorbereitet ...

  • 200 OOO Römer bekundeten antifaschistische Einheit

    Generalstreik unterstrich den Kampfeswillen der Werktätigen

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer ■Rom. Die Werktätigen und demokratischen Kr8ft« der Italienischen Hauptstadt gaben während des gestrigen Generalstreiks ein überzeugendes und eindrucksvolles Baispiel antifaschistischer Einheit und Kampfentschlossenheit für das ganz« Land. Um gegen die ...

  • Kurz berichtet

    Gespräche Kuba-Mexiko Havanna. Bei kubanisch-mexikanischen Gesprächen in Havanna erörterten Delegationen beider Länder die Gründung ' eines „Lateinamerikanischen Wirtschaftssystems". Von dieser von Mexiko und Venezuela vongeschlagenen Organisation sollen die USA ausgeschlossen bleiben. PLO-Büro in Bangladesh Beirut ...

  • USA-Plane für Masirah bestätigt

    AFP: Washington verhandelt über Erlangung des Stützpunktes

    London/Washington (ADN). Ein Sprecher des britischen Außenministeriums hat am Donnerstag ■ bestätigt, daß die USA um die Möglichkeit nachgesucht haben, die zu Oman gehörende Insel Masirah militärisch zu nutzen. Wie die Londoner „Times" dazu am selben Tag feststellt, wäre Masirah für die USA ein „wertvoller Verbindungspunkt für die Lieferung militärischen Nachschubs In den Nahen Osten" ...

  • Beratung über Auf gaben der Propagandaarbeit

    Aktuelle Probleme im Zentralkomitee der KPdSU erörtert

    Moskau (ADN). Im Zentralkomitee der KPdSU hat eine Beratung der Leiter von Zeitungen, Zeltschriften, Verlagen! des Fernsehens, von Rundfunk und Nachrichtenagenturen stattgefunden. Erörtert wurden die Aufgaben von Propaganda und Information, die sich aus den Beschlüssen des Dezemberplenums des ZK der KPdSU (1974), der Rede des Generalsekretars des ZK der KPdSU ...

  • Kommunisten der USA legen Alternativprogramm vor

    Gus Hall: Krisenkonzeption Fords verschärft Arbeitslosigkeit

    New York (ADN). Die KP der USA hat den unsozialen Charakter des Krisenprogramms von Präsident Ford angeprangert und der Öffentlichkeit Alternativvorschläge unterbreitet. In einer von Generalsekretär Gus Hall unterzeichneten Erklärung wird festgestellt, daß die Konzeption Washingtons die Arbeitslosigkeit verschärft und die Leiden der Armen vergrößert ...

  • Mitglieder der Gesellschaft Uruguay-DDR verhaftet

    Montevideo (ADN). Wie aus Montevideo bekannt wurde, sind mehr als 20 prominente Mitglieder der Gesellschaft Uruguay-DDR ohne Angabe von Gründen von schwerbewaffneter Polizei verhaftet und Verhören unterworfen worden. Zu den verhafteten Persönlichkeiten gehört der Präsident der Gesellschaft, der bekannte Schriftsteller und Pädagoge Prof ...

  • Aufruf zur Aktionseinheit gegen das Bordaberryregime

    Buenos Aires (ADN). Die Nationale Leitung des Kommunistischen Jugendverbandes Uruguays (UJC) hat an alle Jugendlichen des Landes appelliert, sich im Kampf gegen die Diktatur Präsident Bordaberrys zusammenzuschließen. Gleichzeitig wandte sie sich an die fortschrittliche Jugend Lateinamerikas und der gesamten Welt mit der Bitte ...

  • Sitzung des Leitungsgremiums der Sicherheitskonferenz

    Genf (ADN-Korr.). Das Leitungsgremium der 2. Phase der Europäischen Sicherheitskonferenz in Genf, der Koordinationsausschuß, traf am Donnerstag zu seiner ersten Sitzung nach der Konferenzpause zusammen. Der Vorsitzende der Sitzung, der norwegische Delegationsleiter Botschafter Mevik, gab der Hoffnung Ausdruck, daß die Konferenzpause allseits genutzt wurde, um Bilanz zu ziehen und die noch anstehende Arbeit bestmöglich vorzubereiten ...

  • Finanzministor Simons Es kommt noch schlimm*»

    Washington (ADN/ND). „Die Krise ist schon ernst; und sie Wird noch schlimmer werden", erklärte USA-Finanzminister Simon. Die Arbeitslosenrate, die im Dezember 7,1 Prozent (6,5 Millionen Beschäftigungslose) betrug, werde bald acht Prozent erreichen. Auch das Arbeitsministerium in Washington kündete „eine ungewöhnliche Zahl" von Arbeitslosen im Monat Januar an ...

  • MPLA-Präsident Neto kehrt wieder nach Angola zurück

    Algier (ADN-Korr.). Der Präsident der Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA), Dr. Agostinho Neto, wird nach langen Jahren des Exils in Kürze In sein Land zurückkehren und von' Luanda aus die Organisation leiten. Dies kündigte; der Politiker in,der, algerischen Hauptstadt an, wo er in der Nacht zum Donnerstag eintraf ...

  • Sterbliche Überreste General Delgados wurden übergeführt

    Lissabon (ADN-Korr.). Die sterblichen Überreste von General Humberto Delgado, der im Februar 1965 von PIDE- Agenten in Spanien heimtückisch ermordet worden ist, wurden am Donnerstag nach Portugal übergeführt. Seit seiner Präsidentschaftskandidatur 1958 wurde Humberto Delgado wegen seines mutigen Auftretens gegen den Faschismus von den Portugiesen „General ohne Furcht" genannt ...

  • Washington wirbt • verstärkt um Pretoria

    Pretoria (ADN). Washington bemüht sich verstärkt um den weiteren Ausbau der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und militärischen Beziehungen zu den Rassisten in Südafrika. So weilen gegenwärtig sechs USA-Abgeordnete unter Leitung des Mitgliedes des Verteidigungsausschusses des Repräsentantenhauses Robert Wilson zu einem mehrwöchigen „Privataufenthalt" in Südafrika ...

  • „Wahlen" im leichen von Gewalt und Betrug

    Dweualun (ADN-Korr./ND). Bei den Scheinwahlen in Ovamboland im widerrechtlich von den südafrikanischen Rassisten okkupierten Namibia hat das Regime von Pretoria durch Terror, Gewalt und Betrug einen „Sieg" erpreßt. Wie in einer Erklärung der Volksbefreiungsorganisation von Namibia (SWAPO) festgestellt wurde, manipulierte Pretoria die Wahldauer und die Wählerzahlen, als sich eine Schlappe für die Rassisten abzeichnete ...

  • Finnlands Außenminister für baldigen Abschluß in Genf

    Helsinki (ADN-Korr.). Für den baldigen Abschluß der europäischen Sicherheitskonferenz hat sich der finnische Außenminister Dr. Ahti Karjalainen am Donnerstag in Helsinki während eines Essens ausgesprochen. Im Interesse der Förderung der Beziehungen zwischen den europäischen Staaten und der Stärkung der ...

  • USA-Ausschuß in Israel

    Tel Aviv/Washington (ADN). Eine Delegation des Finanzausschusses des USA-Kongresses, der neben Senatoren auch Experten des Pentagon angehören, ist am Donnerstag in Tel Aviv eingetroffen. Sie soll sich ein Bild von den „künftigen Bedürfnissen Israels" auf militärischem, wirtschaftlichem und finanziellem Gebiet machen ...

  • ehemaligen KZ-Häftlingen

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, ist am Donnerstag anläßlich des bevorstehenden 30. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz durch die Sowjetarmee mit einer Gruppe ehemaliger KZ-Häftlinge zusammengetroffen. Er äußerte dabei tiefe Hochachtung für die standhafte Haltung der Häftlinge in den Nazikonzentrationslagern, die nach der Befreiung einen großen Beitrag zum Aufbau Volkspolens leisteten und leisten ...

  • London plant Referendum über EWG-Mitgliedschaft

    London (ADN-Korr.). Eine Volksabstimmung über die weitere Mitgliedschaft Großbritanniens in der EWG wird voraussichtlich im Juni stattfinden. Das geht aus Informationen Über eine Sitzung des Nationalen Exekutivkomitees der Labourpartei hervor... Den Informationen zufolge wird Anfang April ein Gesetzentwurf über das Referendum im Unterhaus eingebracht ...

  • Unter Deck auf dem Atomeisbrecher „Arktika"

    Das zentrale Schaltpult für die Kernkraftanlage und der Reaktorraum in der „Arktiko", dem neuen sowjetischen Atomeisbrecher, der sich zur Zeit auf Probefahrt befindet. An der Projektierung des 140 Meter langen, in Leningrad gebauten Schiffes.waren etwa 100 Forschungsinstitute und Konstruktionsbüros beteiligt ...

  • Solidaritätsgrüße des FDGB

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des FDGB hat in einem vom Vorsitzenden Herbert Warnke unterzeichneten Telegramm an den Allgemeinen Italienischen Gewerkschaftsbund (CGIL) anläßlich des Generalstreiks seine feste Solidarität mit dem gerechten Kampf der italienischen Werktätigen bekundet.

  • BRD-Außenminister Genscher zu Gesprächen in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr.). BRD-Außenminister Genscher ist am Donnerstag in Helsinki zu Gesprächen mit seinem finnischen Amtskollegen Dr. Karjalainen zusammengetroffen. Genscher war am Vormittag in der finnischen Hauptstadt zu einem zweitägigen offiziellen Besuch eingetroffen.

  • Was sonst noch passierte

    Im französischen Fernsehen charakterisierte ein Moderator seine Mitarbeiterin mit den Worten: .Ich kenne eine liebe Kollegin, deren hausfrauliche Fähigkeiten allein darin bestehen, daß sie innerhalb von zwanzig Minuten das ganze Studio zum Kochen bringt."

Seite 8
  • „Umsteiger" ringen um höheres Tempo

    von Klaus Schammler, Montagebrigadier im WBK

    „Mensch", meinte kürzlich unser Gewerkschaftsvertrauensmann Hans Keilpflug, „jetzt werden die Tage wieder länger und die Liste der Beanstandungen endlich kürzer." Der das sagte, drückte in knappen Worten aus, was die meisten Bauarbeiter unserer Montagebrigade empfinden. Unser Kollektiv zieht den ersten Elfgeschosser der neuen Wohnungsbauserie 70 (WBS) in der Möllendorifstraße hoch ...

  • Jugendveranstaltungen und verbesserte Wohnbedingungen

    Abgeordnete aus zwei Stadtbezirken beschlossen Aufgaben

    Zur Beratung und Beschlußfassung des Volkswirtschafts-, des Haushalts- und des Jugendförderungsplanes sowie des Planes der volkswirtschaftlichen Masseninitiative traten am Donnerstag in der Hauptstadt die Stadtbezirksversammlungen von Weißensee und Prenzlauer Berg zusammen. Die geistig-kulturelle Entwicklung nahm in Weißensee einen breiten Raum ein ...

  • Bücher, Schallplatten und eigene Artothek im Betrieb

    Vielfältige Arbeit der Gewerkschaftsbibliotheken

    Mehr als 80 000 Werktätige sind gegenwärtig in den 68 haupt- und 98 ehrenamtlich geleiteten Gewerkschaftsbibliotheken in Betrieben der Hauptstadt als ständige Leser eingetragen. Jeder von ihnen entleiht durchschnittlich 17 Bücher im Jahr. Durch eine vielfältige und zielstrebige Literaturpropaganda wie ...

  • Treptow und Lichtenberg: Zwei neue Omnibuslinien

    Zwei neue Omnibuslinien nehmep im kommenden Monat den Betrieb auf. Ab Sonnabend, den 1. Februar, verkehrt die Buslinie 67 zwischen Treptow, Elsenstraße und dem S-Bahnhof Schöneweide. Streckenführung: Elsenstraße — Straße am Treptower Park (Gegenrichtung Bulgarische Straße — Puschkinallee) — Köpenicker Landstraße — Eichbuschallee — Kiefholzstraße - Südostallee - Bahnhof Berlin-Schöneweide ...

  • Handzeichnungen aus der Leningrader Ermitage

    Zum Ausstellungsprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin 1975 gehören auch die gemeinsam mit den Kunstsammlungen in Dresden bzw. Karl-Marx-Stadt organisierten Ausstellungen über Conrad Felixmüller und Karl Schmidt- Rottluff. Eine Werkauswahl} des antifaschistischen Künstlers^ Hans Kralik wird ebenfalls zu sehen sein ...

  • Die Schecks sollen gut gefüllt sein

    Eine bemerkenswerte Initiative haben die jungen Energiemaschinenbauer von Bergmann-Barsig gemeinsam mit den FDJlern und Pionieren der „Schule der Solidarität" ergriffen. Sie sind Arbeitszeitund Materialreserven auf der Spur. Mittels eines vorgedruckten Schecks haben sie die über 7500 Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes der Pankower Kreisarganisaition aufgerufen, den Januar und Februar zum Aufspüren solcher Reserven verstärkt zu nutzen ...

  • Erfahrungsaustausch zu Ordnung und Sicherheit

    Kollektive aus Berliner Gesundheitseinrichtungen, die um den Titel „Bereich cler vorbildlichen Ordnung und Sicherheit" kämpfen oder ihn bereits errungen haben, fanden sich am Donnerstag zu einem Erfahrungsaustausch im neuen Stadthaus ein. Die Diskussionsbeiträge zeigten das Bestreben der Mitarbeiter, Wege zu finden, um die Bevölkerung gesundheitlich besser zu versorgen ...

  • MATINEE

    zunv 30. Jahrestag der Befreiung aus KZ-Haft

    Die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer dör DDR veranstaltet aus Anlaß des 30. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge aus dem faschistischen Konzentrationslager Auschwitz durch die ruhmreiche Sowjetarmee am Sonntag, dem 26. Januar 1975, um 11 Uhr eine Matinee. Es .spricht das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Hermann Aien, ehemaliger Häftling im KZ Auschwitz ...

  • Landsctoftsskizzen über die Sowjetunion

    Arbeiten von Helmut Maletzke, Maler und Grafiker aus Greifswald, sind im Zentralen Haus der Deutsch-sowjetischen Freundschaft unter dem Thema „Skizzen über Sibirien, den Kaukasus und die Schwarzmeerküste" zu sehen. Die Ausstellung wurde am Donnerstagnachmittag in Anwesenheit des Künstlers eröffnet. Nach dem 16 ...

  • Politisch-aktuelles Gespräch für Pädagogen

    Am Donnerstag, dem 30. Januar, um 19 Uhr findet für Lehrer und Erzieher im Haus des Lehrers ein Gespräch zu aktuellen politischen Problemen und Fragen der ökonomischen Entwicklung der Hauptstadt Berlin statt. Gesprächsleiter ist Genosse Horst Kümmel, Mitglied des Sekretariats der Bezirksleitung Berlin der SED und Vorsitzender der Bezirksplankommission ...

Seite
Intensivierung ist die Grundlage für hohe und stabile Erträge Herzliches Treffen Erich Honeckers mit Genossen Clodomiro Almeyda Carlos Altamirano nahm an Begegnung teil/Dank für feste Solidarität / Brüderliche Grüße von Luis Corvalän / DDR verstärkt Kampf für Freilassung aller noch eingekerkerten Patrioten Generalstreik in Italien im Zeichen der Aktionseinheit RGW-Exekutivkomitee beendete 70. Tagung Kolloquium 75# wurde beendet TASS: Besatzung von Salut 4 fühlt sich im Raumlabor wohl Schwere Unwetter über Teilen Mexikos und Westsibiriens
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen