20. Nov.

Ausgabe vom 23.01.1975

Seite 1
  • Was Sonst Noch Passierte

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! -w1^^ rromanerauerixinaer, vereinigt eucni u es Deutschland -^k ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 23. Januar 1975 30. Jahrgang / Nr. 20 Neue Massenverhaftungen Buenos Aires (ADN-Korr ...

  • Mit ganzer Kraft für unseren Staat der Arbeiter und Bauern

    Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer an das ZK der SED Tagung in Berlin beriet über Aufgaben zum 30. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

    Lieber Genosse Erich Honecker, von der Tagung der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR, an der auch' die Vorsitzenden aller Bezirks- und Kreiskomitees teilnehmen, übermitteln wir der Parteiführung und Dir persönlich herzliche Grüße. Ausgehend von den Beschlüssen der 13 ...

  • ' \ Die Frauen der DDR leisten Großes für den Sozialismus Alfred Neumann und Inge Lange auf internationaler Pressekonferenz zum Jahr der Frau

    Berlin (ND). Der Beitrag der DDR zum Jahr der Frau 1975 stand am Mittwoch im Mittelpunkt einer internationalen Pressekonferenz im Berliner Palais Unter den Linden. Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und. Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, erläuterte, mit welchen Aktivitäten die DDR zum Erfolg dies«« Jahres beiträgt und die von der XXVII ...

  • Revolutionäre Wachsamkeit dient dem Schutz des Friedens

    Heinz Hoffmann sprach auf Berichtswahlversammlung der FDJ

    Potsdam (ADN). In den Berichtswahlversammlunren der FDJ in der NVA beraten gegenwärtig die Mitglieder des Jugendverbandes gemeinsam mit Kommandeuren und Politoffizieren, wie sie in Auswertung der 13. Tagung des ZK der SED im sozialistischen Wettbewerb „Soldateninitiative 75" dazu beitragen können, die Verteidigungskraft des Sozialismus weiter zu erhöhen ...

  • Die Rolle des Meisters

    In unserer sozialistischen Produktion steht der Meister auf einem besonders wichtigen Posten: Er ist der unmittelbare Organisator der Produktion, er hat seinen Platz inmitten des Arbeitskollektivs. Von seiner Fähigkeit, das Kollektiv zu leiten, jedem die richtige Aufgabe zu stellen und die Arbeit gut ...

  • UdSSR führender Stahlproduzent

    Brüssel (ADN-Korr ./ND). 136,3 Millionen Tonnen Stahl, 3,7 Prozent mehr als 1973, produzierte die Sowjetunion im vergangenen Jahr. Damit nimmt sie den ersten Platz in der Welt ein. Gefolgt wird, die UdSSR von den USA, deren Stahlerzeugung um 3,3 Prozent zurückging und 132 Millionen Tonnen betrug. Den dritten Platz nimmt Japan ein, das einen Rückgang der Stahlproduktion um 1,8 Prozent verzeichnete ...

  • Mittel gegen Folgen der Schwerelosigkeit erprobt

    Moskau (ADN/ND). Die Kosmonauten Alexej Gubarjow und Georgi Gretschko untersuchten am zehnten Und elften Arbeitstag an Bord der Orbitalstation Sa-' lut 4 die oberen Schichten der Erdatmosphäre und maßen die Ultraviolettstrahlen der Sonne. Des weiteren prüften die Kosmonauten verschiedene Geräte für die, kosmische Navigation ...

  • Delegation des ZK in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, ist auf Einladung des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei am Mittwoch in der polnischen Hauptstadt eingetroffen. Die Gäste wurden von Edward Babiuch, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, und vom Mitglied des Sekretariats und Leiter der Organisationsabteilung des ZK, Zdzislaw Zandarowski, willkommen geheißen ...

  • Monopole verurteilen weitere Tausende zur Arbeitslosigkeit

    Rom (ADN-Korr.). Allein im italienischen Baugewerbe ist die Zahl der Arbeitslosen auf mehr als 300 000 angestiegen. Bei Fiat wurden - weitere 65 000 Arbeiter und Angestellte zum Zwangsfeiern verurteilt. ' Paris (ADN-Korr.). Nach Angaben der französischen Gewerkschaft CGT, die bei ihren Berechnungen die Definition der Internationalen Arbeitsorganisation zugrunde legte, waren Ende Dezember nicht weniger als 1120 513 Franzosen ohne Beschäftigung ...

  • Republik an über 30 Messen beteiligt

    200 Fachausstellungen werden beschickt

    Berlin (ND). In mehr als 30 Handelszentren der Welt ist die DDR 1975 mit Kollektivausstellungen oder Informationsständen vertreten. Im Messekalender steht auch die Beteiligung an über 200 speziellen Fachmessen. Unser Haupthandelspartner, die UdSSR, wird in diesem Jahr mehrere internationale Ausstellungen veranstalten ...

  • Internationale Solidarität erzwang Ausreise aus Chile

    Rom (ADN-Korr.). Als einen „weiteren großen , Erfolg der internationalen Bewegung der Solidarität mit den chilenischen Antifaschisten" wertete die „Unitä" am Mittwoch die Tatsache, daß die Pinochet-Junta gezwungen wurde, weiteren 46 chilenischen Patrioten die Ausreise aus dem Andenland zu gestatten. Die freigekämpften Patrioten hatten nach dem faschistischen Putsch im September 1973 in der italienischen Botschaft, in der sich noch immer 150 Flüchtlinge auf halten, Zuflucht gefunden ...

  • Neue Massenverhaftungen

    Buenos Aires (ADN-Korr.). Erneut sind 212 Personen bei Razzien in Santiago von Pinochet-Schergen festgenommen worden. Wie weiter aus der argentinischen Hauptstadt bekannt wurde, ist eine 4000 Mann starke „Gendarmerie Chiles" gegründet worden, die speziell im „Qefängnisdienst" eingesetzt werden soll.

Seite 2
  • Sehenswert, bildend und unterhaltsam

    Steigende Besucherzahlen zeugen von den ideenreichen Initiativen der Museen und Galerien

    Immer wieder berichten Museen und Galerlen in solchen Kunstzentren unserer Republik wie Berlin, Dresden, Leipzig oder Halle von steigenden Besucherzahlen bei Ausstellungen von Gegenwartskunst, aber auch von Werken aus unserem humanistischen Erbe. Doch nicht nur bei großen, zentralen Ausstellungen zeigt sich, daß die kulturellen Bedürfnisse der Werktätigen ständig wachsen ...

  • Landtechnik und Bildung

    In diesem Ausbildungsjahr erwerben 82 650 Genossenschaftsmitglieder und Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüter- Industrie dl« Fahrerlaubnis der Klassen III und V sowie die Bedienungsberechtigung für Großmaschinen. Damit wird ein bedeutender Schritt getan, die Schichtarbeit in der Pflanzenproduktion überall einzuführen ...

  • Aktive Teilnahme an der sozialistischen Erziehung

    Ein weiterer bedeutsamer Punkt des Arbeitsplanes betrifft die Vorbereitung der Büro- und Generalratstagung der Föderation der Internationalen Widerstandskämpfer (FIR), die zu Ehren des 30. Jahrestages der Befreiung im September 1975 in Berlin stattfinden wird. -■» Zu Beginn der< Tagung, hatte ;Otto Funke, Mitglied des ZK der SED und ^Vorsitzender der ...

  • Freunde und Kampfgefährten gratulierten Ernst Busch

    Kurt Hager überbrachte Glückwünsche des Zentralkomitees der SED Botschafter Jefremow überreichte Orden der Völkerfreundschaft

    Berlin (ADN/ND). Herzliche Wün- ■che und Blumengrüße von Freunden und Genossen falten am Mittwoch bei einer festlichen Oratulationicour dem revolutionären Schauipleler und Singer Ernst Busch zum 75. Geburtstag. Zu den ersten Gratulanten gehörte Prof. Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der das vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Grußschreiben des Zentralkomitees überbrachte ...

  • Die Rolle des Meisters

    (Forttetzung von Seite 1)

    Mit den höheren Zielen im Volkswirtschaftsplan 1975 wachsen die Aufgaben auch für die Arbeit der Meister weiter. Die Wettbewerbsprogramme orientieren darauf, die Intensivierung der Produktion grundlegend zu vertiefen, um Effektivität und Produktivität zu steigern und zugleich die Arbeitsbedingungen planmäßig zu verbessern ...

  • Sieg der Sowjetarmee über den Aggressor war gesetzmäßig

    „Die meisten der ehemaligen Widerstandskämpfer, alle, die es noch konnten, waren als Aktivisten der ersten Stunde dabei", betonte Erich Mückenberger. „Deshalb fühlen gerade sie sich dazu berufen, aktiv an der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus teilzuhaben, dabei all die Fragen ...

  • Beratungen über planmäßige Zusammenarbeit mit SFRJ

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Staatssekretär in der Staatlichen Plankommission der DDR Prof. Dr. Karl Grünheid hat am Dienstag und Mittwoch in Belgrad Gespräche über die weitere Zusammenarbeit der Planungs- und Wirtschaftsorgane beider Länder geführt. Er wurde vom Vorsitzenden des jugoslawischen Teils des Gemeinsamen Wirtschaftskomitees DDR/SFRJ, Imer Pulja, dem Vorsitzenden des Bundeskomitees für Planung, Milorad Birovljev, dem Vorsitzenden des Bundesamtes für Gesellschaftliche Planung, J ...

  • Beziehungen DDR—Finnland einzig Sache beider Länder

    Ahti Karjalainen weist Einmischung in Konsularabkommen zurück

    Helslnki (ADN). In einem vom BRD- Fernsehen am Mittwochabend ausgestrahlten Interview hat Außenminister Ahti Karjalainen den finnischen Standpunkt zu konsularischen Beziehungen bekräftigt. Er erklärte, er beabsichtige nicht, mit Bundesminister Genscher die Frage des Konsularabkommens zu besprechen, „worüber zur Zeit zwischen Finnland und der DDR Verhandlungen geführt werden ...

  • UNESCO-Kommission erörterte nächste Aufgaben

    Berlin (ND). Die Tätigkeit im vergangenen Jahr und die Aufgaben, die sich nach der 18. Generalkonferenz der Spezlalorganisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur ergeben, erörterte am Mittwoch in Berlin eine Plenartagung der UNESCO- Kommission der DDR. Der Vorsitzende der ...

  • Verhandlungen mit MVR-Gewerkschaftern

    Zwischen Delegationen das FDGB- Bundesvorstandes und des Zentralratts der Gewerkschaften der Mongolischen Volksrepublik begannen am Mittwoch In Berlin Beratungen über »Ine engere Zusammenarbtlt. Die vom Vorsitzenden des Zentralrates, Gombojawln Otschlrbat, geleitete mongolische Delegation war bei Ihrem Eintreffen vom Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundes- Vorstandes Wolfgang Beyreuther herzlich begrüßt worden ...

  • ZK der SED gratuliert'

    Max Schnaidar Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche entbietet das ZK der SED Max Schneider, Mitglied des Hauptausschusses der NDPD, zum 60. Geburtstag. In der Grußadresse wird der jahrzehntelange Kampf des Jubilars für die Sache des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus gewürdigt. „Sie haben ...

  • Sowjetische Wissenschaftler zum Gespräch empfangen

    Berlin (ND). Kurt Hager, Mltgllec des Politbüros und Sekretär des ZK dei SED, empfing am Mittwoch im Hausi des Zentralkomitees Prof. Dr. A. G. Jtgorow, Kandidat des ZK der KPdSL und Direktor des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU und Prof. Dr. J. A. Lukin zu einen- Gespräch über Fragen der weiteren Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur- und Kunstwissenschaft ...

  • Schulen der sozialistischen Arbeit entwickeln sich gut

    Bernau (ND). Die gewerkschaftlichen Schulen der sozialistischen Arbeit leisten einen wichtigen Beitrag bei der Formung des politisch-moralischen Antlitzes sozialistischer Persönlichkeiten. Das war der Hauptgedanke eines Erfahrungsaustausches von Gesprächsleitern dieser Schulen und Gewerkschaftsfunktionären am Mittwoch in der Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert" Bernau ...

  • Erste Hilfssendung aus der DDR für Mexikos Indianer

    Dresden (ADN). Die erste Hilfssendung aus der DDR für die Indianer Mexikos ist beim Albert-Schweitzer- Komltee in Dresden zusammengestellt worden. Sie wird in Kürze an das Centro hospitalario Albert Schweitzer nach Santa Ana Nichi abgesandt und enthält Medikamente, Wäsche und Lehrmaterial im Werte von 40 000 Mark ...

  • Matinee zum 30. Jahrestag der Befreiung aus KZ-Haft

    Berlin (ND). Die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR veranstaltet aus Anlaß des 30. Jahrestages der Befreiung der. Häftlinge aus dem faschistischen Konzentrationslager Auschwitz durch die ruhmreiche Sowjetarmee am Sonntag, dem 26. Januar, um 11.00 Uhr im Maxim Gorkl Theater eine Matinee ...

  • Antifaschistisches Erbe an junge Generation vermitteln

    Erich Mückenberger sprach auf der Tagung der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR

    Der auf der Beratung beschlossene Arbeitsplan steht im Zeichen der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung. Die erprobten Antifaschisten wollen die Aktionen der „FDJ-Freundschaftsstafette" und des Pionierauftrages „Folgt dem Weg des roten Sterns" tatkräftig unterstützen. Weitere Veranstaltungen gelten der Befreiung der Konzentrationslager Auschwitz, Buchenwald, Sachsenhausen, Ravensbrück und des Zuchthauses Brandenburg ...

  • Ehrung im Deutschen Theater

    Berlin (ND). Seit Mittwoch Ist im Foyer des Deutschen Theaters eine Ernst- Busch-Ausstellung zu sehen, die die Akademie der Künste erarbeitete. Sie dokumentiert in vielen seltenen Bildzeugnissen den Lebensweg des Künstlers. Ferner begann am gestrigen Abend im Deutschen Theater eine Serie von Tonbandsreprisen aus Anlaß des Geburtstages von Ernst Busch ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowskl, Dr. Sande. Drobela, Dr. Günter Kertzseher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kräfte koordinieren

    Mit welchen Zielen und Aktivitäten die DDR sich am Internationalen Jahr deB'Fraü beteiligt,1 Was wir zumjGelingen beitragen wollen — darüber informierte eine internationale Pressekonferenz im Berliner Palais Unter den Linden, die am Mittwoch stattfand. Zahlreiche Vertreter von Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, von Rundfunk und Fernsehen waren der Einladung der Kommission zur Vorbereitung und Durchführung des Internationalen Jahres der Frau in der DDR gefolgt ...

  • Mitarbeit in Gremien der Vereinten Nationen

    Der Vertreter von „horizont" bat Frau Prof. Dr. Anneliese Sälzier, Direktor des Instituts für Hygiene des Kindes- und Jugendalters, um Auskunft, wie Erfahrungen der DDR bei der Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau in der UNO wirksam werden. Prof. Sälzier hatte an der XXIX. UNO- Tagung teilgenommen und im 3 ...

  • Ein großes Programm

    — der im Februar stattfindende X. Bundeskongreß der Frauenorganisation der DDR, der Internationale Frauentag sowie der 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus; ' — der in unserer Hauptstadt Berlin vom 20. bis 24. Oktober stattfindende Weltkongreß im Internationalen Jahr der Frau;1 '- — alle staatlichen Organe und gesellschaftlichen Organisationen werden'jenen Aufgaben besondere Aufmerksamkeit zuwenden, die der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Vielfaches an Nutzen durch nachgenutzte Neuererideen

    Chemieanlagenbauer organisieren Übertragung bester Erfahrungen

    Leipzig. In diesem Jahr werden in den 'Montagehallen und auf den Baustellen der Chemieanlagenbaukombinate Staßfurt, Erfurt-Rudisleben und Leipzig hydraulische Schraubenanzieh- und -lösegeräte eingesetzt. Das bringt pro Gerät 15 000 Mark Nutzen. Das ist allerdings erst die halbe Wahrheit: Dieser Nutzen entspringt in erster Linie der Einsparung zeitaufwendiger, mühseliger körperlich schwerer Handarbeit ...

  • Eindrucksvolle Zahlen

    Mit eindrucksvollen Zahlen und Tatsachen wurde in der Rede belegt, daß die Frauen an den Leistungen unserer Gesellschaft großen Anteil haben. Gegenwärtig sind 84,5 Prozent aller arbeitsfähigen Frauen berufstätig bzw. stehen in einem Ausbildungsverhältnis. Mit 49,1 Prozent gehören knapp die Hälfte aller Berufstätigen dem weiblichen Geschlecht an ...

  • Besondere Unterstützung kinderreicher Familien

    Die Zahl der berufstätigen Frauen ist gewachsen. 1974 wurden HO 000 neue Kindergartenplätze und über 52 000 Krippenplätze geschaffen. Besondere Unterstützung erhalten die kinderreichen Familien. Dafür wurden im Vorjahr auä dem Staatshaushalt 80 Millionen Mark zusätzlich zur Verfügung gestellt. In den nächsten zwei bis drei Jahren werden alle ■ kinderreichen Familien mit ausreichendem Wohnraum versorgt sein ...

  • Schutz von Mutter und Kind ist Anliegen des Staates

    Zur Anfrage von ADN, welche Bilanz über die Verwirklichung des Gesetzes über den Mutter- und Kinderschutz gezogen werden kann, nahm Frau Prof. Dr. Anneliese Toedtmann. Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen, Stellung. Sie verwies darauf, daß die Fürsorge des Staates schon beim Schutz des ungeborenen Lebens beginnt ...

  • Gut gemischt und gut veredelt

    Das Kraftfuttermischwerk in Fürstenwalde gehört zu den Betrieben dieser Art in unserer Republik, die wesentlichen Anteil ah einer hohen und stabilen Tierproduktion haben. Die Werktätigen der Mischfutterindustrie tragen dazu bei, die im Vqlkswirtschaftsplan der DDR vorgesehenen 2,12 Millionen Tonnen Schlachtvieh und 7,5 Millionen Tonnen Milch zu erzeugen ...

  • Zahlreiche Fragen zu einem wichtigen Thema

    In- und ausländische Korrespondenten informierten sich über planmäßige und kontinuierliche Förderung der Frauen in der DDR

    < Um die aktive und schöpferische Rolle der Frau als Mltgestalterin der entwikkelten sozialistischen Gesellschaft in unserer Republik, ihre hervorragenden Leistungen in Beruf und Familie fing es in den zahlreichen Fragen der Journalisten und den Antworten der Persönlichkeiten, die im Präsidium der Konferenz Platz genommen hatten ...

  • Aktiver Beitrag der DDR zum Jahr der Frau 1975

    Grundlegende Ausführungen Alfred Neumanns zu den vielfältigen Vorhaben in unserer Republik

    In der Resolution 3010 hatte die XXVII. Vollversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 1975 zum Internationalen Jahr der Frau erklärt. Sie stellte es Unter das Motto „Gleichberechtigung, Entwicklung, Frieden" und gab ihm damit ein Leitmotiv, das Grundfragen des Lebens der Frau in aller Welt berührt ...

  • Magazin für Faßlagerung

    Rostock. Ein Faßmagazin, das der VEB Mechanisierung Wismar anbietet, wird die Arbeit im Getränkekombinat „Hanseat" in Rostock erleichtern. Es handelt sich dabei um eine neuentwickelte automatisierte Einrichtung zur Lagerung von Fässern. Durch Rationalisierung wird in der Faßabfüllung die Produktivität verdoppelt ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    glückliche Verbindung also von Zeitgewinn und Arbeitserleichterung für viele. Entwickelt, gebaut, getestet und immer wieder verbessert wurde das Gerät im Grimmaer Kombinat. Jetzt wird der Nutzen für den ganzen Zweig organisiert, und zwar durch die VVB.' 120 Verträge zur Nachnutzung von Neuererideen — ...

  • 25. Supertrawler übergeben

    Stralsund. Die Schiffbauer der Stralsunder Volkswerft übergaben in diesen Tagen den 25. „Atlantik" -Supertrawler an die Sowjetunion. Gegenüber dem ersten dieser modernen Fischereifahrzeuge, das 1973 fertiggestellt worden war, verkürzten die Werftarbeiter die Bauzeiten pro Schiff durch neue Technologien und die Großsektionsbauweise um rund 180 Tage ...

  • Arbeit im Walzwerk leichter

    Eberswalde. Mit der weiteren Mechanisierung im Stabstahlwalzwerk des VEB Walzwerk Finow wurden Arbeitsplätze günstiger gestaltet. So werden etwa 100 Kilogramm schwere, glühende Stäbe den Walzen nicht mehr von Hand, sondern mechanisch zugeführt. Die Produktion steigt dadurch um mehr als 1000 Tonnen Stabstahl jährlich ...

Seite 4
  • Schwimmen

    Ntuts Deutschland / 23. Januar 1975 / Seitt 4 KULTUR v ' Martins Freunde und der „Robert Bottenschuh" Ptttr Rtusst in „Dnl Hundt Wasstr aus dem Fluß" Toto: DDR-Fernsehen/Nlckel Nach verschiedenen Laienkabaretts unterer Republik iahen wir nun auch — und endlich — ein renommiertet Arbeitertheater im Fernsehen ...

  • In der Wahrheit der Phantasie erzählt Zu Fritz Rudolf Fries' Roman „Das Luft-Schiff"

    Mit Bindestrich also: „Das Luft-Schiff". Man soll es sich selber zusammenbauen wie eine Bastelarbeit. Der Leser wird von Beginn an beteiligt an, der komplizierten Konstruktion dieses Romana. Dm mag manchem nicht nur ungewohnt sein und Ihn stutzig machen; mancher mag m auch nicht mögen und du Buch (Hinstorff Verlag Rostock) ungeprüft zur Seite legen ...

  • Tieferes Verständnis für Entwicklungsprozesse

    Hans Stärkt: Alle Studioi haben ihre Verpflichtungen 'erfüllt. Das Spielfilmstudio hatte in keinem Jahr zuvor io viele Gegenwartsfilme fertiggestellt. In einigen von ihnen zeigen «ich neue, interessante Züge. Deutlicher wird in den Filmen das tiefere Verständnis ihrer Schöpfer für die sozialistischen Entwicklungsprozesse in der DDR ...

  • Martins Freunde und der „Robert Bottenschuh"

    Nach verschiedenen Laienkabaretts unterer Republik iahen wir nun auch — und endlich — ein renommiertet Arbeitertheater im Fernsehen. Eine der interessantesten Leistungen zu den Arbeiterfestspielen in Erfurt wurde damit republikweit bekannt — Martin Viertels Schauspiel „Robert Bottenschuh" in der Inszenierung des Arbeitertheaters der SDAG Wismut Gera (Regie: Ursula Sternberg) ...

  • Gewerkschaftsbibliothek mit großem Kundenkreis

    Vielseitige Veranstaltungen für und mit Brigaden

    Vielerlei Anregungen für ihre Kultur- und Bildungspläne sowie direkte Unterstützung, ihre Vorhaben zu verwirklichen, erhalten die 158 Gewerkschaftsgruppen des Reichsbahndienstortes Schwerin von ihrer Gewerkschaftsbibliothek. Die Bibliothekarinnen sehen einen wichtigen Auftrag darin, die Literatur noch wirksamer für die sozialistische Bewußtseinsbildung heranzuziehen ...

  • Antifa-Kinofestival: im Mai in Wolgograd

    Dem Gedenken der Kämpfer des 30 Jahre zurückliegenden Großen Vaterländischen Krieges und der Solidarität mit allen Kämpfern gegen heutige Erscheinungen des Faschismus ist ein .internationales Filmfestival gewidmet, das vom 14. bis 20. Mal in Wolgograd stattfinden wird. Informationen darüber gab den Vertretern ...

  • Internationale Würdigungen für Ernst Busch

    Moskau (ADN). All „singende« Herz der Arbeiterklasse" bezeichnet« die Moskauer „Prawda" am Mittwoch den Schauspieler und Sänger Emst Busch anläßlich seines 75. Geburtstages und würdigte „die Treue seines großen Talents zu den revolutionären Idealen, sein aufopferungsvoll« Schaffen für di« Sach« der Arbeiterkluse" ...

  • Filmkunst wendet sich an Millionen

    ND-Gespäch mit Hans Starke, Stellvertreter des Ministers für Kultur und Leiter der HV Film

    ND: Genosse Stärkt, wie hat sich im vergangenen Jahr das Inttrtsst dtr Bevölkerung am Kinofilm entwickelt, wit ist dit Situation des Filmwesens? Hans Stärkt: Wir sind in einlgen Beratenen der FJlmproduküon, dank der schöpferischen Initiativen, die der VIII. Parteitag ausgelöst hat, ein gutes Stück vorangekommen ...

  • Zahlreiche Gespräche mit den Zuschauern

    Hans Starke; Das ist richtig. Zu den Tagen des sozialistischen Films im Bezirk Cottbus fanden nach der Hälfte aller Veranstaltungen Gespräche zwischen den Zuschauern und Filmschöpfern statt. Zu den Sommerfilmtagen zählten wir trotz ungünstiger Witterung 1,3 Millionen „Regenschirmbesucher", und das III ...

  • Wachsenden Ansprüchen besser gerecht werden

    Hans Starke: In der Tat sind unsere Versuche, mit dem heiteren Genre aus unserem Leben zu erzählen, zu gering. Wir werden große, ernsthafte Anstrengungen unternehmen müssen, um die Produktionspläne der kommenden Jahre noch mit heiteren Stoffen anzureichern. Das gleiche gilt ja auch für den Musikfilm und für den Kriminalfilm mit großer gesellschaftlicher Problemstellung ...

  • Generalmusikdirektor Rolf Kleinert gestorben

    Berlin (ND). Der ehemalige Chefdirigent —des Rundfunk- Sinfonieorchesters Berlin, NPT Generalmusikdirektor Prof. Rolf Kleinert, Träger des Vaterländischen Verdienstordens, ist , am Dienstagmorgen nach längerer Krankheit im Alter von 63 Jahren gestorben. { Der Dirigent stammte aus Dresden und erhielt seine musikalische Ausbildung durch Fritz Busch ...

  • Victor Jara gewidmetes Folklorefestival

    Mexiko-Stadt (ADN). Ein Folklorefestival, das dem von der chilenischen Militärjunta ermordeten Sänger Victor Jara gewidmet ist, wird Mitte April dieses Jahres In Mexiko stattfinden. Einer der Initiatoren des Festivals ist der bekannte chilenische Sänger und Komponist Angel Parra, der Ende vergangenen Jahres zu den ersten chilenischen Patrioten gehörte, die aus dem Konzentrationslager Chacabueo in die Freiheit gelangten ...

  • Drei Hände Wasser aus einem mächtigen Fluß

    Interessante Dramatik auf unserem Bildschirm

    spiel allenthalben verrät, bleibt dem Regisseur dabei kaum mehr ' als ein geschmackvoller Wechsel der Einstellungen (Kamera: Horst Klewe) und der durchgestaltete Einsatz der Musik (Friedrich Goldmann). Kl iit gewiß richtig, im Hörspiel vorgeformte Stoffe schnell und operativ int Fernsehen zu übertragen (mit den „Momentaufnahmen" in den vergangenen Wochen waren ähnliche Versuche mit Themen aus dem DDR-Alltag gemacht worden) ...

Seite 5
  • Nicht nur die Tochter in den Spuren der Mutter

    Die Tochter der Christine Nestler hat Ihre Mutter eindeutig übertroffen: Mit 14 Jahren gewann sie ihr erstes Rennen bei den Klingenthaler Damenskirenrennen, während Mutter 28 Jahre alt war, als ihr 1968 über S km der erste Triumph in dieser traditionsreichen Prüfung gelang I Natürlich hinkt der Vergleich - betont die Mama, ohne die Freude der Tochter schmälern zu wollen ...

  • Die Magdeburger nun an der Tabellenspitze

    Zweimai hatte der Titelträger ASK Vorwärts Frankfurt in den bisherigen Spielen gegen den SC Magdeburg gewonnen: zu Hause 30:23, in Magdeburg 25:24. Dennoch lagen die -Elbestädter vor Anpfiff der dritten Begegnung nur einen Punkt hinter dem ASK. Würden sie diesmal den Spieß umdrehen können? Für diese Frage interessierten sich knapp 3000 Zuschauer in der überfüllten Hermann-Gieseler-Halle ...

  • Günter Bartnick im 20-km-Lauf Bester

    DDR-Biathlonsportltr in Valla Antorsolva trfotgrtich

    Biathloniportler aui lechi Ländern beteiligen lieh an den international ausgeschriebenen Italienischen Meisterschaften in Valle Antenelva, wo einen Monat später auch die Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Die ersten beiden Prüfungen am Eröffnungstag standen ganz im Zeichen der DDR-Mannschaft, die sowohl bei den Senioren (20 km) •li auch bei den Junioren (15 km) die ersten Plätze belegte ...

  • Sportstätten In Innsbruck in bestem Zustand

    Ein Jahr vor den Olympischen Winterspielen 1976 präsentleren die Organisatoren in Innsbruck die Sportstätten für die Generalprobe In bestem Zustand. „Innsbruck, hat jedenfalls Wort gehalten", sagte Dr. Fred Slnowatz, Bundesminister für Unterricht und Präsident dea Organisatlonskomitees der Winterspiele, Anfang der Woche auf einer Pressekonferenz In Innsbruck, auf der ein Überblick über das bisher Geleistete und die noch zu erledigenden Arbeiten gegeben wurde ...

  • Gefragt - Beantwortet

    Die Wartung im Vierkampf dti Eisschnellauf» erfolgt nach Punkten. Nach welchem System werden die Zelten In Punkte umgerechnet? Die Vierkampf Wertung setzt sich aus der Addition der auf den vier verschiedenen Strecken erzielten in Punkte umgerechneten Zeiten zusammen. Dabei werden alle Zeiten In Sekunden umgerechnet, wobei die 500-m-Strecke als Grundlage gilt ...

  • SKISPORT

    Fulpmes (Österreich): Herrenweltcuprennen, Riesenslalom: 1. Haker (Norwegen) 2:55,66 min, 2. Stenmark (Schweden) 2:56,47, 3. Hinterseer (Österreich) 2:57,31. - Cupstand: 1. Klammer (Österreich) 159 Punkte, 2. P. Gros 145, 3. G. Thöni (beide Italien) 135. FUSSIALL ' Freundschaftsspiele: ' Vorwärts Stralsund-Lok Cottbus 5:1 (2:0), Vorwärts Dessau gegen FC Vorwärts Frankfurt 1:3 (1:1), Vorwärts Plauen gegen Stahl Hennigsdorf 3:1 (2:0) ...

  • — Hoch- und Fachschulkader für Kraftwerkstechnik — Lager- und Transportfacharbeiter — Kranfahrer — Küchenhilfen und Köche

    Unser Kraftwerk kann seinen Mitarbeitern bieten: — Entlohnung nach dem Rahmenkollektivvertrag dar Energiewirtschaft (Primlenlohniyatem) — Nachtschichtprämie — Treueprämie — Treueurlaub — Qualifizierungsmöglichkelten für Ungelernte an unserer Betriebsakademie — Bis zur Zuweisung einer Wohnung Unterkunft In der Zwischenbelegung In Weißwasser und Boxberg — Trennungsantschädigung It ...

  • SCHWIMMEN

    Sydney (Australien): Meisterschaften von Neusüdwales, Herren, 200 m Freistil: Windeatt 1:57,4, 400 m Freistil: Metzker 4:10,3. - Damen, 100 m Freistil: Gray 59,1, 200 m Freistil: Gray 2:05,3, 400 m Freistil: Turrall 4:21,7, 800 m Freistil: N. Moras 8:60,8, 200 m Brust: Whitfield 2:44,0, 100 m Schmetterling: Store 1:04,3, 200 m Schmetterling: Gray 2:24,7, 400 m Lagen: Lockyer 5*7,6 ...

  • Fräs- und Dreharbeiten

    für DLZ 150 x 700 , DLZ 250 x 1000 FS 1250 x 3000 FUW 720 x 260 Bohrarbeiten bis 25 mm, auch Innen- und Außengewinde sowie leichte Montageärbeiten für UTP 7.—10. Klasse. L , VEB Plastverarbeitungswerk Staaken Betrieb im Kombinat Sprela-Werke Spremberg Betriebsschule ,. 1546 Staaken. Nennhauser Da

  • Kinderferienaktion alt Tauichpartner zu beteiligen.

    Gesucht werden gut eingerichtete Objekte mit einer Kapazitit von etwa 250—300 Betten In wald- und wasserreicher Gegend mit Badtitrand (bevorzugt Mecklenburg oder Berliner Seenplatte). < Zuschriften lind zu richten an ND 15 DEWAG, 1064 Berlin

  • BIATHLON

    Harrachov (CSSR): Internationale Wettbewerbe: 3 x 7,5-km-Staffel (Junioren): 1. DDR (Eichhorn, Grundler, Weißkopf) 1:35:16 h, 2. Polen 1:385«, 3. CSSR 1:40:38 4. DDR II 1:41*7; Männer: 1. Polen 1;31:15, 2. UdSSR 1:32:51, 3. CSSR 1:35:55.

  • EISHOCKEY

    CSSR-Melsterschaft: Dukla Jihlava-Skoda Plzin 3:0, SONP Kladno gegen TJ Gottwaldov 6:0, VZKG Ostrava-Tesla Pardubice 3:6. — Spitze: 1. Kladno 43:17 Punkte, 2. Jlhlava 3822, 3. Pardubice 3624. Bukarest: ZKL Brno-Rumänien 6:2.

  • BASKETBALL

    Verbandsliga: KPV 69 Halle Regen AdW Berlin (Titelverteidiger) 73:71 (33:38), HSG Karl-Marx-Universität Leipzig-KPV 69 Halle 64:53 (29:29). - Stand: 1. Leipzig 9 Punkte, 2. Halle 8, 3. Berlin 7.

  • HOCKEY

    Würzen: MBnner-Pokalturnler: 1. Motor Optlma Erfurt, 2. Rotation Südost Leipzig, 3. TJ Jicin (CSSR). 4. Empor Würzen, 5. Bohemians Prag.

Seite 6
  • Botschaft der roten ranne wird durch Indien getragen

    Vorbereitungen der Kommunisten für X. Parteitag in Vijayawada

    Von Sepp W i 11 e k, Neu-Delhi Von den schneebedeckten Gebirgsdörfern des Himalaja und dem sonnenüberfluteten Palmenstrand Keralas, aus allen Richtungen des Riesenlandes Indien sind Jugendstaffeln unterwegs, um über Tausende, von Kilometern die Botschaft der roten Fahne der Arbeiterklasse zu bringen, kündend von der dynamischen Kraft der Kommunistischen Partei Indiens ...

  • „Operation Wahrheit" stellt Monopole an den Pranger

    ZK-Pjenum der FKP beschloß Maßnahmen zur Massenmobilisierung

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Vor dem Hintergrund verschärfter sozialer Spannungen tagte am Montag und Dienstag das Zentralkomitee der FKP in Paris. Die Arbeitslosigkeit steigt unaufhörlich, besonders unter den Jugendlichen bis zu 25 Jahren, die mehr als 40 Prozent der jetzt 1120 500 Stellungsuchenden - nach Angaben der Gewerkschaft CGT — ausmachen ...

  • Argentinien: Allianz der Linkskräfte gegen Reaktion

    Orientierung auf den Schutz der verfassungsmäßigen Ordnung

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Die politische Szene in Argentinien ist widerspruchsvoll und spannungsgeladen, und es ist schwer vorauszusagen; was die kommenden Monate bringen werden. Eine rechtsbürgerliche Zeitung in Buenos Aires riet, man solle „in Argentinien keine Prognosen stellen, weil die Entwicklung meistens immer anders kommt, als man sie vernünftigerweise einschätzt" ...

  • Gewählte treten vor die Wähler

    ■ Moskaus Oberbürgermeister Promyslow traf sich dieser Tage mit den Einwohnern des Wolgograd-Stadtbezirks. Brigadier Kopelew vom Häuserbaukombtnat stand im Klubhaus der Erdölarbeiter Rede und Antwort, die Lehrerin Stschekutewa im Institut für Atomenergie. Ob Oberbürgermeister, ' Brigadier oder Lehrerin — sie wurden als gute Bekannte, als engste Vertraute empfangen ...

  • Keiner blieb verschont

    Anfang März wollen sich nun die Staats- bzw. Regierungschefs der neun Staaten in der irischen Hauptstadt Dublin zu Gesprächen versammeln. Ihr letzter „Gipfel" im Dezember in Paris hatte regelmäßige Beratungen empfohlen, praktisch das einzige Ergebnis jener Abschlußveranstaltung des Jahres 1974, auf deren Tagesordnung ursprünglich eine „Gemeinschaftsaktion" zur Linderung der Krise stand, die sich dann aber nur in einer bloßen Bestandsaufnahme erschöpfte ...

  • Bündel von Konflikten

    Schon an der Wende zürn Jahr 1974 kam die "EWG-Köftimission zu dem Schluß: „Es kommt der Augenblick, wo die Politik :".-: in nationale Kategorien zurückfällt." Zwölf Monate später resümiert das Düsseldorfer „Handelsblatt" das Wirtschaftsjahr 1974 mit den Worten: „Nationale Maßnahmen blockieren EWG-Pläne ...

  • Scharfe Klassenkämpfe

    Der selbst eingestandenen politischen Krise liegt der schärfste aller Gegensätze innerhalb dieser Gemeinschaft des Monopolkapitals zugrunde, zwischen Kapital und Arbeit. Die Arbeitslosigkeit hat Ausmaße angenommen, die seit Jahrzehnten nicht mehr bekannt waren: 7,9 Prozent in Dänemark, 5,1 in Belgien, in der BRD rund vier Prozent ...

  • Eine Fahrt im Rückwärtsgang

    Schwerste aller Krisen erschüttert Grundfesten der EWG

    Die EWG trat in das neue Jahr, wie sie das alte verließ: "Im Zeichen der schlimmsten aller Nachkriegskrisen jagt eine Ministerkonferenz der neun Staaten die andere und jede praktisch ohne Ergebnis. Gerade sind in Brüssel die Landwirtschaftsminister der „Gemeinschaft" wieder auseinandergelaufen, nachdem sie lediglich darüber einig «waren, daß zu diesem Zeitpunkt keine Einmütigkeit über eine einheitliche Erhöhung der Erzeugerpreise im „gemeinsamen" Agrarmarkt zu erzielen ist ...

  • Bei anderen gelesen:

    Farbige schwer betroffen

    Das amerikanische Nachrichtenmagazin „Time" stellt fest, daß die farbige Bevölkerung in den USA am stärksten unter den Krisenerscheinungen zu leiden hat: „Wie immer leiden die Farbigen am meisten unter der Rezession. Herbert Hill, der bei der National Association for the Advancement of Colored People ...

Seite 7
  • Gewerkschaftsgesetz Portugals verabschiedet

    Entscheidung des Ministerrates dient Interessen der Werktätigen

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Ministerrat der Provisorischen Regierung Portugals hat In der Nacht zum Mittwoch das Gewerkschaf tsgesetz verabschiedet. Nachdem einen Tag zuvor gegen die Stimmen der SP- und PPD- Mlnlster bereits der die gewerkschaftliche Einheit fixierende Artikel 10 gebilligt worden war, hatte der Ministerrat abschließend noch Detallfragen des insgesamt vierzig Artikel umfassenden Gesetzestextes erörtert, der In dieser Woche dem Staatsrat zur Ratifizierung vorgelegt wird ...

  • Ford zur amerikanischen Außen- und Innenpolitik

    Entspannungsinteresse bekräftigt / Krisenprogramm verteidigt

    New York (ADN-Korr.). USA-Präsident Gerald Ford hat das Interesse der USA an der Fortsetzung des Entspannungsprozesses in den Beziehungen mit der Sowjetunion bekräftigt. „Ich bin der Meinung, daß die Entspannung mit der Sowjetunion fortgesetzt, verbreitert und erweitert werden wird", sagte er auf einer Pressekonferenz in Washington ...

  • UdSSR protestiert gegen Anschlag auf Sowjetbürger in New York

    Moskau (ADN). Die Regierung der UdSSR hat bei der Regierung der USA „entschiedenen Protest gegen den am 19. Januar verübten Terroranichlag auf Sowjetbürger, gegen die flagrante Verletzung der Immunität der UNO- Vertretungen der UdSSR, der Ukraine und Belorußlands" eingelegt. In einer am Mittwoch im Außenministerium der UdSSR dem USA-Botschafter Walter Stoessel Ubergebenen Protestnote heißt es, in der Nacht zum 19 ...

  • Syrien plant Metallurgiekomptex

    Eisenerzvorkommen von 100 Millionen Tonnen entdeckt

    Damaskus (ADN-Korr.). Im laufenden Fünfjahrplan Syriens (1971-75) ist der mit sowjetischer Hilfe im Bau befindliche hydroenergetische Komplex am Euphrat das zentrale Objekt. Im Zeitraum bis 1980 könnte es dann die Metallurgie sein: Ein bereits erarbeitetes Projekt sieht vor, im mittelsyrischen Hama einen metallurgischen , Komplex mit einer Erzaufbereitungsanlage von 800 000 Tonnen Jahreskapazität zu errichten ...

  • USA bauen Militärstutzpunkte aus

    Masirah - neue Basis zwischen Nahost und Diego Garcia

    Washington (ADN). Mit den Drohungen gegen die erdölexportierenden arabischen Staaten gehen Bestrebungen der USA einher, ihre Operationsbasen im Indischen Ozean verstärkt auszubauen, bestätigen westliche Presseberichte. Sprecher in Washington hatten Verhandlungen über die Benutzung des britischen Stützpunktes auf der zu Oman gehörenden Insel Masirah zugegeben ...

  • Libanon verurteilt die Aggressionsakte Israels

    Erneut überfielen Söldner Ortschaften im Süden des Landes

    New York (ADN-Korr.). Libanon hat beim UNO-Sicherheitsrat scharfen Protest gegen dl« fortgesetzten Aggression!- und Terrorakte Israels erhoben. '• Beirut (ADN-Korr.). Artillerie des Israelischen Aggressors beschoß erneut Gebiete Im Süden Libanons. Insbesondere wurden die Grenzortschaften Yarln, Dhahlra, Bustan sowie die Umgebung von Marouahln davon betroffen ...

  • Kurz berichtet

    Weltpremiere für .Lada 1300"

    Fahmi al Youssufi Präsident Damaskus. Das Mitglied der Regionalleitung der Baath-Partei iahmi al Youssufi wurde zum neuen Präsidenten der Freundschaftsgesellschaft SAR-DDR gewählt. rVahlalter herabgesetzt Rom. Die Abgeordnetenkammer des italienischen Parlaments hat mit Stimmenmehrheit einen Gesetzentwurf zur Herabsetzung des aktiven lA/ahlalters von 21 auf 18 Jahre und bei Senatswahlen von 23 auf 22 Jahre gebilligt ...

  • BUndn.s UdSSR-PoUn dient d«r Entspannung

    Moskau (ADN). Der polnische Außenminister Stefan Oliszowskl hat am Mittwoch seinen Freundschaftsbesuch in der UdSSR beendet. Bei seinen Gesprächen mit dem sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko wurde tiefe Befriedigung über den Entwicklungsstand der sowjetischpolnischen Zusammenarbeit und über die hohe Effektivität des Zusammenwirkens beider Länder für die internationale Entspannung, für die Festigung des Friedens und der Sicherheit zum Ausdruck gebracht ...

  • CSSR-Pelegatlon im Bezirk Plewen zu Gast

    Plewen (ADN-Korr.). Die in der Volksrepublik Bulgarien weilende CSSR-Partei- und Regierungsdelegation, an der Spitze mit Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch, besuchte am Mittwoch in Begleitung von Stanko Todorow, Mitglied des Politbüros des ZK der BKP und Vorsitzender des Ministerrates, den Bezirk Plewen ...

  • KP Griechenlands: Neue Möglichkeiten für Volkskampf

    Athen (ADN).y Auf einer Plenartagung des ZK der KP Griechenlands wurde konstatiert, durch die Veränderungen vom Juli 1974 seien neue Möglichkeiten für den Kampf des Volkes geschaffen worden. Zugleich werden alle Versuche verurteilt, eine echte Demokratisierung aufzuhalten. Die KP Griechenlands fordert entschieden die Bestrafung aller Schuldigen an der siebenjährigen Terrorherrschaft und die Schaffung einer neuen Verfassung ...

  • Tel Aviv will 2,5 Mrd. Dollar

    Washington (ADN). Israel hat von den USA weitere 2,5 Milliarden Dollar, davon 1,5 Milliarden für militärische Zwecke, für das am 1. Juli beginnende neue Finanzjahr gefordert, berichtet die USA-Zeitung »Washington Post". Im laufenden Finanzjahr hat Tel Aviv bereits rund 650 Millionen Dollar erhalten. ■ Algler (ADN-Korr ...

  • Banzer ließ Streikgebiet durch Militär abriegeln

    La Paz (ADN). Du bolivianische Militärregime hat jetzt das Zinnminengebiet südlich der Hauptstadt, in dem über 7000 Bergarbeiter seit rund einer Woche im Streik stehen, durch Militär hermetisch abriegeln lassen. Die Bergarbeiter hatten die Arbeit niedergelegt, nachdem Regierungschef Banzer drei Radiosender in dem Bergbaugebiet besetzen und etwa ein Dutzend Beschäftigte verhaften ließ ...

  • Dl» Genfer Konferenz könnt* Konflikte lösen

    Moskau (ADN/ND). Es sei offensichtlich das Ziel Israels, die arabischen Länder mit Hilfe diplomatischer Manöver auseinander zu dividieren, bemerkt die „Prawda" In einem Beitrag zu den gefährlichen Plänen der USA und Israels Im Nahen Osten. Israels Außenminister Allon habe bei seinem USA-Besuch erklärt, ...

  • BRD verletzt UNO-Beschluß über den Status von Namibia

    Frankfurt (Main) (ADN). Die BRD- Regierung betrachtet Namibia weiterhin als zu Südafrika gehörig, obwohl der internationale Gerichtshof in Den Haag bestätigt habe, daß die Verwaltung Namibias durch Südafrika widerrechtlich ist. Das, konstatierte_ die, „Frankfurter Rundschau" am Mittwoch. Die Zeitung verweist auf eine Erklärung des irischen UNO-Kommissars für Namibia, Sean McBride, daß die BRD entgegen einem UNO-Beschluß als einziges Land weiterhin ihr Konsulat in Namibia aufrechthält ...

  • Vollmachten für kurdische Exekutivorgane präzisiert

    Bagdad (ADN-Korr.). Die Vollmachten der Exekutivorgane des autonomen kurdischen Gebietes in Irak wurden jetzt präzisiert. Demzufolge ist der Vorsitzende des Exekutivrates oberste exekutive Autorität für das gesamte Gebiet. Er ist verantwortlich für die Durchführung aller Gesetze und Beschlüsse des Revolutionären Kommandorates als der zentralen gesetzgebenden Instanz wie auch des Legislativrates des autonomen Gebietes ...

  • Parlamentariertreffen zur europäischen Sicherheit

    Belgrad (ADN-Korr., ND). Abgeordnetendelegationen aus 28 Staaten Europas darunter aus der DDR, haben bishei ihre Teilnahme an einem von der Interparlamentarischen Union] angeregter Treffen in Belgrad zugesagt. Das Motte dieser am 31. Januar beginnenden Konferenz - die erste dieser Art hatte voi zwei Jahren in Helsinki stattgefunden - lautet: Förderung der Zusammenarbeit der Sicherheit und Entspannung ir Europa — Beitrag zum Weltfrieden und zum Fortschritt ...

  • IOJ an Bordaberry: Freiheit für ADN-Korrespondenten!

    Prag (ADN-Korr.). Das Generalsekretariat der Internationalen Organisation der Journalisten (IOJ) hat in einem Telegramm an den uruguayischen Präsidenten Bordaberry entschieden gegen die Verhaftung des ADN-Korrespondenten in Uruguay, Willi Israel, seiner Frau und seines Sohnes sowie gegen ihre Verschleppung in die Abteilung 2 des berüchtigten Untersuchungsdienstes der Polizei protestiert ...

  • Zypern protestiert gegen britische Entscheidung

    New York. (ADN-Korr.). Die zyprische Regierung hat am Mittwoch in äfnem Schreiben an UNO-Generalsekretär Waldheim „kategorischen und nachdrücklichen Protest" . gegen die Entscheidung Großbritanniens erhoben, die auf seinen Militärstutzpunkten in Zypern befindlichen türkisch-zyprischen Flüchtlinge in die Türkei evakuieren zu lassen ...

  • Separatisten in Cabinda drohen mit Bürgerkrieg

    Luanda (ADN). Mit einem Bürgerkrieg in dem angolesischen Gebiet Cabinda hat die separatistische sogenannte Befreiungsfront der Exklave Cabinda (FLEC) gedroht. Nach dem Scheltern ihrer bisherigen Versuche, die Abspaltung der 7200 Qudratkilometer großen angolesischen Provinz zu erreichen, will die von dem USA-Erdölriesen Gulf Oil Corporation ausgehaltene FLEC jetzt mit terroristischen Aktionen die Vereinbarung über die Unabhängigkeit Angolas torpedieren ...

  • Maßnahmen Bangladesh zur Festigung der Ordnung

    Dacca (ADN). Die Parlamentsfraktion der Awami-Liga in Bangladesh hat slnen Beschluß veröffentlicht, wonach Ministerpräsident Mujlbur Rahman alle Vollmachten für Maßnahmen zur Festigung der inneren Sicherheit des Staates erhalten soll. Am Sonnabend tritt das Zentralparlament zusammen, um über weitere Maßnahmen zur Sicherung der Ordnung zu beraten ...

  • Abkommen zwischen deF CSSR und der BRD unterzeichnet

    Bonn (ADN). Ein Abkommen über die weitere Entwicklung der ökonomischen, industriellen und technischen Zusammenarbeit zwischen der CSSR und der BRD unterzeichneten am Mittwoch in Bonn der Minister für Außenhandel der CSSR, Andfej Barfak, und BRD-Außenminister Hans-Dietrich Genscher. Das meldet die CSSR-Nachrichtenagentur CTK ...

  • Sri Lankas Regierung will Auslandsfirmen kontrollieren

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Alle 900 ausländischen Firmen in Sri Lanka, in der Mehrheit britische, müssen sich bis zum 1. Juli 1975 staatlich registrieren lassen. Damit sollen die Unternehmen, die bisher kaum kontrolliert werden könnten, gezwungen werden, sich den Wirtschaftsgesetzen Sri Lankas zu beugen ...

  • Was sonst noch passierte

    In einer Bestellung, die bei einer Londoner Buchhandlung aus St. Andrews (Schottland) einging, hieß es: „Senden Sie mir'nie wieder Bücher von George Bernard Shaw, die in so teures Schweinsleder gebunden sind, da ich - wie der Autor - fanatischer Vegetarier blnl"

  • Diskriminierung verurteilt

    Washlngton/San Jose (ADN). Eine OAS-Tagung in Washington ist angesichts der verschärften Gegensätze über das neue Handelsgesetz der USA erneut unterbrochen worden. Auch Kostarikas Präsident Qulros hat die neue diskriminierende USA-Handelsgesetzgebung kritisiert.

Seite 8
  • Eishockey

    Neues Deutschland / 23. Januar 1975 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT Qualität der Reparaturen. Gut be- vicezentrum Berlin des VEB Uhren- und Maschinenkombinat Ruhla ausgebildet [ Fotos: ND/Kind; ZB/Kutscher Der Plan 1974 wurde in diesem stets freundlich bedient Elvira Ballhausen die Kunden in der Annahmestelle der PGH Zentrum-Elektromechanik in Dienstleistungsbereich erfüllt ...

  • Pioniere bereiten Lenin-Festtage vor

    in diesen Tagen erinnerten wir uns' an das bekannte Gedicht „Die Mosaik Teppichweber dwRaundMhaft von Kujan- Bulak ehren Lenin", das Bertolt Brecht im Jahre 1927 schrieb. Da heißt es: „ ... und ehrten ihn, indem sie sich nützten ..." Auch wir verstehen Lenin so. Für, uns bedeutet das z. B. gute Leistungen in allen Fächern, besonders in Russisch, zu erzielen: Vor nunmehr fünf Jahren bezogen Lehrer und Schüler ein neues Gebäude in der Nähe des Leninplatzes ...

  • Die kurze Nachricht

    KÄUFERRECHTE. Zum Thema „Welche Rechte hat der Käufer?" spricht heute um 17 Uhr im DFD- Beratungszentrum in der Frankfurter Allee 189 Cornelius Bortfeld, Richter am Stadtbezirksgericht Lichtenberg. ELTERNAKADEMIE. „Wie bereiten wir unsere Kinder auf Freundschaft und Liebe im Jugendalter vor?" heißt das Thema heute um 19 ...

  • Vorhaben in diesem Jahr im Bulgarischen Kulturzentrum

    IX. Treffen der Kollektive „Georgi Dimitroff" im Juni

    Über die diesjährigen Vorhaben des Bulgarischen Kulturzentrums Unter den Linden informierte am Mittwoch die Direktorin Ana Walnarowa. Im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen, Gemäldeund Fotoausstellungen steht der 30. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus. Die revolutionären Traditionen und ...

  • Kürzere Lieferzeiten und erweiterter Kundendienst

    Austausch reparierter Geräte hat sich gut bewährt

    dusche 7, Schlagwerkmühle 1 und Reglerbügeleisen 27 getauscht. Auf Wunsch der Kunden ist. es vorgesehen, diese Reihe auf das Rühr- und Mixgerät 25, den Bodenstaubsauger 05 und Ondulierstab zu erweitern, erfuhren wir vom Leiter der Versorgungsgruppe, Erwin Enßlen. Verbesserungen sind auch bei den Hausreparaturen für Elektroherde, Speichef, Luftfilterhauben, Duschkabinen und Geschirrspülautomaten geplant ...

  • Vorbildliche Bereitschaft des Sanitätszuges vom VEB Niles

    Sieben Frauen und 23 Männer aus allen Bereichen des VEB Niles Preßluftwerkzeuge Pankow gehören dem Sanitätszug der Zivilverteidigungseinheit' des Betriebes an. Sie zeichnen sich durch eine vorbildliche Bereitschaft bei ihren Einsätzen aus, was sich auch darin zeigte, daß sie im vergangenen Jahr bei einem Leistungsvergleich im Stadtbezirk den ersten Platz belegten ...

  • Wohnraumwerterhaltung in „Mach mit!"-Plänen

    Auch im Stadtbezirk Mitte haben sich die Bürger im „Mach mit ["-Wettbewerb besonders der Werterhaltung von Wohnraum angenommen. 110 Wohnungen sollen 1975 um- oder ausgebaut werden. Dabei helfen die Betriebskollektive tatkräftig mit. Das tun sie auch bei der kostenlosen Verschönerung der Heime für 900 Rentner ...

  • Von Eichwalde zum Gesellschaftshaus

    Obwohl sich-der Januar mit vorfrühjingshaften Temperaturen eingeführt hat, geben die Veranstalter der 13. ND-Orientierungswanderung die Hoffnung auf einen zünftigen Marsch durch einen winterlichen Grünauer Forst nicht auf. Am Sonntag, dem 2. März, soll es dann so sein ... Es wäre wirklich schön, wenn unsere Wanderfreunde auch mal auf ihren Brettern unsere Strecke zurücklegen könnten ...

  • Plastikausstellung in der Galerie am Prater

    Die „Galerie am Prater" im Stadtbezirk Prenzlauer Berg zeigt in ihrer ersten Ausstellung im Jahre 1975 Plastiken und Handzeichnungen von Siegfried Krepp. Der Künstler stellt sich mit Arbeiten vor, die in den vergangenen zehn Jahren entstanden sind. Dazu gehören Details vom Relief „Der antifaschistische deutsche Spanienkämpfer", ein Porträt von Helene Weigel und die Plastik „Der Ringer" ...

  • Wasservögel ersparten sich Flug in den Süden

    Im Januar sind die Vogelkundler unterwegs, um die sogenannte „Mittwinterzählung" der Wasservögel durchzuführen. Recht zahlreich überwintern diesmal Bleßrallen, Stock-, Schell- und Reiherenten sowie Saat- und Bleßgänse. Aber auch Höckerschwäne und Haubentaucher ersparten sich ihren Abflug. Recht ungewöhnlich ist der Verbleib von Kranichen ...

  • Die Frau in der Kunst

    Zum Internationalen Jahr der Frau gestalten die Staatlichen Museen eigene Beiträge. Eine Sonderausstellung „Frauen in Afrika" wird vom Museum für Völkskunde in Zusammenarbeit mit dem Museum für Völkerkunde Leipzig für das Frühjahr vorbereitet. „Bildende Künstlerinnen von der Goethe-Zeit bis heute" präsentiert die National- Galerie im Herbst ...

  • Wolfe und Kanada-Luchse neu im Tierpark Berlin

    Die Wolfsfreianlage im Tierpark Berlin ist mit einem Rudel Wölfe, die aus der Sowjetunion eingeführt wurden, neu besetzt. Auch das Felsgehege der Raubkatzen nebenan hat neue Bewohner: Kanada-Luchse. Die Tiere sind dem bekannten Luchs sehr ähnlich. Ihr steingraues Fell ist wenig gefleckt, ihr Backenbart scheint dichter und die Ohrpinsel länger ...

  • Mitteilung der Partei

    ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 88 Jahren starb Genossin Emma Wetze I aus der WPO 007. Wir verlieren in ihr eine Genossin, die seit 1911 Mitglied unserer Partei war und deren ganzes Wirken bis ins hohe Alter im Dienste der Partei der Arbeiterklasse stand. Urnenfeier: 27. Januar, 11.30 Uhr, Waldfriedhof Grünau. SED Kreisleitung ...

Seite
Was Sonst Noch Passierte Mit ganzer Kraft für unseren Staat der Arbeiter und Bauern ' \ Die Frauen der DDR leisten Großes für den Sozialismus Alfred Neumann und Inge Lange auf internationaler Pressekonferenz zum Jahr der Frau Revolutionäre Wachsamkeit dient dem Schutz des Friedens Die Rolle des Meisters UdSSR führender Stahlproduzent Mittel gegen Folgen der Schwerelosigkeit erprobt Delegation des ZK in Warschau Monopole verurteilen weitere Tausende zur Arbeitslosigkeit Republik an über 30 Messen beteiligt Internationale Solidarität erzwang Ausreise aus Chile Neue Massenverhaftungen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen