27. Mai.

Ausgabe vom 20.01.1975

Seite 1
  • DDR weist die Einmischung der BRD entschieden zurück

    Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten Rückfall in die Hallstein-Doktrin stört die Normalisierung

    Berlin (ADN). Zu den in jüngster Zeit von der Regierung der BRD gegenüber Osterreich und einer Reihe anderer - Staaten unternommenen Aktionen zur Störung der Beziehungen der DDR zu diesen Staaten im Zusammenhang mit dem vorgesehenen Abschluß von Konsularverträgen erklärt das Ministerium für Auswärtige ...

  • Konsequente Intensivierung Fundument neuer Erfolge Einhelliges Bekenntnis zur Politik der Partei auf FDGB-ßeiirksdelegierrenkonferenien Herbert Warnke: Hauptaufgabe gibt klare Orientierung für die Führung des Wettbewerbs

    Berlin (ND). Auf den Bezirksdelegiertenkonferenzen des FDGB in Berlin. Leipzig, Frankfurt (Oder), Erfurt, Neubrandenburg und Potsdam haben am Wochenende die Delegierten die von der 13. Tagung des ZK der SED vorgezeichneten Aufgaben erörtert. An der Konferenz in der Hauptstadt nahm Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, teil ...

  • Drei EM-Titel für die DDR

    • RENNSCHLITTENSPORT: Zu einem großartigen Erfolg für die DDR-Sportler wurden die Europameisterschaften im italienischen Olang. Von neun zu vergebenden Medaillen eroberten unsere Aktiven acht. Europameisterin der Damen wurde Margit Schumann vor Eva-Maria Wernicke und der Polin Haiina Kanasz. Den Titel bei den Herren erkämpfte such Detlef Günther, Silber bzw ...

  • Tatkräftige Unterstützung für Wohnungsbauprogramm

    „Mach mitf-lnitiativen zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes

    Berlin (ND). Die Unterstützung des Wohnungsbauproframms nimmt den wichtigsten Platz unte'r den „Mach mit {"-Vorhaben ein, die in den vergangenen Tagen in weiteren Stidten und Gemeinden beschlossen wurden. So wollen die Bürger der Bezirksstadt Dresden mit Arbeiten im Werte von rund 40 Millionen Mark vor allem zur Verbesserung der Wohnverhältnisse beitragen ...

  • Edward Gierek empfing Gaste aus Hauptstädten

    Herzliches Gespräch mit Vertretern Moskaus, Prags und Berlins Konrad Naumann überbrachte die Grüße von Erich Honecker

    Edward Gierek informierte im Verlauf des in herzlicher Atmosphäre stattfindenden Gesprächs ausführlich über die Verwirklichung der Beschlüsse des VI. Parteitages, die Vorbereitung auf den VII. Parteitag, die sozial-ökonomische Entwicklung des Landes im Jahre 1974 und würdigte die gute Zusammenarbeit sowie die freundschaftlichen Beziehungen ' zwischen den Bruderparteien ...

  • Für die sichere Zukunft Europas

    Heute nimmt in Genf die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ihre Beratungen wieder auf. Die Vertreter von 33 europäischen Staaten sowie der USA und Kanadas setzen die Arbeit an den Dokumenten iort, die in der dritten, abschließenden Phase der Konferenz von den höchsten Repräsentanten der beteiligten Staaten feierlich beschlossen werden sollen ...

  • Weitere Experimente an Bord von Salut 4

    Vielfältig* Arbeit der Kosmonauten

    Moskau (ADN). Am Sonntag, dem achten Tag des Aufenthaltes an Bord von Salut 4, beobachteten die Kosmonauten Alexej Gubarjow und Georgi Gretschko Sterne und führten biologische Experimente durch. Wie die sowjetische Nachrichtenagentur TASS schreibt, sind die Arbeltstage der Kosmonauten sehr angespannt ...

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse Eine grobe Verletzung des Völkerrechts durch Bonn Zeitungen fordern die unverzügliche Beendigung der Störaktion

    Berlin (ADN/ND). Die Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, mit der Einmischungsversuche der BRD-Regierung in die internationalen Beziehungen der DDR entschieden zurückgewiesen werden, hat in der Weltöffentlichkeit ein nachhaltiges Echo gefunden. Zahlreiche Zeitungen informieren ausführlich über die Erklärung und nehmen mit Kommentaren zu den völkerrechtswidrigen Aktivitäten der BRD-Regierung Stellung ...

  • Gärtner liefern das erste Treibgemüse

    Kohl- und Salatpflanzen ausgebracht

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsgärtner der Republik liefern in diesen Wochen das erste Gemüse aus Treibhäusern und Folienzelten an den Handel. So verkaufte die GPG Erfurt-Ost 20 Tonnen Rosenkohl sowie 10 Tonnen Porree an den Handel. In der ersten Januardekade wurden planmäßig 100 000 Wirsingkohlpflanzen und 400 000 Salatpflanzen unter Glas und Folie ausgebracht ...

  • Das aRtaelle Interview

    JEinige Bereiche mit starkem Publi^ kumsverkehr wurden verstärkt, um die Öffnungszeiten zu gewährleisten. Hier gilt der gleiche Grundsatz wie in der Industrie, durch Rationalisierungsmaßnahmen Arbeitsplätze in anderen Bereichen einzusparen, damit die neuen Aufgaben mit der gleichen Anzahl Mitarbeiter gelöst werden ...

  • Zeit für die Anliegen der Bürger

    Seit dem 1. Januar ist der Ministerratsbeschluß über die weitere Verbesserung der Arbeit der Räte der örtlichen Volksvertretungen mit den Bttrfern in Kraft. In den meisten Staatsorganen haben die Vertrauensleutevollversammlunten Initiativprogramme beschlossen. Hier verpflichten sich die Mitarbeiter alles zu tun, um das Vertrauensverhältnis der Bürger zu ihrem sozialistischen Staat weiter zu festigen ...

  • Enge Freundschaftsbande von Rostock und Szczecin Erfahrungsaustausch zwischen Sekretariaten von SED und PVAP

    Rostock (ND). Einen Freundschaftsvertrar, der eine noch höhere Effektivität der politisch-ideologischen Zusammenarbeit zwischen den •> Bezirkspartelorfanisationen Rostock der SED und Szczecin der PVAP beinhaltet, unterzeichneten am Sonnabend im Ostseebad Herinesdorf Harry Tisch, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Regierung der BRD handelt in der alten Manier der kalten Krieger

    Wien/Helsinki (ADN-Korr.yND). österreichische und finnische Zeitungen befaßten sich am Wochenende bereits vor der Veröffentlichung der Erklärung des Außenministeriums der DDR kritisch mit den Versuchen der BRD-Regierung, sich in die internationalen Beziehungen der DDR einzumischen. Am Sonnabend hieß es in einem Kommentar der Wiener „Volksstimme": „Die Bonner Regierung hat neuerlich einen Alleinvertretungsanspruch für alle — auch die in der DDR lebenden - Deutschen erhoben ...

  • Teilnehmer der Jugendweihe besuchen historische Stätten

    Berlin (ADN/ND). Mit der Geschichte von opferreichen Kämpfen und der Siegeszuversicht revolutionärer Arbeiter machen sich anläßlich des 30. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus Hunderttausende Jugendweiheteilnehmer in der DDR vertraut. In der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald, wo ...

  • Werictätige verstärken die Solidarität mit Chiles Volk

    Berlin (ADN/ND): Tag für Tag bekennen sich die Bürger der DDR aufs neue zur antiimperialistischen Solidarität. Die durch weltweite Proteste erzwungene Freilassung von Clodomiro Almeyda und Jorge Tapia sowie weiterer Persönlichkeiten der Unidad Populär ist für die Werktätigen der Republik Anlaß zu neuen Beweisen ihrer internationalistischen Haltung ...

  • Sorge um das Wohl der berufstäf igen Mütter

    Gute Ergebnisse der Arbeit des DFD '

    Kwrl-Marx-SUdt (ND). Mit der Beratung von 300 Frauen aus dem traditionsreichen Arbeiterbezirk Karl- Marx-Stadt wurden am Sonnabend die Bezirksdelegiertenkonferenzen des DFD fortgesetzt.' An der Konferenz nahmen auch Horst Brasch, Mitglied des ZK der SED und 2. Sekretär der Bezirksleitung, und Eil* Glöckner, Mitglied des Präsidiums des DFD-Bundesvorstandes, teil ...

  • VOLKSSTIMME

    Die Wiener „Volksstimme" berichtet am Sonntag ausführlich über die Erklärung des Außenministeriums der DDR. Unter der Überschrift „Störversuch gegen Entspannung" hebt die Zeitung hervor,: „Der Versuch Bonns, sich in die Beziehungen der DDR zu Drittstaaten einzumischen und diese am Abschluß von Konsularverträgen mit der DDR zu hindern, ist eine flagrante Verletzung des Völkerechts, der UN- Charta sowie der Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Johannes Oelschlegel Herzlichste Glückwünsche übermittelte das ZK der SED dem Direktor des DEWAG-Betriebes Suhl, Genossen Johannes Oelschlegel, zum 60. Geburtstag. In der Grußadresse würdigt das ZK seine Tätigkeit in Druckereien und Verlagen, dankt ihm für seine initiativreiche Arbeit und wünscht ihm auch ...

  • Gedenken für Helden der Sowjetarmee in Seelow

    Seelow (ADN). Hunderte Bürger aus der DDR und dem Ausland ehrten am Wochenende an der Gedenkstätte der Befreiung auf den Seelower Höhen" die unvergessenen Helden der Sowjetarmee. Unter ihnen waren Generalsekretäre der Gesellschaften für Freundschaft mit der DDR aus west- und nordeuropäischen Staaten sowie Überseeländern, die gegenwärtig Gäste der Liga für Völkerfreundschaft der DDR sind ...

  • RABOTNITSCHESKO DELO

    V Unter1 der Überschrift „Grobe Verletzung des Völkerrechts" veröffentlicht „Rabotnitschesko Delo" am Sonntag Auszüge aus der Erklärung des Außenministeriums der DDR. Die Zeitung hebt hervor, daß die. Versuche Bonns, sich in die Beziehungen der DDR zu dritten Staaten einzumischen, eine grobe Verletzung des Völkerrechts, der UN-Charta und der Wiener Konvention über die diplomatischen Beziehungen darstellen ...

  • PRAWDA

    Die Moskauer „Prawda" verweist am Sonntag auf die in der DDR-Erklärung getroffene Feststellung, daß die Versuche der BRD-Regierung, die Entwicklung der konsularischen Beziehungen zwischen der DDR und anderen Staaten zu erschweren, nur als eine bewußte vorsätzliche Störaktion gegen die weitere Normalisierung der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD gewertet werden kann, für die sich dank der Initiative der DDR neue Möglichkeiten abgezeichnet hätten ...

  • KANSAN UUTISET

    „Der Grundlagenvertrag zwischen der DDR und der BRD verbietet bedingungslos das von der Bundesrepublik früher praktizierte Repräsentieren ,ganz Deutschlands' beziehungsweise auch der DDR." Das unterstreicht die finnische Zeitung „Kansan Uutiset" am Sonntag in einem Beitrag zu den Störaktionen der BRD-Regierung ...

  • Strafienbauarbeiten in der Karl-Marx-Allee

    Berlin (ND). Wegen Straßenbauarbeiten wird ab 20. Januar die Karl-Marx- Allee/Frankfurter Allee stadtauswärts zwischen Straße der Pariser Kommune und Mainzer Straße für den Fahrverkehr gesperrt. Die Umleitung (U 4) erfolgt über Straße der Pariser Kommune — Rüdersdorfer Straße — Wedekindstraße — Grünberger Straße — Gärtnerstraße — Mainzer Straße ...

  • NEPSZABADSÄG

    ■-Die-™ führende ungarische Zeitung „Nepszabadsäg" stellt fest, daß das Vorgehen der BRD eine Rückkehr zur berüchtigten Hallstein-Doktrin bedeute. Diese Haltung stehe im Gegensatz zu den Prinzipien des Völkerrechts, zur UN-Charta und zur Wiener Konvention. Die Zeitung verweist darauf, daß das Bonner Verhalten einen Verstoß gegen die Artikel 2, 4 und 6 des Grundlagenvertrages zwischen der DDR und der BRD bedeutet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmahn, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Günter Schabowskl, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Weiter voran auf dem bewährten Weg des VIII. Parteitags der SED

    BERLIN: Herbert Warnke vor Delegierten der Hauptstadt in der Dynamo-Sporthalle: Stärkung der Republik, Wohl der Arbeiterklasse und aller Werktätigen im Mittelpunkt unserer Bemühungen Dynamo-Sporthalle Berlin. Am Wochenende war sie Bestimmungsort zahlreicher Telegramme und Briefe von Kollektiven aus Betrieben der Hauptstadt ...

  • Kraftvollen Aufschwung mit Energie fortführen

    LEIPZIG: Im Sinne der 13. ZK-Tagung wird Intensivierung vertieft Wolfgang Beyreuther: Höhere Ansprüche an ideologische Arbeit Schöpferische Energien, ausgelöst von den Beschlüssen des VIII. Parteitages der SED, haben auch im Bezirk Leipzig zu einem gleichermaßen kraftvollen wie stabilen Arbeitsaufschwung geführt ...

  • Hohe Produktivität und Arbeitserleichterungen

    POTSDAM: Gerätebauer geben Beispiel für gute Materialökonomie Wettbewerb der Werkküchen für verbesserte Nachtschichtversorgung Mehr als 30 000 Vorschläge für Inten-, sivierung und höhere Arbeitskultur hatten die Gewerkschafter des Bezirkes Potsdam unterbreitet, bevor sich ihre 500 Delegierten in der Sporthalle der Bezirksstadt versammelten ...

  • Forschung und Technik Schlüssel zum Erfolg

    Neue Initiativen im sozialistischen .Wettbewerb, um im letzten Jahr des Fünfjahrplans weiter erfolgreich zur Erfüllung der Hauptaufgabe beizutragen, das ist die Antwort der über 560 000 Gewerkschafter des Bezirks Erfurt auf, die 13. ZK-Tagung. Wie dazu alle Reserven genutzt, werden können, berieten die 800 Delegierten auf ihrer Konferenz in der Thüringenhalle, zu der sie das Mitglied des ZK und 1 ...

  • Kollektive mit Kurs auf stetige Planerfüllung

    Das Profil der Frankfurter FDGB- Bezdrksdelegiertenkonferenz wurde von Verantwortungsgefühl und Ideenreichtum, von zahlreichen Initiativen der Werktätigen des Oderbezirks zur Verwirklichung der Hauptaufgabe geprägt. Vor den 545 Delegierten, die unter den Gästen die Mitglieder des ZK der SED Jochen Hertwig, 1 ...

  • Interessenvertretung in umfassendem Sinne

    450 Delegierte und Gäste berieten in der Neubrandenburger Stadthalle, wie die 200 000 Gewerkschaftsmitglieder des Bezirkes dazu beitragen können, die vom VIII, Parteitag der SED beschlossene Hauptaufgabe weiter konsequent zu verwirklichen. In ihrer Mitte begrüßten sie Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

Seite 4
  • Meisterhafte Novellen

    Zum Januarheft der Zeitschrift „Sowjetliteratur"

    1974 hat die Zeitschrift „Sowjetliteratur" die Leser der DDR mit einer Reihe interessanter Erzählungen bekannt gemacht — Granins „Regen in einer fremden Stadt", Lidins „Der Alte mit der Pfeife", Schukschins „Der Dickschädel" u. a. Und gleich mit einem Höhepunkt beginnt das neue Jahr. Im Januarheft werden fünf Novellen von Autoren veröffentlicht, die schon als Meister der kleinen Prosa bekannt sind — Viktor Astaf jew, Jewgeni Nossow, Anatoli Alexin, Valentin Rasputin und Nikolai Jewdokimow ...

  • Eine hohe Kunst des sparsamen Strichs

    Tadeusz-Kulisiewicz-Ausstellung in Berlin

    Äußerste Dichte und Konzentration kennzeichnen die Grafiken von Tadeusz Kulisiewicz, einem der profiliertesten und bedeutendsten Künstler der Volksrepublik Polen. Einen kleinen, doch aufschlußreichen Ausschnitt aus seinem Schaffen — vor allem der letzten 'Jahre — können wir gegenwärtig im Polnischen Informations- und Kulturzentrum in Berlin kennenlernen ...

  • Arbeit und Freizeit, Freundschaft und Liebe

    Es gehört zu den interessanten Aspekten dieses Films, daß diese Fragen in einem relativ umfassenden Sinne aufgeworfen werden, sie beziehen sich auf Arbeit und Freizeit ebenso wie auf Freundschaft und Liebe. Aber dennoch ist man schon während des Sehens, aber auch beim Nachdenken merkwürdig unzufrieden mit dem, was über diese Figur erzählt wird ...

  • Die Kraft der Wahrheit

    Konzert zum 100. Geburtstag von Albert Schweitzer

    Albert Schweitzer, der Arzt, Philosoph, Musikwissenschaftler und Künstler, der tätige Humanist, gehört, in, seinem vielfältigen: Wirken zu den überragenden Persönlichkeiten unseres Jahrhunderts, denen wir uns in Geist und Tat zutiefst verbunden fühlen. Es ist ein Zufall, daß der 100. Geburtstag dieses Mannes ins gleiche Jahr fällt, da wir des 225 ...

  • Gedanken über die Verantwortung

    „Looping", ein neuer Gegenwartsfilm der DEFA

    Dieser Film verdient Aufmerksamkeit. Es ist ein Gegenwartsfilm über einen jungen Arbeiter: In kurzer .Zeit die zweite Geschichte der Autoren Jochen Nestler und Manfred Freitag („Für die Liebe noch zu mager"), in der Arbeiter und ihre Lebensprobleme im Mittelpunkt stehen. Nicht zuletzt: Hier gibt Kurt Tetzlaff, erfolgreicher Dokumentarfilmfegisseur, sein Spielfilmdebüt ...

  • Stimmungen und die Details genau erfaßt

    In diesen Episoden verbindet sich der Sinn der Autoren und des Regisseurs für die Genauigkeit des Details mit der Fähigkeit, Stimmungen und Milieu zu erfassen. Hans-Gerd Sonnenburg als Biene und Marina Krogull als Lottchen — beide erstmals in einer Filmrolle zu sehen — wirken demgegenüber nicht so ausgeglichen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    IN PERSÖNLICHER ANGE- LEGENHEIT. Spielfilm (mit Untertiteln). Ein metallurgisches Werk, riesige Öfen für die Stahlschmelze, grelles Licht und Hitze beim Abstich — gewaltige Technik. Fast vaischeinbar wirkt der Mensch neben diesen Giganten, auch Direktor Stepan. So sieht es zumindest Wera, die von Stepan geliebte Frau, die ihre Aufgaben auf „höherer" Ebene löst: als Kranfahrerin ...

  • Sänger Perus gegen Festival im Pinochet-Chile

    Lima (ADN). Zahlreiche peruanische Künstler haben die Einladung der chilenischen Veranstalter zur Teilnahme an einem bevorstehenden „Festival des Liedes" in Vina del Mar abgelehnt. So erklärte die bekannte Volkssängerin Tania Libertad: „Ich würde, für keine noch so hohe Gage in Vina del Mar singen. Niemals werde ich nach Chile reisen, solange Pinochet regiert ...

  • Brandschäden sollen bis zur Messe beseitigt sein

    Leipzig (ADN). Mehr als 100 Bauarbeiter und Handwerker arbeiteten auch an diesem Wochenende im Leipziger Opernhaus, um die durch den folgenschweren Schwelbrand Mitte Dezember vergangenen Jahres entstandenen Schäden zu beseitigen. Die Werktätigen u. a. vom Stahl- und Leichtbau Pirna und dem VEB Ingenieurbau Leipzig vollbringen diese Leistungen zusätzlich, um ihren Betriebsplan nicht zu gefährden ...

  • Aus dem Leben

    „Heiraten ist wunderschön — aber andere zu verheiraten auch", erkannte ein junges Mädchen bei ihrer Eheschließung. Also wurde sie Standesbeamtin, die jüngste der DDR. Und was sie zum Thema Ehe und glückliche Partnerschaft zu sagen hat, verrät die dritte Folge der Sendereihe „Geschichten, die das Leben schreibt" ...

  • Fefnseh-Urania

    Die „Neue Fernseh-URANIA" beschäftigt sich in ihrer 5. Folge mit einem der wichtigsten Menschheitsprobleme unserer Tage: Werden wir heute und morgen genügend Rohstoffe zur Verfügung haben, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen? Drei Viertel dessen, was der Mensch heute verbraucht, fließt aus mineralischen Rohstoffquellen ...

  • Adolf Muschg las in der Berliner Stadtbibliothek

    Berlin (ND). Am Freitagabend las im Rahmen der Ausstellung „Bücher aus der Schweiz" Adolf Muschg aus seiner noch unveröffentlichten Erzählung „Hindikusch" im Vortragssaal der Berliner Stadtbibliothek. Das Publi- . kum erhielt vom Autor Antworten auf Fragen zur Situation in der Schweiz und zu Werkstattpro-^ blemen ...

  • Ernst Busch

    Der sowjetische Dokumentarfilm würdigt Leben und Kampf des großen Sängers der Arbeiterklasse, Ernst Busch, der seinen 75. Geburtstag begeht. Der Film ist ein Geschenk von Freunden, vor denen er einst in Moskau sang, die ihn 1945 aus dem Kerker befreiten. Ernst Busch erzählt und singt Lieder in Probenstudios Moskaus und Berlins, in Konzertsälen und Fabrikhallen, vor Arbeitern in der Sowjetunion und in der DDR ...

  • Künstler und Arbeiter analysieren Brecht-Stück

    Terni (ADN). Ein Theaterseminar mit Werktätigen zum Thema „Arbeiterklasse und kulturelle Erneuerung" hat unter Leitung von Benno Besson in der mittelitalienischen Provinzhauptstadt Terni begonnen. An der vom Betriebsrat der Stahlwerke von Terni organisierten Veranstaltung nehmen neben den Schauspielern und Regisseuren Manfred Karge und Mathias Langhoff Vertreter der verschiedenen Theaterensembles der Region Umbrien und rund 80 Werktätige teil ...

  • Zugvögel

    Wie die Zugvögel begeben sich mecklenburgische Genossenschaftsbauern alle Jahre wieder im Spätherbst auf die Reise gen Süden und kehren erst im Frühjahr in ihre Dörfer zurück. Ihr Winterquartier schlagen sie auf bei den Kumpels im Braunkohlenkombinat Lauchhammer. Die Bergarbeiter erwarten sie meist schon mit Ungeduld ...

  • Ausstellung in Halle

    Mit Werken der Gebrauchsgrafik, des Kunsthandwerks und der Formgestaltung wurde am Sonntag in der Staatlichen Galerie Moritzburg in Halle der letzte Abschnitt im dreiteiligen Zyklus der Bezirkskunstausstellung eröffnet. Gezeigt werden unter anderem Arbeiten der Plakatkunst, Keramiken und textile Applikationen ...

  • Zum 25. Male erklang die „Hausmusik bei Kleist"

    Frankfurt (ADN). In der Kleist- Gedenk- und Forschungsstätte Frankfurt erklang am Sonntagvormittag zum 25, Mal die musikalisch-literarische Matinee „Hausmusik bei Kleist". In der ersten Hausmusik des neuen Jahres wurden neben ausgewählten literarischen Werken von Herder und Kleist, Musikstücke von Mozart und Telemann geboten ...

Seite 5
  • Das Aktuelle Interview

    Neues Deutschland / 20. Januar 1975 / Seite 5 AUSSENPOLITIK Insel Omans wird zu einer USA-Militärbasis ausgebaut Beirut (ADN). Auf der zu Oman gehörenden Insel Masirah, auf dem Seeweg zum Eingang des Persischen Golfes, wird ein USA-Stützpunkt eingerichtet. Ein entsprechendes. Abkommen haben der Sultan von Oman und die USA- Regierung geschlossen, berichtet AFP Nationaler Volkskongreß tagte in der YR China Peking (ADN) ...

  • Gewerkschaftsgesefz beraten

    Koalition der sozialen und politischen Kräfte Portugals notwendig Alvaro Cunhal auf Treffen von kleinen und mittleren Händlern

    Lissabon (ADN-Korr.). Die kontroversen Positionen in der Regierungskoalition über das Gewerkschaftsgesetz bestimmten Presseberichten zufolge die am Freitag begonnene Diskussion im Ministerrat der Provisorischen Regierung Portugals. Bis zum frühen Morgen des Sonnabend währte die Debatte, die am,Montag fortgesetzt werden soll ...

  • Kapitalismus unfähig, Probleme zu losen

    Nach der Demonstration begann das zentrale Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Treffen in der Konzert- und Theaterhalle der Stadt. Vor mehr als tausend Teilnehmern, darunter Delegationen von zwölf Bruderparteien, würdigte der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, die weltverändernde Kraft der Lehre Lenins, und forderte zugleich auf, das Vermächtnis der von der Reaktion ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg im Kampf der Partei lebendig zu halten ...

  • „Seelen im Gleichtakt"

    Presse der BRD zur China-Reise des CSU-Vorsitzenden Strauß

    Frankfurt (Main) / Hamburg (ADN). Die Presse der BRD widmete am Wochenende der China-Reise des CSU- Vorsitzenden Strauß und seinen Gesprächen in Peking zahlreiche Kommentare. Unter der Überschrift „Macchiavelli in Peking" schrieb die „Frankfurter Rundschau": „Der Vorsitzende der süddeutschen Regionalpartei hat sich das Wohlwollen der chinesischen Revolutionäre sicher nicht mit übergroßer Liebe für die Revolution erworben ...

  • Protestdemonstrationen in Nikosia

    KP Griechenlands verurteilt Evakuierung aus britischen Stützpunkten

    Athen (ADN). Das Politbüro des ZK der KP Griechenlands hat in einer Erklärung den britischen Beschluß über die Evakuierung von etwa 800^0 türkischen Bewohnern Zyperns von den britischen Militärstützpunkten auf der Mittelmeerinsel nach der Türkei verurteilt. Damit verletzt Großbritannien die Verpflichtungen, die es zur Garantie der territorialen Integrität und des Interessenschutzes des ganzen zyprischen Volkes übernommen hatte ...

  • Appell des Russell-Tribunals

    Schuldspruch gegen die Unterdrücker der Völker Lateinamerikas

    Brüssel (ADN-Korr.). Mit einem Schuldspruch gegen alle Verantwortlichen für die an lateinamerikanischen' Völkern begangenen physischen und moralischen, ökonomischen und politischen Verbrechen und einem Solidaritätsappell an die Weltöffentlichkeit _hat das Internationale Rnssell-Tribunal II am Sonnabend in Brüssel seine Sitzung abgeschlossen ...

  • Beitrag der UdSSR zur Entspannung gewürdigt

    Polnisch-kubanische Deklaration in Havanna veröffentlicht

    Havanna (ADN-Korr.). Die Rolle der Sowjetunion im gegenwärtigen Entspannungsprozeß und beim Kampf der Völker um ihre nationale Befreiung wird in der gemeinsamen Deklaration unterstrichen, die der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas und Ministerpräsident, Fidel Castro, und der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gieret zum Abschluß des Besuchs von E ...

  • Kurz berichtet

    .Woche der DDR" in lea

    lea (Peru). Eine „Woche der DDR" findet gegenwärtig an der peruanischen Nationaluniversität in lea statt. Bei der Eröffnung sprach sich der Rektor für eine engere Zusammenarbeit mit der DDR und ihrer Wissenschaft aus. Komitee zum Jahr der Frau Belgrad. In Jugoslawien ist ein Landeskomitee zum „Internationalen Jahr der Frau" gebildet worden, das die verschiedenen Veranstaltungen in der SFRJ koordinieren soll ...

  • ÄnST ] IM I I I I K " - W ■* II ' lll| ijlj'l"^1 Traditionelles Lentn-Liebltnechf-Luxembiirg-Treffeii Kampf woche der DKP in Solingen eröffnet

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Solingen. Mit einer Kampfdemonstration durch Solingen, an der über 5000 Kommunisten, Gewerkschafter, Lehrlinge und'Studenten teilnahmen, eröffnete am vergangenen Sonnabend die DKP ihr traditionelles Lenin-Liebkneeht-Luxemburg- Treffen, das in diesem Jahr zugleich eine Woche der DKP in der BRD einleitete ...

  • Politisches Exekutivkomitee der Rumänischen KP tagte

    Bukarest (ADN-Korr.). Das Politische Exekutivkomitee des ZK der RKP nahm zur Tätigkeit der rumänischen Delegationen bei der Genfer Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa und bei den Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa Stellung. Das ...

  • Zustand von Georges Marchais „entwickelt sich normal"

    Paris (ADN-Korr.). „Der Gesundheitszustand von Georges Marchais entwickelt sich normal", wurde in einem offiziellen ärztlichen Bulletin des Krankenhauses mitgeteilt. Wie die „Humanit6" am Sonnabend berichtete, suchte Roland Leroy, Mitglied des Politbüros des ZK der FKP, am Freitag den Generalsekretär der FKP auf und hatte mit ihm eine einstündige Unterhaltung ...

  • Friedliche Zusammenarbeit im Interesse aller Völker

    Warschau (ADN-Korr.). Portugal und Polen sind der Überzeugung, daß es im Interesse aller Staaten und Völker liegt, den Prozeß der Entspannung zu vertiefen sowie die friedliche internationale Zusammenarbeit auf immer weitere Gebiete auszudehnen. Das wird in einem polnisch-portugiesischen Kommunique' betont, das am Freitag zum Abschluß des eintägigen Portugalbesuches des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, in Lissabon unterzeichnet wurde ...

  • Frankreich für Abschluß der Sicherheitskonferenz

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Außenminister Jean Sauvagnargues hat sich gegenüber der Zeitung „Le Monde" optimistisch über einen baldigen Abschluß der-Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa geäußert. Man könne hoffen, „bis zum Sommer vernünftige und ausgeglichene Ergebnisse zu erreichen ...

  • Beziehungen zu Japan haben sich günstig entwickelt

    Moskau (ADN). „Die UdSSR und Japan haben ihre Genugtuung darüber zum Ausdruck gebracht, daß sich die sowjetisch-japanischen Beziehungen in den letzten Jahren günstig entwickelt haben", heißt es in einer Mitteilung über den offiziellen Besuch des japanischen Außenministers Kiichi Miyazawa in der UdSSR ...

  • Glückwünsche L Breshnews zu Erfolgen in Moldauischer SSR

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, hat den Werktätigen der Moldauischen SSR zur Fertigstellung und Inbetriebnahme weiterer Objekte- der Leichtund Nahrungsmittelindustrie Glückwünsche übermittelt. In dem Schreiben Würdigt Leonid Breshnew die großen organisatorischen Fähigkeiten der Partei und des Komsomol bei d«£ Entfaltung des sozialistischen Wettbewerbs ...

  • Anschlag unbekannter Täter auf Pariser Flughafen Orly

    Paris (ADN). Unbekannte Täter haben am Sonntag auf den Pariser Flughafen Orly-Süd einen Anschlag verübt. Zwei Männer warfen auf das Büro der israelischen Luftfahrtgesellschaft El-Al eine Handgranate, als ein Flugzeug dieser Gesellschaft abgefertigt wurde. Bei einem anschließenden Feuergefecht mit der Polizei wurden 20 Menschen verletzt ...

  • Marschall Gretschko besuchte Truppenteile der Sowjetarmee

    Moskau (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR» Marschall der Sowjetunion .Andrej Gretschko, hat sich einige Tage in der Nordgruppe der Streitkräfte und in der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland aufgehalten. Das berichtet die Armeezeitung „Krasnaja Swesda" am Sonnabend. Der Minister besuchte Truppenteile und Verbände ...

  • Reaktionare Kräfte stören Entspannung

    Eine Abendveranstaltung, in deren Mittelpunkt eine Rede des stellvertretenden Vorsitzenden der DKP, Hermann Gautier, stand, beschäftigte sich u. a. mit den Versuchen reaktionärer Kräfte, die erreichten . Entspannungsfortschritte zu blockieren. Angesichts dessen komme dem Kampf der kommunistischen und Arbeiterparteien wachsende Bedeutung zu ...

  • Solidarität mit Koreas Volk

    Bagdad. (ADN-Korr.) Der sofortige und bedingungslose Abzug aller ausländischen Truppen aus Südkorea und die Beendigung jeglicher Einmischung in die inneren Angelegenheiten wurde auf einer Konferenz zur Solidarität mit dem Kampf des koreanischen Volkes in Bagdad gefordert. Die Konferenz, die von der Organisation für afro-asiatische Völkersolidarität und dem irakischen Nationalrat für Frieden und Solidarität organisiert wurde, vereinte 800 Teilnehmer ...

  • Nationaler Volkskongreß tagte in der YR China

    Peking (ADN). Die erste Sitzung des vierten Nationalen Volkskongresses der Volksrepublik China hat vom 13. bis 17. Januar in Peking stattgefunden, berichtet Hsinhua, Der Kongreß ist damit zum ersten Male seit etwa zehn Jahren wieder zusammengetreten. Der Kongreß billigte den überarbeiteten Entwurf der Verfassung der Volksrepublik China und wählte deren leitende Organe ...

  • Forderung nach Freilassung des ADN-Korrespondenten

    Montevideo (ADN). Der Klub der Auslandspresse in Montevideo hat in einer Petition an Präsident Bordaberry die Freilassung des ADN-Korrespondenten in Uruguay, Willi Israel, verlangt. Der Klub verwies in dem Brief auf Mißhandlungen, denen der Korrespondent nach seiner Verhaftung ausgesetzt ist und verlangt die Einstellung der Mißhandlungen sowie die Freilassung des Korrespondenten und seiner Familie ...

  • Neofaschistische Überfälle

    Rom (ADN-Korr.). In Neapel wurde am Wochenende eine Gruppe Jugendlicher von über 20 faschistischen Schlägern bei der Verteilung antifaschistischer Flugblätter überfallen. Ein 23jähriger Jugendlicher schwebt in Lebensgefahr. In Rom wurde ein Bombenanschlag auf die Wohnung eines wegen seiner antifaschistischen Einstellung bekannten Journalisten verübt ...

  • Zehntausende Automobilbauer müssen erneut kurzarbeiten

    Rom (ADN). Mehr als 70 000 Beschäftigte des Turiner Fiat-Konzerns müssen erneut kurzarbeiten. Im Februar und März sollen die Fließbänder für 18 Tage stillstehen. Wolfsburg. Der Wolfsburger VW-Konzern in der BRD plant weitere drei Kurzarbeitsperioden. Allein vom 3. bis 7. Februar werden 86 000 VW-Beschäftigte betroffen sein ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Ausstellungsstück besonderer Art soll jetzt das Publikum in das oft wenig besuchte Städtische Amsterdamer Museum locken. Der Psychologe Henk Jurriaans (34) wird-sich 25 Tage jeweils für eine Stunde als Standbild anstaunen lassen. Der Museumsleitung ist dieser Kunstgenuß mit Glatze und Bartstoppeln 2500 Gulden wert ...

  • Freiheit für Volk von Chile

    Die Forderung nach Freiheit für das von der faschistischen Militärjunta unter-i drückte Volk von Chile stand erneut im Mittelpunkt der Beratungen des Russel-Tribunals. An der Eröffnungssitzung hatten auch Hortensia Bussi de Allende und lsabel Blume teilgenommen Telefoto: ZB/Belea

  • Diplomatische Beziehungen Kuba-BRD aufgenommen

    Havanna (ADN-Korr.). Die Revolutionäre Regierung Kubas und die Regierung der BRD haben die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen und den Austausch von Botschaftern beschlossen. Das geht aus einem in Havanna veröffentlichten Kommunique hervor.

  • Insel Omans wird zu einer USA-Militärbasis ausgebaut

    Beirut (ADN). Auf der zu Oman gehörenden Insel Masirah, auf dem Seeweg zum Eingang des Persischen Golfes, wird ein USA-Stützpunkt eingerichtet. Ein entsprechendes. Abkommen haben der Sultan von Oman und die USA- Regierung geschlossen, berichtet AFP

  • Mehr als 200 Choleraopfer

    Nairobi (ADN). Mehr als 200 Menschen sind der gegenwärtig in Kenia grasierenden Cholera zum Opfer gefallen. Aus zahlreichen Ländern wurden in den letzten Tagen Medikamentenspenden nach Nairobi geflogen.

Seite 7
  • Schmidts Riesensatz sicherte DDR-Erfolg

    Von unserem Sonderberichterstatter Horst Schiefelbem DDR-Führung nach, dem Auftakt, CSSR-Spitzenpositiön nach dem zweiten Drittel und eine knappe Entscheidung am gestrigen Schlußtag erst mit dem allerletzten Sprung der gesamten Konkurrenz zugunsten unserer Mannschaft — diese Stichworte kennzeichnen bereits den kämpferischen! Inhalt einer Mannschaftstournee, die auch in der Einzelwertung von Beginn an spannende Züge trug ...

  • Märjatta vollendete den Staffeltriumph

    2. Platz für DDR am letzten Tag der Damenskirennen

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Man könnte den Bericht über das dramatische Staffelrennen, mit dein am Sonntagmorgen die XVII. Damenskirennen in Klingenthal-Mühlleithen in Anwesenheit des Mitglieds des ZK der SED und Präsidenten des DTSB der DDR, Manfred Ewald, und des Leiters der Abteilung ...

  • Vom Fichtelberg bis Rügen: f Alle neune!7

    ling = 10) zusammengeschlossen sind. Rund 10 000 Mannschaften des DKV kämpfen regelmäßig in Meisterschaftswettbewerben auf allen Ebenen um Punkte. Im Kinderund Jugendbereich nehmen fast 800 Mannschaften an Titelkämpfen in den Kreisen, Bezirken und auf zentraler Ebene teil. Große Aufmerksamkeit gilt den Spartakiadewettkämpfen in den Kreisen ...

  • Gerhard Grimmer siegte mit deutlichem Vorsprung

    DDR-Staffel Zweite bei Skiwettbewerben in Reit im Winkl

    Ganz im Zeichen des 50-km- Weltmeisters Gerhard Grimmer (DDR) stand am Sonntag bei den internationalen Nordischen Skiwettbewerben mit Aktiven aus 19 Ländern in Reit im Winkl (BRD) der 15-km-Langlauf. Grimmer siegte in 43:04,27 min sicher vor dem Franzosen Jean- Paul Pierrat (43:24,55) und dem ' Norweger Odd Martinsen (43:31,59), der in den letzten Wochen in Castelrotto und Le Brassus überlegene Rennen gelaufen war ...

  • Von der Kunst des Anstiegs und der Abfahrt

    dinnen und auch den Tschechoslowakinnen. Und dies, nachdem die erst 15jährige Schlußläuferin Sigrid Opitz schon an den vorangegangenen Tagen durch gute Plazierungen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Zurück aber zu den Siegerinnen des Sonntags: Überglücklich fielen sich die vier finnischen Frauen im Ziel in die Arme ...

  • Sabine Kahle bezwang Weltrekorden Tauber

    Die 15jährige Sabine Kahle {SC Turbine Erfurt) schaffte am Wochenende bei Prüfungskämpfen eines Teils der DDR-Spitzenklasse in Erfurt den Durchbruch zur internationalen Klasse. Über 400 m Lagen bezwang sie in 5:05,6 min die Weltrekordlerih Ulrike Tauber (SC Karl-Marx-Stadt/5:13,2) und rückte mit dieser Zeit auf den fünften Platz in der „ewigen" europäischen Bestenliste vor ...

  • Finnland plant das zweite Frauenrennen

    Inger Löwdin: Das ist sicher unterschiedlich und wird natürlich auch von gewissen Zweckmäßigkeiten beeinflußt. Natürlich ist ein reines Frauenrennen schöner, weil die Frauen dabei im Mittelpunkt stehen, während sie bei gemischten Veranstaltungen doch meist nur am Rande figurieren. Andererseits ist es eben oft einfacher, beides gemeinsam zu organisieren und dann auch gemischte Mannschaften zum Wett- Kampf zu entsenden ...

  • Zweiter Weißwassersieg brachte Punktgleichheit

    Das vierte Spiel um die DDR- Meisterschaft im Eishockey zwischen Dynamo - Weißwasser und dem SC Dynamo Berlin entschied der Titelverteidiger aus Weißwasser am Sonnabend 'vor 4000 Zuschauern im heimischen Wilhelm-Pieck-Kunsteisstadion mit 3:2 (1:2, 1:0, 1:0) zu seinen Gunsten. Damit hat vor den letzten beiden Begegnungen, die am Montag in Berlin und am Dienstag in Weißwasser ausgetragen werden, jede Mannschaft zwei Siege auf ihrem Konto ...

  • Judoerfolge in Belgien beim Dreiföndertampf

    In der südbelgischen Bergarbeiterstadt Montignies kamen die DDR-Judokas am Sonnabend in einem Dreiländerkampf gegen die zum Teil aus Nachwuchskräften zusammengesetzten Mannschaften Belgiens und der Niederlande zu klaren Siegen. In der DDR-Mannschaft imponierten besonders Thorsten Reißmann vom ASK Vorwärts Frankfurt und Günter Krüger vom SC Dynamo Hoppegarten im Leichtbzw ...

  • Sätre mit letztem Sprung an die Toumeespitze

    Der 23jährige Norweger Johan Sätre gewann am Sonntag ,vor 5000 Zuschauern in Le Locle den ersten Wettbewerb der Schweizer Springerwoche vor Dietmar Aschenbach (DDR) und dem Japaner Hiroshi Itagaki. Erst der letzte Sprung der Konkurrenz brachte die Entscheidung zugunsten Sätres. Naßkalte Witterung sowie stumpfe Anlaufspur und Aufsprungbahn, beeinträchtigten das Springen ...

  • Nachrichten

    Der Skiläuferverband der DDR gab am Sonnabend nachmittag einen kleinen Empfang für alle Teilnehmerinnen im Meiler bei Sosa. Bei Tanz und Musik herrschte bis zum frühen Abend glänzende Stimmung.

Seite 8
  • Acht EM-Medaillen an die DDR-Sportler

    Überragender Rennsdilittenerfolg in Olang Siege an Margit Schumann, Detlef Günther, Rinn/Hahn

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t Der Inhaber der Gemischtwarenhandlung in Valdara-Olang, in dessen Schaufenster die Pokale für die Medaillengewinner der diesjährigen Rennschlitteneurapameisterechaften ausgestellt waren, wird wdhl demnächst als Mann mit prophetischen Gaben konsultiert werden ...

  • Vier Plustore für ASK im Europapokal

    21 ;17-Sieg unseres Handballmeisters in Hafnarfjördur

    Der ASK Vorwärts Frankfurt gewann am Sonnabend vor 4000 Zuschauern in Reykjavik sein erstes Viertelfinalspiel im Handball- Buropapokal gegen den isländischen Titelträger Flmleikafelag Hafnarfjördur mit 21:17 (14:7) und besitzt damit eine gute Ausgangsposition für das am 1. Februar in Frankfurt stattfindende Rückspiel ...

  • Magdeburger hielten den Ein-Punkt-Abstand

    17:16-Sieg in Au« / Spannung in der Handballoberliga hält an

    Der SC Magdeburg läßt den Titelverteidiger ASK Frankfurt in der Handballoberliga nicht wegziehen. Nun, da beide Mannschaften auch nach Spielen gleichauf liegen, führt der ASK nur noch mit einem Punkt vor dem Verfolger. Wismut Aue mußte den Magdeburgern einen 17:16 (8:9)- Erfolg überlassen. Die Gäste führten zwar schon 16:12, hatten in der Schlußphase jedoch alle Mühe, den Auer Ausgleich zu verhindern ...

  • Huschke/Scholz beim ND-Preis erfolgreich

    von Jürgen Holt

    Vor einer stimmungsvollen Kulisse in der erneut ausverkauften Berliner Werner-Seelenbinder-Halle gewannen .am Sonnabendabend Thomas Huschke'/ Klaus-Dieter Scholz (TSC Berlin) das längste Mannschaftsrennen der 23. Winterbahnsaison, die 1001 Runden um den Großen Preis des „Neuen Deutschland". Die Berliner erkämpften*elf Rundengewinne und lagen bereits nach der halben Distanz mit einer Runde Vorsprung in Führung ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (200 04 91), 20-21.45 Uhr Apollosaal: „Die beiden Blinden /Salon Pitzelberger***); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19.30 Uhr: RSO-Konzert; Deutsches Theater (4 271225), keine Vorstellung; Kammerspiele (4 2712 26), 19.30-22 Uhr: „Maß für Maß"***); Kleine Komödie (4 2712 26), 20-21 ...

  • Lotto «Toto* 6aus49

    3. Splelwocbe 1975 Zahlenlotto 4_5_6-67-90.Z.:77 Prämien zu 25 Mark: 905 Prämien zu 10 Mark: 291 Tele-Lotto 5 aus 35 22-23-26-27>-30 Prämien zu 15 Mark: 282 und 542 Lotto-Toto 5 aus 45 1-2-16-17-35. Z.:15 Prämien zu 5 Mark: 11 und 82 6 aus 49 (1. Ziehung) 1 - 13 -14 -18 -19 - 37. Z.: 26 Prämien zu 15 Mark: 875 und 901 6 aus 49 (2 ...

  • Harald Oehme lief DDR-Rekord über 1000 m

    Wegen der schlechten Witterungsbedingungen konnte am Wochenende zum Auftakt der Vierbahnentournee der Eisschnelläufer in Innsbruck nur ein Teil des ursprünglich geplanten Programms ausgetragen werden. Über 500 m siegte Jewgeni Kulikow (UdSSR) in guten 39,31 s vor dem norwegischen Sprintweltmeister Per Björang,, (39,56 s) ...

  • (ADN)

    Die Bauarbeiten am olympischen Dorf für 1980 im Moskauer Stadtteil Ismailowo sind voll angelaufen. Gegenwärtig wächst das Fundament für das erste Hochhaus des künftigen Wohnkomplexes, de'r vier Gebäude mit je 28 Etagen und ein weiteres mit 16 Geschossen umfaßt. Nach den Olympischen Spielen erhalten die Sowjetgewerkschaften den Großkomplex für die sowjetischen Werktätigen als Touristenhotel ...

  • Ergebnisse

    Herren-Einsitzer: 1. Günther 2:20,01 (46,55/46,78/46,68), 2. Fiedler 2:20,86 (47,02/46,95/46,89), 3. Rinn 2:21,24 (46,92/47,09/47,23), 4. Winkler (alle DDR) 2:21,43, 5. Piekoszewski (Polen) 2:21,80 6. Brunner (Italien) 2:22,10, 7. Zyla (Polen) 2:22,87, 8. Müller (DDR) 2:22,97, 9. Hildgartner (Italien) 2:23,01, 10 ...

  • An Detlef Günther telegrafierte Erich Honecker:

    „Zur Erring'ung des Europameistertitels 1975 «m Rennschlittensport, mit dem Sie einen großartigen Erfolg in Ihrer sportlichen Laufbahn erzielten, gratuliere ich Ihnen auf das herzlichste. Ich wünsche Ihnen auch für die Zukunft persönliches Wohlergehen und den besten Erfolg." Die erfolgreiche Besatzung ...

  • BOXEN Las Vegas (USA): UdSSR gegen USA 12:10. TISCHTENNIS

    Stendal: Internationales Turnier, Mannschaftsfinale, Herren: DDR— CSSR 5:1, Damen: CSSR-DDR 3:2. — Herreneinzel: Banlaki (Ungarn)— Firanesou (Rumänien) 3:0, dritte Plätze: Schenk (CSSR) und Molnar Ungarn). — Dameneinzel: Stephan— Geißler (beide DDR) 3:0, dritte Plätze: Ruszenski (Ungarn) und Lange (DDR) ...

  • SKISPORT

    Oberwiesenthal: Herren, 30 km (Sonntag): 1. Freyer (SC Traktor Oberwiesenthal) 1:37:53 h. 2. Schiott 1:38:00, 3. Greiner (beide SC Motor Zella-Mehlis) 1:39:48. - 15 km (am Sonnabend): 1. Wolf (SC Dynamo Klingenthal) 50:00 min, 2. Schiott 50.-25, 3. Freyer 50:36. Kitzbühel (Österreich): Herren- Weltcuprennen, Spezialslalom: 1 ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Chemie Leipzig—DDR-Juniorenauswahl 2:1 (1:0), 1. FC Magdeburg—Dynamo Schwerin 1:2 (1:1), Vorwärts Plauen-UT Erfurt 3:1 (1:0), TSG Ruhla-Stahl Riesa 0:2 (0:0), Wismut Pirna-Copitz gegen Dynamo Dresden 0:2 (0:2), EAB Lichtenberg 47—FC Hansa Rostock 1:6 (1:0), Wismut Aue-Stahl Hennigsdorf ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, hat den DDR-Rennschlittensportlern Margit Schumann, Detlef Günther sowie Hans Rinn tind Norbert Hahn herzliche Glück-' wünsche zum Gewinn des Europameistertitels übermittelt. Das Telegramm an Margit Schumann hat folgenden Wortlaut: .Sehr ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-lCehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer S810. Abonnementspreis monatlich 1,10 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtlcontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 11 a, Konto-Nr. 1721-12-U. Postscbeckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 115-01 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNO BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße M-il, Telefon: IM« 10, und alle DEWAO-Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...

  • LEICHTATHLETIK

    Locatello (USA): Männer, Hoch: Stones (USA) 2,27 m (Hallenweltbestleistung/bisher Brumel, UdSSR, 2,25 m). Los Angeles (USA): ' Männer, Hoch: Stones 2,27 m (Hallenweltbestleistung egalisiert), Stabhoch: Ripley 5,51 m (Hallenweltbestleistung/ bisher Smith, USA, 5,49 m), Kugel: Feuerbach 20,95 m. — Frauen ...

  • HANDBALL

    Europapokal-Viertelfinale, Frauen: FIF Kopenhagen-Lok Zagreb 12:10 (7:5). — Männer: Spartacus Budapest—VfL Gummersbach 15:15 (6:8), KFUM Aarhus—Borac Banja Luka 12:13 (4:8).

  • Spitzenbelastungszeiten vom 1.1. bis 31.1.1975

    Spitzenbelastungszeiten von 4.30 bis 8.30 Uhr und von U.30 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Mästung von 7.00 bis «.00 Uhr.

Seite
DDR weist die Einmischung der BRD entschieden zurück Konsequente Intensivierung Fundument neuer Erfolge Einhelliges Bekenntnis zur Politik der Partei auf FDGB-ßeiirksdelegierrenkonferenien Herbert Warnke: Hauptaufgabe gibt klare Orientierung für die Führung des Wettbewerbs Drei EM-Titel für die DDR Tatkräftige Unterstützung für Wohnungsbauprogramm Edward Gierek empfing Gaste aus Hauptstädten Für die sichere Zukunft Europas Weitere Experimente an Bord von Salut 4
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen