22. Sep.

Ausgabe vom 18.12.1974

Seite 1
  • Planentwürfe von den Ausschüssen erörtert

    Annahme der Gesetzesvorlagen durch die Volkskammer empfohlen

    Berlin (ADN). Die Ausschüsse der Volkskammer der DDR für Industrie, Bauwesen und Verkehr, für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Nahrunfs- ■TÜterwirtschaft, für Handel und Versorgung, für Arbeit und Sozialpolitik, für Gesundheitswesen, für Volksbildung, für Haushalt und Finanzen, für Kultur, für Eingaben der Bürger sowie der Verfassungs- und Rechtsausschuß und der Jucendausschuß erörterten am Montag und Dienstag die Gesetzentwürfe über den Vojkswirtschaftspl«ji und den Staatshaushaltsplan 1975 ...

  • Einsparung von Material

    Noch in diesem Jahr werden für annähernd 500 der wichtigsten Einzelteile die Materialverbrauchsnormen überprüft. Dies ist die Grundvoraussetzung dafür, im Jahre 1975 durch Einsparung von Kupferlegierungen eine weitere Selbstkostensenkung in Höhe von 50 000 Mark zu erreichen. Bei allen Maßnahmen der sozialistischen Rationalisierung werden • zugleich die Arbeitsbedingungen verbessert ...

  • UNO: Sicherheit weiter festigen

    119 Staaten forderten im Plenum die Durchsetzung der Deklaration New York (ADN-Korr.). Mit der überwältigenden Mehrheit von' 119 Stimmen hat das Plenum der UNO-Vollversammlung am Dienstag die vom Ersten (Politischen) Ausschuß empfohlene Resolution bestätigt, die die konsequente Verwirklichung der Deklaration ...

  • Erfolgreiche Agrarpolitik

    Die Genossenschaftsbauern und die Arbeiter sozialistischer Landwirtschaftsbetriebe konnten 1974 bei Getreide, Kartoffeln und Ölfrüchten die bisher höchsten Erträge erzielen. Der Plan des staatlichen Aufkaufs wurde bei diesen Erzeugnissen sowie bei Schlachtvieh, Milch und Eiern überboten. Das ist, wie die 13 ...

  • Verhandlungen DDR-Indonesien

    Berlin (ND/ADN). Der Außenminister der Republik Indonesien, Adam Malik, traf am Dienstag zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch in der DDR ein. Auf dem Zentralflughafen Berlin wurden Adam Malik und die ihn begleitenden Persönlichkeiten vom Staatssekretär und Ständigen Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, begrüßt ...

  • Tage der Wissenschaft und Technik der CSSR

    Berlin (ND). „Tage der Wissenschaft und Technik der CSSR in der DDR" finden vom 27. Januar bis 1. Februar 1975 in Berlin und in den Bezirken Dresden, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Halle, Gera und Suhl statt Darüber informierte am Dienstag in Berlin Botschaftsrat Dipl.-Ing. Ludvik Golat von der Botschaft der CSSlCin der DDR die Presse ...

  • FNL ist bereit iu Aktionen aller Patrioten gegen Thieu

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Bereitschaft zu gemeinsamen Aktionen mit oppositionellen Gruppen sowie mit Persönlichkeiten der Saigoner Armee und Verwaltung, die sich von Thieu trennen, hat das Präsidium des ZK der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams (FNL) auf einer Tagung anläßlich des bevorstehenden 14 ...

  • Fotos: ZB/Häßler, Großmann, ND/Bonitz Wettbewerb um schnellere Einführung neuer Technik Kollektive schreiben an das ZK der SED über Produktionsinitiativen Werktätige orientieren sich auf wichtige Vorhaben der Intensivierung

    Berlin (ND). Ein Strom von Briefen und Telegrammen aus Betrieben, Kombinaten und wissenschaftlichen Instituten erreicht in diesen Tagen das Zentralkomitee der SED. Kollektive aus Stadt und Land teilen darin mit/ welche Überlegungen sie angestellt und welche Maßnahmen sie eingeleitet haben, um die richtungweisenden Dokumente der 13 ...

  • Im Januar die nächste Initiaffivschicht

    Die Bilanz der 13. Tagung des Zentralkomitees ist auch unsere Bilanz. Wir können dem ZK versichern, daß wir das gesteckte Ziel im sozialistischen Wettbewerb voll realisieren. Das ist nur möglich, weil wir es verstanden haben, im sozialistischen Wettbewerb ständig nach Wegen und Methoden der neuesten Technik zu arbeiten ...

  • Kampfaktion italienischer Journalisten gegen Monopole

    » Rom (AiDN-iKorr.). Die Journalisten von Presse, Rundfunk und Fernsehen in Italien sind am Dienstag in einen 24stündigen Streik getretent Sie protestieren damit gegen die Zunahme der Konzentration der Massenmedien in den Händen der großen Monopole. Paris (ADN-Korr.). Wegen der immer bedrohlicher werdenden Krisensituation in Frankreich haben die Linksparteien im Parlament einen Tadelsantrag gegen die Regierung eingebracht ...

  • Arbeitsproduktivität steigt um 14,4 Prozent

    In ersten Stellungnahmen zur Auswertung der 13. Tagung des ZK der SED bringen die Werktätigen des Werkzeugmaschinenbaus ihre Übereinstimmung 1 mit der zielklaren Orientierung für die Führung des sozialistischen Wettbewerbs im Jahre 1975 zum Ausdruck. Wir sind uns der auf der 13, Tagung erneut hervorgehobenen Bedeutung des Maschinenbaus für die weitere Entwicklung der Volkswirtschaft voll bewußt ...

  • Freundschaftsstafette der FDJ

    Die Grundorganisationen der FDJ „Clara Zetkin" und der GST „Ernst Schneller" haben auf Betriebskonferenzen beschlossen, den Wettbewerb im neuen Jahr weiter zu qualifizieren. Ziele der FDJ-Freundschaftsstafette sollen überboten werden. Die Jugendlichen kamen überein, durch Einsparung von Material und Arbeitskräften einen Nutzen von 55 000 Mark zu erarbeiten und sich ebenfalls der breiten Bewegung der Initiativschichten anzuschließen ...

  • Klare Zielsetzung für Planjahr 1975

    Unsere Hauptaufgaben für 1975 sehert wir u. a. in folgenden: . ,v — Sicherung der Vorbereitung und des Aufbaues des Werkes für Technisches Glas Ilmenau im Rahmen unserer Aufgabenstellung — Durchführung von Rationalisierungsaufgaben im Industriezweig — Erfüllung und Übererfüllung der staatlichen Plankennziffern ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Vielfältige Reiseziele in unseren Bruderländern Seite 3: Für die Materialökonomie gelten neue Maßstäbe Seite 4: Vom IV. Philosophiekongreß der DDR Seite 5: Sport aktuell '# Seite 6: Der afrikanische Kontinent 1974 Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Vielfältige Reiseziele in unseren Bruderländern Gespräch mit Hans-Rudolf Hinzpeter, Generaldirektor des Reisebüros der Deutschen Demokratischen Republik

    Frage; Ein neues Reisejahr steht vor der Tür. Was hat das Reisebüro der DDR mit den sozialistischen Bruderländern vereinbart? Antwort: Eigentlich hat das Reisejahr .1915 schon begonnen. Seit,Wochen nutzen zahlreiche Betriebe unser reichhaltiges Angebot, um vor allem als Wettbewerbsprämien für den 30 ...

  • Höchste Erträge von jedem Hektar

    Agrarwissenschaftler berieten über steigende Bodenfruchtbarkeit bei industriemäßiger Produktion

    Berlin (ND). über die weitere Erhaltung und Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit unter den Bedingungen industriemäßiger Produktionsmethoden beriet am Dienstag in Berlin das Plenum der Akademie der Landwirtschaftswiisenschaften. Die Tagung ging davon aus, daß von den rund 10,8 Millionen Hektar, die die Gesamtfläche der DDR beträgt, 6,3 Millionen Hektar landwirtschaftlich nutzbar sind ...

  • Toaste auf den Frieden und die internationale Entspannung

    Am Dienstagabend gab Staatssekretär Oskar Fischer zu Ehren von Außenminister Adam Malik im Berliner Palais Unter den Linden ein Essen. Von DDR-Seite nahmen daran teil: Horst Solle, Dr. Klaus Willerding, der Staatssekretär im Ministerium für Kultur, Kurt I&ffler, Friedmar Clausnitzer, Martin Bierbach und Dr ...

  • Anschauliche Dokumentation mm deutschen Bauernkrieg

    Sonderausstellung anläßlich des 450. Jahrestages in Berlin

    Berlin (ND). Das Wort Thomas Mfintzen „Die Gewalt soll feteben werden dem remeinen Volk" ist das Motto der Ausstellung über den deutschen Bauernkrieg, die am Dienstag im Museum für Deutsche Geschichte feierlich eröffnet wurde. Prof. Dr. Wolfgang Herbst, Direktor des Museums, konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter ihnen die Mitglieder des ZK der SED Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Robert Naumann Zum 75. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. D^ Robert Naumann, Berlin, die herzlichsten Glückwünsche. Sein ganzes Leben und Schaffen ist eng ,mit der Theorie und Praxis des sozialistischen Aufbaus in der UdSSR und der DDR. verknüpft. Im Kampf um die Reinhaltung ...

  • NDPD-Parteivorstäiid wertete Tagung des ZK der SED aus

    Berlin (ND). Der Parteivorstand der NDPD befaßte sich am Dienstag mit den Ergebnissen der 13. Tagung des ZK der SED. Er stellte fest, daß die Bestimmung der grundlegenden Aufgaben für 1975 hohe Anforderungen an die gesellschaftliche Wirksamkeit der Parteiarbeit 4er NDPD stellt. Die vom ZK hervorgehobene ...

  • Im Mittelpunkt: Fragen höherer Arbeitsproduktivität

    Berlin (ND). Grundfragen der Steigerung der Arbeitsproduktivität 'bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft beriet am Dienstag in Berlin der wissenschaftliche Rat für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung bei der Akademie der Wissenschaften der DDR auf seiner 12. Tagung gemeinsam mit leitenden Wirtschaftsfunktionären ...

  • Elbe bei Wittenberge auf

    _ t über 6,50 Meter angestiegen Im Bezirk Halle wurden die Hochwasserschäden zügig beseitigt

    Schwerin/Matdeburc/Halle (ADN). Die Hochwasserwelle der Elibe erreichte am Dienstag den Kreis Hagenow im Bezirk Schwerin und wird Mittwoch früh in Boizeriburg erwartet Bei Wittenberge ist der Strom auf 6,52 Meter angestiegen. Bisher haben die Deiche und anderen* •Schutzanlagen den Wassermassen stand ...

  • RSY-Botschafter informierte Presse über Kampf der FNL

    Berlin <ADN). Der 14. Jahrestag der Gründung der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams (FNL) wird im Zeichen der weiteren Entwicklung des revolutionären Kampfes in Südvietnam, der in eine neue Etappe getreten ist, begangen werden. Das betonte der Botschafter der RSV in der DDR, Dao Hai Long, am Dienstag in einem fressegespräch in Berlin ...

  • Osterburg, dessen Großpumpe ausgefallen ist.

    Während das Hochwasser Im Bezirk Halle weiter zurückgeht, ist die Beseitigung der Schäden in vollem Gange. 73 der insgesamt 81 Bürger aus 34 Haus>- halten, die in den Dessauer Stadtteilen Mildensee und Waüdersee vorübergehend evakuiert werden mußten, sind inzwischen in ihre Wohnungen zurückgekehrt ...

  • Ehrenname „Prof. Dr. Gelbke" für Potsdamer Fachschule

    Potsdam (ADN). Den Namen des Kommunisten und antifaschistischen1 Widerstandskämpfers, des Arztes Prof. Dr. Karl Gelbke erhielt am Dienstag die Fachschule für Gesundheits- und Sozialwesen Potsdam, die als einzige in der DDR Leitungskader für den mittleren medizinischen Bereich ausbildet. Die feierliche Namensverleihung nahm der Minister für- Gesundheitswesen, Prof ...

  • Syrische Kommunalpolitiker beendeten Kursus in Weimar

    Erfurt (ADN). Leitenden Mitarbeitern bezirklicher staatlicher Organe der Syrischen Arabischen Republik überreichte der Präsident des Städte- und Gemeindetäges der DDR, Walter Kresse, am Dienstag Zertifikate über die Teilnahme an einem Kursus des Weimarer Institutes für Kommunalpolitik. Während ihres ...

  • Verhandlungen DDR-Indonesien

    (Fortsetzung uon Seite 1) einstimmung erzielt, daß in den kommenden Tagen Experten beider Seiten weitere Beratungen über die Vertiefung des Handels zwischen der DDR und der Republik Indonesien führen. Bei dem Gespräch waren seitens der DDR der Stellvertreter des Ministers, für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • Frau Nely Malik im Atelier von Prof. Walter Womadca

    Berlin (ADN). Nely Malik, die Frau 'des indonesischen Außenministers, wurde Dienstag nachmittag im Atelier Prof. Walter Womackas herzlich begrüßt. Während ihres Besuches informierte sie sich über das Schaffen des Künstlers, der als Rektor der Hochschule für Bildende und Angewandte Kunst Berlin- Weißensee tätig ist ...

  • Gesprach mit Justizminister der YRB

    Der in der DDR weilende Minister der .Justiz der Volksrepublik Bulgarien, Swetla Daskalowa, wurde am Dienstag vom Generalstaatsanwalt der DDR, Dr. Josef Streit, und vom Präsidenten des Obersten Gerichts der DDR, Dr. Heinrich Toeplitz, zu einem Gespräch empfangen, an dem auch der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, teilnahm ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • Britische Staatsbürgerin wurde begnadigt

    Berlin (ADN). Durch Gnadenerlaß des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik wurde die britische Staatsbürgerin Susan Ballantine, die in der DDR zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war, am Dienstag, dem 17. Dezember 1974, aus der Haft entlassen.

  • Alfred Neumann dankt

    Zu meinem 65. Geburtstag und der Auszeichnung mit dem Karl-Marx-Orden wurden mir viele herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt. Ober all die guten Wünsche habe ich mich sehr gefreut und bedanke mich auf diesem We9e- Alfred N e u m a n n

Seite 3
  • Mit guter Startposition

    Dresden. Mit einer guten Planerfüllung auch im Export bei kontinuierlicher Produktion bewähren sich die 23 000 Elektromaschinenbauer aus 13 Beftrieben der DDR immer besser als zuverlässige Partner für alle Industriezweige. „Diese Kontinuität wollen wir auch -über das Jahresende im Interesse eines zügigen Planstarts bei den von uns zu beliefernden Finalproduzenten beibehalten", erklärte dazu Gerhard Fiedler, Dreher im Eibtalwerk Heidenau ...

  • Genaue Vorgaben für die Forschungsarbeit

    Adolf Weift, Direktor für Ökonomie: Rund ein Drittel des Wertes unserer Produktion besteht aus beeinflußbaren Materialkosten. Wir konnten die Materialintensität im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent senken. Wie auf der 13. Tagung des ZK der SED betont wurde, ist es heute ein wirtschaftspolitisches Anliegen dafür zu sorgen, daß keine Materialverbrauchsnorm älter als ein Jahr ist ...

  • Bewahrtes anderen zum Nachmachen anbieten

    Heinz Barth, Vorfertigung: Materialökonomisch denken heißt nicht zuletzt: einen Blick für Reserven haben. Deshalb wurden bei uns Blechreste zu Nutzabfall, aus dem wir in diesem Jahr 60 000 Spannbänder für den PKW Trabant herstellten. Und das, ohne ein Gramm zusätzliches Material zu benötigen. Solche Ergebnisse sind zu erreichen, wenn Produktion, Technologie und Konstruktion eng zusammenwirken und wenn wede^der BereiehsT noch der Betriebszaun die Gedanken und Ideen begrenzen ...

  • Gedanken von Wissenschaftlern Konsequentdievorzuge des Sozialismus nutzen

    Zwischen dem Bericht des Politbüros an die 13. ZK-Tagung und den Diskussionen auf dem IV. Philosophiekongreß sehe ich viele inhaltliche Bezüge, geht es doch hier wie dort darum, die Vorzüge des Sozialismus noch konsequenter für die weitere Gestaltung der entwickelten sozialistischen-Gesellschaft zu nutzen ...

  • Parteilichkeit und kämpferisches Handeln

    Im Bericht des Politbüros an die 13. ZK-Tagung wird' hervorgehoben, daß die aktuellen und historischen Aufgaben unserer Gesellschaft nur mit einem bewußten Handeln der Arbeiterklasse" und aller anderen Werktätigen gelöst werden können. Wir Philosophen sehen.-gerade darin unsere spezifische gesellschaftliche Verantwortung, diese Bewußtheit noch stärker zu entwickeln ...

  • Per Fernschreiber

    Im Berufswettbewerb höhere Ziele anvisiert

    Die Lehrlinge unserer Betriebsschule führten am Montag ihre gemeinsame Aktivtagung von FDJ und FDGB durch, in der sie als Antwort auf die 13. Tagung des ZK der SED ihre Aufgaben im Berufswettbewerb beschlossen. Vorausgegangen war eine breite Diskussion über die Plan- und Gegenplanziele der Berufsausbildung in engem Zusammenhang mit den Planaufgaben des gesamten Kalibetriebes ...

  • Große Aufmerksamkeit für die Technologie

    In*. Werner G a 11 e r, Abteilung Fertiruntstechnolotie: Wir haben eine Analyse des Materialausnutzurugsiköefflzienten für blechintensive Teile und Baugruppen vorgenommen. Was die Konstrukteure entwickeln, erreicht erst dann seinen höchsten Effekt, wenn' auch die rationelle Technologie hinzukommt. Zu' unseren Schlußfolgerungen gehörte, für die Teilefertigung in enger Zusammenarbeit mit den Arbeitern dieses Bereiches eine optimale Zuschnisttstechnologie auszuarbeiten ...

  • Breites Echo auf die 13.Tagung des ZK der SED: Für die Materialökonomie gelten jetzt neue Maßstabe Erfahrungen und Meinungen aus dem Geräte- und Reglerwerk Teltow

    Auf dem Gebiet der Materialökonomie sind für alle Bereiche der Volkswirtschaft neue Maßstäbe gesetzt worden. Dieses von der 13. Tagung des Zentralkomitees der SED hervorgehobene gesamtvolkswirtschaftliche Anliegen hat Betriebskollektive zu ersten schöpferischen Debatten angeregt. An einem Tag im Monat wird mit eingespartem Material gearbeitet ...

  • So erschließen wir Reserven auf dem Feld

    Die Ergebnisse in unserer Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion stehen im Einklang mit der erfolgreichen Bilanz, die auf der 13. Tagung für die ganze Landwirtschaft unserer Republik gezogen werden konnte. Wir sind gut voran gekommen; die Erträge stiegen, die Arbeüts- und Lebensbedingungen verbesserten sich zusehends ...

  • Arbeit soll effektiver v und leichter werden

    Unsere erfolgreiche, von der 13. Tagung des ZK so eindrucksvoll belegte Bilanz ist für jeden von uns nachprüfbar. Damit es auf diesem guten Weg weiter vorangeht, sollten wir einen Grundgedanken beherzigen: Von dem früchtbaren Feld der Intensivierung ist noch längst nicht alle' Ernte eingebracht. Zum 25 ...

  • Werkzeugmacher haben Planvorsprung

    Die Schmalkalder Werkzeugmacher werden bis zum 21. Dezember ihre staatlichen Aufgaben für 1974 erfüllen. Im Gegenplan wird voraussichtlich eine Übererfüllung der Warenproduktion im Werte von einer Million Mark erreicht. Mit der Verwirklichung von Maßnahmen der sozialistischen Rationalisierung und der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation konnte in diesem Jahr im Werkzeugkombinat eine Arbeitszeiteinsparung von 202 000 Stunden erzielt werden ...

  • Leuna hilft Schulabgängern

    Leuna. Vorbildliche Arbeit leisten die Kollektive der Betriebsdirektion Stickstaffprodukte im VEB Leunawerke für die Berufswahl der Schulabgänger. Die Patenbrigaden kümmern sich' rechtzeitig um diesen wichtigen Schritt im Leben junger Menschen. In den letzten Wochen wurden Mädchen und Jungen in Leuna mit den Ausbildungsmöglichkeiten bekannt gemacht ...

  • Jetzt automatisch beheizt

    Neubrandenburg. Seit Anfang Dezember versorgt ein vollautomatisches Heizhaus die Produktionsanlagen im Plattenwerk Pasewalk des Neubrandenburger Wohnungsbaukombinates vinit Dampf. Die alten Einrichtungen, die unter schweren körperlichen Anstrengungen bedient werden mußten, können jetzt verschrottet werden ...

  • Letzter Exportkran für 1974

    Magdeburg. Den letzten Raupendrehkran ihres diesjährigen Exportplans für die Sowjetunion haben die Werktätigen des VEB Förderamlagenbau „7. Oktober" rund drei Wochen vor dem Jahresende fertiggestellt. In wenigen Tagen soll bereits der erste Kran des Planes 1975 aus der Montagehalle rollen. Bau und Entwicklung des wichtigen Erzeugnisses sind Ergebnis enger Zusammenarbeit der Magdeburger Förderanlagenbauer mit der Sowjetunion ...

  • Aktive KDT-Befriebssektioii

    Ludwigsfelde. Die Mitglieder der KDT-Betriebssektion im VEB Automobilwerke Ludwigsfelde haben den Wettbewerb um eine hohe Materialökonomie zum Hauptanliegen ihrer Arbeit gemacht. Sie haben Vor, vorfristig ein Rationalisierungsvorhaben zu verwirklichen, das zusammen mit einer bereits gelösten Aufgabe den jährlichen Materialkostenaufwand um 17 000 ' Mark senkt und 7400 Stunden Schweißarbeiten einsparen hilft ...

Seite 4
  • Kurz Berichtet

    Vom IV. Philosophiekongreß der DDR Neues Deutschland / 18. Dezember 1974 / Seite 4 Wissenschaftsgesetze gründlich erforschen Die unbestritten große Rolle, welche die Wissenschaft in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft spielt, steht in einem eigenartigen Kontrast zu jenen relativ geringen Kenntnissen, die wir über die Wissenschaft selbst, ihre Entwicklungsmechanismen und -gesetzmlßigkeiten haben ...

  • Neue Qualität herausgearbeitet

    Erstens geht es um die Einsicht, daß die qualitativ neuen Formen, welche die gesellschaftliche Entwicklung im Sozialismus als der ersten Phase der kommunistischen Gesellschaftsformation kennzeichnen, nur auf der Grundlage der-vom historischen Materialismus insgesamt begründeten Auffassung über die Geschichte der Menschheit als einen naturgeschichtlichen Prozeß der gesetzmäßig verlaufenden Ablösung und Höherentwicklung ökonomischer Gesellschaftsformationen klargestellt werden kann ...

  • Zielstrebige Arbeit der Partei

    Der Übergang von verhältnismäßig speziellen Gebieten des Lebens, in denen die Tätigkeit' des Menschen mehr oder weniger bewußten, planmäßigen Charakter trug, zur Bewußtheit und Planmäßigkeit im gesamtgesellschaftlichen Maßstab ist ein wirklicher qualitativer Sprung in der Geschichte, der der menschlichen Erkennt- Massenwirksame Philosophie; In der Reihe „nl-konkret des Verlages Neues Leben Berlin erscheinen in Kürze die Titel „Einmaleins des Marxismus-Leninismus'1 (160 S ...

  • Neue Entdeckungen im Dienste des Menschen

    Der Mensch tritt immer mehr in den Mittelpunkt der weltanschaulichen Auseinandersetzungen um die Entwicklung der Naturwissenschaft und den wissenschaftlich-technischen Fortschritt Es geht um den Wert der Entdeckungen und Erfindungen für den Menschen. Humanistische Wissenschaftler stellen die Frage nach der moralischen Verantwortung der Gesellschaft für die Orientierung der Forschung, für die Verwendung wissenschaftlicher Produkte ...

  • Herren der eigenen Lebensverhältnisse

    Grundsätzlich ist die Verwurzelung des Problems der Freiheit in dem der Notwendigkeit und der objektiven Gesetzmäßigkeiten der Gesellschaftsentwicklung für Marxisten kein Diskussionspunkt. Trotzdem gibt es auch auf diesem Gebiet eine Reihe von Fragen, die weitere^ Untersuchungen erforderlich machen' Einige von ihnen gruppieren sich um die Überlegung, daß das Wesen der Freiheit unter dem Aspekt der Dialektik von Notwendigkeit, Möglichkeit und Wirklichkeit gesehen werden muß ...

  • Wie die Stahlwerker Probleme bewältigen

    Wir verfolgen in unserem Betrieb, dem Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin", mit großem Interesse die Diskussion unter Philosophen und anderen Gesellschaftswissenschaftlern zum Problem der Wirkungsweise objektiver Gesetze im Sozialismus. Unser theoretisches Interesse gründet sich vor allem auf praktische Erfordernisse > unserer Parteiorganisation ...

  • Wissenschaftsgesetze gründlich erforschen

    Die unbestritten große Rolle, welche die Wissenschaft in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft spielt, steht in einem eigenartigen Kontrast zu jenen relativ geringen Kenntnissen, die wir über die Wissenschaft selbst, ihre Entwicklungsmechanismen und -gesetzmlßigkeiten haben. Dabei ist die Kenntnis ...

  • Ideologische Funktion desSozialreformismus

    Die Bourgeoisie muß, um ihren Einfluß auf die Werktätigen, vor allem die Arbeiterklasse und die Arbeiterbewegung, zu erhalten und möglicherweise ausbauen zu können, mehr denn je mit „sozialistischen" Losungen und Begriffen operieren; Diese Funktion erfüllt — unabhängig davon, ob einzelne Vertreter sich dessen bewußt sind oder nicht — der Sozialreformismus ...

  • Anmerkungen zum Kongreß

    Erfreulich war, daß am IV. Philosophie-Kongreß der DDR nicht nur Philosophen als solche, sondern auch zahlreiche Vertreter der Praxis sowie gesellschafts- und naturwissenschaftlicher Fachdisziplinen teilnahmen. Die Diskussionen gewannen dadurch sichtlich an Lebensnähe. Weniger erfreulich wirkte die Tatsache, daß im Präsidium des Kongresses neben 33 Männern nur eine Frau saß ...

  • Alle Kräfte mobilisieren

    Jetzt steht ein Jahr harter Arbeit vor uns, um die Aufgaben des Planes der gesellschaftswissenschaftlichen Arbeit 1971—1975 zu Ende zu führen. Es kommt darauf an, alle Kräfte zu mobilisieren, um den Plan mit hoher theoretischer Qualität7 zu erfüllen. Zugleich müssen wir unseren Blick auf jene Aufgaben ...

  • Unsere Lebensweise und die geistige Kultur

    Der Aufbau der kommunistischen Gesellschaft bedeutet eine grundlegende Veränderung der Wirkungsbedingungen der Gesetzmäßigkeiten der gesellschaftlichen Entwicklung sowohl in der Sphäre der materiellen gesellschaftlichen Verhältnisse als auch in der Sphäre der ideologischen Beziehungen, des gesamten geistigen Lebens der Gesellschaft ...

  • Von alten Gewohnheiten frei

    Die Arbeiten der Philosophen und Soziologen der sozialistischen Länder sind ein Beweis für das' aktive Wirken einer Gesetzmäßigkeit, die den Ländern des Sozialismus unter den Bedingungen der heutigen wissenschaftlich-technischen Revolution wesenseigen ist, und zwar des Anwachsens der Intellektualisierung der gesamten Lebenstätigkeit der Werktätigen der sozialistischen Gesellschaft ...

  • Treffende Antworten auf Fragen unserer Zeit

    Aus dem Schlußwort von Prof. Dr. Erich Hahn, Vorsitzender des Rates für philosophische Forschung der DDR

    Auf unserem IV. Philosophiekongreß der DDR haben wir das bedeutsame Thema „Objektive Gesetzmäßigkeit und bewußtes Handeln im Sozialismus" erörtert. Diese Thematik entsprach nicht nur einer grundlegenden Aufgabenstellung des VIII. Parteitages der SED, sondern schloß gewissermaßen brennpunktartig jene ...

  • Kernsätze aus Referaten und Diskussionsbeiträgen

    Zum Inhalt der Freiheit gehört die von Engels genannte Herrschaft über die eigenen gesellschaftlichen Verhältnisse — sie wird erst ermöglicht durch die Macht der Arbeiterklasse und die Vergesellschaftung der Produktionsmittel in der sozialistischen Gesellschaft. Dr. Friedrich Kumpi (Berlin)

Seite 5
  • Kurz Berichtet

    SPORT/ANZEIGEN Neues Deutschland / 18. Dezember 1974 / Seite 5 BGL VEB Yachtwerft Berlin BPO Werftdirektor Allen Genossen, die mir nach dem Tode meines Mannes Herwig Förder treu zur Seite standen, oder Grüße sandten, meinen ganzen Dank. Ursula Förder Berlin, im Dezember 1974 Erich Meyer Held der Arbeit und 7facher Aktivist im Alter von 55 Jahren ...

  • W/.M/f 8 7PfundzumWM-Tifel

    Rivalinnen urteilten über—die Stufenbarrenweltmeisterin Annelore Zinke: „Sie hatte die schwierigere Übung" (Olga Korbut). „Alles turnte sie perfekt" (Ludmilla Turistschewa). Ihre Vorgängerin Karin Janz: „Enorm, wie sie sich von der DDR-Meisterschaft bis zu den Welttitelkämpfen steigerte." „War es ein ...

  • Zum Turnierauftakt ein klarer Erfolg

    DDR-Nationalmannschaft bezwang Norwegen mit 22 :14 (11 : 5)

    Zum Auftakt des VI. DHV-Turniers bezwang am Dienstagabend in der Magdeburger Hermann- Gieseler-Halle die DDR-Handball- Nationalmannschaft der Männer die Vertretung Norwegens mit 22:14 (11:5). Vor dem Anpfiff hatte Carl Wang, Präsident des Verbandes der Gäste, erklärt: „Wir wollen-die Qualifikation für das olympische Turnier 1976 in Montreal erfolgreich bestehen, nachdem wir bei der letzten WM- Endrunde nicht dabei waren ...

  • Wichtige Beschlüsse für europäischen Boxsport

    Bei der gemeinsamen Tagung des europäischen Regionalbüros der AIBA (Internationaler Amateurtooxvenbanid) und des Exekutivkomitees der EABA (Europäischer Amateurtooxvenband) in London wurde eine Reihe wichtiger Beschlüsse gefaßt Der Vizepräsident des DDR-Boxverbanides Karl-Heinz Wehr wurde als Präsident des europäischen Regionalbüros bestätigt, und die Termine für" die Boxeuropameisterschaften vom 31 ...

  • Krasse Abwehrfehler hatten 2:9 zur Folge

    Im ersten von zwei Vergleichen verlor die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR am Montagabend in Berlin gegen die Nachwuchsvertretung der CSSR (bis 23 Jahre) mit 2:9 (0:3, 2:3, 0:3). Schon nach einer knappen Viertelstunde sah sich der Gastgeber in eine nahezu aussichtslose Position gedrängt. Die CSSR-Vertretung, ...

  • Otto Tschirschwitz

    Träger der Medaille für ausgezeichnete Leistungen in den bewaffneten Organen des Mdl und anderer staatlicher Auszeichnungen. Mit ihm verlieren wir einen klassenbewußten und stets einsatzbereiten Genossen, der seine ganze Kraft für den Aufbau des Sozialismus einsetzte. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren ...

  • Rallye „Sieg 30" von Brest nach Berlin

    Eine internationale Automobilrallye, die den Namen „Sieg 30" trägt und dem 30. Jahrestag der Zerschlagung des Faschismus gewidmet ist, findet vom 14. April bis zum 7. Mai 1975 statt. Die Route, deren Verlauf und Länge im einzelnen noch festgelegt werden, führt von Brest auf sowjeti^

  • Erich Meyer

    Held der Arbeit und 7facher Aktivist im Alter von 55 Jahren. Mit ihm verlieren wir einen klassenbewußten und aufrichtigen Genossen. Er war uns durch sein hohes Pflichtbewußtsein und seine ständige Einsatzbereitschaft immer Vorbild. Sein Andenken ' werden wir stets in Ehren halten.

  • Verzinkungskapazität

    für einfache Kleinteile, 30—50 g, Trommelverzinkung, Galvano oder feuerverzinkt. Lohnender Dauerauftrag, Massenartikel. VEB Gothaer Kunststoffverarbeitung 58 Gotha Kastanienallee 4

  • Herwig Förder

    treu zur Seite standen, oder Grüße sandten, meinen ganzen Dank. Ursula Förder Berlin, im Dezember 1974

  • Di& aktuelle ND-Tabe//e

    „Ewige" Weltbestenliste im Mittelschwergewicht

    392,5 kg 385,0 kg 367,5 kg 365,0 kg 365,0 kg 365,0 kg 365,0 kg 362,5 kg 360,0 kg 360,0 kg

Seite 6
  • Ein politisches Dokument der Partei und des ganzen Volkes

    Werktätige Ungarns diskutieren Direktiven zum USAP-Parteitag

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Istvänne Fejös ist Arbeiterin der Ujpester Fabrik der ungarischen Baumwollindustrie und zugleich ehrenamtliche Sekretärin einer Grundorganisation der USAP. Befragt nach den Direktiven zum XI. Parteitag der USAP, die jüngst veröffentlicht wurden, antwortete sie: „Mich hat vor allem beeindruckt, wie konsequent unsere Partei die Politik fortsetzt, die die Interessen der Arbeiter und der Werktätigen zum Ausdruck bringt ...

  • USA-Kumpel bezwangen die Monopole in 24 Tagen Streik

    Front von 120 000 Bergleuten setzte ihre Forderungen durch

    Von Werner G o I d s t e i n John Collier, Hauer im Appalachen- Kohlerevier, und seine 120 000 Kollegen der Gewerkschaft United Mine Workers (UMW) haben mit einem 24-Tage- Streifc für sich und die amerikanische Arbeiterklasse eine Schlacht gewonnen. Sie begann damit, daß im Herbst ein neuer Tarifvertrag fällig war ...

  • EWG-Gipfel mit trüber Aussicht

    Im westlichen Blätterwald ist es nach dem Gipfeltreffen der neun EWG-Regierungschefs in Paris, das der Krise zu Leibe rücken sollte, merklich still geworden. Auch das daran „angebundene" Martinique- Treffen zwischen dem französischen Präsidenten Giscard d'Estaing und seinem amerikanischen Kollegen Gerald Ford gab wenig Anlaß, europäisch-atlantische Einmütigkeit hervorzukehren ...

  • Verschärfter Kampf gegen Rohstoff rauber

    Das Bild Afrikas 1974 wäre unvollständig ohne die verschärften Auseinandersetzungen mit imperialistischen Rohstoffräubern, die heute — angesichts der Stärke des Sozialismus und der Kraft des antiimperialistischen Kampfes — nicht mehr Kanonenbootdiplomatie betreiben können. Diese Einschränkung' imperialistischer Bewegungsfreiheit -verbessert die Bedingungen, unter denen die rohstoffexportierenden Entwicklungsländer den Kampf gegen Ausplünderung führen können — ein Kampf, der sich 1974 verschärfte ...

  • Kräfteverhältnis sichtbar verändert

    Es geht hier um einen größeren Zusammenhang: 1974 zeigte sich die Veränderung des internationalen Kräfteverhältnisses und das erfolgreiche Zusammenwirken der drei revolutionären Hauptströme unserer Zeit in Afrika besonders deutlich. „Der Sozialismus errang mächtige Positionen und übt einen immer stärkeren Einfluß auf das internationale Geschehen aus ...

  • Japan in der schwierigsten Situation seit Kriegsende

    Reales und Widersprüche in der Regierungserklärung Takeo Mikis

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann, Tokio Die Regierungserklärung, die der neue japanische Ministerpräsident Takeo Miki am Wochenende auf der 74; außerordentlichen Sitzung des Parlaments in Tokio abgegeben hat, widerspiegelte die heftige sozialökonomische Krise Japans und seiner regierenden Monopolpartei ...

  • Sieg der Völker über den Restkolonialismus

    Die durch internationale Solidarität, den Volkskampf in, Afrika sowie in den imperialistischen Ländern gemeinsam errungenen Erfolge haben bedeutende Auswirkungen bis in die Südspitze des schwarzen Kontinents: Mit dem Zerbröckeln des kolonialportugiesischen Festungsvorfeldes — hinter dessen Schirm Apartheid-Barbaren und Smith- Rassisten frech der Weltmeinung und allen UNO-Beschlüssen trotzten — pocht das freie Asfrika an die letzte imperialistische Kontinentalfeste ...

  • Der afrikanische Kontinent 1974

    Erfolge im Kampf (im politische und ökonomische Unabhängigkeit

    Von Lothar K i 11 m • r In diesem- Jahr . hatten westliche Afrikachronisten besondere Sorgen, waren doch schwerwiegende Positionsverluste zu vermelden oder zu kommentieren. Kein Wunder, daß sich im Wald der Konzernblätter Pessimismus, ja Resignation ausbreitete. Der britische „Economist" nannte am 5 ...

Seite 7
  • Der Sejm billigte Plan und Budget für 1975

    Hauptaufgabe ist weitere Hebung des Lebensniveaus des Volkes

    Warschau (ADN-Korr.). Das polnische Parlament verabschiedete am Dienstag nach zweitägiger Debatte einstimmig den Volkswirtschaftsplan und den Staatshaushalt für 1975. Der Plan sieht u. a. ein Wachstum des Nationaleinkommens um 9,8 Prozent und eine fünfprozentige Erhöhung des Reallohns vor. Als Hauptaufgaben ...

  • Mord, Sabotage und Bestechung

    Berlin (ND/ADN). .Organisation der schmutzigen Hände" — ein oft gebrauchtes Synonym für die CIA, den USA-Geheimdienst. Tausende offizielle' Bedienstete, Tausende weitere, getarnt, in den Reihen der aAgentur für Internationale Entwicklung" (AID), der amerikanischen „Informationsagentur" (USIA) oder des berüchtigten USA-,Friedenskorps" — so wühlen sie in vielen Ländern der Erde ...

  • Protestwelle gegen Berufsverbote

    Immer mehr BRD-Demokraten Opfer der Gesinnungsschnüffelei

    Bonn (ADN). Die Protestbewegung der demokratischen Kräfte in der BRD gegen die verfassungswidrige Berufsverbotspraxis hat sich in den letzten Wochen verstärkt. So wandte sich dieser Tage eine Kölner Bürgerinitiative öffentlich gegen die „erschreckende Zunahme von Fällen politischer Denunziation und Gesinnungsschnüffelei, von behördlichen Verhören und Berufsverboten" ...

  • Coutinho zuversichtlich über Zukunft Angolas

    Algier (ADN/ND). Zuversichtlich über den Fortgang der Entkolonialisierung auch in Angola hat sich der portugiesische Hochkommissar Admiral Coutinho in einem Interview geäußert. Seine Regierungsbehörde werde nur so lange im Amt bleiben, bis eine Üfoergangsregiemng formiert ist Coutinho warnte zugleich vor imperialistischen Versuchen, die Unabhängigkeit der reichen Exkolonie Portugals zu verhindern ...

  • Hauptlinien der CSSR-Wirtschaft für kommendes Jahr beschlossen

    Parlament billigte das Gesetz über den Staatshaushalt

    Von unserer Korrespondentin Eva Horlamus Prag. Die Föderative Versammlung der CSSR trat» am Dienstag in Anwesenheit von Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch, und Lubomir Strougal, Vorsitzender der Regierung, zu ihrer Jahresabschlußtagung zusammen. Im Mittelpunkt des ersten Beratungstages stand das Gesetz über den Staatshaushalt 1975, der von Finanzminister Leopold Ler begründet und nach eingehender Diskussion beschlossen wurde ...

  • Kurz berichtet

    Kongreß junger Mädchen 1975

    Moskau. Ein internationaler Kongreß junger Mädchen findet Im Oktober 1975 in Moskau statt Dazu werden rund 500 Teilnehmerinnen aus allen Kontinenten erwartet. Der Vorschlag, einen internationalen Kongreß junger Mädchen im internationalen Jahr der Frau durchzuführen, war auf dem 17. Komsomolkongreß unterbreitet worden ...

  • Die Tagung war ein großer Schritt voran

    Von Dieter BrUckner Moskau. Als einen großen Schritt vorwärts zur Vertiefung der Politik der Entspannung und der Zusammenarbeit sowie zur Sicherung des Friedensi wertete der Leiter der Abteilung Internationale Organisationen im sowjetischen Außenministerium, der frühere 1. Stellvertreter des Ständigen Vertreters der UdSSR bei der UNO Prof ...

  • Tagung der RGW-Kommission für Erdöl- und Gasindustrie

    Budapest (ADN). Die 41. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für die Erdöl- und Gasindustrie hat vom 9. bis 13. Dezember in Budapest stattgefunden. Die Kommission schätzte die Entwicklung des Bedarfs der Ratsländer an Erdöl-, Gas- und Erdölprodukten für den Zeitraum bis 1990 und die Möglichkeiten seiher Deckung ein und behandelte die Ergebnisse der mehrseitigen Plankoordinierung in der Erdöl- und Gasindustrie für die Jahre 1976 bis 1980 ...

  • Absage an die Politik der Monopole

    Jugendkongreß in Philadelphia faßte wichtige Beschlüsse

    New York (ADN-Korr./ND). Der 3. Nationalkongreß des „Bundes junger Arbeiter für die Befreiung" — des marxistisch-leninistischen Jugendverbandes der USA — ist am Montag in Philadelphia beendet worden. Die von den 800 Delegierten aus 25 Bundesstaaten der USA in Anwesenheit des Vorsitzenden und des Generalsekretärs ...

  • Reis vor den Truppen Thieus geschlitzt

    Saigon (ADN/ND). Die südvietnamesischen Befreiungsstreitkräfte haben starken Einheiten der Saigoner Armee schwere Verluste zugefügt. Die Thieu- Söldner wollten bei Überfällen auf befreite Gebiete im Mekongdelta die Reisernte erbeuten. Der Presseagentur GPA zufolge wurden dabei in der Zeit vom 5. bis zum 11 ...

  • UNO fordert Übergabe der Macht an Namibias Volk

    Entsprechende Resolution im Sicherheitsrat einstimmig angenommen

    New York (ADN-Korr.). Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat am Dienstagvormittag (Ortszeit) einstimmig eine Resolution zu Namibia angenommen. Darin wird gefordert, daß „Südafrika die notwendigen Schritte unternimmt, um den Abzug seiner illegalen Verwaltung in Namibia und die Übertragung der Mactat an das Volk Namibias mit Unterstützung der Vereinten Nationen zu verwirklichen" ...

  • 7. Geweritschaftskongreß Jugoslawiens wurde eröffnet

    Belgrad (ADN-Korr.). Der 7. Kongreß des Gewerkschaftsbundes Jugoslawiens (GBJ) ist am Dienstag in. Belgrad in Anwesenheit von Josdp Broz Tito, Präsident der SFRJ und Vorsitzender des BdKJ, eröffnet worden. Am Kongreß nehmen 1309 gewählte Delegierte sowie 130 Delegationen aus hundert Ländern teil, darunter eine Abordnung des FDGB und der sowjetischen Gewerkschaften ...

  • Chef Colby — ein Mann „wie Heinrich Himmler''

    Washington (ADN). Die CIA hat eine »Abteilung für Speziarbperationen", die auf politische Morde, Sabotageakte und paramilitärische Operationen spezialisiert ist: Das berichtete ihr ehemaliger Agent Victor Marchetti AFP zufolge am Montag in einem USA-Magazin. Marchetti teilte mit, daß u. a. die Ermordung des dominikanischen Staatspräsidenten Trujillo und des südvietnamesischen Diktators Diem auf das Konto dieser CIA- Abteilung komme ...

  • Freilassung argentinischer Jugendfunktionäre erzwungen

    Buenos Aires (ADN). Unter dem Druck der argentinischen Öffentlichkeit hat die Politische Polizei des Landes Rüben de Diago, Sekretär des ZK des Kommunistischen Jugendverbandes Argentiniens (FJC) und Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei, aus der Haft entlassen müssen. Der Jugendfunktionär war am 14 ...

  • Südafrikas Patrioten würdigen Hilfe durch die Sowjetunion

    Moskau (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Sekretär des ZK Boris Ponomarjow empfing die in Moskau weilende Delegation des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) unter Leitung seines Generalsekretärs, Afred Nzo. Die südafrikanischen Genossen dankten dabei für die beständige Hilfe für die nationale Befreiungsbewegung in Südafrika ...

  • KPR zur Verfassungsreform: Friedliche Politik sichern

    Helsinki (ADN-Korr.). Für die Verankerung, der friedlichen Außenpolitik Finnlands sowie die Sicherung der finnisch-sowjetischen Freundschaftsbeziehungen in der geplanten neuen Verfassung des Landes hat sich die KP Finnlands in einer jetzt in Helsinki veröffentlichten Resolution ausgesprochen. Mit dieser ...

  • Sadat: Nahostproblem ist militärisch nicht zu lösen

    Kairo (ADN). Nach dem Oktoberkrieg von 1973 sollte Israel davon überzeugt sein, daß man den arabisch-israelischen Konflikt und die Nahostkrise nicht durch Gewalt und militärijscrie Aktionen lösen könne. Dies erklärte der ägyptische Präsident Sadat in einem Interview für die iranische' Zeitung „Ettela 'at" ...

  • Was sonst noch passiert*

    Auch die Beamten des Weißen Hauses zeigen sich hinsichtlich der Fähigkeiten ihrer Regierung pessimistisch. Bis vor kurzem stand auf Abzeichen; die sie an ihren Revers trugen: WIN (Gewinne!) oder, auch Whip Inflation Now (Unverzüglich Inflation bekämpfen). Statt dessen ist an dieser Stelle jetzt „NIM" zu lesen ...

  • USA-Senat ratifizierte

    Washington (ADN). Mit fast SOjähriger Verspätung hat am Montag der USA-Senat das Genfer ^Protokoll von 1925 über das Verbot des Einsatzes von chemischen und bakteriologischen Kampfstoffen im Krieg ratifiziert. Gleichzeitig ratifizierte er die internationale Konvention über das Verbot von Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) und toxischer Waffen und über deren Vernichtung ...

  • Pinochet legte sich den Titel Präsident der Republik zu

    .•Hamburg (ADN), Der Chef, der chilenischen Militärjunta, General .Pinochet, hat sich jetzt auch des Titels „Präsident der Republik" bemächtigt. Das geht aus einer DPA-Meldung hervor. Der Putschist legte» sich damit eine Bezeichnung zu, die wie Salvador Allende bislang nur gewählte Staatsoberhäupter Chiles trugen ...

  • MineralöBconzente (erhöhen wieder die Benzinpreise

    Bonn (ADN-Korr.). Mit Benzinpreiserhöhungen von zunächst zwei bis drei Prozent halben die multinationalen ölkonzerne einen neuen Raubzug auf die Taschen der Bevölkerung in der BRD eingeleitet. Die „Frankfurter Rundschau" spricht am Dienstag von einem „Vorpreschen der Mineralölkonzerne auf breiter Front" und von einer „souveränen Unverfrorenheit der mairktmächtigen Konzerne" ...

  • Cocktail für Gladys Marin

    New York (ADN-Korr.). Der stellvertretende Außenminister und Ständige Vertreter der DDR bei den Vereinten Nationen, Peter Florin, gab am Montagabend in New York einen Cocktail zu Ehren von Gladys Marin, Generalsekretär des Kommunistischen Jugendverbandes Chiles. Der Einladung waren u. a. der sowjetische UNO-Chefdelegierte Jakow Malik und UNO-Diplomaten anderer Staaten gefolgt ...

  • Erneut Todesopfer in Libanon durch Artilleriefeuer Israels

    Beirut (ADN-Korr.). Neue israelische Aggressionsakte gegen Südlibanoo haben zwei weitere Menschenleben gefordert. Bei einem israelischen Artillerieüberfall auf das Gebiet zwischen Yarouri und Bint Jbeil sowie auf die Stadt Ainata wurde eine 70jährige Frau tödlich verletzt. Ein sechsjähriges Kind starb an den Folgen eines durch den Beschüß* hervorgerufenen Schocks ...

  • XXI. Parteitag der KP der USA für Juni 1975 einberufen

    New York (ADN). Das ZK der Kommunistischen Partei der USA hat den XXI. Parteitag für die Zeit vom 26. bis 29. Juni 1975 nach Chikago einberufen. Auf einem Plenum erörterte das ZK Fragen der politischen und ökonomischen Lage dies Landes und bestätigte den Entwurf einer politischen Resolution, die in Vorbereitung des Parteitages diskutiert werden soll ...

Seite 8
  • Gemeinschaftsarbeit von sieben RGW-Ländern

    Potsdamer Kartographen tragen zum Weltkartenwerk bei

    In diesen Tagen wird in Budapest der Öffentlichkeit ein einzigartiges Weltkartenwerk, der „Atlas Mira", vorgestellt. Dazu satte uns Genosse Ernst Lehmann, Direktor des Kartofraphischen Dienstes Potsdam: „Sieben europäische RGW-Staaten schufen innerhalb von 18 Jahren das erste einheitlich gestaltete Weltkartenwerk ...

  • Schachwettkämpfe und Ponyschlittenfahrten

    Keine Winterpause im Pionierpark „Ernst Thälmann"

    Auch wenn die Pioniereisenbahn ihre 6,9 km lange Strecke durch die Wuhlheide in den Wintermonaten aus technischen Gründen — die Weichen sind nicht heizbar — nicht befährt, für die Arbeit im Pionierpark gibt es auch in der kalten Jahreszeit keine Pause. Für viele Pioniere und FDJler ist der Pionierpark in den "mehr als 24 Jahren seines Bestehens zu einem gern und oft besuchten Zentrum geworden ...

  • Sonderfahrpfäne bei S-Bahn und Eisenbahn

    Vom 19. Dezember bis einschließlich 5. Januar verkehrt die S-Bahn auf allen Strecken mit Vollzügen. Lediglich auf den Strecken zwischen Grünau und Alexanderplatz sowie zwischen Schöneweide und Pankow entfallen vom 21. bis zum 24. Dezember die Pendelzüge. Am Freitag, 20., und Sonnabend, 21. Dezember, wird nachts durchgehend gefahren ...

  • I Hermann Böhm I

    Der Tod hat ihn plötzlich von unserer Seite gerissen. Vor einigen Wochen noch erlebten wir ihn energiegeladen und den Kopf voller Ideen und Vorschläge auf unseren Jahresberatungen mit den Volkskorrespondenten in den Bezirken. Wie in seiner gesamten, fast auf den Tag genau zehnjährigen Tätigkeit als Abteilungsleiter in der Redaktion «Neues ...

  • Anregung zum Betrachten

    Seit dem Wochenende Ist das Ausstellungszentrum am Fernsehturm besonderer Anziehungspunkt für die Berliner. Bildende Künstler der Hauptstadt stellen hier ihre neuesten Werke vor. Viele Brigaden trifft man hier, die ihre Meinung über Bilder austauschen. Sie stehen bewegt vor den Arbeiten, in denen Maler und Grafiker ihre Solidarität mit den chilenischen Patrioten bekunden, deren Kampf sie ...

  • So ist der 30. Jahrestag der Befreiung Sache aller Bürger des Wohngebiets.»

    molzen. In den kommenden Wochen wird das Pioniermanöver „Freundschaft" der Schulen unterstützt. Erstmals sollen im nächsten Jahr Wochenendveranstaltungen stattfinden, zu denen nicht nur Pioniere sondern auch Eltern, Pädagogen und Patenbrigaden eingeladen sind. Großer Auftakt ist am 19. Januar — wenn das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht — ein volkssportlicher Skilanglauf durch den Park ...

  • Die kurze Nachricht

    NEUERER. Jeder zweite Jugendliche aus dem VEB Transformatorenwerk „Karl Liebknecht" ist gegenwärtig ein aktiver Neuerer. Im kommenden Jahr wird die Arbeiterjugend dieses Großbetriebes 16 wichtige Rationalisierungsvorhaben als Jugendobjekte übernehmen. KONZERT. Zu Ehren des 80. Geburtstages von Paul Dessau gestalten Studenten der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" heute, den 18 ...

  • Gespräche im Wohngebiet mit jungen Schauspielern

    ■ Auf eine gute Zusammenarbeit können der Wohnbezirksausschuß 30 der Nationalen Front im Stadtbezirk Friedrichshain und das Maxim Gorki Theater verweisen. Kürzlich wurde ein neues Arbeitsprogramm vereinbart, das den unmittelbaren Kontakt vertiefen und die Partnerbeziehungen festigen wird. So hat der WBA 30 den Besuch des sowjetischen Gegenwartsstückes „Wetter für morgen" vorgesehen ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in dieser Woche folgende Filme: 18. 12. - 15 Uhr: Die geheimnisvolle Insel (UdSSR, 1941, R.: E. A. Penzlin), 17.30 Uhr: Die geheimnisvolle Insel, 20 Uhr: Die Kinder des Kapitän Grant (UdSSR, 1936, R.: W. Wajnschtok); 19. 12. - 15 Uhr: Die Kinder des Kapitän Grant, 17 ...

  • Elbor-Drehwerkzeuge erprobt

    Mit der praktischen Erprobung sowjetischer Elbor-Drehwerk- , zeuge, die einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen bringen, haben jetzt die Werktätigen des Transfonmatorenwerkes „Karl Liebknecht" begonnen. Sie nutzen dabei vor allem die im VEB 1. Maschinenfabrik Karl-Marx- Stadt mit dieser Neuerermethode gesammelten Erfahrungen ...

Seite
Planentwürfe von den Ausschüssen erörtert Einsparung von Material UNO: Sicherheit weiter festigen Erfolgreiche Agrarpolitik Verhandlungen DDR-Indonesien Tage der Wissenschaft und Technik der CSSR FNL ist bereit iu Aktionen aller Patrioten gegen Thieu Fotos: ZB/Häßler, Großmann, ND/Bonitz Wettbewerb um schnellere Einführung neuer Technik Kollektive schreiben an das ZK der SED über Produktionsinitiativen Werktätige orientieren sich auf wichtige Vorhaben der Intensivierung Im Januar die nächste Initiaffivschicht Kampfaktion italienischer Journalisten gegen Monopole Arbeitsproduktivität steigt um 14,4 Prozent Freundschaftsstafette der FDJ Klare Zielsetzung für Planjahr 1975 In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen