16. Jul.

Ausgabe vom 17.12.1974

Seite 1
  • Rationalisierungsmittel im eigenen Betrieb gebaut

    Leipzig. Den 300 000. Trabant- und den 50 000. ~ Wartburg-Kolben hat der VEB Druckguß- und Kolbenwerke Harzgerode .an die Reparaturwerkstätten der Republik ausgeliefert. Damit steht das Kollektiv kurz vor der Erfüllung seiner Verpflichtung, durch die zusätzliche Prodiuktionsaufnatome von Trabant-Kolben' in das aus Dieselmotorenkolben bestehende Produktionsprogramm und durch die Endbearbeitung von Kolbenröhlingen für den Wartburg 311 die Ersatzteilversorgung verbessern zu helfen ...

  • Millionen Werktätige auf die Straße gesetzt

    In Ländern des Kapitals verlieren immer mehr Existenzgrundlage 'Jeder 15. in USA ohne Arbeit / Rekordziffern auch in BRD erreicht

    .Berlin (ADN). Viele Millionen Werktätige in den Ländern des Kapitals sind zum Jahreswechsel arbeitslos oder müssen — mit erheblichen Einkommensverlusten — kurzarbeiten. Allein in die Arbeitsämter und Wohlfahrtseinrichtunf en der USA, Japans, Italiens, der BRD, Frankreichs, Großbritanniens und der anderen westlichen Industriestaaten drängen tätlich Zehntausende neue Opfer der Krise und müssen nach Arbeit oder Almosen Schlange stehen ...

  • Fotos: ZB/Ludwig, Ihde Neue Impulse für weitere Schritte zur Intensivierung 13. ZK-Tagung regt zu konsequenter Erschließung von Reserven an Gemeinschaftsarbeit auf hohe Steigerung der Produktivität gerichtet Kollektive gehen auf bewährtem Weg des Vlll.

    Berlin (ND). In dar Volkswirtschaft und in allen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ist mit der gründlichen Auswertung der Beschlüsse der 13. Tagung des ZK der SED begonnen worden, die den Stand und die erreichten Fortschritte 1974 analysiert und die Markierungszeichen für das letzte Jahr des Fünfjahrplanes gesetzt hat ...

  • Hunderte Maßnahmen für hohe Materialökonomie

    Berlin. Über 230 Maßnahmen zur Einsparung wertvoller Werkstoffe wie Kupfer, Blei, Aluminium und Plast wurden im Kombinat Kabelwerk Oberspree für das kommende Planjahr eingeleitet Diese Vorhaben, die zu einem komplexen Programm für hohe Materialökonomie in diesem Kombinat gehören, sehen für 1975 einen um 15,6 Millionen Mark geringeren spezifischen Materialverbrauch vor ...

  • SED-Delegation in Hanoi begrüßt

    Hanoi (ND-Korr.). Die Delegation des ZK der SED unter. Leitung von Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die auf Einladung des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams (PWV) die DRV besucht, ist am Montagmittag in Hanoi eingetroffen. Die Delegation wurde auf dem Flugplatz ...

  • DDR gewürdigt

    Paris (ADN-Korr.). Die Rolle der Deutschen Demokratischen Republik als eines bedeutenden Faktors für den Frieden und die Sicherheit in Europa würdigte Senator Jacques Duclos, Mitglied des Politbüros des "ZK der FKP, am Wochenende auf einem' Empfang der Pariser Arbeitervorstadt Montreuil zu Ehren des 30 ...

  • Die Vorzüge des Sozialismus

    Die 13. Tagung des £K der SED konnte feststellen, daß wir mit der von unserem VIII. Parteitag gegebenen Linie gut vorangekommen sind. Die Partei der Arbeiterklasse hat gemeinsam mit dem ganzen Volk unseres sozialistischen Staates Bedeutendes geleistet. Mit Recht sind die Werktätigen der DDR stolz auf die Ergebnisse ihrer Arbeit ...

  • Machtvolle Forderung nach Freiheit für Luis Corvalan

    Berlin (ADN)1. Die nachdrückliche Forderung nach Freilassung von Luis Corvalän und nach Beendigung des Mordterrors der Junta wird immer wieder von Millionen DDR-Bürgern erhoben. So bekundeten 300 Jugendliche Dresdens auf einer zentralen Veranstaltung des .FDJ-Studentenklulbs ihre feste Solidarität mit den vom Pinochet-Regime verfolgten chilenischen Patrioten ...

  • Heftige Schneefalle in Polen, Jugoslawien und Bulgarien

    Warschau (ADN-Korr.). Bei starken Schneefällen ist am Wbchenanfang in Polen die Skisaison eröffnet worden. Während sich in den Beskiden, der Tatra und im Riesengebirge die Wintersportler an der weißen Pracht erfreuen, brachte der Einzug des Winters den Straßendiensten der Wojewodschaften Krakow und Kielce Großeinsätze ...

  • UNO verurteilt Südafrika und imperialistische Helfer

    New York (ADN-Korr.). Die UNO hat das Apartheidregime Südafrikas und die imperialistischen Staaten, die mit ihm zusammenarbeiten und es beschützen, scharf verurteilt. Das Plenum der Vollversammlung nahm am Montag eine entsprechende Resolution mit der überwältigenden Mehrheit von «5 Stimmen an. Die Entschließung „verurteilt die Handlungen jener Staaten, die fortfahren, im Widerspruch zu den Beschlüssen der Vollversammlung mit dem südafrikanischen Regime zusammenzuarbeiten" ...

  • In dieser Ausgabe: \

    Seite 2: 13. Tagung des ZK in der internationalen Presse weiter stark beachtet Seite 3: Viele Initiativen für . unsere nächste Wegstrecke Seite 4: Zum Film .Jakob der Lügner" Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Das Volk von Portugal schenkt uns Vertrauen Interview mit dem Generalsekretär derPKP, ...

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse Großer Aufschwung auf allen Gebieten des Lebens der DDR

    13. Tagung des Zentralkomitees der SED weiter stark beachtet

    Berlin (ADN/ND). In der internationalen Presse wird die 13. Tagung des Zentralkomitees der SED1 weiter stark beachtet. In den Kommentaren und Beberichten werden die Ökonomischen Erfolge der DDR und ihre erfolgreiche Außenpolitik gewürdigt. Ei wird unterstrichen, daß die Politik der DDR ein stabilisierender Faktor für die Sicherheit in Europa ist ...

  • Treffpunkt Haus der Freundschaft

    Foren, Klubgespräche und Filme vermitteln vielfältiges Wissen über die Sowjetunion

    In 22 Städten unserer Republik gibt es Häuser der Deutsch-Sowjetisdien Freundschaft: in Berlin, Rostock, Schwerin, Brandenburg, Potsdam, Frankfurt, Eberswalde, Magdeburg! Halberstadt, Halle, Leipzig, Mühlhausen, Dresden, Zeitz, Erfurt, Gera, Karl-Marx-Stadt, Zwidcau, Senneberg, Anna: berg, Bad Elster und Suhl ...

  • Anliegen der Genossen: hohe Ertrage von jedem Hektar

    Harry Tisch beriet mit Parteiaktivisten der Pflanzenproduktion

    Rostock (ND). Über 1000 Genossen aus der Pflanzenproduktion des Ostseebezirks Rostock trafen sich am Montag im Kulturhaus von Trinwillershagen zu einer ParteiaktivtagungI Die Mectaanisatoren und Traktoristen der kooperativen Abteilungen, die Schlosser der Kreisbetriebe für Landtechnik und Arbeiter der agrochemischen Zentren und des Meliorationswesens begrüßten dazu herzlich Harry Tisch, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Hochwasserscheitel der Elbe erreichte Bezirk Schwerin

    Zur Zeit für Wohngebiete und Produktionsstätten keine Gefahren

    Magdeburg/Schwerin (ADN). Der Hochwasseracheitel der Elbe bewerte sich am Montag, nachdem er tags zuvor Tangennflnde pawlert hatte, auf Havelberg und Wittenberg zu. In Tanger-» münde war der Pegel von Sonntar zum Montag mit 6,48 Meter gleich geblieben, auf Wittenberge zu steigt das Wasser, wahrend ea In Magdeburg und weiter stromaufwirti langsam zurückgeht ...

  • Gewerkschafter wählten ihre Kreis- und Bezirksvorstände

    Delegiertenkonferenzen im Zeichen des Erfahrungsaustausches

    Berlin (ADN). Die Delegiertenkonferenzen zur Wahl der Kreiivorst&nde des FDGB, der Kreii- und Bezirksvorstände der Industriegewerkschaften und Gewerkschaften gind abfeschloisen. Wie die Pressestelle des Büros des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes mitteilt, waren sie ein schöpferischer und konstruktiver Erfahrungsaustausch über die Verwirklichung der vom VIII ...

  • DBD: Neue Taten als Beitrag zur Bündnispolitik der SED

    Berlin (ND). Das Präsidium des Parteivörstandes der DBD nahm am Montag eine Information des Partei Vorsitzenden Ernst Goldenbaum über die Zusammenkunft des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Genossen Erich Hone'cker, mät den Vorsitzenden der befreundeten Parteien und dem Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR entgegen ...

  • Arbeitsgespräch über Gesetzgebung

    Aul Einladung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers" der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, traf am Montag der Minister der Justiz der VRV Bulgarien, Swetlo Daskalowa, in Begleitung leitender Juristen zu einem mehrtägigen Besuch in der DDR ein. Auf dem Zen- -tralflughafen Berlin wurden die Gäste von Minister Heusinger und weiteren leitenden Mitarbeitern des Ministeriums der Justiz herzlich begrüßt ...

  • Antrittsbesuch des portugiesischen Botschafters

    Berlin (AIDN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Portugiesischen Republik in der DDR, Dr. Rui Eduardo Barbosa de Medina, zum Antrittsbesuch. Die Gesprächspartner bekräftigten den Willen ihrer Regierungen, freundschaftliche Beziehungen auf der Basis der Prinzipien der friedlichen Koexistenz zwischen beiden Staaten und ihren Völkern zu entwickeln ...

  • Dank für Glückwünsche zum Nationalfeiertag Finnlands

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, dankte der Präsident der Republik Finnland, Dr. Urho Kekkonen, herzlich für die ihm zum Nationalfeiertag Finnlands übermittelten Glückwünsche. Der Präsident würdigte den Beitrag der Völker der DDR und Finnlands ...

  • Positive Antwort der BRD auf Vorschläge der DDR

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministen für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier empfing am Monta«,den Letter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Günter Gaus, zu einem Gespräch. Der Leiter der BRD-Vertretung übermittelte die Antwort der Regierung der Bundesrepublik Deutschland auf die jüngsten Vorschläge der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik zur Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD ...

  • Experten beraten Probleme der Bevölkerungspolitik

    Berlin (ADN). Theoretische Grundfragen und Erfahrungen der Bevölkerungspolitik und Familienplanung itehen auf einem Internationalen Symposium zur Debatte, das am Montag in Berlin begonnen hat. Veranstalter ist die Humboldt-Universität, an deren Wirtschaftswissenschaftlicher Sektion seit einiger Zeit demographische Grundlagenforschungen betrieben werden ...

  • Zusammenarbeit zwischen FDGB und SOHYO erörtert

    Herbert Warnke empfing Shogo Ohlci

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing Herbert Warnke, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, eine Delegation des Generalrates der Gewerkschaften Japans - SOHYO — am Montag in Berlin. Herbert Warnke und Shogo Ohki, Generalsekretär des SOHYO, erörterten die weitere Entwicklung der engen, freundschaftlichen Beziehungen zwischen FDGB und SOHYO ...

  • Schwelbrand im Magazin des Leipziger Opernhauses

    Leipzig. Zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung kam es in den Vormittagsstunden des Montags im Dekorationsmagazin des Leipziger Opernhauses. Dank dem Einsatz der Angehörigen der Feuerwehr und freiwilliger Helfer konnte der Brand wirksam bekämpft und unter Kontrolle ge- • bracht werden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen ...

  • Militärattache der DRV würdigt Solidarität der DDR

    Berlin (ADN/ND). Die brüderliche Solidarität 4er- Bevölkerung der DDR und ihrer Streitkräfte mit dem Kampf des vietnamesischen Volkes hat der Militärattache bei der Botschaft der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Oberstleutnant Phan Hong Khanh, gewürdigt. Während eines freundschaftlichen Treffens mit Militärjournalisten am Montag in Berlin anläßlich des bevorstehenden 30 ...

  • Kondolenz zum Ableben des algerischen Innenministers

    Berlin (ADN). Im Namen des Ministerrates der DDR kondolierte am Montag der Minister des Innern, Friedrich Dickel, in der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Algerien zum Ableben des algerischen Innenministers und Mitglieds des Revolutionsrates Ahmed Medeghri. Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr ...

  • Bericht des Politbüros an die 13. Tagung des ZK der SED als Broschüre erschienen

    Im Dietz Verlag Berlin erscheint in diesen Tagen von der 13. Tagung des ZK der SED die Broschüre: Aus dem Bericht des Politbüros an die 13. Tagung des ZK der SED. Berichterstatter: Genosse Erich Honecker, Erster Sekretär des ZK der SED. Die Broschüre kann über die Literaturobleute in den Grundorganisationen oder bei den Volksbuchhandlungen zum Preis von 0,90 Mark bestellt werden ...

  • Neues Deutschland

    ...

Seite 3
  • Wachsende Ergebnisse- Ziel der Wohnungsbauer

    Kofrespondenz von Hans P a g e I, Großbaustelle Neubrandenburg-Ost

    Die Kollektive der Großbaustelle Neubrandenburg-Ost des Wohnungsbaukombinates erfüllten am 12. Dezember ihren Jahresplan der Bauproduktion mit 105 Prozent. Im fünfgeschossigen Wohnungsbau -der Wohnungsbauserie 70 konnte die Taktstraße III 760 Wohnungseinheiten und die Taktstraße VI im Bau der Elfgeschosser 500 Wohnungseinheiten vorfristig fertigstellen ...

  • 13. Tagung des ZK der SED findet großen Widerhall Viele neue Initiativen für unsere nächste Wegstrecke Erfahrungsaustausch im Wettbewerb fördert Leistungszuwachs

    Wi« gelingt •$ uns, die besten Arbeitserfahrungen rasch xu verbreiten? - Welche Schlußfolgerungen sind nötig, damit die sozialistische Intensivierung so vertieft wird, daß eine spürbar höhere Effektivität erreicht wird? - Wie nutzen wir die Vorzüge unserer sozialistischen Gesellschaft, um Spitzenleistungen ...

  • Bestenvergleich und Initiativschichten

    Im Bericht des Politbüros an die 13. Tagung des ZK der SED wird auch vom Wert des Erfahrungsaustausches gesprochen. Aus der Praxis unseres Betriebes kann ich diesen Wert nur bestätigen. Bei uns hatte sich z. B. eine Brigade verpflichtet, 0,5 Prozent Qualitätszuwachs zusätzlich zur Planvorgabe zu erreichen ...

  • Zeitgewinn durch gute Investitionspolitik

    Baubrigadier Wolfgang Kipf: Es geht um kürzeste Bauzeiten

    Im Industriekomplex Schwerin-Süd entstehen ein Plastmaschinen-, ein Hydraulik- und ein Ledenwarenwerk. Vor wenigen Tagen konnte dort das zweite Teilvorhaben beim Aufbau des .Plastmaschinenwerkes, die Produktionshalle für die Herstellung von Schnecken, Säulen und Zylindern, mit zehn Tagen Zeitgewinn übergeben werden ...

  • Mit dem Volksvermögen rationell wirtschaften

    Sinnvolle Materialökonomie im Kombinat Starkstromanlagenbau

    Die Intensivierung entscheidend zu' vertiefen — diese auf der 13. Tagung des Zentralkomitees präzise begründete Forderung — prägte auch im Kombinat Starkstromanlagenbau Leipzig/Halle viele erste Gespräche. In die Erzeugnisse dieses Kombinates geheri~30 000 Artikel mit einem Materialwert von jährlich rund 360 Millionen Mark ein ...

  • Foto:ZB/Siebahn Heft 24/1974 erschienen

    Im Leitartikel behandelt Hans Albrecht, Mitglied dös Zentralkomitees und 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Suhl, an Hand der Erfahrungen der Bezirksparteiorganisation bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages das Thema: „Allseitig entwickeln wir die innerparteiliche Demokratie" ...

  • Durch Rationalisierung zunehmende Kapazität

    Vor wenigen Tagen hat der Kreistag Miihlhausen den erreichten Stand bei der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1974 gewertet. Bericht und Diskussion bekräftigen die Feststellung im Bericht auf der 13. Tagung, daß die territoriale Rationalisierung mit Wachsendem Erfolg verwirklicht wird. Bei jder Rationalisierung dös VEB Strickmoden haben wir z ...

  • Erfolge führten uns zu weiteren Reserven

    Der Bericht des Politbüros an die 13. Tagung unseres ZK weist darauf hin, daß nicht energisch genug um die Senkung der Ausfallzeiten gekämpft wird. Wir haben für 1975 eine Steigerung der Arbeitsproduktivität von über fünf Prozent in unserem Betrieb zu erreichen. Dabei ist für uns von besonderer Wichtigkeit, die produktiven Zeiten wesentlich besser zu nutzen als gegenwärtig ...

  • Erziehung im Geiste des Internationalismus

    Die jüngste Tagung des ZK unserer Partei markiert eine eindrucksvolle Bilanz dessen, was wir zur Verwirklichung der vom VIII. Parteitag der SED beschlossenen Politik geleistet haben und was es weiterhin zu leisten gilt. Der im. Bericht hervorgehobene Zusammenhang zwischen politischen, ökonomischen und ...

  • Mit Wissenschaff zu Produktiyitatsgewinn

    Als Kernproblem bezeichnete der Bericht des Politbüros an die 13. ZK-Tagung die Steigerung der Arbeitsproduktivität durch Wissenschaft und Technik. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß diese Aufgabe am besten gelöst wird, wenn Wissenschaftler, Techniker und Arbeiter eng zusammenwirken. So wird bei uns in diesen Tagen die im Januar anlaufende Serienproduktion einer Niederspaiknungsschaltanlage vorbereitet ...

  • Neuerer leisten bedeutsumen Beitrag

    Als recht praktische „Erweiterung- des Produktionssortiments" erweist sich die in diesem Jahr erstmals erfolgte Lieferung von Filterasche für Bauzwecke. Wurde dieses Abfallprodukt früher auf Halde gefahren, so fällt es jetzt in solcher Reinheit an, daß es 1974 203 000 Tonnen Zement ersetzt. Eine Quelle der ständigen Erfolge sind unsere Neuerer ...

  • Schnelle Reparaturhilfe

    Rathenow/Leipzig. Schnelle Hilfe vor allem bei kleinen Gebäudeschäden und dringenden Reparaturen bringt den Bürgern von Rathenow ein „Reparaturexpreß". Den regelmäßigen Fahrten dieses Werkstattwagens ist es mit zu verdanken, daß jetzt in der Stadt der Nachholebedarf an dringlichen Kleinstreparaturen befriedigt ist ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    Jetzt nach 75er Schrittmaß

    Wittenberg. Die Kollektive der Ammoniak-Anlage 1 im Stickstoffwerk Piesteritz haben ihre diesjährigen Planaufgaben bei der Produktion von Ammoniak vorfristig erfüllt. „Von heute an arbeiteh_ wir nach 75er SchrittmaßV sagte Anlagenfahrerin Hannelore Eser. Hans-Peter Walter, Gewerkschaftsvertrauensmann in diesem Bereich, fügte hinzu: „Unser junges Kollektiv ist mit großem Ehrgeiz an die Erfüllung der Aufgaben gegangen und h^t oftmals unvorhergesehene Schwierigkeiten sehr gut gemeistert ...

  • Technischer Fortschritt für die Hauptaufgabe

    Fragen des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, die Aufdeckung der grundlegenden Gesetze dieses Entwicklungsprozesses und deren Ausnutzung standen im Brennpunkt der Diskussion auf unserem Philosophiekongreß in Berlin. Die- im Bericht des Politbüros an die 13. Tagung hervorgehobene Bedeutung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts für die Erfüllung der vom VIII ...

  • Eisenbahner gut vorbereitet

    Berlin. Mit guten Ergebnissen im November haben sich die Eisenbahner der DDR auf die erhöhten Anforderungen zum Jahresende vorbereitet. Sie erzielten mit 24,4 Millionen Tonnen Gütern die bisher größten Transportleistungen der Eisenbahn innerhalb eines Monats und überboten damit den Plan um 444 000 Tonnen ...

  • Künftig mehr Malimostoffe

    Hohenstein-Ernstthal. Eine neue Werkhalle für den VEB Malitex wurde dieser Tage in Hohenstein-Ernstthal rohbaufertig. Sie soll im kommenden Jahr ihrer Bestimmung übergeben werden. Durch die Betriebserweiterung wird der Betrieb als größter Malimoproduzent' der DDR in die Lage versetzt, künftig die Produktion von pflegeleichten Oberbekleidungsstoffen beträchtlich zu erhöhen ...

Seite 4
  • Traum vom besseren Leben

    Zum Film „Jakob der Lügher" / Von Frank Beyer

    Der Film „Jakob der Lügner", eine Gemeinschaftsproduktion der DEFA und des Fernsehens der DDR nach dem gleichnamigen Roman von Jurek Becker, wird am 22. Dezember seine Fernsehptemiere erleben. Im kommenden Jahr wird er in den Spielplan der Filmtheater au/genommen. ND hat Regisseur Frank Beyer gebeten, einige Gedanken über seine Arbeit an diesem Film mitzuteilen ...

  • Dokumente der Kunst und der Geschichte

    Französische Plakate aus drei Jahrhunderten in Berlin

    In das Mosaik aufschlußreicher Oaitauistellungen, die im Jubiläumsjahr unserer Republik aui allen Teilen der Welt bei um zu tehen waren, fügt lieh nun ein weiterer, auf seine Art besonders koitbarer Teil. Die Neue Berliner Galerie, Zentrum für Kunstausstellungen der DDR, zeigt im Alten Museum gegenwärtig „Französische Plakate au« drei Jahrhunderten", eine Ausstellung dei Mui*e dei Art! Decoratifi, Paris ...

  • Seine Musik zwingt Partei zu erpreifen

    Paul-Dessau-Matinee im Berliner Ensemble

    Paul Dessau, in wenigen Tagen achtzig Jahre alt, war am Sonntagvormittag im Berliner Ensemble die Veranstaltung gewidmet, die viel mehr war als eine festliche Gratulation. Ehrung war natürlich beabsichtigt. Von den Veranstaltern: der Akademie der Künste der, DDR, der Deutschen Staatsoper Und dem Berliner Ensemble ...

  • Dramatische Kampfansage

    O'Casey-Stück im Fernsehen

    Die Ferniehlmzenierung von O'Caseys Stück „Der Stern wird rot" (Regle: G«rd Keil) wurde ausdrücklich - durch du engagierte Auftreten da« Hauptdant«!- leri Kaspar Eichel vor der Sendung - in dl« vielfältigen künitleriichen Beitrag« zur Auitinanderietzung mit dem Faschismus, vor allem mit dam Chil« dar Junta, gestallt ...

  • Pflege des Erbes in Weimar beraten .

    Neue Anforderungen, die sich für die Forschungs-, Bildungs-, Museums-, Bibliotheks- und Archivarbeit sowie die denkmalspflegerische Tätigkeit der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar ergeben, erörterte der Stellvertreter des Ministers für Kultur Klaus Höpcke am Wochenende mit der Leitung der Gedenkstätten ...

  • Kulturnotizcn

    FESTIVAL. Am Festival dei politiichen Lledei in Katowlce nimmt gegenwärtig der Chor der Chemischen Werke Buna teil. Du profilierte Volkikunitkollektlv gibt in der polnischen Partnerstadt dei Bezirket Halle auch mehrere Konzerte vor Arbeitern in Produktionsbetrieben. PREMIERE. Georg«« Bizeti „Carmen" hatte am Sonntag In der Inszenierung von Wolfgang Ker- ■ten (Komliche Oper Berlin) im Leipziger Opernhaui erfolgreich« Premier« ...

  • icograda-Ausstclhing zugunsten des Volkes von Chile versteigert

    Berlin (ADN). Die Wanderausstellung der Internationalen Organisation der Gebrauchigrafiker (leograda) wird nach einem Vorschlag der DDR zugunsten des kämpfenden Volkes von Chile in der DDR-Hauptstadt versteigert. Die Ausstellung unter dem Thema „Das Plakat im Dienste der Menschheit" umfaßt etwa 300 Arbeiten von Gebrauchsgrafikern aui rund 15 Ländern ...

  • Berufs- und Volkskünstler vertiefen Partnerschaft

    Dresden (ND). Ein Freundschaftsvertrag wurde kürzlich zwischen dem Tanzensemble der DDR und dem Tanzensemble der Technischen Universität Dresden unterzeichnet. Bereits viele Jahre unterhalten beide Kollektive freundschaftliche Beziehungen.« So unterstützen die Berufskünstler das Ensemble der TU bei der Einstudierung von Tänzen, und das Orchester dei Tanzensembles der DDR übernimmt die Produktion von Tonbandaufnahmen ...

  • Sinnvolle Freizeit im Magdeburger Pionierhaus

    Mardeburg (ADN). Für über 110 000 Kinder und Jugendliche ist in diesem Jahr das Haus der Jungen Pioniere „Hermann Matern" in Magdeburg zu einer Stätte offenen Meinungsaustausches und sinnvoller Freizeitbeschäftigung geworden. Auf dem abwechslungsreichen Veranstaltungsplan standen neben FUmmatineen auch Dlsko-Treffs, touristische Wanderungen und sportlich-kulturelle Leistungsvergleiche ...

  • Cottbuser Musikherbst erfolgreich beendet

    Cottbus (ADN). Mit dem Gastspiel des Großen Rundfunkorchesters Leipzig klang am Sonntag der „9. Cottbuser Musikherbst" aus. Rund 14 000 Musikfreunde des Lausitzer Bezirkes besuchten in den vergangenen zwei Monaten die über 60 Veranstaltungen der traditionellen Musiktage, die erneut das enge Zusammenwirken von Berufs- und Volkskünstlern im Musikleben widerspiegelten ...

Seite 5
  • Vier Favoriten - aber acht noch mit Chancen

    In den Hinspielen tles Viertelfinales um den FDGB-Fußballpokal hatten sich am 22. und 23. November vier Mannschaften für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition gesichert. Theoretisch aber können noch alle acht im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften Ansprüche auf das Erreichen der Runde der letzten vier geltend machen, wenn am morgigen Mittwoch die Begegnungen beginnen ...

  • DDR-Schwimmer mit elf Siegen in Gottwaldov

    Audi am zweiten Tag der internationalen Schwimmwettbewerbe auf der 25-m-Bahn in Oottwaldov konnten «ich die DDR-Schwimmer fünfmal In die Siegerliiten eintragen. Bereit« tagt zuvor waren sie zu iechi Erfolgen gekommen. Am Sonntag gewann die Berliner Dynamo-Schwimmerin Barbara Kraute die 100 m Freistil in 58,4 ■ und die 800 FreiitU in 9:00,1 min ...

  • Mit dem Weltmeister

    Starke Besetzung beim Handballturnier des DHV

    Prominentester Teilnehmer des diesjährigen DHV-Turniers, das ab heute in Magdeburg, Dessau und Halle ausgetragen wird, ist Weltmeister Rumänien. Gastgeber DDR, der Vizeweltmeister, hat außerdem den WM-FUnften UdSSR, den WM-Sechsten CSSR, Dänemark (WM-Achter) und Norwegen eingeladen. -Für unsere Mannschaft gilt es, die zuletzt gezeigten guten Leistungen zu bestätigen ...

  • Sieben Rekorde in nmun Tagen

    Von Hans A11 m • r t gen waren. Aber fest steht auch, daß die von Monika Zernlcefc, Heike Lange, Ute Dix und Karin Kessow -erreichten Leistungen In der Relation weit näher an die Zeiten der sowjetischen Läuferinnen heranreichen, als das b«i den Männern der Fall Ist Endgültigen Aufschluß über das Leistungsvermögen ...

  • Zitiert

    Neu« Zürcher Zeitung:

    Zwischen 2 und 40 Dollar Zu den Eintrittspreisen bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal schreibt die Schweizer Zeitung: „Die Eintrittspreise für die einzelnen Veranstaltungen betragen zwischen 2 Dollar und 40 Dollar. Für 2' Dollar kann man freilich nur drei Entscheidungen miterleben: In der Military, im Modernen Fünfkampf und im Wasserball ...

  • Ab sofort neue Fernsprech-Nummer!

    22380 Auskunft

Seite 6
  • Antwort: Viele, viele. Ein Arbeitstag, der einen Tag und eine Nacht hat, viele Stunden.

    Frage: Genosse Cunhal, wie hat sich die Massenbasis der PKP in den vergangenen Monaten weiterentwickelt? Antwort: Sie erweitert sich fortlaufend, und das macht uns Freude. Die Zeit ist nicht gegen uns, sondern im Ge£ genteil für uns. Die Ereignisse bestätigen ständig die Richtigkeit der Politik der PKP ...

  • Zerschlissene Formeln losen Italiens Probleme nicht

    Moros Regierungsprogramm zeigt keine Ansätze für neue Politik

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Seit einer Woche hat Italien wieder eine aktionsfähige Regierung, nachdem das von dem^bisherigen Außenminister Aldo Moro gebildete Zweiparteienkabinett aus Christdemokraten und Republikanern die Zustimmung des Senats und der Abgeordnetenkammer erhielt ...

  • Bangladesh streift die Fesseln sozialer Rückständigkeit ab

    Junge Volksrepublik gewann geachteten internationalen Platz

    Von Gerd P r o k o t • In der vor den Toren Daccas gelegenen „Bawani Jute Mill" erinnern nur noch der Name des ehemaligen kapitalistischen Besitzers — einer der reichsten Jutebarone Südasiens — und der größtenteils überalterte Maschinenpark an die koloniale Vergangenheit, die Bangladesh 200 Jahre in Armut und Rückständigkeit fesselte ...

  • Großer Erfolg der sowjetischen Friedenspolitik

    Die UNO-Vollversammlung hat wenige Tage vor Abschluß ihrer XXIX. Tagung einen Beschluß gefaßt, der mit Füg und Recht historisch genannt werden kann: Einstimmig nahm das Staatenforum am Wochenende die erste völkerrechtlich verbindliche Definition der Aggression io der Geschichte an. »Das ist ein Sieg aller friedliebenden Kräfte, die dafür wirken, den Prozeß der internationalen Entspannung unum- •■ kehrbar zu machen", erklärte der sowjetische Delegierte Dmitri Kolesnik ...

  • TausendeMatanzeros nehmen an der staatlichen Leitung teil

    Als dieser Tage Kubas Verkehrsminister Antonio Enrique. Lusson und der Präsident des Exekutivkomitees der örtlichen Volksversammlungen, der Poder Populär (PP) in Matanzas, Jose Arana- - buro, einen Vertrag über die neuen Beziehungen zwischen den zentralen und örtlichen Staatsorganen auf diesem Gebiet unterzeichneten, begrüßten die Werktätigen des Transportiwesens dieses historische Ereignis auf ihre Weise: Minutenlang veranstalteten Chauffeure nagelneuer ...

  • Das Volk von Portugal schenkt uns Vertrauen

    Interview mit dem Generalsekretär der PKP, Alvaro Cunhal

    Frage: Genosse Cunhal, wir haben während unseres Aufenthalts in Portugal viele Kommunisten kennengelernt, die aus den faschistischen Gefängnissen oder wie Sie aus der Illegalität kamen und, ohne sich zu schonen, sofort die neuen Aufgaben in Angriff nahmen. Was fühlten Sie in jenem Augenblick, als Sie ...

Seite 7
  • Romesh Chandra warnt vor aggressiven Planen Israels

    Pressekonferenz mit dem Generalsekretär des Weltfriedensrates Eindringlicher Appell aus Beirut an internationale Öffentlichkeit

    Beirut (ADN-Korr,). Eine eindringliche Warnung vor den intensivierten Aggressionsvorbereitungen Israels hat der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, an die Weltöffentlichkeit gerichtet. Auf einer Pressekonferenz am Montag in Beirut erklärte Chandra: „Die stets vom USA-Imperialismus unterstützten Machthaber Israels versuchen fieberhaft, die in der UNO angenommenen, Palästina betreffenden Resolutionen zu ignorieren und hinwegzuwischen ...

  • Henry Winston würdigt den Prozeß der Entspannung

    Vorsitzender der KP der USA sprach auf Jugendkongreß

    New York (ADN-Korr.). Höhepunkt des zweiten Tages des 3. Nationalkongresses der progressiven amerikanischen Jugendorganisation „Bund junger Arbeiter für die Befreiung" war am Sonntag in Philadelphia eine Ansprache des Vorsitzenden der KP der USA, Henry Winston. Er würdigte in seiner Rede, die von den ...

  • Demagogische Manöver Vorsters

    „Neuer Kurs" soll Rassistenregime in Südafrika erhalten helfen

    Moskau (ADN). Zu Meldungen westlicher Presseorgane, daß sich angeblich zwischen der Republik Südafrika und einigen unabhängigen afrikanischen Staaten „direkte Kontakte" entwickeln, nahm die sowjetische Zeitung „Prawda" am Montag Stellung. In der „Prawda" heißt es: Die von den herrschenden Kreisen der Republik Südafrika inspirierte Kampagne wurde gebraucht, um die „Erfolge" eines „neuen Kurses" zu demonstrieren, der auf den „Brückenschlag" in« Afrika gerichtet ist ...

  • Seim berät Plan für 1975

    Industrieproduktion Polens soll sich um 11,4 Prozent erhöhen

    Von unserem Korrespondenten Arthur B o e c k Warschau. Der Sejm, die oberste< Volksvertretung der VR Polen, Ist am Montag zu seiner letzten Sitzung der gecenwXrtlf en Herbstsession zusammengetreten. Auf der Tagesordnung stehen vor allem zwei Gesetzentwürfe, der Volkswirtschaftsplan 1975 und der Staatshaushalt für das kommende Jahr ...

  • Das ZK der KPdSU beriet den Staatsplan 1975

    Rede Leonid Breshnews / Plenum stimmte den Entwürfen zu

    Das Plenum des ZK der KPdSU hat die Entwürfe des Plans zur Entwicklung der Volkswirtschaft und des Staatshaushaltsplans der UdSSR für 1975 grundsätzlich gebilligt. Die Partei- und Staatsorganisationen werden verpflichtet, konkrete Maßnahmen zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplans 1975 und der Planziele des 9 ...

  • Kurz berichtet

    Whitlam 1975 in die UdSSR

    Moskau. Der australische Premierminister Edward Gough Whitlam wird der UdSSR entsprechend einer Vereinbarung Mitte Januar 1975 einen offiziellen Besuch abstatten. Nationalisierung in Peru Lima. Der internationale Telex- und Telegrammdienst Perus, der bisher in deri Händen des USA-Unternehmens ITT lag, wird ab März 1975 vom peruanischen Staat übernommen ...

  • Gipfel USA-Frankreich auf Martinique wurde beendet

    Fort-de-France (ADN). Die politischen Gespräche zwischen dem französischen Präsidenten Valery Giscard d'Estaing und USA-Präsident Gerald Ford in Fort-de-France auf der Antilleninsel Martinique sind am Montag nach dreitägiger Dauer abgeschlossen worden. In einem gemeinsamen Kommunique über ihre Begegnung sprechen sich beide Präsidenten für die frühestmögliche Einberufung einer Konferenz der Erdölförder- und -Verbraucherländer aus ...

  • RGW: Leiter der Ämter für Erfindungswesen berieten

    Budapest (ADN). Die Leiter der Amter für Erfindungswesen der RGW-Mitgliedsländer haben in Budapest auf ihrer 7. Tagung über die weitere Vervollkommnung der Rechtsgrundlagen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes beraten. Die Konferenz stimmte einer Reihe voh Vorschlägen zu, insbesondere zur Annäherung ...

  • Thieu-Regime lief) Patrioten enthaupten

    Saigon (ADN). Weitere Morde an Patrioten sowie Feuerüberfälle auf die Zivilbehörden werden aus mehreren Provinzen des Mekongdeltas in Südvietnam bekannt Wie die Saigoner Zeitung „Dien Tin" berichtet, entdeckten Einwohner der Provinz Long Xuyen in der ersten Dezemberwoche zehn enthauptete Leichname, die im Wasser des Flusses Hau Giang - eines Mekongarmes — trieben ...

  • Syrien baut Energieverbundnetz

    Ab 1975 erhalten jedes Jahr weitere 100 Dörfer Stromanschluß

    Stromversorgung angeschlossen werden. Der Volkswirtschaftsplan sieht für das kommende Jahr auf dem Energiesektor ^Investitionen von 372 Mio Pfund vor. Eine neue Etappe der Elektrifizierung begann im April dieses Jahres mit der Inbetriebnahme der ersten drei Turbinen des Euphrat-Kraftwerkes. Gegenwärtig wenden die Hochspannungsleitungen montiert, die zunächst über 400 Kilometer vom Euphrat bis nach Damaskus führen ...

  • PKP begrüßt Schritte gegen Spekulation

    Lissabon (ADN). Die. Politische Kommission des ZK der Portugiesischen Kommunistischen Partei hat in einer Erklärung ihre volle Unterstützung für die Maßnahmen der Provisorischen Regierung und der „Bewegung der Streitkräfte" zur Bekämpfung von Saboteuren und Spekulanten zum Ausdruck gebracht. Die Kommunistische Partei hoffe, heißt es in der Erklärung, daß diese Maßnahmen den Anfang einer konsequenten, gegen die Monopole und die Großgrundbesitzer gerichteten Politik bilden ...

  • Lage in Burmas Hauptstadt normalisiert sich wieder

    Ranrun (ADN). Das Leben in der burmesischen Hauptstadt hat sich am Montag nach den Unruhen in den letzten Tagen normalisiert, schreibt TASS. Die Industriebetriebe, das städtische Transportwesen und die staatlichen Einrichtungen haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Auch der Handel funktioniert wieder normal ...

  • Schritte iu Angolas Ubergangsregierung

    Daressalam/Lissabon (ADN-Korr.). Kontakte und Konsultationen zwischen den Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA), der Nationalen Front zur Befreiung Angolas (FNLA) und der Organisation für die vollständige Unabhängigkeit Angolas (UNITA) haben am Wochenende in Lusaka stattgefunden. Thema war die Bildung einer Koalition für eine Übergangsregierung, die Angola in die Unabhängigkeit führen soll ...

  • Indira Gandhi brandmarkt reaktionäre. Verschwörung

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Entschlossenheit Indiens, trotz der auf ein Chaos abzielenden Verschwörung der Rechtsparteien vorwärtszuschreiten, unterstrich Indiens Ministerpräsidentin Indira Gandhi auf einer Massenkundgebung in Lucknow, der Hauptstadt des Unionsstaates Uttar Pradesh. Sie setzte sich mit den demagogischen Losungen der Reaktion auseinander, die nur dazu dienten, die Massen irrezuführen ...

  • Denkmal für John Maries in UdSSR-Hauptstadt enthüllt

    Moskau (ADN). Ein Denkmal für John Marks, einen bedeutenden Funktionär der internationalen kommunistischen und nationalen Befreiungsbewegung, ist am Montag anläßlich des Kampftages der Patrioten Südafrikas gegen das Apartheidregime in Moskau enthüllt worden. Das Grab des 1972 verstorbenen Vorsitzenden ...

  • KP Venezuelas unterstützt Präsident Andres Perez

    Caracas (ADN). Die KP Venezuelas unterstützt die von Präsident Carlos Andres Perez betriebene Außenpolitik, die auf die wirtschaftliche Unabhängigkeit Venezuelas und der anderen lateinamerikanischen Länder gerichtet ist, heißt es in einer Erklärung der Partei, die in Caracas veröffentlicht v wurde. Die ...

  • Italiener fordern Maßnahmen gegen die Neofaschisten

    Rom (ADN-Korr.). Wirkungsvolle Maßnahmen gegen die bedrohlich angewachsenen neofaschistischen Umtriebe in Italien haben die Abgesandten aller Regionen der Apenninenhalbinael auf einer Konferenz in Reggio Calabria gefordert. An der Beratung nahmen Vertreter der Kommunistischen Partei, der Sozialistischen Partei, der drei großen Gewerkschaften und anderer Massenorganisationen teil ...

  • In der BRD gibt es an der Rüstung keine Abstriche

    Hamburg (ADN). Nach Abschluß der Brüsseler NATO-Tagung „bezeichnete es Bundesverteidigungsminister Leber (SPD) in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk als undenkbar, durch eine Streichung am Verteidigungshaushalt einen Finanzbeitrag zur Konjunkturbelebimg zu leisten". Das schrieb am Montag die BRD-Zeitung „Die Welt" ...

  • 4300 USA-Kernwaffen lagern im Gebiet des Stillen Oxeans

    Tokio (ADN). Im Gebiet des Stillen Ozeans befinden sich etwa 4300 amerikanische Kernwaffen. Das teilte die japanische Zeitung „Yomiuri Shimbun" aus Washington mit.'3500 taktische und strategische Kernwaffen lagern auf den Festlandsstützpunkten und rund 800 auf Schiffen der USA-Seestreitkräfte, die im Stillen Ozean operieren ...

  • Rassist Smith hält an Regime der weißen Minderheit fest

    Salisbury (ADN). Eine Lösung des Südrhodesienproblems sei nicht möglich, solange das Smith-Regime an dem weißen Minderheitsregime festhalte. Das erklärte Ndabaningi Sithole, Vorsitzender der Afrikanischen Nationalunion von Simbabwe (ZANU), in Salisbury. ■ Rassistenchef Smith hatte zuvor erneut die von den Befreiungsbewegungen geforderten Wahlen nach dem Prinzip „Ein Mann — eine Stimme" abgelehnt ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit einem einzigortigen Fall in der Geschichte der finnischen Seefahrt sah sich das Helsinkier Stadtgericht konfrontiert: Es mußte einen Studenten aus Tampere wegen .Trunkenheit am Steuerruder" verurteilen. Er hatte sich auf offener See — stark alkoholisiert — der Ruderanlage des Schiffes Jmatar" ' bemächtigt und die Maschinen aus voller Fahrt zu „Voller Kraft rückwärts" ...

  • Immer mehr Morde in Chikago

    Washington (ADN). Immer mehr Menschen werden in-,den Großstädten der USA ermordet. Das geht aus einer Untersuchung hervor, die die Nachrichtenagentur UPI veröffentlichte. In Pittsburgh verdoppelte sich 1974 die Anzahl der Morde gegenüber dem Vorjahr. Chikago erreichte mit 920 und Detroit mit 752 Morden neue Verbrechensspitzen ...

  • Soares als Generalsekretär seiner Partei bestätigt

    Lissabon (ADN). Der portugiesische Außenminister Mario Soares ist auf dem Kongreß der Sozialistischen Partei Portugals am Sonntag als deren Generalsekretär bestätigt worden. Soares war bei der Abstimmung der einzige Kandidat. Der dreitägige Kongreß wer in den frühen Morgenstunden des Montags zu Ende gegangen ...

  • Golda Meir: Israel mm Krieg bereit

    New York (ADN). „Israel muß zum Krieg bereit sein", hat am Sonntag die ehemalige israelische MinSsterpräsidentin Golda Meir in einer von der USA-Fernsehgesellschaft ABC ausgestrahlten Rede erklärt. Erneut lehnte sie Verhandlungen Israels mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation kategorisch ab ...

  • Zusammentreffen mit Yasser Arafat

    Beirut (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, hat am Montag den Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, sowie die Mitglieder der Kommission empfangen, die die Verbrechen der israelischen Okkupanten untersuchte ...

Seite 8
  • Eine Arbeiterin mit Gespür für Neues

    Es war nicht übertrieben, was Meister Wolfgang Pierzyna über die Dreherin Eva Schulz gesagt hatte: .„Was sie anfaßt, das klappt." In der Tat, es trifft den Nagel auf den Kopf. Seit nunmehr 23 Jahren ist die 50jährige Arbeiterin in der Kleinmechanischen Fertigung des Turbinenbaus im VEB Bergmann-Borsig zu finden ...

  • Bauernaufstände in zwei Jahrhunderten

    Gastausstellung des Historischen Museums Moskau

    Vier große Bauernaufstände zielten im 17. und 18. Jahrhundert gegen das Joch der Leibeigenschaft im zaristischen Rußland. Eindrucksvolle Zeugnisse'aus dieser Zeit sind in einer Ausstellung zusammengetragen, die das Staatliche Historische Museum Moskau' gegenwärtig im Museum für- Deutsche Geschichte Unter den Linden zeigt ...

  • Feste Freundschaftsbande zwischen Spree und Moskwa

    Weitere Kontakte «mit Komsomolzen der Partnerbetriebe

    Von unserer Berichterstatterin Lillian Schüler „Wenn einer eine Reise tut, denn kann er was erzählen", diese wohlbekannte Redensart setzen die 330 Berliner FDJ^Mitglieder, die am Wochenende mit einem Freundschaftszug aus der sowjetischen Hauptstaidt zurückkehrten, bereits nach erlebnisreichen Tagen im winterlichen Moskau in die Tat um ...

  • Die kurze Nachricht

    FORSCHUNGSAUFTRAG. FDJ-

    NACHBARSCHAFTSHILFE. In ihrer Freizeit leisteten Frauen des DFD im Stadtbezirk Prenzlauer Berg 12 800 Stunden Nachbarschaftshilfe. TAGESSTÄTTE. Eine Sonderkindertagesstätte konnte durch Umbau eines vorhandenen' Gebäudes in der Köpenicker Puchanstraße eröffnet werden. Hier werden 40 schulbildungsunfähige, jedoch zur Förderung geeignete Kinder ini Alter von vier bis zehn Jahren liebevoll von 16 Mitarbeitern betreut ...

  • Kaufhalle „Am Hochhaus" im Neubaugebiet Leninallee

    Die neue Kaufhalle „Am Hochhaus" im Neubaukomplex Leninallee/Weißenseer Weg in der Judith-Auer-Straße. fand in den ersten Tagen nach der Eröffnung regen Zuspruch. Für die bereits- in diesem Wohngebiet wohnenden 5000 r Bürger — im kommenden Jahr werden es 11 000 sein — bestehen nunmehr günstige Einkaufsmöglichkeiten ...

  • Gastlektoren vor Parfeiaktivisten

    Auf Einladung der Bezirksleitung der SED weilte der stellvertretende Abteilungsleiter für Agitation und Propaganda des Moskauer Stadtkomitees der KPdSU, Georgi Nikolajewitsch Schistjakow, als Gästlektor in der Hauptstadt der DDR. Genosse Sdiistjakow.jsprach unter anderem vor .Parteiaktivisten der Stadtbeatkef ...

  • Bücherfreunde in großer Zahl

    Der Stadtbezirk Treptow hat 15 Bibliotheken, sieben davon sind allein jungen Lesern vorbehalten. Insgesamt verfügen die Einrichtungen, über fast 190 000 Bände. 26 400 Bürger dieses zweitgrößten Industriebezirks unserer Hauptstadt sind als ständige Leser eingetragen, rund 700 mehr als im vergangenen Jahr ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 75 Jahren starb am 8. November Genosse Paul Dunckel aus der WPO 30/1. Er gehörte seit 1920 der Partei der Arbeiterklasse an, war Träger der Medaille »Kämpfer gegen den Faschismus", der Ehrennadel des ZK für über 50jährige treue Parteizugehörigkeit und weiterer Auszeichnungen. Trauerfeier: 17 ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 55 cm, Pulver, Ski sehr gut; Hasselfelde 15 cm, Pappschnee, Ski möglich; Drei Annen- Hohne 30 cm, verharscht. Ski gut. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 40 cm, Pappschnee, Ski gut; Brotterode 35 cm, Pappschnee, Ski gut; Großer Inselsberg 60 cm, Pulver, Ski sehr gut; Friedrichroda 25 cm, Pappschnee, Ski möglich; Oberschönau 30 cm, Pappschnee, Ski gut; Oberhof 40 cm; Pappschnee, Ski gut; Frauenwald 55 cm, Pulver, Ski sehr* gut; Neustadt a ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    50. Spielwoche 6 aus 49 (1.. Ziehung): Kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 117550 Mark; Fünfer mit je 3730 Mark; Vierer mit je 56 Mark; Dreier mit je 6 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 217120 Mark; Fünfer mit je 3101 Mark; Vierer mit je 49 Mark; Dreier mit je 5,50 Mark ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwlckluni: Am Rande eines umfangreichen Sturmwirbels im Raum Island wird auf der Rückseite eines nach Osten abziehenden Tiefausläufers allmählich kühlere Meeresluft nach- Mitteleuropa geführt. Bei wechselnder, zum Teil starker Bewölkung kommt es mehrfach zu Schauern, die in den nächsten Tagen auch in Schnee- oder Graupelschauer übergehen ...

  • 139 Wohnungen in Weißensee ausgebaut

    Die zielstrebige Qualitäts- und Leistungssteigerung im Bauwesen stand dieser Tage im Mittelpunkt der 3. Tagung der Stadtbezirksversammlung in Weißensee. Die Abgeordneten berieten gemeinsam mit Vertretern der über tausend Bauschaffenden im Territorium, wie durch noch größere Anstrengungen der Anteil an Kleinreparaturen, Modernisierungen und Instandsetzungen von Wohngebäuden erhöht werden kann ...

  • Professorenkollegium

    Das Professorenkollegium tagt heute, 20 Uhr, zum 135. Mal unter Leitung von Hans Jacobus im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren: O. Reinhold (Ökonom), T. Maier (ökonomin), E. Hahn (Philosoph), K.-H. Günther (Pädagoge), K. Winter (Mediziner), G. Linnemann (Rektor TH Ilmenau), S. Doerhberg (Historiker), A ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlaf, 1017 Berlin, Franz-Mehrinf-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - ' Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Spitzenbelastungszeiten vom 1. 12. bis 20. 12. 1974

    Spitzenbelastungszeiten von 6.30 bis 9.00 Uhr und von 16.00 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Belastung von 7.00 bis 8.00 Uhr.

Seite
Rationalisierungsmittel im eigenen Betrieb gebaut Millionen Werktätige auf die Straße gesetzt Fotos: ZB/Ludwig, Ihde Neue Impulse für weitere Schritte zur Intensivierung 13. ZK-Tagung regt zu konsequenter Erschließung von Reserven an Gemeinschaftsarbeit auf hohe Steigerung der Produktivität gerichtet Kollektive gehen auf bewährtem Weg des Vlll. Hunderte Maßnahmen für hohe Materialökonomie SED-Delegation in Hanoi begrüßt DDR gewürdigt Die Vorzüge des Sozialismus Machtvolle Forderung nach Freiheit für Luis Corvalan Heftige Schneefalle in Polen, Jugoslawien und Bulgarien UNO verurteilt Südafrika und imperialistische Helfer In dieser Ausgabe: \
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen