23. Sep.

Ausgabe vom 02.12.1974

Seite 1
  • Von der Stärke unserer Ideen

    Friedrich Engels Unterstrich vor rund 100 Jahren im Vorwort zur zweiten Auflage seiner Schrift „Der deutsche Bauernkrieg" die Notwendigkeit, sich die Theorie des wissenschaftlichen Sozialismus lesend und lernend anzueignen. Er nannte es Pflicht der Genossen, „sich über alle theoretischen Fragen mehr und mehr aufzuklären ...

  • DDR-Minister Präsident in Agra und Hyderabad

    Abkommen über Festigung der Zusammenarbeit unterzeichnet Herzliche Verabschiedung durch Indira Gandhi in Neu-Delhi

    Von unseren Sonderberichterstattern Günter B ahme und Gerd P r o k o t Neu-Delhi. Nach zweitägigen erfolgreichen Verhandlungen zwischen Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, und dem Ministerpräsidenten der Republik Indien verabschiedete am Sonntagmorgen Frau Indira Gandhi ihren Gast auf dem Flugplatz von Neu-Delhi ...

  • Große Arbeitstaten in Landern des Sozialismus

    Neuer Produktionskomplex in Schachty / Beitrag zur Erdgastrasse

    Berlin. <ND). Beispielhafte Arbeitstaten vollbringen die Werktätigen in den Ländern des Sozialismus. Mit neuen bedeutenden Vorhaben traten sie zur Stärkung der Wirtschaftskraft des eigenen Staates und unserer Gemeinschaft bei. Darüber berichten Korrespondenten am Wochenende. Aus Moskau meldet Dieter Brück - n e r : Im Baumwollkombinat Schachty im Rostower Gebiet wurde die zweite große Spinnerei und Weberei in Betrieb genommen ...

  • Steigende Leistung durch produktivere Technologien

    Praktica VLC in Serie / Werttewerbsderise der Dresdner Kamerabauer und vieler anderer Kollektive: Planjahr mit hoben Leistungen gut abschließen, Arbeitsorganisation verbessern

    DRESDEN. Die Dresdner Kamerabauer, die jetzt mit der Serienproduktion der Praktica VLC begonnen haben, Wollen bis Jahresende noch 5000 dieser neuen modernen, Spiegelreflexkameras in den Handel bringen. Die Kollektive des größten Kameraproduzenten der Republik haben ihre Gegenplanvorhaben — eine Mehrproduktion von drei Millionen Mark — schon erfüllt und können auf neun Tage Planvorlauf verweisen ...

  • Konferenz sozialistischer Jugendf unktionäre beendet

    Vorschlag für Durchführung des XI. Festivals in Kuba begrüßt

    Berlin (ND). Eine mehrtägige Beratung leitender Funktionäre des Bereichs Arbeiterjugend der Jugendverbände sozialistischer Länder in Berlin wurde am Sonntag abgeschlossen. An der Beratung nahmen Vertreter der Jugendverbände der UdSSR, der VR Bulgarien, der DDR, Kubas, der Mongolischen VR, der VR Polen, der CSSR, der Ungarisdfen VR und der DRV teil ...

  • n

    Bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, beim Voranschreiten zum Kommunismus erweist sich tagtäglich, daß die Aneignung der wissenschaftlichen Weltanschauung des Marxismus-Leninismus nie Selbstzweck war noch sein kann. Diese Weltanschauung ist der revolutionären Praxis selbst, entsprungen,, für sie geschaffen ...

  • Dezemberbeginn: trübe, regnerisch und zu mild

    Berlin (ADN/ND). Mit trübem, regnerischem Wetter und für die Jahreszeit zu milden Temperaturen kündigte sich am Sonntag der letzte Monat des Jahres an. Vom Oberharz und Fichtelberg wurden uns noch befriedigende Wintersportmöglichkeiten gemeldet. Auf dem Brokkengipfel, dessen Wetterstation einen 95 Zentimeter starken Rauhfrostpanzer trug, lag bei minus ein Grad Celsius der Schnee über einen Meter hoch ...

  • Sowjetischer Atomeisbrecher „Arktika" auf Probefahrt

    Leningrad (ADN). Der in Leningrad gebaute sowjetische Atomeisbrecher „Arktika", der größte der Welt, lief am Sonnabend zur Probefahrt aus. Der Eisbrecher ist 140 Meter lang und 30 Meter breit. Im zentralen Teil — in einem gepanzerten „Safe" — befindet sich der Atomreaktor. Der Aktionsradius des Atomeisbrechers ist praktisch unbegrenzt ...

  • DDR-Crossmeisterschaften mit überraschenden Ergebnissen

    • LEICHTATHLETIK: Bei den DDR-Crossmeisterschaften in Potsdam sicherten sich ntben Karl-Heinz Leiteritz (12 000 m), Klaus- Dieter Schiemenz (4000 m) und Waltraud Pöhland (2000 m) die Titel. Die Europameister Manfred Kuschmann und Klaus- Peter Justus waren nicht am Start. • EISSCHNELLAUF: Bei internationalen Wettbewerben in Westberlin belegte Ute Dix (SC Karl-Marx-Stadt) nach zwei Siegen über 1000 m den zweiten Rang im Sprintmehrkampf ...

  • Endspurt bei der Herbstfurche

    Technik wird zweischichtig ausgelastet

    Schwerin (ADN). Vom frühen Morgen bis zum späten Abend setzen die Traktoristen der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Schwaan im Kreis Bützow ihre Technik auf den abgeernteten Rübenflächen ein. Durch die zweischichtige Auslastung ihrer Komplexe wollen die zwei Pflügerbrigaden in diesen Tagen die Herbstfurche auf über 2000 Hektar abschließen ...

Seite 2
  • Besseres Wohnen dank Bürgerinitiative

    Wichtiges Anliegen im „Mach mitI"-Wettbewerb: Erfüllte Planaufgaben bei der Werterhaltung

    Berlin (ND). In vielen Städten und Gemeinden unterstützen Bürger im „Mach mit!"-Wettbewerb die Planerfüllung beim Wohnungsbau und bet der Werterhaltunr von Wohnhäusern und öffentlichen Gebluden. Dabei finden tie die materielle und finanzielle Unterstützung von Betriebskollektiven. So konnten zum Beispiel in den vergangenen neun Monaten am Berliner Arnimplatz 730 modernisierte Wohnungen bezogen werden, bei deren Fertigstellung die Mieter mithalfen ...

  • Kommentare and Meinungen

    An jedem Tag, in jeder Dekade.. #

    An jedem Tag, in jeder Dekade und in jedem, auch im letzten Monat dieses Jahres alle Positionen des 74er Planes in hoher Qualität termin- und vertragsgerecht zu erfüllen sowie gezielt zu überbieten - das ist ein Grundgedanke im Beschluß der Erfurter Umfdrmtechniker zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs im Jubiläumsjahr der Republik ...

  • Finower Walzwerker ersetzen Muskelkraft durch Technik

    Jahreszuwachs von 1200 Tonnen Stabstahl durch sozialistische

    Rationalisierung / Korrespondenz von Christa P r • c h s e I Auf halbem Were zwischen der Autobahneinfahrt Finowfurt und Eberswalde liegt das Stabstahlwerk. Das Altwerk, ein Nebenbetrieb des Walzwerkei Finow, ist in den letzten zwei Jahrzehnten mehrmals durch den Jungbrunnen gegangen. Um so erstaunlicher ist es, daß immer noch „etwas drin" ist ...

  • DDR-Ministerpräsident in Indien

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Ministerpräsident Indira Gandhis besser zu unterstützen." Die knapp eine Stunde vorher erfolgte Unterzeichnung des Abkommens habe die Grundlage für eine langfristige bilaterale Zusammenarbeit gelegt und fördere auf vielseitige Weise die Beziehungen, sagte Horst Sindermann. Abschließend wünschte er Indira Gandhi Gesundheit und viele Erfolge in ihrer Arbeit zum Glück des Indischen Volkes sowie für die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern ...

  • Unterschriften für Chiles Patrioten

    „Rote Schmetterlinge" bekunden Hilfe beim Wiederaufbau von Vinh

    , Berlin (ADN). Über 3000 Berliner und Gäste der Hauptstadt, darunter auch Besucher aus der UdSSR, Polen, der DRV, Indien und Bangladesh bekräftigten am Wochenende mit ihren Unterschriften während einer Solidaritätsaktion des DFD die Forderung nach Freiheit für die eingekerkerten chilenischen Patrioten ...

  • Delegation der KP Spaniens beendete Besuch in Rostock

    Rostock (ND). Die Delegation des ZK der Kommunistischen Partei Spaniens unter Leitung ihres Generalsekretärs, Santiago Carrillo, beendete am Sonntag ihren zweitägigen Besuch im Ostseebezirk. Zuvor hatten sich die spanischen Genossen in Neubau- und Industriezentren sowie bei einem Gespräch im Rostocker Rathaus ein Bild vom Auf-, schwung der Werft- und Hafenstadt unter der Arbeiter-und-Bauern-Macht verschafft ...

  • Berliner Künstler sind gute Partner der Soldaten

    Berlin (ND). Seit Anfang des Jahres entwickelten sich enge Partnerschaftsbeziehungen zwischen Grenzsoldaten und Berliner Künstlern. So haben die Soldaten Jugendanrechte für die Theater der Hauptstadt abgeschlossen, Regisseure und Dramaturgen führen sie in neue Stücke ein. Zwei Mitarbeiter des Metropol-Theaters, der Chordirektor Wolfgang Schottke und der Sänger Rudolf Hentschel, betreuen den Singeklub „13 ...

  • 2. Tage des Chansons der Stadt Frankfurt beendet

    Frankfurt (ND). Mit einem Abschlußkonzert und der Preisverleihung gingen am Sonntagabend die 2. Tage des Chansons der Stadt Frankfurt zu Ende. An der Veranstaltung, die Wettbewerbscharakter trug, beteiligten sich 16 Komponisten und 36 Interpreten aus der DDR und aus der VR Polen. Den 1. Preis im Amateurbereich erhielt die Polin Teresa Majewska ...

  • Wochenendnotizen

    Literaturwettbewerb der Jugend

    Der XI. Literaturwettbewenb der Berliner Jugend fand am Sonntag in der Kongreßhalle am Alexanderplatz seinen festlichen Abschluß- Unter dem Motto „Wir lieben das Leben" hatten die FDJ- Grundorganisation der Erweiterten Oberschule „Friedrich Engels" und die Kreisleitung des Kulturbundes Friedrichshain im Mai dieses Jahres zum Wettbewerb aufgerufen ...

  • Glückwunschtelegramme an Vereinigte Arabische Emirate

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, Zayed Bin Sultan Al-Nahayan, anläßlich des Nationalfeiertages der Föderation, dem 3. Jahrestag ihrer Gründung, die. besten Glückwünsche des Staatsrates und des Volkes der DDR ...

  • Mathematiker erweitern Zusammenarbeit mit Betrieb

    Berlin (ADN). Konsultationszentren für Universitäten und Betriebe sowie andere konkrete Formen der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie sollen künftig den verstärkten Einsatz mathematischer Methoden in der Praxis beschleunigen helfen. Diese Anregung ging von der Arbeitstagung „Mathematik und ihre Wirksamkeit in der sozialistischen Praxis" aus, die am Wochenende in Berlin zu Ende ging ...

  • FDJ-Grundorganisation erhielt den Ehrennamen „Pablo Neruda"

    Magdeburg (ND). Die FDJ-Grundorganisation der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg erhielt auf einer Solidaritätsveranstaltung den ehrenvollen und verpflichtenden Namen „Paiblo Neruda". Die Studenten der Hochschule erforschten das kampferfüllte Leben des chilenischen Dichters und Patrioten ...

  • Betriebe helfen Einrichtungen im Gesundheitswesen verbessern

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Für Werterhaltung und Rekonstruktion klinischer und ambulanter Gesundheitseinrichtungen wurden im Bezirk Karl-Marx-Stadt dieses Jahr bisher über 20 Millionen Mark ausgegeben. In allen Kreisen beteiligten sich an den Arbeiten zahlreiche Betriebe, die teilweise auch materielle Hilfe leisteten ...

  • Drei Millionen Sträucher und Jungbäume für den Obstbau

    Dresden (ADN). Rund 2300 Hektar neue Obstanlagen entstehen in diesen Wochen in den Hauptanbauzentren der Bezirke Potsdam, Halle, Dresden, Erfurt und Leipzig. Für die Anlagen sind mehr als drei Millionen Jungbäume und Beerensträucher erforderlich, von denen der größte Teil in den elf Betrieben des VEG Saatzucht Baumschulen Dresden und in 20 spezialisierten gärtnerischen Produktionsgenossenschaften herangezogen wurden ...

  • DFD-Beratungszentren finden wachsendes Interesse der Frauen

    Leipzig (ADN/ND). Die elf DFD-Be- , ratungszentren im Bezirk Leipzig finden bei Mädchen, jungen Frauen und Müttern wachsendes Interesse. Seit Eröffnung der ersten Konsultationntelle des Bezirkes 1971 in der Bergarbeiterstadt Borna haben sich diese Einrichtungen der Wissensvermittlung und des Anschauungsunterrichts auch ...

  • Gold- und Silbermedaillen für die wertvollsten Jagdtrophäen

    Neubrandenburf (ADN). Hunderte Einwohner Neubrandenburgs nutzten dieses Wochende zu einem Besuch der Bezirksjagdausstellung, die am Sonntag beendet wurde. Auf der Schau wurden die stärksten Jagdtrophäen des Agrarbezirks aus den vergangenen zwei Jahren gezeigt. Von den 119 Ausstellungsstücken erhielten zwölf eine Goldund 50 eine Silbermedaille ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowskl, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Guter Boden für hohe Leistung

    „Was einer früh um viere tut, das kommt ihm nachts um zwölf zugut'." Wäre es nicht „ein altes Sprichwort, könnte es zum Beispiel von den Genossenschaftsbauern in Greußen oder Sömmerda stammen. Denn je zeitiger sie früh mit ihren Maschinen auf die Felder rücken und je länger am Abend die Arbeit fortgesetzt wird, desto höher ist die Leistung ...

  • Den Kinderschuhen bereits entwachsen

    Seit nahezu fünf Jahren betreiben wir die Pflanzenproduktion auf rund 8300 Hektar gemeinsam in einer kooperativen .Abteilung. Obwohl das ein relativ kurzer Zeitraum ist, sind wir den Kinderschuhen doch bereits entwachsen, und die Vorteile der kooperativen Abteilung sind aus den Abrechnungen deutlich abzulesen ...

  • Heilsames von Feldern und Waldern

    Arznei- und Gewürzpflanzen — Rohstoffe für die pharmazeutische und Lebensmittelindustrie

    Mit einheimischen Arznei- und Gewürzpflanzen haben wir es alle täglich wenigsten« einmal zu tun, auch wenn wir das oft gar nicht bewußt wahrnehmen oder aber es als selbstverständlich betrachten. Majoran, Thymian, Estragon, Kümmel, Basilikum oder Dill machen beispielsweise viele Speisen erst richtig schmackhaft ...

  • Neues aus den Bruderländern

    Ein Informations-Rechenzentrum bewährt sich in Orscha, Gebiet Witebsk. Das Zentrum hat mit den Landwirtschaftsbetrieben des Rayons, ihren Feldstützpunkten und Brigaden Verbindung und bearbeitet alle eingehenden Informationen mittels einer Datenverarbeitungsanlage. Durch die Ermittlung optimaler Varianten konnte beispielsweise in Spitzenzeiten der Auslastungsgrad der Technik um 14 Prozent erhöht werden ...

  • Der „Vater" der Lüssower

    Weil Genosse Günter Jeworek Traktoren fast aller Typen wie seine Westentasche kennt, immer mit Rat und Tat zur Stelle ist und jedem hilft, nennen ihn seine Kollegen scherzhaft „ihren Vater". Dabei sieht der erst 37 Jahre alte, schlanke Mann gar nicht wie ein^ „gesetzter Vater" aus. Seine Kameraden von ...

  • Eigenheime aus Forstrevieren

    Holzbeton, Dachbinder und Fenster für Eigenheime; komplette Gartenlauben und Bungalows; Zuschlagstoffe für den Bau von Waldgaststätten; Holzkohle für chemische Prozesse und zum Grillen; Zäune und Pfähle; schließlich noch Tafeln zum Belegen von Gerüsten, die u. a. am Palast der Republik in Berlin stehen — all das liefern Betriebe aus dem Bereich der VVB Forstwirtschaft Karl-Marx-Stadt ...

  • Die Rechnung ergibt: Das Neue zahlt sich aus

    Die Vielzahl der Maschinen, die wir besitzen, ihr komplexer und mehrschichtiger Einsatz bringen mit sich, daß auch die Reparatur ordentlich organisiert sein muß! Mit anderen Worten: Eine industriemäßige Pflanzenproduktion erfordert selbstverständlich entsprechende Instandhaltung. Braucht nun jede kooperative Abteilung ihre eigene Werkstatt? Wir sind der Meinung: Nein ...

  • Bei uns werden die Küken nicht nur im Herbst gezahlt

    In der KAP „Kühlung", Kreis Bad Doberan, stiegen die Erträge fast aufs Doppelte

    Die Kücken werden im Herbst gezählt, heißt es in der Landwirtschalt. Diese Bauernweisheit haben die Mitglieder unserer kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion aktualisiert oder besser gesagt, korrigiert. Wer die Kücken nämlich nur im- Henbst zählt, dem laufen sie das Jahr über davon. Womit gesagt ist, ...

  • Die Effektivität steigt, die Kosten sinken

    Die neue Organisation der Pflanzenproduktion erfordert und ermöglicht ein engeres Zusammenwirken mit dem agrochemischen Zentrum und dem Kreisbetrieb für Landtechnik. Das fi'h- . det seinen Ausdruck darin, daß sich der Anteil der Arbeiten, die das ACZ auf unseren Feldern leistete, innerhalb von drei Jahren nahezu verdoppelte und 1973 einen Wert von 495 000 Mark erreichte ...

Seite 4
  • Meisterschüler gaben sich ein Stelldichein

    Solistenkonzert zur V. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler in Leipzig

    Dieser Abend in der Alten Börse am Leipziger Naschmarkt war ein repräsentativer Beitrag der Musikhochschulen zur V. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler. Meisterschüler und Preisträger internationaler Wettbewerbe gaben sich hier ein konzertantes Stelldichein, bei dem sowohl das eigene Talent und Leistungsvermögen als auch die „Mitgift" 4er jeweiligen Lehrer vorgeführt wurden ...

  • Die sozialistische Buchkultur ist gemeinsames Ziel

    Der Börsenverein beschloß künftiges Arbeitsprogramm antwortung der Verlage und des Buchhandels für eine hohe sozialistische Buchkultur. In der Debatte wurde betont, daß «s erforderlich ist, Erfahrungen des gesellschaftlichen Literaturvertriebs und der Zusammenarbeit mit Großbetrieben, des gemeinsamen Wirkens von Buchhändlern de» Bezirke« Cottbus und der polnischen Wojewodschaft Poznan zu verallgemeinern und mit Aktivitäten des Bibliotheksverbandes der DDR zu koordinieren ...

  • Komponisten diskutierten über neue Arbeiten

    Rostock/Weimar (ND). Zu einer Wochenendtagung hatte der Mecklenburger Bezirksverband der Komponisten und Musikwissenschaftler nach Rostock eingeladen. Im Mittelpunkt der Beratung, an der auch der 2. Sekretär des Komponistenverbandes, Horst Domagalla, teilnahm, stand ein Meinungsaustausch über die" kürzlich in Berlin veranstalteten 1 ...

  • Kulturnotizcn

    GASTSPIELE. Klingende Grüße aus Freundesland überbrachten in diesem Jahr zehn polnische und tschechische Musik- und Tanzgruppen den Gästen von 350 Betriebsfestspielen sowie Dorfund Kooperationsfesten im Bezirk Cottbus. BILDERGALERIE. Eine Bildergalerie ist in der Siedlung Schimansowsk an der BAM eröffnet worden ...

  • Filmdokumentaristen berieten in Leipzig Schaffensfragen

    Leipzig (ADN). Probleme der Produktion und Verbreitung von Dokumentarfilmen waren Gegenstand eines dreitägigen Seminars der Internationalen Vereinigung der Filmdokumentaristen (AID) in Leipzig. Die AID-Mitglieder aus 17 Ländern, die an der XVII. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche teilgenommen hatten, berieten unter Leitung ihres Präsidenten, Moritz de Hadeln (Schweiz), und des Generalsekretärs, Erwin Leiser (Schweden), u ...

  • Bildschirm aktuell 1 4

    HOPFENPFLÜCKER. Dieses Filmmusical aus der CSSR, das Fragen des Zusammenlebens junger Menschen behandelt, wurde von Regisseur Rychmann mit viel Spdelfreude und Verständnis für die Jugend inszeniert. (Montag, 20.45 Uhr, II. Programm; in Farbe). IRLAND. „Irland - Religionskrieg oder Klassenkampf?", eine Sendung über eine der letzten Kolonien des britischen Imperialismus, wo sich unaufhaltsam der Zusammenbruch einer längst überlebten Herrschaltsordnung vollzieht ...

  • Ein Menschcnschicksal

    Sergej Bondartschuk las 1957 die in der „Prawda" veröffentlichte Erzählung „Ein Menschenschicksal" von Michail Scholochow. Dieses Meisterwerk über die Kraft des Menschen beeindruckte ihn so sehr, daß er es verfilmte. „Ein Menschenschicklal" wurde das mit Ehrungen in der Welt bedachte Regiedebüt des hervorragenden Schauspielers ...

  • Explosion der „Maine"

    Am 18. Februar 1898 gegen 21.30 Uhr flog Im Hafen von Havanna eines der modernsten und kampfkräftigsten Schlachtschiffe der USA-Marine mit einer riesigen Feuertäule in die Luft. 258 Mann der Besatzung kamen ums Leben. Unter Verwendung historischer Dokumente' und persönlicher Erinnerungen der Hauptakteure ...

  • Bezirkstreffen junger Talente in Magdeburg

    Magdeburg* (ADN). Unter dem Motto „Estrade der Freiundschaft" stand am Sonntag das Bezirkstreffen junger Talente in Magdeburg. An dem künstlerischen Wettstreit beteiligten sich rund 400 junge Arbeiter, NVA-Angehörige, Schüler, Komsomolzen und Leninpioniere. In den Bereichen Instrumental- und Vokalmusik, künstlerisches Wort und Artistik bewarben sich die Jugendlichen um die Teilnahme am zentralen Treffen der jungen Talente im Februar nächsten Jahres in Dresden ...

  • Bulgarische Schriftsteller beendeten 3. Konferenz

    Sofia (ADN-Korr.). Die dritte Konferenz des Bulgarischen Schriftstellerverbandes ist am Freitagabend in Sofia zu Ende gegangen. Auf der Konferenz wurde eine Bilanz gezogen, wie sich Prosa, Lyrik und Dramatik sowie die Literaturkritik in den letzten Jahren entwickelt haben. In einer Entschließung wird unterstrichen, daß die Leitung des Verbandes auch weiterhin die Mitglieder in ihrem Bestreben unterstützen soll, tiefer in die Probleme des Alltags einzudringen ...

  • Das siebente Ehejahr

    „Kleine Szenen aus dem Privatleben" gestaltet der polnische Schriftsteller Stefan Stawlnski in der Aufzeichnung aus dem Fernsehtheater Moritzburg Halle „Die Scheidung". Ausgerechnet am siebenten Hochzeltstag gehen Fernsehapparat und Radio kaputt. Die nun eingetretene Stille veranlaßt ein Ehepaar, nach einem für das Gericht akzeptablen Scheidungsgrund zu suchen ...

  • III Festival des sowjetischen Kino- und Fernsehfilms

    Mittwoch, 20 Uhr, I. Programm: „Nur drei Wochen", zweiteiliger Farbfilm des sowjetischen Fernsehens; Freitag, 20 Uhr, II. Programm: erster und zweiter Teil „Die Mär von Direktor P."; Sonnabend, 16 Uhr, I. Programm: „Der erste Sturm"; Sonnabend, 20 Uhr, II. Programm: dritter Teil „Die Mär von Direktor P ...

  • Ein intelligenter Diskurs über Giordano Bruno

    Nationaltheater Budapest gastierte in der DDR

    Fage der UNGARISCHEN THEATERKUNSThderDDR Das Gastspiel des ungarischen Nationaltheaters Budapest brachte Stücke ungarischer Autoren: das zweiteilige Seh

Seite 5
  • Neuesdeutschland

    AUSSENPOUTIK Neues Deutschland / 2. Dezember 1974 / Seite 5 Was sonst noch passierte Eine Wildschweinmutter spazierte mit Ihrem Frischling kürzlich durch die kleine Siedlung Tschapajewka südöstlich von Moskau. Nach einem Bummel über die Dorfstraße sprang die vier Zentner schwere Borstendame plötzlich durch das Fenster eines Wohnhauses, stolzierte durch das Zimmer und verschwand dann, ohne weiteren Schaden anzurichten, samt Jungtier aus Haus und Dorf ...

  • Herzliche Begegnung mit KPdSU-Delegation

    Treffen zwischen Nicolae Ceausescu und Andrej Kirilenko

    Bukarest (ADN). Zwischen dem Generalsekretär der RKP, Nicola« Ceausescu, und dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, Andrej Kirilenko, fand am Sonnabend in Bukarest ein Gespräch statt, das in einer kameradschaftlichen Atmosphäre herzlicher Freundschaft verlief. Andrej Kdrilenko dankte für die Einladung zum XI ...

  • Echo auf einen eigenartigen Besuch

    Portugiesische Presse über Delegation von BRD-Abgeordneten

    Lissabon (ADN-Korr./ND). Zu einem Dialog über die Schwierigkeiten in den Beziehungen Portugal-BRD wurde die Informationsmission einer Bonner Parlamentariergruppe in Portugal. Die portugiesische Presse schrieb unter Berufung auf portugiesische Teilnehmer, von Befürchtungen und Vorbehalten der BRD-Vertreter angesichts der Situation in Portugal nach dem 25, April ...

  • Unannehmbare Haltung Pekings

    „Prawda"-Beitrag zu den sowjetisch-chinesischen Beziehungen

    Moskau (ADN). Die „Prawda" betont am Sonntag, daß die sogenannten neuen Vorschläge Pekings über die lowjetiichchlnesischen Beziehungen nichts Neues enthalten. Zu der eingeleiteten lärmenden Kampagne im Westen um die „neue Haltung" der Volksrepublik China schreibt die Zeitung, daß Peking all Vorbedingung ...

  • Genossenschaften gehört die Zukunft

    Altler. Den Produktionsgenossenschaften gehört die Zukunft. Mit dieser eindeutigen Entscheidung zugunsten des 1971 begonnenen Weges weitreichender politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Umgestaltungen auf dem Lande schloß am Wochenende in Algier der erste Kongreß des algerischen Bauernverbandes (UNPA) ...

  • KP Uruguays ruft das Volk zum Kampf gegen Diktatur

    Einheit der Arbeiterklasse weist, den Ausweg aus der Krise

    Moskau (ADN). »Das uruguayische Volk macht die schwerste Zeit in seiner ganzen Geschichte durch." Das erklärte Enrique Rodriguez, Mitglied des Exekutivkomitees des ZK und Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Uruguays, in einem am Sonntag in der „Prawda" veröffentlichten Artikel über die Lage in Uruguay ...

  • Kurz berichtet

    Abkommen UdSSR-Niederlande Den Haag. Ein Zehnjahresabkommen über die Entwicklung der wirtschaftlichen, Industriellen und technischen Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und den Niederlanden Ist in Den Haag paraphiert worden. Gespräch Makarioi-Karamanlii Athen. Der zyprische Präsident Erzbischof Makarios führte ein Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten Konstantin Karamanlls über eine gemeinsame politische Linie zur Lösung des Zypernkonflikts ...

  • USA-Passagierflugzeug vor Washington abgestürzt

    Washington (ADN). Eine Passagiermaschine der USA-Fluggesellschaft Trans World Airlines (TWA) vom Typ Boeing 727 ist am Sonntag beim Landeanflug auf den internationalen Flughafen von Washington abgestürzt. Nach ersten Angaben eines TWA-Sprechers befanden sich 86 Passagiere und sieben Besatzungsmitglleder an Bord ...

  • Konferenz der britischen Labourpartei abgeschlossen

    London (ADN-Korr.). Die 73. Jahreskonferenz der britischen Labourpartei ist am Wochenende abgeschlossen worden. Die Konferenz beschloß einstimmig eine Resolution, in der die Regierung kritisiert wird, weil sie dem Militärregime in. Chile durch die Stundung von Schuldenrückzahlungen faktisch einen bedeutenden Kredit gewährt hat ...

  • Das Heer der Arbeitslosen wachst unaufhaltsam an

    Zahlen näherten sich im November neuen Rekordmarken

    Bonn (ADN). Steigende Arbeitslosenzahlen und verstärkte Kurzarbeit kennzeichnen vier Wochen vor dem Jahreswechsel die wirtschaftliche Lage in der BRD. Wie die Zeitung „Blick durch die Wirtschaft" am Wochenende meldete, sind allein in Nordrhein-Westfalen zur Zeit 212 868 Männer und Frauen ohne Arbeit ...

  • AKEL-Aufruf begrüßt Rückkehr von Makarios

    Nlkosia (ADN/ND). Das Zentralkomitee der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) hat in einem Aufruf erklärt, daß die bevorstehende Rückkehr von Erzbischof Makarlos nach Zypern zur Einheit der patriotischen Kräfte des zyprischen Volkes beitragen könne und müsse. Das ZK der AKEL ruft alle Patrioten auf, Präsident Makarios zu unterstützen ...

  • Höhere Parteinormen für TANU-Mitglieder

    Daressalam (ADN-Korr.). Höhere moralische Normen für alle Parteimitglieder sind in einem Beschluß des Exekutivkomitees der auf dem tansanischen Festland regierenden Afrikanischen Nationalunion von Tanganjika (TANU) festgelegt, der jetzt in Daressalam veröffentlicht worden ist. Danach soll künftig kein TANU-Mltglied mehr Anteile oder Aktien an Privatunternehmen besitzen, mehr ab ein Gehalt empfangen oder Eigentümer von Mietshäusern sein ...

  • Treffen von Wladiwostok wird nachdrücklich begrüßt

    Moskau (ADN). Die KPdSU und das ganze Sowjetvolk betrachten die Ergebnisse des jüngsten Treffens Leonid Breshnews, mit Gerald Ford als einen neuen großen Schritt auf dem Wege der Verwirklichung des vom XXIV. Parteitag ausgearbeiteten Friedensprogramms, schreibt die „Prawda" am Sonntag. „Die Bruderparteien ...

  • Pistolenattentat auf den CDU-Bundesschatzmeister

    Bonn (ADN). Auf den CDU-Bundesschatzmeister Walter Leisler Kiep hat nach westlichen Presseberichten am Sonnabendabend; in Königstein (Taunus) ein „unbekannter Täter" ein Pistolenattentat verübt, bei dem Kiep unverletzt blieb. Da für das Attentat - wie es in Agenturberichten heißt — politische Motive nicht ausgeschlossen werden, wurde auf Anordnung des Präsidenten des Bundeskriminalamtes am Sonntagabend der „Sicherungsgruppe Bonn" die Fahndung nach dem Attentäter übertragen ...

  • Terror in Chile sofort beenden!

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Reichstagsabgeordnete Mirjam Viretuominen, Generalsekretärin des Verbandes der Friedenskämpfer Finnlands, Lenin-Friedenspreisträgerin, hat nachdrücklich den grenzenlosen Terror und die Grausamkeiten gegen das chilenische Volk verurteilt Die Reichstagsabgeordnete appelliert: «Dem Befreiungskampf des chilenischen Volkes gehört jede mögliche Unterstützung ...

  • „Sunday Times" Streiks bei chinesischen Eisenbahnen

    Peking (ADN). In weiten Gebieten der VR China sind im Verlaufe der letzten beiden Monate Eisenbahner in den Streik getreten, berichtet die britische Zeitung „Sunday Times". Solche Streiks fanden der Zeltung zufolge in den Provinzen Hunan, Hubei, Jiangxl, Jiangsu, Qinghal, Sichuan und Yunnan sowie im autonomen Gebiet der Hui Ningxia ttatt ...

  • Schmidt in Brüssel

    Brunei (ADN). BRD-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist am Sonntag in Brüssel zu Gesprächen mit dem belgischen Premierminister Leo Tlndemans zusammengetroffen. Zuvor hatte Schmidt mit dem britischen Premierminister Wilson auf dessen Landsitz in Chequers bei London konferiert. Im Mittelpunkt der Gespräche standen DPA zufolge die Themen, die auf dem EWG-Gipfeltreffen, dat für den 9 ...

  • Aktion für Eingekerkert*

    , Amsterdam (ADN-Korr.). Zahlreiche Frauenorganisationen der Niederlande beteiligen sich gegenwärtig an einer 'Unterschriftensammlung für die Freilassung der von der chilenischen Junta inhaftierten Frauen und Kinder. Die Aktion wurde von der niederländischen Chile-Bewegung organisiert, welche die Namen von 200 Frauen und 50 Kindern veröffentlicht hat, die -in Gefängnissen und Konzentrationslagern der faschistischen Junta eingekerkert sind ...

  • Dank für Gratulationen zum Jahrestag des Roten Oktober

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR haben den Werktätigen der Sowjetunion wie auch den kommunistischen und den national-demokratischen Parteien, den Regierungen, Staatsmännern und Politikern, den gesellschaftlichen Organisationen und allen Freunden im Ausland herzlichen Dank für ihre Gratulationen und guten Wünsche zum 57 ...

  • Arabischer Friedenswillen wurde erneut bekräftigt

    Kairo (ADN-Korr.). Die Zustimmung Syriens zur weiteren Stationierung der UNO-Truppen zur Überwachung der Truppenentflechtung zwischen Israel und Syrien (UNDOF) sei ein neuer Beweis für den ernsthaften Wunsch der arabischen Staaten, alle Möglichkeiten für die Herbeiführung einer friedlichen Lösung des Nahostkonflikts zu nutzen ...

  • ASU-Technologia 74 wurde in Moskau erfolgreich beendet

    Moskau (ADN-Korr.). Nach sechswöchigem erfolgreichem Verlauf hat die RGW-Fachausstellung „ASU-Technologia 74" in Moskau ihre Pforten geschlossen. Rund 360 000 Besucher, darunter fast ein Drittel Spezialisten aus dem In- und Ausland, besuchten die Lehr- und Leistungsschau sozialistischer Rationalisierung, die wegen des großen Besucherinteresses um zwei Wochen verlängert worden war ...

  • Flick baut Zweigwerk

    Düsseldorf (ADN). Der Flick-Konzern (BRD) will in Chile mit einem Kostenaufwand von 250 Millionen DM ein Zweigwerk errichten. Wie die Progress-Presse-Agentur (PPA) berichtet, hat das Vorstandsmitglied der zum Flick-Konzern gehörenden Daimler- Benz AG, Binder, in einem Gespräch in Santiago Juntachef Pinochet ein Angebot zum Bau eines Werkes für Lastkraftwagen unterbreitet ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Wildschweinmutter spazierte mit Ihrem Frischling kürzlich durch die kleine Siedlung Tschapajewka südöstlich von Moskau. Nach einem Bummel über die Dorfstraße sprang die vier Zentner schwere Borstendame plötzlich durch das Fenster eines Wohnhauses, stolzierte durch das Zimmer und verschwand dann, ohne weiteren Schaden anzurichten, samt Jungtier aus Haus und Dorf ...

  • Sekretär des RGW Faddejew beim UNO-Generalsekretär

    New York (ADN). Der Sekretär des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, Nikolai Faddejew, der die RGW-Delegation auf der XXIX. Tagung der UNO- Vollversammlung leitet, traf mit UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim zusammen. Beide Politiker erörterten Fragen im Zusammenhang mit der Gewährung des Beobachterstatus für den RGW bei den Vereinten Nationen ...

Seite 6
Seite 7
  • Neue Titelträger auf schwerem Gelände

    XI. Crossmeisterschaften der »Leichtathleten in Potsdam

    Auf einem schwierigen Kurs gab es am Sonntag in Potsdam bei den XI. Crossmeisterschaften der Leichtathleten der DDR bei den Frauen und Männern neue Titelträger. Während bei den Frauen über 2 km die 22jährige Waltraud Pöhland (SC Motor Jena) in 6:56,4 min erfolgreich war, sicherten sich bei den Männern überraschend Klaus-Dieter Schiemenz (ASK Vorwärts Potsdam) über 4 km in 12:12,6 min und über 12 km Karl-Heinz Leiteritz (SC Einheit Dresden) in 36:25,8 min die Titel ...

  • Berliner Handballfrauen souveräner Pokalsieger

    TSC Bariin gawann XIII. International«! Frauanturniar dar »Für Dich"

    Der TSC Berlin gewann am Sonntag in der Berliner Dynamo- Halle das XIII. Internationale Frauenhandballturnier um den Wanderpokal der Zeitschrift „Für Dich". Der neuerliche Erfolg des DDR-Meisters, der bislang dreimal den Pokal gewinnen konnte, stand bereits nach dem ersten Turniertag kaum in Frage, als der Gastgeber den SC Empor Rostock, der sich fünfmal als Pokalsieger in diesem Frauenturnier hervorgetan hatte, unerwartet klar mit 16:10 das Nachsehen gab ...

  • „Rund um den Kiel" war der Start in die neue Skisaison

    Spartakiadastimmung bat über 500 Startarn im Vogtland Von unserem Mitarbaltar Joachim OI a B

    Am Sonntag, dem 1. Dezember, um 9.30 Uhr, ist in Klingenthal/ Mühlleiten der Start in die Skisaison 1974/75 vollzogen worden. Die äußeren Bedingungen waren wirklich nicht einladend, Nebel und Regen konnten aber die spürbare Auftaktstimmung nicht wesentlich beeinträchtigen. Der SC Dynamo Klingenthal als Veranstalter hatte Start und Ziel doppelt eingerichtet, damit der Wettkampf zügig verlaufen konnte, was bei 577 Startern immerhin ein Problem" ist ...

  • Der SC Leipzig gewann zum viertenmal den Wanderpokal

    Handballfrauan dar Massastadt bliaban als ainziga unbazwungan

    Nach den Turniersiegen von 1969, 1970 und 1972 gewannen die Handballfrauen des SC Leipzig am Sonntag zum vierten Male den Wanderpokal der Messestadt, den ihnen der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig, Dr. Frank Grimm, über- , reichte. Der SC Leipzig blieb auch am zweiten Spieltag ungeschlagen ...

  • Ute Dix an beiden Tagen über 1000 m siegreich

    In dar Gasamtwartung balagta dia Karl-Marx-Städterin Flatz zwai Von unterem Sondtrbtrlchttrstatttr Hans A11 m rrt

    . I ... . _ _, r_ ... _ >Beim internationalen Sprintervierkampf der Eisschnelläufer im Westberliner Stadion Wilmersdorf hatten die Aktiven mit teilweise recht unterschiedlichen Bedingungen fertig zu werden. Am härtesten traf es diejenigen, die ihre Runden bei Regen laufen mußten, wie am Sonnabend die Karl- Marx-Städterin Ute Dix die 1000-m-Strecke ...

  • Nina Dronowa und Hiroshi Kajiyama Sieger

    In Abwesenheit von Weltmeisterin Ludmilla Turistschewa (UdSSR) gewann die junge sowjetische Turnerin Nina Dronowa am Sonntag in Nagoya (Japan) einen internationalen Kürvierkampf vor ihrer Landsmännin Rasudan Sicharulidse. Die beiden DDR-Vertreterinnen Ricard. Schmeißer und Gitta Escher kamen gemeinsam auf den dritten Rang ...

  • Ergebnis»». 2. Tag

    Frauen: 500 Meier: 1. Monika Holzner-Pfiug (BRD) 44,36, 2. Cathy Priestner (Kanada) 44,99, 3. Ute Dix (DDR) 45,44, 4. Sylvia Burka (Kanada) 45,67, 5. Paula Halonen (Finnland) 45,95, 6. Monika Zernicek 45,98, 7. Karin Kessow (beide DDR) 45,99. 1000 Meter: 1. Dix 1:31,77, 2. Holzner-Pflug 1:31,80, 3. Zernicek 1:32,17, 4 ...

  • DDR-Fußballaufgebot für EM-Spiel mit Belgien

    Der Fußballverband der DDR nominierte für das EM-Gruppenspiel mit Belgien am 7. Dezember in Leipzig 16 Aktive. Zu den nominierten Spielern gehören auch die in jüngster Zeit verletzten Wätzlich und Sparwasser, deren Einsatz noch nicht endgültig feststeht. Aufgebot: Croy (Sachsenring Zwickau), Grapenthln (FC Carl Zelss Jena); Zapf (1 ...

  • 7:3-Eishockeyerfolg der DDR gegen Jugoslawien

    Im ersten von zwei Eishockeyländerspielen mit Jugoslawien kam die DDR-,Vertretung am Sonnabendabend vor 3000 Zuschauern in Jesenice zu einem verdienten 7:3 (1:0, 4:0, 2 :3)-Erfolg. Die Gäste zeigten ein schnelles Kombinatidnsspiel, gingen mit 5:0 in Führung und ließen nur im Schlußdrittel im Gefühl des sicheren Sieges etwas nach ...

  • Oberliga (Staffel II): TSC Berlin gegen Stahl Hennigsdorf 12:14. HANDBALL

    In Vilnius: Ungarn-UdSSR-Nachwuchs 17:16, UdSSR-Litauische SSR 29:21, Rumänien-UdSSR-Nachwuchs 15:14, CSSR-Litauische SSR 24:24. Europapokal der Männer (Achtelfinale): Steaua Bukarest-MAI Moskau 21:20, erstes Spiel 24:22; VfL Gummersbach-UC Paris 25:20, erstes Spiel 23:20; KFUM Aarhus-Sittardia Sittard 18:9, erstes Spiel 20:17 ...

  • Unsere Florettfechter mit doppeltem Erfolg

    Mit guten Erfolgen beteiligten sich die Florettfechter der DDR an einem internationalen Turnier in Kiel, bei dem Aktive aus sieben Ländern vertreten waren. Bei den Männern gab es durch -Jochen Schöne, Adrian Germanus und Andreas Forner einen dreifachen DDR-Erfolg, und bei den Frauen sorgten Mandy Dick und DDR- Meisterin Ursula Eltz für einen ebenso beachtlichen Doppelsieg ...

  • SchwerinerTraktor-Boxer gewannen in Mülheim

    Einen klaren 13:7-Erfolg verbuchten die Boxer des SC Traktor Schwerin am späten Sonnabendabend vor 1700 Zuschauern bei Ringfrei Mülheim (BRD), der sich durch drei Athleten des BC Essen- Steele verstärkt hatte. Schweriner Siege erkämpften Zornow (Bantam), Nowakowski (Feder), Ruhr mau (Leicht), Kruse (Halbwelter), Bohn (Welter) und Zimmermann (Mittel) ...

  • gegen Zlan Vitesse den Haag 10:1, Mladost Zagreb-Akademlk Sofia 11:5. LEICHTATHLETIK

    Crosslauf in Vanves über 8 km: 1. Puttemans (Belgien) 23:56 min, 2. Bedford (Großbritannien) 24:10 min. Querfeldeinmeisterschaften der USA in San Mateo (10 km): 1. Ngeno 29:58,8 min, ... 11. Marathon-Olympiasieger Shorter (beide USA) 30:57,0 min.

  • BOXEN

    In Prag: SG Wismut Gera-Uhelne Sklädy Prag 12:10. - In Bethune: Frankrelch-CSSR 14:6. - In Cleveland: USA-Ungarn 10:10.

Seite 8
  • Schießen unter dem Schuldach

    Von Wolfgang B • h r endt (Fotos) und Eckhard G a 11 • y (Text) ' Noch sieht der Dachboden der Goethe-Oberschule Wünsdorf eben wie ein Schulboden aus. Bänke, defekte Stühle und anderes „Gerumpel" fangen den Staub auf. Dem soll nun ein Ende bereitet werden. Im Spartakiadekomitee kam einer auf die Idee, „unterm Dach juchhe" einen Schießstand für Luftdruckwaffen zu bauen ...

  • sind sein großes Ziel

    Ewige Weltbestenliste

    AI* Wassili Alexejew vor Jahren von einem Reporter gefragt wurde, was er auf einer längeren Reise ins Weltall mitnehmen würde, nannte der Bergbauingenieur aus Schachty Bücher, das Bolsdioi-Ballett, eine Jagdflinte, ein Paar Wasserski und — seine Scheibenhantel. Die» Aufzählung verrät die Liebe des „stärksten Mannes der Welt" zu kultureller Bildung, seine Naturverbundenheit und das Bedürfnis zu körperlicher Bewegung ...

Seite
Von der Stärke unserer Ideen DDR-Minister Präsident in Agra und Hyderabad Große Arbeitstaten in Landern des Sozialismus Steigende Leistung durch produktivere Technologien Konferenz sozialistischer Jugendf unktionäre beendet n Dezemberbeginn: trübe, regnerisch und zu mild Sowjetischer Atomeisbrecher „Arktika" auf Probefahrt DDR-Crossmeisterschaften mit überraschenden Ergebnissen Endspurt bei der Herbstfurche
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen