13. Nov.

Ausgabe vom 29.11.1974

Seite 1
  • PremnitzerGewerkschafter beschlossen BKV für 1975

    Anliegen der Chemiefaserwerter: Höhere Leistungen und verbesserte Arbeitsbedingungen Manna Töpfer: Programm für die Verwirklichung der Hauptaufgabe in jedem Betrieb

    Pramnitz (ADN/ND). Ihren Betriebskollektivvertrag 1975 verabschiedeten am Donnerstag die 350 Gewerksdiaftsvertrauensleute des Premnitzer Chemiefaserwerkes «Friedrich Engels". Sie bestätigten damit ein wichtiges Instrument zur kontinuierlichen Lösung der Produktionsaufgaben, xu demokratischer Mitwirkung an Leitung und Planung und zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen ...

  • DDR und VR Bangladesh festigen Beziehungen

    Gemeinsames Kommunique vereinbart / Wirtschaftsabkommen und weitere Dokumente unterzeichnet / Horst Sindermann gab Empfang

    Von unseren Sonderberichterstattern Günter Böhm» und Gerd Prokot Dacca. Ergebnis der erfolgreichen Verhandlungen, die der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, und seine Begleitung während ihres offiziellen Besuchs in der Volksrepublik Bangladesh führten, war am Donnerstagabend die Verabschiedung eines gemeinsamen Kommuniques und die Unterzeichnung mehrerer Vereinbarungen, die der bewährten Zusammenarbeit beider Linder neue Perspektiven geben ...

  • Herzliche Grüße der DDR an die Brudervölker der SFRJ

    Staatstelegramm zum jugoslawischen Nationalfeiertag

    Werter Genosse Tito! Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien übermitteln wir dem Präsidium des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, dem Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien sowie den jugoslawischen Brudervölkern und Ihnen persönlich ...

  • MMM 1974 und

    Intensivierung

    Weil; über 1,9 Millionen Jugendliche haben sich in diesem Jahr an den Messen der Meister von morgen beteiligt. Das waren etwa 200 000 mehr als 1973 und fast viermal soviel wie 1969. Auf etwa 18 600 Ausstellungen von Betrieben, Schulen, Hochschulen und Universitäten, in Kreisen und Bezirken hatten sie ihre Neuererideen — verwirklicht in rationelleren Maschinen und Vorrichtungen, produktiveren Technologien und neuesten Forschungsergebnissen — vorgestellt ...

  • XI. Parteitag der RKP beendet

    Leitende Organe der Partei gewählt N. Ceausescu wieder Generalsekretär Bukarest (ND-Korr.). Mit der Wahl der leitenden Organe der Partei und der Annahme zahlreicher Beschlüsse zu Statut und Programm der RKP sowie weiteren Fragen beendeten die 2462 Delegierten des XI. Parteitages der Rumänischen Kommunistischen Partei am Donnerstag ihre viertägigen Beratungen ...

  • Glückwunsch für M. Ceausescu

    Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Genossen Nicolae Ceausescu Bukarest Teurer Genosse Ceau$escu! Anläßlich Ihrer Wiederwahl zum Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees und aller Mitglieder der Soziallistischen Einheitspartei Deutschlands herzliche Grüße und Glückwünsche ...

  • Abgeordnete aus der UdSSR zurück

    Delegation des Obersten Sowjets zu Besuch in die DDR eingeladen Berlin (ND-Korr./ADN). Von ihrem Besuch in der UdSSR ist die Volkskammerdelegation der DDR am Donnerstag nach Berlin zurückgekehrt. Der Abordnung unter Leitung von Volkskammerpräsident Gerald Götting gehörten Erich Mückenberger, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer und Mitglied des Politbüros des ZK der SED, sowie weitere Vertreter aller Fraktionen der obersten Volksvertretung an ...

  • Ergebnisse von Wladiwostok wurden gebilligt

    Moskau (ADN). Das Politbüro des ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR haben die Tätigkeit Leonid Breshnews bei dem Treffen mit USA- Präsident Gerald Ford und die wlchtiren politischen Ergebnisse dieses Treffens voll und ganz gebilligt, meldet TASS. „Diese Ergebnisse, ...

  • Generalsekretär der KP Spaniens in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des ZK der SED traf am Donnerstag eine Delegation der Kommunistischen Partei Spaniens unter Leitung ihres Generalsekretärs, Santiago Carrillo, in der DDR ein. Die Delegation, der die Mitglieder des Exekutivkomitees und Sekretäre des Zentralkomitees der KP Spaniens, Santiago Alvarez und Manuel Azcarate, angehören, wurde auf dem Zentralflughafen Berlin von Hermann Axen, Mit- ...

  • Erich Honecker empfing Innenminister der VRB

    Freundschaftliches Gespräch mit Genossen Dimitr Stojanow

    Berlin (ADN). Am Donnerstagvormittag empfing der Erste Sekretär des ZK der SED, Genosse Erich Honecker, den gegenwärtig zu einem Freundschaftsbesuch in der DDR weitenden Kandidaten des ZK der BKF und Minister des Innern der Volksrepublik Bulgarien, Genossen Dimitr Stojanow. Während des Gespräches, das ...

Seite 2
  • Jone Fonda: Mein Weg mr politisch engagierten Kunst Gespräch mit der bekannten amerikanischen Schauspielerin

    Die amerikanische Schauspielerin und ■ürgerrechtskämpferln Jane Fonda Ist - wie bereits In einem Teil unserer gestrigen Aus* gab« gemeldet - am Mittwoch zur"T«llnahme an der XVII, Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzlilmwoche In Leipzig eingetroffen. In einer Sonderveranstaltung am Donnerstagabend ...

  • Kraftvolle Bekundungen unermüdlicher Solidarität

    Dokumentaristen protestierten gegen das Regime in Chile

    Leipzig (ND). Ganz Im Zeichen der antiimperialistischen Solidarität «tand das Programm der XVII. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche am gestrigen Donnentag. Gezeigt wurden u. a. Roman Karmens „Camaradu - Genossen", ein bewegender Film über den heldenhaften und opferreichen Kampf der Kommunisten Lateinamerikas ...

  • Britischer Politiker zu Konsultationen in der DDR

    Berlin (ADN). In der Zelt vom 27. bis 28. November 1974 fanden zwischen dem Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier und dem stellvertretenden Unterstaatssekretär im Ministerium für Auswärtige und Commonwealth-Angelegenheiten des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nord- Irland, Sir John Killick, In Berlin Konsultationen statt ...

  • DDR und VR Bangladesh festigen Beziehungen

    (Fortsetzung von Seite 1) Er dient vor allem dem Ankauf kompletter Anlagen, Ausrüstungen und Maschinen für die chemische, die Leichtund Nahrungsgüterindustrie. Man wertet hier dieses Abkommen als einen wichtigen Beitrag, um die planmäßige Entwicklung der Wirtschaft zu fördern. Der Arbeitsplan über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit baut auf den bereits vorhandenen Erfahrungen auf ...

  • XL Parteitag der RKP beendet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    er viel Erfolg bei ihrer weiteren Arbeit zum Aufbau der vielseitig entwickelten sozialistischen Gesellschaft. Mit dem Gesang der Internationale klang der Parteitag aus. In der Vormittagssitzung waren die Entwürfe der Veränderungen am Statut der RKP und des Programms der RKP „der Schaffung der vielseitig ...

  • Stern der Völkerfreundschaft an Romesh Chandra überreicht

    Helsinki (ADN-Korr.). Im Auftrag des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, überreichte DDR-Botsch*fter Heinz Oelzner am Donnerstag in Helsinki dem Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, den „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold. Mit dieser anläßlich des 25. Jahrestage« der DDR verliehenen Auszeichnung werden die hervorragenden Verdienste Romesh Chandras um die Verständigung und die Freundschaft der Völker und um die Erhaltung des Friedens gewürdigt ...

  • Landjugend bereitet sich auf Ehrendienst in der NVA vor

    GST-Zentralvorstand beriet Aufgaben in der Wehrerziehung

    Berlin (ADN). Der Zentralvorstand der Gesellschaft für Sport und Technik beriet am Donnerstat in Berlin auf seiner 7. Tarunf über die nächsten Aufgaben der Organisation bei der sozialistischen Wehrerziehung der Jugend in der Land-, Forst- und NahrungstTÜter- Wirtschaft. Referat und Diskussion orientierten darauf, die Wirksamkeit der wehrpolitischen, vormillitärischen und wehrsportlichen Tätigkeit der GST in diesem Bereich weiter, zu erhöhen und damit zur würdigen Vorbereitung des 30 ...

  • FDJ-Abordnung ist in Havanna eingetroffen

    Havanna (ADN-Korr.). Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrats der FDJ und Mitglied des ZK der SED, ist am Donnerstag an der Spitze einer Delegation des FDJ-Zentralrats in der kubanischen Hauptstadt eingetroffen. Die Delegation, der auch das Mitglied des ZK der SED Siegfried Lorenz, Leiter der Abteilung Jugend des Zentralkomitees, angehört, wurde bei ihrer Ankunft auf dem internationalen Flughafen „Jose Marti" vom 1 ...

  • „Sutjeska" erlebte festliche Premiere

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien erlebte am Donnerstag der jugoslawische Film „Sutjeska" im Berliner Erstaufführungskino „International" seine festliche Premiere. Mit dem Untertitel „Heldenkampf in Bosnien" gibt der Film ein monumentales Panorama der in die militärische Geschichte des Zweiten Weltkrieges eingegangenen' Partisanenschlacht an der Sutjeska im Mai und Juni 1943 ...

  • Staatstelegramm an die Volksrepublik Albanien

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, sandten dem Vorsitzenden des Präsidiums der Volksversammlung der VRA, Haxhl Lleshl, und dem Vorsitzenden des Ministerrates der VRA, Mehmet Shehu, folgendes Glückwunschtelegramm: »Zum 30 ...

  • Besprechungen über Zusammenarbeit

    Eine Delegation des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR unter Leitung seines Vorsitzenden, Otto Funke, hat am Pariser „Are de trlomphe" am Grabmal des Unbekannten Soldaten einen Kranz niedergelegt. Die Delegation führt bei Ihrem Frankreich-Besuch mit dem französischen Verband ehemaliger ...

  • Cocktail zum Jahrestag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 30. Jahrestages der Befreiung Albaniens und des 62. Jahrestages der Unabhängigkeit gab der Geschäftsträger a. i. Albaniens In der DDR, Engjell Kolaneci, am Donnerstag einen Cocktail. Seiner Einladung waren der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Gtnossen Walter Böhm« Herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Walter Böhme, Vorsitzender der Kreisrevisionskommission Schwerin-Stadt, zum 60. Geburtstag. Bereits als junger Arbeiter hat er sich in Organisationen der Arbeiterbewegung aktiv am Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrückung, am Widerstand gegen die drohende Gefahr des Faschismus beteiligt ...

  • Yolksarmisten ehrten mutigen Widerstandskämpfer

    Berlin (ADN). Des vor 30 Jahren im Kampf gegen die Faschisten gefallenen Widerstandskämpfers Rudolf Gyptnex gedachten die NVA-Angehörigen des nach ihm benannten Truppenteils am Donnerstag auf einem feierlichen Meeting. Dabei bekundeten sie ihren festen Willen, stets im Sinne dieses mutigen und unerschrockenen jungen Kommunisten, der an der Seite sowjetischer und polnischer Partisanen stand und sein Leben opferte, bei der Verteidigung des Sozialismus nach höchsten Ergebnissen zu streben ...

  • Freiheit für bolivianische Gewerkschafter gefordert

    Berlin (ADN). Im Namen der 7,8 Millionen Gewerkschaftsmitglieder der DDR hat der Bundesvorstand des FDGB beim Präsidenten der Republik Bolivien, Oberst Banzer Suarez, gegen die Verhaftung aufrechter Gewerkschafter protestiert. In dem vom Vorsitzenden des; FDGB-Bundesvorstandes, Herbert Warnke, unterzeichneten Telegramm wird die unverzügliche Freilassung der widerrechtlich Inhaftierten und die Wiederherstellung der demokratischen und gewerkschaftlichen Freiheiten in Bolivien gefordert ...

  • Tanker „Bitterfeld" rettete norwegische Seeleute

    Berlin (ADN). In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag rettete das DDR- Tankschiff „Bitterfeld" in der Nordsee fünf Besatzungsmitglleder des gesunkenen norwegischen Schiffes „Bjella" aus Seenot. Der Motortanker „Bitterfeld" beteiligt sich weiter an der Suche nach einem noch vermißten norwegischen Seemann ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Oünter Schabowskl, Dr. Sander Drobefa, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bltschkowskl, Alfred Kobt, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Ein wichtiges Dokument im Interesse der Werktätigen

    Viele Arbeitervorschläge im BKV des Chemiefaserwerices Premnitz

    Die Gewerkschafter des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" in Premnitz hatten sich gut auf diesen Tag vorbereitet, an dem sie über ihren Betriebskollektivvertrag für 1975 berieten. Gestützt auf ein tüchtiges Kollektiv, erfüllten sie alle anteiligen Verpflichtungen im Staatsplan und in ihrem Gegenplan ...

  • Beitrag zur Lösung der Hauptaufgabe

    Dieser kameradschaftliche Hinweis an die Adresse der Gewerkschaftsfunktionäre erscheint mir auch gegenwärtig und für alle Gewerkschaftsorganisationen als höchst zeitgemäß. Der Betriebskollektivvertrag gibt Auskunft über den Beitrag des Kollektivs zur Lösung der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe ...

  • Neuer „Stern" bald in Serie

    Probefertigung des „Sensomat" noch in diesem Jahr bei Stern-Radio

    .Der allmorgendliche Griff nach dem Kofferradio ist für viele schon so selbstverständlich wie der zum Rasierapparat oder Kühlschrank. Und das- Interesse an i Koffersupern wie Dynamic, Elite, Automatic oder Recorder aus dem VEB Sternradio Berlin, die für Heimwie Unterwegsbedarf dank guter Technik und Gestaltung gleichermaßen geeignet sind, wächst ständig ...

  • Heft 23/1974 erschienen

    Mit der „Festigung der kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion" befaßt sich der Leitartikel von Margarete Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Leiter der KAP Kotelow, Kreis Neubrandenburg. Sie hebt hervor, daß die KAP ihre ersten Bewährungsproben bestanden haben und jetzt die Aufgabe ...

  • Zweckmäßige Werkstoffwahl

    Nicht zuletzt hängt eine gute Materialökonomie vom richtigen Werkstoff ab. Auch diese Entscheidung fällt bereits in der konstruktiven Vorbereitung der Produktion. Um die Konstrukteure bei der Werkstoffauswahl zu unterstützen, wurde das Informationszentrum für Werkstoffe und ökonomischen Materialeinsatz bei unserem Institut in Dresden aufgebaut ...

  • Am Tisch des Ingenieurs werden Maschinen fgewogen'

    getriebe und eine Kupplungstypenreihe, sprechen für den Erfolg solch konsequenter Maßnahmen. Auf ähnliche Weise gelang es dem VEB Waggonbau Dessau, Erzeugnisse zu verbessern und dafür zweimal Messegold zu erzielen. Untersuchungen zeigen aber auch, daß noch zu wenig Betriebe und Kombinate die Vorgabe von Materiallimiten dazu nutzen, planund kontrollierbare Ziele abzustecken ...

  • Höhere Produktivität und leichtere Arbeit

    Aus der Rede von Johanna T ö p f e r bei der Beschlußfassung des Betriebskollektivvertrages im Friedrich-Engels-Werk

    Es liegt im Interesse der Arbeiterklasse und aller Werktätigen, wenn wir alle unsere erreichten Ergebnisse stets an den Maßstäben messen, die hierfür der VIII. Parteitag der SED gesetzt hat. Das sollte auch in uneingeschränkter Weise für die Arbeit mit dem Betriebskollektivvertrag gelten. Ich halte es darum auch für höchst aktuell und %ngebracht, Worte in Erinnerung zu ru- (|en, mit denen der Erste Sekretär des •ZK der SED, Genosse Erich Honecker, ' auf dem VIII ...

  • Progressive Verbrauchsnormen

    Unentbehrlich für die Verbesserung der Materialökonomie ist vor allem der enge Kontakt zwischen den Entwick-, lern, Konstrukteuren und Technologen mit den Werktätigen in der Produktion. Erfahrungen zeigen, daß die Gebrauchswert-Kosten-Analyse die günstigste Ausgangsbasis dafür schafft, weil sie den Bogen von der Forschung und Entwicklung bis zum fertigen Erzeugnis spannt ...

  • Förderungsplan für Frauen und Jugendliche

    Mit dem BKV stehen auch die Frauenund-Jugendförderungspläne zur Debatte. Wir sollten stets darauf achten, daß sie mit gleichem Ernst behandelt und verwirklicht werden. Das gehört unbedingt dazu, um im Sinne der Beschlüsse des 8. FDGB-Kongresses Inhalt und Wirksamkeit des BKV weiter zu erhöhen. Aus dem Betriebskollektivvertrag soll jeder ablesen können, wie er seine Interessen auf diesem Gebiet wahrnehmen kann ...

  • Großküchen für Jugendobjekt

    Dresden. Großkücheneinrichtungen und -gerate für zehn mobile Versorgungseinrichtungen wird das Kombinat „Ascobloc" noch in diesem Jahr für das zentrale Jugendobjekt der FDJ „Drushba-Trasse" zur Verfügung'stellen. Das Kombinat für Nahrungsgütermaschinen und Gastro-Technik in Dresden hat die Verpflichtung übernommen, entlang der Trasse des Erdgasleitungsbaus von Krementschug bis Bar Versorgungsanlagen für die jungen Erbauer der Erdgasleitung zu liefern ...

  • Für Qualitätsarbeit geehrt

    Karl-Marx-Stadt. Mit dem Gütezeichen „Q" verlassen 72 Prozent der prüfpflichtigen Warenproduktion den VEB Germania Karl-Marx-Stadt, Produzent wichtiger Baueinheiten für Chemieanlagen. Die restlichen 28 Prozent werden mit dem Gütezeichen „1" gefertigt. Für die vorbildliche Sicherung hoher Qualität wurde der Betrieb in dieser Woche vom Amt für Standardisierung, Meßwesen Und Warenprüfung mit dem Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt ...

  • Vorgaben für die Entwicklung

    Die Materialökonomie beginnt bereits mit entsprechenden Zielstellungen für die Forschung und Entwicklung. Sehr gute Ergebnisse brachte zum Beispiel die Vorgabe von Limite^ für Masse, für spezifische Materialien sowie für Kosten und Preise in der VVB Getriebe und Kupplungen. Diese Limite werden mit Abschluß der Studien bei Erzeugnisentwicklungen in die Pflichtenhefte aufgenommen ...

  • 12. Tanker: die „Grimmen

    Rostock. Fast 60 000 Kubikmeter Flüssigkeit kann der Tanker „Grimmen" befördern, der in dieser Woche vom VEB Deutfracht/Seereederei Rostock übernommen wurde. Damit verfügt die DDR- Handelsflotte jetzt über zwölf Tanker. Die 218 Meter lange „Grimmen" besitzt eine Tragfähigkeit von 51200 Tonnen und fuhr bisher für eine norwegische Reederei ...

Seite 4
  • itsichtig forschen un praktisch

    Notizen von einem Vortrag Kurt Hagers auf einem < Kolloquium der Akademie der Wissenschaften

    „Neubrandenburg hat vier ausgezeichnet schöne alte gothische Thore", bemerkte bereits die „Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände", der fünfzehnbändige „Brodehaus" von 1867. Die schönen Backsteintore aus dem 15. Jahrhundert haben den letzten Weltkrieg überdauert. Restauriert und nächtlich angestrahlt, bilden sie heute eine Zierde der rasch wachsenden Bezirksstadt ...

  • Enthusiasmus und Schöpfertum

    In seinen Ausführungen zur Entwicklung der Gesellschaftswissenschaften nannte Kurt Hager als wesentliche Aufgaben: die Lehren des Marxismus- Leninismus systematisch weiter zu verbreiten, neue Erscheinungen und Prozesse der gesellschaftlichen Entwicklung zu erforschen und Lösungswege für herangereifte Probleme auszuarbeiten, zur Durchsetzung der Friedenspolitik des Sozialismus und zur Auseinandersetzung 'mit der bürgerlichen Ideologie verstärkt beizutragen ...

  • Metamorphosen eines „unnützen Spielzeugs"

    Der Griff zum Telefon — für uns eine Selbstverständlichkeit. Mit Ihm rufen wir Hilfe herbei, empfangen wir Nachrichten, treffen wir Verabredungen... Wenn es auch angesichts überlasteter Telefonnetze bisweilen schwierig ist, seinen Gesprächspartner zu erreichen, wird man doch die Titelgeschichte über die Metamorphosen des Telefons in der jüngsten Ausgabe der „URANIA" (Heft 11/1974) mit Gewinn lesen ...

  • Über den Einsatz von Unterrichtsmitteln

    Hallenser Universität bildet neuen pädagogischen Forschungsverband Halle (ND). Die Martin-Luther- Universität Halle- Wittenberg, das Forschungszentrum der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR, die Pädagogische Hochschule „N. K. Krupskaja" und die Abteilung Volksbildung beim Rat des Bezirkes ...

  • Fischschwärme sind nun genauer zu orten

    Rostock« Studenten und Arbeiter entwickelten leistungsfähige Anlage Rostock (ADN). Eine neue Hochleistungsanlage, die zum besseren Auffinden von Fischschwärmen auf hoher See beitragen soll, haben Studenten, junge -----" Facharbeiter und Lehrlinge der Sektion Technische Elektronik an der Universität Rostock entwickelt ...

  • Konferenz über Wirksamkeit der Mathematik für die Praxis

    Berlin (ND). Aufgaben zur weiteren Erhöhung der Praxiswirksamkeit der Mathematik stehen im Mittelpunkt einer dreitägigen Konferenz, die am Donnerstag an der Berliner Humboldt-Universität begann. Über 100 Mathematiker aus Forschungseinrichtungen des Hochschulwesens und der Akademie der Wissenschaften ...

  • Symposium zur Weiterbildung von Leitungskadern in Berlin

    Berlin (ND). Ein internationales Symposium zum Thema „Die Entwicklung wissenschaftlicher Grundlagen der sozialistischen Wirtschaftsführung und Schlußfolgerungen für die Weiterbildung der Leiter" wurde am Donnerstag an der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" Berlin eröffnet. Die rund 30P Teilnehmer trafen sich anläßlich des 50 ...

  • Neues aus der Wissenschaft Kuba und die DDR vertiefen ihre Forschungskooperation

    Havanna (ADN-Korr.). Ein Vertrag über die Zusammenarbeit der DDR und Kubas auf dem Gebiet der Biologie sowie eine Vereinbarung zur gemeinsamen Erforschung der Flora Kubas sind am Mittwoch in Havanna unterzeichnet worden. Im Beisein von DDR^Botschafter Helmut Bauermeister sowie führenden Vertretern des wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Lebens Kubas unterzeichneten der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof ...

  • Mit acht Betrieben eng verbunden

    Technische Hochschule Ilmenau hilft Arbeitern bei der Rationalisierung Ilmenau (ADN). Die Zusammenarbeit mit acht wichtigen Betrieben des Bezirkes Suhl weiter zu entwickeln, ist Teil der Vorhaben, mit denen sich die Technische Hochschule Ilmenau am sozialistischen Wettbewerb zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung beteiligen wird ...

  • In Stichworten

    Neuzuflnfe. Das zentrale Parteiarchiv des Instituts für Marxismus- Leninismus beim ZK der KPdSU in Moskau hat von 1966 bis August 1974 über 500 von Lenin geschriebene oder unterzeichnete Dokumente neu erwor- Äen. Dies ist der größte Zugang in den letzten Jahrzehnten. Naturschutzklubs. 450 Klubs für Naturschutz bestehen gegenwärtig in der Ukraine ...

  • Karl Marx und sein Verleger wider Willen

    „Karl arbeitet am Tage, um fürs tägliche Brot zu sorgen, nachts, um seine Ökonomie zur Vollendung zu bringen", notierte Jenny Marx im Dezember 1857 über die Arbeiten ihres Mannes an der Schrift „Zur Kritik der Politischen Ökonomie". „Jetzt, wo diese Arbeit ein Bedürfnis der Zeit, eine Notwendigkeit geworden, wird sich doch wohl auch ein elender Buchhändler finden", meinte sie ...

  • Tabakqualm mindert das Reaktionsvermögen

    Raucher vertreten mitunter die Ansicht, daß es ihre persönliche Angelegenheit sei, ob und wo sie rauchen. Ein neuer Versuch mit 250 Personen, darunter 40 Kindern unter 16 Jahren, habe, so berichtet Obermedizinalrat Dr. Hans Landmann, in der Monatszeitschrift „Deine Gesundheit" (Nr. 11/74), diese Meinung zum wiederholten Male widerlegt ...

  • 60 neue Akademiemitglieder in der Sowjetunion gewählt

    Moskau (ADN). Die Generalversammlung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR hat jetzt weitere 60 Wissenschaftler zu Akademiemitgliedern gewählt. Unter ihnen befinden sich Alexander Scheindlin, der für seine Arbeiten in der Hochtemperaturphysik bekannt ist, und der Züchter Wassili Remeslo. Neuer Vizepräsident wurde der 47jährige Kernforscher Anatoli Logunow, der für die Entwicklung und Inbetriebnahme eines Protonensynchrotrons mit dem Leninpreis ausgezeichnet wurde ...

Seite 5
  • Durrys Thema regte zu Vergleichen an

    Weltkongreß des Sports setzte Beratungen fort

    Von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Die riesigen, vergoldeten Kristalleuchter des Kolonnensaals im Moskauer Haus der Gewerkschaften erstrahlten in vollem Glanz, als am Donnerstagmorgen ein junger Franzose an das Rednerpult trat, und den zweiten Konferenztag des Weltkongresses der Sportwissenschaftler einleitete ...

  • Der 66.Weltrekord von Wassili Alexejew

    Drei UdSSR-Gewichtheber auf den ersten Plätzen

    Von unstrem Mitarbeiter Werner N e u m a n n Im Londoner Crystal Palace wurde am Mittwoch zum erstenmal der Wettbewerb um den „Stärksten Mann der Welt" mit den besten' Superschwergewichtlern der Gewichtheber ausgetragen. Dabei war der 33jährige Bergmann Wassili Alexejew erwartungsgemäß der überragende Mann ...

  • Die Konzeption ging nicht auf

    Die Stimmung im Dresdner Lager war nach dem Schlußpfiff des sicher amtierenden englischen Unparteiischen Taylor im Hamburger Volksparkstadion verständlicherweise nlicht die beste. Trainer und Spieler hatten zwar mit einer starken Leistung des Hamburger SV gerechnet, doch ein 1:4 war keinesfalls einkalkuliert ...

  • Die Tendenz ist steigend

    Von Wolf gang Richter solche, die in den internationalen Bestenlisten mit ganz vom stehen. Ober 500 und 1000 m fehlen Heike Lange nur Jeweils 1,3 s bis zum Weltrekord! Dies war die Oktoberbilanz, die auf der Fabelbahn «n Medeo bei Alma-Ata gezogen worden ist: Acht DDR-Rekorde in 14 Disziplinen! Da hatte die Saison bei uns und anderswo noch nicht einmal begonnen ...

  • Dynamo Weißwasser unterlag mit 2:3 Toren

    DDR-Meister Dynamo Weißwasser unterlag am Mittwochabend dem gastgebenden Westberliner SC in einem Eishockeyvergleich vor 6000 Zuschauern mit 2:3 (0:1, 0:1, 2:1). Weißwasser konnte in keiner Phase des Spiels zu seiner gewohnten Leistungsstärke finden. Die Spieler um Mannschaftskapitän Noack machten zu viele Abspielfehler, und auch im Angriff kam es kaum zu überlegten Spielzügen ...

  • Riediger erzielte 1:0- doch Barcelona gewann

    In einem Vergleich mit dem spanischen Meister FC Barcelona zog die DDR-Fußballauswahl am Mittwochabend vor 75 000 Zuschauern in Barcelona mit 1:2 (1:1) den kürzeren. Der Berliner Riediger hatte die DDR-Mannschaft in der 18. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Nach einem Paß von Neeskens stellte Linksaußen Sotil (34) den Gleichstand her, ehe Cruyff in der 84 ...

  • BSG WBK Berlin beschloß Sportplan 1975

    Die BSG Wohnungsbaukombinat Berlin beschloß am Mittwochabend auf einer Delegiertenkonferenz in Anwesenheit von DTSB-Vizepräsident Werner Berg ihren Sportplan für das Jahr 1975. Die Mitglieder der BSG streben danach, wie es im Beschluß der Delegiertenkonferenz heißt, „im dreißigsten Jahr nach der Befreiung ...

  • Bücher, die Zinsen bringen

    Fachliteratur zur Verwaltungsrationalisierung

    Ihre Bestellungen richten Sie bitte an Zentral- Versand Erfurt, 501 Erfurt, PSF 696 Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR Institut für Verwaltungsorganisation und Bürotechnik Solche Bücher haben wir zu bieten, Sparbücher sozusagen Sie zahlen ein — ein paar Mark nur Sie haben tausendfachen ...

  • Halles Boxer bezwangen ASK Frankfurt mit 15:11

    Nach einer hohen 8 ^-(Niederlage in der ersten Begegnung gelang der Staffel des SC Chemie Halle am Mittwochabend im Rückkampf der Box-Oberliga ein 15:ll-Erfolg gegen den ASK Vorwärts Frankfurt. Damit ist der. Vorsprung der Frankfurter auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Tabelle: 1. ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) 84:46/8:2, 2 ...

  • Rationelle Schriftgutregistratur'

    ...

  • E.Noack, H.Hansen, H.Kral Rationelle Organisation der Schreibarbeiten

    240 Seiten mit 37 Bildern, 3 Tabellen und 12 Anlagen Format A5, Pappband, 9,80 M Hinweise zur Reduzierung und Zentralisation von Schreibarbeiten, Einsatz der Schreib- und Diktiertechnik, Einführung der programmierten Textverarbeitung, Methodik der Organisation der Schreibarbeiten

  • G.Zieger, H.Krug, A.Borcherding . Organisation der Schriftgutverfilmung

    144 Seiten mit 76 Bildern und 2 Anlagen, Format A5 Pappband, 6,20 M, (lieferbar im III. Quartal) Vorteile und Voraussetzung der Schriftverfilmung, organisatorische Vorbereitung und Arbeitsablauf der Mikroverfilmung, Gerätekonfigurationen und Arbeitsabläuf in Mikrofilmstellen

  • A. Krauß Vordrucke für den allgemeinen Dienstverkehr

    86 Seiten mit 56 Musterabbildungen und 3 Tabellen. Format A4, Broschur, 6,— M (lieferbar im III. Quartal) Mustersammlung vereinheitlichter Vordrucke, gegliedert nach 14 Sachgebieten des allgemeinen Dienstverkehrs, Hinweise zur Anwendung und Gestaltung von Vordrucken

  • Organisation der Vervielfältigungsarbeiten

    3. Auflage, 81 Seiten mit 73 Bildern, Format A4, Broschur, 20,— M Analyse des Ist-Zustandes, Auswahl des rationeil-' sten Vervielfältigungsverfahrens, Darstellung der Bürokopier- und Bürodruckverfahren, Arbeitsablauf in Vervielfältigungsstellen

  • E. Ruhe Grundregeln für die Diktierpraxis

    4., veränderte Auflage 16 Seiten, Format A5, Broschur, 1,— M Anleitung und Ubungsempfehlungen für Nutzung der Diktiertechnik

Seite 6
  • VR Albanien begeht den 30. Jahrestag der Volksmacht

    29. November 1944 — Wendepunkt in der Geschichte des Landes

    Am heutigen Tag jährt sich der Tag der Befreiung des albanischen Volkes vom faschistischen Joch zum 30. Mal. Dank dem heldenhaften Kampf der Sowjetvölker gegen den Faschismus, insbesondere den siegreichen Schlägen der Sowjetarmee gegen die faschistischen Armeen 1944 in Südosteuropa, gelang es dem albanischen ...

  • Auf Kurs des X. Parteitages des BdKJ weiter voran

    Tag der Republik der SFRJ im Zeichen neuer Aktivitäten

    Von Egon Landgraf Die Völker und Völkerschaften Jugoslawiens feiern heute den Tag der Republik. Vor 29 Jahren, auf ihrer 1. Tagung am 29. 11. 1945, hatte die kurz zuvor gewählte verfassungsmäßige Versammlung die Föderative Volksrepublik Jugoslawien (später Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien) proklamiert ...

  • USA: Existenzangst und das Gefühl der Hoffnungslosigkeit

    Aus Leserbriefen an die großbürgerliche „Washington Post"

    Mit der Inflation in den USA beschäftigt sich in ihrer jüngsten Ausgabe die sowjetische Wochenzeitschrift „Sa rubeshom". Sie veröffentlicht Briefe, die USA-Bürger — Arbeiter und Farmer, Geschäftsleute und Gewerkschaftsführer, Studenten und Hausfrauen — an die einflußreiche „Washington Post" richteten ...

  • Ein Anschlag, der vorerst gescheitert ist

    Als die Abgeordneten des dänischen Folketing dieser Tage nach achtstündiger Debatte das Parlamentsgebäude verließen, waren ein ernsterantikommunistischer Diskriminierungsversuch und der Beginn einer Berufsverbotspraxis nach Bonner Muster am Dresund vorerst gescheitert. Was war geschehen? Mitte Oktober ...

  • Erfolg weltweiter Solidarität aller progressiven Kräfte

    Das Forum der Staaten stellte sich damit hinter jene Forderungen, auf nationale Selbstbestimmung, welche die PLO seit ihrer Gründung im Mai 1964 nachdrücklich erhebt, wobei sie von allen progressiven Kräften in der Welt und — von Jahr zu Jahr in zunehmendem Maße — auch von zahlreichen Regierungen unterstützt wird ...

  • Die Abstimmung zeigte erneut: Aggressor in der Isolierung

    Außer der Anerkennung der bereits genannten Rechte wird in der ersten — von 37 Staaten eingebrachten — Resolution betont: „Die UNO-Vollversammlung bekräftigt gleichfalls das unveräußerliche Recht der Palästinenser, in ihre Heimatorte und zu ihrem Eigentum zurückzukehren, von denen sie vertrieben wurden ...

  • PLO-Teilnahme an Konferenz in Genf ist unumgänglich

    Nach der Anerkennung als einzig legitimer Vertreter aller Palästinenser durch die 7. arabische Gipfelkonferenz in Rabat (Ende Oktober) ist die PLO mit diesen UNO-Entscheidungen zu einem notwendigen Teilnehmer der Genfer Nahostfriedenskonferenz geworden. Zwar sträubt sich der Aggressor mit Händen und Füßen, diese Tatsache zu akzeptieren, und auch die USA, die in der UNO stets mit Israel und gegen die Palästinenser gestimmt haben, lehnen bisher Kontakte zur PLO ab ...

  • Ein Hauptpartner im Nahen Osten

    UNO bekräftigte die Rechte des palästinensischen Volkes Von Karl-Heinz Werner

    In Ostjerusalem, Nablus, Ramallah und anderen Teilen des von Israel okkupierten Gebietes westlich des Jordan, ging israelische Soldateska brutal gegen Palästinenser vor, die mit Demonstrationen die Beendigung der widerrechtlichen Besetzung forderten und ihr Bekenntnis zur Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) zum Ausdruck brachten, als Tausende Kilometer entfernt der Aggressor eine empfindliche politische Niederlage erlitt: Die in New York tagende XXIX ...

Seite 7
  • Neue Impulse lur weiteren Vertiefung der Entspannung

    Partei- und Staatsführung dtr UdSSR würdigen Ergebnisse des Treffens von Leonid Breshnew und Gerald Ford in Wladiwostok

    Moskau (ADN). Dm Politbüro. dt> ZK der KPdSU, du Präsidium du Obersten Sowjtti und der Mlnliterritt dar UdSSR habtn erklärt, daß dM «rite Treffen iwlich«n Leonid Bmhnew und Gerald Ford „dai Beitraben wlderipltfalte, dl* lUtlf• Aufwärtsentwicklung der lowjetlich-amerikftnliohen Bezlehunftn iu sichern und dluen Proitß unumkehrbar iu machen", „Die auf dem Treffen von Wladiwostok beichlouenen Dokumente", 10 wird betont, „schaffen eine gute Grundlage für zukünftige Schritte in dieser Richtung ...

  • Weltabrustungskonferenz ist notwendig und nützlich

    Resolution des Ersten Ausschusses der UNO-Vollversammlung

    New York (ADN-Korr.). Die Notwendigkeit und Nützlichkeit einer Weltabrüstungskonferenz wird erneut in einer Resolution unterstrichen, die der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung am Mittwochabend angenommen hat. Das Dokument beauftragt den bestehenden Sonderausschuß für eine Weltabrüstungskonferenz, seine Tätigkeit am 1 ...

  • Indien leistet bedeutenden Beitrag zur Festigung des Weltfriedens

    Interview Horst Sindermanns für die Wochenzeitung „Blitz"

    Horst Sindermann würdigt darin die traditionell guten- und freundschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und Indien, insbesondere die Gemeinsamkeiten in den außenpolitischen Ansichten und Zielen beider Länder. Er verweist in diesem Zusammenhang auf die Tatsache, daß in Europa dank dem veränderten Kräfteverhältnis, ...

  • Seltsame .Krankheit' Senator Jacksons

    TASS zu entspannungsfeindlichen Äußerungen des USA-Politikers

    Washington (ADN). Unter der Überschrift „Die seltsame .Krankheit' Senator Jacksons" befaßt sich TASS mit den entspannungsfeindlichen Äußerungen dieses USA-Politikers. Die Agentur stellt fest: „Jetzt, da in den USA die Ergebnisse des sowjetisch-amerikanischen Treffens von Wladiwostok umfassend erörtert werden, traten die Symptome der seltsamen ...

  • Neue Terrorurteile gefällt

    Madrid. Ein Militärgericht in Burgos hat wegen „Terrortätigkeit" Gefängnisstrafen zwischen sechs und 15 Jahren gegen vier Mitglieder der baskischen Bewegung ETA verhängt. Schwangerschaftsgesetz Paris. Die französische Nationalversammlung diskutiert gegenwärtig einen Gesetzentwurf über die Zulassung der Schwangerschaftsunterbrechung ...

  • Anhaltende Hetzkampagne der BRD-Presse gegen UNO-Plenum

    Bonn • (ADN-Korr.). Die Hetzkampagne gegen die Vereinten Nationen in der BRD-Presse hält an. Am Donnerstag schreibt die „Neue Ruhr-Zeitung": „Die Vollversammlung der Vereinten Nationen entartet immer mehr zu einem Instrument einseitiger, parteilicher Willkür" . Der Sitz der UNO werde zu einem „Glashaus der Scheinheiligkeit, der Rechtsverletzungen und des Kotaus vor der Gewalt" ...

  • Protest Zehntausender gegen Thieu-Regime

    Saigon (ADN/ND). Zehntausende Einwohner Saigons haben am Donnerstag erneut leidenschaftlichen Protest gegen das korrupte und volksfeindliche Regime des Diktators Thieu bekundet. Die Ankündigung der Thieu-Administration, Terrorprozesse gegen drei oppositionelle Saigoner Zeitungen am Donnerstag beginnen zu lassen, war von der „Volksbewegung gegen Korruption, für nationale Rettung und Frieden" zum Anlaß genommen worden, zu neuen Demonstrationen aufzurufen ...

  • Castro: Kuba schützt sozialistischen Aufbau

    Havanna (ADN-Korr.). Die ständige Verteidigungsbereitschaft der kubanischen Streitkräfte sei eine notwendige Garantie für die weiteren Erfolge und Fortschritte beim sozialistischen Aufbau Kubas. Das betonte der Erste Sekretär des ZK der KPK und Ministerpräsident Kubas, Fidel Castro, zum Abschluß der Manöver „Ayacucho 150" in Camaguey ...

  • Abkommen zwischen Polen und Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Die während des offiziellen Besuchs des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, und des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, Piotr Jaroszewiez, in Finnland geführten Gespräche, an denen seitens der Gastgeber Staatspräsident Dr. Urho Kekkonen und Ministerpräsident Kalevi Sorsa teilgenommen hatten, wurden am Donnerstag abgeschlossen ...

  • Ohne Arbeit im Krisenwinter Konzerne kündigen Massenentlassungen zum Jahreswechsel an 9000 Werktätige der BRD-Elektroindustrie werden „abgebaut"

    Bonn. In der elektronischen Industrie der JRD sollen einer Mitteilung des Fachverbandes zufolge „bis Jahresende die bislang 90 000 Beschäftigten der Branche um zehn Prozent abgebaut sein". Dreißig Prozent der Industrlekapazltät werden im ersten Halbjahr 1975 von Kurzarbelt betroffen lein. Washington, Die amerikanische Ford Motor Company hat weitere 3800 Arbeiter nach Hause geschickt ...

  • USA wollen Hilfe für Aggressoren erhöhen

    Washington (ADN). Einen Gesetzentwurf über 2,67 Milliarden Dollar sogenannte Auslandshilfe hat der Außenpolitische Senatsausschuß des USA- Kongresses gebilligt. Das Projekt sieht vor allem die Erhöhung der direkten Hilfe für Israel auf insgesamt 339,5 Millionen Dollar sowie weitere 300 Millionen Dollar als Kredit vor ...

  • CIA-Chef Colby mischt sich in Westeuropa ein

    New York (ADN). Die USA könnten gegenüber einer möglichen Beteiligung von Kommunisten an Regierungen in Westeuropa, wie in Italien und Frankreich, nicht gleichgültig sein. Das erklärte nach Angaben des Nachrichtenmagazins „U. S. News and World Report" der Chef des USA-Geheimdienstes CIA, William Colby ...

  • Japans Wirtschaft schrumpft

    Tokio. Zum erstenmal seit Kriegsende werde die Japanische Wirtschaft schrumpfen, wird In einem Reglerungtbericht festgestellt. Im laufenden Finanzjahr wird ein Rückgang des Wirtschaftswachstums um zwei Prozent erwartet. Washington. USA-Flnanzmlnlster Simon befürchtet, daß sich die USA der „längsten und vielleicht auch schlimmsten" Krise In dar Wirtschaft seit drei Jahrzehnten gegenübersehen ...

  • ZK-Plenum der KPTsch berät

    Prtf (ADN-Korr.). Das ZK der KPTsch Ist im Vladlslavsaal der Präger Burg zu einer Plenartagung zusammengetreten. Als erster Punkt stand der Bericht über den Staatsplan der Entwicklung der Volkswirtschaft für du Jahr 1975 auf der Tagesordnung. Er wurde vom Kandidaten des Präsidiums des ZK der KPTsch und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Vaclav Hula, erstattet ...

  • Großer Volkshural beschloß neuen Volkswirtschaftsplan

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Der Große Volkshural der MVR hat am Donnerstag auf seiner IV. Sitzung in der achten Legislaturperiode den Plan für die Entwicklung der Volkswirtschaft und Kultur sowie den Staatshaushalt 1975 beschlossen. Für 1975 ist u. a. eine Steigerung der Bruttoproduktion um 10,2 Prozent und des Viehbestandes um 600 000 Stück vorgesehen ...

  • KP Griechenlands: Monarchie für immer beseitigen

    Athen (ADN). Das ZK der KP Griechenlands hat angesichts des am 8. Dezember bevorstehenden Referendums über die künftige Staatsform einen Aufruf an das Volk veröffentlicht. Darin heißt es, das griechische Volk müsse die Demokratie verfechten und das Land für immer von der Monarchie befreien. Die Monarchie sei stets Bollwerk der Reaktion und ausländischer Einmischung gewesen und habe den nationalen Interessen geschadet ...

  • Konsultativtreffen in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Eine Konsultativberatung der leitenden Persönlichkeiten der Friedensbewegungen sozialistischer Länder ist am Donnerstag in Budapest eröffnet worden. Zu den Delegierten sprachen der Generalsekretär des Landesrates der Ungarischen. Patriotischen Volksfront, Istvan Sarlos, sowie der Leiter der Abteilung Agitation und Propaganda beim ZK der USAP, Karly Grosz ...

  • Gefangene in Montevideo traten in den Hungerstreik

    Buenos Aires (ADN). Im „Cilindro"- Sportstadion von Montevideo sind mehr als hundert politische Gefangene in den Hungerstreik getreten, wurde in der argentinischen Hauptstadt bekannt. Sie protestieren damit gegen die unmenschlichen HaEtbedingungen. In dem KZ werden Gewerkschafter, die für höhere Löhne ...

  • Äthiopien: Neuer Vorsitzender des Militärrates gewählt

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Brigadegeneral Teferi Benti ist am Donnerstag zum neuen Vorsitzenden derf Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates Äthiopiens gewählt und vereidigt worden. Benti war bisher Kommandeur der 2. Armeedivision, davor Chef der äthiopischen Militärakademie in Harrar. Ein Sprecher des Militärrates hatte am Mittwoch Meldungen westlicher Nachrichtenagenturen dementiert, daß der gestürzte Kaiser Haue Selassie in Kürze exekutiert werden solle ...

  • Kurz berichtet

    Hoher Orden in Kuba gestiftet

    Havanna. Als höchste Auszeichnung des Kommunistischen Jugendverbandes Kubas ist der Orden Pablo de la Torriente Brau gestiftet worden. Der Revolutionär de la Torriente Brau fiel 1936 bei der Verteidigung der Spanischen Republik. Beratung über Agrarrevolution Algier. Der erste Kongreß der Nationalen Union der algerischen Bauern zieht gegenwärtig in Algier die Bilanz der bisherigen Ergebnisse der Agrarrevolution und arbeitet einen Aktionsplan für die nächsten Jahre aus ...

  • Gromyko empfing Arafat

    Moskau (AON). UdSSR-Außenminister Andrej Gromyko hat am Donnerstag den in Moskau wellenden Vorsitzenden des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, empfangen, meldet TASS. Bei dem Treffen wurde fettgestellt, daß die Ausübung der Rechte durch das palästinensische Volk, für die es unter der Leitung der PLO kämpft, eine wichtige Voraussetzung für die Herstellung eines gerechten und stabilen Friedens im Nahen Osten ist ...

  • Was sonst noch passierte

    „Schäfer oder Schäferin gesucht", lautete der Text in einer Anzeige im Lokalblatt der niederländischen Stadt Rheden, nachdem ein Schäfer aus Gesundheitsgründen seine Herde abgeben mußte. 240 Bewerber meldeten sich, darunter 83 Frauen. Sowohl Psychiater als auch Anwälte. Schuldirektoren, Arbeitslose und Lehrerinnen erklärten, sie wollten »alles hinter sich lassen und Ruhe und Frieden haben" ...

  • Massenkundgebung in Rom

    Rom (ADN). Eine antifaschistische Kundgebung, an der Tausende Werktätige, Studenten und Vertreter der demokratischen Öffentlichkeit teilnahmen, hat am Mittwochabend in Rom stattgefunden. Im gleichen Stadtviertel hatten Neofaschisten am Montag einen Studenten brutal zusammengeschlagen. Die Kundgebung war von den demokratischen Parteien und dem Gewerkschaftsbund CGIL, CISL und UIL veranstaltet worden ...

  • Santiago: In einer Nacht 207 Chilenen verhaftet

    Buenos Aires (ADN-Korr.). Die faschistische Pinochet-Junta setzt trotz der weltweiten Proteste die Massenverhaftungen in Chile fort. Allein in Santiago wurden in der Nacht zum Mittwoch 207 Personen festgenommen. Damit sind während der seit Mitte Juli andauernden Eskalation der Unterdrückungsmaßnahmen unvollständigen Angaben zufolge mindestens 26 000 Chilenen verhaftet worden ...

  • Koordinationsausschuß tagte

    Genf (ADN-Korr.). Mit dem weiteren zeltlichen Ablauf der 2. Phase der europäischen Sicherheitskonferenz befaßte sich am Donnerstag in Genf der Koordinationsausschuß der Konferenz. Er beauftragte die Delegationen Finnlands, Österreichs, Schwedens und der Schweiz, das detaillierte Arbeitsprogramm für die Periode nach dem 13 ...

  • Portugal wird nicht an NATO-Berafung teilnehmen

    Lissabon (ADN). Portugal werde an der Sitzung der Nuklearen Planungsgruppe der NATO, die am 20. Dezember in Brüssel eröffnet wird, nicht teilnehmen, teilte am Donnerstag der portugiesische Staatsminister Alves mit. Diese Entscheidung sei „ganz natürlich und erklärt sich daraus, daß wir kein Interesse an der Arbeit dieser Gruppe haben" ...

  • Preiswelle vor Jahresende

    lonn. Weihnachtsbaum und Gämebraten sind In der BRD ebenfalls In den Inflationsstrudel geraten. Der Preis für den Baum wird um zahn Proient, für den Braten um fünf Prozent ansteigen. Paris. Seit einem Jahr sind In Frankreich die Preise um 14,9 Prozent gestiegen, wurde am Donnerstag in' Paris offiziell bekanntgegeben ...

  • Weitere Vollsitzung in Wien

    Wien (ADN). Eine weitere Vollsitzung bei den Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa fand am Donnerstag statt. Sprecher waren der polnische, Delegationschef, Botschafter Tadeusz Strulak, und der Leiter der Delegation Luxemburgs, Botschafter E. Winter ...

Seite 8
  • Öffnungszeiten im Monat Dezember bis zum Jahreswechsel

    In den kommenden Wochen bis zum Jahreswechsel gibt es im Berliner Einzelhandel und den Dienstledstuingsemrichtungen folgende zusätzliche Öffnungszeiten: Sonnabend, 7. Dezember — alle Nahrungs- und Genußmittelverkaufsstedlen, die sonnabends geöffnet haben, von 7 bzw. 8 Uhr bis 11.30 Uhr — alle Industriewaren-Verkaufsstellen, ...

  • Ein kräftiger „Stamm" hat viele junge Triebe

    Selten hatten wir einen Bauplatz so „im Verborgenen" wie gegenwärtig. Nur wer einige hundert Meter von der Schönhauser ins Altbauviertel geht, kann diese Neubauten entdecken. Wir montieren im Bereich der Knaackstraße und der Wörther Straße, nahe der Schönhauser Allee, zwei kombinierte Kindereinrichtungen ...

  • Ullrich Teske bleibt am Ball

    Zum Wochenende krempelt er oft die Ärmel hoch. Beete werden gepflegt, der Rasen von Laub geräumt oder ein Buddelkasten für unsere Jüngsten aufgefüllt. Er besucht ältere Bürger, bereitet Hausversammlungen vor und was sonst noch alles in unserem Häuserblock mit 5 Aufgängen (Parkstr. 57 a und b, Liebermannstraße 6-8 in Weißensee) zu tun ist ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    werden gebeten, die Aushänge auf den Bahnhöfen zu beachten. STRASSENBAHN. Gleisbauarbeiten in der Prenzlauer Allee zwischen Wisbyer Str. und S-Bahnhof Prenzlauer Allee machen vom Freitag, 20 Uhr, bis Sonnabend, 16 Uhr, bei der Straßenbahn Veränderungen notwendig. Die Linie 71 verkehrt zwischen Am Kupfergraben bzw ...

  • Wintererholung vor der Haustür

    Bekanntlich zieht es die Berliner im Sommer hinaus ins Grüne. Aber auch jetzt, besonders Im Winter, haben die bekannten Ausflugsgebiete in der schönen Umgebung der Hauptstadt ihre Reize. Und nicht nur das, sie bieten viele Möglichkeiten aktiver Erholung. In den Ausleihstationen für Wintersportgeräte ist alles vorbereitet Direkt vor ihrer ...

  • Stopp für Verkehrsraser

    nä detf'Mrtzten'-'WtrtiieWist die Zahl der Verkehrsunfälle weiter angestiegen. Vom 1. Januar bis zum 27. November ereigneten sich auf den Straßen der Hauptstadt 4686 Unfälle, bei denen "2955 Menschen zum Teil schwere, 84 tödliche Verletzungen erlitten. Dies gab am Donnerstag Oberstleutnant Heinz Schlehuber, Leiter der Berliner Verkehrspolizei, bekannt ...

  • Neuer Vortragszyklus; des FDGB-Bezirtavorstandes

    Der FDGB-Bezirksvorstand Berlin eröffnete am Mittwoch an der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung einen Vortragszyklus für leitende Propagandisten und Gesprächsleiter der Schulen der sozialistischen Arbeit. Damit wird die Anleitung der fast 7000 Gesprächsleiter der gewerkschaftlichen Schulen der sozialistischen Arbeit der Hauptstadt wesentlich verbessert ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Aus der WPO 7/9 starben die Genossen Anna und Max L i I i e n t h a I. Beide Genossen gehörten über fünf Jahrzehnte der Partei der Arbeiterklasse an. Genosse Max Lilienthal war Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Silber, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus", der Verdienstmedaille der DDR und anderer Auszeichnungen ...

  • 5689 Kollektive für Ordnung und Sicherheit

    Initiativreich beteiligen sich zahlreiche Mitglieder sozialistischer Brigaden und Jugendkollektive an der Arbeit von Schiedsund Konfliktkommissionen In Betrieben und Wohngebieten. Sie wirken u. a. als Schöffen, gesellschaftliche Ankläger und Verteidiger mit den Organen unserer Rechtspflege zusammen. Gegenwärtig wetteifern, wie Genosse Dr ...

  • GST-Organisation erhielt Ehrennamen Albin Köbis

    Der GST-Grundorganlsation des VEB Kühlautomat Berlin — seit Jahren eine der besten 7 der Hauptstadt — ist am Donnerstag auf Beschluß des Zentralvorstandes der sozialistischen Wehrorganisation der Ehrenname „Albin Köbis" verliehen worden. Die feierliche Namensgebung fand während eines Kampfappells im Bezirksausbildungszentrum „Egon Schultz", Hirschgarten, statt ...

  • Schülerlotsen auf dem Müggelsee

    Zu einer Seenrundfahrt starteten kürzlich 42 Schülerlotsen aus 11 Treptower Schulen auf Einladung des Rates und der Verkehrspolizei des Stadtbezirkes. Während der lustigen „Seepartie" erhielten die jungen Verkehrshelfer als Dank für vorbildlichen Einsatz kleine Geschenke. Sie helfen in den unteren Klassen sowie in Kindergärten bei der Verkehrserziehung, geleiten ihre Schulkameraden sicher über die Straße ...

  • Mitteilung der Partei

    Die nächste Veranstaltung (Lektion) findet am Montag, dem 2. Dezember, von 16—18.30 Uhr,',jn der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: „Der VIII. Parteitag der SED über die Aufgaben bei der organischen Vereinigung der Vorzüge der sozialistischen Gesellschaftsordnung mit den Errungenschaften der wissenschaftlichtechnischen Revolution" ...

Seite
PremnitzerGewerkschafter beschlossen BKV für 1975 DDR und VR Bangladesh festigen Beziehungen Herzliche Grüße der DDR an die Brudervölker der SFRJ MMM 1974 und XI. Parteitag der RKP beendet Glückwunsch für M. Ceausescu Abgeordnete aus der UdSSR zurück Ergebnisse von Wladiwostok wurden gebilligt Generalsekretär der KP Spaniens in Berlin Erich Honecker empfing Innenminister der VRB
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen