18. Jul.

Ausgabe vom 08.11.1974

Seite 1
  • Festlicher Empfang in der Botschaff der Sowjetunion

    Michail T. Jefremow und Horst Sindermann würdigten den festen Bruderbund unserer Völker

    Berlin (ND). Zu Ehren des 57. Jahrestages der Oktoberrevolution (ab am Donnerstagabend der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Michail Timofejewltsch Jefremow, in der sowjetischen Botschaft Unter den Linden einen festlichen Empfang. Der Einladung waren dar Erste SekretKr des ZK der SED, Erich Honecker, die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Willi Stoph, ...

  • Unsere Republik ehrte die Helden der Befreiung Partei- und Staatsführung und Tausende Berliner gedachten der gefallenen Sowjetsoldaten

    Berlin (ND). Mitglieder der Partei- und Staatsführung und Tausende Werktätige unserer Hauptstadt ehrten Donnerstag vormittag am sowjetischen Ehrenmal in Berlin- Treptow die unvergessenen Helden der Sowjetarmee, die uns unter Hingabe ihres Lebens den Weg in den Sozialismus freikämpften. Die feierliche Kranzniederlegung anläB- lich des 57 ...

  • Machtvolle Parade auf dem Roten Plati in Moskau

    UdSSR beging 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution Festlicher Empfang der Sowjetregierung im Kongreßpalast des Kreml Von unseren Berichterstattern Dieter BrUekner und Dietmar Jammer

    Wieder präsentierte sich der Rote Platz im Festschmuck des Oktoberfeiertages. Wieder waren ihm die Blicke von Millionen im In- und Ausland zugewandt. Wieder paradierten hier die Erben der Revolution vor der Parteiund Staatsführung und bekundeten mit ihrem militärischen Aufmarsch, daß der Frieden und der Sozialismus in starken Händen sind ...

  • Vollversammlung der UNO verurteilt Pinochet-Clique

    Freiheit für alle in Chile eingekerkerten Patrioten verlangt

    New York (ADN-Korr.). Dm Plenum der UNO-Vollversammlung hat mit überwältigender Mehrheit die Verbrechen der faschistischen Militärjunta in Chile entschieden verurteilt. Die Vollversammlung nahm zwei von 52 Staaten vorgeschlagene Resolutionen an, in denen die Freilassung der politischen Häftlinge und die Wiederherstellung der Menschenrechte in Chile gefordert wird ...

  • Bevölkerung der USA zum Zuckersparen aufgefordert

    Washlngton/lxmdon (ADN). Wegen des weiter steigenden Zuckerpreises'ist die USA-Bevölkerung von der Regierung in Washington aufgefordert worden, den Verbrauch von Zucker einzuschränken. Die von den Konzernen in die Höhe getriebenen Großhandelspreise für Zucker sind in den USA gegenwärtig 117 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres ...

  • zur Wiederwuhl

    Grußadresse des ZK der SED an Gustavo Machado und Jesus Farfa Vorsitzenden der KP Venezuelas Genossen Gustave Machado Generalsekretär der KP Venezuelas Genössen Jesus Farla Werter Genosse Gustavo Machado I Werter Genosse Jesus Farfal Im Namen des Zentralkomitees der Sozia* listischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • In Polen und Ungarn harter Kampf gegen das Unwetter

    Warschau (ADN-Korr.). Ein schwieriger Kampf gegen Orkanschäden und Hochwassergefahr wird gegenwärtig in Ostpolen geführt. In den Wojewodschaften Lublin, Warschau und Bialystok sind etwa 300 000 .Hektar Land überschwemmt. Budapest (ADN-Korr.). Nach Wochen verringerter Produktionsergebmue, die durch eine lang anhaltende Regenperiode verursacht worden waren, hat die Braunkohlengrube „Maurice Thorez" in Gyöngyös-Visonta wieder volle Leistung erreicht ...

Seite 2
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland / 8. November 1974 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Ehrenname verliehen Ilmenau (ADN). Als erste GST- Grundorganisation einer Hochschule bzw. Universität in der DDR erhielt am Donnerstag die TH Ilmenau den Ehrennamen eines revolutionären Kämpfers. Die rund 700 Mitglieder zählende Organisation trägt jetzt den verpflichtenden Namen „Karl Liebknecht" ...

  • BrüderlicheZusammenarbeit unserer Staaten stärkt den Weltsozialismus

    Toast des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow

    Lieber Genosse Honecker! Lieber Genosse Stophl Lieber Genosse Sindermann! Liebe deutsche Genossen und Freunde 1 Hochverehrte Kollegen des diplomatischen Korps! Verehrte Damen I Liebe sowjetische Genossen! Wir alle, die ganze fortschrittliche Menschheit, sehen heute am 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution besonder* klar und deutlich, wie die Sache der Oktoberrevolution um sich greift, erstarkt und siegt ...

  • Ewig wird unsere Freundschaft zum Land des Großen Oktober leben

    Toast des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann

    Lieber Genosse Botschafter Michail Timofejewitsch Jefremow! Liebe Freunde, Genossen und Gäste! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik beglückwünsche ich Sie, sowjetische Genossen, zum 57 ...

  • Kampf der tapferen Sohne des Sowjetvolkes gewürdigt

    Bevölkerung unserer Republik ehrte die gefallenen Helden

    Berlin (ADN/ND). Die Errungenschaften des Sowjetvolkes beim Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaftsordnung und den unverbrüchlichen Bruderbund mit der Partei Lenins würdigten und bekräftigten die Bürger der DDR auf Festveranstaltungen anläßlich des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ...

  • Meinungsaustausch mit Gästen aus Japan

    Die auf Einladung des ZK der SED In der DDR weilende Studiendelegation der Theoretischen Kommission beim Zentralen Exekutivkomitee der Sozialistischen Partei Japans unter Leitung von Minoru Kihara wurde am Donnerstag von Kurt Tledke, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Propaganda, und Arwed Kempke, Stellvertretender Leiter der Abteilung Wissenschaften des ZK, zu einem ausführlichen Meinungsaustausch empfangen ...

  • Französische Politiker empfangen

    Freundschaftliche Gespräche mit Hermann Axen und Gerald Götting

    Berlin (ND). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer, empfing am Donnerstag in Anwesenheit der stellvertretenden Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses die in der DDR weilende Delegation französischer Politiker unter Leitung von Georges Gorse ...

  • Grenzkommission tagte

    Vereinbarte Mitteilung Berlin (ADN). Die Grenzkommission aus Beauftragten der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland hielt am 6./7. November 1974 in Weimar ihre 16. Sitzung ab. Sie nahm den Bericht der Arbeitsgruppe Grenzmarkierung über den weiteren Fortgang ihrer Tätigkeit entgegen ...

  • Erfahrungsaustausch mit den sowjetischen Waffenbrüdern

    wflnsdorf (ADN). Zu einem Erfahrungsaustausch über die politische Arbeit trafen sich am Donnerstag in einem Truppenteil der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) Mitarbeiter der Politischen Hauptverwaltung der NVA unter Leitung von Generalmajor Dr. Werner Wunderlich mit Offizieren der Politischen Verwaltung der GSSD unter Leitung von Oberst Grigori Serebrjakow ...

  • Ehrendes Gedenken in Westberlin

    Westberlin (ADN). Vertreter der UdSSR In der DDR und eine Ehrenformation der sowjetischen Streitkräfte ehrten am Donnerstag anläßlich des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution am Ehrenmal im Westberliner Stadtbezirk Tiergarten die bei der Befreiung gefallenen Sowjetsoldaten. Die Kranzniederlegung wurde vom Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der UdSSR in der DDR, M ...

  • 25 Jahre diplomatische Beziehungen mit der KVDR

    Berlin (ADN). Anläßlich des 25. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und der Koreanischen Volksdemokratischen Republik tauschten der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der KVDR, Ho Dam, in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme ' aus ...

  • DDR-Botschafter in der SFRJ erörterte aktuelle Fragen

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Sekretär im Exekutivkomitee des Präsidiums des ZK des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens Vojislav Srzentic sowie der Stellvertreter des Vorsitzenden des Bundesexekutivrates der SFRJ Milos Minie, Bundessekretär für Auswärtige Angelegenheiten, empfingen am Donnerstag den Botschafter der DDR in der SFRJ, Helmut Ziebart, zu getrennten Gesprächen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Otto Schn*id*r

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED dem Arbeiterveteran Genossen Otto Schneider in Karl-Marx- Stadt zum 70. Geburtstag. Das ZK würdigt ihn als einen bewährten, parteiverbundenen Genossen und schreibt: „Viele verantwortungsvolle Funktionen wurden Dir übertragen. Immer hast Du Deine ganze Person dafür eingesetzt Deine Aufgaben Im Sinne unserer Politik zum Wohle des werktätigen Volkes zu lösen ...

  • Soldaten und Schüler ehrten Vermächtnis Richard Sorges

    Berlin (ADN/ND). Die Soldaten der Richard-Sorge-Kaserne ehrten am Donnerstag mit einem Meeting den Kundschafter, der vor 30 Jahren ermordet wurde. Arbeiterveteranen und Angehörige der Kampfgruppen aus dem Patenbetrieb VEB Weichenwerk Kirchmöser übergaben anschließend symbolisch den neueinberufenen Wehrpflichtigen die Waffen ...

  • Solidaritätssendung für VDRJ in Aden übergeben

    Aden (ADN). Eine Solidaritätssendung der DDR zur Unterstützung des demokratischen Aufbaus der Volksdemokratischen Republik Jemen ist in Aden übergeben worden. Der Sekretär des Solidaritätskoanäitees der DDR, Gerhard Kröcher, der die Übergabe vornahm, sicherte in einem anschließenden Gespräch mit dem Staatsminister der VDRJ, Abdulla al-Khamri, weitere Unterstützung zu ...

  • Präsident Guineas dankte Botschafter unserer Republik

    Conakry (ADN). Der Präsident der Republik Guinea und Generalsekretär der Demokratischen Partei Guineas, Ahmed Sekou Toure, empfing den Botschafter der DDR in der Republik Guinea, Günter Fritsch, zu einem Abschiedsbesuch. Präsident Sekou Toure dankte dem Diplomaten für seine Tätigkeit zur Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten ...

  • Grüße an Regierungschef der Republik Libanon

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, übermittelte dem Vorsitzenden des Ministerrates der Republik Libanon, Rachld Solh, anläßlich seiner Berufung und der Bildung der Regierung herzliche Glückwünsche. Außenminister Otto Winzer sandte dem neu ernannten libanesischen Außenminister Philippe Takla ebenfalls ein Glückwunschtelegramm ...

  • Ehrenname verliehen

    Ilmenau (ADN). Als erste GST- Grundorganisation einer Hochschule bzw. Universität in der DDR erhielt am Donnerstag die TH Ilmenau den Ehrennamen eines revolutionären Kämpfers. Die rund 700 Mitglieder zählende Organisation trägt jetzt den verpflichtenden Namen „Karl Liebknecht".

Seite 3
  • Wert des Nachnutzens

    Die Parteiorganisation griff dieses Argument auf und verstärkte den Kampf, um den falschen Berufsstolz, bei dem die Ideen anderer brach liegen, zu überwinden. Sie wandte sich damit einem Problem zu, das landläufig als Nachnutzung von Neuerungen bezeichnet wird und das volkswirtschaftlich hochaktuell war und ist ...

  • Was mich als, Bürgen bewegt

    Offen gesagt -> als Udo Gens In meine Brigade kam, stand nicht auf Anhieb fest, daß er einmal der fünfte Genosse In unserem Kollektiv sein würde. Daß aber eine Menge In ihm steckte, hatten wir schnell festgestellt. Er arbeitete sich gut ein und war auch bald gesellschaftlich aktiv. Aus unseren politischen Gesprächen war Udo schon nach kurzer Zelt genausowenig wegzudenken wie aus der Tätigkeit des Jugendverbandes im Bereich ...

  • Gießer haben Partner

    Die Grundorganisation fördert nach Kräften dieses Bestreben. Sie beauftragt Genossen Neuerer, beispielsweise auf Angebotsmessen und in Betrieben nach Brauchbarem zu suchen, so wie es Genosse Eberhard Grafe tat, der mit seiner Gruppe einen Gießwagen entwikkelt. Diese Gruppe arbeitet jetzt mit jungen Neuerern aus der „Orsta- Hydraulik" in Karl-Marx-Stadt zusammen ...

  • Zusätzliche Helfer und Transportfahrzeuge

    Potsdam. Im Bezirk Potsdam erreichten die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft am Donnerstag mit 386 Hektar, das sind 4,6 Prozent, den bisher höchsten Tageszugang in der diesjährigen Ernte der Zuckerrüben. Damit sind nunmehr 58,6 Prozent der Anbaufläche abgeerntet. Auf Grund der fortgeschrittenen Jahreszeit erhöhen allerorts die Rübenerntekollektive das Tempo, um alles, was gewachsen ist, verlustarm zu bergen ...

  • Alle wollen gern dabeisein

    FDJler des Bezirkes Dresden mit vielen Vorhaben und Initiativen

    Täglich melden sich auch bei den FDJ- Leitungen im Bezirk Dresden Jugend« liehe, die den DDR-Abschnitt der Erdgasleitung Orenburg mitbauen wollen. Viele junge Arbeiter, Ingenieure und Studenten begründen ihren Wunsch mit gewichtigen Motiven. Wolfgang Jentzsch, Schweißer im Rohrkombinat Riesa, sieht in diesem gewaltigen Objekt eine Bewährungsprobe auf dem Gebiet der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Neuerer aus Leidenschaft auf der Spur von Reserven ■WBWBS5WM«»!

    Wie die Genossen der Parteiorganisation Rudolf-Harlaß-Gießerei in Karl-Marx-Stadt im sozialistischen Wettbewerb um Intensivierung der Produktion das Beispiel geben / Von Siegfried D z i a d e k Diese Episode ist in der Karl-Marx- Städter Rudolf-Harlaß-Gdeßerei lebendig: Genosse Hans Plsko, Großformer, Brigadeleiter und Neuerer aus Leidenschaft, hatte unruhige Tage ...

  • , FUr und Wider erwogen

    Kommen wir noch einmal darauf zurück. Als die Genossen begannen, der Schlacke den Weg ins Großfeld zu bahnen, mußte vieles bedacht werden. Hält die Arbeitsorganisation dem Schnellverfahren stand? Nie zuvor waren Großteile in Schlacke geformt worden. Die Abteilungsparteiorganisation prüfte, erwog das Für und Wider ...

  • Der Auttrag des Parteiaktivs

    Gutt Erfahrung» »ammtltt die Parteiorganisation dts Büromaschinenwerkes Sömmerda in der Arbeit mit Parteiaktiv!, in denen Genossen Facharbeiter, Technologen und Konstrukteure aus mehreren APO ehrenamtlich tätig sind. So hatte das Aktiv „Seriendrucker 1154" durch sein politischideologisches Wirken wesentlichen Einfluß auf die Entwicklung und schnelle Überleitung des neuen Erzeugnisses in die Produktion ...

  • Wettbewerb um die bestenTagesergebnisse

    Frankfurt (Oder). Von den 9800 Hektar Zuckerrüben im Bezirk Frankfurt (Oder) konnte bisher erst knapp ein Drittel abgeerntet werden. Am Mittwoch war es nach der witterungsbedingten Zwangspause erstmalig wieder möglich, beim Roden einen Tageszugang von drei Prozent', zu erreichen. In der Kooperativen ...

  • Anschauliche Konsultation über Arbeitsorganisation

    Magdeburg. Genossen aus allen 105 Betriebsparteiorganisationen des Kreises Wernigerode besuchten bisher den Konsultationsstützpunkt der Grundorganisation des Kalk- und Zementwerkes Rübe» land zur wissenschaftlichen Arbeitsorganisation, der im Frühjahr dieses Jahres geschaffen wurde. Anhand von Dokumentationen, ...

  • Freundschaft zur UdSSR im Traditionskabinett gestaltet

    Leipzig;. Ein Traditionskabinett haben sich die Leipziger Kirowwerker geschaffen. Dokumente, Schautafeln und Fotos vermitteln ein anschauliches Bild von der Entwicklung des Betriebes seit 1890 und besonders von den neuen Anfängen nach 1945. Breiten Raum nimmt die Darstellung der engen freundschaftlichen Beziehungen zum Kiewer Partnerbetrieb „Roter Bagger" ein, aus dem erst kürzlich eine Gruppe ausgezeichneter Werktätiger für mehrere Wochen im Leipziger Betrieb arbeitete ...

  • Bei Ernte und Aussaat zählt jetzt jede Stunde

    Große Anstrengungen der Bauern bei den Herbstarbeiten

    Vorrang bei den Herbstarbeiten hat Jetzt in den kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion der Bezirke Halle, Leipzig, Erfurt, Frankfurt (Oder) und Neubrandenburg die Ernte der Zuckerrüben. Nunmehr ist diese Hackfrucht von 43 Prozent der Anbaufläche geborgen, das sind fast 106 000 Hektar. Der Tageszugang betrug 3,1 Prozent ...

  • Vorbildliche Leistungen in einem Ehrenbuch anerkannt

    Schwerin. Auf Initiative der Parteiorganisation wurde in der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Schwaan, Kreis Bützow, ein Ehrenbuch angelegt. In ihm werden alle Genossenschaftsbauern eingetragen, die sich durch hohe Leistungen in der Produktion und besonders im sozialistischen Wettbewerb ausgezeichnet haben ...

Seite 4
  • „Zu tun, was fürs Gemeinwohl gut..."

    Zum 300. Todestag des englischen Dichters John Milton

    vom katholischen Glauben konvertierten Notars und Maklers geboren und erhielt von frühester Jugend an eine gelehrte puritanische Bildung und Erziehung. Er studierte an der traditionsreichen Universität Cambridge und widmete sich danach auf dem Landsitz seines Vaters sechs Jahre lang ästhetischen, ethischen, philosophischen, geschichtlichen und sprachlichen Studien, die ihn zu enzyklopädischem Wissen über Menschen, Erde und Weltall führten ...

  • Praxis ist der Mafistab

    Für den Betrieb ergibt sich das aus jenen Aufgaben, ohne deren Lösung die erforderlichen und geplanten jährlichen Steigerungsraten von 8 bis 10 Prozent für die Produktion und Produktivität nicht erreichbar wären. Auch handelt es sich darum, Staub, Lärm und Schwerarbeit aus den Gießereien zu verbannen ...

  • Auffassungen der Klassiker

    Interessante neue Gesichtspunkte förderten die am Donnerstag in Sektion III geführten Diskussionen über die Traditionspflege des Bauernkrieges in der deutschen Arbeiterbewegung zutage. So untersuchte Prof. Dr. Walter Schmidt (Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED) die Auffassungen von Marx und Engels über den Platz der Bauernbewegung in den revolutionären Perioden der deutschen Geschichte ...

  • Im Betrieb zu Hause

    GISAG hat seit langem enge Verbindungen zur Wissenschaft, beispielsweise zur Pädagogischen Hochschule Leipzig, zum Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung oder zu den Arbeitswissenschaftlern der Karl-Marx-Universität,, die etwa in der Abteilung Kugelgraphit ebenso zu Hause sind wie in ihren Kabinetten ...

  • Bewegung der Bauern zu Beginn der Neuzeit ausführlich erörtert

    Konferenz zur frühbürgarlidien Revolution in Erfurt fortgesetzt Die internationale Konferenz der Akademie der Wissenschaften der DDR setzte am Donnerstag in Erfurt ihre Beratungen in drei Sek- ■m^" tlonen zu folgenden Themen fort: Der deutsche Bauernkrieg als „Höhepunkt der frühbürgerlichen Revolution ...

  • Neuesaus der Wissenschaft

    Staatspreise der UdSSR 1974 wurden in Moskau verliehen

    Moskau (ADN). Am Vorabend des Jahrestages der Oktoberrevolution wurden in Moskau die Staatspreise der UdSSR für Kunst, Wissenschaft und Technik verliehen. Staatspreisträger 1974 wurden der Kunstwissenschaftler Michail Alpatow, die moldauische Sängerin Maria Bieschu, der Chefregisseur des Moskauer Künstlertheaters ...

  • Schöpferische Initiative wird gemeinsam gefördert

    Karl-Marx-Universität eng verbunden mit Leipziger Arbeitern / Von Dr. Günter R a u • und Klaus J o r e k

    Wie kann die Arbeit in den Gießereien erleichtert werden; welche Chemikalien können als Bindemittel in der Form- und Kernherstellung die zeitraubenden mechanischen Verfahren ersetzen helfen? Und wie kann die Mathematik dazu beitragen, ganze Produktionsprozesse — etwa das Stranggießen — zu automatisieren? ...

  • „Das verlorene Paradies": ein monumentales Werk

    Im „Verlorenen Paradies" verherrlichte Milton. die revolutionären Taten seiner puritanischen Landsleute. „Als ich ein Kind noch war, gefiel mir nie ein kindisch Spiel; mein Tag war allein zu lernen und zu wissen zu tun, was fürs Gemeinwohl gut', ich schien mir nur dazu geboren, Wahrheit zu befördern und alles Recht", heißt es im 2 ...

  • Partnerschafft Von Dauer

    Der Bedarf an einwandfreien Gußerzeugnissen und hocheffektiven Gießereianlagen ist groß und wächst immer weiter. Auch innerhalb des RGW. Dem VEB GISAG wurden hier wichtige Aufgaben bei der Spezialisierung im Gießereiwesen unserer Bruderländer übertragen. Damit erhalten die eingangs genannten Fragen ihre internationalistische Dimension ...

  • In Stichworten

    Verkehrscomputer. Warschau wird in den nächsten Jahren eine elektronische Datenverarbeitungsanlage erhalten, die bis in die Vororte hinein den Verkehr an den Ampelkreuzungen regeln soll. An Stelle der „Grünen Welle" auf einigen Magistralen Warschaus soll dann ein System entstehen, welches den Fahrzeugverkehr im Bereich der ganzen Stadt elektronisch überwacht und steuert ...

  • Abrechenbarer Nutzen

    Echte Aufgaben also und ein weites Feld für Ökonomen und Mediziner, Mathematiker und Kulturwissenschaftler, für Kooperation und Entdeckungen aller Art, nicht nur rein wissenschaftlicher Natur. „Dabei geht es", erklärt Genosse Professor Richter, „um direkte Gemeinschaftsarbeit bei der Lösung konkreter Probleme mit abrechenbarem Nutzen, um gegenseitige Denkanstöße für perspektivische Überlegungen und um erzieherischen, um ideologischen Gewinn ...

  • Wasserabweisender Zusatz für Mörtel in Graz entwickelt

    Greiz (ADN). Die Lebensdauer von Außenputz erhöht sich um ein mehrfaches, wenn der Mörtel mit einer metallseifehaltigen Flüssigkeit vermengt wird. Sie verleiht dem Baumaterial wasserabweisende Eigenschaften. Die Produktion dieses vorteilhaften Zusatzstoffes, der von einem Neuererkollektiv des Chemiewerkes Greiz-Dölau entwikkelt wurde, wird in Kürze aufgenommen ...

  • Studienpläne für Hoch- und Fachschulen im Buchhandel

    Berlin (ND). Die vom Minister für Hoch- und Fachschulwesen bestätigten Studienpläne für eine große Anzahl von Studieneinrichtungen des Direkt- und Fernstudiums an Universitäten Und Hochschulen sowie an Ingenieur- und Fachschulen der DDR sind jetzt im Buchhandel erhältlich. Die Ausbildungsdokumente dienen der Information von Schulen, Studienbewerbern, Studenten, Betrieben sowie zahlreichen gesellschaftlichen Institutionen ...

  • Einschätzungen von Thälmann

    Ein Höhepunkt der Aussprache in der Sektion III war zweifellos der Beitrag von Prof. Dr. Lothar Berthold (Zentralinstitut für Geschichte der AdW der DDR). An Hand neu aufgefundenen Materials zeichnete er ein Bild der Auffassungen Ernst Thälmanns zum deutschen Bauernkrieg und seinen großen Kämpfern. Die Einschätzungen Thälmanns zum Bauernkrieg widerspiegeln das für einen kommunistischen Funktionär unerläßliche Verständnis des engen Zusammenhangs zwischen Politik und Geschichte ...

  • Weltbuchpremiere

    Leipzig (ADN). Weltbuchpremiere hatte am Mittwoch in Leipzig der vom Verlag Edition in Zusammenarbeit von sowjetischen und DDR-Wissenschaftlern herausgegebene Erstdruck der „Leningrader Aquarelle der Maria Sibylla Merlan". Die ersten Exemplare liegen in zwei Bänden und einer einmaligen numerierten Weltauflage von 1750 Stück vor ...

  • Musiktage der DDR

    Tokio (ADN-Korr.). Eine DDR- Delegation zur Teilnahme an den Musiktagen der DDR in Japan ist unter der Leitung des Stellvertreters des Ministers für Kultur Dr. Werner Rackwitz am Donnerstag in Tokio eingetroffen. Das Berliner Sinfonieorchester, das Berliner Kammerorchester, das Berliner Oktett sowie prominente Solisten, unter ihnen Annerose Schmidt, Theo Adam und Peter Schreier, werden in den kommenden Wochen in zahlreichen japanischen Städten gastieren ...

  • Dichter und Ideologe der bürgerlichen Revolution

    John Milton lebte und wirkte als überzeugter bürgerlicher Revolutionär und Ideologe des Puritanismus. Er war Erbe des Renaissance-Humanismus und Vorläufer der Aufklärung. Er war der „erste Vertreter des Königsmordes" (Marx) zum Nutzen des republikanischen Staates. - Milton wurde am 9. Dezember 1608 in ...

Seite 6
  • Washington: „Lawinensieg" oder Lawine des Mißtrauens?

    6 von 10 Stimmberechtigten boykottierten USA-Zwischenwahlen

    Von Dr. Klaus Steiniger Am Montag ist in den Vereinigten Staaten abgestimmt worden. 35 von 50 Gouverneunsposten, 34 von 100 Senatsmandaten und sämtliche 435 Sitze des Repräsentantenhauses sowie Tausende Wahlämter auf bundesstaatlicher und lokaler Ebene wurden neu vergeben. Nicht anders als früher hielten ...

  • Der Sozialismus ist zuverlässig geschützt

    Rede Marschall Andrej Gretschkos auf dem Roten Platz

    Genossen Kämpier der sowjetischen Streitkräfte! Werktätige der Sowjetunion! Verehrte ausländische Gäste! Im Namen und im Auftrag des Zentralkomitees dei< Kommunistischen Partei der Sowjetunion und der sowjetischen Regierung begrüße und beglückwünsche ich Sie zum Feiertag des ganzen Volkes — dem 57 ...

  • Demonstration der Kraft und Verteidigungsbereitschaft

    Parade der Sowjetarmee zum 57. Jahrestag der Oktoberrevolution

    Von unserem Sonderberichterstatter Dietmar Jammer Oktoberfeiertag in Moskau. Stets beginnt er in der Hauptstadt des Sowjetlandes mit einer großen Militärparade auf dem Roten Platz. Das ist Tradition seit 1918. Punkt zehn meldet der Kommandierende der Parade, Generaloberst Leonid Goworow, dem Verteidigungsminister, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko ...

  • Hervorragende Erfolge durch hohen Arbeitselan

    Nikolai Podgorny sprach auf Empfang im Moskauer Kreml

    „Die internationale Lage unseres Landes ist heute fester denn je. Schulter *n Schulter mit dem sowjetischen Volk schreiten die Völker der sozialistischen Bruderländer voran. Der Prozeß der nationalen und sozialen Befreiung wird immer breiter und tiefer." Das erklärte Nikolai Podgorny, Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, am Donnerstag auf einem festlichen Empfang im Kongreßpalast des Kreml, der von der Sowjetregierung zum 57 ...

  • Massenbewegung in Saigon fordert Sturz des Regimes

    Verwirklichung des Pariser Abkommens ist Ziel der Opposition

    Von unserem Korrespondenten Karl Heinz Hagen, Hanoi Die schweren politischen Auseinandersetzungen im Machtbereich Saigons halten unvermindert an. In der vergangenen Woche kam es zu neuen machtvollen Massenaktionen, die das Thieu-Regime mit brutaler Polizeigewalt niederschlagen ließ. Saigon gleicht immer mehr einer belagerten Stadt ...

Seite 7
  • RoterOktober eröffnete neue Ära der Geschichte

    Fortschrittliche Welt beging das 57. Jubiläum der Revolution

    Warschau (ADN-Korr.). Ein großes Galakonzert Im Warschauer Teatr Wielki beendete am Donnerstag den Kongreß der Gesellschaft für Polnisch- Sowjetische Freundschaft und war gleichzeitig Höhepunkt der Feierlichkeiten in Polen zum 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Ehrengäste des Konzerts waren Mitglieder des Politbüros des ZK der PVAP und der polnischen Regierung sowie Abordnungen von Betrieben ...

  • Zypern braucht echte Garantien

    Ezekiel Papaioannou würdigt konstruktive Politik der UdSSR

    Nikosia (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL), Ezekiel Papaioannou, hat auf einer Festveranstaltung zum 57. Jahrestag'der Oktoberrevolution die Möglichkeit und Notwendigkeit der friedlichen Lösung des Zypernproblems betont. Er unterstrich die Notwendigkeit, die Freundschaft mit der Sowjetunion zu vertiefen, und klagte die reaktionärsten Kreise der NATO an, hinter dem Putsch gegen Makarios gestanden zu haben ...

  • Neuer feiger Anschlag

    Erklärung der SP Chiles zur Verhaftung von Laura Allende

    Buenos Alrti (ADN). Dlt Sozialistisch« Parttl Chiles hat zur Verhaftung von Laura Alltndt «Ine Erklärung veröffentlicht, die folgenden Wortlaut hat:, «Die Militärjunta von Chllt hat einen ntutn feigen Anschlag auf dit Menschenrechte unttmommtn. Sit vtrhaftttt Laura Alltndt Oossens, Mitglied unseres Zentralkomitees und Schwester des ermordeten Präsidenten dtr Republik ...

  • Der Sozialismus bringt Brot für alle

    Vertreter Kubas sprach auf der Welternährungskonferenz in Rom

    von unterem Sondtrberichttrstatter Werner G o I d s t e i n Rom. Auf der Welternährungskonferenz der UNO toi Pialazzo dei CongreMi hielt der stellvertretende Ministerpräsident Kubas Dr. Rodrdguaz am Donnerstag eine stark beachtete Rede. „Wollen wir den Hunger bekämpfen", so erklärte er, „und den Mangel an Nahrung In einigen Teilen der Erde beseitigen, dürfen die sozialökonomischen Wurzeln des Problems nicht außer acht gelusen werden ...

  • UNO setzte Abrüstungsdebatte fort

    Rede des Vertreters der DDR im Ersten (Politischen) Ausschuß

    New York (ADN-Korr.). Am Donnerstag setzte der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung die Abrttstungsdebatte fort. Auf dieser Sitzung ergriffen die Vertreter von Bangladesh, der DDR, Bulgariens, Jugoslawiens und Italiens das Wort. Der DDR-Delegierte Dr. Walter Krutzsch stellte fest, daß der Abrüstung auf dem Gebiet der Nuklearwaffen besondere Bedeutung zukomme ...

  • Machtvolle Kampfaktionen in den Ländern des Kapitals

    Pariser Bahnhöfe liegen still / Ganz Italien zum Streik aufgerufen

    Paris (ADN-Korr.). Auch auf die großen Pariser Bahnhöfe Salnt-Lazare und Austerlitz sowie weitere Regionen und Eisenbahnknotenpunkte hat sich am Donnerstag der Eisenbahnerstreik in Frankreich ausgedehnt. Die drei Eisenbahnergewerkschaften forderten erneut gemeinsam den Beginn echter Verhandlungen, die seit acht Monaten von der Direktion abgelehnt werden ...

  • Kurz berichtet

    Ehrung für Aziz Sharif Moskau. Der Generalsekretär des Nationalrotes für Frieden und Völkerfreundschaft Iraks, Aziz Sharif, Ist mit dem Orden der Völkerfreundschaft ausgezeichnet worden. Forderung im Storting Oslo. Der Außenpolitische Ausschuß des norwegischen Storting (Parlament) hat der Regierung empfohlen, die Botschaft Norwegens in Chile aufzulösen ...

  • KP Venezuelas beschloß ein neues Parteiprogramm

    Hauptaufgabe: Kampf für echte und volle Unabhängigkeit

    Caracas (ADN). Der V. Parteitag der Kommunistischen Partei Venezuelas hat ein neues Programm der Partei beschlossen. Als Hauptaufgabe des venezolanischen Volkes wird darin der verstärkte Kampf gegen die ausländischen Monopole und Ihre Interessenvertreter im Lande sowie für die echte und volle Unabhängigkeit Venezuelas bezeichnet ...

  • Memorandum des Weltfriedensrates

    In New York an UNO übergeben / Rechte Palästinas bekräftigt

    New York (ADN-Korr.). „Die gerechte Lösung des Palftstinaproblems ist eine wichtige Voraussetzung für die Herstellung eines gerechten und dauerhaften Friedens im Nahen Osten." Dies wird in einem Memorandum des Weltfriedensrates an die XXIX. UNO-Vollversammlung festgestellt, das Generalsekretär Romesh Chandra dem Präsidenten der Vollversammlung übergeben hat ...

  • Freiheit für Luis Corvalan!

    Vertreter sozialistischer Länder sprachen vor Vollversammlung

    New York (ADN-Korr.). Von den Sprechern der sozialistischen Lander wurde vor der UNO-Vollversammlung nach! der Annahme der Resolutionen zur Verurteilung des Pinochet-Regimes nachdrücklich die sofortige Freilassung des Generalsekretärs der KP Chiles, Luis Corvalan, gefordert. Weiterhin setzten •le sich für die Freilassung des verhafteten Ersten Sekretärs des ZK der KP Uruguays, Rodnejr Arlsmendi, ein ...

  • BRD: Ein« Million sind arbeitslos und müssen kursarbeiten

    NUrnberg (ADN). Die Zahl dtr Arbeitslosen und dtr Kurzarbeiter In dtr BRD ist im Oktobtr sprunghaft gestlegtn und hat jetzt die Millionengrenze überschritten. Nach Angaben dtr iundtsanstalt für Arbeit In Nürnberg erhöhte sich die offizielle Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 115000 auf jetzt 672 000 ...

  • Präsident der Gesellschaft Italien-DDR gestorben

    Rom (ADN-Korr.). Der Präsident der Gesellschaft / Italien—DDR, Senator Franco Antonicelli, ist in Rom im Alter von 72 Jahren verstorben. In einer bewegenden Trauerfeier nahmen Vertreter der demokratischen Öffentlichkeit und Tausende Einwohner am Donnerstag auf der Piazza Castello in Turin von dem bekannten Antifaschisten und Senator der Unabhängigen Linken Italiens Abschied ...

  • Maßnahmen gegen geplanten Staatsstreich in Argentinien

    Buenos Aires (ADN-Korr.). Unter dem Druck der Volksmassen hat die argentinische Regierung energische Maßnahmen gegen einen geplanten reaktionären Staatsstreich getroffen. Seitdem am Mittwoch Präsidentin Maria Estela Peron auf unbestimmte Zeit den Ausnahmezustand über das Land verhängte, wird der Regierungspalast „Casa Rosada" in Buenos Aires von Militär und Polizei streng bewacht ...

  • Neues Dienstgradabzeichen für Armeegenerale

    Moskau (ADN). Auf Beschluß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR wurden neue Dienstgradabzeichen für Armeegenerale eingeführt. An Stelle von bisher vier Sternen wird ein — in seiner Form größerer, — fünfzackiger' Stern auf den Schulterstücken getragen. Gleichzeitig erhalten die Armeegenerale den „Marschallstern", eine Auszeichnung für sowjetische Marschälle, verliehen ...

  • Protest von 1500 Kieler Bürgern gegen Berufsverbot

    Kiel (ADN). Rund 1500 Bürger Kiels protestierten mit einem Fackelzug gegen die Berufsverbote im öffentlichen Dienst der BRD. Auf Transparenten und in Sprechchören wurde verurteilt, daß allein im BRD-Land Schleswig-Holstein mehr als 20 Lehrer, Arzte, Jugendpfleger und Verwaltungsangestellte dem Berufsverbot zum Opfer gefallen sind ...

  • Beratung UdSSR-USA über Fragen des Umweltschutzes

    Moskau (ADN). Ein Treffen von Vertretern der UdSSR und der USA zur Erörterung der Frage über Maßnahmen gegen die Gefahr der Einwirkung auf die natürliche Umwelt zu militärischen Zwecken fand vom 1. bis 5. November in Moskau statt. Beide Seiten tauschten ihre Ansichten über die effektivste Art solcher Maßnahmen aus, und erörterten den Stand der wissenschaftlichen und technischen Forschung auf ...

  • KP Sri Lankas für Einberufung internationaler Beratung

    Colombo (ADN). Die Kommunistische Partei Sri Lankas hält die Einberufung einer Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien der Welt für erforderlich, heißt es in einer vom ZK verabschiedeten Resolution. Die Kommunisten der ganzen Welt müßten die seit der Internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterpartelen von 1969 eingetretenen wichtigen Veränderungen erörtern, entsprechend der neuen Situation eine gemeinsame Position herausarbeiten und die Taktik festlegen ...

  • Wiener Verhandlungen wurden unter DDR-Vorsitz fortgesetzt

    Wien (ADN-Korr.). Die Sitzung dei Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen stand am Donnerstag unter dem Vorsitz des Leiters der DDR-Delegation, Botschafter Dr. Ingo Oeser. Zu Beginn beglückwünschte er im Namen allei an den Verhandlungen teilnehmender Delegationen die Vertreter der Sowjetunion zum Jahrestag der Oktoberrevolution ...

  • BdKJ-Exekufivkomitee beriet über die Jugendarbeit

    Belgrad (ADN-Korr.). Da« Exekutivkomitee des Präsidiums des ZK des BdKJ hat am Donnerstag auf einer Sitzung über die Verwirklichung der Partelpolttik auf dem Gebiet der Jugendarbeit sowie über die Vonbereitungen auf den Kongreß des Bundes der Sozialistischen Jugend Jugoslawiens beraten. Am 23. November soll eine Sitzung des Präsidiums über die politisch-ideologischen Grundlagen der sozialökonomischen Entwicklung Jugoslawiens Im Jahre 1975 beraten ...

  • Frankreichs Regierung für weitere Entspannungspolitik

    Paris (ADN). Das Festhalten der französischen Regierung an einer Politik der Entspannung und internationalen Zusammenarbeit hat Frankreichs Außenminister Jean Sauvagnargues vor der Nationalversammlung In Paris bekräftigt. Er stellte fest, daß zwischen Frankreich und den sozialistischen Ländern politische Konsultationen über alle Seiten interessierende Fragen, darunter die großen Gegenwartsprobleme, üblich geworden lind ...

  • NATO-Komplott verurteilt

    New York (ADN-Korr.). Mit der überwältigenden Mehrheit von 94 Stimmen hat das Plenum der UNO-Vollversammlung in der Nacht zum Donnerstag die NATO-Staaten wegen ihrer Zusammenarbeit mit den rassistischen Regimes im Süden Afrikas scharf verurteilt. Gegen die Entschließung traten die USA, Großbritannien, die BRD und sieben weitere NATO-Staaten auf, während sich 25 Länder der Stimme enthielten ...

  • Putschversuch in Bolivien gegen die Regierung Banzer

    La, Paz (ADN). Ein bolivianisches Regiment hat in Santa Cruz, 600 Kilometer südöstlich der Hauptstadt La Paz, am Donnerstag einen Putschversuch gegen die Regierung von Oberst Hugo Banzer unternommen. Der frühere Gouverneur der Provinz, General Julio Prado, der den Putsch leitet, soll von Teilen der beiden offiziell zugelassenen rechtsgerichteten Partelen unterstützt werden ...

  • Pentagon verstärkt erneut Waffenlieferungen für Israel

    Washington (ADN). Die Vereinigten Staaten haben — Meldungen der USA- Presse zufolge — beschlossen, die Waffenlieferungen für Tel Aviv zu beschleunigen und zu erhöhen. Wie die „Washington Post" schreibt, habe Verteidigungsminister James Schlesinger mit Billigung des USA-Präsidenten in ein beschleunigtes Waffenlleferprogramm an Israel eingewilligt ...

  • Was sonst noch passierte

    „Doggy dent", eine Zahnpasta mit Rindflelschgeschmack für Hunde, wurde jetzt in den USA auf den Markt gebracht. Die Hersteller versprechen mit diesem Produkt ein Mittel gegen Karies, Zahnfleischerkrankungen und schlechten Atem.

  • Studenten demonstrierten gegen die Bildungsmisere

    Düsseldorf (ADN). Zehntausend Studenten aus allen Teilen Nordrhein-Weitfalens^ demonstrierten am Donnerstagnachmittag in Düsseldorf gegen die sich ständig verschlechternde Lage der Studierenden an den Hochschulen der BRD.

Seite 8
  • Neuer Wohnkomplex gegenüber Tierpark

    Mit Interesse verfolgen nicht nur die Bewohner des Neubaugebietes an der Berliner Hans- Loch-Straße die Bauarbeiten im Bereich der Mellenseestraße. Die ersten eingeschossigen Wohnblocks entlang der künftigen Trasse der Hans-Loch-Straße stehen vor der Fertigstellung. Was wh^ nun bis Ende der siebziger ...

  • übernehmen lehn Neuerungen

    700 Komsomolzen auf der Bezirks-MMM begrüßt

    Zahlreicht Höhepunkte bestimmten am Donneritag die XVI. Bezirkuneiie der Meiiter yon morgen, die noch bii zum heutigen Freitag, 18 Uhr, geöffnet ist. 700 Komsomolzen, die gegenwärtig mit zwei Freundichaftizttgen in unierer Hauptstadt weilen, besuchten ebenfalls dleie Lehr- und Leistungsschau. Blumen und Glückwünsche überbrachte die Messeleitung anläßlich des 57 ...

  • Die Besten fahren in Freundesland

    Arbeltorauätausdi mit dem Leningrader Kombinot »Roter Wyborger", ilnem der größten Buntmetallwerke der UdSSR. Werktätig» aus den Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerken werden Im nächsten Jahr ihre Besten In das Partnerwerk delegieren. Vielleicht sind Kollegen der Brigade »20. Jahrestag" aus der Roh- Hngsdreherej dabei, die erfolgreich sowjetische Arbettserfahrungen zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität nutzen ...

  • Die kurze Nachricht Rowdys streng bestraft

    FARBDIAVORTRAG. Mauthausen, der Gedenkstätte des antifaschistischen Widerstandskampfes, ist am heutigen Freitag um 20 Uhr ein Farbdiavortrag im Kreiskulturhaus „Erich Weinert" in Pankow gewidmet. Referent: Nationalpreisträger Hugo Namslauer. KONZERT. In Zusammenarbeit mit dem Filmtheater „Studio Camera" lädt das Kreiskulturhaus Mitte am 0 ...

  • 650 Fotos aus zehn Ländern

    „Wir im Soziallsmus" - das ist der Titel einer Fotoschaiu, die am 12. November tm Ausstellungszentrum am Fernsehturm eröffnet wird. Vierzehn Nachrichten- und Presseagenturen aus zehn sozialistischen Ländern präsentieren rund 650 Fotos. Hauptinhalt der Arbeiten von 250 Bildreportern ist die Darstellung des Menschen in den verschiedensten Lebensbereichen ...

  • Anerkennung für GST-Mitglieder

    In einer Feierstunde wurde am Donnerstag der GST-Grundorganisation des RAW ;,Framz Stenaser" im Auftrage des Vorsitzenden des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik, Generalmajor Günter Teller, der Ehrenname „Fritz Schmenkel" verliehen. Die jungen Kameraden haben sich durch hervorragende Leistungen in der vormilitärischen Grund- und Laufbahnausbildung ausgezeichnet ...

  • Großes Interesse für Filme aus der UdSSR

    Die erste Etappe des III. Festivals des sowjetischen Films und Fernsehens in der DDR ist am Donnerstag zu Ende gegangen. Allein in der Hauptstadt sahen last 26000 Besucher die neun, neuesten Produktionen aus sowjetischen Studios, die in insgesamt dreißig repräsentativen Filmtheatern der Republik gezeigt wurden ...

  • Sowjetische Literatur

    Der Berliner Volksbuchhandel beteiligt sich mit vielfältigen Maßnahmen an den gegenwärtig stattfindenden Tagen des sowjetischen Buches. Großbetriebe und Institutionen der Hauptstadt bieten in Buchverkaufsausstellungen sowjetische Übersetzungen und originalsprachige Literatur an. Im Passageklub in Lichtenberg stand eine gemeinsame Veranstaltung mit der Philipp-Müller- Buchhandlung unter dem Motto „Neue sowjetische Literatur im Blickpunkt" ...

Seite
Festlicher Empfang in der Botschaff der Sowjetunion Unsere Republik ehrte die Helden der Befreiung Partei- und Staatsführung und Tausende Berliner gedachten der gefallenen Sowjetsoldaten Machtvolle Parade auf dem Roten Plati in Moskau Vollversammlung der UNO verurteilt Pinochet-Clique Bevölkerung der USA zum Zuckersparen aufgefordert zur Wiederwuhl In Polen und Ungarn harter Kampf gegen das Unwetter
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen