16. Sep.

Ausgabe vom 06.11.1974

Seite 1
  • Freundschaftliches Treffen zwischen Erich Honecker und Herbert Mies Meinungsaustausch mit dem Vorsitzenden der DKP / Fragen des Kampfes für Entspannung und europäische Sicherheit beraten Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen DDR-BRD erörtert / Gemeins

    B • r I i n (ADN). D«r Erst* Sekretär d»s Zentralkomitees d«r SED, Erich Honecker, traf am Dienstag im Hause des Zentralkomitees mit dem Vorsitxenden der Deutschen Kommunistischen Partei, Herbert Mies, zu einer freundschaftlichen Unterredung zusammen. Die Ge- Belde Seiten führten einen Meinungsaustausch über bisherige Ergebnisse und künftige Aufgaben im Kampf für internationale Entspannung und eine dauerhafte Sicherung des Friedens in Europa ...

  • Große Arbeitstaten zum Roten Oktober 1974

    Erster Block des größten Kernkraftwerkes der Welt voll am Netz

    Von unserem Korrespondenten Gunter Brock Moskau. Mit hervorragenden Leistungen haben die sowjetischen Werktätigen den 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution vorbereitet. Der erste Block des künftig weltgrößten Kernkraftwerkes bei Leningrad erreichte jetzt die projektierte Leistung von 1000 Megawatt ...

  • Paris: Massenkundgebung gegen die lasten der Krise

    Zehntausende forderten Sicherheit ihrer Arbeitsplätze

    Von unserem Pariser Korrespondenten <3«rhard Leo Paris. Zehntausend« Werktätige der Pariser Region demonitrierten am Dienstagabend auf dem Platz der Bastille auf einer von mehreren Gewerkschaften «inberufenen michttgen Kundgebung für die Erhaltung Ihrer Arbeltsplfttze, für die Erhöhung [Ihrer Kaufkraft und gegen die Krisenlasten, die Ihnen von den Monopolen und von der Regierung aufgezwungen werden ...

  • Wieder Mord der Junta in Chile

    Haus von Pablo Neruda konfisziert Buenos Aires (ADN). Die Leiche der 26jährigen chilenischen Patriotin Luni Videla Moya wurde am Sonntagmorgen im Garten der Residenz des italienischen Botschafters in Santiago aufgefunden, berichtet Prensa Latina. Sie wurde von der Straße aus während der nächtlichen Ausgangssperre — in der lediglich Fahrzeuge der Armee, der Carabineros und des Geheimdienstes verkehren dürfen — über die Mauer in den Garten geworfen ...

  • Neuer Vorschlag für Abrüstung

    Initiativ« sozialistisch«* Staaten

    Wien (ADN). In der international«!» Presse haben die neuen Vorschläge der UdSSR, der DDR, der VR Polen und der CSSR bei den Wiener Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Mitteleuropa große Beachtung gefunden. Geleitet von dem Wunsche, die politische Entspannung ...

  • Jugendorganisationen tagten in der UdSSR-Hauptstadt

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Beratung leitender Funktionäre der Jugendorganisationen sozialistischer Länder hat am 4. und 5. November in Moskau stattgefunden. Die Delegation der FDJ wurde vom 1. Sekretär des Zentralrat«» der FDJ, Egon Krenz, geleitet. Die Teilnehmer der Beratung betonten die wachsende Bedeutung der ideologischen Arbeit mit der Jugend unter den Bedingungen des Aufbaus der sozialistischen und t kommunistischen Gesellschaft ...

  • Banner der SED auf Parteitag der KP Venezuelas übergeben

    Caracas (ADN). Mit lang anhaltendem Beifall sowie mit Hochrufen auf die SED und auf die DDR nahmen die Delegierten des gegenwärtig in Caracas tagenden V. Parteitages der KP Venezuelas die vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Grußbotschaft entgegen. Sie wurde von einer Delegation des ZK der SED überbracht, die dem Parteitag ein Banner der Arbeiterklasse der DDR mit dem Emblem der SED überreichte ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Höh« Gefechtsbereitschaft tum Schutz d«s Sozialismus Seite 3: Für «in« durchg«h«nd« Ära d«s Friedens und dar Zusammenarbeit ND-Interview mit Außenminister Otto Winzer Seite 4: Landschaft und Menschenbild, Seite 5: Sport aktuell Seite 6: Polens größtes Zementwerk entsteht bei Kiele* Seite 7: ...

Seite 2
  • Ergebnisse unserer Berufsbildung

    Prof. Dr. Horst Kühn: 75 Prozent der Facharbeiter und Meister erhielten ihre Ausbildung nach 1946

    Am Ende des gegenwärtigen Fünfjahrplanes werden in der Volkswirtschaft über 65 Prozent aller Beschäftigten einen Facharbeiterabschluß, Meister-, Fach- bzw. Hochschulabschluß besitzen. Insgesamt haben 75 Prozent aller Facharbeiter und Meister ihre berufliche Ausbildung nach 1946 erworben. Auf dieses hohe Ergebnis sozialistischer Bildungspolitik verwies Prof ...

  • Enge Waffenbrüderschaft mit Soldaten der Sowjetarmee

    Erich Mielke übergab eine Grußadresse Erich Honeckers

    Wünsdorf (ADN). Zu einer eindrucksvollen Manifestation der Gemeinsamkeit der Völker der UdSSR und der DDR gestaltete sich am Dienstagabend in Wünidorf die Festveranstaltung des Oberkommandos der Gruppe der sowjetischen StreltkrXfte in Deutschland (GSSD) anläßlich des 57. Jahrestages der' Großen Soziallstischen Oktoberrevolution ...

  • Friedenserhaltende Funktion des Warschauer Vertrages

    „Im Parteilehrjahr 1974/75", so fuhr Heinz Hoffmann fort, „bereiten wir uns auf neue gesellschaftliche Höhepunkte vor. Herausragende Ereignisse werden der 30. Jahrestag der Befreiung unseres Volke* vom Faschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee und der 20. Jahrestag der Gründung des Warschauer Verteidigungsbündnisses sein ...

  • Ein sozialistischer Patriot ist zugleich ein Internationalist

    Er forderte die Kommunisten In den Streitkräften auf, die Überzeugung zu festigen, daß ein sozialistischer Patriot zugleich ein konsequenter und zuverlässiger Internationalist Ist. Das bedeutet vor allem, die Waffenbrüderschaft zwischen der NVA und der Sowjetarmee in ihrer ganzen Vielfalt und Breite planmäßig weiterzuentwlckeln ...

  • Ein Festtag für die gesamte fortschrittliche Menschheit

    Michail Jefremow und Erich Mückenberger bei DSF-Aktivisten

    Berlin (ADN). Vor mehr als 700 Aktivisten der Bezirksorganisation Berlin der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft würdigte am Montag das Mitglied des ZK der KPdSU, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Michail Jefrcmow, die Große Sozialistische Oktoberrevolution als das bedeutendste historische Ereignis für die revolutionäre Umgestaltung in der Welt ...

  • Hohe Gefechtsbereitschaft zum Schütze des Sozialismus Heinz Hoffmann eröffnete Parteilehrjahr in den Streitkräften

    Berlin (ND). Als Kommunisten haben wir uns stets gründlich auf die politischen, Ideologischen und fachlichen Anforderungen der bevorstehenden Wegstrecke vorbereitet, um einen klaren Blick für die Erfordernisse der Gegenwart und Zukunft zu haben. Mit diesen Worten eröffnete da« Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister fttr Nationale Verteidigung, am Dienstag in Strausberg das Parteilehrjahr 1974/75 in der Nationalen Volksarmee und den Grenztruppen der DDR ...

  • Abordnung französischer Politiker im Nationalrat

    Berlin (ADN). Die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation französischer Politiker unter Leitung von Georges Gorse wurde am Dienstag vom Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR. Prof. Dr. Dr. h. c. Erich Correns, und weiteren Mitgliedern des Präsidiums des Nationalrates zu einem Gespräch empfangen ...

  • Beispiele für gute Betreuung im Hort

    VolkskammerausschuB beriet in Berlin

    Berlin (ND). Der Volkskammerausschuß für Volksbildung beriet am Dienstag in Berlin über Probleme der ganztägigen Bildung und Erziehung. Ausgangspunkt für den Erfahrungsaustausch unter Leitung des stellvertretenden Ausschußvorsitzenden Gerhard Lange waren Untersuchungen in Schulhorten Im Kreis Jüterbog und In Karl-Marx-Stadt spwie in den Wirkungsbereichen der Abgeordneten ...

  • Neue Ziele in der Materialökonomie

    FDJ-Aktivtagungen in Erfurt und Suhl

    Erfurt (ND). Auf lebendige Weise wollen die FDJ-Mitglieder der Bezirksorganisation Erfurt sich in der „FDJ- Freundschaftsstafette" mit der historischen Bedeutung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus vertraut machen. Darüber berieten am Dienstag 350 Verbandsaktivisten auf einer Tagung in der Bezirksstadt ...

  • Beratung über gegenwärtige Verhandlungen in Genf

    Berlin (ADN). Das Zusammenwirken aller friedliebenden Kräfte in Europa sei heute dringlicher denn je. Insbesondere komme dem Eintreten der Öffentlichkeit für den baldigen erfolgreichen Abschluß der Verhandlungen in Genf und die Durchführung der 3. Phase der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit ...

  • Verdienstvolle Angehörige der Sowjetarmee geehrt

    Berlin (ADN). 50 verdienstvolle Angehörige der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland wurden am Dienstag im Haus des FDJ-Zentralrates in Berlin mit der Artur-Becker-Medaille und der Ehrenmedaille der FDJ „Für die Festigung der brüderlichen Beziehungen zwischen der FDJ und dem Leninschen Kommunistischen Jugendverband der Sowjetunion" geehrt ...

  • Burmesische Delegation bei Ludwigsfelder Autowerkern

    Ludwlgstelde (ADN). Über die Arbeiti- und Lebensbedingungen der 6700 Ludwigsfelder Automobilwerker Informierte sich am Dienstag die Delegation der Burmesischen Sozialistischen Programm-Partei. Die Gäste unter Leitung des stellvertretenden Generalsekretärs der BSPP, U Thaung Kyi, Mitglied des Staatsrates der Sozialistischen Republik der Union von Burma, wurden durch eine Hundertschaft des Kampfgruppenbataillons „Arthur Ladwig" begrüßt ...

  • Sieger des Preisausschreibens über die DDR ausgezeichnet

    Moskau (ADN-Korr.). Auf einer festlichen Veranstaltung überreichte der Leiter der DDR-Handelsvertretung in der UdSSR, Kurt Enkelmann, am Montag in Moskau die Hauptpreise an die Sl«ger de« Wettbewerbs „Die DDR auf dem Wege dea wissenschaftlich-technischen Fortschritts". Das Preisausschreiben war von der DDR-Handelsvertretung zusammen mit der sowjetischen Zeltung „Soziallstltscheska industrija" aus Anlaß des 25 ...

  • Herzliche Glückwünsche für Gardelegener Drillinge

    Gardelegen (ADN). Die herzlichen Glückwünsche des Vorsitzenden des Staatsrates, Willi Stoph, und Geschenke für die am 22. Mal dieses Jahres geborenen Drillinge des Bauarbeiterehepaares Pfeiffer in Gardelegen sind am Dienstag In der altmärkischen Kreisstadt durch das Staatsratsmitglled Friedrich Kind an die jungen Eltern'überreicht worden ...

  • Erfahrungen der sowjetischen Landwirtschaft studiert

    Gerhard GrUneberg leitet* Delegation

    Berlin (ND). Die Delegation des ZK der SED unter Leitung von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, ist nach Ihrem Aufenthalt in der UdSSR In die DDR zurückgekehrt. Sie hatte die Erfahrungen der KPdSU bei der Verwirklichung der Beschlüsse den XXIV. Parteitages auf agrarpolltlichem Gebiet, Insbesondere bei der Durchsetzung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in der Landwirtschaft, studiert ...

  • Zusammenarbeit mit Mexiko auf dem Gebiet des Rundfunks

    Berlin (ADN). Eine mexikanische Delegation unter Leitung des stellvertretenden Ministers für Kommunikations- und Transportwesen Miguel Alvarez Acosta besuchte die DDR. Es wurde ein Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Rundfunks unterzeichnet. Vorgesehen sind Programmaustausche, Unterstützung von Reportergruppen und Erfahrungsaustausche in der Rundfunkarbelt ...

  • Gäste aus der UdSSR zu den Feierlichkeiten in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft traf am Dienstag eine sowjetische Delegation zur Teilnahme an den Feierlichkeiten aus Anlaß des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in der DDR auf dem Zentralflughafen Berlin ein ...

  • FESTVERANSTALTUNG

    d«i Zentralkomitees dar Sozialistischen Einheitspart«) Deutschlands und des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik aus Anlaß <!•• 57. Jahrestag«* d«r Grofi«n Sozialistischen Oktoberrevolution am Mittwoch, dorn 6. Novombor 1974, 17.00 Uhr, in der Deutschen Staatsoper Berlin Die Festrede ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter SchaboWskl, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • G«nosse> Paul Ve>rn«r

    Das Festprogramm gestaltet das Staatliche Volkstanzensemble der Belorussischen Sozialistischen Sowjetrepublik Die Festveranstaltung wird ab 16.55 Uhr im I. und II. Programm vom DDR-Fernsehen sowie von Radio DDR I ab 17 Uhr ausgestrahlt -

Seite 3
Seite 4
  • Entscheidung für den Schwanenkietz

    Bildschirmpremiere eines neuen Films von Rudi Kurz

    Noch In seinem vorletzten Film „Das Geheimnis der Anden" hatte der Autor-Regisseur Rudi Kurz den Helden zu abenteuerlicher Bewährung auf große Fahrt geschickt. In dem dreiteiligen Fernsehfilm „Der Leutnant vom Schwanenkietz" suchte er uns nun am weniger aufwendigen Alltag eines Abschnittsbevollmächtigten der VP den Blick zu schärfen für stilles Heldentum, das in unserem Leben oft gleich nebenan wohnt ...

  • Lebendige Arbeit mit der Kamera

    6. Amateurfilmfestival ini Kulturhaus Bitterfeld

    Das 6. Bitterfelder Amateurfilmfestival beschloß den Reigen der diesjährigen zentralen Leistungsvergleiche der Filmamateure und Betriebsfilmstudios. Das von der Leitung des Chemiekombinats, dem Kreisvorstand der IG Chemie, Glas und Keramik, dem Kulturpalast „Wilhelm Pieck" und dem Filmkollektiv des Kombinats gemeinsam veranstaltete Festival fand Teilnehmer aus vielen Bezirken ...

  • Erfolgreiches Festival mit sowjetischer Filmkunst

    Zu Kundgebungen der deutschsowjetischen Freundschaft •und der internationalen Solidarität gestalten sich die Filmvorführungen des III. Festivals des sowjetischen Kino- und Fernsehfilms im Bezirk Karl- Marx-Stadt. Bereits am dritten Tag wurde im Filmtheater „Luxorpalast" Karl-Marx-Stadt der Lehrer Peter Melzer als fünfundzwanzigtausendster Besucher im Bezirk Karl-Marx-Stadt begrüßt ...

  • Erforschung und Verbreitung der Literatur aus der UdSSR

    Überall in unserer Republik

    sind in diesen Tagen sowjetische Bücher im Gespräch — auf Ausstellungen, bei Buchbesprechungen, Begegnungen mit Schriftstellern. Sowjetische Gegenwartsliteratur ist auch das Thema zahlreicher Konferenzen, die <die Hochschulen, die Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, der Kulturbund veranstalten ...

  • 2. Auswahlrunde beim Schumann- Wettbewerb

    Unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit begann am Sonntag die 2. Auswahlprüfung im VI. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb der DDR. Während in der 1. Auswahlprüfung Schumanns Werke im Mittelpunkt standen, müssen sich nun die jungen Kandidaten mit weiterer anspruchsvoller Musikliteratur bewähren ...

  • Im Gegenwärtigen schon Künftiges zu träumen

    Willi Neubert: Die elementare Freude an der Landschaft, wie ich sie z. B. immer wieder bei der Arbeit an meinem Gemälde „Winter" empfand, trägt bei mir zu einer Bereicherung der künstlerischen Ausdrucksmittel bei, die auch der Figurenmalerei zugute kommt. Diese neuen Erlebniswerte bestimmen nach meinem Empfinden auch ein Porträt meines Sohnes Wilfried, das ebenfalls in der Bezirksausstellung in Halle zu sehen ist ...

  • Veränderte Umwelt lehrt auch neues Sehen

    Das in dieser Hinsicht entscheidende Erlebnis für mich war eine Studienreise 1966 nach Sibirien. Dort, am Bratsker Staudamm, wurde mir die Fähigkeit des Menschen, eine ehemals ungebändigte Natur seinen Zwecken nutzbar zu machen, erstmals in einem umfassenden Sinne gegenwärtig. Mir wurde deutlich, welch große Rolle die technischen Phänomene und die höhere Aktionsfähigkeit der Menschen, die mit der neuen Produktionstechnik umgehen, für die Entwicklung der künstlerischen Gestaltungsmittel spielen ...

  • Gcracr Volkskünstler im Leistungsvergleich

    Gera (ADN). Um günstige Formen und Methoden in der Proben^ arbeit sowie um gutausgewogene Programme ging es in den Werkstattgesprächen, die dieser Tage innerhalb einer Leistungsschau der Kinder- und Jugendkaibaretti des Bezirket Gera stattfanden. Diese Form des Erfahrungsaustausches war die erste Ihrer Art im ostthüringischen Bezirk ...

  • Landschaft und Menschenbild

    Gespräch mit dem Maler Willi Neubert

    ND: Genosse Neubert, angesichts Ihres jüngsten Gemäldes »Schwebebahn Thale" wird wiederum die große Bedeutung sichtbar, die Sie dem Verhältnis von Mensch und Technik ^beimessen. Nach meinem Dafürhalten handelt es sich hier um ein zentrales Problem Ihres künstlerischen Schaffens. Willi Neubert: Das enge Verhältnil zur Technik ist bei mir durch die berufliche Entwicklung entscheidend mitbedingt ...

  • Jagung über Literaturen sozialistischer Länder

    Berlin (ND). Eine wissenschaftliche Arbeitstagung „Entwicklungsprobleme der Literaturen der sozialistischen Länder" begann gestern im Haus der Ungarischen Kultur in Berlin. Veranstalter ist die Sektion Slawistik der Humboldt-Universität. Neben Wissenschaftlern mehrerer Universitäten und Hochschulen der DDR nehmen auch Gäste aus der UdSSR teil: Prof ...

  • Ausstellung des Dresdner Malers Fritz Tröger

    Dresden (ADN). Werke aus der Zeit von 1920 bis 1936 stellt der Dresdner Maler Fritz Tröger anläßlich seines 80. Geburtstages gegenwärtig in der Dresdner Galerie „Kunst der Zeit" in Dresden vor. Der Jubilar zeigt eine Auswahl Porträts des arbeitenden Menschen und interessante Landschaftsbilder. Gleichzeitig werden' Malerei, Grafik, Plastik, Werkkunst, Schriftkunst und Kunsthandwerk von Mitgliedern der Genossenschaft bildender Künstler Dresdens vorgestellt ...

  • Vertrag zwischen Theatern Donezk und Magdeburg

    Magdeburg (ND). Ein Vertrag über mehrjährige Zusammenarbeit wurde Anfang dieser Woche zwischen dem Russischen Staatstheater für Oper und Ballett Donezk und den Städtischen Bühnen Magdeburg unterzeichnet. Er hat unter anderem einen ständigen Informationsaustausch über Spielpläne sowie Fragen der Ballett- und Theatertechnik zum Inhalt ...

  • Zentrale Volkskunstschule in Leipzig eröffnet

    Leipzig (ADN). Eine Zentrale Völkskunstschule für die Ausund Weiterbildung künstlerischer Leiter wurde am Montag vom Zentralhaus für Kulturarbeit der DDR in Leipzig eröffnet. Diese neue Bildungseinrichtung soll dazu beitragen, die Qualität der über 25 000 in der Republik bestehenden Volkskunstkollektive welter zu heben ...

  • und Dramatik behandelt.

    Solche Konferenzen leisten einen wertvollen Beitrag zur Erforschung der Literatur unseres Bruderlandes, die wie jede andere Forschung heute im Ganzen nur dann erfolgreich sein kann, wenn die Wissenschaftler unseres Landes zusammenarbeiten. Das betrifft

Seite 5
  • Dynamo Moskau gegen Dynamo Dresden

    Letzte Informationen aus Moskau: Lew Jaschin, der „Chef" der Moskauer Dynamos, zeigte sich am Wochenende nach dem 3:0 seiner Mannschaft über „Schachtjor" recht zufrieden, schreibt unser Moskauer Korrespondent Dieter Brückner. Doch Jaschin hatte bei der Beurteilung seiner Jungen wohl weniger die Landesmeisterschaft als vielmehr das Europapokalspiel gegen Dresden im Auge ...

  • Bayern München im Abseits

    In Magdeburg treffen am Mittwoch in einem Europacupapiel die Fußbailandesmeister der DDR, der 1. FC Magdeburg, unä der BRD, der FC Bayern München, aufeinander. Wif> üblich bei solchen internationalen Sportvergleichen, reiste ein Vertreter der Gastmannschaft einige Wochen vor dem Spiel nach Magdeburg, um das Stadion zu besichtigen, aber auch, um mit Hoteldirektor und Chefkoch die notwendigen Absprachen zu treffen, Zimmer zu reservieren, Eisenzeiten und Menü« festzulegen ...

  • Zweite Runde im Fußball-Europapokal

    1. FC Magdeburg gegen Bayern München

    Letzte Informationen aus Mat;- deburg: Obwohl die Mittelfeldspieler Axel Tyll und Jürgen Pommerenke wegen Verletzungen nicht aufgeboten werden können, ist die Stimmung bei den Magdeburgern gut. Beide Spieler halten sich bei der Mannschaft auf und geizen nicht mit Tips und Hinweisen, wie dem renommierten Gegner beizukommen ist ...

  • Benfica Lissabon gegen FC Carl Zeiss Jena

    Letzte Informationen »us Lissabon: Der FC Carl Zeiss Jena bezog am Dienstag früh um 2 Uhr im Hotel „Roma" Quartier. Die Lissabonner Zeltungen widmeten dem Spiel viel Aufmerksamkeit und ließen in ihren Prognosen kaum einen Zweifel daran, daß der Gastgeber eine Runde weiterkommt. Ausführlich wurde der Pokalsleger aus der DDR vorgestellt und darauf hingewiesen, daß er in der Meisterschaft mit an der Spitze steht ...

  • 8 Andris Gedö Der entfremdete Marx

    Zur existentialistisch-„humanistlschen" Marxismus-Deutung Nachdruck 1974. 95 Seiten • 8° ■ 3,80 M Bestell-Nr. 7521348(2149/8) • Georg Mende Philosophie und Ideologie Marxistisch-leninistische Polemik in . philosophiehistorischer Bewährungsprobe 1971. 111 Seiten • 8° • 4,80 M Bestell-Nr. 7521540 (2149/9) 10 Wilhelm Raimund Beyer Bürgerliche Ideologie in linker Verkleidung Antikommunismus - seine Gründmythen und Grundmechanismen 1972 ...

  • Philosophie des Stückwerks

    Eine Auseinandersetzung mit dem neupositivistischen „kritischen Rationalismus" 1971. 90 Seiten • 8° • 3,— M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7521620 (2149/11) 12 Andräs Gedö/Manfred Buhr/ Vladimir Ruml Die philosophische Aktualität des Leninismus Zur Aktualität der Leninschen Positivismus-Kritik Positivistische „Philosophie der Wissenschaft" im Lichte der Wissenschaft 1972 ...

  • Der „neue" Konservatismus

    Zur Ideologie und Politik einer reaktioniren Strömung in der BRD 1974. 128 Seiten ■ 8° • 4,80 M Bestell-Nr. 7526261 (2149/49) 50 M.T.Jowtschuk/Vladimir Ruml Marxistisch-leninistische Philosophie und ideologischer Klassenkampf in der Gegenwart Wissenschaft und Ideologie 1974. 88 Seiten • 8° • 3,30 M Bestell-Nr ...

  • Eishockeyjunioren mit 2:1-Erfolg über CSSR

    In einem Eishockey-Länderspiel der Junioren behielt die DDR in Weißwasser gegen die CSSR mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1) die Oberhand. Die Tore für die DDR schössen Jurk (22.) und Leinhos (50.). Kurovez hatte den CSSR-Ausgleich (41.) besorgt. In dem schnellen, meist verteilten Spiel hatte Torwart Uwe Schlemann besonderen Anteil am DDR-Erfolg ...

  • Chance für Polens Nachwuchsboxer

    Einen erweiterten Kreis von 35 Aktiven hat Polens neuer Box- Cheftrainer Dr. Viktor Nowak im Hinblick auf den Länderkampf gegen die DDR am 17. November in Poznan (Zweitstart am 19. November in Opole) nominiert. Einige bewährte Kräfte wurden diesmal nicht berücksichtigt, dafür erhielten jüngere Aktive eine Chance ...

  • HERAUSGEGEBEN VON MANFRED BUHR

    unter Mitwirkung von Guy Besse (Paris) Andris iGedö (Budapest) Tadeusz M. Jaroszewski (Warschau) M.T.Jowtschuk (Moskau) Todor Pawlow (Sofia) Vladimir Ruml (Prag) Rpbert Stelgerwald (Frankfurt/Main) dar bürgerlichen politischen Soziologie 1973. 155 Saitan • 8° ■ 5,50 M Bestell-Nr. 7523810 (2149/23) 24 ...

  • Sozialdemokratismus zwischen Entideologisierung und Reideologisierung

    1973. 118 Seiten ■ 8° ■ 4,50 M Bestell-Nr. 7523837 (2149/28) 29 Roland Meister Ideen vom Weltstaat und der Weltgemeinschaft im Wandel imperialistischer Herrschaftsstrategien 1973. 112 Seiten • 8" • 4,20 M Bestell-Nr. 7524506 (2149/29) 30 Guy Besse/Philippe Cazelle/ Pierre Jaegle u. a.

  • Von der unbefleckten Empfängnis des Ästhetischen

    Zur „Ästhetik" von Georg Lukacs Zweitausend Jahre Verfälschung der aristotelischen „Poetik" Kunst und Geschichte 1972. 91 Seiten • 8" • 4,50 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7521786 (2149/13) 14 Hermann Kienner

  • Lenin und der Revisionismus in der Philosophie

    Robert Steigerwald Zeitgemäße Bemerkungen zu Lenins Feststellung, daß der Neukantianismus die philosophische Grundlage des Revisionismus sei Erscheint demnächst Bestell-Nr. 7527643 (2149/52) 53 Karl A. Mollnau

  • Über die Schwierigkeiten des Einzelwissenschaftlers

    Des Biologen Jacques Monod Kritik am historischen Materialismus und der Zwang zur Philosophie* In den Naturwissenschaften 1973. 130 Seiten ■ 8° • 4,80 M Bestell-Nr. 7523407 (2149/25) 26 Hubert Horstma

  • Sozialismus - Imperialismus - wissenschaftlich-technische Revolution ^

    Pie wissenschaftlich-technische Revolution in der Klassenauseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus 1974. 130 Seiten ■ 8° • 5,80 M Bestell-Nr. 7526157 (2149/41) 42 Peter Reichel

  • Künstlermoral

    Das Formalismus-Programm spätbürgerlicher Dichtung in Gottfried Benns „gereimter Weltanschauung" 1974. 106 Seiten ■ 8° ■ 4,80 M Bestell-Nr, 7526181 (2149/42) 43 Wilhelm Raimund Beyer

  • Dialektik der Anpassung

    Die Aussöhnung der „Kritischen Theorie" mit den imperialistischen Herrschaftsverhaltnissen Nachdruck 1974. 80 Seiten - 8* ■ 3,— M Bestell-Nr. 7522703 (2149/17) 18 Walter Hollitscher

  • Verabsolutierte Negation

    Zu Adornos Theorie von den Triebkräften der gesellschaftlichen Entwicklung 1972. 128 Seiten ■ 8° • 4,80 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7523212 (2149/21) 22 Ladisläv Hrzal

  • Die „abstrakte" Gesellschaft

    Systemwissenschaften als Heilsbotschaft in den GesaJIschiftsmodellen Parsons', Dahrandorfs und Luhmanns 1974. 139 Seiten • 8° • 6,— M Bestell-Nr. 7526210 (2149/46) 47 Rolf Max

  • Entteufelung der braunen Barbarei

    Zu einigen neueren Tendenzen in der Geschichtsschreibung der BRD über Faschismus und faschistische Führer Erscheint demnächst Bestell-Nr. 7527272 (2149/51) 52 Jacques Milhau

  • Ideologie im Zwielicht

    Zum Einfluß bürgerlicher Technikphilosophie auf die imperialistische Bildungsideologie 1974. 102 Seiten ■ 8° - 3,50 M Bestell-Nr. 7525250 (2149/37) 38 Wolfgang Richter

  • Der Mythos vom Subjekt

    Materialismus und Dialekt im Zerrspiegel der gegenwartigen bürgerlichen Philosophie ' 1974. 78 Seiten • 8° • 3,— M Bestell-Nr. 752 5752 (2149/38) . 39 Erich Hahn

  • Vom Sinn oder Unsinn einer „Neuformulierung" des Historischen Materialismus

    Zu den Versuchen einar philosophischen „Stabilisierung" von Herrschaft im sogenannten Spätkapitalismus 1974. 90 Seiten ■ 8° - 3,50 M Bestell-Nr. 7526165 (2149/43)

  • Politische Ökonomie und Ideologie

    Kritische Betrachtungen zur ökonomischen Ideologie des gegenwärtigen Kapitalismus 1974. 115 Seiten • 8° • 4,20 M Bestall-Nr. 7526173 (2149/46) 4« Camllla Warnka

  • Die Auseinandersetzung mit dem Revisionismus und dem Antikommunismus

    während der krisenhaften Entwicklung in der CSSR 1968/69 1973. 47 Selten • 8° • 2,— M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7523693 (2149/22) 23 Bernd P. Löwe

  • Ausbruch aus dem „Gehäuse der Hörigkeit"?

    Kritik der Kulturtheorien Max Webers und Herbert Marcuses 1971. 84 Seiten ■ 8° ■ 3,80 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7520433 (2149/5) 6 Juri Dawydow

  • Die Sünden der Frankfurter Schule

    Ein Beitrag zur Kritik der „Kritischen Theorie" 1971. 168 Seiten • 8° • 5,-- M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7521356 (2149/10) 11 Harald Wessel

  • Bestimmt die Sprache unser Weltbild?

    Zur Kritik der gegenwärtigen bürgerlichen Sprachphilosophie Nachdruck 1974. 188 Seiten • 8° • 7,50 M Bestell-Nr. 7522893 (2149/19) 20 Herbert Meissner

  • „Kein" oder Prometheus?

    Zur Kritik des zeitgenössischen - Biologismus 1972. 116 Seiten ■ 8° ■ 4,20 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7522770 (2149/18) 19 Erhard Albrecht

  • der Ideol Zur Kritik bürgert le i chen 1 Eleana Bauer/Anita Llepert

    Sirenengesang einet Renegaten oder Die „große Wende" Roger Garaudys 1971. 146 Seiten ■ 8° ■ 5,80 M Bestell-Nr. 7520396 (2149/1) 2 Alexander Abusch

  • Die sich selbst negierende Dialektik

    Kritik der Musiktheorie Theodor Adornos 1971.62 Seiten • 8° • 3,— M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 752131 3 (2149/6) 7 Joachim Streisand

  • Zukunftslinien

    Überlegungen zur Theoria des sozialistischen Realismus 1974. 218 Seiten ■ 8° • 6,— M Bestell-Nr. 752 6229 (2149/44) 46 Geza Ripp

  • Die vertauschte Eule der Minerva

    Der Wissenschaftler in der kapitalistischen Gesellschaft 1974. 80 Seiten - 8° ■ 3,60 M Bestell-Nr. 7526579 (2149/48) 49 Ludwig Elm

  • Weder modern noch marxistisch

    Zur Marx-Interpretation des heutigen Revisionismus 1974. 89 Seiten • 8° ■ 3,50 M Bestell-Nr. 7525242 (2149/35) 36 Galja Belkina

  • Theorie des Wirtschaftswachstums

    Hoffnung und Dilemma der bürgerlichen Ökonomie 1972. 79 Seiten • 8° • 3,— M Bestell-Nr. 7523263 (2149/20) 21 Peter Reichel

  • „Industriegesellschaft" - „Ostpädagogik" - Antikommunismus '

    1972. 108 Seiten ■ 8° ■ 4,20 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7522690 (2149/16) 17 Rolf Bauermann Hans-Jochen Rötscher

  • Marcuses Utopie der Antigesellschaft

    2., unveränderte Auflage 1972. 60 Seiten • 8°'- 3,— M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7520425 (2149/4) 5 Gertraud Korf

  • Kritische Studien zum Erbe der deutschen Klassik

    Fichte ■ W. v. Humboldt - Hegel 1971. 141 Seiten • 8° • 5,— M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7521321 (2149/7)

  • Das Gleichgewicht der Null

    Zu den Theorien des Null-Wachstums 1973. 80 Seiten • 8° • 3,— M Bestell-Nr. 7524514 (2149/31) 32 Robart Stelgerwald

  • Ideologischer Klassenkampf und sozialistisches Bewußtsein

    1971. 88 Seiten • 8° ■ 4,50 M (beim Verlag vergriffen) Bestell-Nr. 7520417 (2149/3) 4 N. Motroschilowa/J. Samoschkin

  • Die Diktatur des Proletariats und ihre „Kritiker"

    (Übersetzung aus dam Bulgarischen) 1973. 122 Seiten • 8" • 5,— M Bestell-Nr. 7523829 (2149/24) 25 Hermann Ley

  • Das Dilemma des Antikommunismus in der Staatsfrage

    1974. 83 Seiten - 8° • 3,50 M Bestell-Nr. 7525760 (2149/40) 41 Jindrich Filipec/Bernd P. Löwe/ Radovan Richte

  • Materialistische Dialektik und Klassenbewußtsein

    1974. 181 Seiten • 8° • 6,— M Bestell-Nr. 7525330 (2149/39) 40 Karl-Heinz Röder/Wolfgang Weichelt

  • Kritische Betrachtungen zu Jacques Monods „Zufall und Notwendigkeit"

    1973. 110 Seiten ■ 8° • 4,20 M Bestell-Nr. 7524346 (2149/30) 31 Jürgen Kuczynski

  • Zum politisch-ideologischen Wesen des Maoismus

    1974. 90 Seiten • 8" • 4,— M Bestell-Nr. 7527053 (2149/47) 4S Jürgen Kuczynski

  • Der Physikalismus als Modellfall positivistischer Denkweise

    1973. 160 Seiten ■ 8° • 6,— M Bestell-Nr. 7523642 (2149/26) 27 Georg Klaus

  • Tradition und Gegenwart des sozialistischen Humanismus

    1971. 224 Seiten ■ 8° ■ 6,50 M Bestell-Nr. 7520409 (2149/2) 3 Walter Jopke

Seite 6
  • Arbeitslosenschlange in der Universität Sorbonne

    Tausende Lehrer kämpfen für das Recht, ihren Beruf auszuüben

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Dicht aneinandergedrängt stehen sie jeden Tag im langen Gang des Flügels in der alten Universität Sorbonne, in dem die Personalabteilung des Volksbildungsministeriums für Oberschulen der Pariser Region untergebracht ist. Es sind vielleicht 200 bis 250 Männer und Frauen, die meisten zwischen 25 und 35 Jahre alt, Arbeitslose besonderer Art, mit Universitätsdiplomen, viele mit langjähriger pädagogischer Erfahrung an Oberschulen: „Maltres auxiliaires" ...

  • „Ethiopia tikdem!" — das Volksinteresse soll gelten

    Auf der Suche nach einem neuen sozialökonomischen System

    Von unserem Korrespondenten Heinz Neumann, Addis Abeba Äthiopien ist auf der Suche nach einem sozialökonomischen System, das an die Stelle der feudal-monarchistischen Ordnung treten kann. Die Suche ist kompliziert, da die gesellschaftlich tragenden Kräfte für ein neues System bisher zu wenig profiliert sind ...

  • Beschlüsse über Zypern erfüllen

    Als elntn „positiven Schritt In der richtigen Richtung" wertete ein Regierungssprecher In Nikosia die Zypernresolution, die die UNO-Vollversammlung am Wochenende angenommen hat. In dem Dokument werden alle Staaten aufgefordert, „die Souveränität, Unabhängigkeit, territoriale Integrität und Nichtpaktgebundenheit der Republik Zypern zu respektieren und sich aller gegen sie gerichteten Handlungen und Interventionen zu enthalten" ...

  • Funktionäre sozialistischer Jugendverbände berieten

    Treffen in Moskau zu ideologischen Fragen und zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung / Kommunique veröffentlicht

    Eine konsultative Beratung leitender Funktionäre der Jugendorganisationen sozialistischer Länder hat am 4. und 5, November in Moskau stattgefunden. Die Delegationen der einzelnen Jugendorganisationen wurden geleitet vom 1. Sekretär des ZK des bulgarischen Dlmitroff-Komsomol, Entscho Moskow, dem 1. Sekretär des ZK des Kommunistischen Jugendverbandes Ungarns, Dr ...

  • Abschied vom Dorf wapptn

    Im „Weißen Becken" unweit von Kieke, wo der Ort liegt, wachsen die Bäume nicht gerade in den Himmel. Kiefern mit vielen Jahresringen ducken steh wegen ihres mickrigen Wuchses mehr, als daß *le sich auf den kleinen Hügeln groß machten. Auch die Landwirtschaft siedelt nicht gerade auf ertragreichem Boden; nur hin und wieder weidet eine Kuh, viel seltener als in anderen' Regionen ...

  • Wirtschaftsausschuß DDR—DRV tagt in Hanoi

    Hanoi (ADN). Verhandlungen über den Abschluß von Wirtschaftsabkommen haben am Dienstag In Hanoi zwischen der Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Dr. Gerhard «Welss, Kandidat-.-des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, und der Regierungsdelegation der DRV unter Leitung von Phan Trong Tue, Mitglied des ZK der PWV und Stellvertreter des Ministerpräsidenten, begonnen ...

  • Zomont gleich Fundament

    Das neue Werk steht schon auf „einem Bein": Aus einem der beiden Abgasschornsteine kommt schon weißer Rauch. Weithin ist somit sichtbar, daß Malogoszcz schon Klinker brennt, das Vorprodukt von Zement. Die erste technologische Linie wurde Mitte Juli angefahren, zum 30. Jahrestag Volkspolens, die zweite Anfang Oktober, zum silbernen Jubiläum der DDR ...

  • Werk der Integration

    Mit dem Bau des Zementwerkes geht Malogoszcz einer neuen, seiner wirklichen Blüte entgegen. Der Ort, der im ' Mittelalter wegen seiner Lage an einer Handelsstraße fast zwei Jahrhunderte Stadtrecht hatte und der in der Vergangenheit in Vergessenheit geraten war, wird wieder Stadt werden. Sekretär Skrobota war sich dessen damals schon 'sicher: Bis Ende nächsten Jahres werden 650 Wohnungen gebaut, ein Kindergarten, eine^Kmderkrippe; «eine-Schulet ein Ambulatorium, ein Handelspavillon, ein Kino ...

  • Industrie wächst auf alter Brache

    Polens Zementproduktion erhält bei Kielce ihr größtes Werk

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Arthur B o • c k Gemeindesekretär Skrobota rief seine Mitstreiter zusammen, zog eine Schublade auf, holte das allen vertraute Wappen von Malogoazcz hervor und beförderte es mit erhöhter Fallkraft auf den Schreibtisch. Als sich auf den Gesichtern seiner Zuschauer noch kein „Wetterleuchten" abzeichnete, verkündete er strahlend, daß die Versuchsbohrungen positiv verlaufen sind: „Das Zementwerk wird gebaut! Nun wird unser Dorf aufblühen ...

Seite 7
  • Vorschlage für einen Anf angsschritt in Wien

    Sozialistische Staaten erstreben praktische Ergebnisse

    Bekanntlich hatten die UdSSR, die DDR, die VR Polen und die CSSR bereits am 8. November vorigen Jahres einen Abkommensentwurf vorgelegt, der in drei Etappen in den Jahren 1975 bis 1977 Reduzierungen der Streitkräfte und Rüstungen der direkt beteiligten Staaten um etwa 17 Prozent vorsieht. Dieser Abkommensentwurf, ...

  • BRD und USA forcieren Wettrüsten

    Schlesinger und Leber wollen Streitkräfte weiter verstärken

    Bonn (ADN-Korr.). Die Bundeswehr und die In der BRD stationierten Streitkräfte der USA sollen verstärkt werden. Der gegenwartig in der BRD wellende USA-Verteidigungsminister Schlesinger betonte am Dienstag vor der Presse, daß zwischen ihm und seinem „guten Freund", dem BRD-Bundeswehrmlnister Leber, volles Einvernehmen darin besteht, daß koordinierte Anstrengungen zur weiteren Verstärkung der Streitkräfte und zur Realisierung gemeinsamer RUitungsprojekte unternommen werden müssen ...

  • Welternährungskonferenz begann

    1000 Delegierte erörtern Maßnahmen zum Kampf gegen Hünger

    von unserem Sonderberichterstatter Werner G o I d s t • i n Rom. Die von den Vereinten Nationen einberufene Welternährungskon ferenz begann am Dienstag In Rom mit ihrer Arbeit. Vor über 1000 Delegierten aui rund 100 Ländern, unter denen sich auch eine Regierungsdelegation der DDR befindet, eröffnete UNO- Generalsekretär Dr ...

  • Eine zuverlässige Stutze der KP Griechenlands

    Harilaos Florakis auf erstem Zentralmeeting des Jugendverbandes

    Athen (ADN-Korr.). Die KP Griechenlands wird sich stets fest auf Ihren Jugendverband im Kampf für die Sache der Werktätigen verlassen können. Dieses Versprechen wurde am Montagabend auf der ersten zentralen Mitfliederver- ■sammlung des Kommunistischen Jufendverbandes Griechenlands (KNE) in Athen gegeben, an der auch der Erste Sekretär des ZK der KP Griechenlands, Harllaos Florakls, sowie das Mitglied des Politbüros des ZK der KP Griechenlands Grlgoris Farakoi teilnahmen ...

  • Zehntausende in Detroit arbeitslos

    USA. Mehr als 50000 amerikanische Automobilarbeiter sind zur Zeit ohne Broterwerb oder müssen kurzarbeiten. Die Spitze hält Detroit, wo die Arbeitslosigkeit doppelt so hoch ist wie im Durchschnitt der USA. Am Montag legte die Automobilindustrie erneut mehrere Betriebe still. Von den Produkttonsdrosselungen, die mit Absatzschwierigkeiten begründet werden, sind 13 000 Werktätige betroffen ...

  • Frauenweltkongreß wurde in Tihany vorbereitet

    Budapest (ADN-Korr.). Das ,Vorbereltungstreffen für den Frauenweltkongreß, der für 1975 einberufen wurde, ist am Dienstag im Balatonkurort Tihany beendet worden. An der Beratung hatten Vertreterinnen von 34 internationalen und 13 regionalen, 29 nationalen Frauenausschüssen sowie 24 Vorbereitungskomitees teilgenommen ...

  • Gemeinsame Arbeit in der

    Chemieindustrie beraten

    Prag (ADN/ND). Mit der ReaMiierun» des Komplexprogramms der sozialistischen ökonomischen Integration auf dem Gebiet der Chemie hat sich die 45. Tagung der Ständigen Kommission der chemischen Industrie de« RGW vom 29. bis 31. Oktober in Bratislava befaßt. Die Kommission behandelte Fragen der Realisierung ...

  • Thieu erneut unter Anklage

    An-Qudng-Buddhisten fordern sofortigen Rücktritt des Diktators

    Saigon (ADN). Der Saigoner Senator Doan Von Luong hat seine Anklage gegen das Thleu-Reglme wegen der blutigen Ereignisse im Dorf Chlnh Tarn erneuert. Unter Berufung auf Aussagen nach Saigon gelangter Überlebender betonte er, daß eine Kompanie der Feldpolizei am Wochenende das Feuer auf rund 1000 Dorfbewohner eröffnete, die sich zu einer Protestkundgebung gegen das Thleu-Reglme versammelt hatten ...

  • Vor hartem Krisen winter

    BRD-Minister Apel: Einschneidende Belastungen sind unvermeidlich

    Bonn (ADN-Korr.). Neue Preissteigerungen im Energlebereich signalisieren, daß die BRD einem harten und teuren Krisenwinter entgegengeht. Vor Wirtschafts- und Finanzexperten in Köln machte BRD-Finanzminister Apel deutlich, daß Im Krisenwinter 1974 auf die Bevölkerung der BRD neue einschneidende Belastungen zukommen ...

  • Ergebnisse des Treffens von Warschau gebilligt

    Moskau (ADN). Das Politbüro des ZK der KPdSU hat einen Bericht der KPdSU-Delegation zum Warschauer Konsultativtreffen vom 16. bis 18. Oktober entgegengenommen und die Ergebnisse des Treffens sowie die von der Delegation geleistete Arbeit gebilligt. Das Politbüro bringt die Überzeugung zum Ausdruck, daß ...

  • BagdaderErdblseminar beendet« Beratungen

    Bagdad (ADN-Korr.). Das zweite Bagdader Erdölseminar zum Thema „Erdöl und Rohstoffe für wirtschaftliche Entwicklung, gesellschaftlichen Fortschritt und gerechte ökonomische Beziehungen" beendete seine Beratungen. In einer umfangreichen Erklärung sprechen sich die über 120 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern für die völlige Beseitigung der Kontrolle multinationaler Konzerne über Erdöl und andere Rohstoffe durch umfassende Nationalisierung aus ...

  • Nepa bringt Strom in den Himalaja

    Katmftndu (ADN/ND). Um die Rückständigkeit des Agrarlandes Nepal zu überwinden, hat die Regierung des Königreiches eine neue Industrialisierungspolitik eingeleitet. Ein Schwerpunkt des 1975 beginnenden Fünfjahrplanes ist die Errichtung von mehreren Wasserkraftwerken, die im zentralen Teil des Himalaja rund 63 000 Kilowatt erzeugen sollen ...

  • Bundesgrenzschutz als „polizeiliche Eingreifreserve"

    Bonn (ADN-Korr.). Die BRD-Regierung arbeitet an einem Gesetzentwurf, auf dessen Grundlage der Bundesgrenzschutz (BGS) als zentrale Polizeieinheit weiter ausgebaut werden soll. Diese Mitteilung machte BRD-Innenminister Maihofer in einem Interview mit dem Bonner Informationsdienst „Politik und Wirtschaft" ...

  • Jumshagin Zedenbal: Großer Aufschwung in der MVR

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Die Nachricht vom Ende November stattfindenden Besuch einer Partei- und Reglerungsdelegation der UdSSR unter Leitung von Leonld Breshnew zu den Feierlichkeiten anläßlich des 50. Jahrestages des III. Parteitages der MRVP und der Ausrufung der Mongolischen Volksrepublik habe unter den Werktätigen des ganzen Landes einen politischen Aufschwung und großen Arbeltsenthusiasmus ausgelöst ...

  • Mehr Kurden in Nationaler Front

    Bagdad. Das Oberste Komitee der Irakischen Progressiven Nationalen Front wurde um drei Vertreter der Progressiven Kurdischen Bewegung sowie um je einen Repräsentanten der unabhängigen Demokraten und der Progressiven , Nationalisten erweitert. Vogelschutzzone an der Donau Odessa. Die Inseln im Donau- Delta an der sowjetischen Schwarzmeerküste wurden auf Beschluß der Regierung der Ukrainischen SSR zur Vogelschutzzone erklärt ...

  • Pariser Werktätige begingen Jahrestag des Roten Oktober

    Paris (ADN-Korr.). Tausende Pariser Werktätige begingen am Montagabend im Palais des Sports den 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und den 50. Jahrestag der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen Frankreich und der Sowjetunion. Das Mitglied des Politbüros des ZK der FKP Roland Leroy und das Mitglied des ZK Jean Kanapa stellten fest, daß der Soziallsmus zu der entscheidenden Kraft in der Geschichte geworden ist ...

  • Bevölkerung über Ausweitung der Typhusepidemie besorgt

    Bonp (ADN-Korr.). Die Typhusepidemie in der BRD greift immer weiter um sich. Bis Montag abend stieg die Zahl der Erkrankten auf 247. Zentrum der Epidemie ist das Land Baden- Württemberg, Aber auch aus anderen Teilen der BRD werden neue Krankheitsfälle gemeldet. Drei Menschen erlagen bisher der Epidemie ...

  • Mitteilung über den Besuch Kissingers in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). In einer am Dienstag in Belgrad veröffentlichten gemeinsamen Mitteilung über den Besuch von USA-Außenminister Henry Klssinger in der SFRJ heißt es, daß ausgehend vom Fortschritt, der auf der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hinsichtlich der Erhaltung und Festigung des Friedens in Europa erzielt wurde, die beiden Seiten das gemeinsame Interesse an einem baldigen und erfolgreichen Abschluß dieser Konferenz hervorgehoben haben ...

  • Außenhandelsüberschuß

    Buenos Aires. Argentinien erwartet für dieses Jahr einen Außenhandelsüberschuß von rund 800 Millionen Dollar. Bereits im Vorjahr hatte das zweitgrößte Land des Kontinents 30 Millionen Dollar Überschuß erzielt. Wohnungsbau in Panama Panama-Stadt. Die panamaische Regierung wird noch In diesem Jahr 39 Millionen Dollar in den Wohnungsbau investieren ...

  • Wahlen in den USA

    Washington (ADN). In den USA fanden am Dienstag Kongreß- und Gouverneurswahlen statt. Zur Wahl standen alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses, 34 der 100 Senatoren und 35 der 50 Gouverneure. Die ersten Wahllokale öffneten kurz nach 6 Uhr MEZ; die letzten auf Hawaii werden erst am heutigen Mittwochmorgen schließen ...

  • Weiteres Treffen in Genf

    Gent (ADN). Ein weiteres Treffen der sowjetischen und der amerikanischen Delegation bei den Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT) hat am Dienstag in Genf stattgefunden. Dabei wurde TASS zufolge der sachliche und konstruktive Meinungsaustausch fortgesetzt. Die Delegationen kamen überein, die Verhandlungen kurz zu unterbrechen, um in ihren Hauptstädten Konsultationen durchzuführen ...

  • Was sonst noch passierte

    Schweizer Jägern und Polizisten wurde jetzt Abwechslung in ihrer Alltogsbescböftigung zuteil: Sie sind seit Tagen auf der Suche nach einem Tiger, der bei Chur (Ostschweiz) einen Hirsch riß und seitdem nicht wieder aufgespürt werden konnte.

  • Staatsbetriebe erfolgreich

    Neu-Delhi. Die Betriebe des staatlichen Sektors der indischen Industrie haben mit einer Produktion im Wert von insgesamt 2,14 Milliarden Rupien das Halbjahresprogramm des lau- , fenden Finanzjahres 1974/75 erfolgreich abgeschlossen.

  • Kurz berichtet

    Arbeitsgruppe UdSSR-USA tagte

    Taschkent. Die gemischte Arbeitsgruppe UdSSR-USA für kosmische Biologie und Medizin hat ihre Beratungen in Taschkent beendet. Die vorangegangenen Treffen hatten in Moskau, Washington und Houston stattgefunden.

  • • Beziehungen Kuba-Laos

    Havanna. Die Revolutionäre Regierung Kubas und die Provisorische Regierung des Königreiches Laos haben die Aufnahme diplomatischer Beziehungen und den Austausch von Botschaftern beschlossen.

  • Flottenbesuch in Oslo

    Moskau. Ein sowjetischer Flottenverband wird vereinbarungsgemäß vom 12. bis 17. November zu einem offiziellen Gegenbesuch in der norwegischen Hauptstadt Oslo weilen, meldet TASS.

Seite 8
  • Chronisten der Zeit und ihres Betriebes

    15 Jahre ist es her, seit sie sich zum erstenmal trafen. Werktätige des VEB Berlin-Chemie bildeten einen der ersten Zirkel schreibender Arbeiter in der Hauptstadt, betreut von der Schriftstellerin Inge Borde-Klein. Wie haben es die Frauen und Männer geschafft, stets als Chronisten der Zeit zu wirken? ...

  • Junge Abgeordnete tauschten ihre MMM-Erfahrungen aus

    1975 in allen Stadtbezirken Kreismessen geplant

    Nahezu 30 000 Gäste besuchten bis zum Dienstagabend die XVI. Bezirksmesse der Meister von morgen in der Werner-Seelenbinder-Halle. Am Nachmittag hatten sich junge Abgeordnete aus Betrieben und Einrichtungen unserer Hauptstadt zu einem Erfahrungsaustausch getroffen, in dem es vor allem um Probleme der Führung der MMM-Bewegung ging ...

  • Anregender Gedankenaustausch im Haus des Lehrers am Alex

    Freundschaftsvertrag mit Zentralklub Prag abgeschlossen

    Am Montag wurde im Haus des Lehrers am Alexanderplatz ein viertägiger Erfahrungsaustausch mit Schulfunktionären und Pädagogen aus der Sowjetunion, der Volksrepublik Polen, der CSSR und der Ungarischen Volksrepublik beendet. Besondere Aufmerk-' samkeit widmeten die Teilnehmer der Frage, wie sie die politische und pädagogische Weiterbildung sowie das geistig-kulturelle Leben der Lehrer und Erzieher noch interessanter und vielseitiger gestalten können ...

  • Ein Dankeschön an die Eltern

    1285 kinderreiche Familien zählt man im Stadtbeiirk Friedrichshain. Der Rat ist bemüht, mit allen möglichst engen Kontakt zu pflegen. Jüngst erst hatte Bezirksbürgermeister Hans Höding 30 solcher Familien in das Kulturhaus der Eisenbahner »Erich Steinfurth" am Ostbahnhof eingeladen. Es waren Mütter und Väter gekommen und auch Mitglieder sozialistischer Kollektive aus Großbetrieben, die Vorbildliches bei der Erziehung ihrer Kinder geleistet haben ...

  • Fließlinie für Deckenelemente entsteht im Betonwerk Grünau

    Rationalisierungsvorhaben für Wohnungsbauprogramm

    Eine Fließlinie für Deckenelemente mit der Typenbezeichnung „AC" wird mit Beginn des III. Quartals im kommenden Jahr wesentlich zur Leistungssteigerung des WBK-Betonwerkes in der Grünauer Straße und damit im Wohnungsbau in der Hauptstadt beitragen. Das bedeutendste Rationalisierungsvorhaben des Wohnungsbaukombinates wird nach bisherigen Einschätzungen eine um 35 bis 40 Prozent höhere Produktivität ermöglichen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 92 Jahren starb am 11. Oktober Genossin Henriette B e I B « r t aus der WPO 27 - Blindenheim. Genossin BeiBert hat In über 50]ährlger Mitgliedschaft der Partei der Arbeiterklasse stets die Treue gehalten. Sie wurd« mit der Ehrennadel des Zentralkomitees für SOjährlge Mitgliedschaft ausgezeichnet ...

  • Bessere Versorgung für 36000 Werktätige

    Eine bessere Arbeiterversorgung von 36 000 Werktätigen im größten Berliner Industriegebiet Köpenick ist das Ergebnis eines Leistungsvergleiches aller 25 Werkküchen, der vor kurzem mit der Auszeichnung der besten Kollektive beendet wurde. Zu den Siegern dieses achtmonatigen Wettbewerbes gehören unter anderem die fleißigen Küchenfrauen des Staatlichen Rundfunkkomitees, des Werkes für Fernsehelektronik und des Transformatorenwerkes ...

  • Die kurze Nachricht

    SOFIA. Die Freundschaftsausstellung am Fernsehturm „30 Jahre sozialistisches Sofia — Sofia im Bild" ist noch bis zum 10. November, täglich bis 19 Uhr, geöffnet. RETTUNGSDIENST. 60 Kameraden des Wasserrettungsdienstes des DRK Berlin waren in den letzten Tagen beim Aufslippen der Rettungsboote und bei der Winterfestmachung der sieben Hauptstationen tätig ...

  • Zirkusdirektor empfangt kleine Zeichenkünstler

    170 Kinder beteiligten sich am Zeichenwettbewerb, zu dem der Zirkus „Praga" aufgerufen hatte. Das sind die Gewinner der schönsten Zirkusbilder: Christine Bittermann, Skandinavische Straße 8, Simone Leverenz, Voigtstraße 41, C. Ziegener, Stolzenhagen, Kreis Bernau, Basdorfer Straße 16, Manuela Meyer, Eldenaer Straße 27, Rainer Dahlke-Straubel, Rigaer Straße 57 b, Kerstin Stöwahse, Leninallee 56, Peter Ellwanger, Husstraße 62 ...

  • Heute auf der Messe

    • 10.30 Uhr, Konsultationspunkt Bauwesen: Erfahrungsaustausch zu Problemen der MMM-Bjswegung sowie zur Arbeit der FDj-Gruridorganisatlon Im VEB Kombinat Tiefbau; 13 Uhr, Diskussion mit Schülern zur Berufsausbildung Im Ti«fbaukombinat 9 IS Uhr, Parkplatz vor der Werner- Seelenbind*r-Hall*: Vorführungen ...

  • Verkehrssicherheit ist Anliegen aller Bürger

    Um die Verkehrssicherheit in der Hauptstadt in den nächsten Monaten zu erhöhen, wird die Verkehrspolizei eng mit den gesellschaftlichen Kräften zusammenarbeiten. Dazu gehören sowohl verstärkte Kontrollen und Verkehrsüberwachungen als auch die Teilnahme der Werktätigen am Kampf um die Anerkennung ihrer Kollektive als „Bereiche der vorbildlichen Ordnung und Sicherheit" ...

  • Verkehrseinschränkungen in der Karl-Marx-Allee

    Die Abteilung Verkehr des Magistrats teilt mit: Wegen eines wichtigen Bauvorhabens der Energiewirtschaft im Zentrum der Hauptstadt werden in der Karl- Marx-Allee — zwischen Strausberger Platz und Schillingstraße - Verkehrseinschränkungen notwendig. In der Zeit vom 6. November (8 Uhr) bis zum 11. November (18 Uhr) stehen für den Fahrverkehr nur zwei Fahrspuren zur Verfügung ...

  • „Hier um 11"-eine neue Jugendmatinee

    Zu „Hier um 11", einer neuen Jugendmatinee im Friedrichstadt- Palast, lädt das Haus der Jungen Talente anläßlich des Weltjugendtages am Sonntag, dem 10. November um 11 Uhr ein. Zum Unterhaltungsprogramm, das diesmal den jungen Neuerern und den Meistern von morgen gewidmet ist, gehören Jazz, Schlager, Interviews, Wissenswertes aus Sport und Technik ...

  • Komsomolzen begrüßt :

    Ein Freundschaftszug mit 330 Aktivästen des Leninschen Komsomol aus der Ukrainischen SSR traf am Dienstag in der Hauptstadt der DDR, Berlin, ein. Die sowjetischen Jugendlichen nehmen an den Feierlichkeiten anläßlich des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in der DDR teil.

Seite
Freundschaftliches Treffen zwischen Erich Honecker und Herbert Mies Meinungsaustausch mit dem Vorsitzenden der DKP / Fragen des Kampfes für Entspannung und europäische Sicherheit beraten Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen DDR-BRD erörtert / Gemeins Große Arbeitstaten zum Roten Oktober 1974 Paris: Massenkundgebung gegen die lasten der Krise Wieder Mord der Junta in Chile Neuer Vorschlag für Abrüstung Jugendorganisationen tagten in der UdSSR-Hauptstadt Banner der SED auf Parteitag der KP Venezuelas übergeben In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen