18. Sep.

Ausgabe vom 05.11.1974

Seite 1
  • Sozialistischer Waf f enbund wird gestärkt und gefestigt

    Armeegenerar Heinz Hoffmann sprach auf Kommandeurstagung

    Berlin (ADN). Am Montaf fand im Ministerium für Nationale Verteidigung leine Tagung von Kommandeuren, leitenden Polit- und Stabsoffizieren der Land-, Luft-/Luftverteidig°ungs- und Seestreitkräfte sowie der Grenztruppen der DDR statt. Im Mittelpunkt standen aktuelle militärpolitische Probleme, Erfahrungen und Ergebnisse des vergangenen Ausbildungsjahres und die Aufgaben zur Erhöhung der Kampfkraft und ...

  • Intensivierungsprogramme zielen auf hohe Qualität Weitere Leistungssteigerung des Maschinenbaus durch sozialistische Integration Werkzeugmaschinenbauer wollen mit Initiativen der hohen Verantwortung gerecht werden

    Berlin (ND). Über 200 000 Werkzeugmaschinen aus der Produktion, der, DDR sind gegenwärtig im In- und Ausland •ingesetzt und haben den guten Ruf der Werkzeug- und Werkzeugmaschinenindustrie weiter gefestigt. Die 65 000 Werktätigen dieses Industriezweiges haben in ihren Programmen zur Weiterführung des Wettbewerbs mit Blick auf den 30 ...

  • Hohes Wachstum in den Landern des Sozialismus

    ECE; Industrieproduktion und Handel steigen schneller als geplant

    Genf (ADN-Korr.). Die industrielle Produktion und der Handel der sozialistischen Staaten Europas sind »1974 bisher schneller gestiegen als 1973 und schneller .als geplant". Diese Feststellung wird im neuesten Bulletin der UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) getroffen, das in Genf veröffentlicht wurde ...

  • Auf das Konto für 197 S

    Erst knapp 38 Prozent der Zuckerrüben sind geborgen. Das Wintergetreide ist zu drei Vierteln bestellt und die Herbstfurche auf einem Fünftel der vorgesehenen Fläche gezogen. Die Landwirtschaft ist nun einmal eine Arbeit unter freiem Himmel und witterungsabhängig, auch mit moderner Technik und Technologie ...

  • Weiterer Prozeß gegen Patrioten

    Buenos Aires/London < (ADN). Die chilenische Militärjunta will auch die UP-Politiker Orlando Cantuarias, ehemaliger Bergbauminister, und Anselmo Sule, Präsident der verbotenen Radikalen Partei, vor Gericht zerren. Beide Politiker sind in das KZ Ritoque 120 Kilometer nordwestlich von Santiago verschleppt worden, in dem seit kurzem bereits der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, eingekerkert ist ...

  • Film „Unser Freund - die DDR" im sowjetischen Fernsehen

    Moskau (ADN-Korr.). „Unser Freund — die DDR" lautete der Titel eines neuen sowjetischen Dokumentarfilms, den das zentrale sowjetische Fernsehen am Montagabend ausstrahlte. Der einstündige Film war dem 25. Jahrestag der Gründung der DDR gewidmet. Er berichtete vom Aufenthalt der sowjetischen Partei- und ...

  • Überschwemmungen im USA-Staat Oklahoma

    Oklahoma-City (ADN). Anhaltende Regenfälle verursachten im USA-Bundesstaat Oklahoma Überschwemmungen, die zwei Menschenleben forderten. 10 000 wurden obdachlos. Die am schlimmsten betroffenen Landkreise sollen zu Katastrophengebieten erklärt Werden. Tegucigalpa (ADN). Sechs Wochen nach den Verwüstungen des Wirbelsturms, „Fifi" ist die Lage in Honduras nach wie vor angespannt ...

  • Neue Betriebe

    Budapest (ND-Korr.). In diesen Tagen nahmen in Ungarn vier neugeschaffene Betriebe die Produktion auf. Aus den Videoton-Werken ' in Szekesfehervär kommen dank einer beträchtlichen Investition und der Kooperation mit der UdSSR von nun an auch zwei ungarische Farbfernsehgeräte von den Fließbändern. In Tiszafüred begann ein neuer Betrieb, der Stahlkonstruktionen und maschinelle Einrichtungen für Portalkräne fertigt, seine Arbeit ...

  • Häuser aus der Fabrik

    Warschau (ND-Korr.). Ausschließlich für den rasch wachsenden Bedarf des Wohnungsbaus in Polen werden Ende dieses Jahres 70 Fabriken für Großblockfertigteile arbeiten. Neue Anlagen, die jährlich jeweils Großblöcke für 13 000 Wohnräume liefern, haben gerade in Szczecin, Krakow und Legionowo bei Warschau den Betrieb aufgenommen ...

  • 50 Prozent mehr Automaten

    Leipzig. Einen Monat vorfristig haben die Werktätigen des Leipziger Drehr maschinenwerkes die Rekonstruktion einer großen Montagehalle abgeschlossen. In ihr werden hochproduktive Mehrspindeldrehautomaten vormontiert. Die Rekonstruktion ermöglicht es, daß die Produktion von Automaten gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent gesteigert werden kann ...

  • Strom für die BAM

    Moskau (ADN-Korr.). Auf der Großbaustelfe des sowjetischen Wasserkraftwerkes am Seja westlich des Amur hat die Montage des Stators für das erste Turboaggregat begonnen. Die Energiestation an dem ostsibirischen Bergfluß ist der Erstling der Hydroenergetik im Fernen Osten der Sowjetunion. Das Seja- Wasserkraftwerk, das Ende 1975 anlaufen soll, wird vor allem die Baustellen an der 3200 ...

  • Grußtelegramm Josip Broz Titos

    Genosse Erich Honecker Erster Sekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Genosse Willi Stoph Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Es, ist mir eine Freude, Ihnen und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik auf der Rückreise nach Jugoslawien im Namen meiner Frau, meiner Mitarbeiter und in meinem eigenen Namen die besten Grüße und herzliche Wünsche zu übermitteln ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Kunst der UdSSR in unserem Leben

    Mit einer repräsentativen Ausstellung „Weggefährten - Bücher sowjetischer Autoren" wurden am Sonntag in Leipzig die Tage des sowjetischen Buches 1974 eröffnet. Diese Woche wird bestimmt sein von einer Fülle literarischer Veranstaltungen, Konferenzen, Ausstellungen in allen Bezirken der DDR. Zur gleichen Zeit findet bei uns das IM ...

  • Verpflichtung des 8. Mai: Stärkung des Sozialismus

    Harry Tisch sprach auf Festveranstaltung in Rostock-Warnemünde

    Rostock (ND). Anläßlich des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und in Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung unseres Volkes vom Faschismus hatten am Montag die Bezirksleitung der SED Rostock, der Bezirksausschuß der Nationalen Front der DDR sowie der DSF-Bezirksvorstand gemeinsam zu einer festlichen Veranstaltung ins Hotel „Neptun" eingeladen ...

  • Christliche Burger sind mit ihrem Staat verbunden

    Kirchliche Amtsträger würdigen 30. Jahrestag der Befreiung

    Berlin (ADN). Ihr Engagement in der sozialistischen Gesellschaft bekräftigten am Montag kirchliche Amtsträger und Theologen der DDR-Hauptstadt auf dem 7. Berliner Symposium. Gemeinsam mit dem Staatssekretär für Kirchenfragen, Hans Seigewasser, Vertretern des Magistrats der Hauptstadt der DDR und des Bezirksausschusses Berlin der Nationalen Front berieten sie über ihren Beitrag zur Vorbereitung des 30 ...

  • Für Ordnung und Sicherheit

    ■ Dabei bewährt sich, daß nahezu die Hälfte von ihnen Arbeiter aus sozialistischen Betrieben sind. Inzwischen wurden in den meisten größeren Betrieben Schöffenkollektive gebildet, die das einheitliche Wirken und den Erfahrungsaustausch der Schöffen unterstützen. Solche Kollektive wirken erfolg-- reich z ...

  • Beratung über aktuelle Fragender DDR-Außenpolitik

    Volkskammerausschuß tagte unter der Leitung von Hermann Axen

    Berlin (ND). Am Montag* dem 4. November 1974, taste der Ausschuß für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer unter der Leitung seines Vorsitzenden, Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Der Staatssekretär und Ständige Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, informierte den ' Ausschuß über die internationale Würdigung der DDR anläßlich ihres 25 ...

  • Salvador-Allende-Stipendium für chilenische Studenten

    Berlin (ADN). An zehn der besten chilenischen Studenten und Aspiranten von Hoch- und Fachschulen der DDR ist am Montag in Berlin das Salvador- Allende-Stipendiium verliehen worden. Die Auszeichnung nahm der Staatssekretär im Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen, Günter Bernhardt, im Beisein des Leiters des Büros „Antifaschistisches Chile" in der DDR, Carlos Contreras Labarca, vor ...

  • Gäste aus Burma besuchten die Bezirksleitung Potsdam

    Potsdam (ADN). Über die ^ Aufgaben der SED-Bezirksparteiorganisation Potsdam bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED informierte sich am Montag die Delegation der Burmesischen Sozialistischen Programm-Partei. Die Gäste unter Leitung des stellvertretenden Generalsekretärs der BSPP U Thaung Kyi, Mitglied des Staatsrates der Sozialistischen Republik der Union von Burma, wurden vom Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Rationalisierungsobjekte ' an Landjugend übergeben

    Neubrandenburt (ADN/ND). 1000 Rationalisierungsobjekte werden die Jugendlichen des Bezirkes Neubrandenburg in der Freundschaftsstafette übernehmen. Das beschlossen am Montag 600 FDJ-Aktivisten in der Bezirksstadt. Entsprechend dem Aktionsprogramm werden außerdem 600 junge Mechanisatoren für die moderne Landtechnik ausgebildet ...

  • Mittler von Rechtskenntnis

    Die Vermittlung von Rechtskenntnissen und die Auskünfte zu Rechtsfragen sind ein weiterer gesellschaftlicher Auftrag an die ehrenamtlichen Richter, den sie auf vielfältige Weise und gewissenhaft verwirklichen. Die acht Schöffen im Reichsbahnausbesserungswerk „Ernst Thälmann" in Halle haben sich bei der ...

  • Botschafter M. Jefremow zum Jahrestag des Großen Oktober

    Vortrag in der Parteihochschule

    Berlin (ND). Von über achthundert Hörern und Wissenschaftlern herzlich begrüßt, hielt das Mitglied des Zentralkomitees der KPdSU, der Botschafter der UdSSR in der DDR, Genosse M. Jefremow, am Montag in der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED einen Vortrag „Über den 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution" ...

  • Meinungsaustausch über Fragen des Filmschaffens

    Kurt Hager empfing F. T. Jermasch

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Begegnung empfing am Montag im Hause des ZK Prof. Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, den Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Kinematographie des Ministerrates der UdSSR, F. T. Jermasch, der eine repräsentative .Delegation sowjetischer Filmschaffender anläßlich des III ...

  • Beratungen mit DRV über die weitere Zusammenarbeit

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine von Dr. Gerhard Weiss, Kandidat des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, geleitete Regierungsdelegation der DDR traf am Montag in Hanoi ein. Sie wurde von Phan Trong Tue, Mitglied des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und stellvertretender Ministerpräsident, sowie von weiteren leitenden Persönlichkeiten der DRV herzlich empfangen ...

  • Zusammenarbeit mit Gericht

    In den letzten Monaten bemühen sich die Kreis- und die Bezirksgerichte um eine noch qualifiziertere Anleitung der ehrenamtlich tätigen Richter. Das betrifft nicht nur die regelmäßige Schulung zu wichtigen rechtlichen Themen und den Erfahrungsaustausch. Das Kreisgericht Halle-Ost lädt die Schöffen auch außerhalb der 14tägigen Rechtsprechungszeit zu Gerichtsverhandlungen von allgemeingesellschaftlichem Interesse ein ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Junge Ausländer erlernen Technik des Büchermachens

    Poßneck (ADN). 250 junge Bürger aus 37 afrikanischen, arabischen und lateinamerikanischen Staaten erhielten seit 1960 an der Pößnecker Betriebsberufsschule „Heinz Kapelle" eine Ausbildung als Facharbeiter für Druckformherstellung, Drucktechnik und buchbinderische Weiterverarbeitung. An der Bildungsstätte, die den Namen des antifaschistischen Widerständskämpfers Heinz Kapelle trägt, lernen gegenwärtig 37 Jugendliche aus Vietnam, Somalia, Libanon, Indien und Marokko ...

  • Broschüre stellt Stätten des revolutionären Kampfes vor

    Leipzig (ND). Über Gedenkstätten der revolutionären Arbeiterbewegung und des antifaschistischen Widerstandskampfes in der Stadt sowie im Landkreis Leipzig informiert eine neue Broschüre, die vom Museum für Geschichte der Stadt Leipzig herausgegeben wurde. Das soeben erschienene Heft macht u. a. mit historischen Versammlungslokalen und Wirkungsstätten bedeutender Führer des Proletariats vertraut ...

  • Arbeitserfahrungen in der Revisionstätigkeit studiert

    Berlin (ND). Eine Studiendelegation der Zentralen Revisionskommission der SED unter Leitung ihres Vorsitzenden, Kurt Seibt, weilte vom 28. Oktober bis 4. November 1974 in der Sowjetunion. Die Delegation, die mit G. F. Sisow, Vorsitzender der ZRK der KPdSU, zu Gesprächen >. zusammentraf, machte,. ,sich während ihres Aufenthaltes in Moskau und in der Armenischen SSR mit den Erfahrungen der KPdSU in der,Revisionstätigkeit vertraut ...

  • Fortschritte bei Tumortherapie in der Jenaer Kinderklinik

    Jena (ADN). Spürbare Fortschritte bei der Behandlung von. Leukosen und anderen bösartigen Tumoren im Kindesalter erzielten Wissenschaftler an der Kinderklinik der Friedrich-Schiller-Universität Jena., Wesentlichen Einfluß auf diese günstige Entwicklung nimmt seit 1969 die Ergänzung der traditionellen Behandlung mit tumorzeUtötenden Medikamenten und Strahlen durch immuntherapeutische Maßnahmen ...

  • Gespräche am Samowar zu den Tagen des sowjetischen Buches

    Magdeburg (ND). In den Schulen und Betrieben des Harzkreises Wernigerode finden anläßlich der „Tage des sowjetischen Buches" zahlreiche interessante Veranstaltungen statt. Dazu gehören u. a. in Blankenbürg ein „Abend am Samowar", im Rübeländer Kulturhaus ein „Fest der russischen Sprache", Buchlesungen und -Ausstellungen mit neuen Werken sowjetischer Literatur ...

  • Verantwortungsvolle Arbeit der Schöffen

    Kollektive der ehrenamtlichen Richter wirken auch in Betrieben und Wohngebieten

    Die rund 48 000 Werktätigen, die im Frühjahr für vier Jahre als Schöffen für die Kreisgerichte gewählt wurden, leisten eine verantwortungsvolle gesellschaftliche Arbeit. Ihre Mitwirkung an der Rechtspflege beschränkt sich nicht' auf die jährlich JUtägige unmittelbare Rechtsprechung in den Kreisgerichten ...

  • Dresdner Hygienemuseum zeigt neugestaltete Ausstellung

    Dresden (ND). Eine neue ständige Ausstellung „Arbeitsschutz und Arbeitshygiene" wurde am Wochenanfang im Hygienemuseum der DDR in Dresden eröffnet. Sie umfaßt mehr als 20 Themenkomplexe, wie sozialistische Arbeitskultur, Arbeitssicherheit beim Transport, Umschlag und Lagern verschiedener Waren und Güter ...

  • In Görlitz Ausstellung über Schriftsteller Jules Verne

    Görlitz (ADN). Dem Autoren des weltbekannten Buches „Reise um die Erde in 80 Tagen", Jules Veme, ist eine Ausstellung in Görlitz gewidmet. Sie macht die Besucher mit Leben und Werk des französischen Schriftstellers vertraut, der als Begründer des naturwissenschaftlichen Reiseromans in die Literaturgeschichte einging ...

  • BRD-Bankvorsitzender zum Gespräch empfangen

    Unterredung bei Dr. Günter Mittag

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Günter Mittag empfing am Montag den Vorsitzenden des Vorstandes der Bank für Gemeinwirtschaft Frankfurt a. M., Dr. Walter Hesselbach, sowie das Mitglied des Vorstands Dr. Dieter Hoffmann. An dem Gespräch nahmen der Präsident der Staatsbank der DDR, Horst Kaminsky, und der Präsident der Außenhandelsbank AG, Dr ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • DDR-Botschaft in Laos nahm ihre Tätigkeit auf

    Vientiane (ADN). Die Botschaft der DDR im, Königreich Laos nahm am 4. November 1974 ihre Tätigkeit in Vientiane auf. Mit der Wahrnehmung der Geschäfte wurde Dr. Kurt Schumann beauftragt.

Seite 3
  • Hohe Ansprüche an die Leiter aller Ebenen

    Horst Rademacher: Das wichtigste, scheint mir, ist, daß jeder Leiter die Rolle der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation bei der Gestaltung des entwickelten* Sozialismus richtig beurteilt und danach handelt. Die WAO hat ständig ihren Teil dazu beizutragen, daß der wissenschaftlich-technische Fortschritt unmittelbar dem Wohle der arbeitenden Menschen dient ...

  • Im Kopf und im Notizbuch

    Ein gemeinsames Projekt der Rekonstruktion wurde beschlossen. Obwohl beide Betriebe Motorentypen unterschiedlicher Größe produzieren, waren sich Leitungen und Belegschaften darüber einig, daß einer vom anderen viel lernen und „abgucken" könnte. Der Austausch von Besttechnologien, .Neuerermethoden, Maßnahmen der Kleinmechanisierung würde das Tempo der Intensivierung erhöhen und helfen, Kräfte und Mittel auf Schwerpunkte zu konzentrieren ...

  • Kontrollposten spuren Materialreserven auf

    Junge Metallurgen des EKO aktiv in der Freundschaftsstafette

    Wie im sportlichen Staffellauf wird auch beim Wettbewerb um hohe Leistungen in der Produktion sowie bei der sozialistischen Integration Erreichtes weitergegeben im Vertrauen darauf, daß der Nächste die schon erbrachten Leistungen zumindest verteidigt oder noch verbessert. Für die Werktätigen des Eisenhüttenkombinates ...

  • Dauerhafte Lösungen

    Wie arbeiten die Kontrollposten? Sie gehen nach einem langfristigen Plan des FDJ-Kontrollstabes zu Werke und arbeiten eng mit der Kombinatsinspektion der ABI zusammen. Ihr wichtigstes Betätigungsfeld ist es, dauerhafte Lösungen zur Einsparung von Material entwickeln zu helfen und die Arbeit nach exakten Materialverbrauchsnormen zu fördern ...

  • Über das Werk hinaus

    Zusammen mit dem Büro für Neuererwesen will der Kontrollstab weitere Möglichkeiten suchen, damit die klugen Gedanken der Meister von morgen, aber auch die der älteren Neuerer über die eigene Abteilung und den eigenen Betrieb hinaus nutzbar werden. Dieser •Austausch von Erkenntnissen ■ konzentriert sich auf wesentliche Fragen ...

  • Große Reserven liegen in der Arbeitsorganisation

    IIÄMaäHaäaiä&SB Mit wissenschaftlichen Methoden zu besserer Nutzung des Zeitfonds und höherer Arbeitskultur

    lichen Erkenntnissen um- oder neuv gestaltet. In den Betrieben der VVB Automobilbau z. B. ist vorgesehen, an insgesamt 5000 Arbeitsplätzen die Organisation und die Bedingungen der Arbeit zu verbessern, was eine Selbstkostensenkung von 13 Millionen Mark bringt. In den VVB Kraftwerke, Energieversorgung, Braunkohle und im Kombinat Schwarze Pumpe sollen 1974 durch WAO-Maßnahmen 900 Arbeitsplätze eingespart werden ...

  • Mit neuen Reiseaufträgen

    Die 15 Elmo-Werker aus dem Harz haben verständlicherweise andere Reiseaufträge. Aus den Jaroslawler Analysen geht hervor, daß in dem sowjetischen Partnerbetrieb die Ständerblech-Pakete nach modernem Schweißverfahren zusammengefügt werden. Im Montageprozeß gibt es sinnvolle Verkettungseinrichtungen, Die Organisation der Arbeit ist vorbildlich ...

  • Leichtere Arbeit und Produktivitätsgewinn

    Alle Ergebnisse bestätigen, daß die WAO eine Kernfrage der sozialistischen Intensivierung ist. Sie hilft große Reserven zu erschließen, die in der produktiveren Nutzung der Arbeitszeit, Um rationelleren Einsatz des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens überhaupt liegen. Und sie gewährleistet praktisch, ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    Polymerimprägnierte Rohre

    Leipzig. Hochfest polymerimprägnierte. Betonrohre haben auf einer von Wissenschaftlern der Hochschule für Bauwesen Leipzig entwickelten Versuchsstrecke ihre Bewährungsprobe in der Praxis bestanden. Die in Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Tiefbaukombinat Leipzig erprobte Testlinie bestätigt, daß die Standfestigkeit von Betonrohren für unterirdische1 Versorgungsleitungen beträchtlich erhöht werden kann ...

  • Sehen ist besser als tausend Worte

    Arbeiteraustausch zwischen Elektromotorenwerken Jaroslawl und Wernigerode Von Käthe A e b i

    2290 Kilometer sind die Elektromotorenwerke Jaroslawl und Wernigerode voneinander entfernt. Doch das hindert die Werktätigen beider Betriebe nicht an einer engen Zusammenarbeit. Seit vielen Jahren werden Jahresarbeitspro- , gramme sowie Dokumentationen über ' Einzelkonstruktionen ausgetauscht. Spezialistendelegationen kamen mit Anregungen für die Intensivierung der eigenen Produktion von der Wolga bzw ...

  • Synthesegas hochproduktiv

    Leuna. In den Leunawerken wurden kürzlich eine Anlage zur Er'dgasniederdruckspaltung sowie vier weitere Rekonstruktionsvorhaben ihrer Bestimmung übergeben. Die neue Spaltanlage ermöglicht eine hocheffektive Synthesegaserzeugung bei gleichzeitiger Ablösung schwerer körperlicher Arbeit. Die Inbetriebnahme der Methanolkammer 17 sichert eine beachtliche Zusatzproduktion, u ...

  • WAO ist Bestandteil unseres Wettbewerbs

    Es geht uns weiter darum, daß überall die vielfältigen Methoden der WAO genutzt werden, um die Kontinuität der Produktion zu erhöhen, die» Arbeitszeit und die moderne Technik besser auszunutzen. Wir wollen mit dem Erfahrungsaustausch die Initiative in den Betrieben noch stärker darauf lenken, die Zahl jener Arbeitsplätze zu vermindern, an denen die Arbeiter starkem Lärm, Hitze, Staub, toxischen Stoffen, körperlich schwerer oder einseitiger Belastung ausgesetzt sind ...

  • Enge Zusammenarbeit

    Alle diese Vorhaben sind natürlich nicht von den FDJ-Kontrollposten allein zu lösen. Sie arbeiten eng mit den Leitungen der Partei und der Gewerkschaft, besonders mit der ABI und der Kammer der Technik zusammen. Der Stafettenstab, den die jungen Arbeiter aus Eisenhüttenstadt von ihren Freunden aus der Sowjetunion in Form von Material und Erfahrungen übernehmen, ist auch dank der Aktivität der Kontrollposten in guten Händen ...

  • Bessere Schnitt-Technologie

    Zeulenroda. Neue technologische Lösungen für einen weiterentwickelten Hochleistungs-Schneddautomaten sind in der Werkzeugmaschinenfabrik Zeulenroda erarbeitet worden. So ermöglicht eine veränderte Schnittanordnung vor allem im Elektromotorenbau ein Arbeiten mit geringeren Materialbreiten. Damit ist eine bedeutende Einsparung von Rohstoffen verbunden ...

  • Mehr Reifen aus Riesa

    Riesa. Bis zum Jahresende werden die Riesaer Reifenwerker 17 000 Reifen mehr herstellen, als ihr Gegenplan vorsieht. Dieses neue Wettbewerbsziel für den guten Start ins letzte Jahr des laufenden Fünfjahrplanes konnten sie beschließen, weil die meisten .Produktionskollektive schon jetzt nach den Kennziffern arbeiten, die für 1975 verbindlich sind ...

Seite 4
  • Kampf der Bauern und Plebejer in Dokumenten nachgezeichnet

    DDR-Archive publizieren Material zur frühbürgerlichen Revolution

    Am 15. Juli 1524 schrieb Thomas Müntzer von seinem damaligen Wohnsitz Allstedt aus einen Brief an die Obrigkeit der Stadt Sangerhausen. Er warnte sie darin,/ seinen Anhänger Tilo Banse zu verfolgen. Dieser Brief ist über die Jahrhunderte erhalten geblieben. Er wird im Staatsarchiv zu Weimar aufbewahrt ...

  • Beratungen über Jahre hinweg

    Dabei gehen wir von folgenden Gesichtspunkten aus: Die Formung des neuen, sozialistischen Menschen ist nicht einfach Ergebnis, sondern zugleich Bedingung des Aufbaus des Sozialismus und Kommunismus. In der neuen Etappe des kommunistischen Aufbaus in der UdSSR und der Gestaltung der entwickelten sozialistischen ...

  • Fruchtbarer Meinungsstreit

    Außerordentlich interessante und wertvolle Anregungen gab uns dabei auch eine Allunionskonferenz in Wolgograd im September dieses Jahres zu Fragen der internationalistisch-patriotischen Erziehung, an der auch Genossen unserer Sektion Marxismus-Leninismus und des Instituts für Hochschulbildung teilgenommen haben ...

  • Denken, Fühlen und Handeln

    Die hauptstädtische Universität wurde für den Ort dieser wissenschaftlichen Veranstaltung auch deshalb gewählt, weil hier — besonders auf Grund der Initiative von Angehörigen der Sektion Marxismus-Leninismus — langjährige und gute Traditionen bestehen, neue Erfahrungen in der Erziehung zum sozialistischen Patriotismus und proletarischen Internationalismus anzuwenden und zu verallgemeinern ...

  • Erfahrungsaustausch über kommunistische Erziehung

    ND-Gespräch zu einem bedeutungsvollen internationalen Symposium an der Humboldt-Universität

    Zum Thema .Die Einheit von proletarischem Internationalismus und sozialistischem Patriotismus in der kommunistischen Erziehung der studentischen Jugend" findet vom 25. bis 27. November 1974 an der Humboldt-Universität zu Berlin ein internationales Symposium' statt. Über das Anliegen des Symposiums sprach-ND mit dem Prorektor für Gesellschaftswissenschaften der Humboldt-Universität, Genossen Prof ...

  • In Stichworten

    Mengenlehre für Abc-Schützen. An 4000 polnischen Schulen wird in diesem Jahr in der ersten Klasse ein neuer Lehrplan im Fach Mathematik eingeführt. In der Wojewodschaft Katowice nehmen bereits alle Schulanfänger an dem Experiment teil, das die bisher bedeutendste Lehrplanänderung im Hinblick auf die geplante Bildungsreform in Polen einleitet ...

  • Auch Studenten sind beteiligt

    An den vorbereitenden Diskussionen ■waren natürlich auch Studenten selbst beteiligt. So liegen für das Symposium bereits über zehn Wortmeldungen von Studenten vor. Eine Gruppe von FDJ- Studenten aus dem Bereich Mathematik/ Naturwissenschaften hat, um ein Beispiel zu nennen, unter Leitung von Genossin Prof ...

  • Neues aus der Wissenschaft

    Eine Ausstellung neuester Lehrbücher aus der UdSSR

    Berlin (ND). Eine Ausstellung neuester sowjetischer Hoch- und Fachschulliteratur aus dem Verlag Wysschaja Schkola Moskau und anderen Verlagen der Sowjetunion wurde am Montag in Berlin in der ständigen Exportmusterschau der Sowjetunion eröffnet. An der Eröffnung nahmen u. a. teil: der stellvertretende ...

  • Stadtobservatorium auf dem Leipziger Uni-Hochhaus

    Leipzig (ADN). Ein sogenanntes Stadtobservatorium wird gegenwärtig unter aktiver Mitwirkung von Hochschullehrern und Studenten der Sektion Physik auf dem Hochhaus der Universität Leipzig errichtet. Mit den in der neuen Einrichtung installierten Geräten sollen in Zukunft u. a. die Abgas- und Staubemission in Leipzig gemessen werden, um entsprechend den jeweiligen Werten Maßnahmen zur Verminderung der Luftverschmutzung einleiten zu können ...

  • Grundfragen unserer Zeit werden erörtert

    Neubrandenburg (ND). Propagandatage der Jugend finden in dieser Woche im Bezirk Neubrandenburg statt. Gemeinsam vom Bezirksvorstand der URANIA und der Bezirksleitung der FDJ organisiert, bieten über 300 Veranstaltungen den Jugendlichen des Agrarbezirkes sowie den Gästen aus anderen Bezirken der Republik und Klubs „Junger Philosophen" vielseitige Möglichkeiten, politisch-ideologische Grundfragen unserer Zeit zu erörtern und tiefer in die Wissenschaft des Marxismus-Leninismus einzudringen ...

  • Mathematisches Modell gibt Aufschlüsse über Golfstrom

    Leningrad (ADN). Der Golfstrom verändert dm Verlauf eines Jahres seine Masse und die Schnelligkeit seiner Strömung. Leningrader Wissenschaftler belegen diese Ansicht mit Meßwerten, die von Mitarbeitern sowjetischer Forschungsschiffe und während anderer naturwissenschaftlicher Experimente gewonnen wurden ...

  • Anatomieatlas von Studenten übersetzt

    Greifswald (ND). Medizinstudenten der Ernst-Moritz- Arndt-Universität Greifswald haben den „Atlas der Anatomie des Menschen" von R. D. Sinelnikow aus dem Russischen übersetzt. Die im Vorjahr von Studenten des 3. Studienjahres als Studienobjekt übernommene und jetzt gelöste Aufgabe ermöglicht es, eine Lücke im Angebot anatomischer Fachbücher zu schließen ...

  • Gemeinsames Experiment für automatisierte Analysen

    Moskau (ADN). Die Grundlagen für automatisierte chemische Analysen von Pflanzen und Samen werden gegenwärtig von sowjetischen und französischen Wissenschaftlern mit gemeinsamen Experimenten geschaffen. Bei dem Verfahren wertet eine elektronische Datenverarbeitungsanlage selbständig den Stickstoff-, Phosphor-, Kalium-, Silizium- und Chlorgehalt der Untersuchungsobjekte aus ...

  • Zusammenarbeit mit Minsker Philosophen

    Jena (ND). Im Ergebnis intensiver Zusammenarbeit zwischen Philosophen der Jenaer Sektion Marxismus-Leninismus und der Belorussischen ■Staatlichen Lenin- Universität Minsk wurde das Manuskript einer Monographie mit dem Titel „Das gnoseologische Erbe W. I. Lenins und die Gegenwart" fertiggestellt (Gnoseologie — die Erkenntnislehre) ...

Seite 6
  • Nach dem Bergbau nun auch andere Zweige im Krisensog

    In Gelsenkirchen sind über 10 000 Arbeiter ohne Arbeit

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf Mißmutig klebt der Geschäftsführer des Radiogeschäftes einen langen Papierstreifen diagonal über die Schaufensterscheibe: „Achtung! Geschäftsaufgabe!" Dann sieht er die Einkaufsstraße nach Gelsenkirchen-Buer hinunter, auf der kaum jemand zu sehen ist. Die ungewohnte Leere im Einkaufszentrum scheint die pessimistischen Zeitungsartikel über die Stadt Gelsenkirchen treffend zu illustrieren ...

  • Wahrheiten an Israels Adresse

    Im Nahen Osten ist in jüngster Zeit einiges an Bewegung geraten. Wichtige Schritte wurden getan, die den Weg zu einer umfassenden Lösung der Probleme dieses Krisenherdes ebnen und verkürzen können. Da ist zuerst die Festigung der Beziehungen zwischen der Sowjetunion und Ägypten zu nennen, die 'in der vereinbarten Reise des Generalsekretärs des ZK der KPdSU ...

  • Werktätige Argentiniens lehnen den Terrorismus ab

    Kommunisten fordern entschiedenere Verteidigung der Demokratie

    Von unserem Korrespondenten Marcos Martin, Buenos Aires In den letzten Wochen hat sich in Argentinien die Zahl der Terroraktionen vor allem rechtsextremistischer Gruppen, wie z. B. der sogenannten „Antikommunistischen Allianz Argentiniens" (AAA), verstärkt. Diese Terrorgruppe bekannte sich jüngst allein zu 21 Morden ...

  • Für festen Zusammenschluß aller Marxisten-Leninisten

    Gemeinsame Erklärung der kommunistischen und Arbeiterparteien Australiens. Neuseelands und der USA in Canberra veröffentlicht

    Canberra (ADN-Korr.). Für die Schaffung von Friedenszonen im Indischen und im Pazifischen. Ozean sowie tut die Gewährleistung der kollektiven Sicherheit in Asien haben sich die Sozialistische Partei Australiens, die Sozialistische Einheitspartei Neuseelands und die Kommunistische Partei der USA in einer gemeinsamen Erklärung ausgesprochen ...

  • Ein kubanischer' „Gusano" enthüllte Mord Verschwörung

    Konterrevolutionär Rivero: Enges Zusammenspiel mit Pinochet

    Havanna (ADN-Korr.). Der kubanische Konterrevolutionär Carlos Rivero Collado, der sich den Behörden Kubas gestellt hat, enthüllte am Sonntag in einer Sondersendung des kubanischen Rundfunks Einzelheiten über die Wühltätigkeit und den faschistischen Terror kubanischer Konterrevolutionäre, die in den USA Zuflucht gefunden haben ...

  • Produzenten ergänzen einander

    Gegenwärtig beraten Vertreter des Maschinenbaus beider Länder auch zahlreiche Vorschläge über die Industrdekooperation für Baugruppen und Einzelelemente ^owde über den Sortimentsaustausch in der Branche der technischen Konsumgüter. Beide Formen der gegenseitigen Ergänzung vermögen dazu beizutragen, daß sowohl die DDR als auch Jugoslawien die Bevölkerung besser mit Waschmaschinen, Kühlschränken, elektrischen und Gasherden, Bügeleisen und anderem versorgen kann ...

  • Vorteilhafte Partnerschaften

    Die Hauptgebiete dieser industriellen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der SFRJ sind gegenwärtig die Leichtindustrie, der Maschinenbau und die Elektrotechnik. Auf- der Grundlage eines Ministerabkommens haben sich beispielsweise in der Leichtindustrie langfristige Kooperationsbeziehungen entwickelt ...

  • Kooperation mit SFRJ-Industrie

    DDR und Jugoslawien entwickeln nützliche Zusammenarbeit

    Von unserem Korrespondenten Egon Landgraf, Belgrad Zwischen dem VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden und der jugoslawischen Werkzeugfabrik in Trebinje (SR Bosnien und Herzegowina) ist vor kurzem ein bedeutsamer Vertrag über die kommerziell-technische Zusammenarbeit unterzeichnet worden. Auf der Basis kompletter technischer Dokumentationen der DDR baut das jugoslawische Unternehmen in Pbsusje und Nevesinje mit eigenen Finanzmitteln zwei 'Werkzeugfabriken ...

  • 18 langfristige Verträge

    Heute werden auf dem Gebiet der Industriekooperation zwischen der DDR und der SFRJ 18 langfristige Verträge verwirklicht. Daß noch weitere Möglichkeiten dazu bestehen, zeichnet sich bei den gegenwärtigen Konsultationen zwischen der Staatlichen Plankommission der DDR und dem Bundeskomitee für gesellschaftliche Planung der SFRJ über die industrielle Zusammenarbeit in den Jahren 1976 bis 1980 ab ...

Seite 7
  • Unterstützung in UNO für UdSSR-Vorschläge

    Erster (Politischer) Ausschuß beriet über Abrüstungsfragen

    New York (ADN-Korr.). Die Abrflstuncsvorschläfe der Sowjetunion sind am Montag im Ersten (Politischen) Ausschuß der UNO-Vollversammlung von Polen, Österreich, Ghana und Afghanistan nachdrücklich unterstützt worden. Sie traten besonders für die Annahme des neuen sowjetischen Antrags ein, der das Verbot des militärischen Mißbrauchs der Umwelt und des Klimas verlangt und den inzwischen auch Argentinien und Indien als Koautoren unterzeichnet haben ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 693 gestartet Moskau. Kosmos 693 ist am Montag in der UdSSR zur weiteren Erforschung des kosmischen Raumes mit folgenden Parametern gestartet worden: anfängliche Erdumlaufzeit 89,1 Minuten, Bahnneigung 81,3 Grad, maximale Erdentfernung 271 Kilometer, minimale Erdentfernung 215 Kilometer. Sammlung für „Land og Folk" - Kopenhagen ...

  • KP Venezuelas tritt für neue Weltkonferenz ein

    V. Parteitag fortgesetzt / Kommunisten festigten ihre Positionen

    Caracas (ADN). Der V. Parteitag der KP Venezuelas setzte am Sonntag in Caracas seine Arbeit fort. Am Parteitag nehmen rund 400 Delegierte und Gastdelegierte sowie Abordnungen von Bruderparteien aus der Sowjetunion, der DDR und zahlreichen weiteren Ländern teil. Jesus Farda, Generalsekretär der KP Venezuelas, stellte in seinem Bericht an den Parteitag fest, daß die KP Venezuelas die Durchführung einer Beratung, der kommunistischen und Arbeiterpaiv teien Lateinamerikas im Jahre 1975 unterstützt ...

  • DKP-Programm gegen Bildungsmisere

    „Erfolgreiche Bildungspolitik muß antimonopolistisch sein"

    Bonn (ADN-Korr.). Das Mitglied des Präsidiums der DKP Gerd Deumlich übergab am Montag vor der Presse in Bonn der Öffentlichkeit Vorschläge für die sofortige Verbesserung der Bildung und Berufsausbildung in der BRD. Dieses Sofortprogramm gegen die Bildungsmisere in der BRD war am Wochenende auf einer bildungspolitischen Arbeitskonferenz der DKP in Köln verabschiedet worden ...

  • Chiles Volk ungebrochen

    TASS-Interview mit dem CUT-Generalsekretär Hernan del Canto

    Moskau (ADN). Der faschistischen Diktatur wird es nie gelingen, die patriotischen, antiimperialistischen und revolutionären Kräfte Chiles zu unterwerfen. Das hat Hernan del Canto, Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes CUT und Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Sozialistischen Partei Chiles, in einem TASS-Interview erklärt ...

  • Besuch wird der Entspannung dienen

    Edgar Faure begrüßt Reise Leonid Breshnews nach Frankreich

    Moskau (ADN). „Wir sind überzeugt, daß der neue Besuch Leonid Breshnews in Frankreich ergebnisreich sein wird." Das erklärte der Präsident der französischen Nationalversammlung Edgar Faure, in einem „Prawda" -Interview. „Ich bin überzeugt, daß die Verhandlungen den gemeinsam von den Repräsentanten unserer Länder zur Entwicklung der Zusammenarbeit eingeschlagenen Kurs bestätigen und neue Erfolge bei seiner Verwirklichung sichern werden", betonte er ...

  • Indiens Reaktion erhielt Abfuhr

    Machtvolle Aktionen in Neu-Delhi, Kalkutta und anderen Städten

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Mit machtvollen Demonstrationen in Neu- Delhi, Patna, Kalkutta und in vielen anderen Städten Indiens folgten am Wochenende Millionen Werktätige dem Ruf der Kommunisten und der Kongreßpartei zu einem Kampftag gegen die Reaktion. Der indischen Reaktion, die für Montag die Belagerung ...

  • BRD-Kanzler Schmidt fordert Senkung des Lebensstandards

    Bonn (ADN). BRD-Kanzler Schmidt hat nach Presseberichten am Wochenende die Bevölkerung mehrfach zur Senkung ihres Lebensstandards aufgefordert. Unter der Überschrift ^Kanzler: Lebensstandard senken" informierte am Montag die „Frankfurter Rundschau" über das Auftreten Schmidts nach einem Treffen von sozialdemokratischen Parteiführern in Den Haag ...

  • Vorbereitungstreffen für den Weltkongreß der Frauen

    Budapest (ADN-Korr.). Bin Vorberatungstreffen auf den für Herbst nächsten Jahres einberufenen Weltkongreß der Frauen ist am Montag in Tihany am Balaton eröffnet worden. Rund 150 _Delegierte von etwa 100 Frauenorganisationen aus aller Welt fanden sich in dem ungarischen Kurort ein, um die Kongreßthemen abzusprechen, Organisasationsfragen des Weltkongresses zu diskutieren und zur Koordinierung der weltweiten Vorbereitungen beizutragen ...

  • Appell der KP Bangladeshs

    Dacca (ADN/ND). Der Generalsekretär des ZK der KP Bangladeshs, Mohammed Farhad, rief im Bericht an ein Plenum des ZK seiner Partei die Regierung auf, unverzüglich Veränderungen im Verwaltungsapparat und im politischen System des Staates vorzunehmen, damit die gegenwärtigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwunden werden können ...

  • Festakt zu Ehren der DDR in Argentiniens Hauptstadt

    Buenos Aires (ND-Korr.). Im Kulturzentrum „San Martin" der Stadt Buenos Aires fand am vergangenen Wochenende ein Festakt der Freundschaftsgesellschaft Argentinien—DDR, „Alexander von Humboldt", statt, auf dem die Senatorin des Nationalkongresses, Frau Dr. Josefina Herera, und der Botschafter der DDR in Argentinien, Dr ...

  • Perus Bergbauminister auf Messestand unserer Republik

    Lima (ADN-Korr.). Der peruanische Minister für Energie und Bergbau,. General Jorge Fernandes Maldonado, besuchte nach der Eröffnung der Weltbergbaumesse „Tecnomin 74" am Sonntag im Rahmen eines offiziellen Messerundganges auch den Ausstellungsstand der DDR. Minister Fernandez Maldonado wurde von DDR- ...

  • der Sicherheitskonferenz

    Genf (ADN-Korr.). Die Partei der Arbeit der Schweiz und die Französische Kommunistische Partei treten „für den raschen Abschluß der europäischen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit auf höchster Ebene ein". Das wird in einem gemeinsamen Kommunique' beider Parteien betont, das die „Voix Ouvriere" am Montag veröffentlichte ...

  • Angola: Bemühungen um eine Koalitionsregierung

    Luanda (ADN). Die Normalisierung der Lage im Lande und die Fortsetzung des Entkolonialisierungsprozesses sind die. wichtigsten Aufgaben der neuen portugiesischen Behörden in Angola. Das erklärte der Kanzleichef der Regierungsjunta Angolas, Hauptmann Coreira Jesuino, gegenüber TASS. Nach der Feuereinstellung ...

  • IKP warnt auf Kundgebungen vor faschistischen Umtrieben

    Rom (ADN-Korr.). Die Festigung der antifaschistischen Einheit aller Volkskräfte gegen die faschistischen Umsturzpläne und die strikte Verteidigung der nationalen Souveränität Italiens gegen jedwede ausländische Einmischung haben Vertreter der IKP am Wochenende auf mehreren Kundgebungen gefordert. So verurteilte u ...

  • Cunhal: Das Tor ist weit offen für Beziehungen

    Alvaro Cunhal hatte an der Spitze einer portugiesischen Regierungsdelegation der Sowjetunion einen Besuch abgestattet. Der Minister wertete die Verhandlungen mit Repräsentanten der UdSSR als positiv. Der UdSSR-Aufenthalt der- portugiesischen Delegation hat in der Öffentlichkeit der iberischen Republik ein starkes Echo gefunden ...

  • 350 km lange Energiebrücke

    Moskau (ADN-Korr.). Eine neue 500-kV-Hochspannungsleitung verbindet die Energiesysteme „Zentrum" und „Süd" im europäischen Teil der Sowjetunion. Diese rund 350 Kilometer lange Stromtrasse zwischen Nowoworonesh am Don und dem Donez-Industrierevier wird in die Großbetriebe der zentralen Regton des Landes, in die Erz-Schatzkammer der Kursker Magnetanomalie und in die Hüttenwerke von Üpezk Strom aus den Kraftwerken der südlichen Ukraine einspeisen ...

  • Gesellschaftswissenschaftler beraten in Liblice bei Prag

    Pra* (ADN). Eine Beratung von Gesellschaftswissenschaftlern sozialistischer Länder begann am Montag in Liblice bei Prag. Sie ist der kritischen Analyse der bürgerlichen und revisionistischen Darstellung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts gewidmet und wurde von der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften organisiert ...

  • SIL aus neuer Halle vom Band

    Moskau (ADN-Korr.). SIL-

    Lastkraftwagen rollen zum 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in neuen Produktionshallen des Moskauer „Lichatschow"-Autowerkes vom Band. In den modernen Produktionsgebäuden soll künftig die Montage und Erprobung der Autos erfolgen. Ebenfalls neu errichtet wurde ein fünfstöckiges Gebäude für Sozialeinrichtungen und Verwaltung mit Duschanlagen, Erholungs- und Pausenräumen, Bibliothek und Kantine ...

  • Leber empfing Schlesinger

    Bonn (ADN). BRD-Bundeswehrminister Leber empfing am Montag mit militärischen Ehren den amerikanischen Verteidigungsminister Schlesinger, der sich zu einem ersten offiziellen Besuch in der BRD aufhält. Wichtigste Themen bei dem Zusammentreffen Lebers mit Schlesinger sind die Verstärkung der USA-Streitkräfte in der BRD um zwei Brigaden sowie Panzerentwicklungen und die Überprüfung der USA-Nukleardepots ...

  • Staubeginn bei Dneproges 2

    Kiew (ADN). Die Erbauer des Wasserkraftwerkes Dneproges 2 in der Ukraine haben mit der Füllung des Stausees begonnen. Seit Aufnahme der Bauarbeiten vor fünf Jahren wurden rund 820 000 Kubikmeter Erdreich ausgehoben, rund 250 000 Kubikmeter Beton und Eisenbeton gelegt sowie insgesamt fast 20 000 Tonnen Armaturen installiert ...

  • Was sonst noch passierte

    Doppeltes Glück hatten rund 100 schwedische Alkoholsünder am Steuer: Erst wurden die ihnen entnommenen Blutproben aus dem Gerichts medizinischen Institut in Stockholm entwendet. Dann wurden diese Proben — inzwischen nicht mehr beweiskräftig — bei einem Diebestrio sichergestellt, das die Verkehrssünder erpressen wollte ...

  • Jahrlich 120000 neueWohnungen

    Moskau (ADN). In der sowjetischen Hauptstadt entstehen jährlich rund 120 000 Neubauwohnungen. Während der vergangenen zwei Jahrzehnte wurden in den ehemaligen Außenbezirken Moskaus Wohngebiete errichtet, die Städten mit 200 000 bis 300 000 Einwohnern vergleichbar sind. Der Wohnfonds der sowjetischen Hauptstadt erreichte zu Beginn dieses Jahres eine Fläche von 110 Millionen Quadratmetern ...

  • BRD-Kapitalhilfe für Militärjunta

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Das BRD-Außen- und das Wirtschaftsministerium haben sich nach einer Meldung der „Frankfurter Allgemeinen" vom Montag „für die Fortsetzung (westdeutscher Kapitalhilfe an Chile" ausgesprochen. Die neue Kapitalhilfe soll von 66,5 Millionen DM, die die BRD- Regierung .der Militärjunta zugesagt hatte, sogar auf 70 Millionen DM erhöht werden ...

  • Buddhisten berieten in Saigon über Pariser Abkommen

    Saigon (ADN). Die Verwirklichung des Pariser Friedensabkommens und andere grundlegende Probleme der derzeitigen Auseinandersetzungen im Saigoner Herrschaftsbereich waren am Sonntag Gegenstand einer Debatte in Saigon, zu der die von einflußreichen buddhistischen Kreisen gegründete Organisation „Kräfte der nationalen Versöhnung" eingeladen hatte ...

Seite 8
  • MMM — Fundgrube für neue Ideen

    Die XVI. Bezirksmesse der Meister von morgen in der Werner- Seelenbinder-Halle - das zeigen die ersten acht Tage — ist eine Fundgrube für neue Ideen, eine beliebte Stätte des Erfahrungsaustausches zwischen jungen und älteren Neuerern. Bis zum Montagabend weilten rund 25 000 Besucher auf dieser Lehrund Leistungsschau ...

  • Moderne Operationssäle und neue Schwesternzimmer

    Verbesserungen für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

    In zahlreichen Gesundheitseinrichtungen der Hauptstadt verbesserten sich auch in diesem Jahr durch bauliche Veränderung oder Verschönerungsarbeiten die Bedingungen für Mitarbeiter und Patienten. So wurden im Städtischen Klinikum Buch ein bislang wenig benutztes Gebäude als Kindergarten umgebaut, neue Aufenthaltsrämne für Schwestern eingerichtet, 134 Schwesternzimmer und andere Räume renoviert, ein Teil der Straßenbeleuchtung überholt, die Großküchen mit modernen Geräten ausgerüstet ...

  • Ausstellung zum Bauernkrieg im Museum für Deutsche Geschichte

    Jubiläum der revolutionären Kämpfe wird vorbereitet

    Das Museum für Deutsche Geschichte Berlin ist gegenwärtig mit den Vorbereitungen für eine Sonderausstellung zur Würdigung des 450. Jahrestages des deutschen Bauernkrieges beschäftigt, der das Thomas-Müntzer-Wort „Die Gewalt soll gegeben werden dem gemeinen Volk" vorangestellt ist. Die Ausstellung, die im Rahmen der Veranstaltungen der DDR zu diesem bedeutenden Jubiläum im Dezember eröffnet wird, geht aus von den bäuerlichen und städtischen Klassenauseinandersetzungen des 14 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Zwischen Tiefdruckgebieten über Südeuropa und Osteuropa liegt Mitteleuropa im Bereich schwacher Luftströmungen. Dabei bleibt' skandinavische Kaltluft wetterbestimmend. Nach zum Teil nur zögernder Nebelauflösung wird es im Süden vorwiegend stark bewölkt sein, und gelegentlich ist noch Niederschlag, im Bergland oberhalb 800 Meter Schnee zu erwarten ...

  • Die kurze Nachricht

    MONBIJOU. Auch im November können im neuen Freizeitzentrum Monbijoupark Sportgeräte täglich von 10.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit ausgeliehen werden. Die Gaststätte im Mehrzweckgebäude des Parks ist Dienstag bis Sonnabend von 14 bis 20 Uhr geöffnet. FERIENPLÄTZE. Für die Berliner Werktätigen werden vom FDGB pro Jahr fast 100 000 Ferienplätze bereitgestellt ...

  • „Sport im Winter" am Ostbahnhof

    Ab 8. November: Verkauf, Modenschau,und Beratungen

    „Sport im Winter" heißt eine Ausstellung, die am 8. November um 14 Uhr in der HO-Gaststätte Koppenstraße, Nähe Ostbahnhof, eröffnet wird und bis zum 17. November montags" bis freitags von 14 bis 19 Uhr und Sonnabend, Sonntag von 14 bis 18 Uhr zu sehen ist. Die Mitarbeiter der HO informieren über das Wintersaisonangebot, geben Anregungen zu aktiver sportlicher Tätigkeit ...

  • Musterschau aus Brno in Berlin eröffnet

    Neu entwickelte geophysikalische Geräte des Nationalbetriebes Geofyzika Brno werden in einer Musterschau vorgestellt, ,die am Montag von der Handelsabteilung der Botschaft der CSSR in der DDR gemeinsam mit dem Exportund Importunternehmen Strojexport Praha eröffnet wurde. Bis zum 8. November haben Vertreter wissenschaftlicher Institutionen der DDR täglich von 10 bis 16 Uhr Gelegenheit, fünf interessante Apparaturen für Spezialmessungen aus der CSSR kennenzulernen ...

  • Lotto-Toto-Quoten.

    44. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 230 740 Mark; Fünfer mit je 8873 Mark; Vierer mit je 104 Mark; Dreier mit je 9 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 69 830 Mark; Fünfer mit je 5236 Mark; Vierer mit je 70 Mark; Dreier mit je 7 Mark ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 15 cm verharscht, Ski stellenweise möglich; THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 50 cm, Ski gut; Oberhof 20 cm, naß, Ski möglich; Gehlberg 5 cm naß, Ski stellenweise möglich; Frauenwald 12 cm, verharscht, Ski stellenweise möglich; Steinheid 30 cm, verharscht, Ski möglich; ERZGEBIRGE: Fichtelberg ...

  • Rowdys festgenommen

    Am Sonntag, dem 3. November, zwischen 0.15 Uhr und. 1.15 Uhr hatten unbekannte Täter unter Alkoholeinfluß im Stadtbezirk Lichtenberg sechs auf Straßen albgestellte PKW vom Typ Trabant 601 umgestürzt. Durch sofort einsetzende Ermittlungen der Volkspolizei und zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung konnten noch am gleichen Tage die Täter ermittelt werden ...

  • Treff im neuen Mahlsdorfer Klub

    Kürzlich trafen sich etwa hundert Mahlsdorfer Bürger im Klubhaus im Elsengrund zu einer kleinen Feier. Dieses Klubhaus entstand in gemeinsamer Arbeit. Obwohl es etwas abseits an den Kaulsdorfer Seen zwischen Siedlungshäusern und gepflegten Gärten liegt, entwickelte es sich zum kulturellen Zentrum für die Bürger des Wohnbezirkes 106 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas, 1017 Berlin, Franz-Mehrtne-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. I721-12*45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0» - Alleinige Anzeieenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Be-« zlrken der DDR ...

  • Kranzniederlegungen

    Anläßlich des 57. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution findet am Donnerstat, dem 7. November, um 9 Uhr am Ehrenmal Treptow eine feierliche Kranzniederlegung statt. Zur Vorbereitung wird das Ehrenmal am 6. November ab 16 Uhr geschlossen. An den Ehrenmalen in Pankow- Schönholz und Lichtenberg-Marzahn finden die Kranzniederle,? gungen ebenfalls um 9 Uhr statt ...

  • Eisenbahner in Moskau

    330 Werktätige aus allen Zweigen des Verkehrswesens der DDR —Ndie besten im Wettbewerb zum 25. Jahrestag unserer Republik - reisten mit einem Freundschaftszug in die Sowjetunion. Sie folgten der Einladung ihrer Berufskollegen in den Heldenstädten Minsk und Moskau, mit denen sie gemeinsam den 57. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution begehen werden ...

  • Betreuung älterer Bürger

    Im kommenden Jahr wird sich die Zahl der Stunden für Hauswirtschaftshilfe von 75 000 auf 90 000 erhöhen; 20 Prozent mehr preiswerte warme Essenportionen sollen für ältere Bürger ausgegeben werden, beschloß die Stadtbezirksversammlung Weißensee. Die Sorge der Abgeordneten gilt der weiteren Verbesserung der Lebensbedingungen der Arbeitsveteranen und Rentner ...

  • Mitteilung der Partei

    Die nächste Veranstaltung im Einjahreskurs II (Seminar) finr det am Mittwoch, dem 6. November, von 16 bis 19 Uhr, FranzFsische Straße 35, statt. Thema: Die intensiv erweiterte Reproduktion im Sozialismus. Die Intensivierung, der Hauptweg zur Erhöhung der Produktivität und Effektivität unserer Wirtschaft ...

  • Heute auf der Messe

    # 10.30 Uhr, Konsultationspunkt Bauwesen: Vortragsreihe „Moderne Elektroinstallation im Wohn- und Gesellschaftsbau"; 14 Uhr, Dia-Serie über Berufsausbildung im VEB Stuck und Naturstein mit anschließendem Gespräch # 14 Uhr, Konsultationszentrum: Erfahrungsaustausch zur „Produktionstrasse der Freundschaft" ...

  • Kulturpark geschlossen

    Das größte Berliner Freizeitund Erholungszentrum, der' Kulturpark Plänterwald, schloß am Wochenende für eine Winterpause bis Mitte März 1975 seine Pforten. Der Park mit seinen zahlreichen Attraktionen bot in diesem Jahr 1135 000 Berlinern sowie in- und ausländischen Gästen ein umfangreiches Freizeitprogramm ...

Seite
Sozialistischer Waf f enbund wird gestärkt und gefestigt Intensivierungsprogramme zielen auf hohe Qualität Weitere Leistungssteigerung des Maschinenbaus durch sozialistische Integration Werkzeugmaschinenbauer wollen mit Initiativen der hohen Verantwortung gerecht werden Hohes Wachstum in den Landern des Sozialismus Auf das Konto für 197 S Weiterer Prozeß gegen Patrioten Film „Unser Freund - die DDR" im sowjetischen Fernsehen Überschwemmungen im USA-Staat Oklahoma Neue Betriebe Häuser aus der Fabrik 50 Prozent mehr Automaten Strom für die BAM Grußtelegramm Josip Broz Titos
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen