19. Jul.

Ausgabe vom 01.11.1974

Seite 1
  • Fussball

    Proletarier aller Länder vereinigt euch! ~wr^t » Proletarier aller Lander, vereinigt euch! ues Deutsch land Nl ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 29. Jahrgang / Nr. 302 Berlin, Freitag, 1. November 1974 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf In dieser Ausgabe: O Mit Jugendtourist auf Reisen Seite 2 O Zur Arbeit an der Marx-Engels-Gosamtausgabe # Entschließung des XXI ...

  • DDR beglückwünscht befreundetes Algerien

    Telegramm zum 20. Jahrestag des Beginns des bewaffneten Kampfes

    Sehr geehrter Genosse Boumediene I Zum 20. Jahrestag des 'Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes des algerischen Volkes übermitteln wir Ihnen, dem Revolutionsrat, der Partei der Nationalen Befreiungffront, der Regierung und dem algerischen Volk im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik die Herzlichsten Glückwünethe ...

  • Hohe Materialökonomie im ____ __ __ __ i i Blickfeld der Ingenieure Präsidium der Kammer der Technik beriet über Beitrag zur beschleunigten Intensivierung Neue schöpferische Initiativen vieler Betriebssektionen im sozialistischen Wettbewerb

    Berlin (ND). Das Präsidium der Kammer der Technik beriet am Donnerstag in der Hauptstadt der DDR, wie die über 220000 Mitglieder der sozialistischen Ingenieurorganisation einen noch wirksameren Beitrag zur Verbesserung der Materialökonomie leisten können. Alle Mitglieder und Kollektive sind aufgerufen, im sozialistischen Wettbewerb mit Blickrichtung auf den 30 ...

  • Solidarisch mit der Bruderpartei in Syrien

    Gratulation des ZK der SED zum 50. Jahrestag der SKP-Gründung

    Teure Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet der Syrischen Kommunistischen Partei anläßlich des 50. Jahrestages ihrer Gründung brüderliche Kampfesgrüße. Die syrischen Kommunisten haben, gestützt auf die siegreiche Lehre des Marx- Ismus-Leninismus, stets in vorderster Reihe gegen Imperialismus und Reaktion, für nationale Unabhängigkeit, Demokratie und sozialen Fortschritt gekämpft ...

  • MVR-Botschafter beim Ersten Sekretär des ZK

    Brüderliche Beziehungen mit der MRVP und dem mongolischen Volk gewürdigt Berlin (ADN). Am 31. Oktober 1974 empfing der Erste Sekretär .des Zentralkomitees der Soziallstischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honekker, im Hause des Zentralkomitees den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Mongolischen Volksrepublik, Punzagijn' Schagdarsuren, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Gute Vorbereitung für 1975

    Er würdigte den Beitrag der Betriebssektionen im Kombinat Umformtechnik Erfurt und im VEB Waggonbau Görlitz zur Weiterführung des Wettbewerbs zur allseitigen Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1974 und zur qualifizierten Vorbereitung des 75er Planes. Der KDT-j Präsident hob die Initiativen der Mitglieder und Kollektive im Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk", Freiberg, hervor, die eine höhere Materialökonomie in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gestellt haben ...

  • Erich Honecker empfing den DRV-Botschafter

    Solidarität mit gerechtem Kampf des vietnamesischen Volkes bekräftigt Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, empfing am Donnerstag im Hause des Zentralkomitees den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der .Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Hoang Tu ...

  • Fidel Castro empfing die Delegation des ZK der SED

    Werner Lamberz überbrachte herzliche Grüße Erich Honeckers

    Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kominunistischen Partei Kubas, Fidel Castro, empfing Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der eine Delegation des ZK der SED leitet, die sich in Kuba zu Gesprächen mit führenden Genossen der KP Kubas über die ideologische Arbeit beider Parteien aufhält ...

  • Kampfesgrüße an die KP Venezuelas

    ZK der SED an den heute beginnenden V. Parteitag der KPV

    Liebe Genossen! Das ZK der SED übermittelt dem V. Parteitag der Kommunistischen Partei Venezuelas und allen venezolanischen Kommunisten brüderliche und herzliche Kampfesgrüße. Unser solidarischer Gruß gilt der revolutionären Vorhut der venezolanischen Arbeiterklasse, die gemeinsam mit allen fortschrittlichen Kräften für die Befreiung ihres Landes vom imperialistischen Einfluß, für Demokratie und sozialen Fortschritt kämpft ...

  • Vom Besuch aus Peru zurück

    Verteidigungsminister Heinz Hoffmann beendete seine mehrtägige Reise Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, ist am Donnerstag von seinem Besuch der Republik Peru in die DDR-Hauptstadt zurückgekehrt. Er wurde von Generalleutnant Fritz Streletz und weiteren Offizieren der Nationalen Volksarmee begleitet ...

  • Chile: Seit Juli mindestens 25222 Personen verhafter

    Buenos Aires (ADN). Unvollständigen Angaben zufolge hat die chilenische Militärjunta seit Mitte Juli 25 222 Personen verhaftet. Vom 11. September 1973 bis März dieses Jahres waren bereits über 60 000 Menschen festgenommen worden, i Wie Prensa Latina aus Buenos Aires meldet, hat der Junta-Geheimdienst DINA jetzt den chilenischen Patrioten Enrique Alberto Perez Rubilar eingekerkert ...

  • Künstlicher Erdsatellit Interkosmos 12 gestartet

    Moskau (ADN). In Übereinstimmuni mit dem Programm der Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet der Erforschung und Nutzung des kosmischen Raumes zu friedlichen 'Zwecken wurde am Donnerstag in dei Sowjetunion der künstliche Erdsatellit Interkosmos 12 gestartet. Der Sputnih ist zur Fortsetzung der komplexen Erforschung der Atmosphäre ...

  • In dieser Ausgabe:

    O Mit Jugendtourist auf Reisen Seite 2 O Zur Arbeit an der Marx-Engels-Gosamtausgabe # Entschließung des XXI. Parteitages der Französischen Kommunistischen Partei

    Seite 4 Seiten e und 7

Seite 2
  • Mit „Jugendtourist" auf Wanderungen und Reisen

    NP-Gespräch mit Günter Böhme, Sekretär des FDJ-Zentralrates

    Frage: Die 12. Zentralratstagung der FDJ befaßte sich u. a. mit der Weiterentwicklung der Jugendtouristik der DDR. Was waren dabei die wesentlichsten Gesichtspunkte? Antwort: Die Jugendtouristik schafft gemeinsame Erlebnisse, fördert die Lebensfreude, dient der aktiven Erholung und damit gleichzeitig der Erhöhung der Leistungsfähigkeit junger Menschen ...

  • Sowjetisches Filmfestival eröffnet

    Erich Mückenberger unter den Gästen / Pressekonferenz mit Filmdelegation aus der UdSSR

    Berlin. Das III. Festival des sowjetischen Kino- und Fernsehfilms in der DDR wurde am Donnerstag im Berliner Kino „Kosmos" mit dem Film „Der heißeste Monat" festlich eröffnet. Unter den Premierengästen befanden sich das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger, Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr ...

  • Entspannungsprozeß in der Welt unumkehrbar machen

    Hermann Axen sprach an der Akademie der Wissenschaften der DDR

    Berlin (ADN). Am Donnerstag wurde an der Akademie der Wissenschaften der DDR die marxistisch-leninistische Weiterbildung 1974/75 eröffnet. Auf der Eröffnungsveranstaltung, die vom Präsidenten der Akademie, Prof. Dr. Hermann Klare, geleitet wurde und an der rund 450 Wissenschaftler aus den natur- und ...

  • Bezirksausstellungen im Gesprach

    1. Zentralvorstandssitzung des Verbandes Bildender Künstler

    Leipzig/Halle (ND). Zur 1. Tagung trafen sich am Mittwoch und Donnerstag die Mitglieder des Zentralvorstandes des Verbandes (Bildender Künstler der DDR in Leipzig und Halle. Im Mittelpunkt der Beratungen stand ein Gedankenaustausch über die Kunstausstellungen, die in mehreren Bezirken aus Anlaß des 25 ...

  • Beitrag zum Erfahrungsschatz der Bruderparteien

    Sammelband Erich Honeckers gewürdigt

    Moskau (ADN-Korr.). Als Beitrag zum kollektiven theoretischen und praktischen Erfahrungsschatz der marxistischleninistischen Parteien bezeichnet die sowjetische Zeitschrift „Fragen der Geschichte der KPdSU" das Buch des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, „Die Rolle der Arbeiterklasse und ...

  • Vorbereitungen auf zentrale Pionierleitertonferenz

    Zwickau (ADN). Über die Ausbildung der Freundschaftspionierleiter an der Pädagogischen Hochschule „Ernst Schneller" in Zwickau beriet am Donnerstag Helga Labs, Sekretär des FDJ-Zentralrates und Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", gemeinsam mit Studenten und Lehrern dieser Bildungsstätte ...

  • FDJ-Mitglieder der Wismut nutzen Komsomolerfahrungen

    Karl-Marx-Stadt (ADN/ND). Die reichen Erfahrungen des Leninschen Komsomol für hohe Leistungen in der „FDJ- Freundschaftsstafette" zu nutzen, ist für die Gebietsorganisation Wismut des Jugendverbandes wichtigstes Anliegen in der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung. Auf einer Akfivtagung am-Donnerstag, an der auch der Sekretär des FDJ-Zentralrates Dieter Müller teilnahm, wurde u ...

  • DDR-Delegation besuchte in Algier Revolutionsstätten

    Alf ier (ND-Korr.). Die von Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, geleitete Partei- und Regierungsdelegation der DDR zum 20. Jahrestag des Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes des algerischen Volkes besuchte am Donnerstag Stätten des algerischen revolutionären Kampfes in der Kasbah ...

  • Abkommen mit der SFRJ über Sozialversicherung

    Belgrad (ADN-Korr.). Ein Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Sozialversicherung ist am Donnerstag zwischen den Regierungen der DDR und der SFRJ in Belgrad unterzeichnet worden. Die Unterschriften leisteten der Staatssekretär für Arbeit und Löhne der DDR, Horst Rademacher, und der Vorsitzende des jugoslawischen Bundeskomitees für Arbeit und Beschäftigung, Svetozar Pepovski ...

  • Empfang anläßlich des algerischen Jahrestages

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien in der DDR, Abdelhafid Mansouri, gab am Donnerstagabend in der Botschaft aus Anlaß des 20. Jahrestages des Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes des algerischen .Volkes in den Räumen der Botschaft einen Empfang ...

  • Gespräch über ökonomische Beziehungen mit Ungarn

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Ungarischen VR Dr. Matyas Timar zu einem Gespräch. Beide Seiten informierten über die erfolgreiche Erfüllung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED und des X ...

  • Delegation aus Burma zum Besuch der DDR eingetroffen

    Berlin (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED traf am Donnerstag eine aus 14 Mitgliedern bestehende Delegation der Burmesischen Sozialistischen Programm-Partei unter Leitung des stellvertretenden Generalsekretärs der BSPP und Mitglied des Staatsrates der Sozialistischen Republik der Union von Burma, U Thaung Kyi, auf dem Zentralflughafen Berlin ein ...

  • Zusammenarbeit in der Landwirtschaft erörtert

    Moskau (ADN). Andrej Kirilenko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KP^SU, empfing am Donnerstag in Moskau die zur Zeit in der Sowjetunion weilende Delegation des ZK der SED unter der Leitung von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Während des Gesprächs, das in einer freundschaftlichen und herzlichen Atmosphäre verlief,, wurden Fragen der Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR auf dem Gebiet der Landwirtschaft erörtert ...

  • Erfahrungen in der VR Polen ausgetauscht

    Die Abordnung des ZK der SED, die sich auf Einladung des ZK der PVAP mit Erfahrungen der Parteiarbeit im Bildühgswesen der VR Polen vertraut machte, ist am Donnerstag aus Warschau zurückgekehrt. Zum Abschluß ihres Aufenthaltes war die vom Leiter der Abteilung Volksbildung des ZK der SED, Lothar Oppermann, geführte Delegation von Andrzej ...

  • Verhandlungen mit Senatsdienststelle fortgesetzt

    Berlin (ADN). Zwischen Beauftragten des Ministeriums für Verkehrswesen der Deutschen Demokratischen Republik und des Westberliner Senators für Bauund Wohnungswesen wurden am Donnerstag die Verhandlungen über beiderseitig interessierende wasserwirtschaftliche Fragen in der Hauptstadt der DDR, Berlin, fortgesetzt ...

  • Forum mit Studentinnen der Hochschule für LPG Meißen

    Meißen (ND). Auf einem Frauenforum, das am Donnerstag an der Hochschule für LPG1 in Meißen stattfand; beantwortete Margarete Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Fragen von Studentinnen und Mitarbeiterinnen dieser Bildungsstätte. Dabei stand der Einsatz von Genossenschaftsbäuerinnen als Leiter in sozialistischen Landwirtschaftsbetrieben im Mittelpunkt ...

  • Vereinbarung mit der MVR über Erzbergbau unterzeichnet

    Eine Vereinbarung über die weitere Unterstübung der MVR durch die DDR auf dem Gebiet des Erzbergbaus wurde am Donnerstag in Berlin zwischen dem Minister für Erzbergbau, Metallurgie und Kali, Dr.-Ing. Kurt Singhuber, und dem Mitglied des ZK der MRVP.und Minister für Brennstoffe, Energiewirtschaft und Geologie der MVR, Mjatawyn Peische, unterzeichnet ...

  • Präsident des DDR-Komitees für europäische Sicherheit empfangen

    Der Vorsitzende des Unionssowjets des Obersten Sowjets der UdSSR und Vorsitzende des sowjetischen Komitees für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit, Alexej Schitikow, empfing den Vorsitzenden des Forschungsrates der DDR und Präsidenten des DDR- Komitees für europäische Sicherheit, Prof. Max Steenbedc ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobcla, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessei, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kabel für 10800 Telefonate

    Neues Erzeugnis des KWO senkt Werkstoffverbrauch auf ein Drittel

    Besetzt! Wer hat sich nicht schon geärgert, wenn es mit seinem Telefongespräch einfach nicht klappen will. Dabei sind Fernmeldekabel seit langem so konstruiert, daß eine Vielzahl von Gesprächen gleichzeitig geführt werden kann. Zum Beispiel stehen bei einem gebräuchlichen1 Typ Koaxialkabel etwa 3600 verschiedene Fernsprechkanäle zur Verfügung ...

  • Materialeinsparung wird zum Anliegen aller

    Gute Leitung im Automobilbau befähigt zu hohen Leistungen

    Die Betriebe der VVB Automobilbau haben in den letzten Jahren die Planaufgaben zur Materialökonomie ständig vorbildlich erfüllt. Kontinuierlich sank z. B, der Aufwand von Walzstahl je Einheit Warenproduktion, und die Materialausnutzung bei Stahl stieg von Jahr zu Jahr. Auch an diesen Ergebnissen ist offenkundig: Wie die Leitung so die Leistung ...

  • Die Kosten senken

    Siegfried Liebscher: . . . und den wichtigsten Satz dieser Antwort hat Erich Honecker auf der 12. ZK-Tagung geprägt: Für die Intensivierung ist und bleibt die Einsparung an Material besonders wichtig. Günter Badusche: Die tägliche Praxis in unserem Kombinat unterstreicht diese Tatsache. Über vier Fünftel aller Kosten entstehen durch den Matarialverbraiuch ...

  • Qualität gesichert

    Karl-Heinz Günther: Kein Qualitätsparameter darf durch die Materialökonomie verletzt werden., Materialökonomie verlangt aber immer mehr, von teuren und universellen Werkstoffen zu den ökonomischen Werkstoffen nach Maß überzugehen. Das,ist nicht nur billiger für den Anwender. Durch die „Maßschneiderei" ergibt sich in der Regel auch eine Qualitätsverbesserung ...

  • —Sekundärrohstoffe—

    materielle Grundloge für viel« Industriezweigt In der DDR für die Abfülllndustrle Über 3000 Ingenieure absolvierten bisher die Fernkurse der Kammer der Technik zur Gebrauchswert-Kosten-Andlyse, 500 nehmen gegenwärtig teil. Etwa 80 Prozent der Abschlußarbeiten wurden im eigenen Betrieb in die Praxis umgesetzt und brachten zum Teil bis zu 60 Prozent Materialeinsparungen ...

  • Haushaltbuch unentbehrlich auch im Konstruktionsbüro

    Folgerichtig gilt im Industriezweig das Prinzip, daß ein jedes Kollektiv - beginnend bei den Abteilungen für Forschung und Entwicklung — seine spezifischen Aufgaben, zum rationellsten Materialeinsatz zu lösen hat Das spiegelt sich in aUen Wettbewerbsformen wider. Konkrete Ziele zur Materialökonomie fehlen in keinem Programm der Brigaden, die um den Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" kämpfen ...

  • WISSENSWERT

    Eine Tonne eingesparter Walzstahl

    bildet dos materielle Äquivalent für die Produktion von 33 Waschmaschinen; aus 10 Tonnen lassen sich sieben LKW fertigen, aus 100 Tonnen sieben Reisezugwagen oder dreizehn Autodrehkräne. Für eine Warenproduktion von 900 Millionen Mark im Maschinenbau bzw. für die materielle Absicherung der Erzeugnisse des Industriezweiges Landmaschinen- und (Nahrungsgütertechnik reicht die Menge Walzstahl aus, um die sich der Gesamtverbrauch laut Volkswirtschaftsplan 1974 senken soll ...

  • Ausreichender Vorlauf für die Rationalisierung 1975

    Aus dem Ernst-Grube-Werk stammt auch eine bemerkenswerte Initiative, die in anderen Betrieben des Zweiges Schule macht. Die Werdauer Kollektive verfolgen Jahr für Jahr in der Plandiskussion das Wettbewerbsziel, bereits bis zum Beginn des IV. Quartals die Vorhaben des Planes der sozialistischen Rationalisierung fürs nächste Jahr zu 100 Prozent mit konkreten Maßnahmen zu belegen ...

  • Normative ermöglichen exakten Leistungsvergleich.

    Solche Normative sind unentbehrlich für den Leistungsvergleich von Betrieb zu Betrieb. Bei der Planabrechnung kommt prompt zutage: Ist die geplante Stückzahl der Erzeugnisse auch mit dem geplanten Material oder aber mit mehr oder weniger Aufwand produziert worden? Abweichungen nach oben oder unten werden gleich an Ort und Stelle untersucht, um unrationeller Materialverwemdung sofort zu begegnen oder gute Erfahrungen schnell in anderen Betrieben einzubürgern ...

  • Hauptaufgabe meistern

    Günter Badusche: Unsere über 500 KDT-Mitglieder gehen-bei diesem langfristigen Vorhaben mit guten Beispielen voran. Schon unmittelbar nach dem Aufruf verpflichteten sich u. a. Ingenieure unserer Betriebe in Auerhammer und Halsbrücke, Rohstoffe im Wert von einer halben Million Mark sowie Rohstoffimporte im Werte von acht Millionen Mark einzusparen ...

  • Ingenieur-Initiative folgt der ökonomischen Vernunft

    ND-Rundtischgespräch über Materialökonomie im VEB Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk"

    NDs Vor dir, Genosse liebscher, liegt ein« Mappe mit Fernschreiben und Briefen.. Siegfried Liebscher: Das sind Verpflichtungen aus allen Kombinatsbe- , trieben, Rohstoffreserven zu erschließen und Material rationeller einzusetzen. Die Kumpel im Betrieb Muldenhütten wollen z. B. Antimon und Zinn einsparen, die des Betriebes Zinnerz Altenberg u ...

  • Rationelleres Verfahren

    Gera. Durch neue Verfahren konnte seit Jahresbeginn im Kombinat Kondensatorenwerk Gera Material im Werte von über einer halben Million Mark eingespart werden. So wurde z. B. ein neues Aufdampfverfahren eingeführt, das die Verwendung einer einzigen Papierqualität anstelle von bisher drei verschiedenen Sorten für' Wechselspannungskondensatoren ermöglicht ...

  • Wertvolle Vorschläge

    Siegfried Liebscher: Jeder ist wertvoll. Wir prüfen genau, welchen wir sofort realisieren können, welchen wir für die Aufgaben des Planes 1975 brauchen. Aber wir denken auch an übermorgen. Materialökonomie ist eben keine zeitweilige Kampagne. Bis Ende des Jahres werden alle Ideen und Vorhaben zu einem langfristigen Aktionsprogramm vereinigt ...

  • Plast ersetzt Aluminiumguß

    Grimma. Eine hochproduktive Technologie zur Plastflügelherstellung ist von einer KDT-Arbeitsgemeinschaft im Chemieanlagenbaukombinat Maschinenund Apparatebau Grimma gemeinsam mit KDT-Mitgliedern im Turbowerk Meißen entwickelt worden. Je Luftkühler können dadurch etwa 500 Kilogramm hochwertiger Aluminiumguß eingespart werden ...

  • Katalog für Rohstoffeinsatz,

    Berlin. Ein Katalog zum rationellen Einsatz von Rohstoffen und Materialien im «.Wohnungsbau ist von Mitgliedern des Arbeitsausschusses Materialökonomie der Fachsektion Bauwesen im KDT- Bezirksverband Berlin zusammengestellt worden. Bei konsequenten Nutzung der Vorschläge lassen sich wesentliche Materialeinsparungen erzielen ...

Seite 4
  • Eine wahre Enzyklopädie marxistischen Ideengutes

    Zur Arbeit an den Briefbänden in der Marx-Engels-Gesamtausgabe / Von Dr. Sofia S. L e w i o w a

    Nach dem Beitrat »Editionsarbeiten fördern wichtige Dokumente zutage" über den Band 1/10 der neuen Marx- Engels-Gesamtausfabe (ND vom 6. 8. 1974) können wir heute über einen weiteren in Arbeit befindlichen Band berichten. Unsere Autorin ist langjährige Mitarbeiterin an der Marx-Engels- Edition des Instituts für Marxismus- Leninismus beim ZK der KPdSU in Moskau ...

  • Neuartige Drehmeißelköpfe und ein „optisches Foto-Tor"

    Junge Mitarbeiter der Akademie stellen in der Berliner MMM aus

    Dreher und Werkzeugmacher kennen die Schwierigkeiten, welche mit der Ermittlung des Zeitpunktes verbunden sind, da ein Drehmeißel abgenutzt und unbrauchbar geworden ist. Die genaue Standzeit der aus einer besonders harten Legierung bestehenden Drehmeißelköpfe exakt zu ermitteln, haben sich junge Arbeiter, Techniker und Wissenschaftler des Instituts für Physik der Werkstoffbearbeitung der Akademie der Wissenschaften der DDR zur Aufgabe gemacht ...

  • Ultraschalldiagnose steht im Mittelpunkt

    internationales Medizinersvmposium an Hallenser Universitätsklinik Halle (ND). Ein Internationales Symposium des Instituts für Angewandte Biophysik der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, des VEB Ultraschalltechnikj Halle und der Gesellschaft für Ultraschalldiagnostik der DDR wurde am Donnerstag in der Hallenser Frauenklinik beendet ...

  • 13bändige Monographie über den Stillen Ozean erschienen

    Moskau (ADN). Eine 13bändige Monographie sowjetischer Wissenschaftler mit dem Titel „Der Stille Ozean" ist soeben auf dem Büchermarkt der UdSSR erschienen. Wie in einer Rezension in der „Prawda" hervorgehoben wird, findet das Werk in Systematik, Umfang und Präzision der Angaben keine Entsprechung in der Weltliteratur auf diesem Gebiet ...

  • Technologieprobleme gemeinsam beraten

    Bau- und Ingenieurhochschule Leipzig wollen enger zusammenarbeiten Leipzig (ND). Probleme der Technologie und ihrer praktischen Nutzung in der Volkswirtschaft standen im Mittelpunkt eines Kolloquiums, das die Hochschule für Bauwesen und die Ingenieurhochschule der Messestadt Mitte dieser Woche veranstalteten ...

  • Neues aus der Wissenschafft Rat für Umweltschutz im Gebiet der BAM konstituiert

    Irkutsk (ADN). Ein Rat für Probleme des Umweltschutzes im Gebiet der 3000 Kilometer langen Eisenbahnlinie Baikal-Amur—Magistrale (BAM) hat sich bei der ostsibirischen Filiale der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR konstituiert Dem Umweltschutz im BAM-Gebiet gelte die besondere Sorge der sibirischen Wissenschaftler, erklärte der Leiter des Rates, Prof ...

  • Werkstoffprüfung im Forschungsprogramm

    Konzil der TH Magdeburg erörterte Möglichkeiten effektiver Forschung magaeourg (ADN). Mit den , Hauptforschungsrichtungen „Grundlagen der Werkstoffprüfung" und „Reibung, Schmierung und Verschleiß" sowie elf weiteren Forschungsrichtungen ist die Technische Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg an der langfristigen Grundlagenforschung der DDR bis 1990 beteiligt ...

  • In Stichworten

    Nationalparks. Drei neue Nationalparks und 37 Naturschutzgebiete will die Ungarische Volksrepublik in der nächsten Zeit anlegen. Sie sollen in traditionellen Bauweisen errichtet werden und auch Volksbräuche der betreffenden Gegenden bewahren helfen. Gegenwärtig steht in Ungarn ein Gebiet von insgesamt 24 000 Hektar unter Naturschutz, was einer Größe von einem Prozent der Gesamtfläche des Landes entspricht ...

  • Literaturpropagandisten im regen Erfahrungsaustausch

    Berlin (ADN). Zu einem angeregten Erfahrungsaustausch über die Arbeit mit dem sowjetischen Buch in der DDR kamen am Donnerstag Buchhändler, Bibliothekare, Mitarbeiter von Verlagen und gesellschaftlichen Organisationen sowie Lehrer und Literaturpropagandisten aus allen Bezirken der DDR in Berlin zusammen ...

  • „Holzschnitte a la Volksbücher" aus den Briefen des jungen Engels

    Die Briefe des 20jährigen Friedrich Engels an seine jüngere Schwester Marie sowie an seine ehemaligen Schulfreunde, die Bruder Graeber, enthalten mehr als 30 Zeichnungen. In den Karikaturen und den treffend gestalteten Genrebildern kommt die für den jungen Engels charakteristische Wahrnehmung der Wirklichkeit seiner Zeit zum Ausdrude ...

Seite 5
  • Völker verbindende Idee des Sports fördern

    Am Donnerstag informierte im Dresdner Hotel „Newa" der Vorsitzende des Internationalen Organisationskomitees der II. Europäischen Sportkonferenz, Günther Heinze, in einem Pressegespräch über die 2. Tagung dieses Gremiums. Er teilte mit, daß die Vorbereitungen für die vom 27. bis 30. Mai 1975 in Dresden stattfindende II ...

  • Die Vorentscheidung für Anatoli Karpow

    Er führt im Schach-Kandidatenfinale nun mit 3:0

    Mit dem Gewinn der 17. Partie durch den 23jährigen Anatoli Karpo,w gegen Viktor Kortsehnoi (beide UdSSR) fiel im Kandidatenfinalmatch zur Schachweltaneisterschaft in Moskau die Vorentscheidung. Denn der 20 Jahre ältere Viktor Kortsehnoi, bisher ohne Sieg, hat in den ausstehenden sieben Partien dreimal mit Weiß und viermal mit Schwarz wenig praktische Chancen, den O:3-Rückstand wettzumachen ...

  • Bestandsaufnahme vom Hampden-Park

    Spiel darauf, daß es am Ziel des 16. November keinen Abstrich giibt: Es soll zumindest ein Punkt geholt werden, und - so Buschner — „wir sind uns einig, daß wir gewinnen wollen und auch können". Eine Erkenntnis des Mittwochspiels sei, daß sich insgesamt konditioneil eine Verbesserung bei unserer Mannschaft zeige ...

  • Nach den Spielen stehen Olympiaobjekte allen offen

    Interview der Jswestijo" mit dem Moskauer Oberbürgermeister

    Die Errichtung der olympischen Komplexe erfolgt im Rahmen der Verwirklichung des Generalplans der UdSSR-Metropole, unterstreicht der Moskauer Oberbürgermeister Wladimir Promyslow in einem Interview mit der „Iswestija". Alle Anlagen sollen nach den Spielen den Bürgern und Gästen der sowjetischen Hauptstadt zur Verfügung stehen ...

  • 16. Zentrale Verkaufsmesse Leipzig, Messegelände, Halle 11 vom 6. bis 8. November 1974 Das umfangreiche Angebot garantiert Ihnen einen günstigen Einkauf.

    Maschinen und Anlagen Kfz.-Ersatzteile Eisenwaren Lacke und Farben Werkzeuge Metallurgie Wälzlager Befestigungsteile Sonstiger Industriebedarf Elektrotechnik Bauelemente der Nachrichtentechnik Armaturen Rohrleitungselemente Kessel und Behälter Hydraulik BMSR-Technik Auf dieser Verkaufsmesse sind vertreten: — Die VEB Maschinen- und Materialreserven mit sämtlichen Lagerund Vermittlungsbeständen an Grund- und Umlaufmitteln ...

  • Das Grube-Stadion in Magdeburg ausverkauft

    Wie die Leitung des 1. FC Magdeburg mitteilt, ist das Ernst- Grube-Stadion in der Elbestadt für das Fußball-Europacupspiel .1. FC Magdeburg—FC Bayern München am 6. November ausverkauft. Auf Grund der großen Nachfrage konnten bei weitem nicht alle Kartenbestellungen berücksichtigt werden. Die Klubleitung bittet um Verständnis, daß weitere Nachfragen und die Anreise ohne Karten am Spieltag zwecklos sind ...

  • AUSSTELLUNG

    sowjetischer Hoch- und Fachschulliteratur

    aus dem Verlag „Wysschaja Schkola", Moskau, und aus anderen sowjetischen Verlagen 4. bis 15. November 1974 in der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR, 108 Berlin, Friedrichstraße 180/184

  • vom 6.—8. 11. 74 in Leipzig, Messegelände, Halle 11, an:

    div. Kfz.-Teile für sowjetische und polnische Kraftfahrzeuge:

    PKW, Saporoshez 965, Moskwitsch 407/403/408, Wolga 21 Shiguli WAS 2101, Polski Fiat 125 p LKW GAS, SIL, MAS, KrAS

Seite 6
  • 3. Frankreich und sein Volk brauchen tiefgreifende Reformen

    Die Krise ist so tief, daß sie durch keinen Fassadenputz verdeckt werden kann. Sie stellt das System selbst in Frage, das heißt die Herrschaft einer kleinen Anzahl von Finanzgriuppen, welche die Macht ergriffen haben. Die Bestrebungen der Volksmassen, die Notwendigkeiten der gesellschaftlichen Entwicklung und das nationale Interesse gebieten eine wirkliche Veränderung ...

  • 4. Union des Volkes von Frankreich

    Die Lösung der' schwerwiegenden Probleme des Landes erfordert einen großen nationalen Elan, die Anstrengung des geeinten Volkes. Die Grundlage einer solchen Sammlung kann nur eine Politik der tiefgreifenden Reformen sein, wie sie im gemeinsamen Programm der Linksunion enthalten sind. Nur eine große, nationale Volksbewegung kann das schaffen ...

  • 2. Die Staatsmacht ist unfähig, die Krise zu meistern, und verschärft sie

    Die Krise hat nunmehr alle Aspekte des Lebens der Nation ergriffen. Wie schon der XIX. und der XX. Parteitag festgestellt hatten, ist die Krise nicht nur wirtschaftlicher Natur. Sie ist global und umfaßt alle Gebiete der Wirtschaft, der Gesellschaft, der Politik, der Kultur, der Ideologie, der Moral ...

  • Entschließung des XXI« Parteitages der Französischen Kommunistischen Partei

    1. Eine neue Lage

    Am 27. Jura 1972 vereinbarten die Kommunistische. Partei und die Sozialistische Partei das Gemeinsame Regierungsprogramm, dem die Bewegung der linken Radikalen zustimmte, um ihren Beitrag zu leisten. Das war das Ergebnis der Anstrengungen unserer Partei für die Einheit. In intensiven gesellschaftlichen und politischen Kämpfen hat die Verständigung zwischen den Linksparteien mit Erfolg die Prüfung durch das Leben bestanden: Sie festigte und erweiterte sich ...

Seite 7
  • 5. Eine Partei für das Frankreich von heute

    Eine einflußreichere kommunistische Partei, das bedeutet Sicherheit für die Zukunft der Werktätigen. Die Existenz der Partei, ihre Kraft, ihre Aktivität sind unersetzbar, wenn das Land aus der Krise herausgeführt und demokratisch erneuert.werden soll. Das gehört zu den großen Lehren, die sich aus den jüngsten Erfahrungen der Franzosen ergeben ...

  • Entschließung des XXL Parteitages der Franiösischen Kommunistischen Partei

    (Fortsetzung von Seite 6)

    berufenen gegen die Berufssoldaten auszuspielen. Es bestätigt sich die Notwendigkeit, die Armee in den Dienst der Nation zu stellen. Staatsmacht und Reaktion versuchen; das Land zu spalten, indem sie die Frauen in Gegensatz zu den Männern stellen. Das entspricht einer alten, reaktionären Theorie. Aber gleichzeitig verschlechtert die Staatsmacht die Bedingungen für das Leben und die Arbeit der Frauen ...

  • DDR verteidigt Rechte des zyprischen Volkes

    Rede des Ständigen Vertreters vor der UNO-Vollversammlung

    New York (ADN-Korr.). Die DDR verteidigt „den gerechten Anspruch des zyprischen Volkes auf die politische und territoriale Einheit seines Staates und tritt dafür ein, daß das souveräne Bekenntnis Zyperns zur Nichtpaktrebundenheit von allen akzeptiert wird". Das erklärte Peter Florin am Donnerstmgnachmittag in der Zypern-Debatte der UNO-Vollversammlung ...

  • Italiens Faschisten eng mit BND verbunden

    Bonn (ADN/ND). Unter Berufung auf Ermittlungsergebnisse der italienischen Polizei gegen denv inhaftierten Neofaschistenführer Guido Giannettini berichtet die BRD-Zeitung „Vorwärts", daß aus der Bundeswehr stammende Waffen für italienische Faschisten von Leuten geliefert wurden, die über alte und enge Verbindungen zur BRD- Spionagezentrale „Bundesnachrichtendienst" (BND) zu verfügen scheinen ...

  • Neue Initiative bei den Wiener Verhandlungen

    Wien (ADN-Korr.). Bei den Wiener Verhandlungen über eine gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa hat am Donnerstag eine weitere Plenarsitzung stattgefunden. Der sowjetische Chefdelegierte Chlestow analysierte den bisher erreichten Stand der Verhandlungen. Er legte einige Vorschläge der UdSSR, der DDR, der VR Polen und der CSSR dar, die dazu dienen, den Verhandlungen neue Impulse zu geben und sie voranzubringen ...

  • Koordinationsausschuß trat in Genf zusammen

    Genf (ADN-Korr.). Der Koordinationsausschuß, das höchste Organ der europäischen Sicherheitskonferenz, trat am Donnerstag in Genf zu einer turnusmäßigen Satzung zusammen. Er beauftragte eine Arbeitsgruppe, das Sitzungsprogramm der Gremien der Konferenz für die nächste Periode ab 15. November auszuarbeiten ...

  • Volksversammlung der VRB verabschiedete Gesetze

    Sofia (ADN-Korr.). Mit einmütiger Zustimmung verabschiedeten die Abgeordneten der Volksversammlung der VR Bulgarien am Donnerstag 'wichtige Gesetza Dazu gehören der Plan der Entwicklung und der Haushalt für das Jahr 1975. Die Abgeordneten gaben außerdem u. a. ihre Zustimmung zu Änderungen im Ministerrat und im Staatsrat der VRB ...

  • Mißbrauch des Vetorechts

    Westmächte verhindern Ausschluß Südafrikas aus der UNO

    New York (ADN-Korr.). Durch Mißbrauch ihres Vetorechts zum Schutz der südafrikanischen Rassisten haben die USA, Großbritannien und Frankreich am Mittwoch im Sicherheitsrat den Ausschluß des Apartheid-Regimes aus der UNO verbindert. Für den Ausschluß des von der Weltorganisation wiederholt scharf gebrandmarkten Regimes stimmten zwei Drittel der Mitglieder des Sicherheitsrates: die Sowjetunion, Belorußland, Australien, China, Indonesien, Irak, Kamerun, Kenia, Mauretanien und Peru ...

  • Massenproteste in Saigon gegen Thieu

    Polizei provozierte Straßenschlachten / 60 Demonstranten verletzt

    Saigon (ADN/ND). Zu den bisher heftigsten Protesten gegen das Thieu- Regime kam es im Laufe des Donnerstags in Saigon. Mit der energischen Forderung nach Rücktritt Thieus im Interesse der Wiederherstellung des Friedens in Südvietnam demonstrierten seit dem Morgen Zehntausende Einwohner in Außenbezirken und anderen Teilen der Hauptstadt ...

  • Kurz berichtet

    Zwei Terroropfer in Nordirland

    London. Zwei Nordiren sind erneut dem Extremistenterror zum Opfer gefallen. Der eine wurde in seinem Haus von einer Kugel getroffen, der andere in einem durch eine Explosion zerstörten Wagen tot aufgefunden. Fünfzehn Geiseln befreit Den Haag. Die 15 von bewaffneten Häftlingen im Gefängnis der niederländischen Stadt Scheveningen festgehaltenen Geiseln sind am Donnerstag unverletzt befreit worden ...

  • Sowjetisch-portugiesische Verhandlungen fortgesetzt

    Moskau (ADN). In Moskau traf am Donnerstag der Außenhandelsminister der UdSSR, Nikolai Patolitschew, mit Alvaro Cunhal, Staatsminister Portugals, zusammen. Während des Treffens' wurden die sowjetisch-portugiesischen Verhandlungen über die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern fortgesetzt ...

  • BRD-Kanzler Schmidt beendete UdSSR-Besuch

    Kiew (ND-Korr.). BRD-Bundeskanzler Helmut Schmidt beendete am Donnerstag seinen .offiziellen Besuch in der Sowjetunion und flog von Kiew aus am Nachmittag in die BRD zurück. Nach Abschluß seiner Gespräche in Moskau hatte er am Donnerstag die Hauptstadt der Ukrainischen SSR, Kiew, besucht, wo er am Grabmal des Unibekannten Soldaten einen Kranz niederlegte ...

  • Bürgermeister von Hamburg erklärte seinen Rücktritt

    Hamburg (ADN). Der Hamburger Bürgermeister Peter Schulz (SPD) ist am Donnerstagmorgen überraschend'zurückgetreten, meldet die BRD-Nachrichtenagentur DPA. Schulz habe seine Entscheidung u. a. damit begründet, daß „ein für die Bewältigung der schwierigen Aufgaben, die vor Hamburg liegen, unerläßliches Einvernehmen zwischen den verantwortlichen Spitzen innerhalb der SPD und ihm nicht mehr gegeben sei" ...

  • Dolores Ibarruri: Tenor gegen Demokraten verschärft

    Moskau (ADN). Auf die verschärften Repressalien des Franco-Regimes gegen die erstarkende demokratische Bewegung in Spanien verweist die Vorsitzende der KP Spaniens, Dolores Ibarruri, in einem „Prawda"-Interview. Sie stellte fest, auf die Aktivierung der Massen antworte die Diktatur mit Massenverhaftungen und Prozessen ...

  • Schwere Unruhen in Seoul

    Seoul (ADN). Zu schweren Zusammenstößen zwischen demonstrierenden Studenten und Polizei des Pak-Tschong- Hi-Regimes ist fes am Donnerstag auch in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gekommen. Die Studenten hatten die Freilassung von verhafteten Kommilitonen sowie demokratische Veränderungen gefordert ...

  • Ministerpräsident Kossygin in Kirgisiens Hauptstadt

    Frunse (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, traf am Donnerstag in Frunse ein. Er nimmt an den Jubiläumsfeierlichkeiten anläßlich des 50. Jahrestages der Gründung der Kirgisischen SSR und der KP Kirgisiens teil.

  • Blutiger Überfall Israels

    Beirut (ADN). Fünf Schnellboote des israelischen Aggressors haben ein Lager palästinensischer Flüchtlinge im Süden Libanons beschossen. Dabei wurden fünf Menschen getötet und mindestens 13 verletzt.

Seite 8
  • Was Berliner Arbeiter aus Moskau mitbringen

    Bei einer Freundschaftsreise notiert von Helmut Müller

    Besuche in Moskauer Betrieben waren Höhepunkt" der zehntägigen Reise des Freundschaftszuges mit 330 Aktivisten der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft. Überall kam es zu herzlichen Begegnungen zwischen den Arbeitern unserer beiden Hauptstädte. Persönliche Freundschaften wurden geschlossen, Kontakte erweitert, Erfahrungen ausgetauscht ...

  • Es geht um störungsfreie Transporte bei Schnee und Eis

    Wintervorbereitungen im VEB Kombinat Autotrans Berlin

    Dieser Tage finden in den Verkehrs- und Baubetrieben Berlins ABI-Kontrollen statt. Es gilt u. a. festzustellen, ob die Vorkehrungen zur Sicherung der Transporte bei plötzlich einsetzendem starkem Schneefall genügen, damit die Versorgung der Hauptstadt mit Milch, Backwaren, Fleisch, Bier und anderen Getränken, mit Waren de« täglichen Bedarfs und mit Baumaterialien gewährleistet werden kann ...

  • Dank für hohe Leistungen

    Genosse Konrad Naumann dankte zu Beginn seiner Ausführungen allen Lehrenden und Lernenden für ihre schöpferischen Leistungen bei der Erfüllung der Parteitagsbeschlüsse. Die Ausstrahlungskraft der Universität auf die Hauptstadt habe weiter zugenommen. In seinen weiteren Ausführungen hob der Kandidat des Politbüros die große Verantwortung der Hochschullehrer für die klassenmäßige Erziehung der Studenten hervor ...

  • Verkehrsumleitungen

    Der weitere Verlauf der Gleisbauarbeiten in der Prenzlauer Allee erfordert ab 1. November für eine Woche die Sperrung der stadteinwärts führenden Fahrbahnen zwischen DImitroffstraße und Metzer Straße. Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs in Richtung Stadtzentrum erfolgt über Dimitroffstraße, Kollwitzstraße, Metzer Straße und Prenzlauer Allee ...

  • Zahlreiche neue Lehrbücher

    Im Hauptgebäude der Berliner Alma mater wurden die Gäste von Magnifizenz Prof. Dr. Karl- Heinz Wirzberger und Dr. Jürgen Schuchardt, 1. Sekretär der SED- Kreisleitung der Humboldt-Universität, herzlich ' willkommen geheißen. Einen ersten Eindruck vom wissenschaftlichen Schaffen und gesellschaftlichen Wirken der Universität vermittelte den Gästen eine kleine Ausstellung im Foyer des Hauptgebäudes ...

  • Berühmte Museen und viele Freunde

    Die Staatlichen Museen zt» Berlin hatten in der ; ersten Hälfte dieses Jahres rund eine Million Besucher. Im .Monat der Museen", der gestern zu Ende ging, wurde eine neue Veranstaltungsreihe, speziell für den gemeinsamen Museumsbesuch der Eitert) mit ihren Kindern, ibegonnen. Einmol im Vierteljahr, sonntags, werden sich Museumspädagogen, Wissenschaftler und Familien in den Ausstellungen der Staatlichen Museen treffen ...

  • Wissenschaftliche Erkenntnisse starker für die Praxis nutzen

    Arbeitsbesuch des Sekretariats der SED-Bezirksleitung mit Konrad Naumann in der Humboldt-Universität / Herzliche Gespräche mit Wissenschaftlern und Studenten

    Notiert von Reiner Franz und Wolfgang Spickermann * Rund 20 000 Direkt- und Fernstudenten lernen gegenwärtig an der Humboldt-Universität. Seit 1971 wurden im Direktstudium 10 615 und im Fernstudium 6047 Absolventen ausgebildet, die als qualifizierte Wissenschaftler in .Betrieben und Einrichtungen der gesellschaftlichen Praxis die vom VIII ...

  • Tüchtige Berliner im Wappensaal geehrt

    Bei einer Feierstunde im Wappensul des Roten Rathauses wurden am Donnerstagabend Berliner geehrt, die sich vorbildlich für die Werbung von Quartieren in der Vorbereitung des 25. Jahrestages einsetzten. Stadtrat Gerhard Wehner dankte ihnen herzlich für den hohen persönlichen Einsatz, der dazu beitrug, daß der Fackelzug der Freien Deutschen Jugend zu einem großartigen Erlebnis wurde ...

  • Eine Ausstellung erzählt über 25 J*hre BGW

    Die Werktätigen des Berliner Glühlampenwerkes in der Ehrenbergstraße 11-14 am S-Bahnhof Warschauer Straße gestalteten eine interessante Ausstellung über die Entwicklung der Lichtquellen- Industrie unserer Republik in den vergangenen 25 Jahren. Die Ausstellung erzählt vom schweren Anfang in der Produktion, den Aktivisten der ersten Stunde und den Abgeordneten im Betrieb ...

  • Besucher spenden für das kämpfende Chile

    Viele der bisher rund 90 000 Besucher der 4. Berliner Modelleisenbahnschau im Ausstellungszentrum am Fernsehturm bekundeten ihre Solidarität mit den chilenischen Patrioten durch zahlreiche Spenden. Die Mitglieder der FDJ-Gruppe der S-Bahn fanden für ihre Festschrift zum 50jährigen Jubiläum dieses wichtigen Nahverkehrsmittels der Hauptstadt bereits über 500 Käufer ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Aus der WPO 30 starb Im 83. Lebensjahr Genosse Franz Sprun g. Er war seit 1923 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und Träger der Ehrennadel für 50jährige Parteizugehörigkeit Urnenbeisetzung: 4. November, 13 Uhr, Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Kreisleitung Lichtenberg Im Alter von 74 Jahren starb am 20 ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus' VI „Wissenschaftlicher Kommunismus" Die nächste Veranstaltung (Lektion) findet am Montaß, dem 4. November um 16 Uhr in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische "Straße 35, statt. Thema: Die Gesetzmäßigkeiten der Entwicklung des sozialistischen Weltsystems. Die immer festere Verankerung der DDR in der sozialistischen Staatengemeinschaft ...

  • Winterpreise für Eier

    Berlin (ADN). Mit Wirkung vom 1. November 1974 treten für Hühnereier die nachstehenden Preise (Winterpreise) in Kraft: Sorte frische Eier Kühlhauseier AA Stck. 0,44 Mark 0,39 Mark BB Stck. 0,39 Mark 0,34 Mark CC Stck. 0,34 Mark 0,29 Mark klein ■ Stck. 0,29 Mark 0,24 Mark aussort. Stck. 0,29 Mark 0,24 Mark unsort ...

  • 540 Verkehrsunfälle

    Ungenügende Beachtung der schwierigen Witterungsbedingungen und unangemessen hohe Fahrgeschwindigkeiten auf regennassen Straßen führten im Oktober zu 540 Verkehrsunfällen, bei denen 325 Menschen zum Teil schwere, sieben tödliche Verletzungen erlitten. Die Verkehrspolizei verstärkt ab sofort ihre Kontrolltätigkeit in den Straßen der Hauptstadt ...

  • Forum mit FDJ-Studenten

    Zum Abschluß des Tages fand im Studentenklub ein Forum mit 240 Studenten statt, zu dem die FDJ-Kreisleitung eingeladen hatte. Unter lebhaftem Beifall der FDJ-Studenten beantwortete Genosse Konrad Naumann aktuelle politische Fragen, z. B. zur allgemeinen Krise des Imperialismus, vor allem aber zur sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Autorenabend

    Aus bisher noch nicht in der DDR erschienenen Werken liest am Montag, dem 4. November, um 18 Uhr der Schriftsteller1 Zbigniew Zaluski, Oberst der Volksarmee der VR Polen, in der Bibliothek des Polnischen Information!- und Kulturzentrums, Karl-Liebknecht- Straße 7. Der Vortrag wird von Dolmetschern simultan ins Deutsche übertragen ...

  • Altstoffe gesammelt

    Für über 1 Million Mark haben die Lichtenberger im „Mach mitl"-Wettbewerb seit Jahresbeginn Altstoffe gesammelt: Durch die Initiative der Hausgemeinschaften und Ausschüsse der Nationalen Front wurden über 2 Tonnen Altpapier, 2 Tonnen Schrott und fast 4 Millionen Flaschen und Gläser erfaßt.

Seite
Fussball DDR beglückwünscht befreundetes Algerien Hohe Materialökonomie im ____ __ __ __ i i Blickfeld der Ingenieure Präsidium der Kammer der Technik beriet über Beitrag zur beschleunigten Intensivierung Neue schöpferische Initiativen vieler Betriebssektionen im sozialistischen Wettbewerb Solidarisch mit der Bruderpartei in Syrien MVR-Botschafter beim Ersten Sekretär des ZK Gute Vorbereitung für 1975 Erich Honecker empfing den DRV-Botschafter Fidel Castro empfing die Delegation des ZK der SED Kampfesgrüße an die KP Venezuelas Vom Besuch aus Peru zurück Chile: Seit Juli mindestens 25222 Personen verhafter Künstlicher Erdsatellit Interkosmos 12 gestartet In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen