20. Jul.

Ausgabe vom 25.10.1974

Seite 1
  • Studium der Genossen eng mit dem leben verbunden

    B • r I i n (ND). Am Donnerstag fanden in vier weiteren Bezirken der DDR Veranstaltungen zur Eröffnung des Parteilehrjahres 1974/75 statt. Vor den Propagandisten und Parteiaktivisten ergriffen das Wort die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Hermann Axen in Cottbus; Erich Muckenberger in Neubrandenburg; Werner Jarowinsky in Suhl und Erich Mielke in der Parteiorganisation des Ministeriums für Staatssicherheit ...

  • Alle Unterstützung für die Erbauer der Erdgasleitung

    Vereinbarung Mmisterrät-Zentralrat der FDJ über das neue zentrale Jugendobjekt FDJler der Landwirtschaft übernehmen weitere Aufgaben bei der industriemäßigen Produktion

    Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat behandelte am Donnerstag Aufgaben der Staats- und Wirtschaftsorgane zum Bau des DDR-Abschnittes der Erdgasleitung Orenburg— Westgrenze UdSSR. Die Beratung stand unter dem Eindruck der begeisterten Zustimmung, die der Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der SED, dieses Vorhaben als zentrales Jugendobjekt durchzuführen, unter der Jugend der DDR gefunden hat ...

  • DDR und Finnland werden Entspannung aktiv fördern

    Willi Stoph und Dr. Urho Kekkonen bekräftigten in Ansprachen Friedensstreben beider Staaten Essen zu Ehren des finnischen Präsidenten /Freundschaftsgesellschaft entbot herzliche Grüße Von unserem Berichterstatter Dr. Jochen R e i n e r t

    Helsinki. Di« Entschlossenheit der DDR und Finnlands, den Internationalen Entspannungsprozeß weiter aktiv zu fördern und sein« bisherigen Ergebnisse unwiderruflich zu machen, bekräftigten Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR, und Dr. Urho Kekkonen, Präsident der Republik Finnland, am Donnerstagabend auf einem Essen, das Willi Stoph in Helsinki zu Ehren Dr ...

  • Auftakt

    zur Konferenz der Kommunisten Europas

    Dem Konsultativtreffen der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas in Warschau kommt weitreichende Bedeutung zu. Es stellt einen großen Erfolg für die dort vertretenen Parteien, für - die gesamte kommunistische Bewegung unseres Kontinents dar. Wir sind sicher, daß daraus auch gute Ergebnisse für die Völker Europas, hervorgehen werden ...

  • Die FKP ist die Avantgarde einer breiten Volksbewegung

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Der XXI. Außerordentliche Parteitag der Französischen Kommunistischen Partei ist am Donnerstag; im Sportpalast „Maurice Thorez" in. Vitrysur-Seine im Roten Gürtel von Paris eröffnet worden. Mit lang anhaltendem Beifall nahmen die 1260 Delegierten den Bericht des Zentralkomitees auf, der von Generalsekretär Georges Marchais erstattet wurde ...

  • Große Initiativen bei Ernte und Saat

    Agrarflieger unterstützen Bauern bei Bestellung der Wintergetreidefelder Berlin (ND). Die anhaltenden Regenfälle der letzten Tage haben in allen Teilen der Republik die Herbstarbeiten erheblich erschwert. Vielfältige Initiativen der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft ...

Seite 2
  • Besuch in der TH

    Technische Hochschule in Helsinki, 16.20 Uhr. In der zweitgrößten Universität des Landes begrüßt Rektor Prof. Pentti Laasonen die Gäste im Namen von 5500 Studenten und 700 Mitgliedern des Lehrkörpers. Er informiert u. a. darüber, daß die TH zahlreiche wissenschaftliche Kontakte zur DDR, vor allem zu den technischen Hochschulen Dresden, Ilmenau und Karl-Marx-Stadt, unterhält ...

  • Yorziigliches Beispiel friedlicher Koexistenz

    Aus dem Toast von Dr. Urho Kekkonen, Präsident Finnlands

    Herr Vorsitzender des Staatsrates I Sehr verehrte Frau Stoph! Meine Damen und Herren 1 Erlauben Sie mir, Herr Vorsitzender des Staatsrates, Ihnen für Ihre freundlichen Worte zu danken, welche die warme Stimmung atmen, die während Ihres Besuch« geherrscht hat. Bei unseren Gesprächen haben wir zusammen ...

  • Die Initiativen der jungen Arbeiter und Genossenschaftsbauern allseitig fördern

    Auf seiner Sitzung beschloß der Ministerrat weiter Maßnahmen in Auswertung des Kongresses junger Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft. Der Kongreß hatte die gegenwärtigen und künftigen Aufgaben der Landjugend sowie der jungen Arbeiter der Industrie und des ...

  • Alle Unterstützung für die Erbauer der Erdgasleitung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mit die jungen Erbauer der Trasse ihre gegenüber der Partei der Arbeiterklasse eingegangene Verpflichtung erfüllen können. Die 12. Tagung des Zentralrates der "FDJ hat den Vorschlag der Parteiführung, den Bau des DDR-Abschnittes der Erdgasleitung in die Hände der Jugend zu legen, mit Begeisterung angenommen, erklärte Egon Krenz ...

  • Solides Fundament für unsere Beziehungen

    Aus dem Toast von Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR

    die zur weiteren Gesundung des internationalen Klimas beitragen können. Deshalb tritt unsere Regierung für die Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung auf Zypern, den Abzug aller fremden Truppen und die Schaffung eines wirksamen Garantiesystems im Rahmen 4er UNO ein. Wir begrüßen die Tatsache, ...

  • DDR und Finnland werden Entspannung aktiv fördern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der des Präsidiums, die beiden Vizepräsidenten sowie die Ausschußvorsitzenden vorgestellt. In einer Begrüßungsansprache hebt Prof. Sukselainen hervor, daß der finnische Reichstag seit langer Zeit gute Verbindungen zur Volkskammer der DDR unterhalte. Ebenso wie der Reichstagspräsident würdigt Willi Stoph ...

  • Ehrung für den Gast

    - Rathaus von Helsinki, 12.30 Uhr. In dem in hellem Blau und Weiß am Südhafen der finnischen Hauptstadt leuchtenden Gebäude heißen der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Pentti Poukka, und Oberbürgermeister Teuvo Aura Willi Stoph willkommen. Der Vorsitzende des Staatsrates trägt sich in das Goldene Buch der finnischen- Hauptstadt ein ...

  • Auftakf zur Konferenz der Kommunisten Europas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Glied der sozialistischen Staatengemeinschaft, als Mitglied der Vereinten Nationen und anerkannt von den Staaten der Welt, auch das kennzeichnet die großen positiven Veränderungen, die den Frieden unseres Kontinents stärken. Die zunehmende innere Kraft der Staaten unserer sozialistischen Gemeinschaft wurde für den Frieden Europas wirksam durch ihre konsequente Außenpolitik, der das Friedensprogramm des XXIV ...

  • Reden Erich Honeckers und Leonld Breshnews erscheinen bei Dietz

    ■erlin (ND). Im Pletz Verlag Berlin ericheinen In den nächsten Tagen Broschüren der Rede des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, mit dem Titel .Siegesbewußt auf sozialistischem Weg" und der Rede des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, mit dem Titel »Fester Bruderbund, eint unsere Völker" ...

  • Neues Deutschland

    ...

Seite 3
  • Im festen Bruderbund mit der Sowjetunion

    In seinem mit Beifall aufgenommenen Referat hob Erich Mielke hervor: „Die Erfahrungen belegen und erhärten, daß die Lehre von Marx, Engels und Lenin der zuverlässige Kompaß im Kampf für den gesamten gesellschaftlichen Fortschritt ist." Das Studium und die schöpferische Verwirklichung der Ideen des Marxismus-Leninismus und unserer Parteibeschlüsse ist und bleibt unerläßliche Voraussetzung für die Erfüllung der Aufgaben des Ministeriums für Staatssicherheit, erklärte der Redner ...

  • Alle Initiative dient dem Wohle des Volkes BBfKs^i*kffiär*tSw!*5

    Werner Jarowinsky auf der Veranstaltung in Suhl 1100 Propagandisten und Parteiaktivisten aus den Kreisen des Bezirkes Suhl hatten sich zur Eröffnung des Parteilehrjahres im Kulturhaus „7. Oktober" der Bezirksstadt versammelt. Herzlich begrüßten sie in ihrer Mitte Genossen Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • Parteilehrjahr hilft neue Aufgaben losen

    Ausführlich beschäftigte sich der Redner mit den neuen qualitativen Veränderungen des Kräfteverhältnisses in der Welt zugunsten des Friedens und des Sozialismus sowie mit Grundfragen der internationalen Politik unserer Partei. Er hob hervor, daß die sich verschärfende ideologische Auseinandersetzung zwischen den beiden Weltsystemen integrierender Bestandteil des geistigen Lebens unserer Epoche ist ...

  • Kampfkraft der Partei wird weiter gestärkt

    Im weiteren Verlauf seiner Darlegungen verwies Erich Mielke auf die Notwendigkeit, daß sich alle Genossinnen und Genossen in den Zirkeln und Seminaren des Parteilehrjahres noch gründlicher mit Grundfragen der Politik tfer Partei vertraut machen. „Wir stehen vor qualitativ anspruchsvollen, komplizierten gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen und Aufgaben ...

  • Zirkel sind Stätten anregender Diskussion

    Der Redner betonte, daß der Klassengegner einen heftigen ideologischen Kampf gegen die Entwicklung der sozialistischen Staatengemeinschaft, gegen den Marxismus-Leninismus führt. Der Gegner legt es darauf an, die Grundsätze der< sozialistischen ökonomischen Inter gration zu verfälschen, die auf der ...

  • Kraft des Sozialismus immer weiter mehren

    Hermann Axen sprach vor Propagandisten in Cottbus

    Mit einem herzlichen Glückauf begrüßte Genosse Werner Walde, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, im neuen Lektionssaal der Bezirksparteischule „M. I. Kalinin" Genossen Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, auf einer propagandistischen Großveranstaltung zum Auftakt des Parteilehrjahres 1974/ 1975 im Energiebezirk ...

  • Die guten Erfahrungen gründlich auswerten

    Die Beschlüsse des VIH. Parteitages sind auch auf diesem Gebiet zur greifbaren und wohltuenden Realität geworden. Die guten Ergebnisse bei der Verwirklichung des sozialpolitischen Programms, die Fortschritte bei der Versorgung, bei der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen geben dem Arbeitsenthusiasmus, der Einsatzbereitschaft und dem schöpferischen Mitdenken der Werktätigen neue Impulse ...

  • Größere Anforderung an ideologische Arbeit

    Notwendig ist eine höhere Aktionseinheit der drei revolutionären Hauptströme, die organische Verbindung des Sozialismus mit dem Kampf um Demokratie und sozialen Fortschritt in den Ländern des Kapitals. Die neue Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas, das zeigte schon das Warschauer Konsultativtreffen, wird in , diese Richtung wirken ...

  • Durch Intensivierung steigen die Erträge

    In seiner mit Beifall aufgenommenen Rede verwies Erich Mückenberger auf die hervorragende Bedeutung der ideologischen und propagandistischen Arbeit der Partei und des Parteilehrjahres 1974/75 bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED. Er forderte dazu auf, das Parteilehrjahr ...

  • Unsere Ideen täglich lebensnah verbreiten

    Erich Mückenberger ergriff in Neubrandenburg das Wort Arbeiter- und Kampflieder erfüllten das weite Rund der Neubrandenburger Stadthalle, in der sich am Donnerstagnachmittag über 1000 Parteiaktivisten und Propagandisten des Agrarbezirkes versammelt hatten. Herzlich begrüßte Genosse Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Hohe Verantwortung für Energieversorgung

    Nachdem er die großen Leistungen der' Werktätigen des Bezirkes Cottbus im sozialistischen Wettbewerb gewürdigt hatte, verwies Genosse Axen auf die hohe Verantwortung der Parteiorganisationen des Bezirkes für eine (kontinuierliche und stabile Produktion\ von Kohle und Energie in den Wintermonaten. Zunehmende Bedeutung gewinnt die verstärkte Einsparung von Energie und Material sowie die termingerechte Inbetriebnahme der Investitionsvorhaben ...

  • Höchste Wachsamkeit jederzeit gewahrleisten Erich Mielke sprach im Ministerium für Staatssicherheit

    Am Donnerstagnachmittag versammelten sich in Berlin Partedaktivisten und Propagandisten der Parteiorganisation des, Ministeriums für Staatssicherheit zur festlichen Eröffnung des Parteilehrjahres 1974/75. Herzlich begrüßt wurde Genosse Erich Mielke, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Minister für Staatssicherheit, von den ...

Seite 4
  • Seine Stradivari sinet nicht mehr

    U Zum Tode von David Oistrach

    Wir müssen von einem der Großen unserer Zeit für immer Abschied nehmen. Wenige Wochen nach Vollendung seines 66. Lebensjahres verstarb gestern in Amsterdam der sowjetische Geiger David Oistrach. Für Millionen Musikfreunde in der Welt, die diesen bescheidenen, freundlichen Menschen und die einmalige große Kunst seines Geigenspiels so liebten und verehrten, wird diese Nachricht unfaßbar und beitürzend sein ...

  • Bewahren und Mehren ist Sinn seines Tuns

    Zum 75. Jubiläum des Insel-Verlages Leipzig

    In diesen Tagen begeht der ebenso traditionsreiche wie zukunftsfrohe Insel-Verlag Anton Kippenberg sein 75jähriges Bestehen. Denn obwohl die Zeitschrift „Die Insel", seit dem Oktober 1899 von Otto Julius Bierbaum, Alfred Walter Heymelund Rudolf Alexander Schröder herausgegeben, zuerst bei Schuster und Loeffler, ...

  • Theatralisches Zeugnis von Terror undHoff nung

    Rostock gastierte mit „Traum der Vernunft" in Berlin

    Am Schluß der Serie von Gastspielaufführungen der Theater zu den Berliner Festtagen 1974 stand Hanns Anselm Pertens Rostocker Inszenierung von Antonio Buero Vallejos szenischer Vision „Der Traum der Vernunft" - ein beinahe „stilles" (nach vielen aktionsreich-turbulenten Theaterabenden), hohe Konzentration der Zuschauer forderndes Stück ...

  • Gustav Schmahl

    Prof. Gustav Schmahl, der am Donnerstagnachmittag in seiner Eigenschaft als Rektor der Leipziger Hochschule für Musik vom 9. Kongreß der Association Europeenne Des Conservatoires in Rotterdam zurückkehrte, wußte noch nichts vom Tode David Oistrachs, als wir ihn am Zentralflughafen Berlin trafen. Er war aufs äußerste bestürzt, als wir ihm die Nachricht überbrachten ...

  • Erfahrungsaustausch über die Arbeit mit schreibenden Schülern

    Berlin (ND). Einen Erfahrungsaustausch über die Entwicklung des literarischen Schaffens von Schülern veranstalteten am Donnerstag die Akademien der Künste und der Pädagogischen Wissenschaften der DDR im Berliner Haus des Lehrers. Diese Begegnung von Schriftstellern und Pädagogen, die vom Ministerium für Volksbildung und vom Schriftstellerverband der DDR mitorganisiert wurde, fand im Rahmen der Woche „Kunst für die Jugend" statt ...

  • Karl-Heinz F u h g

    Leiter der Maschinentechnischen Abteilung imVEB Ausbau Berlin Es war im April 1968. David Oistrach war der umjubelte Solist in einem Sonderkonzert für die Erbauer des Stadtzentrums der Hauptstadt. An dieses Konzert im Metropol-Theater habe ich mich immer wieder gern erinnert. Ich weiß noch, wie groß unsere Freude war, als unsere Brigade vier Karten erhielt ...

  • Tagung über sowjetische Literatur in Jena

    Jena (ND). „Der schöpferische Mensch — Mensch und Arbeitswelt in der sowjetischen Literatur der Gegenwart" hieß das Thema einer wissenschaftlichen Arbeitsberatung, die am Mittwoch und Donnerstag im Klubhaus „Prof. Dr. Georg Lenz" in Jena stattfand. Veranstalter war der Wissenschaftsbereich Slawistik der Sektion Literatur- und Kunstwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ...

  • Beileid der Komponisten der DDR an ihre sowjetischen Kollegen

    bild in Musikalität, Disziplin und Gestaltungswillen, um einen großen Pädagogen ärmer geworden. Sein Auftreten in Konzerten, seine pädagogische Arbeit mit den Musikern in der DDR war ein Höhepunkt in unserem sozialistischen .Musikleben, es setzte Maßstäbe und schuf eine lebendige künstlerische Atmosphäre ...

  • Freundeskreise Theater beim Kulturbund beraten

    Leipzig (ADN). Zu ihrem ersten Erfahrungsaustausch treffen sich gegenwärtig in Leipzig Vertreter der nahezu 200 Freundeskreise Theater beim Kulturbund der DDR. An der vom Bundessekretariat des Kulturbundes veranstalteten zweitägigen Beratung nehmen auch Vertreter des Verbandes der Theaterschaffenden teil ...

  • Folklore-Ensemble gastierte in Paris

    Neustrelitz (ADN). Zu einem Gastspiel in Paris reiste am Donnerstag das Staatliche Folkloreensemble der DDR ab. Es folgte einer Einladung der Freundschaftsgesellschaft Frankreich- DDR. Bei ihrem ersten Auftritt in Frankreich vermitteln die Tänzer, Sänger und Musiker mit ihrem Programm einen Einblick in die Volkskunst der DDR ...

  • Woche des DDR-Hörspiels im Polnischen Rundfunk

    Berlin (ND). Anläßlich des 25. Jahrestages der DDR sendet das II. Programm des Polnischen, Rundfunks zur Zeit eine „Woche des DDR-Hörspiels". Gesendet werden „Scardanelli" von Stephan Hermlin, „Der Cheffahrer" von Jürgen Bloch, „Krankenbesuch" von Rolf Schneider und — in einer DDR-Gastinszenlerung von Fritz Göhler - „Porträt einer dicken ...

  • Freunde trauern um einen großen Künstler

    Paul Dessau

    Ich bin tief erschüttert über den plötzlichen Tod des unersetzlichen Künstlers und vorbildlichen Menschen. Mit uns trauert die ganze Welt um ihn.

Seite 5
  • Jetzt 132 Lander vom IOC anerkannt

    Empfang der Olympiastädte Moskau und Lake Placid

    von untaram Sondarbarlchtantattar Klaus Ullrich Der Ausklang der 75. Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees wurde am Donnerstagabend in einem der ältesten Wiener Paläste gefeiert: Die Olympiastädte Moskau und Lake Placid hatten die Mitglieder des Komitees und viele Gäste gemeinsam ins Palais Pallavlcini geladen ...

  • Werner Seelenbinder — ein leuchtendes Vorbild

    Feierstunde zum 30. Jahrestag dar Ermordung das Arbeitersport!»*

    Mit einer Feierstunde gedachten am Donnerstag Sportlerinnen und Sportler in der Berliner Volksbühne des Arbeltersportlers und antifaschistischen Widerstandskämpfers Werner Seelenbinder, der vor 30 Jahren von den faschistischen Schergen ermordet wurde. Unter den Ehrengästen befanden sich der Präsident des DTSB der DDR, Manfred Ewald, der Leiter der Abteilung Sport beim ZK der SED, Rudi Hellmann, der Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof ...

  • Die Olympischen Spiele 1980 in Moskau in besten Händen

    Manfred Ewald, Präsident des DTSB der DDR, In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Komitees für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der UdSSR, S. P. Pawlow: „Wir sehen in dieser Entscheidung des IOC eine Würdigung des hohen Ansehens, das der sowjetische Sport in der ganzen Welt genießt, und eine überzeugende Anerkennung der hervorragenden Leistungen, die durch den Sport der UdSSR für die Entwicklung des Weltsports und für die olympische Bewegung vollbracht wurden ...

  • Annelore Zinke am Stufenbarren mit 9,9

    „Steh" - klang es am Mittwochabend durch den Sportpalast von Warna, als Bärbel Röhrich nach ihrem Überschlag mit ganzer Drehung ibei ihrem zweiten Sprung zur Landung ansetzte. Und Bärbel stand auf dem Punkt. „Da war Ich glücklich, denn beim Elnturnen zum Kürmannschaftskampf lief es bei mir nicht so recht ...

  • Frankfurter ASK-Handballer kamen eine Runde weiter

    Knapptr 11: 17 (• : 7)-Erfolg Ubtr Slqik Wroclaw im Europapokal

    In. Wroclaw war es Wolfgang Weber, der im Hinspiel mit seinem 18. Treffer den ASK-Sieg sicherstellte, beim Rückspiel des Hallenhandball-Europapokalspiels am Donnerstagabend in Frankfurt erzielte der 28jährige Frankfurter mit dem 18. Tor erneut den Siegestreffer für seine Mannschaft. Das Hinspiel bei Sla ...

  • Spartakiadekomitee der DDR konstituiert

    Das Spartakiadekomitee der DDR für die IV. Kinder- und Jugendspartakiade 1975 konstituierte sich am Donnerstag in Berlin. Vorsitzender des Komitees, in dem 31 Vertreter der verschiedenen staatlichen Institutionen und gesellschaftlichen Organisationen mitarbeiten, ist der Präsident des DTSB der DDR, Manfred Ewald ...

  • Sicherer 3:0-WM-Erfolg über Rumäniens Frauenvertretung

    DDR-Männer unttrlagen Volleyball-Olympiasieger Japan mit 1:3

    Am zweiten Spieltag der Final- . runde um die Volleyball-Weltmeisterschaft gab ~es für unsere Frauen in Guadalajara gegen Rumänien einen sicheren 3:0 (9, 2, 2,)-Erfolg, während die Männer gegen Olympiasieger Japan mit 1:3 (-12, -9, 14, -12) den kürzeren zogen. „So schwer hatten wir uns das nicht vorgestellt ...

  • DDR-Fußballaufgebot für Schottland nominiert

    Sein Aufgebot für das Fußball- Länderspiel am 30. Oktober in Glasgow gegen Schottland hat der DDR-Fußballverband benannt. Aus der Mannschaft von der Weltmeisterschaft sind noch zwölf Spieler dabei. 17 Aktive wurden berufen,. ,,r ,.,,.„, ,,, ,,,,,„ Das Aufgebot: Tor: Croy (Sachsenring Zwickau), Schulze (1 ...

  • Kanuweitmeisterin Neubrandenburg begrüßt

    3000 Neubrandenburger bereiteten am Donnerstagnachmittag in Anwesenheit des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger den bei den Weltmeisterschaften in Mexiko-Stadt erfolgreichen Rennkanuten des SC Neubrandenburg In der Heimatstadt einen herzlichen Empfang. Das Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • TORE • PUNKTE • METER

    FUSSBALL

    Europapokal der Landesmeister: RSC Anderlecht-Olympiakos Piräus 5:1. .. .... .. .i Europapokal der Pokalsieger: Dundee United—Bursapor (Türkei)1 0«, Malmö FF-Reipas Lahti 3:1,. Eintracht Frankfurt—Dynamo Kiew 2:3, FC Liverpool—Ferencvaros Budapest 1:1, Real Madrid—Austria Wien 3:0. UEFA-Pokal: Derby ...

  • HANDBALL

    Europapokal der Minner (1. ■Runde): Sittardia Sittard (Nieder- ••■ lande)—Brentwood HC (Großbritannien) 38:10 (43:8), KFUM Aarhus gegen Ungmannafelagio Kyndil Torshavri 34:13 (27:12), Sasja HC Arrtwerpen-CS Fola Esch 18-41 (12;11), St. Otmar St. Gallen (Schweiz)-Belenenses Lissabon 16:23 (26:18), Steaua Bukarest gegen Hapoel Rechovot (Israel) 27:12 (24:15), Fimleikafelag Halnarijardar (Island)-Saab Linköpping 16:14 (21:22) ...

  • Japans Turner sind Mannschaftsweltmeister

    Mit dem erwarteten Erfolg für Japans Turner endete der Mannschaftswettbewerb der Herren. Die Japaner hatten sich schon nach der Pflicht einen klaren Vorj sprung gesichert. Sie kamen auf, 571,40 Punkte und verwiesen die UdSSR (567,35) sowie die DDR (562,40) auf die Plätze. Ergebnisse, Mannschaftswertung: 1 ...

  • 15. Schachpartie endete nach 47 Zügen remis

    Die 15. Partie des Kandidatenturniers zur Schach-WM zwischen Anatoli Karpow und Viktor Kortschnoi (beide UdSSR), die zunächst im 46. Zug vertagt worden war, endete am Donnerstag in Moskau nach dem 47. Zug von Kortschnoi remis. Es war die 13. Partie, die unentschieden ausging. Karpow liegt weiterhin mit 2 :0 in Führung ...

  • Materialinformation

    für Industriebetriebe, Dienstleistungseinrichtungen, Institute, Produktionsund Liefergenossenschaften, Handwerker, Instandsetzungswerkstätten aller Bereiche sowie Betriebe der Landwirtschaft Bitte besuchen Sie unsere am

  • In der kommenden Woche Abonnement-Annahme in allen Toto-Lotto-Annahmestellen

    Sie sparen Wege und Zeit. Nur einmal im Monat zur Annahmestelle.

  • Verkaufsmesse und Musterausstellung

    stattfindende

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland 7*25. Oktober 1974 / Seite 6 AUSSENPOLITIK Aufopferungsvolles Ringen gegen die Naturgewalten Slowakische Bevölkerung beseitigt Folgen der Überschwemmung Mehrere Stadtviertel von Banskä Bystrica stehen unter Wasser Foto: PI/CTK Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlomus Noch nicht abzusehen ist das genaue Ausmaß der großen Schäden, die durch die Überschwemmungskatastrophe in der Slowakei angerichtet wurden ...

  • Aufopferungsvolles Ringen gegen die Naturgewalten

    Slowakische Bevölkerung beseitigt Folgen der Überschwemmung

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlomus Noch nicht abzusehen ist das genaue Ausmaß der großen Schäden, die durch die Überschwemmungskatastrophe in der Slowakei angerichtet wurden. Im Ostslowakischen Bezirk stehen etwa 80 000 ha, im Mittelslowakischen Bezirk etwa 50 000 ha Boden unter Wasser. Durch das Nachlassen der Regenfälle seit Mittwoch ist eine gewisse Beruhigung eingetreten ...

  • ImStabsquartierder FRELIMO wird Sprechstunde gehalten

    Eindrücke von der massenpolitischen Arbeit in Mocambique

    Von unserem Sonderkorrespondenten Wolfgang F i n c k Als im Jahre 1964 die Befreiungsfront von Mocambique (FRELIMO) den Kampf gegen die das Land ausplündernde portugiesische Kolonialmacht aufnahm, verließ wie viele andere auch Bonifacio Gruveta — Sohn eines kleinen Pflanzers im Busch des Distrikts Zambezia — die bescheidene Hütte seines Vaters, um sich der patriotischen Bewegung anzuschließen ...

  • Aktiver Friedenskurs

    In dem Bericht werden die Fortschritte der friedlichen Koexistenz hervorgehoben. „Gezwungen, die Existenz des Sozialismus anzuerkennen, muß der Imperialismus seine Beziehungen mit ihm entwickeln. Die Treffen zwischen Staatschefs werden immer häufiger und regelmäßiger. Die Abkommen werden schrittweise angewandt ...

  • Eure Solidarität beflügelt unsere Siegesgewißheit

    Zum 25. Jahrestag der DDR Ist dem ZK der SED ein Grußschreiben der Kommunlstrschen Parte! Uruguays zugegangen, in dem es heißt: Werte Genossen l Aus Anlaß des 25. Jahrestages der Gründung der DDR übermittelt die Kommunistische Partei Uruguays der SED brüderliche und heiße Grüße und bittet, diese auch an die Nationale Front weiterzuleiten ...

  • Monopole einschränken

    Die Strategie der FKP in der gegenwärtigen Periode faßte Georges Marchais wie folgt zusammen: „Die Allmacht der Monopole einschränken, den Staat ihrem Griff entreißen, dies ist die Aufgabe, die^ auf der Tagesordnung steht, die unerläßliche Etappe unseres Kampfes um die Volksmassen für die spätere sozialistische Umwandlung der Gesellschaft zu gewinnen ...

  • Kämpfe neuer Ausmaße

    „Es gibt keinerlei Zweifel, daß angesichts der unaufhörlichen Preissteigerungen und der zunehmenden Arbeitslosigkeit die Kämpfe für die Kaufkraft, für den Arbeitsplatz, für die Verteidigung der Lebens- und Arbeitsbedingungen nicht nur weitergehen werden, sondern neue Entwicklungen nehmen werden. Man muß feststellen, daß diese Kämpfe immer öfter sofort die politische Orientierung der Regierung, die ökonomischen Strukturen des Landes in Frage stellen ...

  • Kampfgeist und feste Zuversicht

    Im hellen, modernen Sportpalast „Maurice Thorez" der traditionsreichen Arbeiterstadt Vitry-sur-Seine ist am Donnerstagmittag der XXI. Außerordentliche Parteitag der Französischen Kommunistischen Partei eröffnet worden. Zu beiden Seiten des großen Saales sind die zentralen Losungen angebracht, die den ...

  • Union des Volkes wird zu tiefgehender Veränderung führen

    Aus dem von Georges Marchais erstatteten Bericht des ZK der FKP

    „Der XX. Parteitag unserer Partei fand im Dezember 1972 statt. Entsprechend unseren Statuten hätte der nächste Parteitag Im Dezember 1975 stattfinden müssen. Warum hat das Zentralkomitee es für notwendig gehalten, ein früheres Datum festzusetzen und einen außerordentlichen Parteitag einzuberufen? Weil wir uns in Frankreich in einer neuen politischen Lage befinden, die vor allem durch den Aufstieg der Volksbewegung IM eine tiefgehende politische, ökonomische und soziale Veränderung geprägt ist ...

  • 450 000 Mitglieder

    Die Anstrengungen der Partei müßten verstärkt werden, damit die FKP bei den Parlamentswahlen 25 Prozent der Wählerstimmen erreicht oder sogar übertrifft. „Eine noch einflußreichere Kommunistische Partei, das heißt Sicherheit für die Zukunft der Werktätigen." Seit Jahresbeginn seien 80 000 neue Mitglieder der Partei beigetreten ...

Seite 7
  • Fortsetzung Auf Seite

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 25. Oktober 1974 / Seite 7 IMSCO-Konferenz ehrte Kämpfer gegen Faschismus 'Paris (ND-Korr.). Mit einer Schweigeminute ehrte am Donnerstag das Plenum der 18. UNESCO-Generalkonferenz die Millionen aufrechter Männer und Frauen aller Völker, die während des zweiten Weltkrieges im Kampf gegen den Faschismus ihr Leben gaben ...

  • UdSSR für Vertiefung der Beziehungen zu USA

    Meinungsaustausch Leonid Breshnews und Andrej Gromykos mit Henry Kissinger / Reden beider Außenminister auf einem Essen

    Moskau (ADN). Dtr Generalsekretär dts ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und UdSSR-AuBenminister Andrt] Gremyko, Mitglied des Politbüro* des ZK der KPdSU, führten am Donnerstag im Kreml mit USA-AuBenminister und Präsidentenberater für Fragen der nationalen Sicherheit, Henry Kissinger, einen sachlichen und konstruktiven Meinungsaustausch ...

  • den Bundestag der BRD

    Demokratische Kräfte fordern die Aufhebung der Berufsverbote

    Bonn (ADN-Korr.). Der Entwurf eines Sondergesetze«, mit dem die Beruftverbot« gegen Kommunisten und andere progressiv« Kräfte im öffentlichen Dienst einheitlich fiberall in der BRD praktiziert werden tollen, wird vom Bundestag im November in erster Lesung behandelt. Das verlautete am Mittwoch aus dem Bundestag ...

  • Frieden in Südasien bedeutsam für internationalen Entspannungsprozeß

    Verhandlungen zwischen Alexej Kossygin und Zulfikar Ali Bhutto

    Moskau (ADN).iAls wimtigen Bestandteil des gemeinsamen Kampfes der friedliebenden Staaten für die internationale Entspannung hat der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossyfin, die Bemühungen Indiens, Pakistans und Bangladeshi um eine Normalisierung der Lage in Südasien bezeichnet. Auf ...

  • Bezeichnende Ratschläge Pekings

    „Land og Folk" zu entspannungsfeindlichen Manövern der Maoisten

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Das Zentralorgan der KP Dänemarks, »Land og Folk", beschäftigte sich tn einem Kommentar unter der Überschrift »Der Rat Pekings" mit dem Besuch des dänischen Ministerpräsidenten Poul Hartling in der Volksrepublik China. Die Zeitung stellt fest: „Poul Hartling wurde während seines Besuchs in China wiederholt von seinen chinesischen Gesprächspartnern freundschaftlich auf die Schulter geklopft ...

  • UNEF-Mandat verlängert

    Malik: Schnellste Regelung des Nahostproblems notwendig

    New York (ADN-Korr.). Der Sicherheitsrat hat beschlossen, das Mandat der UNO-Notstandstruppe im Nahen Osten (UNEF) um weitere sechs Monate zu verlängern. In dem Beschluß wird ausdrücklich festgestellt, daß die volle Bewegungsfreiheit aller Einheiten der UNEF im gesamten Operationsgebiet gewährleistet werden muß ...

  • Das Heer der Arbeitslosen wächst

    # In Großbritannien 30 Prozent höher, als Statistiken angeben • Weitere Zehntausende Werktätige der BRD betroffen

    London (ADN/ND). Die tatsächliche Arbeitslosigkeit in Großbritannien liegt um etwa 30 Prozent höher als die von den Behörden angegebene Zahl von (34 000 Arbeitslosen. Die britische Organisation «Politische und ökonomische Planung" stellt dazu in einem Gutachten fest, daß viele Arbeitslose überhaupt nicht in die Statistik aufgenommen werden ...

  • KP Griechenlands forciert: Alle Obristen ausschalten!

    Energische Maßnahmen der Regierung gegen die Junta verlangt

    Athen (ADN-Korr.). Die Kommunistische Partei Griechenlands hat in einer Presseerklärung erneut energische Maßnahmen der Regierung Karamanlis gegen alle Juntaleute gefordert. In der Erklärung wird davon ausgegangen, daß Exdiktator Papadopoulos sowie weitere führende Vertreter des Obristenregimes wegen gegen die demokratische Ordnung gerichteter Konspiration verbannt worden sind ...

  • Kommission RGW-Finnland beendete ihre 2. Tagung

    Helsinki (ADN-Korr.). Die 2. Tagung der Zusammenarbeitskommission des RGW und Finnlands ist am Donnerstag in Helsinki nach zweitägiger Dauer beendet worden; Es wurde festgestellt, daß der zwischen Finnland und dem RGW abgeschlossene Vertrag vom Mai 1973 eine gute Grundlage für die Weiterentwicklung einer für alle Selten vorteilhaften Zusammenarbeit geschaffen hat ...

  • Freundschaftsveranstaltung DDR-Frankreich in Paris

    Paris (ND-Korr.). Im überfüllten Pleyel-Saal von Paris haben 2400 Einwohner der französischen Hauptstadt am Donnerstag den 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik auf einer Festveranstaltung der Gesellschaft Frankreich-DDR gefeiert. Mit starkem Beifall wurden die Ansprachen von Botschafter Dr ...

  • Kampfaktionen von Madrid bis New York

    Madrid. 12 500 Arbeiter sind insgesamt im Industriegebiet von Bilbao, einem der größten in Spanien, gegenwärtig ausgesperrt oder im Streik. Rund 1000 Arbeiter der Werke Astilleros Espanoles, Babcodc Wilcox und General Electrica Espanola wurden am Donnerstag in der Nähe der spanischen Stadt Bilbao von der Polizei während einer Demonstration brutal auseinandergeknüppelt Die Arbeiter hatten aus Protest gegen die rapide Verschlechterung ihrer Lebenslage in allen drei Werken die Arbeit niedergelegt ...

  • Kurz berichtet

    Gretschko empfing Dshurow

    Weiteres Treffen in Genf Genf. Ein weiteres Treffen der Delegationen der UdSSR und der USA zu den Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Rüstungen hat in Genf stattgefunden. Zusammenarbeit wird vertieft Moskau. Die In Moskau beendete Arbeitsschutzkonferenz kam überein, die Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet des Arbeitsschützes in den nächsten Jahren zu vertiefen und zu erweitern ...

  • Saigoner Minister entlassen

    Saigon (ADN). Vier Minister der Saigoner Regierung, unter ihnen der nächste Vertrauensmann Thieus und ein Verwandter des Diktators, Informationsminister Hoang Duc Nha, sind ihrer Amter enthoben worden. Die Entlastungen kommen zu einer Zeit stürmischer Aktionen gegen die Politik des korrupten Thieu-Regimes ...

  • Kammission für Ausarbeitung der Verfassung Kubas gebildet

    Havanna (ADN-Korr.). Unter Vorsitz des Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, hat sich in Havanna eine Kommission zur Ausarbeitung eines Vorentwurfs zur Verfassung der Republik Kuba konstituiert. Fidel Castro hatte dabei auf die enorme politische Bedeutung dieses Schrittes für Kuba verwiesen ...

  • Beratungen über weiteren gemeinsamen Friedenskampf

    Berlin (ADN). Eine Delegation der DDR-nimmt an der erweiterten Tagung des Lenkungsausschusses des Weltkongresses der Friedenskräfte teil, die vom 25. bis 27. Oktober 1974 in Moskau stattfindet. Ihr gehören an: Werner Rümpel, Generalsekretär des Friedensrates der DDR, Kirchenpräsident Eberhard Natho vom Bund der evangelischen Kirchen der DDR, Prof ...

  • Überschwemmungen In SFRJ und Ungarn

    lelgrad (ADN-Korr.). Seit 30 Tagen regnet es in den meisten Teilen Jugoslawiens fast pausenlos. Derartige Wassermassen sind in der SFRJ seit Jahrzehnten nicht registriert worden. Besonders in Teilen Kroatiens und Bosnien- Herzegowinas ist es durch das starke Ansteigen der Flüsse bereits zu ausgedehnten Überschwemmungen gekommen ...

  • Staatsbürgerschaft an Florakis zurückgegeben

    Athen (ADN-Korr.). Dem Ersten Sekretär des ZK der KP Griechenlands, Harilaos Florakis, und weiteren 15 Patrioten, darunter auch den Politbüromitgliedern Grigoris Farakos und Nikis Kaloudis, ist jetzt vom griechischen Innenministerium die Staatsbürgerschaft zurückgegeben worden, die ihnen wegen ihres Eintretens für die Sache des Volkes bereits vor 1967 entzogen worden war ...

  • IMSCO-Konferenz ehrte Kämpfer gegen Faschismus

    'Paris (ND-Korr.). Mit einer Schweigeminute ehrte am Donnerstag das Plenum der 18. UNESCO-Generalkonferenz die Millionen aufrechter Männer und Frauen aller Völker, die während des zweiten Weltkrieges im Kampf gegen den Faschismus ihr Leben gaben. Die Tagung entsprach mit dieser Ehrung einem Vorschlag des Leiters der UdSSR- Regierungsabordnung, I ...

  • KP Israels spricht sich für internationale Beratung aus

    Tel Aviv (ADN). Das Zentralkomitee der KP Israels hat in einer Resolution die Notwendigkeit hervorgehoben, eine neue internationale Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien einzuberufen. Durch den Kampf der sozialistischen Länder unter Führung der Sowjetunion seien in der internationalen Lage wichtige Veränderungen vor sich gegangen, seien große Erfolge bei der Verwirklichung der von der internationalen Beratung in Moskau 1969 gestellten Ziele erreicht Worden ...

  • Superprofite der USA-Erdölmonopole

    Washington (ADN). Di« Ölkrise hat den USA-Erdölmonopolen Superprofite gebracht. Durch erhebliche Preissteigerungen konnten vier große Gesellschaften ihre Gewinne im III. Quartal 1974 Im Vergleich zum Vorjahr zwischen 25,6 und 158 Prozent steigern. Das wurde In Washington bekanntgegeben. Die Exxon Corporation meldet 25,6 Prozent, dl« Gulf Oll Corporation 31 Prozent, dl« Standard OH of Indiana 100 Prozent und die USA-Shell 158 Prozent iProfltstelgerung ...

  • Gemischte Kommission tagt

    Washington (ADN). Die 3. Tagung der gemischten sowjetisch-amerikanischen Kommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit ist am Donnerstag in Washington eröffnet worden. Die sowjetische Delegation wird vom stellvertretenden Ministerpräsidenten Wladimir Kirillin und die amerikanische Delegation vom Wissenschaftsberater des USA- Präsidenten Guyford Stever geleitet ...

  • Giscard: Tiefe Krise

    Paris (ADN). Auf die „tiefe Krise".der westlichen Welt auf dem Gebiet der Wirtschaft, Finanzen und der Energie hat der. französische Staatspräsident, valery Giscard d'Estaing, auf einer Pressekonferenz Im Elysee-Palast in Paris hingewiesen.

  • Was sonst noch passierte

    Viereinhalb Monate benötigte ein 27Jähriger Soziologe, um die Vereinigten Staaten auf Rollschuhen zu durchfahren. Auf seiner rund 6000 - Kilometer langen Reise lief er drei Paar Rollschuhe schrottreif.

Seite 8
  • Vier fruchtbare Wochen der gemeinsamen Arbeit

    Herzliche Begegnung Moskauer Arbeiterinnen mit Konrad Naumann

    Die Zusammenarbeit zwischen Berlin und Moskau hat an Breite und Tiefe gewonnen. Seit dem VIII. Parteitag der SED entwickelt» sich vor allem der Arbeiteraustausch zwischen Partnerbetrieben beider Hauptstädte. Kabelwerker des KWO und von Moskabel, Bauarbeiter des Wohnungsbaukombinates und des Moskauer Häuserbaukombinates Nr ...

  • Doppelt soviel Niederschlag wie beim langjährigen Mittel

    In nur sechs Tagen fielen durchschnittlich 40 Millimeter Regen

    Berlin (ADN). Die lang anhaltenden Regenfälle der vergangenen. Tage, die das gesamte Gebiet der Republik erfaßten, brachten bisher im Monat Oktober die doppelte Niederschlagsmenge im Vergleich zum langjährigen Mittel. Allein in den Tagen vom 18. bis 23. Oktober fielen im Durchschnitt über 40 Millimeter Niederschläge, in den südlichen Bezirken über 50 Millimeter — das ist ebensoviel wie normalerweise in einem ganzen Monat ...

  • Hohe Wertschätzung für die Leistungen der Technologie

    Kurt Hagtr sprach vor Angehörigen der TH Leuna-Merseburg

    Merteburf (ND). Zum Thema „Sozialismus und Wissenschaft" sprach am Donneritag Prof. Kurt Hager, Mitglied dei Politbüro! und Sekretär des ZK der SED, vor über 400 Angehörigen der Technischen Hochschule Leuna-Merieburg anläßlich des 140. Geburtstag« dei Chemikers und Marxisten Carl Schorlemmer, denen Namen dl« Meneburger Hochschule trägt ...

  • Schwere Verkehrsunfälle auf regennassen Straßen

    Die seit Tagen anhaltenden Regenfälle haben im Berliner Straßenverkehr zu einem sprunghaften Ansteigen der Unfallziffern geführt. Vom 15. Oktober bis zum. gestrigen Donnerstag (bis 16 Uhr) ereigneten sich insgesamt 195 Verkehrsunfälle, bei denen 122 Menschen zum Teil schwere,, in einem Fall sogar tödliche Verletzungen erlitten haben ...

  • Fleißige Helfer in den Verkaufsstellen

    Ober 2560 gewählte Funktionäre der Konsumgenossenschaft lind In 260 Verkaufsstellenausschüssen und Beiräten In der Hauptstadt tätig. Dleie ehrenamtlichen Kollektive erfüllen verantwortungsvolle Aufgaben, Indem sie mit für Ordnung und Sicherheit sorgen, bei der Warenannahme und bei Kontrollen helfen und enge Kontakte zu den Kunden pflegen ...

  • Rote Wanderfahne für sowjetische Einheit

    Berlin (ADN). Mit hervorragenden Ergebnissen beim zuverlässigen militärischen Schutz des Sozialismus beendeten die Truppentelle und Verbände der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte In Deutschland das Ausbildungsjahr. Eine stolze Erfolgsbilanz haben die Initiatoren des sozialistischen Wettbewerbes in der GSSD — die Angehörigen des von Oberst A ...

  • Beratungen über Integrationsvorhaben

    Leipzig (ADN). Die Vervollkommnung der Methoden der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation bei industriemäßiger Produktion in der Landwirtschaft war vom 21. bis 24. Oktober Gegenstand einer internationalen wissenschaftlichen Arbeitstagung im Rahmen einei RGW- Koordinierungsthemas auf dem Gelände der DDR-Landwirtschaftsausstellung in Markkleeberg ...

  • FDJ-Freundschaftsstafette zum Jahrestag der Befreiung

    Frankfurt (Oder) (ADN/ND). Als Antwort auf den Aufruf der 12. Tagung des FDJ-Zentralrates verabschiedeten am Donnerstag in Frankfurt (Oder) die Teilnehmer einer Bezirksaktivtagung ein Kampfprogramm zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus. Tausende Mitglieder des Jugendverbandes werden sich innerhalb der „FDJ-Freundschaftsstafette" bei Besuchen von Gedenkstätten und in Begegnungen mit Heldentaten sowjetischer Menschen vertraut machen ...

  • Die kurze Nachricht

    PLAKATE. Das Polnische Informationsund Kulturzentrum in der Karl-Liebknecht-Straße zeigt gegenwärtig eine Sonderschau mit preisgekrönten Plakaten aus dem sozialistischen Nachbarland. INFORMATIONSBLATT. Ein neues Faltblatt der Berlin-Information über das Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus berichtet über die Geschichte der von Schinkel errichteten einstigen Neuen Wache ...

  • Delegation des ZK der SED in Moskau eingetroffen

    Moikku (ADN-Korr,), Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Gerhard Grüneberg, Mitglied dei Politbüro! und Sekretär dei ZK der SED, Ist am Donnerstag auf Einladung des ZK der KPdSU in Moikau eingetroffen. Der Delegation gehören Mitarbeiter dei ZK, der Bezirksleitungen der SED und dei Ministerium! für Land-, Foritund Nahrungsgüterwirtschaft der DDR an ...

  • Prof. Baumann wurde Mitglied sowjetischer Akademie

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Michail T. Jefremow, überreichte am Donnerstag dem namhaften DDR-Wissenschaftler Akademiemitglied Prof. Dr. Rudolf Baumann die Ehrenurkunde als ausländisches Mitglied der Akademie der Medizinischen -Wissenschaften der UdSSR ...

  • Gluckwunsche zum Jubiläum der Streitkräfte der SRR

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat dem Minister für Nationale Verteidigung der SR Rumänien, Armeegeneral Ion Ionita, die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum 30. Jahrestag der Streitkräfte der SR Rumänien übermittelt. „Unter Führung der Rumänischen Kommunistischen Partei haben sich die rumänischen Streitkräfte zu einer modernen sozialistischen Armee entwickelt", heißt es in der Grußadresse ...

  • Zahlreiche gute Leistungen der Berliner DFD-Mitglieder

    Auf einer festlichen Sitzung des DFD- Bezirksvorstandes wurden am Donnerstag für ihr erfolgreiches Wirken in den Wohngebieten vier Gruppen aus den' Stadtbezirken Köpenick, Lichtenberg, Prenzlauer Berg und Treptow geehrt. Die Vorsitzende der Berliner Frauenorganisation, Annelies Glaner, konnte in ihrer Rede auf eine gute Bilanz verweisen ...

  • Auszeichnungen der DDR für französische Bürger

    Paris (ADN-Korr.). Im Auftrage des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, überreichte der Botschafter der DDR in Frankreich, Dr. Ernst Scholz, dem Präsidenten der Freundschaftsgesellschaft Frankreich—DDR, Louis. Perillier, am Donnerstag den „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold. Die Mitglieder ...

  • Ehrendoktorwürde an Prof. Kuczynski verliehen

    Dresden (ADN). Dem international bekannten Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. phil. Dr. rer. oec. h. c. Jürgen Kuczynski, Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR, ist am Donnerstag die Ehrendoktorwürde rer. nat. der Technischen Universität Dresden verliehen worden. Aus den Händen des Rektors der TU, Prof ...

  • Wohnbezirksausschüsse der Hauptstadt ausgezeichnet

    Am Donnerstag wurden im Wappensaal des Berliner Rathauses 30 Wohnbezirksatisschüsse aus allen Stadtbezirken mit der Ehrenurkunde des Bezirksausschusses der Nationalen Front, und des Magistrats der Hauptstadt für hervorragende Ergebnisse im „Mach mit!"- Wettbewerb ausgezeichnet. Gleichzeitig ■erhielten sie die Ehrenplakette „Für hervorragende Leistungen im Wettbewerb" ...

  • Umleitung wegen Bauarbeiten

    Wegen Straßenbauarbeiten wird die südliche Fahrbahn der Holzmarktstraße, zwischen Michaelkirchstraße und Andreasstraße, für den Fahrverkehr vom 1. November, 20 Uhr, bis 4..November, 6 Uhr, gesperrt Die Umleitung in Rdchtung Ostbahnhof erfolgt über: U 10 - Holzmarktstraße, Lichtenberger Straße, Singerstraße, Andreasstraße, Holzmarktstraße ...

  • Präsident des Obersten Gerichts Malis empfangen

    Berlin (ADN). Der Präsident des Obersten Gerichts der DDR, Dr. Heinrich Toeplitz, empfing am Donnerstag den Präsidenten des Obersten Gerichts der Republik Mali, Boubacar Sidibe, zu einem Informationsgespräch. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches standen Fragen des Aufbaus und der Struktur des sozialistischen Gerichtssystems ...

Seite
Studium der Genossen eng mit dem leben verbunden Alle Unterstützung für die Erbauer der Erdgasleitung DDR und Finnland werden Entspannung aktiv fördern Auftakt Die FKP ist die Avantgarde einer breiten Volksbewegung Große Initiativen bei Ernte und Saat
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen