21. Jul.

Ausgabe vom 20.10.1974

Seite 1
  • Tagliche Planerfüllung mit Termintreue und Qualität Weitere Betriebskollektive beschließen neue Wettbewerbsvorhaben für das IV. Quartal Fortsetzung der Gewerkschaftswahlen mit 600 Kreisdelegiertenkonferenzen am Wochenende

    Berlin (ND/ADN). Mit Blick auf die Ziele des soiialistisdien Wettbewerbs, den Volkswirtschaftsplan 1974 allseitig zu erfüllen und einen guten Planvorlauf für 1975 zu sichern, beraten am Wocheneride Tausende Werktätige auf 600 Kreisdelegiertenkonferenzen der Industriegewerkschäften und Gewerkschaften ...

  • DDR-Besuch in Finnland erwartet

    Helsinki (ND). „Ich erwarte mit großem Interesse das persönliche Treffen mit dem Vorsitzenden des Staatsrates der DE|R, Willi Stoph, und ich glaube, daß dieser Besuch äußerst bedeutend zur Weiterentwicklung der guten Beziehungen zwischen unseren Ländern beitragen wird." Dies erklärte der finnische Staatspräsident Dr ...

  • Solidarischer Gruß den Kommunisten Portugals

    Zentralkomitee der SED an heute beginnenden Parteitag der PKP

    Werte Genossen I Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Außerordentlichen Parteitag der Portugiesischen Kommunistischen Partei brüderliche, Kampfesgrüße. , , Unser solidarischer Gruß gilt der revolutionären Vorhut der portugiesischen ArbeiteMdsse, die konsequent für die, ...

  • Dank Leonid Breshnews an die Werktätigen der DDR

    An die Redaktion der Zeitung „Neues Deutschland" ,

    Teure Genossen! Aus Anlaß meiner Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik und meiner hohen Auszeichnung mit dem Karl-Marx-Orden sind mir zahlreiche Grußschreiben, Briefe und Telegramme mit Gratulationen und besten Wünschen von Parteiorganisationen, gesellschaftlichen Organisationen] Betriebskollektiven, Schulen und Hochschulen sotyie von einzelnen Bürgern deV DDR zugegangen ...

  • Gemeinschaft weiter gestärkt

    Berlin (ND). Der Freündschaftsbesuch der Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter der Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, in der CSSR hat das brüderliche Bündnis zwischen beiden Ländern und zugleich die um die UdSSR gescharte Gemeinschaft der-sozialistischen Staaten weiter, gefestigt ...

  • Nach dein Besuch in der CSSR

    Der offizielle Freundschaftsbesuch in der CSSB, von dem unsere Partei- und Regierungsdelegation am Donnerstag zurückgekehrt ist, riat außerordentlich fruchtbare Ergebnisse gebracht. Das läßt sich an den bedeutungsvollen Dokumenten und am Kommunique über den Besuche ablesen. ■ In der gemeinsamen Deklaration ...

  • Hauptstadt Jugoslawiens als Heldenstadt ausgezeichnet

    Belgrad (ADN-Korr.). Aus Anlaß des 30. Jahrestages der Befreiung Belgrads hat der Präsident der SFRJ, Josip Broz Tito, der jugoslawischen Hauptstadt den Orden des Volkshelden verliehen. Außerdem wurden hervorragende Persönlichkeiten Belgrads mit hohen jugoilawischen Auszeichnungen geehrt. Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 30 ...

  • Hervorragende Ergebnisse der sowjetischen Industrie

    Moskau (ADN). Die Industrieproduktion der UdSSR Ist in den vergangenen neun Monaten gegenüber der entsprechenden Periode des Vorjahres um 8,2 Prozent gestiegen, teilte die Zentr*!- verwaltung für Statistik mit. Die Arbeitsproduktivität stieg um 6,7 Prozent. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ...

  • Sechs Punkte Vorsprung für Magdeburg und Jena

    • FUSSBALL: Am neunten Spieltag der Oberliga konnten der 1. FC Magdeburg und der FC Carl Zeiss Jena ihren Vorsprung vor den Verfolgern auf sedu und mehr Punkte ausdehnen. Auf den dritten Rang rückte Dynamo Dresden vor. Der BFC Dynamo kam zu seinem ersten Sieg. Ei spieltent Zwickau - Halle 1:1, FCK - Aue 0:0, Magdeburg - Stralsund 3:1, Jena - Riesa 2:1, BFC - 1 ...

  • Offener Brief des FDJ-Zentralrates

    rionierleiterkonferenx wird vorbereitet

    Berlin (ND). In einem offenen Brief ruft das Büro des Zentralrats der FDJ alle Pionierleiter, Lehrer, Eltern, alle Helfer der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" auf, sich an einer Aussprache über die sozialistische Erziehung der jüngsten Bürger der Republik zu beteiligen. Die Aussprache.soll der Vorbereitung der Zentralen Pionierleiterkonferenz dienen, die für den 20 ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Volksvertreter In Sachen Wohnungsbau unterwegs Was Ist neu im Entwurf des Zivilgesetzbuches? Seite 4: GroBes Theater kam aus Turku Seite 5: Gedanken xur Arbeit der Elternvertreter Seit« 6: Verantwortung für Portugal Seite 7: Nachrichten aus aller Well

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse

    Brüderliche Verbundenheit wurde allseitig gestärkt „Rüde Prävo", Organ des ZK der KPTsch, zum Freundschaftsbesuch

    „Reise der Freundschaft" ist der Titel ., eines Leitartikels zum Besuch der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der CSSR, den „Rüde Prävo" am Sonnabend veröffentlicht. Darin heißt es: „An allen vier Tagen ihres Aufenthaltes wurden die deutschen Genossen überall, wohin sie in unserem Lande kamen, ...

  • Pionierparole: „Safut-Pobeda!"

    Erfahrungsaustausch in der Hauptstadt / Freundschaftstreffen in der Botschaft der UdSSR

    Berlin (ND/ADN). Ein Appell vor dem sowjetischen Armeemuseum in Berlin-Karlshorst und ein Freundschaftstreffen in der Botschaft der. UdSSR waren am Sonnabend der Auftakt zu einem zweitigigen Erfahrungsaustausch zwischen Pionieren aus allen Bezirken unserer Republik. Gastgeber ist die Berliner Oleg-Koschewoi-Oberschule ...

  • volkskammerdelegation ehrte dänische Antifaschisten

    Friedrich Ebert legte Kranz in Gedenkstätte „Mindelund" nieder

    Koptnhirto (ADN-Korr.), Mit •Inain Besuch im „Museum das Freiheitskampf*» Dänemarks 1940 bis 1945" in* formierte sich am Sonnabend In Kopenhagen dl« DDR-Volkskammerdele|ation unter Leitung des Stellvertreters des Präsidenten der Volkskammer Friedrich Bbert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Über den dänischen antifaschistischen Widerstandskampf ...

  • Eindrucksvolles Meeting mit Arbeitern und Soldaten

    Leipzig (ADN). Auf einem eindrucksvollen Meeting verabschiedeten am Sonnabend Werktätige des VEB „Otto Grotewohl" Bohlen Angehörige der Nationalen Volksarmee, die bei der Errichtung von Investitionsvorhaben der chemischen Industrie hervorragende Leistungen vollbracht hatten. Dank und Anerkennung übermittelten ...

  • Berlin grüßt Warschau" in Metropole Volkspolens

    Ausstellung zu den 5. Berlin-Tagen am Sonnabend feierlich eröffnet

    von Unserem Korrespondenten Arthur B o • c k Warschau. Im Rahmen der 5. Berlin- Tage in der Weichselmetropole wurde am Sonnabend die Ausstellung' „Berlin, die Hauptstadt der DDR, grüßt Warschau" im Polytechnikum feierlich eröffnet. Daran nahmen die Delegation Berlins unter Leitung des Kandidaten des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Abordnung bulgarischer Musiker in Berlin empfangen

    Berlin (ADN). Zu den „Tagen der sozialistischen Musikkultur der Volksrepublik Bulgarien", die vom 20, bis 31. Oktober 1974 in der DDR stattfinden, ist am Sonnabend eine Delegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Komitees für Kunst und Kultur der VR .Bulgarien und Verdienten Künstlers Iwan Marlnow auf dem Zentralflughafen Berlin eingetroffen ...

  • Premieren und Gastspiele zu den Berliner festlagen

    Berlin (ADN). Zu den Berliner Festtagen zeigte am Sonnabend das Schauspielensemble des Staatstheaters Dresden in der Volksbühne Helmut Baierls Stück „Die Lachtaube". Fortgesetzt wurde das Gastspiel der tschechoslowakischen Puppenbühne „Drak" mit „Petruschka heiratet" und „Faust". Die Deutsche Staatsoper gab eine Soiree mit Ballettneuschöpfungen, die „Distel" eröffnete „Eine kleine Nachtboutique" ...

  • „Prawda", Hoskau

    „Einheit und Brüderlichkeit" überschreibt die „Prawda" am Sonnabend ihren Bericht über das Prager Massenmeeting zum Abschluß des Freundschaftsbesuches der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der CSSR. Die Zeitung unterstreicht die Feststellung Erich Honeckers, daß Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR auf den gemeinsamen revolutionären Traditionen der Arbeiterklasse und ihrer Parteien in beiden Ländern beruhen ...

  • Veranstaltung zum Gedenken an Werner Seelenbinder

    Brandenburg (ADN). Mit einer würdigen Gedenkfeier ehrten am Sonnabend Einwohner der Industriestadt Brandenbürg den Sportler und Kommunisten Werner Seelenbinder, der vor 30 Jahren, am 24. Oktober 1944, im Zuchthaus Brandenburg-Görden von den Faschisten ermordet worden ist. Zu dieser Gedenkstunde des DTSB-Bezirksvorstandes ...

  • Finnischer Geschäftsträger gab Essen für DDR-Gäste

    Berlin (ADN). Der Geschäftsträger a. 1. der Republik Finnland in der DDR, Osmo Väinölä, gab am Sonnabend in Berlin zum Abschluß des Besuchs def Delegation des Reformkomitees für das finnische Verteidigungswesen ein Essen. Seiner Einladung waren der'Vorsitzende des Ausschusses für Nationale Verteidigung ...

  • 25 Jahre diplomatische Beziehungen DDR-UYR

    Berlin (ADN). Anläßlich des 25. Jahrestages der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Ungarischen Volksrepublik richtete der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer) an den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UVR, Frigyes Puja, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm ...

  • Studenten stellen ihre Gemälde und Grafiken aus

    Halle (ND). Zu einem eriten Höhepunkt des am Wochenende itattfindenden Kulturwettstreites der Universitäten, Hoch- und Fachschulen gestaltete sich am Freitagvormittag die Eröffnung der Ausstellung des bildnerischen Schaffens der Studenten. So kann man von Ölbildern bis hin zu Grafiken, Linolschnitten ...

  • Ehrenname „Clara Zetkin' für Lehrerbildungsinstitut

    Berlin (ND). In einer Festveranstaltung wurde dem Institut für Lehrerbildung Berlin-Köpenick am Sonnabend der verpflichtende Name „Clara Zetkin" verliehen. Mit dieser Ehrung wurden auch die Erfolge des Instituts gewürdigt. In den 22 Jahren wurden bisher 5600 Lehrer, Freundschaftspionierleiter, Heim- und Horterzieher im Direkt- und Fernstudium ausgebildet ...

  • „Nipszabadsig", Budapest

    „Die Deklaration würdigt die europä* Ischen Entwicklungen und stellt fest, daß die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa einen entscheidenden Schritt auf dem Wege zur Erreichung der dauerhaften europäischen Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa bedeutet", unterstreicht die USAP-Zeitung „Nepszabadsag" ...

  • Feriendienst vermittelte 1,3 Millionen Urlaubsplätze

    Berlin (ADN). Rund 1,3 Millionen Werktätigen der DDR vermittelte der Feriendienst des FDGB in diesem Jahr einen Urlaubsplatz in den schönsten Gegenden der Republik. Mit etwa 580 000 Urlaubern und Campingfreunden verzeichnete der Bezirk Neubrandenburg in der diesjährigen Saison den bisher größten Ansturm auf die Erholungszentren in diesem wald- und seenreichen Gebiet ...

  • „Kansan Uutiset", Helsinki

    Unter der Überschrift '„CSSR und DDR vertiefen Wirtschaftsbeziehungen" informiert die finnische Zeitung „Kansan Uutiset" am Sonnabend in einem mehrspaltigen Bericht ihres Korrespondenten über die Ergebnisse des Besuchs der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der CSSR. Der Besuch bedeute vor allem „eine Erweiterung und Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Nachbarlänsdern", wird hervorgehoben ...

  • „Trybuna Ludu", Warschau

    Im Kommunique über den Besuch äußere sich" der „unerschütterliche Willen zur allseitigen Stärkung des Bruderbundes mit der UdSSR, der Hauptkraft des Friedens und des Sozialismus", betont „Trybuna Ludu". Die Führer der KPTsch und der SED bezeichneten es als aktuell und zweckmäßig, sowohl eine europäische ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst BitschkowskI, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mlfchmaschin« nicht mohr vor d«r Haustür

    Dlt Warterhaltung nimmt im Magd«- burgtr Bauweun «Inen bedeutenden Platz ein. Zwei Drittel der Bürger wohnen in Häuiern, die vor 1049 gebaut wurden. Mit dem zunehmenden Bauvolumen wächst der Bedarf an Bauitoffsn, vor allem «uch an Mörtel. Zu den neuesten Vorhaben gehört nun die Einrichtung eines Mörtclwerkei für alle etadtgelelteten Baubetriebe ...

  • Mietverträge nur schriftlich

    Das Kernstück de« Zivilgesetzbuches bildet der dritte Teil, „Verträge zur Gestaltung des materiellen und kulturellen Lebens". Hier sind u. a. der Abschluß und die Form von Verträgen, die Bestimmungen über die Wohnungsmiete, den Kauf und Dienstleistungen geregelt. Als wichtiges Prinzip gilt stets die ...

  • Garantie für alle Waren

    Die bisher nebeneinander bestehenden, komplizierten Regelungen über Gewährleistung und Garantie werden vereinheitlicht. Eine gesetzliche Garantie ist für alle Waren vorgesehen und die allgemeine Garantiezeit auf sechs Monate festgelegt. Der Entwurf -enthält auch eine umfassende rechtliche Regelung der ...

  • Was ist neu im Entwurf des Zivilgesetzbuches?

    Ein Überblick über wichtige Bestimmungen / Von Fridgart Kobbelt

    Aul der II. Tagung der Volkskammer am *7. September dieses Jähret wurde der Entwurf de« Zivilgesetzbuches der DDR In 1. Lesung behandelt. Gegenwärtig liegt er den Ausschüssen der Volkskammer mir Beratung vor. Mit der Ausarbeitung; eines Zivilgesetzbuches der DDR wird ein Auttrag des VIII. Parteitaget der SED aur weiteren Vervollkommnung unserer ' sozialistischen Rechtsordnung erfüllt ...

  • HD

    sorgt für Antwort Ärztekommission

    Wann muß sich ein Werktätiger der Ärztekommission vorstellen? Erwin Schröder, Berlin Am 1. September trat eine neue „Anordnung über die Arbeitsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit" (GBl. Teil Nr. 34 vom 19. Juli 1974) in Kraft. Danach bescheinigt der Arzt die Arbeitsbefreiung genauso wie das bisher der Fall war ...

  • Volksvertreter in Sachen Wohnungsbau unterwegs

    Ziel in der Elbestadt: Kontinuierliche Erfüllung des Planes an jedem Tag, in jedem Monat

    Die örtlichen Volksvertretungen und ihre Räte'tragen Verantwortung für einen wesentlichen'Teil des Volkswirtschaftsplanes, insbesondere im Wohnungsbau. Es geht darum, die staatlichen Aufgaben und die Gegenpläne an jedem Tag und in jedem Monat exakt in allen Kennziffern zu erfüllen. Das ist auch wichtig für einen guten Start in das letzte Jahr des Fünfjahrplans ...

  • Schutzgebiete

    worin besteht der Unterschied zwischen Naturschutz* und Landschaftsschutzgebieten? Ursula Klein, Luckenwalde In beiden Gebieten wird dem Schutz der heimatlichen Natur, sowohl der Erhaltung der landschaftlichen Schönheiten alt auch der Pflanzen- und Tierwelt, betondere Bedeutung belgemetien. Dieic Maßnahmen dienen In unterer tozlallitiichan Gesellschaft auch den kulturell-ästhetischen Bedürfnissen der Bürger iowie der Wissenschaft ...

  • MtoUr h*jlf «n bei dmt Wortorhaltung

    Zu den bisherigen guten Ergebnissen hat beigetragen, daß die Initiativen dar -Bürger In) »Mach mit 1"-Wettbewerb eng mit Planvorhaben der Werterhaltung verbunden wurden. So unterstützten Mieter der Heidestraße, in der In diesem Jahr 13 Häuser gründlich lnstandge- Mtzt werden, dl« Bauleute mit Rat und Tat ...

  • Bibliotheken

    In unterer Republik gibt et ein dichtes Netz von Bibliotheken. In allen Städten und Gemeinden haben die Bürger die Möglichkeit, Bücher kostenlos zu entleihen. Gegenwärtig beitehen in der DDR rund 18 000 staatliche Allgemeinbibllotheken und Gewarkschaftsbibllotheken, deren Buchbeitand vom Kinderbuch über Unterhaltungilektüre bis zu Fachbüchern reicht ...

  • Wertvolle Bürgervbrschläge

    Halle. Die Hallenser Abgeordneten faßten auf ihrer jüngsten Tagung Beschlüsse zur weiteren Verwirklichung der sozialistischen Bildungspolitik in der Bezirksstadt. In den Maßnahmen sind die Erfahrungen und Vorschläge Hunderter Bürger enthalten, mit denen sich die Volksvertreter zuvor vertrauensvoll beraten hatten ...

  • Gemeinden vereinen Klüfte

    Itoßlau. Durch Beschlüsse von 157 Volksvertretungen entstanden Im Bezirk Halle bisher 27 Gemeindeverbände. Die neue Form kommunaler Gemeinschaftsarbett vervielfacht die Kräfte der Gemeinden. Aul diese Wedse entstand In dem nur 150 Einwohner zählenden Möllensdorf, Kreis Roßlau, mit Hilfe der anderen vier zum Gemeindeverband Cobbeltdorf gehörenden Orte ein Erholungszentrum im Wert von 150 Ö00 Mark ...

  • Neuer Kindergartentyp

    Leipzig. Durch eine Neuentwicklung des VEB Hochbau Delltzsch können Bauzeit und Kosten für Kindergärten wesentlich verringert werden. Der Betrieb entwickelte ein universell einsetzbares Baukastensystem und eine neue Technologie für die Dächer. Erstmals wird dieses Projekt jetzt im Leipziger Stadtbezirk Nordost angewandt ...

  • Stadtviertel

    mnt Usfan 22 000 Einwohner werden einmal In Rostocks sechstem Stadtteil Uchtenhagen wohnen. Die eisten Familien hoben hier Inzwischen Dreiraumam naI Vii w#hnung«n bezogen. Die hellen Fassaden der Neubauten stehen Im reizvollen Kontrast zur herbstlichen Kultenlandschaft

  • tA/rktiminnonflir Arbeiter Die Familie des Werkzeugmachers Heiwonnungen rur Mroeirer. mulh Abtndrotn |üh|t ji* wow im Neu-

    baugtbiet Arnstadt-Ost. Di« Abendroths gehören zu den 2100 Familien, vorwiegend Arbeiter und Ihre Angehörigen, die hier in den vergangenen Jahren in eine Neubauwohnung einziehen konnten J Fotos: ND/Lange;ZB/Junge; Kitte

Seite 4
  • GrößesTheater kam äusTurkü

    Finnische Schauspieler in der Berliner Volksbühne

    „Die sieben Brüder" — es war großes, hinreißendes Theater aus der Stadt Turku in Finnland (wo der nicht unbegründeten landläufigen Meinung nach das Theaterspielen eine der meistverbreiteten Freizeitbeschäftigungen ist, weshalb auch den vielen regulären Bühnen ein schier unerschöpflicher Nachwuchs aus zahllosen Laienensembles zuwächst) ...

  • Treffen alter und neuer Traditionen

    Frankfurt war guter Gastgeber für das 49. Bachfest

    Welchen Zweck erfüllen Bachfeste, wo doch Name und Werk des Thomaskantors in der Welt so große Popularität genießen? Von dieser Frage ging der Vorsitzende def Neuen Bach-Gesellschaft, Prof. D. Dr. Christhard Mahrenholz, in seiner Ansprache beim 49. Bachfest in Frankfurt (Oder) aus: Es geht bei jedem ...

  • Gastspielreise beginnt mit Verdi-Requiem

    Berühmte Interpreten eröffnen die Tage der sozialistischen Musikkultur Bulgariens in der DDR

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans K ä m m e r er Der glanzvolle Abschluß der Berliner Festtage ist in diesem Jahr zugleich Auftakt für ein weiteres bedeutendes kulturpolitisches Ereignis. Mit dem Festkonzert des Staatlichen Philharmonischen Orchesters Sofia in der Komischen Oper werden am heutigen Sonntagabend die „Tage der sozialistischen Musikkultur Bulgariens" eingeleitet, die vom 20 ...

  • Freundschafts-Suite in Erfurt uraufgeführt

    Die Uraufführung einer Komposition besonderer Art bildete kürzlich im Musikleben des Bezirkes Erfurt einen Höhepunkt. Hier erklang zum ersten Male die „Suite der Freundschaft", die im Auftrag des Rates des Bezirkes entstand und dem 25. Jahrestag gewidmet ist. Die Komponistenverbände aus sechs Bruderländern hatten für dieses Gemeinschaftswerk jeweils einen Kollegen vorgeschlagen, der einen Instrumentalsatz beizusteuern hatte ...

  • „Moment mal!" meint ein Film aus Ungarn

    Der Gegenwartsfilm in einigen sozialistischen Ländern greift zunehmend Konflikte aus dem Zusammenleben der Menschen auf. Künstlerische Fragestellungen werden vorgeführt, die eng mit der Weiterentwicklung der Gesellschaft verbunden sind, mit der Grundaufgabe marxistischer Kunst, der Herausbildung sozialistisch-kommunistischer Weltanschauung bei den Werktätigen ...

  • Parade prominenter Sänger beim Festival Dresden 74

    Berlin (ND). Bekannte Schlagerstars und Träger internationaler und nationaler Auszeichnungen aus neun sozialistischen Ländern geben sich seit Sonnabend beim „Internationalen Schlagerfestival Dresden 74" ein Stelldichein: Swetlana Resanowa und Walentin Budilin (UdSSR); Margarita Hranova und Bisser Kirow ...

  • Kulturnotizen

    DICHTERTREFFEN. In der Volksbibliothek Serbiens in Belgrad findet gegenwärtig das 11. Oktoberdichtertreffen statt, das vom PEN-Club und der Volksbibliothek derSRSerbien organisiert wird. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Kritik und Schöpfertum". Beteiligt sind rund 80 Gäste aus' 14 Ländern Europas und den USA, darunter Hermann Kahler und Henryk Keisch aus der DDR ...

  • Verkaufsausstellung von Schallplatten aus der Sowjetunion

    Dresden (ADN). Die bisher umfangreichste Verkaufsausstellung sowjetischer Schallplatten des Melodia-Verlages in der DDR ist zur Zeit im Dresdner Haus des Buches zu sehen. Mit nahezu 25 000 Schallplatten im Angebot, das in enger Zusammenarbeit mit dem VEB Deutsche Schallplatten Berlin und dem sowjetischen Außenhandelsunternehmen Meshdunarodnaja Knlga zusammengestellt wurde, bietet sie einen repräsentativen Querschnitt dieses Verlages ...

  • Auslandspublikationen des PEN-Zentrums

    Berlin (ADN). Noch vor Jahresende erscheint im Verlag Edition Leipzig eine vom DDR-PEN- Zentrum zusammengestellte Anthologie literarischer Arbeiten seiner Mitglieder in französischer Sprache. Autoren dieses Bandes, der vorwiegend an internationale PEN-Zentren in französischsprachige Länder und nach Frankreich verschickt wird und auch in den Buchhandlungen der DDR zu haben ist, sind u ...

  • Zwei DDR-Künstler für Bratislava nominiert

    Bratislava (ADN-Korr.). Die beiden DDR-Künstler Rolf-Dieter Aren* (Klavier) und Siegfried Lorenz (Bariton) wurden von der UNESCO-Tribüne junger Interpreten (TIJI) in Bratislava gemeinsam mit siebzehn weiteren Instrumentallsten und Sängern aus elf Länder für ein öffentliche» Auftreten 1975 in der slowakischen Hauptstadt vorgeschlagen ...

  • 25 Gemälde von Picasso gestohlen

    25 Gemälde von Picasso sowie Bilder von Braque und Grit im Wert von 4 Millionen Francs sind in Südfrankreich aus der Sammlung des britischen Kunsthistoriker* Douglas Cooper gestohlen worden. (ADN)

Seite 5
  • Die Rolle der Familie

    Von der Erziehung in der Familie hängt entscheidend ab, wie sich die Persönlichkeit der Schüler entwickelt. Nur wenn Schule und Familie in den Grundfragen* der sozialistischen Erziehung sich einig sind, beide ihre Ziele und Methoden abstimmen mit dem Blick auf ein einheitliches Vorgehen im Sinne der Weltanschauung und Moral der Arbeiterklasse, ist eine erfolgreiche Erziehungsarbeit wirklich gesichert ...

  • Lornon an «rst*r Stall«

    Worin bestehen die besten Erfahrungen, daß die revolutionären Kämpfer mit ihren unvergänglichen Taten einprägsam auf das Denken, Fühlen und Tun der Pioniere von heute wirken? Pionierleiter, Lehrer, Patenbrigaden und Eltern Vertreter haben es gut verstanden, die Ideen des proletarischen Internationalismus und der Freundschaft mit den Leninpionieren im Bewußtsein unserer Pioniere zu verankern ...

  • Initiator im Kollektiv

    Mit der Zentralen Pionierleiterkonferenz wollen wir erreichen, daß sich die Kampfkraft und die Ausstrahlung der Pionierfreundschaften und FDJ-Grundorganisationen an den Oberschulen weiter erhöht und ihre Rolle als Initiator und Organisator des Lebens im Schulkollektiv spürbar zunimmt. Wir wenden uns ...

  • Piontor« und FDJler

    • Für die Entwicklung der Schulkollektive ist das Zusammenwirken von FDJ-Grundorganisation und Pionierfreundschaft sehr entscheidend. Die Vorbereitung unserer Pioniere auf den sozialistischen'Jugendverband ist ohne direkten Einfluß der FDJ-Mitglieder aus den oberen Klassen und den Patenbetrieben undenkbar ...

  • Begegnung mit der Kunst

    Es ist in Leipzig nichts Außergewöhnliches, daß Kindergruppen das Museum für Bildende Künste besuchen. Das Besondere: Sie sind dort Gäste eines kunstpädagogischen Kabinetts. In den vergangenen vier Jahren wurden hier etwa 100 000 Schülern mit lobenswertem Ger schick wertvolle Originalkunstwerke • nähergebracht ...

  • Inhaltsreich und froh soff das Leben der Pioniere sein

    Offener Brief des Büros des Zentralrates der FDJ zur Vorbereitung der Zentralen Pionierleiterkonferenz

    Wir wenden uns mit diesem Brief an alle Freunde und Genoisen, die um bei der Erziehung junger Sozialisten in der Freien Deutschen Jugend und ihrer Pionierorganisation „Ernst Thälmann" stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir jind in Verwirklichung der vom -VIII. Parteitag der SED gestellten Bildungs- und Erziehungsaufgaben in der Entwicklung unserer sozialistischen Kinderorganisation weiter gut vorangekommen ...

  • Hilfe bei der Berufswahl

    Jahr für Jahr bewegt eine große Anzahl unserer Eltern die Frage: Was sollen unsere Kinder werden, auf welche Berufe sollen wir sie orientieren? Hier leistet seit langem die Kommission „Berufsberatung" wertvolle Dienste. Im Zusammenwirken mit dem Elternaktiv und der Kommission „Berufsorientierung" konnte erreicht werden, daß in den Klassen 6 bis 10 die Schüler Aufklärung über die verschiedensten Berufe erhalten, ihr Blick auf volkswirtschaftlich wichtige Berufe gelenkt wird ...

  • Schulnotizen

    Auftrag des Patenbetriebes

    Dresden (ND). Mit 64 Ausstellungsstücken war die Schuljugend des Elbebezirkes diesmal auf der Bezirksmesse der Meister von morgen vertreten. Die meisten der gezeigten Neuerungen entstanden in speziellen Arbeitsgemeinschaften mit Aufträgen von Patenbetrieben bzw. nach Anregungen, die die Schüler im polytechnischen Unterricht In den Betrieben erhielten ...

  • Freude am Singen und Malen

    Dit Pioniere der Klasst 4a aus dtr Berliner Kurt-Fiich«r-Oberichul« haben Ihren neuen Gruppenrat gtwählt und eifrig Ober ihre Vorhaben für dit nächsten Wochen diskutiert. Nun sitzen si« in fröhlicher Runde zusammen und singen alle Linder, dit ihntn gerade einfallen. Ntbtnan sind Pioniert aus anderen Klasstn dabei, Ztiditnmusttr zu tntwtrftn ...

  • Freundschafhausstellung

    Leipzig (ND). Eine Ausstellung besonderer Art ist gegenwärtig im Polnischen Informationszentrum am Brühl in Leipzig zu besichtigen. Die Erweiterte Oberschule „Georg! Dimitroff" stellt sich mit ausgezeichneten Schülerarbeiten vor. Ein Zeichen-, Lieder- und Literaturwettstreit ging dieser Sonderschau voran, deren festlichen Auftakt die Schüler der Polnisch lernenden Klassen mit Volkstänzen und Liedern aus unserem Nachbarland gestalteten ...

  • Gut betreut im Kindergarten

    Suhl (ND). Seit nunmehr zwei Wochen haben 120 Mädchen und Jungen aus dem Rhönstädtchen Geisa und aus umliegenden Orten einen neuen Kindergarten In Besitz genommen. In dem hellen freundlichen Neubau gibt es außer den Gruppenräumen eine Turnhalle, vorbildliche sanitäre Anlagen mit Duschen und im Freien schöne Spielplätze ...

Seite 6
  • Die „weiße Stadt" wurde zur sozialistischen Metropole

    Jugoslawiens Hauptstadt feiert den 30. Jahrestag ihrer Befreiung Von unserem Korrespondenten Egon Landgraf, Belgrad

    Seit 30 Jahren leben die Bewohner der Jugoslawischen Hauptstadt Belgrad im Frieden. Eine so lange Periode ohne Kriege und Zerstörungen ist, wie Oberbürgermeister Zivorad Kovacevlc vor wenigen Tagen auf einer Pressekonferenz betonte, in der langen Geschichte der „weißen Stadt" - so heißt „Beograd" in der deutschen Übersetzung - äußerst selten zu finden ...

  • Verantwortung für Portugal \

    Heute findet im Lissabonner Pavilhäo dos Desportos — an gleicher Stelle hatten sich Mitte Mai die Kommunisten der portugiesischen Hauptstadt zu ihrer ersten öffentlichen Kundgebung nach dem 48jährigen Terrorregiment des Faschismus versammelt - der VII. Außerordentliche Parteitag der PKP statt. Den Beschlüssen der etwa 1000 Delegierten, die im Verlauf der beiden letzten Wochen von den Parteizeilen der Industriebetriebe, Hochschulen, neu- ;formierten Verwaltungen, Stadtbezirke und ■ ...

  • Afrikanischer Nationalkongreß

    An das Zentralkomitee . der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands i ' Liebe Genossen I Die Nationale Exekutive des Afrikanischen Nationalkongresses übermittelt Im Namen des unterdrückten Volkes von Südafrika herzliche Glückwünsche an das ZK, die Mitglieder dar Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und an das gesamte Volk der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des 25 ...

  • Guatemaltekische Purtei der Arbeit

    An das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Berlin Liebe Genossen! Das Zentralkomitee der Guatembltei laschen Partei der Arbeit (PGT) übermittelt der SED und dem ganzen Volk der Deutschen Demokratischen Republik im Namen der Kommunisten Guatemalas und der fortschrittlichen Massen unseres Landes herzliche Grüße aus Anlaß des historischen 25 ...

  • Kommunistische Partei Indiens

    An das Zentralkomitee der Sozialistischen' Einheitspartei Deutichlands ' lerlln Werte Genossen I Anläßlich des 29. Jahrestages 6tt Öründüng der Deutsehen Demokratischen Republik übermittelt der Nationalrat der Kommunistischen Partei Indiens der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und allen Bürgern dieses großen sozialistischen Staates, der Im Herzen Europas, Im Lande von Karl Marx und Friedrich Engels herangewachsen Ist und sich voll entwickelt hat, seine herzlichsten Grüße ...

  • _ i ^^^^ ^^ t ____ ___ ^^___ Gemeinsames Ziel DDR— Suomi: Sicherheit in Europa

    ND-Exklusivinterview mit Finnlands Präsidenten Dr. Urho Kekkonen

    In Vorbereitung des offiziellen Besuchs des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, in Finnland weilte auf Einladung des finnischen Außenmini, steriums eine Gruppe von Journalisten unserer Republik in Helsinki. Der finnische Staatspräsident ,' Dr. Urho Kekkonen gewährte unserem Mitarbeiter Klaus Haupt nachstehendes Interview: Frage: Die Republik Finnland und die DDR haben in den vergangenen Jahren ihre Zusammenarbeit auf den verschiedensten Gebieten entwickelt ...

  • Baldmöglichst Treffen auf höchster Ebene

    Frage: Und wie beurteilen Sie die Aussichten für einen baldigen erfolgreichen Abschluß der Konferenz in Helsinki auf höchster Ebene? Antwort: Die zweite Phase der Konferenz dauert schon ein wenig über ein Jahr. Es hat sich erwiesen, daß die Arbeit der Konferenz schwieriger und zeitraubender, ist, als man vielleicht ursprünglich erwartete ...

  • Wichtige Resultate auf Sicherheitskonferenz

    Frage: Bei uns In der DDR Ist sehr gut bekannt, welchen außerordentlich wertvollen Beitrag die Republik Finnland geleistet hat und welche große Aktivität von Ihnen persönlich ausging, um die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit In Europa erfolgreich vorzubereiten und durchzuführen, wie schätzen Sie die bisherigen Ergebnisse dieser Konferenz ein? Antwort: Ich bin der Meinuhg, daß auf der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit schon jetzt bedeutende Resultate erreicht worden sind ...

  • Vereint den Frieden in der Welt sichern

    Frage: Welche Perpektlven sehen Sie für unsere beiden Staaten, In denen bekanntlich unterschiedliche Gesellschaftsordnungen existieren, ihre Beziehungen Im Interesse der weiteren positiven Entwicklung In Europa zu vertiefen? Antwort: wie ich in der ersten .Antwort feststellte, bildet die Verschiedenhalt ...

  • Glückwünsche aus aller Welt

    Dominikanische. Kommunistische Partei

    Zentralkomitee der SED Marx-Engels-Platz Berlin Aus Anlaß des glorreichen Feiertages übermitteln wir brüderliche Grüße und beste Wünsche für neue Erfolge beim Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft. i Zentralkomitee der , Dominikanischen Kommunistischen Partei

Seite 7
  • Korrespondenz

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 20. Oktober 1974 / Seite 7 Was sonst noch passiert« Eine Studentengruppe ausWinnipeg (Kanada) wetteiferte darum, wer die meisten Zigarren auf einmal rauchen könne. Der 19Jährlgt Ken Higham wurde neuer Rekordinhaber. Er raucht« 28 Zigarren .simultan". Damit wurde der frühere Rekord um das Doppelte überboten ...

  • Gefährliche Provokationen Pekings

    „Prawda" zu friedensfeindlichen Hetztiraden Teng Hsiao-pings

    Moskau (ADN). Unter der Überschrift „Provokateure" Veröffentlicht die „Prawda" am Sonnabend folgenden Beitrag zur Politik der Pekinger Führung: v Wenn die allgemein bekannte Tatsache, daß die Pekinger Führer mit den kriegslüsternen Kreisen der internationalen Reaktion paktieren, noch eines Beweises bedurft ...

  • Castro: Kuba unbeirrbar auf sozialistischem Weg

    Kundgebung in Havanna anläßlich dtr Gtntralratstagung des WGB

    Havanna (ADN-Kortf.)., Leidtnschaftllche Anklage gegen den Imperialismus, der verheerende Krisen hervorbringt, ganze Völktr in Not, und Armut stürzt und dit Folgen seiner elgtnen Gtbrt^ chen auf dit Arbeiterklasse und allt Werktätigen In seiner Einflußsphäre abwälzt, hat der Erste Sekretär des ZK der ...

  • Ukraine und Lettland feierten Befreiungstag

    Demonstrationen und Veranstaltungen in den Hauptstädten

    Kiew/Rica (ADN). In allen Städten uncKDörfern dei; Ukrainischen SSR begingen die Werktätigen am Sonnabend feierlich den 30. Jahrestag der Befreiung ihrer Republik von den faschistischen Eroberern. Bewegender Höhepunkt des Tages waren Kranzniederlegungen an den Gräbern des Unbekannten Soldaten, der Helden ...

  • Griechische Kommunisten formieren ihre Reihen

    30 Parteiorganisationen wirken bereits in Athener Betrieben

    Athen (ADN-Korr.). Mit großer Energie und Zielstrebigkeit geht die Kommunistische Partei Griechenlands daran, ihre Organisation /aufzubauen und zu festigen, Beachtliche Erfolge, vor allem in den größeren Städten, seien schon erreicht worden. Dies berichtete Loula Logara, Mitglied des ZK und des Athener Stadtkomitees der Partei, in einem Gespräch , mit dem ADN-Korrespondenten ...

  • Tagung der RGW-Kommission für Post- und Fernmeldewesen

    Warschau (ADN). Dit 7. Tagung dtr Ständigen Kommission des RGW für Post- und Farnmeldewesen fand vom 14. bis 19. Oktober in Warschau statt. An der Tagung nahmen die Delegationen der VRB, UVR, DDR, MVR, SRR, CSSR, UdSSR und Republik Kuba teil. Entsprechend dem Abkommen zwischen dem Rat für Gegenseitige- ...

  • Arbeitslosenziffern und Preise — Tendenz steigend

    Frankreich: 8000 Betriebe meldeten in sechs Monaten Konkurs an

    Alltag in den Ländern des Kapitals: Sinkend« Zuwachsraten der Produktion und des Sozialprodukts) wachsende Zahl vor allem kleinerer und mittlerer Betriebe, die unter dem Druck der Konkurrenz d*r Monopole auf der Stracke bleiben, steigend« Arbeitslosenziffern, unaufhaltsam kletternd« Verbraucherpreis« für Waren und Dienstleistungen aller Art ...

  • Weltfriedensrat erörterte Probleme Lateinamerikas

    Aufruf zur Isolierung dtr faschistischen Junta in Chile

    Panama-Stadt (ADN). Eine viertägige Sitzung des Büros des Präsidiums des Weltfriedensrates wurde am Sonnabend in der panamaischen Hauptstadt abgeschlossen. An der Sitzung hatten Vertreter der , Friedensbewegung aus 39 Ländern teilgenommen. Die Sitzung war Problemen Lateinamerikas gewidmet. Die Vertreter ...

  • Nahostproblem umfassend losen

    „AI Gumhuriya": Einheitliche Haltung Ägyptens Und der UdSSR

    Kairo (ADN/ND). Der Besuch von Außenminister Ismail Fahmi in Moskau habe bestätigt, „daß die einheitliche Position Ägyptens und der UdSSR zum Nahost-Problem dessen umfassende Lösung auf der Grundlage eines dauerhaften Friedens in diesem Raum Vorsieht" ■ Das betont die Kairoer „AI GUmhuriya" am Sonnabend in einem redaktionellen Artikel ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 689 gestartet Moskau. In der' Sowjetunion Ist am Sonnabend der 689. Erdsatellit der Kosmos-Serie mit folgenden Parametern gestartet Worden: anfängliche Umlaufzelt 105,1 Minuten, maximale Erdfern* 1032 Kilometer, minimale Erdferne 992 Kilometer, Baknnelgungswlhkel 83 Grad, Militärtribunale geschaffen Addis Abeba ...

  • Weltweites Verlangen nach Ausschluß der Rassisten -

    Sicherheitsrat erörtert Südafrikas Mitgliedschaft in der UNO

    New York! ,(ADN-Korr./ND). Der UNO-Sicherheitsrat trat am Freitagnachmittag (Ortszeit) in New York zusammen, um, wirksame Maßnahmen gegen das Apartheldregime in Südafrika zu erörtern. Bekanntlich hat die Vollversammlung in einem von 125 Staaten, befürworteten Beschluß den Sicherheitsrat aufgefordert, ...

  • Grußbotschaft der KPdSU an portugiesische Bruderpartei

    Moskau , (ADN). ,,'; „Der standhafte Kampf der portugiesischen Kommunisten, gegen die faschistische Diktatur fand die hohe Achtung der Werktätigen sowie aller Demokraten Portugals* Er sicherte die große Autorität der Portugiesischen KP im politischen Leben des Landes", heißt es in einer am Sonntag veröffentlichten Grußbotschaft des ZK der KPdSU an' den außerordentlichen Parteitag der Portugiesischen KP, der am heutigen Sonntag in Lissabon stattfindet ...

  • DKP-Aktion „Preisstopp und Arbeitsplafzsicherung"

    Bottrop (ADN). Mit einer, „Preisstopp- Karawane" in Bottrop und einer Plakatdemonstration in Offenbach eröffnete dU DKP am Sonnabend die auf der 5. ParteivorstandsUgung beschlossene „Aktior Preisstopp und Arbeitsplatzsicherung" ir der BRD. In Kooperation mit Bauerr des Münsterlandes und Ostwestfalenf führten die Kommunisten auf derr Marktplatz im Arbeiterstadtteil eigen: einen Demonstratiomverkauf ...

  • Elektrizitäffsw«rker Italiens im Streik

    Rom (ADN-Korr.). Rund 120 000 Beschäftigte der staatlichen Elektrizitätswerke Italiens haben am Sonnabend einen 24stündigen Streik begonnen. Si« verlangen die Sicherung der Arbeitsplätze, einen Lohnausgleich 'für die gestiegenen Lebenshaltungskosten und soziale Reformen. Der Ausstand wird schichtweise bis Sonntagnacht gehen ...

  • Bissau empfing führende Persönlichkelten der PAIGC

    Bissau (ADN^ „Führende Persönlichkeiten der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea-Bissau und den Kapverdischen Inseln (PAIGC) und der Republik Guinea-Bissau sind am Sonn* abend in der Hauptstadt Bissau eingetroffen. Unter Ihnen sind der Generalsekretär der PAIGC, Aristides Pereira, sowie Luiz Cabral, Vorsitzender des Staatsrates, und Francisco Mehdes, Erster Kommissar des Rates der Staatskommissare (Regierung) ...

  • Mitglieder von „Interchim berieten Forschungsaufgaben

    Wolgograd (ADN). Eine Tagung von führenden Vertretern der Organisationen der Mitgliedsländer von „Interchim" ist in Wolgograd beendet worden. An der Tagung nahmen Spezialisten Bulgariens, der DDR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion, der Tschechoslowakei und Ungarns teil. Sie erörterten Fragen der Hauptrichtungen ...

  • Rat der „IntertexMImasch nahm Arbeitsplan für 1975 an

    Moskau (ADN). Vom 15. bis 18. Oktober fand in Moskau die 2. Sitzung des Rates der internationalen Wirtschaftsvereinigung „Intertextllmasch" statt. Die Teilnehmer der Sitzung, bevollmächtigte Vertreter der Mitglieder der Vereinigung — Bulgariens, der. Deutschen Demokratischen Republik, Polens, Rumäniens, der -Sowjetunion, der Tschechoslowakei und Ungarns — faßten mehrere Beschlüsse zur weiteren Vervollkommnung der Tätigkeit der Vereinigung ...

  • Gesetzentwurf in Venezuela zur Erdöl-Nationalisierung

    Caracas (ADN). Eine vom Präsidenten berufene Kommission zur Nationalisierung der Erdölindustrie Venezuelas, der Vertreter der Regierung, des Wirtschaftslebens, der Streitkräfte und aller politischen Partelen angehören, hat der Gesetzentwurf für die Übernahme dei Erdölerkundung und -förderang sowie des ...

  • Was sonst noch passiert«

    Eine Studentengruppe ausWinnipeg (Kanada) wetteiferte darum, wer die meisten Zigarren auf einmal rauchen könne. Der 19Jährlgt Ken Higham wurde neuer Rekordinhaber. Er raucht« 28 Zigarren .simultan". Damit wurde der frühere Rekord um das Doppelte überboten.

Seite 8
  • KOMMINTARZUR LAGI

    Erster Doppelpunktgewinn für den BFC / Lok Letzter

    Von Max Schlosser Noch <d«m neunten Spieltag ihaben sich in der Tabelle zwei Gruppen gebildet. Die sechs erstplazierten Mannschaften haben ein positives Punktekonto, die übrigen acht stehen »in der Kreide", wobei der Neunte FC Vorwärts und das „Schlußlicht" - nun wieder der 1. FC Lok - lediglich um einen Punkt getrennt sind ...

  • Jena hur anfangs stärk

    Jena. Anfangs schien Jena mit einem glänzenden Start einem ungefährdeten Sieg zuzusteuern. Aber da zahlreiche Chancen nur das 1:0 brachten, verkrampfte i das Spiel der Gastgeber mehr und mehr. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Nervosität bei den Gastgebern immer mehr zu, 'und die Riesaer ergriffen immer Öfter die Initiative ...

  • Hansa mit Steigerung

    Rostock. Die Erfurter hinterließen an der Ostsee einen schwachen Eindruck und konnten die Gastgeber nie ernsthaft in Gefahr bringen. Es gelang ihnen nicht, die Aktionen der Rostocker im Mittelfeld einzuengen, und auch kräftemäßig lagen die Vorteile deutlich auf Seiten des FC Hansa. So wurde das Treffen schon nach einer halben Stunde zu einer einseitigen Angelegenheit, und mit dem 0:2 waren die Erfurter noch gut bedient ...

  • Der Kampf dominiert*

    Karl-Msvrx-Stsvdt. Keine der beiden Mannschaften fand bei dem durchaus lobenswerten körperlichen Einsatz die spielerischen Mittel zum Erfolg. Das trifft vor allem auf die Gastgeber zu, die mit viel Aufwand nur zu spärlichen Ergebnissen Hamen. Dabei fiel erneut das schwache Mittelfeldspiel auf, aber auch die Sturmreihe versagte ...

  • Di« ersten Doppelpunkte

    Berlin. Seit dem 61 April dieses Jahres war dem BFC auf eigenem Platz kein Doppelpunktgewinn mehr gelungen. Nun wurde der Bann gegen den 1. FC Lok gebrochen. Die Vorentscheidung fiel, als die Gastgeber in der zweiten Spielhälfte mit einem energischen Zwischenspurt auf 2:0 davonzogen. Die Gäste kamen zwar noch einmal auf 1:2 heran, aber sie wirkten in ihrer taktischen Konzeption zu reserviert, um eine entscheid dende Wende herbeiführen zu können ...

  • Ansprechende Partie ,

    Zwickan. 1h der von) beiden Mannschaften voll offensiv geführten, ansprechenden > Partie hätte Zwickau bereits in der ersten Halbzeit für die Entscheidung sorgen müssen. Aber die sichersten Chancen wurden in dieser Zeit vergeben. Und als in der zweiten Spielhälfte Dietzsch mit einem Foulstrafstoß für die Vorentscheidung > ■ sorgen konnte; wurde auch diese Möglichkeit ausgelassen ...

Seite
Tagliche Planerfüllung mit Termintreue und Qualität Weitere Betriebskollektive beschließen neue Wettbewerbsvorhaben für das IV. Quartal Fortsetzung der Gewerkschaftswahlen mit 600 Kreisdelegiertenkonferenzen am Wochenende DDR-Besuch in Finnland erwartet Solidarischer Gruß den Kommunisten Portugals Dank Leonid Breshnews an die Werktätigen der DDR Gemeinschaft weiter gestärkt Nach dein Besuch in der CSSR Hauptstadt Jugoslawiens als Heldenstadt ausgezeichnet Hervorragende Ergebnisse der sowjetischen Industrie Sechs Punkte Vorsprung für Magdeburg und Jena Offener Brief des FDJ-Zentralrates In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen