16. Jul.

Ausgabe vom 15.10.1974

Seite 1
Seite 2
  • Die erste Anerkennung der DDR

    Heute vor 25 Jahren, am 15. Oktober 1949, beschloß die Sowjetregierung den Austausch diplomatischer Missionen mit der Deutschen Demokratischen Republik. Armeegeneral Tschuikow, so konnte man damals im „Neuen Deutschland" lesen, hatte den Präsidenten Wilhelm Pieck aufgesucht und Ihm ein entsprechendes Schreiben übergeben ...

  • Vom Tagewerk zur Minutensache

    Agrarproduktion erhöhte sich ständig / Drei Viertel der Beschäftigten besitzen Fachabschluß

    Ständiges Vorwärtskommen kennzeichnet den Weg der Landwirtschaft seit der Gründung unserer Republik, auf dem die ersten Genossenschaften, die Festigung der sozialistischen Produktionsverhältnisse, der auf dem VIII. Parteitag der SED beschlossene Übergang zu industriemäßigen Methoden der Pflanzen- und Tierproduktion Marksteine sind ...

  • Herxliche Verabschiedung auf dem Zentralflughafen

    Berlin (ADN). Die {Partei- und Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik unter der Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, ist am Montagvormittag zu ihrem offiziellen Freundschaftsbesuch der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik auf dem Luftweg nach Prag abgereist ...

  • Reglerungsabordnung der DDR zur UNESCO-Generalkonferenz

    UN-Organisation führt 18. Generalversammlung in Paris durch

    Paris (ADN/ND-Korr.). Die Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik zur 18. Generalkonferenz der UNESCO ist am Montagnachmittag in Paris eingetroffen. Die Delegation wird vom Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten und Präsidenten der UNESCO-Kommission der DDR, Ewald Moldt, geleitet Die Abordnung wurde auf dem Flughafen vom Botschafter der DDR in der Französischen Republik, Dr ...

  • Die Verteidigungskraft des Sozialismus weiter stärken

    Zentrale GST-Aktivtagung bereitete Wahlen in Organisation vor

    Potsdam (ADN/ND). Über neue Initiativen zur Stärkung der Verteidigungskraft des Sozialismus berieten am Montag in Potsdam Funktionäre der GST auf einer Zentralen Aktivtagung, die den Auftakt für die am 15. November 1974 in der Wehrorganisation beginnenden Wahlen bildete. Im Namen des Zentralkomitees ...

  • Chemieanlagenbauer setzen verbesserte Stahlsorten ein

    Effektiver Materialverbrauch ist wichtiges Wettbewerbsanliegen

    Erfurt-Rudisleben (ND). Rationellere Fertigung bei sparsamsten Materialeänsatz und verbesserten Arbeitsbedingungen sind wichtige Wettbewerbsanliegen auch nach dem Republikgeburtstag im Chemieanlagenbaukombinat Erfurt- Rudisleben. Im Sinne der Wettbewerbslosung „Aus jeder Mark, jeder Stunde Arbeitszeit, ...

  • Grüi3e an Partei der Arbeit der Schweiz

    Zentralkomitee der Partei der Arbeit der Schweiz Zürich x Teure Genossen I Das Zentralkomitee der Soziallstischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Zentralkomitee und allen Genossen dei Partei der Arbeit der Schweiz zum 30. Jahrestag der Gründung der Partei die herzlichsten Glückwünsche und brüderliche Grüße ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Halle (ND). Der Grundstein zum Bau eines modernen und leistungsstarken Betriebes für alkoholfreie Getränke in der Republik wurde in Halle-Neustadt gelegt. Diese Getränkefabrik wird wesentlich dazu beitragen, die Versorgung der Einwohner der Chemiearbeiterstadt und darüber hinaus auch der Bezirksstadt mit alkoholfreien Getränken ausreichend zu versorgen ...

  • Foto: ADN/ZB Liebe«

    destag sich in diesem Jahr zum 100. Male jährte, pflegt das Observatorium eine enge wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Schwesterinstituten in der UdSSR, Polen und der CSSR im Rahmen des gemeinsam abgestimmten Forschungsprogramms der RGW-Staaten. vielseitige Berufschancen für Hörgeschädigte geschaffen Leipzig (ND) ...

  • Grußtelegramm anden AufJenmkiister der UdSSR

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, hat aus Anlaß des 25. Jahrestages der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der UdSSR und der DDR dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR. A. A. Gromyko, ein in herzlichen Worten gehaltenes Grußtelegramm übermittelt ...

  • Technische Optik steht auf internationalem Programm

    Ilmenau (ADN/ND). An der Technischen Hochschule Ilmenau begann am Montag das XIX. Internationale Wissenschaftliche Kolloquium (IWK). An dieser traditionellen wissenschaftlichen Veranstaltung der Ilmenauer Bildungsstätte nehmen 730 Gäste und Referenten aus elf europäischen Ländern, darunter aus der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Bruderstaaten sowie aus Osterreich, Frankreich, Großbritannien und der BRD teil ...

  • Physiker beraten über die Beherrschung des Plasmas

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die 4. Arbeitstagung über „Physik und Technik des Plasmas" der Physikalischen Gesellschaft der DDR wurde am Montag in Karl-Marx-Stadt eröffnet. An der bis zum 18. Oktober dauernden Beratung nehmen etwa 160 Wissenschaftler teil, unter ihnen zahlreiche Gäste aus der'Sowjetunion, Polen, der CSSR und aus Bulgarien ...

  • Empfang in der Botschaft der VDRJ zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der Volksdemokratischen Republik! Jemen gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der VDRJ in der DDR, Mahmoud Abdulla Oshaish, am Montag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Hans Rietz und der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Solidaritätsabend mit der chilenischen Gruppe Aparcoa

    PmBroTnrn

Seite 3
  • Nazdar—Willkommen!

    Kurz nach dem Stadteingang grüßt in deutscher Sprache vom Gebäude der ^Politischen Hochschule des ZK der ; KPTsch die Losung: „Es lebe und verliefe sich die Einheit der Länder der sozialistischen Staatengemeinschaft!" Die Kaderschmiede unserer Bruderpartei war im vergangenen Jahre aus Anlaß des 20. Jahrestages ihrer Gründung mit dem Orden des siegreichen Februar ausgezeichnet worden ...

  • Ehrung der Helden

    Nationale Gedenkstätte - 11.15 Uhr. Der erste Weg führt die Partei- und Regierungsdelegation unserer Republik auf den Vitkovhügel zur nationalen Gedenkstätte der CSSR. Erich Honecker und die Mitglieder der Delegation werden u. a. begleitet vom Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsdi Josef Kempitf und dem Mitglied des ZK der KPTsch und Stellver- , treter des Vorsitzenden der Regierung der CSSR Frantiäek Hamouz ...

  • Gespräche auf der Burg

    Nach nerzucner Begrünung nehmen die Genossen am Verhandlungstisch Platz. Während die freundschaftlichen Gespräche beginnen, haben Reporter von Presse, Funk und Fernsehen Gelegenheit, die Eröffnung der offiziellen Verhandlungen im Bild festzuhalten. Schon in diesen ersten Minuten ist zu spüren: Hier sitzen ...

  • Friedenspolitik trägt Früchte

    Die Erfolge der DDR auf wirtschaftlichem und außenpolitischem Gebiet lind ein Ergebnis der fleißigen Arbeit ihres Volkes und seiner engen Zusammenarbeit und festen Freundschaft mit ' der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft. Es gibt gute Voraussetzungen zur unaufhaltsamen Erweiterung, Vertiefung und Verbesserung der Beziehungen und der Zusammenarbeit ...

  • Fahrt der Freundschaft

    Der Wagen mit den führenden Repräsentanten unserer brüderlich verbundenen Parteien fährt in den ersten Hof der Prager Burg ein. Eine Fahrt der Freundschaft, eine Triumphfahrt geht zu Ende. Prag hat dia Genossen aus der DDR in seine Arme geschlossen. An den beiden riesigen Fahnenmasten sind die Staatsflagge der CSSR und das rote Banner der internationalen Arbeiterbewegung aufgezogen ...

  • Gemeinsame Ziele verbinden

    „Die Beziehungen der CSSR zur DDR sjlnd von erstrangiger Bedeutung", schreibt die slowakische Zeitung „Pravda". „Die Tschechoslowakei hat bereits Im Jahre 1946 mit der heutigen DDR zusammengearbeitet. Zwei Jahre später schlössen wir das erste Handels- und Zahlungsabkommen ab. In der Gemeinsamen Deklaration, die 1950'in Prag unterzeichnet wurde, definierten wir die Ziele und Grundsätze unserer Beziehungen und der Zusammenarbeit ...

  • Zusammenarbeit unserer Länder stetig vertieft

    „Rüde Prävo": Beziehungen unserer Völker haben gute Traditionen

    „Rüde Prävo", Organ des ZK der KPTsch, veröffentlicht an hervorragender Stelle anläßlich des Besuchs der Partei- und Regierungsdelegation der DDR ein Foto und die Biographie des Ersten Sekretärs des ZK der SED. Die Zettunk erinnert daran, daß Erich Honecker bereits in den dreißiger Jahren mehrfach die Tschechoslowakei besucht hat ...

  • Moldaumetropole aute Freunde in ihre Arme Die

    wmt£s Herzliche Begegnungen der DDR-Delegation mit Werktätigen der Hauptstadt der CSSR Von unseren Sonderberichterstattern

    Flughafen Prag-Ruzyne — 9.15 Uhr. Eskortiert von : einer Motorradstaffel setzt sich der offene Wagen, in dem Erich Honecker und Gustav Husäk Platz genommen haben, in Bewegung. Beim Einbiegen in die Leninova, die breite Allee im Westen der CSSR-Hauptstadt, hat man einen herrlichen Blick auf die waldige Hügellandschaft ...

  • Traditionelle Freundschaft

    „Svobodne Slovo" stellt fest, daß mit der sozialistischen ökonomischen Integration auch die Perspektiven der weiteren Entwicklung der gegenseitigen Beziehungen beider Länder gegeben sind. Die Landwirtschaftszeitung „Zemtdelske Noviny" betont in ihrem Leitartikel: „Es besteht kein Zweifel darüber, daß die Prager Beratungen ein weiterer bedeutender Markstein in den traditionellen Freundschaftsbeziehungen beider Länder sein werden ...

Seite 4
  • Dramatisches Geschehen um einen jungen Helden

    „Zum Beispiel Josef", Film nach Herbert Ottos Roman

    Dem Film „Zum Beispiel Jostf" (Buch: Günter Karl gemeinsam mit dem Regisseur Erwin Stranka) Hegt der bei um viel gelesen« Roman von Herbert Otto zugrunde. Erzählt wird von dem ungewöhnlichen Leben einei haut« etwa Dreißigjährigen. Di« Eltern sind ihm unbekannt. Er hat lieh in der Walt herumgetrieben ...

  • Erfüllt vom großen Atem der Geschichte

    Gastspiel des Meininger Theaters mit C. F. Grabbes Geschichtsdrama „Napoleon oder Die hundert Tage"

    Fasziniert weniger von dem Manna Napoleon Bonaparte als von den hiitorischen Strömungen, davon er sich emportragen ließ wie er von Ihnen auch wieder fortgespült wurde, hat der Dichter Christian Friedrich Orabbe lein voluminöses Geschichtsdrama „Napoleon oder Die hundert Tue" geschrieben. Nicht allein ...

  • Erfolg für Warschauer Nationalphilharmonie

    Rowicki dirigierte zwei Programme zu den Festtagen

    Unter den Spitzenorchestern der Welt ein Glücksfall: Warschaus Nationalphilharmonie arbeitet seit nunmehr 24 Jahren unter dem gleichen Chefdirigenten. 1050 übernahm Witold Rowicki dieses Amt, und schon nach kurzer Zeit führte der sensible, energische Rowicki seine Musiker in die erste Reihe der international bekannten Orchester ...

  • Kraft, geboren aus Wissen undEinsicht

    Therese Giehse las Gedichte und Texte von Brecht

    Als sie die Bühne betrat, empfing sie der Applaus des vollbesetzten Hauses: Therese Giehse, die im Berliner Ensemble an zwei Abenden Gedichte und Texte des Dichters Bertolt Brecht las. Ihr künstlerisches Wirken ist mit dem Werk Brechts eng verbunden, Rollen des revolutionären Theaterdichters gehören zu den Höhepunkten ihrer Bühnenlaufbahn ...

  • Mcdaillcnkunst im Schloßmuscum Gotha

    Die Medaille, eine Sonderform der Reliefplastik, hat innerhalb der Kleinkunst einen wichtigen Platz inne. Seit um die Mitte des 18. Jahrhunderts italienische Künstler wie Antonio Pisano die ersten in Bronze und Blei gegossenen Stücke dieser Art schufen, erreichten sie eine beträchtliche Popularität. ...

  • Chansons mit Ewa Demarczyk

    Feierlichkeit. Lyrische Verhaltenheit, aus der sich beeindruckende dynamische Steigerungen entwikkeln, fließendes Auf und Ab — es war ein Abend der weichen Kontüren. Ewa Demarczyk singt mit enormer Intensität. Ihre runde, warm timbrierte Stimme hat so viel Ausdruckskraft, so viele Schattierungen bis hin zu einer fast metallen strahlenden Höhe, daß der vokalen Gestaltung keine Grenzen gesetzt scheinen ...

  • Alte Musik vollendet dargeboten

    Begeistert nahmen die Freunde alter Vokalmusik am Sonntag einen Liederabend im Maxim Gorki Theater auf, den das Deller-Consort (Großbritannien) zu den Berliner Festtagen gestaltete. Mit diesem glanzvollen Konzert englischer, französischer, italienischer und deutscher Sologesänge vom 16. bis zum 18. Jahrhundert gab die Musikvereinigung unter Leitung Alfred Dellers bereits das dritte Gastspiel in der DDR ...

  • Kulturnotizcn

    NATIONALTHEATER. Mit einer festlichen Aufführung von Brechts „Kaukasischem Kreidekreis" im Königlichen Schauspielhaus Den Haag ging am Sonnabend ein erfolgreiches einwöchiges Gastspiel des Weimarer Nationaltheaters in den Niederlanden zu Ende. THEATERVERLAG. Der Theaterverlag der CSSR „Dilia" hat in seiner 25jährigen Tätigkeit mit nahezu 2000 Verlagen in 56 Ländern Kontakte geknüpft und die Herausgabe von 8000 Büchern tschechoslowakischer Autoren im Ausland vermittelt ...

  • Witali Oserow zu Gast im Schriftstellerverband

    Berlin (ND). Im Rahmen der ständigen intensiven Zusammenarbeit zwischen den Künstlerverbänden unserer sozialistischen Bruderländer wellte am Montag der Sekretär des Schriftstellerverbandes der UdSSR und Chefredakteur der Zeitschrift „Woprossy Literatury", Wltall Oierow,. zu einem Arbeltsgespräch beim SchrUtstellerverband der DDR in Berlin ...

  • Zeitgenössische Musik aus unserer Republik

    Moskau (ND). In der Reihe der Veranstaltungen anläßlich der »Tage der Freundschaft und Kultur der DDR in der UdSSR" standen am Wochenende zwei Konzerte auf dem Programm, die von den Komponistenverbänden der befreundeten Länder betreut wurden. Die Philharmonie Jaroslawl unter Leitung von Viktor Barsow spielte In Ribinsk und Moskau Werke von CilenSek, Gelder, Gerstorf und Kurz ...

  • Begegnung mit Büchern und Autoren zu Tagen der Kinderliteratur

    Schwerin (ADN). Die „Tage der Kinderliteratur" begannen am Montag im Bezirk Schwerin. Bereits zum 0. Male werden diese Literaturdiskussionen der jüngsten Leser mit Kinderbuchautoren, Podiumsgesprächen und Lesungen in diesem Nordbezirk veranstaltet. Etwa 15 bekannte Schriftsteller und Kinderbuchautoren ...

  • Kulturminister verlieh , den Kammersängertitel

    Berlin (ADN). Der Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, ehrte zum 25. Jahrestag der Republikgründung verdiente Künstler mit dem Titel Kammersänger. Zu ihnen zählen Renate Härtel (Städtische Theater Leipzig), Isabella Nawe-Spychalski (Deutsche Staatsoper Berlin), Ute Trekel-Burckhardt, Günter Neumann, Hans-Otto Rogge (Komische Oper Berlin) sowie Thomas Thomaschke und Ekkehardt Wlaschiha (Städtische Theater Leipzig) ...

  • Staatliches Tanzensemble begeisterte in Turin

    Rom (ADN-Korr.). Vor über 1300 begeisterten Turlßern gastierte das Staatliche Tanzensemble der DDR am Sonnabend.im Theater Navonna der norditalienischen Industriemetropole. Gast der Vorstellung war auch die aus Anlaß der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der DDR in Italien weilende Delegation der Liga iür Völkerfreundschaft der DDR unter Leitung ihres Generalsekretärs, Herbert Schönfeld ...

  • Tausend Füllhalter

    Sofia (ADN-Korr.). Ein» Sammlung von rund tausend Füllhaltern und Autogrammen belltet der bulgarische Journalist Nikolai Katakow aus Sofia. Zur Sammlung, deren Grundstock vor vier Jahren gelegt wurde, gehören Füllfederhalter von Michail Scholodhow, Serge) Michalkow, Alberto Moravia, Gianni Rodari und Martti Laarni ...

Seite 5
  • Konto des Vertrauens nun t wieder sehr geschrumpft

    So ausgiebig sportliche Siege erörtert werden - Niederlagen liefern zuweilen noch mehr Stoff für Debatten. Da das 1:1 unserer Fußballnationalmannschaft gegen Island nicht nur von den Fußballanhängern als Enttäuschung betrachtet wird, dürfte es so schnell auch nicht In Vergessenheit geraten. An Kommentaren Ist danach nirgendwo ein Mangel ...

  • Moskau garantiert würdige Olympiade

    TASS-Gespräch mit Konstantin Andrianow, Mitglied des Exekutivkomitees des IOC

    „Wenn Moskau den Auftrag erhalten sollte, die Olympischen Sommerspiele 1980 auszurichten, werden diese unter den Losungen des Friedens und der Freundschaft, der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Jugendlichen aller Länder verlaufen und zu einem eindrucksvollen Sportfest werden", erklärte Konstantin Andrlanow, Vorsitzender des Olympischen Komitees der UdSSR und Mitglid des Exekutivkomitees des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), in einem TASS-Gespräch ...

  • Volleyball-WM: Unsere Mannschaften siegreich

    Männer bezwangen Venezuela 3:0, Frauen schlugen Niederland« 3:2

    In allen sechs Vorrundengruppen (Mexiko-Stadt, Guadalajara, Monterrey, Puebla, Tijuana, Toluca) begannen am Sonntag (Ortszeit) die Vorrundenspiele der Volleyball-Weltmeisterschaften, nachdem 34 Stunden zuvor nach der feierlichen Eröffnung Gastgeber Mexiko in der Hauptstadt vor 18 000 Zuschauern mit 3:0 über die Dominikanische Republik erfolgreich gewesen war ...

  • TORE # PUNKTE # METER

    HANDBALL

    Europapokal der Männer (1. Runde): Fola Esch (Luxemburg) gegen Sasja HC (Belfien) 1146 (5:8), Saab Linköpinf-Fimlelkaltlag Hafnarfjardar (Island) 22:21 (10:7), Kfum Aarhus—Kyndil Torshavn (Farör-Inseln) 3443 (14:6), CSI Rosmini Rovereto (Italien) gegen Balonmano Granollens (Spanien) 1345 (4:7), Belenenses Lissabon-St ...

  • FUSSBALL

    Portugiesische Oberliga: BoavUta Forto-Benfica Lissabon (Europacupgegner des FC Carl Zeias Jena) 0:0, FC Olhannense—Vitoria Guimaraes 2:3. - Spitze: 1. Guimaraes, 2. Lissabon, 3. FC Porto je 10:2.

Seite 6
  • Langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit DDR—Suomi

    Premier Sorsa: Stabile Verbindungen der friedlichen Koexistenz

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n • r t In der finnischen Öffentlichkeit ist die Ankündigung des Besuches des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, in Helsinki mit großem Interesse aufgenommen worden. Dieser offizielle Staatsbesuch aus unserer Republik reiht sich in eine Vielzahl von Begegnungen des finnischen Präsidenten Dr ...

  • Schritte zur Reorganisation der Verwaltung in Uganda

    Funktionäre der unteren Verwaltungsorgane durch Wahlen bestimmt

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Wolfgang F i n c k Volksfest In Mbale, Verwaltungszentrum einer Provinz in der ostafrikanischen Republik Uganda. Tausende Bürger bevölkern in farbenprächtigem Sonntagsstaat die im Zentrum der Stadt gelegene Festwiese, um an der leierlichen Amtseinführung ihres neuen Bürgermeisters teilzunehmen ...

  • Labours Erfolg und die Krise

    Am Wochenende sind in London nicht nur die endgültigen Ergebnisse der Parlamentswahlen vom Donnerstag bekanntgegeben worden, sondern auch Ziffern der wirtschaftlichen Entwicklung Großbritanniens vom Vormonat Erstere bescheinigen der Labour Party eine zwar äußerst knappe, aber durchaus arbeitsfähige Mehrheit ...

  • Basis: Regierungsabkommen

    Ulrich Löffler schlägt eine umfangreiche Aktenmappe auf: Schriftstücke, Telegramme, Fernschreiben mit Anträgen, Anforderungen, Erkundigungen, die auf Antwort warten und sorgfältige Rücksprache mit dem sowjetischen Partner verlangen. Für den 34jährigen Sachgebietsleiter Chemie in der Moskauer DDR-Vertretung der Paritätischen Regierungskommissiori UdSSR-DDR hat damit ein normaler Arbeitstag begonnen ...

  • zent erhöht worden waren, 16 Prozent mehr zu bezahlen. erneut

    Zunehmende Produktionsstillegungen konfrontieren Japan zum erstenmal mit dem Gespenst einer Massenarbeitslosigkeit. Die Geschäftsrückgänge, so konstatierte das japanische Arbeitsministerium kürzlich, beeinflussen die Beschäftigungssituation in vier Stadien: Zunächst gibt es weniger Wochenstunden, und die Überstunden fallen weg ...

  • Nutzen für alle RGW-Länder

    Die Mitarbeiter der PRK, wie die Paritätische Regierungskommission abgekürzt wird, waren die Vermittler eines wichtigen Prozesses der Integration unserer Länder vom Verfassen der Grundlagendokumente bis zur Unterbringung der Kinder der Spezialistenfa- . milien in der Krippe. So war es bei diesem einen Regierungsabkommen ...

  • Massenarbeitslosigkeit droht Japans Werktätigen

    Wirtschaftsexperten suchen angestrengt nach Krisenkur

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann, Tokio Japans Wirtschaftswissenschaftler und regierungsamtliche Wirtschaftsinstitutionen, Planungsagenturen und Banken suchen gegenwärtig angestrengt nach Auswegen aus der nahezu chronischen Rezession der Ökonomie des Inselreiches. Dabei fehlt es nicht an zweckoptimistischen Prognosen und „Richtlinien" ...

  • Effektivste Arbeitsteilung

    Die staatliche Zusammenarbeit der DDR und der Sowjetunion hat in den zurückliegenden Jahren immer umfassendere Dimensionen, immer tieferen Inhalt angenommen. Auch in der Arbeit der PRK spiegeln sich diese heutigen Dimensionen der brüderlichen Kooperation wider. Das schilderte uns der Leiter unserer PRK-Vertretung ...

  • Mittler im Prozeß der Integration

    Besuch im DDR-Büro der Paritätischen Regierungskommission

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Ulrich Löffler lenkt den „Moskwitsch" durch den dichten Verkehr der Moskauer Kirowstraße. Gegenüber dem Haus Nummer 20 parkt er und betritt das massige, grüngetünchte Gebäude, an dessen Eingang „Ministerium für chemische Industrie der UdSSR" geschrieben steht ...

  • Bei anderen gelesen

    Pessimisten haben das Sagen

    Die BRD-Wochenzeitung »Die Zeit" beschäftigt sich mit den drastischen Kursstürzen an den Börsen: Seit sich das schlechte Börsenklima von New York und London wie eine Seuche von Börsenplatz zu Börsenplatz ausbreitet, haben an den Ständen der Makler nur noch die Pessimisten das Sogen. Und die denken 45 Jahre zurück, an den »Schwarzen Freitag" vom November 1929, als in Wallstreet die Kurse »in den Keller gingen" und der darauf folgende weltweite Kurssturz eine Weltwirtschaftskrise signalisierte ...

Seite 7
  • Staatsdelegation aus der UdSSR in Helsinki

    Verhandlungen zwischen Nikolai Podgorny und Dr. Urho Kekkonen

    Helilnkl (ADN). Zwischen dem Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podrorny, und dem finnisdien Staatspräsidenten, Dr. Urho Kekkonen, haben am Montag In Helsinki Verhandlungen stattgefunden. Nikolai Podgorny steht an der Spitze der sowjetischen Staatsdelegation, die an den Feierlichkeiten zum 30 ...

  • NATO will mit militaristischen Aktivitäten Spannungen schüren

    „Krasnaja Swesda": Kalter-Krieg-Kurs jetzt besonders abstoßend

    Moskau (ADN). Die »Krasnaja Swesda" veröffentlichte unter dem Titel „Die NATO schürt die Spannung" einen Artikel über die Aktivität der NATO- Kreise. Darin heißt es: Zu Beginn des Herbstes beschlossen die Führer des Nordatlantikblockes, eine neue Runde der militaristischen Aktivität zu entfalten. Die militärischen Demonstrationen der NATO fanden ihren Niederschlag in einer ganzen Reihe von Manövern und Übungen der Streitkräfte der Mitgliedsländer des Blockes ...

  • Prinzipien der Zusammenarbeit Polen—USA dem Frieden dienlich

    Kommunique xum Abschluß des offiziellen Besuches Edward Giereks

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der FVAP, Edward Glerek, ist am Montag von seinem einwödilgen offiziellen Besuch der USA nach Warschau zurückgekehrt. Wie im Kommunique" zum Abschluß des Besuchs festgestellt wurde, verliefen die polnisch-amerikanischen Verhandlungen in einer herzlichen und ...

  • Genfer Konferenz ist das geeignete Nahost-Forum

    TASS: Arabische Länder stimmen dem Appell Leonid Breshnews zu

    Moskau (ADN). Einen lebhaften Widerhall hat bei allen, denen der Frieden in der Welt teuer ist, der eindringliche Aufruf des Generalsekretärs des* ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, zur baldigen und effektiven Wiederaufnahme der Genfer Friedenskonferenz' bei Beteiligung aller interessierten Selten, einschließlich der Palästinenser, gefunden ...

  • In Angola sollen die Waffen schweigen

    Portugals Premier Goncalves kündigte Verhandlungen an

    Lissabon (ADN). Ministerpräsident Vasco Goncalves kündigte in einem Presseinterview an, daß demnächst In Verhandlungen mit den Befreiungsbewegungen in Angola Über die Feuereinstellung und die Bildung einer Übergangsregierung bis zur Unabhängigkeit gesprochen wird. In Angola waren die im Programm der Bewegung der Streitkräfte fest verankerten Bemühungen um die Wiederherstellung des Friedens in Afrika ins Stocken geraten ...

  • „Iswestija : DDR wirkt aktiv für Frieden und Sicherheit

    Moskau (ADN). Die Gründung der DDR bedeutete nicht nur eine tiefgreifende Wende in der Geschichte ihres Volkes, sondern hat auch die gesamte politische Lage in Mitteleuropa beeinflußt. Das stellt die, „Iswestija" am Montag In einem Kommentar zum 25. Jahrestag der DDR fest. Die DDR sei zu einem Bestandteil der mächtigen sozialistischen Staatengemeinschaft geworden und gehöre dadurch zum Bollwerk des Friedens, der Demokratie und des sozialen Fortschritts ...

  • Chilenische Junta kündigte zwei neue Terrorprozesse an

    Die Massenverhaftungen wurden am Wochenende fortgesetzt

    Mendozi (Argentinien) (ADN). Die faschistische Militärjunta hat tflr die nächsten Tage , zwei weitere Kriegsgerichtsprozesse in Concepcion angekündigt. Angeklagt sind 13 Mitglieder der Linksbewegung MIR und sechs Angehörige der zur Unidad Populär gehörenden Bewegung der Einheitlichen Volksaktion (MAPU) ...

  • Kurz berichtet

    Regierung erwirbt Agenturan Lissabon. Die portugiesisch« Regierung will die zwei privaten Nachrichtenagenturen ANI und Lusitania erwerben. Entsprechende Verhandlungen laufen gegenwärtig in Lissabon. 13. Parteitag dar PSOE Paris. Die Soziallstische Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) hat Im Pariser Vorort Sur ...

  • Teilnahme der PLO an der Palästina-Debatte gefordert

    New York (ADN-Korr.). Vertreter von 13 Staaten haben sich am Montag in der Debatte der UNO-Vollversammlung dafür ausgesprochen, daß als einzig rechtmäßige Vertreter des palästinensischen Volkes die Vertreter der Palästinensischen Befreiungsfront (PLO) an der Debatte der Palästina-Frage Anfang November teilnehmen ...

  • Kreisdelegiertenkonferenzen der SEW abgeschlossen

    Westberlin (ADN). Die Kreisdelegiertenkonferenzen der SEW in Vorbereitung des IV. Parteitages und der Wahlen am 2. März 1975 fanden am vergangenen Wochenende mit den Konferenzen in den Bezirken Neukölln, Charlottenburg und Zehlendorf ihren Abschluß. Wie dazu am Montag die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" berichtete, stand im Mittelpunkt vor allem ein erster Erfahrungsaustausch" über den Wahlprogrammentwurf der SEW ...

  • Erneut Kurzarbeit in den sechs VW-Werken der BRD

    Rund 43 600 Automobilarbeiter erwarten große Lohneinbußen

    Bonn (ADN-Korr.). In den sechs VW-Werken der BRD begann am Montag mit der Frühschicht dl« liebte Kurzarbeitsperlode in diesem Jahr. Rund 43 600 Automobilarbeiter lind von dar einwOchlgen ProduktlonieiiMchrlnkung und den damit verbundenen Lohneinbußen betroffen. Ein Konzernsprecher kündigt« außerdem zeitlich noch nicht festgelegte Kurzarbeitsphasen für November und Dezember an ...

  • Anhaltende Protestaktionen gegen das Saigoner Regime

    .JHelsinki (ADN). Der Weltfriedensrat macht in.einer am Montag verbreiteten Erklärung alle nationalen Friedenskomitees auf die erhste Lage in Südvietnam aufmerksam. Das Thieu-Regime, heißt es darin, sabotiere die Verwirklichung des,Pariser Abkommens. Hanoi (ADN-Korr.). Das Außenministerium der DKV hat in einer am Montag veröffentlichten ...

  • Fanfani mit Bildung einer neuen Regierung beauftragt

    Rom (ADN-Korr.). Der italienische Staatspräsident Leone hat am Montag in Rom dem Nationalsekretär der Christdemokratischen Partei, Senator Amintore Fanfani, den Auftrag zur Bildung einer neuen Regierung erteilt, fanfani hat den Auftrag mit Vorbehalten entgegengenommen. Damit sind zunächst die reaktionären Manöver zur Parlamentsauflösung und vorzeitigen Ausschreibung von Neuwahlen gescheitert ...

  • Revanchistenorganisationen werden weiter gefördert

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung wird auch künftig den revanchistischen Organisationen in der. BRD finanzielle Unterstützung gewähren. Im Namen der Bundesregierung hat jetzt der Staatssekretär Morgenstern erklärt, es Sei vorgesehen, dem „Bund der Vertriebenen!', der Dachorganisation der sogenannten Landsmannschaften, „im kommenden Jahr rund 400 000 DM" aus dem Bonner Staatshaushalt zur Verfügung zu stellen ...

  • Kampf programm der KP Dänemarks

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Di» KP Dänemarks hat der Öffentlichkeit ein MaBnohmeprogramm zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit vorgelegt, von der zur Zelt 6,3 Prozent der arbeitenden Bevölkerung des Landes betroffen sind. An alle Linksparteien erging der Appell, gemeinsame Schritte zu unternehmen. Der kommunistische ...

  • „Volk braucht Solidarität"

    . Moskau (ADN). „Es war für mich in der Tat bewegend zu sehen, daß der Kampf unseres Volkes in der ganzen Welt breiteste Unterstützung findet", erklärte in Moskau Gladys Marin, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Kommunistischen Partei und Generalsekretär der Kommunistischen Jugend Chiles ...

  • BRD-Delegation in China

    Peking (ADN). Eine Delegation des BRD-Bundestages unter Leitung des Vizepräsidenten Richard Jäger weilt seit Sonntag zu einem offiziellen Besuch in Peking. Wie die BRD-Nachrichtenagentur DPA berichtet, werden mit diesem einwöchigen Besuch der Delegation, der 16 Vertreter aller im Bundestag vertretenen Parteien angehören, die politischen Kontakte zwischen Bonn und Peking fortgesetzt ...

  • Außenminister der ARÄ zu offiziellem Besuch in Moskau

    Moskau (ADN). Zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch der UdSSR ist eine ägyptische Delegation unter Leitung des ARÄ-Außenministers Ismail Fahmy am Montag in Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Wnukowo wurden Fahmy und seine Begleitung vom sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko und anderen sowjetischen Persönlichkeiten willkommen geheißen ...

  • Schwere Zusammenstöße an Universitäten in Südkorea

    Seoul (ADN). Zu schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Studenten, die die Freilassung eingekerkerter Kommilitonen und demokratische Veränderungen forderten, ist es am Montag an fünf Universitäten in Südkorea gekommen. 14 Demonstranten wurden verhaftet, schwer mißhandelt wurden zahlreiche Studentenvertreter der Jooneang-Universität ...

  • Was sonst noch passierte

    Das Oberste Gericht der Schweiz wird in Kürze entscheiden müssen, ob richterlicher Schlaf während eines Prozesses ein Revisionsgrund ist. Ein Verteidiger hat die Zurückweisung des Urteils eines Gerichts in Sion beantragt, weil eines seiner Mitglieder während des Verfahrens eingenickt und damit „zeitweise abwesend" gewesen sei ...

  • Auch Akademiker ohne Arbeit

    „Nicht nur einfache Arbeiter müssen zittern, wenn es um ihre Stelle geht. Arbeitslosigkeit macht auch nicht vor Akademikern halt", schreibt die Zeitung. Im Arbeitsamt „füllen sich die Flure mit denen, die plötzlich zu Außenseitern unserer Gesellschaft geworden sind". In Köln beziehen derzeit 270 Arzte, ...

  • Neue Welle blutigen Terrors in Nerdirland

    London (ADN-Korr.). Einer neuen Terrorwelle in' Nordirland, die Mitte September begann, sind bis zum Wochenende mindestens 16 Menschen zum Opfer gefallen. Das jüngste Opfer der Mordserie ist ein 17jähriger Katholik, der am Sonntag nördlich von Belfast verstümmelt aufgefunden wurde.

  • miker, Lehrer, Ingenieure und Physiker Arbeitslosengeld.

    148 000 Belgier erwerbslos Brüssel (ADN-Korr.). Auf rund 148 000 hat sich, die Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter in Belgien in der zweiten Septemberhälfte erhöht. Das sind rund 8000 Vollarbeitsloie und über 28 000 Kurzarbeiter mehr als Ende August.

Seite 8
  • Bei Anderen Gelesen

    AUS DER HAUPTSTADT Neues Deutschland / 15. Oktober 1974 / Seit« 8 Am 16. September 1974 starb nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 52 Jahren meine liebe Frau, unsere liebe Mutter und Großmutter, Genossin Ursula Liefeidt Wir werden sie sehr vermissen. Erich Liefeidt Familie Schmidt Familie Schulze Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 24 ...

  • Treff mit Familien lind guten Freunden

    Über 16 Millionen Bürger besuchten im vergangenen Jahr die Berliner Kulturstätten, und ständig erhöh* sich diese Zahl. Das ist Ausdruck der steigenden und dif/ ferenzierter werdenden Bedürf- ■nisse der Werktätigen und besonders der Jugend auf kulturellem Gebiet. Zugleich ist das Angebot in unserer Stadt breiter und farbiger geworden, hat an künstlerischideologischem Gehalt gewonnen ...

  • DSF-Mitglieder beraten neue Aufgebotsvorhaben

    Beginn der Jahreshauptversammlungen in Grundeinheiten

    Ein bedeutender Höhepunkt im Leben der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in diesem Jahr sind die am heutigen Dienstag beginnenden Jahreshauptversammlungen in den 36 000 Grundeinheiten der Organisation. Das erklärte der Sekretär des DSF-Zentralvorstandes Valery Fischmann in einem Gespräch ...

  • Die kurze Nachricht

    NEUERER. 35 von 65 Aufgaben aus dem Plan „Wissenschaft und Technik" des VEB Kabelwerk Adlershof lösen Mitglieder der Kammer der Technik. Dem Betrieb bringen diese Initiativen einen jährlichen Nutzen von etwa zwei Millionen Mark. Außerdem werden 25 000 Arbeitsstunden eingespart. REWATEX. Ende des Jahres werden 60 000 Kunden vom VEB REWATEX über Haustoüren mit Wäsche versorgt ...

  • Entdeckungen im Monbijoupark

    Ein ganz gewöhnlicher Wochentag, mittags im Monbijoupark. Studenten, Mütter mit Kinderwagen und ältere Bürger sind gern in den neuen Anlagen. Ein Ehepaar, das in Eile tu sein scheint, nimmt sich noch die Muße für einen Blick hinüber zu den Tischtennisplatten, Kegelbahnen und Volleyballplätzen. ■ Schmunzelnd schauen viele zu den vier Opas hinüber, die die letzten wärmen Sonpenstrahlen nutzen und sich an den Skattischen ihr ...

  • Revuen für jung und alt im Iriedrichstadt-Palast

    Bekannte Künstler aus dem In- und Ausland engagiert

    Im Friedrichstadt-Palast beginnt am 19. Oktober die Spielsaison 1974/75 mit „Kiock 7, achtern Strom". Künstler der beliebten Sendereihe des Ostseestudios Rostock und aus Ostsee- Anliegerstaaten geben sich Im Revue-Theater der Hauptstadt ein Stelldichein. Wehige Tage später, am 25. Oktober, ist bereits zum 17 ...

  • Was planen die Kulturhäuser der Stadtbezirke in den Wintermonaten?

    Berliner Musikschulen zeigen in der Sternwarte ihr Können. Monatlich einmal lädt das Kreiskulturhaus Treptower Schüler zu Pioniernachmittagen ein. Antifaschistische Widerstandskämpfer erzählen aus ihrem Leben, das Pionier- und.'Judendtheater „Studio 69" führt ein literarisch-musikalisches Programm auf, das im Zeichen der Solidarität mit den chilenischen Patrioten steht ...

  • Interessante Reiseziele beim Nachbarn CSSR

    Für etwa 536 000 Burger aus der DDR vermittelt das Reisebüro der DDR in diesem Jahr einen Aufenthalt in der CSSR. Ständig um Erweiterung des Angebots bemüht, arbeitet es mit mehreren Reiseunternehrrien des sozialistischen Bruderlandes zusammen. Besonders gefragt sind Kurzfahrten in grenznahe Gebiete ...

  • Neuer S-Bahn-Zug mit höherem Reisekomfort

    Der rekonstruierte S-Bahn- Zue - er wurde zum 50jährigen Jubiläum der Berliner S-Bahn zum ersten Mal vorgestellt — hat auf der Strecke Grünau—Bernau seine erste Bewährungsprobe bestanden. Anklang finden towöhl die Innenausstattung all auch die Neugliederung der Abteile. §o sind in allen Wagen* speziell für Fahrgäste mit Kinder- Wagen Abteile eingerichtet ...

  • Für größere Sicherheit im Straßenverkehr

    Ein Verkehrserziehungszentrum wurde kürzlich In Lichtenberg eröffnet. 25 ehrenamtliche Mitarbeiter klären Fragen des Verkehrsrechts, der Verkehrserziehung und stehen den Bürgern beratend zur Seite. Ab November gibt es in der Bürgerheimstraße 19 jeden Dienstag Sprechstunden. Außerdem finden dort neben ...

  • Wohnraumwerterhalturig

    Die Abgeordneten von Köpenick bereiten gegenwärtig ihre 3. Tagung der Stadtbezirksversammlung im November vor, in deren Mittelpunkt die weitere Entwicklung des örtlichen Bauwesens stehen wird. Besonderes Augenmerk richten die Volksvertreter dabei auf die Wohnraumwerterhaltung. So untersuchte die Ständige* Kommission Wohnungswirtschaft in Häusern von Oberschöneweide und Damm-Vorstadt, die gegenwärtig überholt werden, den Bauablauf ...

  • Veranstaltungen im Haus der Ungarischen Kultur

    Das Haus der Ungarischen Kultur beginnt mit drei neuen Veranstaltungsreihen. Der achtteilige Zyklus zur Geschichte der ungarischen Literatur wird am 17. November eröffnet. Der erste Teil der Schallplattenreihe „Geschichte der ungarischen Oper" ist am 23. Oktober Ferenc Erkel, dem Schöpfer der Nationaloper des Donaulandes, gewidmet ...

  • Gisela Funke

    gaden und Kollektiven, der Wissenswettbewerb „Von Freund zu Freund" und die Arbeit der Kabinette der Freundschaft Darüber hinaus seien zum Beispiel im Zusammenhang mit RGW-Gemeinschaftsobjekten, im Rahmen der Partnerschaftsbeziehungen zwischen Städten der DDR und der UdSSR, auf dem Gebiet des Tourismus, ...

  • Listensammlung der Volkssolidarität beginnt

    Die Listensammlung „Gemeinsam Freude bereiten" führt der Bezirksausschuß der Volkssolidarität in diesem Jahr vom 19. bis 29. Oktober durch. Der Erlös der Sammlung soll helfen, die älteren Bürger noch mehr in das geistigkulturelle Leben der Hauptstadt einzubeziehen. Im vergangenen Jahr wurden in den Wohnbezirken fast 3500 Veranstaltungen für nahezu 550 000 Veteranen durch die Volkssolidarität organisiert ...

  • Verkehrsumleitung

    Wegen Bauarbeiten wird die Malchowef Chaussee (F 2) für den öffentlichen Verkehr im Bereich Ortsaüsgang Weißensee (Steuerhaus) bis Ortseingang Malchow für die Zeit vom 19. bis 27. Oktober gesperrt. Die Umleitung t'-evfolgt in beiden Richtungen über die F 158 (Falkenberger Chaussee). (ND)

Seite
Erich Honecker von Gustav Husäk .auf dem Flughafen Prag-Ruzyne herzlich begrüßt / Groß&z Zeremoniell zu Ehren der Gäste / Mitreißende Demonstration der Freundschaft unserer Völker während der Fahrt in die tschechoslowakische Hauptstadt/ FeierUc In festem Bruderbund und völligem Einvernehmen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen