17. Jul.

Ausgabe vom 04.10.1974

Seite 1
  • üas Wort der Wissenschaftler zum 25. Jahrestag der ÜHÜ Wahrend der Festveranstaltung im Robert-Bunsen-Saal der Akademie der Wissenschaften der DDR Große geistige Leistungen im Dienst des Sozialismus Fesrsitzung der Akademie der Wissenschaften, der Vert

    Berlin (ND). .Wir können heut* dem Zentralkomitee berichten, daß die wissenschaftlichen Aufgaben, die wir uns xu Ehren des 25. Jahrestages der DDR zusätzlich gestellt haben, mit hoher Qualität erfüllt worden sind." So heißt es in einem Grußschreiben, das namhafte Gelehrte unserer Republik an das Zentralkomitee der SED und seinen Ersten Sekretär, Erich Honecker, richteten ...

  • Mit Stolz bekennen wir uns zu dem Staat, den wir mitgestultet hüben

    Grußschreiben der Teilnehmer der Festsitzung an das Zentralkomitee der SED

    Lieber Genosse Erich Honecker I Die auf der Festsitzung der Akademie der Wissenschaften, der Vertreter der Universitäten und der Hoch- und Fachschulen der DDR aus Anlaß des 25. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik versammelten Wissenschaftler und Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Universitäten und Hochschulen entbieten dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Ihnen persönlich herzliche Grüße ...

  • Mit dem Vaterländischen Verdienstorden geehrt

    Staatsrat der DDR verlieh an Persönlichkeiten und Kollektive hohe Auszeichnungen für außerordentliche Verdienste

    Berlin (ADN). Hervorragende Persönlichkelten und Kollektive wurden anläßlich des 25. Jahrestares der Gründung der DDR am Donnerstag im Amtssitz des, Staatsrates in Berlin mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold und Silber ausgezeichnet. Damit fanden außerordentliche Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung und der Stirkung der DDR eine hohe Würdigung ...

  • Jubiläum der DDR uueh für Sowjetsolduten ein Feiertag

    Eindrucksvolle Manifestation unseres Bruderbundes in Wünsdorf

    Berlin (ADN). Zu einer eindrucksvollen Manifestation des unverbrüchlichen Bruderbundes zwischen den Völkern der UdSSR und der DDR gestaltete sich am Donnerstag in Wünsdorf eine Festveranstaltung des Oberkommandos der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland anläßlich des 25. Jahrestages .der Gründung der Republik ...

  • Fackelzug der Freien Deutschen Jugend

    am Sonntag, dem 6. Oktober 1974, um 19.00 Uhr an historischer Stätte, Unter den Linden, von der Friedrichstraße über die Karl- Liebknecht-Straße bis zum Alexanderplatz. Die Berliner sind dabei, wenn die besten Mitglieder der Freien Deutschen Jugend und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" ihre Treue zur Partei der Arbeiterklasse und zu unserem sozialistischen Staat bekunden ...

  • Ehrenparade der Nationalen Volksarmee

    am Montag, dem 7. Oktober 1974, um 10.00 Uhr in der Karl-Marx- Allee. Die Werktätigen der Hauptstadt werden durch ein Spalier entlang der Paradestrecke in der Karl-Marx-Allee vom Strausberger Platz bis zum Alexanderplatz ihre Verbundenheit mit der Nationalen Volksarmee zum Ausdruck bringen.

  • Genossen Leonid lljitsch Breshnew

    Die Bevölkerung der Hauptstadt begrüßt unsere Gäste am Sonnabend, dem 5. Oktober 1974, ab 14.00 Uhr mit einem großen, Spalier entlang der Fahrtstrecke. (Skizze der Streckenführung auf Seite 12)

Seite 2
  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold verliehen

    Franz Adler, 1. Sekretär der Kreis-" leitung der SED Döbeln; Hans Albrecht, Mitglied des Zentralkomitees der SED, 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Suhl; Heinz Arnold, Vorsitzender des Rates des Bezirkes Karl-Marx-Stadt; Karl B a u m a n n, Arbeiterveteran, Halle; Walter Blass, Bezirkssekretär des ...

  • Manifestationen der IDJ in allen Kreisen der DDR

    Jugend berichtet vor SED-Kreisleitungen über erfolgreiche Bilanz

    Berlin (ND). Mit großen Manifestationen finden in diesen Taren in allen Kreisen der DDR die Vorbereitungen der Jugend auf den Geburtstag unserer Republik einen abschließenden Höhepunkt. Vor den Kreis- und Stadtleitungen der SED legen die Mitglieder des sozialistischen Jagendverbandes Rechenschaft über ihre Leistungen in der „FDJ-Initiative DDR 25" ab ...

  • Jugend stärkt Reihen der Kampfgruppen

    Jederzeit zur zuverlässigen Verteidigung der sozialistischen Errungenschaften bereit

    Berlin (ND). In allen Bezirken der Republik finden gegenwärtig taktische Übungen der Kampfgruppen statt. Sie sind gekennzeichnet durch große Einsatzbereitschaft der Kämpfer und Kommandeure sowie gewachsenes militärisches Können der Einheiten. Damit bekunden die bewaffneten Formationen der Arbeiterklasse' zum Jubiläum der Republik ihre Entschlossenheit, jederzeit zuverlässig die Errungenschaften des Sozialismus zu schützen ...

  • Im Spiegel der Presse

    .Rüde Prävo", Prag Großes Geschrei der Antikommunisten

    Prag. „Feuer und Schwefel speien die bürgerlichen Westberliner und Bundeszeitungen gegen die von der DDR- Volkskammer einstimmig gebilligten Veränderungen und Ergänzungen der Verfassung der DDR", schrieb am Donnerstag unter der Überschrift „Geschrei der Antikommunisten" die tschechoslowakische Zeitung „Rüde Prävo" ...

  • Sieg des Sozialismus in der DDR endgültig

    Ulan-Bator. Der Sieg des Sozialismus in der DDR ist unwiderruflich und endgültig. Diese Feststellung Erich Honeckers stellte die Zeitung „Unen" an die Spitze ihrer Berichterstattung über die 13. Tagung der Volkskammer der DDR. Das Zentralorgan des ZK der MRVP und des Ministerrates der MVR hebt hervor, ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Hermann Kühnnch Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED dem Genossen Hermann Kühnrich, Arbeiterveteran In Berlin. 1920 trat er d»r Sozialistischen Arbeiterjugend und dem Bergarbeiterverband bei, wurde 1933 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und kämpfte aktiv gegen den Faschismus ...

  • Sowjetische und polnische Flottenverbände erwartet

    Rostock (ADN). Schiffsverbände der Baltischen Rotbannerflotte und der Polnischen Seekriegsflotte werden zu einem offiziellen Flottenbesuch in Rostock erwartet. Gemeinsam mit ihren Waffenbrüdern von der Volksmarine werden die Angehörigen der befreundeten Verbände, deren Flaggschiffe der sowjetische Kreuzer „Swerdlow" und das polnische Landungsschiff „Grunwald" sind, den 25 ...

  • Cocktail zum 30. Jahrestag der Bruderarmee der CSSR

    Berlin (ADN). Anläßlich des 30. Jahrestages der Tschechoslowakischen Volksarmee gab am Donnerstagabend der Militär- und Luftwaffenattache bei der Botschaft der CSSR in der DDR, Oberst Cestmir Podzemny, in Berlin einen Cocktail. Der Einladung waren das Mitglied ■des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung, sowie der Kandidat des ZK der SED und Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • Obelisk der Freundschaft in Hettstedt eingeweiht

    Hettstedt (ND). Eine leidenschaftliche Manifestation der deutsch-sowjetischen Freundschaft war am Donnerstag die Einweihung des Obelisken „Flamme der Freundschaft" im Neubaugebiet der Kreisstadt Hettstedt mit über 5000 FDJlern. Das etwa 15 Meter hohe Monument, dessen Grundriß einen Sowjetstern bildet, trägt auf einer fünfzackigen Edelstahlsäule die Schale, aus der vier Meter lange kupfergetriebene Flammen züngeln ...

  • Festliche Veranstaltung in der sowjetischen Botschaft

    Grußschreiben an die Repräsentanten unserer Republik

    Berlin (AlDN). Aus Anlaß des 25. Jahrestages der Gründung der DDR fand am Donnerstag in der Botschaft der UdSSR in der DDR eine Festveranstaltung der Mitarbeiter der Botschaft statt. Oskar Fischer, Mitglied des ZK der SED und amtierender Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, würdigte in einer Ansprache die engen brüderlichen Beziehungen zwischen der DDR und der UdSSR ...

  • Bildende Künstler aus der DDR stellen in Moskau aus

    Moskau (ND-Korr.). Eine, repräsentative Ausstellung zeitgenössischer bildender Kunst aus der DDR wurde am Donnerstag in Moskau eröffnet. Werke von 65 Malern, Grafikern und Bildhauern geben einen Überblick über den gegenwärtigen Stand unserer bildenden Kunst. Der Vorsitzende des Künstlervenbandes der UdSSR, Nikolai Ponomarjow, erklärte bei der Eröffnung, daß die ausgestellten Werke die gewachsene Veranwortung der Künstler unserer Republik vor Gesellschaft und Staat bekunden ...

  • FDGB-Bundesvorstand ehrte Neuerer und Rationalisatoren

    Berlin (ND). Auf einer Festveranstaltung des Bundesvorstandes des FDGB erhielten am Donnerstag in Berlin 72 hervorragende Neuerer und Rationalisatoren aus der Hand von Wolfgang Beyreuther, Stellvertreter des Vorsitzenden, die Ehrenurkunde des Bundesvorstandes des FDGB. In seiner Festansprache würdigte Horst Heintze, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, die großen Verdienste der Neuerer und Rationalisatoren bei der Verwirklichung der vom VIII ...

  • DDR-Delegation von Besuch in Moskau zurückgekehrt

    Berlin (ND). Die Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die zur Eröffnung der Tage der Freundschaft und Kultur der DDR in der UdSSR in der sowjetischen Hauptstadt weilte, kehrte am 3. Oktober 1974 nach Berlin zurück ...

  • Dritter Gastspielabend mit Tschaikowskis „Pique Dame"

    Berlin (ADN/ND). Am gestrigen Donnerstagabend ■setzte das Leningrader Staatliche Akademische Theater für Oper und Ballett „S. M. Kirow" in der Berliner Staatsoper sein Gastspiel mit Tschaikowskis „Pique Dame" fort. Das nach Puschkins Novelle gestaltete Werk gehört in der Sowjetunion zu den meistgespielten und populärsten Opern ...

  • Jubiläum der DDR auch für Sowjetsoldaten ein Feiertag

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Generaloberst Mednikow, der besonders die Erfolge des Volkes der DDR nach dem VIII. Parteitag der SED würdigte, unterstrich die sich ständig vertiefende Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Bruderländern und ihren Armeen. „Die feste Grundlage der unzerstörbaren Freundschaft und engen Zusammenarbeit ...

  • CSSR-Botschafter ehrte die gefallenen Sowjethelden

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der CSSR in der DDR, Richard Dvofäk, legte anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Tschechoslowakischen Volksarmee am Donnerstag am Ehrenmal für die gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow einen Kranz nieder. Bei der Kranzniederlegung ...

  • Kubanische Gäste in Berlin eingetroffen

    Auf Einladung des Nationalrates der Nationalen Front weilt seit Mittwoch eine Delegation der Komitees zur Verteidigung der Revolution Kubas (CDR) in Berlin. Sie steht unter Leitung des Nationalen Koordinators der CDR, Jorge Lezcano Perez. Die Delegation hatte zu Beginn ihres Aufenthaltes in der DDR ein herzliches Gespräch mit Werner Kirchhoff, Vizepräsident des Nationalrates ...

  • Brüderliche Beratungen über Vertiefung der Beziehungen

    Während ihres Aufenthaltes in Moskau wurde Inge Lange vom Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU B. N. Ponomarjow zu einem Gespräch empfangen, das in einer herzlichen und brüderlichen Atmosphäre verlief. Im Komitee der Sowjetfrauen fanden Beratungen statt, die der weiteren Vertiefung der Beziehungen zwischen den Frauen der DDR und der Sowjetunion dienten ...

Seite 3
  • Leistungen zum Nutzen der Volkswirtschaft

    Charakteristisch für die zwischen 1958 und 1964erreichte Leistungsfähigkeit z.B. unserer Akademie sind insbesondere die folgenden Forschungsergebnisse, die — aus einer Vielzahl von Resultaten ausgewählt — repräsentativ, aber noch keineswegs vollzählig sind. Wenn ich dabei mit der Chemie beginne, .bitte ich das zu gestatten, da ich auch als Präsident den Chemiker nicht verleugnen kann ...

  • Kollektivvorhaben erfolgreich gelost

    Unter den Bedingungen der Arbeiterund-Bauern-Macht hat sich die gesellschaftswissenschaftliche Forschungsarbeit an der Akademie grundlegend gewandelt. Im ersten Jahrzehnt nach der Gründung unseres Staates spielte die humanistische, auf demokratischen Positionen stehende geistesgeschichtliche und geisteswissenschaftliche Akademieforschung bei der Überwindung der faschistischen Ideologie und Kulturbarbarei eine bedeutende Rolle ...

  • Grundlagenforschung mit hoher Effektivität

    Nach dieser Würdigung der Entwicklung unserer Akademie in den zurückliegenden Jahrzehnten und der Einschätzung des erreichten Entwicklungsstandes drängt sich die Frage nach den vor uns liegenden nächsten Aufgaben auf. Wir stehen kurz vor der Ausarbeitung des Entwurfs für den Fünfjahrplan 1976 bis 1980 ...

  • Integration hilft - den Vorlauf zu schaffen

    Dieser Schritt in der Leitung der Wissenschaft ist darauf gerichtet, den gesellschaftlich und volkswirtschaftlich erforderlichen wissenschaftlichen Vorlauf zu schaffen, wesentliche Beiträge für den wissenschaftlich-technischen Fortschritt in der DDR zu erbringen, die sozialistische ökonomische Integration durch anspruchsvolle Ergebnisse zu fördern und einen der internationalen Stellung der DDR entsprechenden Beitrag zur Weltwissenschaft und Kultur zu leisten ...

  • Potential der Akademie weiterentwickelt

    Unmittelbar nach der Wiedereröffnung der Akademie begann der Aufbau bzw. die Gründung wissenschaftlicher Institute und Arbeitsstellen auf verschiedenen Gebieten der Natur- und Gesellschaftswissenschaften. Diese Entwicklung ließ bereits die weitsichtige Wissenschaftspolitik der Sozialistischen Einheitspartei ...

  • Klare Orientierung für die Wissenschaft

    Die Befreiung vom Hitlerfaschismus durch die siegreiche Sowjetarmee war die historische Wende für die Entwicklung unserer Wissenschaft und Kultur. Beginnend mit dem Aktionsprogramm -»•der KPD vom 11. Juni 1945, das den -realen-Weg aus dem vom Hitlerfaschis- '7mus hinterlassenen Chaos wies und auch eine ...

  • Mit Tatkraft und Weitblick für das Glück des Volkes Aus der Festansprache von Prof. Dr. Hermann Klare, Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR

    Am Montag der nächsten Woche jährt sich zum 25. Male der Tag, an dem unser sozialistischer Staat — die Deutsche! Demokratische Republik — gegründet wurde. Seit diesem 7. Oktober 1949 haben sich tiefgreifende gesellschaftliche Wandlungen bei uns vollzogen. Dieser denkwürdige Tag ist Wahrzeichen für eine Wende in der Geschichte des deutschen Volkes und auch Europas ...

Seite 4
  • Zielstrebigkeit und kluge Überlegung

    Durch eine solche Bilanz wurde die kluge und kontinuierliche Politik der Partei der Arbeiterklasse in ihrer Wirkung auf die Wissenschaften deutlich, und es konnte anhand der weitreichenden Aufgaben, die der VHI. Parteitag der Wissenschaft stellte, ein gründlicheres Verständnis der für die Entwicklung der DDR und ihres Hochschulwesens so wichtigen Zusammenhänge von Politik und Wissenschaft, Wissenschaft und Gesellschaft erreicht werden ...

  • Geschichtliche Chance wurde von uns genutzt

    Der Erste Sekretär des Zentralkomitees, Genosse Erich Honecker, sagte in seinem Schlußwort auf der 12. Tagung des Zentralkomitees, daß es unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands gelang, die uns durch die Vernichtung des Hitlerfaschismus durch die Sowjetunion gebotenene geschichtliche Chance zu nutzen ...

  • Mit Tatkraft und Weitblick für das Glück des Volkes

    (Fortsetzung von Seite 3)

    sehen. Auch das scheint ein wichtiger Gesichtspunkt zu sein, den wir in un- •erer künftigen Arbeit immer wieder beachten sollten. Das höchste wissenschaftliche Niveau, das wir unter allen Umständen und mit allen Mitteln in unserer Forschung anstreben, bleibt so lange ohne den möglichen Nutzeffekt für ...

  • Wissenschaft erfüllt bei uns humanistische Aufgabe Aus der Ansprache von Prof. Dr. Hans-Heinz Emons, Rektor der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg

    Der 25. Jahrestag des Bestehens unseres sozialistischen Staates bereichert das Leben aller Menschen in besonderem Maße. Aus allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens kommen die Nachrichten von beeindruckenden Ergebnissen im sozialistischen Wettbewerb. Die Angehörigen der Technischen Hochschulen und Ingenieurhochschulen, ihrer Sektionen und Wissenschaftsbereiche, die Wissenschaftler und Studenten, Arbeiter und Angestellten sind glücklich und, ich darf es ...

  • Qualität und Niveau bilden den Prüfstein

    Die Forderung nach höherer Qualität und größerer Effektivität ist keine bloße Stilfigür, und sie darf auch nicht zur gedankenlos wiederholten Losung werden. Qualität, Niveau und Effektivität sind die Prüfsteine, an denen in der angespannten tagtäglichen wissenschaftlichen Arbeit der persönliche Beitrag jedes einzelnen und, in der Summe der Ergebnisse, die Leistung jedes Kollektivs gemessen werden ...

  • Eine neue Generation von Wissenschaftlern

    Wir sind auch in der Entwicklung der Wissenschaften fünfundzwanzig Jahre an der Seite der Sowjetunion und im Bruderbund mit den anderen sozialistischen Staaten gegangen' und bekennen dankbar, daß das geistige und politischmoralische Antlitz unserer Universitäten sowohl von den deutschen Kommunisten und ...

  • Großzugige Hilfe der sowjetischen Genossen

    In entscheidendem Maße werden wir hierbei die Entwicklung der sozialistischen Staatengemeinschaft unter der Führung der Sowjetunion, werden wir die sozialistische ökonomische Integration als eine historische Aufgabe zu sehen haben. Wenn wir auch derzeitig an vielen Beispielen diese Entwicklung dokumentieren können, so ist es unsere besondere Aufgabe, den Studierenden bewußt zu machen, daß dieser Weg historisch notwendig und damit für sie eine revolutionäre Aufgabe ist ...

  • Lehre und Forschung eng mit dem Leben verbunden Aus der Ansprache von Prof. Dr. Karl-Heinz W i rz be r g e r, Rektor der Humboldt-Universität zu Berlin

    Dem Charakter eines sozialistischen Jahrestages entsprechend, haben die Wissenschaftler in diesen Tagen Rechenschaft gelegt über den Weg, den sie in jenem« Vierteljahrhundert gegangen sind, auf das wir heute zurückschauen. Ich kann dieser hochansehnlichen Festversammlung namens aller Universitäten und Medizinischen Akademien, für die ich hier sprechen darf, versichern, daß wir eine gute Bilanz über einen guten und richtigen Weg ziehen konnten ...

  • Weitsichtige Politik von Partei und Staat

    Heute nehmen diese Hochschulen einen festen Platz in unserem sozialistischen Bildungswesen ein. Es ist kein Zufall, da es für eine Reihe meiner Kollegen an den Technischen Hochschulen genauso zutreffen würde, daß ein Student der TH Dresden der "Jahre um 1950 heute als Rektor einer seit einem Monat 20 Jahre jungen Technischen Hochschule zu Ihnen sprechen darf ...

Seite 5
  • Ein alter Traum wurde im Sozialismus Wirklichkeit

    Von der feierlichen Inbetriebnahme der Talsperre Gottleuba richteten die am Bau beteiligten Werktätigen ein Schreiben an das Zentralkomitee der SED, in dem sie erklären: Die Übergabe dieser Talsperre unmittelbar vor dem 25. Jahrestag der Gründung unserer Deutschen Demokratischen Republik erfüllt die am Bau beteiligten Arbeiter, Ingenieure, Wissenschaftler und Projektanten des Bauwesens, der Wasserwirtschaft und des Maschinenbaus mit großem Stolz und viel Freude ...

  • Wir arbeiten und feiern als Freunde gemeinsam

    Lieber Genosse Erich Honecker! Liebe Genossen des Zentralkomitees der SED! Gestatten Sie mir, daß ich Ihnen im Namen der Genossen unserer Parteigrundorganisationen der USAP und in meinem eigenen Namen unsere herzlichen Glückwünsche anläßlich des 25. Jahrestages der DDR übermittle. Die Genossen unserer ...

  • In unserer Genossenschaft geht es ausgezeichnet voran

    Wir haben unter Führung der Partei der Arbeiterklasse in den zurückliegenden 25 Jahren beim Aufbau unserer sozialistischen Gesellschaft die von unserer marxistisch-leninistischen Partei gebotenen Möglichkeiten zur Entwicklung einer sozialistischen Landwirtschaft mit hoher Effektivität gut genutzt. Unsere am 4 ...

  • Unsere Produktionsziele haben wir allseitig erfüllt

    Im Ergebnis unserer Arbelt wurden dank der großen Anstrengungen unserer Werktätigen per 30. September 1974 folgende Zielstellungen erreicht: — In der industriellen Warenproduktion wurde der Staatsplan mit 101,1 Prozent erfüllt. Das ist eine Erfüllung von 75,6 Prozent zum Jahresplan einschließlich Gegenplan ...

  • Im Dienste der Gesundheit

    Wir danken der Partei der Arbeiterklasse für die hervorragende Führung des Aufbaus der Deutschen Demokratischen Republik, insbesondere für die lebensnahen Beschlüsse des VIII. Parteitages und die konsequente Gestaltung des sozialpolitischen Programms. Als Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens ...

  • Geborgenheit am Lebensabend

    Bürger des Wohnbezirkes 3 aus Zeulenroda teilen von einer Einwohnerversammlung aus mit: Wir haben uns mit 410 000 Mark Leistungen im „Mach-mit!" -Wettbewerb selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk bereitet. 50 dieser aktiven Bürger konnten wir am heutigen Abend für ihren Fleiß auszeichnen. Die Partei der Arbeiterklasse, unsere Regierung und alle Werktätigen sorgen täglich dafür, daß unser Leben immer schöner wird ...

  • Eine Freude, die Nutzen

    Im Jubiläumsjahr der Republik kann der Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter auf eine 15jährige erfolgreiche Entwicklung als demokratische Massenorganisation zurückblikken. Heute sind es über eine Million Werktätige, die als Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter in ihrer sinnvollen Freizeittätigkeit im Kleingarten und in der Kleintierzucht Erholung und Entspannung finden und zugleich beachtliche ökonomische und gesellschaftliche Leistungen vollbringen ...

  • Willkommen unseren Gasten

    Die Genossen und Kollegen dieses Betriebes teilen dem Zentralkomitee der SED mit, daß sie bis Ende September ihren Betriebsplan 1974 termin- und sortimentsgerecht zu 75,1 Prozent erfüllt haben, und schreiben weiter: Wir beglückwünschen unser Zentralkomitee, an seiner Spitze den Genossen Erich Honecker, zum 25 ...

  • Fröhlicher Tag für uns alle

    Kinder und Erzieherinnen der Gruppe „A. S. Makarenko" sandten Genossen Erich Honecker einen aus Buntpapier geklebten Blumenstrauß zum Geburtstag der Republik und schrieben dazu auf eine Postkarte: „Wir werden diesen Tag fröhlich begehen und uns über alles Schöne in unserer Republik gemeinsam mit allen Menschen freuen ...

  • Feste Einheit von Geist und Macht

    Die Teilnehmer einer Festveranstaltung erklären im Namen von über 30 000 Angehörigen der Universität u.a.: Berlin:

Seite 6
  • Alvarez: Zusammenschluß der Demokraten unerläßlich

    Pressegespräch mit dem Generalsekretär der KP Argentiniens

    Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Argentiniens, Arnedo Alvarez, nahm während seines Aufenthaltes in der DDR Gelegenheit, Fragen von Journalisten zur gegenwärtigen Lage in seinem Land zu behandeln. Ober das Pressegespräch berichtet unser Redaktionsmitglied Martin. K a u d e r s. Die politische Lage in Argentinien — so schätzte Genosse Arnedo Alvarez ein — habe sich nach dem Tode Juan Peröns weiter kompliziert ...

  • Noch Ungewißheit über das Schicksal von Ost-Timor

    Status voller Unabhängigkeit oder Anschluß an Indonesien?

    Von unserem Korrespondenten Heiner Klinge, Singapur Rund 4000 der 15 000 Einwohner von Dili, Hauptstadt der portugiesischen Kolonie Timor, demonstrierten kürzlich gegen den Anschluß dieses Territoriums an Indonesien. Der Westen der 600 Kilometer von der Nordküste Australiens entfernten Insel Timor ist Bestandteil des indonesischen Staates, während die seit 1586 bestehende Kolonie Portugals den Ostteil der Insel einnimmt ...

  • Tanaka auf Rohstoff suche

    Nachdrückliche Warnungen vor japanischer Wirtschaftsexpansion

    von unserem Korrespondenten Otto Mann, Tokio Der) japanische Ministerpräsident ist von seiner Reise nach Mexiko, Brasilien, in die USA und nach Kanada zurückgekehrt. Abgesehen von der Diskussion über die imperialistische Krise mit USA-Präsident Ford, die dessen bevorstehenden Besuch in Japan vorbereiten sollte, stand Tanakas Reiise völlig im Zeichen der japanischen »Rohstoffdiplomatie" ...

  • Halbautomaten auf Umlaufbahn

    von Horst Hoffmann

    Heute vor 17 Jahren wurde zum ersten Mol in der Welt ein von Menschen geschaffener künstlicher Satellit gestartet. Am 4. Oktober 1957 brachte die Sowjetunion den ersten Raumflugkörper auf eine Bahn um die Erde: Sputnik 1. Dieser Tag wird fortan als .Tag der Kosmonautik", als Beginn des Zeitalters der Raumfahrt begangen ...

  • Maria meldete sich noch einmal für drei Jahre zum Einsatz

    Gesellschaftliche Arbeit leistete sie in der Gruppe des ungarischen Jugendverbandes KISZ und der UVR-Gewerksfchaft unter ihren Landsleuten. Maria Karacs wurde vom Büromaschinenwerk Sömmerda ■ als Bestarbeiterin ausgezeichnet — und meldete sich nun noch einmal für, drei Jahre zu solch einem Einsatz. Dieses Mal verbindet sie mit dieser Arbeitsreise in die DDR schon das Ziel, Von dort als gut ausgebildete Fräserin mit Facharbeiterbrief zurückzukehren ...

  • Erst der Soziaiismus verwirklicht Humanität

    Artikel Albert Nordens zum 25. Jahrestag der DDR in der „UZ"

    Unter dem Titel „Sozialismus und Humanität" veröffentlicht „Unsere Zeit", Zeitung der DKP, am Donnerstag Gedanken zum 25. Jahrestag der DDR von Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Vom Bekenntnis Johann Gottfried Herders zum Humanismus und der Pro- ' klamation der Französischen ...

  • Erfahrungssuche im Bruderland

    26 000 junge Ungarn arbeiteten, lernten und lebten in der DDR

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm 26 000 junge Ungarn, so erfuhren wir dieser Tage in einem Gespräch im Ministerium für Arbeit der Ungarischen Volksrepublik, haben bereits in mehrjährigem Einsatz in der DDR beim Aufbau des Sozialismus mitgeholfen. Dieser Einsatz ungarischer Arbeiter erfolgt auf der Grundlage von Vereinbarungen beider Staaten ...

  • In Sömmerda war jeder ein guter Freund und Helfer

    In den Feinmechanisch-Optischen Werken MOM in Budapest treffen wir an ihrer Bohrmaschine Maria Karacs, eine 24jährige Arbeiterin. Bevor sie zu einem Arbeitseinsatz für drei Jahre in die DDR fuhr — sie kam erst 1973 zurück —, war sie Kranfahrerin in den Csepel-Werken. Durch Vermittlung des hauptstädtischen Rates kam sie mit einer Gruppe von Arbeiterinnen in die Büromaschinenwerke Sömmerda ...

  • Austausch stärkt Verbundenheit zwischen Klassengenossen

    Befriedigt könne man feststellen, sagt der Parteisekretär, daß solche Verbindungen das Bewußtsein sozialistischer Eigentümer festigen und die Verbundenheit der Klassegenossen bekräftigen. In seinen Worten schwingt die Anerkennung mit, die den Leistungen des 25 Jahre jungen Arbeiter-und-Bauern- Staates und der Politik der SED im besonderen hier allenthalben entgegengebracht wird ...

Seite 7
  • 18000 spanische Arbeiter entschlossen im Ausstand

    Monopole wälzen Folgen ihrer Krisenpolitik auf Werktätige ab

    Madrid (ADN). Die 13 000 streikenden Automobilarbeiter der Fasa-Renault- Werke in Valladolid setzten am Donnerstag ihre am vergangenen Freitag begonnene Kampfaktion für bessere Arbeitsbedingungen fort, obwohl die Behörden starke Polizeikräfte zur Unterdrückung des Aufstandes zusammengezogen haben. Agenturmeldungen zufolge wurden bereits 20 Streikende verhaftet ...

  • MFA analysiert Situation

    „Fortschrittspartei" als Zentrum der Konterrevolution entlarvt

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Mittlieder der Koordinieruntskommission der portugiesischen Bewegung der Streitkräfte (MFA) haben in den verschiedenen Waffengattungen eine, grundlegende Diskussion über die politische Situation nach der Abwehr der jüngsten konterrevolutionären Verschwörung begonnen. Dabei sollen auch die neuen Mitglieder des Rates zur Rettung der Nation demokratisch gewählt werden ...

  • Tagung kommunistischer Parteien der kapitalistischen Länder Europas

    Ziele der Brüsseler Konferenz werden erfolgreich verwirklicht

    Düsseldorf (ADN). Am 1. Oktober 1974 fand in Düsseldorf, am Sitz des Parteivorstands der DKP, eine Arbeitstagung von kommunistischen Parteien der kapitalistischen Länder Europas statt. Anwesend wären Vertreter der folgenden Parteien: Kommunistische Partei Dänemarks, Deutsche Kommunistische Partei, Kommunistische ...

  • Ein Viertel Jahrhundert des Kampfes für den Frieden

    Artikel Horst Sindermanns in der Zeitschrift „Kommunist"

    Moskau (ADN). „25 Jahre Deutsche Demokratische Republik — das ist ein Vierteljahrhundert Kampf für Frieden, Demokratie und Sozialismus", stellt Horst Sindermann, Mittlied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, in einem im Septemberheft der KPdSU- Zeitsdirift „Kommunist" veröffentlichten Artikel fest ...

  • Mord an Prats verurteilt

    Erklärung des Büros Antifaschistisches Chile in der DDR

    Berlin (ADN). Das Büro Antifaschistisches Chile in der DDR hat in einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung den Mord der chilenischen Militärjunta an dem ehemaligen Vizepräsidenten Chiles und Verteidigung*- und Innenminister der Regierung der Unidod Populär, General Carlos Prats, und dessen Gattin empört verurteilt ...

  • Dawson-Häf Hinge nach Punta Arenas verschleppt

    Anhänger der UP sind jetzt in Militärobjekten eingekerkert

    Buenos Aires (ADN). 70 Politiker und Anhänger der Unidad Populär, die bisher in dem berüchtigten KZ Rio Chico auf der zwischen Feuerland und dem Festland gelegenen Insel Dawson drangsaliert worden waren, sind jetzt in Militärobjekte der Stadt Punta Arenas gebracht worden, wo sie fortan „im Rahmen der Ausnahmegesetze" gefangengehalten werden sollen ...

  • G. Husäk und L Strougal bei Präsident Svoboda

    Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, und Ministerpräsident Lübomir Strougal besuchten den Präsidenten der CSSR, Armeegeneral Ludvik Svoboda, im zentralen Militärkrankenhaus in Prag-Stresovice, berichtet CTK. Sie überbrachten dem Präsidenten im Namen des ZK der KPTsch, der Regierung der CSSR und des werktätigen Volkes herzliche Grüße anläßlich des Tages der tschechoslowakischen Volksarmee und des 30 ...

  • Freunde in aller Welt begehen 25. Jahrestag der DDR

    Jubilaumsseite in der .Prawda'

    Moskau (ND). Die „Prawda", Organ des Zentralkomitees der KPdSU, widmete amv Donnerstag Beiträgen zum bevorstehenden 25. Jahrestag der DDR eine ganze Seite. Die Seite ist eine Gemeinschaftsarbeit der Redaktionen der „Prawda" und des „Neuen Deutschland". Unter der gemeinsamen Überschrift „Auf dem Wege ...

  • Schmidt: Wirtschaft in der BRD ,auf dornenreichem Weg'

    Bonn (ADN-Korr.). Zahlreiche Wirtschaftszweige in der BRD haben nach Feststellung von BRD-Kanzler Schmidt mit erheblichen Schwierigkeiten zu ringen. In der Oktoberausgabe von „Sozialdemokrat Magazin" schreibt Schmidt: „Viele davon sind schon lange Sorgenkinder." Er nannte dabei die Auto- und Bauindustrie ...

  • Senator Kennedy kritisiert Unterstützungspolitik der USA

    Washington (ADN). Gegenwärtig regiere in Chile eine Militärdiktatur, die alle verfassungsmäßigen Rechte liquidiert hat. Zu dieser Schlußfolgerung kam Senator Edward Kennedy in einer Rede vor dem amerikanischen Senat, wo er seinen Vorschlag begründete, die USA-Militärhilfe für das gegenwärtige Regime in Chile zu verbieten ...

  • Vertreter der DDR sprach vor 61, Konferenz der IPU

    Tokio (ADN). Auf der am Donnerstag begonnenen Generaldebatte der 61. Konferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) sprach sich der Leiter der sowjetischen Delegation, der Vorsitzende des Unionssowjets des Obersten Sowjets, Alexej Schitikow, für verstärkte Anstrengungen im Interesse des Friedens und der Sicherheit aus ...

  • Treffen von Journalisten

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Beschlüsse der 13. Tagung der Volkskammer der DDR und die Maßnahmen von Partei und Regierung auf sozialem Gebiet standen lim Mittelpunkt der Fragen, die finnische Journalisten in Helsinki auf einer Pressekonferenz anläßlich des DDR-Jubiläums an den Gastgeber, Botschafter Heinz Oelzner, stellten ...

  • Nikolai Podgorny empfing

    den Präsidenten Syriens

    Moskau (ADN). Der Vorsatzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, hat am Donnerstag den Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik, Hafez Assad, der sich in Moskau auf der Durchreise aus der KVDR aufhält, empfangen. Bei dem Gespräch, das in einer Atmosphäre der Herzlichkeit ...

  • Ausstellung Ober Literatur

    Warschau (ND). Eine repräsentative Ausstellung gesellschaftswissenschaftlicher Literatur ist am Donnerstag Im Warschauer Kultur- und Informationszentrum der DDR eröffnet worden. Der Dietz Verlag, der Staatsverlag, der Militärverlag und der VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften geben einen Oberblick ...

  • Textilspezialisten beraten auf Spposium in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Ein Symposium/ von Spezialisten der DDR und der UdSSR über die Entwicklung der Textiltechnologie und des Textilmaschinenbaus hat am Mittwoch in Moskau begonnen. Die Veranstaltung wurde von Herbert Weiz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Wissenschaft und Technik, sowie von Michail Kowaljow, stellvertretender Vorsitzender des Staatlichen Komitees des Ministerrates der UdSSR für Wissenschaft und Technik, eröffnet ...

  • Kurz berichtet

    Salam bildet neue Regierung

    Beirut. Der ehemalige Premierminister Saeb Salam ist von Staatspräsident Suleimon Frangie mit der Bildung der neuen libanesischen Regierung beauftragt worden. Die bisherige libanesische Regierung war am 26. September zurückgetreten. Einheitliche Gewerkschaft Lagos. Die Führer der vier großen nigerianischen Gewerkschafts-Dachorganisationen haben beschlossen, eine einheitliche Organisation der nigerianischen Gewerkschaften (ONTU) zu bilden ...

  • AKEL protestiert gegen den Terror der EOKA 2 in Zypern

    Nikosia (ADN). Eine Delegation der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) unter Leitung ihres Generalsekretärs Ezekiel Papaioannou hat beim amtierenden zyprischen Präsidenten Glafkos Clerides gegen die andauernden Terroraktionen der berüchtigten rechtsextremistischen Organisation EOKA 2 protestiert und entschlossene Maßnahmen gegen die Extremisten gefordert ...

  • Nachitschewanische ASSR feiert 50jähriges Bestehen

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR haben den Werktätigen der Nachitschewanischen ASSR im Süden Aserbaidshans /um 50. Gründungsjahr eine Grußadresse übersandt. Für die Erfolge beim kommunistischen Aufbau wurde der Autonomen Republik nleichzeitig der Orden der Oktoberrevolution verliehen ...

  • Auszeichnungen in Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Mit Ehrennadeln der Liga für Völkerfreundschaft wurden in Ulan- Bator das Mitglied des ZK der MRVP Mjatawyn Pelshee, Minister für Brennstoff- urid Energiewirtschaft und Geologie , und Vorsitzender der Freundschaftsgesellschaft MVR-DDR, sowie weitere Persönlichkeiten von DDR-Botschafter ...

  • DRV fordert Beendigung der Einmischung Washingtons

    Hanoi (ADN). Die Regierung der DRV fordert von der Regierung der USA, ihremilitärische Verwicklung und ihre Einmischung in Südvietnam völlig zu beenden, alle Militärhilfe für die Thieu- Verwaltung einzustellen und das Pariser Friedensabkommen ernsthaft zu verwirklichen. Dies wird in einer Sprechererklärung des Außenministeriums betont ...

  • Repatriierung der Truppen Portugals aus Mo^ambique

    Beira (ADN). Portugal hat am Dienstag — wie Donnerstag aus Beira berichtet wird — mit der Repatriierung seiner in Mogambique stationierten Truppen begonnen. In den nächsten drei Monaten sollen insgesamt 12 000 Mann nach Portugal zurückgebracht werden. Das ist mehr als die Hälfte der in Mocambique stationierten portugiesischen Soldaten ...

  • Italienische Regierung beschloß Rücktritt

    Rom (ADN). Die italienische Regie rung hat auf einer Kabinettssitzung am Donnerstag ihren Rücktritt beschlossen. Das gab Forschungsminister Giovanni Pieraccini im Anschluß an die Sitzung bekannt. Als Ursache für das Scheitern der Regierung Ministerpräsident Rumors wird die akute Krise in Italien betrachtet ...

  • Meeting mit Heldeneinheit

    Hanoi (ADN-Korr.). Das Jagdgeschwader »Roter Stern* - ausgezeichnet rrfit dem Titel „Hefdeneiniheit" — veranstaltete zu Ehren des 25. Jahrestages ein Meeting mit dem Botschafter der DDR in der DRV, Dieter Döring, und Generalmajor Hoang Phuong vom Oberkommando der DRV- Luftstreitkräfte.

  • Starkes Erdbeben in Peru

    Lima (ADN/ND). Peru ist am Donnerstag von einem starken Erdbeben erschüttert worden. In ersten Rundfunkberichten, hieß es, daß zwei Erdstöße mehrere Teile Perus, darunter auch die Hauptstadt Lima, erschütterten und erhebliche Schäden anrichteten. Es seien Menschenleben zu beklagen.

  • Was sonst noch passierte

    In dem französischen Dorf Villelongue-des- Mont wurde kürzlich das einzige Wirtshaus geschlossen. Der Grund: Es steht ganze 520 Zentimeter zu nahe an der Kirche des Ortes. Das Gesetz schreibt vor, daß Lokale mindestens 30 Meter von katholischen Gotteshäusern entfernt sein müssen.

  • Nobelpreis für Literatur

    Stockholm (ADN). Der Nobelpreis füi Literatur 1974 wurde am Donnerstag den beiden schwedischen Schriftstellerr Eyvind Johnson und Harry Martinsor zuerkannt. Von beiden Schriftstellerr gaben DDR-Verlage Werke heraus.

  • Steuererhöhung für Ölkonzerne

    Caracas. Venezuela hat die Steuern für die im Lande arbeitenden ausländischen ölkonzerne rückwirkend ab 1. Januar 1974 um 3,5 Prozent erhöht.

Seite 8
  • [T] |i8] J23| |26] |35|

    Prämien zu 15,- Mark: 719, 765 Prämien gewinnen damit alle Sonderspielscheine mit den Kontrollmarken-Endzahlen: 716, 717, 718, 719, 762, 763, 764, 765

Seite 10
Seite 11
  • DURCH ORIGINALSPRACHIGE FACH- UND WISSENSCHAFTUCHE BÜCHER AUS DER SOWJETUNION Fachliteratur im Dienste hoher Bildung und effektiver Produktion

    Levental/Popyrin Optimierung von Wärmekraftwerken und thermischen Energieanlagen Übersetzung aus dem Russischen 269 Seiten ■ 56 Bilder ■ 4 Tabellen 16,5 cm x 23 cm • Broschur 32,—M Bestell-Nr.: 5408982 Riesner Rationelle Energieanwendung Hoch- und Fachschullehrbuch 88 Seiten ■ 36 Bilder • 19 Tabellen 16,5 cm x 23 cm • Broschur 6,—M Bestell-Nr ...

  • Dies ist mein Land

    Der Fotograf Manfred Uhlenhut und der Lyriker Helmut Preißler haben hier eirr Buch geschaffen, das eindrucksvoll die Poesie unseres Alltags einfängt. Eine Vielzahl von Porträts und Landschaftsaufnahmen, Bilder von Städten und Dörfern ergeben ein abwechslungsreiches buntes Kaleidoskop unserer Republik ...

  • Schriftsteller der DDR

    Meyers Taschenlexikon

    Von G.Albrecht, K.Böttcher, H.Greiner-Mai, P.G.Krohn. 1974 • 656 Seiten • 120mm x 190mm Ganzgewebe 12,- M Bestell-Nr. 576 025 7 • MTL Schriftsteller DDR In etwa 700 alphabetisch geordneten Artikeln vermittelt das Lexikon ein umfassendes Bild von Leben und Werk jener Persönlichkeiten, die das literarische Leben in der DDR im Verlaufe des letzten Vierteljahrhunderts bestimmten und bestimmen ...

  • Schritte im Sturm

    Herausgegeben von Otto Bonhoff Ereignisse |— Tatsachen — Zusammenhänge Unter der Federführung des Publizisten und Schriftstellers Otto Bonhoff entstand die .Anthologie „Schritte im Sturm". Acht Autoren berichten in Erzählungen, Reportagen und Tatsachenberichten vom Entstehen und Wachsen der ersten Arbeiter-und-Bauern-Staates auf deutschem Boden ...

  • URANIA- UNIVERSUM

    I.Auflage, 512 Seiten 120 Farbfotos und farbige Zeichnungen auf 96 Tafeln, 350 Schwarzweißfotos, 150 Zeichnungen ;5 im Text, Gahzgewebe 15,— M Bestell-Nr.: 6533056 Der 20. Band des Urania- Universums, der Jubiläumsband, wird in neuer Gestaltung mit doppeltem Anteil farbiger Abbildungen erscheinen. Dadurch werden die Beiträge noch anschaulicher und dem unterhaltend-bildenden Charakter des Jahrbuches gerechter als bisher ...

  • DIETZ VERLAG BERLIN 102 Berlin, Wallstraße 76-79

    Armeegeneral Heinz Hoffmann Sozialistische Landesverteidigung

    Aus Reden und Aufsätzen 1970 bis Februar 1974 Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, behandelt in seinem Buch Grundfragen der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Landesverteidigung nachdem VIII. Parteitag der SED. Neben bereits veröffentlichten Reden und Aufsätzen enthält auch dieser dritte Teil zahlreiche bisher noch nicht publizierte Arbeiten ...

  • DDR ■ Werden und Wachsen

    Zur Geschieht« der Deutschen Demokratischen Republik Herausgeber: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Geschichte 576 Seiten mit 64 Bildseiten Leinen 12.50M • Best.-Nr.: 7362746

Seite 12
  • Freiluftgasfstätten eröffnet

    HO-Castronomen mit Spezialitäten aus fünf Bezirken

    Mit originellen Ideen kamen Gastronomen der HO aus fünf Bezirksdirektionen in die Hauptstadt, um »sowohl die Teilnehmer am Fackelzug der Jugend als auch die Berliner zu versorgen. Am heutigen Freitag um 10 Uhr werden Freiluftgaststätten mit insgesamt 2700 Plätzen eröffnet. Der Bezirk Dresden gestaltete in der Nähe des Alexanderplatzes einen „Oberlausitzer Kretscham" ...

  • Der Weltmeister brauchte nicht einmal zwei Runden

    In der nächsten Runde trifft Jochen Bachfeld auf Kalule

    von unserem Berichterstatter Hans AI Im er t Mit recht unterschiedlichen Teilnehmerzahlen in den einzelnen Gewichtsklassen begann am Donnerstag das V. Internationale Boxturnier in Berlin. Während im Mittelgewicht, der am stärksten besetzten Klasse, elf Teilnehmer über die Waage gingen, waren es in der nächsthöheren Gewichtsklasse, dem Halbweltergewicht, nur vier ...

  • Unsere Hauptstadt ist festlich geschmückt

    Schöne, beeindruckende Tage stehen uns bevor. Wir weiden viele Gäste haben, vom jugendlidien Schwung mitgerissen sein und uns mit Freude und Freunden zum Jubiläum des Staates der Arbeiter und Bauern vereinen. Gut ist unsere Hauptstadt auf diesen Tag vorbereitet. Heute abend stellen die Familien Blumen in das Zimmer des Quartiergastes, schon seit Tagen wehen rote Fahnen der Arbeiterklasse, leuchten die Banner mit Hammer, Ährenkranz und Zirkel in Straßen, auf Plätzen, in Häusern ...

  • Ungenannt, doch unentbehrlich

    Heute abend beginnt in der Hauptstadt das große Geburtstagsfest. Dcei erlebnisreiche Tage stehen bevor. Volksfeste, Musik und Tanz - überall feiern wir das Jubiläum unserer Republik. Auf dem Programm stehen viele Namen bekannter Solisten und Ensembles. Doch ungenannt bleiben all jene Helfer, die .hinter den Kulissen" wirken und durch nimmermüden Einsatz und Verantwortungsbewußtsein zum Gelingen all der Festlichkeiten beitragen ...

  • Der Weg 1956 nach Melbourne

    Endspurt bei Eile mit Meile, Stapel von Briefen und Karten in unserer Redaktion! Allein die Bilanz des Mittwochs war imponierend: 8150 gelaufene Meilen, 1835 gewanderte Meilen, 550 mit dem Rad zurückgelegte Meilen und 62 geschwommene, Meilen! So eindrucksvoll diese Zahlen sind, noch eindrucksvoller werden sie, wenn man sie umrechnet in Kilometer ...

  • Europapokalergebnisse

    Europapokal der Landesmeister

    (hervorgehobene Mannschaften qualifiziert): BSC Anderlecht gegen Slovan Bratislava 3:1 (2 : 0) 'erstes Spiel 2:4), FC Barcelona-VÖEST Linz 5 :0 (3 : 0)/0 :0, Sporting Lissabon-AS St. Etienne 1:1 (1 : l)/0 :2, Europacup der Pokalsieger: FC Sion-Malmö FF 1 :0 (1:1, 0:0 n. Verl.)/0 :1 - Malmö nach 5 .4 im Elfmeterschießen weiter, FC Bologna—Gwardia Warschau 2 :1 (2:1,2:1 n ...

  • Persönlichkeiten und Kollektive geehrt

    An 84 hervorragende Persönlichkeiten und 20 Kollektive der Hauptstadt wurden am Donnerstag die Ehrentitel „Verdienter Meister", „Verdienter Aktivist", „Veterinärrat" und „Hervorragender Genossenschaftler" sowie die „Medaille für ausgezeichnete Leistungen im Wettbewerb" verliehen. Stellvertreter des Oberbürgermeisters zeichneten die verdienstvollen Bürger im Stadtverordnetensaal des Berliner Rathauses aus ...

Seite
üas Wort der Wissenschaftler zum 25. Jahrestag der ÜHÜ Wahrend der Festveranstaltung im Robert-Bunsen-Saal der Akademie der Wissenschaften der DDR Große geistige Leistungen im Dienst des Sozialismus Fesrsitzung der Akademie der Wissenschaften, der Vert Mit Stolz bekennen wir uns zu dem Staat, den wir mitgestultet hüben Mit dem Vaterländischen Verdienstorden geehrt Jubiläum der DDR uueh für Sowjetsolduten ein Feiertag Fackelzug der Freien Deutschen Jugend Ehrenparade der Nationalen Volksarmee Genossen Leonid lljitsch Breshnew
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen