19. Jul.

Ausgabe vom 03.10.1974

Seite 1
  • Bruderbund mit der UdSSR Fundament unserer Erfolge

    Festveranstaltung in Moskau zum 25. Jahrestag der DDR / Mitglieder der Partei- und Stdatsführung der UdSSR anwesend / Ansprachen von Sergej Lapin, Kurt Hager und Moskauer Werktätigen

    Moskau (ND). Eine zentrale Festveranstaltung vereinte am Mittwoch mehr als eintausend Werktätige Moskaus anläßlich des 25. Jahrestages der DDR. Im festlich geschmückten Tsdiaikowski-Saal wurde eine Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, stürmisch begrüßt ...

  • Verfassung entspricht Realitäten des Lebens

    Bürger der DDR zu den jüngsten Beschlüssen der Volkskammer

    Berlin (ND). Das Gesetz zur Ergänzung und Änderung der Verfassung der DDR, das von der Volkskammer auf ihrer 13. Tagung beschlossen worden ist, hat bei den Werktätigen in Stadt und Land große Zustimmung gefunden. Davon zeugen zahlreiche Äußerungen von Arbeitern, Genossenschaftsbauern, Angehörigen der Intelligenz und Vertretern anderer Bevölkerungsschichten ...

  • Staatsrat verlieh Orden „Banner der Arbeit"

    Hohe Auszeichnung für Kollektive und Persönlichkeiten

    Berlin (ADN). Zum 25. Jahrestag der Gründung der DDR wurden am Mittwoch im Amtssitz des Staatsrates zu Berlin verdienstvolle Kollektive und Persönlichkeiten in Anerkennung- hervorratender und langjähriger Leistungen bei der Stärkung und Festigung der Republik mit dem Orden „Banner der Arbeit" Stute I geehrt ...

  • SED und KP Argentiniens vertiefen ihre Beziehungen

    Herzliche Unterredung Erich Honeckers mit Geronimo Arnedo Alvarez im Hause des ZK

    Genosse Geronimo Arnedo erläuterte den Kampf der demokratischen Kräfte Argentiniens für die Durchsetzung des antiimperialistischen Entwicklungsweges. Er betonte die Entschlossenheit der argentinischen Arbeiterklasse und ihrer Kommunistischen Partei, der vom USA-Imperialismus und der einheimischen Oligarchie unterstützten Reaktion durch die Bildung einer breiten demokratischen Front den Weg zu verlegen ...

  • Liebe Berlinerinnen und Berliner!

    die sowjetische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung des Generalsekretars des Zentralkomitees der KPdSU Genossen Leonid lljitsch Breshnew

    anläßlich ihres Freundschaftsbesuches zum 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik. Bereitet den Repräsentanten der KPdSU und des Sowjetvolkes einen herzlichen Empfang I Gestaltet ihren Besuch in der Hauptstadt zu einer machtvollen Demonstration der Freundschaft und der Kampfgemeinschaft zwischen ...

Seite 2
  • Verfassung entspricht Realitäten des Lebens

    (Fortsetzung von Seite 1) ner Überzeugung. Wenn jetzt von außerhalb unserer Grenzen Geschrei angestimmt wird — ich meine vom Westen her —, dann zeugt das nur davon, daß bestimmte Herrschaften die Entwicklung, die vor sich gegangen ist, ver«- schlafen haben. Wir gehen von den Realitäten des Lebens aus und üben unser Selbstbestimmungsrecht als sozialistischer Staat aus ...

  • Viele große Leistungen zum 25. Geburtstag der DDR

    Bedeutende Rationalisierungsvorhaben erfolgreich verwirklicht

    Berlin (ND). In diesen Tagen ehren in allen Wirtschaftsbereichen die Kollektive ihre Besten, die sich mit hervorragenden Leistungen bei der weiteren erfolgreichen Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED hervorgetan haben. In vielen bedeutenden Initiativen im Jubiläumsjahr zeigt sich die mobilisierende Kraft der Beschlüsse des Parteitages: ...

  • Der Westen wird es jetzt schwerer denn je haben

    Bern. Unter der Überschrift „Der Westen wird es jetzt schwerer denn je haben" schreibt die Berner Zeitung „Der Bund" : „Schon ihrer Souveränität wegen mußte sich die DDR, inzwischen von über hundert Staaten und nun auch von der führenden Großmacht des Westens endlich anerkannt, von allen Hinweisen in der Verfassung auf den Fortbestand einer deutschen Nation befreien ...

  • Bruderbund mit der UdSSR Fundament unserer Erfolge

    (Fortsetzung von Seite 3)

    beiter und Bauern auf deutschem Boden und für seine erfolgreiche Entwicklung die militärische Zerschlagung des faschistischen deutschen Imperialismus und die Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee war. Es war dies auch die entscheidende Voraussetzung für ...

  • Beziehungen DDR-DRV gewürdigt

    Botschafter Hoang Tu zum Antrittsbesuch bei Horst Sindermann

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Hoang Tu, zum Antrittsbesuch. Horst Sindermarin betonte, daß beide Länder durch ihre allseitige Zusammenarbeit einen aktiven Beitrag zur Festigung der Einheit und Geschlossenheit? der sozialistischen Staä-*' ten, zum Kampf, gegen, Imperialismus und Aggression und zur Erhaltung des Weltfriedens leisten ...

  • Talsperre Gottleuba übergeben

    Hochwasserschutzsystem im Osterzgebirge jetzt vollständig

    Pirna (ND). Kollektive des Talsperrenbaues Weimar übergaben am Mittwoch die Trihkwassertalsperre Gottleuba und das unterhalb der 330 m langen und 65 m hohen Staumauer errichtete Wasserwerk. Mit der Fertigstellung der neuen Talsperre, die fast43,2 Millionen. Kubikmeter Stauraum, besitzt, ist das. umfangreiche Hochwasserschutzsystem im Osterzgebirge voll funktionsfähig ...

  • NDPD-Parteivorstand würdigt Aktivität zum DDR-Jubiläum

    Berlin (ND). Der Parteivorstand der NDPD würdigte wenige Tage vor dem 25. Jahrestag unserer Republik die vielfältigen, von großer Tat- und Einsatzbereitschaft für die DDR zeugenden Leistungen der Mitglieder der NDPD. In einer Verlautbarung des Parteivorstandes heißt es: „Unsere Parteieinheiten haben ...

  • Pokalsieger Jena erst nach Elfmeterschießen weiter

    Jena (ND). Der DDR-Pokalsieger FC Carl Zeiss Jena" erreichte durch ein 3:2 beim Elfmeterschießen gegen Slavia Prag die zweite Runde im Fußball- Europapokal der Pokalsieger. Nach Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung stand die Begegnung durch ein Tor von Stein (31. min) 1:0. Das Elfmeterschießen nahm einen packenden Verlauf ...

  • Beginn des Festivals der Kinder- und Jugendtheater

    Berlin (ADN). Namhafte sowjetische Solisten prägten das Konzertprogramm der Berliner Festtage am Mittwoch. Für die Bauschaffenden der Hauptstadt wiederholte das Berliner Sinfonie- ~ ~" Orchester unter Kurt Sanderling im Metropoltheater sein Konzert, in dem Igor Oistrach Bela Bartöks Konzert für Violine und Orchester Nr ...

  • Würdiger Beitrag der Jugend zum Schutz des Sozialismus

    Berlin (ADN). Die verteidigungsbereite Jugend der DDR hat in der Masseninitiative „GST-Auftrag 25" einen würdigen Beitrag zum zuverlässigen Schutz des Sozialismus geleistet. Diese Bilanz zog am Mittwoch der Vorsitzende des GST-Zentralvorstandes, Generalmajor Günther Teller, in Berlin. Als erfolgreichste Bezirksorganisationen wurden Cottbus, Erfurt und Dresden mit dem „Ernst-Schneller-Ehrenbanner" geehrt ...

  • Hohe staatliche Orden für Angehörige der Volkspolizei

    Berlin (ADN). Am Mittwoch wurden im Auftrage des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, Angehörige der Deutschen Volkspolizei und der anderen Organe des Ministeriums des Innern mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze sowie dem Orden „Banner der Arbeit" ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volksp0lizei, Generaloberst Friedrich Dickel, vor ...

  • Neue Milchviehanlage

    ROSTOCK. Die erste Milchviehanlage der Insel Rügen, die 2000 Kühen unter einem Dach Platz bietet, ist am Mittwoch in Sagard' bei Saßnitz termingemäß zum 25. Jahrestag der Republik übergeben worden. Diese industriemäßig ' produzierende Anlage ist die fünfte ihrer Art in der DDR und die dritte im .Ostseebezirk ...

  • Der Sieg des Sozialismus in der DDR ist unwiderruflich

    Mexiko-Stadt. 'Die mexikanische Zeitung „El Dia" berichtete ausführlich über'die Rede Erich Honeckers vor der Volkskammer. Die Zeitung hob aus seinen Ausführungen hervor, der Sieg des Sozialismus in der DDR sei unwiderruflich und endgültig und die DDR ein sozialistischer Staat, unabhängig und international anerkannt ...

  • Essen zu Ehren der Delegation aus der DDR .

    Moskau (ADN). Zu Ehren der zu den Kulturtagen der DDR in der UdSSR weilenden Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, haben die sowjetischen Gastgeber am Mittwoch ein Essen gegeben. Daran nahmen von sowjetischer Seite teil: Pjotr ...

  • Regierungsabkommen über Kulturzentren unterzeichnet

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Herbert Krolikowski und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der CSSR in der DDR, Richard Dvofak, unterzeichneten am Mittwoch in Berlin das Abkommen zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der CSSR über die Tätigkeit von Kultur- und Informationszentren in Berlin und Prag ...

  • Verhandlungen fortgesetzt

    Vereinbarte Mitteilung

    Berlin (ADN). Am 2. Oktober 1974 __haben in Berlin eine Delegation der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung des Staatssekretärs im Ministerium für Post- und Fernmeldewesen, Manfred Galov, und eine Delegation der Regierung der Bundesrepublik Deutschland unter Leitung des Staatssekretärs im 'Bundesministerium für das Post- und Fernmeldewesen, Dietrich Elias, ihre Verhandlungen fortgesetzt ...

  • Cocktail zum Staatsfeiertag der Republik Guinea

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Guinea in der DDR, Alimou Diallo, gab am Mittwoch in Berlin einen Cocktail anläßlich des 16. Jahrestages der Proklamation der Republik. Seiner Einladung waren zahlreiche Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens der DDR, unter ihnen der Minister für Gesundheitswesen, Prof ...

  • Freundschaftliches Treffen in der UdSSR-Hauptstadt

    Moskau (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, wurde am Dienstag von Pjotr Demitschew, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, zu einem Gespräch empfangen. Während der Unterredung, die in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief, wurden Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Hermann Bethge

    Die herzlichsten Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Her-* mann Bethge, Parteiorganisator des ZK der SED in der VVB Zucker- und Stärkeindastrie Halle, zum heutigen 60. Geburtstag. In der Grußadresse heißt es: „Zielstrebig und bescheiden erfüllst Du die 'Pflichten eines Parteiarbeiters und trägst mit politischem Verantwortungsbewußtsein zum Aufbau des Sozialismus in unserer Deutschen Demokratischen Republik bei ...

  • Im Spiegel der Presse

    „Kansan Uutiset", Helsinki: Zwei unterschiedliche Wege der Entwicklung

    Berlin (ADN ND). Die 13. Tagung der Volkskammer der DDR wird in der ausländischen Presse weiterhin stark beachtet. In Kommentaren und Artikeln wird darauf verwiesen, daß gerade anläßlich des 25. Jahrestages der DDR die Errungenschaften des Volkes und die historischen Veränderungen in der Entwicklung des sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern in der Verfassung verankert werden ...

  • Mindestumtausch ab 1. November in Rumänien

    Bukarest (ADN). Wie die rumänische Nachrichtenagentur Agerpress mitteilt, wird am 1. November dieses Jahres in der Sozialistischen Republik Rumänien ein Mindestumtausch für Touristen aus dem westlichen Ausland eingeführt. Vorgesehen ist der Umtausch von 10 Dollar — das bedeutet 26,60 Mark der BRD — für jeden Tag, den ein Tourist des westlichen Auslands in Rumänien verbringt ...

  • Initiativen vor dem Jahrestag

    (Fortsetzung von-Seite 1)

    Unser guter und erfolgreicher Weg, der dem Wesen des Sozialismus entspricht, hat die Zukunftssicher- . heit für alle Werktätigen weiter erhöht. Die Errungenschaften in der Innen- und Sozialpolitik unseres Landes sind zugleich eine gute Grundlage für neue Resultate der auf Frieden und Sicherheit gerichteten Außenpolitik unseres sozialistischen Staates ...

  • Moderner Tunnelofen

    EISENACH. Der erste Kurztunnelofen in der grobkeramischen Industrie der DDR, verbunden mit einem durchgängig mechanisierten Produktionsprozeß, wurde am Mittwoch an die Belegschaft der Ziegelei Stregda übergeben. Das Mitglied des ZK der SED und Minister für Bauwesen, Wolfgang Junker, würdigte diese Leistung ...

  • Glückwünsche für den neuen portugiesischen Präsidenten

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelte dem Präsidenten der Portugiesischen Republik, General Francisco da Costa e Gomes, zu dessen Ernennung .ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Neue Einstellung zur Arbeit

    Es war die neue Einstellung der Werktätigen zur Arbeit, die Arbeit für sich und die Gesellschaft, die zu einer wichtigen Triebkraft in unserer gesamten gesellschaftlichen Entwicklung wurde. Unter ständiger Fürsorge der Partei der Arbeiterklasse und aktivem Einsatz der Gewerkschaften entwickelte sich die Rationalisatoren- und Erfindertätigkeit, entwickelte sich die Neuererbewegung ...

  • Ab Oktober bereits nach 75er Kennziffern

    Hochwertige Kammgarne für etwa 12 000 Anzüge oder Kostüme, zusätzlich zum Plan hergestellt, zeugen in den Buntgarnwerken Leipzig vom erfolgreichen Bemühen des Kollektivs, ihre Technik bestmöglich auszulasten. In diesen Tagen vor dem Republikgeburtstag beginnen bereits viele Brigaden nach den 75er Kennziffern zu arbeiten; Charakteristisch für die Jahre seit dem VIII ...

  • Moderne Fließreihen erleichtern die Arbeit

    Mit einem Rationalisierungsobjekt, das am 4. Oktober feierlich übergeben wird, haben die Werktätigen des VEB Rotasym Pößneck ihre widrigste Wettbewerbsverpflichtung zum 25. Jahrestag unserer Republik erfüllt. Eine vollautomatisierte Fließreihe aus neun miteinander verketteten Maschinen zur Bearbeitung von Wälzlageraußen- und innenringen wurde geschaffen ...

  • Ziel: Steigende Erträge

    In diesem Jahr neue Anlagen für Bewässerung von 75 000 Hektar

    Mehrere große Anlagen hat der VEB Meliorationsbau Halle in den letzten Wochen und Monaten vorfristig an die Landwirtschaftsbetriebe übergeben. So gelang es, eine Anlage zur Beregnung von 2440 Hektar Land im Kreis Weißenfels 13 Tage vor dem geplanten Zeitraum in Betrieb zu nehmen. Ebenfalls vor dem Plantermin liefen die Pumpaggregate im zweiten Bauabschnitt einer Beregnungsanlage für 1870 Hektar in Kalbsried, Kreis Artern, an ...

  • Nutzen: 3,5 Milliarden Mark

    Durch die Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED erhielt die Entwicklung der Neuererbewegung und Erfindertätigkeit bedeutsame Impulse, hn sozialistischen Wettbewerb für ein hohes Entwicklungstempo der sozialistischen Produktion, für die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts und des Wachstums der Arbeitsproduktivität wurden im Jahre 1973 die bis dahin größte Breite und Wirksamkeit erreicht ...

  • Prozeßrechner helfen den Eisenbahnern

    Die Eisenbahner der Strecke Rostock- Waren (Müritz) nahmen in der vorigen Woche, 18 Tage vor dem geplanten Termin, eine Versuchsanlage in Betrieb, bei der die Zugfolge automatisch von einem Prozeßrechnersystem geregelt wird. Die Sicherung der Zugfahrt erfolgt dabei wie bisher über Streckenfahrdienstleiter ...

  • Unsere Kinder werden hier gut betreut

    Auch unser Kreis Calau nahm im zurückliegenden Vierteljahrhundert eine stürmische Entwicklung. Die in dieser Zeit erbauten' Kraftwerke Lübbenau/ Vetschau und das Braunkohlewerk „Jugend" veränderten grundlegend das Gesicht des Kreises. Werktätige aus allen Teilen unserer Republik kamen, um in diesen Großbetrieben zu arbeiten ...

  • Jeder vierte ist heute ein Neuerer

    Mit der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik wurde eine feste politische und ökonomische Basis für die Entfaltung der schöpferischen Initiativen der Arbeiterklasse, der mit ihr verbündeten werktätigen Bauern und der Angehörigen der fortschrittlichen Intelligenz geschaffen. „Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen" — das erwies sich auch, für die Entwicklung der Neuererbewegung als entscheidend ...

  • Hohe Wertschätzung für Körperkultur und Sport

    Jurgen Croy, Elektriker und FuBballnationalspieler, Zwickau Als Torhüter der FuBballnationalmonnschaft darf ich seit mehreren Jahren unsere Republik auf sportlicher Ebene repräsentativ vertreten. Es beeindruckt mich und meine Mannschaftskameraden immer wieder, welch hohe Wertschätzung im Ausland der sozialistischen Sportbewegung der DDR gezollt wird ...

  • Im festen Bruderbund mit dem lande Lenins

    Di$ Freundschaft zur Sowjetunion hat auch in unserem Werk feste und tiefe Traditionen. Sie reichen von den ersten Jahren nach 1945 bis in die Gegenwart. Heute entwickelt unser Betrieb gemeinsam mit Partnern in Charkow eine neue Generation von Leistungsschaltern zum, Nutzen beider Länder. Auch mit meiner Arbeit unterstütze ich das Gelingen solcher Vorhaben ...

  • Eine sichere Zukunft in unserer Republik

    Unsere Republik war knapp zwei Jahre alt, als Ich geboren wurde, wenn ich die zurückliegenden Jahre meines Lebens durchforsche, finde ich, es ging alles ganz normal zu: Krippe, Kindergarten, Schule. Meine Deutschlehrerin „schubste* midi bis zum DDR-Rezitatoren-Ausscheid. Dann Lehre als Buchhändlerin neben dem Abi und Bewerbung an der Theaterhochschule Leipzig ...

  • Täglich wird der Plan erfüfft

    Zwei bedeutende Leipziger letrlebt, das Getriebewerk und der Stammbetrieb des Wälzlagerkombinates, tragen besende» große Verantwortung als Zulieferer. Von ihrer kontinuierlichen Produktion sind viele Industriexweige abhängig. Beide Betriebe zeichnen sich besonders seit dem VIII. Parteitag der SED durch Plantreue aus, und auch in diesen Wochen wird größter Wert auf tägliche Planerfüllung gelegt ...

  • Höchste Monatsleistung

    Eisleben. Mit 1108 Tonnen Kupfer erfüllten am Wochenbeginn die ManS- felder Berg- und Hüttenarbeiter vorfristig ihre -Gegenplanverpflichtung, 1100 Tonnen Kupfer zusätzlich der Volkswirtschaft zur Verfügung zu stellen. Dabei produzierten die Werktätigen des Kombinates im III. Quartal 1974 zehn Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

  • 27 Reparaturtage weniger

    Boxberg. In der zweiten Septemberhälfte erreichten auch die Boxberger Kraftwerker mit 1830 Megawatt ihre bisher höchste Tagesleistung. Seit Beginn des Jahres konnte außerdem der Plan der verfügbaren Energieleistung in einer Höhe überboten werden, daß damit viermal die Bezirksstadt Cottbus versorgt werden könnte ...

  • 14 000. Wagen ging auf Reise

    Halle. Auf einem Arbeitermeeting mit über 1000 Waggonbauern wurde wenige Tage vor dem Republikgeburtstag der 14 000. Weitstreckenwagen des VEB Waggonbau Ammendorf seit Aufnahme der Produktion im Jahre 1948 an die Sowjetischen Staatsbahnen übergeben. 730 dieser modernen Reisezugwagen verlassen in diesem Jahr der Betrieb ...

Seite 4
  • Dieses Theater ist ein Stück Musikgeschichte

    Leningrads Oper spielt bei diesem Prozeß des Bewahrens und Neugestaltens schon deswegen eine in der Sowjetunion außerordentliche Rolle, weil das Theater selbst «in wesentliches Stück heute zu Weltgeltung gelangter Operngeschichte repräsentiert. Viele Meisterwerke der russischen Komponisten wurden hier uraufgeführt ...

  • Ich las von einer Welt des Anderswerdens

    Am Vorabend des 7. Oktober wird das Fernsehen der DDR den Film „Das Schilfrohr" nach einer Erzählung von Anna Seghers senden. Alle künstlerischen und technischen Mitarbeiter dieses Films und alle, die mitgeholfen haben, ihn termingemäß fertigzustellen, werden diese Arbeit zu Hecht als ihren Beitrag zum 25 ...

  • Widerspiel von Emotionen und ernsten Konflikten

    Die entgegengesetzten Positionen in der Beurteilung dessen, was war und was künftig sein soll, werden an Hand der Figuren lebendig: zum Beispiel an Matthias Münz, dem KZ-Häftling und Kommunisten, an Erich Höllsfahrt, dem jugendlichen Antifaschisten und FDJ-Aktivisten, an Frank Lutter und Achim Steinhauer, diesen noch Suchenden, schließlich an den Gestrigen und Unbelehrbaren, welche der werdenden neuen Ordnung mit Unverstand, Hohn und feindlicher Aktivität entgegentreten ...

  • Auf der Spur tiefgehender Wandlungen

    Zu Erik Neutschs neuem Roman „Am Fluß" Von Dr. sc. Werner N e u b e r t

    chen mit dem Autor auf lebhaftes Interesse. Das ist ganz verständlich, denn Erik Neutsch greift mit diesem ersten Buch des zu erwartenden Zyklus „Der Friede im Osten" tief hinein in die bewegten Jahre der großen Wandlung, deren Zeugen und Mitgestalter viele von uns sind. Die Handlung — poetisch aufgefaßt und realisiert immer als Wandlung von Mensch und Zeit — reicht vom April 1945 bis zu den Maitagen 1950 ...

  • Gemeinsame Konferenz über DDR-Literatur •

    Moskau (ADN). Aspekte der Entwicklung der DDR-Literatur stehen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Konferenz von Literaturwissenschaftlern aus der UdSSR und der DDR, die am Dienstag in Moskau begann. An ihr nehmen von Seiten der DDR u. a. Prof. Werner Mittenzwei, Prof. Gerhard Ziegengeist und Prof. Hans Koch teil ...

  • Wirkungsvolle Aufgaben glänzend gemeistert

    In diesem Werk konzentriert sich Dsershinski weniger auf liedhafte Strukturen, als auf großangelegte, durchkomponierte Szenen dramatischer Grundhaltung. Seine Musik illustriert die Handlung zum Teil mit großer Eindringlichkeit, sie nutzt folkloristische Elemente, gibt dem Gesangsensemble weiten Raum ...

  • Moskauer sehen Filme und Ausstellungen aus unserer Republik

    Moskau (ND). Innerhalb der „Tage der Freundschaft und Kultur der DDR in der UdSSR" begannen am gestrigen Mittwochabend in Moskau Filmtage unserer "Republik. Zur Eröffnung sprach der Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann. Anschließend wurde im Filmtheater „Mir" der DEFA-Film „Zum Beispiel Josef" gezeigt ...

  • Proben großer Opernkunst

    Zu den ersten beiden Gastspielen des Kirow-Theaters

    Von den Kunstfreunden unseres Landes mit besonderer Spannung erwartet, mit großer Herzlichkeit begrüßt, kam das Staatliche Akademische Theater für, Oper und Ballett „S. M. KiroW zu einem viertägigen Gastspiel in die Hauptstadt der DDR. Es kam mit großem Aufgebot: Chor, Orchester, Ballett, seinen besten Solisten, um uns ...

  • „Berlin-Knüller" waren der Abschluß des Schlagerwettbewerbs

    Berlin (ADN). Die 15 Spitzentitel des 2. Schlagerwettbewerbs, der von der Entwicklungsgruppe Tanzmusik der Konzert- und Gastspieldirektion Berlin zum 25. Jahrestag der DDR veranstaltet worden war, wurden am* Dienstag während einer Veranstaltung jn der Berliner Kongreßhalle aus der Taufe gehoben. Unter dem Titel „Rhythmus 74 der Hauptstadt der DDR - Berlin" brachten namhafte ...

  • Möglichkeiten, das Schwierige zu meistern

    Das künstlerische Gebot der qualitativen Gleichmäßigkeit im Werk ist gewiß eine der schöpferischen Hauptqualen, zumal bei einem solch ausgreifenden Vorhaben. Auch die „Spur der Steine" ließ vor Jahren in dieser Hinsicht noch Wünsche offen. Ohne Zweifel verfügt Erik Neutsch jedoch über eigene Möglichkeiten, das Schwierige zu meistern ...

  • Internationales Teleforum begann in Moskau

    Moskau (ADN). Das 8. Internationale Teleforum nahm am Mittwoch in Moskau seine Arbeit auf. Vertreter von Fernsehorganisationen verschiedener Staaten machen sich bis zum 9. Oktober mit der Arbeit der Studios der Mitgliedländer von „Intervision" bekannt. Es werden 180 künstlerische, Dokumentär-, populärwissenschaftliche, Musik- und Kinderfilme gezeigt ...

  • Dresdner Philharfnonie auf Gastspielreise

    Frankfurt (Main) (ADN-Korr.). Mit außerordentlichem Erfolg eröffneten die Dresdner Philharmoniker unter Leitung ihres Chefdirigenten Generalmusikdirektor Günther Herbig am Montagabend im Großen Haus'Her Städtischen Bühnen zu Frankfurt am Main ihre Konzerttournee in der BRD. Die Konzertreise führt in weitere elf Städte der BRD, darunter nach Augsburg, Ulm, Düsseldorf, Bonn, Bochum, Recklinghausen und Gelsenkirchen sowie anschließend nach Großbritannien ...

  • Kunstpreis des Bezirkes Gera 1974 verliehen

    Gera (ND). An sechs Persönlichkeiten und vier Kollektive wurde der Kunstpreis 1974 des Rates des Bezirkes Gera verliehen. Zu den Ausgezeichneten gehören u. a. das Kollektiv der Inszenierung „Robert Bottenschuh" des Arbeitertheaters am Bergarbeiterkulturhaus Gera mit Autor Martin Viertel und Regisseur ...

  • Lebhaftes Interesse schon bei Vorabdrucken

    Erik Neutsch hat mit seinen Romanen und Erzählungen seit 1959 dazu beigetragen, solch ein neues Literaturverhältnis herauszubilden. Sein neuestes Buch „Am Fluß" - geplant als Auftakt zu einem umfangreichen Romanwerk, das ihn naturgemäß über einen längeren Zeitraum beschäftigen' wird — stieß schon in ...

Seite 5
  • Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen

    mentatoren in Freibauweise" des VEB Getränkekombinat * Neubrandenburg: Horst Adler, Prof. Dr. Klaus Borkmann, Jobs-Dieter Michael, Dr. Dr. Friedrich-Karl Mi tsching, Hans-Joachim Mücke, Julius Pfau, Dr. Rudi Scheffel, Arthur Volkmann, Adolf Wendt; \ das Kollektiv der Chefmontagegruppe „Broileranlage ...

  • 0:0

    Eckenrekord aber torlos Trainer Fritzsch hatte 41 Torschüsse noch nicht erlebt

    von unserem Berichterstatter Horst Richter „Ich wußte, daß es für mich ein heißer Abend werden würde. Aber bange machen galt nicht. Ein Stürmer wünscht sich Torchancen und ein Torwart eben Gelegenheiten, sich auf seine Weise auszuzeichnen", meinte der Däne mit der 1 auf dem roten Pullover: Torwart Jens Poulsen ...

  • Orden „Banner der Arbeit" Stufe I

    ausgezeichnet:

    das Kollektiv „Aufbau des Erdgastransport- und Verteilungssystems des VEB Gaskombinat Schwarze Pumpe: Dieter. Boi, Herbert Bu blitz, Helmut Ehrlich, Gunter Eisermann, Friedhold E p p e r 1 e i n, Gerhard F e h r k e, Herbert Greischel, Joachim Koppe, Theopil Librentz, Heinz Politz, Herbert Reuter, Hans Rudolph, Albrecht Schuh, Dr ...

  • 3:0

    Trotz Eifer gescheitert Ein Eigentor sorgte in Turin für vorzeitige Entscheidung

    ND-Sonderbericht aus Turin Der mehrfache italienische Meister ließ von Anbeginn nur wenig Zweifel daran aufkommen, daß er mit allen Mitteln gewillt war, den Frankfurtern den Weg in die zweite Runde zu verlegen. Die Vorwärtsmannschaft, dje ihr 32. internationales Pokalspiel bestritt, zeigte sjch zunächst unbeeindruckt und griff beherzt an ...

  • TORE • PUNKTE • METER

    FUSSBALL

    Europapokal der Landesmeister (hervorgehobene Mannschaften qualifiziert) : Dozsa Ujpest-Lewski/ Spartak Sofia 4 :1 (1 : l)/erstes Spiel 3:0, FC Corelaine—Feyenoord Rotterdam 1 :4 (0 :2)/0 :7, Ararat Jerewan- Viking Stavanger 4:2 (1 :2)/ 2 :0, Ruch Choraow-Kopenhagen 2-1 (1 : 0)/0 : 0, HJK Helsinki gegen ...

  • Elfmeter 1 f\l*\ <\ entschied I:U/3:2

    Gastgeber nach großem Kampf eine Runde weiter

    Von unserem Berichterstatter Max Schlosser Beim ersten Spiel der beiden Mannschaften in Prag hatte der einst weltberühmte Torwart Planicka auf der Tribüne gesessen. In Jena boten die beiden Torwarte Leistungen, die Planicka sicher zu Beifall!hingerissen hätten: Starek parierte während des Spiels viele gefährliche Schüsse der Gastgeber, und Grapenthin erwies sich am Ende beim alles entscheidenden Elfmeterschießen als ein Schlußmann von besonderer Klasse ...

  • Das Elfmeterschießen

    Jena (Irmscner/Starck hält) 0:0, Frag (D. Herd») 0 :1, Jena (Kurbjuweit) 1:1, Prag (Cipro) 1:2, Jena (Schlutter) 2 :2, Prag (Sermflller/ Grapenthin hilt) 2 :2, Jena (Ducke) 3 :2, Prag (Jebavy trifft Pfosten) '3:2, Jena (Weise/Starek hSIt) 3:2, Prag (P. Herda/Grapenthin halt) 3:2. ND: Sie hielten zwei Elfmeter in der rechten Torecke ...

  • NOK-Delegation der DDR nach Innsbruck abgereist

    Eine Delegation des Nationalen Olympischen Komitees der DDR unter Leitung von NOK-Präsident Manfred Ewald ist am Mittwoch nach Innsbruck abgereist. Die Delegation, der auch das IOC-Mitglied Dr. Heinz Schöbet angehört, wird sich über den Stand der Vorbereitungen auf die XII. Olympischen Winterspiele informieren und Fragen der Teilnahme einer Olympiamannschaft der DDR im Jahre 1976 mit dem Organisationskomitee beraten ...

  • Hans-Ulrich Grapenthin

    ND: Was viele bewegte - wie war Ihnen zumute, als es zum Elfmeterschießen ging? Hans-Ulrich Grapenthin: Etwas mulmig schon, aber ich brauche da nur ein bis zwei Minuten, um jnich voll auf eine solche Aufgabe zu konzentrieren.

Seite 6
  • Hohes Bautempo im LKW-Werk Kamas

    Erfurter Maschinenbauer mit Pressen und Ausrüstungen am Aufbau des Giganten im Bruderland beteiligt / Von Jupp Kern

    Bohrtürme grüßen herüber zur neuen Autobahn. Ein langer Güterzug dröhnt über die neue Trasse. Wir überholen fabrikneue Dumper. „Alle Wege führen hier nach Kamas", sagt Genosse Galimsjan vom Parteikomitee der neuesten Automobilstadt an der Kama. Wenig später schluckt uns der quirlige Verkehr auf der Magistrale der Stadt ...

  • Hoffnung in Äthiopien auf demokratische Entwicklung

    Die vorwärtsdrängenden Kräfte des Landes rufen zur Einigkeit

    Von unserem Korrespondenten Heini N e u m a n n , Addis Abeba Auf Äthiopiens Bergwiesen blüht in leuchtendem Gelb die Maskalblume, Symbol des Frühlingsbeginns nach der langen Regenzeit. Das nach ihr benannte traditionelle Maskaifest war in diesem Jahr für das 26-Millionen-Vplk mit neuen Hoffnungen verknüpft: mit Hoffnungen auf einen politischen Frühling in dem jahrhundertealten Feudalstaat ...

  • Schwarzmalerei verdüstert die britische Wahlszenerie

    Monopolbourgeoisie geht mit der Krisenangst auf Stimmenfang

    Von Werner Gold stein Zwei Wochen offizieller Wahlkampagne haben genügt, um das krisenerschütterte britische Inselreich in einen politischen Nebelschleier einzuhüllen. Die Schwarzmaler der beiden großbürgerlichen Parteien, Tory und Liberale, sind darauf aus, mit Hilfe der Monopolpresse den' vierzig Millionen, die am 10 ...

  • Linksunion und Union des Volkes

    Wenige Wochen vor dem XXI. außerordentlichen Parteitag der FKP wird besonders ein Problem in den Diskussionsbeiträgen erörtert, die jetzt ständig zur Vorbereitung des Kongresses in allen kommunistischen Zeitschriften und Zeitungen erscheinen: der Unterschied zwischen der »Linksunion" und der „Union des französischen Volkes" ...

  • Ein Vierteljahrhundert historischer Wandlungen

    Unter dem Titel „Auf. dem Weg der sozialistischen Revolution" veröffentlicht das soeben erschienene Oktoberheft der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" einen dem 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik gewidmeten Beitrag des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Genossen Erich Honecker ...

  • Meetings mit der FRELIMO

    Breite Aufklärungskampagne begann in Mogambique

    Aus Lourenco Marques berichtet unser Sonderkorrespondent Wolfgang F i n c k Wenn sich hier in Lourenco Marques, der Hauptstadt Mocambiques, an Straßenkreuzungen oder auf Plätzen plötzlich Gruppen bilden, was man in diesen Tagen nicht selten beobachten kann, so haben sie fast immer den gleichen Mittelpunkt: Kämpfer der FRELIMO, der Befreiungsfront von Mogambique ...

Seite 7
  • Jubiläumsvorbereitungen von Warschau bis Dacca

    Vielfältige Veranstaltungen zum 25. Jahrestag der DDR

    Berlin (ND ADN). Anläßlich des 25. Jahrestages unserer Republik finden bereits in zahlreichen Ländern Veranstaltungen statt. Zu den .vielfältigen Vorbereitungen auf das Jubiläum zählen Pressekonferenzen, Ausstellungen, Freundschaftstreffen und Seminare. Warschau. Aktuelle Probleme der Innen- und Außenpolitik ...

  • Große Erfolge in der Wirtschaft der UdSSR

    Plan und Budget für 1975 erörtert / Rede Leonid Breshnews

    Moskau (ADN). Entwürfe des staatlichen Plans zur Entwicklung der Volkswirtschaft und des Budgets der UdSSR für 1975 sind bei zweitägigen Beratungen des Ministerrats der UdSSR erörtert worden. Wie TASS berichtet, analysierte in der Sitzung der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, tiefschürfend die Erfüllung der wichtigsten Kennziffern des Plans zur Entwicklung der Volkswirtschaft in den Jahren 1971—1975 und stellte die Aufgaben zum erfolgreichen Abschluß des Fünfjahrplans ...

  • Volk und Armee waren die Garanten des Erfolges

    Alvaro Cunhal zur jüngsten Niederlage der Reaktion in Portugal

    Moskau (ADN). „Die großangelegte Aktion der reaktionären Kräfte, die eine Änderung des politischen Kurses Portugals zum Ziel hatte, ist gescheitert", stellte der Generalsekretär des ZK der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, in einem „Iswestija"- Interview fest. Die Reaktion habe eine vernichtende Niederlage, erlitten, doch es wäre ein Irrtum zu glauben, daß sie die Waffen gestreckt hätte, sagte er ...

  • Terror Thieus angeklagt

    * Noch 250 000 Patrioten in Kerkern / Verschärfte Repressalien

    Saigon (ADN/ND). Gegen das Thieu-Regime in Südvietnam formiert sich eine zusehends erstarkende Oppositionsbewegung. Eine ihrer Hauptforderungen ist die Freilassung aller politischen Gefangenen. Noch immer befinden sich über 250 000 Patrioten Südvietnams in Kerkern und Konzentrationslagern Thieus., 50 000 von ihnen wurden sogar erst nach Abschluß des Pariser Abkommens inhaftiert, weil sie für dessen strikte Einhaltung eingetreten waren ...

  • Wirksamer Schutz des Sozialismus

    Artikel von Armeegeneral Heinz Hoffmann in der „Krasnaja Swesda"

    Moskau (ADN). „Wie der Aufbau des Sozialismus in der DDR ohne die Freundeshilfe des Sowjetvolkes nicht denkbar gewesen wäre, so hätte es auch keinen zuverlässigen militärischen Schutz der DDR gegeben ohne die ruhmreichen sowjetischen Streitkräfte", erklärte das Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung der DDR, am Mittwoch in einem Artikel in der „Krasnaja Swesda", der dem 25 ...

  • Zehntausende wehren sich

    ITALIEN. In der Lombardei führen gegenwärtig Arbeiter, Angestellte und Gewerbetreibende eine Kampfwoche gegen die Verteuerung der Lebenshaltungskosten. Zehntausende Beschäftigte aller Industriezweige Mailands sowie mehrerer Werke der Automobilfirmen Autobianchi und Lancio sjnd bereits in den Streik getreten ...

  • Kurz berichtet

    Handelskonferenz in Warna

    Warna. Fragen der Erweiterung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnungen berät die 7. Internationale Konferenz zur Förderung des Ost-West-Handels in Warna. Daran nehmen 250 Vertreter sozialistischer Handelsorganisationen aus der Sowjetunion, Polen, der CSSR, Ungarn, Rumänien und der DDR sowie kapitalistischer Firmen teil ...

  • ,Seltsame Haltung gewisser Länder7

    Regierungsbeamter Portugals zu „Versionen in westlicher Presse

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Generaldirektor für Information im Ministerium für gesellschaftliche Kommunikation, Major Carlos Montez, hat sich, Presseberichten vom Mittwoch zufolge, gegen die befremdliche Haltung gewisser Länder angesichts der jüngsten Ereignisse in seinem Land gewandt. Es gebe eine „seltsame Position gewisser Länder gegenüber der neuen portugiesischen Ordnung", sagte er laut „Diario de Noticias" ...

  • Le Duan: yietnamabkommen muß strikt erfüllt werden

    Hanoi (ADN). Als eine revolutionäre Aufgabe des ganzen vietnamesischen /olkes bezeichnete der Erste Sekretär les ZK der Partei der Werktätigen /ietnams, Le Duan, den Kampf um die itrikte Erfüllung des Pariser Vietnamibkommens und die Vereitelung der leimtückischen Pläne äußerer Kräfte jnd der Gruppe um Nguyen Van Thieu ...

  • Parteitag der Syrischen KP beschloß neues Programm

    Damaskus (ADN-Korr.). Der IV. Parteitag der Syrischen KP hat ein neues Parteiprogramm beschlossen sowie das neue ZK und die Revisionskommission gewählt. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Kommunique über den Parteitag hervor, der vom 26. bis 28., September in Damaskus stattfand. Dem Kommunique zufolge bestätigten die 169 Delegierten einstimmig sowohl die Rede von Generalsekretär Khaled Bagdache als auch das neue Programm der Partei ...

  • Fortsetzung der Debatte in UNO-Vollversammlung

    New York (ADN-Korr ./ND). In der allgemeinen Debatte der UNO-Vollversammlung^ haben am Mittwoch u. a. die Vertreter Nepals, der Niederlande, der VDR Jemen und Grenadas das Wort ergriffen. Der nepalesische Außenminister Gyanendra Bahadur Karki stellte fest, durch die Entspannungspolitik seien große Fortschritte bei der Verbesserung des internationalen Klimas erreicht worden ...

  • BRD-Justiz stellt Verfahren gegen Naziverbrecher ein

    Hamburg (ADN). Der Nazikriegsverbrecher und führende Hamburger Gestapochef Bruno Streckenbach bleibt nach einer Entscheidung der BRD-Justiz weiterhin auf freiem Fuß. Wie die BRD- Nachrichtenagentur DPA meldet, stellte das Oberlandesgericht von Hamburg ein ■Verfahren gegen Streckenbach vorläufig ein. Das Gericht begründete diese'Entscheidung mit dem Gesundheitszustand des Angeklagten ...

  • Warum General Prats im Exil ermordet wurde

    Paris (ADN-Korr.). General Carlos Prats, der in seinem argentinischen Exil ermordet wurde, hatte die Absicht, im Oktober nach Europa zu reisen und die Unterdrückungspolitik der chilenischen Junta öffentlich anzuklagen. Er wollte sich als Offizier und früherer Verteidigungsminister der Unidad Populär an die Soldaten seines Landes wenden ...

  • Herzliche Glückwünsche für CSSR-Yolksarmee überbracht

    Prag (ADN-Korr.). Der Minister für Nationale Verteidigung der CSSR, Armeegeneral Martin Dzur, empfing am Mittwoch die Militär- und Luftwaffenattaches der sozialistischen Länder in der CSSR, die ihm die herzlichsten Glückwünsche und Gratulationen zum 30. Jahrestag der Tschechoslowakischen Volksarmee überbrachten ...

  • NATO - einziges Hindernis für Friedensregelung auf Zypern

    Nikosia (ADN). Das einzige Hindernis auf dem Wege zu einer friedlichen Regelung des Zypernproblems gemäß dem Wunsch der Bevölkerung seien die strategischen Pläne der reaktionären Kreise der NATO, erklärte der Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL), Ezekiel Papaioannou ...

  • Konferenz der IPU begann am Mittwoch in Tokio

    Tokio (ADN-Korr.). Die 61. Konferenz der Internationalen Parlamentarischen Union, an der Abordnungen aus 67 Ländern teilnehmen, ist am Mittwoch in Tokio eröffnet worden. Unmittelbar nach der Eröffnung begann die Debatte wichtiger politischer Fragen. > Am gleichen Tag hatte die DDR-Delegation bei der IPU-Konferenz eine Zusammenkunft mit dem Präsidenten des japanischen Oberhauses, Kenzo Kono ...

  • In EWG-Ländern über drei Mio Arbeitslose

    Brüssel (ADN-Korr.). Um mindestens 20 Prozent hat die Arbeitslosigkeit in den Ländern der EWG seit 1973 zugenommen. Nach Angaben der Brüsseler EWG-Kommission stieg die Arbeitslosenziffer von 2,6 Millionen auf über 3 Millionen im Sommer dieses Jahres. Allein in Großbritannien, ^Frankreich, der BRD, den Niederlanden, Belgien und Irland waren im August 2,1 Millionen Werktätige ohne Arbeit ...

  • Schiffskollision

    Rostock (ADN). In den Morgenstunden des Mittwoch kam es bei starkem Nebel im Hamburger Hafen in Höhe der Landungsbrücken zu einer Kollision zwischen dem DDR-Handelsschiff „Mirow" und dem griechischen Frachter „Panagiotis Xylias". Durch den griechischen Frachter wurde die Backbordseite der „Mirow" gerammt ...

  • Kranksein wird immer kostspieliger

    Bonn (ADN-Korr.). Das Kranksein in den kapitalistischen Ländern wird aufgrund der inflationären Entwicklung immer kostspieliger. In der BRD haben sich in den vergangenen zehn Jahren die Krankenhauskosten im Durchschnitt mehr als verfünffgcht — zum Beispiel stieg der Pflegesatz pro Patient und Tag im Großklinikum Essen auf 180 DM ...

  • Solidaritätssendung aus der DDR in Nikosia übergeben

    Nikosia (ADN). Der Botschafter der DDR in der Republik Zypern, Dr. Kurt Merkel, hat an den amtierenden Präsidenten Glafkos Clerides eine umfangreiche Solidaritätssendung der DDR übergeben. Dazu gehören Medikamente, Verbandmaterial, Zelte und Kindernahrung. Glafkos Clerides dankte dem Botschafter im Namen der Regierung und des Volkes Zyperns in herzlichen Worten für die aktive Solidarität der Deutschen Demokratischen Republik ...

Seite 8
  • Neuesdeutschland

    Neuts Dtutschland / 3.0ktobtr 1974 / Stitt 8 AUS DER HAUPTSTADT Tiefbewegt nehmen wir Abschied von Alfred Holz 28.1.1904-1.10.1974 Plötzlich und unerwartet starb unser treuer Genosse und Verleger. Er wird den vielen, die ihn kannten, liebten und schätzten, unvergessen bleiben. Alfred Holz Verlag , Der Kinderbuchverlag BPO Verlagsleiter BGL Die Trauerfeier findet am Mittwoch, dem B ...

  • FDJler zogen Bilanz vor Genossen der SED

    Mittwochabend, „Platz des 23. April" in Köpenick. Am Denkmal für die gefallenen Kämpfer gegen den Faschismus versammelten sich unter Fackelschein 3500 FDJler und Pioniere und berichteten dem Sekretariat der SED-Kreisleitung über ihre in der „FDJ-Initiative DDR 25" erreichten Ergebnisse. An dieser Manifestation der Köpenicker Jugend nahmen auch Egon Krenz, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Eindrucksvolle Leistungen im .Mach mit! -Wettbewerb

    5000 Rentnerwohnungen kostenlos renoviert

    Die 5000. seit Jahresbeginn in unserer Hauptstadt im „Mach mit ["-Wettbewerb renovierte Rentnerwohnung wurde am gestrigen Mittwoch in der Immanuelkirchstraß? 9, Prenzlauer Berg, Herrn und Frau Jüptner übergeben. Stadtrat Hannelore Alter und Kurt Schumann, Sekretär des Bezirksausschusses der Nationalen Front, wünschten den Eheleuten Gesundheit und viel Freude in ihrem renovierten Heim ...

  • Bürger wurden für langjährige erfolgreiche Arbeit geehrt

    Verdienstmedaille der DDR im Rathaus verliehen

    In Anerkennung und Würdigung besonderer Leistungen beim Aufbau des Sozialismus und der Festigung und Stärkung der Republik anläßlich des 25. Jahrestages wurden am Mittwoch 520 Persönlichkeiten der Hauptstadt mit der Verdienstmedaille der DDR bzw. der Verdienstmedaille der Zivilverteidigung geehrt. Die ...

  • Wirken der ausländischen Kulturhäuser gewürdigt

    Die gesellschaftlich bedeutsame Tätigkeit der Kulturzentren der Volksrepublik Polen, der CSSR, der Ungarischen Volksrepublik und der Volksrepublik Bulgarien In der Hauptstadt und allen Teilen der Republik wurde am Mittwoch mit der Verleihung der „Medaille für Verdienste um die Freundschaft der Völker" der Liga für Völkerfreundschaft der DDR gewürdigt ...

  • Humboldt-Preis erstmalig verliehen

    65 Studenten und junge Wissenschaftler verschiedener Sektionen und Bereiche sowie junge Arbeiter und Angestellte der Humboldt-Universität nahmen am Mittwoch den in diesem Jahr erstmalig vergebenen Humboldt- Preis entgegen. Die aus dem Fichte-Preis hervorgegangene Auszeichnung wird künftig jährlich für herausragende wissenschaftliche Leistungen an Angehörige der hauptstädtischen Alma mater verliehen ...

  • Bootsmotorenaussfellung von SUDOIMPORT

    Das sowjetische Außenhandelsunternehmen SUDOIMPORT veranstaltet bis zum 16. Oktober in der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR in der Berliner Friedrichstraße eine Ausstellung von Außenbordmotoren für Sportboote. Direktor Pjotr S. Basylaikanow informierte in einem Pressegespräch am Mittwoch, daß diese Ausstellung dem 25 ...

  • Ausstellungen in Zentren der CSSR und ÜYR

    Die Kulturzentren der CSSR und der Ungarischen Volksrepublik zeigen seit Mittwoch Dokumentarausstellungen, die über 25 Jahre freundschaftlicher Beziehungen dieser beiden sozialistischen Bruderländer zur DDR berichten. Gäste der Eröffnungen waren u. a. Hans Jendretzky, Mitglied des 2K der SED, Manfred Feist, Kandidat des ZK der SED und Abteilungsleiter im ftK, Dr ...

  • Polnische Wert tätige herzlich verabschiedet

    Mit Blumen und Erinnerungsgeschenken verabschiedeten am Mittwoch 'die Werktätigen des Kombinates EAW Treptow 37 polnische Kollegen, die nach drei Jahren Tätigkeit in diesem Betrieb die Heimreise antraten. Mieczyslaw Pindelski, der seit 1971 als Einrichter in der Stanzerei der zentralen Vorfertigung und als ehrenamtlicher Sekretär des Polnischen Sozialistischen Jugendverbandes ZMS in den EAW tätig war, dankte im Namen der polnischen Arbeiter den DDR- Kollegen für die gute Zusammenfc«tt ...

  • gefallene Helden

    Die 340 Komsomolmitglieder des sowjetischen Freundschaftszuges, die zu den Feierlichkeiten aus Anlaß des 25. Jahrestages der DDR in Berlin weilen, ehrten am Mittwoch die im Kampf gegen den Hitlerfaschismus gefallenen Sowjetsoldaten. Am ersten Tag ihres Aufenthalts legten sie am Ehrenmal in Berlin-Treptow Kränze und Blumengebinde nieder ...

  • Auf diesen Straßen begrüßen wir am Sonnabend db 14.©® Ufhr unsere Gaste:

    Adltrgtstdl, Brüctonstraße, EdisonstraBt, Hermann-Dunck«r-StraB«, Straße Am Tiarpark, Alt-Friedrichsfeld«, Frankfurter Allee, Karl-Marx-Allo, Hans-Beimler-Stra8e, Mollstraße, Schönhauser Allee, Berliner Straße, Ossietzlcystraße

Seite
Bruderbund mit der UdSSR Fundament unserer Erfolge Verfassung entspricht Realitäten des Lebens Staatsrat verlieh Orden „Banner der Arbeit" SED und KP Argentiniens vertiefen ihre Beziehungen Liebe Berlinerinnen und Berliner!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen