13. Nov.

Ausgabe vom 22.09.1974

Seite 1
  • Vom Auftrag der Studierenden

    Das neue Studienjahr hat begonnen. An 54 Universitäten und Hochschulen und mehr als 250 Fachschulen studieren im Jubiläumsjahr unserer Republik weit über 300 000 Hoch- und Fachschüler — künftige Wissenschaftler, Ökonomen, Ingenieure, Ärzte und Pädagogen —, Partner der Arbeiterklasse auf unserem Weg in die kommenden Jahrzehnte ...

  • Begeisterndes Programm mit neuen Liedern zum Jubiläum

    Werner Lamberz bei Abschlußveranstaltung in der DDR-Hauptstadt

    Berlta (ADN/ND). „Singt das Lied der Republik", unter diesem Motto des gemeinsamen Liederwettbewerbes' des Rundfunks* der DDR, des Zentralrates der FDJ und des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler zum 25. Jahrestag der DDR stand am Sonnabend auch die große Abschlußveranstaltung in der Berliner Kongreßhalle ...

  • Über 150000 Besucher beim Pressefest der UZ

    Herbert Mies betonte enge Verbundenheit der DKP mit Interessen der Arbeiter./ Vertreter der Bruderparteien herzlich begrüßt

    Düsseldorf (ND-Korr.). Am Sonnabend wurde in Düsseldorf das erste Pressefest der Zeitung der DKP „Unsere Zeit" eröffnet. Bereits am ersten! Tar kamen über 150 000 Besucher auf die Rheinwiesen zu dem großen Fest der Arbeiterpresse und nahmen-an den vielfältigen politischen Diskussionen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen teil ...

  • UNO-Vollversammlung bestätigt Tagesordnung

    Bedeutende Vorschläge der Sowjetunion stehen zur Debatte Palästinafrage und Zypernkonflikt werden im Plenum beraten

    Nach der Annahme der Tagesordnung beschloß das Plenum, welche Punkte von ihm selbst sowie vom Ersten (Politischen) und vom Politischen Sonderausschuß behandelt werden. Auf die Tagesordnung des Plenums wurden unter anderem die Palästinafrage und der Zypernkonflikt gesetzt. Der sowjetische Vorschlag, Maßnahmen gegen den militärischen Mißbrauch der natürlichen Umwelt und des Klimas zu beschließen, wird im Ersten (Politischen) Ausschuß diskutiert ...

  • Erfolge im Wettbewerb zur Stärkung unserer Republik Kollektive in Industrie, Landwirtschaft und Wissenschaft entwickeln im Kampf um die Ehrenbanner ständig neue Initiative und Schöpfertum

    'Berlin (ND). Di« würdige Vorbereitung des 25. Jahresteiges .der Gründung der DDR ist zu einer alle Schichten umfassenden Volksbewegung geworden. In gemeinsamer Arbeit verwirklichen die Werktätigen die Ziele, die vom VIII. Parteitag der SED vorgezeichnet wurden. Der seither erreichte kontinuierliche ...

  • Sturm löste Katastrophe aus und forderte 5000 Opfer

    Tegucigalpa (ADN). Mindestens 5000 Menschenleben hat nach jüngsten Berichten die verheerende Wirbelsturmkatastrophe, die fünf mittelamerikanische Staaten heimsuchte, gefordert. Die schlimmsten Auswirkungen hatte der Wirbelsturm „Fifi" in Honduras, wo man von der „größten Katastrophe in der Geschichte des Landes" spricht ...

  • Volodja Teitelboim prangert CIA-Intrigen gegen .Chile an

    Warschau. (ND-Korr.). Als „beispiellosen Fall in der neuesten Geschichte" verurteilte Volodja Teitelboim, Mitglied der Politischen Kommission und Sekretär des ZK der KP Chiles, die Wühltätigkeit des amerikanischen Geheimdienstes CIA im Chile der Unidad Populär. Der Arbeiterfunktionär erinnerte am Sonnabend auf einer internationalen Pressekonferenz in Warschau daran, daß die USA elf Millionen Dollar für die Intrigen gegen die Regierung Allendes aufgewandt hat ...

  • Treffsichere Schützen der UdSSR bei der WM in Thun

    • SPORTSCHIESSEN: In den ersten 12 Entscheidungen der Weltmeisterschaften in Thun (Schweiz) errangen die Frauen und Männer der UdSSR bereits sechs Titel. Mit dem Luftgewehr auf 10 Meter Distanz stellte die sowjetische Frauentmannschaft mit 1150 Ringen einen neuen Weltrekord auf. Für die DDR-Mannschaft gab es am Sonnabend eine weitere Bronzemedaille ...

  • Festschmuck für Berlin

    Berlin. Tausende Berliner aus allen acht Stadtbezirken griffen am Sonnabend zum Arbeitsgerät, um vor dem 25. Jahrestag der Hauptstadt ein noch schöneres Aussehen zu geben. Sie säuberten Straßen, Plätze, Parks und Vorgärten, legten neue Grünflächen und Sportplätze an, pflanzten Bäume und bereiteten Blumenbeete vor ...

  • Jugend voll Tatkraft

    Erfurt Die 6000 Mädchen und Jungen in der Landwirtschaft des Bezirkes Erfurt arbeiten in 22& Jugendobjekten an der Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes. Nachdem sich 36 Jugendmähdrescherkomplex'e bei der Getreideernte hervorragend bewährten, sorgen jetzt die Mitglieder von 44 Jugendbrigaden der Technik mit für die schnelle ...

  • lohnende Kooperation

    MAGDEBURG. Für die medizinische Chirurgie hochwertige Ergebnisse kann die Technische Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg zum Jubiläum der Republik vorlegen. Gemeinsam mit der Bauman-Hochschule Moskau und der Medizinischen Akademie der Elbestadt wurden wichtige Erkenntnisse für das Schweißen und Schneiden biologischer Gewebe gewonnen ...

  • Dem 25. Jahrestag der DDE! entgegen

    Unter dem Motto «Singt das Lied der Republik"'entstanden in Um der Hauptstadt ein noch schöneres Aussehen xu verleihen, einem Wettbewerb viele neue Lieder. Die besten erklangen auf packten am Sonnabend viele Berliner mit zu. Hier legen Bewohner' der begeisternden Abschlußveranstaltung am Sonnabend in Berlin des Neubaugebietes WeiBenseer Weg Grünflächen an ...

Seite 2
  • Wissensspeicher in vielerlei Gestalt

    Zahlreiche neue Publikationen des Urania-Verlages im Jahr des Jubiläums unserer Republik

    Dieses Jahr ist für die Mitarbeiter des Urania-Verlages in doppelter Hinsicht bemerkenswert.. Sie feiern nicht nur, wie alle Bürger hierzulande, das Jubiläum unserer Republik, sondern darüber hinaus auch die Tatsache, daß ihr Verlag, der ausschließlich populärwissenschaftliche Bücher und Zeitschriften herausgibt, auf fünf Jahrzehnte seines Bestehens zurückblicken kann ...

  • Wesentlich größere Leistungen seit dem VIII. Parteitag der SED

    Antwort: Mit dem sozialpolitischen Programm und den hierzu gefaßten gemeinsamen Beschlüssen von Partei, Regierung und Gewerkschaften sind die Leistungen der Sozialversicherung wesentlich erweitert und erhöht Worden. Wir haben die seit dem Bestehen der DDR umfassendste Rentenerhöhung durchgeführt. 3,9 Millionen Renten, darunter die Mindestrenten, wurden erhöht ...

  • Zielziige bringen Kartoffeln in viele Industriezentren

    ,78 000 Tonnen Speiseware werden per Schiene transportiert

    Berlin (ND). Seit zwei Wochen rollen tätlich mit Speisekartoffeln beladene Güterzüge über das Gleisnetz der DDR. Sie gehören zu den 113 Zielzfigen, die bis zum 16. Oktober die Hauptstadt Berlin sowie Karl-Marx-Stadt und Suhl ansteuern. Insgesamt werden in diesem Jahr 78 000 Tonnen Speisekartoffeln per Schiene transportiert ...

  • Ausgaben erhöhten sich von 3,8 auf 17,1 Milliarden Mark

    Frage: Im Haushalt der Sozialversicherung drückt sich das ständige Bemühen von Partei, Regierung und Gewerkschaften um das Wohl der Arbeiterklasse aus. Können Sie bitte einige Beispiele für die Entwicklung des Haushalts der Sozialversicherung in den vergangenen 25 Jahren nennen? Antwort: Im Gründungsjahr der DDR betrugen die Ausgaben der Sozialversicherung 3,8 Milliarden Mark, im 25 ...

  • AIERI-Generalversammlung wählte Leitungsgremien

    Leinzir (ADN). Am Sonnabend tagte in Leipzig die IX. Generalversammlung der Internationalen Vereinigung für > Massenkommunikationsforschung (AIERI). Sie beschäftigte sich mit den Ergebnissen der wissenschaftlichen Konferenz über den „Anteil der Massenmedien bei der Herausbildung des Bewußtseins in der sich wandelnden Welt", die vom 17 ...

  • Delegation der OAU wurde herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die vom ugandischen Minister Major Abdalla Juma Oris geleitete Delegation des Befreiungskomitees der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) wurde am Sonnabend vom Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Klaus Willerding und weiteren leitenden Mitarbeitern des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten auf dem Zentralflughafen Berlin herzlich verabschiedet ...

  • Angehörige der Volksmarine bekräftigten Solidarität

    Stralsund (ADN). Auf der Festwiese der Flottenschule „Walter Steffens" der Volksmarine bekräftigten neuernannte Maate am Sonnabend ihre unverbrüchliche Solidarität mit dem chilenischen Volk. Bei strahlendem Sonnenschein wechselten Darbietungen chilenischer Künstler mit Kampfliedern eines Volksmarineensembles auf einer Tribüne unter freiem Himmel in bunter Folge ...

  • Internationales Symposium zur DDR-Kommunalpolitik

    Weimar (ND). Ein dem 25. Jahrestag der DDR gewidmetes internationales Symposium wurde am Wochenende am Institut für Kommunalpolitik Weimar eröffnet. Staatsfunktionäre aus arabischen und afrikanischen Ländern werden auf Einladung des Städte- und Gemeindetages der DDR Erfahrungen der örtlichen Staatsorgane beim Aufbau der antifaschistisch-demokratischen Ordnung und der Schaffung der Grundlagen des Sozialismus in der DDR studieren ...

  • Das aktuelle Interview Die Bürger der DDR kennen keine Angst vor dem Morgen

    Werktätige schufen die Grundlage für soziale Sicherheit aller Gespräch mit Günther Thude, Direktor der Sozialversicherung

    Frage: Wie schätzen Sie die Tätigkeit der von den Gewerkschaften geleiteten Sozial» Versicherung der Arbeiter und Angestellten in der 25jährigen Entwicklung der DDR ein? Antwort: Die Sozialversicherung gehört zu den großen sozialpolitischen Errungenschaften der Arbeiterklasse, die sie sich unter Führung der SED und mit Hilfe, ihrer i Gewerkschaften in der 25jährigen Geschichte unseres sozialistischen Staates geschaffen hat ...

  • Jahrzehntelange Forderung der Arbeiterklasse verwirklicht '

    Der' FDGB hat von Anbeginn seiner Tätigkeit dem Aufbau der Sozialversicherung große Bedeutung beigemessen. Wir haben damit nicht nur jahrzehntelange gewerkschaftliche Forderungen der Arbeiterklasse verwirklicht, sondern wir haben, gestützt auf die großen Erfahrungen der sowjetischen Gewerkschaften, unsere Sozialversicherung entsprechend den sozialistischen Bedingungen und Erfordernissen gestaltet, ausgebaut und ständig vervollkommnet ...

  • Wissenschaftliche Konferenz zum Geschichtsbewußtsein

    Rostock (ADN). Über den Zusammenhang von sozialistischer Klassenerziehung und Ausprägung eines revolutionären Geschichtsbewußtseins berieten am Freitag und Sonnabend in Rostock FDJ- Funktionare und Vertreter wissenschaftlicher Institutionen der DDR in einer wissenschaftlich-propagandistischen Konferenz ...

  • Ehrendes Gedenken für Otto Grotewohl

    / Berlin (ND). Eine Abordnung des Zentralkomitees der SED unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK Friedrich Ebert ehrte am Sonnabend aus Anlaß der 10? Wiederkehr des Todestages von Otto Grotewohl mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde das Andenken an den unermüdlichen Kämpfer für die Einheit der Arbeiterklasse und den Sozialismus ...

  • Jag der UVR" auf der iga 74 iir Erfurt

    Erfurt (ND). Tausende Besucher überzeugten sich am Sonnabend, dem „Tag der Ungarischen Volksrepublik" auf der iga 74, in Halle 3 von dem reichhaltigen Gartenbausortiment des sozialistischen' Bruderlandes. 92 Exponate der ungarischen Kollektivausstellung erhielten bereits eine Goldmedaille. -- % Auf einer Pressekonferenz informierte Dr ...

  • Jugend der Wismut gab auf Stemtref fen Rechenschaft

    Gera (ND). Am Sonnabendnachmittag kamen im Park des Bergarbeiterwohngebietes Gera-Bieblach 1000 FDJ- Mitglieder der Gebietsorganisation Wismut zum vierten Sterntreffen zusammen. Vor dem Sekretariat der SED- Gebietsleitung Wismut gaben sie Rechenschaft über ihre Leistungen in der „FDJ-Iniitiative DDR 25" ab ...

  • Glückwünsche zum Jahrestag der Republik Mali

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 14. Jahrestages der Proklamierung der Republik Mali sandten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, an den Vorsitzenden des Militärkomitees der Nationalen Befreiung, Staatschef und Vorsitzenden der Regierung Malis, Oberst Moussa Traore, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtele- ■> gramm ...

  • Freundschaftszug der FDJ in Prag eingetroffen

    Praf (ADN-Korr.). Mit einem Freundschaftszug trafen am Sonnabend auf Einladung des ZK des Sozialistischen Jugendverbandes der CSSR (SSM) über 300 FD J-Mitglieder zu' einem mehrtägigen Besuch, in Prag ein. Die Mädchen und Jungen, die vor allem aus Industrie- und Landwirtschaftsbetrieben kommen, haben in der „FDJ-Initdative DDR 25" gute Leistungen vollbracht ...

  • * Gespräch im FDJ-Zentralrat

    Berlin (ADN). Eine Studiendelegation des Verbandes Deutscher Studentenschaften (VDS) der BRD, die auf Einladung des FDJ-Zentralrates in der DDR weilte, wurde zum Abschluß ihres Aufenthaltes vom Sekretär des FDJ-Zentralrates Hans Jagenow zu einem Gespräch empfangen. Die Mitglieder der Delegation hatten ...

  • Moskauer Motorschiffe für Dresdens .Weiße Flotte"

    Dresden (ND). Einen „Schwimmenden Autobus", der in der Moskauer Flußwerft hergestellt wurde, erhält Anfang Oktober die Dresdner „Weiße Flotte". Das mit einem WasserstrahlpropeUer ausgestattete Schiff vom Typ „Sarja" erreicht eine Geschwindigkeit von 43 Kilometern in der Stunde. Es befördert 60 Passagiere und wird zu Beginn der Schiffartsaison 1975 auf der Elbe vorwiegend zwischen Dresden und Bad Schandau eingesetzt ...

  • Pflege für historische Stätten in Mühlhausen

    Mühlhausen (ADN). Jahrhundertealte Geschichtsdenkmale in Mühlhausen werden als Zeugen des Geschehens der revolutionären 'Bauernerhebung des 16. Jahrhunderts gegenwärtig renoviert. Dazu gehören das historische Rathaus mit der großen Ratsstube, die fünf schiffige Marienkirche und ändere Bauwerke. Auf dem Kornmarkt macht die Umgestaltung einer ehemaligen Franziskanerkirche zur ...

  • Experten des Agrarf luges aus RGW-Ländem berieten

    Dresden (ND). Eine fünftägige Konferenz der Agrarflug-Direktoren aus der UdSSR, Ungarn, Bulgarien, Polen, CSSR, Kuba und der DDR ging am Wochenende in Dresden zu Ende. Die Konferenz hatte u. a. den gemeinsamen Arbeitsplan für das Jahr 1975 beraten, der die stabile Entwicklung des Agrarflugwesens in den RGW-Ländern sowie die Erhöhung seiner Effektivität zum Inhalt hat ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    360 000 Werktätige im Urlaub zwischen Rennsteig und Rhön

    Suhl/Erfurt (ADN). Über 360 000 Werktätige und ihre Familien verlebten in diesem Jahr in Öberhof, Masserberg, Unterweißbach, Friedrichroda, Tabarz, Finsterbergen und anderen Ferienorten im Thüringer Wald und der Rhön schöne Urlaubstage. Gegenwärtig gibt es nahezu 280 Eigenheime und Vertragshäuser des FDGB-Feriendienstes in den Bezirken Erfurt und Suhl ...

Seite 3
  • Erfahrungen und Hilfe aus der Sowjetunion

    Gestützt auf die Erfahrungen und die brüderliche Hilfe der Sowjetunion, die als erstes Land der Welt die Rechte der Frau verwirklichte, wurden unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei bei der Durchführung der großen revolutionären Umwälzungen in unserem Lande stets ...

  • Wachsende Beteilung am politischen Leben

    Die gesellschaftliche Stellung, die heute die Frauen unserer Republik einnehmen, wird entscheidend dayon bestimmt, daß sie sich in immer breiterem Maße Bildung und Wissen aneignen. Der Wunsch zu lernen und damit das eigene Leben zu bereichern, wird auch für die Frauen immer mehr zum Bedürfnis. Zugleich verlangt die rasch voranschreitende Entwicklung, vielfältige Möglichkeiten für die Qualifizierung der Werktätigen zu schaffen ...

  • Neue Probleme werden schrittweise gelost

    Die hervorragende Rolle der Frau in unserer Republik, die ihre Rechte immer umfassender nutzt, die Schaffung immer besserer Arbeits- und Lebensbedingungen für die werktätigen Frauen, schließt nicht aus, daß es noch viele Aufgaben zu erfüllen gilt Neue Probleme reifen heran, die wir auch künftig schrittweise entsprechend unseren Möglichkeiten lösen werden ...

  • Neuererideen gehören zur alltäglichen Arbeit

    Was eine Hermsdorf er Brigade bei der Gewerkschaftswahl bewegt

    . Zu ihrer Gewerkschaftswahlversammlung hatten sich die 23 Mitglieder der Brigade „Völkerfreundschaft" im Kombinat keramische Werke Hermsdorf in einem Aufenthaltsraum zusammengefunden, den sie selbst gebaut und ausgestaltet haben. Vertrauensmann Hans Schütz ließ deutlich werden, wie im 25. Jahr unserer Republik In zahlreichen Produktionsabschni'tten durch Rationalisierung die Arbeit produktiver und zugleich leichter wurde ...

  • Die Frau im Sozialismus aktive Mitaestalterin unserer neuen Gesellschaft Von Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD, Mitglied des Zentralkomitees der SED

    Am 25. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik können auch, die Frauen -eine erfolgreiche Bilanz des Erreichten ziehen und mit berechtigtem Stolz auf ihre eigene Entwicklung zurückblicken. Wenn wir heute auf dem vom VIII. Parteitag\der SED gewiesenen Weg gut vorankommen, so haben die Frauen daran hervorragenden Anteil ...

  • Gute Ergebnisse seit dem VIII. Parteitag

    Besonders seit dem VIII. Parteitag der SED spüren alle Frauen deutlich die großen Fortschritte, die bei der weiteren Verbesserung der Arbeits- und Lor bensbedingungen erreicht wurden, und damit gerade auch das Leben der werktätigen Frauen erleichtern. In den vergangenen drei Jahren widmeten unsere Partei und ihr Zentralkomitee, vor allem den neuen Fragen, die sich aus der aktiven Teilnahme der Frauen an der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, ergeben,' größte Aufmerksamkeit ...

  • Ausstellung zum Jahrestag im Suhler Fahrzeugwerk

    Suhl. Eine Ausstellung, in der die Entwicklung des Betriebes von der Überführung jn Volkseigentum bis heute dargestellt wird, wurde auf Anregung der Parteileitung des Fahrzeug- und Jagdwaffenwerkes Suhl zur Vorbereitung des 25,Jahrestages der DDR gestaltet. NebeiMden Erzeugnissen — vom Kochtopf über ...

  • Junge Schiffbauer rechnen vorbildliche Leistungen ab

    Stralsund. Noch in diesem Monat wird auf der Stralsunder Volkswerft das 16. Schiff dieses Jahres an die Sowjetunion übergeben. Zu diesem Ergebnis trugen auch die über 2000 jungen Schiffbauer mit guten Leistungen in der „FDJ-Inltiaüve DDR 25" bei. Am Freitag rechnete die FDJ-Grundorganisation im Beisein von Mitgliedern des Sekretariats der SED-Kreisleitung ihre Leistungen ab ...

  • Kontrolle der Aufträge in der Mitgliederversammlung

    Neubrandenburf. In der Mitgliederversammlung der Grundorganisation des Agrochemischen Zentrums Friedland legten .die Genossen Rechenschaft darüber, wie sie ihre Parteiaufträge erfüllt haben. Dabei wurde bestätigt, daß die politisch-ideologische Arbeit der Mitglieder und ihr vorbildliches Wirken im Wettbewerb zu hohen Ergebnissen in der Arbeit des ACZ führten ...

  • Propagandisten auf das Parteilehr jähr vorbereitet

    Frankfurt (Oder). 160 Propagandisten aus Kreisen des Oderbezirkes wurden im September auf Lehrgängen der "SED- Bezirksleitung für das Parteilehrjahr 1974/75 qualifiziert. Entsprechend den Themen ihrer Zirkel und Seminare machten sich die Genossen mit den inhaltlichen Schwerpunkten der künftigen Schulungsarbeit vertraut ...

  • über 1000 Hörerinnender Frauenakademie in Leipzig

    Leipzig. Mit 36 Zyklen beginnt die Frauenakademie des DFD-Stadtvorstandes Leipzig Anfang Oktober ihr 6. Semester. Dozenten sind Wissenschaffler der Karl-Marx-Universität, pädagogischer sowie anderer Hoch- und Fachschulen und kultureller Einrichtungen der Stadt. Fragen des Marxismus-Leninismus, der Familienerziehung und der gesunden Lebensweise werden behandelt Spezielle Vorträge sind dem Internationalen Jahr der Frau 1975 gewidmet ...

Seite 4
  • Über das schöne und schwierige Leben

    „... verdammt, ich bin erwachsen....", ein DEFA-Film nach dem Buch „Der Riese im Paradies" von J. Nowotny

    Es gibt in Literatur und Film der letzten Jahre mehrere Versuche, das Leben junger Leute an der Schwelle zum Erwachsensein zu beschreiben. Es geht dabei um die kompliziertesten Prozesse, wie sich Weltanschauung, Selbstbewußtsein, überhaupt eine Persönlichkeit bilden und damit ebenso um Prinzipien moralischen Verhaltens, um die Qualität des menschlichen Lebens im Sozialismus ...

  • „Rhythmus 74"

    Abschlußveranstaltung im Friedrichstadt-Palast zog eine erfolgreiche Bilanz unserer Tanzmusik

    Im Berliner Friedrichstadt- Palast gab es die Abschlußveranstaltung der von Fernsehen, Rundfunk und Schallplatte gemeinsam getragenen Aktion ^Rhythmus 74". Komponisten und Texter,, Solisten; Gruppen, Arrangeure und Produzenten aus der DDR und befreundeten sozialistischen Staaten stellten ihre neuen Arbeiten zur Diskussion ...

  • Freiheit und Wissen gehören zusammen

    ,Von Dr« Klaus Steiniger, Lissabon

    Ensemble der sowjetischen Schwarzmeerflotte gastiert oder an einer gerade vorbereiteten Filmwoche außerhalb der Hauptstadt auch Streifen aus drei sozialistischen Ländern auf dem Programm stehen. Die Fernsehaufführung- eines Dokumentarfilms „Die DDR stellt sich vor" anläßlich der Akkreditierung des ersten ...

  • Kritisches, produktives Aneignen seines Werkes

    Ehrung anläßlich des 100. Geburtstages Schönbergs

    Mit einer öffentlichen Sitzung ihrer Sektion Musik ehrte die Akademie der Künste der DDR Arnold Schönberg anläßlich seines 100. Geburtstages. Siegfried Matthus, Sekretär der Sektion, würdigte die Leistung des großen Komponisten, der 1926 als Nachfolger Busonis zum Leiter einer Meisterklasse für Komposition an der damaligen Preußischen Akademie der Künste berufen wurde und den die Faschisten 1933 aus dieser Position wie- aus Deutschland überhaupt vertrieben ...

  • Begegnungen mit Bulgarien

    Der Industriebezirk Karl-Marx- Stadt steht dieser Tage im Zeichen vielfältiger und herzlicher Begegnungen mit bulgarischen Freunden. Anläßlich einer Freundschaftswoche DDR—Volksrepublik Bulgarien/ die vom 22. bis 29. September hier stattfindet, sind viele Kulturschaffende, Vertreter der Wissenschaft, ...

  • Preise im Wettbewerb „Singt das Lied der Republik" verliehen

    Als Preisträger im Liedwettbewerb des Rundfunks der DDR, des Zentralrates der FDJ und des. Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR zum 25. Jahrestag unserer Republik wurden ausgezeichnet: mit dem 1. Preis das „Fahnenlied" von Klaus Schneider und Heinz Kahlau, „So ist ein Pionier" von Reinhold Ändert, „Leben" von Rainer Gabler und Rudi Bentzin, „Frieden" von Ralf Petersen und „Chiles Metall" von Christian Kunert und Kurt Demmler; mit dem 2 ...

  • Vielfältiges Programm der DDR-Kulturtage in der SR Rumänien

    Bukarest (ADN-Korr.). Aus Anlaß des 25. Jahrestages der Gründung der DDR wurden am gestrigen Sonnabend in der SR Rumänien die „Tage der DDR-Kultur" eröffnet. Eine Galavorstellung der Deutschen Staatsoper Berlin mit Wagners „Fliegendem Holländer" im Bukarester Opernhaus gab den Auftakt. An den Kulturtagen nimmt eine DDR-Delegation unter Leitung von Dr ...

  • Werke Berliner Künstler in Prag ausgestellt

    Prag (ADN-Korr.). „Malerei und Grafik aus der Hauptstadt der DDR Berlin" heißt eine Ausstellung, die am Donnerstag in Anwesenheit des Botschafters der DDR in der CSSR, Gerd König, vom stellvertretenden Vorsitzenden der Berliner Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler der DDR, Konrad Knebel, eröffnet wurde ...

  • Sieger im Wettbewerb „Ich und meine Umwelt"

    Berlin (ND). Die für die Besten des Selbstbildniswettbewerbs für Schüler, Studenten und junge bildende Künstler „Ich und meine Umwelt" gestifteten Preise wurden am Freitag im Berliner Otto-Nagel-Haus ^-verliehen. Im Beisein Walli Nagels und Prof. Arno Mohrs, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, überreichte der Direktor des Hauses, Götz Schallenberg, die Auszeichnungen ...

  • Buchbasar beendete Woche der Schriftsteller

    Magdeburg (ADN). Mit einem Solidaritätsbasar für das kämpfende Volk von 'Chile ging am Freitag die Woche der Magdeburger Schriftsteller zu Ende. Vor der Erich-Weinert-Buchhandlung im Zentrum der Bördestadt verkauften Autoren ihre signierten Bücher und- versteigerten zusammen mit bildenden Künstlern Grafiken und Plakate ...

Seite 5
  • Hohe Ansprüche fordern die geistige Leistungsfähigkeit

    Wir diskutierten über ein anspruchsvolles, gesellschaftlich bedeutendes Thema: Die sozialistische Integration — Probleme der allseitigen brüderlichen Zusammenarbeit der Länder der sozialistischen Staatengemeinschaft. Um kam es darauf an, daß die Schüler noch bewußter den engen Zusammenhang zwischen sozialistischem Patriotismus und proletarischem Internationalismus verstehen und für sich selbst persönliche Schlußfolgerungen ableiten ...

  • Für beide Seiten Freude und Gewinn

    Wie das vertrauensvolle Miteinander von Pädagogen, Eltern, Schülern und Patenbrigade wuchs

    Die Wahl der Elternaktive in Ober 100000 Klassen bis zu den Herbstferien ist ein bedeutendes massenpolitisches Ereignis, das unmittelbar mit dem 25. Jahrestag unserer Republik verbunden ist Hier ist Gelegenheit, vor etwa 2,5 Millionen Vätern und Müttern den erfolgreichen Weg unserer sozialistischen Schule darzustellen und die nächsten Aufgaben abzustecken ...

  • Auf Spuren der Geschichte

    Die Jungen Historiker der Pestalozzi- Oberschule in Hohenstein-Ernstthal beschäftigen sich, angeleitet von ihrer Lehrerin Marianne Naumann, seit einiger Zeit mit der Geschichte des Jungspartakusbundes in ihrem Heimatort. Daraus ergaben, sich vielfältige Beziehungen zu sowjetischen Pionieren und Genossen ...

  • Schüler als Neuerer bewährt

    Seit fünf Jahren verrichten Schüler der 11. und 12. Klassen der EOS „Friedrich Engels" in Neubrandenburg ihre wissenschaftlich-praktische Arbeit im Fernmeldebauamt der Bezirkstadt. Bei dieser Tätigkeit wenden sie nicht nur ihre physikalischen und mathematischen Kenntnisse an, sondern erhalten einen Einblick ins Berufsleben, halten unmittelbar Verbindung mit der Arbeiterklasse, erwerben sich technische Fertigkeiten ...

  • Zur Wahl des künftigen Berufs

    Kostock (ND). Seit zwei Jahren besteht an der 44. Oberschule Rostock eine Kommission „Berufsordentierung". Von der FDJ-Grundorganisationsleltung, vom Freundschaftsral und von der Schulleitung wurden interessierte FDJ-Mitgldeder und Pioniere der 7., 8. und 9. Klassen zur Mitarbeit gewonnen. Sie haben sich zum Ziel gestellt, bei der Berufsorientierung mitzuwirken, das Bekanntmachen mit Berufen des Territoriums und berufsberatende Veranstaltungen zu unterstützen ...

  • Material für Geographie

    Berlin (ND). In der bewährten Art, wonach Hefte der „Zeitschrift für den Erdkundeunterricht" besonderen Ereignissen gewidmet werden, erscheint auch das Doppelheft 8/9. Es steht unter dem Leitgedanken 25 Jahre DDR und sozialistische ökonomische Integration. Profilierte Autoren aus verschiedensten Bereichen ziehen Bilanz bisheriger Erfolge und stellen Entwicklungstendenzen dar ...

  • Manöverspiel für Pioniere

    Ebenwalde (ND). Die Mitarbeiter des Eberswalder Pionierhauses helfen den Pionierfreundschaften, den Lehrern und Erziehern bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung für alle Kinder und Jugendlichen. Sie nutzen dabei den Pionierauftrag „Folgt dem Weg dei raten Sterns" als Anregung. So hat z. B. der Bereich Sport/Touristik/Wehrerziehun* des Pionierhauses bereits mit Abschluß der Sommerferien begonnen, ein Manöverspiel für die Pioniere vorzubereiten ...

  • Miftagsportiooenertöht

    Insgesamt können gegenwärtig im Bezirk Halle rund 170 000 von über 300 000 Mädchen und Jungen täglich ein schmackhaftes Mittagessen einnehmen. In vielen Fällen, z. B. in Eisleben, Dessau und in der Bezirksstadt, halfen Abgeordnete dabei, die Küchenkapazitäten von Gaststätten und Betrieben für die Schulspeisung zu nutzen ...

Seite 6
  • Rue de Faubourg Saint Denis vom Bankrottfieber erfaßt

    Kleine französische Unternehmen im Strudel der Krise

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Die schmale Rue de Faubourg Saint Denis, die von den großen Pariser Boulevards zum Ostbahnhof führt, ist seit Jahrhunderten die Domäne von'Läden und Handwerksbetrieben, die in jedem Haus eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen ähnlich wie in einem orientalischen Basar anbieten ...

  • Septembertreff an der Weichsel

    Begeisternde Freundschaftstage der Jugend Volkspolens und der Sowjetunion waren unter Teilnahme einer starken Delegation des Leninschen Komsomol gerade zu Ende gegangen, da wurde die Weichselmetropole erneut Gastgeber für ein internationales Jugendtreffen — diesmal für Delegierte von Jugendorganisationen sozialistischer Hauptstädte ...

  • Um die Befreiung vom wirtschaftlichen Diktat

    Die Existenz und die wachsende politische wie ökonomische Macht ' der sozialistischen , Staatengemeinschaft zwingen die Verfechter des Neokolonialismus, sich dieser Entwicklung anzupassen. Scheinbar geben sie sich nachgiebig. Doch in Wirklichkeit versuchen sie nur, milt neuen taktischen Winkelzügen die weitere Veränderung des Kräfteverhältnisses in der Welt aufzuhalten ...

  • Ein neuer Industriezweig

    Längst hat sich aus dieser ersten Hütte ein ganzer Industriezweig entwickelt; / die Betriebe, die technisches Glas herstellen, sind in einer VVB vereinigt. Ihre Produkte erobern sich immer neue Einsatzbereiche. Das geht von den gläsernen Reaktionskolonnen in der chemischen Großproduktion bis zum hauchdünnen Glasfaden, mit bloßem Auge schon nicht mehr wahrzunehmen ...

  • Wo Glas den Stahl ablöst...

    ' Trotzdem gäbt es schon, ausgezeichnete Erfahrungen und Ergebnisse der Zusammenarbeit. An erster Stelle steht * dabei ' die Glasfaserproduktion.' Fachleute aus den Betrieben unserer beiden Länder treffen sich regelmäßig, tauschen Erfahrungen aus und entwikkeln ein ganzes Programm der Anwendung von Glasfasern in der Volkswirtschaft ...

  • Nationaler Agrarkongreß im Zeichen der Einheit

    Perus Landarbeiter und Bauern treffen letzte Vorbereitungen

    Von unserem Korrespondenten Werner Land, Lima In diesen Tagen treffen die Landarbeiter und Bauern in allen landwirtschaftlichen Regionen Perus die letzten Vorbereitungen zum I. Nationalen Agrarkongreß, der am 27. September in Lima eröffnet wird. An diesem wichtigen Ereignis nehmen Delegierte vop etwa 120 Agrarbünden teil, die in 18 , Föderationen ' zusammengeschlossen sind ...

  • Entwicklungsländer wollen keine „goldenen Fesseln"

    Neokolonialismus stößt auf Widerstand junger Nationalstaaten

    Von Werner Gold stein ■ » Der Kampf zahlreicher Entwicklungsländer um wirtschaftliche Unabhängigkeit vom Imperialismus spitzt sich sichtlich zu. Ein Jahr ist es her, daß die arabischen erdölfördernden Staaten die multinationalen Monopole und die Regierungen der imperialistischen Staaten zum politischen wie ökonomischen Einlenken zwangen ...

  • Das Instrumentarium des Monopolkapitals

    Trotz des Strukturwandels im kapitalistischen Welthandel zu Fertigerzeugnissen hat sich natürlich das Profitinteresse der multinationalen Monopole an den Ressourcen der Entwicklungsländer, von Erdöl, Kupfer .u. ä. gar nicht zu- reden, nicht gemindert. Ganz im Gegenteil, mit einer den neuen Verhältnissen angepaßten Ausbeutungsstrategie konzentrieren sich -jetzt die Neokolonialisten sogar noch stärker auf jene Staaten ...

  • »Es bleibt in der Familie"

    Der ökonomische Nutzen dieser Zusammenarbeit läßt sich schwer errechnen, hatte Genosse Dittmann gesagt. Er liegt jedoch auf der Hand, wenn man beispielsweise erfährt, daß die CSSR weitere Investitionen sparen wird, weil sie das optische Glas — Ausgangsprodukt für die optische Industrie — aus der DDR erhält ...

  • Andere über uns

    Jozef Cyrankiewicz

    Das polnische Volk wird niemals vergessen, daß die DDR sofort die neue Westgrenze Polens an "Oder, Neiße und Ostsee anerkannte. Zum erstenmal in der Geschichte haben wir an unserer Westgrenze nicht Feinde, sondern Freunde. Seit 25 Jahren verfolgen wir — auf allen Gebieten Idie brüderliche Zusammenarbeit ...

  • RGW-Mitglieder sind bewahrte Bündnispartner

    In dem komplizierten Kampf der um nationale und wirtschaftliche Unabhängigkeit ringenden Nationalstaaten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas erweist sich die sozialistische Staatengemeinschaft als bewährter Bündnispartner, der den Entwicklungsländern günstigere Bedingungen zur Durchsetzung antiimperialistischer Positionen verschafft ...

  • Enge Kooperation bei Industrieglas

    CSSR und DDR erzielten gemeinsam ausgezeichnete Ergebnisse

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva H o r I a m u s ' Wer die Worte Glas und Tschechoslowakei hört, denkt sicherlich an die Glasbläser Nord- oder Westböhmens, an kunstvoll geschliffenen Schmuck, an zierliche Glasfiguren oder schwere Vasen und Pokale aus Bleikristall. Doch es gibt in unserem sozialistischen Nachbarstaat noch andere Traditionen der Glasherstellung; dem Verbraucher weniger bekannt, aber von außerordentlich großer und ständig zunehmender volkswirtschaftlicher Bedeutung ...

Seite 7
  • Die DKP sagt den Arbeitern, was gegen die Profitwirtschah zu tun ist.

    Herbert Mies: Bäume der Imperialisten wachsen nicht in den Himmel

    Düsseldorf (ND-Korr.). Während des Hauptprogramms des „UZ"-Pressefestes, am Sonnabendabend begrüßte der Vorsitzende ' der DKP, Herbert Mies, die Gäste des Festes der Arbeiterpresse in Düsseldorf. Er sei gefragt worden, sagte er, woher die DKP die Kraft nehme, ein so großes Fest zu .veranstalten. Diese Kraft erwachse aus der Solidarität mit der DKP und ihrer „UZ" ...

  • Immer eng verbunden mit den werktätigen Menschen

    Gewaltigstes Arbeiterfest der Nachkriegsgeschichte in der BRD

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter WoIf Ein großartiger Tag auf den Rheinwiesen vor der Stadt Düsseldorf. Die „UZ", die Zeitung der arbeitenden Menschen in der BRD, hatte am ersten Tag ihres ersten Pressefestes über 150 000 Gäste. Auf dem Festplatz, gegenüber der Düsseldorfer Altstadt, gab der Chefredakteur der „UZ", Georg Polikeit, am frühen Nachmittag unter dem stürmischen Beifall Tausender Besucher des Startzeichen zu dem gewaltigsten Arbeiterfest der Nachkriegsgeschichte in der BRD ...

  • Entspannung liegt im Interesse aller Volker

    Vertiefung dieses Prozesses wichtige Aufgabe für UNO-Plenurh

    Von ADN-Korrespondent Wilhelm Wurdak New York. Die erste Arbeitswoche der diesjährigen UNO-Vollversammlung demonstrierte überzeugend, daß die Lösung der vor dem Weltforum stehenden Aufgabe, den von der Sowjetunion und der ganzen sozialistischen Staatengemeinschaft bewirkten Entspannungsprozeß zu vertiefen ...

  • Wo früher Ortschaften waren, ist jetzt nur noch Wasser

    Die Hälfte der Einwohner Cholomas wurde Opfer des Hurrikans

    Tefucifalpa (ADN). In Honduras muß . mit 100 000 Obdachlosen gerechnet werden. Diese Angaben machte der Koordinator des Notstandskomitees dieses Landes, Oberst Eduardo Andino, über die verheerenden Folgen des Wirbelsturmes, der über Mittelamerika gerast war. An vielen Stellen, wo früher Ortschaften lagen, gibt es jetzt nur noch Wasser, teilte er mit ...

  • gegen faschistische Junta

    Werktätige unterstützen gerechten Kampf des chilenischen Volkes

    Berlin (ADN/ND). Aul vielfältige Weise bekunden dit Werktätigen in zahlreichen Ländern ihr« solidarische Unterttützung für den gerechten Kampf des chilenischen Volkes. BULGARIEN. Solidaritätsveranstaltungen Fanden in diesen Tagen in mehreren Städten des Landes statt. Nachdrücklich appellierten die Kundgebungsteilhehmer an die Weltöffentlichkeit, die Solidarität weifer zu verstärken, um dem Terror ein Ende zu setzen und für Luis Corvalän und alle Patrioten die Freiheit zu erkämpfen ...

  • Entscheidende Phase im Kampf um Unabhängigkeit

    Samora Machel zu Aufgaben der Ubergangsregierung Mocambique

    Daressalam (ADN-Korr). Nachdem am Freitag in Lourenco Marques eine Übergangsregierung für Mocambique unter der Führung der FRELIMO gebildet und vereidigt wurde, hat FRE- LIMO-Präsident Samora Machel in der tansanischen Hauptstadt Daressalam vor der Presse eine Erklärung abgegeben, in der er zur Situation in Mogambiaue Stellung nahm ...

  • IG Metall: Harter Kampf mit Unternehmern steht bevor

    Hannover (ADN). Zum Abschluß des Gewerkschaftskongresses der IG Metall in Hannover unterstrich am Sonnabend der wiedergewählte Vorsitzende Eugen Loderer, daß die Unternehmer verschärft gegen die Gewerkschaften Front machen. Es stünden „harte Auseinandersetzungen" bevor. Angesichts dieser Tatsache sei eine weitere Stärkung der Organisation in der Auseinandersetzung mit den Unternehmern nötig ...

  • Kurz berichtet

    Mehr Konsumgüter an den Handel

    Moskau. Konsumgüter und Massenbedarfsartikel für über 700 Millionen Rubel zusätzlich zum Plan hat die sowjetische Leichtindustrie von Anfang des Jahres bis Ende August geliefert. Solidaritätsspenden für DRV Hanoi. Zwei Holzbearbeitungswerkstätten, deren Montage unter Leitung von DDR-Fachleuten erfolgte, sind in Nafn Dinh in der DRV eröffnet worden ...

  • Todor Shiwkow überreichte Preis an Nguyen Huu Tho

    Sofia (ADN-Korr.). Den Internationaen Georgi-Dimitroff-Preis überreichte ier Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des bulgarischen Staatsrates, Todor Shiwkow, am Freitagabend m den Vorsitzenden des Präsidiums des ZK der Nationalen Front für die Befreiing Südvietnams, Vorsitzenden des Kpnsultativrates der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV, Nguyen Huu Tho ...

  • Truppen zur Kriegsübung des NATO-Pakfs in der BRD

    Bonn (ADN). Im Rahmen des NATO- Manövers „Reforger 74" beginnt am 30. September die Verlegung von 12 000 USA-Soldaten mit strategischen Transportflugzeugen aus den USA in die* BRD. Diese Truppenkontingente, die auf den Flugplätzen Rhein-Main, (Frankfurt), Ramstein und Echterdingen* landen, übernehmen die in den Depots ' in der BRD eingelagerte schwere Ausrüstung und Kampf technik ...

  • weiteres Gespräch Gromykos mit USA-Präsident Ford

    Washington (ADN). Ein weiteres Geipräch hat am Sonnabend zwischen dem sowjetischen Außenminister Andrej 3romyko und dem USA-Präsidenten 3erald Ford . stattgefunden, meldet FASS. Der Meinungsaustausch über jeiderseitig interessierende Fragen wurde fortgesetzt. Nach der Zusamnenkunft mit Präsident Ford reiste 3romyko nach New York ab ...

  • Leonid Iljitschow beendete Aufenthalt in Nikosia

    Nikosia ' (ADN). Der zu Gesprächen mit Staatsmännern Zyperns in Nikosia weilende Stellvertreter des Außenministers der UdSSR Leonid Iljitschow trat,am Freitag die Heimreise an. Leonid Iljitschow war vom amtierenden Präsidenten der- Republik Zypern, Clerides, und dem Vizepräsidenten Zyperns, dem Führer des türkischen Bevölkerungsteils der Insel, Denktasfa, empfangen worden ...

  • likolai Podgorny empfing irakischen Sondervertreter

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des 'räsidiums des Obersten Sowjets cler JdSSR, Nikolai Podgomy, empfing^ am Sonnabend den Sondervertreter des Präsidenten von Irak, Außenminister ihadel Taka, zu einem Gespräch. Datei wurde festgestellt, daß die freund« chaftlichen Beziehungen zwischen der JdSSR und Irak ...

  • Dänische Regierung entging nur knapp einer Miederlage

    Kopenhagen (ADN). Nur mit knapper Mehrheit überstand die dänische Re- - gierung am Freitagabend ein Mißtrauensvotum, mit dem sie zum Rücktritt gezwungen werden sollte. Für den von der Kommunistischen Partei eingebrachten Antrag stimmen die Fraktionen der Sozialdemokratischen Partei, der Sozialistischen Volkspartei und ein Teil der Abgeordneten der Fortschrittspartei ...

  • Israel erhält aus den USA Panzer und Hubschrauber

    London (ADN). 200 Panzer sowie Hubschrauber sollen — Angaben des britischen „Daily Telgraph" zufolge — in Kürze von den Vereinigten Staaten an Israel geliefert werden. Unter Berufung auf "Washingtoner Quellen schreibt die Zeitung, die Panzer stünden auf Militärbasen der USA in der BRD. Die Finanzierung der Waffenlieferungen erfolgt durch einen vom USA-Kongreß bewilligten Kredit für Israel in Höhe von 2,2 Milliarden Dollar ...

  • Die Morder saßen auch in Washington

    Angesichts des Ausmaßes der CIA- Wiihl- und Sabotagetätigkeit Jn Chile spricht die »Frankfurter Rundschou" om Sonnabend in ihrem Leitartikel von einer .rücksichtslosen, aggressiven, eben imperialistischen Strategie im Untergrund, deren Instrument die CIA" ist. .Die 30 000 ermordeten Chilenen, die gefolterten, die verjagten und geflüchteten, sie kommen auf das Haupt einer skrupellosen Regierung bii Washington", meint die Zeitung ...

  • Gemeinsames Kommunique UVR-Fkinland veröffentlicht

    Budapest (ADN-Korr.). Die Fortsetzung der Entspannung in der Welt haben Ungarn und Finnland in einem geineinsamen Kommunique begrüßt, das am Samstag über die Verhandlungen 'der Ministerpräsidenten beider Länder, Jenö Fock und Kalevi Sorsa, in Budapest veröffentlicht wurde. Als wichtig beurteilen sie, daß der Entspannungsprozeß durch gemeinsame Anstrengungen aller Länder 'der Welt unumkehrbar gemacht wird ...

  • Athen entließ 30 Offiziere

    Athen (ADN). Die Regierung Griechenlands hat 30 Offiziere in den Ruhestand versetzt, .die sich1 durch ihre Beteiligung an der Verfolgung politischer Gegner der Junta und an anderen Ver^ brechen kompromittiert haben. Laut Pressemeldung befinden sich unter den Entlassenen die ehemaligen Leiter der Sonderabteilung der Athener Militärpolizei, die für die Vernehmung der Verhafteten zuständig war ...

  • Was sonst noch passierte

    Um Schutz vor- den merkwürdigen Scherzen eines Unbekannten mußte der Engländer Lewis Sinclair bei der Polizei nachsuchen. Der Witzbold bestellte ihm seit drei Jahren Waren und Dienstleistungen ins Haus. Eine Ladung Dünger, ein Warmspeisedienst für 20 Gäste und eine Taxi- Flut waren nur der Anfang. Später schickte er einen Zauberer und einen fahrbaren Kran ins Haus ...

  • SAR-Gewerkschaftskongreß

    Damaskus (ADN-Korr.). Vor dem 18. Kongreß des Allgemeinen Verbandes der Syrischen Arbeitergewerkschaften, der am Sonnabend in Damaskus seine Arbeit aufnahm, unterstrich SAR- Präsident Hafez Assad, daß für einen dauerhaften Frieden im Nahen. Osten der Rückzug Israels von den seit 1967 besetzten arabischen Gebieten unabdingbar ist ...

  • Prozeß gegen Landesverräter

    h*>r«»itet -hätte.

Seite 8
  • Magdeburg und Jena nun klar in Front

    Erste Niederlage für Halle / BFC noch ohne Sieg* Mehrere Klubs kommen einfach nicht in Schwung

    Gäste spielten moderner Halle. Mit dem FC Carl Zeiss gewann die technisch bessere und erfahrenere Mannschaft beide Punkte. Der HFC war zumeist in die Abwehr gedrängt Das kommt auch im 12:3-EckenVerhältnis für die Gäste zum Ausdruck. Nur in der ersten Halbzeit boten die Hallenser einigermaßen Paroli. Nach dem Seitenwechsel dominierten dann die 'thüringer, die auch in der Zweikampfführung offensichtliche Vorteile hatten ...

  • Saisonausklang in Erfurt: leichtathletik-Klubpokal

    14 Tage nach den europäischen Titelkämpfen traf sich gestern ein Teil der DDR-Spitzenklasse zum letzten großen Wettkampf der Saison in Erfurt, wo der DVfL-Klubpokal für die beste Leichtathletikmannschaft des Jahres vergeben wurde. Begreiflicherweise blieben überragende Leistungen aus, die eigentlichen Prüfungen des Jahres sind abgeschlossen ...

  • Bereits sechs Wü-Titel für Schützen der UdSSR

    Bei äen Weltmeisterschaften im Sportschießen in Thun waren bis zum Sonnabend 12 von 52 Entscheidungen gefallen.- Als erfolgreichste Schützen erwiesen sich bislang die Sportler der UdSSR,. die es bereits auf sechs Titel brachten. Zwei Goldmedaillen gewannen die USA, je eine Polen, die CSSR, die BRD und Finnland ...

  • Funk und Femsehen heute

    Radio DDR I: 9.15 Musik. Musik und danke schön; 12.00 Volkstümliche Weisen; .13.00 Radio-Sprech- Stunde; 15.00 Radiotreff in Suhl; 16.30 Sportgeschehen und Musik; 18.00 Prof. Dr. Kavd antwortet; 19.30 Initiativen im Alltag — Rosen zum Festtag. Radio DDR II: 7.10 Soldatenpost; 10.00 Lebendige Geschichte; 10 ...

  • Knaak kann Norm für Großmeister schaffen

    Schach-Exweltmeister Michael Tal opferte und gewann. Das war so recht nach dem Geschmack der zahlreichen' „Kiebitze" beim internationalen Schachturnier in Halle. Nachdem der Exweltmeister in der sechsten Runde gegen Möhring (DDR) mit Bauern- und Qualitätsopfer zum Siege kam, riß er auch in der siebenten Runde mit zwei Bauern- und einem Qualitätsopfer die Königsstellung von Jifi Fichtl (CSSR) auf ...

  • Berliner Bühnen

    • Deutsche Staatsoper (20 04 91), 19.30-22 Uhr: Ballett „Schwanensee"«»); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach" ••); • Metropol-Theater (2 0717 39), 19 Uhr: „Bolero",« Voraufführung***); Deutsches Theater (4 2712 25), 19-21.45 Uhr: „Die Kipper"***); Kammerspiele (4 2712 26), 19-21 ...

  • Mohammed Nassiri (Iran) verteidigte zwei Titel

    Bei den Gewichtheber-Weltmeisterschaften in Manila verteidigte am Sonnabend Mohammed Nassiri (Iran) im Fliegengewicht mit 232,5 (100/132,5) Kilo seine Titel im Zweikampf und im Stoßen erfolgreich. Er verwies den Ungarn György /Köszegi (230 — 105/125) und den Japaner Tetsuo Horikoshi (227,5 - 105/122,5) ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin Franz-Mehrlnt-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5150. Abonnementspreli monatlich 3,50 Mark — -Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Xonto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-OB - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...

  • Wismut-Elf angriffsstärker

    Aue. Beide Mannschaften suchten über die gesamte Spielzeit die Offensive. Es gab eine Reihe gelungener Kombinationen. Die Wismut-Mannschaft operierte konstruktiver und war in ihren Angriffsaktionen gefährlicher. Ihr druckvolleres. Spiel resultierte \or allem aus der guten Unterstützung durch die Mittelfeldreihe ...

  • Görlitz und Hirschfelde neue Faustballmeister

    Das Zeitzer Ernst-Thälmann- Stadion erlebte am Sonnabend die Endrunde um die XXV. DDR- Meisterschaft im Faustball. Großartiger Höhepunkt bei den Herren war zweifellos das Aufeinandertreffen der jahrelangen Kontrahenten Chemie Zeitz und ISG Hirschfelde, wobei die Ostsachsen ihren enormen Kampfgeist belohnt sahen und dem Vorjahresmeister nach einem 16:25-Rückstand Sekunden vor dem Abpfiff mit dem Ausgleich (25:25) den Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung verlegten ...

  • Dritte Partie remis

    Die am Freitag mit dem 44. Zug 'vertagte dritte Partie des Kandidaten-Finales zur Schachweltmeisterschaft zwischen Wiktor Kortschnoi und .Anatoli Karpow (beide UdSSR) in Moskau endete am Sonnabend nach 58 Zügen remis. Damit bleibt es bei der 1 :0-Führung für Anatoli Kärpow, der die zweite Partie gewonnen Hatte ...

Seite
Vom Auftrag der Studierenden Begeisterndes Programm mit neuen Liedern zum Jubiläum Über 150000 Besucher beim Pressefest der UZ UNO-Vollversammlung bestätigt Tagesordnung Erfolge im Wettbewerb zur Stärkung unserer Republik Kollektive in Industrie, Landwirtschaft und Wissenschaft entwickeln im Kampf um die Ehrenbanner ständig neue Initiative und Schöpfertum Sturm löste Katastrophe aus und forderte 5000 Opfer Volodja Teitelboim prangert CIA-Intrigen gegen .Chile an Treffsichere Schützen der UdSSR bei der WM in Thun Festschmuck für Berlin Jugend voll Tatkraft lohnende Kooperation Dem 25. Jahrestag der DDE! entgegen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen