21. Jul.

Ausgabe vom 10.09.1974

Seite 1
  • Hortensia Allende ist zu Gast in unserer Republik

    Witwe des Präsidenten Chiles nimmt am Meeting in Berlin teil

    Berlin (ND). HortensU Bussl de Allende, die Witwe des vor einem Jahr ermordeten chilenischen Präsidenten, Dr. Salvador Allende, traf am Montag, begleitet von ihrer Tochter Isabel, auf Einladung de» Zentralkomitees der SED in der DDR ein. ' Hortensia und Isabel Allende wurden auf dem Zentralflughafen ...

  • Brüderlicher Meinungsaustausch Erich Honeckers mit Nguyen Huu Tho Unverbrüchliche Solidarität mit der Republik Südvietnam und dem ganzen vietnamesischen yoHc erneut bekräftigt

    Bari in (ND). Dar Erst« Sekretär das Zentrolkomitaas dar SED, Erich Honackar, ampfing am Montag den Leiter der gegenwärtig in der DDR zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch weilenden Delegation der Republik Südvietnam, den Vorsitzenden des Präsidiums das ZK der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams ...

  • Hohe Leistungen bei der Heranbildung junger Facharbeiter gewürdigt

    Festveranstaltung „25 Jahre Berufswettbewerb" in der Hauptstadt Herbert Warnke: Unsere Jugendpolitik hat sich stets bewährt

    Berlin (ND). Die hervorragenden Leistungen, die Millionen Lehrlinge, Facharbeiter und Berufspädagogen In der Geschichte unserer Republik bei der Heranbildung eines der Arbeiterklasse würdigen Nachwuchses vollbracht haben, wurde am Montag auf einer Festveranstaltung In der Hauptstadt der DDR gewürdigt ...

  • Bulgarien feierte sein Revolutionsjubiläum

    Militärparade und Demonstration zum 30. Jahrestag der Volksmacht

    Sofia, (ND-Korr.). Höhepunkt der Feierlichkelten zum 30. Jahrestag der sozialistischen Revolution in Bulgarien war am Montagvormittag eine eindrucksvolle Militärparade und eine mehrstündige Festdemonstration der Sofioter Werktätigen. Auf der Tribüne am Georgi-Dimitroff- Mausoleum hatten Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB, Stanko Todorow, Vorsitzender des Ministerrates der VRB, und weitere führende Persönlichkeiten Platz genommen ...

  • Unsere Sportler in Berlin begrüßt

    Berlin (ND). Die bei den Ruderweltmeisterschaften und bei den Leichtathletikeuropameisterschaften' erfolgreichen DDR-Sportler kehrten am Montag wieder in die Heimat zurück. Sie wurden auf dem Zentralflughafen Berlin vom Präsidenten des DTSB der DDR, Manfred Ewald, dem Leiter der Abteilung Sport im ZK der SED, Rudi Hellmann, und dem Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof ...

  • Dokumente mit RSV vereinbart

    Willi Stoph und Nguyen Huu Tho unterzeichneten das Kommunique Berlin (ND). Im Amtssitz des Staatsrates fanden mit der Unterzeichnung bedeutsamer Dokumente die offiziellen Gespräche zwischen den Delegationen der Republik Südvietnam und der DDR ihren Abschluß. Die Leiter beider Delegationen, Willi Stoph und Nguyen Huu Tho, unterzeichneten das Gemeinsame Kommunique über den Freundschaftsbesuch ...

  • Freundschansbesuch im Bruderland

    Sofia (ADN-Korr.). Auf Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Stanko Todorow, trat der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, der die Partei- und Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik zu den Feierlichkeiten anläßlich des 30. Jahrestages des Sieges der sozialistischen Revolution in Bulgarien leitete, einen offiziellen Freundichaftsbesuch In der Volksrepublik Bulgarien an ...

Seite 2
  • Frohe Stimmung auf äffen Decks

    Festlicher Empfang für ausgezeichnete Lehrlinge und Berufspädagogen bei Seenrundfahrt

    Die Teilnehmer der zentralen Festveranstaltung anläßlich des 25. Jahres des Berufswettbewerbes in der DDR — mehr als 400 ausgezeichnete Lehrlinge, Lehrausbilder, Lehrmeister und Heimerzieher — erlebten am Montagnachmittag einen Empfang in fröhlicher Atmosphäre: Das Zentralkomitee der SED, der Staatsrat ...

  • Dank für Solidarität

    Am Nachmittag besuchten Nguyen Huu Tho und« Mitglieder der Delegation aus der Republik Südvietnam den Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Erich Correns. Während der herzlichen Begegnung, an der auch der Vizepräsident des Nationalrates, Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK der SED, und weitere Mitglieder des Präsidiums des Nationalrates teilnahmen, berichtete Prof ...

  • Offizielle Gespräche mit Gasten aus RSV beendet

    Feierliche Unterzeichnung bedeutender Dokumente im Staatsrat

    Berlin (ADN, ND). Im Amtssitz des Staatsrates der DDR in Berlin fand am Montag ein feierlicher Akt zur Unterzeichnung bedeutsamer Dokumente statt, die im Ergebnis des offiziellen Freundschaftsbesuches einer Delegation der Republik Südvietnam vereinbart worden sind. Damit fanden zugleich die während des ...

  • Kombines und Sortieranlagen arbeiten im Schichtbetrieb

    In der Republik sind Kartoffeln von 600 000 Hektar zu ernten

    Berlin (ND). Für Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft hat mit der Ernte der Kartoffeln, die auf 600 000 Hektar reifen, eine weitere Etappe im Wettbewerb begonnen. Die Bezirke Potsdam, Magdeburg und Neubrandenburg verfügen über die grüßte Anbaufläche dieser Hackfrucht. Für die Ernte stehen rund 10 000 Vollerntemaschinen zur Verfügung ...

  • Vielfältige Initiativen im Aufgebot der Freundschaft

    255 Kreisaktivtagungen beraten nächste Aufgaben der DSF

    Berlin (ADN). Ali bedeutsamen Auftakt für die letzte Etappe im Aufgebot der Freundschaft hat DSF-Generalsekretär Kurt Thieme, Kandidat des ZK der SED, die am Vorabend des 25. Jahrestages der DDR in allen 255 Kreiiorganisatlonen der Freundschaftsgetellschaft stattfindenden Aktivtagungen eingeschätzt. Bereits die ersten Beratungen hätten gezeigt, daß die Beschlüsse dei 10 ...

  • An der Staatsgrenze

    Die Delegation aui der RSV hatte am Vormittag die Staatsgrenze der DDR am Brandenburger Tor besucht. Dabei würde sie von Margarete Müller begleitet. Der Stadtkommandant der Hauptstadt der DDR, Berlin, Generalleutnant Arthur Kunath, informierte die Gäste über die Sicherung der Staatsgrenze unserer Republik und über den verantwortungsvollen Dienst der Grenzsoldaten ...

  • Metallurgen aus RGW-Ländern besichtigten Stahlwerke

    Potsdam (ADN). Erfahrungen vor Ort sammelten am Montag über 100 Teilnehmer der gegenwärtig in Berlin tagenden V. Automatisierungskonferenz der Schwarzmetallurgie des RGW und der SFRJ in Stahlwerken des Bezirkes Potsdam. Bei einer Betriebsbesichtigung im Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin", zeigten sie großes Interesse an einem von Hennigsdorfer Fachleuten entwickelten Produktionsdispatchersystem ...

  • Oderfestspiele, Bachfest und Tage der Unterhaltungskunst

    Frankfurt (Oder) (ADN). Eine Leistungsschau der sozialistischen Kunstentwicklung und des kulturellen Lebens gestaltet der Bezirk Frankfurt (Oder) zum 25. Jahrestag der DDR mit sieben kulturellen Großveranstaltungen. Allein im Oktober werden 800 Veranstaltungen unterschiedlichster Form stattfinden. Neben den Oderfestspielen, die gleichzeitig mit den Kulturtagen des Bezirkes Frankfurt (Oder) und der Wojewodschaft Zielona Gora im Partnergebiet stattfinden, ist besonders das 49 ...

  • Delegation des ZK der FKP in der Republik eingetroffen

    Berlin (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands traf am Montag eine Delegation^ des ZK der Französischen Kommunistischen Partei unter Leitung des Sekretärs der Sportkommission des ZK der FKP, Michel Zilbermann, zu einem Studienaufenthalt in der DDR ein. Sie wurde von Rudi Hellmann, Leiter der Abteilung Sport des ZK der SED, herzlich begrüßt ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    2000. Schiff des Jahres im Rostocker Überseehafen

    Rostock (ADN). Als 2000. Schiff dieses Jahres machte am Montag der 12 800-Tonnen-Frachter „Amber Islands" aus Kuba im Rostocker Überseehafen fest. Der stellvertretende Hafendirektor Wolfgang Wirdel übermittelte Kapitän Raul Hernandez und seiner Besatzung die Glückwünsche des Rostocker Hafenkollektivs und würdigte die gute Entwicklung der 1962 eingerichteten ständigen Schiffahrtslinie zwischen Europa und Kuba ...

  • Botschafter Bulgariens ehrte gefallene sowjetische Helden

    Berlin (ADN). Anläßlich des 30. Jahrestages der sozialistischen Revolution in Bulgarien legte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Marij Iwanow, am Montag am Ehrenmal für die gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow einen Kranz nieder. An der feierlichen Kranzniederlegung nahmen der Geschäftsträger a ...

  • Empfang des Botschafters der KYDR zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Zum 26. Jahrestag der Gründung der Koreanischen Volksdemokratischen Republik gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der KVDR in der DDR, Ri Dzang Su.-am Montag in Berlin einen Empfang. Gäste des Abends im Hause der Ministerien waren das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Werner Lamberz, Sekretär des ZK, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr ...

  • Ausstellung über Korea in der Berliner „Kommode"

    Berlin (ADN). „Korea — Land des Lernens, Land der Bildung" heißt eine Ausstellung, die am Montag im Foyer der Berliner „Kommode" eröffnet wurde. Zu den ersten Besuchern zählten Ri Dzang Su, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der KVDR in der DDR, und Kurt Löffler, Staatssekretär im Ministerium für Kultur der DDR ...

  • DFD-Beratungszentrum gibt Tips für die ganze Familie

    Dresden (ND). Zum Republik-Geburtstag eröffnet der DFD in Dresden ein Beratungszentrum für die ganze Familie. In Vorführ-, Ausstellungs- und Vortragsräumen können Dresdner Frauen, aber auch Männer und Jugendliche, von erfahrenen Fachleuten wertvolle Hinweise für rationelle Haushaltführuhg, gesunde Lebensweise und für sinnvolle Freizeitgestaltung in der Fa^- milie erhalten ...

  • Kulturminister der ÖR zu Gesprächen in der DDR

    Zu einem mehrtägigen Aufenthalt ist am Montag der Minister für Kultur der CSR, Dr. Milan Klusok, zu Gesprächen In der DDR «Ingetroffen. Auf dem Zentralflughafen Berlin wurde er vom Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, herzlich begrüßt. Zum Empfang des Gastes hatte sich der Geschäftsträger a ...

  • Botschafter Dr. Kohl bei Bundeskanzler Schmidt

    Bonn (ADN-Korr.). Der Leiter der Ständigen Vertretung der Deutschen Demokratischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland, Botschafter Dr. Michael Kohlt wurde am Montag von Bundeskanzler Helmut Schmidt zu einem Antrittsbesuch empfangen.' In dem Gespräch wurden Fragen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD sowie andere Fragen voh beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Neue Lehrgänge an der Jugendhochschule eröffnet

    Bernau (ADN). Mit einem feierlichen Appell wurden neue Lehrgänge an der Jugendhochschule „Wilhelm Piecft" beim Zentralrat der FDJ eröffnet. Das Studium an der Bildungsstätte am Werbellinsee begannen 300 Teilnehmer aus der DDR sowie 80 Gäste von 17 mit der FDJ befreundeten Jugendorganisationen aus Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika ...

  • Gesundhtitsmimster berieten - Verliefung der Zusammenarbeit

    Der finnische Gesundheiis- und Sozialminister Seija Karkinen empfing am Montag in Helsinki die gegenwärtig in Finnland weilende Abordnung unter Leitung des stellvertretenden Ministers für Gesundheitswesen der DDR Dr. Herbert Erler. In dem Gespräch wurde die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit erörtert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Ehrenurkunden des ZK der SED

    Anerkennung hervorragender Leistungen im sozialistischen Berufswettbewerb und in der Berufsausbildung

    In Anerkennung hervorragender Leistungen im sozialistischen Berufswettbewerb und in der Berufsausbildung werden mit der Ehrenurkunde des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ausgezeichnet: Kollektiv der Pädagogen . und Lehrlinge, Betriebsschule „Ernst Thälmann" VEB Kombinat ...

  • Nachwuchs lernt von erfahrenen Arbeitern

    Das Bestreben der Lehrlinge, hohe Qualitätsarbeit zu leisten, sparsam mit Material, Energie, Roh- und Hilfsstoften, umzugehen, Ordnung,......Disziplin und* Sauberkeit am' Arbeitsplatz einzuhalten und unfallfrei zu arbeiten, ist von Gewerkschaften und FDJ tatkräftig zu fördern. Den Initiativen' von Lehrlingen, ...

  • Dank für Vertrauen und Fürsorge der Partei

    Carola Ueckert, BBS des VEB „Karl Liebknecht" Magdeburg

    wir als Mitglieder der FDJ danken der Partei für das Vertrauen, das sie der Jugend entgegenbringt, und sind stolz darauf, in einem Staat aufzuwachsen, dessen ganze Fürsorge und Liebe der Arbeiterklasse und allen werktätigen Menschen gilt. Wir Lehrlinge werden unseren Dank dadurch -abstatten, daß wir auch im neuen Lehrjahr nach umfangreichem Wissen und hohen Leistungen streben ...

  • Hohe Wertschätzung für Facharbeiterberuf

    Bei der Bewältigung. dieser Aufgabe sind wir gemeinsam in den Jahren nach dem VIII. Parteitag ein gutes Stück vorangekommen. Der Facharbeiterberuf hat an Gewicht und gesellschaftlicher Wertschätzung gewonnen. Ausgehend von den Grundrichtungen zur langfristigen Entwicklung der Berufs- und Qualifikationsstruktur erfolgt die Ausbildung in den Grundberufen und allen anderen Ausbildungsberufen immer wirksamer entsprechend den Erfordernissen der Betriebe, Zweige und Territorien ...

  • Quell standiger Erneuerung der Klasse

    Die erfolgreiche Entwicklung der Berufsausbildung und des Berufswettbewerbs-von 1949 bis zum heutigen Tage zeugt von der Kontinuität sozialistischer Jugendpolitik unserer Partei und unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands geht in ihrer Bildungspolitik stets davon aus, daß unser Ziel die Erziehung gebildeter und überzeugter Erbauer des Sozialismus ist, die vom Geiste des Patriotismus und proletarischen Internationalismus durchdrungen sind ...

  • FDJ-Initiativen im Thälmannschen Geist

    Diese „Pädagogen" aus den Reihen der Arbeiterklasse geben die Stafette der sozialistischen Arbeit aus der Gegenwart an die Zukunft weiter. Die beispielgebenden Leistungen und Aktivitäten der Pädagogen, Arbeiter und Lehrlinge bei der Berufsausbildung gehören zu den schöpferischen Initiativen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen in Vorbereitung auf den 25 ...

  • Lernende Arbeiterjugend stets in vorderster Reihe

    Aus der Festrede von Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB

    Wenige Wochen vor dem 25. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik haben das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der Staatsrat und Ministerrat der DDR, der Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Zentralrat der Freien Deutschen Jugend zu dieser Festveranstaltung eingeladen ...

  • Freundschaft mit der UdSSR Herzenssache

    Die vielfältigen und beispielgebenden Aktivitäten in der „FDJ-Initiative DDR 25" sind dafür überzeugender Beweis. In einer Vielzahl von Briefen und Stellungnahmen haben die Lehrlinge und ihre Lehrmeister bereits mit neuen Verpflichtungen auf die Grußadresse des Zentralkomitees aus Anlaß des 25. Jahres des Berufswettbewerbs geantwortet ...

Seite 4
  • nicht denkbar ohne die DDR

    Zum 25jährigen Bestehen des Berliner Ensembles Von Ruth Berghaus, Intendantin

    Das Berliner 'Ensemble wird mit der DDR 25 Jahre alt. Die erfolgreiche Theaterarbeit des Berliner Ensembles und seine weltweite Wirkung sind nicht zu denken ohne die Existenz der DDR. 25 Jahre Berliner Ensemble, das sind 25 Jahre Theaterarbeit für den Aufbau des Soziallsmus in der DDR. Die Fragen, die Brecht 1951 an das Theater gestellt hat, stellen sich heute fortschrittliche Theaterleute in aller Welt: „wie soll ...

  • Bewegende und aktuelle Fernsehdokumentationen

    „Internationalisten" und „Nacht und Nebel" gesendet

    Anfang der vergangenen Woche gab es auf unseren Bildschirmen zwei bewegende Fernsehdokumentationen : „Internationalisten", eine aktuelle Produktion von Peter Voigt und Erwin Burkert (Prodüktionsgruppe H & S.), und den bereits 1956 produzierten Film „Nacht und Nebel" von Alain Resnais, vielen bei uns als Regisseur von „Hiroshima, — mon amour" bekannt ...

  • Weltweite Dokumentation über moderne Kunst

    Die Nationale Sektion der DDR, die von Prof. Dr.-Ullrich Kuhirt geleitet wird, hatte für die 26. Generalversammlung ein umfangreiches Programm vorbereitet. Während der Zusammenkünfte der Generalversammlung in Dresden nahm das Plenum der AICA den Tätigkeitsbericht des Generalsekretärs Guy Weelen (Paris) sowie den Finanzbericht von J ...

  • Protest gegen das Wüten der Faschisten in Chile

    Zu einem ergreifenden Höhepunkt der Zusammenkunft gestaltete sich der Bericht des chilenischen Delegierten Jose Rodriguez Elicondo über die Verbrechen der faschistischen Junta auf kulturellem Gebiet. So wurden beispielsweise Mitglieder der chilenischen Sektion der AICA verhaftet und ihrer Existenzmöglichkeiten beraubt, die Kunstschätze des Museums der Solidarität in Santiago entfernt u ...

  • Aufgaben bei der Gestaltung der Umwelt

    Eine anschließende ausgedehnte Exkursion berührte die Städte Meißen, Karl-Marx-Stadt, Weimar und Erfurt. Bei gesellschaftlichen Veranstaltungen in Dresden und Weimar führten die ausländischen Teilnehmer mit anwesenden Künstlern aus unserer Republik zahlreiche Gespräche über den Charakter sozialistischer Kunst und Kulturpolitik ...

  • Sieben Ausstellungen über Kunst der DDR in der Sowjetunion

    Berlin (ADN). Sieben Kunstausstellungen, die' das zeitgenössische Kunstschaffen der DDR vorstellen, werden zum Republikgeburtstag in der Sowjetunion gezeigt. Zu den „Tagen der Kultur der DDR" wird in Moskau eine repräsentative Ausstellung mit Werken der Malerei, Grafik und Plastik eröffnet. Sie soll den gegenwärtigen Stand in der bildenden Kunst sichtbar machen, der durch die sozialistische Kulturpolitik der vergangenen 25 Jahre erreicht worden ist ...

  • Kulturnotizen

    GASTSPIEL. Die Leipziger Sopranistin Roswitha Trexler gastierte, begleitet vom Kammerorchester der Wiener Symphoniker, mit Arnold Schönbergs „Pierrot Lunaire" zu den Internationalen Bregenzer Festspielen. ZIRKUS BUSCH. Wenige Tage vor Beginn der Kulturtage der DDR in der SRR hat sich der Zirkus Busch nach einer erfolgreichen Tournee durch 26 rumänische Städte am vergangenen Wochenende mit viel Erfolg dem Bukarester Publikum vorgestellt ...

  • Erstes nationales polnisches Filmfestival

    Warschau (ADN-Korr.). Das erste nationale polnische Spielfilmfestival .findet zur Zeit in Gdansk statt. Bis zum 14. September werden auf dieser Veranstaltung, die künftig jährlich durchgeführt werden soll, 17 Kino- und 13 Fernsehfilme aufgeführt werden. Der Eröffnungsfilm am Sonnabend war „Die Sintflut" von Jerzy Hoffmann nach dem bekannten Roman von Henryk Sienkiewicz ...

  • Otto-Nagel-Ausstellung zu seinem 80. Geburtstag

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „Otto Nagel als Mitarbeiter der Arbeiterpresse während der zwanziger Jahre" wurde am Montag im Otto-Nagel-Haus in Berlin eröffnet. Sie macht bisher wenig bekanntes Material aus dem Nachlaß des Künstlers zugänglich. Fotokopien und Originale von Artikeln und Zeichnungen, die u ...

  • Ehrung Joseph Conrads, an seinem 50. Todestag

    Warschau (ADN-Korr.). Als „Tag Joseph Conrads" wurde der 9. September in Warschau begangen. Die Ehrungen des bekannten Schriftstellers aus Anlaß seines 50. Todestages begannen mit der Enthüllung einer Gedenktafel am Haus Nowy Swiat 45, wo Joseph Conrad-Korzeniowski in der Kindheit mit seinen Eltern lebte ...

  • Gespräche über Kunst und ihre Wirkung

    Zur Tagung der Internationalen Vereinigung der Kunstkritiker (AICA) in der DDR

    ziellen Auftrag des Generaldirektors der UNESCO der Direktor der Abteilung für kulturelle Entwicklung der UNESCO, Pouchpa Dass, zugegen war, der vor den Teilnehmern der Generalversammlung über die nächsten Aufgaben der UNESCO auf dem Gebiet der Künste referierte. Überdies beteiligte sich eine offizielle Beobachterdelegation der UdSSR, die derzeit noch nicht Mitglied dieser Organisation ist, mit Prof ...

Seite 5
  • Viele neue Gesichter unter den Titelträgern

    Erst* Gedanken zu den XI. Leichtathletik-Europameisterschaften Von Klaus Ullrich Die Leichtathletiktage von Rom sind vorüber und werden doch so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Sie bescherten eine Serie großartiger Leistungen und sahen alles in allem vielleicht mehr aufstrebende Athleten zu Erfolgen kommen, als Titelverteidiger ihren Thron behaupten ...

  • Herzlicher Empfang für unsere Sportler

    . Die erfolgreichen Ruderer und Leichtathleten mit 34 Medaillen im Gepäck wieder in der Heimat

    ' Mit viel Beifall und Blumen wurden am Montagnachmittag auf dem Zentralflughafen Berlin die aus Luzern und Rom heimkehrenden Ruderer und Leichtathleten empfangen. Innerhalb von 40 Minuten landeten drei Maschinen der INTERFLUG, die die über 120 Aktiven abgeholt hatten. Der Präsident des DTSB der DDR| Manfred Ewald, der Leiter der Abteilung Sport im ZK der SED, Rudi Hellmann, und der Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof ...

  • Kybernetische Grundlagen und Beschreibung kontinuierlicher Systeme

    Neuerscheinung

    Von Prof. Dr. sc. techn. Karl Reinisch, 384 Seiten, 257 Abbild., 33 Tafeln, Leinen 36,— M, Sonderpreis für die DDR 26,— M, Best.-Nr. 5521432. Auslieferung in Kürze durch alle Buchhandlungen. Vorbestellungen ratsam. Grundlagenband einer Lehrbuchfolge unter dem Titel „Theoretische Grundlagen der automatischen Steuerung" ...

  • Erfolgreiche Japanreise

    Auch im sechsten und letzten Spiel ihrer Japanreise blieb die DDR-Nationalmannschaft der Handballer siegreich. Sie bezwang am Sonntag vor 2000 Zuschauern in der Präfektursporthalle von Kyoto die Auswahl Japans im vierten offiziellen Länderspiel mit 17:16 (8:12). Die vorangegangenen Länderspiele hatte die DDR- Mannschaft mit 17:11, 22:13 und 20:13 gewonnen ...

  • Turnsieg gegen Rumänien

    Die Turner der DDR gewannen am Wochenende in Bukarest einen zweitägigen Länderkampf gegen Rumänien mit 557,30:553,05 Punkten. In der Einzelwertung des Zwölfkampfes nahmen mit Klaus Koste (111,70), Bernd Jäger (111,40) und Reiner Hanschke (111,30) drei DDR-Turner die vordersten Plätze ein. Die DDR-Riege, ...

  • Tore • Punkte • Meter # Sekunden RINGEN

    Internationales Pytlasinski-Turnier (klassisch) in Warschau, Halbfliegen: Georgiew (Bulgarien), 2. Hinz (DDR). - Fliegen: 1. Mihalik (Polen), 3. Schmidt (DDR). - Bantam: 1. Bechtemyrow (UdSSR), 9. Drechsel (DDR). — Feder: 1. Lipien (Polen), 11. Werner (DDR). - Leicht: 1. Cifudow (Bulgarien). — Welter: 1 ...

  • Doppelerfolg im KIV

    Mit einem überzeugend herausgefahrenen DDR-Doppelsieg im K IV der Männer endete die V. internationale Kanu-Regatta in Brandenburg. Laabs/Hellige/ Duvigneau/Lehnert distanzierten sowohl ihre Mannschaftskameraden Thiede/Rummel/Helm/Marg als auch die amtierenden Weltmeister aus Ungarn. Auch in den übrigen vier Finals des Sonntags blieben den Weltmeistern Erfolge versagt ...

  • Länderspiele vereinbart

    Die Fußballnationalelf der DDR macht im kommenden Monat Bekanntschaft mit zwei Länderspielpartnern. Sie trifft am 9. Oktober in Frankfurt (Beginn 17.30 Uhr) auf Kanada und mißt am 30. Oktober im Glasgower ■ Hampdenpark mit Schottland die ; Kräfte. Die Schotten zählen seit Jahrzehnten zu den profiliertesten europäischen Mannschaften ...

  • Wilczynski gewann

    Die erste Etappe der Polen- Radrundfahrt von Poznan nach Rawicz über 108 km endete am Sonntag mit einem Sieg von Roman Wilczynski (Polen). Er legte die Distanz in 2:30:33 h zurück und verwies Liudo Peters (Belgien/2:30:40) sowie seinen Landsmann Stanislav Labochä (2:30:54) knapp auf die folgenden Plätze ...

  • Mittwoch, den 11.9.1974 „Neue akustisch« Meßgerät« des VEB RFT Meßelektronik „Otto Schön" Dresden „Geräte der Pegelmeßtechnik" „Oszillographen aus der UdSSR" Beginn jeweils 9.30 Uhr •

    In unserem Kundenberatungszentrum haben Sie mittwochs in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr Gelegenheit zur technischen Beratung und Information über Bezugsmöglichkeiten. Sollten Sie Auskünfte über Geräte wünschen, die nicht zu unserem Fertigungsprogramm gehören, bitten wir Sie, damit wir Ihnen die betreffenden Fachleute vermitteln können, um vorherige Anmeldung (Tel ...

  • 2flgl. Stahlblechtore für Garagen

    2560/2000 zur sofortigen Auslieferung. Auslieferungen können auch an Wiederverkäufer, wie BHG Oder Gemeinschaftseinrichtungen in größeren Mengen vorgenommen werden. Unsere Geschäftszeiten: montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 7.00 bis 15.00 Uhr VEB Baustoffversorgung Gera ZL—Lobenstein 685 Lobenstein — Tel ...

  • SEGELN

    Solinf-Europameisterschaft in der Bucht von Clyde (Schottland), Endstand: 1. Kuhweide (BRD) 23 Punkte, 2. Jenssen (Dänemark) 40,4, 3. Schwarz 69, 4. Below 69,4, 8. Borowski (alle DDR) 101. Weltmeisterschaft in der Starbootklasse vor Laredo (Spanien): 1. Blackaller./Anderson (USA), 2. Pettersson/Hansson ...

  • RADSPORT

    Steherrennen Über 40 km in Forst: 1. Milde (TSC Berlin) hinter Stöber 33:44,7 min, 2. Kaminski (Motor Optima Erfurt)/Sternberg 25 m zur., 3. Fialla (CSSR) 590 m zur., 4. Marek (CSSR) 999 m zur.

  • VEB RFT Meßelektronik „Otto Schön" Dresden .

    801 Dresden, Lingnerallee 3, PSF 211 Versorgungskontor für Maschinenbau-Erzeugnisse 1157 Berlin, Blockdammweg 60—64

Seite 6
  • Bilanz großer Erfolge zum Gründungstag der KVDR

    Die Werktätigen des sozialistischen Korea visieren hohe Ziele an

    Von Dr. sc. Ingeborg G ö t h e I Am 9. September beging die Koreanische Volksdemokratische Republik den 26. Jahrestag ihrer. Gründung. In diesem reichlichen Vierteljahrhundert haben die Werktätigen der KVDR unter der Führung der Partei der Arbeit Koreas bedeutende Erfolge auf \ allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens errungen ...

  • Die dänische Jugend in der Zwangsjacke des Kapitals

    Lehrlinge und Studenten von Krisenerscheinungen hart betroffen

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Die Lage der dänischen Jugend ist in den letzten Wochen und Monaten immer komplizierter geworden. Das Großkapital ist an allen Fronten gegen die sozialen Rechte der Lehrlinge, Schüler und Studenten zum Angriff übergegangen. Über vielen tausend Jungarbeitern und Lehrlingen hängt drohender als zuvor das Damoklesschwert der Arbeitslosigkeit ...

  • „Aktion D" — Schlag gegen Hamsterer und Spekulanten

    Aufruf der KP Indiens findet im Lande einen breiten Widerhall

    Von unserem Korrespondenten Gerd P r o k o t, Neu-Delhi Sie kamen einzeln oder in kleinen Gruppen, um kein unnötiges Aufsehen zu ^rregen: Arbeiter nach Schichtschluß aus' den Fabriken, Studenten, Landarbeiter, Hausfrauen, Jugendliche. Gegen 17 Uhr war der Lagerschuppen, dessen massives Tor ein Schloß versperrte, von einer mehr als tausendköpfigen Menge umzingelt ...

  • Stärk* des Sozialismus sichert den Frieden

    Beifall brandet auf, als kurz vor neun Uhr die Mitglieder der bulgarischen Partei- und Staatsführung die Ehrentribüne auf dem Georgi-Dimitroff-Mausoleum betreten. An der Seite von Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB, sowie von Stanko Todorow, Vorsitzender ...

  • Massenszenen zeichnen erfolgreichen Weg nach

    Die Parade beschließt der Uberflug von Einheiten der Luftstreitkräfte. 63 Maschinen formen in 800 Meter Höhe die Jubiläumszahl dreißig und die Buchstaben „NRB", die'Initialen der Volksrepublik Bulgarien. In der nächsten halben Stunde gehört der Platz vor dem Georgi-Dimitroff- Mausoleum der Jugend, die in eindrucksvollen Massenszenen' historische Siege der Arbeiterklasse deutlich macht ...

  • Moderne Streitmacht an unserer Südflanke

    Detonationen über, der Stadt ziehen die Blicke zu den Fahnen der Warschauer Vertragsländer, die mit einem Tagesfeuerwerk in den Himmel gestellt werden. Das ist gleichzeitig das Signal für den Aufmarsch .der motorisierten Truppen. Mot.-Schützen mit schwimmfähigen Schützenpanzerwagen verschiedener Konstruktion und ein Bataillon mittlerer Panzer vom Typ 55 werden abgelöst von Pioniereinheiten mit Brükkenlegepanzern und Spezialtechnik für den Bau von Pontonbrücken ...

  • Ewige Freundschaft mit dem sowjetischen Volk

    Während des zweistündigen Festumzuges ist in den Gesichtern der feiernden Bürger Freude Und Stolz zu lesen. Frohgestimmt winken sie mit Fähnchen, Tüchern und Blumensträußen — die ein farbenprächtiges Bild zaubern - den Repräsentanten von Partei- und Regierung sowie den zahlreichen Gästen aus dem Ausland zu ...

  • Ein Fest des Glücks und der Zu versieht

    Eindrucksvolle Militärparade und Demonstration der Werktätigen zum 30. Jahrestag der sozialistischen Revolution in Bulgarien von unseren Berichterstattern Dietmar Jammer und Hans Kämmerer

    Sofia. Festliche Hochstimmung herrscht am Montagmorgen auf den Stellplätzen uncf auf dem Platz des 9. September, wenige Minuten bevor die Militärparade der bulgarischen Volksarmee und die Demonstration der Werktätigen beginnt. Die Freude ist groß am 30. Jahrestag der sozialistischen Revolution. Man singt Lieder und wünscht sich gegenseitig' „tschestit prasnik — es lebe der Feiertag!" Ein Blick in die Runde des weiten Platz des 9 ...

Seite 7
  • KPG ruft lur Aktionseinheit

    Grigoris Farakos: Demokratisches Koordinationszentrum notwendig

    Berlin (ADN). Dal Mitglied dei Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands Grlforit Farakos hat In einem OesprKcta mit der DDR- Wochenzeitunr „horizont" zur gegenwärtigen Lage im Lande Stellung genommen und sich mit Nachdruck für die Sicherung des Kurses auf Demokratie und nationale Unabhängigkeit ...

  • DDR auf konsequentem Friedenskurs

    „Iswestija": Werktätige bereiten mit Erfolgen 25. Jahrestag vor

    Moskau (ADN). Die Werktätigen der DDR bereiten sich mit bedeutenden Erfolgen auf den 25. Jahrestag ihres Staates vor, stellt die Moskauer „Iswestija" am Montag fest- Die Zeitung verweist darauf, daß die DDR zu den ersten zehn Industriestaaten in der Welt gehört und gegenüber 1949 ein um das Sechsfache gestiegenes Nationaleinkommen aufweist ...

  • von der Junta ermordet

    # Leichname von Gefolterten in der Nähe von KZ gefunden # Familien erfahren erst aus „Zeitungsannoncen" von Todesfällen

    Auf einer Straße in der Nähe des Militärstützpunktes Cerro Chena in San Bernardo bei Santiago wurden die Leichname des kommunistischen Stadtrates Mabich und von Dr. Carlos Rojas aufgefunden. Die Toten wiesen Spuren brutaler Folterungen auf. In dem Stützpunkt des Infanterieregimentes von San Bernardo ist auch Luis Corvalän, Generalsekretär der KP Chiles, eingekerkert ...

  • DKP fordert: Arbeitsplätze sichern

    Pressekonferenz von Vertretern des Parteivorstandes in Bonn

    Bonn (ADN-Korr.). Die DKP hat am Montag der Öffentlichkeit der BRD Vorschläge zur Abwehr der Krisenfolgen in der Automobilindustrie der BRD unterbreitet.. Auf einer Pressekonferenz in Bonn unterstrichen Vertreter des DKP- Parteivorstandes, daß es sich dabei um Forderungen handelt, die mit Arbeitern und Angestellten der großen Automobilunternehmen gründlich beraten worden sind ...

  • Das Abkommen von Lusaka muß durchgesetzt werden

    Portugal und FRELIMO verurteilten Aktionen weißer Extremisten

    LIssa bo n Lo u r e nvo Marques (ADN ND). Die portugiesische Regierung und die Führung der FRE- LIMO bemühen sich gegenwärtig in engen Kontakten darum, Ruhe und Frieden In Lourenco Marques, der Hauptstadt Mocambiques, wiederherzustellen und das Abkommen von Lusaka durchzusetzen. Die Vereinbarung, mit der Mocambique die Unabhängigkeit gewährt wird, war am Sonntag von Portugals Staatspräsident Spinola formell in Kraft gesetzt worden ...

  • Kurz berichtet

    Raul Roa in Lissabon

    Lissabon. Kubas, Außenminister, Dr. Raul Roa Garcia, ist zu einem offiziellen Besuch in Lissabon eingetroffen. ' Unterredung mit J. Fletcher Moskau. NASA-Direktor James Fletcher traf am Montag in Moskau mit dem Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Mstislaw Keldysch, zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammen ...

  • Sicherheitskonferenz erfolgreich beenden!

    Kommunique über Treffen kommunistischer Parteien Nordeuropas

    Helsinki (ADN). Auf einer Konferenz der kommunistischen Parteien Dänemarks, Norwegens, Schwedens und Finnlands in Karjalohja (Südfinnland) erklärten sich die Vertreter dieser Länder bereit, mit allen friedliebenden Kräften im Kampf für die Festigung der europäischen Sicherheit und für die baldigste Einberufung der dritten Phase der gesamteuropäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit auf höchster Ebene zusammenzuarbeiten ...

  • Putschisten revoltieren weiter

    Die Situation in Lourenco Marques war am Montag unverändert. Nach der Befreiung von 200 ehemaligen PIDE- Agenten sowie der Besetzung der Rundfunkstation, der Post und eines Teiles des Flughafens weigerten sich die Extremisten weiterhin, ihre Revolte aufzugeben. Unterdessen verstärken portugiesische Militärangehörige und Kämpfer der FRELIMO gemeinsam die Sicherung der Grenzen zu Malawi, um ein Eindringen weißer Extremisten aus den Nachbarländern im Süden des Kontinents zu verhindern ...

  • Shirley und Carmen forderten 15 Opfer

    Tokio. Mindestens 13 Tote und 20 Verletzte hat der Wirbelsturm „Shirley" am Sonntag und Montag im Südwesten Japans gefordert. Der von heftigen Regenfällen begleitete Taifun verursachte Erdrutsche und Überschwemmungen. 50 Häuser wurden fortgespült; weitere 5000 unter Wasser gesetzt. New York. Der tropische ...

  • Schwere Zusammenstöße bei Polizeiaktion in Rom

    Rom (ADN-Korr./ND). Über 120 Familien, Bewohner von Elendsvierteln, wurden von der Polizei gewaltsam aus von ihnen besetzten Wohnungen im römischen Viertel S. Basilio vertrieben. 200 Jugendliche, z. T. Angehörige linksradikaler Organisationen, versuchten, • die Polizeiaktion zu verhindern. Bei den dabei entstandenen schweren Auseinandersetzungen wurde ein Jugendlicher getötet, über ...

  • „Le Monde : Phantastischer Erfolg des „Humanit£"-Festes

    Paris (ADN-Korr.). „Man kann den phantastischen Erfolg des Festes nicht leugnen", stellt die bürgerliche Zeitung „Le Monde" am Montag zum zweitägigen Pressefest der „Humanite", des Zentralorgans der FKP, fest. Nach ihrer Schätzung waren eine Million Besucher auf diesem größten politischen und kulturellen Fest Frankreichs ...

  • Blutregime unter Anklage .

    Stockholm (ND-Korr.). 30 000 Chilenen seien seit dem Putsch am 11. September 1973 von der Militärjunta ermordet worden. Das wird in dem Dokument „Ein Jahr Terrorregime in Chile" bekanntgegeben, das die Internationale Kommission für die Untersuchung der Verbrechen der Militärjunta am Montag auf einer Pressekonferenz in Stockholm der Weltöffentlichkeit übergab ...

  • Streiks zwingen Konzerne in die Knie

    New York. Erfolgreich beendeten 8500 Textilarbeiter der Stadt Oanville im USA-Bundesstaat Virglna einen zweimonatigen Streik. Bogota. Die Beschäftigten einer US- amerikanischen Textllfabrlk in der kolumbianischen Stadt Barranquilla zwangen die Unternehmer mit einem Streik zum Abschluß neuer Tarifverträge ...

  • SEATO-Bericht spricht von „innerem" Feind

    Bangkok (ADN-Korr.). Grundlegende gesellschaftliche Umwälzungen in Thailand und auf den Philippinen zu verhindern, wird von den USA und anderen noch verbliebenen Mitgliedern des Südostasienpaktes als die gegenwärtige Hauptfunktion der SEATO betrachtet. Dies geht aus dem am Montag auszugsweise in Bangkok publizierten Jahresbericht des Militärpaktes hervor, dessen 20 ...

  • Ständiger Bruch des Pariser Abkommens

    Hanoi (ADN). Die Saigoner Truppen setzen unter Verletzung der Bestimmungen des Pariser Vietnamabkommens ihre Kampfhandlungen gegen die befreiten Gebiete Südvietnams fort. In einem in Hanoi veröffentlichten Kommunique des Außenministeriums der RSV wird darauf verwiesen, daß Saigon allein in der Zeit vom 1 ...

  • 120000 mußten fliehen

    Sergio Insunza, Justizminister der Regierung Allende, teilte mit: Bisher mußten etwa 120 000 Chilenen nach Argentinien fliehen. Weiter heißt es in dem Dokument: Während der „Vorbereitung von Gerichtsprozessen'' sind nach offiziellen Angaben 1974 allein 44 Menschen ihren Folterungen erlegen. Nach Urteilen der speziellen Militärtribunale sind bisher mindestens 98 Patrioten hingerichtet worden ...

  • In Moskau entsteht ein Großhotel für 10000 Gäste

    Moskau (ADN-Korr.). Der Bau eines neuen Moskauer Großhotels hat jetzt am Ismailowo-Park im Osten der Metropole begonnen. Mit 10 000 Plätzen in vier dreißiggeschossigen Turmhäusern und einem 12-Etagen-Gebäude wrrd der Komplex das bisher größte Hotel Europas, das Moskauer „Rossija", weit übertreffen. Jedes Gebäude des riesigen Komplexes, der als Touristenzentrum der Sowjetgewerkschaften entsteht, wird 2000 G-Hstp aufnehmen lettnnen ...

  • Thälmann-Treffen der SDAJ fand in Hamburg statt

    Hamburg (ADN). Eine Initiative zur Werbung neuer Mitglieder hat die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) auf einem Thälmann-Treffen in Hamburg beschlossen. An dem Treffen nahmen rund 600 Vertreter von SDAJ- Gruppen aus der gesamten BRD teil. An die Bestengruppen sollen nach Abschluß des Wettbewerbes in einem Jahr 100 Thälmann-Banner verliehen werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Extrasorgen .haben die Bauern in den Alpen: Die Diebstähle von Kuhglocken häufen sich. Im jüngsten Fall hatten Souvenirjäger elf Kühen auf einer Weide in 1200 m Höhe die Schellen abgejagt. Es sei nicht ausgeschlossen, so der Vorsitzende eines Bauernverbandes, daß der Kuhglockenklang bald überhaupt verschwindet, da es sich die Bauern nicht leisten könnten, den Verlust immer wieder zu ersetzen ...

  • Gefoltert und verhöhnt

    In einer der vorliegenden Zeugenaussagen berichtet Vila Loaiza Mancilla aus Conchali, daß sie nach der Verhaftung Ihres Mannes mehrmals von Juniaschergen vor den Augen ihrer drei kleinen Kinder vergewaltigt worden sei. In der Nacht des 13. Juli wurde sie mit Elektrizität gefoltert. Die Soldaten tätowierten das Emblem mit Hammer und Sichel auf ihr linkes Bein ...

  • Freundschaftstage der DDR an polnischer Ostseeküste

    Warschau (ND-Korr.). Zwischen dem 15. und 22. September werden in der Ostseewojewodschaft Koszalin „Tage der Freundschaft und der Kultur der DDR" veranstaltet. Sie vermitteln einen Überblick über die Errungenschaften der DDR während ihres ersten Vierteljahrhunderts und über die immer enger werdende Zusammenarbeit der DDR und der Volksrepublik Polen ...

  • Gromyko führte Gespräch mit indischem Außenminister

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR und Indiens, Andrej Gromyko und Swarah Singh, haben am Montag in Moskau stattgefunden. Während der Verhandlungen, die in einer freundschaftlichen und herzlichen Atmosphäre verliefen, wurden Fragen der weiteren Entwicklung und Festigung der sowjetisch-indischen Beziehungen eingeschätzt ...

  • Kanada zu konstruktiver Entspannungspolitik bereit

    Ottawa (ADN). Kanada werde einen Beitrag zu Entspannung und internationaler Zusammenarbeit leisten, unterstrich der kanadische Außenminister Allan J. MacEachen auf einem Kongreß in Banff (Alberta). Sein Land sei gewillt, auf der Sicherheitskonferenz einen konstruktiven Standpunkt und Elastizität zur ...

  • Aus SPD ausgeschlossen wegen Kritik an Antikommunismus

    Regensburg (ADN). Wegen ihrer kritischen Haltung gegenüber den Antikommunismus-Beschlüssen des' Parteivorstandes der SPD sind der Kreisvorsitzende der Jungsozialisten von Schwandorf (Niederbayern), Peter Engel, und der Vorsitzende einer Schwandorfer SPD-Sektion Ernst Ziegler aus der SPD ausgeschlossen worden ...

  • Ehrung für die Opfer des faschistischen KZ Maidanek

    Warschau (ADN-Korr.). Die „Maidanek-Tage" begannen am Montag in der Wojewodschaft Lublin. Die Bevölkerung dieser südostpolnischen Region ehrte damit das Andenken der 360 000 Häftlinge von 50 Nationalitäten, die in knapp drei Jahren im Nazi-Konzentrationslager Maidanek bei Lublin ermordet worden waren ...

  • Israel terrorisiert Libanon

    Beirut (ADN-Korr.). Schwerbewaffnete Söldnertrupps Tel Avivs drariger auch am Wochenende in südlibanesische Ortschaften ein. Israelische Artillerie beschoß eine Stunde lang die Umgebung verschiedener Dörfer in der Pn* vinz Tyrus. Unter der Zivilbevölke' rung sind zahlreiche Verwundete zi beklagen.

  • Pressesprecher des Weißen Hauses erklärte Rücktritt

    Washington (ADN). Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Terhorst, ist in der Nacht zum Montag aus Protest gegen die Entscheidung von USA-Präsideni Ford zurückgetreten, seinem Amtsvorgänger Nixon „volle und absolute Straffreiheit" für seine gesamte Amtszeit zt gewähren.

Seite 8
  • Viele Hände regen sich für unsere schöne Hauptstadt

    Beratung der gesellschaftlichen Kräfte des Wohngebietes Leninallee/Weißenseer Weg mit Genossen Konrad Naumann/Weitere Initiativen im „Mach mit I"-Wettbewerb

    In allen Stadtbezirken - in Betrieb und Wohngebiet - regen sich viele fleißige Hände, um Straßen und Plätze, Vorgärten und Anlagen zu verschönern. Am Montagabend berieten über 100 Bürger, Vortrat« der gesellschaftlichen Kräfte des Neubaukomplexes Leninallee/Weißenseer Wog, wie in gemeinsamem Zusammenwirken Grünanlagen geschaffen worden können ...

  • Leser würdigen gute Taten ihrer Nachbarn

    Weitere Zuschriften zum Kennwort „Geburtstagsstrauß"

    Ich bin 65 Jahre alt, stark gehbehindert und auf "Hilfe angewiesen. Hausbewohner und vor allem meine kleinen Helfer kümmern sich sehr um mich. Da ist z. B. der zehnjährige Frank Patzphalt, der in unserem Haus wohnt. Er bringt mir täglich das Mittagessen, das ich von der Volkssolidarität erhalte. Nachmittags ist meine Enkelin Bettina aus der Greifenhagener Straße 15 oft bei mir ...

  • Jugendklubs im Wettstreit

    Elf Jugendklubs gibt •$ im Stadtbezirk Friedrichshain. Und alle beteiligen ilch am Wettbewerb um den besten Jugendklub der Hauptstadt zu dem die FDJ-Bezlrksleltung In diesem Jahr aufgerufen hat. Auf Viele Initiativen und Ergebnisse können die Mädchen und Jungen zurückblicken. So wellten z. B. im 1. Halbjahr 1974 über 56 000 Besucher, unter ihnen auch Kinder und Erwachsene, bei fast 1350 Veranstaltungen Jn den Jugendklubs ...

  • Sowjetisches Ensemble spielt und singt am Zielort in Grünau

    Die Kollektive und Familien, die am Sonntag, dem 22, September, zwischen 8 und 11 Uhr am S-Bahnhof Grünau zur 12. ND-Orientierungswanderung starten, erwartet bei ihrer Ankunft im Zielrestaurant „Gesellschaftshaus" eine besondere Überraschung: Ab il Uhr spielt — je nach Wetter im Garten oder im großen Saal - das Zentrale Orchester der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland unter Leitung von Oberstleutnant Danilow ...

  • Haus des Lehrers feierte seinen 10. Geburtstag

    Am Montag feierte das Haus des Lehrers am Alexanderplatz seinen 10. Geburtstag. ^Zu den vielen Gratulanten gehörten Werner Neugebauer, Mitglied des ZK der SED, Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung im ZK der SED, Paul Ruhig, Vorsitzender der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung, Generalleutnant Arthur Kunath, Stadtkommandant der Hauptstadt, sowie alle Stadtbezirksschulräte ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 71 Jahren starb Genossin Luc'te Wenzel- aus der WPO 34/40. Genossin Weniel gehörte seit 1926 der Partei der Arbeiterklasse an. Sie war. Trägerin der Ehrennadel des ZK für über 40jöhrige treue Parteizugehörigkeit. Urnenfeier: 12. September, 11.30 Uhr, Petri-Friedhaf, Friedenstraße. Kurz vor Vollendung seines 67 ...

  • Solidaritätsspende übergeben

    Der Berliner Volksbuchhandel übergab am Montag dem Solidaritätskomitee der DDR das Ergebnis einer Spendenaktion, die seit Wochen in allen Buchhandlungen der Hauptstadt läuft. In einer Feierstunde zeichnete der Generalsekretär des Komitees, Kurt Krüger, Kollektive von neun Buchhandlungen, die sich um die Solidarität mit dem chilenischen Volk besondere Verdienste erwarben, mit einer Ehrenurkunde aus ...

  • Wer kennt dieses Kind?

    Am 2. September, 16.30 Uhr, wurde im Stadtbezirk Prenzlauer Berg der nebenstehend abgebildete . Knabe durch Bürger der Volkspolizei übergeben. Er kann keine Auskunft über Namen und Wohnanschrift geben. Das Kind ist etwa 2J/2 Jahre alt, 85 cm groß, schlank, hat kurze dunkelblonde Haare und dunkelbraune Augen ...

  • Mitteilung der Partei

    Ein Jahreskursus III v Grundfragen des historischen Materialismus. Thema: Die Verschärfung des ■ ideologischen Kampfes zwischen Sozialismus und Imperialismus unter den Bedingungen der Durchsetzung der Politik der friedlichen Koexistenz zwischen Staaten entgegengesetzter Gesellschaftssysteme. Referent: Genosse Dr ...

  • Berliner SED-Delegation in Bulgariens Hauptstadt

    Auf Einladung des Stadtkomitees Sofia der Bulgarischen Kommunistischen Partei weilt eine Delegation der Bezirksleitung Berlin der SED unter Leitung des 2. Sekretärs, Helmut Müller, anläßlich der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der sozialistischen Revolution in der Hauptstadt Bulgariens. Die Delegation wird während ihres Besuchs Erfahrungen bei der Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

Seite
Hortensia Allende ist zu Gast in unserer Republik Brüderlicher Meinungsaustausch Erich Honeckers mit Nguyen Huu Tho Unverbrüchliche Solidarität mit der Republik Südvietnam und dem ganzen vietnamesischen yoHc erneut bekräftigt Hohe Leistungen bei der Heranbildung junger Facharbeiter gewürdigt Bulgarien feierte sein Revolutionsjubiläum Unsere Sportler in Berlin begrüßt Dokumente mit RSV vereinbart Freundschansbesuch im Bruderland
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen