16. Sep.

Ausgabe vom 06.09.1974

Seite 1
  • Herzliches Willkommen für unsere Gaste aus der RSV

    Nguyen Huu Tho auf dem Zentralflughafen Berlin von Willi Stoph brüderlich empfangen / Feierliche Kranzniederlegungen in der Hauptstadt / Vorsitzender des Staatsrates der DDR gab Essen zu Ehren der Delegation aus der Republik Südvtetnam Von unseren Sonder

    Berlin. Eine Delegation der Republik Südvietnam, die vom Vorsitzenden des Präsidiums des Zentralkomitees der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams, Vorsitzender des Konsultativrates der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, Nguyen Huu Tho, geleitet wird, traf am Donnerstag zu einem Staatsbesuch in der DDR-Hauptstadt ein ...

  • Dewnja-Komplex

    Sofia (ND-Korr.). Das größte Objekt des sechsten Fünfjahrplanes der VR Bulgarien, der Industriekomplex Dewnja bei Warna, wurde am Donnerstag anläßlich des 30. Jahrestages der sozialistischen Revolution in Bulgarien mit einer Großkundgebung feierlich seiner Bestimmung übergeben. Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB, sprach allen am Bau Beteiligten Dank aus ...

  • Ausgezeichnete Messegeschäfte

    Größere Verkäufe von Chemieanlagen 200 000. Besucher im UdSSR-Pavillon Leipzig (ND). Die Außenhandelsbetriebe der DDR berichteten auch am Donnerstag auf der Herbstmesse über bedeutende Ex- und Importabschlüsse, insbesondere im Chemieanlagenbau. So wurden an die Sowjetunion Anlagen zur Gewinnung von Argon verkauft, ein Röhrendestillationsofen wird nach Ungarn und eine Sauerstoffanlage nach Jugoslawien geliefert ...

  • Orbitalstation Salut 3 setzt den Flug programmgemäß fort

    Moskau (ADN). Die wissenschaftliche Orbitalstation Salut 3, die am 25. Juni auf eine Erdumlaufbahn gebracht wurde, setzt nach gemeinsamen Experimenten mit den Raumschiffen Sojus 14 und Sojus 15 programmgemäß ihren automatischen Flug fort. Am Donnerstag 12 Uhr Moskauer Zeit, hatte die Station die Erde 1162mal umkreist ...

  • Wettbewerbstaten vor dem Jahrestag der DDR

    Gezielte Uberbietung der Pläne / 75er Kennziffern schon im Visier

    Berlin/Frankfurt (ND/ADN). Als Foren schöpferischer und freimütiger Diskussion über das bisher Erreichte im Wettbewerb zum 25. Jahrestat der DDR und die Schwerpunkte der angestrebten weiteren Leistungssteigerung erweisen sich die gegenwärtig stattfindenden Veranstaltungen zu den Gewerkschaftswahlen. Viele Betriebe können von ausgezeichneten Produktionsergebnissen berichten ...

  • FDJ-Grufitelegramm an Chiles Jungkommunisten

    In einem Telegramm an den Vertreter der chilenischen Jugend im WBDJ hat der FDJ-Zentralrat aus Anlaß des 42. Gründungstages der Kommunistischen Jugend Chiles brüderliche Kampfesgrüße übermittelt. „Gemeinsam mit Euch und allen fortschrittlichen Kräften der Welt", heißt es, „fordern wir Freiheit für unseren ...

  • Großkundgebung

    am Senntag, dem 8. September 1974, 10 Uhr, auf es sprühen: Genosse Alfred Neuma dem Bebelplatz..

    Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR v sowie weitere antifaschistische Widerstandskämpfer aus europäischen Ländern - Sozialistische Einheitspartei Deutschlands Bezirksleitung Bertin

Seite 2
  • Fortsetzung Auf Seite

    NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Neues Deutschland / 6. September 1974 / Seite 2 Erfahrungsaustausch über moderne Unterrichtsmittel Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, halten sich zur Zeit Delegationen der Volksbildungsministerien der UdSSR, der VRP, der CSSR, des UVR, der VRB und der SRR in der DDR auf ...

  • Kraft der Solidarität der Volker ist die Garantie für unseren Sieg

    Toast von Nguyen Huü Tho während des Essens im Amtssitz des Staatsrates

    Sehr geehrter Herr Staatsratsvorsitzender Willi Stoph! Meine Damen und Herren! Liebe Freunde! Es ist für mich nicht einfach, die treffenden Worte zu finden, um unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen, angesichts dieses-so herzlichen und brüderlichen Empfanges, welchen die Parteiund Staatsführung der DDR, ...

  • Eng verbunden mit dem erfolgreichen Kampf der Patrioten Südvietnams

    Toast von Willi Stoph während des Essens im Amtssitz des Staatsrates

    Hochverehrter Vorsitzender Nguyen Huu Tho! Verehrte Mitglieder der Delegation der Republik Südvietnam! Verehrte vietnamesische Gäste! Liebe Freunde und Genossen! Ich erlaube mir, Sie, die Repräsentanten der eng mit uns verbundenen Republik Südvietnam im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, der Regierung und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik von ganzem Herzen willkommen zu heißen ...

  • Herzliches Willkommen für unsere Gäste aus der RSV

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der DDR in der RSV, Dietrich Jarck, begleitet werden, zum Ehrenmal. Am Obelisk legen sie einen Kranz nieder, auf dessen NSchleife die Worte stehen: „Ruhm den standhaften revolutionären Kämpfern". Mit einer Minute stillen Gedenkens entbietet die Delegation aas der RSV an der letzten Ruhestätte solcher hervorragenden Söhne der Arbeiterklasse wie Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Wilhelm Pieck ihren Gruß ...

  • Erweiterte Beziehungen mit norwegischen Gewerkschaften

    Oslo (ND-Korr.). Der mehrtägige Norwegenbesuch einer FDGB-Delegation unter Leitung von Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, ist am Donnerstag erfolgreich abgeschlossen worden. In einem gemeinsamen Kommunique unterstreichen die Gewerkschaftsabordnung ...

  • Fester Bruderbund mit der Sowjetjugend bekräftigt

    Halle (ND). Im Zeichen der unverbrüchlichen Freundschaft mit dem Leninschen Komsomol stand am Donnerstag dn Halle eine FDJ-Bezirksaktivtagung. Stürmisch wurden Jewgeni Tjashelnikow, 1. Sekretär des Zentralkomitees des Leninschen Komsomol, und Egon Krenz, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, begrüßt ...

  • Erfahrungsaustausch über moderne Unterrichtsmittel

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, halten sich zur Zeit Delegationen der Volksbildungsministerien der UdSSR, der VRP, der CSSR, des UVR, der VRB und der SRR in der DDR auf. Sie werden die „interscola" anläßlich der Leipziger Herbstmesse besuchen und Erfahrungen auf dem Gebiete der Unterrichtsmittel austauschen ...

  • NeuesDeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gerhard S c h ü r e r

    Kandidat des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrate» der Deutschen Demokratischen Republik

  • anläßlich des 30. Jahrestages der sozialistischen Revolution Bulgariens

    am Freitag, dem 6. September, 17 Uhr, in der Volksbühne Berlin. Es sprechen:

Seite 3
  • Um des Menschen und des Friedens willen

    So beweisen und bewähren unsere Mitglieder ihr! sozialistisches Staatsbewußtsein durch Leistungen, die dazu beitragen, die vom VIII. Parteitag der SED gestellte Hauptaufgabe zu lösen und die politisch-moralische Einheit unseres' Volkes weiter zu vertiefen. Damit handeln unsere Freunde Im Sinne der Beschlüsse des 13 ...

  • Unsere Republik wahre Heimstatt der Christen

    Solche Erkenntnisse, durch überzeugungsstarke politisch aufklärende Arbelt vertieft, fördern in christlichen Kreisen immer mehr die Gewißheit: Die Deutsche Demokratische Republik ist ein Staat des Friedens, der Freiheit und der Menschlichkeit, weil sie ein Staat des gesellschaftlichen Fortschritts, ein Staat des Sozialismus, ein fester Bestandteil der um die Sowjetunion gescharten sozialistischen Gemeinschaft ist ...

  • Nur der Sozialismus

    sichert Menschenwürde

    Diese gemeinsame Arbeit gilt es jetzt in einer Weise fortzusetzen, wie sie dem Wesen, den Notwendigkeiten und den Möglichkeiten der neuen Phase bei der Gestaltung des entwickelten Sozialismus entspricht. Daraus leiten wir "christlichen Demokraten den gesellschaftlichen Auftrag ab, den wir im Sinne unserer ...

  • Vielfältige Beiträge zum 25. Jahrestag

    Gerade in diesen' Wochen der Vorbereitung auf das fünfundzwanzigjährige Jubiläum unseres Staates erblicken wir in den Reihen unserer Mitglieder vielfältige und beglückende Zeugnisse dafür, daß ihre Verbundenheit mit unserer Republik und mit deren führender Kraft, der Sozialistischen Einheitsc partei Deutschlands, eine neue Qualität annimmt ...

  • Enges Miteinander der demokratischen Kräfte

    Das sind Tatsachen, die sich den Überlegungen, der inneren Einstellung und dem daraus erwachsenden Handeln unserer Freunde immer nachdrücklicher aufprägen und sie in ihrer Verbundenheit mit unserer sozialistischen Republik bestärken. Das wiederum trägt dazu bei, die politisch-moralische Einheit des Volkes fortwährend zu festigen und zielstrebig weiterzuentwickeln ...

  • Neue Initiativen nach VIII. Parteitag der SED

    Gleichzeitig werden darin neue Elemente der Überzeugung und eine neue Qualität des Wirkens unserer Freunde erkennbar. Gewachsen ist ihr Wille, Treue zum Sozialismus durch Mitarbeit an der Ausgestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft zu erweisen. Bestätigt hat sich ihre Gewißheit, daß die ständig wachsende Führungsrolle der Arbeiterklasse und ihrer Partei auch für deren Bündnispartner ein höheres Maß an Mitverantwortung für das - Ganze mit sich bringt ...

  • Befreier — Freunde — Kampfgefährten

    Der erste Handelspartner

    Die UdSSR war der erste ausländische Aussteller auf der traditionsreichen Leipziger Messe, als diese nach dem Krieg ihre Pforten wieder öffnete. Die Sowjetunion war - zeitlich gesehen - der erste Handelspartner der Deutschen Demokratischen Republik nach deren Gründung. Sie steht heute - in der Größenordnung - an erster Stelle unter den Handelspartnern unserer Republik, wie umgekehrt die DDR den ersten Platz im Außenhandel der UdSSR einnimmt ...

  • Christliche Demokraten aktive Mitgestalter der sozialistischen DDR Von Gerald Götting, Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands

    Mit vielfältigen Initiativen helfen die Mitglieder der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands in Städten und Gemeinden, in Betrieben und Institutionen, den 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen'Republik würdig vorzubereiten. Ihre schöpferische Aktivität fügt sich ein in die große Volksbewegung, mit der die Werktätigen unserer Republik dem Jubiläum ihres Arbeiterund-Bauern-Staates entgegensehen ...

  • Heue Triebwagen für Leipzig

    Leipzig. Gemeinsam mit den Leipziger Verkehrsbetrieben und den Gewerkschaftsorganisationen gelang es dem Rat' der Stadt, den Arbeitsbeginn von rund 100 Betrieben in Industriegebieten der Messestadt so zu staffeln, daß mehr als 30 000 Werktätige jetzt zügiger und bequemer zur Arbeit gelangen. Noch in diesem Jahr werden weitere 34 moderne Tatra-Triebwagen die am meisten befahrenen Straßenbahnlinien entlasten ...

  • Gute „Mach mii!"-Ergebnisse

    Erfurt. Zahlreiche Vorhaben der öntlichen Volkswirtschaftspläne in Städtenund Gemeinden des Bezirkes Erfurt konnten, mit Hilfe der Bürgerinitiative erfüllt Werden. Von den "für 1974 geplanten 1800 Ausbauwohnungen sind in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 1604 fertiggestellt worden. Mit der Renovierung von 2219 Räumen in Volksbildungs- und Vorschuleinrichtungen sowie 1170 Räumen des Gesundheitsund Sozialwesens ist das Jahresziel überboten ...

  • Dienstleistungen erweitert

    Schwerin. Durch Rekonstruktion und Erweiterung von Dienstleistungsbetrieben des Bezirkes Schwerin verbesserte sich das Angebot an guten Diensten für die Bürger beträchtlich. So stieg die Zahl der Haushalte, die von den Wäschereien mit schrankfertiger Wäsche beliefert werden, im Verhältnis zum Vorjahr um fast ein Viertel an ...

  • FDGB-Urlauber im Interhotel

    Suhl. Der 50 000. FDGB-Urlauber, Frieda Kühnel, Meisterin der volkseigenen Industrie aus Gera, wurde in dieser Woche im Oberhofer Interhotel „Panorama" begrüßt. 80 Prozent der Hotelplätze stehen seit Dezember 1972 Feriengästen der Gewerkschaften zur Verfügung. In den 100 Erholungsorten des Bezirkes Suhl verbrachten in diesem Sommer rund 192 000 Werktätige in Helmen des FDGB-Feriendienstes erholsame Tage ...

  • Vorteile im Gemeindeverband

    Ger«. Vielfältige Vorteile bringen die 17 Gemeindeverbände des Bezirkes Gera den Bürgern. So wurde in diesen Tagen in Remptendorf eine neue staatliche Arztpraxis übergeben. Das war möglich durch die Konzentration der Mittel im Gemeindeverband Ebersdorf, dem Remptendorf und weitere sieben Orte seit Jahresbeginn angehören ...

  • Wohnungstausch per EDY

    Potsdam. Schneller und besser bedient werden fortan die Potsdamer, die sich an die Wohnungstauschzentrale beim Rat ihrer Bezirksstadt wenden. Seit Monatsanfang ermitteln Computer die geeigneten Tauschpartner für die Antragsteller. Mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung werden die günstigsten Tauschvarianten ausgewählt ...

Seite 4
  • Steigende Qualität in Lehre Erziehung und Forschung Von Professor Hans-Joachim Böhme, Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR

    In diesen Tagen wird an den Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR das Studienjahr 1974/75 eröffnet. Damit beginnt an unseren höchsten Bildungsstätten zugleich die letzte Etappe der Vorbereitung des 25. Jahrestages unserer Republik und ein weiterer Abschnitt der kontinuierlichen Verwirklichung der vom VIII ...

  • Verbündete in der Arbeit und im ideologischen Kampf

    Notizen von den Beratungen der Philosophen-Kommission in Moskau

    Von unserem Berichterstatter Volkmar Stank« Grundsatzreferaten der Professoren Erich Hahn und T. I. Oiserman über den Begriff der Ideologie und die marxistisch-leninistische Ideologiefassung entzündeten sich ebenso interessante Diskussionen nach Vorträgen der Professoren Manfred Buhr und M. W. Jakowlew zur Entwicklung gegenwärtiger bürgerlicher Ideologieströmungen ...

  • In Stichworten

    Neuer Schultyp. Oberschulen für Facharbeiter haben in Ungarn ihre Lehrtätigkeit aufgenommen. Der neue Schultyp führt innerhalb von drei Jahren zur Fachschul- bzw. Hochschulreife. Die Schulen sind für Werktätige gedacht, die nach Abschluß der achten Klasse eine Facharbeiterausbildung absolvierten. Synthetische Diamanten ...

  • Materialreserven in Betrieben erschlossen

    Merseburr (ND), In Zusammenarbeit mit Werktätigen des VEB Porzellankombinat Colditz haben Studenten der Sektion sozialistische Betriebswirtschaft der Technischen Hochschule für Chemie „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg wichtige Untersuchungsergebnisse zur Erschließung von Materialreserven bei der Produktion von Haushalt- und Hotelporzellan vorgelegt ...

  • Unterrichtskabinett auf der Interscola

    Berlin (ND). Die Sektion Wirtschaftswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin zeigt auf der Interscola 1974 in Leipzig ein "in mehrjähriger so- -=-=-' zialistischer Gemeinschaftsarbelt mit der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR und dem Zentralinstitut für Berufsbildung der DDR entwickeltes und in der Unterrichtspraxis erfolgreich erprobtes kombiniertes Unterrichtskabinett für Betriebsökonomik und Staatsbürgerkunde ...

  • bürgerÜcherT Akademie Ideologie. berlin

    Marxistisch- . leninistische Philosophie und ideologischer Klassenkampf , in der Gegenwart Wissenschaft "und Ideologie Das fünfzigste Heft der Schriftenreihe „Zur Kritik der bürgerlichen Ideologie" (tO S., brosch., 3 Mark) legt der Akademie-Verlag Berlin zum 25. Jahrestag unserer Republik «or. Die Autoren M ...

  • Nutzen von Satelliten für die Bodeneiiundung erörtert

    Kairo (ADN-Korr.). Ein internationales wissenschaftliches Seminar über die Fernerkundung von Bodenschätzen und Umweltbedingungen mit Hilfe von Erdsatelliten wurde am Donnerstag (n Kairo beendet. Du zehntägige Seminar, an dem Wissenschaftler aus 25 Mitgliedsstaaten der UNO-Wirtschaftskommission für Afrika (ECA) und Westasien (ECWA) teilnahmen, steht unter der Schirmherrschaft der UNO-Kommission für die friedliche Nutzung des Weltraums sowie der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UNO ...

  • Typenlösungen für neue Montageplätze

    Magdeburg (ADN). Neue Erkenntnisse der wissenschaftlichen Arbeltsorganisation im Maschinenbau brachte das 7. Projektierungskolloquium der Technischen Hochschule „Ottd von Guericke", das unlängst beendet wurde. Im Mittelpunkt des internationalen Erfahrungsaustausches standen Probleme der Teilefertigung sowie der Gestaltung von Arbeitsund Montageplätzen ...

  • Neuesaus der Wissenschafft Eine weitere Akademie nahm in der UdSSR Tätigkeit auf

    Moskau (ADN-Korr.). An der neugegründeten Akademie des Innenministeriums der UdSSR hat jetzt das erste Studienjahr begonnen. Hauptfachrichtungen der Lehranstalt in Moskau sind neben Marxismus-Leninismus vor allem Planung, Prognose, Leitungsfragen und Pädagogik, juristische Wissenschaften sowie zahlreiche Spezialdlsziplinen wie Kriminalistik, Psychologie, Logik und Soziologie ...

  • Ein Städtchen zum Urnen

    Die 13 Lehrstühle der Lenlngrodar Staatliehen Shdanow-Unlvenltät waren bisher über die verschiedenen Bezirke der Stadl an der Newa verstreut. Nachdem mit dem Bau eines neuen Universltflts-Städtchens begannen wurde, kann das Wissenschaftspetentlal dar Universität besser genutzt werden. Dia ersten „Neusiedler" dieses Komplaxas auf einer Fläche von 500 Hektar woran Studenten das Lehrstuhls Physik, "die Auditorien, Laboratorien (u ...

  • Fotografie-Wissenschaftler aus 18 Landern beraten

    Dresden (ADN). Ein Internationaler Kongreß der fotografischen Wissenschaften findet gegenwärtig in Dresden statt. An ihm. nehmen rund 350 Wissenschaftler aus 18 Ländern teil. Sie beraten in fünf Sektionen bis zum 8. September neueste Erkenntnisse der Fotochemie und Fotophysik. Neben einem umfangreichen wissenschaftlichen Forschungsprogramm werden verschiedene Exkursionen veranstaltet ...

Seite 5
  • Ludvik Danek fehlte nur noch eine Silberne

    Der Ruhetag in Rom verleitete zu den ersten Bilanzen in allen Quartieren

    von unserem Sonderberichterstatter Klau* Ullrich Die Europameisterschaften von Rom bescheren eine Neuerung: den Ruhetag. Dies wiederum verführt die Chronisten, die Ergebnislisten der ersten drei Tage noch einmal zu studieren und erste Bilanzen zu versuchen. Diese indes müssen wohl Stückwerk bleiben, weil die letzten drei Tage Tendenzen der ersten drei durchaus noch widerlegen können ...

  • Die gewieften Taktiker in der „Galeerenklasse"

    von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t

    Es war nicht zu übersehen: Sonderlich zufrieden war Schlagmann Werner Klatt mit den Leistungen seiner Achterkollegen nicht. Die Besatzung hatte bei den Vorrennen der Ruderweltmeisterschaften auf dem Luzerner Rotsee zwar ohne Schwierigkeiten das Halbfinale erreicht, da die ersten drei jedes Durchganges qualifiziert waren ...

  • Neufing

    vor Tagen hatte es Im Bus einen kleinen Streit gegeben, der Im Grunde nur ein Spaß war. Es ging darum, ob ein erst kurz vor den Europameisterschaften „getaufter" Neuling aufstehen muß, wenn ein älteres Mannschaftsmitglied keinen Platz mehr findet. Hintergrund des Spaßes waren die .Regeln über die Rechte von Neulingen in dar Nationalmannschaft1', die von Generation zu Generation überliefert werden ...

  • Zitiert

    Eindrucksvoller Sieg

    Die Warschauer Tageszeitungen widmen dem Spiel der Fußbollnatlonalmannschaften Polens und d«r DDR großen Raum. Unser Korrespondent Arthur Boeck blättert* In einigen. „Trybuna Ludu" bescheinigt der Gäste-Elf einen »eindrucksvollen Sieg gegen dl» drittbeste Mannschaft der WM, dazu auf deren Platz, das Ist kein kleiner Erfolg" ...

  • Im Ostseestadion weht ein rauhes Lüftchen

    1. FC Magdeburg bei heimstarken Rostockern / Audi Jena auswärts Der vierte Oberliga-Spieltag könnte an der Tabellenspitze, die mit 5:1 Punkten gemeinsam vom Titelverteidiger 1. FC Magdeburg und vom Pokalsieger FC Carl Zelss Jena behauptet wird, Veränderungen nach sich ziehen. Die Magdeburger müssen die Reise zum FC Hansa Rostock antreten ...

  • Hartnick fährt nun wieder im Gelben Trikot

    Er gewann die sechst* Etappe der DDR-Rundfahrt im Spurt Die sechste Etappe der 22. DDR- Radrundfahrt von Dessau nach Nordhausen über 143 km gewann am Donnerstag 1 DDR-Straßenmeister Hans-Joachim Hartnick. Er setzte sich im Spurt gegen Nilsson (Schweden), Lauke (SC Dynamo Berlin) und Smits (Niederlande) durch, Damit eroberte der 10jährige Radsportler aus Cottbus das Gelbe Trikot wieder von Michael Milde zurück, der es nur einen Tag in seinem Besitz hatte ...

  • TORE •PUNKTE •METER

    FUSSIALL

    Europameisterschaft - Gruppe 2: Österreich-Wales 2:1 (0:1). - Gruppe 3: Norwegen-Nordirland 2d (0:1). Linderspiele — in Stockholm: Schweden-Niederlande 1:5 (02). - in Basel: Schweiz-BRD 1:2 (1:2). HANDBALL Dynamo-Spartakiade in Bukarest: SC Dynamo Berlin-Spartak Sofia 15:12, Dinamo Bukarest-Gwardia Warschau 20:13, Ruda Hvezda Prag gegen Dozsa Budapest 23:18 ...

  • Sport am Wochenende

    LEICHTATHLETIK: EM In Rom (bis Sonntag). RUDERN: WM der Männer in Luzern (bis Sonntag). TUSSBALL: Oberliga (Sonnabend, 15 Uhr), Liga (Sonntag, 15 Uhr). KANURENNSPORT: Internationale Regatta In Brandenburg (Freitag bis Sonntag). TURNEN: Länderkampf der Männer Rumänien-DDR In Bukarest (Sonnabend/Sonntag) ...

  • Was-Wann-Wo?

    Entscheidungen heute

    13 Uhr, Stabhochsprung, 16 Uhr Diskus, 16.30 Uhr Kugel Männer, 18.45 Uhr 200 m Männer, 19 Uhr 200 m Frauen. Fernsehen I: 16-18.10 Uhr, 18.40 bis 18.50 Uhr, 18.58-19.28 Uhr Direktübertragungen. 21.50-22.20 Uhr Tageszusammenfassung. Radio DDR I: 16-19.09 Uhr Einblendungen.

  • Objekt oder Gelände

    zur Nutzung als Kinderferienlager bzw. Betriebs- - ferienheim zu kaufen, pachten oder gegen Objekt in der Sachs. Schweiz zu tauschen. Bevorzugt wird von uns Ostsee, Mecklenburgische Seenplatte oder Berliner Seen. Zuschr. an P2026 DEWAG, S06 Dresden, PSF 1000

  • Drehkapazität für runde Drehteile

    von 38 mm bis 60 mm 0 mit Passung bzw. Innengewinde, Material 9 s 20 k bzw. St 50 runde Drehteile von 110 mm bis 200 mm 0 mit Passung, Material GG Zuschriften an

  • Mit FORMO kann man alles bauen

    FORMO, die universellen Plast- M Steckbaukästen für Kinder aller Altersstufen. Zu den Leipziger Messen im Petershof.

Seite 6
  • Portugal: Anstrengungen zur Konsolidierung der Lage

    Kabinett Goncalves erörtert erstes demokratisches Wahlgesetz

    Von unserem Sonderkorrespondenten Dr. Klaus Steiniger, Lissabon Portugal schreitet — allem Widerstand der Reaktion zum Trotz — weiter voran «uf dem am 25. April eingeschlagenen Weg, der zur Umwandlung des Ubergangsregimes in eine stabile und konsolidierte antifaschistisch-demokratische Ordnung führen soll ...

  • Rassisten verstärken ihre Militarausgaben

    Auf- und Umrüstung der Streitkräfte des Apartheid-Regimes

    Von Lothar Ki I Inier „Während die Profite der in Südafrika tätigen Gesellschaften in den Himmel steigen, klettert das Verteidigungsbudget dieses Jahres ebenfalls in die Höhe — zum Schütze des Kapitals und der Apartheid." Mit dieser Feststellung bezog sich kürzlich John Gaetsewe, der Westeuropa-Vertreter der SACTU (kämpferische südafrikanische Gewerkschaften) auf die beträchtliche Erhöhung der Milltärausgaben für 1974/75 von 500 Mio Rand auf 730 Mio (1 Rand - 1,5 US-Dollar) ...

  • Im Interesse des Friedens Europas

    Als erfolgreich« und fruchtbare Veranstaltung im Interesse der weltweiten Bewegung für gerechten und dauerhaften Frieden hat Rosel Walther, Mitglied des Staatsrates der DDR, die diesjährigen Nordischen Friedenstage in Leningrad gewürdigt. In einem ADN-Oespräch verwies die Leiterin der DDR-Delegation ...

  • In allen Branchen dabei

    All diese Gründe bewogen z. B. allein neun der zehn führenden Chemiekonzerne kapitalistischer Länder, ihr Messedomizil in Leipzig aufzuschlagen. Regierungsvertreter aus vieler Herren Länder geben s^ch — wie den ND-Tagesmeldungen zu entnehmen ist — gegenseitig die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Mit ...

  • Zum gegenseitigen Nutzen

    Aus Österreich kommen 55 Firmen, die in 22 Branchen Handel treiben. Chemie Linz ist besonders zu erwähnen. Unter den Neuausstellern Schwedens befinden sich Abetong AB und Industri AB euroc. Belgien hat seine Konsumgüterofferte ausgedehnt. Zu den bedeutendsten Neuausstellern Großbritanniens zählen die British Plastics Federation, Platt International und Radiochemical Centre Ltd ...

  • Eng verbunden mit DDR

    Frage: Wie beurteilen Sie die Entwicklung der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen der DDR und der VR Bulgarien? Antwort: Die starke Entwicklung der Wirtschaft und besonders der Industrie schufen die Möglichkeit für eine, intensive Einbeziehung der VR Bulgarien in die internationale Zusammenarbeit, besonders mit den Mitgliedsländern des RGW, mit denen über 80 Prozent des gesamten Warenaustausches ...

  • DDR - leistungsfähiger Partner

    Was die DDR anlangt, so ist für sie die enge Zusammenarbeit der RGW- Staaten eine entscheidende Grundlage für ihre kontinuierliche, erfolgreiche politische und ökonomische Entwicklung. Diese Zusammenarbeit schafft aber gleichzeitig die Möglichkeit, die wirtschaftlichen Beziehungen zu kapitalistischen Industrieländern kontinuier- Mrf\ zu erweitern ...

  • Bruderhilf« d«r UdSSR

    In der gleichen Zeit erfolgten wesentliche Strukturveränderungen in der Wirtschaft, die ihren Ausdruck finden in der schnellen Entwicklung der Industrie, in der Vergesellschaftung und dem Erstarken der Landwirtschaft auf der Basis landwirtschaftlicher Produktionsgenossenschaften und jetzt in noch stärkeren Agrar-Industrie-Komplexen mit allen günstigen Auswirkungen wie Mechanisierung und bedeutender Verringerung der Zahl landwirtschaftlicher Arbeitskräfte ...

  • Vertieft* Kooperation

    Frage: Welche Perspektiven sehen Sie für die weitere Vertiefung unserer allseitigen Verbindungen? Antwort: Die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der VRB und der DDR wird durch die neue Etappe der wirtschaftlichen Integration zwischen den. Mitgliedsländern des RGW bestimmt. Sie ist konkretisiert ...

  • Vom Agrarland zum Industriestaat

    ND-Interview mit Iwan Popow, Mitglied des Politbüros des ZK der BKP. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VRB

    Prof. Iwan Popow, Mitglied des Politbüros des ZK der BKP, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Bulgarien und Vorsitzender des Gemeinsamen Wirtschaftsdusschusses VRB-DDR, gab Vertretern des ND das folgende Interview: Frage: Welches sind die wichtigsten Errungenschaften des sozialistischen Bulgarien am Vorabend des 30 ...

  • M

    Auf der Leipziger Herbstmesse sind. in diesem Jahr auch wiederum rund 1500 Aussteller aus 26 kapitalistischen Industrieländern der Welt vertreten. Besucher — heutzutage sind das vornehmlich Delegationen von Einkäufern und Fachleuten — kommen aus mehr als noch einmal soviel kapitalistischen Staaten nach Leipzig ...

  • Andere über uns

    Winston Orrillo

    Die große Bedeutung des 25. Jahrestages der Deutschen Demokratischen-Republik b»- steht darin, daß an Ihm der erste sozialistische deutsche Staat der Arbeiter und Bauern in voller Blute steht. Seine Internationalen .Beziehungen sind ständig solider geworden, und er hat die Achtung und Wertschätzung aller freien und demokratischen Menschen der ganzen Welt gewonnen ...

Seite 7
  • Mannahmen gegen Politik der Apartheid beschlossen

    Internationale Anti-Rassismus-Konferenz in Genf beendet

    Genf (ADN-Korr.). Maßnahmen gegen die Rassendiskriminierung und den Kolonialismus in Afrika hat am Donnerstag die internationale Konferenz nichtstaatlicher Organisationen am Ende ihrer viertägigen Beratungen im. Genfer UNO-GebSude beschlossen. Die weilt über hundert Vertreter der internationalen und nationalen Organisationen sowie Befreiungsbewegungen bekräftigten in einer politischen Resolution ihre Verurteilung der Rassenpolitik in Südafrika, Südwestafrika (Namibia) und Südrhodesien (Simbabwe) ...

  • Dr. Kurt Waldheim würdigt Bemühen um Entspannung

    Jahresbericht über die Tätigkeit der Vereinten Nationen

    New York (ADN-Korr ./ND). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat in seinem Jahresbericht über die Tätigkeit der Weltorganisation die Bemühungen um die Entspannung und die Verbesserung der internationalen Beziehungen gewürdigt. Waldheim bestätigt die Aktualität der sowjetischen Abrüsturigsvorschläge und spricht sich für eine Weltabrüstungskonferenz aus ...

  • Solidaritätswoche wird Einheitsfront festigen

    Volodia Teitelboim: Terror hat Chiles Volk nicht brechen können

    Moskau (ADN). „Die antifaschistische Front In Chile Ist aktiv. Sie basiert auf der Unterstützunf der Volkimassen im Lande, auf der internationalen Solidarität der Werktätigen", erklärte Volodia Teitelboim, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Kommunistischen Partei Chiles, in einem TASS-Interview anläßlich der Internationalen Woche der Solidarität mit dem Volk Chiles ...

  • In einer Nacht 1032 verhaftet

    Buenos Aires (ADN/ND). Wie in der argentinischen Hauptstadt bekannt wurde, haben Armee- und Polizeieinheiten der Junta in der Nacht zum Donnerstag weitere 1032 Personen verhaftet, die meisten davon in der Hafenstadt Valparaiso und in der südchilenischen Provinzhauptstadt Temuco. Bereits am Mittwochmorgen waren in der Provinz Valparaiso 13D0 Verhaftungen vorgenommen worden ...

  • Kurz berichtet

    Größer« Handelsflott* Belgrad. Zehn Schiffe werden gegenwärtig auf ausländischen Werften für die jugoslawische Handelsflotte gebaut. Drei davon kommen aus der Rostocker Warnow-Werft. Angriff zurückgeschlagen Phnom-Penh. Ein Angriff Phnom- Penher Truppen südwestlich der Hauptstadt am Bassak-Fluß wurde von den Befreiungsstreitkräften zurückgeschlagen ...

  • Klare Absage an EWG-Mitgliedschaft

    TUC-Kongreß: Großbritanniens Teilnahme neu verhandeln

    Brigthon (ADN-Korr.). Die über zehn Millionen Mitglieder zählende britische Gewerkschaftsbewegung hat erneut ihre Opposition gegen die Mitgliedschaft des Landes in der EWG bekundet. Eine entsprechende Entschließung ist am Donnerstag auf der 106. Jahreskonferenz des TUC in Brighton angenommen worden. Die Delegierten stimmten gleichzeitig einer weiteren Resolution zu, in der neue Verhandlungen über die Bedingungen einer EWG-Mitgliedschaft Großbritanniens gefordert werden ...

  • Bordaberry für Diktatur auf ewig

    Uruguays Diktator lehnte Herstellung politischer Freiheiten ab

    Foto: ADN/ZB/Kumar Buenos Aires (ADN). Der urugayische Diktator Jose Maria Bordaberry hat in einer Rundfunk- und Fernsehansprache außerordentlich scharf jede Änderung des gegenwärtigen Regimes abgelehnt. Vor wenigen Tagen hatten über hundert Persönlichkeiten der größten bürgerlichen Parteien in einem offenen Brief die Wiederherstellung politischer Freiheiten gefordert ...

  • Zeitungsstreik in Lissabon beendet

    „O Seculo" veröffentlichte Erklärung der Regierung

    -Lissabon (ADN-Korr.). Der Streik von Zeitungsredaktionen und Druckereiarbeitern in Lissabon zur Unterstützung der Mitarbeiter des „Jornal do Comercio" ist beendet. „O Seculo" veröffentlichte als Spitzenartikel eine Erklärung des Kabinetts des Ministerpräsidenten. Darin wird die Notwendigkeit unterstrichen, eine Verschärfung der politischen Situation zu vermeiden ...

  • Die FRELIMO und Portugal eröffneten Verhandlungen

    Lusaka (ND/ADN). Sambias Präsident Kaunda hat am Donnerstag in Lusaka die Verhandlungen zwischen der FRELIMO und Portugal über die Gewährung der Unabhängigkeit an Mocambique eröffnet. Bei den Gesprächen, die für die Befreiungsfront von Mocambique von FRELIMO-Pfäsident Samora Machel und für Portugal von Außenminister Mario Soares geführt werden, geht es insbesondere um die Zusammensetzung der provisorischen Regierung von Mocambique und den Termin für die Unabhängigkeit ...

  • Peking unterstützt die chilenische Junta

    Buenos Aires (ADN). Peking unterstütze nach wie vor das faschistische Regime in Chile, berichtet die lateinamerikanische Nachrichtenagentur Latin. Ein offizieller Vertreter der Junta habe erklärt: „China eröffnet weite Perspektiven für den Handelsaustausch mit Chile. Das ganze laufende Jahr hindurch bekundete es ein großes Interesse für die Entwicklung bilateraler Beziehungen ...

  • Helsinki: Kommunistische Parteien Nordeuropas tagen

    Helsinki (ADN-Korr.). Eine zweitägige Beratung kommunistischer Parteien Nordeuropas ist am Donnerstag in der Nähe von Helsinki eröffnet worden. Im Mittelpunkt der Tagung stehen ein Meinungsaustausch über die politische Lage sowie aktuelle Fragen der Parteien. An der Tagung nehmen der, Vorsitzende der ...

  • Dr. Hegazy zur Situation in der Wirtschaft Ägyptens

    Kairo (ADN-Korr.). „Ohne den Assuan-Staudamm hätte Ägypten 1973 auf Grund der niedrigen Wasserführung des Nils Hunger gelitten." Das erklärte der Erste Stellvertretende Ministerpräsident Ägyptens, Dr. Abdel Aziz Hegazy, in einem Interview für die Kairoer Wochenschrift „Akher Saa". Der Politiker nahm darin zu wirtschaftlichen Problemen Ägyptens Stellung, die besonders in Preissteigerungen und Versorgungsschwierigkeiten zum Ausdruck kommen ...

  • Appell des WGB

    Pra« (ADN-Korr.). Der WGB hat sich erneut an alle Werktätigen und Gewerkschaften deV Welt mit dem Aufruf gewandt, den 11. September, den Jahrestag des faschistischen Putsches in Chile und der Ermordung Präsident Allendes, zu einem Tag der machtvollen internationalen Solidarität mit den Werktätigen und dem Volk Chiles zu machen ...

  • Weitere Zusammenarbeit KPdSU-USAP wurde beraten

    L. Breshnew empfing K. Nemeth

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, empfing am Donnerstag Karoly Nemeth, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei. Nemeth hält sich auf Einladung des ZK der KPdSU in Moskau auf. \ Zwischen Leonid Breshnew und Karoly Nemeth ...

  • Wachsende Zahl des Arbeitslosenheeres

    Paris. Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich liegt jetzt nach offiziellen Angaben über einer halben Million. Die Hälfte der Erwerbslosen erhält keine Unterstützung, schreibt die „Humanite". Ottawa. Jeder zweite kanadische Indianer ist arbeitslos. 88 Prozent wohnen in eigentlich unbewohnbaren Räumen ...

  • Irak, Somalia und YDRJ weisen Erfindungen zurück

    Bardad (ADN/ND). Als „von A bis Z erfunden" hat die irakische Nachrichtenagentur INA die Behauptungen des Pentagons bezeichnet, die Sowjetunion besitze Militärstützpunkte im Indischen Ozean, und der irakische Hafen Umm Kasr sei einer dieser Stützpunkte. Paris/Beirut (ADN/ND). Die Botschaft der DR Somalia in Paris und ein Vertreter der Regierung der VDR Jemen haben ebenfalls amerikanische Erklärungen über angebliche sowjetische Militärstützpunkte auf den Territorien ihrer Länder zurückgewiesen ...

  • 100 Mio Tonnen Stahl gewonnen

    Moskau (ADN-Korr.). Die einhundertmillionste Tonne Stahl haben die Metallurgen von Kriwoi Rog seit Bestehen ihres Kombinates geschmolzen. Vor 40 Jahren wurde hier das erste Metall gewonnen. Kriwoi Rog wird künftig noch an Bedeutung gewinnen. Gegenwärtig entsteht dort mit 5000 Kubikmeter Fassungsvermögen der größte Hochofen der Welt ...

  • Umweltschutx beimBAM-Bau

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Bauarbeiter und Wissenschaftler tun alles, damit der Bau der Baikal-Amur-Magistrale der Umwelt keinen Schaden zufügt. Zahlreiche künstliche Dämme und Gruben werden zum Abfangen von Lawinen geschaffen. Der Holzeinschlag bei einer Geländesteigung von über 14 Prozent wurde untersagt ...

  • Künstlicher Regen loscht

    Moskau (ND). Ein effektives Verfahren, bei dem künstlich erzeugter Regen Waldbrände löscht, ist in der Sowjetunion entwickelt worden. Dazu wird von Fachleuten eine Wolke ausgesucht, die dos Brandgebiet passieren muß, und durch pyrotechnische Granaten „befähigt", Regen abzugeben. Auf diese Weise sind in den vergangenen drei Jahren besonders in den schwer zugänglichen Taigagebieten Millionen Kubikmeter wertvollen Holzes gerettet worden ...

  • Neues RGW-Komitee begann in Moskau seine erste Tagung

    Moskau. (ADN). In Moskau wurde die erste Tagung des Komitees des RGW für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der material-technischen Versorgung eröffnet. Die Bildung des Komitees wurde im Juni dieses Jahres in Sofia auf der XXVIII. Tagung des RGW beschlossen. Seine Hauptaufgabe ist die weitere Entwicklung und Vertiefung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der materialrtechnischen Versorgung ...

  • Getreideernte in hohem Tempo

    Moskau (ADN-Korr.). In der UdSSR schreitet die Bergung der Ernte in hohem Tempo voran. Wie jetzt bekanntgegeben wurde, waren Anfang dieser Woche Getreide und Hülsenfrüchte auf 91,3 Millionen Hektar gemäht. Das sind drei Viertel -der angebouten Fläche. In der RSFSR waren gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitpunkt eine Million Hektar mehr abgeerntet ...

  • industriekomplex Tel Avivs auf okkupiertem Gebiet

    Beirut (ADN). Tel Aviv will im südwestlichen Teil, des 1967 besetzten syrischen Territoriums neben den auf den Golan-Höhen bereits angelegten 17 Militärsiedlungen einen Industriekomplex bauen. Wie jetzt in Beirut bekannt wurde, arbeiten schon Planierraupen in diesem Gebiet. Der Komplex schließt auch Unterstände und Befestigungsanlagen für den „Fall von Kriegshandlungen" ein ...

  • Großangelegtes Manöver

    Brüssel (ADN). Unter der Codebezeichnung „Crack force" findet in der Zeit vom 9. bis 11. September in mehreren Ländern Westeuropas ein großangelegtes NATO-Liiftwaffenmanöver statt. Daran beteiligen sich Luftwaffenverbände der USA, Großbritanniens, Kanadas, Dänemarks und Italiens.

  • 120000 Werktätige legten in Italien die Arbeit nieder

    Rom (ADN). 120 000 Werktätige der italienischen Nahrungsmittelindustrie traten am Donnerstag in einen achtstündigen Ausstand. Sie forderten den Abschluß eines neuen Tarifvertrages, der eine Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen vorsieht.

  • Was sonst noch passierte

    Kürzlich mußte die Polizei aus Guatemala ihres Amtes walten und aus einem Garten der Hauptstadt frisch gesetzte Marihuanapflanzen entfernen. Nicht geringe Verwunderung herrschte allerdings, als man feststellte, daß dieser Garten zum Präsidentenpalast gehört.

Seite 8
  • Das markanteste Bauwerk des Marx-Engels-Platies

    Nach einjähriger Bauzeit zeigt sich weithin sichtbar der Rohbau des Palastes der Republik in seiner ganzen Größe. Die ersten montierten Fassadenflächen lassen erkennen, wie er sich harmonisch in das gesamte städtebauliche Ensemble am Marx-Engels-Platz als das" markanteste Bauwerk einordnet. Projektanten „vor Ort" Für die Projektierung arbeitet als Generalprojektant das BMK Ingenieurhochbau Berlin unmittelbar „vor Ort" ...

  • Ständige ärztliche Betreuung für zuckerkranke Patienten

    Seit 15 Jahren besteht die Zentralstelle für Diabetiker

    Jeden Vormittag von Moftag bis Sonnabend ist die Zentralstelle für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten in unmittelbarer Nähe des U-Bahnhofes Klosterstraße geöffnet. Diese Fachpoliklinik wurde 1959 geschaffen und wird seitdem von ObermedizJnalrat Chefarzt Dr. Volker Schliack geleitet. Die Einrichtung dieser Zentralstelle war nötig,' um alle zuckerkranken Patienten zu erfassen und medizinisch zu betreuen, denn bei Reihenuntersuchungen werden immer wieder Diabetiker entdeckt ...

  • Finale in der Quartierwerbung

    Heute steigt gewissermaßen das Finale in der Bereitstellung von Quartieren für die Teilnehmer des Fackelzuges am 6. Oktober. Viele freiwillige Helfer der Nationalen Front sowie FDJler bestreiten es auch in der letzten Phase gemeinsam. Bis in die Abendstunden 'hinein trifft man sie in Hausgemeinschaften und bei Familien, um durch das persönliche Gespräch mit ihren Nachbarn oder Kollegen weitere Unterkünfte zu gewinnen ...

  • Was im August gebaut wurde

    Die sichtbarsten Fortschritte am Palast der Republik wurden bei der Montage des gesamten Baukörpers erzielt. Das Schwergewicht lag im Vormonat bei der Montage der Fassade. Im Bauteil I (Volkskammer) wurde die Fassadenunterkonstruktion weitgehend angebracht. In der Karl- Liebknecht-Straße ist die gesamte Fassade eingerüstet und begonnen worden, die großen Scheiben aus blendfreiem Glas einzusetzen bzw ...

  • 12. N D-Orientierungswanderung Fahrten- und Wanderleiter sind mit von der Partie

    Wie in jedem Jahr sind wieder die Freunde der Berliner Sektionen des Verbandes für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf der DDR auf der Strecke und an den Kontrollpunkten. Erfahrene Fahrten- und Wanderleiter nehmen Bedingungen für das Touristenabzeichen der DDR ab und bestätigen sie. Interessierte Teilnehmer erhalten am Informationsstand des Berliner Bezirkskomitees Auskunft über Fragen des Wanderns und der Touristik ...

  • Mongolische Gäste in der Hauptstadt eingetroffen

    Eine Delegation des Komitees der Veteranen des revolutionären Kampfes der Mongolischen Volksrepublik ist auf Einladung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR in unserer Hauptstadt eingetroffen. Leiter der Delegation ist das Mitglied des ZK der MRVP, stellvertretender Vorsitzender des Veteranenkomitees, Sandagdijn Tschoi^ shamz ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Josef Memel

    Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED dem Genossen Josef Memel, Arbeiterveteran in Berlin, zum 100. Geburtstag. Als Sohn einer Arbeiterfamilie hat der Jubilar sein Leben auf das engste mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen Ausbeutung und Krieg, für Frieden und Sozialismus verbunden ...

  • Medizinische Fachschule Jenny Marx" eröffnet

    Mit der Immatrikulation begann am Donnerstag für 237 Studentinnen an der Medizinischen Fachschule „Jenny Marx" der Charite der Humboldt-Universität das Studienjahr 1974/75. Es ist das erste1 Studienjahr nach der Bildung der Medizinischen Fachschulen. Grundlage für die Bildung der Fachschulen sei der Gemeinsame Beschluß vom 25 ...

  • Erfolgreiche Bilanz zum Jahrestag

    Zum „Tag der Volkskunst" am 27. und 28. September in BerHn werden die besten Volkskunstschaffenden aus allen Bezirken der Republik Rechenschaft über ihre Aktivitäten zum 25. Jahrestag geben. Damit wird zugleich die zweite Etappe der „Initiative des künstlerischen Volksschaffens 1973/75" beendet. In einem ...

  • Die kurze Nachricht

    PHILATELIE. Am 7. und 8. September von 10 bis 19 Uhr ist im Zentralhaus» der Jungen Pioniere „German Titow", Lichtenberg/ Parkaue eine Briefmarkenausstellung „25 Jahre DDR - 25 Jahre AG Philatelie" zu sehen. TREPTOW. Fünf neue Arztpraxen konnten in diesem Jahr im Stadtbezirk Treptow eingerichtet und 90 Kinderkrippenplätze zusätzlich bereitgestellt werden ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 66 Jahren storb am 14. August Genosse Dr. Gustav Vogel aus der WPO 974. Er war seit 1P32 Mitglied unserer Partei. In Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm die Ehrenauszeichnung für 40jährige treue Parteiarbeit verliehen. Urnenfeier: 9. September, 14.15 Uhr; Friedhof Adlershof. Kreisleitung Treptow Im Alter von 77 Jahren starb Genosse Kurt Zietz aus der WPO 70 ...

  • Heute: Solidaritätsaktion der Berliner Journalisten

    Schon lange Tradition hat der Tag der Solidarität der Journalisten. Seit Jahren spenden sie einen Tagesverdienst u. a. zur Unterstützung ihrer Berufskollegen in nationalen Befreiungsbewegungen und für Publizisten und ihre Familien, die von der Reaktion verfolgt werden. Erneut findet heute auf dem Alexanderplatz eine große gemeinsame Aktion der Journalisten statt, zu dem sie ihre Leser, Hörer und Fernsehzuschauer einladen ...

  • Großer Wachaufzug Unter den Linden

    Aus Anlaß des Internationalen Gedenktages für die Opfer des Faschismus und Militarismus findet am Sonntag, dem 8. September, 14.30 Uhr, der große Wachaufzug einer Ehrenformation der Nationalen Volksarmee vor dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden statt. (AON)

  • Großer Preis der DDR

    Zuchtrenntn Ober 2600 m, mit den besten Karlshorster Trabern Insgesamt 10 gutbesetzte Rennen Reiten für Kinder Postblasorchester — Fanfarenzug Nächster Renntag Mittwoch, 11. September, Beginn 13.30 Uhr

Seite
Herzliches Willkommen für unsere Gaste aus der RSV Dewnja-Komplex Ausgezeichnete Messegeschäfte Orbitalstation Salut 3 setzt den Flug programmgemäß fort Wettbewerbstaten vor dem Jahrestag der DDR FDJ-Grufitelegramm an Chiles Jungkommunisten Großkundgebung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen