18. Sep.

Ausgabe vom 31.08.1974

Seite 1
  • Volle Unterstützung der DDR für den Kampf der arabischen Völker

    Erich Honecker empfing Salem Robaya Ali zu einem Meinungsaustausch über aktuelle internationale Fragen

    Der Vorsitzende des Präsidialrates der VDRJ informierte den Ersten Sekretär über die auf dem V. Kongreß der NFPO beschlossene Politik und über die progressive politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der VDRJ, die mit der Korrekturbewegung vom 22. Juni 1969 eingeleitet wurde; Wie er hervorhob, unternimmt das um die NFPO gescharte Volk der VDRJ große Anstrengungen,-UftT die Unabhängigkeit des Landes weiter zu stärken und den ersten Fünfjahrplan zu erfüllen ...

  • Beschluß der KPdSU zu ideologischen Fragen

    Arbeitskollektive Träger eines hohen kommunistischen Bewußtseins Von offensiven Positionen Kampf gegen die bürgerliche Ideologie

    Unter den heutigen Bedingungen „werden an die ideologischen. Kader immer -höhere Anforderungen gestellt. Sie müssen sich in den Problemen der Innen- und Außenpolitik der Partei, im wirtschaftlichen und kulturellen Leben gut auskennen, die. Propagierung der marxistisch-leninistischen Theorie und der kommunistischen ...

  • Mit konzentrierter Technik ins letzte Fünftel Getreide

    Südbezirke erhalten weitere Unterstützung aus dem Norden

    Berlin (ND). Bis zum Freitag morgen war in der DDR das Getreide von über 1,9 Millionen Hektar, das sind 80,9 Prozent der Anbauflache, unter Dach und Fach. Die Bezirke, in denen noch das meiste Korn auf dem Halm steht, erreichten foleenden Stand: Dresden und Erfurt jeweils 68,8, Karl-Marx-Stadt 36,5 Prozent ...

  • Vertreter soziulistischer Lander berieten in Kuba

    Freundschaftliches Treffen vor der XXIXhUNO-Vollversammlung Leiter der Delegationen wurden von Präsident Dorticos empfangen

    Havanna (ADN-Korr.). Auf Einladung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kuba fand vom Zt. bis 29. August in Havanna ein Treffen leitender Vertreter der Ministerien für Auswärtige Angelegenheiten der Belorussischen SSR, der Volksrepublik Bulgarien, der CSSR, der DDR, der KVDR, der Republik Kuba, der UVR, der MVR, der Volksrepublik Polen, der Sozialistischen Republik Rumänien, der Ukrainischen SSR und der UdSSR statt ...

  • Offizielle Gespräche mit Salem Robaya Ali beendet

    Kommunique vereinbart / Unterzeichnung eines Protokolls

    Berlin' (ADN/ND). Die offiziellen Gespräche zwischen dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzen^ den des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und dem Vorsitzenden des Präsidialrates der Volksdemokratischen Republik Jemen und stellvertretenden Generalsekretär der Politischen Organisation Nationale Front, Salem Robaya Ali, sind am Freitagnachmittag abgeschlossen worden ...

  • Großkundgebung in Bratislava

    Gustäv Husäk enthüllte Denkmal Bratislava (ADN-Korr.). Mit einer machtvollen Manifestation der Werktätigen und der Enthüllung eines Denkmals in Bratislava für die Helden des Slowakischen Nationalaufstandes fanden am Freitag die Feierlichkeiten zu Ehren des 30. Jahrestages des Nationalaufstandes ihren eindrucksvollen Abschluß ...

  • Maßnahmen für Zypern gefordert

    Jakow Malik sprach im Sicherheitsrat New York (ADN-Korr.). Der sowjetische UNO-Chefdelegierte und stellvertretende Außenminister Jakow Malik hat am Freitag im Sicherheitsrat mit großem Nachdruck erklärt,, die äußerst gefährliche Lage in Zypern erfordere dringend, daß die Vereinten Nationen, in erster ...

  • Sozialismus und Frieden sind eins

    Romesh Chandra gab InUrvicw für ND

    Neu-Delhi (ND). Das wichtigste Ergebnis des bisherigen Kampfes der weltumspannenden Friedensbewegung ist, daß es gelungen ist, einen neuen Weltkrieg zu verhindern. Das stellt der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, in einem Interview für „Neues Deutschland" fest. Rometh Chandra hebt den Beitrag der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder zu diesem Erfolg der Friedenskräfte hervor ...

Seite 2
  • Präsidium des DDR-Friedensrates tagte

    Prof. Dr. Drefahl hielt Referat / Erklärung zum Weltfriedenstag / Ehrenbanner für Stadt Frankfurt

    Frankfurt (Oder) (ND). Dem bevorstehenden Weltfriedenstag war am Freitag im Rathaussaal der Stadt an der Oder- Neiße-Friedensgrenze eine Tagung des Präsidiums des Friedensrates der DDR gewidmet. Herzlich begrüßte Gäste der vom Generalsekretär des Friedensrates, Werner Rümpel, eröffneten Tagung waren ...

  • Markstein auf dem Weg der Festigung der Beziehungen

    Toast von Salem Robaya Ali im Palais Unter den Linden

    Genosse Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der befreundeten Deutschen Demokratischen Republik! Genossen Mitglieder des Politbüros und des Zentralkomitees! Liebe Genossen! \ Wir smd glücklich, uns am Ende unseres Besuches in Ihrem uns befreundeten Land mit Ihnen zu dieser kameradschaftlichen Begegnung treffen zu können ...

  • Übereinstimmung im Kampf für Frieden und Fortschritt

    Toast von Willi Stoph im Palais Unter den Linden

    Sehr geehrter Genosse Salem Robaya Ali, Vorsitzender des Präsidialrates der Volksdemokratischen Republik Jemen! Werte jemenitische Gäste! Liebe Genossen und Freunde! Von ganzem Herzen danke ich Ihnen, lieber Genosse Salem Robaya Ali, für die aufrichtigen und freundschaftlichen Worte. Auch wir schätzen ...

  • Offizielle Gespräche mit Salem Robaya Ali beendet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Mitglied des Politbüros der NFPO, Außenminister Mohammed Saleh Mutia, sowie die. anderen Mitglieder beider Delegationen. Mit einem Besuch an der Staatsgrenze der DDR am Brandenburger Tor in Berlin hatte Salem Robaya Ali den vierten Tag seines Besuches in der DDR begonnen. Dabei wurde er vom Stellvertreter des Vorsitzenden d^s Staatsrates der DDR Hans Rietz begleitet ...

  • Im Wettbewerb schon jetzt nach Kennziffern von 1975

    Präsidium des FDGB-Bundesvorstandes beriet nächste Aufgaben

    Berlin (ND). Mit Ergebnissen und Erfahrungen im sozialistischen Wettbewerb zu Euren des 25. Jahrestages der DDR befaßte sich am Freitag das Präsidium, des FDGB-Bundesvorstandes. Das Präsidium würdigte die vielfältigen Initiativen der Werktätigen für die allseitige, kontinuierliche und vertragsge* rechte Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes, die der Verwirklichung der vom VIII ...

  • M

    getroffen. Vom morgigen Sonntag an.erwartet die Handelsmetropole ihre Besucher, die sich aus über 80 Staaten der Erde angemeldet haben. Am Vorabend^ der Messeeröffnung werden Aussteller und Gäste aus dem Inund Ausland eine festliche Veranstaltung in der Leipziger Oper erleben. Ebenso wie die verschiedensten Einrichtungen zur Betreuung der Messegäste hat auch das Pressezentrum im neuen Gebäude der Karl-Marx-Universität seine Arbeit aufgenommen ...

  • Botschafter unserer Republik m Algerien akkreditiert

    Algier (ADN-Korr.). Der neuernannte Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter in der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Dr. Karl Heinz Vesper, wurde am Freitag vom Vorsitzenden des Revolutionsrates und des Ministerrates, ,Houari Boumedienne, zur Übergabe seines Beglaubigungsschreibens empfangen ...

  • Janos Kadar empfmg den Botschafter der DDR

    Budapest (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der UVR, Günter Kohrt, ist im Zusammenhang mit dem Abschluß seiner Tätigkeit in der Ungarischen Volksrepublik vom Ersten Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär. zu einem herzlichen Gespräch empfangen worden. Während der Unterredung würdigte Jänos Kädär die sich ständig vertiefenden brüderlichen Beziehungen zwischen den Parteien und Völkern beider Länder ...

  • Delegation der DDR reist nach Washington

    Berlin (ADN). Am 2. September 1974 wird eine Delegation der Deutschen Demokratischen Republik in Washington eintreffen, um sich mit Vertretern des State Department der Vereinigten Staaten von Amerika im Zusammenhang mit Fragen der Herstellung diplomatischer Beziehungen zu treffen. Die Delegation der Deutschen Demokratischen Republik wird vom Kollegiumsmitglied für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik Botschafter Dr ...

  • Beste Emtekollektive mit Wanderfahnen ausgezeichnet

    Berlin (ADN). Am Freitag wurden die besten Erntekollektive der vier Wettbewerbsgruppen für ihre Leistungen in der Zeit vom 22. bis 28. August 1974 mit der Wanderfahne des Ministerrates geehrt. Die Auszeichnung erhielten: Wettbewerbsgruppe Rostock, Schwerin, Neubrandenburg: Komplex der KAP Potzlow, Kreis ...

  • Abgeordnete berieten mit Bauern die nächste Etappe

    Magdeburg (ND). Über den Stand der Getreide- und die Vorbereitung der, Hackfruchternte berieten am Freitag Mitglieder des Ausschusses für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der Volkskammer der DDR mit Genossenschaftsbauern der Kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion Havelberg und Mangelsdorf Im 'Kreis" Havelberg ...

  • Gartenbaubetriebe aus fünf RGW-Ländern auf der iga 74

    Erfurt (ADN). Die Internationale Gartenbauausstellung iga 74 auf dem 100 Hektar großen Gelände an der Erfurter Cyrfaksburg öffnet am heutigen Sonnabend ihre Pforten. Für die Leistungsschau, die ganz im Zeichen der Jubiläen des RGW und der DDR steht, haben 800 genossenschaftliche und staatliche Gartenbaubetriebe, ...

  • Glückwünsche nach Malaysia, nach Trinidad und Tobago

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, übermittelte dem Premierminister Malaysias, Tun Hadji Abdul Razak Bin Dato Hussein, aus Anlaß des Nationalfeiertages Malaysias herzliche Glückwünsche. Aus gleichem Anlaß richtete der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, an seinen Amtskollegen ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm ...

  • Cocktail zum 29. Jahrestag der Gründung der DR Vietnam

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des bevorstehenden 29. Jahrestages der Gründung der Demokratischen Republik Vietnam lud am Freitagabend in Berlin der Geschäftsträger a. i. der Demokratischen Republik Vietnam, in < der DDR, Le Trung Nghia, zu einem Cocktail ein. Unter den Gästen begrüßte der Geschäftsträger den Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier und weitere Persönlichkeiten des ...

  • Meinungsaustausch mit britischem Handelspolitiker

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier empfing am Freitag den parlamentarischen Unterstaatssekretär im britischen Handelsministerium, Eric Deakins, zu einem Gespräch. Im Verlaufe des in einer sachlichen und aufgeschlossenen Atmosphäre geführten Meinungsaustausches wurden Fragen der bilateralen Beziehungen sowie beiderseitig interessierende hleme erörtert ...

  • Treffen mit Stellvertreter des UNO-Generalsekretärs

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Außenminister der DDR Kurt Nier empfing den stellvertretenden Generalsekretär der Vereinten Nationen Bohdan Lewandowski zu einem freundschaftlichen Gespräch. Lewandowski hatte die DDR zu Konsultationen über beiderseitig interessierende Fragen besucht. Er war am Mittwoch als VGast des^DDR- Außenministerums in Berlin eingetroffen und ist inzwischen nach New York abgereist ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Chronik eines erfolgreichen Weges

    Einige Fakten und Zahlen zur Entwicklung der Volksbildung und der Berufsausbildung

    Die erfolgreiche Entwicklung der Volksbildung im ersten Vierteljahrhundert unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates ist ein anschaulicher Beweis für die Überlegenheit des Sozialismus Ober den Kapitalismus. Einige ausgewählte Fakten und Zahlen sollen belegen, welche Anstrengungen unternommen werden, um günstige Bedingungen für die allseitige und harmonische Entwicklung junger sozialistischer Persönlichkeiten zu schaffen ...

  • Vom ersten Schultag an die Arbeit lieben lernen Von Studienrat Dipl.-Päd. Werner Großkopf, Direktor der Karl-Marx-Oberschule Eberswalde-Finow

    Die sozialistische Arbeitserziehung der Schüler gewinnt immer größere. Bedeutung. Sie vollzieht sich in allen Klassenstufen sowohl im Unterricht als auch in den außerunterrichtlichen Bereichen und ist untrennbar mit gesellschaftlich-nützlicher und produktiver Arbeit der Schüler verbunden. Die praktische ...

  • Jeder wird auf seinem Platz das Beste geben

    Die wachsende politische Reife der Pädagogen äußert sich im Streben nach hohem politischem und fachlichem Wissen. Dabei werden uns auch im neuen Schuljahr die aktive Teilnahme am Parteilehrjahr der SED und die Arbeit in den jeweiligen Fachzirkeln helfen. Auch vertiefen wir die Erkenntnis, daß nur der auf der Höhe der politischen Aufgaben steht, der gründlich die Tagesund Fachpresse studiert ...

  • für das neue \r Studienjah gewappnet

    Der Beginn des neuen Studienjahres steht im Zeichen des 25. Jahrestages der DDR. Hatten das „Festivalaufgebot" und die „FDJ-Initiative DDR 25" die Arbeitin unserer Gruppe schon wesentlich angeregt, so gilt es in den verbleibenden Wochen bis zum 25. Jahrestag und darüber hinaus, auf den gewonnenen guten Erfahrungen aufzubauen und eine höhere Qualität anzustreben ...

  • Ich freue mich auf meinen künftigen Beruf

    Am Montag, dem 2. September, beginne ich' im Wohnungsbaukombinat Berlin meine Lehre als Montagefacharbeiter. Nach zehn Jahren Schulbank an der 35. Oberschule Prenzlauer Berg freue ich mich auf die Neuigkeiten, die mich in meinem künftigen Berufsleben erwarten. Wir haben in der FDJ viel darüber diskutiert, wie wir die gesellschaftlichen Interessen und unsere persönlichen Wünsche und Ziele am besten unter einen Hut bringen können, Mit dem WBK habe ich schon vor einem Jahr Kontakt aufgenommen ...

  • Erfahrungen fürs ganze Leben

    In den Schülerbrigaden haben sich die Mädchen und Jungen wichtige Kenntnisse und Erfahrungen für ihr Leben angeeignet. Für einige, die zum ersten Mal teilnahmen, wurde der Einsatz zu einer wirklichen Bewährungsprobe, galt es doch, die Forderungen des Wettbewerbs voll zu erfüllen. Die meisten Schüler sind bereit, auch in den kommenden Ferien mitzumachen ...

  • Ein bedeutendes Ereignis für Millionen Bürger

    # Etwa 243 000 Mädchen und Jungen werden in diesem. Jahr in die 1. Klassen eingeschult # 5300 Fachlehret, 2100 Unterstufenlehrer, 1400 Horterzieher und 2700 Kindergärtnerinnen nehmen nach Abschluß ihrer Ausbildung die Tätigkeit auf # 2260 neue Unterrichtsräume, 61 neue Turnhallen und weitere 10 000 Kindergartenplätze stehen ab 1 ...

  • Erfolg mit Schülerbrigaden

    Das Vorbild des Lehrers bei der Arbeit und seine Achtung vor der Persönlichkeit des Schülers, die sich sowohl in hohen Forderungen an ihn als auch in Gerechtigkeit und Einfühlungsvermögen ausdrücken, sind wirksame Stimuli zur Entwicklung der Lern- und Arbeits» freude. Im polytechnischen Unterricht der Oberstufe werden die Schüler Unter Anleitung von Werktätigen bzw ...

  • Guter Einfluß auf das Lernen

    Wir Pädagogen werden indessen dafür sorgen, daß die Diskussion mit den Eltern über den erzieherischen Wert der Arbeit Weitergeführt wird. Wir nutzen dafür die bevorstehenden Wahlen der Elternvertreter. Die seit Jahren an unserer Schule praktizierte Erziehung zur gesellschaftlich-nützlichen und produktiven Arbeit im Unterricht sowie im außerunterrichtlichen Bereich ist nicht zuletzt auch eine wesentliche ...

Seite 4
  • Historischer Stoff auf die Gegenwart bezogen

    Goethes „Egmont" im DDR-Fernsehen

    Aus Anlaß des 225. Geburtstages Goethes am 28. August 1974 zeigte das I. Programm des DDR-Fernsehens eine eigene Verfilmung des „Egmont". Die Wahl des Stückes, das zwischen 1775 und 1787 entstand, überraschte nicht und weckte Erwartungen. „Egmont" ist ein repräsentatives Werk Goethes, das in gültiger Weise die Krisen, Kämpfe und Hoffnungen des heraufziehenden bürgerlichen Revolutionszeitalters widerspiegelt ...

  • Gleichsam eine klingende Rechenschaftslegung

    Die Musiktage werden auch einen etwas anderen Charakter tragen als die Musik-Biennale. Während letztere vor allem bedeutende, zum Teil schon bewährte Kompositionen vornehmlich aus sozialistischen Ländern vorstellt, sahen wir bei der Konzipierung des Programms für die Müsiktage einfach diskussionswürdige Werke vor ...

  • Zeitbezogenes Thema und erheblicher Gegenstand

    Der alljährliche Literaturwettbewerb der Jugend unserer Republik lenkt die Vielzahl der Initiativen auf einen besonderen Höhepunkt. Er orientiert auf- das zeitbezogene Thema und den erheblichen Gegenstand. Durchaus ' vergleichbar mit den Formen der jugendlichen Sportärbeit (Spartakiadebewegung), ist ...

  • Junge Leute schreiben nicht für sich allein

    Bemerkungen zum 4. Poetenseminar der FDJ

    Von Dr. Reinhard Weisbach Das diesjährige Poetenseminar, das in der Woche vom ^8. bis 25. August in Schwerin stattfand, war bereits das vierte seiner Art und konnte daher in vielem auf die Erfahrungen und Vorleistungen der früheren zurückgreifen. "Etwa 100 schreibende Jugendliche waren, vom Zentralrat der FDJ eingeladen worden ...

  • Gedichte, Musik — Muße zum Denken

    „Warum stehen sie davor?/ Ist nicht Thüre da und Thor?,': Kämen sie getrost herein/ Würden wohl empfangen seyn", das schrieb Goethe 1828 unter einen Stich mit der Ansicht seines Hauses. Der freundlichen Aufforderung kommen heute, 225 Jahre nachdem er geboren wurde, täglich Hunderte von Besuchern nach ...

  • Konzerte mit zahlreichen namhaften Interpreten

    ND: Was wäre zur Liste der. Interpreten zu sagen? Wolfgang Lesser: Bei' der Aufstellung bewährten sich die guten Erfahrungen, die wir schon bei der Veranstaltung der Musik- Biennale sammeln konnten. Mitwirkende sind so namhafte Orchester wie die Berliner Staatskapelle unter Flicke, das Leipziger Rundfunk-Sinfonieorchester ...

  • KulturnQtizen

    EHRENMITGLIED. Zum Ehrenmitglied der Staatstheater Dresden ist anläßlich seines 80. Geburtstages der weltbekannte österreichische Dirigent Prof. Dr. Karl Böhm ernannt worden. KUNSTAUSSTELLUNGEN. Nach dem Abschluß der Dresdner Bezirkskunstausstellung zur Vorbereitung des 25. Jahrestages der DDR werden in den Kreisen Görlitz, Meißen, Pirna und Riesa noch eigene Kreiskunstausstellungen eröffnet ...

  • Künstler aus drei Ländern im Sommerlager

    Maler, Grafiker, Bildhauer und Kunstwissenschaftler aus der CSSR, aus Polen und der DDR verleben zur Zeit in einem Sommerlager im Kreis Torgau anregende Tage gemeinsamer Arbeit und Diskussion. Die Gäste kamen. aus den drei eng befreundeten Städten Brno, Krakow und Leipzig auf Anregung des Rates des Bezirkes und des Leipziger Künstlerverbandes hierher ...

  • Literarisches Talent und sozialistische Erziehung

    Vielmehr schafft sozialistische Laienliteratur — und als ihr Teil auch die Poetenbewegung — breites literarisches Interesse und tiefe Aufnahmebereitschaft gerade auch für die Werke der bedeutenden Schriftsteller. Das allgemeine gesellschaftliche Interesse an der Poetenbewegung der FDJ erschöpft sich demnach nicht darin, daß aus der Masse der schreibenden ...

  • Literaturwettbewerb zum 30. Jahrestag der Befreiung

    Berlin (ADN). „Der 30. Jahrestag der Befreiung im Mai 1975 soll uns Anlaß sein, ganz persönlich Bilanz zu ziehen, wie uns der Sozialismus Lebensinhalt und die Freundschaft zum Lande Lenins unser wertvollstes Gut geworden sind", heißf es in einem Aufruf zu einem neuen Literaturwettbewerb des Zentralrates der FDJ, des Schriftstellerverbandes und des Kulturbundes der DDR sowie des Senders „Stimme der DDR" ...

  • Em Podium unserer neuen Musikwerke

    Gespräch mit Wolfgang Lesser, 1. Sekretär des Komponistenverbandes, über die DDR-Musiktage 1974

    ND: Vom 13. bis 15. September, also drei Wochen vor der 25-Jahr- Feier der Republik, werden in unserer Hauptstadt Berlin erstmals DDR-Musiktage veranstaltet. Welche Überlegungen gingen der Einrichtung dieses neuen Podiums für unsere Musik voraus?' Wolf gang hesser: Die Veranstaltung von DDR-Musiktagen ...

  • Ehm-Welk-Ausstellung in Berliner Stadtbibliothek

    Berlin (ADN). Fotos, Dokumente und Bücher geben in einer Ausstellung in der Berliner Stadtbibliothek Auskunft über Leben und Werk des Dichters Ehm Welk. In der Schau ist auch der mutige, gegen Goebbels gerichtete Artikel von 1934 „Herr Reichsminister, ein Wort bitte!" zu sehen. Neben Erstausgaben und Übersetzungen seiner Werke veranschaulicht insbesondere die bisher zwölfbändige Edition des Hinstorff Verlages das umfangreiche literarische Schaffen des Dichters ...

  • Ulrich Thein dreht neuen Film von Benito Wogatzki

    Berlin (ND). Ulrich Thein beendete dieser Tage mehrwöchige Dreharbeiten in Armenien.' In enger Zusammenarbeit mit dem sowjetischen Fernsehen entstand ein wesentlicher Komplex für den mehrteiligen Fernsehfilm „Broddi" von Benito Wogatzki, bei dem Ulrich Thein Regie führt. Die Hauptrollen in diesem Gegenwartsfilm, der die Geschichte von Arbeitern erzählt, spielen Christian Grasshof, Jenny Gröllmann, Jürgen Reuter, Kurt Böwe und Horst Hiemer ...

Seite 5
  • Polens Publikum erwartet eindrucksvollen Fußball

    Kommenden Mittwoch im Legia-Stadion zum 11. Male Polen—DDR

    Von Arthur Boeck, Warschau Erwartungsvoll sehen die Fußballanhänger Volkspolens dem Spiel ihrer Nationalmannschaft gegen die DDR-Elf am kommenden Mittwoch im Legia-Stadion von Warschau entgegen. Kein Wunder: Es ist dies der erste Wettkampf der Schützlinge von Cheftrainer Kazimierz Görski nach ihrer erfolgreichen Teilnahme an der Weltmeisterschaft 1974, wo sie mit ihrer angriffsfreudigen Spielweise den Aufschwung des polnischen Fußballs sehr eindrucksvoll demonstrierten, vor eigenem Publikum ...

  • UdSSR-Ruderinnen auch sechsmal dabei

    In Luzern erste WM-Medaillen im Frauenrudern begehrt

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t DDR-Verbandstrainer Erwin Krakau konnte nach den Donnerstagvorläufen bei den I. Weltmeisterschaften der Ruderfrauen auf dem Luzerner Rotsee zufrieden sein. Seine Mädchen hatten sich durchweg mit Siegen in den sechs Bootsklassen auf Anhieb für das Finale oder Halbfinale qualifiziert ...

  • FCK und Sachsenring zum 29« Male im Bezirksderby

    Vor dem dritten Oberliga-Spieltag noch fünf ohne Sieg

    Der dritte Oberliga-Spieltag bringt am heutigen Sonnabend um 15 Uhr u. a. den 29. Punktekampf der "Bezirksnachbarn FC Karl- Marx-Stadt , und Sachsenring Zwickau. Sicher ist interessant, daß bisher neun Siege des FCK, sieben Erfolge der .Zwickauer und nicht -weniger als zwölf Unentschieden zu Buche stehen ...

  • NUR EINEM ZEHNKÄMPFER

    gelang es bisher, dreimal erfolgreich zu bleiben: Wassili Kusnezow (UdSSR). Er gewann den Titel eines Europameisters 1954 in Bern, 1958 in Stockholm und 1962 in Belgrad. Joachim Kirst aus der DDR war zweimal - 1969 in Athen und 1971 in Helsinki - erfolgreich. IM 800-M-LAUF der Männer gehört die DDR zu den erfolgreichsten Ländern: Durch Matuschewski und Fromm wurden insgesamt drei Titel errungen ...

  • DDR-Radrundfahrt mit Schwedens Gold-Vierer

    80 Fahrer aus sechs Ländern starten heute in Forst

    Mit einem 20-km-Zeitfahren wird heute in Forst die XXII. Internationale DDR-Radrundfahrt gestartet. Bis zum 6. September werden sieben Etappen über insgesamt 888 km absoviert. 80 Fahrer aus sechs Ländern haben ihre Teilnahme zugesagt Unter ihnen sind je fünf Starter aus Polen, der CSSR, Schweden, Belgien und den Niederlanden ...

  • laszlo Papps

    Beobachtung Von Klaus Schielte, Havanna

    selbe, ist nicht variabel genug in seinen Schlägen. Wenn einmal ein Boxer kommt, der genousoviel Kraft besitzt w're Beyer und noch dazu mit Kopf boxen kann, dann wird er ihn .ausrechnen' und besiegen." Wir fragten den ungarischen Trainer noch, ob er solch einen Boxer bereits gesehen habe. Laszlo Papp verneinte und meinte nur vielsagend: „Eines Tages wird er kommen, vielleicht noch nicht bei dieser Weltmeisterschaft ...

  • SOZIALISTISCHE INTEGRATION- QUALITÄTSIMPULS DEFV LEUNA- PRODUKTION

    Das „Wir -Denken bestimmt unser Handeln und sichert unsere Erfolge. In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern der RGW-Staaten werten wir neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus und überführen sie unverzüglich in die Praxis. Wir produzieren schon heute für morgen und übermorgen. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen arbeiten mit modernsten Laboreinrichtungen und Pilotanlagen ...

  • IAAF: Südafrika bleibt weiter ausgeschlossen

    Südafrika bleibt wegen seiner Politik der Rassendiskriminierung weiter vom internationalen r rLeichtathletiksport ausgeschlossen. Diese Entscheidung .traf am Freitag in Rom der Kongreß des ""Internationalen Leichtathletikverbandes (IAAF). Er bekräftigte damit seinen 1972 gefaßten Beschluß. Der Abstimmung ging eine längere Debatte voraus, in der Sprecher der afrikanischen Länder die Apartheidpolitik des Vorster-Regimes verurteilten ...

  • SCHNELL UND UMFASSEND INFORMIERT

    über alle lieferbare deutsch, und fremdsprachige Importliteratur aus der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern durch einen Besuch unserer

  • 7a

    der Romn

    Am Sonntag beginnen in Rom die XI. Titelkämpfe der Leichtathleten. Hier ein Blick in die Geschichte dieser Europameisterschaften:

  • STANDIGEN AUSSTELLUNG

    importierter Literatur

    Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern Leipziger Kommissions- und Großbuchhandel die Zentrale für importierte Literatur

Seite 6
  • Sozialismus verändert das Kräfteverhältnis

    Doch das Hauptmoment für das sich verändernde politische Kräfteverhältnis in der Welt bilden die wachsende Macht und zunehmende Ausstrahlung der sozialistischen Länder unter Führung der Sowjetunion. Sozialismus und Frieden sind in der praktischen Politik wie in der Überzeugung von Millionen und aber Millionen Menschen zu einer untrennba- , ren Einheit verschmolzen ...

  • Die Vorschläge der Kommunisten

    Gegenwärtig führt die dänische Regierungspartei Venstre Verhandlungen mit der Sozialdemokratischen Partei, die »Ordnung* in die Wirtschaft bringen 'sollen. Doch in den letzten zwei.Jahren, seit dem Beitritt des Landes zur EWG, sind die Widersprüche in der dänischen Gesellschaft noch gewachsen, ist die, ...

  • Verstärkt« Integration

    Bei solchen Industriezweigen wie dem Bauwesen, der Chemie, Elektrotechnik und dem Maschinenbau mußte dabei praktisch am Punkt Null begonnen werden. Jetzt verfügt gerade hier das Land über große Produktionskapazitäten. Gleiches läßt sich auch für die Energiewirtschaft, die Elektronik und den Schiffbau sagen ...

  • Ein Held unserer Tage

    Georgis Lebensweg, so kann man mit Recht sagen, ist Spiegelbild der Entwicklung der jungen bulgarischen Arbeiterklasse und des Aufbaus eines sozialistischen bulgarischen Industriestaates. Der heute 41jährige wurde in Grudowo geboren, nahe der südlichen Schwarzmeerküste, als Sohn eines Schmiedes. Die sozialistische Revolution ermöglichte dem Jungen eine Schul- und Lehrausbildung, wie sie vor dem September i 1944 undenkbar war ...

  • Stagnation und Rückgang

    „In Rom erhältliche Angaben besagen, daß die Verbraucherpreise nunmehr trotz eines offiziellen Preisstopps um mehr als 18 Prozent gestiegen sind. In Großbinatnnien hat ein Preiskontrollsystem versagt, das verhindern sollte, daß der Index der Einzelhandelspreise der wichtigsten Gebrauchsgegenstände seit Jahresbeginn um nahezu 18 Prozent hochschnellte ...

  • Gruße an die Bevölkerung der DDR

    " Frage: In wenigen Wochen jährt sich der 25. Jahrestag der Gründung der DDR. Im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit als Generalsekretär des Weltfriedensrates waren Sie häufig Gast in unserer Republik. Wie sehen Sie die Bedeutung der DDR und ihre Stellung in der internationalen Arena? Antwort: Die Weltfriedensbewegung und die DDR sind nicht nur im gleichen Jahr geboren worden, sondern auch durch viele Gemeinsamkeiten verbunden ...

  • Frostiger Winter steht bevor

    „Die Italiener klagen darüber, daß die Inflation ihre Ernährung beeinträchtigt und die Verkehrstarife am schlimmsten von allem sind", berichtet Reuter aus Rom. „Die Lebensmittelpreise sind schrecklich. Wir müssen jetzt weniger Fleisch und dafür mehr Teigwaren essen r- aber nun verteuern sich diese auch", sagt Italo Rossi, ...

  • i

    Die wichtigsten volkswirtschaftlichen Objekte des sozialistischen Bulgariens, die im Jubiläumsjahr 1974 fertiggestellt werden Karte i ND/Döring/Rabotnitschesko Delo gung in der Industrie. Die ländwirtschaftliche Nutzfläche war in mehr als 12 Millionen Äcker von durchschnittlich 0,3 bis 0,4 Hektar zerstückelt ...

  • Millionenheer der Friedenskampfer

    Mit dem Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, sprach in Neu-Delhi unser Korrespondent Gerd Prokot

    Seine Wohnadresse ist Neu-Delhi, doch sein Aufenthaltsort ist die ganze Welt. In seinem ruhigen Heim in der Miiamuddin West in Delhi verbringt Romesh Chandra nur wenige Tage im Jahr. Die meiste Zeit ist er unterwegs in seiner' Eigenschaft als Generalsekretär des Weltfriedensrates. Romesh Chandra gewährte uns das folgende Interview ...

  • Auch Landwirtschaft betroffen

    In den EWG-Ländern hat die Inflation nahezu alle Bereiche der Wirtschaft betroffen, auch die Landwirtschaft, rundet Reuter das Bild ab. So ständen die Bauern vor ernsten Zahlungsproblemen. „Während die großen Finanziers sich durch Goldkäufe oder andere Möglichkeiten gegen die Abwertung des Geldes zur Wehr setzen können, gibt es für den kleinen Sparer keinen Ausweg", schreibt Reuter ...

  • Steak wurde zum Luxusgut

    „Großbritannien ist mit der schlimmsten Wirtschaftskrise seit dem zweiten Weltkrieg konfrontie.rtVr, gibt Reuter eine Erklärung von Premierminister Wilson wieder, die er in diesem Monat in London abgab, und präzisiert: „Praktisch alles, was die Briten kaufen - Lebensmittel, Kleidung, Benzin, Autos, Häuser -, hat sich im vergangenen Jahr in dramatischer Weise verteuert ...

  • Die aus dem Schatten traten

    Hohes Tempo wirtschaftlichen Aufschwungs im Bund der RGW-Länder

    Am 9. September feiert das bulgarische Volk den 30. Jahrestag seiner sozialistischen Revolution. Auf Einladung unserer Brudeneitung »Rabotnitschesko Delo", Organ des ZK der BKP, besuchten die ND- Mitarbeiter Franx K n i p p i n g, Hans Kämmerer und Detlef-Diethard Pries Städte, Dörfer und Betriebe im Bulgarien von heute ...

  • Die schlimmste Inflation seit 1945 in Westeuropa

    # Britische Nachrichtenagentur Reuter über verschärfte Krise # Experten sagen tiefe ökonomische Rezession für 1975 voraus # Weiterer schneller Preisanstieg und höhere Arbeitslosjenziffern

    „Westeuropa befindet sich im Griff der schlimmsten Inflation seit dem zweiten Weltkrieg, und eine wachsende Zahl von Wirtschafts- und Geschäftsex- Sperten sagt eine tiefe ökonomische Rezession im kommenden Jahr voraus." Diese Feststellung setzt die britische Nachrichtenagentur Reuter an den Anfang einer Betrachtung über die krisenhafte, Entwicklung in den kapitalistischen Staaten Westeuropas ...

  • Andere über uns

    Muhsin Shaalan Generalsekretär des Allgemeinen Irakischen Bauernverbandes

    Während mehrerer Besuche in der DDR konnte ich mich immer wieder von den Leistungen überzeugen, die in der Industrie, in der Landwirtschaft und mit den Sozialmaßnahmen vollbracht wurden. Besonders interessiert mich die Entwicklung der Landwirtschaft, der Grad ihrer Technisierung, die Einführung industrieller Methoden und die hohe Produktivität ...

  • Dimitroff wies den Weg

    Georgi Karaulanow ist einer der 850 Helden der sozialistischen Arbeit, die in vorderster Reihe mithalfen, einen Hinterhof des Kapitalismus in einen Industriestaat mit entwickelter Landwirtschaft umzugestalten. Vor drei Jahrzehnten herrschten) hierzulande in Stadt und Land Armut und Rückständigkeit. Von ...

Seite 7
  • Zypern braucht eine gerechte und dauerhafte Regelung

    Jakow Malik verlangt vom Sicherheitsrat sofortige Maßnahmen

    Im Laufe der Sitzung nahm der Rat eine voii Frankreich. Großbritannien und Österreich ausgearbeitete Resolution an, die die Parteien auffordert, die Menschenrechte zu achten, Hilfsmaßnahmen seitens der UNO für die Flüchtlinge verlangt und, an die Parteien appelliert, den Flüchtlingen die Rückkehr in ihre Heimatorte zu ermöglichen ...

  • Hindernisse für den Fortschritt der Entwicklungsländer beseitigen

    Weltbevölkerungskonferenz mit Annahme von Aktionsplan beendet

    Von unserem Sonderkorrespondenten Dr. Claus Dümde Bukarest. Mit der Annahme eines „WeltbevSlkerungsakttonsplanes" ist am Freitag in Bukarest die Weltbevölkerungskonferenz der UNO nach zweiwöchigen Beratungen beendet worden. Das Dokument bekräftigt ü. a. die Forderung nach internationaler Zusammenarbeit auf der Grundlage der Prinzipien der friedlichen Koexistenz von Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung ...

  • X. Hegel-Kongreß abgeschlossen

    600 Teilnehmer aus 31 Ländern / 200 Diskussionsbeiträge vorgelegt

    Moskau (ADN-Korr.). Nach fünftägigen intensiven Beratungen ist der X. Internationale Hegel-Kongreß am Freitagabend in Moskau zu Ende gegangen. Veranstaltet von der Internationalen Hegel-Gesellschaft, hatte er marxistischleninistische und progressive bürgerliche Wissenschaftler zur Diskussion über die aktuelle Bedeutung der Hegeischen Dialektik für die Gegenwart zusammengeführt ...

  • Tage des Friedens in der Heldenstadt Leningrad

    Abgesandte aus acht Ostseestaaten beraten Kampf für Sicherheit

    Von unserem Korrespondenten Dieter Brückner Moskau/Leningrad. Die achten „Taje des Friedens nordischer Länder", ein traditionelles Treffen von Abfesandten gesellschaftlicher Organisationen aus Anliegerstaaten der Ostsee, sind am Freitag im Smolny in der Heldenstadt Leningrad feierlich eröffnet worden ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 675 auf Erdumlaufbahn Moskau. In der Sowjetunion ist der 675. künstliche Erdsatellit der Kosmosserie gestartet worden. Seine Parameter: anfängliche Umlaufzeit 113,7 Min., maximale Erdferne 1429 Kilometer, minimale Erdferne 1370 Kilometer, Bahnneigungswinkel 74 Grad. DRV hat 23 Mio. Einwohner Hanoi ...

  • Für Kuba wird es keine RUckkehr in die OAS geben

    Fidel Castro begrüßt diplomatische Beziehungen mit Panama

    Havanna (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der KP und Ministerpräsident Kubas, Fidel Castro, hat die Entscheidung der panamaischen Regierung unter General Omar Torrijos zur Wiederherstellung diplomatischer Beziehungen mit Kuba gewürdigt. Auf einer Pressekonferenz betonte Fidel Castro vor panamaischen Journalisten in Havanna: „Es war eine mutige und würdige Entscheidung, die voll die Souveränität Panamas unterstreicht ...

  • Treibjagd auf Arbeiter

    Moskau (ADN-Korr.). Tausende chilenische Werktätige wurden bei den Razzien der letzten Wochen unter den drohenden Gewehrläufen der Junta-Soldaten zusammengetrieben, viele von ihnen in Konzentrationslager und Gefängnisse verschleppt. Die Mehrheit der Verhafteten wurde nach Pisagua in den Norden des Landes gebracht ...

  • Kirchenführer Chiles fordern von Pinochets Terror beenden!

    Buenos Aires (ADN). Die Beendigung des 'inneren Kriegszustandes, eint Amnestie für politische Häftlinge und eine Revision der von 'Militärgerichten gefällten Urteile durch Zivilgerichte haben die Oberhäupter der Kirchen in Chile in einem Brief an die Militärjunta gefordert. Unter Hinweis auf eine Erklärung von Papst Paul VI bitten sie «um die Beendigung des für Chile schmerzlichen Kriegzustandes und die weitgehende Linderung der traurigen Konsequenzen" ...

  • Kosmonautentreffen fand im Sternenstädtchen statt

    Moskau (ADN). Fliegerkosmonaut Pawel Popowitsch, der auf einem Treffen im Sternenstädtchen sprach, führte aus, daß „Oberstleutnant Sarafanow und Oberst-Ingenieur Djomin Experimente durchführten, die mit der Ausarbeitung einer Technik zur Handsteuerung Von Raumschiffen unter verschiedenen Flugbedingungen zusammenhängen" ...

  • Internationale Ausstellung „Polymere-74" in Moskau

    Moskau (ADN):'Die1 ab Dienstag in Moskau stattfindende Internationale Ausstellung „Polymere-74" sei ,.ein weiterer Beweis für die ständig zunehmende wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und anderen Ländern auf einem solch wichtigen Gebiet der Volkswirtschaft wie der Chemie". Das erklärte der Generaldirektor der Ausstellung, Rafail Sorin, in einem TASS-Interview ...

  • Feuerüberfälle Israels auf Gebiete in Südlibanon

    Beirut (ADN-Korr.). Israel setzt seine Aggressionsvorbereitungen fort und ist dazu übergegangen, Bewohner von Grenzsiedlungen/ zu evakuieren, berichtete die libanesische Zeitung „AI Anwar" am Freitag. Drei israelische, Militärboote drängen Donnerstag bis kurz vor die Hafenstadt Saida vor. Konzentriertes Feuer palästinensischer Widerstandskommandos zwang sie zum Abdrehen ...

  • Mordanschlag von Terroristen der EOKA II in Nikosia

    Nikosia (ADN). Unbekannte Personen haben am Freitag im Zentrum von Nikosia den Wagen des zyprischen Politikers Vassos Lyssaridis mit Maschinen- Pistolen beschossen. Agenturberichten zufolge wurde Lyssaridis bei dem Mordanschlag an der Schulter verletzt. Sein Fahrer wurde getötet, und mehrere Passanten wurden verletzt ...

  • Vertrag über Souveränität Guinea-Bissaus gebilligt

    Lissabon (ADN-Korr.). Der portugiesische Präsident, General Antonio de Spinola, hat den Vertrag über die Anerkennung der Unabhängigkeit der Republik Guinea-Bissau gebilligt. Das wurde am Donnerstag offiziell in Lissabon mitgeteilt, nachdem der Präsident die Militärjunta, den Staatsrat und die Provisorische Regierung zu diesem Thema gehört hatte ...

  • Komitee der UNO würdigte konsequente Politik der DDR

    Genf (ADN-Korr.). Die afttirassistische und antikolonialistische Politik der DDR ist vom UNO-Komitee für die Beseitigung der Rassendiskriminierung gewürdigt worden. Das Komitee beendete am Freitag in Genf seine zehnte Sitzung und stimmte einem Hauptbericht zu, der unter anderem die gegen jede rassistische Diskriminierung gerichtete Linie der DDR und der anderen sozialistischen Länder begrüßt ...

  • Norwegische Linkskräfte verlangen NATO-Austritt

    Oslo (ND-Korr.). Den schnellstmöglichen Austritt Norwegens aus der NATO fordert der Sozialistische Wahlbund in einer vom Zentralorgan der Kommunistischen Partei, „Friheten", veröffentlichten Erklärung. Darin heißt es, die Kriegshandlungen um und auf Zypern haben die vielen offenbaren Gefahren einer NATO-Integration illustriert, gegen die die norwegischen Sozialisten schon seit 1949 aufgetreten sind ...

  • USA-Bergarbeiter siegten nach Streik von 13 Monaten

    Washington (ADN). Mit einem Erfolg für die 400 Bergarbeiter von Harlan im USA-Bundesstaat Kentucky endete nach 13 Monaten einer der längsten Streiks in der Geschichte der Arbeiterbewegung der USA. Die Elektrizitätsgesellschaft „Duke Power" sah sich gezwungen, den gewerkschaftlichen Forderungen der Arbeiter, die mit Äem Ausstand durchgesetzt werden sollten, zu entsprechen ...

  • Gewerkschafter aus Ländern Asiens tagen in Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Ein Treffen von Vertretern asiatischer Gewerkschaften, das dem 50. Jahrestag der Ausrufung der Mongolischen Volksrepublik gewidmet ist, begann- am Freitag in Ulan-Bator. Der Einladung des Zentralrates der Mongolischen Gewerkschaften sind Repräsentanten von zehn Gewerkschaftsverbänden gefolgt, darunter aus der UdSSR, der DRV ...

  • Was sonst noch passierte

    Diebe haben in Argentinien eine t ganze Brücke gestohlen. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um eine Eisenbahnbrücke übef den Fluß San Antonio im Gebiet von San Christobal, rund 520 Kilometer nördlich von Buenos Aires. Sie wurde von einer gut organisierten Gruppe von Spezialisten in eüner Nacht demontiert und anschließend als Schrott verkauft ...

Seite 8
  • Berühmte Baudenkmäle vergangener Kulturen

    r Von Prof. Dr. Gerhard Rudolf Meyer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin und Direktor des Vorderasiatischen Museums

    Das Vorderasiatische Museum auf der Spreeinsel ist eine der bedeutendsten Sammlungen orientalischer Altertümer. Hinsichtlich seines Bestandes an Denkmälern altvorderasiatischer Monumentalarchitektur steht es neben dem Britischen Museum in London, dem Louvre in Paris und dem Iraq-Museum In Bagdad an erster Stelle ...

  • Kulturelle Veranstaltungen in allen acht Stadtbezirken

    Am Wochenende Höhepunkt in der Quartierwerbung

    Heute und morgen sind in unserer Stadt viele freiwillige Helfer der Nationalen Front unterwegs, um Quartiere für die Teilnehmer des großen Fackelzuges am Vorabend des 25. Jahrestages der DDR zu werben. Zehntausende FDJler aus der* gesamten Republik werden vom 4. bis 6. Oktober in die Hauptstadt kommen und auf dieser, Kampfdemonstration Unter den Linden erneut ihren festen Willen bekunden, die Republik weiter allseitig zu stärken ...

  • Neues Ausbildungsjahr beginnt in 600 Betrieben

    In modernen Schul- und Arbeitsräumen beginnt für 392 Lehrlinge des Werkes für Fernsehelektronik am Wochenende das erste Ausbildungsjahr. Eine Reihe von Unterrichtsstätten der Betriebsschule „Conrad Blenkle" wurden renoviert bzw. neu gestaltet. Im Kinderferienlager des VEB REWATEX in Ummanz auf Rügen wird für 110 Mädchen und Jungen das 1 ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in der kommenden Woche folgende Filme: 1. 9. - 15 Uhr: Die Hosen tfes Ritters von Bredow (DDR, Regie: Konrad Petzold), 17.30 Uhr: Jenseits der Zeit (Ungarn, R.: Ferenc K6sa), 20 Uhr: Der verlorene Engel (DDR, R.: Ralf Kirsten); 2. 9. - 15 Uhr: Die Hosen des Ritters von Bredow, 17 ...

  • Warmes Mittagessen für Schüler in besserer Qualität

    Der VEB Größküchen kocht täglich 96 000 Portionen

    Für den VEB Berliner Städtische Großküchen gab es auch während der Ferien viel zu tun, galt es doch täglich für 15 000 Ferienkin-. der, Schülergruppen aus anderen. Bezirken der DDR und dem Ausland warme Mahlzeiten, Getränke, und teilweise Frühstück und Abendbrot zuzubereiten. Ab kommenden Montag dampfen wieder alle Kessel, um tätlich 137 000 Schul- und Kleinkinder mit warmen Mittagessen in guter Qualität zu versorgen ...

  • Vorderasiatisches Museum zu Berlin

    1199 Gründung als selbständige Abteilung im Kellergeschoß des heutigen Bode-Museums. Sie war anfangs für die Öffentlichkeit nicht zugänglich 1930 Eröffnung einer Teilausstelking mit der Prozessionsstraße, dem Ischtar-Tor und der Thronsaal-Fassade von Babylon im Südflügel des Pergamon-Mu- 1»4S (Moi-Juni) Sicherstellung wertvoller Denkmäler durch Restauratoren aus der Sowjetunion 1951 Wiedereröffnung zunächst in vier Räumern ...

  • Tödliche Verkehrsunfälle

    Zwei tödliche Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag in Berlin. Um 9.15 Uhr überquerte im Stadtbezirk Lichtenberg, Irenenstraße/Ecke Wönnichstraße, eine 75jährige Fußgängerin die Fahrbahn unaufmerksam und wurde von einem Solokradfahrer erfaßt und tödlich verletzt. Im gleichen Stadtbezirk geriet um 11 ...

  • Tauschpartner vermittelt

    In den ersten sieben Monaten dieses Jahres unterbreitete die Wohnungstauschzentrale 2789 Berlinern 2900 Angebote. Diese seit 1971 bestehende Einrichtung half bereits vielen Familien, ihre Wohnverhältnisse durch einen Tausch zu verbessern. Im wesentlichen geht es um günstigere Wege zum Arbeitsplatz oder um bessere Ausnutzung des Wohnraumes ...

  • Die kurze Nachricht

    STRANDBAD. Das Strandbad Oberspree bleibt ab Wochenende aus technischen Gründen geschlossen. Der Zeitpunkt der Wiedereröffnung wird rechtzeitig bekanntgegeben. » GESPRÄCH. Zum 75. Sonntagsgespräch am 1. September um 10 Uhr, im Cafe Adrett, Frankfurter Allee 253, laden die Kreisvorstände der DSF und der URA- NIA des Stadtbezirks Lichtenberg ein ...

  • I Ehre seinem Andenken!

    Im Alter von 75 Jahren starb Genosse Alfred Z i e g I e r aus der WPO 46. Seit über fünf Jahrzehnten gehörte er der Partei der Arbeiterklasse an. Er war Träger der Ehrennadel des ZK der SED für 50jährige Treue zur Partei. Trauerfeier: 3. September, 12 Uhr, Baumschulenweg. Kreisleitung Friedrichshain

Seite 9
  • Dauern, Technik und Gesellschaft

    rechnet und allenfalls noch Einsatzmöglichkeiten in amerikanischen Großfarmen sieht, sowie mit- mittleren und kleinen Schnittbreiten, die in einem 20-Hektar- Betrieb anwendbar seih sollen. Was fehlt, ist ganz einfach das gesellschaftliche Bedürfnis nach modernsten technischen Verfahren. Die Agrarstruktur, ...

  • Studenten halfen an der BAM

    "Kürzlich las ich im ND eine kurze Notiz über den Einsatz einer Köthener FDJ-Studentenbrigade.. am Bauabschnitt Taischet der Baikal-Amur-Magistrale. Auch von unsere? Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt waren 30 FDJ- Studenten und von der Ingenieur- Hochschule Zwickau 16 Studenten in Ostsibirien unmittelbar am Ort des Beginns der BAM in Ust-Kut eingesetzt ...

  • Ein langes Leben für die Schule

    Aus dem ersten Weltkrieg zurückgekehrt, begann t er seinen Schuldienst in Pausitz bei' Riesa. Hier ist der Lehrer Willi Große, der in jener Zeit seine Schüler mit Leidenschaft im Sinne eines kämpferischen Humanismus, erzog, noch heute bekannt. 1933 verfolgten ihn die Faschisten und entließen ihn aus dem Schuldienst ...

  • Materielle Grundlage

    Die einzige materielle Grund, läge des Sozialismus kann nur die maschinelle Großindustrie sein, die imstande ist auch die Landwirtschaft zu reorganisieren. ' W. I, Lenin Perspektive die Zukunft'unserer Landwirtschaft bestimmen. L. I. Breshnew auf dem XXIV. Parteitag der KPdSU den praktisch von den Werktätigen aller mit ihr verflochtenen Volkswirtschaftszweige pro ...

  • wm

    barkeiten. Jahrhunderte hindurch war Glas ein Luxus für wenige. Heute dient es den alltäglichen und festlichen Bedürfnissen vieler, und auf der bevorstehenden Leipziger Messe erweist es sich witder als begehrtes Handelsobjekt. Seit 1963 ist für Lausitzer Glas bereits zwölfmal Messegold vergeben worden, Würdigung für gelungene Arbeit an edlem Material ...

  • Wachsender Ruin

    Die Herrschaft des Finanzkapitals, die Verwirklichung der „Agrarprogramme" des monopolistischen Staates führen zum Ruin eines immer größeren Teils .der Klein- und Mittelbäuern. In der letzten Zeit leisten die Klein- und Mittelbauern einen wachsenden Widerstand gegen diese Maßnahmen und führen Massenaktionen durch, die von den Werktätigen der Stadt unterstützt werden ...

  • Zukunft des Landes

    In den kommenden Jahren werden die Spezialisierung der landwirtschaftlichen Produktion sowie die Einführung industrieller Methoden Jn die Produktion von Fleisch, MHch und an~ deren Erzeugnisarten eine weitere Entwicklung erfahren. Das ist gesetzmäßig, handelt es sich doch um Prozesse, die 5n der

  • Geschichtliche Tat

    Zum Leben aber gehört vor allem Essen und Trinken, Wohnung, Kleidung und noch einiges andere. Die erste geschichtliche Tat ist also die Erzeugung der Mittel zur Befriedigung dieser Bedürfnisse, die Produktion des materiellen Lebens salbst Karl Marx/Friedrich Engels, Die deutsche Ideologie

  • Engere Verflechtung

    Für die sozialistische Intensivierung und den Dbergang zu industriemäßigen Produktionsverfahren in der Landwirtschaft ist es typisch, daß .ihre Verflechtung mit den ihr vor- und nachgelagerten Bereichen der i Volkswirtschaft immer enger wird ... Nahrungsmittel wer-

  • Goldenes Korn

    Wohl Keime wecken mag der Regen, Der in die Scholle niederbricht; Doch gotdnes Korn und Erntesegen . Reift nur heran bei Sonnenlicht. Theodor Fontane

  • Stabiles Fundament

    Im Frühjahr 1960 war der Dbergang aller Einzelbauern zu den LPG vollzogen und der Sieg der sozialistischen Produktionsverhältnisse auch in der

Seite 10
  • Kurz Berichtet

    DEOLOGISCHE FRAGEN 10 NeüesjDeüJEiäiiäirti Äjiijä Autorenkollektiv: Marxistisch-leninistische allgemeine Theorie des Staates und des Rechts. Übersetzung aus dem Russischen. Hrsg. vom Institut für Theorie des Staates und des Rechts der Akademie der Wissenschaften der DDR. Band 1 „Grundlegende Institute und Begriffe" ...

  • Die Rechte und Pflichten — ein Gradmesser der Freiheit

    Erstes Lehrbuch zur Staats- und Rechtstheorie liegt vor

    Von Dr. Detlef J o s e p h schaftswissenschaften, bestimmen den Gegenstand der allgemeinen Staatsund Rechtstheorie und erörtern methodologische Fragen der Erforschung von Staat und Recht. Die allgemeine Theorie des Staates und des Rechts ist keineswegs trockene Stubengelehrsamkeit, wie mancher glauben mag ...

  • Gemeinsame Werkausgaben

    Allein in den Jahren 1945 bis 1948 wurden im Gebiet der damaligen sowjetischen Besatzungszoire insgesamt über 8,5 Millionen Exemplare marxistischer Grundsatzliteratur herausgegeben.6) Stellt man diesen Zahlen gegenüber, daß in der Zeit von 1847 bis 1917 die Verbreitung der Schriften von Marx und 'Engels in Deutschland auf rund eine Million Exemplare und in den 14 Jahren der Weimarer Republik auf annähernd 2,5 Millionen Exemplare zu schätzen ist, so wird die Größe des Geleisteten deutlich ...

  • Herzstück politischer Arbeit

    Die SED betrachtet es als eine vorrangige Aufgabe, den Marxismus-Leninismus schöpferisch zu .entwickeln und zu propagieren. Sie sieht in der ideologischen Arbeit das Herzstück ihrer Tätigkeit bei der politischen Leitung der sozialistischen Gesellschaft. Das schließt die Auseinandersetzung mit allen Spielarten der bürgerlichen Ideologie einschließlich des rechten und „linken"' Opportunismus ein ...

  • Quelle neuer Erkenntnisse

    In den Aufruf der KPD vom 11. Juni 1945, in die vom Vereinigungsparteitag beschlossenen Grundsätze und Ziele der SED wie in alle anderen Dokumenten der SED, welche die theoretische und praktische Richtschnur für die Herausbildung und Entwicklung unseres sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Staates bildeten, flössen stets die unschätzbaren revolutionären Erfahrungen der KPdSU und der Sowjetunion ein ...

  • Lektoren der ersten Stunde

    In dieser Zeit, da es überall an ausgebildeten marxistisch-leninistischen Kadern mangelte, fanden Lektoren der SMAD in den Jahren 1946 bis 1949 in über 6000 Vorträgen mehr als 2,5 Millionen Hörer.4) Dank dieser Lektorentätigkeit unserer sowjetischen Freunde kamen viele Bürger der DDR — Angehörige der verschiedensten Bevölkerungsschichten — erstmals in Berührung mit den Ideen von Marx, Engels und Lenin ...

  • 7000 studierten in der UdSSR

    Die brüderliche Hilfe der KPdSU bei der Ausbildung und Qualifizierung von Kadern setzt sich bis heute fort. Seit Bestehen der DDR absolvierten als Direktstudenten z. B. 7000 Bürger der DDR sowjetische Universitäten und Hochschulen. Gegenwärtig befinden sich etwa 4000 DDR-Studenten und Aspiranten zur Ausbildung und Qualifizierung in der Sowjetunion ...

  • Ideologische Zusammenarbeit

    Staaten. Gemeinsam bemühen sich die Bruderparteien, ihre ideologische Zusammenarbeit mehrseitig zu koordinieren, kollektiv die Errungenschaften des realen Sozialismus, seine dem Frieden dienende Außenpolitik zu propagieren, die marxistisch-leninistische Weltanschauung weiter zu verbreiten und die Auseinandersetzung mit der bürgerlichen Ideologie zu verstärken ...

  • Der Marxismus-Leninismus ein zuverlässiger Kompaß

    Zur Hilfe der UdSSR bei der Verbreitung der wissenschaftlichen Weltanschauung in der DDR Von F^f.Dr.GünterHeyden,Direktor des Instituh für Maabmusleninismus beim ZK der SED

    „Im Gegensatz zu'allen früheren Gesellschaftsformationen wird der Sozialismus durch das bewußte und planmäßige Handeln des Volkes geschaffen und entwickelt", sagte Genosse Erich Honecker im Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees an den VIII. Parteitag. „Hier liegt bekanntlich auch der Kern der wirklichen Freiheit ...

Seite 11
  • Kurz Berichtet

    Uli! j;JS&;iäeiä&ijffiKJj£ $M :ä::::i Als Herren des Landes brauchen sie Wissen Die 47jährige Mann bekennt: „Es war schwer, die Frauen zum Lernen zu bewegen. Auch ich mußte überzeugt werden, daß wir nicht schuld waren, an unserer Unwissenheit. In meinem Dorf haben sich die 40jährigen zunächst geschämt, in die 1 ...

  • Bewässerungssystem für 2000 Hektar

    „Das ist unser Ziel", sagt er offen und verweist auf' die »umfangreichen Reislieferungen aus der DRV und die Fortschritte in der eigenen Landwirtschaft. Den Familien, deren Ernährer im Kampf für die Befreiung gefallen ist, hilft das revolutionäre Volkskomitee. Sie erhalten für jedes Familienmitglied im Monat 15 Kilo Reis, sechs Dong Unterstützung und jährlich einmal Kleidung, ein Moskitonetz und eine Decke ...

  • „Wir stehen mit allem mnt am Anfang ..."

    „Unsere Lage wird dadurch erschwert, daß es noch keinen wirklichen Frieden gibt in Südvietnam", fährt der Priester mit leiser Stimme fort. „Jeden Tag zettelt das Thieu-Regime Kampfhandlungen an. Doch wir werden mit allen Mitteln unser freies Territorium verteidigen." Er sagt es entschlossen und klar, überzeugt davon, daß Humanisten streitbar sein und notfalls zuschlagen müssen um des Lebens und des Friedens Willen ...

  • Zeichen des Lebens vor Splittergraben

    Vor einem neuen zweigeschossigen Haus, das noch eingerüstet ist für die Putzarbeiten, bleibt Bürgermeister Mau stehen:'„Wir haben einen Plan für den Wiederaufbau der Stadt — ein- und mehrgeschossige Häuser sollen es werden. Aber es gibt wenig Baumaterial. Doch bis Jahresende wird das Kino mit 1000 Plätzen fertig sein ...

  • Mikroskop und Globus aus unserer Republik

    Die Schule — das sind drei mit Reisstroh gedeckte Lehmhütten mit jeweils zwei Räumen. Als Tische dienen lange, breite Bretter, als Sitze ebenfalls Bretter. Der Fußboden ist festgestampft und aus Lehm eine kleine Erhöhung für das Lehrerpodium geformt worden. An der Trennwand zum , Nachbarraum eine kleine schwarze Wandtafel ...

  • Rostend* Reste ein»« besiegten Aggressors ,

    Nach einigen Kilometern Fahrt tst ein Höhenzug'erreicht, der sich0 jtite eine hohe Wand aus der Ebene reckt. Er war von den Aggressoren Mitte der sechziger Jahre zu einer x „uneinnehmbaren Festung" ausgebaut worden. Heute ist das Gelände von Geschoßhülsen übersät. Überall rostender Stacheldraht, zerbombte Unterstände, abgeschossene Panzer, umgestürzte Geschütze - Überreste einer zerschlagenen Aggressionsarmee ...

  • Als Herren des Landes brauchen sie Wissen

    Die 47jährige Mann bekennt: „Es war schwer, die Frauen zum Lernen zu bewegen. Auch ich mußte überzeugt werden, daß wir nicht schuld waren, an unserer Unwissenheit. In meinem Dorf haben sich die 40jährigen zunächst geschämt, in die 1. Klasse zu gehen. Da setzte sich eine 73jährige auf die Schulbank, und jetzt steht keine Frau mehr abseits ...

  • In |eder Gemeinde eine Krankenstatien

    Reporterneugier läßt uns ein paar Stunden später im Kreis Trien Phong an einer anderen Baustelle halten. 'Für sechs Gebäude sind bereits Fundamente gelegt. Maurer ziehen mit Kelle und Schnur Wände hoch.'Frauen tragen Sand und Steine herbei. Ein neues Kreiskrankenhaus ist im Werden. 100 Patienten soll es aufnehmen können ...

  • Eine Fahrt durch die Provinz Quang Tri in der Republik Südvfefoam

    Die strikte Einhaltung des Pariser Vietnamabkommens durch die Volksmacht ist Gegenstand eines Gesprächs mit führenden Persönlichkeiten des freien Südvietnam. Im Saal des Gästehauses der Regierung, wo im Juni 1973 die Botschafter aus über zwanzig Ländern akkreditiert wurden, empfängt das Mitglied des Präsidiums des ZK der FNL Obermönch Thich Thien Hao die DDR-Journalisten ...

Seite 12
  • Algen leben in Methanatmosphäre

    Versuche, die das Frühstadium der Erde erforschen helfen

    Pflanzliches Leben kann durchaus in reiner Methanatmosphäre gedeihen. Das geht aus Versuchen an der Technischen Universität Hannover (BRD) hervor, über die die Zeitschrift „Bild der Wissenschaft" (Nr. 8/1974) berichtet. In die Versuche wurden Grünalgen wie auch die Blütenpflanze Elodea Canadensis einbezogen ...

  • Einweltbekannter Agrarforscher

    Zum 100. Geburtstag von Eilhard Alfred Mitscherlich

    die er in jener mathematischen Formel ausdrückte, die unter der Bezeichnung „Wirkungsgesetz der Wachstumsfaktoren" weltweit bekannt geworden ist. Damit wurde das Minimumgesetz bzw. die ihm zugrunde liegenden einseitigen Vorstellungen überwunden, wonach der von allen Nährstoffen in geringster Menge vorhandene Nährstoff für den Ertrag einer Nutzpflanze ausschlaggebend sei ...

  • Wohlbefinden an Worten gemessen

    Kinder brauchen eine gewisse Zeit für die Umgewöhnung

    Kinder, die aus einer Krippe in einen Kindergarten „umgezogen" sind, reden während einer Übergangsperiode dreibis viermal weniger als in der letzten Woche, die sie in der Krippe verbrachten. An der Sprechaktivität lasse sich das Wohlbefinden der Kinder messen. Zu diesen Ergebnissen gelangte eine Arbeitsgruppe des Instituts für Pädiatrie, Sofia, und des Pädagogischen Instituts beim Ministerium für Volksbildung Bulgariens ...

  • Der biologische Ablauf

    In der Schweineproduktion hat sich das Verfahren der Brunstsynchronisation in vielen Ländern bewährt. Hierbei kann man eine beliebige Anzahl geschlechtsreifer, gut entwickelter weib-: licher Schweine so behandeln, daß etwa 90 Prozent der Tiere zu einem vorbestimmten Zeitpunkt Paarungsbereitschaft (Brunst) zeigt ...

  • Auch Tragezeit beeinflussen '

    Damit sind aber noch längst nicht alle Ziele erreicht. So differiert beispielsweise die Trächtigkeitsdauer bei Schweinen von 110 bis 118 Tagen. Die Gleichschaltung, die wir mit der Brunstsynchronisation erzielen, wird von der unterschiedlich langen* Tragezeit ungünstig beeinflußt. Um., die, Zeitspanne, in der eine Gruppe weiblicher Tiere abferkelt, noch kürzer zu gestalten, überlegt man deshalb, auch die Geburten zu synchronisieren ...

  • Moderne Technik in fahrenden Labors überwacht unsere Flüsse und Seen

    Ein komplettes Labor, in dem die chemische und biologische Beschaffenheit eines Gewässers ermittelt werden kann, beherbergt dieses Spezialfahrzeug der Wgsserwirtschaftsdirektion Obere Elbe/Mulde. Wagen dieses Typs (links) helfen seit geraumer Zeit den Wasserwirtschaftlern unserer Republik, die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen zu überwachen und durchzusetzen ...

  • Der Nutzen des Verfahrens,

    Die tragenden Tiere bedürfen keiner so intensiven Überwachung mehr. Sie werden zum festgesetzten Zeitpunkt in die Abferkelställe gebracht, wo in der Zeitspanne von etwa zehn Tagen alle Sauen einer Behandlungsgruppe ihre Ferkel zur Welt bringen. Die bisher bei uns erzielten Ergebnisse in der Brunstsynchronisation sind gut ...

  • Kompliziertes Zusammenspiel

    Für die Steuerung der Fortpflanzungsprozesse führen diese Impulse zu einer endokrinen Drüse, dem Hypophysenvorderlappen. Diese hormonproduzierende Drüse hat für die Fortpflanzungsfunktionen eine überaus große Bedeutung. In ihr werden Hormone produziert, die die Tätigkeit der Eierstöcke regulieren. Sie beeinflussen u ...

  • Synchronisation in der Viehzucht

    Die hormonale und nervale Steuerung der Fortpflanzungsfunktionen bei höheren Lebewesen ist seit langem Forschungsgegenstand der Biologie, der Medizin und Veterinärmedizin. Mit zunehmender Genauigkeit der Untersuchungsmethoden konnte der regulierende Einfluß der Geschlechtshormone immer besser bestimmt werden ...

  • Völkerkundliche Forschungen in der Republik Dahomey

    Nach Traditionen und Zeugnissen der alten Kultur des ehemaligen Staates Abomey — im heutigen afrikanischen Staat Dahomey liegend -suchten die DDR-Ethnographen Dr. Hildegard Höftmann und Dr. Marianne Friedländer während einer Studienreise im vergangenen Jahr. Ein Mittelpunkt der Studien waren Überreste von Umfassungsmauern (rechts) sowie Häusergrundrisse in der Nähe der heutigen Stadt Abomey ...

  • Nach Schokolade Migräne?

    Der Genuß von Schokolade kann möglicherweise bei dafür anfälligen Personen Migräne auslösen. Britische Ärzte unter der Leitung von Dr. Merton Sandler führten im „Königin- Charlotte-Hospital" an zahlreichen Migräne-Patienten biochemische Untersuchungen durch und stellten fest; daß ein großer Teil der Patienten negativ auf den Genuß von Schokolade wie auch von Käse reagierte ...

  • Kurz berichtet

    RIESENSTERNE ENTDECKT. Sechzehn neue Riesensterne, die teilweise Dutzende Male größer als die Sonne sind, wurden vom Abastumaner Hochgebirgsobservatorium im Kaukasus entdeckt. Die nöuentdeckten Himmelskörper befinden sich in den Sternbildern Kassiopeia, Perseus, Leier, Schwan und Kleiner Hund. Auch die chemische Zusammensetzung der Riesensterne konnte bestimmt werden ...

Seite 13
  • Das neue Simson-Mokick

    Ein neues Zweirad aus dem Suhler Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann" hat zur Herbstmesse Premiere. Es hört bis heute auf noch keinen klangvolleren Namen als Simson-Mokick S 50. Die Erfahrungen zweier Jahrzehnte beim Bau von 50-ccm-Motorzweirädern, Analysen der Gebrauchswertforderungen und mehrjährige zielstrebige Forschungs- und Entwicklungsarbeit fanden in dem Neuling sichtbaren Niederschlag ...

  • Im Dienst der Gesundheit

    Die Vielseitigkeit der Anwendung der Isotope — Atomkerne mit gleicher Ordnungszahl, aber unterschiedlicher Massezahl (sie enthalten gleichviel Protonen, jedoch eine vom „normalen" Element verschiedene Anzahl von Neutronen) — veranschaulicht die Volksrepublik Bulgarien. Die „Dosa"-Prozeßdosieranlage garantiert z ...

  • Staßfurter „luxotron 116"

    Einen beachtlichen Entwicklungsspielraum schufen sich die Staßfurter Fernsehgerätewerker mit ihrem 1972 erstmalig auf der Leipziger Messe vorgestellten und im Vorjahr mit einer Goldmedaille ausgezeichneten Gerätetyp „Luxomat 110". Jedes Modell — bisher sind es rund zehn — brachte einen technischen und gestalterischen Fortschritt ...

  • Vorzüge des Sozialismus

    Viele Messebesucher werden sich noch der Ausstellung „Atome für den Frieden" im Herbst 1970 erinnern. Es ist „ein hervorragendes Anliegen dieser Schau in Leipzig", schrieb ND damals, „wichtige Anregungen zur Verwirklichung der Beschlüsse des RGW über die internationale sozialistische Wirtschaftsintegration auf diesem für die Meisterung der wissenschaftlich-technischen Revolution wichtigen Teilgebiet zu vermitteln ...

  • 200 „Spezialisierte"

    Der „Hausherr" dieses Pavillons 4.11, die „INTERATOMINSTRUMENT", nahm am 1. März 1972 ihre Arbeit als erste multilaterale Wirtschaftsvereinigung mit wissenschaftlich-produktivem Charakter auf. Ihr Ziel: in den Teilnehmerstaaten des Abkommens den Bedarf an hochqualitativen kerntechnischen Geräten und Einrichtungen, die dem wissenschaftlich-technischen Weltstand entsprechen, zu decken ...

  • Volksvermögen bewahrt

    Von den Geräten, die die UdSSR in die „Familie" • einbringt, dürfte die- Fachwelt z. B. die Brandschutzanlage „Signal 2" interessieren. Mit Hilfe eines radioaktiven Isotops „spürt" die Anlage bereits Entstehungs- und Schwelbrände auf.' Bei der Verwendung herkömm- 3 licher Geräte ist der bis zur Signalisie- •*• rung des Brandes auftretende Schaden ' etwa zehnmal größer ...

  • Kompletter Reaktor

    Das größte Ausstellungsobjekt in der Halle des Chemieanlagenbaus ist ein ■ kompletter Hydrof ormylierungsreaktor für Oxosyntheseanlagen. Die komplizierte Anlage dient zur Herstellung von Lösungsmitteln für die Farben- und Lackeindustrie sowie von Weichmachern für Plaste. Sie kommt aus dem Chemieanlagenbaukombinat Grimma, hat eine Länge von 24 Metern und ein Gewicht von 240 Tonnen ...

  • Attraktiver Segler

    Das Modell eines attraktiven Seefahrzeuges stellen Bootsbauer aus Lauterbach/Rügen aus. Der Motorsegler „Vilm" hat mit seinem pflegeleichten und korrosionsbeständigen Bootskörper aus glasfaserverstärktem Polyester bereits auf internationalen Bootsausstellungen große Beachtung gefunden. Mit einer Länge von 10,60 Metern, einer Segelfläche von ...

  • 6-Länder-Objekt

    Im Bugra-Messehaus wird erstmals ein vom VEB MLW Anlagenbau Dresden projektierter und von sechs RGW- Ländern gemeinsam ausgestatteter Operationssaal gezeigt. Er dokumentiert die erfolgreiche Zusammenarbeit der Sowjetunion, Polens, der CSSR, Ungarns, Rumäniens und der DDR in der Medizintechnik eindrucksvoll ...

  • Isotope gemeinsam besser genutzt

    Fachausstellung von „INTERATOMINSTRUMENT" zeigt Erfolge der Integration im kerntechnischen Gerätebau /• Von Klaus Z i e g e r t

    Das Zeichen „iai" mit dem stilisierten Atommodell weist ab morgen früh den Messebesuchern den Weg zum Pavillon 4.11 auf dem Messegelände. Erstmalig auf einer Messe zeigt die vor 30 Monaten gebildete Internationale Wirtschaftsvereinigung für den kerntechnischen Gerätebau „INTERATOMINSTRUMENT" die Ergebnisse der planmäßigen Zusammenarbeit von Produktionsbetrieben und Außen- sowie Binnenhandelsorganen aus der UdSSR, der VRP, der CSSR, der UVR, der VRB und der DDR ...

  • Hohes Fließvermögen

    Ein Montanwachs, das ausschließlich für die Herstellung von Kohlepapierfarbmassen verwendet wird und die international üblichen Forderungen in puncto Fließvermögen bei sehr hohen Auftragsgeschwindigkeiten der Farbmassen noch übertrifft, kömmt aus dem Röblinger Werk des Braunkohlenkombinates „Gustav Sobottka" ...

  • Ausbildungskabinette

    Erstmals ist die Sowjetunion mit einer repräsentativen Schau auf der interscola vertreten. Sie stellt den Experten und Interessenten mehrere Fachunterrichtsräume vor, u. a. Kabinette für russische Sprache und Literatur, Physik, Chemie," für Unterstufenklassen und ein Lingnaphonkabinett. Im Physikkabinett werden z ...

  • üinüüiiiiiiiiii!

    Eine gleichmäßige Qualität der Spanplatten für die Möbelindustrie wird Zum Eindringen in die komplizierten Zusammenhänge der Atomphysik gedurch den Einsatz von Kernstrqhlungsmeßgeräten gesichert. Sie sind hier in nügt nicht allein die theoretische Darstellung. Mit Meßgeräten überprüfen der Lage, ohne ...

  • Isolierte Werkzeuge

    Mit einem 65teiligen Sortiment isolierter Handwerkzeuge für Arbeiten unter elektrischer Spannung bis 1000 Volt erfüllt das Werkzeugkombinat Schmalkalden Bedarfswünsche verschiedener Industriezweige der DDR und des Auslandes. Die Schlüssel, Zangen, Schraubendreher und weiteren Werkzeuge sind mit einer ...

  • Druckereimodell

    Das Zentrale Projektierungsbüro des VEB Polygraph Leipzig kann auf eine mehr als 20jährige erfolgreiche Tätigkeit als Spezialprojektant für die graphische und papierverarbeitende Industrie zurückblicken. Zur Messe demonstriert der Betrieb an einem Modell die Möglichkeit der rationellen Einrichtung einer Druckerei mit Maschinen aus den RGW-Ländern ...

Seite 14
  • UdSSR

    Mit Flugzeug, Autobus und Eisenbahn durch den Kaukasus Berlin—Moskau—Baku—Tbilissi— Ordshonikidse—Piatigorsk—Moskau—Berlin

    Unterkunft/Verpflegung Kat. I Programm 10-26 vereinzelt Plätze ■ Reisebeginn: 11. 11. 14. 11. 13.11. 15.11. vorl. Preis 1355.— M Aus dem Programm: Exkursion von Baku ins historische Schemachi mit • Weinverkostung • Theaterbesuch in Baku • Gebirgsausflug von Tbilissi - Besichtigung des Berges Kasbek 12tagige Flugreise 11tägige Flugreise • ötägig Reisebeginn': 4 ...

  • GEHT WEITER!

    Das Reisebüro der DDR bietet seinen Kunden, denen der Urlaub noch bevorsteht, ein interessantes Reiseangebot. Viele freuen sich auf erlebnisreiche Tage bei schönem Herbstwetter — und Sie können dabeisein. Ab Oktober beginnt der Verkauf der Winterreisen. Ob Sie zum Winterbaden in die VR Bulgarien, zum Erholungsaufenthalt in die Sowjetunion oder in die beliebten touristischen Zentren der ÖSSR reisen möchten — Sie haben die Auswahl ...

  • 14 Tage nach Pec pod Snezkou (Riesengebirge) mit individueller Anreise

    Unterkunft „Chata Devin" (Kat. C) Verpflegung Kat. III Reisebeginn: 2.10. und 30.10. vorl. Preis 590,— M Aufbettung 520,— M Vereinzelte Plätze stehen weiterhin im Zeitraum Ende September bis Mitte November für folgende Reiseziele zur Verfügung: — Frenstat — Jasna dolina — Myto pod Dumbierorri — Chopok ...

  • 15tägige Flugreisen ins Vitoschagebirge

    Aleko, Hotel „Stastliveza" (Kat. IA) Programm 60-10 ~ vereinzelt Plätze Reisebeginn: 12.10. 9.11. 7.12: 26.10. 23.11. vorl. Preis (je nach Reisezeit) zwischen 759,— und 795,— M Taschengeld 50,— Lewa =* 205,— M Aus dem Programm: Stadtrundfahrt in Sofia mit Besichtigungen Busausflug zum Rila-Kloster Weinabend in Aleko 7 Tage Karlovy Vary mit individueller Anreise" Unterkunft Hotels „Moskva" (Kat ...

  • WO KÖNNEN SIE BUCHEN?

    Natürlich in Ihrer nächsten Zweig- oder Nebenstelle des Reisebüros der DDR. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Reisewunsch aus dieser Anzeige an folgende Adresse zu senden: Reisebüro der DDR Generaldirektion 102 Berlin Alexanderplatz 5 Zentrale Dispatcherleitstelle Vordruck ausschneiden und auf eine Postkarte kleben in Druckschrift ausfüllen und bis zum 14 ...

  • 15tägige Flugreisen ins Rhodopengebirge

    Pamporovo, Hotel „Panorama" (Kat. IA) Hotel „Orphey" (Kat. IA) Programm 6090 ausreichend Plätze Reisezeit: Ende Oktober — Mitte November vorl. Preis 833,— M Taschengeld 50,— Lewa = 205,— M Aus dem Programm: Busausflug nach Smoljan, Besichtigung des Ethnografischen Museums und einer 1 Kupferschmiede Picknick ...

  • Weihnachten zu Gast bei Freunden Mit dem Sonderzug nach Moskau und Leningrad

    Berlin—Moskau—Leningrad—Berlin

    Unterkunft/Verpflegung Kat. I Beförderung: sowj. Sonderzug II. Klass.e, Schlafwagen (4-Bettabt.) ausreichend Plätze Reisebeginn: 18. 12. vorl. Preis 880,— M Aus dem Programm: Touristisches Aufenthaltsprogramm in Moskau • Theaterbesuch und Besichtigung historischer Sehenswürdigkeiten ■ In Leningrad Theaterbesuch ...

  • Sonderzug nach, Berlin—Kiew—Moskau— Leningrad—Berlin Weihnachten und Silvester

    ,15 Tage Unterkunft/Verpflegung Kat. I Beförderung: sowjetischer Sonderzug II. Klasse, Schlafwagen (4-Bettabt.) , ausreichend. Plätze Reisebeginn: 22. 12. vorl. Preis 1040,— M Aus dem Programm: In Kiew Theaterbesuch und Weihnachtsessen Theaterbesuch in Moskau mit Silvesteressen Exkursion nach Ismailow ...

  • Urlaubsreisen mit Kurbehandlung

    22tagige Flugreisen Programm 60-11 Velingrad, Hotel „Zdravez" (Kat. IA) vereinzelt Plätze Reisebeginn: 17.10. vorl. Preis 1379,— M 4.10. 25.10. vorl. Preis zwischen 1397,— und 1520,— M Taschengeld 75,— Lewa = 308,— M Kjustendil, Hotel „Pautalia" (Kat. IA) vereinzelt Plätze Reisebeginn: 3.10. vorl. Preis ...

  • Berlin—Leningrad—Moskau—Uljanowsk— Moskau—Kasan—Wolgograd—Kiew—Berlin

    Unterkunft/Verpflegung Kat. I Programm 10-15 vereinzelt Plätze ! Reisebeginn: 6. 11. vorl. Preis 1360,— M Aus dem Programm: Theaterbesuch in Leningrad Von Moskau Exkursion nach Archangelskoje Aufenthalt in Uljanowsk mit „Raketa"-Fahrt nach Togliatti • Stadtrundfahrten v

  • CSSR 15tlgige Busreise nach Janske Lazne (Riesengebirge)

    ab Leipzig über Bautzen, Liberec Unterkunft"HoteUHorsky" (Kat. B+) Verpflegung Kat. I Reisebeginn: 29.10. ] vorl. Preis 770,— M (1-Bettzimmer) 720,— M (2-Bettzimmer) Während des Aufenthaltes findet eine Tagesexkursion nach Prag statt.

  • Berlin—Moskau—Irkutsk—Bratsk—Irkutsk— Nowosibirsk—Moskau—Berlin

    Unterkunft/Verpflegung Kat. I Programm 10-96 vereinzelt Plätze Reisebeginn: 13. 11. vorl. Preis 1340,— M Aus dem «^Programm: Stadtrundfahrten • Exkursion zum Baikalsee Besuch einer Kulturveranstaltung in Moskau

  • Berlin—Leningrad—Nowgorod—Leningrad—r Pskow—Moskau—Berlin

    Unterkunft Kat. Tour. Programm 10-13 vereinzelt Plätze Reisebeginn: 1. 11. vorl. Preis 1030,— M Verpflegung Kat. I

  • VR Bulgarien

    8- und 15tägige Flugreisen ins Rilagebirge

    Borovez, Hotel „Edelweiß" (Kat. IA) Hotel „Bor" (Kat. IA) Programm 60-08 vereinzelte Plätze

Seite 15
  • Die Aggressoren traf das Urteil der Geschichte

    Eine Betrachtung zum Charakter des zweiten Weltkrieges

    dehnung der Profitquellen, Absatzmärkte, Kapitalanlagesphären und Rohstoflgebiete standen die sich allmählich, herausbildenden Militärblöcke - Deutschland, Italien und Japan auf der einen, Großbritannien, Frankreich und die USA auf der anderen Seite — einander feindlich gegenüber. Vor allem jedoch waren beide Mächtegruppierungen gleichzeitig bestrebt, eine Einheitsfront gegen die Sowjetunion zu bilden ...

  • Was des Volkes Hände schaffen, soll des Volkes eigen sein!

    vDie Enteignung des gesamten Vermögens der Nazi- und Kriegsverbrecher und dessen Überführung in die Hände des Volkes, d. h. die Beseitigung einer der materiellen Bedingungen für die Entstehung von Kriegen, das gehörte zu den wichtigsten Forderungen der KPD in ihrem Aufruf vom 11. Juni 1945. Damit befand sich die Partei in Übereinstimmung mit den späteren Festlegungen im Potsdamer Abkommen ...

  • N. A. Antipenko

    Nur wenige Berliner sind' 1945 dem sowjetischen General Nikolai Alexandrowitsch Antipenko begegnet oder haben auch nur von ihm gehört oder gelesen. Den meisten wird der Name erst aus seinem im vorigen Jahr beim Militärverlag der DDR erschienenen ErinnerungsLand „In der Hauptrichtung" bekannt geworden sein ...

  • Vom Werden der DDR

    Auf dem Vereinigungsparteitag am 21./22. April 1946 beschlossen die Delegierten dann in den „Grundsätzen und Zielen" die „Beseitigung der kapitalistischen Monopole" und die „Übergabe der Unternehmungen der Kriegsschuldigen, Faschisten und Kriegsinteressenten- in die Hände der Selbstverwaltungen". Am 1 ...

Seite 16
  • I I I I I I Die kapitalistische Gesellschaft entlarvt sich immer wieder selbst: Brutale Gewalt und unmenschliche Barbarei kennzeichnen auch den 68. Gefängnisskandal in der BRD-Nachkriegsgeschichte Wärter peinigen Gefangene zu Tode I I

    Aber was Wirklich an jenem 7. Juli 1971 im Landesgefängnis zu Mannheim passierte, kam erst jetzt an den Tag. Der Häftling Ernst Christ (damals 28 Jahre alt) war an einer schweren Hirnhautentzündung erkrankt. Die Wärter verweigerten seit Tagen ärztliche Hilfe („Halt die Fresse, du Simulant!"). Als die Schmerzen offensichtlich unerträglich wurden, schrie er sich die Kehle aus dem Leib ...

  • Spielplatz mit Thermalbassins

    Jahrelang trafen sich die Aussteller und Besucher der Budapester Internationalen Messe in den Hallen und auf den Freiflächen im Stadtwäldchen, dem beliebten Park der Hauptstädter. Doch allmählich wurde das. Gelände zu klein für die wachsende Zahl der Teilnehmer. Die. Messe zog um, die Budapester erhielten ihnen Park zurück ...

  • Prosit Leipzig auf der Themse

    Am Tower Pier sowie an anderen großen Anlegestellen der Themse herrscht in diesen Tagen Hochbetrieb. Tausende Londoner und Touristen aus. dem In- und Ausland nutzen die wenigen Sonnenstunden des verspäteten Sommers, um die britische Hauptstadt „vom Fluß her" kennenzulernen, vom frühen Morgen bis zum Einbruch der Dunkelheit „unter Dampf" und geben Gelegenheit, an Hunderten von Jahren Geschichte vorbeizufahren ...

  • Wasserfabrik für Jablonec

    Das Gebäude, das sich so gut in die Landschaft an der neuen Darre-Talsperre fügt, sieht aus wie ein Gebirgshotel. Zwischen Fichtenwäldern und Bergwiesen gelegen, vermutet in ihm niemand das, was es ist — ein Wasserwerk. Deshalb ist es schon wiederholt vorgekommen, daß Touristen um Quartier nachfragten ...

  • viele kauen ihren Betel

    D«ütscftteh3 Von Gerd Prokot. Neu-Delhi

    Der Junge auf dem Connaught Place hat vor einer Stunde sein „Geschäft" unter den Arkaden des beliebten Delhier Einkaufszentrums eröffnet. Das Geschäft besteht aus einem vierrädrigem, gummibereiftem Wagen. Auf dem Erdboden, steht ein Eimer mit Wasser. Daneben liegt ein Stapel saftiggrüner, plinsengrolter Blätter, die der Verkäufer von Zeit zu Zeit in das Wasser taucht ...

Seite
Volle Unterstützung der DDR für den Kampf der arabischen Völker Beschluß der KPdSU zu ideologischen Fragen Mit konzentrierter Technik ins letzte Fünftel Getreide Vertreter soziulistischer Lander berieten in Kuba Offizielle Gespräche mit Salem Robaya Ali beendet Großkundgebung in Bratislava Maßnahmen für Zypern gefordert Sozialismus und Frieden sind eins
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen