23. Jul.

Ausgabe vom 30.08.1974

Seite 1
  • 7,8 Millionen Mitglieder des FDGB wählen ihre Interessenvertreter

    Gewerkschaftswahlen eröffnet / Herbert Warnke beriet mit Vertrauensleuten im VEB Carl Zeiss

    Jena (ND). Auf einer Vertrauensleutevollversammlung im VEB Carl Zeiss Jena eröffnete Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, am Donnerstag die Gewerkschaftswahlen 1974/75. In der ersten Wahletappe vom 2. September bis zum 16. Oktober werden von ...

  • 100000 bekräftigten Bruderbund mit UdSSR

    Gustav Husäk und Andrej Gretschko sprachen in Banskä Bystrica Von unserer Korrespondentin Eva Horlamus

    Banskä Bystrica. Eine überwältigende Kundgebung von 100 000 Werktätigen aus der tanzen CSSR bildete am Donnerstag den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstandes. Auf der Ehrentribflhne in Banskä Bystrica hatten unter nicht enden wollendem Beifall die Partei- und ...

  • Kundgebung solidarischer Freundschaft mit der VDRJ

    Salem Robaya Ali und Willi Stoph besuchten Arbeiter und Bauern im Oderbezirk Von unseren Sonderberichterstattern Horst Thomas und Karl-Heinz Werner

    Frankfurt (Oder). Arbeiter und Genossenschaftsbauern des Bezirkes Frankfurt (Oder) waren am Mittwoch Gastgeber des Vorsitzenden des Präsidialrates der Volksdemokratischen Republik Jemen und stellvertretenden Generalsekretärs der Politischen Organisation Nationale Front, Salem Robaya Ali. Höhepunkt dieses ...

  • Festlicher Empfang des Botschafters der CSSR Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR waren Gäste

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 30. Jahrestages des Slowakischen Nationalaufstandes gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik in der DDR, Richard Dvorak, am Donnerstagmittag in Berlin einen Empfang, Gäste der freundschaftlichen Begegnung im ...

  • Herzliche Gespräche

    Ein überaus herzliches Willkommen entbieten mehrere hundert Werktätige dem Gast und seiner Begleitung auch in Eisenhüttenstadt, Dr. Kurt Singhuber, Minister für Erzbergbau, Metallurgie und Kali, und Erich Markowitsch, Generaldirektor des VEB Bandstahlkombinat ,-,Hermann Matern", begrüßen Salem Robaya Ali vor dem Haus der Gewerkschaften ...

  • Erfahrungsaustausch

    Nach einer kurzen Fahrt erreicht die Wagenkolonne einen 157 Hektar großen Weizenschlag der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Ziltendorfer Niederung. Hier erwarten Genossenschaftsbauern gemeinsam mit dem Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, Heinz Kuhrig, die Gäste. Bernd Förster, ...

  • Erich Honecker empfing den UVR-Botschafter

    Berlin (ND). Zu einem freundschaftlichen Gespräch im Hause des Zentralkomitees empfing am Donnerstag der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ungarischen Volksrepublik, Imre Koväcs. Erich Honecker dankte dem Botschafter, ...

  • Dank für die Hilfe

    Der Vorsitzende des VDRJ-Präsidialrates erklärt: „Unsere Innen- und Außenpolitik, die vom kämpferischen Geist unseres Volkes ausgeht, hat Sozialismus, Frieden und die Demokratie zum Ziel." In diesem Zusammenhang betont er: „Wir schätzen hoch die Hilfe, die uns auf dem Gebiet der Verteidigung der Revolution von der Sowjetunion urid anderen sozialistischen Staaten gewährt wird ...

  • Woge der Solidarität

    Vielfältige Aktionen für Chiles Volk

    Caracas (ADN). Carlos Altamirano, Generalsekretär der Sozialistischen Partei Chiles, und Hortensia Bussi de Allende werden vom 11. bis 14. September in Caracas an einer Aktion der Solidarität mit Chile teilnehmen, die von Jugendorganisationen vorbereitet wird. Neu-Delhi (ADN). Das Sekretariat des Allindischen Gewerkschaftskongresses (AITUC) wandte sich an die Werktätigen des Landes, sich an einer Massenkampagne der Solidarität mit den chilenischen Patrioten zu beteiligen ...

  • AKEL würdigt UdSSR-Haltung

    Papaioannou gab Pressekonferem

    Athen (ADN.ND). Die konsequente Haltung der Sowjetunion im Zypern- Konflikt hat der Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes von Zypern (AKEL), Ezekiel Papaioannou, auf einer Pressekonferenz in Athen gewürdigt. Die UdSSR, unterstrich er, setze sich voll und ganz für die Unantastbarkeit, Souveränität und territoriale Integrität der Inselrepublik ein ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Vor dem neuen Schuljahr

    Am kommenden Montag beginnt das neue Schuljahr. Dieser Tage versammeln sich in den Betrieben die Mädchen und Jungen, die einen Beruf erlernen. Und in kurzer Zeit öffnen auch die Hochund Fachschulen wieder ihre Tore. Für Millionen junger Bürger beginnt eine neue Etappe des Lernens. Dieser Beginn steht ganz im Zeichen des bevorstehenden 25, Jahrestages der DDR ...

  • Im sozialistischen Wettbewerb guten Planstart 1975 sichern

    Durch die Gewerkschaftswahlen wollen wir die Kampfkraft der Gewerkschaften weiter erhöhen. Der 8. FDGB- Kongreß hat dazu den Weg gewiesen, und dieser Weg erweist sich als erfolgreich. Aber jetzt gilt es, eben durch die Gewerkschaftswahlen, weitere wichtige Schritte in dieser Richtung zu tun! Unausbleiblich wachsen die Ansprüche an jeden Arbeiter, aber auch an jeden Wissenschaftler, Forscher, Konstrukteur, Techniker und Leiter ...

  • Arbeits- und Lebensbedingungen planmäßig verbessern

    Die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen im Betrieb ist ein wichtiger Bestandteil der sozialistischen Rationalisierung. Deshalb fordern wir immer wieder alle Gewerkschaftsleitungen auf, noch hartnäckiger dafür zu kämpfen, den entsprechenden Planteilen ihre besondere Aufmerksamkeit zu widmen und sie unter Kontrolle zu stellen ...

  • Mit den Wahlen stärken wir die Kampfkraft unserer Gewerkschaften

    Aus dem Schlußwort von Herbert Warnke vor den Vertrauensleuten im VEB Carl Zeiss Jena

    Auf der Grundlage der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED gestalten wir erfolgreich die entwickelte sozialistische Gesellschaft, nutzen wir immer besser die Vorzüge des Sozialismus und mobilisieren immer wirksamer die ihm eigenen Triebkräfte für die sozialistischen Taten und das Leben der Menschen ...

  • Erfolge des sozialistischen Auf haus im Lande Dimitroff s

    Pressekonferenz zum bevorstehenden Jubiläum in der VR Bulgarien

    Berlin (ND). Der Sieg der sozialistischen Revolution in Bulgarien, dessen 30. Jahrestag am 9. September feierlich begangen wird, ist zum Wendepunkt in der Geschichte unseres Landes, zum Beginn einer neuen Epoche für das bulgarische Volk geworden. Das erklärte am Donnerstag Genosse Iwan Wrashilow, Geschäftsträger a ...

  • Weitere Mähdrescherkonvois rollen in Richtung Süden

    Hilfe zwischen Bezirken auch bei der Getreidetrocknung

    Berlin (ND). Die Getreideernte wurde am Donnerstag Überall zttfig fortgesetzt. Dabei bewährte sich In den südlichen Gebieten der DDR die sozialistische Hilfe von Mähdrescherbesatzungen, Schlossern und Körnerfahrern aus nördlichen und mittleren Bezirken. Im Bezirk Karl-Marx-Stadt beispielsweise wurde ein Taf eszugang von fünf Prozent erreicht ...

  • Kulturtage der SR Rumänien in der DDR festlich eröffnet

    Berlin (ADN). Mit der festlichen DDR- Erstaufführung des rumänischen Filmes „Einer allein" wurden am Donnerstag die Tage der Kultur der Sozialistischen Republik Rumänien in der DDR anläßlich des 30. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom Faschismus eröffnet. Im Berliner Filmtheater „International" waren das Mitglied des ZK der SED Prof ...

  • Verdienstvolle Mitglieder der Freundschaftsbrigaden geehrt

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des zehnjährigen Bestehens der Brigaden der Freundschaft ehrte das Sekretariat des FDJ-Zentralrates am Donnerstag in Berlin 70 verdienstvolle Jugendliche. Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrates, verlieh an Mitglieder der Freundschaftsbrigaden, die in 13 Ländern Europas, Afrikas und Lateinamerikas tätig waren oder noch sind, die höchste Auszeichnung des Zentralrates, die Artur-Becker- Medaille ...

  • 100000 bekräftigten Bruderbund

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die CSSR auch weiterhin das Bündnis mit der Sowjetunion vertiefen. Hochrufe und Sprechchöre „Es lebe die Sowjetunion, es lebe die Sowjetarmee" hallten über den Platz, als Marschall Gretschko an das Mikrofon trat und die Grüße des ZK der KPdSU, des Genossen Leonid Breshnew, der Regierung der UdSSR, des gesamten Sowjetvolkes überbrachte ...

  • Karl-Liebknecht-Medaille für junge Krankenschwestern

    Berlin <ND). Mit der Karl-Llebknecht- Medaille, die alljährlich an junge Mitarbeiter des Gesundheitswesens verliehen wird, zeichnete am Donnerstag der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, 18 junge Mitarbeiterinnen des Gesundheit«- und Sozialwesens aus. Unter ihnen befanden sich Kranken- und Kinderschwestern, stomatologischa Schwestern, medizinisch-technische Assistentinnen sowie Facharbeiterinnen für Schreibtechnik ...

  • Wissenschaftler helfen bei Rationalisierungsvorhaben

    Dresden (ND). Wissenschaftler aller Sektionen der Technischen Universität Dresden helfen in zahlreichen Betrieben des Bezirkes Dresden bei der Vorbereitung der Betriebskonferenzen, die neue Rationalisierungsvorhaben beraten und sich mit Fragen der kontinuierlichen Steigerung der Arbeitsproduktivität befassen ...

  • Ehrung zum 100. Geburtstag von Prof. Dr. Mitscherlich

    Berlin (ADN). Zum 100. Geburtstag des hervorragenden Agrarwissenschaftlers Prof. Dr. Eilhard Alfred Mitscherlich legten an seinem Grab auf dem Friedhof in Paulinenaue, Kreis Nauen, der Präsident der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR, Prof. Dr. Erich Rübensam, und die Mitglieder des Präsidiums der Akademie am Donnerstag einen Kranz nieder ...

  • Zentralinstitut bildet künftig Pionierleiter aus

    Droyssif (ADN). Den Status eines Zentralinstituts der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" für Aus- und Weiterbildung erhielt am Donnerstag die Zentralschule der sozialistischen Kinderorganisation in Droyssig verliehen. Mit diesem Beschluß des Sekretariats des Zentralrates der FPJ wurden die Leistungen der Lehrer, Mitarbeiter und Studenten dieser Verbandsschule gewürdigt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Eis« Litk« Herzlichste Grüße und Glückwünsche Übermittelt das ZK der SED der Arbeiterveteranin Genossin Else Litke in Berlin zum heutigen 80. Geburtstag. Seit mehr als einem halben Jahrhundert gehört sie zu den Kämpfern gegen Imperialismus und Krieg, für eine von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Menschheit ...

  • Als Auftragswert Plastik für Flachglaskombinat Torgau

    Torf au (ADN). Die lebensgroße Plastik einer Arbeiterin und eines Arbeiters wird vom 25. Republikgeburtstag an das Gelände des Flachglaskombinates Torgau verschönern. Das Kunstwerk wurde von nahezu 2000 Beschäftigten des Betriebes bei dem im Kreis Torgau lebenden Bildhauer Bruno Kubas in Auftrag gegeben ...

  • SRR-Botschafter dankt

    Für die anläßlich des 30. Jahrestages der Befreiung Rumäniens übermittelten zahlreichen Glückwünsche und Grußadressen danke ich herzlich allen staatlichen Organen, gesellschaftlichen Organisationen, Institutionen, Fachverbänden sowie allen Bürgern der Deutschen Demokratischen Republik. Vasile Vlad Außerordentlicher ...

  • Schauspieler A. Papendiek am Dienstag verstorben

    Berlin (ADN). Nach schwerer Krankheit verstarb am Dienstag im Alter von 47 Jahren der Schauspieler Alexander Papendiek. Er gehörte mehr als 10 Jahre dem Fernsehen der DDR an und ist besonders in seiner Rolle als Oberleutnant Thomas in der Reihe „Blaulicht" bekannt geworden. Für seine künstlerische Arbeit wurde Alexander Papendiek mit dem Heinrich-Greif-Preis geehrt ...

Seite 3
  • Sowjetunion — treuer Freund an unserer Seite

    Unsere Erfahrungen bestätigen: — Mit der UdSSR verbündet zu sein, heißt, einen treuen Freund an seiner Seite zu haben. — Mit der UdSSR verbündet zu sein, heißt, zu der großen Kampfgemeinschaft all der Kräfte in der Welt zu gehören, die für Frieden, internationale Entspannung und sozialen Fortschritt eintreten ...

  • Historischer Sieg des Volkes von Südjemen

    Gerade für den Kampf der arabischen Völker um einen dauerhaften und gerechten Frieden im Nahen Osten ist die politische, moralische urid materielle Unterstützung der UdSSR und der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft von entscheidender Bedeutung. Entsprechend den Resolutionen 242 und 338 ...

  • Sozialismus vertritt Interessen der Volker

    Im Gegensatz zu unserer gesunden und kontinuierlichen Entwicklung wird die Welt des Kapitalismus gegenwärtig von vielfältigen Krisenerscheinungen geschüttelt, die seit der Beendigung des zweiten Weltkrieges erstmalig in einer derartigen Konzentration auftreten. Die Inflation ist auf Kosten der Werktätigen zu einer Dauererscheinung geworden ...

  • Bauern und Arbeiter erhoben die Waffen

    Zuvor hatte Salem Robaya Ali bei der Begrüßung durch Repräsentanten des Bezirkes Frankfurt (Oder) an der Autobahnabfahrt eine kurze Ansprache gehalten, in der er unter anderem erklärte: „Die Entfernung zwischen der VDRJ und der DDR ist sehr groß. Aber unsere Beziehungen und die gemeinsamen historischen Erfahrungen bringen unsere Länder viel enger zusammen, als diese große Entfernung vermuten läßt ...

  • Gemeinsamer Kampf ist die Basis unserer Freundschaft

    Aus der Rede von Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR

    Willi Stoph begrüßte zunächst die Gäste als Vertreter des Landes, das bereits vor fünf Jahren als eines der ersten Entwicklungsländer diplomatische Beziehungen zur t)DR aufnahm, und damit den Kampf der DDR um die völkerrechtliche Anerkennung aktiv unterstützte. „Wir werten ihren Besuch als Ausdruck aufrichtiger Freundschaft zwischen unseren Völkern, die ihre Wurzeln in den Gemeinsamkeiten des antiimperialistischen Kampfes hat ...

  • Dos Zieh Sozialismus, Frieden und Demokratie

    Bei der Verteidigung unserer Errungenschaften kämpft unser Volk unter Führung der Politischen Organisation Nationale Front mutig für Freiheit und Unabhängigkeit und nutzt alle Kräfte und Möglichkeiten aus, um die Gefahren zu beseitigen, die aus den ständigen Angriffen und Sabotageakten unserer Feinde, der Imperialisten und Reaktionäre, erwachsen ...

  • Kampf für Fortschritt auf allen Gebieten ....

    Wir verfolgen mit großer Aufmerksamkeit die Entwicklungen und großen Veränderungen beim Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik und ihre positive Teilnahme an der internationalen Politik, die darauf gerichtet ist, Frieden und Demokratie in der Welt zu festigen ...

  • Mit der Sowjetunion und der DDR eng verbunden

    Aus der Rede von Salem Robaya Ali, stellvertretender Generalsekretär der NFPO und Vorsitzender des Präsidialrates der VDRJ

    „Das Volk der Deutschen Demokratischen Republik kämpft heute unter der Führung der Arbeiterklasse mit revolutionärer Festigkeit aktiv für Frieden und Demokratie in der ganzen Welt. Ihre erfolgreichen Erfahrungen, die sich auf die Lehren des wissenschaftlichen Sozialismus stützen, bereiten den Weg für weitere Erfolge in schöpferischer Weise vor ...

Seite 4
  • Zahlreiche Reserven ermittelt

    ND: Stichwort Hauptaufgabe. Was hat dbs Bündnis Stadt-Universität hier gebracht? Genosse Knobloch: Tatsächlich steht mit den ideologischen Aufgaben die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiterklasse und aller anderen Werktätigen unserer Stadt im Mittelpunkt unseres gemeinsamen Vorgehens ...

  • Eine Partnerschaft von Dauer

    Genosse Knobloch: Wir verstehen das Zusammenwirken zwischen Staat und Universität sowie zunehmend auch den Hoch- und Fachschulen als konkreten Ausdruck des Bündnisses zwischen Arbeiterklasse und Intelligenz. Von diesem politisch-ideologischen Inhalt sind unsere gemeinsamen Überlegungen getragen, wie wir die Beschlüsse des VIII ...

  • Gemeinsame Agitationsforen

    ND: Und sie schließt die zusätzliche und sehr schnelle Reaktion auf aktuelle Ereignisse, insbesondere Initiativen in den letzten Wochen vor dem 25. Johrestog unserer Republik ein? Genosse Knobloch: Selbstverständlich! Untrennbarer Bestandteil unserer langfristigen Pläne ist die politisch-ideologische Arbeit ...

  • Völkerwanderung in die Millionenstädte der Welt

    Im Jahre 1970 gab es in der Welt 1872 Großstädte, Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern. Das geht aus einem Beitrag von Dr. Kurt Witthauer in der neuesten Ausgabe von „Wissenschaft und Fortschritt" hervor. Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung, so heißt es in dem Beitrag, waren einmal Memphis und Theben am Nil, Babylon und Ninive am Euphrat und Tigris, Mohenjodaro und Harappa am Indus die größten und bedeutendsten Städte der Welt ...

  • Stationen des Lebens von Ernst Thälmann

    Einen mehrseitigen illustrierten Artikel über Kindheit und Jugend Ernst Thälmanns veröffentlicht die Zeitschrift URANIA In ihrer August- Ausgabe anläßlich des 30. Todestages des großen Arbeiterführers. Darin zeichnet der Autor Horst Naumann Stationen des Lebens von Ernst Thälmann nach, die erste, aber unauslöschliche Erfahrungen in den Klassenauseinandersetzungen vermittelten: das Aufwachsen im Elternhaus, die Schulzeit, die Arbeit im Hafen, den Beginn organisierten politischen Kampfes ...

  • Produktionspraktika mit hohem Nutzen

    Merseburger Studenten unterstützten in Sommermonaten Konsumgüterbetriebe Mersebure (ND). 42 Studentengruppen der Sektion Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Hochschule für Chemie „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg absolvierten im Rahmen der planmäßigen Ausbildung ihre Praktika in 14 Konsumgüterbetrieben des Bezirks Halle ...

  • Buchausstellung zum Republikjubiläum

    Humboldt-Universität zeigt breites Spektrum ihrer' Publikationsarbeit Berlin (ND). Anläßlich des 25. Jahrestages der DDR wird die Humboldt- Universität zu Berlin in einer repräsentativen Ausstellung etwa 200 Verlagspublikationen der Öffentlichkeit vorstellen, die von Wissenschaftlern der Universität erarbeitet wurden oder an deren Herausgabe sie mitgewirkt haben ...

  • Reform des Hochschulwesens der DRV jetzt angekündigt

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine umfassende Reform des Hochschulwesens der DRV hat der Chef des Büros des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der DRV. Trinh Cao Ban, angekündigt. Die Veränderungen sollen im wesentlichen darauf gerichtet sein, das Netz der bestehenden Hochschulen zu zentralisieren, die Studieninhalte und Ziele zu präzisieren sowie die sozialistische Erziehung weiter zu verbessern ...

  • Kardiologisches Zentrum in der Umgebung von Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Weitab vom Stadtlärm wird das neue kardiologische Zentrum der UdSSR bei Moskau entstehen, dessen Fundamente jetzt errichtet werden. Im Kampf gegen die zunehmenden Herz- und Gefäßkrankheiten wurde in der Sowjetunion in den letzten Jahren ein breites Netz von speziellen Einrichtungen geschaffen, beispielsweise kardiologische Sanatorien und die Schnellhilfe bei Infarkten ...

  • Trainingsprogramm auf dem Kleinrechner

    TH Karl-Marx-Stadt richtete für Studenten Ökonomisches Kabinett ein Karl-Marx-Stadt (ND). An der Technischen Hochschule Karl-Marx- Stadt wurde ein ökonomisches Kabinett eingerichtet, das den Prozeß der Einarbeitung künftiger Absolventen in das Betriebsgeschehen abkürzen helfen soll. Das Kabinett enthält u ...

  • Planvolle Zusammenarbeit im Interesse der Menschen

    ND-Gespräch mit Kurt Knobloch, 1. Sekretär der SED-Stadtleitung Leipzig, und Prof. Dr. Horst R i c h t e r, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Karl-Marx-Universität

    ND: In unserem Land und über seine Grenzen hinaus hat Leipzig einen guten Ruf auch als Stadt der Wissenschaft: Ober elf Prozent aller DDR-Studenten werden in ihren Mauern ausgebildet. In rund 50 Einrichtungen eignen sich 12 000 junge Leute neue Erkenntnisse an; neben der Karl- Marx-Universität als wissenschaftlichem Zentrum des Bezirkes gibt es in der Messestadt weitere zehn Hoch- und vierzehn Fachschulen ...

  • 30,5 Millionen Schulbücher aus dem Volk und Wissen Verlag

    Berlin (ADN) Der1 Volk und Wissen Verlag konnte in diesen Tagen die Auslieferung der Schulbücher für das neue Schuljahr abschließen. Insgesamt wurden 30,5 Millionen Lehrbücher für den Unterricht bereitgestellt. Das sind 1,5 Millionen Exemplare mehr als im Vorjahr. 397 verschiedene Schulbuchtitel stehen zur Verfügung, darunter 27 Neuerscheinungen wie die Fibel für die 1 ...

  • cm Elektronenbeschleuruger erzeugt Nordlicht im All

    Jerewan (ADN). Ein sowjetischer Elektronenbeschleuniger soll mit einer speziellen französischen Rakete in den Kosmos befördert werden. Dieses Vorhaben ist Bestandteil des sowjetischfranzösischen Experiments „Arax", das für den kommenden Winter geplant ist. Dazu teilte der Vorsitzende des Interkosmos-Rates der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Prof ...

  • 4

    Das neueste Heft dieser Zweimonatszeitschrift bietet wieder eine Reihe fundierter Beiträge zu' Problemen der Geschichte der "deutschen und internationalen Arbeiterbewegung. Gisela Jahn würdigt zum 50. Jahrestag des V. Kongresses der Kommunistischen Internationale die hohe Bedeutung dieser Tagung für den Sieg des Marxismus- Leninismus in den Reihen der jungen kommunistischen Weltbewegung ...

  • Befreier — Freunde — Kampfgefährten

    Die ersten Helfer

    werden, z. B. beim Skipseilwechsel von 21/» Stunden mit Ofenstillstand auf 43 Minuten ohne Ofenstillstand. Wie die beiden Ingenieure aus dem Ural halfen viele sowjetische Fachleute mit Rat und Tat beim Aufbau unserer sozialistischen Industrie. Zahlreiche unserer Arbeiter, Techniker und Ingenieure wurden in sowjetische Betriebe eingeladen und konnten sich an Ort und Stelle mit der fortgeschrittensten Wissenschaft und Technik vertraut machen ...

Seite 5
  • KPdSU und KPTsch sind brüderlich verbunden

    Der große Sieg über den Faschismus wurde zu einem strahlenden Feiertag aller friedliebenden Völker, er war einer der Wendepunkte der Weltgeschichte. Die vernichtende Niederlage der reaktionärsten Kräfte des Imperialismus und die Schwächung des kapitalistischen Systems insgesamt schufen günstige Voraussetzungen für den Sieg der sozialistischen Revolution in einer Reihe Länder Europas und Asiens ...

  • macht der Arbeiter und des Volkes errichtet

    30 Jahre Abstand lassen die umwälzende revolutionäre Tragweite der grundlegenden Veränderung erkennen, die in unserem tschechoslowakischen Staat die Ablösung der Macht der Bourgeoisie durch die Macht der Arbeiterklasse und des werktätigen Volkes mit sich brachte. Sie wird auf allen Gebieten, beginnend bei den Nationalausschüssen und endend in den höchsten Organen unseres Staates, verwirklicht ...

  • Eine der größten Widerstandsaktionen

    Zusammen mit den Völkern der brüderlich verbundenen Tschechoslowakei begeht das sowjetische Volk den Slowakischen Nationalaufstand als ein wichtiges Ereignis in der Geschichte des gemeinsamen Kampfes gegen Hitlerdeutschland. In seinem 'Ausmaß und seiner Bedeutung stellte der Slowakische Nationalaufstand eine der größten Aktionen gegen den Faschismus in der Geschichte der europäischen Widerstandsbewegung während des letzten Krieges dar ...

  • Dank allen Kämpfern .gegen den Faschismus

    Mit Achtung und tiefer Dankbarkelt gedenken wir vor allem jener, die im nationalen und im internationalen Widerstandskampf, an den Fronten des" zweiten Weltkrieges und in den Konzentrationslagern für die Befreiung und eine bessere Zukunft unseres Volkes das Teuerste, was sie besaßen — ihr Leben -, hingaben ...

  • Das Vermächtnis des* Aufstdndes wird erfüllt

    Im Geiste des Internationalismus werden wir die Freundschaft und die Verbundenheit mit der Sowjetunion weiter festigen und vertiefen sowie aktiv an der Stärkung der Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Länder mitwirken. Wir wollen beitragen zum gemeinsamen Kampf um die internationale Entspannung, für die friedliche Lösung der internationalen Probleme sowie für die Sicherung eines dauerhaften Friedens in Europa und in der ganzen Welt ...

  • Der gemeinsame Sieg krönte das Heldentum

    Getreu der internationalistischen Pflicht des Sowjetvolkes gab unser Oberkommando die Anweisung, in ge-' drängten Fristen die Ostkarpaten-Offensive vorzubereiten, um der aufständischen Slowakei zu helfen. Sie begann am 8. September 1944 mit einem Angriff der Truppen der 1. und der 4. Ukrainischen Front ...

  • Wachsam gegenüber Feinden des Friedens

    Unsere Partei und die Völker der sozialistischen Staaten, die für die Gesundung des politischen Klimas kämpfen, sind sich darüber im klaren, daß es auf der Welt aktive Kräfte der Reaktion und der Aggression, Gegner der .friedlichen Koexistenz gibt. Die sozialistischen Länder dürfen gegenüber den Machenschaften der Friedensfeinde nicht untätig bleiben, sie müssen daraus die entsprechenden Schlußfolgerungen ziehen ...

  • Unser Bündnis—Garantie eines glücklichen Lebens

    Gustav Husäk, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, auf der Manifestation in Banskä Bystrica

    Mit den Feierlichkeiten zum Slowakischen Nationalaulstand beginnen wir mit der Würdigung des 30. Jahrestages der Befreiung der Tschechoslowakei durch die Sowjetarmee, des Höhepunktes des nationalen Befreiungskampfes des tschechoslowakischen Volkes. Unsere Heimat war eines der ersten Opfer der Hitleraggression ...

  • Befreiungsmission und Hilfe der Sowjetunion

    die Freiheit brachte.. .:■>■' . ,■?>:>,- ,.,,, Wir sind glücklich, daß am heutigen Feiertag' des tschechoslowakischen Volkes — am 30. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstarfdes - die hervorragenden Heerführer der Sowjetarmee, die Marschälle der Sowjetunion und Helden der CSSR, die Genossen ' Gretschko und Moskalenko, die an der Spitze der sowjetischen Armeen unmittelbar an unserer Befreiung mitwirkten, als unsere Gäste unter uns weilen ...

  • Unvergängliches Symbol der Kampfgemeinschaft

    Marschall Andrej Gretschko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Verteidigungsminister der UdSSR, auf der Manifestation in Banskä Bystrica

    Auf dem gastfreundlichen Boden der Slowakei, über dem der Glanz des legendären Ruhms der Kämpfer für die Freiheit und Unabhängigkeit Ihrer herrlichen Heimat liegt, ergreift die sowjetische Partei- und Regierungsdelegation ein Gefühl tiefer Bewegung. Vor 30 Jahren ist hier das Banner des Nationalaufstandes gegen die Hitlerschen Okkupanten und ihre Helfershelfer erhoben worden ...

Seite 6
  • In Luzern alle sechs DDR-Boote weiter

    Zweier „ohne", Vierer „mit" und Achter schon im Finale

    Bei idealen Bedingungen mit blauem Himmel und völliger Windstille begannen am Donnerstag auf dem Luzerner Rotsee die I. Ruderweltmeisterschaften der Frauen mit den Vorläufen. Die DDR-Boote lösten in allen sechs Klassen ihre ersten Aufgaben recht erfolgversprechend. Alle sechs gewannen ihre Vorläufe. ...

  • Freistilringer kämpfen um Weltmeistertitel

    Die Freistilringer ermitteln vom heutigen Freitag bis Sonntag in Istanbul ihre neuen Weltmeister. Sechs Titel gingen im vorigen Jahr in Teheran an die sowjetischen Athleten. Nach den Ergebnissen der diesjährigen Europameisterschaften in Madrid haben sie vor allem mit einer harten Konkurrenz der Ringer Bulgariens zu rechnen ...

  • Im Finale vier fO:0-Favoriten

    Dos Finale soll heute abend in der kubanischen Hauptstadt (morgen früh ab 1.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit Direktübertragung im DDR- Fernsehen) der krönende Abschluß dieser ersten Weltmeisterschaften im Amateur-Boxsport werden. Noch ist die Frage nach den Siegern offen. Wie offen? Unmittelbar nach Abschluß des Halbfinales starteten wir eine Bliitzumfrage unter zehn Experten aus zehn Ländern nach ihrem Tip für die Endkämpfe ...

  • Die rinalpaarungen

    Halbfliegen: Mushoki (Kenia) gegen Hernandez (Kuba) Fliegen: Rodriguez (Kuba)—Perez (Venezuela) Bantam: Gomez (Puerto Rico) gegen Romero (Kuba) Feder: Davis (USA)—Kusnezow (UdSSR) Leicht: Cutov (Rumänien)—Solomin (UdSSR) Halbwelter: Kolew (Bulgarien) gegen Kalule (Uganda) Welter: Correa (Kuba)—Jackson (USA) Halbmittel ...

  • Es blieb in Havanna bei dreimal Bronze

    Beyer, Wittenburg und Sachse im Halbfinale gescheitert

    Drei unserer acht Boxer, die bei den I. Weltmeisterschaften in der kubanischen Hauptstadt antraten, hatten sich in ihren Gewichtsklassen bis in die Runde der letzten vier gekämpft. Die Hoffnung, daß sie die damit bereits sichere Bronzemedaille noch veredeln könnten, erfüllte sich dann jedoch am Mittwochnachmittag und -abend kubanischer Zeit nicht ...

  • In Concord neue Bewährungsprobe

    2. Landervergleich USA-DDR im Schwimmen und Wasserspringen Die Schwimmer und Wasserspringer der DDR erwartet am Wochenende in Concord (Kalifornien) in Länderkämpfen gegen die USA eine neue Bewährungsprobe. Im „Concord Cummunity Pool" stehen an nur zwei Wettkampftagen (Sonnabend und Sonntag jeweils 18 Uhr Ortszeit - 3 ...

  • Zeitplun für die 39 Entscheidungen

    1. 9.: 18 Uhr Eröffnungsveranstaltung 2. 9.: 19.40 Uhr Kugelstoßen Frauen, 20.30 Uhr 3000 m Frauen, 20.45 Uhr 10 000 m 3. 9.. 17 Uhr Weitsprung Frauen, 17.10 Uhr Speerwerfen Frauen, 18 Uhr 20 km Gehen, 18.30 Uhr 100 m Männer; 18.40 Uhr 100 m Frauen .. 4. 9.: 17 Uhr Weitsprung Männer- 17.10 Uhr Hochsprung Männer: 17 ...

  • 74

    Romn

    Am Sonntag beginnen in Rom die XI. Titelkämpfe der Leichtathleten. Hier ein Blick in die Geschichte dieser Europameisterschaften. VIER LÄNDER eroberten die bisher vergebenen zehn Titel im Speerwerfen der Männer: UdSSR (4), Finnland (3), Polen (2), Schweden (1). In anderen Disziplinen ist die Zahl der erfolgreichen Länder weit höher ...

  • Sport am Wochenende

    BOXEN: Weltmeisterschaften in Havanna, Finale (Freitag). RUDERN: Weltmeisterschaften der Frauen in Luzern (bis Sonntag). SCHWIMMEN: Länderkämpfe USA—DDR im Schwimmen und Wasserspringen in Concord (Sonnabend/Sonntag) . FUSSBALL: Punktspiele der Oberliga (Sonnabend), 1. Hauptrunde im FDGB-Pokal (Sonntag) ...

  • Pamirberg erhielt Namen „Pik 25 Jahre DDR"

    Der Name „Pik 25 Jahre DDR" wurde einem 5152 Meter hohen bisher unbestiegenen Berg im Pamirgebirge von einer achtköpfigen Dresdner Alpinistengruppe des Deutschen Verbandes für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf der DDR gegeben. Die von einem sechswöchigen Unternehmen in das beliebte Bergsteigergebiet der UdSSR zurückgekehrte Bezirksleistungsgruppe hat bei ihren Bergbesteigungen u ...

Seite 7
  • AKEL: Zyperns Volk wird seine Heimat verteidigen

    Papaioannou prangert NATO-Kreise als Hauptverantwortliche an

    Athen (ADN). Als Hauptverantwortliche für die gegenwärtigen tragischen Ereignisse in Zypern" hat der Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes von Zypern (AKEL), Ezekiel Papaioannou, die reaktionärsten NATO-Kreise bezeichnet. Der zu Verhandlungen mit der griechischen Regierung und ...

  • Raumschiff Sojus 15 hat Landung bei Nacht erprobt

    Reportage der Zeitung „Iswestija" aus dem Flugleitzentrum

    Moskau (ADN-Korr.). Über die erste Nachtlandung eines Sojus-Raumschiffes berichtet die „Iswestija" am Donr nerstag in einer Reportage aus dem Flugleitzentrum. Nachdem Sojus 15 bereits im Mitternachtsdunkel gestartet sei, kehrte es nach zwei Tagen gegen Mitternacht auch wieder zur Erde zurück. Während jedoch Nachtstarts bereits Routine seien, sei die Nachtlandung zum erstenmal erprobt worden ...

  • „Nea Ellacia" erhebt die Fahne des Volkswillens

    Zweite Nummer erscheint bereits mit 75 000 Exemplaren

    Athen (ADN). „Von der ersten Nummer an hat die Zeitung ,Nea Ellada' die Fahne der Demokratie hoch erhoben, die Fahne der nationalen Souveränität und des Volkswillens." Mit diesen Worten begrüßen griechische Bürger das Erscheinen des neuen Organs der demokratischen Linken in Griechenland. Aus einem am Donnerstag in der Moskauer , ...

  • 25000 Automobilarbeiter entlassen

    In den Ländern des Kapitals marschiert die Teuerung

    Berlin (ADN ND). Nachrichten aus den Hauptstädten kapitalistischer Länder zeugen von den wachsenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten in diesem Teil der Welt. Die Zahl der Arbeitslosen steigt, die Teuerung nimmt zu. London. Rund 25 000 britische Automobilarbeiter sind nach Tarifauseinandersetzungen von den Konzernen Chrysler und Leyland auf die Straße gesetzt worden ...

  • Noch nie starben in Chile so viele Jungen und Mädchen

    Buenos Aires (ADN). 1971, im ersten vollen Jahr der Regierung von Präsident Salvador Allende, sank in Chile die Kindersterblichkeit um elf Prozent. Jetzt, ein Jahr nach dem blutigen Putsch, müssen sogar Juntazeitungen von einem „alarmierenden" Steigen der Kindersterblichkeit berichten. Zu den ersten Maßnahmen der faschistischen Militärs hatte es gehört, die tägliche kostenlose Verteilung von einem halben ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 674 umkreist die Erde Moskau. Kosmos 674 ist am Donnerstag in der Sowjetunion gestartet worden. Seine Parameter: anfängliche Umlaufperiode 89,5 Minuten; maximaler Abstand von der Erdoberfläche 343 Kilometer; minimale Entfernung 182 Kilometer^Neigungswinkel der Umlaufbahn 65 Grad. Unter CSSR-Flagge Prag ...

  • Neue Überfalle auf Libanon

    Junges Mädchen wurde Opfer des israelischen Luftterrors

    Beirut (ADN-Korr.). Israel verübte durch Artilleriebeschuß auf südlibanesische Gebiete um Bint Jbeil und durch Phosphorgranatfeuer und einstündigen Maschinengewehrbeschuß auf Gebiete um Nakoura weitere ernste Provokationen gegen Libanon. In Hasbaya in der Arkoub-Region wurde ein junges Mädchen Opfer des israelischen Luftterrors ...

  • DDR-Vertreter sprach vor UNO-Ausschuß

    New York (ADN-Korr.). Die DDR hat am Donnerstag im UNO-Ausschuß für Entkolonialisierung die um Freiheit und Unabhängigkeit kämpfenden Völker erneut ihrer uneingeschränkten Solidarität versichert. „Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren steht die DDR stets fest an der Seite der Völker Asiens, Afrikas und Lateinamerikas ...

  • Wichtige Resolutionen in Bukarest gefaßt

    Bukarest (ND-Korr.). Das Plenum der Weltbevölkerungskonferenz der UNO verabschiedete am Donnerstag zwei wichtige Resolutionen. Die vom Sudan eingebrachte Resolution bringt Genugtuung über die Eri klärungen Portugals hinsichtlich der i/:- Anerkennung der Souveränität der Republik Guinea-Bissau und des Rechtes der Völker der anderen Kolonialgebiete auf Unabhängigkeit zum Ausdruck ...

  • Arafat würdigt Unterstützung der sozialistischen Länder

    Beirut (ADN). In einem Interview mit der Wochenschrift „Shunn Falistinah" würdigte der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, die Hilfe der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder für das palästinensische Volk und ihre Unterstützung in den internationalen Organisationen ...

  • Terrorprozeß in Uruguay

    Buenos Aires (ADN). Vor einem Militärgericht in Montevideo hat ein Prozeß gegen sieben Mitglieder der von der Bordaberry-Diktatur verbotenen Kommunistischen Partei Uruguays begonnen. Ihnen wird vorgeworfen, die Arbeit der Partei in der Illegalität fortgesetzt zu haben. Die Namen der Angeklagten werden vom Militärgericht geheimgehalten ...

  • Illegale Zeitung der KP ist erschienen

    Buenos Aires (ADN-Korr.). »Unidad Antifascista" („Antifaschistische Einheit") ist der Name der illegal erscheinenden Zeitung der Kommunistischen Partei Chiles, wurde in der argentinischen Hauptstadt bekannt. Die Zeitung, die im Kleinformat herausgegeben Wird und bereits in mehren ren Nummern erschien, wendet sich sowohl an die Mitglieder der KP Chiles als auch an alle anderen demokratischen und patriotischen Kräfte des Andenlandes ...

  • Äthiopische Streitkräfte setzenReformprogramm durch

    Addis Abeba (ADN). Das Koordinationskomitee der äthiopischen Streitkräfte hat seine Entschlossenheit bekräftigt, das Reformprogramm des Landes zu verwirklichen. Vertreter des Komitees erklärten gegenüber Journalisten in Addis Abeba, daß die Bewegung der Militärs nicht danach strebe, die absolute Macht zu übernehmen ...

  • Denkmal für die Helden von Leningrad wird errichtet

    Moskau (ADN-Korr.). Ein Denkmal für die Helden von Leningrad wird gegenwärtig in der Newastadt errichtet. Das Monument aus Granit und Bronze ist den heroischen Verteidigern Leningrads während der faschistischen Blockade in den Jahren des Großen Vaterländischen Krieges gewidmet. Das Ehrenmal wird unter ...

  • Gewerkschaft verurteilt Hamburger Berufsverbote

    Hamburg (ADN). Das vom Hamburger Senat über die-Lehrer Sigrid Genth und Uwe Post wegen ihrer DKP-Mitgliedschaft verhängte Berufsverbot hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in der Hansestadt verurteilt. In einer am Donnerstag veröffentlichten Protesterklärung wird die andauernde Berufsverbotspraxis des Hamburger Senats als „zweifelhafte Verfahrensweise" bezeichnet ...

  • Angriff Phnom-Penher Truppen zurückgeschlagen

    Phnom-Penh (ADN). Die kambodschanischen Befreiungsstreitkräfte haben einen Angriff, den die Lon-Nol-Truppen zur Festigung ihrer Stellungen südlich Phnom-Penhs und zur Eroberung von Feuerstellungen der Befreiungsstreitkräfte unternahmen, vereitelt. Die an den Ufern des Mekong und des Bassak mit Panzerunterstützung vorrückenden Einheiten wurden zum Stehen gebracht ...

  • Britische Truppen verüben Terrorakte in Nordirland

    London (ADN-Korr.). Die Besatzungstruppen der britischen Armee in Nordirland haben sich weiterer schwerer Verbrechen schuldig gemacht. Das geht aus einer Erklärung des nordirischen Verbandes zum Schütze der Bürgerrechte (NICRA) hervor. Besonders in den katholischen Vierteln von Belfast habe die Bevölkerung unter dem Terror der Soldateska zu leiden ...

  • Seerechtskonferenz beendete ihre zweite Phase in Caracas

    Caracas (ADN). Die zweite Phase der 3. UNO-Seerechtskonferenz ist am Donnerstag in Caracas zu Ende gegangen. Rund 3000 Delegierte aus 150 Ländern berieten im Laufe von zehn Wochen über die Ausarbeitung grundlegender Prinzipien für die Festlegung der Grenzen von Territorialgewässern, die Schiffahrt in Seestraßen, den Abbau submariner Energie- und Mineralrohstoffe, die Reinhaltung der Meere, die Durchführung wissenschaftlicher Forschungen und andere Probleme ...

  • Kesseltreiben gegen Santiagos Erzbischof

    Buenos Aires (ADN). Die der faschistischen Militärjunta hörige chilenische Presse hat in den letzten Tagen den Erzbischof von Santiago in zunehmendem Maße attackiert. Raul Kardinal Silva Henriquez, Erzbischof von Santiago und Vorsitzender der Bischofskonferenz der katholischen Kirche Chiles, hatte es öffentlich abgelehnt, am 11 ...

  • Oppositionspolitiker für Überprüfung der Verfassung

    Seoul (ADN). Auf einer Pressekonferenz in Seoul hat der Oppositiönspolitiker Kim Jon Sam, einer der Führer der Neuen Demokratischen Partei, eine Überprüfung der Verfassung Südkoreas gefordert. Kim Jon Sam verurteilte das Diktaturregime Pak Tschong His und forderte die Auflösung des Zentralen Nachrichtendienstes (CIA) ...

  • Kolumbien und Kostarika: Kuba-Sanktionen aufheben!

    Bogota (ADN). Für die Aufhebung der Anfang der sechziger Jahre von der Organisation der Amerikanischen Staaten unter Druck der USA verfügten wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gegen Kuba haben sich jetzt die Außenminister Kolumbiens und Kostarikas in einer in Bogota unterzeichneten gemeinsamen Erklärung ausgesprochen ...

  • Was sonst noch passierte

    Zwei bewaffnete Männer entrissen einem Angestellten der Gesundheitsbehörde in Neapel eine Tasche, in der sie Lohngelder in Höhe von 52 Millionen Lire wähnten. Bereitwillig überließ der Angestellte den Räubern den Tascheninhalt: wertlose Milchproben. Der Lohnbote erschien erst kurze Zeit nach dem Verschwinden "der Männer ...

  • Portugiesische Stützpunkte an die FRELIMO übergeben

    Daressalam (ADN). Nach Abstimmung mit der Befreiungsfront von Mocambique (FRELIMO) haben die portugiesischen Streitkräfte vier Stützpunkte im Norden des Landes geräumt und an die FRELIMO übergeben. Das seht aus einem vom portugiesischen Oberkommandof in' Be'ira veröffentlichten Kommunique hervor.

Seite 9
Seite 10
  • ■ Kondensatableitern ND6—ND1 Vorteile:

    bei warmetechmschen Prozessen und Anlagen Durch zielgerichtete Kondenzwirtschaft tragen sie zur Energieeinsparung bei. Unsere Erzeugnisse sind wartungsarm, zuverlässig und bestzen eine große Steuer- bzw. Regelfähigkeit.

Seite 11
  • «JUtBWEHSALL

    Außenhandelsunternehmen 00-950 Warszawa/VR Polen, Postf. 370 Telex: 814431 univ pl

Seite 12
  • Vielfältige Initiativen der Mitarbeiter des HO-Kaufhallenverbandes

    Von Werner Morem volle Anregungen für die weitere Arbeit erbrachten. Wie Verbandsdirektor Günter Gokisch betonte, wird diesem Problem große Aufmerksamkeit gewidmet. Entscheidend hierbei sind konsequentere Leitungstätigkeit, exaktere Analysen, wann die meisten Kunden einkaufen, und darauf aufbauend wissenschaftlich durchdachte Einsatzpläne für die Kollegen an den Fleisch- und Wurstständen ...

  • Gutes Angebot bis Ladenschluß sichern

    Rund 40 Prozent des Umsatzes der HO an Waren des täglichen Bedarfs gelangt über die 51 Kaufhallen der Hauptstadt zu den Kunden. Weit über 2000 Mitarbeiter des HÖ-Kaufhallenverbandes haben zu Ehren des 25. Jahrestages Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb übernommen. Sie wollen unter anderem ein stabiles Angebot bis Ladenschluß sichern, den Kunden den Einkauf erleichtern, das Warenangebot überschaubarer machen unc) den Durchlauf an den Kassen rationeller gestalten ...

  • Berliner Pädagogen mit Humor, Musik und Tanz

    Lehrerensemble bereitet sich auf Republikgeburtstag vor

    Im Dezember dieses Jahres wird das Berliner Lehrerensemble 25 Jahre alt — so alt wie unsere Republik. Für die rund 400 Mitglieder war es Ehrensache, sich auf beide Jubiläen besonders vorzubereiten. „Zu unserem Ensemble gehören 19 Volkskunstgruppen, vom Chor über Sinfonieorchester bis zur Tanzgruppe", sagt der Leiter, Oberlehrer Hans-Joachim Knorr ...

  • FDJ-Studentenbrigaden beendeten ihre Arbeit

    Über 3000 Freunde waren in den Semesterferien im Einsatz

    Mit Erfolg schlössen vor kurzem die FDJ-Studentenbrigaden der Humboldt-Universität ihren diesjährigen Sommereinsatz ab. Über 3000 Jugendfreunde - \mter ihnen viele künftige Studenten — leisteten mit ihrem „dritten Semester" einen abrechenbaren Beitrag zur „FDJ-Initiative DDR 25". In zwei Durchgängen ...

  • Eine Chronik der Freundschaft

    Erfahrungen, Ideen, Ptäne und vor ollem Ergebnisse der 2. Etappe im Aufgebot der Freundschaft stehen im Mittelpunkt der Diskussion auf den Kreisaktivtagungen der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft im September. Sie werden geprägt sein von zahlreichen Initiativen zum Republikgeburtstag, spiegeln die weitere Stärkung unseres Kampfbündnisses mit der UdSSR wider ...

  • Unser Kennwort Geburtstagsstrauß

    Es gibt da eine kleine Zeichnung von ihr: Oma, Vater, Mutter, Kind, die eiligst zur Kastanienallee in den Prater laufen. Nun eilt sie selbst dorthin. Rita Bellmann, eine junge Berliner Künstlerin, die aus dem Erzgebirge stammt. Sie ist vielen bekannt durch ihre humorigen Zeichnungen in der „Wochenpost", auf der uns kleine Bellmännekins anstrahlen ...

  • d

    Die kurze Nachricht GEWERKSCHAFTSBIBLIOTHEK

    67 Gewerkschaftsbibliotheken gibt es in Betrieben unserer Hauptstadt. Die größte hat einen Buchbestand von 27 000 Bänden. SONNTAGSFÜHRUNG. Die nächste Sonntagsführung durch die Deutsche Staatsbibliothek findet am 1. September um 10.30 Uhr statt. Treffpunkt beim Pförtner, Unter den Linden 8. KERAMIKEN ...

  • Tombola, Ausstellung und Corso der Blumen

    Heute beginnt um 16.30 Uhr auf der Freilichtbühne Seeterrasse das traditionelle Weißenseer Blumenfest. Großer Beliebtheit erfreut sich seit Jahren die Blumenschau, an der sich gärtnerische Produktionsgenossenschaften, das Volkseigene Gut Lichtenberg' Weißensee beteiligen sowie zahlreiche Blumenbinder, die mit ihren schönsten Arrangements den Meistertitel erstreben ...

  • Immatrikulation an neuer medizinischer Fachschule

    Feierlich immatrikuliert wurden am Donnerstag 466 Studenten der neuen medizinischen Fachschule Berlin-Friedrichshain. Diese Bildungsstätte ist eine von insgesamt 58 in der DDR, die in diesen Tagen auf gemeinsamen Beschluß des Politbüros des ZK •der SED, des Ministerrates der DDR und des FDQB-Bundesvorstandes den Status einer medizinischen Fachschule erhielt ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 91 Jahren starb Genosse Reinhold Meyer aus der WPO 10. Seit 1910 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, wurde er mit der Ehrenurkunde mit Nadel für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Urnenbeisetzung: 4. September, 14 Uhr, Städtischer Friedhof Nieder-, schönhausen, Buchholzer Straße Nr. 6-8 ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus I „Geschichte der KPdSU.". Zyklus VI „Wissenschaftlicher Kommunismus" Die Eröffnungslektion der Zyklen I und VI, 2. Studienjahr, 1. Thema, findet am Montag, dem 2. September um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: „Die Verschärfung des ideologischen Kampfes zwischen Sozialismus und Imperialismus unter den Bedingungen der Durchsetzung der Politik der friedlichen Koexistenz zwischen Staaten entgegengesetzter Gesellschaftssysteme ...

  • 12. ND-Orientierungswanderung

    Am Sonntag, dem 22. September, zwischen 8 und 11 Uhr erwarten ND-Redakteure und Mitarbeiter der im Komitee für Touristik und Wandern vertretenen Organisationen die Freunde des Wandersports am Start zu unserer 12. Orientierungswanderung. Treffpunkt ist am S-Bahnhof Grünau auf der Waldseite, Ziel ist die HO-Gaststätte „Gesellschaftshaus" ...

  • Liegewagensonderzug am Dienstag nach Warschau

    Wer da% Fußballfreundschaftsspiel der Nationalmannschaften der DDR und der VR Polen am 4. September im Legia-Stadion von Warschau miterleben möchte, kann in allen Zweigstellen des Reisebüros noch Plätze buchen". In den Abendstunden des 3. September fährt ein Liegewagen- Sonderzug in die polnische Hauptstadt ...

  • Freibad Pankow ist ab 2. September geschlossen

    Das Freibad Pankow hat am kommenden Sonntag, dem 1. September, das letzte Mal geöffnet. Grund für die vorzeitige Beendigung der Badesaison ist der Bau eines Heizkanals für die Volksschwimmhalle, die auf dem Gelände des Freibades errichtet wird. ' (ND)

  • RENNBAHN KARLSHORST

    Sonnabend, den 31. 8. Beginn 14.00 Uhr Hauptereignis 2 Zuchtrennen

    Stuten-Pokal Hengste-Pokal über 2300 m Insgesamt 9 gutbesetzte Rennen Reiten für Kinder

Seite
7,8 Millionen Mitglieder des FDGB wählen ihre Interessenvertreter 100000 bekräftigten Bruderbund mit UdSSR Kundgebung solidarischer Freundschaft mit der VDRJ Festlicher Empfang des Botschafters der CSSR Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR waren Gäste Herzliche Gespräche Erfahrungsaustausch Erich Honecker empfing den UVR-Botschafter Dank für die Hilfe Woge der Solidarität AKEL würdigt UdSSR-Haltung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen