22. Jul.

Ausgabe vom 18.08.1974

Seite 1
  • Kurz Berichtet

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Neues ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 29. Jahrgang / Nr. 227 Berlin, Sonntag, 18. August 1974 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf In dieser Ausgabe: Seite 2: In welche Berufe ab 1. September? Seite3: Thälmann ist niemals gefallen ...

  • Zypern braucht effektive internationale Garantie

    Jakow Malik im UNO-Sicherheitsrat: Bisheriges System wirkungslos Neue Feuergefechte zwischen türkischen Truppen und Nationalgarde

    Nikosia/New York (ADN/ND). Trotz der für Zypern vereinbarten Waffenruhe sind am Sonnabend neue Feuergefechte zwischen türkischen Truppen und der zyprischen Nationalgarde in der Ortschaft Pyroi 25 Kilometer südöstlich von Nikosia an der Straße nach Larnaca ausgebrochen. Afenturberichten zufolge waren Panzer und Artillerie an den Gefechten beteiligt ...

  • Halbzeit auf Erntef eidern beim Bergen des Getreides

    Komplex- und Schichteinsati auch am Wochenende / Schwadmäher helfen Mähdreschern

    Frankfurt (Oder). Am Freitag und Sannabend war durch die hohe Einsatz-' bereitschaft dir Erntebrigaden ein Zugang im Mähdrusch von rund 15 000 Hektar erreicht worden. In allen zehn Kreisen konzentrierte sich der Einsatz der 537 E 512 auf das Bergen des' Lagergetreides im Komplex- und Schichteinsatz. Um mehr als 7000 Hektar verringerte sich diese Fläche in den letzten beiden Tagen ...

  • Hochbetrieb in Freibädern

    Dresden meldete 34 Grad Hitze / Gewitter in den Nordbezirken

    Berlin (ADN). In den südlichen und mittleren-Bezirken der DDR setzte sich am Sonnabend die Schönwetterperiode fort. In Dresden lagen die Mittagstemperaturen bei 34, in Berlin bei 31 Grad Celsius. Empfindlicher Temperaturrückgang war dagegen in den Nordbezirken zu verzeichnen, wo schon am Vormittag bei teilweise starker Bewölkung gelegentlich Gewitter aufkamen ...

  • Demonstrationen gegen die NATO in ganz Griechenland

    10 000 Athener forderten Auflösung auch der USA-Stützpunkte

    Athen (ADN/ND). Erloschen ist die riesige Leuchtschrift „NATO" über dem Gebäude in Saloniki, in dem militärische Gremien des Nordatlantikpaktes residierten. Eingeholt sind die Flaggen der NATO-Mitgliedsländer. Abgereist sind die amerikanischen und türkischen Mitarbeiter der NATO-Dienststellen. Dies berichtet die sowjetische Agentur TASS am Sonnabend in einer Korrespondenz ...

  • Kohlekumpel erhöhten ihre Wett bewerbsziele

    Calau (ND). Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Braunkohlewerkes „Jugend" bei Lübbenau, beschlossen eine nochmalige Erhöhung des Gegenplans: Sie wollen zusätzlich 9,5 Millionen Kubikmeter Abraum bewegen, um damit mehr Rohkohle freizulegen. Mit diesem Vorhaben und einer bisher um mehr als drei ...

  • Hand in Hand mit Chiles Patrioten

    Berlin (ADN/ND), Angesichts des verschärften Terrorfeldzuges der faschistischen Militärjunta in Chile verstärken die Werktätigen der DDR weiter ihre Solidarität mit dem unterdrückten Volk des Andenlandes. Sozialistische Brigaden des Werkes für Fernsehelektronik Berlin brachten auf Solidaritätstreffen ihren Zorn auf die Untaten der Junta zum Ausdruck ...

  • 730000 Japaner verloren Arbeit

    Tokio (ADN). Rund 730 000 Arbeitslose wurden Mitte dieses Jahres in Japan registriert. Im ersten Halbjahr 1974 stieg ihre Zahl um 26 Prozent. Allein im Juli meldeten 1020 Gesellschaften und Firmen mit jeweils mehr als einer Million Yen Kapital Bankrott an, gab die nationale Föderation der Bankgesellschaften Japans bekannt ...

  • EKO-Hochofen bringt früher volle Leistung

    Eisenhüttenstadt (ADN). Vier Tage früher als vorgesehen soll ein generalreparierter Hochofen im, Eisenhüttenkombinat Ost nach erfolgreicher Einlaufkurve seine volle Leistung bringen. Dieses Wettbewerbsziel stellten sich in dieser Woche die Schmelzerkollektive bei der Übernahme des Ofens von den Reparaturkräften ...

  • Bronzemedaille für Huschke bei der Rad-WM in Montreal

    • RADSPORT. Der Berliner Thomas Huschke errang bei der Radsport-Weltmeisterschaft in Montreal die Bronzemedaille im 4000-m-Verfolgungsfahren. • LEICHTATHLETIK. Das beste Resultai bei einem Sportfest in Potsdam erzielte di« Weitspringerin Angela Schmalfeld mil 6,71 m (Jahresweltbestleistung). • BOXEN ...

  • Sein Vermächtnis ist für immer lebendig in unseren Taten

    Vor 30 Jahren wurde Ernst Thälmann ermordet

    Soldat der Revolution sein heißt: Unverbrüchliche Treue zur Sache halten, eine Treue, die sich im Leben und Sterben bewährt, heißt unbedingte Verläßlichkeit, Zuversicht, Kampfesmut und Tatkraft in allen Situationen zeigen. Die Flamme, die uns umgibt, die unsere Herzen durchglüht, die unseren Geist erhellt, wird uns wie ein Leuchtfeuer auf den Kampfgefilden unseres Lebens begleiten ...

  • Papandreou zurückgekehrt

    Athen (ADN). Einer der Führer der Bewegung gegen die Diktatur in Griechenland, Andreas Papandreou, ist .am Freitag nach- siebenjähriger Emigration nach Athen zurückgekehrt. In einer Erklärung nach seiner Ankunft befürwortete er die Mitteilung der griechischen Regierung über den Austritt aus der militärischen Organisation der NATO ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: In welche Berufe ab 1. September? Seite3: Thälmann ist niemals gefallen Seite 4: DEFA verfilmt* Goethes „Wahlverwandtschaften" Seite 5: Befreier — Freunde — Kampfgefährten Seite 6: Jan PavIiSin und die Revolution Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Die Lage in Zypern und der Weg zu ihrer friedlichen Lösung

    Die Lage in Zypern ist weiterhin kompliziert und angespannt. Diese Situation entstand im Ergebnis der Verschwörung der griechischen Militärjunta und ihrer Hintermänner gegen die rechtmäßige zyprische Regierung. Die Folgen sind für jedermann sichtbar. Die ausländische militärische Intervention ist nicht beendet ...

  • In welche Berufe ab f. September?

    Im September beginnen 210 000 Lehrlinge ihre Ausbildung in rund 300 Berufen. Zur weiteren' Verwirklichung der Hauptaufgabe des VIII. Parteitages der SED werden sie auf den Einsatz als Facharbeiter in allen für die Volkswirtschaft notwendigen Berufen vorbereitet. Kein Beruf wird dabei außerachtgelassen ...

  • Ehrungen und Appelle zum Gedenken an Ernst Thälmann

    Meeting der Jugend am Denkmal des Arbeiterführers in Bautzen

    Berlin (ADN/ND). Mit feierlichen Appellen gedachten am Sonnabend Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes, Pioniere und Angehörige der Nationalen Volksarmee des vor 30 Jahren von den Faschisten ermordeten Arbeiterführers Ernst Thälmann. Sie gelobten, das Vermächtnis ihres großen Vorbildes zu erfüllen ...

  • Rationalisierung ermöglicht höhere Produktion von Reifen

    Fürstenwalde. Zu den jüngsten erfolgreich abgeschlossenen Vorhaben des Planes Wissenschaft und Technik zählt im Reifenwerk Fürstenwalde der Aufbau von fünf hochproduktiven sowjetischen Maschinen in der Konfektionsabteilung des Betriebes. In nur sechs Monaten wurde die neue Verarbeitungslinie mit eigenen Kräften und Mitteln montiert ...

  • Altbauten instand gesetzt und modern eingerichtet

    Berlin (ADN). Für viele Familien werden sich in der Bornholmer Straße im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg bis Jahresende die Wohnverhältnisse verbessern. Das sichere Fundament dafür haben in den'zurückliegenden Monaten die Bauarbeiterkollektive aus dem VEB Baureparaturen dieses Stadtbezirks gelegt ...

  • Erfolgreiche Entwicklung des Warenaustausches mit SRR

    Bukarest (ADN-Korr.). Das langfristige Handelsabkommen der Sozialistischen Republik Rumänien und der DDR für die Jahre 1971 bis 1975 sieht eine Steigerung des gegenseitigen Warenaustausches um mehr als 70 Prozent vor. Die bisher erreichten Ergebnisse und vorliegenden Lieferabschlüsse deuten an, daß dieses ...

  • Für eine bessere Erholung rings um den Inselsberg

    Gotha (ADN). In den Perienörten im nordwestlichen Teil des Thüringer Waldes sind Promenadenwege und viele Kilometer Wanderwege neu angelegt, instand gesetzt und markiert worden. Im „Mach mit!"-Wettbewerb haben Tausende Bürger in 15 Orten des Inselsberggebietes und beiderseits des Apfelstädter Grunds mitgeholfen, noch bessere Möglichkeiten einer aktiven Erholung zu scharfen ...

  • Praxisorientierte Forschung mit 15 Kombinaten und YYB

    Karl-Marx-Stadt (ADN). 15 Kombinate und VVB verschiedener Wirtschaftszweige — vom Werkzeugmaschinenbau bis zur Konsumgüterindüstrie — zählt die Technische Hochschule Karl- Marx-Stadt zu den Hauptpartnern ihrer umfangreichen Forschungstätigkeit. Im sozialistischen Wettbewerb zum 25. Jahrestag der DDR leisten die Angehörigen dieser zweitgrößten technischen Bildungseinrichtung der Republik einen bedeutenden Beitrag zur Erhöhung der Effektivität wichtiger Abschnitte der Volkswirtschaft ...

  • Dresdner Bergsteigerchor ehrte Widerstandskämpfer

    Dresden (ADN). Der Bergsteigerchor „Kurt Schlosser" der BSG Lokomotive Dresden ehrte in einer Gedenkfeier die Mitglieder des Chores, die yot 30 Jahren von den deutschen Faschisten ermordet worden waren. In der Gedenkstätte, wo Kurt Schlosser sowie die anderen antifaschistischen Widerstandskämpfer Arthur Weineck, Herbert Blochwitz und Otto Galle am 16 ...

  • Freundschaftliche Treffen mit jungen Gasten in Schwedt

    Schwedt (ADN). 500 Mädchen und Jungen aus 30 Ländern, die gegenwärtig in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee frohe Ferientage "verleben, sind am Wochenende in Schwedt zu Gast. Die Chemiestadt bereitete den Kindergruppen aus vier Kontinenten und ihren Betreuern am Sonnabend einen herzlichen Empfang ...

  • Jugendobjekt des Sports In Jena mit Erfolg beendet

    Jen» (ND). Das bisher umfangreichste Jugendobjekt auf sportlichem Gebiet zu Ehren des 25. Jahrestages wurde jetzt an der Friedrich-Schiiller-Universiität Jena abgeschlossen. Es hatte zum Ziel, den Studentenwettstreit im Sport und Wehrsport zu intensivieren, Gesundheit und Lebensfreude der studentischen Jugend zu fördern ...

  • Hilfsguter für Bangladesh wurden in Dacca übergeben

    Dacca (ADN-Korr.). Der Botschafter der DDR in Bangladesh, Lothar Wenzel, übergab im Auftrage des Roten Kreuzes der DDR eine Hilfssendung an den Vorsitzenden der Roten-Kreuz-Gesellschaft von Bangladesh, Gazi Gulan Mustafa. Bei den Solidaritätsgütern für die Hochwassergeschädigten handelt es sich um Kindernahrungsmittel, Medikamente, Wasserentkeimungsmittel und Kleidung ...

  • Foto: ADN/ZB/Franke Auch an den Wochenenden bessere Dienstleistungen

    Halle (ADN). Nach Gesprächen mit Kunden und Beschäftigten der 950 Dienstleistungs- und Reparaturbetriebe in Halle faßten die Stadtverordneten den Beschluß, entsprechend den Bevölkerungsbedürfnissen das Netz der Komplexannahmestellen vor allem in den Neubau- und Randgebieten zu erweitern. Noch in diesem Jahr wird eine Sofortbedienungsanlage der Textilreinigung und eine Reinigung für Leder- und Pelzbekleidung eröffnet ...

  • Unterrichtsräume wurden von Paten und Eltern renoviert

    Gera (ND). Arbeiter aus Patenbetrieben und Eltern, nutzen im Bezirk Gera die schulfreie Zeit, um im „Mach mit!"-!Wettbewerb 2000 Klassenräume zu renovieren. An 150 Einrichtungen der Volksbildung wurden Werterhaltungsarbeiten vorgenommen, so an der Oberschule in Bürgel, der Lessing-Oberschule Greiz und an der Erweiterten Oberschule Pößneck ...

  • Volkskünstler des PCK geben Einblick in ihre Arbeit

    Schwedt (ADN). Rund 50 Werke stellt der Mal- und Zeichenzirkel des Petrolchemischen Kombinates Schwedt gegenwärtig den Chemiearbeitern vor. Der repräsentative Querschnitt aus dem Schaffen des zehn Jahre bestehenden hervorragenden Volkskunstkollektivs, dem u. a. Facharbeiter, Bauingenieure und Oberschüler angehören, umfaßt interessante Motive von Menschen und Landschaft im Chemdezentrum an der Oder ...

  • Foto: ADN;ZB Gabel

    reiche Ferientage verleben, gehört die Begegnung mit den Helden ihrer Bücher — in Wort und Bild vorgestellt — zu den schönsten Erinnerungen. Ein Höhepunkt dabei war u. a. ein Schriftstellerbasar mit den Karl-Marx-Städter Kinderbuchautoren Helga und Hansgeorg Meyer, Gerd Biecker sowie dem Lektor des Mitteldeutschen Verlages Klaus Walter im Ferienparadies am Filzteich ...

  • Für 94 000 Schüler wird im Bezirk Cottbus gekocht

    Cottbus (ND). 94 000 Mädchen und Jungen — 2000 mehr als im vergangenen Jahr — werden im Bezirk Cottbus im September eine warme Hauptmahlzeit in Einrichtungen der Schulspeisung erhalten. Noch bis zum Ende des Jahres 1974 werden zehn Schulbauten fertiggestellt, die mit Speiseplätzen für 3000 Schüler ausgestattet sind ...

  • Neues Deutschland

    ...

  • Veranstaltungen für junge Leseratten im Ferienlager

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Für Leseratten und Bücherwürmer" heißt eine Veranstaltungsreihe, mit der die Volksbuchhandlungen im Kreis Aue und das Kreiskulturhaus „Ernst Thälmann" die Feriengestaltung der Schüler unterstützen. Für Hunderte Mädchen und Jungen, die in und um Aue abwechslungs-

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Willi Stoph, übermittelt Frau Alwine Küster in Alt Bork, Kreis Beizig, anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Sonntag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre.

Seite 3
  • Mit ganzer Kraft für das Wohl des Volkes

    Ernst Thälmann hat zeit seines Lebens, als einfacher Arbeiter wie an der Spitze der Kommunistischen Partei Deutschlands, seine ganze Kraft im Interesse der Massen, zum Wohle des Volkes eingesetzt. Als die Nachricht von seiner Ermordung um die Welt ging, traf sie uns Kommunisten wie ein Schock, und wir schämten uns unserer Tränen nicht ...

  • Die Partei Lenins war ihm das große Vorbild

    Auf seiner Reise erkannte Ernst Thälmann die entscheidende Bedeutung des steten Ringens um ideologische Reinheit, organisatorische Festigkeit und bewußte Disziplin aller Mitglieder der Partei. Im Lande des siegreichen Oktober konnte er studieren, wie die Partei Lenins entschieden' gegen Rechtsopportunismus und linkes Sektierertum auftrat ...

  • Tief bewegt vom Land des siegreichen Oktober

    Ernst Thälmann war ein glühender;: Internationalist. Ihn bewegte dei: Kampf der Arbeiterklasse und aller Unterdrückten in allen Teilen der .Welt. Den stärksten Eindruck auf ihn machte die siegreiche Sozialistische Oktoberrevolution 1917 in Rußland. Er bezeichnete dieses Datum als den Beginn des größten Umschwungs in der Geschichte der Menschheit ...

  • immer klassenbewußt im Denken und Handeln

    Ernst Thälmann war ein Arbeiter. Im wahrsten Sinne des Wortes ein Lastenträger. Am 16. April 1886 geboren und hineingewachsen in jenen Stadtteil Hamburgs, wo das Leben besonders bitter, das tägliche Brot am schwersten zu verdienen war. Um "da durchzukommen, um dort das Leben zu meistern, genügte nicht allein die Muskelkraft der Schultern, der Arme und Beine ...

  • Zum 30. Jahrestag der Ermordung des glühenden Internationalisten und Führers der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung / Von Erich Glückauf

    Militärs zu schließen. Thälmann stellte sich die Frage, in wessen Interesse es liegen könne, auf die Arbeiter Frankreichs, Rußlands und anderer Länder zu schießen. Sein realistischer Sinn, sein Klassenbewußtsein ließ ihn schnell erkennen: Je mehr Soldaten fallen, um so höher steigen die Profite. Darum setzte er seine ganze Kraft ein zur Beendigung des imperi3listischen Krieges ...

  • Wilhelm P eck

    RFB-Männer zu einem Kaampfgelöbm«, das mit den Worten begann: „Niemals zu vergessen, daß der Weltimperialismus den Krieg gegen die Sowjetunion vorbereitet. Niemals zu vergessen, daß das Schicksal der Arbeiterklasse der ganzen Welt unlöslich verbunden ist mit der Sowjetunion." Für dieses Gelöbnis haben die deutschen Kommunisten mutig gekämpft, und für dieses Gelöbnis gingen Tausende und Zehn-1 tausende deutsche Kommunisten aufrecht in den Tod ...

  • Kampfgelöbnis gegen Faschismus und Krieg

    Der Autor dieser Zeilen wohnte am 5. Juli 1927 dem III. Reichstreffen des Roten Frontkämpferbundes im Wedding bei. Dort sprach Ernst Thälmann. Nach seiner Rede erhoben sich die Fäuste der

Seite 4
  • Volkstheater auf der Freilichtbühne

    sozialistischen Ungarn stattfanden, , bereits das Ballett- und Opernensemible des Moskauer Stanislawskl-Nemirowitsch-Dantschenko-Theater in der Stadt an der Theiß. Das Bolschoi- Ballett, das in aller Welt begehrte Moissejew-Ensemble gastierten ebenso in Szeged wie Opernkünstler aus Jugoslawien, Bulgarien, Italien und vielen anderen Ländern ...

  • Neuigkeiten von den lieben Mitmenschen

    Gespräch mit dem Fernsehautor Gert Billing

    Frage: Zur Zeit wird im Sonntagnachmittagsprogramm die Serie „Die lieben Mitmenschen" wiederholt. Das Fernsehen hat außerdem drei neue Folgen produziert, deren erste am Sonntag, dem 25. August, 20 Uhr, Bildschirmpremiere haben wird. Was regte Sie zu den vergnüglichen Geschichten um die Medizinalratswitwe Bärenburg und ihren Großneffen an? Antwort: Ein alter Mensch besitzt einen Schatz an Lebenserfahrungen, aufreizend für einen Autor, ihn dramatisch zu heben, ihn für junge Leute nutzbar zu machen ...

  • Freude am Mitmachen

    Festspiele in 372 Betrieben des Bezirkes Frankfurt

    Jagdsignale werden im letzten Septemberdrittel auf dem Eberswalder Platz der Freundschaft erklingen. Sie machen auf eine Ausstellung aufmerksam, die über sozialistische Landeskultur, Naturschutz und Jagd informiert. Wie uns Dr. Domnick vom Eberswalder Institut für Forstwissenschaften in einer Zuschrift wissen ließ, sind die Kreisstädter auch durch, weitere Veranstaltungen, darunter ein Konzert im Kloster Chorin und eine Wanderung durch den schönen forstbotanischen Garten, in die 2 ...

  • Klassischer Liebesroman

    DEFA verfilmte Goethes „Wahlverwandtschaften"

    Von Prof. Dr. Hans Kaufmann Am 28. August gedenken wir des 225. Geburtstages von Goethe. Von seinen Werken sind bisher nur wenige für den Film aufbereitet worden. Die Gruppe „Roter Kreis" des DEFA-Studios für Spielfilme hat den Film „Die Wahlverwandtschaften" nach dem gleichnamigen Roman von Goethe produziert; ein interessantes und kompliziertes Unterfangen, den Geist dieses Werkes filmisch für die Gegenwart zu erschließen ...

  • Das ästhetische Urteil wurde abgeschwächt

    Die epische Tragödie kommt, ohne Bösewichte und ohne außermenschliche „Schicksale" zustande. Jedes oberflächliche Moralisieren, jede einfache Scheidung der Personen in Gerechte und Ungerechte verbietet sich, damit. Die vier Hauptpersonen, das adlige Ehepaar'Charlotte und Eduard sowie ihre Gäste Ottilie und der Hauptmann, sind aufgeklärte und wenn auch nicht makellose, so doch gutartige Gestalten ...

  • Die neuen Erfordernisse des Zusammenlebens

    Die relative Isolierung der Handlung vom großen Welt-* geschehen In den „Wahlverwandtschaften" bedeutet ja nicht Geschichtslosigkeit der Charaktere oder „Zeitlosigkeit" der Konflikte. Es sind durchaus historisch bestimmte Menschen, denen wir da begegnen. Jedoch handeln- sie nicht unmittelbar' unter äußeren ...

  • Eine Geschichte, die uns angeht und Genuß bietet

    Daß die Schöpfer des Films hier Striche und Abstriche machten, daß sie wichtige Nebenhandlungen beschnitten und den philosophischen Gehalt des Romans nicht ausschöpften, darf man konstatieren, ohne damit dem Film seinen Wert abzusprechen. (Am stärksten leidet unter dieser Beschneidung die Gestalt der ...

  • Musikinstrumente aus unserer Republik in Hanoi übergeben

    Hanoi (ADN). Ein festliches Konzert anläßlich der Übergabe von Musikinstrumenten aus der DDR erlebte am Freitagabend das Publikum der DRV-Hauptstadt im vollbesetzten Stadttheater. Die Instrumente sind Solidaritätsgeschenke von mehr als 40 Orchestern, Betrieben und Persönlichkeiten der DDR. Vor Beginn des mit großem Beifall aufgenommenen Konzertes — das Hanoier Sinfonieorchester Interpretierte u ...

  • Rumänische Bücher in DDR-Verlagen ediert

    Bukare» (ADN-Korr.). Mehrere Verlage der DDR treten in diesem Jahr mit der Herausgabe von Werken-rumänischer Schriftsteller an die Öffentlichkeit. So brachte der Verlag Volk und Welt kürzlich Arnold Hausers „Der fragwürdige Bericht Jakob Bühlmanns" heraus. Der Henschelverlag Berlin veröffentlicht im August einen Band „Chansons nebenan", im Auf bau-Verlag erscheint eine Taschenbuchausgabe „Die Tatarin" mit f Erzählungen von Oscar Walter Cisek ...

  • Leipziger .DSF-Ensemble bereitet Gastspiele vor'.

    Leipzig (ÄDN). Reisen in Sie Sowjetunion, nach Jugoslawien sowie in mehrere Städte der DDR unternehmen in 'den kommenden Wochen Gruppen des Leipziger Ensembles der Deutschsowjetischen Freundschaft. Die nahezu 600 Mitglieder dieses Volkskunstkollektivs helfen mit, die vielfältigen Partnerschaftsbeziehungen zwischen Kiew und Leipzig weiter auszubauen und die freundschaftliche Zusammenarbeit der Volkskünstler beider Länder zu vertiefen ...

  • Kulturzentrum

    Mardeburg (ADN). Magdeburgs ältestes Gebäude, das ehemalige Kloster Unserer Lieben Frauen, wird gegenwärtig rekonstruiert und zu einem kulturellen Zentrum der Elbestadt ausgebaut. Zum 25. Jahrestag wird das Kulturzentrum mit Ausstellungen eröffnet, die der künftigen städtebaulichen Entwicklung Magdeburgs und dem Schaffen der bildenden Künstler der Stadt gewidmet sind ...

  • Zusammenarbeit

    Senftenberg (ADN). 20 Kabaretts, Chöre, Volksmusikschulen und andere Interessengemeinschaften werden regelmäßig von Senftenberger Theaterkünstlern angeleitet. Gemeinsame Konzerte von Berufs- und Volkskünstlern sind bereits Tradition. So ermöglichte das Mitwirken von Laienchören beispielsweise dem Senf^ tenberger Theater die Aufführung von Beethovens 9 ...

  • Fotoausstellung

    Gera (ADN). Die IX. Bezirksfotoschau des Kulturbundes wurde am Sonnabend in der Kunstgalerie Gera eröffnet. In der alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellung werden diesmal über 200 Arbeiten gezeigt, die von einer Jury aus insgesamt 478 Einsendungen ausgewählt wurden.- Die Fotos stammen zum größten Teil von Amäteurfotografen, die in Zirkeln tätig sind ...

Seite 5
  • Greizer Arbeiter bauen auf Rat aus Wladimir

    Aus dem VEB Plasttechnik Greiz berichtet Heinz Singer

    Im VEB Plasttechnik Greiz wird die Diskussion um den Wettbewerb dieses Jahres und den Plan 1975 oft in zwei Sprachen geführt: deutsch und russisch. Auf Gewerkschaftsversammlungen und bei allen Beratungen um hohe Zuwachsquoten ist der Rat von zwei sowjetischen Wissenschaftlern aus dem Allunionsinstitut für Kunststoffe in Wladdmir gefragt, die seit zweieinhalb Jahren gemeinsam, mit ihren Gredzer Kollegen neue Maschinen und Anlagen für die Plästverarbeitung entwickeln ...

  • Befreier — Freunde — Kampfgefährten

    Die ersten Traktoren

    25 Jahre Deutsche Demokratische Republik, das ist ein Vierteljahrhundert stürmischer Entwicklung auch auf dem Lande — in technischer wie in gesellschaftspolitischer Hinsicht: vom Klepper, der den Pflug zog, zum K 700; von der Sense, die der Bauer schwang, zum Mähdrescher; von der Knochenarbeit des Bauern zu industriemäßigen Arbeitsmethoden in modernen sozialistischen Großbetrieben der Landwirtschaft ...

  • Immer engere Zusammenarbeit mit der UdSSR

    Für uns ist das enge, freundschaftliche Bündnis mit der Sowjetunion Grundbedingung für eine erfolgreiche Arbeit. Die vorliegenden Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der pädagogischen Wissenschaften konnten wir vor allem durch die schöpferische Nutzung der reichen sowjetischen Erkenntnisse und Erfahrungen erreichen ...

  • Tagesleistung einer Kombine gewonnen

    Seit einigen Tagen läuft der Schwadmäher der Kooperativen Abteilung Blumberg, Kreis Bernau, den man bislang lediglich in der Futterernte antraf, auch im Getreide. Der Grund: Gewitterregen und Hagel hatten auf den Blumberger Fluren das Korn völlig platt gewalzt Das fordert« zu neuen Überlegungen heraus ...

  • Ideen wurden bei uns Realität

    Der 7. Oktober 1974 ist für uns ältere Arbeiter mehr als nur ein freudig erwartetes Jubiläum. Für die Genossen und klassenbewußten Arbeiter meiner Generation ist der 25. Jahrestag der DDR und die gesamte Entwicklung unserer Republik eine Bestätigung der revolutionären Theorie der Klassiker des Marxismus-Leninismus in der Praxis des Lebens, die Krönung eines Schweren und opferreichen Kampfes ...

  • im Jugendobjekt

    Als ich 19 Jahre alt war, wurde .mir zum ersten Mal ein Mähdrescher anvertraut. In dieser Saison fahre ich nun schon das sechste Mal bei einer Getreideernte eine Kombine. Unser Fünferkomplex ist Jugendobjekt. Im Kreiserntewettbewerb haben wir bisher gut .abgeschnitten. Darauf bin ich besonders stolz ...

  • Stahlgießer halten Wort

    Gera. Ihren Verpflichtungen gegenüber verschiedenen Industriezweigen der DDR sind die Kumpel der Stahlgießerei „Elstertal" in Silbitz in den ersten sieben Monaten dieses Jahres voll nachgekommen. Das Betriebskollektiv ist bedeutender Zulieferer für den Maschinenund Schienenfahrzeugbau. Die Wettbewerbsanstrengungen der Kumpel trugen auch dazu bei, daß die Exportaufgaben für Kunden im sozialistischen Wirtschaftsgebiet, so in der CSSR, in Polen und Rumänien, erfüllt wurden ...

  • HEUES VOM WETTBEWERB

    Kooperation mit SIL-Werkern

    Ludwiesfelde. In den Moskauer SIL- Autowerken weilen gegenwärtig zehn Ludwigsfelder Automobilbauer zum dritten Erfahrungsaustausch mit sowjetischen Berufskollegen. Der Arbeiteraustausch ist fester Bestandteil einer 1972 abgeschlossenen Freundschaftsvereinbarung zwischen beiden Betrieben. Die enge Zusammenarbeit mit den SIL- Werkern vermittelte den LKW-Produzenten der DDR bereits zahlreiche Anregungen für die Wettbewerbsführung ...

  • Planplus beim Jugendobjekt

    Saatfeld. Beim Kilometer acht sind gegenwärtig die jungen Erbauer einer Stickstoffleitung zwischen der Maxhütte Unterwellenborn und dem Chemiefaserwerk Schwarza angelangt. Als Teilnehmer mehrerer „Lager der Erholung und Arbeit" rücken hier FDJ-Mitglieder des Bezirkes Gera dem oft schwer zugänglichen Gelände zu Leibe ...

  • Schlacke nutzbar gemacht

    Aken. Neuerer des Industriezweiges der Feuerfest-Industrie haben durch umfangreiche Versuche die in großen Mengen anfallende Schlacke durch entsprechende Aufbereitungsverfahren erstmals für die Herstellung von hochwertigen Feuerfestprodukten nutzbar gemacht. Die daraus gefertigten Erzeugnisse besitzen eine Feuerfestigkeit von über 1650 Grad Celsius und werden auf Grund ihrer hohen Temperaturwechselbeständigkeit für die Wärmetauscher von Öfen der Stahl- und Glasindustrie eingesetzt ...

Seite 6
  • Für Tausende gibt es nicht einmal ein Elendsquartier

    Obdachlosenproblem in Großbritannien ohne jede Kontrolle

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Otto Das Problem der obdachlosen Familien habe sich zu einer Katastrophe entwickelt, die sich jeglicher Kontrolle entziehe. So schrieb vor einiger Zeit die linksgerichtete Labour-Wochenzeitschrift „Tribüne"-. Nach den jüngsten Angaben beantragten- im vergangenen Jahr bei den Kommunalbehörden über 32 000 Familien — viele davon kinderreich — eine „zeitweilige Unterkunft", da sie buchstäblich kein Dach über dem Kopf haben ...

  • Alle Staaten müssen gleiche Rechte auf Ozeanen haben

    Vertreter der DDR gab auf UNO-Seerechtskonferenz Erklärung ab

    In der Sitzung des 2. Komitees der seit fast zwei Monaten in der venezolanischen Hauptstadt Caracas tagenden III. UNO-Seerechtskonferenz gab der Vertreter der DDR, Dr. Gunter Görner, Stellvertreter des Leiters der Delegation der DDR, eine Erklärung ab. Er unterstrich das besondere Interesse der DDR-Abordnung an dem im 2 ...

  • Arbeiterklasse prägt das heutige Antlitz von Heluan

    Ägyptens „zweiter Hochdamm" mit sowjetischer Hilfe erweitert Von Karl-Heinz Werner

    Am ' „zweiten Hochdamm" Ägyptens, wie • das Eisen- und Stahlkombinat Heluan oft genannt wird, ist ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen worden.: Die ersten beiden Konverter gingen offiziell in Betrieb. Damit ist Ägypten in der Lage, die jährliche Stahlproduktion von 300 000 Tonnen auf 900 000 Tonnen zu erhöhen ...

  • Wir andern die Zeiten

    Hier lernte J£n Pavliäin praktisch kennen, was proletarischer Internationalismus ist. Begeistert erzählt er von dem belorussischen Genossen Karasew, der mit der Gruppe „Alexander Newski" von Moskau zur Unterstützung der Partisanen entsandt worden war, oder von Major Witinski vom Stab der ukrainischen ...

  • Präsidentenwahl in Indien

    von Gerd Prokot. Neu-Delhi

    Am Sonnabend wurde in Indien der fünfte Präsident der Republik gewählt Nach Dr. Rajendra Prasad (1950-1962), Dr. Radhakrishnan (1962-1967), Dr. Zakir Husain (1967-1969) und V. V. Gdri (1969-1974) wird nunmehr der Kandidat der regierenden Kongreßpartei, Ali Ahmed, am 24. August in den Rashtrapati Bhavan (den Staatspräsidentenpalast) einziehen ...

  • Wie wird man Kommunist?

    Unvermittelt sind wir in einer lebhaften Debatte über das Vorgestern, Gestern, Heute und Morgen in Richvald, im Kreis Bardejov, in der Tschechoslowakei. Jan Pavliäin, bis vor wenigen Monaten Vorsitzender der JRD und nach wie vor Parteisekretär des Dorfes, kennt sich darin überall aus. Den ersten Traktor in seinem Leben hat er irgendwann Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre gesehen ...

  • Korrigierte Landkarten

    Der Tatra rollt über eine frisch asphaltierte Straße, die im Autoatlas, Ausgabe 1974, noch gestrichelt - als „unbefestigter Fahrweg" - gekennzeichnet ist. Dann taucht das blaue Ortsschild mit dem Namen Richvald auf. Die Informationen über die JRD „Polana" bestätigen unseren ersten Eindruck. Richvald ist ein „normales", durchschnittliches Dorf: 22 dt Getreide pro Hektar wurden hier 1973 eingebracht, 1974 sollen es 26 dt sein ...

  • Jan Pavlisin und die Revolution

    Wie in der Slowakei die Ärmsten der Armen ihr Leben total auf den Kopf stellten und zum Ernährer des ganzen Volkes wurden

    Von Dr. Claus D ü m d e Die Völker der CSSR feiern den 30. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstandes, der den Grundstein für den einheitlichen sozialistischen Staat der Tschechen und Slowaken legte. Unser Bericht, vom sozialistischen Aufbau in unserem Nachbarland entstand mit Unterstützung unserer Bruderzeitung ...

  • Was ist das Wichtigste?

    Auf unsere fast letzte Frage an jeden unserer Gastgeber, was er für den größten Fortschritt der vergangenen 30 Jahre hält, spricht der Agronomdann auch noch einmal von „seinen" Weizensorten.«Und Jan Pavliäin wider-, spricht dem nicht einmal. Er sagt nur ganz einfach: „Für mich ist das Wichtigste das neue Leben, das höhere Lebensniveau, das wir durch die Kollektivierung, den Sozialismus auf dem Lande geschaffen haben ...

  • Bei anderen gelesen

    BRD: Pleiten im Autohandel

    Das Düsseldorfer »Handelsblatt" schreibt unter der Überschrift .Autokrise bringt weitere Pleiten": »Der Autohandel resigniert. Aus der durch die Benzinverknappung aufgelösten Absatzkrise ist ein Dauerzustand geworden. Außer Daimler- Benz sind alle PKW-Hersteller zur Kurzarbeit gezwungen. Und die Branche muß mit großen Halden in die traditionell schwachen Herbst- und Wintermonate gehen ...

Seite 7
  • Sicherheitsrat verlangt die Erfüllung seiner Beschlüsse

    Jakow Malik bekräftigte Standpunkt der sowjetischen Regierung

    New York (ADN-Korr.). Die in der Nacht zum Sonnabend im UNO-Sicherheitsrat angenommene weitere Resolution zum Zypern-Problem war erst nach langwierigen Konsultationen zustande gekommen. In ihr fordert der Rat wiederum die Parteien dringend auf, alle Bestimmungen seiner früheren Entschließungen zu erfüllen, einschließlich der Forderung nach Abzug der ausländischen Truppen aus Zypern ...

  • Faschistische Willkur der Junta international geachtet

    Die fortschrittliche Weltöffentlichkeit läßt in ihrem Protest gegen die Terrorkampagnen der chilenischen Militärjunta nicht nach. Sie erhebt millionenfach ihre Stimme, um das Leben Luis Corvalöns und anderer Patrioten des Andenlandes zu retten. Düsan Ulcak, Präsident des. Internationalen Studentenbundes ...

  • Zypernabenteuer zeigt offen NATO-Charakter

    Austritt Griechenlands löst in Kreisen des Blocks Bestürzung aus

    Moskau (ADN). Durch, ihr Zypernabenteuer haben die NATO-Führer den wahren aggressiven Charakter jhrer Or-' ganisation erkennen lassen und die demagogischen Behauptungen, düe NATO sei ein Garant für Frieden und Sicherheit, Lügen gestraft. Das stellt 'die Moskauer „Prawda" am Sonnabend fest. Die Zeitung ...

  • Kernwaffentests verbieten

    Sowjetunion unterstreicht Bedeutung für Sicherheit der Völker

    Moskau (ADN/ND). Die Sowjetunion tritt für ein völliges Verbot der Kernwaffenversuche ein. Das unterstreicht die „Prawda" in einem am Sonnabend veröffentlichten Beitrag. Als eine wichtige Maßnahme, die zu diesem Ziel führt, bezeichnet die Zeitung den sowjetischamerikanischen Vertrag vom 3. Juli 1974 über die Einschränkung der unterirdischen Kernwaffenversuche ...

  • Explosion der Gegensätze im Atlantik-Kriegspakt

    IKP-Politbüromitgfied: Entspannungskurs der UdSSR hochaktuell

    Rom (ADN-Korr.). Die außerordentlich große Bedeutung des Kampfes der UdSSR für Frieden, friedliche Koexistenz und Entspannung besonders in der gegenwärtigen Situation hat das Mitglied des Politbüros und der nationalen Leitung der IKP Giorgio Amendola am Freitag auf einer antifaschistischen Massenkundgebung in Vareggio unterstrichen ...

  • Kurz berichtet

    UNO-Dokumcnte in deutsch

    New York. Beim Sekretariat der Vereinten Nationen ist von den Ständigen Vertretungen Österreichs, der DDR und der BRD die Übersetzung ausgewählter UNO-Dokumente in die deutsche Sprache beantragt worden. S. Todorow empfing Raul Roa Sofia. Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Stanko Todorow, empfing am Sonnabend 'den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kuba ...

  • Für Konzerne „dringend" interessant

    Buenos Aires (ADN/ND). Das Chile der Militärjunta findet zunehmendes Interesse bei den Konzernen von Washington bis Rom. 0 Führende Vertreter des USA-Konzerns General .Motors haben ihr Interesse bekundet, sich an Projekten der chilenischen Autoindustrie zu beteiligen. Vertreter des Konzerns äußerten diese Absicht in einem Gespräch mit Juntachef Pinochet ...

  • Zwischenfalle sollen untersucht werden

    Lissabon (ADN). Die provisorische portugiesische Regierung hat am Freitag die Zwischenfälle erörtert, die sich am 14. August in Lissabon im Verlauf einer von den Behörden verbotenen Manifestation linksextremistischer Gruppierungen ereignet haben. In einem offiziellen Kommunique äußerte sie ihr tiefes Bedauern über die Opfer unter den Demonstranten und garantierte, daß die Zusammenstöße objektiv und unparteiisch untersucht werden ...

  • Saigoner Provokation von RSV verurteilt

    Paris (ADN). Die Verhandlungsdelegation der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam zu den bilateralen Konsultationen in Paris hat am Sonnabend in einem Kommunique die provokatorischen Aktionen der Saigoner Administration verurteilt. In den letzten Tagen hat die Saigoner Luftwaffe viele dichtbesiedelte Gebiete Südvietnams auf das Grausamste bombardiert und beschossen, heißt es darin ...

  • Sturmböen und Hagelschauer in Prag und Mittelböhmen

    Pra* (ADN). Ein heftiges Unwetter mit starkem Regen und Hagelschlag entlud sich nach dreitägiger tropischer Hitze am Sonnabendnachmittag über Prag und einigen Orten Mittelböhmens. Die Sturmböen erreichten Geschwindigkeiten bis zu 140 km pro Stunde. Feuerwehren und andere Bereitschaftsdienste sowie freiwillige Helfer waren stundenlang im Einsatz, um umgestürzte Bäume von den Fahrbahnen zu räumen, Gefahren durch zerfetzte Trolleybus-Oberleitungen und Schäden an Dächern zu beseitigen ...

  • Preise steigen im Rekordtempo

    Massenentlassungen in pleitebedrohtem BRD-Eisenwerk Milspe

    London (ADN/ND). Die Einzelhandelspreise sind im Juli in Großbritannien nach offiziellen Angaben des Industrieministeriüms um weitere 0,9 Prozent gestiegen. Das ist eine Rekordsteigerung von 17,1 Prozent über das Preisniveau vor einem Jahr. Die Lebensmittelpreise liegen um 17,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres ...

  • Max Reimann fordert die Aufhebung des KPD-Verbots

    Düsseldorf (ADN). Das Präsidiumsmit- $lied der DKP Max Reimann hat in änem am Sonnabend in der'DKP-Zei- ;ung „Unsere Zeit" veröffentlichten Interview die sofortige Aufhebung des :eit 18 Jahren bestehenden KPD-Verjots gefordert und auf die Hintergründe 3es am 17. August 1956 ausgesprochenen Verbotsurteils hingewiesen ...

  • Assad beendete SFRJ-Besuch

    Belgrad (ADN/ND). Der syrische Präsiden};.,Hafezi,Assad hat am Freitag seinen Staatsbesuch Wder/SFRJ befehdet. Zum 'Abschluß' Syrier Gespräche ' mit Prasid^Hf'Josip "B&zPTKo wurde ein gemeinsames Kommunique veröffentlicht, in dem sich beide für eine Lösung der Zypernkrise, die auf der Unabhängigkeit, Souveränität und Integrität der Republik Zypern basiert, einsetzen ...

  • Getreide in der UVR unter Dach und Fach

    Budapest (ADN-Korr.). Die Getreideernte in der v UVR ist bis auf kleine Restflächen abgeschlossen worden. Die schnelle Ernte wurde durch erhöhten Einsatz moderner Technik besonders gefördert. Es kamen 900 neue leistungsfähige Mähdrescher zusätzlich zum Einsatz. Warschau (ADN-Korr.). Auf den Feldern Polens ist Erntehalbzeit ...

  • Erklärung VDRJ-Somalia

    Mogadischu (ADN-Korr.). Die VDR Jemen und Somalia haben in einer gemeinsamen Erklärung die imperialistischen Versuche entschieden verurteilt, den Indischen Ozean für aggressive Zwecke zu mißbrauchen. In der Erklärung, die zum Abschluß des Besuches einer VDRJ-Delegation unteF Leitung von Salem Rabia Ali, ...

  • Matrosen der UdSSR räumten Fahrrinne zum Suezkanal

    Moskau (ADN-Korr./ND). Räumboote der sowjetischen Seekriegsflotte haben die Fahrrinne zum Suezkanal von Minen befreit. Das berichtet am Sonnabend die „Iswestija" in einem Beitrag ihres Sonderkorrespondenten aus Kairo. Vor einem Monat hatten die Besatzungen ihre Arbeit aufgenommen. Jetzt steht vor den Seeleuten die Aufgabe, auch die Minen links und rechts des Fahrwassers zu beseitigen ...

  • Schwere Überschwemmungen in großen Teilen Burmas

    Ranrun (ADN). Die schwersten Überschwemmungen seit hundert fahren hahpn grnßp jpilf B.urrnas_ überflutet. Allein im Gebiet Henzada wurden mehr als lj2QJ(|0'Menschen* bBdacfilos. Durch anhaltende Regenfälle ist der Fluß Irrawady über die Ufer getreten und hat 400 Dörfer sowie 33 000 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche überschwemmt ...

  • Das Leben Ernst Thälmanns inspiriert Erbauer Kubas

    Havanna (ADN).^Das Leben des hervorragenden Führers der deutschen Arbeiterklasse inspiriert die Erbauer des ersten Arbeiter-und-Bauern-Staates Amerikas, unterstreicht die führende kubanische Zeitung „Granma" in einem Beitrag aus Anlaß des 30. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns. Das Organ der KP Kubas würdigt sein leidenschaftliches Wirken zur Verbreitung der Wahrheit über die Sowjetunion und zur Festigung der Solidarität mit dem Lande Lenins ...

  • Aufrufe zum Jubiläum der Revolution in der DRV

    Hanoi (ADN). Das vietnamesische Volk bereitet sich vor, zwei bedeutsame Jubiläen in der Geschichte seines Landes zu würdigen. Zum 29. Male jähren sich die August-Revolution von 1945 und die Proklamierung der unabhängigen Demokratischen Republik Vietnam. In Hanoi wurden anläßlich dieser beiden Daten Aufrufe der Partei der Werktätigen Vietnams, der Vaterländischen Front Vietnams und der Regierung der DRV veröffentlicht ...

  • Leistungsschau Rumäniens zum 30. Jahrestag

    Bukarest (ADN-Korr.). Aus Anlaß des bevorstehenden 30. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom faschistischen Joch ist am Sonnabend vom rumänischen Staatspräsidenten Nicolae Ceaugescu auf dem Bukarester Ausstellungsgelände am „Scinteia"-Platz eine repräsentative Leistungsschau der rumänischen Volkswirtschaft eröffnet worden ...

  • 1975: Unterirdische Versuche

    Paris (ADN/ND). Der französische Verteidigungsminister Jacques Soufflet hat am Freitagabend im Fernsehen erklärt, der vor wenigen Tagen stattgefundene Kerntest in der Atmosphäre sei einer der letzten in diesem Jahr gewesen. Soufflet teilte mit, daß»Frankreich 1975 erste Kernwaffenversuche unter der Erde durchführen wird ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Häftling in der schwedischen Stadt Gävle zog sich bei einem Fluchtversuch schwere. Verletzungen zu, als Wie zusammengeknüpften Bettücher rissen und er zu Boden stürzte. Nun fordert er Schadenersatz von der Reichsregierung. Sein Argument: Die schlechten staatlichen Bettücher seien die Ursache seines Schadens ...

  • Haile Selassies Gardechef in Addis Abeba verhaftet

    Addis Abeba (ADN). Der Chef der Garde des äthiopischen Kaisers Haile Selassie, Generalleutnant Taseffa Lemma, ist am Sonnabend in Addis Abeba vom Militär verhaftet worden. Das berichten westliche Nachrichtenagenturen unter Berufung auf eine Meldung des äthiopischen Rundfunks.

Seite 8
  • Schnelle Frauen im Luftschiffhafen

    Rom-Kandidaten der DDR überprüften in Potsdam Form

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich 15 Tage vor der Eröffnung der Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom nutzte ein Teil der Kandidaten für einen Platz in der DDR-Mannschaft die Gelegenheit eines Sportfestes im Potsdamer Luf tschif f haf enstadion, um t ihre Form zu überprüfen. Dabei gab es beachtliche Leistungen zu sehen und auch einige interessante Charakterstudien zu treiben ...

  • Kornelia liegt Regen mehr als diese Hitze

    Erstes Training unserer Schwimmer im Wiener Stadionbad Von unserem Sonderberichterstatter Wolfgang Richter Ganz Wien stöhnt unter der Glut. Fast 40 Grad in der Sonne — die Hitze fällt einen an wie dumpfe Schläge. Die halbe Stadt scheint im riesigen Gelände des Stadionbades am Ende des Praters Abkühlung zu suchen ...

  • Leichtathleten mit drei Jahresweltbestleistungen

    • Drei Jahresweltbestleistungen sowie eine Fülle weiterer guter Resultate gab es bei einem Leichtathletik-Abendsportfest in Zürich, das bei guten Bedingungen rund 200 Aktive aus 22 Ländern am Start sah. Für die Jahresweltbestleistungen sorgten Donald Quarrie (Jamaika) mit elektronischen, 20,06 s über 200 m sowie die 4 X 100-m-Staffeln der BRD bei den Männern in 39,03 s sowie bei den Frauen mit 43,07 s ...

  • Schwerer Weg für unsere Boxer bei WM in Havanna

    In sieben von acht Möglichkeiten können die DDR-Boxer bei den in Havanna beginnenden I. Weltmeisterschaften nur Medaillen erringen, wenn sie auf dem Weg ins Viertelfinale Sportler des Gastgeberlandes oder der UdSSR bezwingen. Das ergab die Auslosung im Coliseum de La Ciudad Deportiva unter Aufsicht des Präsidenten des Internationalen Boxsportverbandes (AIBA), R ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.15 Musik, Musik und Dankeschön; 11.15 Die Welt im Funk; 12.05 Volkstümliche Weisen; 14.05 Musik fürs Kofferradio; 15.05 Man muß nicht noch mal zwanzig sein; 16.3Q Sportgeschehen und Musik; 19.30 .Sonntagskonzert; 21.05 Folklore heute; 21.30 Porträt nach Noten. Berliner Rundfunk: 11.00 Konzert; 12 ...

  • (ADN/ND)

    schlagen hat, eine lösbare Aufgabe vorfinden. Der starke Suren Kassarjan (UdSSR) wäre der nächste harte Prüfstein. „Fliege" Klaus Gertenbach, der am Freitag seinen 25. Geburtstag feierte, kommt erst am 23. August in der zweiten Runde zum Einsatz. Allerdings hat er mit Douglas Rodriguez (Kuba) sofort einen Boxer der Gastgeber zum Gegner ...

  • Rita Salin nun Zweite der Weltbestenliste

    Mit dein neuen finnischen Landesrekord von 50,5 s über 400 m sorgte Rita Salin in Helsinki für die beste Leistung beim Leächtathletik-Länderkampf mit Schweden. Die dreifache LandesmeistenLn über 200 m, 400 m und 400 m Hürden setzte sich damit an die zweite Stelle der „ewigen" Weltbestenliste und empfahl sich mit dieser Zeit für die Europameisterschaften vom 1 ...

  • Treff beim

    Turrtieren 1971 und 1973 Silber und Bronze gewann und dabei zum Publikumsliebling wurde. Dabei ist auch der mongolische Leichtgewichtler Altonchujag, der beim diesjährigen Hallenser Chemie- Turnier erst im Finale vom ungarischen Olympiadritten Andras Botos_ gestoppt wurde. Altanchujag wird seil nen ersten WM-Kampf gegen Polens Ex-Europameister Tomczyk bestreiten, und man kann seinem Trainer Olzot nur zustimmen, wenn er seinem Schützling trotz des prominenten Gegners eine Chance einräumt ...

  • PFERDESPORT I

    Weltmeisterschaften in Kopenhagen: Intermediare-Prüfung (Dressur):,!. Klimke 1348 Punkte, 2. Schlüter (beide BRD) 1322, 3. Stükkelberger (Schweiz) 1279, 4. Petüschkowa-Brumel (UdSSR) 1272. Mannschaft (Dressur): 1. BRD 5129 Punkte, 2. UdSSR 4804, 3. Schweiz 4486, 4. Frankreich 4393. ■OXEN Mannschafts vergleich: SC Traktor Schwerin—Wismut Gera 12 :8 ...

  • DRV-Fußballer bei Wismut Gera zu Gast

    Im Rahmen ihres Trainingsaufenthaltes in der DDR waren die DRV-Fußballer aus der Hafenstadt Haiphong am Sonnabend beim DDR-Ligisten Wismut Gera zu Gast. Das gutklassige Übungstreffen verlief betont fair und endete mit einem 4:2 (1 .0)-Erfolg der Wismut-Elf, die in der Schlußphase noch in arge Bedrängnis geriet ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: 1. FC Union Berlin-1. FC Lok Leipzig 2 :4 (1:1), Stahl Riesa-Energie Cottbus 2fo (1:0), FCi Karl-Marx- Stadt-Chemie Glauchau 10 :0 (7 : 0), Aufbau Schwedt-Dynamo Eisleben 2:1 (1:0), Chemie Zeitz—Chemie Bohlen 4:4 (3:2), Einheit Ueckermünde—FC Carl Zeiss Jena 0 :6 (0 :1), BFC Dynamo-Stahl ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: An der Rückseite eines nach Osten abgezogenen Tiefausläufers ist merklich kühlere Meeresluft in unseren Raum eingeflossen, jedoch tritt im Bereich eines sich vom Ostatlantik nach Mitteleuropa ausweitenden Hochdruckkeils wieder Wetterberuhigung ein. Heute wird es anfangs noch stark bewölkt sein ...

  • Die Bronzemedaille für Thomas Huschke

    Titel an Lutz (BRD) / Beide DDR-Sprinter ausgeschieden MM

    Neuer Weltmeister im 4000-m- Verfolguhgsfahren wurde in Montreal der Olympiadritte Hans Lutz (BRD). Er fuhr im Finale 4:52,72 und verwies den Italiener Orfeo Pizzoferrato (4:54,24), dessen starkes Finish zu spät kam, auf den zweiten Rang. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Thomas Huschke (DDR),, dem außerdem die Genugtuung blieb, mit 4:47,18 im Achtelfinale die schnellste aller 4000-m- Zeiten in Montreal erzielt zu haben ...

  • Weltmeisterin der Konkurrenz überlegen

    Unter tropischen Bedingungen wurde in Debrecen der internationale Orientierungslauf um den Hungaria-Pokal eröffnet, bei dem rund 1300 Teilnehmer aus zwölf Ländern am Start sind. In der Damen-Klasse war die amtierende Weltmeisterin Sarolta Monspart (Ungarn) allen Mitbewerberinnen eindeutig überlegen. Sie siegte in 47:44 mit über vier Minuten Vorsprung vor der Schweizerin Imhof ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlae, 1017 Berlin Franz-Mehring-Platz'l, Telefon: Sammelnummer St 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, •Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S55-09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG -BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Dr. Georg Zorowka in LEN-Yorstand gewählt

    Auf dem Kongreß des Europäischen Schwimmverbandes (LEN) in Wien wurde das Führungsgremium für die nächsten vier Jahre einstimmig wiedergewählt Die 48 Delegierten sprachen sich für Bertil Sällfors (Schweden) als Präsidenten, v Sachari Firsow (UdSSR) und Rene de Raeve (Belgien) als Vizepräsidenten sowie Norman SansüeW ...

  • n

    städt war schon das Vordringen ins Viertelfinale ein Achtungserfolg, aber weiter kamen sie auch nicht mehr. Peter EichstädU zog in drei Läufen gegen Jablunowski den kürzeren, und Geschke fand gegen den WMTDritten Rossi nicht das richtige Konzept.

  • Berliner Bühnen

    Maxim Gorki Theater (2 0717 90) Foyertheater 20 Uhr „Der verspielte Scheidungsgrund"** •♦) beschränkter Kartenverkauf Alle anderen Bühnen haben Theaterferien

  • Entscheidungen heute

    16 Uhr: Feierliche Eröffnung, im Anschluß daran 200 m Schmetterling Herren, 200 m Lagen Damen und 4 mal 100 m Freistil Herren. DDR-Fernsehen I ab 16.15 Uhr.

  • SPEEDWAY

    Internationaler verfielen in Rostock: 1. Blaszak (Polen) 15 Punkte, 2. Mell (Güstrow) 13, 3. Kaczmarek (Polen) 13, 4. Lühr 11, 5. Ernst (beide Stralsund) 9.

Seite
Kurz Berichtet Zypern braucht effektive internationale Garantie Halbzeit auf Erntef eidern beim Bergen des Getreides Hochbetrieb in Freibädern Demonstrationen gegen die NATO in ganz Griechenland Kohlekumpel erhöhten ihre Wett bewerbsziele Hand in Hand mit Chiles Patrioten 730000 Japaner verloren Arbeit EKO-Hochofen bringt früher volle Leistung Bronzemedaille für Huschke bei der Rad-WM in Montreal Sein Vermächtnis ist für immer lebendig in unseren Taten Papandreou zurückgekehrt In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen