18. Jul.

Ausgabe vom 15.08.1974

Seite 1
  • Junge Generation getreu den Idealen des Marxismus-Leninismus erziehen Freundschaftliche Begegnung Willi Stophs mit den Delegationsleitern der II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder Gedankenaustausch über die weitere Vertiefung und Vervollkom

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED* Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR, empfing am Mittwoch die Leiter der Delegationen und Mitarbeiter der Zentralkomitees der Bruderparteien, die an der gegenwärtig in Berlin stattfindenden II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder teilnehmen ...

  • Hohes Erntetempo auf den Getreidefeldern

    Das Korn ist jetzt von 38,7 Prozent der Anbaufläche geborgen

    Berlin (ND). Günstiges Erntewetter ermöglichte den Genossenschaftsbauern und Arbeitern der sozialistischen Landwirtschaft der Republik am Mittwoch ein gutes Vorankommen bei der Bergung des Brotgetreides. Mit einem Tageszufang von 3,4 Prozent konnte bis Mittwoch abend das Getreide in der DDR von 927 482 Hektar, das sind 38,7 Prozent der Anbaufläche, eingebracht werden ...

  • Die DDR und die VR Kongo sind solidarisch verbunden

    Glückwünsche zum 11. Jahrestag der Kongolesischen Revolution

    Vorsitzenden des Zentralkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit, Präsidenten der Republik, Staatschef und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Kongo Genossen Major Marien N'Gouabi Brazzaville / Sehr geehrter Genosse Vorsitzender! Aus Anlaß des 11. Jahrestages der Kongolesischen Revolution ...

  • Jakow Malik: Ausländische Truppen müssen abziehen

    Ein UNO-Sprecher gab um 21 Uhr MEZ in New York bekannt, daß durch die Verhandlungen des Kommandierenden der UNO-Truppen für die Stadt Nikosia Waffenruhe eingetreten ist. Laut Berichten des Kommandeurs der UNO-Truppen dauerten jedoch in anderen Teilen des Landes die schweren Kämpfe an. Besonders erbittert waren sie um Famagusta ...

  • Chiles Militärjunta eskaliert Mordterror

    44 Patrioten zu Tode gefoltert oder „auf der Flucht erschossen"

    Buenos Aires (ADN). Die faschistische Junta in Chile verschärft ihren blutigen Terror immer mehr. Im Zusammenhang damit häufen sich die Fälle, daß eingekerkerte Patrioten den Folterpraktiken erliegen. Jüngstes Opfer ist Adolfo Diaz Carreno, Mitglied einer KP-Regionalleitung, der in einem Konzentrationslager in Santiago von Folterspezialisten des Geheimdienstes „D1NA" „verhört" worden war ...

  • Herzliches Gespräch über brüderliche Beziehungen

    Erich Honecker empfing W. E. Dymschitz und W. A. Kirillin

    Berlin (ADN). Der Erste SekretXr des ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Mittwoch die Mitglieder des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR W. E. Dymschitz, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für materielltechnische Versorgung, und W. A. Kirillin, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Wanderfahnen für gute Wettbewerbsleistungen

    Hervorragende Ergebnisse zahlreicher Betriebskollektive im Jubiläumsjahr der DDR von Ministerrat und FDGB gewürdigt

    Berlin (ND/ADN). Für beispielhafte Wettbewerbsleistungen zur Erfüllung und zielgerichteten Überbietung der Planaufgaben im ersten Halbjahr 1974 werden in diesem Monat 68 Betriebe und Einrichtungen mit gemeinsamen Wanderfahnen des Ministerrates und des FDGB-Bundesvorstandes ausgezeichnet. Die Arbeiter und Ingenieure dieser Kollektive haben in Vorbereitung des 25 ...

  • Erneut schwere Kämpfe in Zypern

    • Verschärfte Lage nach dem Scheitern in Genf • UNO-Sicherheitsrat: Feuer sofort einstellen ' • Athen zieht Streitkräfte aus NATO zurück

    Nikosia/New York (ADN/ND). Neue schwere Kämpfe entbrannten am Mittwoch in Zypern, nachdem in der vorausgegangenen Nacht die Genfer Zypern-Verhandlungen gescheitert waren. Türkische Bombenflugzeuge begannen in den frühen Morgenstunden mit. Angriffen auf Nikosia und Famagusta. Nach Korrespondentenberichten schlössen türkische Einheiten die Hauptstadt im Laufe des Tages fast völlig ein ...

  • Der griechische Beschluß löste große Hektik aus

    Große Hektik löste in den Haupt- . Städten der NATO-Länder der Beschluß Griechenlands aus, seine Streitkräfte aus dem Militärpakt zurückzuziehen. Auf einer eilig einberufenen Sitzung des NATO-Rates in Brüssel wurde dieser Beschluß am Mittwoch mitgeteilt. Weitere-Berichte auf Seite 7

Seite 2
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 15. August 1974 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN 100 000 Brillengläser aus Rathenow zusätzlich Rathenow (ADN). Drei Wochen vorfristig wurde jetzt der erste Teilabschnitt eines Rationalisierungsobjektes in den Rathenower Optischen Werken fertiggestellt. Dadurch können in diesem Jahr 100 000 Brillengläser zusätzlich hergestellt werden ...

  • Ehrung vorbildlicher Kollektive

    VEB Kraftwerk Boxberg VEB Energieversorgung Karl-Marx-Stadt Druckgaswerk Schwarze Pumpe des VEB Kombinat Schwarze Pumpe VEB Braunkohlenwerk „Jugend" Lübbenau Bergbaubetrieb „Deutsch-Sowjetische- Freundschaft" Reust VEB Kombinat Metallaufbereitung, Stammbetrieb Halle. VEB Edelstahlwerk .8. Mai 1945" Freital im VEB Rohrkombinat Werk ...

  • Schöpferische Debatte über beste Erfahrungen

    Am dritten Konferenztag Beratungen in sechs Sektionen

    Berlin (ADN/ND). Nach, den Plenarsitzungen an den ersten beiden Taren setzte die In Berlin tatende II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer L*nder am Mittwoch ihre Beratungen in Sektionen fort. Außer den Delegierten der zehn Bruderländer beteiligen sich daran auch 250 Wissenschaftler, Schulfunktionäre und Lehrer der DDR, die als ständige Gäste an der Konferenz teilnehmen ...

  • Bewährte Revolutionare geben ihre Erfahrungen weiter

    Komitees der Widerstandskämpfer sind jetzt konstituiert

    Berlin (ADN). Die antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR sehen es im 25. Jahr der Republik als ihre wichtigste Aufgabe an, sich noch wirksamer an der sozialistischen und internationalistischen Erziehung insbesondere der Jugend zu .beteiligen. Wie der Sekretär in der Zentralleitung des Komitees ...

  • DDR tritt für Aufnahme von Guinea-Bissau in UNO ein

    Sprachererklärung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten Berlin (ADN). Mit Genugtuung hat die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik den Beschluß des Sicherheitsrates der UNO zur Kenntnis genommen, der XXIX. Vollversammlung der Organisation der Vereinten Nationen die Aufnahme der Republik Guinea-Bissau in die UNO zu empfehlen ...

  • 1000. Schleifautomat an UdSSR übergeben

    Bertiner Arbeiter halten Termine

    Berlin (ND). Auf einem Arbeitermeeting in der Endmontage der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik BWF Marzahn wurde am Mittwochnachmittag feierlich die 1000. automatische Wälzlagerschleifmaschine der Typenreihe SIAG an den sowjetischen Aüßenhandelspartner ausgeliefert. Die Berliner Arbeiter erfüllten damit ein wichtiges Vorhaben im Wettbewerb ...

  • Fröhliche Stunden mit den Kindern am Werbellinsee

    Ausländische Delegierte in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck"

    Altenhof (ND). Am Mittwochnachmittag besuchten die Teilnehmer der II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder die Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee. Die Delegierten aus zehn Ländern wurden von den 1200 Mädchen und Jungen, die gegenwärtig im 16. Internationalen Sommerlager „Für antiimperialistische Solidarität, Frieden und Freundschaft ■— Immer bereit,'" weilen, herzlich empfangen ...

  • Glückwunsche zum Jahrestag der Unabhängigkeit Indiens

    Berlin (ADN). Anläßlich des, 27. Jahrestages der Erlangung der Unabhängigkeit Indiens übersandten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, dem Präsidenten Indiens, V. V. Giri, und dem Premierminister Indira Gandhi in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme und übermittelten die Glückwünsche der Staatsführung und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Größter sowjetischer Schreitbagger für DDR

    Gerät als Jugendobjekt vorgesehen

    Senftenberg (ADN). Mit einem herzlichen „Glückauf" für weitere Wettbewerbserfolge übergaben am Mittwoch sowjetische Spezialisten des Schwermaschinenbaus den Kumpeln im Tagebau Meuro des BKK Senftenberg den bisher leistungsstärksten Schreitbagger für den DDR-Braunkohlebergbau. Auf einer Zusammenkunft ...

  • Vietnam-Studentensommer mit Solidaritätsmeeting

    Cottbus (ND). Mit einem eindrucksvollen Solidaritätsmeeting 'wurde Mittwoch abend im Cottbuser! „Haus der Bauarbeiter" der Vietnam-Studentensommer 1974 beendet. An der Veranstaltung, die mehr als 800 vietnamesische Studenten und Cottbuser Werktätige vereinte, nahmen das Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Erwin Buttler Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Erwin Buttler, Oberreferent der Außenhandelsbank, zu seinem heutigen 70. Geburtstag. Der Jubilar gehörte dem Kommunistischen Jugendverband seit seiner Gründung an und hatte aktiv an den bewaffneten Kämpfen der Arbeiterklasse in den Jahren 1919 bis 1923 teilgenommen ...

  • Erholsamer Campingurlaub an der Ostseeküste

    Rostock (ADN). Einen erholsamen Urlaub verleben trotz wechselhaftem Wetter gegenwärtig über 96 000 Urlauber auf den 58 Zeltplätzen an der DDR-Ostseeküste. Keine Langeweile kennen beispielsweise die mehr als 1000 Campingfreunde in der bunten „Zeltstadt" an der Wohlenberger Wieck in der Nähe des Ostseebades Boltenhagen ...

  • CSSR-Jugenddelegation besuchte Berliner FDJler

    Berlin (ADN). Mitglieder der tschechoslowakischen Jugenddelegation, die unter der Leitung von Jan Kohout, Vorsitzender der Pionierorganisation der CSSR, für acht Tage in der Republik zu Gast ist, sprachen am Mittwoch mit FDJlern des CENTRUM-Warenhauses der DDR-Hauptstadt. Sie informierten sich über die Vorhaben der mehr als 400 FDJ-Mitglieder der größten Berliner Handelseinrichtung zum 25 ...

  • Junge französische Arbeiter zu Gast in der Volkskammer

    Berlin (ADN). Gäste der FDGB-Fraktion in der Volkskammer waren am Mittwoch 160 junge französische Arbeiter, Mitglieder der CGT, die auf Einladung des FDGB-Bundesvorstandes zu einem dreiwöchigen Studienaufenthalt in der DDR weilen. Sie wurden vom Mitglied des ZK der SED und Vorsitzenden der FDGB-Fraktion der Volkskammer, Hans Jendretzky, mit der Arbeitsweise der obersten Volksvertretung und den Prinzipien der sozialistischen Demokratie in 25 Jahren Arbeiter-und- Bauern-Macht vertraut gemacht ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Neuerbaute Straße im Kreis Angermünde wurde übergeben

    Angermunde (ND). Eine neugebaute Straße zwischen Passow und Briest im Kreis Angermünde ist dem Verkehr übergeben worden. Ab 19. August ist es dadurch möglich, die Buslinie Angermünde-Passow bis in die kleine uckermärkische Gemeinde Briest zu verlängern und so günstigere Verbindungen für die Dorfbewohner zu schaffen ...

  • Bürger Demmins verändern den Ort im „Mach mit {"-Wettbewerb

    Demmin (ADN). Der Marktplatz in der mecklenburgischen Kreisstadt Demmin wird zum DDR-Jubiläum im neuen Glanz erstrahlen. Springbrunnen, Informationsstände, Ruheecken und Blumenflächen erhalten gegenwärtig von den Bürgern im „Mach mit!"-Wettbewerb den letzten Schliff. Ein neues Terrassencafe' erfreut sich bereits großer Beliebtheit ...

  • Engere Zusammenarbeit m der Ökonomie mit KPTsch beraten

    Berlin (ND). Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing Vaclav Bezel, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei und Abteilungsleiter im ZK der KPTsch zu einem Gespräch, in dessen Verlauf Fragen der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit und des Erfahrungsaustausches zwischen der SED und der KPTsch auf ökonomischem Gebiet beraten wurden ...

  • Autoren stellen ihre Werte auf dem Lande vor

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Autorenlesung auf dem Lande" nennt sich eine neue Veranstaltungsreihe, die der Volksbuchhandel gemeinsam mit dem Schriftstellerverband des Bezirkes Karl-Marx- Stadt geschaffen hat. Beide Partner wollen damit den Ministerratsbeschluß über die Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens auf dem Lande verwirklichen helfen ...

  • Gute medizinische Betreuung der Landbevölkerung

    Altentreptow (ADN). In guter ärztlicher Obhut sind die etwa 6300 Einwohner des Gemeindeverbandes Burow, Kreis Altentreptow, bei den Mitarbeitern des Landambulatoriums und der staatlichen Arztpraxis ihres Bereiches. Drei Allgemeinmediziner, ein Zahnarzt und zahlreiche Schwestern sorgen für eine umfassende prophylaktische und therapeutische Betreuung der Dorfbevölkerung ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziffer 2 StGB verurteilten das Bezirksgericht Potsdam den Einwohner von Westberlin Horst Nowack zu 12 Jahren, das Stadtgericht von Groß-Berlin den Einwohner von Westberlin Wolfgang Petrowsky zu 4 Jahren Freiheitsentzug. Die zur Straftat benutzten PKW wurden eingezogen ...

  • Schwedter Volkskünstler mit vielen neuen Programmen

    Schwedt (ADN). Mit intensiver Probenarbeit bereiten sich die ,Schwedter Volkskünstler auf die Festtage zum DDR-Jubiläum vor. Das Arbeitertheater des Petrolchemischen Kombinats will Bechers „Winterschlacht" aufführen. Auch die Singegruppen und Kabaretts der Schüler, Lehrlinge und jungen Facharbeiter üben an neuen Programmen ...

  • 100 000 Brillengläser aus Rathenow zusätzlich

    Rathenow (ADN). Drei Wochen vorfristig wurde jetzt der erste Teilabschnitt eines Rationalisierungsobjektes in den Rathenower Optischen Werken fertiggestellt. Dadurch können in diesem Jahr 100 000 Brillengläser zusätzlich hergestellt werden. Gleichzeitig verbesserten sich die Arbeitsbedingungen für 235 Werktätige ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • LPG schaffen zusätzlich Lagerraum für das Korn

    Vielfältige Initiativen zur Gesunderhaltung des Getreides Korrespondenz von Horst Thomas-

    Alle örtlichen Möglichkeiten zum Lagern von1. Getreide zu erschließen, ist das Anliegen von LPG, VEG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion im Oderbezirk. Aus den zehn Kreisen liegen bisher Informationen über das Nutzbarmachen zusätzlicher Lagerkapazitäten für etwa 25 000 Tonnen Getreide vor ...

  • Im Fließverfahren

    Bei der Gerstenmahd zeigten sich die Vorzüge der kooperativen Abteilung bereits recht deutlich. Auf 410 Hektar liefen erstmalig Mähdrusch, Strohräumen und Wiederbestellung im Fließverfahren ab. Drei feste' Komplexe, je einer für den Mähdrusch, das Strohräumen und die Saat, konzentrierten Kräfte und Mittel auf die Schwerpunkte ...

  • Am Feldrand notiert

    140 Mähdrescherkapitäne mit Kopftuch tragen im Bezirk Leipzig dazu bei, die leistungsfähige Erntetechnik maximal auszulasten. Die kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion können dank den weiblichen Mähdrescherfahrern im Zweischichtsystem arbeiten und jede Stunde günstigen Wetters für den Mähdrusch nutzen ...

  • Das Urfeil der Melker

    Am deutlichsten wohl haben sich bisher die Melker in den Genossenschaften geäußert. Sie erleben bereits vom ersten frischen Grün an, das in die Ställe kommt, welche Fortschritte mit der kooperativen Abteilung eingetreten sind. Ihre Meinung gibt Kurt Trinks, Vorsitzender der LPG Prießnitz, wieder: „Jeder Partner weiß, daß von allen kooperierenden LPG unsere Genossenschaft die Versorgung der Viehbestände am besten organisiert hatte ...

  • Schlag auf Schlag von der Mahd bis zur neuen Saat

    Erfahrungen der KAP Prießnitz bei der Anwendung industriemäßiger Verfahren / Von Wem« Hoppe

    Jetzt ist alles Getreide reif. Das Wetter zeigt sich auch endlich von seiner guten Seite, und alle hoffen, daß es so bleitot. Das Gebot der Stunde heißt: Jetzt jede Stunde nutzem, damit alles so schnell und so gut wie möglich geborgen wird. „Dabei können wir uns auf die Vorzüge stützen, die sich aus der Anfang des Jahres gebildeten kooperativen Abteilung der LPG Flößberg, Prieß- , nitz, Frankenhain und Schönau, Kreis Geithain, ergeben", meinte Dr ...

  • Schnappschusse vor 20 Jahren und heute

    Bilder aus der 25jährigen Geschichte unserer Republik. Die Veränderungen, die sich im letzten Vierteljahrhundert in unserem Lande vollzogen haben, fallen auch in den Dörfern auf. -Die Produktionsweise in unserer Landwirtschaft hat sich gründlich gewandelt. Das ist das Ergebnis der konsequenten marxistisch-leninistischen Agrarpolitik unserer Partei ...

  • Am Tage ernten und nachts pflegen

    Im Erntewettbewerb der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Oldisleben, Kreis Artern, geht es jetzt um hohes Tempo und geringste Verluste bei der Bergung des Brotgetreides. Dabei bewährt sich das enge Zusammenwirken mit dem Kreisbetrieb für Landtechnik Artern. Im Komplex- und Schichteinsatz streben die Erntekollektive um die höchste Auslastung der modernen Technik ...

  • Nachbarn gaben Anstoß

    Die neue Art und Weise der Produktion, wie sie die Nachbarn zum Beispiel in Kohren-fäalis betrieben, löste bei den Genossenschaftsbauern in diesem Gebiet im Städtedreieck Borna—Geithain^Frohburg Nachdenken und Diskussionen aus. Zu steigenden und stabilen Erträgen kommen wir nur, lauteten die Schlußfolgerungen in den einzelnen Parteiorganisationen, wenn wir die guten Erfahrungen der Fortgeschrittenen nutzen ...

  • Kooperation UdSSR-DDR

    Elsterwerda. Die Landmaschinenbauer im Kombinat „Impulsa" Elsterwerda sowie in den sowjetischen Werken Resekne hei Riga und Kurgan-Selchmasch haben die Serienproduktion einer neuen von der DDR und UdSSR gemeinsam entwickelten Rohrmelkanlage aufgenommen. Erstmals fertigen die drei Spezialbetriebe in internationaler Arbeitsteilung die Baugruppen für die „M622", die zwei Jahre vorfristig in die Produktion übergeleitet und auf der „agra 74" ...

  • Baumaterial für Eigenheime

    Annabert. Mit' reichlich 18 000 Quadratmeter Holzbeton erreichte die Belegschaft des zum Forstbetrieb Schwarzenberg gehörenden Plattenwerkes Crottendorf im Juli ihr bisher höchstes Produktiönsergebnis während eines Monats. Seit 1968 stellen die in zwei Schichten arbeitenden Forstleute dieses Baumaterial her ...

  • Planvorsprung bei Fleisch

    Ueckermünde. Als zuverlässige Fleischproduzenten erweisen, sich auch im August die Ferdinandshofer Rindermäster. In der ersten Dekade des Monats brachten sie 4564 Dezitonnen Rindfleisch auf den Markt und erfüllten bisher zu zwei Drittel ihren Jahresplan. Die sechs Kollektive der industriemäßig produzierenden ...

  • Flüssiges Havelobst

    Potsdam. Mit 510 Tonnen Erdbeer-, Johannisbeer- und Tomatennektar bereichert der VEB Havelland Werder in diesem Jahr die Getränkepalette. Die Herstellung des Nektars — im Gegensatz zu Most befindet sich darin der gesamte eßbare Anteil der Frucht — erfolgt auf einer'~aus Ungarn importierten Produktionslinie ...

  • Spezialanhänger in Serie

    Werdau. Ein Sattelaufleger für Mehltransporte ist im VEB Kraftfahrzeugwerk Werdau in Serienproduktion gegangen. Mit dem neuen Fahrzeug erweiterte der Werdauer Betrieb seine Erzeugnispalette von Spezialanhängern, die vom Containeraufleger mit Kraneinrichtung bis zum Milchtransporter reicht.

Seite 4
  • Bilder, die von der Kraft und Anmut des\blkes sprechen

    Ausstellung von Werken Karl Erich Müllers

    Unter den Indienbildern Karl Erich Müllers, die gegenwärtig in der Kunsthalle Bad Kosen gezeigt werden, ragt ein großformatiges Gemälde heraus, das der hallesche Maler und Grafiker im Anschluß an seine vierte Indienreise 1973 schuf: „Bombay am Abend". Zwar hat Karl Erich Müller auch früher schon Ansichten ...

  • Von schönen Bildbänden bis zum Reiseführer

    Impressionen aus dem Brockhaus-Verlag Leipzig

    Die Zähl der in- und ausländischen Touristen ist verständlicherweise im Jubiläumsjahr unserer Republik besonders groß. Der Brockhaus-Verlag Leipzig vermag dem Reisenden innerhalb unserer Republik entsprechende Ratgeberliteratur in die Hand zu geben. Vom Ergebnis kann sich jedermann überzeugen: Für Freunde großformatiger Bildbände liegt im September der begehrte Band „Deutsche Demokratische Republik",' mehrsprachig, in bearbeiteter Auflage, vor ...

  • Geistige Partner der Musikschaffenden sein

    Auf allen Gebieten des geistigkulturellen Lebens ist immer lebhafter das Kunstgespräch in Gang gekommen, auch auf dem Gebiet der Musik. Daß das Bedürfnis gewachsen ist, sich die Werke der Tonkunst aller Genres und Gattungen aus Vergangenheit und Gegenwart geistig anzueignen, hat auch auf den Bezirksmusikkonferenzen seine Bestätigung gefunden ...

  • Geburtstagsfeiern im „Haus der 6 Millionen"

    Vorbereitungen Dresdner Künstler auf das Jubiläum

    Seit fünf Jahren stehen die mit Motiven aus der fast 800jährigen Stadtgeschichte geschmückten schweren Bronzetüren des Dresdner Kulturpalastes keinen Tag still: Fast sechs Millionen Besucher zählte der Palast bisher in seinem Festsaal, dem Studiotheater, der Mehrzweckhalle und den vielen Klub- und Gesellschaftsräumen ...

  • Kulturnotizen

    BALLETTFILM. Rodion Stschedrins Ballett „Anna Karenina" ist jetzt vom Mosfilm-Studio verfilmt worden. In der Titelrolle tanzt wie im Moskauer Bolschoi- Theater Maja Plissezkaja. GASTSPIEL. Mit großem Erfolg gastierte der Gerd-Michaefis- Chor in Jalta. Das Unterhaltungs- Ensemble, das gegenwärtig eine Sowjetuniontournee absolviert, trat im Rahmen eines Internationalen Kunstfestivals sozialistischer Länder in Jalta auf ...

  • Fernsehdelegation aus der Sowjetunion trat Heimreise an

    Berlin (ADN). Nach zehntägigem Aufenthalt hat die sowjetische Fernsehdelegation, die aus Anlaß der DDR-Bildschirmpremiere der sechsteiligen Fernsehverfilmung von Nikolai Ostrowskis Roman „Wie der Stahl gehärtet wurde" in die DDR gekommen war, am Mittwoch wieder die Heimreise angetreten. Die unter Leitung von Nikolai Skatschko, Mitglied des ZK der KP der Ukraine und Vorsitzender des Staatlichen Komitees ...

  • 140 000 Besucher sahen japanische Ausstellung

    Dresden (ADN). Mit einem Besucherrekord von insgesamt 140 000 Gästen in Berlin und Dresden schloß am Mittwoch in der Elbestadt die Ausstellung „Japanische Kunst aus drei Jahrtausenden" ihre Pforten. Für' zwölf Wochen war diese wertvolle Kollektion im Berliner Pergamonmuseum und im Dresdner Albertinum Attraktion für in- und ausländische Kunstinteressierte ...

  • DDR-Erstaufführungen in Erfurt und Weimar

    Erfurt (ND). Mit DDR-Erstaufführungen beginnen die Schauspielhäuser Erfurt und Weimar Ihre bevorstehende neue Spielzeit. Die Städtischen Bühnen Erfurt inszenieren gegenwärtig „Lauf bloß nicht splitternackt herum", eine 1911 entstandene Komödie des Franzosen Georges Feydeau. Premiere des Stücks ist am 31 ...

  • GRUSS MEINER REPUBLIK

    Jupp Müller

    Wie oft schon gedacht, geflüstert, geschrieben: „Beruhigend schön, daß es dich gibt..." Wie sage ich zärtliche Worte schlichter, gestehe dir - als werktätiger Dichter - in wen ich ein Vierteljahrhundert verliebt? Da scheue ich laute Worte des Ruhmes, weil Liebe leise wie Taubenflug schwingt. Jedoch, ...

  • 21 Länder am Söpoter Schlagerfestival beteiligt

    Warschau (ADN-Korr.). Interpreten aus 21 Ländern werden am diesjährigen 14. Internationalen Schlagerfestival in Sopot vom 21. bis 25. August teilnehmen. Gemeldet haben dem Gastgeberland u. a. Bulgarien, die CSSR, die DDR, die UdSSR, Frankreich, Österreich, die USA und Japan. Außerhalb des Programms treten die britische Gruppe „Middle of the Road", der Gerd-Michaelis- Chor (DDR) und Czeslaw Niemen (Polen) auf ...

Seite 5
  • Berg- und Talfahrten waren bei den Frauen am größten

    Das Experiment Europapokal im Kanuslalom wurde am vergangenen Wochenende in Augsburg mit dem letzten Durchgang abgeschlossen. Die Vertretung des DDR-Kanuverbandes war dabei erfolgreichstes Land. Zwei Europapokale (Einercanadier und Zweiercanadier) gingen in ihren Besitz. Dazu kamen zweite Plätze im Zweiercanadier und im Einerkajak der Männer sowie ein dritter Rang im Einercanadier ...

  • Vor heißen Kämpf en um die Schwimmtitel

    Im Wiener Stadionbad ab Sonntag Europameisterschaften

    Von Wolfgang Richter Zahlen sind unbestechlich. Sie stehen da und sprechen für sich. Die untenstehende Tabelle sagt zum Beispiel aus, daß die DDR- Schwimmerinnen zehn von 14 Weltrekorden und gar elf europäische Bestleistungen halten. Bei den Herren sind es zwei von 15 Weltrekorden und fünf Europärekorde, die im Besitz von DDR- Schwimmern sind ...

  • Schachzensuren auf dem Zeugnis

    fahrener Pädagoge und selbst aktiver Schachspieler, sagte dazu: „Bei meinen langjährigen Beobachtungen über die Entwicklung der Mädchen und Jungen kann ich sagen, daß das Schachspielen sich nur förderlich für die Entwicklung der Schüler, sowohl in den fachlichen Leistungen als auch im Gesamtverhalten, ausgewirkt hat ...

  • Venezuela richtet 1977 die Radsport-WM aus

    Der Internationale Amateurradsportverband (FIAC) beschloß auf seinem Kongreß anläßlich der Radsport-Weltmeisterschaften in Montreal, daß die Welttitelkämpfe 1977 in Venezuela ausgetragen werden sollen. Venezuela erhielt mit 32:11 Stimmen! gegenüber der BRD den Vorrang, allerdings bedarf der Beschluß einer endgültigen Zustimmung durch die UCI ...

  • UdSSR mit 12mal Gold

    (B*i den Schwimm-Mädchen DDR-Mannschaft zehnmal erfolgreich _'

    drei Siegen (200 m Rücken in 2:24,6 200 und 400 m Lagen in 2:28,8 und 5:11,6) am erfolgreichsten war. Über 400 m Freistil landeten mit Regina Jäger (4:32,8), ■Petra Thümer und Marina ^Jank drei DDR-Mädchen auf den vordersten Plätzen. In der Besetzung Lohse, Przybylski, Fiebig, Hildebrandt entschied die DDR auch die 4 mal 100-m-Lagenstaffel in 4:40,0 min für sich ...

  • Arbeitskräfte für die Produktion

    wie Maschinisten für Anlagen und Geräte im Druckgaswerk, in den Brikettfabriken, Kraftwerken und Tagebauen; Facharbeiter für Instandhaltung wie BMSR-Mechaniker, Schlosser, Elektriker, Schweißer, Rohrleitungsmonteure, Isolierer, Vulkaniseure und andere; an- und ungelernte männliche und weibliche Arbeitskräfte ...

  • Wir bieten unseren Werktätigen:

    Qualifizierung und Weiterbildung Reichhaltige Handels- und Dienstleistungseinrichtungen Trennungsentschädigung nach den gesetzlichen Bestimmungen Deputatskohle Erholung und Entspannung in betriebseigenen Ferienheimen Für Kinder erholsame Ferien im Sommer und Winter in unseren Ferienlagern ' Nähere Auskünfte ...

  • Nationenwertung im Kanuslalom-Europapokal

    £%tMm * Lipno

    1. DDR 2. BRD 3. Frankreich 4. Polen S. Schweiz 6. Großbritannien 7. USA 8. Jugoslawien 9. Belgien ,10. Österreich 11. Niederlande 1150,60 180,70 Augsburg 26,78 Gesamt 37,6«

  • Objekt

    (mit Gaststätte u. Saal) in landschaftl. schöner Gegend (Bez. Erfurt), zur Nutzung als Betriebsferienheim geeignet, zu verkaufen. Zuschriften an Ei 332294 DEWAG, 59 Eisenach

  • Freude ander Leistung für die Republik

    VEB Kombinat Schwarze Pumpe produziert Gas • Koks ■ Elektroenergie ■ Briketts

    Zgr Erfüllung unserer volkswirtschaftlichen Aufgaben benötigen wir

Seite 6
  • Indien - Friedens!aktor in der internationalen Arena

    Reaktionäre Kräfte streben nach Rechtsruck in der Innenpolitik

    Von unserem Südasienkorrespondenten Gerd P r o k o t Das historische Rote Fort in Delhi, auf dem Jawaharlal Nehru erstmals die safran-weiß-grüne Trikolore — das Banner des freien Indiens — hißte, prangt dieser Tage wieder in frischem Fahnenschmuck. Die Bevölkerung begeht den 27. Jahrestag der Unabhängigkeit vom britischen Kolonialimperium ...

  • Konvergenztheorie als Waffe der Bourgeoisie

    Die imperialistische Bourgeoisie und die Opportunisten vereint ein wütender Antisowjetismus, die Angst vor der wachsenden Macht der Sowjetunion und ihrem Ansehen auf dem internationalen Schauplatz. Mit der Schürung der antisowjetischen Stimmung verbinden die Imperialisten und ihre Helfershelfer weitgehende Pläne, vor allem aber die Untergrabung der Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft ...

  • Zunehmende Isolierung der äußersten Rechten

    Die Vertiefung der Krise des Antikommunismus zeigt sich vor allem in der zunehmenden sozialen und politischen Isolation der äußersten rechten, reaktionären Kräfte, die offen gegen die Entspannung auftreten. Die Positionen eines zügellosen Antikommunismus beibehaltend, geben sie sich den Illusionen hin, daß die Entfernung des Sozialismus von der historischen Bühne auf dem Wege der Gewalt möglich ist ...

  • Bordaberry will „Legalität"

    KP Uruguays warnt vor den Manövern des Diktators

    Von Gerardo Lopez, Montevideo Uruguays Diktator Bordaberry hat nach langjährigen Verhandlungen eine Kabinettsumbildung vorgenommen. Obzwar es sich dabei um einen Akt handelte, der am Wesen der Diktatur nichts ändert, bleibt doch interessant, die Hintergründe zu erwägen. Ganz offensichtlich sah sich Bordaberry zu dieser Aktion durch den wachsenden Widerstand der Werktätigen gezwungen, die die ökonomische Misere am stärksten spüren ...

  • Bankenkrachs gehen weiter

    Pleite der „Bass & Herz"-Bank erhöht Krisenangst in der BRD

    Von Werner G o I d s t e i n Die neoklassizistische Fassade des dreistöckigen Bankhauses auf der Bokkenheimer Landstraße zu Frankfurt am Main strahlt bürgerliche Solidität aus. „Bass & Herz" prangt seit Generationen über den vergitterten Fenstern vor der Schalterhalle._Aus dem Renommee der vielgerühmten „ehrbaren Frankfurter Privatbankiers" hoffte auch der gegenwärtige Hauptbesitzer, Hans-Ulrich Graf Schaffgotsch, Kapital zu schlagen ...

  • Bündnis der Reaktion mit dem Opportunismus

    Im Grunde genommen unterscheidet skh das durch nichts von der alten antikommunistischen Politik des „Brückenschlags" zwischen West und Ost, von den Versuchen der Imperialisten, mit den Methoden der „stillen" oder „schleichenden" Konterrevolution in den Fällen zu arbeiten, wenn die Frontalangriffe auf den Sozialismus mißlingen ...

  • Die Entspannung und die Manöver des Antikommunismus

    Die internationale Entspannung, deren Zeugen wir sind, ist ein wichtiger historischer Prozeß, der die ständige Veränderung des Kräfteverhältnisses zugunsten des Sozialismus widerspiegelt. Gleichzeitig ist das ein sichtbares Ergebnis der energischen und zielstrebigen außenpolitischen Tätigkeit der KPdSU und der Sowjetregierung, die mit aktiver Unterstützung der sozialistischen Bruderländer verwirklicht wird, und ein Resultat der gewachsenen Aktivität der Friedenskräfte ...

  • Sozialer Fortschritt ist nicht aufzuhalten

    Die Antikommunisten mögen noch so wütende Attacken gegen die Offensive der Kräfte des Friedens und des Sozialismus richten, sie sind außerstande, die Entwicklung der Geschichte,' den sozialen Fortschritt aufzuhalten. „Wir sind von der Richtigkeit unseres Weges und unserer marxistisch-leninistischen Ideologie überzeugt und zweifeln nicht daran, daß die in der Atmosphäre der Ent- ...

Seite 7
  • Auslandische Einheiten müssen Zypern räumen!

    Jakow Malik: NATO ignoriert Resolution des Sicherheitsrates

    New York (ADN-Korr.). Der sowjetische UNO-Chefdeleflerte und stellvertretende Außenminister Jakow Malik hat am Mittwochmorgen im UNO- Sicherheitsrat mit größtem Nachdruck erklärt, daß die Sowjetunion auf dem Abzug der ausländischen Truppen aus Zypern und der vollen Verwirklichung der Resolution des Sicherheitsrates vom 20 ...

  • Kriegsschiffe mit Kernwaffen aus dem Mittelmeer abziehen

    Vorschlag Leonid Breshnews findet Unterstützung der Völker

    Moskau (ADN). „Die Völker der Mittelmeerländer ,und des ganzen europäischen Kontinents bringen ihre Hoffnung zum Ausdruck, daß einmal die Zeit kommen wird, da die Vereinbarung über den Abzug der mit Kernwaffen bestückten amerikanischen und sowjetischen Kriegsschiffe und Unterseeboote aus dem Mittelmeer möglich sein wird ...

  • Famagusta und andere Orte heftig umkämpft

    Nikosia von Verbänden der türkischen Armee eingeschlossen

    Nikosia (ADN/ND). Die erneuten krie^ gerischen Auseinandersetzungen auf Zypern — zum zweitenmal innerhalb eines Monats — begannen in den frühen Morgenstunden des Mittwoch mit Überfällen türkischer Bombenflugzeuge auf die Hauptstadt Nikosia. Die Angriffe wurden von der zyprischen Nationalgarde, die von griechischen Offizieren geführt wird, erwidert ...

  • Brasiliens Bauern leben in Rechtlosigkeit und Elend

    Luis Carlos Prestes: Großgrundbesitzer sind verantwortlich

    Moskau (ADN). Rechtlosigkeit und Elend lassen den Widerstand der brasilianischen Bauern gegen die Willkür der Großgrundbesitzer anwachsen. In einem Gespräch mit der sowjetischen Zeitung „Selskaja Shisn" stellte der Generalsekretär der Brasilianischen Kommunistischen Partei, Luis Carlos Prestes, fest: „Die Bauern leben in Brasilien unter zügellosestem Terror und Repressalien ...

  • Strom der Solidarität wird xu einer ungeheuren Kraft

    Unablässige Forderung nach Freiheit für Genossen Luis Corvalän

    Anna Grinenko, Mitglied des sowjetischen Frauenkomitees, Held der sozialistischen Arbeit, Direktor der Moskauer Großkonditorei „Krasny Oktiabr": Ich kenne Luis Corvalan von seinen Besuchen in Moskau und hörte seine leidenschaftlichen Reden, in denen er zur Stärkung aller demokratischen Kräfte aufrief ...

  • Kurz berichtet

    Preisausschreiben in der MVR Ulan-Bator. Erholungsreisen in Pionierlager der DDR, Erinnerungsgeschenke und Urkunden winken den Gewinnern des Preisausschreibens „Wer kennt die DDR?", das anläßlich des 25. Jahrestages unserer Republik in der MVR stattfindet. Präsident Syriens besucht SFRJ Pula. Der Präsident der Syrischen Arabischen Republik, Hafez Assad, ist am Mittwoch zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch der - Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien in Pula eingetroffen ...

  • Teuerung in Landern des Kapitals steigt immer mehr an

    Bonn (ADN-Korr./ND). Die Lebenshaltungskosten In den westlichen Industriestaaten erhöhten sich im ersten Halbjahr 1974 im Vergleich zur entsprechenden Vorjahreszeit durchschnittlich zwischen sieben und 25 Prozent. Das geht aus einer Übersicht des BRD-Wirtschaftsministeriurns hervor. Die höchsten Preissteigerungen gab es danach in Japan und Italien mit jeweils 24,2 bzw ...

  • USA-Repräsentantenhaus bestätigt Außenpolitik

    Washington (ADN), Die Fortsetzung der bisherigen Außenpolitik hafaas Repräsentantenhaus der USA bestätigt. In einer am Dienstag durch das Gremium ohne Debatte einstimmig angenommenen Entschließung wird die Erklärung des neuen'Präsidenten der Vereinigten Staaten, Gerald Ford, bestärkt, daß sich am Kurs der amerikanischen Außenpolitik nichts ändern werde ...

  • Protestaktionen in Santo Domingo

    Santo Domingo (ADN/ND). Heftige Zusammenstöße zwischen Polizei und Streikenden in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik haben in den vergangenen Tagen zwei Tote und zahlreiche Verletzte gefordert. Mehr als 100 Personen wurden verhaftet; die meisten von ihnen sind im Handel beschäftigt. Sie hatten die Arbeit niedergelegt oder ihre Geschäfte geschlossen, um damit gegen die Politik des USA-hörigen Präsidenten Balaguer zu protestieren, der am Sonntag seine dritte Amtsperiode antritt ...

  • Neue Regierung in Argentinien

    Buenos Aires (ADN-Korr.). Der argentinische Präsident, Frau Perön, hat am Mittwoch drei neue Minister ernannt und die übrigen fünf in ihren Ämtern bestätigt. Das gesamte Kabinett war in der vergangenen Woche zurückgetreten. Wie Beobachter meinen, versuchen jetzt insbesondere die rechten Kräfte, Boden zu gewinnen, Die neuernannten Minister gelten als Vertreter des orthodoxen Flügels ...

  • Truppenriickzug Athens aus NATO

    Athen (ADN). Griechenland hat beschlossen, seine Streitkräfte aius der NATO zurückzuziehen. Nach einer Sitzung des von Ministerpräsident Karamanlis geleiteten Verteidigungsrates erklärte Regierungssprecher Lambrias: „Nach der Unfähigkeit des atlantischen Bündnisses, die Türkei davon abzuhalten, eine Situation zu schaffen, die einen Konflikt zwischen zwei Alliierten auslöste, hat Ministerpräsident Karamanlis den Rückzug der griechischen Streitkräfte aus dem NATO-Bündnis angeordnet ...

  • Große Aufmerksamkeit in Portugal für DDR-Delegation

    Lissabon (ADN-Korr.). Die portugiesische Öffentlichkeit widmet dem Besuch einer Delegation der Liga für Völkerfreundschaft der DDR unter Leitung ihres stellvertretenden Generalsekretärs Werner Manneberg in Portugal große Aufmerksamkeit. Das findet seinen Ausdruck u. a. in ausführlichen Berichten der Zeitungen über die internationale Pressekonferenz, auf der am Dienstag in Lissabon- die Gründung einer Freundschaftsgesellschaft, „Portugal—DDR" mitgeteilt worden war ...

  • Erste Stufe des Orenburger Erdgaskomplexes in Betrieb

    Moskau (ADN-Korr.). Die erste Ausbaustufe des Erdgaskomplexes Orenburg im Südural ist in Betrieb. Mit ihrer jährlichen Produktionskapazität von 15 Millionen Kubikmetern wird es wesentlich zur Deckung des wachsenden Brennstoffund Energiebedarfs der Sowjetunion beitragen. Später wird Orenburger Erdgas auch in eine Reihe sozialistische Bruderländer fließen ...

  • Schwere Dürreschäden

    Eine lange Dürreperiode hat in vielen USA-Bundesstaaten der Getreideernte schweren Schaden zugefügt. Besonders stark sind die Gebiete des sogenannten Maisgürtels in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Landwirtschaftsministerium rechnet mit Preissteigerungen bei den wichtigsten Nahrungsmitteln. Der Dürrekatastrophe im nordmexikanischen Bundesstaat Sonora sind innerhalb von drei Monaten etwa 100 000 Rinder zum Opfer gefallen ...

  • Grußtelegramme zwischen der UdSSR und der KVDR

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, Nikolai Podgorny, Vorsitzender des Obersten Sowjets der UdSSR, und Alexej Kossygin, Vorsitzender des* Ministerrates der UdSSR, haben aus Anlaß des 29. Jahrestages der Befreiung Koreas von der japanischen Kolonial« herrschaft, den die KVDR am 15 ...

  • IKP fordert Zusammenarbeit aller Antifaschisten

    Rom (ADN-Korr.). Im Zusammenhang mit dem Attentat auf den Brenner- Expreß wurde der von der neofaschistischen MSI-Partei mit zehn Millionen Lire bestochene falsche Zeuge verhaftet. Er sollte die Polizei auf „linke Terroristen" lenken. Die „Unita" enthüllte am Mittwoch, daß die Aktivitäten der Attentäterorganisation „Schwarze Ordnung" sowie auch anderer faschistischer Banden den staatlichen Organen seit langem bekannt sind ...

  • Sowjetischer Botschafter bei USA-Präsident Ford

    Washington (ADN). Der Präsident der USA, Gerald Ford, empfing am Mittwoch den Botschafter der UdSSR in den USA, Anatoli Dobrynin. Das teilte der Sprecher des Weißen Hauses, Jerald Terhorst, auf einer Pressekonferenz mit. Während der Begegnung unterstrich der USA-Präsident erneut das Ziel, für eine Verbesserung der -Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA zu arbeiten ...

  • Mit Druck auf die Junta jetzt nicht nachlassen

    Wien (ADN). Der gewaltige Druck der internationalen Öffentlichkeit zwang die faschistische Militärjunta, die Todesurteile gegen vier chilenische Patrioten zurückzuziehen. Das schreibt die Wiener .Volksstimme" In einem Kommentar unter der Überschrift .Ein Sieg der Solidarität". Nach diesem Erfolg dürfe jetzt aber der Druck nicht nachlassen, denn die Patrioten würden audi weiterhin in Kerkern festgehalten ...

  • Fünf Jungsozialisten mit Parteiausschluß bedroht

    Frankfurt (Main) (ADN). Fünf Jungsozialisten aus Gladbach, die zwei Wahlvorschläge der DKP für die Landtagswahlen im BRD-Land Hessen unterzeichnet haben, sollen aus der SPD ausgeschlossen werden, berichtete am Mittwoch die „Frankfurter Rundschau". Der SPD-Unterkreis 'Biedenkopf habe den Vorstand des SPD-Ortsbezirks aufgefordert, gegen die fünf in Gießen studierenden Jungsozialisten „ein Parteiordnungsverfahren mit dem Ziel des Parteiausschlusses einzuleiten" ...

  • Soldaten der UNO getötet

    New York. Nach neuesten Meldungen sind bei den Kämpfen seit Dienstag nacht 26 UNO-Soldaten getötet oder verwundet worden. Drei österreichische Soldaten wurden bei einem türkischen Luftangriff getötet, 23 UNO-Soldaten verwundet, davon 17 Finnen, fünf Briten und ein Kanadier. Seit Beginn der Kampfhandlungen am 16 ...

  • Kampfaktionen der Werktätigen

    Rom t ADN-Korr.). Zehntausende Landarbeiter sind am Mittwoch in Verona, Vicenza und anderen Orten Mittelitaliens in einen 24stündigen Streik getreten. Sie protestieren gegen den Abbruch der Tarifverhandlungen durch die ' Gutsbesitzer. New York (ADN). Über 18 000 Angestellte von 600 Geschäften der amerikanischen Handelsgesellschaft „A and P" legten die Arbeit nieder ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Anerkennung eines Weltrekords im Tomatenanbau beansprucht Charlie Roberts aus Eastbourne (England) für eine Tomate von fast zwei Kilogramm Gewicht. Dieses ' ungewöhnliche Wachstum habe er durch Abspielen von Stereomusik über Kopfhörer, die er an der Tomate anbrachte, erreicht.

Seite 8
  • Einkaufszentrum für Altbaugebiet

    Vorschläge der Bürger verbesserten Versorgung im Friedrichshainer Arbeiterwohngebiet /Von Werner Morem

    Vor wenigen Wochen wurde nahe dem Franz-Mehring-Platz eine unserer modernsten Kaufhallen eröffnet. Die Käufer kommen sowohl aus dem Neubaugebiet als auch aus den benachbarten Altbauvierteln. Nunmehr wurde ein weiteres Einkaufszentrum in der Boxhagener Straße, Stadtbezirk Friedrichshain, einem Arbeiterwohn- urid Industriegebiet, fertiggestellt ...

  • Frische Farbe für Krippen und Krankenzimmer

    Zahlreiche Initiativen im „Mach mit!"-Wettbewerb

    Fast täglich erreichen uns Leserbriefe und Informationen aus den Rathäusern, in denen darüber berichtet wird, wie sich Tausende Bürger, Ärzte, Schwestern und Erzieherinnen im „Mach mit'"-Wettbewerb auch um die Verschönerung zahlreicher Einrichtungen des Gesundheitswesens bemühen. Da werden Krankenhäuser, Klubs der Volkssolidarität und Kinderkrippen renoviert, Parkanlagen und Spielplätze in Ordnung gebracht ...

  • Mehr und neue Erzeugnisse durch gute Zusammenarbeit

    Materialökonomie im Mittelpunkt des Wettbewerbes

    Mit neuen Erzeugnissen und erweiterten Produktionskapazitäten wollen Betriebe der bezirksgeleiteten Industrie zur Vorbereitung des 25. Jahrestages der Republik beitragen. So entwickelte der VEB Berliner Strickmoden Muster von hochwertigen Obertrikotagen aus Effektgarn, das auf der Basis von einheimischen Rohstoffen hergestellt wird ...

  • Bauarbeiter im Leistungsvergleich

    Es gibt viele Beispiele in unserer Hauptstadt, die den Alltag der sozialistischen ökonomischen Integration lebendig werden lassen. Dazu gehört ohne Zweifel der Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen von FDJlern zum Leninschen Komsomol und zu Jugendorganisationen weiterer sozialistischer Länder. Gegenwärtig sind es FDJ-Grundorganisationen von 14 Großbetrieben, die mit Komsomolzen ihrer Moskauer Portnerbetriebe abrechenbare ' Verträge abgeschlossen hoben ...

  • Der Dreikopf aus Meroe im Ägyptischen Museum

    Im Ägyptischen Museum findet eine Sonderschau unter dem Titel „Der antike Sudan" viel Beachtung. Dieser Raum ist insofern ein ergänzender Bestandteil der Ausstellung, als sich hier Ägypten als Kolonisationsmacht in kultureller und wirtschaftlicher Sicht darstellen läßt. Für die ägyptischen Beamten galt eine Versetzung in das „elende Kusch", wie sie dieses Territorium bezeichneten, als eine Art Verbannung aus dem Zentrum des Lebens — aus Ägypten ...

  • 1600 FDJler bisher beim Studentensommer

    FDJ-Studentenbrigaden von der Humboldt-Universität waren bisher in ihren Semesterferien auf Baustellen der Hauptstadt, in Institutionen der Universität sowie in Wohnheimen tätig. Innerhalb der „FDJ-Initiative DDR 25" halfen 1600 Studenten bei der Erfüllung ökonomischer Aufgaben und nahmen an vielen Veranstaltungen der Brigaden teil, vertieften den Kontakt zu den Arbeitern ...

  • Ungarische Grafiker zeigen 80 Plakate

    Die „besten ungarischen Plakate" der Jahre 1970 bis 1973 vereint die neueste Ausstellung des Hauses der ungarischen Kultur, Karl-Liebknecht-Straße. Die Auswahl von rund 80 hervorragenden Blättern stellte der Grafiker Gabor Papp zusammen, der - zu den führenden Plakatschöpfern seines Landes gehört. Es werden u ...

  • Kleine Maler mit hübschen Ideen

    Wir sind ein Rentnerehepaar. Oft gehen wir über die lange Brücke am S-Bahnhof Zentralviehhof. Was sich dort zur Zeit tut, scheint uns eines Geburtstagsstraußes würdig zu sein. Diese Brücke ist wahrlich keine Augenweide. Das empfanden auch die Erzieherinnen des nahegelegenen Kindergartens. Sie erfuhren, daß diese graue Passage über den Bahngleisen erst in zwei Jahren einen neuen Anstrich erhalten soll ...

  • Lotterielose für fleißige Aufbauhelfer

    Bis zum 15. November können alle Bürger der Hauptstadt, die in diesem Jahr mindestens 75 unentgeltliche Arbeitsstunden im „Mach mit!"-Wettbewerb geleistet haben, gegen Vorlage der Leistungsbestätigungen bei den Räten der Stadtbezirke Lotterielose erhalten. Für jeweils 75 Arbeitsstunden gibt es ein Los ...

  • Freibad Pankow heute ab 14 Uhr geschlossen

    Das Freibad Pankow wird am heutigen Donnerstag aus technischen Gründen um 14 Uhr geschlossen. Es ist am. Freitag, dem 16. August wieder geöffnet. (ND)

Seite
Junge Generation getreu den Idealen des Marxismus-Leninismus erziehen Freundschaftliche Begegnung Willi Stophs mit den Delegationsleitern der II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder Gedankenaustausch über die weitere Vertiefung und Vervollkom Hohes Erntetempo auf den Getreidefeldern Die DDR und die VR Kongo sind solidarisch verbunden Jakow Malik: Ausländische Truppen müssen abziehen Chiles Militärjunta eskaliert Mordterror Herzliches Gespräch über brüderliche Beziehungen Wanderfahnen für gute Wettbewerbsleistungen Erneut schwere Kämpfe in Zypern Der griechische Beschluß löste große Hektik aus
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen