17. Jul.

Ausgabe vom 13.08.1974

Seite 1
  • Wettbewerbserfolge der Berliner Arbeiter

    Werkzeugmaschinenbau: Erzeugnisse rascher in die Produktion

    Berlin (ND ADN). Die Werktätigen der Hauptstadt beteiligen sich mit guten Ergebnissen am Wettbewerb um eines der Ehrenbanner zum 25. Jahrestag der DDR. Ideenreiche Überlegungen gelten dem Zeitgewinn, der Materialökonomie und der Qualität der Erzeugnisse. Die Berliner Werktätigen wollen einen bedeutenden Beitrag dafür leisten, daß der von der 12 ...

  • Ein Drittel des Getreides ist unter Dach und Fach

    Erntetechnik wurde auf Rapsfeldern konzentriert eingesetzt

    Berlin (XD). Die Erntekollektive konzentrierten sich am Wochenbeginn vor allem auf die Bergung der restlichen Ölfrüchte und des lagernden Getreides. Sie nutzten dazu jede Stunde günstigen Wetters. Bis Montag abend waren in der DDR der Winterraps von 105 391 Hektar (85,5 Prozent der Anbaufläche) und das Getreide von 790134 Hektar (33 Prozent der Anbaufläche) unter Dach und Fach ...

  • Rolle der Ideologie wächst gesetzmäßig

    Dann richtete Minister Margot Honecker eine Begrüßungsansprache an die Konferenz. „Wir freuen uns", sagte sie, „daß die II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder in der Deutschen Demokratischen Republik stattfindet - gewissermaßen am Vorabend des 25. Jahrestages ihrer Gründung, jenes historischen Ereignisses,' das zu einem Wendepunkt in der Geschichte unseres Volkes wurde ...

  • Arbeiterkollektiv und Schule Hand in Hand

    Prof. Dr. Wsewolod Nikolajewitsch Stoletow, Präsident der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der UdSSR, beschäftigte sich mit Bedürfnis- ■■- sen, Fähigkeiten und Weltanschauung als wesentlichen Elementen der Persönlichkeitsentwicklung. Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Arbeiterkollektiven ...

  • Industrieproduktion der UdSSR ist um 8,4 Prozent gestiegen

    Wachstum in den Monaten Januar bis Juli über dem Plan

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Industrieproduktion ist in den ersten sieben Monaten 1974 um 8,4 Prozent gestiegen. Der Jahresplan sieht eine Steigerung von 6,8 Prozent vor. Die Industrieproduktion des Monats Juli lag um 8,6 Prozent über der im Vergleichszeitraum 1973. Das geht aus dem am Montag in der „Iswestija" veröffentlichten Bericht der Zentralverwaltung für Statistik der UdSSR hervor ...

  • Erziehung auf dem Weg von Marx und lenin

    Prof. Dr. Dr. Miroslav Cipro, Stellvertreter des Ministers für Schulwesen der CSR, Vorsitzender des Kollegiums für Pädagogik und Psychologie bei der Akademie der Wissenschaften der CSSR, ging davon .aus, daß Marx, Engels und Lenin, um die Lehre des Kommunismus entwickeln zu können, tief in das Wesen der Gesellschaftsund Naturwissenschiarten eindrangen ...

  • Initiativen zum Jahrestag festigen den Bruderbund

    Herzliche Begegnung zwischen Erich Honecker und Konstantin Katuschew

    Im Verlaufe des Gespräphs, das in einer herzlichen und brüderlichen Atmosphäre verlief, führten Erich Honecker und Konstantin Katuschew einen Meinungsaustausch zu Fragen des sozialistischen und kommunistischen Aufbaus in der DDR und der Sowjetunion, zur Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden brüderlich verbundenen Parteien und Staaten sowie zu Problemen der internationalen Lage ...

  • Fernsehfilm und Gespräch über Pawel Kortschagin

    Berlin (ND). „Die Unsterblichkeit", die letzte Folge der sechsteiligen Fernsehverfilmung von Nikolai Ostrowskis weltberühmtem Roman „Wie der Stahl gehärtet wurde", sendet das Fernsehen der DDR heute abend, 20 Uhr, im I. Programm. Der Zuschauer erlebt die mühevolle Entstehung jenes Romans mit, in dem der erblindete und gelähmte Revolutionär Pawel Kortschagin die Stationen seines revolutionären Lebens schildert ...

  • Guinea-Bissau vor Eintritt in die UNO

    Rat faßte den entsprechenden Beschluß einstimmig. Die Vollversammlung wird den Aufnähmeantrag Guinea-Bissaus auf ihrer XXIX. Tagung behandeln, die am 17. September beginnt. Kurz vor der Sitzung des Sicherheitsrates wurde ein Schreiben des portugiesischen Außenministers Mario Soares an den Präsidenten des Rates, den sowjetischen UNO-Chefdelegierten Jakow Malik, veröffentlicht,! in dem Portugal offiziell die UNO-Aufnahme Guinea-Bissaus unterstützt ...

  • Staatstelegramm an USA-Präsidenten

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, beglückwünschte am Montag Gerald Rudolph Ford in einem Telegramm zu dessen Amtsantritt als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In dem Telegramm heißt es: „Möge Ihre Amtstätigkeit der Sache der Festigung des Friedens und der Verständigung zwischen den Völkern dienen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: 13. August 1961 - eine Tat für den Frieden Seite 5: Sport aktuell Seite 6: Moskau blickt auf das Jahr 2000 Kampf gegen Hochwasser in Bangladesh Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Vor* einem Jahr Baubeginn am Palast der Republik

Seite 2
  • Rat und Tat sowjetischer Neuerer

    Seit über 25 Jahren hoher Nutzen für unsere Volkswirtschaft durch Arbeitsmethoden von Freunden

    Die Anwenduni sowjetischer Neuerermethoden — in der UdSSR wurden allein im Jahre 1973 durch 40 000 Erfindungen und 3,7 Millionen Rationalisierungsvorschläge 3,7 Milliarden Rubel eingespart — bringt auch der DDR-Volkswirtschaft hohen Nutzen. Bereits seit über 25 Jahren haben sowjetische Arbeitserfahrungen einen bedeutenden Einfluß auf die Neuerer- und Rationalisatorenbewegung der Republik ...

  • 13. August 796/ - eine Tat für den Frieden

    In der Zeit des kalten Krieges gab es oft Momente, in denen der Friede in Europa auf des Messers Schneide stand. Eine solche bedrohliche Situation bildete sich im Sommer 1961 heraus. Die Gefahr wurde gebannt am 13. August, an jenöm Tage, an dem die DDR in Übereinstimmung mit dem Beschluß der Warschauer Vertragsstaaten ihre Staatsgrenze gegenüber der BRD und gegenüber Westberlin wirksam sicherte ...

  • Rationalisierungsvorhaben in vielen Verkauf sstellen

    1000 Geschäfte und 600 Gaststätten im Bezirk Cottbus modernisiert

    Cottbus (ND). Mit hervorragenden Wettbewerbsergebnissen bereiten die Beschäftigten aus dem Bereich Handel und Versorgung im Bezirk Cottbus den 25. .Jahrestag der DDR vor. Innerhalb der letzten zweieinhalb Jahre wurden in rund 580 Verkaufsstellen Rationalisierungsmaßnahmen verwirklicht, während weitere 490 Geschäfte aller Eigentumsformen modernisiert und renoviert worden sind ...

  • Wir fordern: Freiheit für Genossen Luis Corvoldn!

    Protestwelle gegen Terror der faschistischen Junta schwillt an

    Berlin (ADNND). Jn der DDR wächst die Protestwelle regen die verschärften frausamen Terrormaßnahmen der in Chile herrschenden faschistischen Militärjunta von Tat zu Tat an. ERFURT. 5000 Werktätige des Kombinates Chemieanlagenbau Erfurt/Rudisleben haben mit ihren Unterschriften auf einer Protestresolution mit tiefer Abscheu die neue Terrorwelle des Pinochet-Regimes gegen das chilenische Volk verurteilt ...

  • Filmdelegation aus der UdSSR Gast bei Zittauer Weberinnen

    Zittau (ADN). „Mit innerer Teilnahme haben wir in den letzten Tagen -die sowjetische Fernsehfolge ,Wie der Stahl gehärtet wurde' gesehen. Pawel Kortschagins Mut und Kraft, wie er mit Energie und Zuversicht alle Aufgaben anpackt, sind uns Vorbild." Dies sagte die junge Weberin Monika Kostro am Montag auf einem Forum im Zittauer Textilkombinat mit der sowjetischen Fernsehdele-^ gation, die gegenwärtig anläßlich der Premiere des Films in der DDR weilt ...

  • Sonderbotschafter Marokkos hn Staatsrat empfangen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Prof. Dr. Heinrich Homann empfing am Montag den Sonderbotschafter des Königs von Marokko Ali Yata, Generalsekretär der Partei der Befreiung und des Sozialismus, zu einem Gespräch, an dem der Botschafter des Königreichs Marokko, Maati Jorio, teilnahm ...

  • Botschafter der SRR gab Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich des bevorstehenden 30. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom Faschismus gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der SRR in der DDR, Vasile Vlad, am Montag in Berlin eine Pressekonferenz. Er betonte die feste Verankerung der SRR in der sozialistischen Staatengemeinschaft und den opferreichen Kampf der Sowjetarmee für die Befreiung des Landes als Voraussetzung für das Gelingen des antifaschistischen Volksaufstandes am 23 ...

  • Hilfsguter für tansanische Hochwassergeschädigte

    Daressalam (ADN). Der Geschäftsträger a. i. der DDR in Tansania, Gerd ölschlägel, übergab im Auftrag des DRK der DDR an den Präsidenten des Roten Kreuzes der Vereinigten Republik Tansania, John Rupia, eine umfangreiche Hilfssendung von 2000 Decken und mehreren Großzelten sowie medizinischen Geräten und Medikamenten ...

  • Kinderbücher auf Reisen in Ferienlager Ostthüringens

    Gera (ADN). Über 1000 Bände aus dem Bestand der Stadt- und Kreisbibliothek Schleiz sind zur Zeit „auf Reisen". Für die Kinderferienlager des HO-Kreisbetriebes und der Konsumgenossenschaft, für den Zeltplatz in Kloster und weitere Einrichtungen wurden Bücher zur Urlaubs- und Ferienbetreuung bereitgestellt ...

  • Junge Arbeiter im Wettstreit um Teilnahme am Fackelzug

    Waren (ND). Beim Bau der industriellen Rindermastanlage Hohen Wangelin für 18 300 Tiere erzielten die Jugendlichen des Landbaukombinates Neubrandenburg in der „FDJ-Initiative DDR 25" einen Planvorsprung von 125 000 Mark an Bauleistungen. Den Mitgliedern dieses Bezirksjugendobjektes stehen Werktätige aus zahlreichen Betrieben der Republik zur Seite ...

  • CSSR-Jugenddelegation ehrte die Opfer des Faschismus

    Berlin (ADN). Zu Beginn ihres einwöchigen DDR-Aufenthaltes besuchten 300 Aktivisten des sozialistischen Jugendverbandes der CSSR am Montag das sowjetische Ehrenmal Berlin-Treptow und das Julius-FuCik-Denkmal im Pankower Bürgerpark. Mit Blumengebinden ehrten sie die Opfer des Faschismus. Das FuCik-Denkmal ist ein Geschenk des befreundeten Jugendverbandes an die FDJ und war am 8 ...

  • verbesserte Wohnbedingungen für 10 000 Bürger des Bezirks

    Leipzig (ADN). Bessere Wohnbedingungen für etwa 10 000 Bürger im Bezirk Leipzig gehören zur erfolgreichen „Mach mit!"-Bilanz seit Jahresbeginn. Insgesamt wurden durch gemeinsame Initiativen von Volksvertretungen, Betrieben und Einwohnern 2252 Wohnungen um- und ausgebaut bzw. modernisiert. Das sind bereits 66,6 Prozent der volkswirtschaftlichen Planaufgabe ...

  • Mit Arbeitsplatzanalysen zu höherer Chemiefaserqualität

    Premnitz (ADN). „Fehler bewußt vermeiden bringt Gewinn für alle" heißt das Arbeitsprinzip, mit dem die 7000 Werktätigen des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" Premnitz Qualitätsmängeln zu Leibe rücken. In allen Brigaden des Grisuten-72-Betriebes wurden deshalb mit Hilfe von Arbeitsplatzanalysen für die ...

  • Ein neuer Naturlehrpfad bei Grimmen kurz vor der Übergabe

    Rostock (ADN). Ein mit Jagdtrophäen geschmücktes Holztor führt in der Nähe der Kreisstadt Grimmen zu einem neuen Naturlehrpfad, der nach vierjähriger Arbeit entstand und in Kürze den Wander- und Heimatfreunden übergeben werden soll. Gemeinsam mit Forstarbeitern hatten rund 200 Mädchen und Jungen den Wald- und Tierbestand mit seinen Eigenheiten erforscht und in Schaukästen dokumentiert ...

  • Ehemalige Tagebaue dienen auch dem Hochwasserschutz

    Bor na (ADN). Die Wiederurbarmachung der einst von Braunkohlekombinaten genutzten Flächen ist ein wichtiges Anliegen der Kumpel des Kreises Borna. Das BKK Regis gab der Landund Forstwirtschaft seit 1968 über 1360 Hektar rekultiviertes Land für die landwirtschaftliche Nutzung zurück. Wie ausgekohlte Tagebaue wasserwirtschaftlich genutzt werden können, beweisen u ...

  • Glückwunschtelegramm an die Zentralafrikanische Republik

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrate« der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates dör DDR, Horst Sindermann, übermittelten dem Präsidenten und Regierungschef der Zentralafrikanischen Republik, Marschall Jean-Bedel Bokassa, aus Anlaß des 14. Jahrestages der Erringung der Unabhängigkeit der ZAR ein Glückwunschtelegramm ...

  • Zehntausende Jungrinder Gäste auf Thüringer Weiden

    Suhl (ADN). Etwa 28 000 Jungrinder grasen gegenwärtig auf den Berg- und Waldweiden des Bezirkes Suhl. Ein großer Teil der Tiere kommt aus den Bezirken Gera, Erfurt, Halle und Leipzig und würde von den Suhler Aufzuchtspezialisten in „Sommerpension" genommen. Die rund 30 Spezialbetriebe für Jungviehaufzucht im Thüringer Wald übernehmen 40 Prozent der Reproduktion der Milchviehbestände im Bezirk Suhl ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Potsdam verurteilte den Bürger der BRD Horst Tobies wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 10S Ziffer 2 StGB zu 4 Jahren und 8 Monaten Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Der Straftäter handelte im Auftrage von kriminellen Menschenhändlerbanden und war wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet worden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobelo, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Gebildete Jugend, dem Kommunismus ergeben

    W. N. Stoletow umriß das Bild der Persönlichkeit und ihre Rolle unter verschiedenen historischen Bedingungen der Klassengesellschaft, um sich in seinen weiteren Ausführungen dem Grundziel der sowjetischen Schule zuzuwenden: „Die Persönlichkeit des Bürgers der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ist den Idealen des Kommunismus ergeben ...

  • Große Resultate unter Führung der Partei

    Unter der Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ist eine neue Generation sozialistischer Menschen herangebildet worden, wurden durch die kontinuierliche Bildungspolitik der Partei entscheidende Ergebnisse auch auf schulpolitischem Gebiet erreicht. Es würde ein sozialistisches Bildungswesen geschaffen, die zehnklassige Oberschulbildung für alle Kinder des Volkes verwirklicht ...

  • Geschichtskenntnisse festigen das Weltbild

    So wie es keinen Menschen ohne Bedürfnisse und Fähigkeiten gibt, so gibt es auch keinen normalen Menschen ohne Weltanschauung. Sehr anschaulich und interessant waren darum die Ausführungen W. N. Stoletows über die weltanschauliche Erziehung und Bildung der Schuljugend und in dem Zusammenhang über die Bedeutung der Erziehung zum jGeschichtsbewußtsein als' wesentliche Komponente der ideologischen Bildung ...

  • Höheren Bedürfnissen Rechnung tragen

    In seinen weiteren Ausführungen ging der Leiter der sowjetischen Delegation auf die „Erforschung der Bedürfnisse des Schülers" ein, die immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der sowjetischen Pädagogen stehen werden. „Bedürfnisse",, so sagte Genosse Stoletow, „werden von der Gesellschaft hervorgebracht ...

  • * 0 Erziehung der Jugend zur Moral der Arbeiterklasse vm HIMHIniflWU WSWBS»« Begrüßungsansprache von Margot Honecker, Mitglied des Zentralkomitees der SED und Minister für Volksbildung der Deutschen Demokratischen Republik

    Liebe Genossen, liebe Freunde! Im Namen, aller Lehrer, Erzieher und pädagogischen Wissenschaftler unserer Republik begrüße ich Sie sehr herzlich1 in der Hauptstadt der DDR. Wir freuen uns, daß die II. Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder in der Deutschen Demokratischen Republik stattfindet — gewissermaßen am Vorabend des 25 ...

  • Fähigkeit zur schöpferischen Arbeit

    Die schulpolitische Orientierung unserer Partei geht von der marxistischleninistischen Erkenntnis aus, daß es die Menschen sind, der Grad ihres Bewußtseins, wodurch der weitere Fortschritt des Sozialismus entscheidend bestimmt wird. Wir betrachten es als Aufgabe sozialistischer Erziehung, die Jugend zu lehren, sich die Wirklichkeit, in der sie lebt und aufwächst, schöpferisch anzueignen ...

  • Erfahrungen aus der UdSSR aktiv nutzen

    Genosse Neuner schlug vor, die multilaterale und bilaterale Zusammenarbeit zwischen den sozialistischen Ländern zu vertiefen. „Die Aufgaben der Persönlichkeitsforschung sind heute so vielfältig und so kompliziert, daß kein einzelnes sozialistisches Land sie allein lösen kann. Uns allen stehen die reichen Erkenntnisse der Sowjetwissenschaft, insbesondere der Sowjetpädagogik, zum Problem der Herausbildung der kommunistischen Persönlichkeit zur Verfügung ...

  • IWfiBS Aus dem Referat von Prof. Dr. Wsewolod Stoletow, Leiter der Delegation der Sowjetunion

    Der Redner gab einen tief begründeten Einblick in die Persönlichkeitsproblematik Und ihren vielschichtigen historischen und gesellschaftlichen Zusammenhang. Er ging vom interdisziplinären Charakter der Forschung aus, hob dabei vor allem die Rolle der Pädagogen hervor. „Jede Wissenschaft geht nach ihren eigenen Normen an diesen Gegenstand heran ...

  • Wissenschaften wirken eng zusammen

    In der gesamten wissenschaftlichpädagogischen Arbeit müssen, so forderte Prof. Neuner, eine konsequentere Hin- "wendung zu den praktischen Prozessen sozialistischer Persönlichkeitsbildung erfolgen und grundlegende persönlichkeitstheoretische Erkenntnisse aufgegriffen sowie pädagogische verarbeitet werden ...

Seite 4
  • KollektiveBezSehungen stets vervollkommnen

    Die Tatsache, daß der Mensch ein gesellschaftliches Wesen ist, ist ebenfalls keine Erfindung der Marxisten. Allerddngi Ist es das Verdienst des Marxiimus-Leniniimus, dies aus der Analyse der Entwicklungsgeschichte der menschlichen Gesellschaft wissenschaftlich nachgewiesen und begründet zu haben, daß sich dieses Wesen erst in der kommunistischen Gesellschaft im Interesse aller Gesellschaftsmitglieder verwirklichen kann ...

  • Schätze des Wissens schöpferisch aneignen

    Unsere marxistisch-leninistische Ideologie ist die einzig wissenschaftliche Ideologie. Lenin sagte bekanntlich, daß der Marxismus seihe weltgeschichtliche Bedeutung als Ideologie des revolutionären Proletariats dadurch erlangt hat, daß er sich die wertvollsten Errungenschaften, alles was in der mehr als zweitausendjährigen Entwicklung des menschlichen Denkens und der menschlichen Kultur wertvoll war, aneignete und verarbeitete ...

  • Praktisches Wirken stärkt den Willen

    Dann beschäftigte sich Sawa Ganowski mit den unterschiedlichen Kriterien für den Entwicklungsstand der Persönlichkeit und betönte, daß ihre Entwicklungsstufe vor allem durch das Ausmaß der sozialen Beziehungen der Persönlichkeit zu den anderen Menschen bestimmt wird. Die allseitige entwickelte Persönlichkeit ...

  • Erziehung der Jugend zur Moral der Arbeiterklasse

    (Fortsetzung von Seite 3)

    menschen, Liebe zu ihrem sozialistischen Vaterland und internationalistische Haltung. Auf der Grundlage der marxistischleninistischen Theorie und des Reichtums der praktischen Erfahrungen halten wir es für erforderlich, den pädagogischen Prozeß in seiner Vielschichtigkeit und in seinem Zusammenhang noch ...

  • Koordiniertes Wirken der Erziehungskräfte

    Im weiteren Verlauf seines Referats ging Genosse Cipro ausführlich auf die kommunistische Erziehung ein und betonte das planmäßige, systematische und koordinierte Einwirken aller Erziehungskräfte der sozialistischen Gesellschaft. Er nannte dabei vor allem Schule, Familie, Jugendverband and Pionierorganisation, ...

  • Verantwortung für die gemeinsame Sache

    Auf dieser Konferenz wird die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Erziehung der Jugend zu einer kommunistischen Arbeitsmoral einen zentralen Platz einnehmen. Die große Bedeutung der Arbeit für die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft und des Individuums ist bekanntlich keine Erfindung der Kommunisten ...

  • Bürgerliche Theorien konsequent bekämpfen

    Ein großer Abschnitt des Referats war der Auseinandersetzung mit bürgerlichen Erziehungskonzeptionen gewidmet. Genosse Cipro sagte in diesem Zusammenhang: „Die marxistisch-leninistische Theorie der Erziehung des sozialistischen Menschen hat eine doppelte Funktion: einerseits eine eigene Konzeption zu ...

  • Selbständiges Denken und lebhafte Phantasie

    anschauung und mit Methoden auszurüsten, die es ihm ermöglichen, sich richtig in den neuen Erscheinungen und Prozessen, die ihm in seiner Tätigkeit begegnen, orientieren zu können. Ebenso muß die Kritikfähigkeit entwickelt werden, d. h. die Fähigkeit, Ergebnisse der Denktätigkeit streng zu beurteilen, sorgfältig alle Begründungen für und wider aufgestellte Hypothesen abzuschätzen und diese Hypothesen einer allseitigen Prüfung unterziehen zu können ...

  • Lebendige Vorbilder begeistern die Jugend

    Das Führen zum gestellten Ziel setzt zugleich voraus, es anschaulich zu machen, die Jugend durch ein lebendiges Vorbild zu begeistern und ihren natürlichen Hang zu nutzen, den ihr imponierenden Vorbildern nachzustreben. Es wäre ein Fehler, wenn wir die tiefe psychologische Wirkung dieser Vorbilder auf die Lebensideale unserer Jugend, auf ihr Verhalten und, ihr Denken unterschätzen würden ...

  • Schöpferische Aktivität als Lebensbedürfnis Aus dem Referat von Prof. Dr. Sawa Ganowski, Mitglied des ZK der BKP, Leiter der Delegation der VR Bulgarien

    Die folgerichtige und konsequente Lö- 'sung des Problems vom Wesen der Persönlichkeit setzt das richtige Verständnis der Gesetze • des gesellschaftlichen Lebens und der gesellschaftlichen Entwicklung voraus, hob Sawa Ganowski am Anfang seines Beitrages hervor und betonte: „Das bietet uns einzig der Marxismus, genauer der dialektische und historische Materialismus; er erklärt uns die Grundlagen des gesellschaftlichen Lebens ...

  • Die Persönlichkeit harmonisch entwickeln

    Als Wichtigste Voraussetzung für die Entwicklung der geistigen Fähigkelten einer Persönlichkeit hob der Redner abschließend noch einmal nachdrücklich die anerzogene Gewohnheit hervor, dialektisch-materialistisch, marxistischleninistisch zu denken. „Allseitig entwickelte Fähigkeiten eröffnen jedem Menschen den Zugang zu verschiedenen schöpferischen Tätigkeiten und gestatten ihm, ein ausgefülltes und interessantes Leben zu führen ...

  • Der Internationalismus prägt Geist und Haltung Aus dem Referat von Prof. Dr. Dr. sc. Miroslav Cipro, Leiter der Delegation der CSSR

    „Zu den erstrangigen Aufgaben der pädagogischen Theorie und Praxis in der CSSR gehören die Ausarbeitung und Realisierung des Systems der kommunistischen Erziehung der Jugendlichen. Die Kommunistische Partei der Tschechoslowakei hat diese Aufgabe auf der Plenarsitzung des Zentralkomitees im Juli 1973 ...

Seite 5
  • Caissa" fuhrt 3:0

    Erste WM der Schachcomputer

    Die I. Schachweltmeisterschaft für Elektronenrechenmaschinen ist im Gange. 14 Computer, in verschiedenen Städten Europas aufgestellt, nehmen daran teil;.die USA mit vier Programmen, u. a. mit dem vierfachen Landesmeister „Chess 4:0" und „Chaos", sowie England mit drei. Die UdSSR („Caissa"), die Schweiz, Ungarn, Kanada, Österreich, Norwegen und die BRD sind mit je einer Maschine vertreten ...

  • Hohe politische wie fachliche Kenntnisse

    sowohl der Entwicklung starker revolutionärer Gefühle und einer revolutionären Moral als auch der Aneignung gründlicher politisch-ideologischer und fachlich-theoretischer Kenntnisse allergrößte Aufmerksamkeit. Deshalb bemühen wir uns, die junge Generation mit revolutionären wissenschaftlichen Kenntnissen auszurüsten und sie dabei zu unterstützen, das Ziel ihres Kampfes zu erkennen, sich richtig zu orientieren, klar zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ...

  • Kubas Hauptstadt für Box-WM gerüstet

    Moderne Klimaanlage im Kolosseum / Gastgeber mit Olympiasiegern / Ehrenplätze für 151 hübsche Mädchen

    Wenige Tage vor Beginn der I. Boxweltmeisterschaften am 17. August ist im Kolosseum von Havanna, der Austragungsstätte des WM-Turniers, die Installation einer neuen, modernen Klimaanlage abgeschlossen worden. Damit hat das gastgebende Kuba auch technisch alle Voraussetzungen geschaffen, damit die Aktiven aus über 45 Ländern der Welt unter günstigsten klimatischen Bedingungen ihre Wettkämpfe in dem tropischen Land austragen können ...

  • Liebe zum Vaterland und Internationalismus

    „Auf der Grundlage des Marxismus- Leninismus", fügte er hinzu, können bei uns heute die Erziehung zur Liebe zum Vaterland, zum Volk, zur Arbeiterklasse, zur Familie, die Erziehung im Geiste der nationalen Unabhängigkeit, der Demokratie, der Freiheit, des Sozialismus, die Erziehung zum echten Patriotismus und proletarischen Internationalismus zu einer Einheit verschmelzen ...

  • Von dem UdSSR-Septett kamen sechs ins Ziel

    Rinnt Schorafulln aus der Sowjetunion passierte das Ziel der zweiten Etappe des «Trlbürve'-Bergprelses am Sonnabendnachmittag genau 28:15 min nach seinem Landsmann Gennadi Komnatow, der das schwere 175-km-Rennen gewonnen hatte. Mit Schorafulln als 31. wurde die Ergebnisliste geschlossen, womit rund die Hälfte aller Gestarteten einen Platz auf dieser liste fand ...

  • Auf Bahn acht zum Weltrekord

    Utrecht rief im Sommer 1966, und die besten Schwimmer, Springer und Wasserballer des Kontinents kamen. In der niederländischen Stadt ging der Stern eines Mannes auf: „König der EM" oder „Held von Utrecht" wurde Frank Wiegand tituliert, Der Rostocker Offizier der Seestreitkräfte war mit drei Gold- und zwei Silbermedaillen (einschließlich der Staffeln) der erfolgreichste Teilnehmer ...

  • In Bukarest kein erster Platz für DDR-Ringer

    Jeweils zwei zweite und dritte Plätze waren die besten Ergebnisse der DDR-Ringer bei den gut besetzten 13. internationalen rumänischen Meisterschaften am Wochenende in Bukarest. Unter 200 Teilnehmern aus elf Ländern, die dieses Turnier als Test in Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften nutzten, errangen Wolfgang NHzschke (SC Leipzig) im Mittel-/Freistil und Herbert Götze (SC Motor Zella-Mehlis) im Mittel/Klassisch Silber sowie Peter Germer (SC Motor Jena) im ...

  • Vor einer Reform des Volksbildungswesens

    Daraus ergibt sich, daß die Erziehung der jungen Generation in'der Schule auch eng mit der Propaganda und Erziehungsarbeit unter der Bevölkerung, mit der Erziehung in der Familie, im Jugendverband und der ganzen Gesellschaft verbunden sein muß. „Um dies zu erreichen", hebt der Redner hervor, „bereiten wir uns gegenwärtig auf eine Reform des Volksbildunigswesens vor ...

  • Am Helenesee schon über viertausendmal die Meile

    Über viertausendmal wurde bis jetzt während der Ferienzeit die Meile im Naherholungszentrum am Helenesee bei Frankfurt (Oder) gelaufen, geschwommen oder gewandert. Auf einem abgesteckten Kurs kann sich jeder täglich an der Eile-Imit-Meile- Aktdon der Sportjournalisten beteiligen. Urlauber, Tagesgäste, aber auch viele kleine Kinder aius Frankfurter Schulen sind bereits mehrfach dabeigewesen ...

  • DDR-Straßenfahrer nach Montreal abgereist

    Die DDR-Nationalmannschaft der Straßenfahrer trat am Montag früh von Berlin aus die Reise zu den Weltmeisterschaften in Montreal an. Für das 100-km- Mannschaftsrennen am 21. August stehen einschließlich Ersatzmann DDR-Straßenmeister Hans-Joachim Hartnick, Bernd Drogan (beide SC Cottbus), Gerhard Lauke (SC Dynamo Berlin), Karl- Dietrich Djers (ASK Vorwärts Frankfurt) und Horst Tischoff (SC DHfK Leipzig) zur Verfügung ...

  • TENNIS

    Europameisterschaften in Wroclaw: Endspiel im Dameneinzel: Navratilova (CSSR)-Kroschina (UdSSR) 7:9, 6:3, 6:2, Endspiel im Herrendoppel : Metreweli /Kakulia-Korotkow/ Wolkow (alle UdSSR) 8:6, 6:4, 6:3. WASSERBALL Internationales Turnier in Sofia, letzter Spieltag: Jugoslawien gegen Ungarn 9:5, Bulgarien-Kuba 6:6 ...

  • Mit revolutionärer Ideologie ausgerüstet

    Aus dem Referat von Vo Thuan Nho, Leiter der Delegation der Demokratischen Republik Vietnam

    große Aufmerksamkeit. Der so erzogene Mensch besitzt solche Charaktereigenschaften wie Klugheit, Geschick, Schöpfertum. Er verstärkt Klugheit und Schöpfertum sowie die Entschlossenheit, den Willen und die Tapferkeit um ein Mehrfaches. Aus diesem Grunde wurde bei der Erziehung der jungen Generation besonders in der letzten Zeit die Entwicklung des revolutionären Ideals, die Vertiefung revolutionärer moralischer Eigenschaften als erstrangige und wichtige Aufgabe betrachtet ...

  • Die aktuelle Frage

    Wie im Fernsehen?

    Horst Junghanns,, Langenleuba-Oberhain: Mich interessiert, ob von den I. Weltmeisterschaften im Boxen aus Havanna Im Fernsehen berichtet wird? Antwort: Geplant ist, die Halbfinal- und Finalkämpfe jeweils original zu übertragen: am 28. August ab 19 Uhr (MEZ) die erste Hälfte des Halbfinales, am 29. ab 1 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: Sklostroj Turnov (CSSR)-FC Rot-Weiß Erfurt 1:3, (0:1), Aktivist Schwarze Pumpe—Zaglebie Konin 2:2. Polnisches Pokalfinale in Warschau: Gwardia Warschau—Ruch Chorzow 0:2 (0:0). Chorzow wurde kürzlich auch Landesmeister.

  • LEICHTATHLETIK

    In Banska Bystrica: Frauen, Kugelstoßen: Fibingerova 20,18 m. In Jönköplnc: Männer, Diskus: Gardenkrans (Schweden) 62,04 m (Juniorenweltrekord — bisher Gardenkrans 61,98). In Lublln: Männer, Kugelstoßen: Komar (Polen) 20,20 m.

Seite 6
  • Bangladesh: Veri weif elter Kampf gegen das Hochwasser

    20 Millionen Menschen sind direkt von der Katastrophe betroffen

    Von Sepp W i 11 • k, Neu-Delhi Bangladesh wird gegenwärtig von einer Naturkatastrophe heimgesucht, die schon Millionen Menschen obdachlos machte, die fast reife Ernte vernichtete, Hungersgefahr und Seuchen heraufbeschwor und einen in die Millionen gehenden Sachschaden verursachte. Fast alle Flüsse in der Volksrepublik traten über ihre Ufer ...

  • Kuweits Werktätige gegen die Folgen der Inflation

    Streikaktionen ließen wachsende Solidarität sichtbar werden

    Von Dr. Gerhard H ö p p, Bagdad Wie alljährlich verlassen diejenigen Kuweitis, die es sich leisten können, im Sommer ihr Land, wo die fast 50 °C im Schatten das Leben zur Qual werden lassen. Doch in diesem Jahr verstärkt sich der Strom der Ausreisenden. Der Grund: Kuweit hat seine Inflation. Wie offizielle Statistiken ausweisen, stiegen seit März 1973 die Lebenshaltungskosten um 13,2 Prozent ...

  • Auslandskapital bemächtigt sich der Wirtschaft Chiles

    Die Junta öffnet den internationalen Monopolen Tür und Tor

    Von unserem Korrespondenten Marcos Martin, Buenos Aires Immer stärker dringen führende ausländische Monopole in die Wirtschaft Chiles ein und pressen aus dem Land enorme Gewinne heraus. Wie weit sie Ihre Position bereits ausgebaut haben, zeigte sich, als kürzlich die Militärjunta das unter amerikanischer Federführung erarbeitete Statut über Investitionen des Auslands billigte ...

  • Einheitsaktionen gegen Reaktion

    Mit dem skrupellosen Attentat auf den Brenner-Expreß in Italien sollte nach den Plänen der Verschwörer der Beginn eines Putsches zum Sturz der parlamentarischen Staatsordnung und zur Errichtung einer faschistischen Diktatur ausgelöst werden. Daß es dazu nicht kam, ist vor allem der Wachsamkeit und Kampfbereitschaft der italienischen Arbeiterklasse und ihrer Kommunistischen Partei zu verdanken ...

  • Foto:ADN/ZB/TASS

    in der Mitte des vorigen Jahrhunderts. Jede Stadtzone wird wiederum in drei oder vier Bezirke eingeteilt sein. Eines der wichtigsten Bedürfnisse, der Wunsch jedes Bürgers nach modernem Wohnraum, soll in den nächsten 15 Jahren befriedigt werden. Das bedeutet, daß in dieser Zeit 50 Millionen Quadratmeter Wohnfläche gebaut werden müssen ...

  • Vielseitige Bauvorhaben

    Darüber, wie dieser Plan verwirklicht wird, sprach auf einer Pressekonferenz der Oberbürgermeister von Moskau, Wladimir Promyslow. Nach seinen Worten muß sich Moskau so entwickeln, daß ein hohes Wachstum der gesellschaftlichen Produktion, eine gut organisierte kommunale Versorgung und reiche Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung gewährleistet sind ...

  • Moskau blickt auf das Jahr 2000

    Sowjethauptstadt realisiert erfolgreich Generalentwicklungsplan Von unserem Korrespondenten Günter Brock

    wo der Fluß Moskwa die Stadt Moskwa verläßt, liegt der 6000 Hektar große Rayon Ljublino. „Das hat etwas mit ljubitj -r lieben - zu tun", meint Juri Grigorjewitsch Saizew, der 1. Sekretär des Stadtbezirkskomitees der Partei. Man glaubt ihm gern, daß Ljublino geliebt wird, wenn man hier die Allee der jungen ...

  • Auf dem Wege zur Musterstadt

    „Aber wir sind nicht nur der Wasserfilter von Moskau", berichtet Genosse Saizew weiter. „Wir sind auch eine wichtige Heizzentrale. Bei uns endet die Versorgungspipeline, und wir produzieren aus 6 Millionen Tonnen Erdöl im Jahr Wärme und Treibstoff für die ganze Stadt. Die Kapazität wird gegenwärtig verdoppelt ...

  • Umweltschutz stark beachtet

    Große Bedeutung mißt der Generalplan dem Umweltschutz bei. So wurden bereits 47 Betriebe, die die Umwelt stark in Mitleidenschaft zogen, in die Nähe ihrer Rohstoffbasen versetzt. Strenge Abgaskontrollen haben im Kraftverkehr und in Produktionsbetrieben eingesetzt. 780 Betriebe Moskaus erhielten Abgasreinigungsanlagen ...

  • Bei anderen gelesen

    Auf der untersten Stufe

    »In zwölf Monaten erhöhten sich die Lebenshaltungskosten für Arbeiter- und Angestelltenfamilien um 17,1 Prozent", schreibt die italienische „Faese Sera" zum Fortgang der Krisenlawine, „so daß Italien innerhalb Europas auf der untersten Stufe steht... Das ist die alarmierende Bilanz am Vorabend des unrühmlichen Preisstopps, der von der Regierung im Juli beschlossen wurde ...

Seite 7
  • Millionen sind vereint im

    Kampf gegen die Barbarei Machtvolle Bewegung der Solidarität mit Chiles Patrioten

    Berlin (ADN). Dem Juntaterror muB sin Ende bereitet werden I Diese Forderung vereint Millionen in aller Welt. Menschen der verschiedensten Auffassungen schließen sich zum Kampf gegen die Barbarei, im Andenland zusammen. WBDJ: Der Weltbund der Demokratischen lugend hat auf einer außerordentlichen Bürositzung erneut zur verstärkten Solidarität mit dem chilenischen Volk aufgerufen ...

  • Welle von Prozessen gegen Araber

    Israelische Okkupanten verhängten zahlreiche Gefängnisstrafen

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Okkupationsbehörden haben in den besetzten westjordanischen Gebieten in den letzten Tagen weitere Terrorurteile gegen arabisch-palästinensische Bürger gefällt und neue Prozesse eingeleitet, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA. In Nablus wurde die Palästinenserin Suad Zaki Ashour unter der Beschuldigung, der Widerstandsbewegung geholfen zu haben, zu einem Jahr Gefängnis verurteilt ...

  • Portugal für Zusammenarbeit

    Sicherheitsrat für Aufnahme der jungen afrikanischen Republik

    New York (ADN-Korr.). Portugal habe die Absicht, mit Guinea-Bissau „Beziehungen aktiver Zusammenarbeit auf wirtschaftlichem, kulturellem, technischem und anderen Gebieten auf der Grundlage der Unabhängigkeit, der gegenseitigen Achtung, der Gleichberechtigung und Gegenseitigkeit der Interessen und harmonischer Beziehungen zwischen den Bürgern beider« Republiken herzustellen und zu entwickeln" ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 672 gestartet . Moskau. Der 672. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist am Montag in der Sowjetunion gestartet worden. Die Bahnparameter lauten: anfängliche Umlaufzeit 88,6 Minuten; maximale Erdferne 239, minimale 198 Kilometer; Bahnneigung 51,8 Grad. Farbige Gewerkschafter tagten New York. Die Beseitigung ...

  • Erneut BRD-Bank in Konkurs

    Zehntausende befürchten neue Kurzarbeit und Entlassungen

    Frankfurt/Main (ADN). Nur sechs Wochen nach dem Zusammenbruch der Kölner Herstatt-Bank - der größten Bankpleite in der Geschichte der BRD — hat am Montag das Privatbankhaus „Bass und Herz" in Frankfurt (Main) seine Schalter geschlossen. Das 1862 gegründete Kreditinstitut ist als Hausbank des Schaff-Gotsdr-Konzerns in den Konkursstrudel dieser Unternehmensgruppe geraten ...

  • Hetzdokument bedroht den Entspannungsprozeß

    DKP verurteilt von der BRD-Regierung fertiggestelltes Machwerk

    Ludwigshafen (ADN-Korr). Als „empörende neonazistische Fälschung geschichtlicher Tatsachen" charakteri-l sierte am Wochenende der stellvertretende Vorsitzende der DKP, Hermann Gautier, auf einer Veranstaltung in Ludwigshafen die jetzt in der BRD fertiggestellte Hetzdokumentation über langebliche Verbrechen an Deutschen ...

  • Attentäter sind eng mit Neof aschisten verbunden

    Italien: Weitere Mitglieder von Terroristengruppen festgenommen

    Rom (ADN-Korr.). Neue Querverbindungen der Attentäter, die den Brenner- Expreß in die Luft sprengten, zur neofaschistischen MSI-Partei des führenden Mussolini-Ideologen Almirante sind bei polizeilichen Untersuchungen aufgedeckt worden. In Mailand wurden in den Wohnungen faschistischer Terroristen Dokumente und Materialien gefunden, die die enge Zusammenarbeit der faschistischen Terroristen mit der MSI-Partei beweisen ...

  • Abkommen über Pufferzonen auf Zypern wurde vereinbart

    Nikosia (ADN/ND). Ein Abkommen über die Grenzen der Pufferzone auf Zypern ist in Nikosia von der vierseitigen Militärkommissiön der UNO, Griechenlands, der Türkei und Großbritanniens vereinbart und der Genfer Zypern-Konferenz übergeben worden. Trotz nur vereinzelter Schießereien am Wochenbeginn war die Lage auf Zypern weiterhin gespannt ...

  • Dokumente des Moskauer Gipfels von UNO veröffentlicht

    New York (ADN-Korr.). Das gemeinsame Kommunique über das- sowjetischamerikanische Gipfeltreffen vom 27. Juni bis 3. Juli in Moskau sowie die auf dem Treffen zwischen beiden Seiten unterzeichneten Vereinbarungen sind am Montag im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York als offizielle UNO-Dokumente veröffentlicht worden ...

  • Internationaler Kongreß für Bodenkunde in Moskau

    Moskau (ADN). Über 2500 Wissenschaftler aus 64 Ländern nehmen an dem am Montag in Moskau eröffneten 10. internationalen Kongreß für Bodenkunde teil. Auf der Tagesordnung stehen rund 400 Vorträge zu verschiedenen Problemen der Bodenkunde sowie Meinungsäustausch über Bodenregeneration, Rekultivierung industriell verunreinigter Böden, Bekämpfung der Erosion und Versalzung, effektiver und schadloser Einsatz von Mineraldünger und Herbiziden ...

  • Polen übergab Beweismaterial

    Warschau (ADN-Korr.). Umfangreiches Beweismaterial über 54 Nazikriegsverbrecher des ehemaligen Konzentrationslagers Maidanek hat die Hauptkommission zur Untersuchung der Naziverbrechen in Polen bereits den zuständigen Behörden der BRD übergeben. Wie „Trybuna Ludu" am Montag berichtete, werden darin unter ...

  • Gespannte Lage in Südvietnam durch Provokationen Saigons

    Hanoi (ADN). Wiederholte militärische Provokationen des Saigoner Regimes gegen befreite Gebiete im Norden Südvietnams haben in diesem Gebiet zu einer gespannten Situation geführt. Massierte Bombenabwürfe der Saigoner Luftwaffe auf befreite Gebiete in den Provinzen Vienh Long und Tay Ninh stellen eine grobe Verletzung des Pariser Vietnamabkommens dar ...

  • Seouler Kriegsgericht verkündete Terrorurteile

    Seoul (ADN). Ein Kriegsgericht des südkoreanischen Pak-Tschung-Hi-Regimes hat am Montag gegen zwei Universitätsprofessoren und einen Geistlichen Kerkersträfen zwischen zehn und 15 Jahren verkündet. Sie wurden beschuldigt, die studentische Bewegung, die vom Regime demokratische Freiheiten forderte, unterstützt zu haben ...

  • Seidenlcombinat mit 75er Ziffern

    Gunter Brock, Moskau: Die Weberinnen des Moskauer Seidenkombinats „Rosa Luxemburg" haben seit 1971 eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um 47,5 Prozent erreicht. Diese Steigerung war ursprünglich erst für Ende 1975, also fUr die Gesamtzeit des neunten Fünfjahrplans, vorgesehen. Die Frauen erzielten diesen Erfolg, weil sie in kurzer Zeit 1300 neue, hochproduktive webschifflose Automaten meistern lernten ...

  • Neues Stahlwerk für Dunaüjvaros

    Wolffant Rex, z. Z. Budapest: Im Zentrum der Hüttenindustrie Ungarns, in Dunaujvaros, begannen jetzt die Vorbereitungen für den Bau eines der größten Investitionsobjekte des nächsten Fünfjahrplans. Hier entsteht bis 1979 ein Sauerstoffkonverter-Stahlwerk mit einer jährlichen Leistung von 1,1 Millionen Tonnen ...

  • „Topas" wandelt Warme in Strom um

    Moskau. Der Betrieb der sowjetischen Thermoemissionsanlage „Topas" hat bewiesen, daß das Verfahren der direkten Umwandlung von Wärme eines Atomreaktors in Elektrizität praktisch anwendbar ist. Die sowjetische „Topas"-Anlage, die erste dieser Art in der Welt, liefert stabil-elektrische Leistungen bis zu 10 000 Watt ...

  • Die USA sind der größte Waffenhändler der Welt

    Washintton (ADN). Die Vereinigten Staaten sind der größte Waffenhändler der Welt. Allein in den letzten vier Jahren haben, wie die „Washington Post" mitteilt, die USA an verschiedene Länder Waffen im Werte von 20 Milliarden Dollar verkauft. In dieser Summe sind nicht die kostenlosen Waffenlieferungen enthalten, die auf denselben Zeitraum bezogen einen Wert von acht Milliarden Dollar besaßen ...

  • BRD-Luftwaffe rüstet auf neue Raketensysteme um

    Bonn (ADN). Die BRD-Luftwaffe rüstet .gegenwärtig beschleunigt auf moderne Raketen Systeme um. Wie der stellvertretende kommandierende General des BRD-Luftflottenkommandos Bieber in einem Interview mit dem Bonner „Verteidigungspolitischen Informationsdienst" mitteilte, werden sowohl die fliegenden Einsatzverbände als auch die „bodengebundenen Luftverteidigungsdivisionen" mit den weiterentwickelten „Hawk" und „Nike"- Raketen ausgerüstet ...

  • Dokumenten-Band

    Moskau (ADN). Ein Sammelband über „Die Tragödie Chiles — Materialien und Dokumente" haben der Verlag für politische Literatur und die Presseagentur Nowosti in Moskau herausgegeben. In neun Kapiteln wird dokumentarisch über den Putsch berichtet. Auszüge aus Artikeln und Reden Luis Corvaläns enthält ein weiterer Abschnitt ...

  • Syrischer Präsident empfing PLO-Yorsitzenden Y. Arafat

    Damaskus (ADN-Korr.). Der syrische Präsident Hafez Assad empfing am Montag in Damaskus den Vorsitzenden des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat.. Wie Radio Damaskus meldet, wurden bei dem ausführlichen Gespräch „die Ergebnisse des Besuchs einer PLO- Delegation in der Sowjetunion und weiteren sozialistischen Staaten sowie die allgemeine Situation im arabischen Raum erörtert" ...

  • Opfer der SS geehrt

    Die italienische Öffentlichkeit gedachte am Montag der 560 Opfer der hitlerfaschistischen Barbarei, die am 12. August 1944 von dem SS-Bataillon Reder 'in Sant' Anna dl Stazzema bei Lucca in Norditalien niedergemetzelt wurden. Der SS-Verbrecher Reder und seine vertierte Soldateska waren im Sommer und Herbst 1944 an der Ermordung von Tausenden italienischen Menschen — Männern, Frauen und Kindern - beteiligt ...

  • Kaltwalzbleche

    rnTF>

    Hans Kämmerer, Sofia: Die ersten Bleche verlassen in diesen Wochen die von sowjetischen Fachleuten projektierte, neuerrichtete Kaltwalzstraße 1200 im Hüttenkombinat Kremikowzi. Die Fertigungsstraße — sie verkörpert den neuesten Stand der metallurgischen Technologie — wird nach erfolgreicher Probezeit 500 000 Tonnen Feinbleche verschiedenster Art im Jahr liefern ...

  • DDR-Ratifikationsurkunde in New York hinterlegt

    New York (ADN-Korr.). Der Geschäftsträger der Ständigen Vertretung der DDR bei den Vereinten Nationen, Bernhard Neugebauer, hat am Montag im UNO-Sekretariat die Urkunde der DDR über die Ratifizierung der Konvention zur Bekämpfung und Verfolgung des Apartheid-Verbrechens hinterlegt. Die DDR war der Konvention am 2 ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine ganze Elchfamilie hat es geschafft, bis ins Moskauer Stadtzentrum vorzudringen. Sie tauchte an der Krasnochomsker Uferstraße auf, wanderte geruhsam die Häuserblocks entlang und machte es sich schließlich auf dem Rasen eines Vorgartens bequem. Verkehrspolizisten und herbeigerufene Tierärzte hatten viel Mühe, die Tiere wieder in den Wald zu bitten ...

Seite 8
  • Aufgeschlüsselte Pläne _

    Alle Bauleute haben in diesem einen Jahr am Marx-Engels-Platz viel geschaffen. Dieser Bau ist von der ersten Stunde an ein gemeinsames Werk von Bauarbeitern aus der Hauptstadt und aus den Bezirken unserer Republik sowie von den Soldaten der NVA. Der Palast der Republik zeigt 'sich weitgehend in seinen endgültigen äußeren Konturen ...

  • Weinert-Ensemble eröffnet das 15. Tierparkfest am 25. August

    Ein vielseitiges Programm mit 500 Künstlern

    Es hat Tradition, das Tierparkfest der Berliner in der letzten Woche der Sommerferien. Bereits das 15. ruft in diesem Jahr vom 25. August bis zum 1. September große und kleine Gäste zu einem vielseitigen Programm auf die Freilichtbühne, die übrigens erweitert wurde und jetzt 3000 Besuchern Platz bietet ...

  • Was im Juli gebaut wurde

    Das stählerne Skelett des Palastes der Republik ist bereits weitgehend mit einem Dach versehen worden, und die Montage der Fassadenelemente hat begonnen. Der Baukörper wird so in seiner ganzen Größe bereits gut erkennbar. Die kontinuierliche Weiterführung -der Stohlbaumontoge erfolgte in enger Verflechtung mit dem bautechnischen Ausbau und der Ausrüstungsmontage ...

  • Dimitrof f-Brigaden treffen sich in der Volksbühne

    Veranstaltungsreihe im Bulgarischen Kulturzentrum

    Das 8. Treffen der Georgi-Dlmitroff-Brigaden in der DDR am 7. September, das vom Bulgarischen Kulturzentrum gemeinsam mit dem Dimitroff-Museum Leipzig vorbereitet wird, ist einer der Höhepunkte der Veranstaltungen dieser Einrichtung zum 30. Jahrestag der Soziallstischen Revolution in Bulgarien. Bei dieser Begegnung werden in der Berliner Volksbühne Vertreter von rund 270 Kollektiven zusammenkommen, die in Betrieben und Institutionen der Republik den Ehrennamen „Georgi Dimitroff" tragen ...

  • Kostbarkeiten unter einem Dach

    In einem Zwischengang ein Plakat: .Unsere Welt", Ausstellung I des volkskünstlerischen Schaffens der DDR. In einem großen Raum erzählen Malerei, Grafik, Plastik und viele kunstgewerbliche Arbeiten von unserem Leben heute. Arbeiter, Hausfrauen, Lehrer, Bauern und Arzte sind die Schöpfer. In Zirkeln erwarben sie sich die Kenntnisse und Fertigkeiten für ihre künstlerischen Arbeiten, entfalteten sich ihre Talente, betreut von Berufskünstlern ...

  • ein GeburtsiagsstrauB für Unseren tüchtigen WBA-Vorsitzenden

    2200 Bürger gehören zum Treptower Wohnbezirk 015. Der Vorsitzende des WBA, Genosse Karl-Heinz Gardtke, übt schon seit 25 Jahren ehrenamtliche Funktionen in der Nationalen Front aus. Und was ihn besonders auszeichnet: Er hat viele Ideen, sucht den Rat der Bürger und genau so oft hilft er ratsuchenden Menschen ...

  • rationalisiert

    Ausgeprägt ist die Verflechtung von Bau- und Ausrüstungsarbeiten". Die Fahrtreppen werden schon während des Rohbaus eingebaut. Und durch den vorzeitigen Einbau der Aufzüge können diese für den Transport der Arbeiter und des Materials genutzt werden. Diese Technologie hat sich bereits im Berliner Wohnungsbau bewährt ...

  • Verkehrsänderungen in der Prenzlauer Allee

    Die starke Belastung der Kreuzung Prenzlauer Allee/Dimitroffstraße führte häufig zu Verkehrsstauungen. Darum treten ab heutigen Dienstag folgende Neuregelungen in Kraft: Für den vom Stadtzentrum kommenden Fahrzeugverkehr der Prenzlauer Allee wird das Linksund Rechtsabbiegen zur Dimitroffstraße untersagt ...

  • Die „Tafel der Besten"

    Gute Leistungen finden ihre Anerkennung. Für die wuchtigsten Bauabschnitte wird jeweils dem besten Betriebskolliektiv unsere Wanderfahne verliehen. An der Karl-Liebknecht-Stnaße steht die „Tafel der Besten" mit den Porträts vorbildlicher Bauarbeiter und Soldaten. Alle Kollegen, die zeitweilig mitgewirkt haben, erhalten eine Urkunde mit dem Modellfoto des Palastes der Republik ...

  • Ausstellung über die sozialistische Justiz

    In einer von Mitarbeitern der Staatsanwaltschaft und des Stadtgerichts von Berlin gemeinsam gestalteten Dokumentiatiönsschau -*■ sie ist täglich (außer sonnabends und sonntags) im Lichthof des Gerichtsgebäudes in der Littenstraße zu sehen — ist die Entwicklung der sozialistischen Justiz in der DDR dargestellt ...

  • Vorbildliche Kollektive im Gesundheitswesen

    Für die Anerkennung als Bereich der vorbildlichen Ordnung und Sicherheit wurden im Stadtbezirk Mitte bisher unter anderem 18 Kollektive des Gesundheitswesens vorgeschlagen. Zu ihnen gehören zwei Bereiche des Krankenhauses Mitte, drei des „Hauses der Gesundheit", acht der ambulanten medizinischen Betreuung sowie fünf Kinderkrippen und -heime ...

  • Moskauer Gäste im Werk für Fernsehelektronik

    50 Leninpioniere und Komsomolzen besuchten am Montag das Werk für Fernsehelektronik. Vertreter von sozialistischen Brigaden des WF waren bereits in den vergangenen Tagen bei den Jugendlichen im Pionierlager am Frauensee zu Gast und berichteten über ihre Arbeit und über ihre freundschaftlichen Kontakte zu sowjetischen Betrieben ...

  • Musik im Konzertsaal, Theater, Schloß und Park

    Insgesamt 11 100 Berufs- und Laienkünstler gestalten das Musikleben Berlins. 1973 wurden die Konzerte der Staatsoper, des Berliner Sinfonieorchesters, des Rundfunksinfonieorchesters, des Orchesters der Komischen Oper und der Reihe „Stunde der Musik" von 212 000 Gästen besucht. Beliebt sind in Pankow die Rathauskonzerte und die „Serenaden im Bürgerpark", in Treptow die Veranstaltungen „Musik in der Sternwarte", in Köpenick „Jazz im Schloß" ...

  • Vor einem Jahr Baubeginn am Palast der Republik

    Vor genau einem Jahr, am 13. August 1973, begannen am Marx-Engels-Platz in Berlin die Bauarbeiten für den Palast der Republik. An diesem Tage rückten die Tiefbauer, tatkräftig unterstützt von Soldaten der NVA und der Sowjetarmee, mit leistungsfähigen Baggern, Planierraupen und KRAS- und Tatra- Kippern an, um die Baugrube auszuheben ...

  • I Ehre seinem Andenken!

    Im Alter von 88 Jahren starb der Genosse Robert S I o m - s k i aus dem Feierabendheim in Malchow. Seit 1910 war er in den Reihen der Partei organisiert. Für seine Treue wurde er mit der Ehrenurkunde des ZK für 50jährige Zugehörigkeit geehrt. Beisetzung: 15. August, 10 Uhr, Friedhof Roelkestraße. Kreisleitung ...

  • Wasserstraße gesperrt

    Vom 15. August bis 21. September ist im Bereich der Schmöckwitzwerder Brücke bei km 46,6 die Spree-Oder-Wasserstraße wegen Bauarbeiten jeweils von 22 bis 6 Uhr gesperrt. (ND)

Seite
Wettbewerbserfolge der Berliner Arbeiter Ein Drittel des Getreides ist unter Dach und Fach Rolle der Ideologie wächst gesetzmäßig Arbeiterkollektiv und Schule Hand in Hand Industrieproduktion der UdSSR ist um 8,4 Prozent gestiegen Erziehung auf dem Weg von Marx und lenin Initiativen zum Jahrestag festigen den Bruderbund Fernsehfilm und Gespräch über Pawel Kortschagin Guinea-Bissau vor Eintritt in die UNO Staatstelegramm an USA-Präsidenten In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen