22. Jul.

Ausgabe vom 29.07.1974

Seite 1
  • Initiativen im Wettbewerb um eine hohe Produktivität Betriebskollektive wetteifern um Ehrenbanner für hervorragende Leistungen zum 25. Jahrestag Effektivität der Produktion und sinnvolle Materialökonomie stehen überall im Mittelpunkt

    Berlin (ND/ADN). Di* Stärkung dv moteriell-teehni- dein wurde von zahlreichen Betriebskollektiven die Festichen Basi* der Volkswirtschaft durch den Verantwortung*- Stellung verstanden, daß es im iweiten Halbjahr eine Aufvollen Umgang mit Material und Rohstoffen hat durch die gäbe von hohem politischen Rang sei, die Material- 12 ...

  • Treffen Leonid Breshnews mit Georges Marchais

    Meinungsaustausch über internationale Probleme in Moskau

    Moskau (ADN). Im ZK der KPdSU fand um Sonnabend ein Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem Generalsekretär der FKP, Georges Marchais, statt, meldet TASS. Georges Marchais hält sich in der Sowjetunion zur Erholung auf. „Das Gespräch", so schreibt TASS, „fand im ...

  • Erklärung der UdSSR zum Zypern-Problem

    „Die sowjetische Regierung erachtet es als notwendig, erneut mit aller Entschiedenheit ihre Haltung zu Zypern darzulegen. Hierzu veranlaßt sie jener Umstand, daß die Gefahr für die Unabhängigkeit und Souveränität eines selbständigen Staates — der Republik Zypern — die im Ergebnis der aggressiven Aktionen des griechischen Militärregimes und der Unterstützung ihrer Gönner entstand, nicht beseitigt ist ...

  • DDR-Slalomkanuten blieben im Europapokal weiter vorn

    KANUSLALOM: Beim zweiten Durchgang um den Europapokal in Boura St. Maurice (Frankreich) konnten die Slalomkanuten der DDR ihre führende Position verteidigen. KANURENNSPORT: Die DDR-Spitzen, klasse lieferte sich auf dem Brandenburger Beetzsee spannende Kämpfe. Im K I der Frauen bestätigten Petra Borzym (ASK Potsdam) und Anke Ohde (SC Neubrandenburg) ihre guten Leistungen der letzten Wochen ...

  • Chilenische Freiheitslieder erklangen am Werbellinsee

    Kinder aus vier Erdteilen fordern: Freiheit für Luis CorvalanI

    Altenhof (ADN). Der erste Durchgang des Internationalen Sommerlagers der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" in der Pionierrepublik „Wilhelm Pleck" in Altenhof wurde am Sonntag im Zeichen der Solidarität mit dem tapferen Volk von Chile beendet. Beim Abschlußappell im' Garten der Freundschaft, bei dem auch der 1 ...

  • Qualität — eine Sache aller

    Qualität geht alle an. Jeder ist daran interessiert. Jeder hat mit seiner Arbeit mehr oder minder großen Einfluß auf ihr Niveau. Qualität ist eine der wichtigsten Kennziffern der Produktion. Sie wirkt ein auf die Kosten, die Arbeitszeit, den Materialverbrauch, nicht zuletzt auch auf den Bedarf — kurzum, auf alle wesentlichen Gebiete sozialistischen Wirtschaltens ...

  • Genf: Konferenz ohne Ergebnis

    Lage auf Zypern ist weiter gespannt

    Genf (ND'ADN). Die Verhandlungen der Außenminister Großbritanniens, Griechenlands und der Türkei in Genf über die Situation auf Zypern blieben auch am Sonntag ohne Ergebnis. Die Minister der drei Staaten ließen ver-t lauten, die Verhandlungen gestalteten sich schwierig. Beobachtern zufolge hat jedoch die Erklärung der Regierung der UdSSR einen positiven Einfluß auf die Verhandlungsatmosphäre ausgeübt ...

  • Welt verurteilt Pinochet-Regime

    • Weiter wachsende Protestflut in der DDR gegen die neuerlichen Verhaftungen Tausender chilenischer Patrioten • Arbeiter des Bezirkes Karl-Marx- Stadt verlangen Freiheit für Luis Corvalan und alle anderen eingekerkerten UP-Anhänger • Schreiben an UNO-Generalsekretär Dr. Waldheim: Die Gerichtsfarce in Santiago darf nicht stattfinden 0 Lenin-Friedenspreisträger Aziz Sharif, Irak: Internationale Kampagne für die Freilassung aller Patrioten in Chile verstärken • ...

Seite 2
  • Erklärung der UdSSR zum Zypern-Problem

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Der Beschluß des Sicherheitsrates fordert die Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Regierung auf Zypern. Dennoch befinden sich die realen Hebel der Macht, obwohl der Marionetten- .Regent' Sampson aus der politischen Arena verschwand, in den Händen der Putschisten, der offenen Anhänger einer Annexion Zyperns, der sogenannten ...

  • Kommentare und Meinungen

    Jugend in der Plandiskussion

    Mit großem Elan sind die Jugendlichen überall in der Republik dabei, ihre hochgesteckten Ziele in der „FDJ-Inltlatlve DDR 25" mit den besten Ergebnissen zu erfüllen. Im Zusammenhang damit beschäftigt sie in diesen Wochen auch die Diskussion der Pläne des kommenden Jahres. Geht es doch bei den Vorhaben ...

  • Bürger schufen Erholungsstätten

    Verschönerungen an über 490 Parks der Erholung und Freizeit im „Mach mitI"-Wettbewerb

    Berlin (ND). Beachtliche Leistungen vollbrachten die Bürger in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im „Mach mit ["-Wettbewerb. So trugen die 1,3 Millionen Einwohner des Bezirkes Magdeburg sehr ergebnisreich zur weiteren Entwicklung der Städte und Gemeinden bei. Ihre Mithilfe beim Renovieren von Schulklassen, beim Ziehen von Gräben für Energiekabel und Wasserleitungen sowie bei der Pflege von Grünanlagen summierte sich bisher zu einem Nutzen von 68 Millionen Mark ...

  • Schutz der Gesundheit und des Lebens im Mittelpunkt

    Ziel von 2,2 Millionen: Vorbildliche Ordnung und Sicherheit

    Berlin (ADN). Mehr als 2,2 Millionen Bürger der DDR ringen im 25. Jahr der Republik um den Titel „Bereich der vorbildlichen Ordnung und Sicherheit". Hervorragende Initiativen entwickeln dabei die etwa 15 500 Kollektive aus 2150 Betrieben und Betriebsteilen, die durch ihre vorbeugende Tätigkeit Gesundheit und Leben der Bürger sowie sozialistisches und persönliches Eigentum schützen ...

  • Feste Solidarität mit den verfolgten Patrioten Chiles

    Forderung von Rostock bis Suhl: Terror in Chile beenden

    Berlin (ADN). Voller Empörung und Abscheu verurteilt die Bevölkerung der DDR die Jüngste Terrorwelle der faschistischen Militärjunta in Chile. Gewerkichafter, Metallarbeiter, Pioniere und FDJ-Mltflleder, Künstler, Genossenschaftsbauern und Mitglieder des Kulturbundes brachten ihre enge Verbundenheit und Solidarität mit den erbarmungslos verfolgten Patrioten Chiles ' zum Aasdruck ...

  • Interport: Umschlag von mehr DDR-Gütern in Polens Häfen

    "* Rostock (ADN). Seit Jahresbeginn" wurden bereits mehr. Außenhandelsgüter der DDR in polnischen Häfen umgeschlagen als im gesamten Jahr 1973. Das ist auf die seit Januar bestehende Wirtschaftsorganisation „Interport" zurückzuführen, die der engeren Zusammenarbeit von Häfen der DDR und der Volksrepublik Polen dient ...

  • 10000. Leninpionier kam mit 30. Schüler-Freundschaftszug

    Berlin (ADN). Mit bunten Blumensträußen und stimmungsvoller Marschmusik begrüßten Pioniere und FDJ-Mitglieder der Hauptstadt und aus den Bezirken Neubrandenburg, Schwerin und Cottbus am Sonntagnachmittag vor dem Berliner Ostbahnhof besonders den 13jährigen Leninpionier Igor Wolodin aus der 24. Moskauer Oberschule ...

  • Neue Karten für Touristik und Wassersport in Aussicht

    Berlin (ADN). Mit einem umfangreichen Angebot an Verkehrs-, Touristikund Wanderkarten sowie an Stadtplänen entspricht der ViEB Landkartenverlag Berlin der ständig wachsenden Nachfrage. Mehrere Neuerscheinungen sollen das Sortiment erweitern. So wird bis zum 25. Jahrestag der DDR der Teil „Märkische Gewässer" des neuentwikkelten „Wasserwanderatlas der Deutschen Demokratischen Republik" erscheinen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Martin Weikert Die herzlichsten Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Generalmajor Martin Weikert, Erfurt, zum heutigen 60. Geburtstag. Sein "ganzes Leben ist vom Kampf gegen Imperialismus und Faschismus, für Frieden und Sozialismus gekennzeichnet. In dem Glückwunschschreiben heißt es: „Du hast wesentlichen Anteil an der Erziehung von Kadern, die der Partei treu ergeben sind und unsere ATbeiter-und- Bauern-Macht zuverlässig vor den Anschlägen des Feindes schützen ...

  • Jugend- und Studentenlager an Hochschule Potsdams eröffnet

    Potsdam (ADN). Ein internationales Freundschaftslager wurde am Sonnabend von Wolfgang Herger, 2. Sekretär des Zentralrates der FDJ, an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" in Potsdam eröffnet. An dem Lager nehmen Jugend- und Studentenorganisationen aus der BRD, Österreich und der Schweiz teil ...

  • Außenminister der RSY trat die Heimreise an

    Frau Nguyen Thi Binh, Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Südvietnam, hat am Sonntag ihren. Zwischenaufenthalt in der DDR beendet und die Heimreise angetreten. Auf dem Zentralflughafen Berlin wurde sie vom Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Horst GrUnert und vom Leiter der Abteilung Femer Osten im MfAA, Botschafter Helmut Liebermann, herzlich verabschiedet ...

  • DDR-Gesundheitsministerium schrieb Ideenwettbewerb aus

    Berlin (ADN). Zu einem Ideenwettbewerb für die Gestaltung von Feierabendheimen mit Pflegestationen hat das Ministerium für Gesundheitswesen der DDR aufgerufen. Teilnahmeberechtigt sind alle Architekten, Ingenieure, bildenden Künstler sowie Studenten der entsprechenden Hoch- und Fachschulen. Es können sowohl Einzel- als auch Kollektivarbeiten eingereicht werden ...

  • Kombinatsfestspiele der BVB

    Gegenwärtig finden die I. Kombiniitsfestspiele des Kombinat» Berliner Verkehrsbetriebe statt. Sie wurden eingeleitet mit einem Erfahrungsaustausch über die Kultur- und Bildungspläne. Zum umfangreichen Programm gehört ein Sportfest mit Fußball, Volleyball, Kegeln, Tischtennis, Schießen und Leichtathletik ...

  • Wochenendnotizen

    Folklore-Ensemble gefeiert

    Bis auf den letzten Platz war das Kreiskulturhaus „Prater " besetzt. Über 250 Bürger aus dem Stadtbezirk Prenzlauer Berg begrüßten mit großer Freude das staatliche Folklore-Ensemble der DDR. Unter dem Motto „Unsere Zeit hat ihre Feste" zeigten die Künstler ein farbenfrohes Proßtamm mit Tänzen und Lfedern aus vielen Ländern der Welt, kine gelungene Veranstaltung im Rahmen der besonders bei älteren Bürgern dieses Stadtbezirkes beliebten Familiennachmittage am Sonntag ...

  • „Rhythmus 74" im Kulturpark

    Seit Mitte März zählte der Kulturpark 580 000 Gäste. Zehntausende erlebten unterhaltsame Stunden bei kulturellen Freilichtveranstaltungen. Besonders beliebte Darbietungen waren dabei „Rhythmus 74" mit bekannten Beatgruppen aus dem In- und Ausland sowie die bunten Programme beim „Treffpunkt Spree". Großen Anklang bei rund 10 000 Ferienkindern fanden die Gastspiele verschiedener Pioniertheater der Republik, das Asphaltzeichnen und die sportlichen Wettkämpfe ...

  • Weiße Flotte auf 33 Linien

    «und 20 000 Hauptstädter und Berlin- Besucher stachen am Wochenende mit der Weißen Flotte in See zu erlebnisreichen Touren rund um die Müggelberge oder in entferntere Ausflugsgebiete wie Alt-J3uchhorst, Woltersdorf und Ziegenhals. In Treptow, Friedrichshagen und Grünau herrschte an beiden Tagen Hochbetrieb auf den Landungsibrücken ...

  • Vitamine aus Kleingärten

    Frankfurt (Oder) (ND). Kleingärtner und Siedler im Oderbezirk liefern etwa 10 Prozent des jährlichen Aufkommens an Obst und Gemüse. Gegenwärtig bringen sie Kirschen und Johanniisbeeren sowie Küchenkräiuter, Radieschen und Salat auf den Markt. Etwa 300 000 Kleingärtner lieferten im 1. Halbjahr 40 Tonnen ...

  • Neuerbaute Poliklinik wurde in Elsterwerda übergeben

    Bad Uebenwerda (ADN). Eine neuerbaute Poliklinik wurde in Elsterwerda ihrer Bestimmung übergeben. Die moderne Gesundheitseinrichtung, die unter anderem Arztplätze für Gynäkologie, Urologie und Orthopädie aufweist, wird die medizinische Betreuung der rund 11000 Einwohner der Elsterstadt spürbar verbessern ...

  • Erholung im Wald und am See

    Vollbesetzte Omnibusse der BVB starteten auch* an diesem Wochenende u. a. nach Kolberg am Wolzdger See und nach Altenhof. Besonderes Interesse findet bei der Fahrt zum Werbellinsee die Besichtigung des Schiffshebewerkes Niederfinow und des Klosters Chorin. In dieser Saison wurden bereits mehr als 800 000 Erholungsuchende in die landschaftlich reizvollen Gebiete am Rande der Hauptstadt gebracht ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Stadtgericht von Groß-Berlin verurteilte den Einwohner von Westberlin "Herbert Reime wegen staatsfeindlichen Menschenhandels .gemäß Paragraph 105 Ziff. 2 StGB zu 6 Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Der Straftäter handelte im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und war wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet worden ...

Seite 3
  • Das beste Geburtstagsgeschenk: Hohe Leistungen im sozialistischen üettbemrerb zur Erfüllung und gezielten Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes 3974!

    ^K. ^k

    Carlo Preußer, Mähdrescherfahrerin in der KAP Banrlewiti: Ich bin das erste Mal als Kombinefahrerin dabei. Wie alle werde auch ich mein Bestes geben; damit das Korn gut unter Dach und Fach kommt. Schließlich haben wir uns im Wettbewerb zum 25. Jahrestag viel vorgenommen, wollen mehr und bessere landwirtschaftliche Erzeugnisse liefern und die Pläne erfüllen und überbieten ...

  • Kreisbetrieb betreut Technik Tag und Nacht

    Die Anwendung industriemäßiger Verfahren verlangt die ständige Einsatzfähigkeit der Technik. Deshalb steht der Reparaturwagen am Feldrand. Kleine Havarien werden an Ort und Stelle behoben. Minister Kuhrig: „Und was ist, wenn größere Schäden auftreten? Werden Wartung, Pflege und vorbeugende Instandhaltung außerhalb der Druschzeit gesichert? Wie ist die Versorgung mit wichtigen Verschleißteilen organisiert?" Der Direktor des Kreisbetriebes, Helmut Sandig — er begeht im 25 ...

  • Beste im Wettbewerb werden täglich geehrt

    Vergütung und Wettbewerb stehen in der Kooperativen Abteilung Bannewitz in enger Beziehung. Bewertet werden die abgeerntete Fläche und die ausgedroschene Menge. „Bei Verlusten unter ein Prozent wird ein Zuschlag v gewährt", erläutert Genosse Karl-Heinz Bindig, Vorsitzender der LPG Bannewitz, die Grundsätze ...

  • Viele Partner schmieden eine stabile Erntekette

    Erfahrungen der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Bannewitz bei der Anwendung industriemäßiger Verfahren Und Methoden / Notiert von Werner Hoppe und Adolf Sturxbecher / Fotos von Burghord Lange

    Die LPG Barmewitz, Goppeln und Kaitz im Bezirk Dresden und ihre kooperative Abteilung Pflanzenproduktion — sie gehören zu den Initiatoren des sozialistischen Wettbewerbs im Jubiläumsjahr unserer Republik — seihen in einer schnellen und verlustarmen Getreideernte eine neue, wichtige Bewährungsprobe bei der weiteren Verwirklichung der vom VIIL-Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe ...

  • Mehrschichtig von der Mahd bis lur Neusaat

    Für die fünf Mähdrescher der kooperativen Abteilung stehen 14 Fahrer bereit, die obligatorischen Schichtbesatzungen und vier Reservefahrer. Vor Beginn der Frühschicht kommt Minister Kuhrig mit den Erntekapitänen, den Schlossern und den Getreidefahrern ins Gespräch. Komplexleiter Siegmar Moses erläutert den Ernteplan: „Die Reihenfolge der abzuerntenden Flächen wird von der Reife bestimmt ...

  • ACZ sorgt für zügigen Transport der Korner

    Ebenso wie die Schlosser des Kreisbetriebes zählen die Getreidefahrer aus dem Agrochemischen Zentrum Kesselsdorf zum Erntekollektiv. Zehn Lastzüge hat das ACZ für den Körnertransport vorbereitet. Die Fugen an den Klappen sind abgedichtet. Eine neue Vorrichtung — sie ist eine Neuereridee — ermöglicht das Bedecken der Ladung in Sekundenschnelle ...

  • Rasch abnehmen, gut trocknen und lagern

    Noch ist der Körnerberg in der weiten Lagerhalle niedrig, und die Betonflächen brauchten bisher nicht genutzt zu werden, Aber von Tag zu Tag nehmen die Anlieferungen zu. In 30 Minuten soll jedes Fahrzeug entladen sein, ganz gleich, zu welcher Zeit es eintrifft. Schnelle Abnahme fördert das Tempo auf den Feldern ...

  • Rat des Kreises hat alle Faden in der Hand

    „An einer Stelle müssen ja beim Zusammenwirken so vieler Partner die Fäden zusammenlaufen. Und das ist der Rat des Kreises. Deshalb muß der Rat jederzeit informiert sein, wo geerntet wird und wo geerntet werden kann, und die Technik operativ mit dem größten Nutzeffekt einsetzen. Entscheidend ist, daß alle Kombines rollen ...

  • All« Plan» üb»rbot»n

    Alle drei Genossenschaften überboten sämtlich ihre Pläne. Die LPG Bannewitz verzeichnete eine Erfüllung in der Schweinefleischproduktion von 105.7 Prozent, die LPG Goppeln von 107.8 Prozent, die LPG Kaitz von 104,4 Prozent. Die Partner lieferten bis zu diesem Zeitpunkt 163 400 Kilo Milch über den Plan ...

Seite 4
  • Der Sport Meldet

    KULTUR Neues Deutschland / 29. Juli 1974 / Seite 4 Goldene Nachtigall Länger als ein Jahrzehnt veranstaltet die tschechoslowakische Zeitschrift „Mlady Svet" (Junge Welt) alljährlich eine Umfrage unter ihren Lesern nach den beliebtesten Schlagerinterpreten des Landes. Mehr als 71 500 Leser ermittelten die Preisträger der Goldenen Nachtigall 1973: Karel Gott und Nadja Urbankovä ...

  • Ereignis und Vermächtnis

    Zu Brigitte Reimanns hinterlassenem Roman „Franziska Linkerhand" / Von Annemarie A u e r

    Der Roman selbst und daß er nach dem inständigen Willen der Autorin doch noch, als fast vollendetes Fragment, seine Leserschaft erreicht, ist ein Ereignis. Diese Junge Frau „Franziska Linkerhand" führt ihr Leben tief eingebettet in die Dynamik sozialistischer Gesellschaft. Auch liest sich die hitzig romantische, stark sensuelle und gefühlige Tonart der Reimann sehr flott und anschaulich ...

  • Konzertvorhaben der Halleschen Philharmonie

    Drei Uraufführungen musikalischer Werke plant die Hallesche Philharmonie für die neue Spielzeit, deren Konzeption für den Konzertplan jetzt nach rund fünfzig Diskussionsrunden mit Musikfreunden aus Betriebskollektiven, aus Städten und Gemeinden vorliegt. Dem 25. Jahrestag der DDR ist die Sinfonie Nr ...

  • Zeit für Naturbühnen

    In Prag geht die Theatersaison zu Ende

    'Auch in Prag neigte sich trotz verspäteten Aprilwetters die Theatersaison 1973/1974 ihrem Ende zu. Untrügliches Vorzeichen dafür war bereits, daß es in den letzten Monaten weniger Premieren gab. Auch die Ankündigungen über Gastspiele von hauptstädtischen Theatern in kleineren Orten des Landes verwiesen darauf ...

  • 9. Kunstausstellung im Bezirk Dresden

    Kulturminister Hoffmann sprach zur Eröffnung

    Das Anliegen der bildenden Künstler, die reiche sozialistische Wirklichkeit in ihren Werken widerzuspiegeln, kommt in der 9. Kunstausstellung des Bezirkes Dresden zum Ausdruck, die am Sonntag in der Ausstellungshalle am Dresdner Fuöikplatz für sechs Wochen ihre Pforten öffnete. Der Minister für Kultur ...

  • „Wie der Stahl gehärtet wurde"

    Das Fernsehen der DDR setzt am Dienstag und Freitag, jeweils um 20 Uhr, die Sendung des sowjetischen Fernsehfilms „Wie der Stahl gehärtet wurde" fort. Im 2. Teil, „Die Prüfung", wird Pawel kampfuntauglich aus dem Lazarett entlassen. Er widmet sich der Komsomolarbeit. Tonja, aus bürgerlichem Haus, ist nicht bereit, sich von ihrer Vergangenheit zu lösen und sich ganz dem Kampf für die Revolution hinzugeben; deshalb trennt sich Pawel von ihr ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    „DER VIERTE BRÄUTIGAM" Guram ist nicht nur Student, sondern auch Sänger in einem Laienorchester. Während der Ferien hilft er immer im heimatlichen Tee-Kolchos. Als er diesmal kommt, überraschen er und seine drei Geschwister die Eltern mit Heiratsabsichten. Es soll nicht nur eine gemeinsame, sondern auch die größte Hochzeit werden, die der Kolchos je erlebt hat ...

  • Erlebnisreiche „Tage der Freundschaft" in Rostock beendet

    Warnemünde (ADN). Mit temperamentvollen Tänzen, Gesang und Musik verabschiedeten sich Berufs- und Volkskünstler aus der Wojewodschaft Szczecin am Wochenende nach drei „Tagen der Freundschaft" von ihren Gastgebern in Rostock. Diesen stimmungsvollen Ausklang des Treffens an der Ostseeküste erlebten zusammen mit Teilnehmern der offiziellen polnischen Delegation viele Urlauber, Touristen und Einwohner ...

  • Goldene Nachtigall

    Länger als ein Jahrzehnt veranstaltet die tschechoslowakische Zeitschrift „Mlady Svet" (Junge Welt) alljährlich eine Umfrage unter ihren Lesern nach den beliebtesten Schlagerinterpreten des Landes. Mehr als 71 500 Leser ermittelten die Preisträger der Goldenen Nachtigall 1973: Karel Gott und Nadja Urbankovä ...

  • Borodin-Quartett beim 19. Baalbeck-Festival

    Beirut (ADN-Korr.). Begeistert gefeiert wurde das weltbekannte Borodin-Quartett aus der UdSSR bei seinem Auftritt während des 19. Internationalen Baalbeck- Festivals in Libanon. Die sowjetischen Künstler brachten Kompositionen' von Schostakowitseh, Beethoven und Borodin zu Gehör. In einem weiteren Konzert spielte das Quartett auch Stücke von Prokofjew, Debussy und Schubert ...

  • Traditionelle Konzerte am „Tor zum Spreewald"

    Lübbenau (ADN). Bereits zum 12. Male in dieser Saison wurden am Sonntag die Spreewaldbesucher in Lübbenau mit einem zünftigen Hafenkonzert empfangen. Die beliebten musikalischen Darbietungen am „Tor zum Spreewald" gehören zu den vielfältigen Bemühungen von Abgeordneten, Kulturschaffenden und anderen Bürgern der Stadt, den in- und ausländischen Touristen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten und sie mit der Niederlausitzer Folklore vertraut zu machen ...

  • Vietnamesische bildende Kunst in Prag gezeigt

    Prag (ADN-Korr.). Reges Besucherinteresse findet eine in Prag eröffnete Ausstellung „Vietnamesische bildende Kunst". Rund 90 Werke dokumentieren einen etwa zehnjährigen Abschnitt im Schaffen von 50 vietnamesischen Künstlern. Unter ihnen befinden sich auch solche, die für den Sieg über die imperialistischen Aggressoren ihr Leben gaben ...

  • Festival des Spielfilms in Pula eröffnet

    Belgrad (ADN-Korr.).-in—ders alten römischen Arena der Adria-^ Stadt Pula wurde das 21. FestivaT des jugoslawischen Spielfilms eröffnet Auf dem Festival, das unter Schirmherrschaft Präsident Titos steht, werden innerhalb von acht Tagen 18 Filme gezeigt. Es dominieren Streifen mit der Thematik des jugoslawischen Befreiungskampfes ...

Seite 5
  • Zypern: Appell zur Einheit

    Generalsekretär der AKEL gab Pressekonferenz in Nikosia

    Nikosia (ADN). Die Fortschritts' partei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL.) ruft das zyprische Volk auf. einig zu sein, damit die Unabhängigkeit und territoriale IntegritXt des Landes verteidigt, der Frieden und die verfassungsmäßige Ordnung wiederhergestellt und alle ausländischen Truppen von der Insel abgezogen werden ...

  • Ein Meilenstein für Portugal

    PKP-Erklärung zur Anerkennung des Unabhängigkeitsrechts

    Lissabon (ADN-Korr.). Die feierliche Erklärung, die der Präsident der Republik, General Antonio Spinola, über die Anerkennung des Rejhtes der vom portugiesischen Kolonialismus unterdrückten Völker auf Unabhängigkeit abgab, „ist von großer historischer Bedeutung und ein neuer Meilenstein im Leben der portugiesischen Nation, eine zutiefst patriotische Entscheidung und von außerordentlicher nationaler und internationaler Bedeutung" ...

  • Perus Presse wurde in den Dienst des Volkes gestellt

    Gesellschaftliche Organisationen sind die neuen Eigentümer

    Von unserem Korrespondenten Werner Land Lima. Am Vorabend des peruanischen Nationalfeiertages hat die revolutionäre Regierung der Streitkräfte eine Maßnahme ergriffen, die für die weitere Vertiefung und das Fortschreiten der sozialökonomischen Veränderungen in Peru von größter Bedeutung ist. Sie enteignete durch Gesetz die bisher im Besitz privater Unternehmer befindlichen großen Zeltungen ...

  • Neue Kurzarbeit im Opel-Konzern

    Düsseldorf (ADN ND). Der Opel- Konzern hat neue Kurzarbeit und darüber hinaus einen Abbau der Belegschaften in den Werken Rüsselsheim, Bochum und Kaiserslautern beschlossen. Von September bis Dezember werden die Arbeiter an insgesamt 27 Tagen ausgesperrt, für die Opel-Werke in Bochum' beginnt nach den Werksferien die neue Kurzarbeitsphase in der Zeit vom 16 ...

  • Stimmen des Protestes auf allen Kontinenten

    Elementarste Menschenrechte in Chile mißachtet

    Ana Maria Portugal, Schriftstellerin und Journalistin, Vorstandsmitglied der peruanischen Journalistenföderation: Wir Lateinamerikaner verfolgen täglich voller Empörung und Entsetzen den Verlauf der chilenischen Ereignisse. Der weltweite Proteststrom gegen die Ermordung, die Einkerkerung und Folterung von Tausenden chilenischen Patrioten muß einen ständig stärkeren Druck auf die faschistische Junta ausüben ...

  • UdSSR: Tagesbefehl zum Tag der Seekriegsflotte

    Moskau (ADN). „Die Angehörigen der Armee und Flotte der UdSSR unterstützen einmütig die Innen- und Außenpolitik der KPdSU und sind voller Stolz auf die großartigen Arbeitserfolge der sowjetischen Menschen", erklärte der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall Andrej Gretschko, in einem Tagesbefehl zum Tag der Seekriegsflotte der UdSSR, der am Sonntag begangen wurde ...

  • Polen steigert Zuwachstempo

    Arthur Boeck, Warschau: 15 von insgesamt 22 PVAP-Komitees der Wojewodschaften und der wojewodschaftsfreien Städte haben wenige Tage nach dem Jubiläum der Volksmacht Plenartagungen abgehalten. Das Hauptthema ihrer Beratungen war, wie mit der Kraft der Parteiorganisationen gewährleistet werden kann, daß das hohe Entwicklungstempo der Volkswirtschaft auch im zweiten Halbjahr erreicht und die Planauflagen erneut überboten werden ...

  • Naziverbrechen in München als „verjährt" erklärt

    Manchen (ADN). Das Oberlandgericht München hat es abgelehnt, ein Verfahren gegen 'zwei ehemalige Angehörige eines Nazifeldgerichts einzuleiten, die noch am 10. Mai 1945 vier Unteroffiziere der Wehrmacht in Norwegen wegen „Fahnenflucht" zum Tode verurteilt hatten. Die vier Unteroffiziere waren noch am selben Tage hingerichtet worden ...

  • Neues Haus für Moskauer ZUM

    Gunter Brock, Moskau: Einzug in ein neues Gebäude feiern demnächst die Mitarbeiter des zweitgrößten Warenhauses von Moskau, „ZUM" (Zentralny Universalny Magazin). Das Gebäude hat 7000 Quadratmeter Verkaufsfläche, zwölf Rolltreppen, sieben Warenlifts, Klimaanlage und Betriebsfernsehen. Der Einzelhandelsumsatz in der Sowjetunion erreicht in diesem Jahr 106 Milliarden Rubel ...

  • Saigoner Luftwaffe richtete Blutbad an

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Luftwaffe des Saigoner Regimes hat unter der Bevölkerung der Gemeinde Tan Lap in der Provinz Tay Ninh erneut ein Blutbad angerichtet, meldet die Agentur „Befreiung". Zahlreiche Flugzeuge hatten am 10. Juli die weit im befreiten Ge» biet gelegene Ortschaft angeflogen und' mit Bomben belegt ...

  • Rechtsausschuß empfiehlt Amtsenthebungsverfahren

    Washington (ADN). Der Rechtsausschuß des USA-Repräsentantenhauses hat dem Plenum des Repräsentantenhauses ein Verfahren zur Amtsenthebung Präsident Richard Nixons empfohlen. Nach zweitägiger Debatte stimmte der Ausschuß mit 27 gegen elf Stimmen dem ersten sogenannten Impeachment-Artikel zu, in dem Nixon Verschleierung in der Watergate-Affäre durch Behinderung der Rechtsfindung vorgeworfen wird ...

  • Polen und Rumänien für baldige dritte Phase

    Warschau (ADN). Für den erfolgreichen Abschluß der zweiten Phase und die baldige Durchführung der dritten Phase der europäischen Sicherheitskonferenz auf höchster Ebene haben sich die VR Polen und die SR Rumänien ausgesprochen. Das geht aus einem am Sonnabend veröffentlichten gemeinsamen Kommunique zum Abschluß des Freundschaftsbesuches des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, Piotr Jaroszewicz, in Rumänien hervor ...

  • Hohes Niveau der tSSR-Flugzeuge

    Werner Lehmann, z. Z. Prag: Die CSSR-Flugzeugindustrie wartet in diesem Jahr mit einigen Neuentwicklungen auf, die von den großen Fähigkeiten der Arbeiter und Konstrukteure in diesem Industriezweig künden. So wird zum Beispiel das zweisitzige Übungs-Strahlflugzeug L 39 aus dem Aero-Werk Vodochody international Beachtung finden ...

  • Ungarns Bauleute gut im Plan

    Wolf fang Hex, x. Z. Budapest: 2691 Wohnungen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnten die ungarischen Bauleute im ersten Halbjahr 1974 an die zukünftigen Bewohner übergeben. 80 Prozent der Produktionserhöhung erreichten sie durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität. Einen besonders großen Anteil an dem Ergebnis hat das Bauunternehmen 43, das zwei seiner vier Häuserbaufabriken aus der Sowjetunion geliefert bekam ...

  • Solidarität in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Belegschaft des Druckhauses Norden in Westberlin unterstützt mit Sammlungen den Kampf des chilenischen Volkes gegen die Junta. Im Gebäude des Moabiter Druckhauses sind zur Zeit 28 Schrifttafeln angebracht, die die Vergangenheit und Gegenwart des Naziverbrechers Walther Rauff beleuchten ...

  • Raul Castro in Lima begrüßt

    Lima (ADN-Korr.). Raul Castro Ruz, Erster Stellvertreter des Ministerpräsidenten und Verteidigungsminister der Republik Kuba, traf am Sonnabend an der Spitze einer Regierungsdelegation zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum peruanischen Nationalfeiertag in Lima ein, wo er von Tausenden Werktätigen begeistert begrüßt wurde ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen ungewöhnlichen Rettungseinsatz flog der Schweizer Gletscherpilot Fernand Martignoni. In der Nähe des Walliser Dorfes Trient rettete er eine Kuh aus Bergnot. Das Tier hatte sich auf einen Felsen vorgewagt und konnte weder vor noch zurück. Mit einem Fangnetz unter seinem Hubschrauber „gabelte" Martignoni das Rind auf und flog es zu seiner Herde zurück ...

  • Marsch zur „Feldherrnhalle" unter starkem Polizeischutz

    München (ADN). Mit Hetzlosungen gegen die Verträge der BRD mit den sozialistischen Ländern demonstrierten am Sonnabend etwa 100 Anhänger der Jugendorganisation der neofaschistischen NPD von Schwabing in die Münchner Innenstadt. Starke Polizeikräfte sicherten den Marschweg und den anschließenden neofaschistischen „Appell vor der Feldherrnhalle" ...

  • Millionenhilfe für di« Junta

    Das jetzt zwischen der BRD-Regierung und der chilenischen Junta unterzeichnete »Umschuldungsabkommen" wird von der „Deutsch-Südamerikanischen Bank" abgewickelt. Danach braucht die chilenische Junta von den fälligen 100 Millionen DM in diesem und im nächsten Jahr nur jeweils fünf Prozent und 1976 zehn Prozent zu zahlen ...

  • Türkische Zyprioten interniert

    Rund 1700 türkische Zyprioten sind laut AFP im Pußballstadion von Limassol an der Südküste der Insel interniert. Die Männer im Alter zwischen 17 und 56 Jahren seien zu Beginn des Zypernkonflikts von der Nationalgarde festgenommen worden. Die Gefangenen verfügten lediglich über einige Zelte, schreibt AFP ...

  • Kurz berichtet

    1.3 Millionen Kongolesen Brazzaville. Die Volksrepublik Kongo zählt gegenwärtig 1 300120 Einwohner, teilte Ministerpräsident Lopes im Rundfunk mit. Verstaatlichungspläne Buenos Aires. Argentinien will alle in Privatbesitz befindlichen Energiequellen des Landes verstaatlichen«.

  • UNO-Sicherheitsrat vertagt

    New York (ADN). Der UNO-Sicherheitsrat, der am Samstagabend in New York auf Antrag Zyperns zu einer neuen Sitzung über die Lage auf der Mittelmeerinsel zusammengetreten war, hat sich nach einertnhalbstündiger Debatte auf unbestimmte Zeit vertagt.

Seite 7
  • Ausgeglichenheit war bei den Frauen Trumpf

    Vier Wochen vor den DDR- Meisterschaften trafen sich in Brandenburg, die Rennkanuten der DDR zu einem letzten Vergleich, der noch einmal alles vereinigte, was Rang und Namen in dieser Sportart hat. Lediglich bei den Männern fehlten mit Mattern und Weise zwei Prominente, so daß lediglich hier noch kein vollständiger Überblick über das derzeitige Leistungsvermögen gewonnen werden konnte ...

  • DDR-Slalomkanuten behielten die Spitze Harte Kämpfe beim zweiten Durchgang des Europapokals

    Am Wochenende verteidigten die DDR-Slalomkanuten in Bourg St. Maurice (Frankreich) beim zweiten Durchgang des Europapokals im C I, C II und K I der Männer ihre vor drei Wochen in Lipno (CSSR) errungenen Spitzenpositionen. Lediglich die Frauen mußten den durch Sybille Spindler erkämpften ersten Platz an die Schweizerin Elisabeth Kaeser abgeben ...

  • Junioren im Kielwasser unserer Eliteklassen

    1600 Nachwuchs-Ruderer bewarben sich in Grünau um Meistertitel

    Die DDR-Meisterschaften des Rudernachwuchses beanspruchten auf der Grünauer Regattastrecke drei Wettkampftage, um in den Kinder-, Jugend- und Juniorenklassen unter annähernd 1600 Aktiven in 49 Entscheidungen die besten Mannschaften zu ermitteln. Vor allem im Juniorenbereich wurde der Beweis erbracht, ...

  • Beim Dreisprung konnte Jens noch 5 cm zulegen

    Meisterschaften der B-Jugend in Neubrandenburg beendet

    Mit den Titelkämpfen der B-Jugend im Neubrandenburger Jahn-Stadion gingen am Sonntag die Bestenermittlungen der DDR- Leichtathleten zu Ende. Dabei gab es noch einmal drei neue DDR- Rekorde in diesem Altersbereich. Jens Kriwanek (SC Dynamo Berlin), der schon am Sonnabend in der Qualifikation die Dreisprungbestmarke auf 14,57 m verbesserte, legte am Sonntag in der Entscheidung noch einmal 5 cm zu und holte sich damit unangefochten den Titel ...

  • Schwergewichtler Ciezki in Budapest erfolgreich

    Den einzigen DDR-Erfolg beim Pannonla-Cup der Gewichtheber, der am Sonnabendabend in Budapest zu Ende ging, verbuchte Jürgen Ciezki (TSC Berlin) im Schwergewicht. Der Berliner wurde als EM-Dritter in diesem Limit seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 360 (155/205) kg. Sein DDR-Rekord im Zweikampf steht seit März dieses Jahres auf 375 (165/210) kg ...

  • Solidantatsmeetmg mit Fußballern aus der DRY

    Mit Jugendliedern und Blumensträußen empfingen am Sonntag Mädel und Jungen des Zentralen Pionierlagers „Hennann Matern" Im Bezirk Gera die zu einem Freundschaftsbesuch in der DDR wellende Fußballmannschaft aus der DRV. Die Gäste aus der Hafenstadt Halphong führten herzliche Gespräche mit den Pionieren aus der DDR, der Sowjetunion und der BRD ...

  • Unsere Volleyballerinnen sind bereits im Finale

    Die DDR-Volleyball-Nationalmannschaft der Damen erreichte beim Länderturnier in Lodz nach zwei Spieltagen bereits das Finale. Nach dem 3:2-Erfolg ^egen Polen gewann die DDRjpegen den Olympiafünften Ungarn überraschend klar mit 3:0 (2, 13, 7). In dieser Partie, die nicht einmal eine Stunde dauerte, dominierten die DDR-Spielerinnen durch einen starken Block und einen harten Angriff, denen die Ungarinnen nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen hatten ...

  • Acht DDR-Aktive zu den Box-Weltmeisterschaften

    Acht Athleten hat der DDR-Boxverband für die ersten Weltmeisterschaften vom 17. bis 30. August in Havanna nominiert. Unbesetzt bleiben das Halbfliegen-, Bontam- und Schwergewicht. Fliegen: Klaus Gertenbach (TSC), Feder: Stefan Förster (SG Wismut Gera), Leicht: Jochen Bachfeld (SC Traktor), Halbwelter: Ulrich Beyer (ASK Frankfurt) ...

  • 22. DDR-Rundfahrt wird in Forst gestartet

    Im Organisationsbüro des Radsportverbandes der DDR wurde jetzt der Streckenplan für die 22. DDR-Rundfahrt festgelegt. Sie beginnt am 31. August mit einem Einzelzeitfahren in Forst und endet am 6. September nach sieben Etappen mit einer Gesamtlänge von 888 Kilometern in Nordhausen. Nach den Radweltmeisterschaften vom 14 ...

  • 150 „Veteranen" auf dem Schleizer Dreieck

    Rennen unigewohnter Art erlebten 5000 motorsportbegeisterte Zuschauer am Sonnabend auf dem Schledzer Dreieck. 150 „Veteranen", darunter Weiße Mars, Norton und DKW, Opel „Laubfrosch", Kanomag „Kommißbrot", BMW-Dlxie und 6,2-Ldter- Pachard, fuhren angeführt von drei echten Motorrad-Renngespannen vergangener Jahrzehnte, über den bekannten Rennkurs ...

  • Enith Brigitha erneut mit Weltklasseresultat

    Dje Schwimmerinnen der Niederlande setzten ihre Serie von guten Leistungen bei Wettkämpfen in Utrecht fort. Die 19jährige Enith Brigitha ließ nach 57,68 s über 100 m Freistil und dem Europarekord über 200 m Freistil in 2:05,14 min nun mit 2:21,84 min über 200 m Rücken ein weiteres Weltklasseresultat folgen ...

  • Zauberer entzauberte

    dieTrabeikonkurrenz

    Den „Preis der sozialistischen Länder" über 2400 m gewann beim Internationalen Traberwochenende in Moskau der aus der DDR entsandte Traberhengst Zauberer (VE Rennstall Dubrow) mit seinem Trainer Werner Gläser im Sulky in sehr guten 1:25,7 auf schwerer Bahn. Zweiter in diesem Rennen wurde der im vergangenen Jahr in Moskau erfolgreich gewesene Marathon aus dem VE Rennstall Prieros mit seinem Trainer Werner Bandermann In 1:26,0 ...

  • Wolfermannkammitdem Speer auf 84,58 m

    Auch am Abschlußtag der BRD- Meisterschaften in der Leichtathletik in Hannover gab es einige beachtliche Resultate. So wurde Speerwurf-lOlympiasieger Klaus Wolfermann mit 84,58 m seiner Favoritenrolle gerecht. Hans Baumgartner schaffte nach längerer Verletzungspause im Weitsprung 8,00 m, und Michael Karst war über 3000 m Hindernis in 8:27,0 min nicht zu schlagen ...

  • In Kopenhagen nur Siege für Ruderer der DDR

    Die DDR-Ruderer stellten bei einer internationalen Regatta in Kopenhagen alle Sieger. Am Sonnabend wuiden alle sechs Entscheidungen gewonnen, und am Sonntag kamen noch einmal sieben erste Plätze hinzu. Am Start waren Aktive aus Dänemark, Norwegen, der Schweiz, England, Schweden, den Niederlanden, der BRD und der DDR ...

  • SCCottbusJugendmeister im Mannschaftsfahren

    Auf der traditionellen Rundstrecke um die Spreewaldstadt Lübben wurde auch in diesem Jahr wieder die DDR-Straßenmannschaftsmeisterschaft der Jugend ausgefahren. Titelverteidiger SC Cottbus, dessen erste Garnitur mit Hans-Joachim Hartnick inzwischen bereits die Republiksoitze mitbestimmt, war auch

  • RADSPORT

    Rheinland-Pfalz-Rundfahrt: Stand nach fünf Etappen: 1. Van den Hoek (Niederlande), 2. Thaler (BRD) 2:04 min zur., 3. Prchal (CSSR) 2:21 zur. Schwedische Straßenmeisterschaft (180 km): 1. Bernt Johannsson 4:25:50 h, 2. Leif Hansson, 3. Sven- Ake Nelsson (alle gleiche Zeit).

  • Tore # Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In Nizza: 100 m. 1. Williams 10,3, Kugel: 1. Woods 20,73, 2. Feuerbach (alle USA) 20,60. LSndervercleich, Frauen: Großbrltannien-CSSB 73:73, Großbritannien-Niederlande 87:48, CSSR-Niederlande 79:56, Männerresultat: Diskus: Danek (CSSR) 66,45.

  • BOGENSCHIESSEN

    Internationale Wettbewerbe in Warschau: Frauen: 1. Doljon Demberegli (MVR) 562 Ringe, 2. Monczinskaja (Polen) 562, ... 13. Kolbe (DDR) 532. Manner: 1. Szimanczik 542, 2. Popelewski (beide Polen), ... 5. Spaet (DDR) 511.

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Vorwärts Stralsund—Motor Eberswalde 1:0, Lok Stendal-Lok Kosice 2:1, Lok Plowdiw—FC Vorwärts Frankfurt 1:3, Odra Opole-FC Rot-Weiß Erfurt 0:0.

  • TENNIS

    Davispokal, Europazonenfinale der Gruppe B in Donezk: UdSSR gegen CSSR 1 :2 nach drei Spielen, Herrendoppel: Metreweli/Korotkow gegen Kodes/Zednik 4 :6, 1 : 6, 3 :6.

  • WASSERBALL

    Turnier in Budapest: Nach fünf Spielen, Spitze: 1. Ungarn 10 :0 Punkte, 2. Jugoslawien 9:1, 3. Spanien 4:6, 4. USA 4:6.

Seite 8
  • C&QB? ISuffCSIJOIIff«

    Das war die große Windjammerparade vor Gdansk

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Arthur B o e c k „Man konnte sich", schrieb „Trybuna Ludiu" -Reporter Krzysztaf Baranawski, der im vorigen Jahr als Einhandsegler mit der „Polonez" die Welt umrundet hatte, „direkt ins 18. Jahrhundert versetzt fühlen", als er letzte Woche die große Windjannmerparade in der Bucht von Gdarisk schilderte ...

  • Fragen am Randes Jetzt als rechter Verteidiger aktiv

    ND: Wann standst du das letzte Mal auf einer Schanze? Dieter Bokeloh: Das muß 1968 gewesen sein, ein Jahr, nachdem ich aufgehört hatte, bin ich noch einmal für Aufbau Benneckenstein auf die Oberhofer Schanzen gestiegen. ND: Und mit welchem Erfolg? Dieter Bokeloh: Ich sprang 107 m weit, aber dann wurde der Anlauf verkürzt ...

  • Dieter Bokeloh

    # Gaboren: 21. Januar 1942 Sportlich« Laufbahn: Sieger der Skiflugwoche von Planica 1t63, Vierter des Sprunglaufs auf dar Innsbrucker Berglsel-Scharue bti den Olympischen Winterspielen 19*4 In Innsbruck. # Erlernter Beruf: Tischler Heute ausgeübter Beruf: Zerspaner <•' Verheiratet, xwei Kinder, Jens (7 Jahre) und Thoralf (6 Jahre) ...

  • von Burg zu Burg

    Von Jupp Kern (Text) und Karl-Heinz H e c k e r (Bild) 200 versammelten sich in Erfurt am Start, 200 wurden in Gotha gezählt, als die Eile-mit-Meile-Organisatoren im Erfurter Bezirk zur großen Burgenfahrt starteten. Doch erschöpfte sich die 2ahl derjenigen, die aufgebrochen waren, um zu Rad von Burg ...

  • Geschichtsbuch des DDR-Sports

    Aus Anlaß des bevorstehenden 25. Jahrestages der DDR unterhielt sieh ND mit Athleten und Betreuern, die maBgeblich an der erfolgreichen Chronik unteres Sports mitgeschrieben haben.

Seite
Initiativen im Wettbewerb um eine hohe Produktivität Betriebskollektive wetteifern um Ehrenbanner für hervorragende Leistungen zum 25. Jahrestag Effektivität der Produktion und sinnvolle Materialökonomie stehen überall im Mittelpunkt Treffen Leonid Breshnews mit Georges Marchais Erklärung der UdSSR zum Zypern-Problem DDR-Slalomkanuten blieben im Europapokal weiter vorn Chilenische Freiheitslieder erklangen am Werbellinsee Qualität — eine Sache aller Genf: Konferenz ohne Ergebnis Welt verurteilt Pinochet-Regime
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen