16. Sep.

Ausgabe vom 12.06.1974

Seite 1
  • Goldene Worte

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Neues ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 29. Jahrgang / Nr. 160 Berlin, Mittwoch, 12. Juni 1974 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf ÜOI^ HerilSeBie Gratuiafton «um Tag dos Lehrers 1974 Pioniere und FDJler werden heute die ersten Gratulanten sein, so wie hier in Potsdam die Schüler der 2> ...

  • Freundschaft mit dem Land Lenins—starker Kraftquell

    Staatstelegramm der DDR an die Repräsentanten der Sowjetunion Berlin, den 12.6.1974

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Genossen Leonid lljitsch Breshnew Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Genossen Nikolai Viktorowitsch Podgorny Vorsitzenden des Ministerrates der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Genossen Alexej Nikolajewitsch Kossygin Moskau Teure Genossen) Aus Anlaß des 10 ...

  • Dank den Pädagogen für ihre erfolgreiche Arbeit

    Grußddresse des Zentralkomitees der SED zum Ehrentag unserer Lehrer und Erzieher Lieb« Pädagogen I

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt allen Lehrern und Erziehern, Pionierleitern, Lehrmeistern, Schulfunktionären und pädagogischen Wissenschaftlern zu ihrem Ehrentag die herzlichsten Glückwünsche. Mit Einsatzbereitschaft und schöpferischem Elan haben Sie sich um die Herausbildung allseitig entwickelter sozialistischer Persönlichkeiten bemüht ...

  • Neu im Juni

    Eine Auswahl

    Gesellschafts Wissenschaften Dietz Verlag Berlin Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Band A7//(1970und 1971). Beschlüsse und Erklärungen des Zentralkomitees sowie seines Politbüros und seines Sekretariats. Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. 380S., Halbleinen, 5 Mark ...

  • STELLUNGNAHME

    des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR iu den Ergebnissen, des offiziellen Freundschaftsbesuches einer Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Genossen Erich Honecker, vom 5. - 8. J

    Das Politbüro des ZK der SED und der Ministerrat der DDR nahmen den Bericht der Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Genossen Erich Honecker, über den offiziellen Freundschaftsbesuch in der VR Polen vom 5.-8. 6. 1074 entgegen. Sie billigten voll und ganz die Ergebnisse des Besuches und brachten ihre tiefe Genugtuung über seinen erfolgreichen Verlauf zum Ausdruck ...

  • Unverbrüchliches Bündnis zwischen UdSSR und DDR

    Glückwünsche der UdSSR zum 10. Jahrestag des Freundschaftsvertrages

    An den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Genossen Erich Honecker Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi S i © p h Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Horst Sindermann ...

  • Politbüro des ZK der PVAP xum Freundschaftsbesuch

    Resultate von weitreichender Bedeutung für beide Bruderländer

    Warscfaau (ADN-Korr.). Das Politbüro des ZK der PVAP erörterte auf seiner Sitzung am Dienstag eine Information über die Ergebnisse der Gespräche, die während des Freundschaftsbesuches der Partei- und Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, in Polen geführt wurden, berichtet PAP ...

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Cottbus, Dresden, Erfurt, Frankfurt (Oder), Gera, Halle, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg, Potsdam, Rostock, Schwerin und Suhl Belletristik Heinz Knobloch: Stäubchen aufwirbeln. Mitteldeutscher Verlag Halle. 7,50 Mark. Liselotte Welskopf-Henrich: Der siebenstufige Berg ...

  • Turmänderkampf: DDR-Männer und UdSSR-Frauen in Führung

    Berlin (ND). Bei den Turnländerkämpfen DDR-UdSSR in Halle-Neustadt führen nach der Pflicht unsere Männer mit 277,55 :274,75. In BerMn gingen die sowjetischen Turnerinnen mit 186,20 :185,15 in Führung. Die CSSR-Frauenriege rangiert mit 182,75 Punkten an dritter Stelle. In Halle liegt Klaus Koste (55,80) vor den beiden UdSSR-Turnern Malejew (55,55) und E ...

  • WGB und Weltfriedensrat: Freiheit für Luis CorvaKn!

    Helsinki (ADN-Korr./ND). Die Rettung Luis Corvaläns und aller anderen eingekerkerten chilenischen Patrioten bezeichnen der Weltgewerkschaftsbund und der Weltfriedensrat in einem am Dienstag in Helsinki veröffentlichten gemeinsamen Dokument als vordringliches Ziel der Aktionen beider Organisationen. Gent (ADN-Korr ...

Seite 2
  • Die Brigaden sind ein gutes Forum

    Vielfältige Aktivitäten der URANIA zum 25. Jahrestag / Vortragsprogramme mit Arbeitern entwickelt

    Wo immer in einer Stadt, in einer Gemeinde oder einem Betrieb bei uns reges geistig-kulturelles Leben herrscht, ist daran die URANIA in starkem Maße beteiligt. Die Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse,' die in diesen Tagen ihr zwanzigjähriges Bestehen begeht, hat sich für die Monate bis zum 25 ...

  • Neu im Juni

    Buchverlag Der Morgen Berlin Gotthold Ephraim Lessing: Die Schöne von hinten. Lieder und Fabeln. Hrsg. von I. Sommer. Mit 12 Kupferstichen von Daniel Chodowiecki. 108 S., Pappbd. mit Schuber, 8 Mark. Der Kinderbuchverlag Berlin Anne Geelhaar: Der Prinz von Hovinka. III. von Elke Rößler- Bullert. 64 S ...

  • Wachsende Leistungen auf dem Weg der Intensivierung Beginn der Plandiskussion 1975 in weiteren Betriebskollektiven

    Berlin (ND). Auch am Dienstag kamen in zahlreichen Betrieben und Kombinaten die f ewerkschaftlichen Vertrauensleute zu ideenreichen Beratungen über den Plan 1975 zusammen. Am Auftakt zur Plandiskussion nahmen in mehreren Kollektiven Mitglieder des Ministerrates und leitende Gewerkschaftsfunktionäre teil ...

  • Zur Erinnerung

    wieder, den der bedeutende Mann auf Tausende Einwohner von Dresden machte. Denn in dieser Stadt, die ihn zu ihrem Ehrenbürger ernannt hatte, war Andersen Nexö seit 1951 zu Hause. Und der beredte Ankläger des Kapitalismus und Vorkämpfer des Proletariats empfand es als höchstes Glück, an den Freuden- und Sorgen einer befreiten Arbeiterklasse teilnehmen zu können ...

  • UdSSR-Regierungsdelegation trat die Heimreise an

    Berlin (ADN). Die sowjetische Regierungsdelegation, die anläßlich der Eröffnung der agra 74 unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Landwirtschaft der UdSSR, D. S. Poljanski, in der DDR weilte, hat die Heimreise*angetreten. Sie wurde auf dem Zentralflüghafen Berlin vom Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Landwirtschaft im ZK der SED, Bruno Kiesler, und vom Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, Heinz Kuhrig, verabschiedet ...

  • Der zweite Band wird 1975 erscheinen

    Auch der Henschelverlag ist an einer möglichst raschen Fortsetzung der „Geschichte des Films" von Prof. Dr. Jerzy Toeplitz sehr interessiert. 'Übersetzung und Redaktion der polnischen Originalausgabe sind jedoch naturgemäß mit verschiedenen komplizierten Arbeitsaufgaben verbunden, die nicht zugunsten der Zeit auf Kosten der Qualität der Gesamtausgabe gelöst werden sollten ...

  • Agrochemiker unterstutzen kooperative Abteilungen

    Reges Studium auf der agra / Düngeraufwand verdreifachte sich

    Markkleeberg (ND). Tag für Tag treffen in Markkleeberg Tausende Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft der DDR zu einem Besuch der agra 74 ein. Das besondere Interesse vieler Studiengruppen aus den kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion gilt der Agrochemie. In eindrucksvoller Weise wird hier die zunehmende Bedeutung von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln für die weitere (Intensivierung der Agrarproduktion veranschaulicht ...

  • Herzliches Gespräch im Ministerrat der UdSSR

    Zu Regierungsverhandlungen Der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, ist am Dienstag zu Regierungsverhandlungen in den Niederlanden eingetroffen. Auf dem Flughafen Schiphol wurde er vom niederländischen Minister für Wirtschaftliche Angelegenheiten, Dr. R. F. Lubbers, begrüßt? .Kubanischer Minister begrüßt Der Minister für Gesundheitswesen der Republik Kuba, Dr ...

  • Informationsgespräch über sozialpolitisches Programm

    Berlin (ADN). Mit der in der DDR weilenden Delegation des ZK der Bulgarischen KP unter Leitung von Prof. Iwan Powassilew, Stellvertretender Abteilungsleiter im ZK der BKP, führten Inge Lange, Kandidat des Politbüros und • Sekretär des ZK sowie Leiter der Abteilung Frauen des. ZK der SED, und Werner Hering, Kandidat des ZK und Leiter der Abteilung Gesundheitspolitik des ZK der SED, am Dienstag eine freundschaftliche Aussprache ...

  • Danktelegramme aus der SFRJ für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, erhielt vom Vorsitzenden des Bundesexekutivrates der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Dzemal Bijedic", ein Dankschreiben für die ihm anläßlich seiner Wiederwahl übermittelten felückwünsdie. Dem Präsidenten der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, wurde vom Präsidenten der Bundesskupschtina der SFRJ, Kiro Gligorov, ein Danktelegramm für die ihm übersandten Glückwünsche zu seiner Wiederwahl übersandt ...

  • Frauenabordnung der RSV vom Nationalrat empfangen

    Berlin (ADN). Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, empfing am Dienstag die Abordnung der Frauenunion für die Befreiung Südvietnams unter Leitung der Vorsitzenden, Frau Nguyen Thi Dinh. Prof. Correns übermittelte Frau Nguyen Thi Dinh die herzlichsten Glückwünsche der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen zur Verleihung des Lenin-Friedenspreises ...

  • Zusammenarbeit mit Ungarns Funk und Fernsehen beraten

    Berlin (ADN). Am Dienstag empfing Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, das Mitglied des ZK der USAP und Präsident des Ungarischen Rundfunks und Fernsehens, Istvan Tömpe. In einem herzlichen Gespräch wurden Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Rundfunks und Fernsehens der DDR und der Ungarischen Volksrepublik beraten ...

  • Industrie- und Handelsbank in Staatsbank eingegliedert

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der DDR hat beschlossen, die Industrie- und Handelsbank in die Staatsbank der DDR einzugliedern. Mit dieser Maßnahme, die am 1. Juli 1974 in Kraft tritt, wird die Wirksamkeit der Banken bei der Verwirklichung der vom VIII. Parteitag der SED beschlossenen Hauptaufgabe weiter erhöht ...

  • Delegation des Sejm bei Zwischenaufenthalt begrüßt

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Präsidiums der Volkskammer Erich Mükkenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und weitere Abgeordnete der Volkskammer begrüßten am Dienstag auf dem Zentralflughafen Berlin eine Delegation des Sejm der VR Polen unter der Leitung von Sejm-Marschall, Stanislaw Gucwa ...

  • Leserbriefe

    Wieviel Bände hat das Werk zur Filmgeschichte?

    Im IV. Quartal 1972 erwarb ich die „Geschichte des Films" Band 1 (1895—1928) von Jerzy Toeplitz. Das Werk erschien im Henschelverlag Berlin. Auf der hinteren Klappenseite wurden als Fortsetzung dieses Standardwerkes drei weitere Bände angekündigt, die dieses Handbuch des Films bis 1945 fortführen sollen ...

  • In den Zuschriften geblättert:

    Mit Ihrer Preisfrage haben Sie mir ganz schön Kopfzerbrechen bereitet. Was zunächst einfach erschien, wurde zunehmend schwieriger. Ich habe alle Bücher, die zum Thema paßten und m:r gefallen, auf einen Zettel geschrieben und wollte dann diejenigen ausstreichen, die mich weniger stark beeindruckt hatten ...

  • Mit der Sowjetunion auf ewig verbunden

    Zehn Jahre ist es her, daß zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Sowjetunion der Vertrag über Freundschaft, gegenseitigen Beistand und Zusammenarbeit abgeschlossen wurde. Der Hauptinhalt des Vertrages besteht darin, die brüderliche Freundschaft zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken stetig zu entwickeln und zu festigen ...

  • Literatur 74

    Beilage des „Neuen Deutschlands" für schöne und wissenschaftlichen Literatur, erscheint monatlich einmal. Sie wurde am 10. Mai 1973 mit der Wilhelm- Bracke-Metlaille m Gold ausgezeichnet. Verantwortlich für Kultur: Klaus Schüler, Dr. Horst Simon; für Wissenschaft: Ursula Eichelberger, Werner- Müller; Sekretär: Ursula Scholz ...

  • Zur ND-Preisfrage

    „Welche Bücher halfen Ihnen, den Geist des sozialistischen Internationalismus und der antiimptrialistischen Solidarität tiefer zu verstehen und weiter zu verbreiten?" — Das fragten wir in der vergangenen Ausgabe von ND-Literatur unsere Leser. Zahlreiche Zuschriften eneichten uns in den ersten Tagen, u ...

Seite 3
  • Warum ich meinen Beruf liebe

    Eigentlich war es mein Wunsch, Lehrer zu werden. Die Möglichkeit, vielleicht auch als Horterzieher oder Freundschaftspibnierleiter zu arbeiten, bezog ich nicht auf milch. Als, einige Studenten vor knapp fünf Jahren, anläßlich des 20. Jubiläums unserer Republik, ein Gespräch mit Pädagogen hatten, die schon 20 Jahre und länger als Lehrer tätig sind, wurden wir nachdenklich ...

  • Dynamische Fotos gelöst und heiter

    Companeros. Im sozialistischen Amerika. Vom Freundschaftsbesuch der Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, in der Republik Kuba. VEB F A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1974. 160 S., 50 Färb-, 180Schwarzweißaufnahmen, I Vorsatzkarte. Leinen, 19;80Mark ...

  • Umgang mit Kollegen

    Als er seine ersten mühevollen Schritte als junger Lehrer ging, hätte er wie manch anderer des lieben Geldes oder anderer Vorteile wegen ausscheren können. Aber das paßte nicht zu seinem Charakter. Heinrich Wunder blieb bei seinen Kindern. Er war besessen von der Aufgabe, die die junge Republik den neuen Lehrern stellte ...

  • Gesundes Arbeitsklima

    Wir kamen später auf das Stichwort „Kritik" noch einmal zurück. Heinrich Wunder lachte ein bißchen, meinte „Ah, ich verstehe", fuhr sich -mit der Hand übers Gesicht und antwortete: „Für Pädagogen gelten die Leninschen Normen der Kritik und Selbstkritik wie für jeden anderen Werktätigen. Ich verstehe sie im kameradschaftlichen Sinne, als Hilfe ...

  • Mann mit Humor

    Heinrich Wunder kennt sich selbst genau. Kein Mensch ist fehlerfrei. Er weiß, daß er manchmal im Übereifer nicht immer die notwendige Sachlichkeit an den Tag legte. „Aber dann muß man auch den Mut haben, sich zu korrigieren." Er nimmt Kritik konstruktiv auf, mit dem Blick nach vorn. „Was uns als Kommunisten auszeichnen muß, ist das Vertrauen in die Fähigkeit des anderen, mit uns zusammen die Dinge und Zustände zu verändern ...

  • So wurde er Direktor

    Sein Dorf verließ Heinrich Wunder in den Augusttagen 1951, um zu den III. Weltfestspielen nach Berlin zu fahren. Und zwei Jahre später, kurz vor Beginn des neuen Schuljahres, saßen die Lehrer der Gemeinde Schlagsdorf im Gasthof und grübelten. Die Schule war ohne Schulleiter, und keine Einigung über die vielen „Wenn" und „Aber" war möglich ...

  • Pädagogen wie sie — veriastfworf snigsvoili© Erzielter junger Soxiaiisteit

    Heidi Knop,

    Lehrerin, Sonderschule Berlin-Mitte Mein Berufswunsch wurde durch das Vorbild des Vaters geweckt, der -heut* Dozent am Institut für Lehrerbildung in Halle ist. Dazu kam die Freude am Umgang mit Kindern. 16 Jahre bin ich nun schon Lehrerin, und ich weiß, daß meine damalige Entscheidung richtig war. Meine Arbeit macht mir Freude, und die Lösung der Aufgaben befriedigt mich ...

  • Neue Verantwortung

    Seine Erfahrungen, von denen so oft die Rede ist, sollen nach Ende dieses Schuljahres auf andere Weise wirksam werden. Heinrich Wunder wird künftig als Direktor des Kreiskabinetts für Lehrerweiterbildung tätig sein. Er gesteht, daß er diese-Nachricht nicht 'gerade mit Hurra-Stimmung aufgenommen hat. „Meine besten Jahre habe ich in der Schule investiert, und jetzt, da sich nach jahrelanger Arbeit Früchte zeigen, soll ich ...

  • An vielen Platzen immer auf dem richtigen Platz

    Ein Blick ins Leben Heinrich Wunders, Direktor der Heinrich-Heine-Oberschule Gadebusch

    Von Gunter Hoßelbarth Dem Maurersohn Heinrich Wunder war nicht an der Wiege gesungen worden, daß man zu ihm einmal Genosse Direktor oder Genosse Studienrat sagen würde. Mit sieben Geschwistern wuchs er auf, ging den Weg wie viele Kinder seiner Klasse. Die Partei der Arbeiterklasse öffnete den Arbeiterkindern im Jahre 1946 die Tür zum Neulehrerkursus ...

  • Hildegard Andrea,

    Kindergärtnerin im Kindergarten .Friedrich Fröbel" Cottbus Mein Beruf ist schön, weil wir sehen und erleben, wie unter unserem Einfluß die uns anvertrauten Mädchen und Jungen lernen, ihre Umwelt zu begreifen, im Kollektiv zu leben und solche Eigenschaften und Fähigkeiten zu erwerben, daß wir mit ruhigem Gewissen sagen können: Nun darf s ein Schulkind werden ...

  • Goldene Worte

    Man darf sich nicht auf den engen Rahmen der-Tätigkeit als Lehrer beschränken. Die Lehrerschaft muß sich mit der ganzen kämpfenden Masse der Werktätigen verschmelzen. Es ist die Aufgabe der neuen Pädagogik, die Lehrertätigkeit mit der Aufgabe der sozialistischen Organisierung der Gesellschaft zu verknüpfen ...

Seite 4
  • Ordnung im Betrieb beugt Straftaten vor

    Autorenkollektiv unter Leitung von Walter Orschekowski: „Kriminalitätsvorbeugung und -bekämpfungim Betrieb". Staatsverlag der DDR. Berlin 1974. 284S.,, Pappeinband, 7,80 Mark. In den sozialistischen Betrieben verwirklicht die Arbeiterklasse in besonderem Maße ihre politische und ökonomische Führungsrolle, realisiert sie ihre historische Mission ...

  • Menschliche Haltungen tänzerisch gestaltet

    Erfolgreiche Ballett-Soiree der Berliner Staatsoper

    Es gehört zu den Aufgaben unserer Ballettensembles, neben den publikumswirksamen großen klassischen und neueren Balletten auch abwechslungsreiche Programme mit mehreren kürzeren Werken darzubieten. Nach den erfolgreichen Inszenierungen 'Von Chatschaturjans „Spartacus" und Tschaikowskis „Nußknacker" bewies ...

  • Werke aus dem Erbe unserer Freunde

    Gelungener Auftakt einer neuen Funk-Sendereihe

    Mit einer Hörspielbearbeitung der jugoslawischen Renaissance- Komödie „Vater Majores Dukaten" von Marin Drzic eröffnete der Rundfunk der DDR Anfang dieses Monats unter dem Titel „Erbe unserer Freunde" eine neue Sendereihe. Sie umfaßt insgesamt sieben dramatische Beiträge, die in etwa monatlichem Abstand gesendet werden sollen ...

  • Lob der menschlichen Schöpferkraft im Film

    Die Filme aus der Sowjetunion bewiesen ein weiteres Mal die Vielfalt der künstlerischen Handschriften und ein reiches thematisches Spektrum. Es gab Filme aus der nationalen Geschichte, am gelungensten aus Usbekistan „Abu Reihan Biruni" (Regie: Schurat Abassow), ein Porträt des großen Gelehrten, der um die Jahrtausendwende lebte ...

  • Tiefe Lebenskenntnis und Formenreichtum

    Andererseits ist es notwendig, eine dem heimischen Publikum verständliche Filmsprache zu finden, den Erlebnisgewohnheiten und der Mentalität der jeweiligen Zuschauer gerecht zu werden. Die Filmkritik muß diesen Aspekt der Wirkung stärker berücksichtigen. Vom Zuschauer aus anderen Ländern wird damit die Bereitschaft verlangt, nationale Eigenarten zu verstehen, sich mit der Kultur und Geschichte anderer Länder vertraut zu machen ...

  • Spiegelbild der sozialen Wandlungsprozesse

    Produktionszahlen geben noch keine Auskunft über künstlerische Qualität, aber sie verweisen auf die Bedeutung, die der Film gerade in diesen Ländern hat. Bedenkt man, daß viele Staaten jener drei Erdteile in den letzten Jahrzehnten den Weg zu ihrer nationalen Unabhängigkeit gefunden haben, daß sich in ihnen umfassende soziale Veränderungen ereignen, so bringt die Beschäftigung mit dem Film immer auch ein besseres Verständnis für die gesellschaftlichen Prozesse ...

  • Buntes Panoptikum humoriger Literatur

    Ausstellung des Berliner Eulenspiegel Verlages

    Wer Sinn für Einfallsreichtum und Freude an gutem Humor hat, der sollte nicht versäumen, an einem Wochentag in der Zeit bis zum 30. Juni dem Aufenthaltsraum in der Deutschen Staatsbibliothek Unter den Linden einen Besuch abzustatten. Der Eulenspiegel Verlag zeigt dort eine Auswahl von dem, was er in ...

  • Zur politischen Ökonomie der Arbeiterklasse

    Herausbildung — Gegenstand — Probleme Blickpunkt Sozialismus Etwa 352 Seiten Broschur 4,80 M Best.-Nr.: 7362121 Dieses Buch behandelt Grundfragen der marxistischleninistischen politischen Ökonomie. Es erfolgt die Darstellung der politischen Ökonom e als Hauptbestandteil des Marxismus-Leninismus, der in der Einheit aller drei Bestandteile das wissenschaftliche Instrument der Arbeiterklasse für den weltverändernden Prozeß des sozialistischen und kommunistischen Auf baus ist ...

  • DDR-Musiktage in Sofia vielbeachtet

    Schmahl und Hans Pischner, Dieter Zechlin und das Berliner Brahms-Quartett auf. In der bulgarischen Öffentlichkeit fanden die DDR-Musiktage eine große Resonanz. In einem ADN-Gespräch hob der stellvertretende Vorsitzende der bulgarischen Generaldirektiön für Musik, Wassil Lolow, hervor, daß die Musiktage der DDR eine außerordentliche Bedeutung für die Weiterentwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen beiden sozialistischen Ländern haben ...

  • Vielversprechendes Kulturprogramm zur 17. Ostseewoche

    Rostode (ADN). Auftakt des vielversprechenden Kulturprogramms der 17. Ostseewoche vom 7. bis 12. Juli in Rostock wird eine „Hafenbar international" sein. Im Rostocker Volkstheater findet ein Festkonzert statt, an dem der finnische Dirigent Berglund und die polnische Pianistin Haiina Czerny-Stefanska mitwirken ...

  • Taschkent Festival der Entdeckungen

    Filmkunst aus Asien, Afrika und Lateinamerika

    Auf dem Festival von Taschkent werden Filme aus Asien, Afrika und erstmals in diesem Jahr auch aus Lateinamerika gezeigt. Das bedeutet Überraschungen und Entdeckungen. Sieht man von den asiatischen Sowjetrepubliken ab, sind Filme dieser Länder bei uns, wenn überhaupt, nur sporadisch zu sehen. In Taschkent vergegenwärtigt man sich ständig, daß die Mehrzahl der Filme, die in der Welt produziert werden, aus diesen Ländern kommen ...

  • Internationales Kraköwer Kurzfilmfestival beendet

    Warschau (ADN-Korr.). Den Grand Prix des Kraköwer Kurzfilmfestivals errang in diesem Jahr die Sowjetunion für den Trickfilm „Die Insel" von Fjodor Chitruk. An dem internationalen Kurzfilmfestival in Krakow hatten sich 33 Länder mit 85 Filmen beteiligt. » Als Sonderpreis der Stadt Krakow erhielt der jugoslawische ...

  • 3. Platz für Chris Doerk beim ^Goldenen Orpheus**

    Berlin (ND). Beim zehnten Internationalen Sängerfestival „Goldener Orpheus" in Bulgarien belegte Chris Doerk mit dem Lied „Die Rose von Chile" (von Eisenbrenner/Schöbel/Siebholz) den 3. Platz. In diesem Jahr waren an dem traditionellen Treffen 26 Interpreten aus 23 Ländern beteiligt. Chris Doerk wird die DDR auch beim Internationalen Schlagerfestival der Ostseeländer vom 10 ...

  • 200 Goldmedaillen für hervorragende Leistungen

    Erfurt (ADN). Mit der Goldmedaille der 15. Arbeiterfestspiele der DDR zeichnete der Bundesvorstand des FDGB über 200 Gruppen, Ensembles, Volks- und Berufskünstler sowie Gewerkschaftsleitungen aus. Zu den für ihre hervorragenden Leistungen bei den am Sonntagabend im Bezirk beendeten Festspielen Geehrten gehören auch Ensembles aus der UdSSR, Polen, der CSSR und Ungarn ...

  • Cottbuser Schauspieler gastieren in Bulgarien

    Dramatischen Theater Gabrowo, mit dem sie seit Jahresfrist ein Vertrag verbindet, sowie in verschiedenen Schwarzmeerorten. Das Cottbuser Theater wird in der kommenden Spielzeit das bulgarische Kinder- und Jugendmusical „Der Wolf und die sieben Geißlein" inszenieren. Schauspieler aus Gabrowo sind zum Republikgeburtstag in Cottbus zu Gast ...

  • Schumann-Preis 1974 der Stadt Zwickau verliehen

    Zwickau (ADN). Nelly Akopjan (Moskau) und Prof. Amadeus Webersinke (Dresden) sind die Schumann-Preisträger 1974. Beide Künstler erhielten diese ehrenvolle Auszeichnung für ihre Verdienste bei der Popularisierung der Schumannschen Musik.

Seite 5
  • Weitere Stationen auf Adams Lebensweg

    Herbert Jobst: Der Glücksucher. Roman. Verlag der Nation, Berlin 1973. 318 S., Leinen, 7,90 Mark. Ein kräftiger Mann um die 30 ist Adam Probst zu Beginn der 50er Jahre. Herbert Jobst läßt uns wissen, was sein Waisenkind unter freundlicheren, weil sozialistischen Bedingungen zu leisten vermag. Im vierten ...

  • DDR-Mannschaft in ihrem WM-Quartier

    Am Abend im Hamburger Volksparkstadion trainiert

    Von unserem Sonderberichttrstatter Max Schlosser Von Offiziellen des DTSB der DDR und des Fußball-Verbandes sowie Freunden und Bekannten herzlich auf dem Flughafen Berlin verabschiedet, trat am Dienstagvormittag unsere Fußball-Nationalmannschaft mit einer TU 134 die Reise nach Hamburg an. Auf dem Flughafen in Fuhlsbüttel wurde unsere Delegation von Verantwortlichen der Weltmeisterschaftsaußenstelle Hamburg begrüßt ...

  • Ermittlungen nach bewegenden Versen

    Manfred Jendryschik: Lokaltermine. Notate zur zeitgenössischen Lyrik. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1974. 222 S., Paperback, 3,50 Mark. Manfred Jendryschik, 1943 geboren, gehört zu den nicht gerade zahlreichen jüngeren Autoren, die sich in verschiedenen Richtungen versuchen. Zwei Erzählungsbände sowie ein Roman erschienen bisher von ihm, Gedichte finden sich in Anthologien, ein Band Kindergeschichten ist zu erwarten ...

  • Weiße und rote Stutzen - alles andere ist ungewiß

    In Frankfurt bestimmen die Brasilianer das Bild, oder konkreter im „Interkontinental", dem WM-Hotel der Mainstadt. Die Südamerikaner lassen sich von jedem interviewen und versichern immer wieder, daß sie die Fahrkarten nach München längst bestellt haben, um am 7. Juli dabeizusein, wenn das Finale mit ihrer Mannschaft ausgetragen wird ...

  • Einige Fragen an

    Georg Buschner

    ND: Wenn diese Ausgabe erscheint, sind es noch rund 60 Stunden bis zum ersten Spiel. Werden Sie , in den letzten Nächten gut schlafen körinen? Gtpcr Buschn«rt~Jar>4ioffe"esvl doch geht es wahrscheinlich nur in Etappen. ND: Und die Mannschaft - ist sie aufgeregt? Georg Buschner: Das gehört bei den meisten Spielern wohl dazu, wenn sie sich auf wichtige Begegnungen vorbereiten ...

  • Spannendes Duell über 100 Meter: Irena Szewinska — Renate Stecher

    Olympischer Tag im Berliner Jahn-Sportpark / Wettkampfbeginn heute um 17.30 Uhr Leichtathleten aus 19 Ländern geben sich am heutigen Mittwoch beim XII. Olympischen Tag im Berliner Jahn-Sportpark ein Stelldichein. Die Wettkämpfe in 16 Disziplinen (Frauen und Männer, je 8) beginnen um 17.30 Uhr und sind für die DDR-Spitzenklasse ein weiterer Test im Hinblick auf die im September in Rom stattfindenden Europameisterschaften ...

  • Zum 175. Geburtstag von Alexander Puschkin f-ÄV- Gabrieliade

    Aus dem Russischen übersetzt von A. Platener Mit Zeichnungen von Ursula Mattheuer-Neustädt 51 Seiten Format 18,5x27 cm Pappband mit Zellophanumschlag 18,- M Best.-Nr. 611 370 5 Dieses satirische Poem, das Puschkin im Jahre 1821 schrieb, konnte zu Lebzeiten des Dichters nur in privaten Abschriften verbreitet werden ...

  • KEGELN

    Bowllnc-Meisterschafien in Bautzen: Männer: 1. Schönau 2725, 2." Hanschk (beide Motor Bäutzen) und Sommer i(Chem}e Premnitz) je 2719; Frauen: 1. Monika Graf 2217, 2. Helga Böhm (beide Lok Bautzen) 2186, 3. Gertraude WiUmann (Buna Halle) 2147. In Saint Maar: Irina Szewinska (Polen) erzielte mit 11,0 s über 100 m Jahresweltbestzeit ...

  • Brasilianer Havelange neuer FIFA-Präsident

    in Frankfurt zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde. Eine wichtige Entscheidung traf der FIFA-Kongreß in der Frage der Anzahl der Endrundenteilnehmer bei künftigen Weltmeisterschaften. Bereits 1978 in Argentinien werden 20 und nicht wie bisher 16 Mannschaften das Endrundenturnier bestreiten, allerdings wurde ein Austragungsmodus noch nicht festgelegt ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-Vorbereitunrsspiel: Argentinien- VfL Sindeltingen 2:0. Tore: Kempes (80. und 88.). Internationaler Verfielen: 1. FC Lok Leipzig-Wisla Krakow 4:1. Tore für Leipzig: Hermann (6. und 18'.), Hammer (11.), Frenzel (16.). Frauenturnier in Frankfurt: Finale: Kovo Prag—Turbine .Potsdam, 1«.

  • Lehrer für Marxismus-Leninismus

    (Politische Ökonomie) ein wissenschaftliches. Kolloquium zum Thema „100 Jahre Kritik des Gothaer Programms" durch. Die Veranstaltung findet am 26. November 1974 statt. Wir bitten alle' Interessenten, ihre Anmeldung umgehend zu senden an den

  • RUDERN

    Nachwuchsrefatte in Grünau (1200 Aktive aus 42 Gemeinschaften): Am erfolgreichsten: Einheit Centrum, BTB und Rotation aus Berlin sowie Aufbau Rüdersdorf. Erdöl Schwedt, Vorwärts Schwedt und Pneumant Fürstenwalde aus dem Bezirk Frankfurt.

  • Absolvententreffen

    Der Wissenschaftsbereich Politische Ökonomie der Sektion Wirtschaftswissenschaften an der Karl-Marx-Universität Leipzig führt anläßlich der zehnjährigen Wiederkehr der ersten feierlichen Exmatrikulation in der Fachrichtung

  • SEGELN

    Internationale Wettbewerbe vor Kiel, Finn-Dinghi; 2. ■Wettfahrt: 1. Schröder, 2. Heide (beide DDR). 1. Wettfahrt: Schröder auf Platz 4.

  • 4270... 42700 Auskunft

    VEB VERLAG TECHNIK

    102 Berlin, Oranienburger Straße 13/14 Ab sofort erreichen Sie uns unter der Durchwahlnummer

Seite 6
  • Eine gute Zusammenarbeit in Syriens Zementindustrie

    Werke mit DDR-Unterstützung bei Aleppo, Hama und Damaskus

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Annähernd 800 000 Tonnen Zement werden gegenwärtig jährlich in der Syrischen Arabischen Republik produziert. Doch allein im vergangenen Jahr mußte noch einmal die gleiche Menge eingeführt werden, um den Bedarf zu decken — zu Weltmarktpreisen, die von Jahr zu Jahr in die Höhe kletterten, 1973 z ...

  • Die Kernfrage in Nordirland

    Neue Opfer und Bombenexplosionen kennzeichnen weiterhin die Lage in Nordirland. Mit einer als »Generalstreik" bezeichneten, jedoch einem Staatsstreich ähnelnden Aktion hatten im Mai rechtsextremistische, katholikenfeindliche Kräfte die Provinz an den Rand der wirtschaftlichen und politischen Katastrophe geführt ...

  • Zur Lage in Israel nach der Bildung der neuen Regierung

    Kommunisten verstärken Kampf für Einheitsfront aller Demokraten

    von Hans L e b r e c h t, Tel Aviv Zur Sommerhitze in Israel gesellt sich in diesen Tagen eine politische Hochtemperatur: Vereinbarung mit Syrien über die Truppenentflechtung und Feuereinstellung auf den Golanhöhen, danach Vereidigung einer neuen Regierung, Austausch der Kriegsgefangenen mit Syrien, Besuch von UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim — Aufatmen und Hoffen auf Frieden auf der einen und wütende Attacken von rechts, begleitet von Provpkationen, auf der anderen Seite ...

  • Frankreichsjungkommunisten fest an der Seite der Partei

    Optimistische Nationalkonferenz - Wahlalter bald 18 Jahre

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Es kommt sicher nicht oft vor, daß das einleitende Referat für die Konferenz eines kommunistischen Jugend-" Verbandes noch in der Nacht vor der Eröffnung korrigiert werden muß, weil eine der wichtigsten Forderungen — das Wahlalter auf 18 Jahre herabzusetzen — von der Regierung akzeptiert wurde und auf dem besten Wege ist, erfüllt zu werden ...

  • Hier ist jeder Satz eigenes Erleben

    Lore Wolf: Ein Leben ist viel zuwenig. Autobiographischer Bericht. Verlag Neues Leben, Berlin 1973. 184 S., Leinen, 5,40 Mark. Ein Mädchen wird 1900 im Unterfränkischen geboren. 70 Jahre später drängt es Lore Wolf, wie das Mädchen von 1900 nun heißt, ihr Leben schreibend zu bedenken, anderen von sich, von ihren Freunden und Genossen zu erzählen ...

  • Politik der KPdSU gebilligt

    Frage: Nur noch wenige Tage Verbleiben bis zum 16. Juni. Die lange, ereignisreiche Wahlkampagne geht zu Ende. Wie würden Sie, Genosse Vorsitzender, den Verlauf der Wahlvorbereitungen bewerten?" Antwort: Das ist in wenigen Sätzen schwer zu sagen. Denn hinter uns liegt eine Zeit außerordentlich großer gesellschaftlicher Aktivität unseres ganzen Volkes ...

  • Ein Frauenschicksal

    Elfriede Brümng: Septemberreise. Erzählung. Mit Hl. von Erhard Grüttner. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1974. 160 S„ Leinen, 6 Mark. Elfriede Brünmgs Erzählung „Septemberreise" brachte der Mitteldeutsche Verlag jetzt als Buch heraus. Bereits vor sieben Jahren hatte sie die Zeitschrift „Neue Deutsche Literatur" zum ersten Male abgedruckt und eine Diskussion um Wert und Möglichkeiten der „Unterhaltungsliteratur" ausgelöst ...

  • Sozialistische Demokratie

    Frage: Im Mittelpunkt der Wahlbewegung standen aber nicht nur innenpolitische Fragen? Antwort: Keineswegs. Wo immer die Kandidaten mit ihren Wählern zusammenkamen, wurden auch die großen Fragen der internationalen Politik diskutiert. Und man kann insgesamt sagen, daß die ganze Wahlbewegung überzeugend ...

  • Per Hubschrauber zur Wahl

    Frage: Wir haben erfahren, daß die Zentrale Wahlkommiision viel Post aus dem ganzen Lande" bekommen hat. Was sind das für Briefe, Genosse Vorsitzender? Antwort: Der größte Teil von ihnen enthält Vorschläge — und zwar sehr konkrete — zur weiteren Entwicklung der sozialistischen Wirtschaft, zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Lebensweise der sowjetischen Menschen, zur Vervollkommnung der Tätigkeit der staatlichen Behörden ...

  • Chance für Gert?

    Kurt Steiniger: Melde mich vom Knast zurück. Roman. Greifenverlag, Rudolstadt 1973. 260 S., Leinen, 6,20 Mark Der junge Mann macht es Menschen, die ihm helfen wallen, schwer Nach außen verbirg Gert alle Unsicherheiten hinter goßem Mundwerk; er gibt sich scinoddng und rauhborstig, wittert Mißtrauen, wo er Zurückhaltung findet, Bevormundung, wenn man ihm helfen will: Er hat im Gunde noch immer nicht verwundet, daß seine Mutter die Familie verließ ...

  • Unbeirrt auf Leninschem Kurs

    „Unsere Partei, die die Gedanken und Hoffnungen des ganzen Volkes zum Ausdruck bringt, folgt fest und unbeirrt dem Leninschen Kurs", betonte am Montag Dinmuchamed Kunajew, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Sekretär des ZK der KP Kasachstans, in einem Brief an die. Wählerversammlung in seinem Wahlbezirk Alma-Ata, an der er aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte ...

  • s n

    dem führenden Verlag in der Entwicklung und Herausgabe gesellschaftswissenschaftlicher Literatur Unter Führung ihrer marxistisch-leninistischen Partei ist die Arbeiterklasse die entscheidende politische Kraft des Sozialismus; ihre Bedeutung wächst ständig. In dem Sammelband, der Beiträge von Gesellschaftswissenschaftlern ...

  • Wahllokale auch in Eisenbahnen

    Nur wenige Schritte entfernt vom pulsierenden Marx-Prospekt im Moskauer Zentrum verkündet in der Puschkinstraße, am Haus der Gewerkschaften, eine schwarze Tafel den Sitz einer Institution, die in diesen Tagen auf Hochtouren arbeitet: „Zentrale Wahlkommission der UdSSR für die Wahlen zum Obersten Sowjet" ...

  • Neu im Militärverlag

    Angriff der Sonnenblumen

    „Angriff der Sonnenblumen von Boris Djacenko ist ein packender Roman über den zweiten Weltkrieg Ullrich Völkel erzählt in „Auf der Brücke mit Marie" aus dem gewiß nicht problemlosen Alltag der Volksmarine

  • Die wachsende Rolle der Arbeiterklasse in den sozialistischen Ländern

    Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED Etwa 352 Seiten • Leinen 7,50 M Best.-Nr.: 736309 5 \U DIETZ VERLAG BERLIN

Seite 7
  • Zeugnisse eines großen Kämpfertums

    Louis Fürnberg: Reden, Aufsätze, Politik und Kulturpolitik. Gesammelte Werke m sechs Bänden, Band 6. Herausgegeben von der Akademie der Künste der DDR. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1973. 592S,. Leinen, 13,50 Mark. Die Reden und Aufsätze zur Politik und Kulturpolitik runden das Bild um den Dichter Louis Fürnberg ab, dessen gesamtes Werk uns nunmehr vollständig vorliegt (abgesehen von einigen bisher noch nicht erreichbaren Artikeln) ...

  • Völker erwarten baldigen Abschluß der derzeitigen Phase in Genf

    „Prawda" zum Stand der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz

    Moskau/Genf (ADN). „Die Völker, weite Kreise der Öffentlichkeit der europäischen Länder erwarten jetzt den baldigsten Abschluß der derzeitigen Phase der gesamteuropäischen Konferenz, die gemeinsame Dokumente zur Annahme auf dem abschließenden Treffen in Helsinki vorbereiten und abstimmen soll." Das-schreibt am Dienstag die „Prawda" in einem Beitrag über den Verlauf der Genfer Konferenz zu Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit auf dem europäischen Kontinent ...

  • UdSSR und DPR in fester Einheit

    TASS zum 10. Jahrestag des Freundschaftsvertrages

    Moikiu (ADN). Der Vertraf über Freundschaft, gefenseitlren Belltand und Zusammenarbeit, der vor zehn Jahren unterzeichnet wurde, Ist zu einem bedeutenden Meilenstein in der Geschichte der Beziehungen zwischen der UdSSR und der DDR reworden, schreibt TASS am Dienstag in einem Kommentar. Die Öffentlichkeit beider Länder mißt diesem Dokument außerordentlich große Bedeutung bei ...

  • „Trybuna Ludu" würdigt den Freundschaftsbesuch

    Zusammenarbeit Volkspolen—DDR stärkt Staatengemeinschaft

    Berlin (ND/ADN). Die internationale Presse widmet den Ergebnissen des offiziellen Freundschaftsbesuches der Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung Erich Honeckers in der Volksrepublik Polen weiter starke Aufmerksamkeit. Unter der Überschrift „Auf dem Wege der Einheit und Freundschaft" veröffentlichte „Trybuna ...

  • Wichtige Entscheidungen in der Mongolischen VR

    J. Zedenbal Vorsitzender des Präsidiums des Großen Volkshurals

    Von unserer Berichterstatterin 'Hannelore K a u f f • 11 Ulan-Bator. Der Große Volkshural der Mongolischen Volksrepublik hat am Dienstag eine Reihe wichtiger Beschlösse gefaßt. Nachdem am Montag das ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei auf seinem 8. Plenum die Tagung der obersten Volksvertretung ...

  • Der Entspannungsprozeß muß unumkehrbar gemacht werden

    Gemeinsames Kommunique des WGB und des Weltfriedensrates

    Helsinki (ADN-Korr./ND). „Der Weltgewerkschaftsbund und der Weltfriedensrat halten es für außerordentlich wichtig, daß die im gegenwärtigen Prozeß der internationalen Entspannung erzielten Ergebnisse unumkehrbar gemacht werden." Das wird in einem gemeinsamen Kommunique betont, das zum Abschluß des Besuchs einer WGB- Delegation unter Leitung seines Präsidenten, Enrique Pastorino, am Dienstag in Helsinki veröffentlicht worden ist ...

  • Menschenrechte unterm Stiefel

    Chile-Kommission tagt« in Kopenhagen Kopenhagen (ADN-Korr./ND). Das Sekretariat der internationalen Kommission zur Untersuchung der Verbrechen der chilenischen Militärjunta hat von seiner Tagung in Kopenhagen aus gegen die Verletzung der elementarsten Menschenrechte in Chile protestiert. Das Sekretariat ...

  • Kurz berichtet

    Entlassungen bei „Mosch" Westberlin. Das größte Westberliner Bauunternehmen „Mosch" hat in den letzten Tagen 134 Arbeiter und Angestellte auf die Straße gesetzt. In der Stadt gibt es bereits 3000 arbeitslose Bauarbeiter. erdölvertrieb übernommen Guayaquil. Die Regierung Ekuadors übertrug durch Dekret den gesamten Vertrieb von Erdöl und Erdölprodukten der staatlichen Erdölgesellschaft ...

  • Rettet Genossen Corvalän!

    Millionen protestieren gegen den geplanten Terrorprozeß

    Berlin (ND/ADN). Die faschistische Junta in Chile will ihrem Mordkonto eine weitere Bluttat hinzufügen. Der Generalsekretär der KP, Luis Corvalän, soll vor ein Militärtribunal gezerrt werden. Dagegen protestieren Millionen Menschen in aller Welt. Mexiko-Stadt. Die unverzügliche Freilassung Luis Corvaläns verlangten die Nationale Bewegung der Revolutionären Jugend, die Sozialistische Volkspartei und die Bewegung der Sozialistischen Aktionseinheit in Mexiko ...

  • EWG-Konferenz beendet

    Bonn (ADN-Korr.). Die durch Interessengegensätze belastete politische Zusammenarbeit der neun Mitgliedstaaten der EWG stand im Mittelpunkt einer EWG-Außenministerkonferenz, die am Wochenbeginn in Bonn stattfand. Wie BRD-Außenminister Genscher am Dienstag nach Abschluß der Tagung vor der Presse mitteilte, wurden Absprachen über eine engere Kooperation der EWG- Partner sowie über verstärkte außenpolitische Konsultationen mit den USA und anderen Verbündeten getroffen ...

  • WBDJ-ExekuKve berät über neue Aktionen der Jugend

    Warschau (ADN-Korr./ND). Die weitere Festigung der Aktionseinheit aller progressiven und antiimperialistischen Kräfte der Jugend- und Studentenbewegung und vielfältige Initiativen im Kampf für Frieden, Demokratie, nationale Unabhängigkeit und gesellschaftlichen Fortschritt, gegen Imperialismus und Reaktion standen am Montag und Dienstag im Mittelpunkt der Diskussion auf der Tagung des Exekutivkomitees des WBDJ in Warschau ...

  • Rassisten erschossen Bergleute

    Johannesburg. Bei rücksichtslosem Schußwaffengebrauch gegen eine Demonstration afrikanischer Bergleute ermordeten die Polizeibüttel des Vorster Regimes vier der Arbeiter und verletzten etwa 20 schwer. Der brutale Einsatz erfolgte, als über 100 Arbeiter der Goldmine „Harmony" bei Virginia Lohnerhöhungen forderten ...

  • Antifaschisten der BRD rufen zu Kundgebungen auf

    Hanau (ADN). Das Präsidium der „Vereinigungen der Verfolgten des Naziregimes — Bund der Antifaschisten" (VVN) in der BRD hat von einer Tagung in Hanau aus an alle demokratischen und antifaschistischen Kräfte appelliert, den 30. Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation des Hitlerregimes am 8. Mai 1975 mit einer großen zentralen Kundgebung und Demonstrationen zu begehen ...

  • Nukleare Planungsgruppe der NATO zusammengetreten

    Oslo (ADN). Die Nukleare Planungsgruppe der NATO (NPG) ist am Dienstag unter Vorsitz von NATO-Generalsekretär Luns in der norwegischen Stadt Bergen zusammengetreten. An der zweitägigen Konferenz, die laut DPA „unter strengster Geheimhaltung" stattfindet, nehmen die Verteidigungsminister"'der* USA, der BRD, Großbritanniens, Italiens, Kanadas, Griechenlands, Norwegens und der Niederlande teil ...

  • Außerordentlicher Parteitag der FKP einberufen

    Paris (ADN-Korr./ND). Das ZK der FKP hat zum Abschluß seiner Tagung einen außerordentlichen Parteitag für Oktober einberufen. Auf der Tagesordnung des Parteitages steht „Die Union des französischen Volkes für eine dem*"- kratische Veränderung". In seinem Bericht hatte Generalsekretär Georges Marchais ...

  • DRV unterstützt konstruktive Haltung der RSY-Regierung

    Hanoi (ADN-Korr.). Die DRV unterstützt die Haltung der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV.im Hinblick auf die Wiederaufnahme der Gespräche mit der Saigoner Seite. In einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung begrüßt das DRV-Außenministerium den Beschluß der PRR, die Gespräche fortzusetzen, obwohl erst ein Teil der an Saigon gestellten Forderungen erfüllt wurde ...

  • Leone begann Konsultationen

    Rom (ADN). Der italienische Staatspräsident Leone hat am Dienstagnachmittag mit Konsultationen über eine Neubildung der Regierung begonnen, nachdem am' Vortage das Koalitionskabinett Rumors nach nur 89 Tagen Amtszeit zurückgetreten war. Politische Kreise in Rom sprechen von dör schwersten Regierungskrise ...

  • Letzte Vorbereitungen für 11. OAU-Gipfel

    Mogadischu (ADN-Kotr.). Der OAU- Ministerrat, dessen Tagung in Mogadischu ursprünglich am Dienstag zu Ende gehen sollte, wird am heutigen Mittwoch zur Beratung der Schlußdokumente zusammentreten. Die für die elfte Versammlung der Staats- und Regierungschefs der 42 OAU-Mitgliedstaaten vorbereiteten Dokumente ...

  • Soares für Gespräche mit PAIGC in Algier

    Lissabon (ADN). Der portugiesische Außenminister Mario Soares hat dem Vorschlag der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea-Bissau und den Kapverdischen Inseln (PAIGC) zugestimmt, die in London begonnenen Verhandlungen über die Einstellung der Kampfhandlungen in Guinea-Bissau in Algier fortzusetzen ...

  • Gedenktreffen in Oradour

    Paris (ADN). Tausende Franzosen nahmen am Montag an einer Gedenkkundgebung in Oradour-sur-Glane teil. Die 642 Einwohner des Ortes waren am 10. Juni 1944 von den Hitler-Faschisten ermordet worden. Auf der Kundgebung waren auch die 1100 Delegierten des in Limoges beendeten 13. Kongresses der französischen Nationalen Förderation der verschleppten und internierten Widerstandskämpfer und Patrioten sowie eine sowjetische Delegation unter Leitung von Generaloberst Alexej Sheltow anwesend ...

  • RGW-Kommission behandelte Ausbau der Energiesysteme

    Warschau (ADN). Die 40. Tagung der Ständigen RGW-Kommission für Elektroenergie hat in Warschau stattgefunden. Daran nahmen alle RGW-Mitgliedsländer und eine SFRJ-Delegation teil sowie Experten der Direktion der Zentralen Dispatcherverwaltung und ein Vertreter des Sekretariats der UNO- Wirtschaf tskommission für • Europa (ECE) ...

  • Damit dip Ans-

    gebeuteten, solange sie arbeitsfähig sind, im Bergwerk bleiben, werden sie nach der Arbeit in KZ-ähnliche Lager gesperrt, die durch Stacheldrahtzäune i von der Außenwelt abgeschnitten sind. Drakonische Polizeimaßnahmen beherrschen das Lagerleben. Mit solchen Praktiken •sicherte sich das Vorster- Regime die höchste Goldförderung der Welt ...

  • Pentagon setzt Bewilligung für Kernsprengköpfe durch

    Washington (ADN). Der amerikanische Senat hat einem Haushalts-Voranschlag des Pentagon zugestimmt, der die Bewilligung von 77 Millionen Dollar für die Entwicklung neuer atomarer Raketen- Sprengköpfe vorsieht; Das Projekt ist ein Bestandteil der Waffenbewilligungsvorlage des Verteidigungsministeriums in Höhe von insgesamt 21,8 Milliarden Dollar ...

  • Was sonst noch passierte

    Als „künstlerisch wertvolles Fresko aus dem 16. Jahrhundert" hatten Fachleute des Wiener Bundesdenkmalamtes ein in der Innenstadt ausgegrabenes Wandbild eingeordnet. Peinlich für die Experten: Da« „Kunstwerk" entpuppte sich als knapp 100jährige billige Gasthaus- Wandmalerei.

  • Bei Gleichgesinnten

    Rom (ADN). Der italienische Neofa seh ist Gianni Nardi, der des Mordes an einem Kommissar der Mailänder Polizei und anderer Verbrechen beschuldigt wird, hat bei der chilenischen Militärjunta Unterschlupf gefunden, berichtet am Dienstag die römische Presse.

Seite 8
  • Neues Dachelement wird in der Nullserie erprobt

    Jeder, der auf dem Bau zu Hause ist, weiß neue Technologien und Produktionsmethoden besonders' zu schätzen. Denn sie garantieren zügiges Bautempo, hohe Arbeitsproduktivität und verbesserte Arbeitsbedingungen. Auch aus diesem Grunde hat uns Montagebrigadier Ralf Tischendorf in seinem Beitrag im ND an dieser Stelle aus dem Herzen gesprochen ...

  • _. J

    liehe und geistige Entwicklung der Kinder fördern." Woher kommen die etwa 90 Kinder, die in den Nachwuchsgruppen beim TSC trainieren? Zumeist aus umliegenden Kindergärten, auch viele Eltern brachten ihre Kleinen schon. So wurde bereits manch ein Talent entdeckt Übrigens jeden Montag um 9 Uhr erwarten die Trainer 4- bis 5jährige Kinder, die Interesse an diesem schönen Sport haben, in der Gymnastikhalle Paul-Heyse- Straße ...

  • Reserven der Neuererbewegung sind noch stärker zu nutzen

    Rationalisierungskonferenz im Ingenieurhochbau

    Über 300 Vertreter aller Betriebe des Bau- und Montagekombinats Ingenieurhochbau (IHB) sowie seine Kooperationspartner berieten am Dienstag auf einer Rationalisierungskonferenz die weiteren Aufgaben im sozialistischen Wettbewerb zum 25. Jahrestag der DDR. Dabei lenken die Arbeiter, Ingenieure und Projektanten ...

  • Erregendes Kapitel der Wissenschaft

    Hans Kleffe: Als das Atom m Stücke sprang. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1974. 245 Seiten, Pappbd. mit Folie, 8,50 Mark. Die Bändigung der in den Atomkernen schlummernden Kräfte zählt ohne Zweifel zu den erregendsten Abenteuern der Wissenschaft. Die Forschungen der letzten Jahrzehnte haben ermöglicht, die Kernenergie für friedliche Zwecke nutzbar zu machen; immer neue Anwendungsbereiche werden erschlossen ...

  • Menschen und Natur im Bruderland

    Ruth Werner: Ein sommerwarmer Februar. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1974. 144 S., Paperback, 2,40 Mark. Vieles, was in diesem Buch geschieht, trägt den Stempel des Außergewöhnlichen. Die dreizehnjährige Claudia Sanders darf allein eine Schiffsreise nach Kuba unternehmen. Ihre Mutter kann nicht mitfahren, weil sie ein Examen zu wiederholen hat ...

  • E ine Probe aufs Exempel

    Den Kelch des Themas »Rasenlatscher" haben Generationen von Stadtreportern bis zur Neige ausgekostet Dennoch gibt es gelegentlich neue Aspekte. Wie war's mal von der positiven Seite? Die Frauen und Männer des Gartenamtes Friedrichshain haben mit viel Fleiß und Schweiß die Grünflächen angesät. Neue Stätten für Freizeit und Erholung (auch Gaststätten) wurden geschaffen ...

  • Die kurze Nachricht

    CHRONIK. Die „Chronik des Baugeschehens der Hauptstadt der DDR Berlin in den Jahren 1986 bis 1973" ist jetzt in einem neuen Heft der Schriftenreihe des Stadtarchivs Berlin erschienen. KONZERT. Heute um 14.30 Uhr auf der Terrasse der Cafeteria findet ein Konzert des Orchesters des Ministeriums des Innern statt ...

  • Schwestemkonferenz der Gesundheitseinrichtungen

    Den Beginn einer Fachschulausbildung für "Mitarbeiter' des mittleren medizinischen Bereichs ab September 1974 begrüßten am Dienstag über 400 Schwestern und Krankenpfleger aus Berliner Gesundheitseinrichtungen auf einer Tagung zur Vorbereitung des 25. Jahrestages der DDR und des 100jährigen Bestehens des Krankenhauses Friedrichshain ...

  • „Sfemchen" auf dem Eis

    In der schönen neuen Eislauftrainingsstätte des TSC neben der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle mißt das Thermometer nur wenige Grade über Null. Die kleinen Eiskunstläufer aber spüren nichts davon. Ihnen wird warm bei der schnellen, und eleganten Bewegung. „Das gemeinsame Training fördert viele gute Charaktereigenschaften" , beweist Renate Wasserfuhr, ehemals Paarläuferin mit ihrem Gatten Klaus,' der jetzt als Preisrichter wirkt ...

  • 25 Jahre Kinderbuchverlag in Zahlen

    ■Am l.Juni 1974 konnte der Kinderbuchverlag Berlin — der Verlag der Pionierorganisation , ,Ernst Thälmann'' — auf 25 J ahre erfolgreicher Verlagsarbeit zurückblicken. 1950, ein Jahr nach der~Gründung des Verlages, kamen 46 Titel in 1,5 Millionen Exemplaren in den Buchhandel. 1959 waren es bereits 224 Titel in 4 Millionen Exemplaren, und 1969 kamen 290 Titel in 6 Millionen Exemplaren heraus ...

  • Kreiskomitee Treptow wurde gebildet

    450 Widerstandskämpfer des Stadtbezirks Treptow wählten am 10. Juni in der Berliner Kongreßhalle ihr Kreiskomitee. Im Präsidium hatten verdiente Genossen, unter ihnen auch die Tochter Ernst Thälmanns, Platz genommen. Das Referat „Die Aufgaben der antifaschistischen Widerstandskämpfer in Vorbereitung des 25 ...

  • Selbstwählfernverkehr

    Ab sofort können die Berliner Fernsprechteilnehmer im Selbstwählferndienst in verkehrsschwachen Zeiten — an Arbeitstagen ab 16 Uhr, an Sonnabenden, Sonn- und Feiertagen ganztägig bis jeweils 7 Uhr des nächsten Arbeitstages — folgende Orte erreichen: Aken/Elbe 00 04 52 99, Cobbelsdorf 0 04 52 98, Coswig/Anhalt ...

  • Für Jugendmatinee Karten noch erhältlich

    Den Abschluß der diesjährigen Woche der Jugend und Sportler in unserer Hauptstadt bildet eine Jugendmatinee unter dem Motto „Hier um 11" am Sonntag, dem 16. Juni, 11 Uhr, im Friedrich- Stadt-Palast. Das Programm dieser Großveranstaltung bestreiten u. a. Manfred Krug, Zsusza Koncz, die Puhdys, das Rundfunktanzorcheiter Günter Gollasch sowie die chilenische Gruppe Apacoa ...

  • Kampfappell der FDJ am Marx-Engels-Platz

    Am Dienstagabend führte die FDJ-Grundorganisation „Herbert Baum" des Bau- und Montagekombinates Ingenieurhochbau im ehemaligen Lustgarten einen Kampfappell durch, der dem 32. Todestag des antifaschistischen Widerstandskämpfers Herbert Baum gewidmet war. Rund 700 jugendliche des Kombinats und weiterer ...

  • Ein Abend mit guten Freunden

    Vor kurzem weilte eine Abordnung sowjetischer Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges aus dem Gebiet Saratow in unserer Hauptstadt. Einige Genossen nahmen an den Kämpfen um die Befreiung Berlins teil. Am Abend

Seite 9
  • Spannende Geschichte einer Freundschaft

    Siegfried Wemhold: Ehrlich und das feine Leben. Mit III. von Thomas Schallnau. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1973. 132 S., Pappbd. mit Folie, 7,50 Mark. Für Leser von 10 Jahren an. In „Ehrlich und das feine Leben" lernen wir zwei Freunde kennen, die ihre Verwandtschaft mit Mark Twains Tom Sawyer und Huckleberry Finn nicht leugnen können ...

  • Utopia findet sich auf keiner Karte

    Peter Klemm: Träumer, Ketzer und Rebellen. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1974. Mit Illustrationen von Horst Bartsch. 188 S., Leinen, 8,50 Mark. Für Loser von 12 Jahren an. Das Schlaraffenland, so vermelden die Legenden, liegt „drei Meilen hinter Weihnachten". Solcherlei unpräzise Ortsbeschreibungen sind für fast alle Utopien recht typisch ...

  • Bücher, die man sich vormerken sollte

    Auch für die kommenden Monate hält der Kinderbuchverlag em interessantes Programm für die jungen Leser bereit. „ Der verwirrte Laubfrosch" von Jaroslav Haiek wurde von Rudolf Peschel illustriert (oben links). In Vorbereitung befindet sich weiterhin „Abenteuer meiner Jugend" von Maxim Corki mit Zeichnungen von Manfred Butzmann (oben rechts) ...

Seite 10
  • Ein Meisterwerk der Memoirenliteratur

    Erster Teil der Lebenserinnerungen von Carl Schurz

    Carl Schurz: Sturmjahre —*■ Lebenserinnerungen 1829—1852. Herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Joachim Lindner, Verlag der Nation, Berlin 1973, 445 S., 78 Bildtafeln und zahlreiche weitere zeitgenössische Abbildungen im Text, Leinen, 12,60 Mark. Gerade noch rechtzeitig zum 125. Jahrestag der bürgerlichen Revolution von 1848/49 bietet uns der einfallsreiche Verlag "der Nation eine Perle der Memoirenliteratu^ den ersten Teil der Lebensennherungen jenes Mannes, der am 2 ...

  • von den Anfängen des deutschen Volkes

    der Geschichte bis 1945

    Kleine Militärgeschichte / Allgemeine Militäfgeschichte Etwa 472 Seiten, mit Schemata und Karten, Halbleinen, etwa 11,50 M, Bestell-Nr. 745 3912 Der Abriß gibt einen gedrängten Überblick über die militärhistorischen Grundlinien der Geschichte des deutschen Volkes. Insbesondere wird den auf den Höhepunkten seiner Geschichte auch mit militärischen Mitteln ausgetragenen Klassenkämpfen und seinen in diesen Kämpfen geborenen revolutionären Traditionen große Aufmerksamkeit geschenkt ...

  • Immerauf Kampfposten für den Sozialismus

    Lebendige Tradition. Lebensbilder deutscher Kommunisten und Antifaschisten. 2 Halbbinde, Militärverlag der DDR, Berlin 1974. 123 und 289 S., mit 30bzw. 26 Fotos, Halbleinen, zusammen 18 Mark.

  • Was Peter Kropotkins Großneffe berichtet

    Alexander Stenbock-Fermor: Der rote Graf. Autobiographie. Verlag der Nation, Berlin 1973. Mit einem Epilog von Joachim Barckhausen. 5// S.. 42 Fotos, Leinen, 12.50 Mark.

Seite 11
  • Größe und Grenzen David Livinsstones

    Herbert Wotte: David Livmg-, stone. Ein Forscherleben für Afrika. F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1973. 342 S., Leinen, 9,50 Mark. Der Schotte David Livingstone (1813—1873) war sicherlich der erfolgreichste und wohl auch populärste aller Afrikaforscher. Mehrere Jahrzehnte verbrachte er auf Expeditionen, die ihn von der Südspitze des schwarzen Erdteils bis zu den großen Seen in Ostafrika, vom Atlantischen bis zum Indischen Ozean führten ...

  • Unter den Nachbarn igen Schweigens e^

    Hans Bauer- Knud Rasmussen — Ein Leben für die Eskimo. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1974. 192 S., Leinen, 9,50 Mark. Sie nennen sich Innuit, Menschen, und unsere Kenntnisse über ihre Geschichte, ihre Entwicklung und Kultur sind spärlich, ebenso wie die Literatur über sie. Ihr Name, unter dem sie ...

  • Das Recht im Alltag des Hausund Betriebsarztes

    224 Seiten ■ broschiert 3,90 Mark erscheint voraussichtlich im Juni Es handelt sich um ein umfangreiches Nachschlagewerk für jeden Arzt im Hinblick auf die gesetzlichen Bestimmungen, Verordnungen und Anordnungen, die es in der täglichen Arbeit zu beachten gilt. Es werden die arbeitsrechtlichen Probleme für den Arzt (Charakter des Arbeitsrechtsverhältnisses, Arbeitszeit, Entlohnung u ...

  • Über die Gewerkschaften

    (Gekürzte Fassung aus dem Bulgarischen) etwa 480 Seiten Kaliko etwa 9,40 Mark erscheint voraussichtlich im III. Quartal 1974 Der Empfehlung der 6. Tagung des ZK der SED folgend, die Erfahrungen und Erkenntnisse bedeutender Führer der internationalen Arbeiterbewegung als Quelle der Bereicherung unseres marxistisch-leninistischen Denkens zu nutzen, soll diese Auswahl von Reden und Schriften Dimitroffs den bisher herausgegebenen Publikationen der Klassiker über Gewerkschaften hinzugefügt werden ...

  • Er wagte den kühnen Schritt ins Unbekannte

    Heinz Haufe: Entdeckungsreisen in Australien. LudwigLeichhardt. Ein- deutsches Forscherschicksal. Verlag der Nation. 2. Auflage, Berlin 1914, 279 S., Lernen, 8,20 Mark.

Seite 12
  • Grundprobleme der Sprachwissenschaft

    Imponierendes Standardwerk aus der Sowjetunion

    Allgemeine Sprachwissenschaft. Band 1 Existenzformen, Funktionen und Geschichte der Sprache. Von einem Autorenkollektiv unter der Leitung von B. A. Serebrennikow. Ins Deutsche übertragen und herausgegeben von Hans Zikmund und Günter Feudel.. Akademie-Verlag, Berlin 1973. 533 S., Leinen, 38 Mark. Ein Kollektiv sowjetischer Sprachwissenschaftler unter Leitung des Korrespondierenden Mitglieds der Akademie der Wissenschaften der UdSSR B ...

  • Denken und Dialog des Kenntnisreichen

    G. S. Altschuller: Erfinden — (k)em Problem? Eine Anleitung für Neuerer und Erfinder. Verlag Tribüne, Berlin 1973. 303 S., brosch., 6,60 Mark. Gennch Saulowitsch Altschuller: Algoritm isobretenija (Der Algorithmus der Erfindung). Moskowskij rabotschij, Moskau 1973. 294 S.. Leinen, I Rubel. Im Dezember vorigen Jahres erschien die zweite russische Ausgabe des Altschullerschen Buches ...

Seite 13
  • Aus Tradition dem Neuen verpflichtet

    25 Jahre lebendige Brehm-Bücher aus Wittenberg

    Lothar Kalbe: Kieselalgen in Binnengewässern — Diatomeen. 206S.. 466Abb.. 13.20Mark Rudolf Piechocki: Der Goldfisch und seine Varietäten. 84 S., 30Abb., I Farbtafel, 7,~Mark Siegfried Eck/Horst Busse: Eulen — Die rezenten und fossilen Formen. 196S., 42Abb., 3Farbtafeln, 18,20 Mark Band 467, 460 und 469 der Neuen Brehm-Bücherei, A ...

  • Technologische Betriebsprojektierung

    Angewandte Projektierung 196 Seiten, 46 Abb., 18^Tafeln, Kunstleder 17,— M Best.-Nr. 552119 2 Im Mittelpunkt stehen die Rationalisierung der Projektierungsarbeit und die praktische Anwendung'der in den vorangegangenen 3 Bänden (s.u.) vermittelten Grundlagen. Der Autor untersucht zunächst die verschiedenen modernen Möglichkeiten, um die Arbeit der oftmals unter Zeitdruck stehenden Projektanten zu rationalisieren ...

  • Neue TECHNIK- Literatur

    Prof. Dr.-Inq. Franz Meißner u. a Wie helfe ich mir selbst (Trabant)

    Etwa 320 Seiten, 380 Abb., 5Tafeln, lamin. Pappband 20,— M Best.-Nr. 5521627 Das Selbsthilfe-Reparatur-Handbuch für den handwerklich versierten Trabantfahrer. Eine ausführliche Anleitung in Wort und Bild, die weit über den Rahmen der Betriebsanleitung und des Reparaturhandbuches für Werkstätten hinausgeht ...

  • Theoretische und praktische Probleme der Datenübertragung

    Aus dem Ungarischen. In deutscher Bearbeitung. Reihe Theoretische Grundlagen der technischen Kybernetik! Etwa 150 Seiten, 54 Abb., 3 Tafeln, Broschur 10,—M, Best.-Nr. 5521563 Für Studierende höherer Semester und Diplomingenieure der Nachrichten- und Regelungstechnik.----- \ Dipl.-Ing. Volkmar Kussl

  • Technik der Prozeßdatenverarbeitung

    212 Seiten, 90 Abb., 1 Tafel, Broschur 19,50 M, Best.-Nr. 5522136. Auslieferung nur innerhalb der DDR Für Anwender und Betriebspersonal von Prozeßrechenanlagen sowie Fachleute und Interessenten auf den Gebieten Rechentechnik und Datenverarbeitung.

  • DIE KOLIBRIS

    „Die Kolibris" von Otto Klemschmidt, Band 1 der „Neuen Brehm-Bücherei", eröffneten 1949 die beliebte Reihe. Seither ist das Heft in verbesserter Aufmachung mehrfach neu erschienen

  • Elektrische Meßtechnik

    Grundlagen einer allgemeinen Theorie. 2.Auflage, 56,—M, Sonderpreis für die DDR 42,—M Best.-Nr. 5512085 Durch jede Buchhandlung erhältlich VEB VERLAG TECHNIK • 102 BERLIN

  • MECHANISMEN DER

    EVOLÜT1OK Evolution, Eulen sowie Hormone und Enzyme — die thematische Vielfalt gibt der „Neuen Brehm-Bücherei' ein modernes Gesicht

  • Nachauflagen

    Einführung in die Betriebsmeßtechnik

    L. A. Ostrovskii mg. Wolfgang Hofmann und Dr. rer. nat. Heinz Gatzmanga

Seite 14
  • Die genetische Bürde

    Ihre biologische und theoretische Bedeutung Von Bruce Wallace, Ithaca, N.Y. (USA). Etwa 120 S., 10 Abb., 16 Tab., 15,4 x 22,9 cm, 1974, Broschur, 22,— M Vertriebsrechte für das gesamte sozialistische Wirtschaftsgebiet Best.-Nr. 532 1449 (Fischer)

  • Gesunderhaltung

    ein gesellschaftliches Problem in philosophischer, medizinischer, soziologischer und pädagogischer Sicht Herausgegeben von Hanns Schwarz, Greifswald. Etwa 125 S., 23 Abb., 14,7x21,5 cm, 1974, Broschur, 12,80 M Best.-Nr.532 066 5 (Fischer)

  • VEß GUSTAV FISCHER VERLAG VEB GEORG THIEME ' . VEB VERLAG VOLK UND GESUNDHEIT

    Von Harry Kronberger, Leipzig. 2. Auflage. 316 S., 49 teils färb. Abb., 14,7 x 21,5 cm, 1974, Leinen, 29,90 M Vertriebsrechte für BRD und Westberlin vergeben Best.-Nr.531831 1 (Fischer)

  • Campinghygiene und Erholung

    — Planung, Organisation, Kontrolle — Von Eberhardt Lange, Rostock. Etwa 92S., 21 Abb., 13Tab., 14,7x21,5 cm, 1974, Broschur, etwa 7,— M Best.-Nr. 531 746 6 ' (Volk und Gesundheit)

  • Gesundheitsschutz der Frau in unserer Landwirtschaft

    Von Elfriede Paul, Ahrenshoop. „Medicus". Kleine medizinische Bücherei für alle. Etwa 100 S., 12 x 19 cm, 1974, Broschur, etwa 3,4C M Best.-Nr. 531 6949 (Volk und Gesundhäit)

  • Notfälle in Frauenheilkunde und Geburtshilfe — Ein Ratgeber für die Praxis

    Von Peter Nitzsche, Dresden-Niedersedlitz, und Joachim Weller, Dresden. Etwa 160 S., 10 Abb., 6 Tab., 14,2 x 20 cm, 1974, Plasteinband, etwa 15,— M Best.-Nr.5320374 (Thierre)

  • Notfallsituationen am Auge

    Von Rudolf Sachsenweger, Leipzig. Etwa 120 S., 63 Abb., 16,7 x 24cm, 1974, Broschur, 16,70 M „ Vertriebsrechte für BRD und Westberlin vergeben Best.-Nr. 532 038 2 (Thierne)

  • EDV-Einsatz in der medizinischen Forschung und Praxis

    Von Stefan Nitschkoff und Martin Grabow, Berlin. Etwa 280 S., 154 Abb., 12 Tab., 16,7x24 cm, 1974, Kunststoff, etwa 54,— M Best.-Nr. 532 022 7 (Volk und Gesundheit)

  • Vademecum der HNO-Heilkunde

    Von Hans-Jürgen Gerhardt, Berlin. Etwa 240 S., 148 Abb., 11 Tab., 14,2x20 cm, 1974, Leinen, etwa 37,— M Best.-Nr. 532 032 3 (Thieme)

Seite 15
  • Alles Wissenswerte über unsere Fachschulen

    Nach' Wegweisern durch die Studieneinrichtungen in unserer Republik wird verständlicherweise immer wieder gefragt; manchmal indes vergeblich. Um so erfreulicher ist es, daß sich die Zentralstelle für Lehr- und Organisationsmittel des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen, Zwickau, nun mit einem Ratgeber den „Fachschulberufen" zugewandt hat ...

  • NL-INFORMATION

    Werner Heiduczek ■Die seltsamen Aben des Parzival Nach Wolfram von Eschenbach neu erzählt

    Mit einem Nachwort von Henri Poschmann 264 Seiten Vierfarbig illustriert von Wolfgang Würfel Ganzleinen 16,—M Bestell-Nr. 6417864

Seite 16
  • Menschen gezeichnet vom Marmorstaub

    Sino Giannmt: Das weiße Tal. Roman. Aus dem Italienischen von Rudolf Remers. Verlag Volk und Welt, Berlin 1974. 260 S., Leinen, 6,20 Mark. In den Apuanischen Alpen, nordwestlich von Florenz in der Toskana gelegen, wird seit den Zeiten der Antike der berühmte weiße Marmor von Carrara abgebaut. Bildhauer des alten Rom schätzten den kostbaren Naturstein ebenso wie Künstler der italienischen Renaissance und des Barock ...

  • Dem Leben zugewandt im Schlachtenlärm

    Bons Wassiljew, Lasar Karelin, Gunars Cirulis: Stille Dämmerstunden. Drei Erzählungen. Militärverlag der DDR, Berlin 1974. 300 S., Leinen, 6,70 Mark. Im Zyklus „Wanderungen durch Rußland" beschrieb Gorki die schwere Geburt eines Menschen, poetisierte er die „Augen der Gebärerin", die „von innen her gewaschen mit den Tränen des Leidens ...

  • Poet und Soldat

    Jose' Marti: Mit Feder und Machete. Tagebuchaufzeichnungen, Prosaschriften, Gedichte. Herausgegeben von Hans-Otto Dill. Aus dem Spanischen von Hans-Otto Dill. Nachdichtungen von Annemarie Bostroem. Verlag Rütten&Loening, Berlin 1974. 263 S., Leinen, 9 Mark.

Seite
Goldene Worte Freundschaft mit dem Land Lenins—starker Kraftquell Dank den Pädagogen für ihre erfolgreiche Arbeit Neu im Juni STELLUNGNAHME Unverbrüchliches Bündnis zwischen UdSSR und DDR Politbüro des ZK der PVAP xum Freundschaftsbesuch Am meisten gekauft Turmänderkampf: DDR-Männer und UdSSR-Frauen in Führung WGB und Weltfriedensrat: Freiheit für Luis CorvaKn!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen