16. Jul.

Ausgabe vom 02.06.1974

Seite 1
  • Gemeinsame lortschritte durch unseren Bruderbund Vielfältige Produktionskooperation zwischen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft

    Berlin (ADN/ND). Erstmals sind in diesem Jahr wichtige Vorhaben der sozialistischen Integration in der DDR wie auch in anderen Bruderländern gesondert im Plan ausgewiesen und die sich daraus für die Volkswirtschaft ergebenden Verpflichtungen in den entsprechenden Teilen des Planes bilanziert. Die Vorzüge ...

  • Höhepunkt der Aktion von FDJ und GST ,Signal DDR 25'

    Ausländische Gäste bei Appell der verteidigungsbereiten Jugend Tausende bei weiteren Treffen der FDJ und der Thälmannpioniere

    B e r 1 i n/N eubrandenbur* (ND). Mit einem feierlichen Appell, auf dem über 2000 Jugendliche ihre Freundschaft mit der Sowjetunion und den anderen Bruderlandern sowie ihre Bereitschaft zum Schutz des Sozialismus bekundeten, wurde am Sonnabend das internationale Feldlager der verteidigunrsbereiten Jugend in Neubrandenburg eröffnet ...

  • Parteilich und volksverbunden

    Sozialistisch-realistische Kunst setzt eine klare Entscheidung für die Arbeiterklasse voraus. Diese Haltung prägte den Verlauf und die Diskussion während des VII. Kongresses bildender Künstler der DDR. In der Grußadresse des Zentralkomitees der SED an den Kongreß war festgestellt worden, daß die bildende ...

  • Weltweite Forderung: Freiheit für Corvalän!

    Massenproteste gegen den angekündigten Schandprozeß der Junta Zehntausende solidarisch mit dem chilenischen Volk

    Essen. Im Zeichen bruderlicher Solidarität mit dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles und weiteren von der faschistischen Militärjunta mit dem Tode bedrohter führender Persönlichkeiten der Unidad Populär stand am Freitagabend in Essen die bisher größte Manifestation der fortschrittlichen Kräfte der BRD für das um seine Freiheit kämpfende chilenische Volk ...

  • Auftakt zur Befreiung von syrischen Gebieten

    „Prawda" und Syriens „AI Thaura" zum Entflechtungsabkommen

    „Dieses Abkommen kann man als einen Schritt zur Lösung der Hauptaufgabe — zur allgemeinen politischen Regelung und zur Wiederherstellung des Friedens im Nahen Osten — betrachten, wo es in den letzten 25 Jahren zu vier großen kriegerischen Auseinandersetzungen gekommen ist", heißt es weiter. „Das erzielte Abkommen ist ein Ergebnis der prinzipienfesten Haltung Syriens, die die stetige Unterstützung der Sowjetunion und anderer befreundeter Staaten genoß ...

  • Erdgasvorkommen an der Küste des Nordpolarmeeres

    Tjumen (ADKMKonr.). Am der Küste des Nordpolarmeeres halben sowjetische Geologen jetzt neue Erdgasvorkommen entdeckt. Bohrungen auf der westsibirischen Halbinsel Jamal bei Charasaweiskoje bis zu einer Tiefe von 1600 Meter verliefen erfolgreich. Es sind die nördlichsten Lagerstätten des blauen Brennstoffes, die bisher im Tjumewer Gebiet gefunden würden^ Weitere Erkundungen sollen bis 3000 Meter tief gehen, wo die Spezialisten Erdöl vermuten ...

  • DDR-Rekord im Hochsprang von Rasemarie Witschas: 1,91

    • LEICHTATHLETIK: Einen DDR-Rekord im Hochsprung erzielte in Jena Rosemarie Witschas (SC Cottbus). Sie übersprang 1,91 m. In Ostrava sorgte Helena Fiblngerova mit 21,03 m im Kugelstoßen für aas herausragende Resultat. • BOXEN: 12 DDR-Boxer stehen im heutigen Finale des Hallenser Chemiepokalturniers. • GEWICHTHEBEN: Georgi Todorow (Bulgarien) wurde im Federgewicht Europameister ...

  • Danktelegramm von Giscard d'Estaing

    Präsident der Französischen Republik erwidert Glückwünsche der DDR Ihre Exzellenzen Herrn Erich Honecker Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Herrn Horst Sindermann Vorsitzender ...

  • Gefangenenaustausch begann

    Damaskus (ADN). Tausende Einwohner von Damaskus bereiteten am Sonnabend den aus israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden verwundeten syrischen Soldaten einen herzlichen Empfang. Der Austausch von Kriegsgefangenen zwischen Syrien und Israel hatte am Sonnabendmorgen entsprechend der am Freitag in Genf unterzeichneten Vereinbarung begonnen ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Wissenschaft als Bündnispartner

    »Dem Bündnis von Wissenschaft, Proletariat und Technik wird keine noch so finstere Gewalt widerstehen können." Dieses bekannte Lenin-Wort kann man in unserem Lande vielfältig bestätigt finden. Kürzlich hätte es beispielsweise lin großen Lettern über dem Eingang des VEB Gisag in Leipzig und als Motto des diesjährigen Berg- und Hüttenmännischen Tages in Freiberg stehen können ...

  • Lieder der Lebensfreude erklingen in Festspielorten

    4. Kulturfesttage der sozialistischen Landwirtschaft fortgesetzt „Tag der Förster und Jäger" mit interessanten Programmen

    Erfurt (ND). Vielfältige Veranstaltungen ließen auch am Sonnabend in 12 Orten des Bezirkes Erfurt trotz kühler Witterung die 4. Kulturfesttage der sozialistischen Landwirtschaft zu einem sehten Volksfest werden. Ein besonderer Höhepunkt war dabei der „Tag der Forstarbeiter und Jäger" in Ettersburg. Fast ...

  • Viele Begegnungen mit Freunden aus Bruderländern

    Pfingsttreffen im Zeichen der „FDJ-Initiative DDR 25"

    Berlin (ADN/ND). Im Zeichen eines regen Erfahrungsaustausches Ober die bisherigen Leistungen in der „FDJ- Initiative DDR 25" stehen die Pfingsttreffen der FDJ-Mitglieder und Thälmannpioniere in den Bezirken Dresden, Suhl und Gera, in Prieros bei Berlin, in Frankfurt (Oder), in Bad Saarow, in der altm&rkischen Wische, in Xhale und in Hoyerswerda ...

  • Erlebnisreiche Stunden am Internationalen Kindertag

    Cottbuser Pioniereisenbahn feierte mit vielen Gästen

    Berlin (ADN/ND). stunden der Freude bei Sport und Spiel, als begeisterte Zuschauer bei abwechslungsreichen bunten Veranstaltungen, als geschickte Teilnehmer an Bastelstraßen verbrachten Mädchen und Jungen der DDR am Sonnabend — dem Internationalen Kindertag. Ihr 20jähriges Jubiläum beging die Cottbuser Pioniereisenbahn, die schon mehr als 1,5 Millionen Fahrgäste beförderte ...

  • Diplomatische Beziehungen DDR-Türkei aufgenommen

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in der UdSSR, Harry Ott, und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Türkei in der UdSSR, Ilter Tuerkmen, haben am Sonnabend in Moskau folgendes Kommunique über die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen den bei- ...

  • Hohe Steigerung im Handel mit den Entwicklungsländern

    Berlin (ADN). In den zurückliegenden 20 Jahren ist der Handel der DDR mit den Entwicklungsländern um mehr als das 30fache gestiegen. Allein 1973 erhöhte sich der Warenaustausch mit diesen Staaten um 22 Prozent. Zu Beginn des Jahres bestanden zwischen der DDR und Entwicklungsländern 67 Handelsabkommen, Zahlungsabkommen sowie Abkommen über ökonomisch-technische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit ...

  • Glückwünsche zum Jahrestag der Italienischen Republik

    Berlin (ADN). Zum 28. Jahrestag der Gründung der Italienischen Republik übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, dem italienischen Staatspräsidenten, Giovanni Leone, ein Glückwunschtelegramm. Darin wird der Überzeugung Ausdruck verliehen, daß sich ...

  • Sport- und Spielanlage auf dem toa-Gefönde eröffnet

    Erfurt (ND). Eine ideenreich gestaltete Spiel- und Sportanlage wurde als neueste Attraktion auf der iga in Erfurt eröffnet. Auf dem drei Hektar großen Gelände gibt es Kritzelwände, Rutschbahnen, Großspielzeuge und Kletterbauten, eine Wiese für den Start von Flugmodellen und eine Rollschuhbahn. Besonderer Anziehungspunkt ist der 600 Quadratmeter große Wasserspielplatz ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Kurt Lohberger

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Kurt Lohberger, Generalmajor, zum heutigen '60. Geburtstag. „Besondere Verdienste hast Du Dir bei der politisch-ideologischen Erziehung der Jugend zum Schutz des Sozialismus und der Festigung der Waffenbrüderschaft mit der Sowjetarmee und den anderen sozialistischen Armeen erworben", heißt es in der Grußadresse ...

  • Magdeburger Rathaus erhält ein klangvolles Glockenspiel

    Magdeburg (ADN). Mit einem Glokkenspiel für das Magdeburger Rathaus soll die Elbestadt zum 25. DDR-Jubiläum eine neue Sehenswürdigkeit erhalten. Gegenwärtig wird den fast 40 Glockenformen in Apolda noch ein gußeisernes Gewand angepaßt, bevor das klangvolle Wahrzeichen seine Zuhörer mit verschiedenen Melodien erfreut ...

  • Zehntausende Touristen besuchtenSehenswürdigkeiten

    Berlin (ND/ADN). Zehntausende Touristen aus dem In- und Ausland besuchen an diesem Wochenende die Sehenswürdigkeiten und Erholungsgebiete zwischen Ostsee und Erzgebirge. An Stadtrundfahrten in der Hauptstadt der DDR nehmen neben Gruppen aus der UdSSR, der CSSR, den Volksrepubliken Poleft und Bulgarien sowie anderen sozialistischen Ländern Bürger aus allen Teilen der DDR teil ...

  • Havarie in den Leunawerten

    Halle (ADN). In einem Betriebsteil der Leuna-Werke „Walter Ulbricht" kam es Sonnabend mittag zu einer Havarie mit Brandfolge. Bei diesem Unglück wurden 13 Arbeiter verletzt. Drei von ihnen erlitten schwere Verletzungen. Allen Verunglückten wurde sofortige ärztliche Hilfe zuteil. Sechs der Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung nach Hause zurückkehren ...

  • Gesundheitsminister aus Zypern zu Besuch in DDR

    Auf Einladung des Ministers für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, ist am Sonnabend der Minister für Gesundheitswesen der Republik Zypern, Christos Vakis, zu einem offiziellen Besuch in Berlin eingetroffen;' Während"1 seines' mehrtägigen Aufenthaltes wird er Gespräche mit führenden Persönlichkeiten der DDR und namhaften medizinischen Wissenschaftlern führen sowie Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens besuchen ...

  • Nach Finnland abgereist

    Auf Einladung des Vorsitzenden der Demokratischen Union des finnischen Volkes (SKDL) reiste eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR am Sonnabend nach Finnland ab. Die Abordnung, die unter Leitung des Vizepräsidenten des Nationalrates Prof. Dr. Manfred Mühlmann steht, wird an den Veranstaltungen anläßlich des 30 ...

  • Die Fliegerheldin im Dzierzyriski-Bataillon

    Verteidigungsbereite Jugend demonstriert unverbrüchliche Freundschaft mit der Sowjetunion Von unseren Berichterstattern Rainer Funke und Paul W e n n d o r

Seite 3
  • Durch gute Dienste mehr Freizeit für die Bürger

    Die Entwicklung wichtiger Bereiche der Dienstleistungen seit dem VIII. Parteitag erläuterte der Minister für bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, Dr. Udo-Dieter Wange. Gegenwärtig werden in unserer Republik haus- und stadtwirtschaftliche Dienstleistungen von 698 volkseigenen Betrieben und staatlichen Einrichtungen, von 2779 Produktionsgenossenschaften des Handwerks und von 106 222 privaten Handwerkern ausgeführt ...

  • Mehr Arbeiterabgeordnete

    Der neuen Bautzener Stadtverordnetenversammlung gehören 78 Volksvertreter an, von denen jeder dritte zum ersten Mal als Abgeordneter tätig ist. 45 von ihnen sind verdienstvolle Arbeiter — damit erhöhte sich die Zahl der Arbeiterabgeordneten gegenüber der zurückliegenden Legislaturperiode um ein Drittel ...

  • Vorschlage der Wühler bereichern den Arbeitsplan

    Bautzener Stadtverordnetenversammlung gab Bürgermeister und Mitgliedern des Rates das Vertrauen Reger Erfahrungsaustausch zur Verwirklichung der Aufgaben des örtlichen Volkswirtschaftsplanes

    In diesen Tagen konstituieren sich die am 19. Mai neugewählten 191 Kreistage, 27 Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien Städte, 33 Stadtbexirksversammlungen sowie Tausende Volksvertretungen in kreisangehörigen Städten und in Gemeinden. Die Abgeordneten wählen auf diesen Tagungen, die am II. Juni abgeschlossen sind, die Mitglieder und den Vorsitzenden des Rates ...

  • „Konto junger Sozialisten"

    Einen gemeinsamen Beschluß .über die Bildung und Verwendung des .Kontos junger Sozialisten' in volkseigenen Betrieben, Kombinaten, Staatsorganen und staatlichen Einrichtungen" haben der Ministerrat und der Zentralrat der FDJ beschlossen (GBI. Teil I vom 26. April 1974). Mit diesem Beschluß, der auf dem ...

  • 3000 neue Wohnungen

    Hauptaugenmerk der Abgeordneten gilt — wie allerorten — der weiteren Verbesserung der i ^-Wohnverhältnisse. Bautzen wird nach Dresden zweitgrößter Wohnungsbauplatz des Elbebezirkes. Neben dem aus der Sowjetunion gelieferten Plattenwerk für den Wohnungsbau werden für das Neubaugebiet auch ein Umspann-, ein Heiz- und ein Wasserwerk errichtet ...

  • Ständige Weiterbildung

    Die Bautzener Stadtverordneten wollen an die guten Ergebnisse der zurückliegenden Legislaturperiode anknüpfen. Der Tätigkeit der Abgeordnetengruppen in den Betrieben soll künftig noch mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden, ebenso den regelmäßigen Rechenschaftslegungen der staatlichen Leiter der Betriebe vor der Volksvertretung ...

  • Gewährleistungsrechte

    Was Ist unter Gewährleistungsrechten des Käufers zu verstehen? Heinz S t u d i n g , Bernau Jeder Bürger kann beim Einkauf natürlich einwandfreie Ware verlangen. Dem Käufer stehen deshalb sechs Monate lang nach Übergabe der Ware (Gewährleistungsfrist) bestimmte Rechte für den Fall zu, daß sich beim Kauf vorhanden gewesene Mängel zeigen, die Wert oder Gebrauchsfähigkeit entweder aufheben oder mindern ...

  • Heft 11/1974 erschienen

    Im Mittelpunkt der neuen Ausgabe stehen die Aufgaben der Parteiorganisationen im Bauwesen. Gerhard Trölitzsch, Leiter der Abteilung Bauwesen beim ZK der SED, lenkt im Leitartikel „Bauschaffende ringen um hohe Leistungen" die Aufmerksamkeit auf die weitere Entfaltung der Initiative der Werktätigen zu Ehren des 25 ...

  • Urlaub

    Was ist der Unterschied zwischen Grundurlaub und Mindesturlaub? Inge Büttner, Berlin-Weißensee Mit der Einführung eines Mindesturlaubs von 15 Werktagen (GB1. II S. 253/67) wurde eine völlig neue Urlaubskategorie geschaffen. Der Mindesturlaub legt die Mindesthöhe des Urlaubs fest, auf die ein Werktätiger in einem zeitlich unbefristeten Arbeitsrechtsverhältnis Anspruch hat ...

  • ND sorgt für Antwort

    Gemeindeverband

    Gibt es in einem Gemeindeverband nur eine Volksvertretung? Erna S c h i r m e r, Würzen In jeder Gemeinde wird eine eigene Volksvertretung gewählt, die wiederum ihren örtlichen Gemeinderat und Bürgermeister wählt. Jede einzelne Volksvertretung im Rahmen eines Gemeindeverbandes beschließt den Volkswirtschafts- und Haushaltsplan ihres Ortes ...

  • Fahrt mit Betriebsausweis

    Ger». Rund 60 000 Werktätige des Bezirkes Gera benutzen auf ihrem täglichen Arbeitsweg statt der Fahrkarte den Betriebsausweis. Für diese Regelung setzten sich zahlreiche Abgeordnete ein, die " in entsprechenden Kommissionen des Bezirkstages und der Kreistage mitarbeiten. Die Volksvertreter ermöglichten auch-, daß im letzten Jahr zehn weitere Gemeinden an das Liniennetz des VEB Kraftverkehr angeschlossen wurden ...

  • Ratgeber für die Schwedter

    Schwedt. Mit dem „Ratgeber für den Bürger", einem Informationsmaterial, will der Rat der Stadt Schwedt rasch auf verschiedene Fragen Antwort geben. Die Broschüre gibt Auskunft darüber, was z. B. beim Wohnungstausch, bei Mütterunterstützung, bei Versicherungsahschlüssen oder Kundenreklamationen zu beachten ist ...

  • Fruchtbare Zusammenarbeit

    Karsdorf. Ein Kulturhaus, eine große Kaufhalle und eine Sportstätte mit ver-, schiedenen Anlagen entstehen gegenwärtig in der Gemeinde Karsdorf in einem Ortsteil, in dem bereits 700 Wohnungen für die Beschäftigten der Zementwerke Karsdorf errichtet worden sind. Das ist Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit des Großbetriebes mit dem Rat der Gemeinde ...

  • Kürzerer Weg zur Kreisstadt

    Orchatz. Einwohner des Gemeindeverbandes Mügeln dm Kreis Oschatz legen gegenwärtig eine Verbindungsstraße zwischen Mügeln, Bürditz und Leimbach an. Aus den Mitteln von acht Volksvertretungen stellte der Verbandsrat dafür über 900 000 Mark bereit. Die neue Straße wird künftig auch den Weg zur Kreisstadt verkürzen ...

Seite 4
  • In gemeinsamer Arbeit gewachsen

    Zwei Arbeitertheater aus dem Bezirk Erfurt mit interessanten Stücken zu den 15. Festspielen

    Das Fotografieren als Hobby genügte dem jungen Arbeiter Andreas Noch aus dem Weimar-Werk eines Tages nicht mehr, er wollte selbst Menschen und Schicksale gestalten. Nach dem Besuch einer Leseprobe des neuen Stücks „Die Brüder" im Arbeitertheater des Betriebes entschied er sich mitzumachen und ist heute begeistertes „dienstjüngstes" Ensemble-Mitglied ...

  • Begegnungen in der Thomas-Müntzer-Stadt

    len Einsätzen Auch Mühlhausen, der Thomas- Müntzer- Stadt, geben ihre Bürger in Vorbereitung der Arfoeiterfestspiele ' mit Eifer und Freude in viewäihrend ihrer Freizeit ein festliches Gepräge. Festspielstätten entstehen für die Darbietungen dar vielen Volkskünstler aus der ganzen Republik. So wurde der Thomas-Müntzer- Park mit Freilichtbühne und Parkhaus völlig neu gestaltet ...

  • Auf der Kulturroute Dresden—Leningrad

    In allen Dresdner Theatern, Kunsthochschu'en, im Kulturpalast und den Betriebskulturhäusern sind die Vorbereitungen für ein bedeutendes Kulturereignis im Gange: die Tage der Freundschaft Leningrad—Dresden, die aus Anlaß des 25jährigen Bestehens der DDR vom 1. bis 10. Oktober in der Newastadt das kulturelle Leben bestimmen werden ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    KLEINE TRAGÖDIEN (Kammerspiel mit Untertiteln). Im Jahre 1830 schuf Puschkin die „Kleinen Tragödien" — Kostbarkeiten des Kammerspiels. Zwei dieser Einakter inszenierte das bekannte Leningrader Puschkin- Theater für das sowjetische Fernsehen. In dem Stück „Der geizige Ritter" wird die Geschichte eines habgierigen Adligen erzählt, der an seinem Reichtum erstickt ...

  • Chilenen in der DDR

    An den Haustafeln von Wohnblocks in Dresden, Karl-Marx- Stadt und Jena tauchen neue Namen auf: Ramirez, Secilla, Rodriques — chilenische Namen. Meist sind es Familien mit zwei oder drei Kindern, die sich dem faschistischen Terror in ihrem Lande entziehen konnten. Männer und Frauen, die sich im Kampf der Unidad Populär besonders hervorgetan haben und die deshalb auf den Verhaftungslisten der Junta stehen ...

  • Bildschirm aktuell

    ARBEITERFESTSPIELE. Das Eröffnungsprogramm der 15. Arbeiterfestspiele sendet das Fernsehen in einer Direktübertragung am Freitag, 21 Uhr, im II. Programm. ATELIER 74. Die Sendung enthält Auszüge aus den Referaten und Diskussionsreden auf dem VII. Kongreß bildender Künstler (Mittwoch, 20 Uhr, II. Programm) ...

  • Freundschaftsgalerie -am Rindertag eröffnet

    Leipzig (ADN). Nahezu zweitausend von Kinderhand gefertigte künstlerische Arbeiten, Malerei, Grafik, Plastik, Textilgestaltung und Fotografie vereint die Bezirksgalerie der Freundschaft In Leipzig, die am Internationalen Tag des Kindes eröffnet wurde. Unter dem Motto „Unser sozialistisches Vaterland — die DDR" stellen im Messehaus am Markt sowohl Kinder im Vorschulalter als auch Jugendliche aus ...

  • 3. Filmfestival der Länder Asiens und Afrikas ist beendet

    Moskau (ADN-Korr.). Das 3. Filmfestival der Länder Asiens und Afrikas in Taschkent, das am Freitag zu Ende ging, ist seinem Ruf als Tribüne des jungen Films, als Forum des Meinungs- und Erfahrungsaustausches progressiver Künstler auch diesmal gerecht geworden. 68 Länder haben sich mit über 80 Produktionen, mit Spiel-, Dokumentär- und populärwissenschaftlichen Kurzfilmen, beteiligt ...

  • VI. Kulturwettstreit der Bauarbeiterjugend begann

    Stralsuntd (ADN). Die 500 besten Vertreter der Bauarbeiter Jugend aus 18 Baukombinaten der DDR begannen am Freitag in der Werft- und Hafenstadt Stralsund einen großen Kulturwettstreit. An vier Tagen zeigen die Volkskünstler in den verschiedensten Genres ihr Können. Singegruppen, Tanzensembles und Rezitatoren gestalten in ihren Programmen die 25jährige Entwicklung der DDR ...

  • „Memoiren" Nerudas in Moskau veröffentlicht

    Moskau (ADN-Korr.). Auszüge aus den „Memoiren" Pablo Nerudas sind erstmalig in der sowjetischen Zeitschrift „Neue Zeit" und in der „Komsomolskaja Prawda" veröffentlicht worden. Diese Aufzeichnungen, in denen der große chilenische Dichter sein Leben von der Kindheit bis zu den Tagen des Putsches beschreibt, sind erst vor wenigen Tagen im argentinischen "Verlag'" „Losada" erschienen ...

  • Gewandhausorchester in Venedig gefeiert

    Venedig (ADN). Mit zwei Konzerten gastierte das Leipziger Gewandhausorchester während seiner Italienreise in Venedig. Im ausverkauften Teatro la Fenice gedachten die Musiker vor Beginn ihres Konzertes der Opfer des faschistischen Blutbades von Brescia. Beide Male wurde das Orchester aus der DDR stürmisch gefeiert ...

  • RUND -15. Folge

    Zwei aktuelle Ereignisse stehen im Mittelpunkt der 15. RUND- Folge: die 15. Arbeiterfestspiele in Erfurt und der Landjugendkongreß in Leipzig. Mit dabei sind die Gruppe „2 + 1", Tomaschewski/Kiselewski und Zdzislawa Sosnicka aus der VR Polen, Helena Vondrackovä aus der CSSR, das Orera-Ensemble aus der UdSSR und viele Mitwirkende der Arbeiterfestspiele ...

  • Bessie Bosch

    In dem Kurzärama „Bessie Bosch", das 1936 in Prag uraufgeführt wurde, gestaltet Johannes Wüsten den inneren Kampf einer Frau, deren Mann als Antifaschist hingerichtet wird. Die Schilderung dieses Schicksals erregt auch heute noch durch seine Unmittelbarkeit. Thomas Langhoff gibt mit diesem Stück sein Debüt als Fernsehregisseur ...

  • Jährlich 120 dramatische Werke im Verlag Dilia

    Prag (ADN-Korr.). Rund 120 dramatische Werke in Auflagen bis zu 40 000 Exemplaren erscheinen im tschechischen Theaterverlag Dilia, der in diesen Tagen sein 25jähriges Bestehen feiert. Besonders verdient gemacht hat sich der Verlag um die Popularisierung der Werke zeitgenössischer Dramatiker des In- und Auslandes in der „Kleinen Reihe sozialistischer Autoren" ...

  • Dresdner Kreuzchor auf ■ >i Tournee durch Bulgarien

    Dresden (ADN). Der Dresdner Kreuzchor begann am Wochenende eine einwöchige Konzertreise durch Bulgarien. In Burgas, Stara Zagora werden die Chorknaben unter Leitung von GMD Prof. Martin Flämig zur Freund- . schaftswoche DDR—Bulgarien sowie in der bulgarischen Hauptstadt zu den Sofioter Musikwochen Werke alter und zeitgenössischer A-Capella-Literatur singen ...

  • Hinter den Fenstern

    Der bekannte polnische Regisseur Krzystof Zanussi gestaltete in diesem Film die Konfrontation eines erfolgreichen, selbstsicheren Dozenten mit einer erfolglosen, von vielen Minderwertigkeitsgefühlen belasteten jungen Biologin, die Rat und Hilfe von ihm erhofft. Maja Komorowskaja und Zbigniew Zapasiewicz spielen die Hauptrollen ...

Seite 5
  • Gute Ideen für „Salut — Pobeda!"

    Drei Wochen sind vergangen, seitdem die Pioniere der Oleg-Koschewoi-Oberschule Berlin-Friedrichshain gemeinsam mit der 681. Schule in Moskau, die ebenfalls den Namen des jungen Helden trägt, die Pioniere der DDR, der UdSSR und aller sozialistischen Länder aufriefen, den 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus unter dem Motto „Salut - Pobeda!" würdig vorzubereiten ...

  • Nachwuchs der Arbeiferklasse

    „Eines Tages werden wir zu euch gehören", sagten Mädchen und Jungen einer Schwedter Schule zu ihrer Patenbrigade in der Abteilung Mitteldruck des Petrolchemischen Kombinates. „Daraus spricht ihr Stolz auf unser Werk, spricht Achtung und Liebe der Schüler zu unserer Arbeit", meinte dazu der Anlagenfahrer Bernd Fischer ...

  • Alle Partner unter einen Hut

    Auch das Carl-Maria-von-Weber- Theater Bernburg leistet einen wertvollen Beitrag. Es gibt 7200 Kinder- und Jugendanrechte. Die Jugendkonzerte sind sehr beliebt. Die Schüler bereiten sich im Unterricht gut auf die Besuche vor, und während des Konzertes werden vom Dirigenten noch zusätzliche Erläuterungen gegeben, die dem besseren Verständnis des Themas dienen ...

  • Noch wirkungsvoller erziehen

    Auf über 20 Seiten sind im Vertrag die materiellen Leistungen der Betriebe in Schulen, Heimen, Kindergärten festgelegt, die mit dem Volkswirtschaftsplan abgestimmt wurden. Fünf Betriebe beteiligen sich z. B. an Werterhaltungsarbeiten der Oberschule „Heinrieh Heine". Der Betriebsteil des VEB Jenapharm stellt finanzielle Mittel bereit, während die PGH „8 ...

  • Friedensfahrt in Zeichnungen

    Im Bezirkszeichenwettbewerb zur diesjährigen Friedensfahrt erhielt die Sportredaktion „Freie Erde" reichlich 10 000 Einsendungen von Schülern der 3. bis 6. Klassen. Vertreten sind alle Schulen. Jede Zeichnung spricht für sich, sie drückt auf künstlerische Weise Gefühle, Gedanken, Motive aus, läßt Emotionen erkennen ...

  • Schulnotizen

    Literatur für Parteiarbeiter

    Bewährte Erfahrungen von Schulparteiorganisationen, besonders bei der Führung der politisch-ideologischen Arbeit, das Zusammenwirken mit gesellschaftlichen Kräften und einige Probleme des innerparteilichen Lebens stehen im Mittelpunkt einer vom Dietz Verlag herausgegebenen Broschüre „Die Arbeit der Schulparteiorganisationen" ...

  • Fotozirkel international

    Cottbus (ADN). Enge freundschaftliche Kontakte verbinden die Schülergemeinschaft Junger Fotoamateure in der Spreewaldgemeinde Burg mit gleichen Zirkeln in der Volksrepublik Polen und in der CSSR. 60 ihrer besten „Schnappschüsse" stellten die Burger Schüler in den vergangenen Monaten u. a. in Miedzychod und Szamotuly bei Poznan aus ...

  • Wie sich eine Stadt um das Wohl ihrer Schüler bemüht

    Kommunalvertrag und Bernburger Erfahrungen / Von Konrad D i p p n e r und Karl-Heinz Körner

    mentwerkes Bernburg sind abrechenbare Aufgaben zur Erhöhung des Einflusses der Arbeiterklasse auf die Bildung und Erziehung der Schuljugend festgelegt. Große Aufmerksamkeit wird der klassenmäßigen Erziehung im polytechnischen Unterricht und bei der produktiven Arbeit der Schüler sowie der kulturell-ästhetischen Erziehung gewidmet ...

  • Spürbare materielle Hilfe

    Die Bauarbeiter des BMK Chemie, Betriebsteil Bernburg, helfen der Oberschule „Karl Liebknecht" bei der Gestaltung der Fachunterrichtsräume und geben dem alten Schulgebäude eine neue Fassade. Das Reservistenkollektiv des Betriebes hat vielfältige Verbindungen zu den Klassen. Nicht minder gefragt ist die Kulturgruppe der Schule ...

  • Vielseitiges Ferienprogramm

    Eisenhüttenstadt (ND). Mehr als 200 Veranstaltungen für die Sommerferien bereitet das Ferienzentrum der Metallurgiestadt vor. Unter anderem sind für die über 11 000 Pioniere und FDJ-Mitglieder des Kreises Eisenhüttenstadt Spezialistenlager für Kraftfahrzeugund Militärtechnik, Schwimmkurse, Wanderungen zu Gedenkstätten des Kampfes der Sowjetarmee, Ausflüge mit Fahrgastschiffen, Exkursionen und Lehrgänge für Erste Hilfe vorgesehen ...

  • Verbindung zum fernen Indien

    Neustrehtz (ADN). Des 10. Todestages Jawaharlal Nehrus gedachten in der vergangenen Woche die 750 Schüler und Lehrer der Neustrelitzer Schule, die den Namen des großen indischen Staatsmannes trägt. Bei einem Appell würdigten sie Leben und Werk des ersten Ministerpräsidenten Indiens. Geschenke aus Nehrus Nachlaß, Fotos und Schriften über das Indien von heute sowie ein Brief seiner, Tochter, Frau Indira Gandhi, vermitteln ihnen Einblick !ti das Wirken des Politikers und Philosophen ...

  • Indianer an der Saale

    Die Indianersiedlung im Naherholungsgebiet „Krumpholz" ist ein attraktiver Anziehungspunkt für die jungen Bernburger. Es gibt dort eine Arbeitsgemeinschaft Junge Indianer, die sich intensiv mit dem Leben, mit dem Freiheitskampf der amerikanischen Ureinwohner beschäftigt. ' Grünes Licht für die vielbesuchte Pioniereisenbahn „Drushba" ...

Seite 6
  • Chiles Verbrecher spielen sich als die „Richter" auf

    Bevorstehende Prozeßfarce bedroht das Leben Luis Corvaläns

    Von Hilmar König Mai 1974, Gerichtsalltag in Santiago: Am Richtertisch agiert das Militärtribunal, sieben Luftwaffenoberste, von denen einer (!) Jurist ist. Genüßlich verlesen sie die Beschuldigungen, hektisch haspeln sie die durch Folterungen erpreßten „Geständnisse" herunter. Auf der Anklagebank sitzen die Opfer — Offiziere, Soldaten und Politiker der Unidad Populär, zum Schweigen gezwungen ...

  • Energisches Vorgehen gegen Störenfriede in Bangladesh

    Regierung setzt bewaffnete Kräfte gegen Terrorbanden ein

    Von unserem Korrespondenten Sepp W i 11 e k, Neu-Delhi Je mehr sioh Bangladeshs politische Strukturen in der letzten Zeit festigen, je klarer die Konturen seiner antiimperialistischen Innen- und Außenpolitik sichtbar wurden, die den Entspannungsprozeß in diesem Teil der Welt wesentlich beschleunigte, desto verzweifelter wurden die Anstrengungen der äußeren und inneren Reaktion, die Regierung zu stürzen und das Land zum Tummelplatz imperialistischer Großmachtinteressen zu machen ...

  • Am Anfang stand das Nichts

    Die Weichselmetropole ist eine der ältesten und jüngsten Städte des Landes. Sie ist vor allem für das ganze Volk mehr als eine gewöhnliche Landeshauptstadt — lebendiges Symbol der unbesiegbaren Widerstandskraft und des Überlebens. Als die 1. Belorussische Front der Sowjetarmee, zu der die 1. Polnische Armee gehörte, Mitte Januar 1945 hier in Richtung Westen über die Wechsel setzte, konnte sich den Befreiern keine Hand des Willkommens entgegenstrekken — hier gab es niemanden ...

  • PKP arbeitet in einer breiten Koalition

    Frage: Am 15. Mai ist die Provisorische Regierung gebildet worden. Welches sind ihre Aufgaben? Cunhal: Die Aufgaben der Provisorischen Regierung werden bestimmt durch ihr Programm. Die Provisorische Regierung ist eine Plattform, eine breite Plattform, und auch das Programm der Bewegung der Streitkräfte ist eine Plattform ...

  • Nicht mit Streiks der Konterrevolution dienen

    Frage: Welche Meinung hat die PKP zu den Streiks, die jetzt verschiedentlich in Portugal ausgebrochen sind? Cunhal: Unsere Haltung zum Streikrecht ist sehr klar. Unsere Partei hat in den Jahren des faschistischen Regimes stets das Recht der Arbeiter auf Streik verteidigt. Er ist eine unverzichtbare Waffe der Arbeiter, um ihre grundlegenden Rechte zu verteidigen und zu ...

  • Reaktion verfügt noch über starke Positionen

    Cunhal: Die Gefahren resultieren genau daraus, daß den Kräften der Konterrevolution, die immer noch sehr aktiv sind, der Weg geöffnet werden könnte. Der Faschismus wurde zerschlagen, es gibt keine faschistische Diktatur mehr in unserem Land. Aber die Kräfte der Reaktion haben sowohl auf politischem als auch auf wirtschaftlichem Gebiet noch sehr starke Positionen ...

  • Portugals Kommunisten haben das Vertrauen der Werktätigen

    Interview mit dem Generalsekretär der Portugiesischen Bruderpartei, Alvaro Cunhal

    Frage: Wie beurteilen Sie die Entwicklung, die Portugal seit dem 25. April bis heute durchgemacht hat, und welche Charakteristika besitzt sie? Cnnhai: Die grundlegende Veränderung in der politischen Situation Portugals ist das Ergebnis der Beseitigung der faschistischen Diktatur und der Herstellung der grundlegenden demokratischen Freiheiten ...

  • Grufie und Dank an SED und das Volk der DDR

    Frage: Würden Sie zum Abschluß noch einige Grüße an die Hörer des Rundfunks der DDR richten? Cunhal: Wir sehen mit großer Freude däs'TLnteresseV'1miriein 'das Volk der DDR die Ereignisse in Portugal verfolgt. Und dieses Interesse für sich ist schon eine Demonstration der Solidarität des Volkes der DDR ...

  • Modernes Großstadtleben

    Genaugenommen stimmt eines nicht, der Baubeginn. Der ist vorverlegt worden. Dazu gehören auch die beiden Schnellstraßen, die zum 30. Jahrestag Volkspolens ganz oder teilweise fertig werden, die Lazienkowska und die Wislostradä. Die erste, acht Kilometer lang, wird als kreuzungsfreie Ost-West- Achse in den südlichen Stadtteilen einen flüssigen Verkehrsstrom garantieren ...

  • Das Warschauer Tempo ist heute aktueller denn je

    Polens Metropole reckt und streckt sich entlang der Weichsel

    Von unserem Korrespondenten Arthur Boeck Anna Tarczynka, die 21jährige Studentin, kennt Warschau ganz genau. Und die Stadt kennt „Hania", wie die Freunde sie nennen. Sie wird am 22. Juli zwei Jubiläen begehen. Das große aller Polen — den 30. Gründungstag der Volksrepublik. Und ein kleines: Zehn Jahre Nike-Denkmal auf dem Theaterplatz ...

Seite 7
  • Neu Im Gesetzblatt

    AUSSENPOUTIK Neues Deutschland / 2./3. Juni 1974 / Seite 7 Eine Neuheit auf Bagdads Straßen: Mona gehört zu einem Zirkel junger Irakerinnen, di« als freiwillige Helfer der Verkehrspolizei arbeiten Foto: ND-Repro Tajura — ein Stützpunkt an der BAM-Trasse Einer der ersten Stützpunkte an der künftigen Trasse der Eisenbahnmagistrale Baikal- Amur (BAM) ist das Lager Tajura im Gebiet Irkutsk ...

  • Pionierorganisation f iir Arbeiterkinder in der BRD

    Gründungsmanifestation mit 18 000 Kindern und Eltern in Bottrop

    Bottrop (ADN). Die sozialistische Kinderorganisaitioin „Junge Pioniere" in der BRD wurde am Sonnabend von 300 Delegierten in Bottrop gegründet. Die „Jungen Pioniere" wollen die besten Traditionen der Arbeiterbewegung fortsetzen und bekräftigten in einer Grundsatzerklärung, Pioniere zu sein beim Lernen und beim Spielen, im Kampf für Frieden* Freundschaft und Solidarität ...

  • Beharrlicher Kampf für den Frieden in der Welt

    Dmitri Poljanski und Pjotr Demitschew sprachen auf Wählerforen

    Moskau (ADN). „Jetzt ist die Zeit der komplexen Eroberung eines neuen, eines besonderen Neulands angebrochen — die Entwicklung der Landwirtschaft der Nichtschwarzerdezone der RSFSR", erklärte Dmitri Poljanski, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Landwirtschaft der UdSSR, am Wochenende auf «inem Wählertreffen in Krasnodar ...

  • Offene Feindschaft Pekings gegen die internationale Entspannung

    „Prawda": Heath-Besuch in antisowjetische Aktionen verwandelt

    Moskau (ADN). „Schon in den ersten Tagen des Aufenthaltes Edward Heaths in China, nach den Empfängen und Reden wurde es klar, daß die Pekinger Führung alles tat, um ihren Gast in die antisowjetische Hetze hineinzuziehen und ihn zu einem Teilnehmer an ihrer Kampagne gegen die internationale Entspannung zu machen", schreibt die „Prawda" am Sonnabend in einem Kommentar zum Chinabesuch des ehemaligen britischen Premierministers ...

  • X. PdA-Parteitag eröffnet

    150 Delegierte der Schweizer Kommunisten beraten in Basel

    Von unserem Sonderkorrespondenten Martin K a u d e r s Basel. Unter der Losung „Einheit und Aktion für eine sozialistische Schweiz" begann am Sonnabend in Basel der X. Parteitag der Partei der Arbeit der Schweiz. Fast 150 Delegierte aus allen Kantonen des Landes und Abordnungen von 16 Bruderparteien nehmen an den dreitägigen Beratungen im Volkshaus teil ...

  • 30000 unter roten Fahnen

    Machtvolle Demonstration der KPFi im Zentrum von Helsinki

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Dr. Jochen Reiner! Helsinki. Zu einer machtvollen Demonstration für die Vertiefung der finnisch-sowjetischen Freundschaft, für die Festigung der europäischen Sicherheit und gegen soziale Ausbeutung gestalteten sich am Sonnabend in Helsinki die Feierlichkeiten zum 30 ...

  • Moskauer Gipfel wird der ganzen Menschheit nutzen

    Treffen UdSSR-USA auf höchster Ebene von großer Bedeutung

    Moskau (ADN-Korr.). „Die sowjetischen Menschen messen ■> dem neuen sowjetisch-amerikanischen Treffen auf höchster Ebene- große Bedeutung bei", betont die „Iswestija" zum bevorstehenden Besuch USA-Präsident Nixons in Moskau. „Sie sind überzeugt, daß es — wie auch die vorangegangenen Treffen dieser ...

  • Sowjetunion und Österreich: Sicherheit weiter festigen

    Kommunique zum Abschluß des Besuches von Bundeskanzler Kreisky

    Moskau (ADN). „Der Besuch des österreichischen Bundeskanzlers in der UdSSR stellt einen wichtigen Beitrag zur weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Ländern dar." Das wird in einem sowjetisch-österreichischen Kommunique festgestellt. Bei dem ausführlichen Meinungsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, und dem österreichischen Bundeskanzler, Dr ...

  • Machtvoller Kampfmarsch portugiesischer Wertctätioer

    Am Sonnabend fand in Lissabon ein machtvoller Kampfmarsch der Werktätigen statt. Ein intersyndikalisches Komitee, in dem Vertreter verschiedener portugiesischer Berufsverbände die Gründung einer einheitlichen Gewerkschaftsföderation vorbereiten, hatte die Arbeiter dazu aufgerufen. Unter den Lesungen „Gegen die Sabotage der Monopole, der faschistischen Reaktion und deren ...

  • Madchen und Jungen begingen ihren Tag

    ■ e r I i n (ADN/ND). Einer glücklichen Zukunft sicher feierten die Mädchen und Jungen in den sozialistischen Ländern am Sonnabend den Internationalen Kindertag. Moskau. Ein Tag der Fröhlichkeit war der 1. Juni für die 50 Millionen Schüler und 10 Millionen in den Kindergärten der Sowjetunion. Einen besonderen Anlaß zur Freude hatten die Pioniere in Ordshonikidse ...

  • Kurz berichtet

    Polytechnisches Seminar

    Moskau. Das IV. Internationale polytechnische Seminar, an dem 100 Pädagogik-Wissenschaftler aus neun sozialistischen Ländern teilnahmen, ist am Sonnabend in Moskau beendet worden. Kerkerstrafen für Patrioten Athen. Das Sondermilitärtribunal in Athen verurteilte am Freitag 17 griechische Patrioten zu Kerkerstrafen bis zu 15 Monaten ...

  • Stadtdelegiertenkomerenz der FDJW trat zusammen

    Westberlin (ADN). Unter der Losung „Gemeinsam sind wir stärker" traten am Sonnabend in Westberlin 300 Delegierte aus den zwölf Kreisverbänden der FDJW zur VI. Stadtdelegiertenkonferenz des Jugendverbandes zusammen. Mit starkem Beifall begrüßten die Delegierten und viele Gäste im festlich geschmückten Saal der „Neuen Welt" im Westberliner Bezirk ...

  • Regierung von Peru verbot rechte „Accion Populär"

    Lima (ADN-Korr.). Die Revolutionäre Regierung der bewaffneten Streitkräfte Perus hat die rechtsgerichtete Partei „Accion Populär" verboten und ihre politischen Büros geschlossen. Diese Maßnahme ist mit der Begründung erfolgt, daß diese Partei „eine konterrevolutionäre Kampagne voller Niedertracht und Falschheit betrieben hat" ...

  • Palästinensischer Nationalrat in Kairo zusammengetreten

    Kairo (ADN-Korr.). Die 12. Tagung des palästinensischen Nationalrates, dem Delegierte aller Widerstandsgruppen angehören, ist am Sonnabend in Kairo eröffnet worden. Auf dem Programm der voraussichtlich mehrere Tage dauernden Konferenz stehen die Diskussion der jüngsten politischen Entwicklungen im Nahen Osten und in engem Zusammenhang damit die Vertretung des palästinensischen Volkes auf der Genfer Nahostkonferenz durch eine repräsentative Delegation der PLO ...

  • RSV-Delegation: In 14 Tagen 6100 Sabotageakte Saigons

    Paris (ADN). Die RSV-Delegation zu den Verhandlungen im Pariser Vorort Celle-Saint-Cloud stellte in einer Erklärung fest, daß di« Saigoner Verwaltung systematisch das Pariser Abkommen sabotiert. Allein vom 11. bis 29. Mai dieses Jahres habe die Saigoner Administration über 6100mal das Abkommen verletzt, wobei es zu bewaffneten Einfällen in die befreiten Gebiete kam ...

  • Leber für ein noch engeres Militärbündnis mit den USA

    Bonn (ADN-Korr.). Für die weitere Stärkung des Militärbündnisses zwischen der BRD und den USA im Rahmen der NATO hat sich BRD-Bundeswehrminister Leber (SPD) am Sonnabend in einem Interview mit der „Neuen Ruhr-Zeitung" ausgesprochen. Leber, der zur Zeit zu politischen Gesprächen in den Vereinigten Staaten weilt, erklärt: „Die USA sind und bleiben der politisch und militärisch wichtigste Partner der Bundesrepublik Deutschland ...

  • Zoltan Komocsin wurde in Budapest feierlich beigesetzt

    Budapest (ADN-Korr.). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der USAP Zoltan Komocsin ist am Sonnabend unter der Anteilnahme von Tausenden Trauergästen in Budapest beigesetzt worden. Anwesend waren der Erste Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär, der Vorsitzende des Präsidialrates der UVB, Pal Losonczi, der Vorsitzende des Ministerrates, Jenö Fock, und die Mitglieder des Politbüros und die Sekretäre des ZK der USAP ...

  • Erneuter Mordanschlag der Neofaschfsten in Italien

    Rom (ADN-Korr.). Ein neuer faschistischer Mordanschlag ist in der Nacht zum Sonnabend in Neapel verübt worden. Zwei führende Funktionäre der neapolitanischen Sektion der neonazistischen MSI-Partei waren gewaltsam in die Wohnung des Antifaschisten di Pietro eingedrungen und schössen ihn mit drei Pistolenschüssen nieder ...

  • Vor Krönungsfeier in Bhutan wurde Mordplan aufgedeckt

    Thimbu (Bhutan) (ADN). Am Vorabend der Krönung des Königs von Bhutan, Jigme Singhye Wangchuk, hat die Regierung des Landes am Sonnabend die Verhaftung von 30 Personen mitgeteilt, die an Vorbereitungen eines Mordanschlags auf den König beteiligt waren. Unter den Verhafteten, bei denen große Mengen von Waffen gefunden wurden, befinden sich der stellvertretende Innenminister und der Polizeikommandeur des Landes ...

  • Was sonst noch passierte

    Ober den ungewöhnlichen Nachrichtenhunger eines Mannes berichtet die Londoner «Financial Times". Allmorgendlich bei seiner Fahrt zur Arbeit würde dieser Gentleman »mit einem Ausdruck innerer Befriedigung" ein Exemplar dieser Zeltung verzehren. Mit Bedauern wird vermerkt, daß er das Blatt vor dem Essen ...

Seite 8
  • Der Vorsprung des ASK schmolz noch zusammen

    Das Oberligatreffen zwischen dem ASK Vorwärts und dem SC Dynamo Berlin war alles andere als eine Offenbarung. Zu viele spielerische Elemente blieben die Akteure dem Frankfurter Publikum schuldig. Ursache dafür war in erster Linie die Härte, mit der beiderseits alle spielerischen .Ansätze in Keime erstickt wurden ...

  • Helena Fibingerova auch über 21 Meter

    Cut« Sprintleistungen bei den .Goldenen Spikes" in Ostrava Von unserem Sonderberiditerstatter Horst Schiefelbein Nässe und Kühle beeinträchtigten viele Wettbewerbe der „Goldenen Spikes", die am Sonnabend in Ostrava ihre 14. Auflage erlebten und Leichtathleten aus 21 Ländern vereinten. Die von der Sportgemeinschaft ...

  • Fußbaff-Abc

    Einwurf: Wenn der Ball die TOr- oder Seitenlinien vollständig überquert hat, ist er aus dem Spiel. Von der Seitenlinie wird er dadurch wieder ins Spiel gebracht, daß Ihn ein Spieler der Partei, die den Ball nicht zuletzt berührt hat, einwirft. Der Ausführende steht mit dem Gesicht zum Spielfeld und wirft den Ball mit beiden Händen über den Kopf ein ...

  • Drei DDR-Boxer haben den Turniersieg sicher

    Hallenser Chemiepokalturnier mit Blick auf die WM in Havanna

    Wenn am heutigen Sonntagnachmittag um 15 Uhr in der halleschen Eissporthalle die Teilnehmer zum Finale des V. Internationalen Chemiepokalturniers antreten, dann stehen noch genau ein Dutzend DDR-Boxer im Ring. In drei Gewichtsklassen sind sie sogar unter sich: im Federgewicht, wo Europameister Förster den Hallenser Gatz prüft, im Bantam, wenn Rocke und Scherpke ihre Kräfte messen, und im Halbmittel, das Tiepold wieder einmal mit Werner zusammenführt ...

  • Unsere Gewehrschützen trafen zu wenig Ringe

    Kornew und Pejovic am stärksten Die Gewehrschützen hatten bei den internationalen Wettbewerben in Suhl aus der Not eine Tugend gemacht: Als der Dreistellungskampf mit der Freien KK-Büchse am Freitag wegen Nebels unterbrochen werden mußte, entschloß man sich für eine Fortsetzung am Sonnabend und kam damit zum gleichen Austragungsmodus, wie er im Herbst bei den Weltmeisterschaften angewandt wird ...

  • HFC drehte den Spieß um und gewunn 2:1

    Nun an der Spitze / Gera nach 0:1 bei Bohlen ohne Chance Mit seinem 2:1 (l:l)-Sieg über den 1. FC Union in Berlin ist der HFC Chemie dem Wiederaufstieg in die Fußball-Oberliga einen entscheidenden Schritt nähergekommen. Die- Hallenser revanchierten sich vor 10 000 Zuschauern für die bittere 0:l-Heimniederlage ...

  • Trotz kühler Witterung gab es zwei Rekorde

    Juniorenweltrekord im Kugelstoßen

    Die 22jährige Rosemarie Witschas vom SC Cottbus stellte am Sonnabend bei einem internationalen Leichtathletik-Sportfest im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld mit 1,91 m einen neuen DDR-Rekord im Hochsprung auf. Sie meisterte die neue Rekordhöhe im zweiten Versuch und scheiterte dann an der Weltrekordhöhe von 1,94 m dreimal nur knapp ...

  • Von den Brasilianern kreiert

    Das4-24bystem

    Aus dem WM-System früherer Jahre entwickelt« sich u. a. auch die 4-2-4- Variante. Erstmals wurde dieses System 1958 bei der WM in Schweden erfolgreich von der brasilianischen Nationalmannschaft demonstriert Basierend auf einer sicheren Verteidigung mit vier Akteuren, sollen sich die beiden Mittelfeldspieler und die vier Stürmer intensiv dem Angriff widmen ...

  • Georgi Todorow bester Federgewichtler Europas

    Bei den Gewichtheber-Europameisterschaften in Verona gab es Freitagnacht im Federgewicht durch den 22jährigen Georgi Todorow einen bulgarischen Erfolg. Er gewann mit 272,5 kg den Zweikampf und war auch im Reißen (120 kg) sowie im Stoßen (152,5) siegreich. Der Bulgare gab jedoch Titelverteidiger Dito Schanidse (UdSSR), der die gleiche Zweikampflast zur Hochstrecke gebracht hatte, nur auf Grund des niedrigeren Körpergewichts das Nachsehen ...

  • Toto-Sonderrunde

    Staffel 1: Dynamo Schwerln-1. FC Magdeburg 0:3, FC Hansa Rostode gegen Post Neubrandenburg 2 :1. 1. FC Magdeburg 5 13: 1 11: 2 FC Hansa Rostock 5 10: 3 10: 1 Dynamo Schwerin 5 4:10 3: 7 Post Neubrandenburg 5 3:1« 0:10 Staffel 2: Vorwärts Neubrandenburg gegen FC Vorwärts Frankfurt 1 :2, EAB Lichtenberg 47-BFC Dynamo 0 : 3 ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Wichita: Kugel: 1. AI Feuerbach 21,60, 2. George Woods 21,425 (beide USA). In Cottbus: Hammer: 1. Heinz Beilig (SC Cottbus) 73,70. KADSrORT Großbritannien-Rundfahrt: 5. Etappe ehester—Nottingham (148 km): 1. Szurkowski 3:40:22 h, 2. Nowicki (beide Polen), 3. Hallam (Großbritannien). Gesamt: 1. Szurkowski ...

  • Busquet fährt weiter Schröder auf Platz vier

    Audi nach der dritten Wettfahrt der Finn-Dinghi-Europameisterschaft auf der Neustädter Bucht vor Niendorf (BRD) führt der 20jährige französische Medizinstudent Jacques Busquet knapp mit 18,7 Punkten vor dem griechischen Olympiazweiten Ilias Hatzipavlis (19) und Guy Lilljegren (Schweden/25), der die dritte Wettfahrt für sich entschied ...

  • Bulgariens Junioren gewannen UEFA-Rnale

    Bulgarien bezwang am Freitagabend in Malmö Jugoslawien im Finale des UEFA-Juniorenturniers mit 1 :0 (1 : 0). Das „goldene" Tor erzielte Krasimir Mankow (28.), als er eine Flanke des Linksaußen Jontschew per Kopf verwandelte. Die bulgarische Elf zeichnete sich vor allem durch eine starke Abwehr aus, die dem Gegner wenig Spielraum ließ ...

  • Tag für Tag...

    Immer wieder tauchen besondere Briefe in unserer Meilenpost auf. Zum Beispiel die beiden DIN-A 5-Belege von Marianne Dietzsch aus Berlin, Quitzowstraße 46a. Sie führt darauf den Ngchwdis von insgesamt 28 Meilen. Und die wiederum bewältigte sie vom 30. April bis zum 12. Mail Täglich fuhr sie 8 km mit dem Rad, an einigen Tagen wanderte sie dazu noch 4 oder mehr Kilometer oder schwamm 400 m ...

  • Zum Auftakt zwei Rudersiege in Mannheim

    Am ersten Tag einer internationalen Ruderregatta in Mannheim gab es DDR-Rudersiege in den ungesteuerten Riftnenzweiern der Männer und Frauen. Eckhardt Martens/Rolf Jobst (SC Dynamo) verwiesen die BRD-Vertretung van Roye/Jäger und Rosel Nitsche/ Maria Notbohm (SC DHfK) zwei BRD-Renngemeinschaften auf die Plätze ...

  • LEISTUNGSGYMNASTIK

    Landerkampf: DDR gegen CSSR 94,10 :94,15. UdSSR-Meisterschaft: 1. Natalja Kraschennikowa 47,6, Punkte, 2. Weltmeisterin Galina Schugorowa 47,3, 3. Irina Derjugina 46,85.

Seite
Gemeinsame lortschritte durch unseren Bruderbund Vielfältige Produktionskooperation zwischen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft Höhepunkt der Aktion von FDJ und GST ,Signal DDR 25' Parteilich und volksverbunden Weltweite Forderung: Freiheit für Corvalän! Auftakt zur Befreiung von syrischen Gebieten Erdgasvorkommen an der Küste des Nordpolarmeeres DDR-Rekord im Hochsprang von Rasemarie Witschas: 1,91 Danktelegramm von Giscard d'Estaing Gefangenenaustausch begann
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen