13. Apr.

Ausgabe vom 29.03.1974

Seite 1
  • Bewahrte Arbeiter für die Wahl vorgeschlagen

    Zahlreiche Betriebskollektive in Industrie und Landwirtschaft nominierten weitere Kandidaten für örtliche Volksvertretungen

    Berlin (ND/ADN). Von 1300 zu wählenden Kandidaten für die acht Stadtbezirkiversammlunren der Hauptstadt wurden bis zum Donnerstag 824 Voi-Khl&re unterbreitet An den Beratungen nahmen 19 500 Bürger teil. Produktiorukollektive in Industrie und Landwirtschaft des Bezirkes Suhl gaben Inzwischen Ober 500 Werktätigen ihr Vertrauen, Vor allem haben, sie bewährte Arbeiter, Jugendliche und Frauen für die künftigen örtlichen Volksvertretungen benannt ...

  • Almeyda dem Tode nahe

    Chile: UP-Minister wird gefoltert / Terrorurteile in Temuco

    Belgrad (ADN). Der von der chilenischen Militärjunta eingekerkerte ehemalige Außenminister der Unidad- Popular-Regierung, Prof. Olodomiro Almeyda, ist dem Tode nahe, meldet die jugoslawische Nachrichtenagentur Tanjug unter Berufung auf zuverlässige Quellen. Man wisse mit Sicherheit, betont die Agentur, idaß Almeyda in Einzelhaft - einer Zelle mit minimalsten Dimensionen — gehalten werde und einem physischen und psychologischen Druck ausgesetzt ist ...

  • FDJ-Kontrollpostenaktion: 86 Millionen Mark Nutzen Brief des Zentralrates der FDJ an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der SED / Im Rahmen „FDJ-Initiative DDR 25" haben junge Arbeiter, Ingenieure und Lehrlinge zusätzliche Materialreserven erschlo

    Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands z. Hd. des Ersten Sekretärs Genossen Erich Honecker Berlin / ' Marx-Engels-Platz , Lieber Genosse Erich Honecker! Unsere Freie Deutsche Jugend führte im Rahmen der „FDJ-Initiative DDR 25" vom 12. Februar bis 15. März 1974 die Kontrollpostenaktion „Materialreserven — Gegenplan" durch ...

  • ZK der SED an APC-Parteitag

    Liebe Freundet Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet dem Parteitag des Allgemeinen Volkskongresses herzliche Grüße. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands verfolgt mit großer Sympathie die Anstrengungen des Allgemeinen Volkskongresses zur Festigung der nationalen Unabhängigkeit der Republik Sierra Leone und zur Entwicklung eines auf Frieden, Freiheit und Wohlstand gerichteten Lebens für die Bevölkerung Ihres Landes ...

  • Fritz Heckerts Ideale in der DDR verwirklicht

    Herbert Warnke sprach auf der Festveranstaltung anläßlich des 90. Geburtstages des engen Kampfgefährten von Ernst Thälmann

    Bernau (ND). Mit einer Festveranstaltung In der Gewerkschaftfhochschule „Fritz Heckert" würdigte am Donnerstag der FDGB-Bundesvorstand die großen Verdienste von. Fritz Heckert. Die Feier fand anläßlich des 90. Geburtstages des bedeutenden Funktionarg der deutschen Arbeiterbewegung, proletarischen Internationalisten und Kampfgefährten Ernst Thalmanns statt ...

  • Qualifizierung und Wettbewerb

    In diesem Jahr qualifizieren sich 1400 Produktionsarbeiter im VEB Kombinat Umformtechnik Erfurt. Diese Aufgabe ist im Wettbewerbsbeschluß der gewerkschaftlichen Vertrauensleute in Übereinstimmung mit den betrieblichen Planvorhaben festgelegt worden. Über gezielte Weiterbildung will die Besatzung der ...

  • Akademiesymposium zu Kants Philosophie

    .Berlin (ND/|ADN). Dem bevorstehenden 250. Geburtstag des Philosophen Immanuel Kant ist ein internationales Symposium gewidmet, das am Donnerstag in Berlin begann. Der Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr. Werner Kaiweit, begrüßte zu der gemeinsam vom Zentralinstitut für Philosophie der DDR-Akademie und vom Institut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der UdSSR einberufenen Tagung besonders herzlich Genossen Prof ...

  • V. Warschmier Tage in Berlin mit Galaprogramm eröffnet

    Berlin (ADN/ND). Die V. Warschauer Tage in Berlin wurden am Donnerstag mit dem Galaprogramm „Warschauer Suite" eröffnet. Darin'wird in vier Bildern, einem Prolog und einem Epilog die Geschichte der polnischen Hauptstadt von ihrer Zerstörung durch den Hitlerfaschismus bis hin zur Gegenwart gezeigt. Herzlich begrüßte Gäste zur Eröffnungsveranstaltung waren die Oberbürgermeister Berlins und Warschaus, Erhard Krack und Jerzv Majewski, sowie der 2 ...

  • Demonstration in Paris für größere soziale Sicherheit

    Paris (ADN-Korr.).' Zehntausende Bankangestellte demonstrierten am Donnerstag durch die belebten Geschäftsviertel von Paris zum Finanzministerium und verlangten auf Transparenten und in Sprechchören von den Bankherren höhere Löhne und größere soziale Sicherheit. In Frankreich stehen rund 100 000 Bankangestellte im Ausstand ...

  • Militärrat beriet aktuelle Fragen

    Mitteilung über Tagung in Budapest

    Vom 26. bis 28. März 1974 fand in der Hauptstadt der Ungarischen Volksrepublik, Budapest, unter dem Vorsitz des Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte, Marschall der Sowjetunion Iwan Jakubowski, eine ordentliche Tagung des Militärrates der Vereinten Streitkräfte der Mitgliedsstaaten des Warschauer Vertrages statt ...

  • Kranzniederlegung an der Kremlmauer

    Moskau (ND-Korr.). Mit einer feierlichen Kranzniederlegung ehrte am Donnerstagnachmittag in der sowjetischen Hauptstadt eine gemeinsame Delegation des Zentralkomitees unserer Partei und des Bundesvorstandes des FDGB das Andenken des unvergessenen Kommunisten Fritz Heckert. „Dem kampferprobten Kommunisten ...

  • DRY-Delegation beendete den Freundschaftsbesuch m Kuba

    Havanna (ADN-Korr.). Der offizielle Freundschaftsbesuch der DRV-Delegation in Kuba wurde am Donnerstagabend beendet. Am Mittwoch hatten Fidel Castro und Pham Van Dong ihre Gespräche mit der Unterzeichnung von Verträgen über die wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit abgeschlossen. Sieh» auch Seite ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Hafengespräch« weitab vom M««r Seite 4: Künstler des anderen Amerika besuchten DDR Seite 6: ND-Korrespondenten berichten au* kapitalistischen Ländern Seite 7: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Wohngebiete bereit zum Frühjahrsputz Sportberichte

Seite 2
  • Viele Kollektive folgen dem Mansfelder Beispiel

    ND sprach mit Minister Dr. Kurt Singhuber

    ND: Mehrfach haben wir in den letzten Wochen über das Wettbewerbsziel der Mansfeldkumpel berichtet, zusätzlich Rohstoffe für die Volkswirtschaft zu produzieren. Wie wird diese Initiative bewertet, und zu welchen Schlußfolgerungen hat sie geführt? Minister Sinfhuber: Die große Aktivität der Berg- und Hüttenarbeiter kann gar nicht hoch genug geschätzt werden ...

  • Spürbare Erfolge auf vielen Gebieten

    Rechenschaftslegungen der Stadtbezirksversammlungen wurden in der Hauptstadt abgeschlossen

    Eine erfolgreiche lilani bei der bisherigen konsequenten Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED konnten am Donnerstag die Stadtbezirksversammlungen Mitte und Lichtenberg in der Hauptstadt ziehen. Damit wurden in Berlin die Rechenschaftslegungen der Räte und ihrer Volksvertretungen in Vorbereitung der Kommunalwahlen abgeschlossen ...

  • Guter Beitrag zur Infarktbekämpfung

    WHO-Arbeitstagung in Berlin beendet

    Berlin (ND). Die DDR habe zur Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Krankheiten in der Welt einen wesentlichen Beitrag geleistet. Hauptsächlich ihre Erfahrungen bei der Organisation der Betreuung von Infarktpatienten werde bei entsprechenden Maßnahmen in anderen Ländern nicht ohne Einfluß bleiben. Das erklärte Dr ...

  • Friti Heckerts Ideale in der DDR verwirklicht

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rer Freundschaft zur Sowjetunion. Deshalb war für ihn die internationale Solidarität eine proletarische Klassenpflicht." An der Festveranstaltung nahmen teil Mitglieder des Präsidiums und des FDGB-Bundesvorstandes, Vertreter der Abteilung Gewerkschaften und Sozialpolitik beim ZK der SED, Vertreter der ...

  • Hochschuldelegation in die DRV abgereist

    Eine Delegation unter Leitung des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim Böhme, Mitglied des Zentralkomitees der SED, ist am Donnerstag iln die QRV abgereist. Sie folgt einer Einladung des Ministers für Hochund Fachschulwesen der DRV, Prof. Ta Uang Buu. Gespräch mit irakischen Gästen beim Zentralrat dar FDJ Ein« auf Einladung des Zentralrates der FDJ In der DDR weilende irakische Jugenddelegatlori wurde arrr Donnerstag vom 1 ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Hans Grützmachtr Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Hans Grützmacher, Arbeiterveteran in Berlin, zum Heutigen 70. Geburtstag. Das ZK würdigt seine erfolgreich« Tätigkeit beim Aufbau und bei der Entwicklung des sozialistischen Nachrichtenwesens. Es dankt ihm und wünscht ihm weiterhin beste Gesundheit ...

  • Ferienzentren für Kinder der großen Städte bewähren sich

    Berlin (ND). Aus allen Bezirken der DDR trafen sich am Donnerstag in Berlin Schulfunktionäre zu einem Erfahrungsaustausch über die Ferienbetreuung der Kinder in großen Städten, an der auch der stellvertretende Minister für Volksbildung Werner Engst teilnahm. Herta Otto, Bezirksschulrat von Berlin, berichtete über die Ferienzentren, die sich im vergangenen Sommer ausgezeichnet bewährten ...

  • Erfahrungsaustausch über den Wettbewerb im Handel

    Volkskammerausschuß beriet Ergebnisse des Plananlaufs 1974

    Berlin (ND). Der Volkskammerausschuß für Handel und Versorgung beriet am Donnerstag unter Leitung seines Vorsitzenden, Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, über den Plananlauf 1974 im Konsumgüterbinnenhandel und die sich daraus ergebenden Schlußfolgerungen für den sozialistischen Wettbewerb sowie für die Leitungstätigkeit der Betriebe und staatlichen Organe ...

  • Diplomaten der RSV und DRV übergaben Erklärungen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Horst Grunert empfing am Donnernag die Geschäftsträger a. i. der RSV und der DRV in der DpR, Dang Hai An und Phan Van Kim. Im Verlauf der freundschaftlichen Unterredung informierten die Diplomaten über den Kampf um die Durchsetzung des Parlier Vietnamabkommens sowie über die gegenwärtige Situation in Südvietnam ...

  • Woche schwedischer Filme in der DDR

    Delegation zur Eröffnung in Berlin

    Berlin (ND). Die erite „Woche des schwedischen Fllmi in der DDR" wurde am Donnerstagabend im Berliner Filmtheater „Koimoi" in Anweienheit einer Delegation schwedischer Filmichaffen-: der eröffnet. Zu ihr gehören der Präsident des Schwediichen Filmlnitltuti, Harry Schein, der Reglneur und Direktor der Cinematek dei Schwediichen Filmimtituti, Jörn Donner, die Schau- ■pielerlnnen Grynet Molvig und Maria Wendl ...

  • Genosse Karl Hannawald

    Nachruf des Zentralkomitees

    Am 27. März starb unerwartet nach kurzer Krankheit Im Alter von 46 Jahren unsei Genosse Karl Hannawald, 1. Sekretär dei SED-Kreisleitung Zschopau. Wir verlieren In Ihm einen klassenbewußten, jederzeit einsatzbereiten und zuverlässigen Kampfgefährten, der seine ganze Kraft, sein Können und sein» Erfahrungen In den Dienst unssrer Partei stellte ...

  • Kranzniederlegung an der Kremlmauer

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zenden des FDGB-Bundesvorstandes, geleitete Delegation unter der Gedenktafel mit den Lebensdaten Fritz Heckerts an der Kremlmauer niederlegte. Zusammen mit den Abgesandten aus unserer Republik gedachte auch eine Abordnung des Zentralrates der Sowjetischen Gewerkschaften des verdienstvollen Arbeiterführers ...

  • Neue Binnenwasserstraßen- Verordnung der DDR ab April

    Berlin (ADN). Am 1. April 1974 tritt für die Binnenschiffahrt auf den Wasserstraßen der DDR eine neue Binnenwasserstraßen-Verordnung in Kraft, Sie ersetzt die aus dem Jahr« 1955 bestehenden Vorschriften und basiert auf den Empfehlungen der UNO-Wirttchaftskommlsslon für Europa (ECE). Die Verordnung wird in Nummer 713, Sonderdruck des Gesetzblattes, veröffentlicht ...

  • Erfahrungsaustausch über ideologische Arbeit

    Berlin (ADN). Am Donnerstag empfing Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, den 1. Stellvertreter des Chefredakteurs der „Prawda", Prof. Dr. W. G. Afanasjew, Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR. In einem herzlichen Gespräch wurden Erfahrungen der ideologischen Arbeit ausgetauscht ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • 50-Meter-Riese für die Pier III

    Gemeinschaftsprojekt DDR-CSSR erhöht Schüttgutumschlag Von Gert Kruse Am Massengutkai des Rostocker Überseehafens liegen die größten „Pötte". Kohle-Erz-Frachter und Apatitschiffe wie die „Gröditz", mit 38 000 Tonnen Tragfähigkeit das zweitgrößte Massengutschiff der Reederei, die „Hennigsdorf", die „Eisenhüttenstadt" ...

  • Gespräche vor der Wahl im EKO

    Arbeiterinitiativen für verbesserte Lebensbedingungen in Betrieb und Territorium

    Vor mehr als 40 Sekretären von Abteilungsparteiorganisationen des Eisenhüttenkombinates Ost sprach unlängst Genosse Werner Viertel, Oberbürgermeister von Eisenhüttenstadt. Es ging um Probleme, die im Mittelpunkt der politischen Gespräche mit den Bürgern in Vorbereitung der Kommunalwahlen am 19. Mai stehen ...

  • Es beginnt am Reißbrett

    Die sparsame Materialverwendung muß bereits weit vor Beginn der eigentlichen Produktion eines Erzeugnisses bzw. vor der Einführung einer neuen Technologie einsetzen. Es Ist - nachgewiesen, daß eine bestimmte Materialeinsparung In einer schon laufenden Produktion weitaus größere Aufwendungen erforderlich macht als im Stadium der Vorbereitung dieser Produktion ...

  • eiche weitab vom Meer Haf I»II1|V9|#I

    In Nordmähren wächst ein Schiffsentlader für Rohstoff-Frachter Von Eva Horlamus Während Arbeitsgruppenleiter Foltyn spricht und die Zeichnung ausbreitet, wächst vor unserem geistigen Auge der stählerne Koloß immer höher. Über 50 Meter — das ist etwa ein zehnstöckiges Haus. Wie ein Riesenarm greift sein Ausleger 30 Meter über das Hafenbekken und nur wenig kürzer zur Landseite ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    ZEMENTEINSPARUNGEN bringt die Anwendung einer neuen Außenwandplatte auf Cottbuser Wohnungsbaustellen. Sie besteht zu großen Teilen aus Braunkohle-Filterasche aus Kraftwerken des Kohlebezirkes. Bei der Neuentwicklung, die nach ihrer erfolgreichen Erprobung in Wilhelm-Pteck-Stadt Guben seit Jahresbeginn auch in der Bezirksstadt eingesetzt wird, verringert sich auch der Baustahlaufwand ...

  • Aus dem Alltag sozialistischer Integration

    Im Rostocker Hafen entsteht eine neue Anlage für den Schüttgutumschlag. Sie wird von Betrieben der DDR und der CSSR gemeinsam errichtet. Über dieses wichtige Vorhaben im Rahmen der sozialistischen ökonomischen Integration berichten unser Rostocker Bezirkskorrespondent und, unsere Prager Korrespondentin ...

Seite 4
  • Freunde mit leichem Ziel Tecla Selnik, Charles White und Anton Refregier, Künstler des anderen Amerika, besuchten die DDR

    Tecla war 1973 zum erstenmal in der DDR. Vor allem beeindruckte sie die Stellung der Künstler in unterer Gesellschaft; sie »eiber mußte nach ihrem Besuch hier wieder in den Gestank der düsteren 97th Street zurückkehren — wo sie mit den Armen wie die Armen lebt... Charles White meinte: „Es fällt mir schwer, etwas zu sagen, denn zwanzig Jahre lang — seit meinem letzten Besuch in Berlin — haben sich die Worte in mir angesammelt, die ich jetzt hier aussprechen möchte ...

  • Wie die Bücher bei den Lesern wirken

    Gespräch im Kulturbund zur Literaturrezeption

    Wenige Wochen nach seinem Erscheinen ist das Buch „Gesellschaft - Literatur - Lesen, Literaturrezeption in theoretischer Sicht" im Buchhandel bereits vergriffen. Vier seiner Autoren, nämlich Prof. Dr. Manfred Naumann, Dr. Dieter Schlenstedt, Dr. Karlheinz Barck und Dr. Dieter Kliche, führten am letzten Wochenende in Frankfurt (Oder) über das Buch ein ausgiebiges Gespräch mit etwa 50 Literaturpropagandisten aus allen Bezirksorganisationen des Kulturbundes der DDR und tauschten Erfahrungen aus ...

  • Heiterer Städtebummel nach Takt und Noten

    „Unterwegs mit Musik" heißt eine Fernsehreihe, die vor einiger Zeit die Nachfolge der populären „Schlager einer großen Stadt" angetreten hat. Unterhaltsamkeit durch Wirklichkeitsnahe auch hier: Kamera und Mikrofon gehen auf heitere Erkundung in Landschaften, denen sozialistisches Leben ein neues Gepräge gegeben hat ...

  • Erlebnisreicher Abend mit Musik aus Polen

    Witold Lutoslawski dirigierte in der Komischen Oper

    In der Berliner Komischen Oper dirigierte Witold Lutoslawski eigene Werke. Im zeitgenössischen Musikschaffen der Volksrepublik Polen nehmen die Arbeiten dieses Komponisten eine zentrale Stellung ein. Jeder Takt verrät die Hand des Meisters, der gleichwohl stets auf dem Wege ist, seine persönliche Tonsprache weiter zu entwickeln, neue Impulse aufzugreifen — nicht als Spiel mit artifiziellen Möglichkeiten, sondern ^ unter dem Gebot konzentrierter, phantasieivoller ästhetisch-emotionaler Aussage ...

  • Kulturnotizen

    CHILE-DOKUMENTATION. Der Chile-Dokumentarfilm „Der Krieg der Mumien" ist am Mittwochabend im Budapester DDR-Kultur- und Informationszentrum gezeigt worden. ZUSATZABKOMMEN. Der Botschafter der DDR in der MVR, Berthold Handwerker, und das Mitglied des Kollegiums und Leiter der Kulturabteilung im Ministerium ...

  • Gemeinsam werden die Festspiele vorbereitet

    Im gastgebenden Bezirk der 15. Arbeiterfestspiele beteiligen sich im Jubiläumsjahr unserer Republik 612 Klein- und Mittelbetriebe an den rund 150 Betriebsfestspielen der Großbetriebe. Die Partner wirken in allen Fragen des geistig-kulturellen Lebens und bei der Aufstellung von Kultur- und Bildungsplänen der Brigaden gemeinsam ...

  • Sowjetische Künstler gestalten Chile-Buch

    Moskau (ADN). „Chile in unserem Herzen" nannten sowjetische Schriftsteller ein Buch, das jetzt im Moskauer Verlag „Sowremennik" erschienen ist. Ihre aufrüttelnden Verse, Reportagen und Artikel, denen oft persönliche Begegnungen in Chile zugrunde liegen, sind Dokumente brüderlicher Solidarität. Fast alle Gedichte sind unmittelbar nach dem Militärputsch geschrieben worden ...

  • Literatur über den slowakischen Nationalaufstand

    Bratislava (ADN-Korr.). Im Zeichen des 30. Jahrestages des slowakischen Nationalaufstandes steht die diesjährige Produktion des Verlages „Pravda" in Bratislava. Bedeutendster Beitrag zum großen nationalen Jubiläum wird die Herausgabe der dritten Auflage des Buches „Zeugnisse über den slowakischen Nationalaufstand" von Gustav Husäk sein ...

  • Berliner Rundfunk ist zu Gast in Prag

    Berlin (ADN). Mit der Wiedergabe eines Konzertes „aus .„dem. „Haus der Künstler" in Prag eröffnet der Berliner Rundfunk "am 1. April um 20 Uhr in seinTJffl Abendprogramm eine „Woche der Freundschaft — Berliner Rundfunk zu Gast in Prag". Mehr als 30 Wort- und Musiksendungen werden die Hörer des Berliner Rundfunks bis zum 7 ...

  • Landesbühnen Sachsen vor der Uraufführung einer Müntzer-Opcr

    Dresden (ND). Als bedeutenden künstlerischen Beitrag zum 25. Jahrestag der DDR bereiten die Landesbühnen Sachsen die Uraufführung der Oper „Thomas Müntzer" vor! Der Karl-Marx- Städter Komponist Paul Kurzbach, der auch das Libretto schrieb, schuf das Werk in zweijähriger enger Zusammenarbeit mit dem größten Reisetheater unserer Republik ...

  • Barlach-Gedenkstätte zeigt Gegenwartskunst

    Güstrow (ADN). Die berühmten Holz- und Bronzeplastiken Ernst Barlachs in der Güstrower Gedenkstätte haben Nachbarn aus der Gegenwart bekommen. In ihrer Art dürfte die ständige Ausstellung „Plastik im Freien", u. a. mit Werken Prof. Fritz Cremers, Theo Baldens und Walter Arnolds, rings um die gotische Gertruden-Kapelle einmalig sein ...

Seite 5
  • Wettbewerb verleiht neue und kraftvolle Impulse

    Besonders im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 25. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik und für die Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1974 setzen die Werk- • tätigen die guten und bewährten Traditionen, fort, hervorragende gesellschaftliche Ereignisse mit vorbildlichen Taten würdig vorzubereiten ...

  • Würdigung für einen großen Philosophen und Dialektiker

    Internationales Symposium über die Leistungen Immanuel Kants

    Die Sozialisten seien stolz darauf, nicht nur von Saint-Slmon, Fourier und Owen, sondern auch von Kant, Hegel und Fichte abzustammen. Diese Feststellung von Friedrich Engels bildet das Leitmotiv eines Internationalen Kant- Symposiums, das am Donnerstag in der DDR-Hauptstadt begann. Eingeladen zu dieser Ehrung anläßlich des bevorstehenden 250 ...

  • ragliche Gewerkschaftsarbeit hat hohen politischen Rang

    Heute spürt jeder Werktätige der Deutschen Demokratischen Republik, wie stabil und gesund unsere sozialistische Gesellschaft ist. Während der Kapitalismus durch Krisen den Werktätigen erhöhte soziale Unsicherheit aufbürdet, den Werktätigen verstärkte Ausbeutung, Unterdrückung und Unfreiheit bringt, erschließt der Sozialismus Schritt für Schritt alle Reichtümer der Gesellschaft zum Wohl und Glück jener Menschen, die die materiellen und geistigen Werte schaffen ...

  • Rastlos im Dienste der Interessen der Arbeiterklasse

    Aus der Gewerkschaftsbewegung hervorgegangen, mit der Gewerkschaftsarbeit von Jugend an vertraut, rang Fritz Heckert in den Gewerlfcchaften beharrlich für die Durchsetzung einer zielbewußten Arbeiterpolitik, die den Kampf um die Tagesinteressen der Arbeiter mit dem Kampf um das Endziel der Arbeiterbewegung verbindet ...

  • Ein geostationärer Satellit

    Am Mittwoch startete In Baikonur der erste sowjetische Synchronsatellit: Kosmos 637. Ein solcher Raumflugkörper, der über dem Äquator von West nach Ost unseren Globus innerhalb eines Tages umfliegt, benötigt für eine Umrundung genausoviel Zeit wie die Erde für eine Umdrehung um ihre Achse. Deshalb macht er auf einen Beobachter den Eindruck, als ob er fest über einem Ort stehe ...

  • Wir erfüllten Fritz Heckerts Vermächtnis in Ehren

    In der Gemeinschaft mit den Kräften des sozialistischen Bruderbundes und allen Friedenskräften der Welt konnte in Europa die bisher längste Friedensperiode erkämpft werden. Die Werktätigen der DDR erfüllen das Vermächtnis von Fritz Heckert, der forderte, daß der Kampf um den Frieden tagtäglich zu führen ist ...

  • Mehr Saft durch Bestrahlung

    Dresden (ADN). Die Saftmenge von 100 Kilogramm Obst erhöht sich um etwa fünf Liter, wenn die zerkleinerten Früchte vor dem Pressen mit Ultraschall behandelt werden. Entsprechende Laborversuche sind — angeregt von sowjetischen Wissenschaftlern — an der Sektion Verarbeitunigs- und Verfahrenstechnik der Technischen Universität Dresden vorgenommen worden ...

  • Konferenz in Banskä Bystrica

    Bratislava (ADN-Korr.). Dem 30. Jahrestag des slowakischen Nationalaufstandes vom Herbst 1944 ist eine wissenschaftliche Konferenz gewidmet, die in Banskä Bystrica, dem Zentrum der damaligen gegen die Hitlerfaschisten und ihre einheimischen Lakaien gerichteten Volkserhebung, stattfindet. Veranstalter der Konferenz sind die Institute für Marxismus-Leninismus des Zentralkomitees der KPTsch und der KPS ...

  • Prognosekommission gebildet

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Prognosekommission für Fragen der wissenschaftlich-technischen Revolution ist im Rahmen des Akademie-Komitees „Polen 2000" gebildet worden. Unter Vorsitz von Professor Eugeniusz Olszewski von der Warschauer Technischen Hochschule, hielt sie unlängst ihre konstituierende Sitzung ab ...

  • Leuchtendes Vorbild der internationalen Solidarität

    Aus der Ansprache des Genossen Herbert Warnke auf der Festveranstaltung zum 90. Geburtstag von Fritz Heckert

    Fritz Heckert gehört zu den hervorragenden Periönlichkeiten, deren Namen untrennbar mit den besten Traditionen in der Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung verbunden sind. Wir ehren Fritz Hekkert als Kampfgefährten von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, als Mitbegründer der KPD und als Mitstreiter von Ernst Thälmann, Wilhelm Pieck und Georg! Dimitroff ...

Seite 6
  • 180 Tschollima-Brigaden im Textilkombinat Homhung

    Beispiel für beständige wirtschaftliche Entwicklung der KVDR

    Von Dr. sc. Ingeborg G 81 h • I Geht man aufmerksam durch die Straßen der Städte und Dörfer in der KVDR, so fällt auf, daß sich die Bekleidung der Bevölkerung in den letzten Jahren ständig gewandelt hat. Nicht nur, was Schnitt und Form betrifft, sondern auch die Stoffe. Wollmischgewebe und Kunstfasern haben die lange Zeit dominierende Zellwollkleidung verdrängt ...

  • Die'Wählen zum höchsten Organ der Sowjetmacht

    In gut zweieinhalb Monaten wird eines der vielgebrauchten Nachschlagwerke im Archiv unseres Moskauer Büros, das Handbuch der Deputierten des Obersten Sowjets, achte Wahlperiode, nur noch historischen Wert besitzen. Am 16. Juni dieses Jahres wird Band neun geschrieben. An diesem Tag werden Millionen Frauen und Männer des Sowjetlandes an die Wahlurnen treten ...

  • Renault-Kumpel im Ausstand Demonstrationen in Paris

    „Nein zur Maßhaltepolitik — Ja zum gemeinsamen ProgrammI"

    Von unterem Parisar Komspondntan Gerhard Leo An der Pariser Börse gab es am Donnerstag keinerlei Kursnotierungen — diesmal nicht, weil eine neue Franc- Abwertung bevorsteht, sondern weil die Angestellten der Makler eine Gewerkschaftsversammlung abhielten, auf der sie über Kampfmaßnahmen berieten. Dieses außergewöhnliche Ereignis betrifft -zwar nur einige hundert in diesem Zweig Beschäftigte, ist aber doch charakteristisch für die Lage in Frankreich ...

  • Japan steuert Rezession an

    Japan, das bislang von allen kapitalistischen Industrienationen das schnellste Wirtschaftswachstum nach dem zweiten Weltkrieg verzeichnete, geht 1974 einer Rezession entgegen. Nach jüngsten offiziösen Angaben rechnen Wirtschaftskreise in Tokio mit einer Zuwachsrate von unter fünf Prozent, der niedrigsten seit über 20 Jahren ...

  • Arbeiter fordern Maßnahmen

    Die zunehmende Geldentwertung in Österreich hat in den letzten drei Jahren ein Ausmaß von rund 25 Prozent erreicht. Für den Monat Februar registriert die amtliche Verlautbarung erneut eine Verteuerung der Lebenshaltungskosten von über zehn Prozent im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres. Für den weiteren Verlauf des Jahres kündigen die Prognosen Preiserhöhungen bei Milch, Fleisch, Heizöl, Benzin, Strom sowie den Tarifen für Eisenbahn u ...

  • Vollmatrose der Handelsschiffahrt

    aus. i Voraussetzungen: — Abschluß der 10. Klasse — gute schulische und gesellschaftliche Leistungen — einwandfreier Gesundheitszustand sowie 100%iges Hör-, Seh- und Farbunterscheldungsvermögen (Brillenträger nicht geeignet) — mindeitens Schwimmstufe II * Die Lehrzeit betrlgt 2 Jahre und sichert den Einsatz im Schiffsbatriebsdlentt ...

  • Achtung Materialversorger — Einkäufer — Hauptmechaniker, Handwerksund Dienstleistungsbetriebe! BITTE VORMERKEN

    15. Zentrale Verkaufsmesse vom 22. bis 24. Mai 1974 in Leipzig, Messegelände Halle 6

Seite 7
  • Entspannungskurs wird weiter realisiert

    Mitteilung über den Aufenthalt Henry Kissingers in der UdSSR

    Moskau. (ADN). Ober den Aufenthalt de« Außenministers der USA, Henry Kisslnger, tn der UdSSR veröffentlicht« TASS folf ende Mitteilung: Entsprechend einer früheren Vereinbarung weilte der Außenminister der USA und Präsidentenberater für Fragen der Nationalen Sicherheit, Henry Kissinger, vom 24. bis 28 ...

  • Note der UdSSR an die VR China

    Rückführung.des notgelandeten Hubschraubers gefordert

    Moskau (ADN). Dem Botschafter der Volksrepublik China in der UdSSR, Liu Hslng-tschuan, wurde am Donnerstag - wie TASS berichtet - folgende Note des Außenministeriums der UdSSR überreicht: Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR hatte in der an die Botschaft der Volksrepublik China in der UdSSR gerichteten Erklärung vom 15 ...

  • EWG und NATO haben für BRD-Regierung Vorrang

    Scheel wünscht Garantie für das Verbleiben amerikanischer Truppen

    Bonn (ADN-Korr.). In der Außenpolitik der BRD haben der Integrationsprozeß in Westeuropa und die Stärkung des NATO-Bündnisses absoluten Vorrang. Dies bekräftigten Bundeskanzler Brandt und Außenminister Scheel am Donnerstag vor dem BRD-Bundestag. In einer sogenannten Europa-Debatte versicherte Scheel, die BRD-Regierung werde alles in ihren Kräften stehende tun, um die gegenwärtige Krisensituation innerhalb der EWG sowie im Verhältnis USA-EWG so bald wie möglich zu Überwinden ...

  • Erneut Feuerüberfälle Tel Avivs

    Damaskus. Israelische Truppen haben am Donnerstag mit Artillerie und Panzern erneut das Feuer auf syrische Stellungen im Mittel- und Nordabschnitt der Front auf den Golanhöhen eröffnet, teilte ein Milltartprecher in Damaskus mit. Syrische Einheiten erwiderten die Angriffe, die 9.30 Uhr Ortszeit aufgenommen wurden ...

  • Kurz berichtet

    Casaroli in Kuba

    Havanna. Der kubanische Außenminister Dr. Raul Roa empfing am Donnerstag den Sekretär des Vatikanischen Rates für öffentliche Angelegenheiten, Monsignore Agostino Casaroli. Casoroli ist der höchste vatikanische Würdenträger, der Kuba lin den fünfzehn Jahren seit dem Siege der Revolution einen Besuch abstattet ...

  • Millionen in d«n - USA diskriminiert

    New York (ADN). Opfer der Rassendiskriminierung in den USA sind neben den 25 Millionen Negern auch die Ureinwohner des Landes, die Indianer, sowie die aus Mexiko zugewanderten Chicanos' und die Puertoricaner, schreibt TASS in einem Bericht Der Rassismus durchdringe das gesamte gesellschaftliche Leben der USA und werde von den Monopolen als Waffe zur verstärkten Ausbeutung der farbigen Bevölkerung genutzt ...

  • Mord in Vorsters Kerkern

    Grausame Bedingungen für politische Gefangene in Südafrika

    Genf (ADN-Korr.). Von 1960 bis 19<7 wurden unter dem südafrikanischen Vorittr-Regime 140 000 Männer und Frauen aus politischen Gründen zu Haftstrafen verurteilt oder ohne ProzeB eingekerkert Seit Erlaß des sogenannten .Terrorlsmusgesetzes" im Jahre 1967 ist es unmöglich estzustellen, wieviele Menschen eingekerkert wurden, da das Gesetz die Bekanntgabe entsprechender Angaben verbietet ...

  • Fruchtbare Beziehungen zur UdSSR

    Pressekonferenz des französischen Außenministers Michel Jobert

    Caracas (ADN). Wir sind der Ansicht, daß zwischen Frankreich und der Sowjetunion offene und herzliche Beziehungen bestehen müssen, erklärte Frankreichs Außenminister Michel Jobert auf einer Pressekonferenz in Caracas. Er betont«, daß sich in letzter Zeit die franzöjlsch-sowjetlschen Beziehungen Infolg« der nützlichen Kontakte zwischen Leonid Breshnew und Georges Pompldou sowie zwischen anderen Staatsmännern d«r beiden Länder ausgedehnt hätten ...

  • Nicolae Ceausescu Präsident der SRR

    Parlament tagte/Manea Manescu zum Ministerpräsidenten gewählt

    Bukarest (ADN-Korr.). Das Plenum der Großen Nationalversammlung der Sozialistischen Republik Rumänien beschloß am- Donnerstag die Schaffung eines Amtes des Präsidenten der Sozialistischen Republik Rumänien. Zum Präsidenten der SRR wurde auf Vorschlag des ZK der RKP und des Landesrates der Front der Sozialistischen Einheit einstimmig der Generalsekretär der RKP, Nicolae Ceausescu, gewählt, berichtet Aserpres ...

  • Zusammenarbeit Kuba-DRV durch Besuch weiter gefestigt

    Havanna (ADN-Korr.). Die Parteimd Regierungsdelegation der DRV beendete am Donnerstag ihren siebentägigen offiziellen Freundschaftsbesuch ier Republik Kuba. Mit der Delegation unter Leitung von Pham Van Dong trat »ine. weitere Gruppe kubanischer Bauarbeiter die Reise nach Vietnam an, wo ;ie beim Wiederaufbau solidarisch helfen wird ...

  • DKP Saarland verurteilt Wahlkampfbehinderungen

    Saarbrücken (ADN/ND). Die DKP Saarland hat gegen massive verfassungswidrige Wahlbehinderung während des gegenwärtigen Kommunalwahlfcampfes scharf protestiert. Auf einer Pressekonferenz gab die DKP eine Reihe derartiger Schikanen bekannt. Nach einer neu erlassenen Bestimmung sind Unterschriften zur Unterstützung der DKP-Wahlvorschläge auf Ämtern zuleisten ...

  • Kommunisten Indiens rufen zum vereinten Kampf auf

    Neu-Delhi (ADN-Korr.), Der Generalsekretär der Komunistischen Partei Indiens, Rajeshwara Rao, hat auf einer Pressekonferenz in Neu-Delhi über die am Dienstag beendete Nationalratstagung der KP informiert. Auf ihr waren die gegenwärtige Situation im Lande und' die Aufgaben der Partei beraten worden. Rao betonte, daß es zum gegenwärtigen Zeltpunkt darauf ankomme, alle fortschrittlichen Kräfte im Kampf gegen die Reaktion zu vereinigen ...

  • ZK der IKP verurteilt antikommunistische Kampagne

    Rom (ADN-Korr.). Die seit Wochen in Italien entfachte antikommunistische Kampagne zur Spaltung der Volkskräfte und Schmälerung ihrer demokratischen Errungenschaften hat das Zentralkomitee der IKP auf seiner am Mittwoch in Rom eröffneten Tagung scharf verurteilt. Für diese Hetzkampagne werde auch die Wahlbewegung für das Referendum gegen das Ehescheddunesgesetz benutzt, erklärte das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK Giancarlo Pajetta in seinem Bericht an das Plenum ...

  • DDR-Botschafter sprach auf 30. Wiener Plenarsitzung

    ■Wien (ADN-Korr.). Im Redoütensaal der Wiener Hofburg fand am Donnerstag die SO. Plenarsitzung der Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Truppen in Mitteleuropa statt. Vorsitzender war der luxemburgische Vertreter Winter. In der Vollversammlung sprachen der Delegationsleiter der DDR, Botschafter Dr ...

  • Demonstrationen in Äthiopien

    Addis Abeba (ADN-Korr.). 5000 Demonstranten forderten am Donnerstag in der südwestäthiopischen Stadt Jimma bessere Lebensbedingungen und eine von Korruption freie Regierung. Wie der äthiopische Rundfunk meldet, eröffnete die Polizei während der friedlichen Demonstration das Feuer, wobei drei Studenten verletzt wurden ...

  • Verschleppt auf KZ-Insel

    Pari« (ADN). Drei Funktionäre der Kommunistischen Partei Griechenlands sind von dem Athener Militärregime In das berüchtigte Konzentrationslager auf der Insel Jura verschleppt worden. Wi« In Paris bekannt wurde, handelt es sich dabei um Konstantin Kukowitls, Chrostos Panastaslu und Joannls Paeawos, die am 19 ...

  • Bundestag in Bonn behandelte den Vertrag mit der, CSSR

    Bonn (ADN). Der BRD-Bundestag hat am Mittwoch in Bonn den Vertrag über die gegenseitigen Beziehungen zwischen, der BRD und der CSSR in erster Lesung behandelt. Außenminister Walter Scheel unterstrich im Verlauf der Debatte, daß mit dem Vertrag das Tor zu einem besseren Verhältnis zwischen beiden Ländern geöffnet werden solle ...

  • Sudan ließ Steiner frei

    Khartum (ADN). Die Regierung Sudans hat den 1971 zum Tode verurteilten Söldnerführer Rolf Steiner aus der BRD - seine Strafe war kurz nach dem Prozeß in 20 Jahre Haft umgewandelt worden - am Donnerstag freigelassen. Die Freilassung erfolgte, wie die BRD- Nachrichtenagentur DPA mitteilt, auf Grund entsprechender Bemühungen der BRD-Regierung ...

  • Was sonst noch passierte

    Als der australische Frachter „Straltsman" bei Melbourne sank, retteten sich zehn Seeleute auf ungewöhnliche Weise: Sie klammerten sich an das Fell einiger der 2000 Schafe, die ebenfalls von Bord ins Wasser gestürzt waren, und ließen sich an Land ziehen.

Seite 8
  • Unser Brigadier hat das Vertrauen aller

    Peter Korn vom VEB Baureparaturen Mitte kandidiert

    Die Bauarbeiter vom Arkonaplatz hatten Donnerstag nachmittag noch eine Besprechung. Aus ihren Reihen wollten sie einen Kandidaten für die Stadtbezirksversammlung Mitte vorschlagen. Ihre Wahl fiel auf Peter Korn. „Uns allen bist du bekannt — was soll sein, wir schlagen dich vor!" So begann ein Kollege ...

  • BEKANNTMACHUNG

    Die Stadtbezirksversammlung Berlin-Lichtenberg hat du ihrer Sitzung am 28. März 1974 auf der Grundlage des § 7 Abs. 3 des Wahlgesetzes und des Beschlusses des Staatsrates vom 25. Februar 1974 über die Zusammensetzung der Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen beschlossen, ...

  • Motorturnier für jedermann

    Bei diesem Turnier kommt es weder auf »rassige Pferde" noch auf „Pferdestärken" an. Vielmehr auf den Willen, die in einem PKW oder Motorrad innewohnenden PS sicher zu beherrschen. Der ADMV Friedrichshain lädt Berliner aus allen Stadtbezirken, die im Besitz einer Fahrerlaubnis sind, zum Sonntag, dem 7 ...

  • Nach zwei Spieltagen führt der Weltmeister

    Unbeschwert spielte unsere junge Handball-Auswahl in ihrer zweiten Begegnung beim DFD- Pokalturm'er in Neu branden bürg auf. Gegen den Überraschungssieger des ersten Tages, Ungarn (16:11 über die UdSSR), beherrschten die Mädchen um Waltraud Kretzschmar und Christine Gehlhoff klar die Szenerie. Der Lohn — ein 21 :15-Erfolg, zu dem schon die Halbzeitführung von 13 :9 den Grundstein gelegt hatte ...

  • Wohngebiete und Betriebe bereit zum Frühjuhrsputz

    Auch viele junge Helfer sind am Wochenende dabei

    Die Räte aller acht Berliner Stadtbezirke haben gemeinsam mit Abgeordneten und Ausschüssen der Nationalen Front, Gartenämtern, Verkehrsbetrieben sowie der Straßenreinigung und Müllabfuhr vielfältige Initiativen und Ideen entwickelt, um an den beiden kommenden Wochenenden gemeinsam mit den Bürgern zum großen Frühjahrsputz zu starten ...

  • Delegation der Stadt Warschau zu Besuch

    Eine Delegation der Hauptstadt der Volksrepublik Polen unter Leitung ihres Präsidenten, Jerzy Majewski, traf am Donnerstag anläßlich der V. „Warschauer Tage" zu einem zweitägigen Freundschaftsbesuch in der Hauptstadt ein. Ihr gehören ferner an: der Sekretär des Wojewodschaftskomitees der PVÄP, Wlodzlmierz ...

  • Im Mittelpunkt: Freizeit-, und Erholungssport

    Am 28. März 1974 trat der Bundesvorstand des Deutschen Turnufid Sportbundes unter Leitung von Vizepräsident Werner Berg im Haus des Berliner Verlages zu seiner 11. Tagung zusammen. Im Mittelpunkt stand die Beratung der Aufgaben des DTSB in Vorbereitung des 25. Jahrestages der DDR und der Probleme des Freizeit- 'und Erholungssportes ...

  • Sport am Wochenende

    FUSSBALL: Oberliga (Sonnabend 15 Uhr), Liga (Sonntag 15 Uhr), Qualifikationsspiel zum UEFA- Turnier: DDR-Frankreich in Weißenfels (Sonntag). HANDBALL: DFD-Turnler in Neubrandenburg (bis Sonntag). SCHWIMMEN: Internationale japanische Meisterschaften mit DDR-Beteiligung (Freitag bis Sonntag), Länderkampf DDR gegen Niederlande (Jahrgang 1958 und jünger, l/n Leipzig Sonnabend/Sonntag) ...

  • Zusammenarbeit mit Haus der Offiziere

    Die jemeinsame Vorbereitung und Durchführung kulturpolitischer Veranstaltungen vereinbarten dieser Tage das Zentralhaus der DSF und das Haus der Offiziere in Karlshorst. Der Plan wurde vom Leiter des Hauses der DSF, Fritz Stude, und dem sowjetischen Oberstleutnant W. Marmanski unterzeichnet. Er sieht ferner vor einen ständigen Erfahrungsaustausch und den Austausch von Lektoren ...

  • Eishockey-Zweitauflage endete 6:2 für UdSSR B

    Im zweiten Vergleich verlor die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR in Dresden gegen die B-Auswahl der UdSSR mit 2 :6 (1 :2, 0 :1, 1 :3). Am Vortage hatten sich beide Mannschaften 4 :4 getrennt. Die Torfolge: 0 :1 Woltschenkow (3.), 1 :1 Karger (11.), 1 :2 Balderis (17.), 1 :3 Odinzow (24.), 1 :4 Balderis (51 ...

  • RADSPORT

    Annaba-Rundfahrt: 1. Etappe Annaba-Skikda (103 km): 1. Sytnik (UdSSR) 2:34,32 h, 2. Recih (Jugoslawien), 3. Fuloy (Ungarn), 4. Ulbricht, 8. Richter, 11. Greil, 19. Huschke, 20. Dürpisch, 22. Neuer (alle DDR und gleiche Zelt wie der Sieger). 2. Etappe Skikda-Constantine (82 km): 1. Gorelow (UdSSR), 2 ...

  • EISHOCKEY

    Weltmeisterschaft, B-Gruppe: Rumänien-Norwegen 4 :1, Jugoslawien-Japan 5*4, USA-Österreich 6 : 0, Japan-Österreich 4 :4, BRD gegen Niederlande 5 :3, Spitze: USA und BRD je 10 :0 Punkte, Jugoslawien 6 : 4, Rumänien 5 :5. Landerspiele: CSSB—Finnland 4 :2 (4 : 0, 0 :2, 0 : 0), Schweden gegen UdSSR 2 ; 7 (1 :3, 0 :2, 1 :2) ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus V Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung. Die nächste Veranstaltung (Seminar Thema 7, 8) findet am Montag, dem 1. April, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED- Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. SED-Bezirksleitung Bildungsstätte

  • Kaufhalle geplant

    Für das Neubaugebiet, das in den kommenden Jahren an der Karower Chaussee in Buch errichtet wird, sind der Bau einer neuen Kaufhalle sowie von Dienstleistungseinrichtungen geplant. (ND)

  • TURNEN

    Internationales Turnier in Riga, Kürvierkampf Damen: 1. Gorbik 37,80, 2. Kim 37,75, 3. Sawina (alle UdSSR) 37,55,... 11. Trantow 35,75, 21. Ritter 35,10, -28. Müller (alle DDR* 34,80.

Seite
Bewahrte Arbeiter für die Wahl vorgeschlagen Almeyda dem Tode nahe FDJ-Kontrollpostenaktion: 86 Millionen Mark Nutzen Brief des Zentralrates der FDJ an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der SED / Im Rahmen „FDJ-Initiative DDR 25" haben junge Arbeiter, Ingenieure und Lehrlinge zusätzliche Materialreserven erschlo ZK der SED an APC-Parteitag Fritz Heckerts Ideale in der DDR verwirklicht Qualifizierung und Wettbewerb Akademiesymposium zu Kants Philosophie V. Warschmier Tage in Berlin mit Galaprogramm eröffnet Demonstration in Paris für größere soziale Sicherheit Militärrat beriet aktuelle Fragen Kranzniederlegung an der Kremlmauer DRY-Delegation beendete den Freundschaftsbesuch m Kuba In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen