21. Jul.

Ausgabe vom 01.02.1974

Seite 1
  • Symbol der Brüderlichkeit zwischen UdSSR und Kuba

    Osvaldo Dorticös beim Überreichen der höchsten Auszeichnung an den Generalsekretär des ZK der KPdSU: Ein Leben im Dienste des Weltproletariats / Dank Leonid Breshnews Verhandlungen wurden fortgesetzt / Leninschule eingeweiht / Reise nach Santiago de Cu

    Havanna. Dei Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, ist am Mittwoch in Havanna „für seinen hervorragenden Beitrag zur Festigung der internationalen Solidarität, zum Kampf gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus sowie zur Stärkung der Freundschaft mit der kubanischen Revolution" mit dem kubanischen Jose-Marti-Orden geehrt worden ...

  • Hohe Auszeichnungen für hervorragende Leistungen im sozialistischen Wettbewerb 1973

    Berlin (ADN). In diesen Tagen werden die hervorragenden Leistungen zahlreicher Werktätiger gewürdigt, die sie im sozialistischen Wettbewerb bei der Erfüllung der Planaufgaben 1973 erzielten. Das geschieht entsprechend dem Beschluß des Politbüros des ZK der SED, des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB und des Ministerrates der DDR vom 9 ...

  • Ministerpräsidenten der DDR und UVR beraten

    Weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen wird erörtert

    Budapest (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, ist am Donnerstag zu einem offiziellen Freundschaftsbesuefa der Ungarischen Volksrepublik in Budapest eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates der UVR, Jenö Fock, Mitglied des Politbüros des ZK der USAP ...

  • Wettbewerbsaufgaben werden auf Blauen Treffs erörtert

    Die Devise der FDJ-Mitglieder von Mikromat: Volkswirtschafts- und Gegenplan, sozialistischer Wettbewerb und FDJ-Initiative gehören eng zusammen. Sie gilt auch in den anderen Grundorganisationen des Bezirkes Dresden, die gegenwärtig Ihre Kampfprogramme erarbeiten. Die Mehrzahl der rund 400 000 Mitglieder der FDJ und der Pionierorganisation berät auf Blauen Treffs ihren Beitrag dazu ...

  • Jugendgesetz löst neue Taten aus Mit „FDJ-Initiative DDR 25" zur weiteren Stärkung unserer Republik FDJ-Kollektive in Betrieben beraten ihre Kampfprogramme

    Berlin (ND). Hunderttausend* FDJler und Pioniere beraten gegenwärtig, wie sie ihren im neuen Jugendgesetz festgelegten' erweiterten Rechten und Pflichten gerecht werden können. Sie stellen sich vor allem hohe Ziele in der „FDJ-Initiative DDR 25* xur Stärkung unserer Republik beim Arbeiten, bei der politischen und fachlichen Qualifizierung sowie der sinnvollen Gestaltung ihrer Freizeit ...

  • Kulturelle Vorhaben UdSSR-DDRgeplant

    Protokoll für das Jahr 1974 am Donnerstag in Moskau unterzeichnet Moskau (ADN-Korr.). Ein Arbeitsprotokoll über die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR für 1974 wurde am Donnerstag in Moskau vereinbart. Auf der Grundlage des langfristigen staatlichen Planes der kulturellen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit bis 1976 werden in diesem Protokoll alle großen Projekte der kulturellen Zusammenarbeit des laufenden Jahres festgehalten ...

  • Junge Leiter und Lehrlinge nahmen Getreidesilo in Regie

    Halle. Die Landjugend des Bezirkes Halle hat in den letzten Wochen mehr als 40 wichtige Objekte in eigene Regie genommen. Das .berichtet unser Korrespondent Konrad Dippner. Vier junge Schichtleiter und je sechs Lehrlinge arbeiten beispielsweise am leistungsstarksten Silo des VEB Getreidewirtschaft Halle ...

  • 270 000 britische Kumpel entscheiden über Streik

    London (ADN-Korr.). Die Urabstimmung über einen Streik der 270 000 britischen Bergleute hat am Donnerstag in Großbritannien begonnen. Die Kumpel hatten sich in den letzten Tagen in allen Kohlerevieren mit Mehrheit für eine solche Kampfaktion ausgesprochen. Die Tory-Regierung weigert sich beharrlich, auf die berechtigten Lohnforderungen der Bergarbeiter einzugehen ...

  • Jan Hoffmann erkämpfte Europameistertitel der Herren

    Zarreb (ND). Mit einer glanzvollen Kür erwies sich der junge DDR-LSufer Jan Hoffmann am Donnerstagabend bei den Europameisterschaften im Eiskunstlauf als bester Einzellaufer Europas. Er zeigte bei der großen Kür hervorragende Sprünge und Kombinationen und sicherte sich mit Abstand erstmals den Europameistertitel ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 4: Buch der Solidarität: Augenzeugenbericht über Terror in Chile Seite 6: Politische Erklärung der Konferenz der ' • Kommunistischen Parteien der ' 1 kapitalistischen Länder Europas in Brüssel Seite 8: Brieffreundschaft regt Wettbewerb an

Seite 2
  • Rationalisierung schließt höhere Arbeitskultur ein

    6. Tagung des Bundesvorstandes des FDGB in Berlin abgeschlossen

    Berlin (ND). Die Mitglieder des Bundesvorstandes des FDGB führten am Donnerstag im Haus der Gewerkschaften Unter den Linden einen lebhaften Erfahrungsaustausch über ihre Vorhaben und gewerkschaftlichen Aktivitäten im Wettbewerb zu Ehren des 25. Jahrestages der DDR. Zum Abschluß ihrer zweitägigen Konferenz beschlossen die Gewerkschafter, auf allen Ebenen der Produktion den gewerkschaftlichen Einfluß zu verstärken ...

  • Enge kulturelle Zusammenarbeit

    Staatssekretär Kurt Löffler: UdSSR und DDR tauschen 1974 vielfältige Programme aus

    Moskau (ADN). Zur Unterzeichnung des Protokolls über die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR für 1974 erklärte der Staatssekretär im Ministerium für Kultur der DDR, Kurt Löffler, in einem ADN-Interview: „Im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit steht die gemeinsame Gestaltung kultureller und gesellschaftlicher Höhepunkte ...

  • DDR-Bürger solidarisch mit chilenischen Patrioten

    Gruppe „Jaspampa" begann in Leipzig Konzertreise durch die DDR

    Leipzig (ADN). Zu einer Manifestation tiefer und aufrichtiger Solidarität mit dem chilenischen Volk gestaltete sich am- Donnerstagabend in der Leipziger „Alten Handelsbörse" ein Konzert der Gruppe „Jaspampa". Die chilenischen Studenten, Mitglieder des „Ensembles Solidarität" der Karl-Marx-Universität, machten das begeisternd mitgehende Publikum mit dem Liedschaffen des progressiven Lateinamerika bekannt ...

  • Auf leichten Böden begann Aussaat des Sommergetreides

    In nächsten Wochen 700 000 Hektar mit dieser Kultur zu bestellen

    Berlin (ND/ADN). Mit den Bestellarbeiten haben die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter in verschiedenen Bezirken der DDR begonnen. Sie nutzen das milde Wetter, um vor allem auf leichten, schon abgetrockneten Böden das erste Sommergetreide zu säen. In diesem Frühjahr werden in der DDR 700 000 Hektar mit Sommerung bestellt ...

  • Besuch in der CSSR

    Auf Einladung des stellvertretenden Außenministers der CSSR Milos Vejvoda weilte der stellvertretende Außenminister der DDR Ewald Moldt vom 30. bis 31. Januar. Jn. Prag.rWährend„;d»r Gespräche wurden Meinungen über die Tätigkeit der UNO ausgetauscht sowie Fragen der Vorbereitung der Delegar tionen beider Länder zur XXIX ...

  • Wettbewerb und Freiheitsbegriff

    Februarheft der „Einheit" soeben erschienen

    Heute, pünktlich zum Monatsbeginn, liegt das Februarheft der „Einheit", des theoretischen Organs unserer Partei, vor. Es enthält eine große Zahl interessanter und wichtiger Beiträge in den verschiedenen Rubriken und Genres, welche die Zeitschrift pflegt Zuerst zu nennen ist ein grundlegender Artikel aus der Feder von Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB, über den sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 25 ...

  • Symbol der Brüderlichkeit zwischen UdSSR und Kuba

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Schlüsse des XXIV. Parteitages der KPdSU. Am Freitagmorgen trat Leonid Breshnew eine Reise ins Innere des Landes an. Sein Ziel ist Santiago de Cuba, das Zentrum der traditionsreichen Provinz Oriente, die als Wiege der Revolution Kubas gilt. Hier wird er sich einen Tag aufhalten. Am Mittwoch trafen der ...

  • Vereinbarte Mitteilung der Grenzkommission

    Magdeburg (ADN). Die Grenzkommission aus Beauftragten der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland traf am 30./31. Januar 1974 in Magdeburg zusammen. Es war die 10. Sitzung seit Beginn ihrer Arbeitsaufnahme am 31. Januar 1973 in Bonn. Sie nahm den Bericht der Arbeitsgruppe Grenzmarkierung über den Fortgang ihrer Tätigkeit, Insbesondere über die 9 ...

  • DDR-Botschafter überreichte Beglaubigungsschreiben

    London (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland, Karl- Heinz Kern, überreichte am Donnerstag im Buckingham-Pajast sein Beglaubigungsschreiben. In Vertretung von Königin Elizabeth II ...

  • Langfristiges Abkommen über WarenaustauschmitNorwegen

    Berlin (ADN). Ein langfristiges Handelsabkommen für den Zeitraum 1974/78 wurde am Mittwoch- zwischen den Regierungen der DDR und des Königreichs Norwegen in Berlin abgeschlossen. Gleichzeitig fand die Unterzeichnung des Handelsprotokolls über den Warenaustausch im Jahre 1974 zwischen beiden Ländern statt ...

  • PRAYVDA

    Aus den Reden Leonid Breshnews und Fidel Castros auf dem Meeting in Havanna spricht „die unverbrüchliche Einheit unserer beiden Parteien und Völker. Die kubanischen Menschen spüren täglich, stündlich die Kraft unserer Der Besuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU in Kuba ist von außerordentlicher Bedeutung für ganz Lateinamerika ...

  • restliche Rlmpremiere in der Hauptstadt

    Berlin (ADN). Festliche Premiere hatte am Donnerstagabend in Berlin der DEFA-Farbfilm „Wolz — Leben und Verklärung eines deutschen Anarchisten" (Buch: Günther Rücker/Regie: Günter Reisch). Zu den Premierengästen im Filmtheater „Kosmos" gehörten Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Unterstützung für das Gesundheitswesen Zyperns

    Nikosia (ADN). Ein Protokoll über die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen für die Jahre 1974/75 wurde am Donnerstag in Nikosia vom stellvertretenden Minister für Gesundheitswesen der DDR, Dr. Herbert Erler, und vom Minister für Gesundheitswesen der Republik Zypern, Christos Vakis, unterzeichnet. Das Protokoll enthält eine Reihe ...

  • Vorhaben der FDJ-Brigaden der Freundschaft erörtert

    Berlin (ADN). Über ihren Beitrag zur „FDJ-Initiative DDR 25" berieten am Donnerstag Beauftragte des FDJ-Zentralrates und die Leiter der Freundschaftsbrigaden des sozialistischen Jugendverbande» mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Kreuz. Im Mittelpunkt standen Arbeitsvorhaben zur Vorbereitung des 25 ...

  • Erfahrungsaustausch mit Minister aus der YR Polen

    Berlin (ADN). Gespräche über die weitere Realisierung des im Dezember 1973 beschlossenen gemeinsamen Arbeitsprogramms für die Jahre 1974/75 führten der Minister für bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie der DDR, Erhard Krack, und der Minister für Binnenhandel und Dienstleistungen der Volksrepublik Polen, Eduard Sznajder, in Berlin ...

  • Treffen Nier-Gaus

    Vereinbarte Mitteilung

    Berlin (ADN). Am 31. Januar 1974 trafen der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik Kurt Nier und der Staatssekretär im Bundeskanzleramt der Bundesrepublik Deutschland Günter Gaus in Begleitung von Mitarbeitern im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR zu einem Gespräch über Fragen von beiderseitigem Interesse zusammen ...

  • SEMEDELSKO SNAME

    Die bulgarische Zeitung konstatiert: Das Echo der kubanisch-sowjetischen Kundgebung in Havanna hat die Ozeane und Kontinente überflogen. Das Meeting hat den Völkern gezeigt, „wie tief die echten freundschaftlichen Beziehungen ... zwischen einem großen und weitentwickelten Land und dem Volk eines kleinen Landes sind, das sein Recht auf ein freies und unabhängiges Leben erkämpft" ...

  • GRANMA

    Die führende kubanische Zeitung unterstreicht in der Berichterstattung über die Verleihung des „Nationalordens Jose Marti" an Leonid Breshnew- au6 der Ansprache von Präsident Osvaldo Dorticös dessen Feststellung: Ein konsequenter Anhänger Lenins, der niemals in der vordersten Linie des antiimperialistischen Kampfes fehlte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • LA REPUBLIQUE

    „Eine feste und solide Brücke verbindet die Sowjetunion und Kuba. Diese Brücke ist eine Brücke des Friedens, der Freundschaft und der Brüderlichkeit, denn das macht den sozialistischen Internationalismus aus", schreibt die algerische Zeitung.

  • AL SHAAB

    Das libanesische Presseorgan hebt hervor, daß der Besuch Leonid Bresh-" news gerade zu diesem Zeitpunkt „eine sehr tiefgreifende Auswirkung auf den gesamten amerikanischen Kontinent haben wird".

  • Im Spiegel der Presse

    Die Kraft der Freundschaft

    Berlin (ADN/ND). Der Freundschaftsbesuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, in Kuba findet in der internationalen Presse weiterhin außerordentlich starke Beachtung.

Seite 3
  • lenins Partei formte meine Weltanschauung

    Ich wurde in einer ^Arbeiterfamilie geboren, in der sowohl der Großvater als auch der Vater,, die Brüder und die Schwester viele Jahrzehnte ihres Lebens in einem großen metallurgischen Werk tätig waren. Im -Selbe* Wexjj^ begann auch ich mein Anbeitsleben. Der"Werksalltag, die Gedanken und Sehnsüchte des arbeitenden Menschen, ihre Lebensweise — all das bat auch in entscheidendem Maße meine Weltanschauung geformt ...

  • Die feste Brücke der Brüderlichkeit

    Tagebuchnotizen unseres nach Kuba entsandten Sonderkorrespondenten Dieter Brückner

    Wieder sind die Zufahrtsstraßen zur Metropole schon Stunden vorher vollgestopft mit Bussen und LKW. Noch sind gut 90 Minuten Zeit bis zum Beginn der 'Kundgebung, da kann der riesige Platz, auf dem sich das gewaltige Monument zu Ehren Jose Martis erhebt, die pausenlos heranziehenden Kolonnen nicht mehr fassen ...

  • Ausdruck der tiefen Gefühle aller Kubaner

    In Ihrer Person, Genosse Breshnew, zollt unser Volk, das hohes politisches Bewußtsein erlangt und sich den flammenden Enthusiasmus der Jahre des heroischen Kampfes bewahrt hat, Ihnen, dem Vertreter des großen Sowjetvolkes und der ruhmreichen Partei Lenins, Anerkennung. Ihre eindrucksvolle, zutiefst inhaltsreiche ...

  • KPdSU hat höchstes Ansehen erworben

    Sie, Genosse Breshnew, sind dieser Auszeichnung würdig. Alle Kubaner kennen Ihren Lebensweg. Als Sohn der Arbeiterklasse haben Sie Ihre Energie stets der großen Sache des Weltproletariats gewidmet. Sie wurden in dem großen Lande Lenins geboren, und es war Ihnen beschieden, das Entstehen des ersten sozialistischen Staates der Welt mitzuerleben ...

  • Unsere Freundschaff verdoppelt die Kräfte

    All das gilt natürlich nicht nur für die Sowjetunion. Das ist auch die Politik Ihres Landes und der anderen sozialistischen Bruderländer und deren kommunistischer Parteien. Gerade deshalb fühlen sie sich so fest verbunden, gerade deshalb vereint sie eine so enge, unzerstörbare Freundschaft. Alle für einen , und einer,, für alle — dieser edle Grundsatz trifft besonders auf die Beziehungen zwischen sozialistischen Staaten zu ...

  • Als treuer Leninist stets in vorderster Front des Kampfes Rede von Osvaldo Dorticos beider Auszeichnung

    Jose Marti, unser Nationalheld, der beharrliche und standhafte Organisator unseres Unabhängigkeitskrieges, hat den nachfolgenden Generationen von Kubanern und allen Söhnen des Landes, das er „unser Amerika" nannte, nicht nur sein Leben als beispielloses Vorbild und seinen Tod im Kampf als höchsten Ausdrude ...

Seite 4
  • Ein Buch der

    Solidarität Gespräch mit Hans Bentzien, Leiter des Verlages Neues Leben Berlin

    ND: Genosse Bentzien, im Verlag Neues Leben erscheint in Kürze ein Chile-Report mit dem Titel „Das Stadion — Augenzeugen über den Terror in Chile". Können Sie etwas darüber sagen, wer die Verfasser dieses Buches sind? Hans Bentzien: Der Autor wird von uns, bevor das Buch erscheint, mit einem Pseudonym angegeben ...

  • Die Tragik eines ungestümen Einzelgängers

    Premiere des DEFA-Films „Wolz, Leben und Verklärung eines deutschen Anarchisten"

    Am Anfang seines Lebens steht die Not der Unwissenden. Dann tritt im Feuer des ersten imperialistischen 'Weltkrieges unbändiger Haß gegen die Ausbeuter und Kriegsgewinnler hinzu. Heimger kehrt, findet Ignaz Wolz, dieser vitale, kraftvolle Mensch, nach dem Zusammenbruch des deutschen Kaiserreiches Arbeiter, die wie er denken, die sich ihm, dem Feuerkopf, anschließen ...

  • Künstler und Genosse voller Leidenschaft

    Zum 70. Geburtstag von Fritz Duda

    Lieber Fritz Duda, über vier Jahrzehnte sind nun schon vergangen. Du sprachst auf einer Versammlung des Roten Studentenbundes in einem Lokal unweit der Hochschule zur ' Diskussion. Ein schlanker, zäher junger Mann, dem man den Maler ansah. Seitdem kennen wir uns. Damals warst Du Meisterschüler bei dem Maler Prof ...

  • Im Interesse der Integration

    ND-Interview mit G. M. Gwischiani, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik beim Ministerrat der UdSSR

    Frage: Genosse Gwischiani, Sie hatten als Vorsitzender des Internationalen Organisationskomitees für das RGW-Symposium maßgeblichen Anteil an der guten Vorbereitung des gegenwärtigen wissenschaftlichen Meinungsaustausches in Moskau. Worin sehen Sie die aktuelle Bedeutung des zur Diskussion stehenden Themas? Antwort: Es gibt zwei Gründe für die Aktualität des Symposiums ...

  • Debatte um exakte Prognosen

    Man sah ,B. M. Kedrow (UdSSR) und Jürgen Kuczynski (DDR) Schulter an Schulter im hitzigen Gefecht über eine Definition der wissenschaftlichtechnischen Revolution. Beider Meinung: Wir wissen heute nur .soviel, daß sie den Menschen zu seiner Vollendung bringen wird, ihm ungeahnte Möglichkeiten für seine Persönlichkeitsentwicklung schafft ...

  • Eine Fülle neuer Penkansätze

    So wurden viele neue Gedanken und Ansatzpunkte für die Verwirklichung der langfristigen Strategie der sozialistischen Staaten erschlossen, die Ergebnisse der wissenschaftlich-technischen Revolution mit den Vorzügen sozialisti.- schen Wirlschaftens zu verbinden. Mit dieser Strategie, untenstrichen Radoman ...

  • Präsidiumssitzung des Komponistenverbandes

    Berlin (ND). Der Vorbereitung der Bezirksmusikkonferenzen galt der erste Tagungsordnungspunkt der Präsidiumssitzung des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR am Donnerstag in Berlin. Ziel dieser im Frühjahr in allen Bezirken der Republik stattfindenden Konferenzen ist es, Bilanz zu ziehen über das seit dem II ...

  • 170 Vorträge in acht Sektionen

    In acht Sektionen, die am heutigen Freitag ihre Arbeit beenden, waren mehr als 170 Vorträge zu hören. Sie alle stellten sich das Ziel, die bisherigen theoretischen und praktischen Erfahrungen bei der Meisterung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in jedem Land für den weiteren sozialen Fortschritt in der gesamten sozialistischen Staatengemeinschaft zu erschließen ...

  • Literaturkritiker der UdSSR berieten in Moskau

    Moskau (ADN). Eine Beratung über die Aufgaben der Literaturkritik fand in Moskau statt. Der Sekretär der Leitung des sowjetischen Schriftstellerverbandes Juri Oserow sprach vor Literaturkritikern, Journalisten und Literaturwissenschaftlern über die Verwirklichung des vor zwei Jahren veröffentlichten Beschlusses des ZK der KPdSU „Über die Literatur- und Kunstkritik" ...

  • Große Möglichkeiten der Entwicklung des Menschen

    Eindrücke vom RGW-Symposium „Wissenschaftlich-technische Revolution und sozialer Fortschritt" in Moskau

    von unserem Sonderberichterstatter Volkmar Stank« klärte in diesem .Zusammenhang Werner Kaiweit CDDR), ist wesenseigen mit der kommunistischen Gesellschaftsformation der Menschheit verbunden. Die Ergebnisse des Erfahrungsaustausches in Moskau werden auf vielfältige Weise zu Buche schlagen, vor allem aber für eine noch intensivere und mit vereinten Kräften geführte Forschung zu den herangereiften und künftigen Problemen der wissenschaftlich-technischen Revolution ...

  • Ausstellung litauischer Grafik in Rostock

    Rostock (ND). „Grafik aus der Litauischen SSR" heißt eine Aufstellung, die am Mittwoch im Plastiksaal der Rostocker Kunsthalle eröffnet wurde. Rund 140 Holzschnitte, Radierungen u. a. Techniken geben Einblick in das Leben der Menschen und zeugen von der Schönheit der Landschaft in der befreundeten sowjetischen Ostseerepublik ...

  • Felsenstein inszenierte „Käthchen von Heilbronri"

    Wien (ADN). Im Wiener Burgtheater hatte kürzlich Heinrich von Kleists „Käthchen von Heilbronn" in der Inszenierung von Prof. Walter Felsenstein Premiere. Die Titelrolle verkörperte Maresa Hörbiger. Siegfried Matthus schrieb die Bühnenmusik für diese Gastthszenierung des Intendanten der Berliner Komischen Oper ...

Seite 5
  • Gerhard Grimmer holte 30-km-Titel zurück

    Hartmut- Frey« sicherer Zweiter / Petra Hinze bei den Frauen vorn Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Von Thorleif Haug, dem wohl berühmtesten norwegischen Langläufer aller Zeiten, erzählte man sich in den zwanziger Jahren, daß er auf ungewöhnliche Weise trainiere, nämlich hinter einem Pferdeschlitten ...

  • Irina und Alexander liefen mit höchstem Einsatz wunderbar

    Verdienter Lohn: Elfmal Idealnote 6,0 für das sowjetische Europameisterpaar Romy Kermer/Rolf Osterreich gewannen erste Paarlauf-Silbermedaille für DDR

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t Sind Höchstnoten im Eiskunstlaufen Mode geworden? Seit im vorigen Jahr bei den europäischen Titelkämpfen das sowjetische Siegerpaar Irina Rodnina/Alexander Saizew die 6,0 fast serienweise verdienten, rechnet man allenthalben damit, daß ihnen nur noch fehlerfreie Vorträge gelingen, die die Idealnoten herausfordern ...

  • Verfolger hoffen auf Punkteirtbuße von Jena

    Auch ohne eine ausgesprochene Schlagerpaarung hält der 15. Spieltag der Fußballoberliga am Sonnabend (14.30 Uhr) eine Reihe interessanter und sicher auch publikumswirksamer Begegnungen parat. Da muß eine Woche nach dem Titelverteidiger Dynamo Dresden der Spitzenreiter FC Carl Zeiss Jena zum FC Vorwärts Frankfurt ...

  • Für die MMM 1974 bieten wir an: Best.-Nr. Objekt Format Preis

    AP 000 Ausschneidebogen Ix PO 1,75 2xP1 AP 030 Plakate für Schul-, Betriebs-, Orts- und Kreismessen P2 —,25 AP 040 Plakat für Kreismessen P1 —,50 AP 031 Plakat für Bezirksmessen P2 ca.—.50 AP 041 Plakat für Bezirksmessen P1 ca.— ,60 Tertnehmerurkunden AP 010 für Schulmessen A 5 gefalzt —,15 AP 01) für ...

  • Sehr gute Marathonzeit für Thompson: 2:09:12,2

    Im zweiten Marathonlauf seines Lebens erreichte der 24jährige englische Student Ion Thompson mit hervorragenden 2:09:12,2 h die zweitbeste Zeit, die jemals gelaufen worden ist. In den Straßen von Christchürch sicherte er sich den Titel eines Siegers der Commonwealth-Spiele mit über zwei Minuten Vorsprung vor Jack Foster (Neuseeland) und Richard Mabuza (Swasiland) ...

  • ließen.

    Erlebnisse: 1. Irina Rodnina/Alexander Saizew (UdSSR) Platzziffer 9/ 142,69 Punkte, 2. Romy Kermer/Rolf Österreich (DDR) 27/137,67, 3. Ludmilla Smirnowa/Alexej Ulanow (UdSSR) 30/137,35, 4. Manuela Groß/ Uwe Kagelmann (DDR) 33/136,73, 5. Nadeshda Gorschkowa/Jewgeni Schewalowski (UdSSR), 36/135,53, 6. Karin Künzle/Christian Künzle (Schweiz) 54/131,75, ...

  • Eishockeyauswahl gegen Norwegen unentschieden

    Die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR mußte sich am Mittwochabend in Oslo im ersten von zwei Länderspielen gegen Norwegen mit einem 3:3 (2:1, 0:1, 1:1) zufriedengeben. Die DDR-Mannschaft führte durch Tore von Joachim Stasche (4. und 19.) bereits mit 2 :0, bevor Motten Johansen (20.) und Roar Oevstedal (23 ...

  • Wendy Cook schwamm 100-m-Rücken Weltrekord

    Bei den Wettbewerben der Commonwealth-Spiele in Christchurch gelang es der Kanadierin Wendy Cook, als Startschwimmerin der 4 X 100-m-Lagenstaffel die Rückendistanz in 1:04,78 min zurückzulegen« Sie verbesserte damit den bisher von Ulrike Richter (DDR) gehaltenen Weltrekord um 21 hundertstel Sekunden ...

  • SCHACH

    WM-Viertelfinale: Achte Partie: Kortschnoi (UdSSR)-Mecking (Brasilien) vertagt. Kortschnoi führt 2:0. Sechste Partie: Karpow (UdSSR) gegen Polugajewski (UdSSR) 1:0. Karpow führt 2:0. * DDR-Oberliga Männer, sechste Runde: Lok Pankow—Lok Leipzig- Mitte 11:5, PH Potsdam-Funkwerk Erfurt 6:9 (il H), Rotation Berlin gegen Lok Greiz 11,5:4,5, Lok Dresden gegen Lok Karl-Marx-Stadt 7,5:7,5 (1 H), Buna Halle II-Motor Magdeburg Südost 8,5:7,5 ...

  • Tore • Punkte # Meter • Sekunden

    SKISPORT

    UdSSR-Fokal: Frauen 10 km: 1. Galina Kulakowa 31:41,9, 2. Alewtina Oljunina 32:22,8, 3. Nina Baldytschewa 3225,5; Nordische Kombination: 1. Alexander Nosow 41343, 2. Waleri Kopajew 413,04, 3. Nikolai Nogowizyn 412,9. 50 km: 1. Fjodor Simaschew 2:34:04,9 h, 2. Sergej Saweljow 2:35:44,8, 3. Iwan Garanin 2:37:10,7 ...

  • Rennschlitten-EM verlegt

    Die Rennschlitten-Europameisterschaften, die am Wochenende in Kufstein/Österreich stattfinden sollten, sind wegen Föhneinfalls auf die Kunsteisbahn nach Imst/ Österreich verlegt worden. .(ADN)

Seite 6
  • Politische Erklärung

    der Konferenz der Kommunistischen Parteien der kapitalistischen Lander Europas in Brüssel

    Eine tiefgreifende Krise in den kapitalistischen Ländern Europas erfaßt im Augenblick alle Lebensbereiche. Sie ist Ausdruck der Tatsache, daß der Kapitalismus nicht nur nicht in der Lage ist, die brennenden Probleme der heutigen Gesellschaft zu lösen, sondern sie im Gegenteil noch verschärft. Die allgemeine ...

Seite 7
  • Politische Erklärung

    der Konferenz der Kommunistischen Parteien der kapitalistischen Länder Europas in Brüssel (Fortsetzung von Seite 8)

    in unterschiedlichem Ausmaß und in seht1 unterschiedlichen Situationen — die Infragestellung der Klassenharmonie, die Sorge um eine konsequente Aktion gegen die Vorherrschaft des Großkapitals, der Gedanke, daß tiefgreifende politische und ökonomische Umgestaltungen notwendig sind. Wenn auch unterschiedlich und manchmal noch zu begrenzt, so übt diese- Entwicklung doch schon in mehreren Ländern einen positiven Einfluß auf die Beziehungen der Werktätigen und demokratischen Kräfte aus ...

  • „Prawda": Heue Verfassung steht auf der Tageserdnung

    50. Jahrestag der ersten Verfassung der Sowjetunion gewürdigt

    Moskau (ADN/ND). Die Frage einer neuen Verfassung der UdSSR steht auf der Tagesordnung. Sie muß den Voraussetzungen und Aufgaben der gegenwärtigen historischen Etappe der Entwicklung der sowjetischen Geseilschaft Ausdruck verleihen und eine Verfassung des sozialistischen Volksstaates werden. Das schrieb die „Prawda" am Donnerstag in einem Beitrag zum SO ...

  • Bericht Nixons vor dem USA-Kongreß

    Inflation und Energiekrise bleiben Hauptprobleme Washingtons

    Washington (ADN). USA-Präsident Nixon betonte im Bericht „Zur Lage der Nation" vor dem Kongreß, daß die wachsende Inflation und die Energiekrise zu den größten Problemen der USA gehören. 1974 müsse mit einer weiteren Verlangsamung der Produktion, dem Ansteigen von Inflation und Arbeitslosigkeit, einer Beschleunigung des Preisanstiegs sowie höheren Steuerlasten gerechnet werden ...

  • Völliger Rückzug Israels notwendig

    Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR besuchte Syrien

    Damaskus (ADN-Korr.).- „Ein gerechter Frieden in Nahost kann nur durch den vollständigen Rückzug Israels von allen im Jahre 1967 okkupierten arabischen Gebieten sowie durch die Gewährleistung der Rechte des arabisch-palästinensischen Volkes verwirklicht werden." Das wird in einem gemeinsamen Kommunique über den elnwSchigen SAR-Besuch einer von Fjodor Surganow, stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums, geleiteten Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR betont ...

  • TASS zu einer Falschmeldung von AP

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS hat am Donnerstag in einem Kommentar eine Meldung von AP zurückgewiesen, in der behauptet wird, die Sowjetunion übe „auf den Präsidenten Guineas Druck aus, um von ihm die Zustimmung zur Errichtung eines sowjetischen Marinestützpunktes auf einer Insel unweit von Conakry zu erreichen" ...

  • Frangie: Konsequente Hilfe

    . Beirut (ADN-Korr.). Die Nahostpolitik der Sowjetunion hat der libanesische Staatspräsident Suleiman Frangie nachdrücklich gewürdigt. Bei einem Treffen in Beirut am Donnerstag-mit einer sowjetischen Parlamentsdelegation unter Leitung von Arthur Wader, stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, hob er insbesondere die konsequente Unterstützung der UdSSR für den gerechten Kampf der arabischen Völker hervor ...

  • Faschisten schüren die Spannungen

    Rom. Faschistische Terrorbanden haben in Italien ihre seit Wochen betriebene „Strategie der Spannungen" zugespitzt und sind zu gefährlichen Terrorakten übergegangen. In der Nähe von Pescara legten sie in der Nacht zum Mittwoch acht Kilo hochexplosiven Sprengstoff auf die Schienen, um den Südexpreß mit 700 Reisenden in die Luft au sprengen ...

  • Kurz berichtet

    Raymond Guyot ausgezeichnet Paris. Mit dem Orden der Völkerfreundschaft wurde Raymond Guyot, Mitglied des ZK der FKP und verdienter Funktionär der französischen und internationalen Arbeiterbewegung, in der Botschaft der UdSSR in Frankreich ausgezeichnet. Verhandlungen UdSSR-Japan Moskau. Verhandlungen über eine Beteiligung Japans an der Erschließung von Erdgasvorkommen in Jakutien im Nordosten der UdSSR sowie über sowjetische -Erdgasexporte nach Japan haben am Donnerstag in Moskau begonnen ...

  • Bauernprotest in Frankreich

    Paris (ADN-Korr.). 10 000 franzosische Bauern demonstrierten am Mittwoch drei Stunden lang in Ageh gegen die Landwirtschaftspolitik der Regierung. Sie forder-' ten angesichts der Inflation eine Heraufsetzung der Erzeugerpreise. Die Linksparteien und der Gewerkschaftsbund CGT unterstützen die Forderungen der Bauern ...

  • Urabstimmung im Bergbau

    270 000 Kumpel Großbritanniens entscheiden über Streikbeginn

    London (ADN-Korr.). In den 280 Kohlengruben Großbritanniens begann am Donnerstagmorgen die Urabstimmung über einen Streik der 270 000 Bergleute. Die Urabstimmung war beschlossen worden, nachdem sich die Regierung beharrlich geweigert hatte, auf die Lohnforderungen der Bergarbeiter einzugehen. Wenn sich dabei mehr als 55 Prozent der Bergleute für Streik entscheiden, wird der Ausstand am 10 ...

  • Britische Docker verweigern Beladuno eines Junta-Schiffes

    London (ADN-Korr.). Die Docker des britischen Hafens Rosyth haben sich am Mittwoch geweigert, das chilenische Kriegsschiff „Almirante Williams" zu beladen. Die Fregatte, die auf einer britischen Werft gebaut worden war, sollte nach Abschluß ihrer Probefahrten in Rosyth Waffen, Munition und andere Ausrüstung vor der Fahrt nach Chile an Bord nehmen ...

  • Bolivianisches Militär erschoß neun Landarbeiter

    LaPaz (ADN). Das blutige Vorgehen der bolivianischen Armee gegen protestierende Landarbeiter in der Umgebung der Stadt Chochabamba hat nach letzten Agenturberichten mindestens neun Tote und über 20 Verletzte gefordert. Präsident Banzer verhängte über alle Vorgänge in dem Gebjet, in dem Tausende Landarbeiter seit Tagen wichtige Straßen abgesperrt hatten, eine Nachrichtensperre ...

  • Messeausstellung der UdSSR im Zeichen des RGW-Jubiläums

    Moskau (ADN-Korr.). Die diesjährige UdSSR-Ausstellung zur Leipziger Frühjahrsmesse wird im Zeichen des 25. RGW-Jubiläums stehen und in einer Sonderschau zahlreiche Ergebnisse der sozialistischen Wirtschaftsintegration vorstellen. Das berichtete der sowjetische Messedirektor Wladimir Labsin am Donnerstag in Moskau in einem Pressegespräch ...

  • „Intertextilmasch" hat ihre Tätigkeit aufgenommen

    Moskau (ADN). Die Ende vorigen Jahres von den RGW-Ländern Bulgarien, Ungarn, DDR, Polen, Rumänien, Sowjetunion und Tschechoslowakei beschlossene internationale Vereinigung „Intertextilmasch" hat jetzt ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Vereinigung stellt sich die Aufgabe, hochleistungsfähige Textilmaschinen zu konstruieren, zu erproben und zu bauen ...

  • Saigoner Bomber griffen laotische Gebiete an

    Hanoi (ADN). Die Saigoner Luftwaffe hat am 11. Januar mit mehreren Maschinen einen Angriff auf verschiedene von der Patriotischen Front kontrollierte Gebiete der laotischen Provinz Attopeu unternommen. Wie die Nachrichtenagentur Khaosan Pathet Lao meldet, kamen dabei Einwohner ums Leben. Die Agentur ...

  • vier Demokraten stehen in Lissabon vor Gericht

    Lissabon (ADN). Drei fortschrittliche Schriftstellerinnen und ein Verleger sind am Donnerstag in Lissabon vor Gericht gestellt worden. Sie werden verfolgt, da sie in einem 1972 erschienenen Buch mit dem Titel „Neue portugiesische Briefe" Kritik an den rückschrittlichen sozialen Zuständen im Lande geübt hatten ...

  • USA-Flugzeug stürzte ab

    Pago Pago (ADN). Ein amerikanisches Passagierflugzeug mit 101 Insassen an Bord ist am Donnerstag unweit des Flughafens von Pago Pago auf der Insel Tutuila im Südpazifik abgestürzt. Als Unglücksursache melden westliche Nachrichtenagenturen heftig niedergehende Regenfälle. Nach ersten Berichten haben zehn Personen ...

  • Diplomatische Beziehungen zwischen der MYR und BRD

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Im Ergebnis offizieller Verhandlungen zwischen bevollmächtigten Vertretern der Regierungen der MVR und der BRD in London wurde beschlossen, auf der Grundlage der Charta und der Prinzipien der UNO zwischen beiden Ländern diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene herzustellen ...

  • Parteitag der SP Japans bestätigte Programm für 74

    Tokio (ADN). Ein Programm der Tätigkeit der Partei'im, Jahre 1974 hat der 37. Parteitag der Sozialistischen Partei Japans bestätigt, der am Donnerstag in Tokio beendet wurdei-Das von den rund 460 Delegierten verabschiedete Dokument sieht vor, die Bewegung für eine fortschrittliche Änderung der Innenund Außenpolitik Japans und für die Verteidigung der Rechte und der Interessen der Werktätigen noch breiter zu entfalten ...

  • Regierung der BRD erhöht Strompreise

    Bonn (ADN-Korr.). Durch eine generelle Strompreiserhöhung um zwei Prozent sollen ab 1975 staatliche Zuschüsse für die BRD-Energiemonopole finanziert werden. Das sieht ein Gesetzentwurf der BRD-Regierung vor. Die Vorlage bringt der Bevölkerung jährliche Mehrkosten von rund 500 Millionen DM. Zusätzliche Belastungen entstehen durch eine von den Energiekonzernen angekündigte drastische Erhöhung der Gaspreise ...

  • Was sonst noch passierte

    Etwas ungehalten reagierte der Londoner Bürger David Blisset, als seine Frau Josephine ihm frisch gewaschene Wäsche zeigte. Er wollte ihr beweisen, daß es noch weißer geht, und schrubbte einige Wäschestücke kurzerhand noch einmal. Als er sie dann mit den Produkten seiner Ehefrau verglich, sollte das nicht ohne Folgen bleiben: Sie reicht« die Scheidung ein ...

Seite 8
  • Brieffreundschaff regt Wettbewerb an

    Viele Briefe gingen in den letzten zwei Jahren auf die Reise. Einmal ist Berlin der Absender, einmal Moskau. Genauer gesagt: die Brigaden „Maxim Gorki" aus dem Betriebsteil Diode im Werk für Fernsehelektronik Berlin und „Wolkonskaja" aus der Montageabteilung im Werk für Vakuumelektronik Moskau. Beide Betriebe verbindet Viel Gemeinsames, die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit bringt beiden Partnern Nutzen ...

  • Auf der Suche nuch Neuem

    Ein vorbildlicher Arbeiter, ein guter Genosse. Er weiß, was er will, ist stets einsatzbereit, hat guten Kontakt zu den Kollegen seiner Brigade. So schätzt ihn sein Bereichsleiter Genosse Jürgen Hunneshagen ein. In Halle 7, wo die Zahnflankenschleifmaschihen, ein Spitzenerzeugnis des Kombinats, montiert werden, ist der Platz des Genossen Michael Eichler ...

  • Junge Neuerer und Campingmöbel

    Campingmöbel aus dem VEB Technische Werkstätten in der Linienstraße sind gefragt. Daß der Bedarf immer besser befriedigt wer- *den kann, dafür sorgen auch die FDJler und Jugendlichen dieses Betriebes der bezirksgeleiteten Industrie. Mit Recht steht im Arbeitsprogramm der nun fast ein Jahr bestehenden FDJ-Grundorganisation, durch Vorschläge in der MMM- und Neuererbewegung zur Steigerung der Produktion beizutragen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9X0 Unterhaltung am Vormittag; 10.30 Neumann — 2 x klinjfeln; 12J20 DDR-Skuneisterschaften; 12.35 Rhythmisches Dessert; 13.05 Musik für junge Leute; 16.00 Magazin am Nachmittag; 19j12 Journalisten fragen; 20.06 Nicht nur eine Akte; 20.35 Bunte Palette beliebter Melodien; 22.00 Stunde der Politik ...

  • Vielfältige Aktivitäten zur wehrpolitischen Massenaktion

    Bezirksstab „Signal DDR 25" unserer Hauptstadt gebildet

    Am Donnerstag wurde der Bezirksstab für die militärpolitische und wehrsportliche Massenaktion „Signal DDR 25" in unserer Hauptstadt gebildet. Anliegen dieser Aktion, die vom sozialistischen Jugendverband und der Gesellschaft für Sport und Technik als fester Bestandteil der „FDJ-Initiati#! DDR 25" geführt wird, ist die klassenmäßige Erziehung aller Mädchen und Jungen im Geiste revolutionärer Traditionen der Arbeiterklasse ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (20 04 91), 19—22 Uhr: „Zar und Zimmermann" *); Komische Oper (229 2555), 19.30 Uhr: „Die Abenteuer des Hary Janos" •••.); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Bretter, die die Welt bedeuten" *♦); Deutsches Theater (42712 25), 19 Uhr: „Onkel Wanja" **); Kammerspiele (4 2712 ...

  • Ein Forum guter Erfahrungen

    Viele Initiativen im „Aufgebot der Freundschaft"

    Wo stehen wir im „Aufgebot der Freundschaft"? Erfahrungen, Beispiele und neue Vorhaben aus Betrieb, Universität und Wohngebiet kamen zur Sprache. Die am Donnerstagnachmittag von Professor Herbert Becher geleitete 7. Tagung des Bezirksvorstandes der Gesellschaft für Deutsch- Sowjetische Freundschaft diente der unmittelbaren Vorbereitung der in wenigen Tagen beginnenden Kreisdelegiertenkonferenzen ...

  • Die kurze Nachricht

    LIEDFESTIVAL. Wegen der starken Kartennachfrage zum 4. Festival des politischen Liedes ist die Generalprobe zum Eröffnungs- Programm am Sonntag, dem 10. Februar, 16 Uhr, im Friedrichstadt-Palast öffentlich. Karten ab 4. Februar im Reisebüro am Alexanderplatz. NATIONALGALERIE. Mehr als 12 000 Besucher sahen bisher die Karl-Blechen-Ausstellung in der Nationalgalerie, die bis zum 24 ...

  • Fachschüler aus der tSSR stellen aus

    Eine Ausstellung der Fachschule für angewandte Kunst in Uherske Hradiste, CSSR, ist bis zum 15. Fe-. bruar in der Fachschule für Werbung und Gestaltung in Schöneweide zu sehen. Seit dem Jahre 1961 haben beide Schulen Freundschaftsbeziehungen. Gebrauchsgraflk, Plastiken, Keramik und Mode - etwa 150 Gegenstände sind ausgestellt — geben einen kleinen Einblick in die vielseitige Ausbildung an dieser Schule, die sich in der Nähe von Gottwaldow befindet ...

  • Leistungsvergleiche der Zivilverteidiguno

    In Betrieben und Wohngebieten bereiten sich gegenwärtig die Einsatzkräfte der Zivilverteidigung auf Leistungsvergleiche in den Stadtbezirken vor. An der Bezirksschule der Zivilverteidigung wie auch auf dem Ausbildungsgelände in Buch nehmen Arbeiter, Ingenieure und Kraftfahrer aus dem Wohnungsbaukombinat, dem Funkwerk Köpenick, dem TRO „Karl Liebknecht" und aus anderen Großbetrieben an einem interessanten Ubungsprogramm teil ...

  • Von Susanne Cersdorff

    spartem Material", so heißt es im Wettbewerbsprogramm, beschlossen auf der Vertrauensleutevollversammlung am 23. Januar. Allein die Kollektive der Diodenproduktion wollen 8Q0OO0 Siliziumdioden der Datenverarbeitungs- und Konsumgüterindustrie zusätzlich zur Verfügung stellen. „Die Arbeit macht noch mehr Freude", sagte Prüffeldarbeiterin Rutih Kunz, „wenn man sieht, daß es gut vorangeht ...

  • Wie wirtl das Wetter?

    Weiterentwicklung: Mitteleuropa verbleibt weiterhin in einer großräumigen südwestlichen Höhenströmung. Eingelagerte Störungen beeinflussen unseren Raum, wie in den letzten Tagen, nur in sehr abgeschwächter Form. Am Tage bleibt es bei wolkigem, teils heiterem Wetter niederschlagsfrei, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad ...

  • Februarprogramm des Hauses der VR Polen

    Das polnische Informationsund Kulturzentrum in der Karl- Liebknechtstraße beginnt im Februar mit einer Filmretrospektive, die aus Anlaß des 30. Jahrestages der Volksrepublik Polen deren kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung zum Inhalt hat. Das Warschauer Außenhandelsunternehmen ELEKTRIM veranstaltet Mitte des Monats eine technische Konferenz über die Kabel- und Leitungsfertigung ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Im Alter von 77 Jahren starb Genosse Karl S i e b e r aus der WPO 44/46. Er war seit 1914 ,in der Partei der Arbeiterklasse organisiert und wurde mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze, der Fritz-Heckert- Medaille und der Ehrennadel des ZK für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Beisetzung: 5 ...

  • Gleisbauarbeiten

    Die Gleisbauarbeiten auf der U-Bahn-Strecke Alexanderplatz— Tierpark im Streckenabschnitt Frankfurter Allee—Tierpark müssen noch bis zum 8. Februar weitergeführt werden. Ab 20 Uhr bis Betriebsschluß besteht Pendelverkehr im Abstand von 20 Minuten.

  • Spitzenbelastungszeiten für den Monat Februar

    Spitzenbelastungszeiten von 6.30 bis 8.30 und von 17.30 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Belastung: 6.30 bis 7.30 Uhr.

Seite
Symbol der Brüderlichkeit zwischen UdSSR und Kuba Hohe Auszeichnungen für hervorragende Leistungen im sozialistischen Wettbewerb 1973 Ministerpräsidenten der DDR und UVR beraten Wettbewerbsaufgaben werden auf Blauen Treffs erörtert Jugendgesetz löst neue Taten aus Mit „FDJ-Initiative DDR 25" zur weiteren Stärkung unserer Republik FDJ-Kollektive in Betrieben beraten ihre Kampfprogramme Kulturelle Vorhaben UdSSR-DDRgeplant Junge Leiter und Lehrlinge nahmen Getreidesilo in Regie 270 000 britische Kumpel entscheiden über Streik Jan Hoffmann erkämpfte Europameistertitel der Herren In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen