21. Nov.

Ausgabe vom 19.01.1974

Seite 1
  • Unsere Zeit beweist die Kraft des Leninismus

    Konferenz über Lehren und Werk Lenins in Moskau eröffnet

    An der Konferenz nehmen weiter Andrej Kirilenko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, Dmitri Ustinow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK, sowie die Sekretäre des ZK Wladimir Dolgych, Iwan Kapitonow und Konstantin Katuschew teil. Anwesend sind auch die Chefs der diplomatischen Vertretungen der sozialistischen Länder ...

  • Beratungen SED-FKP erfolgreich beendet

    Beide Delegationen vereinbarten ein gemeinsames Kommunique

    Berlin (ADN). Die Beratungen zwischen den Delegationen der SED und der FKP wurden am Freitag erfolgreich beendet. Die Delegationen vereinbarten ein gemeinsames Kommunique^ Die Leiter der beiden Delegationen, Hermann Axen und Gaston Plissonnier, , unterzeichneten ferner eine Vereinbarung Ober die Zusammenarbeit zwischen der SED und der FKP in den Jahren 1974/75 ...

  • Viele Arböitervorschläge für effektivere Produktion

    Berlin (ND). Die ökonomischen Fortschritte, die dank ideenreicher Arbeit von Millionen Werktätigen 1973 erreicht wurden, spiegeln sich im Wachstum des produzierten Nationaleinkommens um 5,5 Prozent gegenüber 1972 wider. Der gestern veröffentlichte Bericht der Zentralverwaltung für Statistik über die Erfüllung des Volkswirtschahsplans 1973 weist nach, daß dies den Werktätigen mit einer weiteren Verbesserung des Lebensniveaus zugute kam ...

  • Arbeitszeit wird gewonnen

    Jena. Das große Kollektiv der Zeisswerke in Jena stellte sich im sozialistischen Wettbewerb 1974 das Ziel, für 3,8 Millionen Mark Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „Q" über den Plan zu produzieren. Im Gegenplan soll die industrielle Warenproduktion um drei Prozent überboten werden. Zur weiteren Intensivierung der Produktion im Jahr 1974 stellten sich die Zeisswerker die Aufgabe, durch Rationalisierung und wissenschaftliche Arbeitsorganisation insgesamt 2,3 Millionen Arbeitsstunden einzusparen ...

  • Neuerer machen Vorschläge

    Bad Liebenstein. Als Hersteller von Wälzkörperkugeln, Rollen und Nadeln hat sich das Kollektiv des Wälzkörper- ■werkes Bad Liebenstein das Ziel gestellt, in der Nadelfertigung vier Prozent und im gesamten Betrieb 1,3 Prozent mehr Warenproduktion als geplant zu bringen. Die Produktion für die Konsumgüterindustrie soll auf 110 Prozent steigen ...

  • Ein Prozent mehr

    Tdeenreichtum und ganzer Einsatz X der Person im Wettbewerb lohnen sich für die sozialistische Gesellschaft und für jeden einzelnen. Das ist eine Erfahrung, die jeder selbst im Leben macht und die auch der gestern veröffentlichte Bericht über die Erfüllung des Planes 1973 wieder deutlich werden ließ ...

  • KPÖ-Parteitag begann in Wien

    Wien (ND-Korr.). Unter der Kampflosung „Je stärker die Kommunisten, desto besser für die Arbeiterklasse" hat am Freitag der XXII. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs in Wien seine Arbeit aufgenommen. Über 400 Delegierte aus allen Teilen des Landes sowie Delegationen von Bruderparteien aus ...

  • Nahostdokument unterzeichnet

    Kairo (ADN). Die Generalsta'bschefs Ägyptens und Israels unterzeichneten , am Freitagvormittag am Kilometer 101 { der Straße Kairo—Suez in Anwesenheit des Kommandeurs der UNO^Notstandstruppe, Generalmajor Ensio Siilasvuo, eine Übereinkunft über das Auseinanderrücken und die Trennung ihrer Streitkräfte ...

  • Neues Elektronenzyklotron in Obninsk entwickelt

    Obnlnsk (ADN). Ein Elektronenzyklotron mit kontinuierlicher Beschleunigung ist im physikalisch-energetischen Institut in Obninsk bei Moskau entwickelt worden. Es unterscheidet sich von den früheren darin, daß die Elektronen nicht durch kurze Impulse, sondern stetig beschleunigt werden, was die Intensität der Strahlung erheblich steigert ...

  • Temperatursturz in den Hochalpen-minus 15 Grad C

    Berlin (ND). Der schwere Orkan, der in den letzten Tagen über große Teile West- und Mitteleuropas hinwegfegte, hat in den Hochalpen, in Österreich und der CSSR zu einem starken Temperatursturz geführt. In Wien kam es durch Vereisungen am Donnerstag zu chaotischen Zuständen im Straßenverkehr. Durch die Unterbrechung einer vereisten Fernleitung fiel am Morgen in der österreichischen Hauptstadt die Stromversorgung aus ...

  • Betriebskollektive im Wettbewerb um hohe Leistungen

    Im Jugendobjekt Hochleistungsstraße des Corl-von-Ossietzky- Sechs Tage vor dem geplanten Termin wollen die Schwermoschi- Werjces fertigen junge Facharbeiter Widerstände vonwiegend für nenbauer aus Lauchharnmer die 60-Meter-Abraumförderbrücke im Radio- und Fernsehgeräte. Die FDJler konnten die Produktivität Tagebau Nochten zum* Probebetrieb übergeben ...

Seite 2
  • Wachsende Kampfkraft für neue, höhere Ziele

    Harry Tisch beriet mit Genossen der See- und Hafenwirtschaft

    Rostock. Erstmalig versammelten sich am Freitat in der Rostocker Bezirksparteischule „John Schehr" Genossen aus den Betrieben der See- und Hafenwirtschaft, um auf einer Delegiertenkonferenz eine neue Kreisparteiorganisation zu bilden, deren Leitung zu wählen und die künftigen Aufgaben zu beraten. Herzlich begrüßter Gast war der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Unsere Zeit beweist die Kraft des Leninismus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Michail Suslow unterstrich, daß die Bildung und die erfolgreiche Entwicklung des sozialistischen Weltsystems von Lenin wissenschaftlich vorausgesagt worden war. „Immer mehr erstarkt die politische und ökonomische Zusammenarbeit der sozialistischen Gemeinschaft", erklärte er weiter. „Hingegen zerfällt immer weiter das Kolonialsystem des Imperialismus ...

  • DSF-Funktionäre berieten Aufgaben vor 10« Kongreß

    Erich Mückenberger erläuterte ideologische Arbeit der Gesellschaft

    Berlin (ND). Am Freitag ging im Haus der Volkskammer in Berlin eine zweitägige Beratung mit den Bezirks-, Kreis- und Stadtbezirkssekretären der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft und den Leitern der 22 DSF-Häuser in der Republik zu Ende. Gegenstand der Beratung ,waren die Aufgaben, die sich im „Aufgebot der Freundschaft" zur Vorbereitung des 10 ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Rostock (ADN). Ein Lehrbrief für künftige Elektronikfacharbeiter wird gegenwärtig von jungen Neuerern der Berufsschule des VEB Schiffselektronik in Rostock geschrieben. Gemeinsam mit ihren Meistern stellen 17 Lehrlinge erstmals eine Übersicht mit Schaltzeichnungen über die wichtigsten elektronischen Anlagen auf Schiffen zusammen ...

  • Beratungen SED-FKP erfolgreich beendet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der DDR. Im Gegensatz zu den Menschen im kapitalistischen Frankreich, wo die Lebenshaltungskosten sprunghaft in die Höhe schnellten, könne die DDR- Bevölkerung mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Das Angebot in der Kaufhalle könne sich durchaus mit dem vergleichbarer Einrichtungen in Frankreich messen und übertreffe dieses sogar ...

  • Unterredung mit britischem Botschafter

    Der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Freitag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland in der DDR, Herbert Ben Curtis Keeble, im Zusammenhang mit dessen bevorstehender Akkreditierung zu einerrr Gesprächv 'An der' Unter-1 redung nahmen Botschafter Dr ...

  • Schriftstellerverbände der UdSSR und der DDR tagten

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Aribeitsvereinbarung für 1974 zwischen den Schriftstellerverbänden der UdSSR und der DDR ist am Freitag in Moskau unterzeichnet worden. Georgi Markow, Vorsitzender des sowjetischen Verbandes, und Gerhard Henniger, 1. Sekretär des DDR-Schriftstellerverbandes, würdigten das Übereinkommen als Beginn eines neuen Abschnitts der Zusammenarbeit ...

  • DDR-Volksbildungsminister beendete Besuch in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). DDR-Volksbildungsminister Margot Honecker, Mitglied des ZK der SED, hat am Freitag ihren mehrtägigen offiziellen Besuch in der VR Polen beendet, der der Vertiefung der Zusammenarbeit beider befreundeter Länder auf dem Gebiete der Volksbildung galt. Margot Honecker wurde, in Poznan vom Leiter der Abteilung Wissenschaft und Volksbildung im ZK der PVAP, Romuald Jezierski, dem Minister für Volksbildung und ...

  • Engere Zusammenarbeit im Hochschulwesen vereinbart

    Budapest (ADN-Korr.). Ein Arbeitsplan über die Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR und dem Bildungsministerium .der UVR für die Jahre 1974/75 ist am Donnerstag in Budapest unterzeichnet worden. Er sieht unter anderem den erweiterten Austausch von Wissenschaftlern und Studenten vor ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Gast aus Bulgarien

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Werner Lamberz, empfing am Freitag den Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Fernsehen und Rundfunk der Volksrepublik Bulgarien, Todor Stojanow, Kandidat des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, zu einer freundschaftlichen Aussprache ...

  • NDPD beriet ihre Aufgaben für das 25. Jahr der DDR

    Berlin (ADN). Eine zweitägige Beratung des Hauptaiusschusses der NDPD, die am Freitag in Berlin zu Ende ging, beschäftigte sich mit den Aufgaben der Partei im 25. Jahr des Bestehens der DDR. Parteivorsitzender Prof. Dr. Heinrich Homann unterstrich, daß alles, was die NDPD zur Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Mitverantwortung im Jahre 1974 tut, im Zeichen des 25 ...

  • Reges Leben im Zentralhaus der Jungen Pioniere

    Ein differenzierte» Veranstaltungspiogtamm halt dos Berliner Zentralhaus der Jungen Pioniere „Geiman Titow" für seine jungen und jüngsten Besucher bereit Während beispielsweise Pioniere und Schüler der Hortklassen an der Walter-Husemann-Oberschule Mitte das. Bemalen von Puppen lernen, erhallen Schüler der 5 ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Stadtgericht von Groß-Berlin verurteilte den Bürger der BRD Josef Gruber wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziffer 2 StGB zu 8 Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Der Straftäter handelte im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und verletzte zum Zwecke der Aüsschleusung von DDR-Bürgern fortgesetzt die Souveränität sozialistischer Staaten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Die ideologische Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus

    Ich möchte zunächst auf die gegen-* wärtige Rolle des ideologischen Kampfes eingehen. Die Tendenz zur Entspannung der internationalen Lage und der Kurs der sozialistischen Staaten auf die Durchsetzung der Prinzipien der friedlichen Koexistenz von Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung bedeuten nicht, daß der Grundwiderspruch zwischen Sozialismus und Kapitalismus aufgehoben ist ...

  • Der Sozialismus löst die Probleme der gesellschaftlichen Entwicklung

    Wenn wir von den Errungenschaften des real existierenden Sozialismus, seinen historischen Leistungen sprechen, so können wir eine Reihe von Gebieten hervorheben, auf denen die Überlegenheit des Sozialismus über den Kapitalismus bereits eindeutig und überzeugend nachgewiesen ist. In der Wissenschaft und Technik — z ...

  • Der Vormarsch des Sozialismus

    Die historischen Errungenschaften des kommunistischen Aufbaus in der Sowjetunion sowie der sozialistischen Entwicklung in der DDR und den Bruderländern, die realen Vorzüge, die der Sozialismus den Werktätigen bietet, treten immer sichtbarer zutage. Der Sozialismus setzt seinen Vormarsch unaufhaltsam fort und verstärkt seinen Einfluß in der Welt ...

  • Lebensweise -

    Freiheit und Menschenwürde

    Der Sozialiismus beseitigt zielgerichtet die sozialen Ursachen für die Entfremdung zwischen Gesellschaft und Persönlichkeit. Er gewährleistet wahre Freiheit, schafft die Voraussetzungen für die Entwicklung der schöpferischen Fähigkeiten des Menschen und entwikkelt in ihm Jiohe moralische Eigenschaften ...

  • Der Sozialismus Macht des Friedens und der Menschlichkeit Aus dem Referat von Kurt Hager zu ideologischen Problemen unserer Zeit an der Parteihochschule „Karl Marx"

    Zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages leistet unsere Partei eine umfassende und gründliche ideologische Arbeit. Die systematische Verbreitung der Lehren des Marxismus- Leninismus, die Entwicklung des sozialistischen Bewußtseins der Werktätigen und besonders der Jugend, die Vertiefung des sozialistischen Patriotismus und proletarischen Internationalismus, die gründliche Erläuterung der Politik der Partei stehen im Mittelpunkt der Parteiarbeit ...

  • Brüderliche Beziehungen der sozialistischen Länder

    Zu den wichtigsten Errungenschaften des Sozialismus gehört die Schaffung sozialistischer internationaler Beziehungen zwischen den Bruderländern, die einen grundsätzlich neuen Charakter haben. Bei diesen Beziehungen handelt es sich um die praktische Verwirklichung der Prinzipien des sozialistischen Internationalismus, der Freundschaft und Brüderlichkeit souveräner Staaten ...

  • 1973, Seite 17)

    1973 wurde ein Nationaleinkommen von 126 Mrd. Mark produziert. Diese Entwicklung bestätigt die Dynamik der sozialistischen Wirtschaft, die positiven Ergebnisse der Arbeit und Initiative aller Werktätigen der DDR. In Verwirklichung der Beschlösse des VIII. Parteitages konnten wir einen beträchtlichen Leistungsanstieg in der Volkswirtschaft erreichen ...

  • * (vorläufige Angaben)

    Ähnliche Angaben lassen sich für die Erdölförderung, die Produktion von Dünger usw. machen. Das sind die materiellen Grundlagen für die Veränderung des Kräfteverhältnisses in der Welt. Auch in der DDR wurden große Fortschritte erzielt. In den 25 Jahren seit der Gründung unseres sozialistischen Staates ...

Seite 4
  • Sozialismus und Frieden sind untrennbar

    In seiner bedeutsamen Rede auf dem Weltkongreß der Friedenskräfte hat Genosse Breshnew das Programm des Friedens, das auf dem XXIV. Parteitag der KPdSU angenommen wurde, weiterentwickelt und konkretisiert. In ihrer Außenpolitik lassen sich die sozialistischen Staaten leiten von den Prinzipien der Achtung ...

  • Der Sozialismus— Macht des Friedens und der Menschlichkeit

    (Fortsetzung von Seite 3)

    uns um die erfolgreiche Durchführung der sozialistischen ökonomischen Integration, da nur auf dieser Grundlage die Hauptaufgaben beim Aufbau des Sozialismus und Kommunismus erfolgreich gelöst werden können. In welchem Ausmaß sich der welthistorische Prozeß des Übergangs der Menschheit vom Kapitalismus zum Sozialismus entwickelt, wird beträchtlich vom richtigen Verhältnis des Nationalen und Internationalen bestimmt ...

  • Vom Freundschaftskonzert bis zum Folkloreprogramm

    35 Dresdener Volkskunstgruppen und Zirkel wollen an den diesjährigen Arbeiterfestspielen teilnehmen

    Die Teilnahme an den Arbeiterfestspielen ist schon seit langem ein „Qualitätspaß" und deshalb begehrtes Ziel vieler Volfcskunstensembles, Gruppen und Zirkel geworden. Aus dem Bezirk Dresden erwarten diesmal 35 Volkskunstgruppen ihre Delegierung zu den 15. Arbeiterfestspielen nach Erfurt. Sie stehen — nachdem sie fleißig geprobt und viele neue Werke einstudiert haben — mit guten Chancen an der „Fahrkartenausgabe" für die Festspieltage in der thüringischen Metropole ...

  • Die Krise des Kapitalismus

    Durch die Wende zur friedlichen Koexistenz und die Zusammenarbeit zwischen sozialistischen und kapitalistischen Staaten werden natürlich der Charakter und die Entwicklungsgesetze des Kapitalismus nicht verändert, die Widersprüche des Imperialismus nicht beseitigt. Es ist sicher richtig, davon zu sprechen, daß die Krise der kapitalistischen Gesellschaft Anfang der 70er Jahre qualitativ neue Züge angenommen hat ...

  • Peking in einer Front mit dem Imperialismus

    Es nimmt nicht wunder, daß die Pekinger Führer das Schlagwort „Supermacht" begierig aufgegriffen haben, um die Sowjetunion und ihre Friedenspolitik zu verleumden und ihren eigenen Großmachtchauvinismus zu tarnen. Der verlogene und reaktionäre Gehalt der Konzeption von den „Supermächten" besteht darin, ...

  • Kulturnotizen

    BÜHNENJUBILÄUM. Professor Martin Hellberg, Nationalpreisträger und Träger des Weltfriedenspreises, beging am Donnerstag sein fünfzigjähriges Bühnenjubiläum. VERSTORBEN. Am 15. Januar verstarb in Berlin im 68. Lebensjahr die Schriftstellerin und Dramaturgin Ruth Berlau. Als langjährige enge Mitarbeiterin Bertolt Brechts hatte sie Anteil an dessen schriftstellerischem und künstlerischem Schaffen ...

  • Der einzige Weg des gesellschaftlichen Fortschritts

    Die ideologisch-politische Geschlossenheit der internationalen kommunistischen Bewegung, die größtmögliche Festigung der brüderlichen Beziehungen zwischen den kommunistischen Parteien in den sozialistischen und nichtsozialistischen Ländern ist für den Erfolg unserer Friedenspolitik, von großer Bedeutung ...

  • Neue Langspielplatten vom Weltjugendtreffen

    Berlin (ADN). Drei weitere Langspielplatten mit Originalaufnahmen von den X. Weltfestspielen in Berlin sind Jetzt bei ETERNA und AMIGA erschienen. In Gemeinschaftsarbeit von Rundfunk der DDR und VEB Deutsche Schallplatten wird der von Angela Davis auf der Abschlußveranstaltung des Festivals in deutscher Sprache vorgetragene „Appell anjiie Jugend der Welt" vorgelegt ...

  • Der Klassenkampf wird schärfer

    Auf die Offensive des Monopolkapitals reagierten die Arbeiterklasse und breite Schichten der anderen Werktätigen mehr und mehr mit dem aktiven Kampf für ihre Lebensrechte. Davon zeugt die Zunahme der Streikkämpfe. Die Zahl der Teilnehmer an Streikkämpfen betrug 1946-1961 ca. 150 Mill. Streikende 1961-1971 500 Mill ...

  • Otto-Paetz-Ausstellung in Weimar eröffnet

    Weimar (ADN). Anläßlich seines 60. Geburtstages würdigen die Kunstsammlungen zu Weimar das bisherige Werk des Grafikers Otto Paetz in einer umfassenden Ausstellung, die Donnerstag abend in der Kunsthalle am Theaterplatz eröffnet wurde. Die Schau umfaßt über 200 Arbeiten aus 30 Jahren künstlerischen Schaffens ...

Seite 5
  • Information

    Neues Deutschland / 19. Januar 1974 / Seite 5 SPORT / ANZEIGEN a 7. EVP: von 3215.- M bis 3380.- M je nach Ausführungsvariante Unsere Fachfilialen halten ein umfangreiches Angebot bereit! Plötzlich und unerwartet ist am Freitag, dem 4.Januar 1974, unser lieber Bruder und Onkel, Genosse Alfred Kessler Trager des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze und anderer hoher staatlicher Auszeichnungen im 75 ...

  • Jernberg holte den Traktor

    In Falun, wo am 16. Februar die diesjährigen Skiweltmeisterschoften in den nordischen Disziplinen eröffnet werden, hat man aufatmend die Höhe des Neuschnees vermessen und festgestellt, daß es in den letzten drei Tagen etwa acht Zentimeter waren. Das erregte um so mehr Aufsehen in Schweden, da Stockholm ...

  • Napalkow vergab den sicheren zweiten Platz

    Audi im zweiten Sprunglauf der X. Tournee der Freundschaft konnte am Freitagnachmittag in Schmiedefeld die DDR-Vertretung mit einer starken Kollektivleistung den Tagessieg erringen und damit ihre Spitzenposition in der Gesamtwertung ausbauen. Mit 14 Punkten Vorsprung vor Dietrich Kampf erwies sich Hans-Georg Aschenbach erneut als Beherrscher der 58 Teilnehmer starken Konkurrenz ...

  • UdSSR-Eisschnelläufer dominieren in Budapest

    Die sowjetischen Eisschnelläufer spielen bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft in Budapest die überragende Rolle. Nachdem sie an den vorangegangenen Tagen alle vier Disziplinen gewonnen und dazu weitere vordere Plätze belegt hatten, machten sie auch am Donnerstag über 1000 m der Mädchen und 3000 m der Jungen alle Medaillen unter sich aus ...

  • Volker Messing

    Die Junioreneuropameisterschaften in Königssee waren für Volker Messing der erste bedeutende internationale Start. Aber er ging konzentriert in die Wertungsläufe und schon bald wurde er zu den Favoriten gezählt. Beim Nachtlauf gelang ihm seine beste »Fuhre", womit er sich von den Konkurrenten schon deutlich absetzen konnte ...

  • Richard Petzoldt

    mag. art. Ordinarius für Musikwissenschaft und Leiter des Musikinstrumenten-Museums der Karl-Marx-Universität Leipzig geb. 12.11.1907 gest. 14.1.1974 ging völlig unerwartet mitten aus rastlosem Schaffen von uns. In tiefer Trauer Eleonore Petzoldt-Herrmann Dr. phil. habil. Dieter Hartwig und Frau Urte geb ...

  • Intensive Vorbereitung auf Winterspartakiaden

    An 30 polytechnischen Oberschulen des Harzkreises Wernigerode bereiten sich die Schüler gegenwärtig bis zu fünfmal in der Woche intensiv auf die Winterspartakia'de vor. An jedem Wochenende tragen die Mädchen und Jungen Vorbereituhgswettkämpfe aus. Allein aus den Schulen der Orte Elbingerode, Hasselfelde, Benneckenstein und Ilsenburg beteiligen sich regelmäßig bis zu 400 junge Wintersportler am Training ...

  • medensfahrtkandidaten der CSSR auf Reisen

    Zu einem vierwöchigen gemeinsamen Training reisten die öSSR- Friedensfährtkandidaten nach Zypern. Noch vor der unmittelbaren Vorbereitung mit der sowjetischen Mannschaft im März in der UdSSR will das vorerst 13köpfige Aufgebot 2000 km zurücklegen. Zum Friedensfahrtkader, gehören: Jiri Bartolsic, Antonin Bartonicek, Jozef Hajek, Svatopluk Henke, Milos Hrazdira, Jiri Konecny, Hynek Kubicek, Rudolf Labus, Petr Matousek, Vlastimil Moraivec, Jiri Prchal, Bretislav Socek und Dusan Zeman ...

  • Neueröffnung der Zweigstelle Wochenendund Sonderfahrten

    Alexanderplatz 1, Berolinahaus Telefon: 512 5436 Unsere Leistungen:

    — Organisation von Kurzreisen für Kollektive und Brigaden innerhalb der DDR, in die CSSR und in die VR Polen — Buchung von Kurzreisen innerhalb der DDR, in dieCSSR und in die VR Polen für Einzelpersonen — Buchung von Autobustouristik-Reisen — Souvenirverkauf Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag 8 ...

  • BASKETBALL

    Europapokal (Viertelfinale, Pokalsieger Männer): Steaua Bukarest gegen Zbrojovka Brno 77:64 (44:33), Spartak Leningrad gegen Zeljecnicar Sarajevo 9952 (4328). Europapokal (Viertelfinale Landesmeister Männer): Radnicki Belgrad-UBSC Wien 91:76 (47:38), Racing Antwerpen—AS Berck (Frankreich) 87:82 (39:38) ...

  • Tore • Punkte # Meter # Sekunden

    EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Spartak Moskau—Krylja Sowjetow Moskau 1:5; Stand an der Spitze: Krylja 36 :8, ZSKA Moskau 25 :13, Dynamo Moskau 25 :17, Spartak Moskau 23 :21. CSSR-Meisterschaft: SONP Kladno gegen ZKL Brno 4 :2, Sparta Prag gegen VTZ Chomutov 6:1, CHZ Litvinov-Dukla Jihlava 3 :6. Tabellenspitze: Sparta Präs und Jihlava je 40 :14 ...

  • EISSCHNELLAUF

    in Iniell: 300ml. Wera Krasnowa 43,09 s, 2. LjuboW'Satsdükowa 44,10, 1000 m: 1. Satsdiikowa 1:34,57 min, 2. Krasnowa 1:35,85 (beide UdSSR). Zweiter Tag: 500 m 1. Krasnowa 44,73, 2. Satsdiikowa 43,38, 1000 m 1, Satsdiikowa 1:32,50, 2. Krasnowa 1:33,66. Sprintermehrkampf: 1. Krasnowa 183,076 Punkte, 2 ...

  • BAHNRADSPORT

    In Antwerpen: Ausscheidungs-, rennen (56 Starter): 1. Klaus Grünke (TSC Berlin), 2. Deusing (Niederlande), 3. Peeters (Belgien), 4. Geschke (TSC Berlin). 20-Runden- Punktefahren: 1. Klaus-Dieter Greil (SC DHfK Leipzig) 6 Punkte, 2. Neuer (3), 3. H. Richter (2) (beide SC Karl-Marx-Stadt).

  • FUSSBALL

    UEFA-Turnier (Qualifikation): Malta-Griechenland 1:4 (0:1). Turnier in Decin: Union Tepllce gegen 1. FC Lok Leipzig 4:1 (3:0). Freundschaftsspiele: Piast Gliwice gegen Stahl Riesa 1:2 (14), Motor Hernnsdorf-Sachsenring Zwickau 1:2 (0:2), TSG Ruhla-FC Rot-Weiß Erfurt 1:3 (1:0).

  • TS 25O

    Überragende Fahreigenschaften leistungsstark: 19,5 PS, Höchstgeschwindigkeit ca. 130 km/h dynamisch: Beschleunigung von 0 auf 80 km/h in 7 8 sec. komfortabel: Telegabel und Hinterradschwinge, Vierleuchten-Blinkanlage

  • FEDERBALL

    Endsiand,.Obe,rlifa B:.L SG Dresden-Gittersee, 2. Aktivist Jfiederwürschnitz, 3. Motor Robur Zittau, 4; Energie ^Görlitz, 5. Gaselan Fürstenwalde, 6.* Wismut KärMMäf'X- Stadt.

  • VOLLEYBALL

    Europapokal Landesmeister Männer: ZSKA Moskau-Partlzan Belgrad 3:0 (8, 14, 14). Erstes Spiel 3:0. ZSKA im Halbfinale, das in zwei Gruppen zu je vier Mannschalten ausgetragen wird.

  • SKI ALPIN

    WeltpokaUIalom in Les Diablerets (Schweiz): 1. Christa Zechmeister (BRD) 82,54 s, 2. Fabienne Serrat (Frankreich) 82,71, 3. Rosi Mittermaier (BRD) 83,06.

Seite 6
  • Realer Sozialismus ist die Alternative

    „Angesichts der alle Lebensbereiche erfassenden Krisenerscheinungen in den kapitalistischen Ländern, der wachsenden sozialen Unsicherheit für Millionen Werktätige, der zunehmenden Angst um die Arbeitsplätze und der galoppierenden Preissteigerungen zeigt sich immer deutlicher, daß nur der Sozialismus die Probleme der gesellschaftlichen Entwicklung im Interesse und zum Wohle der Menschen zu lösen vermag ...

  • Unsere Parteien sind brüderlich verbunden

    Die weißen Lettern über dem Präsidium erinnern an zwei Jahrestage, die unsere Völker 1974 begehen: den 25. Jahrestag der DDR und den 30. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstandes. Doch die Zeit, die hier im Saal des Kultur- und Informationszentrums der DDR in Prag im Mittelpunkt der Diskussion steht, liegt noch zehn Jahre weiter zurück ...

  • Preiskarussell dreht sich weiter

    Tiefer als je zuvor mußten die britischen Hausfrauen in dieser Woche in den Beutel greifen: 518 Preiserhöhungen hauptsächlich für Lebensmittel wurden gezählt. Das Handelsmagazin „Der Kolonialwarenhändler" kam zu der Gesamtrechnung von sage und schreibe 1151 Verteuerungen seit Anfang des Jahres. Bei einem Fortgang dieser Entwicklung würde der Vorjahresrekord von rund 12 000 Preissteigerungen bereits Mitte August 1974 gebrochen sein ...

  • Positive Wandlungen unumkehrbar machen

    „Heute vollzieht sich in der Welt, besonders in Europa, eine Wende vom „kalten Krieg" zur Entspannung. Die Verträge von Moskau, Warschau, Berlin und Prag, und viele andere Tatsachen zeigen, daß sich die Leninschen Prinzipien der friedlichen Koexistenz in den Beziehungen zwischen Staaten unterschiedlicher sozialer Ordnung zunehmend durchsetzen ...

  • Friedensoffensive der Sowjetunion gewürdigt

    „Die Sowjetunion ist eine sozialistische Großmacht", heißt es weiter, „ihre Außenpolitik beruht auch gegenüber den kleinen Völkern auf den Grundsätzen der Achtung der Souveränität, Gleichberechtigung und Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten." ■ Die USA sind eine imperialistische Großmacht geblieben ...

  • DDR wirkt aktiv für Sicherheit Europas

    „Mit ihrer prinzipiellen und konstruktiven Politik leistet die Deutsche Demokratische Republik ihren Beitrag für Frieden und Sicherheit. So tritt unsere Republik für die strikte Einhaltung und volle Anwendung des Vertrages über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD ein. Das ist die unerläßliche Voraussetzung dafür, zu normalen, völkerrechtlichen Beziehungen, zu gutnachbarlichen Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu gelangen ...

  • Streikfront der Arbeiterklasse

    Die zu Ende gegangene dritte Woche des neuen Jahres war für die Werktätigen Italiens eine weitere Krisenwoche. In Neapel und anderen Regionen wurde Brot erneut bis zu 40 Prozent teurer.' Nach den drastischen Tariferhöhungen im Flugverkehr und auf der Autobahn wurden in dieser Woche die Fahrpreise im Vorortverkehr der Eisenbahn bis zu 40 Prozent heraufgesetzt ...

  • Dem Antikommunismus aktiv entgegentreten

    Während die Entwicklung in den kapitalistischen Ländern durch eine Vertiefung der Widersprüche, durch eine zunehmende ökonomische und politische Krisenanfälligkeit gekennzeichnet sei, verlaufe die Entwicklung in den sozialistischen Ländern kontinuierlich aufwärts. Gerade in der jetzigen Zeit hätten die sozialistischen Länder große Erfolge zu verzeichnen ...

  • Entspannung schafft gute Bedingungen

    Franz Muhri, Vorsitzender der KPÖ, gab Rechenschaftsbericht

    „Seit dem XXI. Parteitag im Mai 1970 sind in der internationalen Lage, in der innenpolitischen Situation und in der Entwicklung unserer Partei bedeutende Veränderungen vor sich gegangen. In der weltweiten Auseinandersetzung zwischen den Kräften des Imperialismus einerseits und den Kräften des Sozialismus, ...

  • Einheit der Bewegung weiter festigen

    Der Rechenschaftsbericht stellt zu internationalen Fragen weiterhin fest, daß seit der Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien vom Juni 1969 bedeutende Fortschritte im Kampf um die Herstellung und Festigung der Einheit der kommunistischen Weltbewegung erzielt worden Sind. Die KPÖ habe ihre Kontakte und Zusammenarbeit mit den Bruderparteien verstärkt ...

  • Paul Verner überbachte die Kampfesgrüße der SED

    „Unsere Delegation überbringt euch, den Delegierten des XXII. Parteitages der Kommunistischen Partei Österreichs, ■allen Mitgliedern und Freunden der Kommunistischen Partei Österreichs brüderliche Kampfesgrüße der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, ihres Zentralkomitees und seines Ersten Sekretärs, Genossen Erich Honecker ...

  • Krisenschat Landern des Kapitals

    ■vii Werner Otto. London Pfund Sterling in der Talsohle

    tionalen Wertverfall der britischen Währung einen erbitterten öffentlichen Disput ausgelöst hatte. Zu heftigen Debatten führte auch die Enthüllung von Labourabgeordneten, daß die Kohlebunker der Kraftwerke übervoll seien. „Das bestätigt", so sagte der Labourabgeordnete Benn, „daß die Dreitagewoche zu keiner Zeit wirtschaftlich notwendig war, sondern ausschließlich als Teil der politischen Strategie angewendet wurde ...

Seite 7
  • Der WGB appelliert an die Werktätigen aller Länder

    Genf: Resolutionen'zu internationalen Problemen verabschiedet

    In der Resolution zu Indochina ruft das WGB-Büro die Arbeiter und Gewerkschaften in allen Ländern auf, sich mit allen demokratischen und friedliebenden Kräften zu vereinigen, damit der 27. Januar, der erste Jahrestag des Pariser Vietnamabkommens, zu einem Kampftag der internationalen Solidarität mit den Völkern von Vietnam, Laos und Kambodscha wird ...

  • Britisches Militär probt Einsatz gegen Streikende

    Wachsende soziale Unsicherheit in imperialistischen Ländern

    London (ADN). „Die britische Armee ist bereits seit Wochen vorbereitet, gegen streikende Arbeiter vorzugehen", schreibt die BRD-Illustrierte „Stern" in ihrer jüngsten Ausgabe in einem Bericht aus London. Darin wird die systematische Schulung des Militärs auf die Niederschlagung von Aktionen der Werktätigen wie Streiks und Protestmärsche enthüllt ...

  • TASS: Antisowjetische Sendungen der „Deutschen Welle11

    Moskau (ADN-Korr.). Wie TASS am Donnerstag berichtet, lanciert der BRD-Sender „Deutsche Welle" bereits seit mehreren Tagen antisowjetische Fälschungen in russischer Sprache in den Äther. „Diesmal aber stammen sie nicht aus den Redaktionsräumen der ..Deutschen Welle' selbst, sondern sind von Solshenizyn ausgeliehen worden ...

  • Engere Zusammenarbeit

    Maßnahmen zur Realisierung des Komplexprogramms des RGW

    Moskau (ADN). Die 6. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für Post- und Fernmeldewesen fand vom 15. bis 18. Januar in Moskau statt. An der Tagung nahmen Delegationen der Mitgliedländer des RGW und eine Delegation der SFR Jugoslawien teil. Die Kommission behandelte die aus den Beschlüssen der 64. und 65 ...

  • „Die ganze Nacht horten wir Schüsse"

    Der „Prawda'-Korrespondent in Havanna gab am Freitag den Bericht eines ehemaligen Abgeordneten das Stadtrates von Santiago wieder, dam die Flucht aus dem Kerker gelang. Darin heißt es: „Als ich vom faschistischen Anschlag erfuhr, begab ich mich zum Präsidentenpalast. Auf dem Wege dorthin wurden ich und andere von Putschisten festgenommen ...

  • II. Parteitag der Awami-Liga begann in Dacca die Arbeit

    Dacca (ADN-Korr.). Mit einem feierlichen Flaggenzeremoniell wurde am Freitag der II. Parteitag der regierenden Awami-Liga der Volksrepublik Bangladesh eröffnet. Die Anwesenheit des Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Bangladeshis, Moni Singh, und des Generalsekretärs Mohammed Farhad sowie führender Vertreter der nationalen Awami-Partei auf dem Kongreß dokumentiert die Einheit der demokratischen und patriotischen Kräfte beim Aufbau des Landes ...

  • Kurz berichtet

    „Wohnblock der Solidarität"

    Havanna. Arbeiter der kubanischen Zuckerindustrie errichten in freiwilliger Arbeit in Havanna einen .Wohnblock der Solidarität" mit 32 Wohnungen. In dos Gebäude sollen Familien verfolgter chilenischer und anderer lateinamerikanischer Patrioten einziehen. Indien verstaatlicht Ejso Neu-Delhi. Die indische Regierung hat beschlossen, 74 Prozent des Aktienkapitals der im Lande operierenden USA-Erdölgesellschaft „Esso" zu übernehmen ...

  • Pressekonferenz Sadats in Assuan

    Auseinanderrücken der Truppen innerhalb 40%Tagen angekündigt

    Assuan (ADN). Der ägyptische Präsident Anwar el Sadat hat am Freitag auf einer Pressekonferenz in Assuan angekündigt, daß die Vereinbarung über das Auseinanderrücken der ägyptischen und israelischen Truppen innerhalb von 40 Tagen erfüllt werden soll, berichtet MEN. Er bestätigte, daß er auch ermächtigt sei, über eine Entspannung an der syrischen Front zu verhandeln ...

  • DJakarta: Lage weiter sehr gespannt

    Schwerbewaffnete Soldaten und Polizisten - von Panzern unterstützt - beherrschen gegenwärtig die Straßenszene in Djakarta Foto: ND-Repro Djakarta (ND/ADN). Die Situation in der indonesischen Hauptstadt ist sehr gespannt. Nach den machtvollen, gegen die Unterwanderung Indonesiens durch ausländisches Kapital gerichteten Massendemonstrationen bemühen sich die Behörden fieberhaft, die Kontrolle über Djakarta wieder voll in die Hand zu bekommen ...

  • RSY-Yertreter fordert von Saigon Feuereinstellung

    Paris (ADN-Korr.). Die Delegation der Provisorischen Revolutionären Regierung Südvietnams hat am Freitag in der Konferenz mit den Vertretern Saigons erneut gefordert, daß in Südvietnam — fast ein Jahr nach dem Vietnamabkommen — eine effektive Feuereinstellung in Kraft tritt. Außerdem müßten unverzüglich sämtliche gefangengehaltenen Zivilpersonen freigelassen und die demokratischen Freiheiten in ganz Südvietnam hergestellt werden ...

  • Wirtschaftskommission UdSSR-BRD beendete Tagung

    Bonn (ADN). Die dritte Tagung der Kommission für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit UdSSR—BR1D ist am Freitag in Bonn beendet worden. Die Kommission nahm ein Dokument über die langfristige Entwicklung der ökonomischen, industriellen und technischen Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der Bundesrepublik an ...

  • Monopole der USA greifen wieder nach Chiles Kupfer

    Konzernvertreter inspiziert Minen El Teniente und Chuquicamata

    Quito (ADN). Die USA-Monopole wollen den chilenischen Kupferbtrgbau wieder fest in ihre Hand bekommen. Wie in der ekuadorianischen Hauptstadt Quito bekannt wurde, weilt gegenwärtig auf Einladung der Militärjunta der Vertreter des USA-Konzerns Braden Copper Corporation Robert Haldeman in Chile. Halderoan, ...

  • Gewericschaftszentralen trafen in Genf zusammen

    Genf (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), Pierre Gensous, und der Generalsekretär des Internationalen Bundes Freier Gewerkschaften (IBFG), Otto Kersten, sind in Genf zu einer Unterredung zusammengekommen. Dieses Treffen, das erste seit einem Vierteljahrhundert, habe — wie Gensous in einem ADN-Gespräch sagte — größte Bedeutung ...

  • Orden der Völkerfreundschaft an Aserbaidshanische SSR

    Baku (ADN). Der „Orden der Völkerfreundschaft" ist am Freitag der Aserbaidshanischen SSR feierlich überreicht worden. Fjodor Kulakow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, der auf einer Festveranstaltung in Baku den Orden an die Fahne der Republik heftete, würdigte den Weg des einst rückständigen Randgebietes des zaristischen Rußlands zu einer industriell und landwirtschaftlich hochentwickelten und geachteten Republik der Sowjetunion ...

  • ZK der FKP erörtert Kampf gegen kapitalistische Krise

    Paris (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Französischen Kommunistischen, Partei ist am Freitag in Paris zu einer Tagung zusammengetreten. Auf der Tagesordnung stehen: der Platz der Frauen in der Volksunion für die Verbesserung der Lebensbedingungen, für Frieden, Demokratie und Sozialismus und die Tätigkeit der Partei sowie die Vorbereitung der Konferenz der kommunistischen Parteien der kapitalistischen Länder' Europas ...

  • Peruanische KP unterstützt Maßnahmen der Regierung

    Lima (ADN). Die Politische Kommission des ZK der Peruanischen Kommunistischen Partei unterstützt in einer Erklärung die Nationalisierung der Gruben und Betriebe der USA-Bergbaugesellschaft „Cerro de Pasco Copper Corporation". Diese Gesellschaft, betont die Politische Kommission, schaltete und waltete jahrzehntelang auf dem Territorium und beutete die peruanischen Bergleute grausam aus ...

  • Bundeswehr liefert Waffen an den Aggressor Israel

    Düsseldorf (ADN). Neue Einzelheiten über Waffenlieferungen der Bundeswehr an die Armee des Aggressorstaates Israel sind durch eine Korrespondenz eines in Wuppertal stationierten Bundeswehrangehörigen an die DKP- Zeitung „Unsere Zeit" bekannt geworden. Danach hat die israelische Armee aus Beständen der Bundeswehr 40 mm- Flugabwehrkanonen vom Typ L 70 erhalten ...

  • Plenum des ZK der PVAP berät in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Das 12. Plenum des ZK der PVAP hat am Freitag in Warschau begonnen. Das Plenum ererörtert das Programm, das von der Regierung der VR Polen zur Verwirklichung der Festlegungen der 1. Landesparteikonferenz der PVAP aufgestellt worden ist. Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, eröffnete die Beratungen ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Behörden von Neapel haben am Freitag an die männliche Jugend des Stadtteils Capodimonte appelliert, sich als „Kammerjäger" zur Verfügung zu stellen. Dieses Gebiet wird zur Zeit von vielen Hunderten kotzengroßer Ratten regelrecht überflutet. Man befürchtet, daß die aus der Kanalisation kommenden Nagetiere Ansteckungskrankheiten verbreiten ...

  • Mieten verfünffacht

    Buenos Aires (ADN). Die Militärjunta hat durch Dekret eine Verfünffachung der Mieten gegenüber Januar 1973 angeordnet. Das wurde in der argentinischen Hauptstadt bekannt Wirtschaftsminister Leniz bestätigte den in Buenos Aires vorliegenden Informationen zufolge akute Versorgungsschwierigkeiten. Es fehle ...

Seite 8
  • Stätte des Lehrens und schöpferischen Lernens

    Wo einst das alte „Lehrervereinshaus" stand, befindet sich heute das Haus des Lehrers — ein Zentrum der wissenschaftlichen, pädagogischen und kulturellen Arbeit der Berliner Pädagogen. Damals war es mit 54 Meter Höhe und 12 Stockwerken das erste neue Hochhaus am Alexanderplatz. Ein 120 Meter langer und 7 Meter hoher Wandfries von Prof ...

  • Werkessen täglich für 10000 Bauarbeiter

    Vertrauensleute beschlossen Wettbewerbsprogramm

    Das Kollektiv des Handelsbetriebes „Bauarbeiterversorgung" der Berliner Konsumgenossenschaft will im sozialistischen Wettbewerb die Bauschaffenden bei der Erfüllung ihrer umfangreichen Aufgaben unterstützen. Rund 100 Vertrauensleute und Neuerer nahmen die von den Wohnungsbauern zur Leistungssteigerung gesetzten neuen Maßstäbe zum Ausgangspunkt ihrer Vorhaben ...

  • Schiller erforschen das Leben von C. Dimitroff Lebendiger Geschichtsunterricht in Treptow

    Über 1000 Schüler der 14. Oberschule Treptow, die seit sechs Jahren den Namen Georgi Dimitroffs trägt, erforschen gegenwärtig das Leben, des großen Sohnes des bulgarischen Volkes. Während sich die Pioniere der ersten Klassen mit seinem Leben vertraut machen, beschäftigen sich die älteren Schüler mit der Entwicklung Bulgariens vom einst rückständigen Agrarland zum Industriestaat ...

  • Das Haus des Lehrers

    1*07 (am 29. September) erfolgte die Grundsteinlegung zum Lehrervereinshaus, das durch selbstaufgebrachte Mittel der Berliner Lehrer erbaut werden konnte 1920 (vom 4. bis 7. September) fand im Lehrervereinshaus der Vereinigungsparteitag der USPD und der KPD statt 1M1 (am 12. Dezember) Grundsteinlegung zum heutigen Haus des Lehrers 1»64 (am 9 ...

  • i Verkehrseinschränkungen

    Anläßlich des Besuches der Partei- und Regierungsdelegation der VR Bulgarien erfolgen zeitweilige Verkehrsbeschränkungen: Am Montag, dem 21. Januar, in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr ist der Fahrzeugverkehr auf folgenden Strecken nicht gestattet: Adlergestell, Grünauer Straße, Brückenstraße, Edisonstraße, ...

  • n;

    Volkskunstler zeigen ihre besten Werke

    Das Kreiskulturhaus .Erich Weinert" in Pankow zeigt gegenwärtig in einer Ausstellung 150 Grafiken, OI- und Pastellarbeiten sowie die besten Ergebnisse der Volkskunstzirkel dieses Stadtbezirkes. Die Laienkünstler aus fünf Arbeitsgemeinschaften bereiten sich mit dieser Ausstellung auf die 15. Arbeiterfestspiele im Bezirk Erfurt vor ...

  • Zeugen gesucht

    Am Mittwoch, dem 9. Januar 1974, gegen 17 Uhr ereignete sich in Friedrichshain, Karl-Marx- Allee, Ecke Warschauer Straße (Frankfurter Tor) ein Verkehrsunfall zwischen einem mit zwei Personen besetzten Moped und einem aus entgegengesetzter Richtung in die Warschauer Straße einbiegenden PKW. Zeugen, insbesondere ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus IV Sozialistische Kulturpolitik Die nächste Veranstaltung findet am Montag, dem 21. Januar ■ 1974, um 15 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung der SED, Französische Straße 35, statt. Thema: Über das Verhältnis von Kunst und Wirklichkeit. Zu aktuellen Problemen der Theorie des sozialistischen Realismus ...

  • Dauerpostwertxeichen zu 60 und 80 Pfennig

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik gibt zwei Werte der neuen Dauerserie zu 60 Pfennig und 80 Pfennig heraus. Die Postwertzeichen, im Stichtiefdruckverfahren hergestellt, zeigen Motive aus Dresden und Rostock-Warnemünde. Ausgabetag ist der 22. Januar 1974 ...

Seite 9
  • ND AM WOCHENENDE

    er heute nach Moskau kommt, von welchem Kontinent auch immer, der findet den Weg zum Roten Platz, zum weltberühmten Mausoleum an der Kremlmauer. Die endlose Reihe der dort tagtäglich wartenden Menschen zeigt eindrucksvoll,, welch eine gewaltige Ausstrahlungskraft Lenins Ideen und Werk fünf Jahrzehnte nach seinem physischen Tode rund um den Erdball besitzen ...

  • N.K.Krupskaja

    Weshalb hatten die Arbeiter so großes Vertrauen zu Lenin? Weil sie sahen, daß er von dem, was er sagte, selbst zutiefst überzeugt war. Wladimir Iljitsch äußerte des öfteren, daß unsere Partei deshalb unbesiegbar ist, weil die Sache, für die wir kämpfen, gerecht und unsere Theorie wahr ist. Und diese seine innere Überzeugung übertrug sich auf die versammelten Arbeiter, Soldaten und Rotarmisten ...

  • Der ergreifende Trauerzug in den Januartagen 1924 - eine bisher unveröffentlichte Fotochronik Maxim Gorki

    Keine Kraft vermag die von Lenin im stickigen Dunkel einer kopflos gewordenen Welt erhobene Fackel zu verfinstern. Und es gab keinen Menschen, der so wie dieser wirklich ewiges Andenken in der Welt verdient. Wladimir Lenin ist tot. Die Erben seines Geistes und seines Willens leben — leben und arbeiten so erfolgreich, wie nie ein Mensch je gearbeitet hat ...

Seite 10
  • Eisschnellauf

    :l^£^t^^i!i5^O^ Deichte Schriftenreihe Sozialistische Wirtschaftsführung und Gewerkschaften Theorie und Praxis der Arbeit analysiert In den theoretischen Schriften W. I. Lenins nimmt die Lehre über die gesellschaftliche Arbeit beim Aufbau des Sozialismus und Kommunismus einen wichtigen Platz ein. Eine ...

  • Wo das Ziel der Wissenschaft das Wohl des Menschen ist

    Der Sozialismus, schrieb Lenin, gibt den Arbeitern und allen anderen Werktätigen „zum erstenmal nach Jahrhunderten der Arbeit für andere, der unfreien Arbeit für die Ausbeuter... die Möglichkeit,«« sich selbst zu arbeiten, und zwar zu arbeiten gestützt auf alle Errungenschaften der modernen Technik und Kultur" ...

  • Die Sicherung des Friedens bedeutet Klassenkampf

    Der Sozialismus begann seinen praktischen Siegeszug mit der revolutionären' Auflehnung gegen den von imperialistischen Mächten angezettelten ersten Weltkrieg. Der erste Akt der Arbeiterund-Bauern-Regierung Rußlands nach dem Sieg der Oktoberrevolution war die Verkündung des Dekrets über den Frieden. Zweimal in der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts lag die Geburtsstunde sozialistischer Staaten am Ende opferreicher, von Imperialisten, Militaristen und Faschisten entfachten Völkermorde ...

  • Der reale Sozialismus hat seine Überlegenheit bewiesen

    Die größte gesellschaftliche Umwälzung in der Menschheitsgeschichte, die mit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution begann und die unser Zeitalter als Epoche des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus kennzeichnet, ist untrennbar mit dem Wirken Lenins verbunden. Sieg und Gedeihen des Sozialismus ...

  • Nichts hat sich am Wesen des Imperialismus geändert

    Heute gibt es in kapitalistischen Ländern Millionen Arbeiter, die arbeitslos sind, für weitere Millionen ist Kurzarbeit alltäglich. In Großbritannien wurde den Arbeitern zwangsweise die „Drei-Tage-Kurzarbeitswoche" beschert. Über „Mangel an Freizeit" können diese Arbeiter sich sicherlich kaum beklagen ...

  • Unsicherheit und Labilität sind im Kapitalismus Alltag

    Lenins Feststellung, daß der Imperialismus verfaulender, sterbender Kapitalismus ist, der gesetzmäßig vom Sozialismus abgelöst wird, wird für immer mehr Menschen heute auch unmittelbar, sinnlich wahrnehmbar. Die Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit dieses Gesellschaftssystems bemerken angesichts der ...

  • Die revolutionäre Kraft des Leninismus in unseren Tagen

    Wie die Welt des Sozialismus und des Friedens erstarkt / Von Prof. Dr. Günter Heyden

    ist."1) Der Leninismus ist das theoretische Fundament der Partei neuen Typus. Er befähigt sie, die herangereiften Probleme des sozialistischen Aufbaus und der internationalen Klassenauseinandersetzung zu lösen. Angesichts der realen Ergebnisse des Kampfes zwischen Sozialismus und Kapitalismus seit der ...

  • Maoisten - Helfershelfer der Entspannungsfeinde

    Unterstützt und ermuntert werden diese reaktionären Kräfte durch die maoistische Theorie und Praxis, die den konsequenten Kampf der Sowjetunion und der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft für die Durchsetzung der friedlichen Koexistenz als ein Komplott der „Supermächte" gegenüber allen anderen Staaten hinstellt ...

  • Universalmethode hat sich bewährt

    Als Universalmethode zur Teilnahme aller Werktätigen am Aufbau der neuen Gesellschaft, schreibt W. G. Smolkow einleitend, habe sich der sozialistische Wettbewerb bestens bewährt. Obwohl über diese „Volksuniversität" bereits viel geschrieben wurde, blieben noch viele theoretische Fragen zu klären. Es sei unbedingt notwendig, die philosophischen, theoretischen und methodologischen Aspekte des Wettbewerbs tiefer zu durchdringen ...

  • Theorie und Praxis der Arbeit analysiert

    In den theoretischen Schriften W. I. Lenins nimmt die Lehre über die gesellschaftliche Arbeit beim Aufbau des Sozialismus und Kommunismus einen wichtigen Platz ein. Eine soeben erschienene Monographie zu diesem Thema vermittelt, gestützt auf neueste Forschungsergebnisse, Einblicke in die Theorie und Praxis der Organisation der gesellschaftlichen Arbeit vor allem in der Sowjetunion ...

  • Zum Verhältnis von Produktivkräften

    Allein in der Sowjetunion arbeiten gegenwärtig etwa eine Million Wissenschaftler in der Forschung. Zusammen mit den übrigen in diesem Bereich Beschäftigten würde die Zahl in einer Größenordnung liegen, die der Gesamtbevölkerung eines kleinen Landes entspricht. Das macht deutlich, wie notwendig es ist, sich auch mit ökonomischen Beziehungen in der wissenschaftlichen Forschung zu beschäftigen ...

Seite 11
  • III. Der Satiriker vom Dewnia-Tal

    Anfang des vorigen Jahres war es, da wurde Dimiter Werbanow, verantwortlicher Ingenieur für Hochspannungsanlagen im Sodawerk „Karl Marx" in Dewnja, in das Stadtparteikomitee gerufen. Die Genossen hatten sich etwas ausgedacht: In drei Monaten machen wir eine große Versammlung, sagten sie zu Werbanow, ...

  • II. Milanows Tugendbrigade

    Es mag problematisch scheinen, über einen Mann zu schreiben, den man überhaupt nicht zu Gesicht bekommen hat. Alexander Milanow war gerade verreist, als wir ihn im Bergbaugebiet von Madan und Rudosem, mitten in den malerischen Rhodopen, suchten. Aber wir fanden viele Leute, die „Bai Sando", wie man Milanow hier achtungsvoll nennt, kennen und von ihm zu erzählen wissen ...

  • Eine Stadf des Weines

    Melnik, die kleinste Stadt Bulgariens, ist von ausländischen Touristen noch kaum entdeckt Dagegen bekommen Bulgaren einen verklärten Blick, wenn der Name des kleinen Städtchens im Bezirk Blagoewgrad, südlich Sofias, genannt wird, die einen wegen des berühmten Weines, der hier gekeltert wird, die anderen wegen der Schönheit von Stadt und Landschaft ...

  • Wiegenlieder ohne Logik

    Tanja hatte es niemand an der Wiege gesungen, daß einmal die Elektronik ihr Fach werden gönnte. Vater war Pharmazeut, Mutter Philologin. Aber Tanjas Wiege stand schon im befreiten Bulgarien, und wie viele Mädchen ihres Alters wußte sie die gebotenen Möglichkeiten zu nutzen. Als sie das Abitur in der ...

Seite 12
  • Sind Schwangerschaft und Geburt heute komplizierter?

    ND: Ihre Aufzählung könnte den Eindruck erwecken, als seien Schwangerschaft und Geburt heute komplizierter als früher. Dr. Grauel: Das ist natürlich nicht so. Aber wir haben auf Grund der Gesundheitspolitik unseres Staates, der Organisation des Gesundheitswesens _und.T.auf Grundr des, .wissenschaftlichen,^ und technischen Standes heute vielfäl- " tige Möglichkeiten, solches Leben,zu; er-1, halten, das unter früheren Bedingungen verloren gewesen wäre ...

  • Pflanzenzellen signalisieren Erkrankungen

    Züchter nutzen Strahlungsanalys«

    Wurzeln ermittelt werden können, sondern auch an Blättern. Das gestattet, Pflanzen direkt auf dem Feld zu untersuchen. Die Pflanzenzüchter können auf diesem Wege schnell und sicher geeignete Exemplare für ihre Arbeit auswählen. Um einen anderen Umwelteinfluß ging es Forschern der Universität Perm. Sie suchten nach einem zeitsparenden Verfahren, um die bisher nötigen langjährigen Untersuchungen des Einflusses verschiedener Luftverschmutzungsfaktoren auf Pflanzen und Bäume zu verkürzen ...

  • Drei Monate vor dem Termin dennoch gesund aufgezogen

    ND: Wir möchten noch einmal auf die Frühgeborenen zurückkommen. Wie wir hörten, glückte es Ihnen wiederholt, selbst drei Monate zu früh Geborene am Leben zu erhalten. Bedarf das nicht einer enorm großen Anstrengung? Dr. Grauel: Da gibt es gar keinen Zweifel. Aber als Ärzte Bind wir aus humanitären Gründen zu solchen Anstrengungen verpflichtet ...

  • Auch Mikrobeben werden erfaßt

    Meßsonden am Meeresgrund erkunden Vorgänge der Erdkruste

    Autonom arbeitende Seismographen (Bebenmesser) setzten amerikanische Wissenschaftler erstmals unmittelbar an unterseeischen Bergrücken im Mittelatlantik ab,, berichtet die Zeitschrift „Nature" (Nr. 246/1973). Innerhalb von elf Stunden übermittelten die Geräte insgesamt 104 Milkrobeben. Bei 59 Beben konnte der Herd mit einer Genauigkeit von ±2 km geortet werden ...

  • Zahnziehen leicht gemacht

    Über eine neuartige Methode zum Ziehen kranker Zähne berichtet die sowjetische Zeitschrift „Wissen ist Macht" (4/73). Dabei werden mechanische Schwingungen geringer Frequenz ausgenutzt. Ein Geber versetzt den Zahn innerhalb von einigen zehntel Sekunden in Vibration. Etwa 500 Schwingungen in der Sekunde werden dabei ausgeführt ...

  • Sauerstoff bringt wirksame Hilfe

    Dresdner Studenten .entwickelten Flußwasserbelüftungsanlage

    .Das Versuchsmuster einer von Dresdener Studenten entwickelten Flußwasserbelüftungsanlage wird in den nächsten Wochen den Probebetrieb aufnehmen. Damit wird die Leistungsfähigkeit der für Wasserversorgungsund Abwasserbehandlungsbetriebe der DDR geschaffenen Anlage erstmals im großangelegten praktischen Einsatz überprüft ...

  • Wachstumshemmer aus der Retorte

    Chalone im Blickpunkt der Forschung / Viele Fragen noch offen

    Immunreaktionen, mit denen sich der Organismus gegen körperfremde Gewebe wehrt, zählen zu möglichen Komplikationen bei Organtransplantationen. Sie zu verhindern, ist Ziel gegenwärtiger Forschungen. Eine Schlüsselstellung auf diesem Wege wird von vielen Experten den sogenannten Chalonen beigemessen, einer vor rund einem Jahrzehnt entdeckten körpereigenen Wirkstoffgruppe verschiedener Proteine, die von Organen als spezifische Hemmstoffe der Zellteilung produziert werden ...

  • Nervenimpulse steuern künstliche Hand

    Mit Hilfe menschlicher Bioströme, die von empfindlichen Sensoren registriert und anschließend verstärkt werden, kann eine von sowjetischen Spezialisten entwickelte elektromechanische Hand gesteuert werden (links). Damit findet eine wesentliche Etappe der Forschungi- und Entwicklungsarbeit des sowjetischen Zentralinstituts für Prothesen einen vorläufigen Abschluß ...

  • Pflege der Jüngsten

    Grundforderung für alle Kinder auf Neugeborenen-Intensiv- Stationen ist eine optimale Wärmepflege. Selbst das gesunde Neugeborene muB einen erheblichen Teil seiner Energieproduktion für die Aufrechterhaltung der normalen Körpertemperatur verwenden. In viel höherem Maße trifft das für Kinder mit Anpassungsstörungen und für Frühgeborene zu ...

  • SCHILF VERNICHTET ALGEN.

    Mitarbeiter des botanischen Instituts der Turkmenischen Akademie der Wissenschaften stellten fest, daß einige Pflanzen wie Schilf oder Binsengewächse verschiedene Stoffe produzieren, die für Algen giftig sind. Dazu zählen verschiedene Pflanzenabwehrstoffe gegen einzellige tierische Lebewesen sowie Bakterien und Pilze ...

  • PAPIER AUS ZUCKERROHR.

    Eine Technologie zur Herstellung von Papier aus Zuckerrohr ist von mexikanischen Wissenschaftlern entwickelt worden. Das Material ist von sehr guter Qualität. Die Produktionskosten lung kann der Zahn leicht mit der Zange herausgezogen werden. Die Vibrationsmethode, die erstmals auf einem internationalen Dentistenkongreß in den USA demonstriert wurde, soll nicht nur schmerzlos, bequem und schnell sein ...

  • FÜR ENTWÖHNUNG NIE ZU

    SPAT. Arterienverkalkung kann bei starken Rauchern nach wenigen Wochen der Abstinenz von Nikotin zurückgehen. Das erbrachten Vergleichsmessungen des Blutkreislaufs von Patienten in Malmö. Selbst jahrzehntelange Gewohnheitsraucher, die mit dem Nikotingenuß Schluß machten, zeigten nach einigen Wochen eine klare Verbesserung auch der Lungenfunktionen ...

  • Kurz berichtet

    800 JAHRE ALTE JUWELIER-

    WERKSTATT. Eine Juwelierwerkstatt aus dem 12. Jahrhundert ist in Turkmenien in den Ruinen eines alten Schlosses entdeckt worden. Die Archäologen fanden ein ganzes Lager von Türkisen, Saphiren und Bergkristallstücken. Unter den Kostbarkeiten befindet sich auch ein Fingerring, der aus einem einzigen Kristallstück herausgearbeitet wurde ...

Seite 13
  • Eine Bibliothek im Briefumschlag

    Mikrofilm-Gerätesystem Pentakta speichert Informationen und Dokumentationen ohne jegliche Papierflut / Von Gerd M a r b a c h

    .80 Millionen Seiten spezieller technischer Literatur werden jährlich gedruckt. Mehr als 100 000 periodische Veröffentlichungen erscheinen in allen Sprachen der Welt. Wie diese Fülle an Geistesgut speichern? Archive würden aus allen Nähten platzen, ganz abgesehen davon, daß sich die richtige Information, wissenschaftliche Erkenntnis oder Erfahrung kaum noch schnell und rechtzeitig auffinden und verwerten ließe ...

  • Fahrstuhl für Deicher

    Hubbühnen vereinfachen die Montagearbeit auf Baustellen

    stellen unserer Republik, zum Beispiel bei der Errichtung des Textilkombinates Cottbus, im Berliner Industriegebiet Lichtenberg-Nordost und bei der zweiten Baustufe für die Baumwollspinnerei Leinefelde, wurden die großflächigen Segmente mit Hilfe einer fahrbaren Hubbühne montiert und so günstigere technisch« und ökonomische Parameter erzielt ...

  • Blitzen ohne Schlagschatten

    ohne „Minisonne", lassen sich verschiedene Kniffe anwenden. Das „indirekte" Blitzen ist die vor allem von den Bild Journalisten bevorzugte Anwendungsart. Der Blitz wird gegen die Raumdecke oder eine Wand gerichtet. Dadurch wird das Licht gebrochen und bringt eine gleichmäßige, weiche Ausleuchtung des Aufnahmeobjektes ...

  • £p Information

    Feuchte-Meßgerät entwickelt

    In sozialistischer Gemeinschaftsarbeit entwickelten die Betriebssefctionen der Kammer der Technik des VEB Henneberg-Porzellan und der Technischen Hochschule Ilmenau ein neuartiges Feuchtigkeitsmeßgerät. Es arbeitet nach dem Prinzip der Mikrowellenabsorptionsdämpfung: Eine konstante Feuchtigkeit der Masse ist wesentliche Voraussetzung für das maschinelle Drehen keramischer Erzeugnisse ...

  • Warnt vor Monoxid

    Größte Sicherheit vor Vergiftungen durch Kohlenmonoxid bietet ein neues Gerät im Taschenformat, das Mitarbeiter des Prager Physiologischen Akademieinstitutes entwickelt haben. Es wird bereits in Bergwerken und an verschiedenen Arbeitsplätzen in der CSSR verwendet und hat sich ausgezeichnet bewährt. Auch die Verkehrspolizei erwägt den Einsatz derartiger leichter und sehr zuverlässig arbeitender Geräte an besonders verkehrsreichen Kreuzungen ...

  • Beständiger Gips

    Neue Gipsarten, in den Labors des Zentrums für wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungstätigkeit der Wirtschaftsvereinigung Zement und Baukeramik entwickelt, sind im bulgarischen Bauwesen eingeführt worden. Für die Anfertigung von Gips- und Gipsbetonerzeugnissen wird jetzt der sogenannte Baugips aus Phosphorgips verwendet,, der aus Abfallprodukten pei der Herstellung von Phosphorsäure und DüngemitteTgTgewönnen wjid ...

  • Neue Melktechnik

    Eine, neuentwickelte Melktechnik ist das 'Resultat gemeinsamer Forschungsarbeiten von Spezialisten aus Moskau, Riga und vom Melkanlagenbetrieb Elfa Elsterwerda. Dazu gehört eine neuartige Fischgräten-Melktechnik mit teilautomatisiertem Melksystem und programmierter Fütterung. Eine Rohrmelkanlage für die vollmechanisierte und teilautomatisierte Milchgewinnung in Antoindeställen wird auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1974 vorgestellt ...

  • Schmelze härtet Bohrer

    Ein neues Verfahren zur Erhöhung der Korrosionsfestigkeit von Bohrern, Pressen und Schweißgeräten ist von Elektrotechnikern aus Swerdlowsk entwickelt worden. Bei dieser Methode werden die Geräte in eine Schmelze vor! Bor-, Aluminium- oder anderen Metallsalzen mit einer Temperatur von ungefähr 820 Grad bis 950 Grad Celsius getaucht ...

  • Bagger für Bulgarien

    Noch im Januar beginnt im Tagebaukomplex Trojanowo die Montage des bisher größten für die Volksrepublik Bulgarien bestimmten Schaufelradbaggers aus dem Lauchhammerwerk. Termin- und vertragsgerecht wurden die Baugruppen für den ersten „SRS 2000" ausgeliefert. Insgesamt erhalten die Kumpel im mächtigsten Braunkohlerevier des Balkanlandes dm Laufe der nächsten Jahre fünf dieser Großgeräte ...

  • Glas-Schleifmaschinen

    DDie Rationalisierung ganzer Produktionsprozesse nimmt in den Lausitzer Glasbetrieben einen wichtigen Platz ein. Moderne Schleifmaschinen sollen im rekonstruierten Vereälungsbereich des Glaswerkes Schön'born Menge und Qualität der begehrten Kristallerzeugnisse erhöhen. In Weißwasser entsteht ein Zentralgemengehaus, das künftig alle Glasbetriebe der Stadt versorgen wird ...

  • Kontrolle am Monitor

    Fernsehkameras haben neuerdings Mitarbeitern der Budapester Kanalisationswerke die Überprüfung bisher kaum zugänglicher Abwasserleitungen abgenommen. Mit diesen speziellen Kameras können auch Kanäle auf undichte Stellen und Risse untersucht werden, die wegen zu geringer Durchmesser in der Vergangenheit überhaupt nicht kontrolliert werden konnten ...

Seite 14
  • Zierpflanzen

    Die Ausführung umfaßt die Gestaltung mit Zierpflanzen in Hydro- und Erdekultur und die komplette Lieferung aller Gestaltungselemente, wie Pflanzenbänke, Raumteiler und Keramikgefäßen in allen Größen und Formen. Pflanzenvitrine für Reinsträume, für Räume mit Faserflug (Textilindustrie) sowie Produktionsstätten mit hoher Staubentwicklung, wo eine Arbeitsplatzgestaltung mit Zierpflanzen erforderlich ist ...

  • ZE1ITH 80

    Der Vertrieb erfolgt: Industrieladen Foto-Kino-Optik 701 Leipzig, Hainstr. 20—24 Industrieladen Foto-Kino-Optik 102 Berlin, Alexanderplatz 6 Industrieladen Foto-Kino-Optik 801 Dresden, Am Altmarkt 14 Industrieladen Foto-Kino-Optik 25 Rostock, Lange Str. und über das Speziallager der GHG Technik Leipzig 701 Leipzig, Otto-Schill-Str ...

  • — Komplette Analysentechnik für die 15N-lsotopenanalyse 15IM-Analysator NOI-5

    Hohe Meßgenauigkeit, einfache Bedienung und geringe erforderliche Probenmengen sind Eigenschaften, mit denen das Gerät eine rasche und ökonomische Isotopenanalyse am Stickstoff ermöglicht. Diplom und Goldmedaille zur Leipziger Herbstmesse 1971 Hersteller: VEB Statron 124 Fürstenwalde (Spree) Ehrenfried ...

  • PENTAKTA

    L100 Mikrofilm-Lesegerät

    VEB Kombinat Robotron Zentralvertrieb 8021 Dresden Bodenbacher Straße 1058 Berlin Schwedter Straße 8 701 Leipzig Ritterstraße 9—13 90 Karl-Marx-Stadt Alfredstraße 10 23 Stralsund Andershof

  • Blumen Service Centraflor Dresden

    übernimmt die Ausstattung von gesellschaftlichen Einrichtungen, Arbeitsplätzen in Industriebetrieben und Verwaltungen sowie von Messen, Ausstellungen und festlichen Anlässen mit

  • — Verbindungen des stabilen Isotops 15IM

    Mehr als 180 markierte Verbindungen mit 15N-Anreicherungen von 10—95 Atom-% Hersteller: VEB Berlin-Chemie 1199 Berlin, Glienicker Weg 125—127

  • Lagerausguß mit Weißmetall

    bis Lagergrößen von 350 mm 0 in Schleuderguß bis Lagergrößen von 600 mm 0 in Standguß Einzelstückgewicht max. 2 t

  • VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht" Magdeburg

    Abt.Verkauf Chem. Apparatebau und sonstige Fertigung 301 Magdeburg, Alt-Salbke 6—10 Telefon 432, App. 2524

  • Zur Lösung ihrer Forschungsprobleme im Jahre 1974

    in der Chemie, Biochemie, Medizin und Landwirtschaft bieten wir Ihnen schon jetzt zur sofortigen Lieferung

  • ^isocommerz Binnen- und Außenhandelsunternehmen für radioaktive und stabile Isotope

    — Kontor Binnenhandel — 705 Leipzig, Permoserstraße 15, Tel.. 64 541

Seite 15
  • Schiffssirenen heulten dreimal

    Walter Vesper erlebte den Januar 1924 auf der „Krasny Flot"

    Dieser Beitrag von Genossen Walter Vesper ist Vorabdruck aus einem größeren Manuskript, das in einem den deutschsowjetischen Freundschaftstraditionen gewidmeten Sammelband im Dietz Verlag erscheinen wird. Genosse Vesper nahm am Gründungsparteitag der KPD, an den Januar-Kämpfen 1919 in Berlin und an den revolutionären Kämpfen 1920 und 1921 teil ...

  • HISTORIEN

    keiten zur Verbreitung des Textes. 1470 erschien mit anderen Schriften ein Abdruck in Venedig, 1*;73 die erste gedruckte Einzelausgabe der „Germania" in Nürnberg, denen Tausende andere Ausgaben, darunter Übersetzungen in viele Sprachen gefolgt sind. Die Schrift des Tacitus ist für die Erforschung der Geschichte der germanischen Stämme von unschätzbarer Bedeutung ...

  • Die den Grundstein unserer Freundschaft legten

    Ausstellung in Prag über gemeinsamen Kampf deutscher und tschechoslowakischer Antifaschisten von 1933 bis 1939

    Von unserer Korrespondentin Eva H o r I a m u s mentensammlung im Akademieverlag der DDR wird vorbereitet. In der ersten Reihe des Kampfes gegen den Faschismus und der Solidaritätsaktionen in der Tschechoslowakei für die deutschen Antifaschisten stand die KPTsch. Die von ihr organisierten Massenaktionen übten einen starken Einfluß auf die gesamte Öffentlichkeit aus ...

  • Seit 500 Jahren im Buchangebot

    Im Jahre 98 unserer Zeitrechnung übergab der bedeutende römische Historiker Publius Cornelius Tacitus (um 55 bis um 120) in politischer Absicht seine ethnographische Studie über Ursprung und Wohnsitze der Germanen, in Kurzfassung „Germania" genannt, der Öffentlichkeit. In handschriftlichen Exemplaren verbreitet, erreichte sie nur wenige Vertreter der herrschenden Klasse Roms und geriet schließlich in Vergessenheit ...

  • Dresdner Museum fördert den Geschichtsunterricht

    Einen wichtigen Beitrag zur staatsbürgerlichen Erziehung der Schuljugend leisten Institut und Museum für Geschichte der Stadt Dresden. Im vergangenen Schuljahr haben nahezu 21 000 Dresdner Schüler in dieser Bildungsstätte ihr Wissen vertieft und erweitert. Die Museumsbilanz weist aus, daß etwa 4500 Schüler mehr gegenüber dem Schuljahr 1971/73 in den Ausstellungsräumen des historischen Landhauses weilten ...

Seite 16
  • Die letzte Fahrt der „Granma"

    von Siegfried König, Havanna

    Am t. Dezember 1956 landete die Jacht „Granma", ursprünglich für Lustfahrten bestimmt, mit 82 Guerrilleros an Bord an einer sumpfigen Stelle der Südküste der kubanischen Provinz Oriente. Die Truppen des damaligen Diktators Batista nahmen die Patrioten, die von Fidel Castro geführt wurden, aus der Luft unter Feuer ...

  • Flußblindheit wird bekämpft

    „Flußblindheit" wird in Westafrika die Onchocerciasis, eine gefürchtete Augenkrankheit, bezeichnet, die über eine Fläche von 700 000 km2 verbreitet ist und Gebiete Dahomes, der Elfenbeinküste, Obervoltas, Togos, Ghanas und Malis heimsucht. Von etwa 10 Mio Einwohnern des Verbreitungsgebietes sind 1 Mio infiziert, davon allein die Hälfte in Obervolta ...

  • Für Zwillinge und Drillinge

    von Hugo K r ö p e I i n , Ulan-Bator

    Mehrlingsgeburten erfreuen sich in aller Welt einer großen Publizität. Auch in der MVR, wo kürzlich wieder ein freudiges Ereignis gemeldet wurde: Die 29jährige Verkäuferin Sanduishaw aus dem Kreis Gurwansaichan im Mittelgobi-Aimak schenkte Drillingen das Leben. Die Mutter und die Kleinen sind — so berichtete die „Unen" — wohlauf ...

  • Festivalideen wirken fort

    Gewiß hat das Central Collegiate Building in der" Londoner Gordon Street ständig junges Publikum zu Gast. Aber es dürfte wohl das erste Mal gewesen sein, daß ein so unterschiedlicher Kreis junger Leute zu einer so vielseitigen Veranstaltung dort zusammentraf wie am vergangenen Sonnabend. Die britische Delegation zu den X ...

  • „Földalatti" in neuem Glanz

    Ein halbes Jahr lang haben die Budapester ihre geliebte „Földalatti", die kleine Metro, entbehren müssen. Die Eingänge waren verschlossen, Omnibusse verkehrten als Ersatz, und jeder war gespannt, was die Umbauten bringen würden. Das Rätselraten hat seit kurzem ein Ende. Die kleine Budapester Untergrundbahn — eine Schwester der in den letzten Jahren gebauten modernen Metro — ist seit Jahresanfang wieder in Betrieb ...

Seite
Unsere Zeit beweist die Kraft des Leninismus Beratungen SED-FKP erfolgreich beendet Viele Arböitervorschläge für effektivere Produktion Arbeitszeit wird gewonnen Neuerer machen Vorschläge Ein Prozent mehr KPÖ-Parteitag begann in Wien Nahostdokument unterzeichnet Neues Elektronenzyklotron in Obninsk entwickelt Temperatursturz in den Hochalpen-minus 15 Grad C Betriebskollektive im Wettbewerb um hohe Leistungen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen