18. Aug.

Ausgabe vom 25.11.1973

Seite 1
  • Filme im Klassenkampf

    Man kann die Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen zu Recht als Vollversammlung der Dokumentaristen der Welt bezeichnen, und zwar der Abteilungen von Dokumentaristen, die heutzutage auf allen Kontinenten für eine Welt kämpfen, die befreit ist von den Grundübeln: Imperialismus und Kriege, Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus ...

  • Eindrucksvolle Zeugnisse unserer Gegenwart im Film

    XVI. Internationale Dokumentär- und Kurzfilmwoche eröffnet

    Leipzig (ND). „Wer die Erde liebt", ein Film der DEFA über die X. Weltfestspiele in Berlin, sowie der sowjetische Fernsehfilm „Chile - Zeit des Kampfes, Zelt der Unruhe" gaben am gestrigen Sonnabend den programmatischen Auftakt zur XVI. Internationalen Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen in Leipzig ...

  • Genosse luis Corvalan ist in ernster Gefahr

    Buenos Aires .(ADN). Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalan, der In einer Mlliiärschule von Santiago fefanrenrehalten wird, befindet sich In ernster Gefahr, erfuhr TASS in Buenos Aires. Es Ist bekannt geworden, daß die Putschisten ihren Gefangenen nachts bei niedrigen Temperaturen unbekleidet auf den Hof hinausführen, um seine Gesundheit zu ruinieren ...

  • Gießerei wurde Kampfplatz

    Maschinenfabrik Halle. „In unserer Wahlversammlung", so betonte die Kernmacherin Hannelore Rothe, die als Parteigruppenorganisator erneut gewählt wurde, „stellten wir fest, daß vor allem das Zusammenwirken zwischen dem Parteikollektiv und den parteilosen Kolleginnen und Kollegen immer enger und vertrauensvoller geworden ist ...

  • Die „Universität für alle"

    Sowjetische Ausstellung nur noch heute von 9—19 Uhr geöffnet

    Berlin (ND). Gut besucht war die stark beachtete Ausstellung sowjetischer Wissenschaft und Technik auch am gestrigen Sonnabend. Viele Berliner Familien zog es in die Werner-Seelenbinder-Halle. Die Hauptstädter und ihre Gäste standen Schlange vor der Vitrine mit dem kostbaren Mondgestein und die „Nachfrage" nach dem Diamanten produzierenden Roboter war stark wie eh und je ...

  • Ideenreiche Beratungen kennzeichnen Parteiwahlen

    Hohe Aktivität der Genossen bewirkt eine breite Masseninitiative zur allseitigen Stärkung unserer Republik / Aufschwung der politisch-ideologischen Arbeit in den Grundorganisationen Hall* (ND). Kennzeichnend für den Verlauf der Wahlversammlungen in den fast 10 000 Parteigruppen des Bezirkes Halle, die im wesentlichen abgeschlossen sind, war eine kämpferische, offene und sachliche Atmosphäre ...

  • Von Monopolen verschärfte Ölkrise bringt Superprof it

    BRD: Gewerkschafter fordern Verstaatlichung und Preiskontrolle

    • Internationale Mineralölgesellschaften nutzen die von ihnen künstlich verschärfte Energiekrise zu inflationären Preissteigerungen auf Kosten der Werktätigen. DKP weist volle Tanklager nach. • Ab heute in der BRD Sonntagsfahrverbot für private Kraftfahrzeuge, das auch für die drei folgenden Sonntage gilt • Kanzler Brandt und Minister der Bonner Regierung kündigen auf Grund ...

  • 1. FC Magdeburg neuer Spitzenreiter der Oberliga

    Berlin (ND). In der DDR-Fußballoberliga bezwang der 1. FC Magdeburg im Spitzenspiel den FC Carl Zeiss Jena mit 3:0 und wurde alleiniger Spitzenreiter. Titelverteidiger Dynamo Dres-. den behielt gegen den 1. FC Lok Leipzig mit 1:0 die Oberhand. Weiter spielten: Karl-Marx-Stadt-Erfurt 2:1, Riesa gegen Zwickau 2:1, Aue—BFC 1:1, Frankfurt—Cottbus 1:0, Chemie gegen Rostock 2:0 ...

  • Orkanartige Sturmböen über weiten Gebieten der Republi

    Berlin (ND/ADN). Orkanartige Sturmböen rasten am Sonnabend bis in die Nacht hinein über weite Gebiete der Republik. Oberall trafen die staatlichen Organe Vorsorge, um Schäden zu verhindern. Sturmböen bis zu 36 m/s zwangen im Tagebau Klettwitz dazu, die Abraumförderbrücke gegen 17.00 Uhr stillzulegen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Kommentar: Ansprüche an junge Agitatoren Seite 3: Begegnung mit der Zukunft — gemeinsam ■ v beobachtet von Korrespondenten der „Prawda" und des ND Seite 4: Rezension des DEFA- Films von den X. Weltfestspielen Seite 5: Der erste Fahnenträger des Thälmann-Banners Seite 6: Reis und Fleisch für ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Ansprüche an junge Agitatoren

    In diesem Monat treffen sich Hunderttausende Mitglieder der Freien Deutschen Jugend iu ihrer ersten .Veranstaltung im neuen Studienjahr 1973/74. In vier Zirkelarten eignen sich Schüler, Lehrlinge, junge Facharbeiter, Genossenschaftsbauern und Studenten unter der Anleitung erfahrener Propagandisten marxistisch-leninistisches Wissen an ...

  • Gemüselager für kommende Wintermonate gut gerüstet

    Frankfurt (Oder). Auf den Gemüsefeldern des Oderbezirkes beenden die Genossenschaftsgärtner und Gartenbaufacharbeiter gegenwärtig die Erntearbeiten bei Weißkohl und Möhren. Auch das Einlagern von Gemüse für die Versorgung in den Wintermonaten konnte im Bezirk im wesentlichen abgeschlossen werden. In die Lager sind 12 000 Tonnen Weiß- und Rotkohl, Sellerie, rote Rüben, Kohlrabi und Porree gekommen ...

  • Delegation des ZK der SED aus Phoengjang verabschiedet

    Aufenthalt diente der Festigung der Verbundenheit DDR-KVDR

    Phoengjang (ADN-Korr.). Die auf Einladung des ZK der PdAK in der KVDR weilende Delegation des ZK der SED unter Leitung von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, ist am Sonnabend aus Phoengjang abgereist. Auf dem Flughafen wurde sie herzlich verabschiedet von Kim Dong Gju, Mitglied des Politischen Komitees und Sekretär des ZK der PdAK, Dschong Dong Ik, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Universitätsmediziner helfen Großbetriebe betreuen

    Verbesserte Prophylaxe bei Industriearbeitern der Messestadt

    Leipzig (ADN). Die Wissenschaftler und Mitarbeiter des Bereiches Medizin der Karl-Marx-Universität wollen die gesundheitliche' Betreuung in den Großbetrieben der Messestadt verbessern. Diese Initiative haben die jüngsten sozialpolitischen Maßnahmen im Gesundheitswesen unter Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Universität ausgelöst ...

  • Begegnung mit dem Chef der Seestreitkräfte Iraks

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Sonnabend die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation der irakischen Streitkräfte unter Leitung von Abdu al Deri, Chef der Seestreltkräfte und KUstenverteldlgung der Republik Irak ...

  • DDR-Abordnung zum Kongreß der FIR in Paris eingetroffen

    Paris (ADN-ffCorr.). Zur Teilnahme an dem VII. Kongreß der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) ist am Sonnabend in Paris eine Delegation aus der Deutschen Demokratischen Republik eingetroffen, die von Otto Funke, Mitglied des ZK der SED, leitender Sekretär des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR, geleitet wird ...

  • DDR-Regierungsdelegation bei Präsident Sekou Toure

    Conakry (ADN-Korr.). Der Präsident der Republik Guinea, Ahmed Sekou Toure, empfing am Sonnabend in Conakry die Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Rudolph Schulze zu einem freundschaftlichen Gespräch. Rudolf. Schulze überreichte dem Generalsekretär ...

  • Eindrucksvolle Zeugnisse unserer Gegenwart im Film

    (Fortsetzung von Seite 1) ..-. der namhafte Filmschöpfer Roman Karmen Zwiesprache mit den Zuschauern. Er führt sie — indem er sein persönliches Erleben in Chile zur Zeit der Volkseinheit-Regierung hart konfrontiert mit aktuellen Filmdokumenten und Aussagen über den Terror der militärfaschistischen Junta — zu tiefen Einsichten in das unveränderte Wesen des Imperialismus ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortragszyklus für leitende Kader aus den Parteiorganisationen zentraler Staatsorgane,. Leitungen von Massenorganisationen und anderen Institutionen sowie der Berliner Parteiorganisationen findet am Montag, dem 26. November, 15 Uhr, In der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED statt ...

  • Kulturminister der DDR zu offiziellem Besuch in Hanoi

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine Delegation des Ministeriums für Kultur der DDR unter der Leitung von Kulturminister Hans-Joachim Hoff mann traf "am Sonn-, abend in Hanoi ein. Zum Empfang waren auf dem Flugplatz Gia Lam der Minister für Kultur der DRV, Hoang Minh Giam, der Präsident des Komitees für kulturelle Verbindungen mit dem Ausland, Pham Ngoc Thuan, und der Botschafter der DDR in der DRV, Dieter Döring, sowie weitere Persönlichkeiten erschienen ...

  • Taglich 3200 Güterwaggons in Hilbersdorf abgefertigt

    Berlin (ADN). Seit Wochen werden auf den Güterbahnhöfen der Republik alle Anstrengungen unternommen, um auch bei Schnee und Eis einen möglichst reibungslosen Transport zu gewährleisten. 100 weitere Weichen des Bahnhofs Karl-Marx-Stadt/Hilbersdorf sind in diesem Jahr an das Beheizungssystem angeschlossen worden ...

  • Gedenken am 40. Jahrestag der Ermordung von Hans Otto

    Potsdam (ADN). Zahlreiche Werktätige des Kreises Potsdam gedachten am Sonnabend des revolutionären Schauspielers Hans Otto, der am 24. November 1933 von den Hitlerfaschisten ermordet wurde. Auf dem Waldfriedhof in Stahnsdorf ehrten Mitglieder des Hans-Otto-Theaters Potsdam und Vertreter von Brigaden, die den Namen des antifaschistischen Künstlers tragen, das Andenken des Schauspielers mit einer Kranzniederlegung an seinem Grabe ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    Tausende Tonnen Harz aus den Wäldern der Nordbezirke

    Neubrandenbufg (ND). 4320 Tonnen, Harz - 120 dt über den Plan - hat die VVB Forstwirtschaft Waren (Müritz), die für die Bewirtschaftung der Wälder der Nordbezirke verantwortlich ist, in diesem Jahr gewonnen. ' Das entspricht reichlich einem Drittel der Jahresproduktion der DDR. Harz ist ein volkswirtschaftlich wichtiger Rohstoff, der u ...

  • Erste Bewährungsprobe für eine moderne Lagerhalle in Erfurt

    Erfurt (ND). Die vom Handelsbetrieb Obst, Gemüse, Speisekartoffeln gemeinsam mit fünf Genossenschaften errichtete Lagerhalle in Erfurt-Gispersleben bewährt sich in diesem Jahr erstmalig als großer Kühlschrank der Bezirksstadt. Die Einlagerung von 1420 Tonnen Gemüse, das sind rund 36 Prozent der insgesamt für Erfurt eingelagerten Menge, und 80 Tonnen Obst in den-elf Kühlzellen wurde jetzt abgeschlossen ...

  • Erste Mieter halten Einzug in neueskZwidcauer Wohngebiet

    Zwlckau (ND). An diesem Wochenende beziehen in Zwickau-Planitz, dem zweitgrößten Neubaugebiet des Bezirkes Karl-Marx-Stadt, die ersten 30 Familien ihre neuen Wohnungen. Bis zum Jahresende werden weitere 45 Familien Einzug halten. Außerdem befinden sich gegenwärtig 290 Wohnungen im Bau. Gleichzeitig werden zwei Turnhallen, ein Versorgungszentrum, eine Schule, ein Waschstützpunkt und eine Kindertagesstätte mit 64 Krippen- und 144 Kindergartenplätzen montiert ...

  • KVDR-Gäste beendeten ihren Aufenthalt in der DDR

    Berlin (ADN). Nach einwöchigem Aufenthalt in der DDR reiste die Delegation der Vaterländischen Demokratischen Einheitsfront der KVDR am Sonnabendabend nach Prag weiter. Die Abordnung unter Leitung von Zoe Dzun Guk, Mitglied des Präsidiums der Vaterländischen Demokratischen Einheitsfront, weilte auf Einladung des Nationalrates der Nationalen Front der DDR in der Republik ...

  • Freiberg verlieh Ehrendoktor an Hochschulrektor aus Baku

    Frelberg (ADN). Der Wissenschaftliche Rat der Bergakademie Freiberg verlieh am Wochenende an den Rektor der Hochschule für Erdöl und Chemie Baku, Prof. Dr. Kissim N. Kulisade die Ehrendoktorwürde. Prof. Kulisade ist seit mehreren Jahrzehnten als Hochschullehrer in Baku tätig. Er bildet wissenschaftlich-technischen Nachwuchs für die Erdöl- und Erdgasindustrie der UdSSR, der befreundeten sozialistischen Länder und der jungen Nationalstaaten aus ...

  • Wasserleitungen auf dem Lande durch „Mach mit!"-Wettbewerb

    Frankfurt (Oder) (ADN). Nahezu 4500 Bürger in 24 Landgemeinden des Oderbezirkes schufen sich mit Unterstützung der örtlichen Staatsorgane und Betriebe in diesem Jahr Anschlüsse an die zentrale Wasserversorgung. Mit Hilfe betrieblicher Reserven wollen Bürger im „Mach mit ["-Wettbewerb bis 1975 für 26 500 Bürger in Gemeinden mit weniger als 1000 Einwohnern die Versorgung mit Trinkwasser verbessern ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Ha]o Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobi, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Deutsch-Sorbisches Theater in Bautzen begeht Festwoche

    Bautzen (ADN). Dai einzige zweisprachige Theater der DDR, das Deutsch- Sorbische Volkstheater, beeeht ragen-

Seite 3
  • Zusammenarbeit bei 800 Forschungsthemen

    So verschieden ihre Interessen auch waren, diesen Gedanken nahm jeder der Hunderttausende neben-bemerkenswerten speziellen Erkenntnissen mit nach Hause: Die Wissenschaft ist in der Sowjetunion zu einer unmittelbaren Produktivkraft geworden. Das Sinnen und Trachten der sowjetischen Wissenschaftler und Techniker ist darauf gerichtet, die vom XXIV ...

  • Arbeiter vermitteln beste Erfahrungen

    Die Ausstellung war ein Ort des Erfahrungsaustausches. Wir waren Zeugen eines Gesprächs, das eine Gruppe von Neuerern mit dem sowjetischen Ingenieur Viktor Makarow führte. Es ging um neueste Methoden des Metallzerspanens: "m Der- -Ingenieur führte -*cfen Gästen ein Besteck mit synthetischen Diamanten bestückter Instrumente vor ...

  • Alte Bekannte, neue Freundschafften

    Hier wurden alte Bekanntschaften gefestigt, in unzähligen anderen Fällen wurden neue Bekanntschaften geschlossen: Der Tag der Energetik führte die entsprechenden sowjetischen Experten in den VEB Bergmann-Borsig, der Tag des Gerätebaus brachte neue Freundschaften zwischen Fachleuten aus der UdSSR, die in der Ausstellung tätig waren, und den Werktätigen aus dem Berliner Transformatorenwerk ...

  • Begegnung

    mit der Zukunft Gemeinsam beobachtet und aufgeschrieben von Mai Podkljutschnikow, Korrespondent der „Prawda" in der DDR, und Otto Schoth, „Neues Deutschland

    Man pflegt zu sagen, daß eine Sensation nur drei Tage lebt. Die sowjetische Ausstellung in der Werner-Seelenbinder-Halle war im Leben Berlins eine Sensation. Doch was waren hier schon drei Tage! Drei Wochen waren nicht genug. Die imposante Schau — die größte Ausstellung dieser Art, die die Sowjetunion je im Ausland veranstaltete — wurde auf tausendfachen Wunsch um eine Woche verlängert ...

  • IN EINEM SATZ

    Das Projekt eines kombinierten FlnB- und Seetanken ist in Wolgograd fertiggestellt worden. Das seetüchtige Schiff wird eine Tragfähigkeit von 6000 tdw haben. Eine Entsalzungsanlage am Ostufer des Kaspisees hat den Probebetrieb erfolgreich bestanden und wird mit einer Leistung von stündlich 260 Tonnen Destillat die Trinkwasserversorgung der Einwohner von Krasnowodsk wesentlich verbessern ...

  • Karin f Uphanowsky,

    Es hat mir riesigen Spaß gemacht, mit einer Gruppe aus unserer Schulklasse die großartigen Errungenschaften der Arbeiter und Techniker aus dem Lande Lenins kennenzulernen. Für die Mädchen und Jungen war das ein einmaliges Erlebnis. Verständlicherweise haben den Kleinen die ins Auge springenden Attraktionen, besonders imponiert ...

  • Kaskade an der Kolyma

    Um das Fünffache wird die Energieerzeugung im fernöstlichen Norden der Sowjetunion in nächster Zukunft wachsen. Gegenwärtig entstehen das polare Atomkraftwerk Bilibino auf der Tschukotka, das Wasserkraftwerk an der Kolyma und das Anadyrsker Wärmekraftwerk. Erweitert wird die Leistungsfähigkeit des Magadansker und des Arkagalinsker Wärmekraftwerkes und anderer Energiestationen im Gebiet Maeadan ...

  • Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik in der DDR

    vier Wochen lang war die Ausstellung zu den Tagen der sowjetischen Wissenschaft und Technik in der DDR ein Magnet für Hunderttausende aus Berlin und aus allen Bezirken der Republik. Die 3000 Spitzenerzeugnisse aus Betrieben und wissenschaftlichen Instituten des Bruderlandes waren Tag für Tag «on früh ...

  • Kreuzung erhöhte Ertrag

    Durch Kreuzung von Winterweizen, Sommerweizen und Roggen ist von Professor Andrej Schulyndin in Charkow eine neue Getreidesorte gezüchtet worden. Sie hat bereits einen Hektarertrag von rund 62 Dezitonnen gebracht, meldet TASS. Die neue Sorte hat einen höheren Eiweißgehalt, ist um 3 bis 3,5 Grad winterfester und weniger anfällig für die gewöhnlichen Getreidekrankheiten ...

  • „Süd-Donbass" fördert

    Aus der neuerschlossenen Schachtanlage „Süd-Donbass" wurde in der vergangenen Woche die erste Tonne Kohle gefördert. Die Grube liegt zwischen Donezk und Shdanow. Die Vorräte werden auf 1,8 Milliarden Tonnen geschätzt, die Jahresförderung liegt bei 1,8 Millionen Tonnen Kohle. Transportwege über Tage sind Schienen und Wasserläufe ...

  • Kanalnetz für 20 000 ha

    Die erste Stufe eines Bewässerungssystems für die neuen Reisanbaugebiete im Fernen Osten der Sowjetunion wurde jetzt fertiggestellt. Das Kanalnetz soll einmal mehr als 20 000 Hektar Land bewässern. Mit einer Anbaufläche von insgesamt 100 000 Hektar wird dieses Gebiet in den nächsten Jahren durch umfassende Meliorationsarbeiten zur größten Reiszone im fernöstlichen Teil der UdSSR ...

Seite 4
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 25. November 1973 / Seit« 4 KULTUR Wenn in diesen Tagen mehr Briefe als sonst mit herzlichen Grüßen und Dankesworten von Rostock an der Warnow nach Riga an der Daugava gehen, so ist das darauf zurückzuführen, daß die Rostocker Tage der Kultur in Riga seit langem bestehende Freundschaften besiegelt und neue Freundschaften begründet haben ...

  • Armeetheater kommt mit Wolfs „Matrosen"

    Letzte Vorbereitungen für das Gastspiel in Berlin Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer

    Wieder rüstet ein bulgarisches Theaterensemlble zur Reise in die DDR. Nachdem das Nationaltheater „Iwan Wasow" erst Anfang Oktober anläßlich der Tage der bulgarischen Theaterkunst in Berlin und Leipzig weilte, wird am 4. und 5. Dezember das Sofioter Armeetheater beim Berliner Ensemble zu Gast sein. Auf dem Spielplan: Friedrich Wolfs „Die Matrosen von Cattaro", eine Inszenierung des BE-Regisseurs Peter Kupke, die Anfang Juni, anläßlich der Tage der DDR-Dramatik in Bulgarien, Premiere hatte ...

  • Herzliche Freundschaft an Daugava und Warnow

    Hostocker Kulturtage in Riga leiteten neue Höhepunkte für die kulturellen Beziehungen ein

    schließlich jeder Freundschaftsveranstaltung während der Kulturtage. So zeigten die Schauspieler Rostocks dreimal vor ausverkauftem Hause ihr Heine-Prö- , gramm und zählten insgesamt ' 2850 Besucher. Mehrmals, In Industriebetrieben und Genossenschaften, wurden das Pionierblasorchester und der FDJ-Singeklub ...

  • Mit Stift und Pinsel auf Freundschaftsreise

    Pressegespräch des Verbandes Bildender Künstler

    Skizzen, erste, noch flüchtige Eindrücke, aber auch schon Grafiken, Aquarell«, Gemälde konnten bildende Künstler der DDR von Reisen in die Sowjetunion und nach Polen am Donnerstag vorstellen. Bei einem Pressegespräch des Verbandes Bildender Künstler in Berlin hatten dl« Mitglieder von zwei Arbeitsgruppen viel über ihre Erlebnisse in Freundesland zu berichten ...

  • Wettbewerbsthema: Die Freundschaft zur Sowjetunion

    Berlin (ADN). Der immer enger werdenden Freundschaft zwischen der DDR und der Sowjetunion ist ein Wettbewerb gewidmet, zu dem die Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft und das Ministerium für Kultur alle Kunststudenten der DDR aufgerufen haben. In einer Veranstaltung in der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee erläuterten der Generalsekretär der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft, Kurt Thieme, und der stellvertretende Kulturminister Dr ...

  • Eindrucksvolle Schau mit revolutionärer ungarischer Kunst

    Karl-Marx-Stadt (ND). Im Museum am Theaterplatz von Karl- Marx-Stadt wurde am Sonnabend in Anwesenheit des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der Ungarischen Volksrepublik in der DDR. Imre Kovacs, eine Ausstellung ungarischer revolutionärer Kunst eröffnet. Die repräsentative Schau, die von der Ungarischen Nationalgalerie in Budapest zur Verfügung gestellt wurde, umfaßt 180 Werke der Malerei, Grafik und Plastik der frühen Jahre des 20 ...

  • Erinnerung an bewegende Tage

    DEFA-Film über die X. Weltfestspiele zur Eröffnung der XVI. Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche

    Zur Eröffnung der XVI. Internationalen Dokumentär- und Kurzfilmwoche wurde am Sonnabend in Leipzig der DEFA-Film „Wer die Erde liebt" gezeigt, der von den X. Weltfestspielen in Berlin in bewegenden, mitreißenden Szenen Zeugnis gibt. Er wurde geschaffen von den Regisseuren Joachim Hellwig (Gesamtleitung), Uwe, Beiz, Jürgen Böttcher und Harry Hornig ...

  • Werke Gerhard Bondzins werden in Moskau gezeigt

    Moskau (ADN). Eine Ausstellung mit Werken Gerhard Bondzins ist am Freitag in Moskau eröffnet worden. Der Vorsitzende des Verbandes der Bildenden Künstler der UdSSR, Nikolai Ponomarjow, würdigte das Ereignis als einen Ausdruck der sich immer enger gestaltenden künstlerischen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen d«n Künstlern beider Länder ...

  • Warschauer Gastspiel der Berliner Staatsoper

    Warschau (ADN-Korr). Das Ensemble der Berliner Staatsoper begann am Freitag ein dreitägiges Gastspiel im Warschauer Teatr Wielkl. Die Künstler aus der DDR führten Fritz Geißlers Oper „Der zerbrochene Krug" auf, die auch am heutigen Sonntagabend erneut gespielt wird. Am Sonnabend stand Richard Strauss' „Ariadne auf Naxos" auf dem Programm ...

Seite 5
  • Jede Unterrichtsstunde wird zur neuen Bewährungsprobe

    serer sozialistischen Oberschule. Sachlich und konstruktiv-kritisch wurde geprüft, wo wir stehen, wo wir gut vorangekommen sind, auf welche Erfahrungen wir aufbauen können und welche Aufgaben nun zu bewältigen sind. Die Positionen dieses bedeutsamen schulpolitischen Dokuments sich ständig zu eigen zu machen und danach täglich zu handeln, ist konkrete Parteiarbelt an der Schule ...

  • Sie werden im Leben ihren Platz finden

    Das Kinderheim „A. S. Makarenko" Berlin-Königsheide begeht seinen 20. Geburtstag

    Geburtstag im Kinderheim „A. S. Makarenko" in der Königsheide. Am 1. Dezember besteht das Heim 20 Jahre. Die Mädchen und Jungen und die Erzieher bereiten sich schon lange auf diesen Tag vor. Schon am Eingang hört man, daß die Sänger Lieder üben. Die Bläser studieren neue Stücke ein, es probt die Laienspielgruppe ...

  • Der erste Fahnenträger

    Aus der Geschichte der Pionierorganisation „Ernst Thälmann"

    Ich bin heute 36 Jahre alt, aber einen Tag werde ich wohl nie In meinem Leben vergessen. Das war beim 1. Pioriiertreffen 1952 in Dresden, als die Pionierorganisation den Namen „Ernst Thälmann" erhielt und ich bei der festlichen Kundgebung auf dem Theaterplatz aus den Händen Hermann Materns das rote Ehrenbanner des ZK für die Pionierorganisation entgegennehmen konnte ...

  • Umfangreiche Fracht für den „Pionierexpreß DDR 25

    Uber 50 000 Jung- und Thälmannpioniere der Elbestadt Dresden treffen gegenwärtig umfangreiche Vorbereitungen für den 35. Geburtstag der Pionierorganisation am 13. Dezember. Das Jubiläum der jüngsten Garde Ernst Thälmanns wird vom 10. bis IS. Dezember in Dresden wie in allen anderen Städten und Dörfern ...

  • ti

    ber vereinigen sieh die Pioniere von Dresden-West nach einer großen Sternfahrt auf dem Rudolf-Renner-Platz,*um auf einem Meeting vor der Partei der Arbeiterklasse Rechenschaft über ihre Leistungen bei der Erfüllung ihres Pionierauftrages abzulegen. Sie übergeben dabei dem „Pionierexpreß DDR 25" viele wertvolle, dickgefüllte Frachtbriefe mit guten Taten für die Stärkung der Republik ...

  • Treffen mit jungen Offizieren

    Wllkau-Haßlau (ND). Als kürzlich die Erweiterte Oberschule „Artur Becker" in Wllkau-Haßlau den 20. Jahrestag ihrer Gründung beging,, trafen sich ehemalige Schüler, die heute als Offiziere oder Offiziersschüler unserer Nationalen Volksarmee ihren Ehrendienst leisten, mit Pädagogen der EOS und dem Schulrat des Kreises Zwlckau-Land ...

  • Junge Agrochemiker auf den Feldern

    Viele Mädchen und Jungen aus Demmln nutzen die Station Junger Naturforscher und Techniker in Ihrer Stadt lür eine interessante Preiielt. In 25 Arbeitsgemeinschaften beschäftigen sich die Pioniere mit Untersuchungen und Forschungen. Die Mitglieder dtr Arbeitsgemeinschaft Agrochemie waren oft auf den Feldern der Genossenschaften ...

  • Schulnotizen Schulausstellung in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Von den Erfolgen des sozialistischen Bildungswesens und von seiner materiellen Sicherstellung überzeugen sich gegenwärtig zahlreiche Besucher in der Ausstellung „Schulausrüstungen 73" im Moskauer Sokolnikl-Park. Bulgarien, die DDR, die CSSR, Polen, die Sowjetunion, Ungarn und Jugoslawien demonstrieren anschaulich den hohen Leistungsstand bei Herstellung und Anwendung moderner Lehr- und Unterrichtsmittel ...

  • Künstler in der Schule

    Heidenau (ND). Seit vielen Jahren ist die Dresdner Malerin Nationalpreisträgerin Eva Schulze-Knabe mit der Pestalozzi-Oberschule Heidenau eng verbunden. Bei Ateliergesprächen und Galerieführungen macht sie die Jugendlichen und Lehrer mit den Werken der bildenden Kunst vertraut und erschließt sie ihnen ...

  • Vorbildliche Patenbrigade

    EisenhüttensUdt (ND). Die Brigade „Nguyen Van Troi" aus dem Erzlager des EKO Eisenhüttenstadt leistet seit Jahren vorbildliche Patenarbelt mit der jetzigen Klasse 6a der Otto-Grotewohl- Oberschule. Die Arbeiter nehmen regen Anteil am Leben der Pioniere, sie halten auch enge Verbindung zum Elternaktiv ...

  • Opernstunde für Jugendliche

    Magdeburg (ND). Premiere hatte kürzlich im Volkstheater Halberstadt „Eine Opernstunde für die Jugend". Zuhörer waren Mädchen und Jungen aus Oberschulen des Harzvorlandes. Mit dieser Veranstaltung erweiterte das Theaterkollektiv, *das schon seit Jahren wesentlichen Anteil an der musischen Erziehung der jungen Generation hat, seinen Spielplan für die Jugend ...

  • Ausstellung im Agrarbezirk

    RBbel (ND). Im Kulturhaus Priborn waren Bilder und Zeichnungen ausgestellt, die während der Sommerferien von Schülern des Kreises Röbel in der Arbeltsgemeinschaft Kunsterziehung entstanden. Die kleinen Kunstwerke spiegeln Eindrücke und Erlebnisse der Pioniere und FDJler aus der Schule, der Freizeit und ihrer ländlichen Umgebung wide; ...

Seite 6
  • Reis und Heisch für 20 Millionen

    Die DRV verändert das Gesicht ihrer Landwirtschaft

    Von unserem Korrespondenten Karl Heinz Hagen, Hanoi „Der Reis ist die Grundlage unseres Lebens", schrieb kürzlich die Zeitung „Nhan Dan" in einem Leitartikel, „aber er sollte nicht ausschließlich unsere Ernährung bestreiten." Mit dieser Feststellung greift die Zeitung des ZK der Partei der Werktätigen ein zentrales Problem der DRV auf ...

  • Puerto Rico — USA-Kolonie in Seidenpapierverpackung

    Kulissenzauber soll rücksichtslose Ausplünderung vertuschen

    Von Dr. Klaus Steiniger Folgt man der offiziellen Darstellung nordamerikanischer Reiseprospekte, dann ist die seit der Jahrhundertwende von den USA brutal kolonisierte Antilleninsel Puerto Rico nidit nur für Touristen ein Paradies. Nach dieser Version haben sich die Inselbewohner niemals so wohl gefühlt wie unter dem Regiment der Vereinigten Staaten ...

  • „Cooperants" aus der DDR in Algerien hochgeschätzt

    Unterstützung bei der Ausbildung einheimischer Fachkräfte

    Von Petko Teuchert El Harrach — hier in einem Industrievorort der algerischen Hauptstadt befindet sich die Wirkungsstätte von Dr. Horst Mutscher, das Institut National Agronomique. Beeindruckt vom Weg durch die palmengesäumten Alleen der Hochschule, einst für die Kinder französischer Großgrundbesitzer angelegt, betrete ich sein nüchtern eingerichtetes Arbeitskabinett ...

  • OAU verurteilt Bündnis Israels mit den Rassisten

    Antiimperialistische Haltung der Organisation wurde gestärkt

    Von unserem Korrespondenten Heinz Neumann, Addis Abeba „Die Verquickung der Probleme des Kolonialismus im Norden, Süden, Osten und Westen unseres Kontinents ist heute so offensichtlich, daß unsere Organisation nur durch die Schließung ihrer Reihen und Aktionseinheit einen aktiven Beitrag zur Lösung der Weltprobleme leisten und zur Verwirklichung der afrikanischen Ideale beitragen kann ...

  • Alte Politik im

    neuen Gewand Von Werner G o I d s t e i n, London

    Ober anderthalb Jahre hat die britische Regierung Nordirland direkt von dei Themse aus regiert. In dieser Zeit baute sie die Militäroklcupotion aus, verschärfte sie die Verfolgungen von Bürgerrechtskämpfern. Die Zahl der Opfer ihrer imperialistischen Unterdrückungspolitik stieg auf über 600. Nun haben die Tones eine neue nordirische „Exekutive" eingesetzt ...

Seite 7
  • iBonn rechnet mit mehr Arbeitslosen Beschluß zur Finanzierung der UNO-Notstandstruppe 105 Staaten stimmten für den Vorschlag von Dr. Kurt Waldheim

    New York (ADN-Korr.). Der für Finanzfragen zuständige Fünfte Ausschuß der UNO-Vollversammlung hat am Freitag den Vorschlag von Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim zur Finanzierung der Notstandstruppe der Vereinten Nationen gebilligt, die zur Überwachung der Waffenruhe im Nahen Osten aufgestellt worden war ...

  • Sternmarsch nach Delhi begrüßt LI. Breshnew

    Indien will dem Gast einen mitreißenden Empfang bereiten

    Von unserem Sonderberichterstatter Gerd P r o k o t Neu-Delhi. Mit Liebe und Sorgfalt bereitet sich das 560-MiUIönen-Volk Indiens auf den Empfang des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonld Breshnew, vor, der am morgigen Montag zum offiziellen Freundschaftebesuch In der Hauptstadt Neu-Delhi eintreffen wird ...

  • Schwere Bombenangriffe Saigons gegen befreite Gebiete Südvietnams

    Internationale Kommission behindert / Pariser Abkommen verletzt

    Saigon (ADN). Die Luftwaffe des Saigoner Regimes hat am Freitag Bombenangriffe gegen befreite Gebiete in Südvietnam geflogen, die nach Darstellung Saigoner Militärkreise zu den schwersten seit dem Pariser Abkommen vom. 28. Januar gehören. Die insgesamt 127 Einsätze richteten sich gegen Gebiete in der Provinz Tay Ninh ...

  • Bedrohte Arbeitsplatz«

    « BRD-Finanzminister Helmut Schmidt kündigte inzwischen an, daß als Folge der Energieknappheit die Arbeitslosenquote im nächsten Jahr über die von der Bundesregierung vorausgesagten Zahlen hinaus ansteigen werde. Zu den ersten Opfern der permanenten Wirtschaftskrise in der BRD zählen die ausländischen Arbeiter ...

  • Vorbereitung auf Algier-Gipfeltreffen

    Außenministerkonferenz arabischer Staaten nahm Arbeit auf

    Algier (ADN-Korr.). Die Außenministerkonferenz zur Vorbereitung des arabischen Gipfeltreffens in Algier begann am Sonnabend in Anwesenheit von Delegationen aus 16 Ländern und der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO. Der Generalsekretär der arabischen Liga, Riad, betonte, daß Israel in diesen letzten Tagen seine Entschlossenheit bekräftigte, die Politik der Aggression, Okkupation und Expansion weiter zu verfolgen und die USA ihre Politik der Unterstützung Israels fortsetzen ...

  • Beziehungen UdSSR-Kanada auf der Basis friedlicher Zusammenarbeit

    Gemeinsames sowjetisch-kanadisches Kommunique veröffentlicht

    Moskau (ADN). Die Prinzipien der friedlichen und gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit bilden eine stabile, konstruktive Basiis für die weitere allseitige Entwicklung der sowjetisch-kanadischen Beziehungen in Politik, Handel, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie auf dem Gebiet der Bildung und Kultur ...

  • Nötig: Verstaatlichung

    « Indessen mehren sich die Forderungen der Werktätigen in der BRD nach Verstaatlichung der Mineralölkonzerne. So hat sich der Vorsitzende der Jungsozialisten in der SPD, Roth, für die Verstaatlichung der BRD-Mineralölgesellschaften eingesetzt. Ihm schloß sich auch der SPD-Bezirk Mittelrhein an. Er plädierte ebenfalls für eine Verstaatlichung der Mineralölwirtschaft sowie für eine sofortige Einführung von Preiskontrollen und für die Festsetzung von Höchstpreisen für Benzin und Heizöl ...

  • Beschluß zur Überprüfung des Kemwaffensperrvertrages

    New York (ADN-Korr.). Der Erste (Politische) Ausschuß der UNO-Vollversammlung hat am Fredtag in einer Resolution die Abhaltung einer Konferenz zur Überprüfung des 1968 geschlossenen Vertrages über das Verbot der weiteren Verbreitung von Kernwaffen gebilligt. Die Bestimmungen des Kernwaffensperrvertrages sehen vor, daß fünf Jahre nach seinem Inkrafttreten eine Konferenz zu seiner Überprüfung einberufen werden soll ...

  • Ständige RGW-Kommission für Nutzung der Kernenergie tagte

    Moskau (ADN). Die 25. Tagung der Ständigen RGW-Kommission für die friedliche Nutzung der Kernenergie ist am Freitag in Moskau nach viertägiger Dauer zu Ende gegangen. Auf Einladung der, teilnehmenden Mitgliedlander waren zu den Beratungen Vertreter der internationalen Wirtschaftsvereinigung „Interatominstrument" und des Vereinigten Instituts für Kernforschung der sozialistischen Länder in Dubna hinzugezogen worden ...

  • Tagung der Gemeinsamen Kommission für Laos

    Vientiane (ADN). Die erste Sitzung der Semeinsamen Zentralen Kommission für iie Verwirklichung der Abkommen wischen der Patriotischen Front von Laos, und der Vientianer Regierung hat im Freitag in Vientiane stattgefunden. Sie Delegationsleiter erklärten, daß das :rste Treffen in einer guten, sachlichen \tmosphäre verlaufen sei ...

  • Politbüro der FKP unterstützt Generalstreik gegen Inflation

    Parii (ADN-Korr.). Das Politbüro der FKP hat am Sonnabend den Beschluß der großen Gewerkschaften und der Linkspartelen zum Generalstreik und zu Massendemonstrationen am 6. Dezember gegen Teuerung und Inflation unterstützt und zur Vorbereitung dieses Aktionstages in ganz Frankreich aufgerufen. „Der Beschluß entspricht den Möglichkeiten und den Notwendigkeiten der Stunde ...

  • Kurz berichtet

    IMCO-Versammlung beendet

    London. Die 8. Versammlung der Internationalen Schiffahrtsorganisation (IMCO), einer Spezialorganisation der UNO, ist am Wochenende in London beendet worden. Daran nahm eine Delegation der DDR teil. Die DDR war im September Mitglied der IMCO geworden. Die Versammlung beschloß, Portugal und Südafrika den Beobachterstatus abzuerkennen ...

  • BRD: Erster Sonntag ohne Autos

    Künstlich vertiefte Energiekrise bringt Erdölmonopolen Riesenprofite / Werktätige tragen die Lasten

    « Die am Sonnabend in Kraft getretene Verordnung, mit der zum erstenmal das sogenannte Energiesicherungsgesetz angewendet wird, schreibt für die kommenden sechs Monate auf den Autobahnen Tempo 100 und auf allen übrigen Straßen Tempo 80 als Höchstgeschwindigkeit vor. Von 3.00 Uhr in der Nacht zum heutigen Sonntag wurde zusätzlich ein 24stündiges Fahrverbot für den privaten Kraftfahrzeugverkehr in der BRD wirksam, das auch für die drei folgenden Sonntage gilt ...

  • Tanker stauen sich

    « Die ölmonopole nutzen die von ihnen angeheizte „Ölkrise" mit inflationären Preissteigerungen zu einem Fischzug ohnegleichen vor allem zu Lasten der privaten Heizöl- und Benzinverbraucher. Die DKP-Zeitung „Unsere Zeit" verweist auf die Tatsache, daß sich gegenwärtig in der Nordsee vollbeladene öltanker mit Frachten für Bremen, Wilhelmshaven und Hamburg stauen und die Öltanks in Hamburg „so voll wie lange nicht mehr" seien ...

  • Karte: ND,Darin«

    Lissabon (ADN). Erhebliche Verwü-. stungen hat ein schweres Erdbeben auf den Azoren angerichtet. Agenturberichten vom Sonnabend zufolge lag das Zentrum des Bebens auf der Insel Pico, deren Vulkan eines der Wahrzeichen der Azoren ist. In zahlreichen Dörfern dieser Insel wurden 80 Prozent der Wohnhäuser unbewohnbar ...

  • Scharfe Proteste

    Den Haag (ADN). Die westeuropaischen Gewerkschaften, die Im internationalen Gewerkschaftsverbond IBFG zusammengeschlossen sind, erhoben in Den Haag scharfen Protest gegen die Preispolitik der Internationalen olgesellschaften. Die Gewerkschaften betonen, daß von einer Olknapphett noch kein« Red« sein könne ...

  • Peru: Ausnahmezustand über Departement Cuzco verhängt

    Lima (ADN). Die Regierung Perus hat über das Departement Cuzco Im Südosten des Landes den Ausnahmezustand verhängt. Die Reaktion löste am Freitagabend in Cuzco Straßenunruhen aus, bei denen Überfälle auf staatliche Institutionen unternommen wurden. Im Gebäude des Postamtes brach ein Brand aus. Bei den Zusammenstößen zwischen den Angreifern und der Polizei gab es Verwundete und einen Toten ...

  • Todor Shiwkow stattet UYR Freundschaftsbesuch ab

    Budapest (ADN-Korr.). Auf Einladung des ZK der USAP, des Präsidialrates und des Ministerrates der UVR wird in den nächsten Tagen eine bulgarische Partei- und Regierungsdelegation Ungarn einen offiziellen Freundschaftsbesuch abstatten. Die Abordnung steht unter der Leitung von Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VR Bulgarien ...

  • Vorläufer für neuen Militärblock Westeuropas?

    Paris (ADN). Die parlamentarische Versammlung der westeuropäischen Union (WEU) hat auf ihrer Tagung in Paris empfohlen, ein westeuropäisches Atomkomitee zu schaffen. Presseberichten zufolge soll mit der Bildung dieses Komitees der mögliche Vorläufer eines neuen Militärblocks mit eigenen Atomwaffen in Westeuropa geschaffen werden, dessen Grundlaße die EWG ist ...

  • Was sonst noch pausierte

    20 versiegelte Umschläge, Pakete und Kisten mit Modellen aus Italien, England, den Niederlanden, Beigien, Frankreich, Mexiko und Japan erreichten ein« von der Italienischen Regierung eingesetzt« Wettbewerbs. Jury In Pisa. Damit Ist die Einreichfrist für Vor. schlage zur Rettung des Schiefen Turms der Stadt abgelaufen ...

  • Steigende Preise

    Helsinki (ADN). Bereits zum 10. Male in diesem Jahr sind am Wochenende in Finnland Preiserhöhungen für flüssige Brenn- und Treibstoff« verkOnd«t worden. Die vom Staat gebilligten Forderungen der Olgesellschaften sehen einen Anstieg bis über 40 Prozent vor.

  • Kampfmaßnahmen

    Rom (ADN). Gegen dl« drastischen Preiserhöhungen für Heizöl und Benzin und dl« angekündigten rigorosen Sparmaßnahmen In Italien legt« dl« IKP scharfen Protest «in. Der Einheitsverband der Gewerkschaftsverbände GCIL und UIL rief zu Streiks auf.

  • Spekulationen

    Oslo (ADN). In westlichen Industriestaaten blühen Spekulationen über den steigenden Wert norwegischer Erdölvorkommen. Mindestens 175 Unternehmen bewarben sich bei der Regierung um Schürfkonzessionen Im norwegischen Teil des Kontinentalsockels.

  • Ursache: Monopol*

    London (ADN). Die britisch« Regierung ist dar Ansicht, daß di« Schuld für die gegenwärtige Olverknappung für Großbritannien nicht die arabischen Staaten, sondern di« internationalen Olgeseltschaften trifft, berichtet AP.

  • Fahrverbot«

    Bern (ADN). Auch in der Schweiz tritt heut« ein Sonntagsfahrverbot für Kraftfahrzeuge in Kraft. Es ist beabsichtigt, die Versorgung der Tankstellen mit Treibstoff auf 80 Prozent der im Vorjahr verkauften Menge zu beschränken.

Seite 8
  • Weltmeister steht kuri vor dem Pokalgewinn

    Nach einer Niederlage und einem Remis gelang dem Handballweltmeister Rumänien nun im dritten diesjährigen Vergleich mit der UdSSR beim 14. Turnier um den Karpatenpokal ein klarer 24:14 (12:8)-Erfolg. Der Gastgeber bot eine tadelsfreie Leistung. Achtet auf die Dänen t könnte man wenige Wochen vor der Weltmeisterschaft allen Favoriten zurufen ...

  • Im Ringen um Einielund Mannschaftspokale

    Gelenaus Ringeranhang, der in diesen Tagen das 75jährige Bestehen dieser Sportart in seiner Gemeinde begeht, ist glücklich: Mit 113 Teilnehmern, von denen 86 aus den Sportklubs und 47 aus zehn Betriebssportgemeinschaften kommen, hat das 15. Werner- Seelenbinder-Turnier im Klassischen Ringkampf ein Rekordmeldeergebnis aufzuweisen ...

  • Vorwärts-Anyriff zu harmlos

    Frankfurt. Die frühe 1 ^-Führung und die spielerische Überlegenheit des FC Vorwärts weckte beim Anhang der Frankfurter die Hoffnung auf einen hohen Heimsieg. Dann verhinderten Pfosten und Querlatte sowie gute Paraden des Cottbuser Schlußmannes weitere Treffer. Aber noch mehr scheiterte der Gastgeber in der Folge am Unvermögen seines Angriffs ...

  • 1 • FC Magdeburg mit Kurs auf Herbstmeisterschaft

    Noch 3000 Zuschauer fehlen an einer Million Dresden hält Anschluß zur Spitze / Von Max Schlosser

    Trotz des unfreundlichen Wetters kamen am Samstag 75 000 Zuschauer in die Stadjen. Damit sahen fast eine Million Gäste die bisherigen 77 Meisterschaftsspiele der Saison - genau 997 000. Diese Zahl wurde in der Meisterschaft 1972/73 erst am 14. Spieltag erreicht. Eine erfreuliche Steigerung also, die man durchaus als Anerkennung des fachkundigen Publikums für die Fortschritte im DDR-Fußball werten kann ...

  • Zuschauer wurden nicht warm Riesa nach der Paus« besser

    Karl-Marx-Stadt. Die Leistungen beider Mannschatten waren nicht dazu angetan, bei dem kalten, stürmischen Wetter die Zuschauer zu erwärmen. Die ersatzgeschwächten Erfurter hatten anfangs mit Windunterstützung noch einige gute Szenen, taten dann aber nach dem Torerückstand zu wenig, um noch eine Wende herbeiführen zu können ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (20 04 91), 15-16.30 Uhr: „Peter und der Wolf" und „Des Kaisers neue Kleider" *); 18-49.30 Uhr: „Peter und der W61f"v und „Des Kaisers neue Kleider" **); Komische Oper (2 29 29 SS), 19 bis 22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach" **); Metropol-Theater (2 0717 39), 17-19.45 Uhr: „Der Vogelhändler" **); Deutsches Theater (4 22 81 34), 17-49 ...

  • Europameister Förster verlor

    Polens Boxer gewannen zweiten Vergleich in Dessau mit 12 :8

    Vizemeister Andrzej Jagielski, den er zwei Tage vorher in Berlin noch klar bezwungen hatte, gab ihm dank einer starken Schlußrunde nach Punkten das Nachsehen. Förster hatte zunächst den Kampf bestimmt, .wurde aber wiederholt gekontert und verlor dann zusehends den Faden. Den einzigen klaren DDR-Sieg errang in Dessau Ex-Europameister Ulrich Beyer gegen den polnischen Vizemeister Stanislaw Kozlowski ...

  • Sportler aus 24 Ländern erhielten Trainerdiplom

    Mit einem Trainerdiplom beendeten am Sonnabend 86 Sportlerinnen und Sportler aus 24 Ländern den X. internationalen Trainerkurs an der Deutschen Hochschule für Körperkultur und Sport in Leipzig. Während des achtmonatigen Studiums wurden den ausländischen Sportlern neben einer intensiven Ausbildung in einer Speziaisportart wie Volleyball, Gewichtheben u ...

  • Nur zwei Gästesiege

    Am ersten Tag internationaler Schwimmwettbewerbe des Jahrgangs 1958 und jünger auf der 50-m-Bahn des Rostocker Neptun- Hallenbades dominierten die DDR-Aktiven. Von den zehn Wettbewerben des Sonnabends entschieden sie gegen die Konkurrenz aus Bulgarien, der CSSR, Rumänien, Ungarn, Jugoslawien, den Niederlanden, Dänemark und Schweden acht für sich ...

  • Viel Stimmung um die „Goldenen Bleistifte"

    Leipzigs Sportjournalisten waren am Freitagabend Gastgeber ihres nun schon traditionellen Balls, dessen Höhepunkt die Auszeichnung der besten Sportler und Trainer des Bezirks mit den „Goldenen Bleistiften" war. Turneuropameister Klaus Koste plazierte sich bei den Männern knapp vor Horst Stottmeister und Roger Pyttel, während die schnelle Christina Heinich bei den Frauen vor Sybille Spindler und Kerstin Gerschau einkam ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehrinf-Platz 1, Ttlefon: Sammelnummer u n. Abohnementsprels monatlich »,M Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, ins Berlin, Frankfurter Allee Ha, xonto-Nr. I7Z1-U-4S. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Xonto-Nr. Ht-M - Alleinice Anzeigenannahme DIWAQ WERBUNO BERLIN, US Berlin ...

  • Sp. g. u. v. Tore Pkt

    1. FC Magdeb. (P/2.) 11 • 2 1 23:11 11:4 2. FC Carl Zeiss (1.) 11 1-3 25:11 16:« 3. Sachs. Zwickau (3.) 11 « 2 3 21:13 14:1 4. Dyn. Dresden (M/4.) 11 S 4 2 21:11 14:1 5. 1. FC Lok (4.) 11 5 3 3 2«:15 13:» «. FC Vorwärts (7.) 11 4 S 2 14:10 13:9 7. FC K.-M.-St. («). 11 5 3 3 20:1» 13:9 I. FC Hansa (5 ...

  • Durchsichtige Hansa-Aktionen

    Leipzig. In einem nur wenig Höhepunkte aufweisenden Spiel, bei dem es durch übertriebenen Einsatz zu vielen Unterbrechungen kam, sicherten sich die Messestädter ein wichtiges Punktepaar. Die ohne Streich spielenden Rostocker hatten vor der Pause mit WindunterstUtzung zwar die größeren Anteile, doch ihre Aktionen waren ...

  • Gastgeber wie aus einem Guß

    Magdeburg. Der Pokalsieger spielte zur Freude seiner Zuichauer konzentriert, einsatzstark und taktisch diszipliniert. Er hatte die Partie praktisch schon nach einer knappen halben Stunde zu seinen Gunsten entschieden. Während das Magdeburger Spiel in allen Belangen höheren Ansprüchen genügte, blieb Jena unter seinen Möglichkeiten ...

  • Gut begonnen — dann schwächer

    Dresden. Daß Dresdens Torhüter Boden in der 30. Minute erstmals beschäftigt wurde, macht deutlich, wie überlegen der Meister diese Begegnung in den ersten 45 Minuten gestaltete. Nach vielen Wochen konnte Dynamo endlich wieder einmal in fast bester Besetzung antreten. Man ■türmte fast ohne Pause und ließ Lok bis zur Halbzeit keine Konterchance ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Nach Abzug des Sturmtiefs nach Osten wird die auf seiner Rückseite eingeflossene Kaltluft wetterbestimmend. Bei zunächst noch starken, später abflauenden Winden aus Nordwest bis Nord ist es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern, die auch im Tiefland zum Teil als Graupeln fallen ...

  • Überlegenheit nicht genutzt

    Aue. In den 90 Spielminuten war die Wismutmannschaft fast ständig überlegen, und Möglichkeiten für eine Entscheidung zu ihren Gunsten gab es genug. Doch sie wurden vergeben. Selbst einen Strafstoß konnte Pohl vor dem Seitenwechsel nicht verwandeln. Der BFC, der einige Stammspieler nicht zur Verfügung hatte, riß keine Bäume aus ...

  • Auch zweites Spiel 0:0

    Mit zwei Unentschieden sind die Fußballjunioren der DDR am Sonnabend von zwei Länderspielen aus Bulgarien zurückgekehrt. Dem 0:0 vom Mittwoch in Gabrowo folgte am Freitag das gleiche Ergebnis beim zweiten Zusammentreffen in Sewliewo. Dabei erreichte das Freitagspiel nicht die spielerische Klasse der Partie vom Mittwoch ...

  • FUSSBALL

    Proflllga BRD/WB (Nachholespiel) : Fortuna Düsseldorf (am Mittwoch UEFA-Pokalgegner des 1. FC Lok Leipzlg)-Hamburger SV 2«. - Spitze: 1. Eintracht Frankfurt 23:9, 2. Bayern München 21:11, 3. Bor. Mönchengladbach 21:11, 4. Düsseldorf 19:13. Linderspiel in Stuttgart: BRD gei gen Spanien 2.1 (2:0). t Übungsspiel: 1 ...

  • VOLLEYBALL

    Internationales Turnier (Männer): SC Traktor Schwerin—Kalew Tallinn 3:0, SC Dynamo Berlin—Benkowsky Pasardschik (Bulgarien) 3:2, SC Traktor-TSC Berlin 3:0, Kalew Tallinn-SC Dynamo 3:0, Benkowsky Pasardschik gegen TSC Berlin 3:1, SC Traktor gegen SC Dynamo 3:0.

  • Berliner Handballfrauen vor Rostocker Auswahl

    In einem Handball-Städteturnier der Frauen war am Sonnabend in Berlin die Mannschaft der Hauptstadt im Endspiel gegen Rostock mit 9:5 (5:3) erfolgreich. Den dritten Platz belegte Gliwice durch einen nach Verlängerung erzielten 12:10-Sieg über

Seite
Filme im Klassenkampf Eindrucksvolle Zeugnisse unserer Gegenwart im Film Genosse luis Corvalan ist in ernster Gefahr Gießerei wurde Kampfplatz Die „Universität für alle" Ideenreiche Beratungen kennzeichnen Parteiwahlen Von Monopolen verschärfte Ölkrise bringt Superprof it 1. FC Magdeburg neuer Spitzenreiter der Oberliga Orkanartige Sturmböen über weiten Gebieten der Republi In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen