17. Sep.

Ausgabe vom 22.10.1973

Seite 1
  • Der Sport Meldet

    Proletarier edler Länder, vereinigt euch! -«^^ -w- -w^ rromaneraueriMnaer,vereinigt euch! Neues Deutsch land ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf 28. Jahrgang / Nr. 292 Berlin, Montag, 22. Oktober 1973 Machtvolles Meeting der Solidarität in der Berliner Volksbühne Pham Van Dong Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Ministerpräsident der DRV Einlaß ab 14 ...

  • Im historischen Konferenisaal des Schlosses Cecilienhof Gemeinsame sozialistische Sache ist immer unbesiegbar Pham Van Dong mit Horst Sindermann und Hermann Axen in Schloß Cecilienhof und Sanssouci Mitglieder der DRV-Delegation ehrten Helden von Buchenwal

    Berlin/Erfurt. Dar Leiter der zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der DDR weilenden Partei- und Regierungsdelegation der DRV, Pham Van Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der PWV und Ministerpräsident der DRV, besuchte am Sonntag die Gedenkstätte Cecilienhof in Potsdam sowie die Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam- Sanssouci ...

  • Erfolge im Wettbewerb starken unsere Republik

    Bernburger Kumpel nahmen Rationalisierungsobjekt in Betrieb Geschoßhöhe Zellen für Aufzugsschächte in Wohnhäusern

    Berlin (ND/ADN). Zielstrebig verwirklichen die Arbeitskollektive in den Betrieben Ihre Wettbewerbsproframme. Auf Zusammenkünften der Gewerlischaftsvertrauensleute und in Rechenschaftslegungen der Brigaden — so berichten unsere Korrespondenten — wird immer wieder betont, daß die Erfüllung und gezielte überbietuitf der Planaufgaben ein bedeutender Beitrag zur Festigung des Friedens und zur Stärkung unserer Republik ist ...

  • Besuch an historischer Gedenkstätte

    10.30 Uhr. Mit roten Nelken erwarten Thälmannpioniere auf dem Vorplatz des Potsdamer Schlosses Cecilienhof, der Gedenkstäte des Potsdamer Abkommens, liebe Gäste: die Genossen Pham Van Dong, Horst Sindermann und Hermann Axen werden von Werner Wittig, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Potsdam herzlich willkommen geheißen ...

  • Panzergefechte an der Suezfront

    Angriffe des Aggressors abgeschlagen Kairo/Damaskus I (ADN/ND). Heftige Kämpfe zu beiden Seiten des Suezkanals sowie an der syrisch-israelischen Front kennzeichneten auch am Sonntag da* Kriegs«eschenen im Nahen Osten. Einem am Vormittag in Kairo veröffentlichten Militarkommunique zufolge unternahmen ägyptische Truppen erfolgreiche Gegenangriffe an allen Teilen der Front ...

  • Eine Fahne aus Vietnam

    16.30 Uhr. Im festlich geschmückten Kultursaal des Truppenteils herrscht Hochstimmung. Mit einem dreifachen ,;Hurra!" begrüßen Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere ihre Kampfgenossen aus dem sozialistischen Vietnam. Dann spricht Oberst Walter Neugebauer. Der mit tatkräftiger und uneigennütziger Unterstützung ...

  • PVAP berat wichtige Aufgaben der Ökonomie

    Warschau (ND-Korr.). Die I. Landesparteikonferenz der PVAP wird heute in* Warschau eröffnet 2087 Delegierte werden in Anwesenheit von rund 500 Gästen bis Dienstagabend die gesellschaftliche, ökonomische und kulturelle Entwicklung des Landes während der letzten drei Jahre analysieren und die vom VI. Parteitag für 1974/75 festgelegten Aufgaben präzisieren ...

  • Hochrufe auf die Gäste

    Nguyen Duy Trinh und Dr. Gerhard Weiss die Front einer Ehrenkompanie ab. Major Kurt Schaub erstattet Meldung. Die Losung des Tages „Für feste und unverbrüchliche Freundschaft zwischen der DDR und der DRV". Der Vorbeimarsch beschließt das militärische Zeremoniell. Hochrufe auf die Partei- und Regierungsdelegation, auf das tapfere vietnamesische Volk, vielstimmige Sprechchöre, in denen immer wieder das Wort „Solidarität" erklingt, begleiten die Gäste auf ihrem Weg durch die Kaserne ...

  • Frankfurt (Oder) gewann vier Punkte und die Tabellenspitze

    • HANDBALL: ASK Frankfurt (Oder) nun wieder alleiniger Tabellenführer. SC Magdeburg nach knappem 17 :16-Erfolg über den SC Dynamo Berlin auf Rang zwei vor Rostock. In der Frauen-Oberliga büBte der TSC Berlin in Rostock bei seiner 11 :1<- Niederlage die ersten Punkte ein. • KANUSLALOM: Zum Abschluß der Saison waren beim Pokalwettkampf auf der Zwidcauer Mulde die Kanuten der DHfK Leipzig dem ASK überlegen ...

  • Moskau: Erörterung der Lage im Nahen Osten fortgesetzt

    Weitere Unterredung L. Breshnews und A. Gromykos mit Kissinger

    Moskau (ADN). Am Sonntag sind im Kreml die Gespräche des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, und des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, A. A. Gromyko, mit dem Außenminister der USA und Berater des amerikanischen Präsidenten für Fragen der nationalen Sicherheit, H ...

  • Pham Van Dong

    Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Ministerpräsident der DRV Einlaß ab 14.30 Uhr SED-Bezirksleitung Berlin ' Magistrat der Hauptstadt der DDR Berlin Bezirksaussdiufi der Nationalen Front Berlin

  • Der Terror in Chile halt an # Mit unverminderter I Neue Hinrichtungen, Verhaftungen, Razzien

    Faschisten in Chile ihren Mordfeldzug gegen Anhänger der UP fort

Seite 2
  • Neuerungen aus der UdSSR nutzen unseren Betrieben

    Vor den Tagen der sowjetischen Wissenschaft und Technik

    Berlin (ADN/ND). Sowjetische Erfahrungen werden bei vielen Betriebsbesuchen von UdSSR-Fachleuten während der bevorstehenden Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik In der DDR ein wichtiges Gesprächsthema sein. Die Erfolge in dem Bruderland bei einer durchdachteren Gestaltung von Produktionsprozessen gelten Im RGW seit Jahren als beispielhaft ...

  • f ahnen der Unidad Populär in der Berliner Volksbühne

    Chilenische Genossen auf dem 2. Solidaritätsmeeting

    Berlin (ADN). Freiheit für Luis Corvalän und alle politischen Gefangenen in Chile und die sofortige Beendigung der israelischen Aggression gegen die arabischen Staaten forderten in einer Resolution über 1000 Jugendliche, Armeeangehörige, Mitglieder der Kampfgruppen, Werktätige aus Berliner Großbetrieben und ^Schauspieler der Volksbühne, die sich am Sonntag zum zweiten Solidaritätsmeeting des Theaters im Haus am Luxemburgplatz versammelt hatten ...

  • restliche Wochen klangen mit einer Uraufführung aus

    Mehr als 167 000 Besucher bei den XVII. Berliner Festtagen

    Berlin (ND/ADN). Mit Gastspielen von Künstlern aus den sozialistischen Bruderländern und der Uraufführung von Helmut Baierls szenischem Poem „... stolz auf 18 Stunden" im Berliner Ensemble gingen am Sonntag die XVII. Berliner Festtage zu Ende. Die festlichen Veranstaltungen, die fast drei Wochen dem ...

  • Die Sowjetunion wird nach wie vor ihren Beitrag leisten

    Die Moskauer „Prawda" hebt am Sonntag hervor, daß die Sowjetunion „ein überzeugter Verfechter eines gerechten und dauerhaften Friedens im Nahen Osten, der garantierten Sicherheit aller Länder und Völker dieses Gebietes war und bleibt. Die UdSSR ist nach wie vor bereit, ihren Beitrag zur Gewährleistung eines solchen Friedens zu leisten ...

  • Chile-Dokumentarfilm von Roman Kannen im Fernsehen

    Berlin (ND). Aufrüttelnd, anklagend, Empörung und Zorn erregend gegen die faschistischen Würger des revolutionären Chile - so wirkte Roman Karmens Dokumentarfilm „Chile - Zeit des Kampfes! Zeit der Unruhe!", den das DDR-Femsehen am Sonntagnachmittag sendete. Drei Jahre Unidad Populär, drei Jahre Politik-im ...

  • Dr. Hafez Ghanem empfing den Botschafter der DDR

    Kairo (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Arabischen Sozialistischen Union, Dr. Hafez Ghanem, empfing am Sonnabend in Kairo den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Arabischen Republik Ägypten, Dr. Hans- Joachim Radde, zu einem längeren Gespräch. Dr. Radde übergab dabei die gemeinsame Erklärung des Politbüros des ZK der SED, des Staatsrates und des Ministerrates der DDR zur israelischen Aggression gegen die arabischen Staaten und informierte Dr ...

  • Notwendig ist Einheit der antiimperialistischen Kräfte

    Bei der gerechten Regelung der Lage in Nahost muß der Faktor der Geschlossenheit der antiimperialistischen Kräfte eine wichtige Rolle spielen, schreibt die „Komsomolakaja Prawda" am Sonntag in einem Kommentar. „Die Entwicklung der Ereignisse im Nahen Osten hat voll und ganz die Wahrheit bestätigt, daß die Hauptstutze des nationalen Befreiungskampfes der ■Völker die Sowjetunion und die anderen Länder f der sozialistischen Staatengemeinschaft blüden ...

  • Zwei Dextrinwerke wurden in Gemeinschaftsarbeit errichtet

    Warschau (ADN-Korr.). Zwei Dextrinfabriken sind am Sonnabend in den Ortschaften Lubon und Staw (Wojewodschaft Poznan) in Betrieb genommen worden. Die schnelle Errichtung der beiden Betriebe — die ursprünglich geplante Bauzelt wurde bedeutend unterschritten — ist das Werk enger Zusammenarbeit zwischen der DDR und der •VR Polen ...

  • Pädagogisches Institut Köthen hat Partner in vier Ländern

    Ktfthen (ADN). Sein zehnjähriges Bestehen beging das Pädagogische Institut Köthen am Wochenende mit einer festlichen Veranstaltung. Rund 1500 Fachlehrer absolvierten bisher diese Bildungsstätte, die' auf mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer spezialisiert ist. Etwa 700 Studenten werden zur Zeit von 18 Hochschullehrern und über 100 wissenschaftlichen Mitarbeitern suf ihre Tätigkeit vorbereitet ...

  • Ornithologen registrierten ungewöhnlich starken Vogelzug

    Neustrelitz (ADN). Einen ungewöhnich späten und starken Vogelzug •egistrierten die Ornithologen bei der im Wochenende abgeschlossenen rlerbstaktion „Baltic". Den Mitarbeiern der biologischen Station Serrahn sei Neustrelitz gingen in der letzten Dekade des um sechs Wochen verlängeren Forschungsunternehmens täglich bis :u vierhundert Vögel, darunter viele VIeisen, in die Netze ...

  • Die Stärke der arabischen Völker ist angewachsen

    Die jüngsten Ereignisse im Nahen Osten demonstrierten deutlich „die gewachsene Stärke der arabischen Völker und ihre Entschlossenheit, die Folgen der israelischen Aggression zu beseitigen und die Rückgabe der von Israel besetzten arabischen Gebiete zu erreichen", schreibt die „Krasnaja Swesda". Zu der ...

  • Ganze Verantwortung fällt auf aggressive Kreise in Tel Aviv

    Zur Entwicklung im Nahen Osten schreibt die bulgarische Zeitung JSemedelsko Sname": „Die ganze Verantwortung für den blutigen Konflikt im Nahen Osten fällt auf die aggressiven Kreise in Tel Aviv. Auch jetzt bestehen Möglichkeiten zur Einstellung der Kriegshandlungen auf der Grundlage einer dauerhaften politischen Lösung, auf dem Wege von Verhandlungen, so daß eine für alle Völker im Nahen Osten gerechte Lösung gefunden wird ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    Weinlese an Saale und Unstrut brachte ein Rekordergebnis Havelberger Binnenfischer begannen mit Forellenmast

    Freyburr (ADN). Die diesjährige IVeinlese an den Südhängen von Unstrut und Saale brachte den Winzern nit rund 15 000 Dezitonnen von !30 Hektar ein Rekordergebnis. Damit vird es möglich sein, erstmals mehr als »ine Million Flaschen aus der Ernte äines Jahres zu füllen. Für die Weiniebhaber bringt die ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Hortzschansky

    Professor Werner Hortzschansky, Berlin, begeht heute seinen 75. Geburtstag. Im Glückwünschschreiben des ZK der SED heißt es: „Die großen gesellschaftlichen Aufgaben, mit denen Du betraut wurdest, hast Du in allen Deinen pädagogischen Leitungsfunktionen vorbildlich gelost und damit einen wesentlichen Beitrag für den Aufbau eines sozialistischen Bildungswesens geleistet ...

  • Tagung der Vollversammlung der Pastoralsynode beendet

    Dresden (ADN). Die 2. Vollversammlung der Pastoralsynode der katholischen Kirche in der DDR, die vom 19. bis 21. Oktober in der Hofkirche zu Dresden tagte, beendete ihre Beratungen. Auf ihr wurden u. a. ein Grußschreiben des Exarchen der russisch- Orthodoxen Kirche für Mitteleuropa, Erzbischof Filaret, und ein Grußtelegramm des Bischofs Labukas aus Kaunas (Litauische SSR) verlesen ...

  • Spezialführung im Tierpark

    Beliebter Anziehungspunkt für viele Berliner und ihre Gäste war am Wochenende der Tierpark in Berlin- Frledrichsfelde. Am Sonntag trafen sich um 10 Uhr Freunde des Berliner Tierparks zu einer Spezlallührunig, die einen Einblick in die Arbelt des Jugendklubs gab. Kurt Müller, Leiter der Gruppe der Entomologen, erläuterte die Sammlungen „Nützllnge und Schädlinge unter den Insekten" sowie eine Heuschrecken- und eine Libellensammlune ...

  • Ausflüge mit Bus und Schiff

    Tausende Berliner unternahmen am Wochenende trotz wechselhaften Herbstwetters Ausflugsfahrten auf Sohlffen der Weißen Flotte. Neben 3- Stunden-Rundfahrten waren an beiden Tagen besonders die fünfstündigen Konzertfahrten in Luxusschiffen gefragt. Voll besetzt waren auch die Ausflugslbusse des städtischen Nahverkehrs, die an diesem ...

  • Regenschauer und Sturmböen in den südlichen Bezirken

    Potsdam (ADN). Ein Tiefdruckgebiet, das die DDR von der Nordsee kommend in Richtung Osten überquerte, brachte der Republik am Wochenende zahlreiche Regenschauer. Sie wurden von beträchtlichen Sturmböen begleitet, so daß am Sonntagmorgen vorübergehend Sturmwarnung gegeben wurde. Vor allem die südlichen Bezirke waren betroffen ...

  • Woch*n*ndnotii«n

    „Mach mitr-Helfer geehrt

    Zu einem festlichen Ball trafen sich am Sonnabend Im Kulturhaus der Werktätigen des VEB Elektrokohle jene Liehtenbenger Bürger, die hervorragende Leistungen im „Mach mltl"-Wettbewerb vollbracht hatten. Der Rat des Stadtbezirks und der Kreisausschuß der Nationalen Front zeichneten zahlreiche Hausgemeinschaften aus und überreichten an 70 Bürger das Ehrenzeichen für vorbildliche Nachbarschaftshilfe ...

  • Modeball in der Kongreßhalle

    Zum „Berliner Modeball 1973" hatten der volkseigene Einzelhandel, die Großhandelsbetriebe und das Kombinat Oberbekleidung am Freitagabend in die Kongreßhalle eingeladen. Die Veranstalter gaben einen Einblick in die Herbst- und Wdnterkollektion und führten Bekleidung für das kommende Frühjahr und den Sommer vor ...

  • Unfälle auf regennassen Straßen

    Auf den Straßen der DDR- Hauptstadt ereigneten sich von Freitag bis. Sonntagmittag, 36.. Unfälle, bei denen 23 Personen zum Teil erheblich verletzt wurden. Als Hauptursachen der Unfälleilnenht'4iie^3Ve^kefirii*>U2eV zu schnelles Fahren auf regennassen Straßen, Nichtbeachten der Vorfahrt sowie Unaufmerksamkeit der Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn ...

  • Schule im Grünen eingeweiht

    Mit der Einweihung eines Naturlehrpfades in der Königsheide wurde die Hauptstadt um ein Ausflugsziel reicher, Diese „Schule im Grünen", die in einer halben Stunde zu durchwandern ist, soll allen Besuchern neben Entspannung auch Kenntnisse über die heimische Gehölzflora vermitteln und den naturkundlichen Unterricht an" Berliner Schulen bereichern ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Irnst Pardimann, Katja Stern, Klaut Ullrich, Dr. Harald Wenel. Dr. Jochen Zimmermann

  • Voraussetzung ist Abzug der Okkupationstruppen

    In der führenden rumänischen Zeitung „Sclntela" heiß es: „Das sozialistische Rumänien Ist der Ansicht, daß die kürzliche Erklärung des Präsidenten Sadat nach Einstellung des Feuers im Nahen Osten auf der Basis des Abzugs der israelischen Truppen durchzuführen irt."

  • Es geht um einen gerechten und dauerhaften frieden

    Ausländische Zeitungen zu den Ereignissen im Nahen Osten

    Berlin (ADN ND). Die Internationale Presse beschiftlft sich In Kommentaren und Berichten ausführlich mit der Lage Im Nahen Osten. Zeitungen sozialistischer Linder bekunden dabei die uneingeschränkte Solidarität mit dem rerechten Kampf der arabischen Völker.

Seite 3
  • Die Bruderhilfe der DDR wird niemals vergessen

    Aus der Rede von Generalmajor Tran Sam auf dem Meeting

    Wir leben weit voneinander entfernt*-"' Trotz hanter Kampf bedingungen verfol- , gen uns^r.,Vplk'.'und, ujfjfere Streitkräfte' ■ ständig und'mit "großer "Freude die Er-" ^ d folge, die von der Bevölkerung der DDR errungen wurden. Wir verfolgen auch stets mit großer Freude die von der Nationalen Volksarmee der DDR vollbrachten hervorragenden Leistungen bei der Ausbildung und Erhöhung der Kampfbereitschaft ...

  • Ihr Geist bleibt für immer lebendig

    Ehrung für die Kämpfer gegen den Faschismus in der Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald

    Auf dem Ettersberg wehen die Flaggen der DRV und der DDR im Wind. Soldaten bilden auf den Stufen zum Glockenturm der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald ein Ehrenspalier. Dazwischen junge Vietnamesen, die zur Ausbildung in unserer Republik weilen, Bürger aus den verschiedensten Teilen der DDR ...

  • Ewige bruderliche Freundschaft

    Stürmischer Applaus begleitet Generalmajor Tran Sam, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung der DRV, ans Rednerpult. Hurra-Rufe klingen auf, als er die Grüße der Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere der vietnamesischen Volksarmee überbringt. Immer wieder wird seine Rede von Beifall unterbrochen ...

  • schützen mit sowjetischen unsere Länder

    Wir Waffen Genossen aus der Demokratischen Republik Vietnam zu Gast beim Truppenteil „John Schehr" Von unseren Berichterstattern

    »Di* Solidarität geht weiter für das Volk von Vietnam I" Junge Soldaten des Truppenteils „John Schehr" begrüßten mit diesem Festivallied die Mitglieder der Partei- und Regierungsdelegation der Demokratischen Republik Vietnam in ihrer Unterkunft« riefen ihnen in ihrer Muttersprache immer wieder „Doan ket - SolidaritätI" auf*den Straßen des Objektes zu ...

Seite 4
  • Die Kraft des Liedes

    liest in seinem Text Von Heinz K a h 1 a u

    Ein politisches Lied ^war immer ein garstiges Lied in den Ohren derer, gegen die es gemacht und gesungen wurde — und durchaus nicht wegen der Melodei. Ausgenommen, es wurde, wie beispielsweise die Internationale oder die Marseillaise so sehr zum populären Ausdruck einer Gesinnung, daß schon das Pfeifen einiger Takte in Ländern mit besonders reaktionären Regimes ausreichte und immer noch ausreicht, um erschossen zu werden ...

  • Ein herrlicher Abend mit Prager Kleinkunst

    Gastspiel der Diseuse Hana Hegerovä

    Nach Catherine Sauvage nun Hana Hegerovä; der großen Pariser Chansonette folgte die große Prager Diseuse. Mit beide«* kam ein Hauch spezieller Kleinkunstart, der Pariser Charme ist nicht derselbe wie der Präger, und auch die Traditionen unterscheiden sich. Mir fällt nicht leicht, die Hegerovä zu beschreiben ...

  • Neue Kinderoper nach afrikanischem Märchen

    Erfolgreiche Uraufführung in Erfurt

    Im Erfurter Opernhaus kam die Kinderoper „Vom Äffchen, das eine Brille trug" zur Uraufführung. Komponist ist Siegfried Tiefensee, Kapellmeister an den Städtischen Theatern Leipzig, der — wie schon bei „Adrian und das rote Auto" — auch seinen Text selber schrieb. Die Fabel greift auf ein altes afrikanisches Märchen zurück und erzählt vom Kampf der kleinen Tiere des Urwaldes gegen ihren allmächtigen König, den Löwen Simba ...

  • Die Jugend liebt das politisch klare Wort

    Wir sind ein sozialistisches Land mit einer sehr aktiven Singebewegung unter der Jugend. Es vergeht kein Tag, an dem nicht junge Leute mit Liedern politischen Inhalts auftreten. Der politische Beat, das sind Beatmusiken mit politischen Texten, beginnt in den Tanzveranstaltungen der Jugend eine Rolle zu spielen ...

  • Kulturnotizen

    LIEDERABEND. Einen Liederabend mit Werken deutscher Komponisten gab Fred Teschler vom Staatstheater Dresden am Freitag in Moskau. Begleitet Von Heinz Naumann, sang der Bassist aus Schumanns „Kreis der Lieder", Romanzen von Hugo Wolf sowie Lieder von Brahms und Richard Strauss. PREMIERE. Das 2-Personen- Stück~-„Äpp8tit auf Frühfeirsehm' der polnischen-Autorin Agnieszka Osiecka hatte am Wochenende im Theater Anklam erfolgreich Premiere ...

  • Schriftsteller des Oderbezirks zogen ihre Bilanz

    Die Sehrif steller des Oderbezirkes wählten am Wochenende auf ihrer Versammlung den neuen Vorstand der Bezirksorganisation. Zum Vorsitzenden wurde erneut Hans Weber gewählt. Wenige Wochen vor dem VII. Schriftstellerkongreß der DDR zog , de^j.,Frankfurter., ße.zvrksverband Bilanz einer erfolgreichen Enti \jricklung seit ...

  • Gut gespielt — das ist nur die halbe Sache

    Text, und Melodie zusammen * machen erst das Lied, und ein komischer Streit käme auf, wollte man prozentuale Beteiligung des einen oder des anderen festlegen, wenn es um ein politisches Lied geht. Bei diesem kommt nämlich noch hinzu, daß es freiwillig von vielen Menschen gesungen werden muß, damit es politisch ist ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    In dieser Woche sendet das DDR-Fernsehen, II. Programm, u. a. Beiträge aus der Sowjetunion in Originalfassung: MONUMENTE DER FREUND- SCHAFT. Dokumentarfilm (mit deutschen Untertiteln). In mehr als 50 Ländern der verschiedensten Kontinente sind „Monumente der Freundschaft" entstanden. Der Stau-, dämm ...

  • Bildschirm aktuell

    DONAUDELTA. Die neue Folge aus der rumänischen Dokumentartilmserie berichtet von Beobachtungen in den größten Pelikankolonien Europas. (Freitag, 19 Uhr, I. Programm; in Farbe) KINOKLASSIKER. Marcel Carne zählte in den dreißiger Jahren zu den besten Vertretern des poetischen Realismus in Frankreich. Gemeinsam mit seinem Drehbuchautor Jaques Prevert schuf er den Film „Der Tag bricht an" ...

  • Auftakt mit „Treffpunkt Zukunft"

    Seine Berichterstattung Über die „Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik in der DDR" beginnt das Fernsehen der DDR mit einer Originalübertragung von der Ausstellung in der Berliner Werner-Seelenibinder-Halle am 29. Oktober, 20 Uhr, im I. Programm. Die Sendung trägt den Titel „Treffpunkt Zukunft" ...

  • Dresdner Künstler verkaufen Bilder für Chiles Patrioten

    Dresden (ADN). Das jüngst entstandene Gemälde „Venceremos" von Manfred Schubert ist neben anderen Werken kämpferischer Kunst in diesen Tagen Blickfang im Schaufenster der Verkaufsgenossenschaft des Verbandes Bildender Künstler im Stadtzentrum Dresdens. Es zählt zu den ersten 35 Bildspenden Dresdner Maler und Grafiker, die als Antwort auf einen Aufruf des Dresdner VBK- Bezirksvorstandes zur Hilfe für die chilenischen Patrioten in diesen Tagen zum Verkauf angeboten werden ...

  • Internationale Musiktage der Jugend in Suhl

    Suhl (ADN). Musik verschiedener Genres vom klassischen Konzert bis Beat und Jazz bieten die I. Internationalen Musiktage der Jugend vom 21. bis 24. Oktober in Suhl. Mit einer Estrade der Jugend gaben die besten Musikschüler, Jugendsinfonieorchester und Solisten des Bezirkes am Sonntag den Auftakt für die „Konzertsaison" der jungen Leute ...

  • Serjosha begegnet der Vergangenheit

    Nach der Novelle „Ein unbekannter Soldat" von Anatoli Rybakow, der ' auch das Drehbuch schrieb, entstand 1971 unter Igor Schatrows Regie der sowjetische' Spielfilm „Minute des Schweigens". Erzählt wird, wie eine Brigade von Straßenarbeitern das Grab eines Gefallenen findet. Der junge Praktikant Serjosha, der das Leben noch nicht allzu ernst nimmt, wird mit der komplizierten Suche nach dem Namen des toten Kämpfers beauftragt ...

  • Wann kommt Ehrlicher?

    Kurt, Werkdirektor (Klaus Manchen), und seine Frau Ev, Lehrerin (Karin Gregorek), erwarten Fridolin Ehrlicher. Der ehemalige Schulkamerad und jetzige Mitarbeiter der VVB war am Morgen im Betrieb erschienen und hatte Kritik an der Arbeit des einstigen Mitschülers geübt: Ehrlichers Anliegen hat Unruhe in Kurt hervorgerufen, Unruhe zunächst in der Arbeit, Unruhe, die sich ...

  • Da liegt Musike drin

    Der bewährte Spruch „Trinke nicht wahllos — greife zum Wein" veranlaßte Kammersänger Rainer Süß, im Monat des Weines einen musikalischen Spezialisten auf diesem Gebiet einzuladen, nämlich Lutz Jahoda. Gemeinsam werden beide eine Internationale Wehvprobe „verkosten". Die Schlagerfreunde erwartet außerdem ein internationales Treffen beliebter Interpreten ...

  • Gedanken vor dem VII Schriftstellerkongreß der DDR

    Volkes und von den fortschrittlichen Komponisten, das ist allgemein bekannt. Politisch werden solche Lieder erst durch den Text und dessen Inhalt, in ihren Gedanken liegt ihre Kraft. Wenn ich diese Binsenwahrheit so ernsthaft ins Gedächtnis zu holen versuche, dann habe ich einen polemischen Fragesatz damit vorbereitet ...

  • Reparatur-Reportage

    Der Ruf nach besseren Reparaturleistungen ist unüberhörbar. Aber beginnt die beste Dienstleistung nicht schon dort, wp es uns gelingt, beim Hersteller eine hohe Funktlonstüchtigkeit der Erzeugnisse zu erreichen? Die Reportage „Zwei Wege übern Ladentisch" schildert, wie sich zwei Brigaden aus dein VEB Sternradio Berlin um die Lösung dieses Problems bemühen ...

Seite 5
  • Ägyptische Streitkräfte setzten auf Sinai ihre Operationen fort

    Kairo: Auf das Westufer des Suezkanals vorgedrungene Einheiten des Aggressors sind umstellt An der Golan-Front vernichteten syrische Truppen Panzer und Artilleriebatterien des Gegners

    . Kairo/Damaskus (ADN/ND). An der Sinai-Front setzten die ägyptischen Streitkräfte am Sonntag ihre Kampfoperationen fort, teilte Generalmajor Mukhtar, Militärsprecher In Kairo, auf einer Pressekonferenz mit. Sie stünden IS bis 17 Kilometer östlich de* Suezkanals und hielten eine „zusammenhängende, feste Linie" vom Nordrand der Sinai-Halbinsel bis zum Golf von Suez ...

  • Aggressor erhalt bis zu zwölf Phantoms taglich

    USA-Piloten fliegen die neuen Jagdbomber ein

    Kairo/Westberlin (ADN/ND). Täglich treffen acht bis zwölf Phantom- Jagdbomber aus den USA in Israel ein, sagten gefangene israelische Piloten am Wochenende im Kairoer Fernsehen aus. Ein Navigator erklärte, er habe drei Tag« vor seiner Gefangennahme 30 neuangelieferte Phantoms auf dem israelischen Stützpunkt Hatsor gesehen, die von USA-Piloten «ingeflogen wurden ...

  • Proteststurm bekräftigt die Isolierung Tel Avivs

    Kaiser Haile Selassie verlangt Abzug aus besetzten Gebieten

    Berlin (ADN/ND). Der anhaltende weltweite Proteststurm gegen die Israelische Aggression im Nahen Osten macht die zunehmende internationale Isolierung Tel Avivs deutlich. Der Kaiser von Xthiopien, Halle Selassie, hat in einer Erklärung unterstrichen, Frieden und Stabilität im Nahen Osten können nur dann erreicht werden, „wenn Israel aus den Territorien ...

  • Bisher 600 Journalisten zum Weltkongreß gemeldet

    Delegationen aus der DRV, RSV und Laos nach Moskau unterwegs

    Wie im Pressezentrum zu erfahren war, haben die in- und ausländischen Journalisten die Möglichkeit, an allen Sitzungen des Kongresses — den Plenartagungen und den Beratungen der 14 Kommissionen — teilzunehmen. Täglich finden eine oder mehrere Pressekonferenzen statt. Den Berichterstattern stehen für ihre Arbeit modernste technische Übermittlungseinrichtungen zur Verfügung ...

  • Klare Klassenposition für Einheit

    Schlußwort Pierre Gensous auf VIII. Weltgewerkschaftskongreß

    Von unseren Korrespondenten Erika SIa ngen und Hans Kämmerer Warna. Auf dem VIII. Weltgewerkschaftskongreß hielt am Sonntagabend der Generalsekretär des WGB, Pierre Gensous, das Schlußwort zur Diskussion, in der nahezu einhundert Gewerkschafter zu Wort kamen. Auf diesem Kongreß sei der Wille zur Einheit vorherrschend gewesen, sagte er ...

  • Heute beginnt die PVAP-Konferenz

    Zentralkomitee informierte Vertreter der internationalen Presse

    Von unserem Korrespondenten Arthur Boeck Warschau. Auf ihrer I. Landeskonferenz wird sich unsere polnische Bruderpartei mit Schlüsselproblemen ihrer Innen- und Außenpolitik befassen. Eine derartige Beratung wird die PVAP stets zur „Halbzeit" zwischen zwei Parteitagen und des Plan Jahrfünfts veranstalten ...

  • Der Massenterror Chiles Patrioten halt an gegen

    Brief aus Santiago: „Auch vier schlafende Kinder erschossen

    New York (ADN). Die chilenische Militärjunta setzt ihren Massenterror gegen die fortschrittlichen Kräfte des Landes fort. Wie TASS unter Berufung, auf AP meldet, wurden in Puerto-Mont' im Süden des Landes sechs Patrioten ohne Gerichtsverfahren erschossen. In Concepcion, der drittgrößten Stadt des Landes, sind UPI zufolge in den letzten Tagen 15 Menschen verhaftet worden ...

  • SPD und CDU Westberlins treten für Tel Aviv ein

    Westberlin (ADN). Der Vorstand der Westberliner SPD hat am Wochenende zu einer TJnterstützungsaktion für den Aggressor Israel aufgerufen. In der Westberliner Zeitung „Berliner Stimme", die diesen Aufruf veröffentlichte, schrieb der Chefredakteur des sozialdemokratisch orientierten BRD- Blattes „Neue ...

  • Sonderstaatsanwalt für Watergate-Affäre entlassen

    Washington (ADN). USA-Präsident Nixon hat den Sonderstaatsanwalt für die Watergate^Affäre, Cox, und den stellvertretenden Justizminister Ruckeishaus aus ihren Ämtern entlassen. Das darauf vom Justizminister Richardson eingereichte Rücktrittsgesuch nahm der Präsident an. Gleichzeitig ordnete Nixon die Auflösung des Amtes des Sonderstaatsanwaltes für die WatergaterAffäre und die Übertragung aller seiner Funktionen an das Justizministerium an ...

  • DPA-Bericht verherrlicht die „Kriegsmaschinerie"

    Tel Aviv (ADN/ND). Die BRD-Nachrichtenagentur DPA hat in einem Korrespondentenbericht aus Tel Aviv die „Kriegsmaschinerie" des israelischen Aggressors verherrlicht. Zur „Schlagkraft" der Kriegsmarine schreibt DPA unter anderem, daß „die Marine im vierten Nahostkrieg jetzt eine erstaunliche Aktivität entfaltet hat" ...

  • Britische Lebensmittel haben sich weiter verteuert

    London (AiDN-JKorr.). Die Lebensmittelpreise in Großbritannien sind im vergangenen Monat um mehr als zwei Prozent gestiegen. Wie die britische Presse am Wochenende mitteilt, handelt es sich dabei um die höchste monatliche Steigerungsrate seit zweieinhalb Jahren. Mit dem Niveau vom September vergangenen Jahres verglichen, lagen die Preise im letzten Monat um 15,1 Prozent höher ...

  • „Starke Betroffenheit" in Kairo über Verhalten Bonns

    Kairo Bonn (ADN NU); i Die ägyptische Regierung sei angesichts der Nutzung amerikanischer Stützpunkte und Lager in der BRD für Nachschublieferungen an Israel „stark betroffen", berichtete DPA unter Berufung auf diplomatische Kreise aus Kairo. Der amtierende ägyptische Außenminister Ismail Fahny habe die Besorgnis der Regierung am Sonntag dem BRD-Botschafter in Kairo mitgeteilt ...

  • Lob aus Israel für Haltung der BRD-Regierung

    Hamburg (ADN/ND). Der einflußreiche Israelische 'Politiker Simon Peres, eine der ^führenden Persönlichkeiten der israelischen Regierung", wie die „Welt am Sonntag" betonte, hat in einem Interview der BRD-Regierung Lob gezollt. Peres, der in seiner Amtszeit *ls stellvertretender Kriegsminister Israels die massive militärische Hilfe der BRD für ...

  • Glückwunsch Breshnews für Erbauer von Ober-Issetsk

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew. hat die Erbauer der ersten Baustufe des Transformatorstahl-Kaltwalzwerkes in dem Hüttenwerk von Ober-Issetsk (Ural) beglückwünscht. In dem neuen Betrieb wird Transformatorstahl durch Kaltwalzen hergestellt. Ein drei Millimeter dicker Streifenrohling kann auf eine Dicke von 0,35 Millimeter gebracht werden ...

  • Kurz berichtet

    BRD: Lohnerhöhung erkämpft

    Stuttgart. Die seit Dienstag streikenden 57 000 BRD-Metallarbeiter im Tarifgebl«t Nordwürttemberg/Nordbaden haben Lohnerhöhungen ind bessere Arbeitsbedingungen für rund 400 000 Kollegen erkämpft. Finanzhilfe für Hetzsender Washington. USA-Präsiden« Nixon hat am Freitag «in Gesetz über die Bewilligung wetterei Finanzhilfe für die beiden In dei 3RD stationierten Hetzsender „Radio Free Europe" und »Radio Liberty" unterzeichnet 1974 sollen 50,2 Millionen Dollar bereitgestellt werden ...

  • Befreiungsbewegungen Afrikas melden Erfolge

    Daressalam (AiDN-Korr.). Neue erfolgreiche Vorstöße afrikanischer1 Befrei ungsikämpfer meldeten' die in Daressalam vertretenen Widerstandsorganisationen. Aus einem Kommunique der Befreiungsfront von Mocambique geht hervor, daß die FRELIMO am 8. Oktober den portugiesischen Stützpunkt Namele zerstörte ...

  • Sieben Länder einig: Kein Erdöl für die USA

    Berlin (ADN/ND). Saudi-Arabien, Kuweit, Katar und ' Bahrein beschlossen am Wochenende, ihre Erdöllieferungen in die USA einzustellen. Da Algerien, Libyen und Abu Dhabi gleiche Maßnahmen getroffen hatten, verleihen damit bereits sieben arabische Länder ihrem Protest gegen die USA-Hilfe für den Aggressor Israel wirksam Ausdruck ...

  • Scheel wird UdSSR besuchen

    Moskau (ADN). Der Vizebundeskanzler jund Minister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland, Walter Scheel, wird auf Einladung der Sowjetregierung am 31. Oktober zu einem offiziellen Besuch in die UdSSR reisen, meldete TASS am Sonntagabend.

  • Was sonst, noch passiert«

    Einen seltsamen neuen .Weltrekord" stellt« der Friseur John Bombino in Hollywood auf: Innerhalb von zw«l Stunden verschlang *t 22 Pfund Spaghetti". Sein anschließender Kommentar: .Es schmeckt« wi« z«f. schnitzelte* Z«4tungspapkr."

Seite 6
  • Lotto • Toto • 6 Aus

    agra markkleeberg DDR Bereich Agrarpropaganda und Lehrmittel s 7113 Markkleeberg, flaschwitzer Straße 11/13 Unterschrift) CENTRUM Bahn frei für den Wintersport Q^r. Bitte hier abschneiden Als Bestellschein können Sie diesen Teil der Anzeige ausschneiden und an uns einsenden! Hiermit bestelle(n) ich/wir zürn Dauerbezug zu allen Themen des Bildungsprogramms 1973/75 folgende Lehrmaterialien: , ...

  • Eröffnung und Einführungssendung

    1. Thema: Die weitere sozialistische Intensivierung und der gesetzmäßige Übergang zu industriemäßigen Produktionsmethoden auf dem Wege der Kooperation (1 Sendung) 2. Thema: Gegenstand, Inhalt und Aufgaben der sozialistischen Betriebswirtschaft (1 Sendung) 3. Thema: Die Stellung industriemäßig produzierender LPG, GPG, VEG und deren kooperativer Einrichtungen in der Volkswirtschaft (1 Sendung) 4 ...

  • nforrüation

    KOOPERATIONSAKADEMIE 1973/1975

    Die Grundsitze zur Weiterführung des Bildungsprogramms „Sozialistische Betriebswirtschaft" der Kooperationsakademie der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft 1973 bis 1975 (veröffentlicht in „Verfügungen und Mitteilungen des Ministeriums für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft" Nr. 7/73 vom 2 ...

  • BEZUGSBEDINGUNGEN

    Möglich sind nur Sammel- und Einzelbestellungen im Abonnement, die durch agrabuch m^f^kjeeberg ab sofort entgegengenommen werden. Da alle Themen miteinander eng verflochten sind, werden Bestellungen von Lehrmaterialien zu ' einzelnen Themen nicht ausgeführt. Der Versand der Lehrbriefe und Dia-Reihen erfolgt bis zum Termin der einzelnen Sendungen ...

  • Q^r.

    Bitte hier abschneiden Als Bestellschein können Sie diesen Teil der Anzeige ausschneiden und an uns einsenden! Hiermit bestelle(n) ich/wir zürn Dauerbezug zu allen Themen des Bildungsprogramms 1973/75 folgende Lehrmaterialien: ,.........Stück Lehrbriefe ..........Stück Polyluxfolien Stück Dia-Reihen ...

Seite 7
  • Lotto • Toto • 6 Aus

    Ntues Deutschland / 22. Olctobtr 1973 / Seite 7 SPORT 3:1 r eis 4:1 i ei» J:> eis e» T.T r et 7:7 I «:> 7:7 IM 13:1 es r »:» es I 14:11 io:4 r 18:« iei r 10:1 3:11 7:20 4:1« r 4:1 r 10:14 5:» 5:» I »:ll (:t I 10:18 I lt:14 7:7 I 3:7 r 1S:1O 7:1 7:7 r IS :1t io:4 > 15:8 11» I 14 :> 13:l I ...

  • Erste Niederlage für TSC

    In der Oberliga der Frauen mußte der TSC Berlin seine^ erste Miederlage hinnehmen. Die Berlinerinnen unterlagen beim SC Empor Rostock deutlich mit 11 :16. Sie führen dennoch die Tabelle vor dem SC Leipzig an, der allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat. SC Empor Rostock—TSC Berlin 16 :11 (8 :3), HSG DHfK Leipzig gegen SC Leipzig 7 :17 (3 :10), TSG Wismar—Dynamo Berlin-Welßensee 15 :14 (7:7), Post Magdeburg gegen Lok Rangsdorf 8 :11 (4:5), SC Magdeburg-Empor Halloren Halle 16 :14 (6 :7) ...

  • UEFA-Pokal Wofverfiantptoft

    In der vergangenen Saison auf Platz fünf der I. englischen Division, nehmen die berühmten „Wölfe" im Augenblick nach 12 Spielen der neuen Meisterschaft mit 8:16 Punkten lediglich den 19. Platz im Feld der 22 Klubs ein. Die „Generalprobe" auf die Partie mit dem 1. FC Lok Leipzig wurde am Sonnabend im Molineux Ground gegen den Neuling Queens Park Rangers verpatzt (2:4) ...

  • Das Spitzenteriett ließ sich nicht überraschen

    Favoritensiege in der Handball-Oberliga / Nur Frankfurt, Rostock und Schwerin gewannen vier Punkte

    Die Mannschaft des ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) ließ sich am 12. und 13. Spieltag der Handball-Oberliga nicht überraschen und führt nach Auswärtssiegen gegen den SC Magdeburg (19 :18) und ZAB Dessau (23 :19) die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung (22:4) vor den Magdeburgern (20:6) und Titelverteidiger SC Empor Rostock (19 :5) an ...

  • Babelsberg mit größtem Sprung nach vorn

    Der siebente Spieltag brachte nirgends Veränderungen in der Führung; als das überraschendste Resultat muß wohl die 0 :1-Niederlage von Dynamo Dresden II beim Tabellenvorletzten der Staffel D, TSG Gröditz, angesehen werden. In der Staffel C sprang Lok Stendal durch seinen 4 :0-> "TSfßlg'über'den 1 ...

  • Banik Ostrava

    Unter der Leitung des ehemaligen Nationalspielers Thomas Pospichal hat die junge Mannschaft, die auf unseren Pokalsieger 1. FC Magdeburg trifft, in den letzten beiden Jahren deutliche Fortschritte gemacht, an Leistungsstärke und Stabilität gewonnen. Der Pokalgewinn 1973 war der bisher größte Erfolg der Mannschaft der Bergarbeiter ...

  • FC Bayern München

    Die „teuerste" Mannschaft der BRD war in den bisherigen zehn Profi-Ligajahren ohne Zweifel auch die erfolgreichste: 1969, 1972 und 1973 wurde sie Meister. Nach' dem ersten Pokalsieg 1957 folgten 1966, 1967, 1969 und 1971 weitere Cupgewinne. 1967 holte sich der FC Bayern im Europacupwettbewerb der Pokalsieger durch ein 1:0 gegen die Glasgow Rangers die Trophäe an die Isar ...

  • Ruch Chorzow

    Die Mannschaft gehört seit vielen Jahren zu den populärsten in unserem Nachbarland, und augenblicklich besitzt sie ganz besonders die Sympathien der polnischen Fußballfreunde. Mit seinem betonten Angriffsspiel erzielte Ruch in den bisherigen sieben Meisterschaftsspielen der neuen Saison fünf Siege und zwei Unentschieden ...

  • Zum drittenmal Dusin/Seidel

    Bei den 25. DDR-Hallenradsportmeisterschaften in der Turnund Spielhalle von Schkeudltz beeindruckten die Titelverteidiger im Radball, Dusin/Seidel (Motor Diamant Karl-Marx-Stadt), mit ihrer guten Spielweise. Erst als sie praktisch zum drittenmal hintereinander als neue Meister feststanden, gaben sie beim 2:2 mit Kunz/Petzsch (Lok Leipzig-West) den einzigen Punkt ab ...

  • Ausbau Berlin mit Doppelsieg

    Zu einem besonderen Höhepunkt für den Freizelt- und Erholungssport gestaltete sich am Wochenende das Finale um die Wanderpokale des Zentralrates der FDJ im Sportschwimmen in der Magdeburger Elbe-Schwimmhalle. Einmal mehr hatten die alljährlich ausgeschriebenen Wettbewerbe eine starke Resonanz gefunden ...

  • Doppeltes Bauernopfer und Sieg für Hennings

    Mit einem Novum endete die 7. Runde beim internationalen Schachturnier In der Messestadt: Sechs der acht Partien fingen fast über die volle Spielzelt von fünf Stunden. Schon allein diese Tatsache sowie auch die Begegnungen der gestrigen achten Runde unterstreichen, daß der Kampf um die Punkte sowie um die Erfüllung der Norm des Internationalen Großmeisters in Leipzig jetzt voll entbrannt ist ...

  • Europapokal-Gegner von Rang und Namen

    Unsere vier Vertretungen werden am Mittwoch nur mit hoher Kampfmoral und in Bestform Paroli bieten können

    mannschaften auf der Strecke, dl« man keineswegs zur .Fußball- Spreu" zählen kann. So war man sich schon vor der Auslosung der zweiten Runde am 5. Oktober in Zürich bei unseren zum Auftakt durchweg erfolgreichen vier Mannschaften' im klaren, daß es sogenannte „leicht* Gegner" nicht mehr geben wird. Und ...

  • Die letzten Rudertitel

    Auf der Regattastrecke in Berlin Grünau wurden am Wochenende die letzten Rudertitel der Saison 1973 vergeben. Mit der jDDR-Mannschaftsmeisterschaft, die auf dem Langen See acht Sportklubs und 22 Gemeinschaften am Start vereinte, wurde ein langes und erfolgreiches Wettkampfjahr abgeschlossen. Da in den ...

  • FUSSBALL

    CSSR-Melsterschaf t: Banlk Ostrava (am Mittwoch Gegner von Magdeburg) gegen Inter Bratislava 4 :2 (2 : 0). Englische Meisterschaft: Leeds United-FC Liverpool 1 :0 Proflllga BRD/WB: VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach 6:1, FC Kaiserslautern-FC Bayern München 7:4 (1:3), Eintracht Frankfurt-Hertha BSC (Westberlin) 2:0 ...

  • Janik auf Matten 87 m

    Überlegen mit 231,6 Punkten für Sprünge von 81 und 87 m gewann am Sonntag der Pole Czieslaw Janik eine Mattenkonkurrenz in Frenstat (Nordmähren). Seine 87 m bedeuten neuen Weitenrekord auf „künstlichem Schnee". Olympiasieger Wojciech Fortuna mußte sich hinter Jiri Raska, der nach einer schweren Verletzung in der vergangenen Saison mit 32 Jahren ein Comeback versucht, mit dem sechsten Platz begnügen ...

  • Sechs Punkte Vorsprang

    Die Hockey-Verbandsliga schloß am Wochenende die Punktspielsaison 1973 ab. Hinter Titelverteidiger Traktor Osternienburg sicherte sich Einheit Zentrum Leipzig erneut den zweiten Platz, allerdings mit 6 Punkten Rückstand. Als Absteiger steht Chemie Leuna fest, doch ist es noch nicht endgültig klar, ob Motor Köthen die Leunaer als zweiter Absteiger begleiten muß ...

  • Arbeitersportdelegation aus Italien zu Gast

    Die vom Generalsekretär Luedano Senatorl geleitete Delegation des Italienischen Sozialistischen Arbeitersportbundes (UISP), die gegenwärtig auf Einladung des Präsidenten des DTSB in der DDR weilt, besichtigte am Wochenende Sporteinrichtungen in Eisenhüttenstadt und in Schwedt und machte sich dort mit den Bedingungen für ein umfangreiches Sporttreiben aller Bürger vertraut ...

  • Jugendvergleich verloren

    Die DDR verlor am Sonntag in Hallsberg einen Jugend- Schwimmländerkampf (Jahrgang 1959 und jünger) gegen Schweden mit 124:138 Punkten. Prominenteste Schwimmerin im DDR-Aufgebot war die Weltmeisterin und Weltrekordlerin über 100 m Rükken, Ulrike Richter, die ihre Spezialdisziplin in 1:08,5 min gewann ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Suchuml: Dreisprung: Sanejew (UdSSR) 17,12 m, 2. Joachimowski (Polen) 17,01 m, 3. Segal (UdSSR) 16,70 m. In Athen: Marathonlauf: 1. Kuha (Finnland) 2:32:26 h.

Seite 8
  • 10 Etappen durch die Müggelberge

    Republikausscheid im Touristischen Mehrkampf

    Von Horst Schiefelbein (Text) und Wolf gang B e h r e n d t (Fotos) „Kontrollpunkt 1: Keulenweitwurf - Kontrollpunkt 2: Schießen auf Brustscheibe - Kontrollpunkt 3: Hangeln ..." — so beginnt die Ausschreibung für den Touristischen Mehrkampf, dessen Republikausscheid um die Wanderpokale des FDJ-Zentralrates und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" am Wochenende in Berlin-Köpenick stattfand ...

  • in Redehn

    Text und Fotos von Jochen Fischer

    Der Reitsport sowie die Reitund Fahrtouristik nahmen in den vergangenen "Jahren überall in unserem Lande einen bedeutenden Aufschwung. 24 000 Werktätige gehen heute in nahezu 700 Sektionen des DTSB aktiv diesem Sport nach, dessen Wert für die Gesundheit bereits der griechische Arzt Hippokrates vor 2000 Jahren erkannte ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: An der Rückseite eines über Mecklenburg nach Osten gezogenen Sturmtiefs fließt vorübergehend Nordmeerkaltluft nach. Mitteleuropa ein. Ein schwacher Zwischenhochkeil wird dabei kurze Wetterberuhigung bringen, bevor erneut atlantische Störungen unseren Raum überqueren. Bei wechselnder Bewölkung ist kaum mit Schauern zu rechnen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlaf, 1017 Berlin. Franz-Mehring-Platt 1, Telefon: Sammelnummer M M. Abonnementiprel» monatlich J,M Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Uli Berlin, Frankfurter Allee Ha, Konto-Nr. (721-12-41. Posticheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. IIS-M - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO Werbung BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (2004 91), 20 Uhr: Apollosaal: Cembalo-Zyklus*); Metropol-Theater (2 0717 39), 20 Uhr: Berliner Sinfonieorchester; Deutsches Theater (4 22 8134), 19.30 bis 22 Uhr: „Der Drache"*»); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19 Uhr: Miriam Raducanu und ihre Tanz- und Jazzgruppe*); Theater im 3 ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    4_7_8-23-29 Prämien zu 15 Mark: 676 und 927 Lotto-Toto 5 aus 45 2_io-19-24-38,Z.:35 Prämien zu 5 Mark;44 und76 6 aus 49 (1. Ziehung) 5 -11 - 20 - 22 - 27 - 32, Z.: 21 Prämien zu 15 Mark: 340 und 524 ( aus 49 (2. Ziehung) 2-9 -13 -15-18-43, Z.: 5 Prämien zu 15 Mark: 482 und 806 Fußball-Toto l_l_0-0-l-2-l- ausgel ...

  • Spitzenbelastungszeit für den Monat Oktober

    Spitzenbelastungszeit von 4.30 bis 8.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr. Stund« der höchsten Belastung: 11.00 bis 19.00 Uhr.

  • „Es riecht schon stark nach Schnee"

    Schmiedefeld; Das sportliche Angebot für die Winterurlauber ist reichhaltig

    Von Otto L u c k (Text) und,Siegfried S lörmer (Fotos)

Seite
Der Sport Meldet Im historischen Konferenisaal des Schlosses Cecilienhof Gemeinsame sozialistische Sache ist immer unbesiegbar Pham Van Dong mit Horst Sindermann und Hermann Axen in Schloß Cecilienhof und Sanssouci Mitglieder der DRV-Delegation ehrten Helden von Buchenwal Erfolge im Wettbewerb starken unsere Republik Besuch an historischer Gedenkstätte Panzergefechte an der Suezfront Eine Fahne aus Vietnam PVAP berat wichtige Aufgaben der Ökonomie Hochrufe auf die Gäste Frankfurt (Oder) gewann vier Punkte und die Tabellenspitze Moskau: Erörterung der Lage im Nahen Osten fortgesetzt Pham Van Dong Der Terror in Chile halt an # Mit unverminderter I Neue Hinrichtungen, Verhaftungen, Razzien
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen