19. Jun.

Ausgabe vom 23.09.1973

Seite 1
  • Gemeinschaftsarbeit über Ländergrenzen im Plastmaschinenbau Anlagen für Polyurethanverschäumung aus Greiz in vielen Wirt« schaftszweigen gefragt / Kooperation mit UdSSR bringt Zeitgewinn

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heim Singer Greiz. Im VEB Plasttechnik Greiz enthält der Plan Wissenschaft und Technik ein umfangreiches und detailliertes Konzept der engen Zusammenarbeit mit sowjetischen Partnerbetrieben und -instituten. Gegenseitige Forschungshilfe, gemeinsame Entwicklungsarbeiten und für beide Seiten vorteilhafte Spezialisierung prägen die heutige Produktion dieses Betriebes ...

  • DDR-Aufnahme in die UNO - Erfolg der Friedenskrafte

    Staatstelegramm der CSSR zur Mitgliedschaft unserer Republik

    Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Genossen Erich Honecker Amtierenden Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Friedrich Ebert Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen ...

  • Bulgarien und KVDR stellen Beziehungen zu Chile ein

    Keine elementaren Bedingungen mehr für Arbeit der Botschaften

    S o f i a/P hoenrjang (ADN/ND). Rerierunren weiterer Staaten haben beschlossen, die diplomatischen Beziehungen zu Chile einzustellen. AIn einer am Sonnabend in Sofia veröffentlichten Erklärung der Regierung der Volksrepublik Bulgarien heißt es: „Am 11. September dieses Jahres wurde von einer Militärjunta und den reaktionären Kräften in Chile ein konterrevolutionärer Putsch ausgeführt ...

  • Beratung mit der IKP über aktuelle politische Probleme

    Enrico Berlinguer empfing in Rom Genossen Werner Lamberz

    Rom (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der IKP, Enrico Berlinguer, empfing am Sonnabend im Gebäude des Zentralkomitees der Partei in Rom das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Werner Lamberz. Im Verlauf der Begegnung, die in einer Atmosphäre brüderlicher Freundschaft stattfand, wurden aktuelle politische Probleme und die bestehenden breiten Möglichkeiten zur weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit und der Beziehungen zwischen beiden Parteien erörtert ...

  • und Kraft.

    Die Philosophie der Arbeiterklasse beruht, wie jede Wissenschaft, auf der Erkenntnis der Gesetze der Wirklichkeit. Das setzt sie in die Lage, in den großen sozialen und wissenschaftlich-technischen Umwälzungen dem Menschen eine klare Orientierung zu geben, ihn zum schöpferischen Mitgestalter des gesellschaftlichen Lebens zu erheben ...

  • Programm für Marssonden der UdSSR

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Marssonden 4, 5, 6 und 7 setzen ihren Flug zum roten Planeten fort, meldet TASS. Ziel dieses Raumexperiments ist eine komplexe Untersuchung des Planeten von einer vorbeiführenden Bahn und von einer Satellitenbahn aus sowie unmittelbar auf der Marsoberfläche. Dazu sollen ein künstlicher Mars-Satellit „geschaffen" und eine Landekapsel auf dem Planeten abgesetzt werden ...

  • 425. Jubiläum der Dresdner Staatskapelle

    Dresden (ND). Zum 425jährigen Jubiläum der Dresdner Staatskapelle fand am Sonnabend im Kulturpalast der Elbestadt ein glanzvolles Festkonzert statt. Zu den Werken, die unter der Stabführung von Herbert Blomstedt erklangen, gehörte Paul Dessaus Orchestermusik Nr. 4 und Johannes Paul Thilmanns Ornamente für Großes Orchester, die hier ihre Uraufführung erlebten ...

  • Kartoffeln zur Hälfte gerodet

    Beste Erntekollektive erhielten Wanderfahnen des Ministerrates

    Berlin (ND). Bis Freitagabend waren in der DDR die Kartoffeln von 48,9 Prozent der Anbaufläche gerodet. Der. Silomais war von zwei Dritteln der Fläche geerntet. Auf einem Viertel der Getreideanbaufläche ist die, Wintersaat im Boden. Für gute Leistungen in der zweiten Wettbewerbsetappe der Kartoffelernte ...

  • Jumshagin Zedenbal empfing Genossen Albert Norden

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der MRVP und Vorsitzende des Ministerrates der MVR, Jumshagin Zedenbal, empfing am Sonnabend Prof. Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates. An der Unterredung nahm auch der Abteilungsleiter im ZK der MRVP Z ...

  • Bisher 120 Sprecher für die UNO-Generaldebatfe

    New York (ND-Korr.). Für die am Montag beginnende Generaldebatte auf der XXVIII. Tagung der UNO-Vollversammlung haben sich bisher 120 Sprecher gemeldet. Der erste Redner am Montagvormittag wird nach UNO-Tradition der brasilianische Außenminister sein. Der Außenminister der USA, der Vertreter Perus und die Außenminister von Ekuador, Singapur, Kamerun, Norwegen, Nikaragua, Irland und Paraguay stehen ebenfalls für Montag auf der Rednerliste ...

  • Rinfkämpferinnen derDDR gewannen den Europapokal

    • LEICHTATHLETIK. Den ersten Europapokal im Mehrkampf der Frauen gewann die DDR in Bonn mit 13 924 Punkten vor der UdSSR (13 351) und Bulgarien (12 852). Die großartige Burglinde Pollak verbesserte ihren eigenen Weltrekord im Fünfkampf um 101 Punkte auf 4932 Punkte. Bei den Männern liegen nach dem ersten Tag Polens Zehnkämpfer in Führung vor der UdSSR, der BRD und der DDR ...

  • Unsere Philosophie prägt die Zukunft

    Mehr als 2500 Philosophen haben eine Woche lang auf ihrem am Sonnabend beendeten Weltkongreß in Warna ein höchst aktuelles und politisch bedeutsames Thema erörtert: die Beziehungen zwischen Wissenschaft, Technik und Mensch. Dieses auf den ersten Blick allgemein anmutende Problem erwies sich binnen kurzem als eine Kardinalfrage für die Haltung der Philosophie und jedes Philosophen zu den geistigen wie praktischen Grundfragen unserer Zeit ...

  • Kollektive starken mit guten Taten unsere Republik

    Im Jugendobjekt »Color 20" des Fernsehgerätewerks Staßfurt. Kampf um hohe Qualität und Ideen für eine angenehme Gestaltung der Arbeitsplatze stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs

Seite 2
  • Die DDR wird in der UNO für Frieden und Sicherheit arbeiten

    Gespräch Botschafter Peter Florins im Klub dtr Korrespondenten

    New York (ADN-Korr.). Der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR bei den Vereinten Nationen, Botschafter Peter Florin, stellte sich am Freitag traditionsgemäß im Klub der UNO-Korrespondenten den bei den Vereinten Nationen akkreditierten Journalisten von Presse, Rundfunk und Fernsehen vor. -s In seinen ...

  • Genossen diskutieren mit den jungen Kampfgefährten

    Tausende Veranstaltungen zum Gesetzentwurf im Bezirk Magdeburg

    Magdeburg (ADN). Den auf Vorschlag des Zentralkomitees der SED ausgearbeiteten Entwurf des neuen Jugendgesetzes diskutierte die Arbeiterjugend des Bezirkes Magdeburg bisher auf weit über 350 Foren und Rundtischgesprächen mit Genossen der Parteileitungen ihrer Betriebe und auf Veranstaltungen „Treffpunkt Jugendgesetz" ...

  • Dimitraff-Kollektive der DDR trafen sich in Leipzig

    Leipzig (ND). Am Sonnabend trafen sich m Leipzig fast 600 Vertreter von 115 Kollektiven, Betrieben, Schulen, LPG und staatlichen Institutionen aus allen Bezirken unserer Republik, die den ehrenvollen Namen Georgi Dlmltroffs tragen. Es war das 7. Treffen dieser Art' an historischer Stätte, am ehemaligen Reichsgericht und heutigen Dimitroff-Museum ...

  • Gerassimow-Film erlebte in Magdeburg Erstaufführung

    Magdeburg (ND). „Den Menschen lieben", ein beeindruckender Film von Sergej Geriaalmow über die Erbauer der kommunistischen Gesellschaft, erltbte am Sonnabend In Magdeburg zu den „Tagen des sozialistischen Films" seine DDR-Erstaufführung. Am Abend trafen sich Autor und Regisseur Sergej Gerasalmow und die Schauspieler Tamara Makarowa und Shanna Bolotowa mit Werktätigen des Schwermuchinenbaukombinates „Ernst Thälmann" zu einem Gedankenaustausch über die sozialistische Filmkunst ...

  • Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Tierbestände

    Berlin (ADN). Die Ausbreitung der Maul- und Klauenseuche hat in der Türkei verheerende Ausmaße angenommen und auf Griechenland übergegriffen. In der Türkei mußten bereits 200 000 von der Seuche befallene Tiere notgeschlachtet werden. Wie ADN in diesem Zusammenhang vom Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft erfährt, machen sich zum Schutz der Tierbestände der DDR besondere Sicherheitsmaßnahmen erforderlich ...

  • „Neuer Weg", Heft 18/1973 erschienen

    Das 25jährige Wirken der Parteikontrollkommissionen wird im Leitartikel „Im Kampf um die Stärkung der Parteireihen" vom Mitglied des Politbüros und Vorsitzenden der Zentralen Parteikontrollkommission beim ZK der SED, Genossen Erich Mückeniberger, ausführlich gewürdigt Weitere Beiträge: Höhere Effektivität der staatlichen Leitung; Erfahrungen der Parteiarbeit in der Pflanzenproduktion; Unser Interview: Bilanz zu den Parteiwahlen, mit Herbert Kühne, Parteisekretär im VEB Leichtmetallwerk Rackwitz ...

  • Pädagogische Hochschulen verstärken Zusammenarbeit

    Moskau (ADN-Korr.). Die Zusammenarbeit der Pädagogischen Hochschulen der UdSSR und der DDR wird sich in den nächsten Jahren weiter vertiefen. Das geht aus einem Kommunique hervor, das auf der am Freitag in Kiew zu Ende gegangenen 2. Rektorenkonferenz von Partnerhochschulen beider Länder angenommen wurde ...

  • SOWJETUNION

    „Nunmehr hat die DDR die Möglichkeit, noch aktiver und wirksamer für Frieden und Völkerverständigung aufzutreten, was stets die Grundlage ihrer Politik war", schreibt die „Prawda". Mit der ebenfalls erfolgten Aufnahme der BRD in die UNO finde es eine eindeutige Bestätigung, daß auf deutschem Böden zwei ...

  • Glückwünsche zum Jahrestag der Volksarmee Bulgariens

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat anläßlich des 29. Jahrestages der bulgarischen'Volksarmee den Soldaten, Unteroffizieren, Offizieren, Generalen und Admiralen der mit der NVA brüderlich verbundenen Armee ein Glückwunschschreiben übermittelt ...

  • Diplomatische Beziehungen DDR-Philippinen

    Die Regierung der DDR und die Regierung der Philippinen sind übereingekommen, mit Wirkung vom heutigen Tage diplomatische Beziehungen auf der Ebene von Botschaften herzustellen. Bei dieser Entscheidung haben sich beide Regierungen von dem Wunsch leiten lassen, freundschaftliche Beziehungen in Übereinstimmung ...

  • Beglaubigungsschreiben in der DR Sudan überreicht

    Khartum (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der DR Sudan, Herbert Denzler, überreichte am Sonnabend dem sudanesischen Präsidenten, Gaafai Mohamed Nimeri, sein Beglaubigungsschreiben. Botschafter Denzler überbrachte die Grüße des Amtierender Stellvertreters des Vorsitzenden ...

  • Volksbildungsminister der DDR und MVR beraten

    Ulan-Bator (ND). Auf Einladung des Ministers für Volksbildung der MVR traf am Sonnabend eine Delegation des Ministeriums für Volksbildung der DDR unter Leitung von Margot Honecker, Mitglied des ZK der SED und Minister, in Ulan-Bator ein. Auf dem Flugplatz der mongolischen Hauptstadt wurde die Delegation herzlich begrüßt von MVR- Volksbildungsminister D ...

  • CSSR

    In einem Kommentar von »Rüde Pravö" heißt es: „Es sind noch keine 27 Monate seit dem VIII. Parteitag der SED vergangen, auf dem der Erste Sekretär des ZK der SED, Genosse Erich Honecker, die nächsten Ziele der Außenpolitik der DDR als fester Teil der Familie der sozialistischen Staaten in fünf Punkten zusammenfaßte ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Margarete Merker

    Berlin (ND). Zum heutigen 70. Geburtstag beglückwünscht das ZK der SED Genossin Margarete Merker, Arbeiterveteranin in Berlin, auf das herzlichste. Seit über 50 Jahren ist sie in der Partei aktiv tätig. In der Grußadresse hebt das ZK hervor, daß sich die Jubilarin als verantwortungsbewußte Genossin bei der Lösung der ihr von der Partei übertragenen Aufgaben bewährt hat ...

  • Finnland nimmt Interessen der DDR in Chile wahr

    Helsinki (ADN). Einer Bitte der Regierung der DDR entsprechend, hat di« Regierung der Republik Finnland an Sonnabend beschlossen, als Schutzmach der DDR in Chile zu fungieren unc deren Interessen wahrzunehmen. Di« Regierung der DDR hatte am 21. September beschlossen, die diplomatischer Beziehungen zu Chile zu Unterbrecher und den Botschafter sowie das Personal der Botschaft der DDR aus Chile abzuberufen ...

  • RUMÄNIEN

    Die Bukarester „Lumea" schreibt: „Die Aufnahme stellt das Ergebnis und die Krönung eines Kampfes dar, der Jahre hindurch in erster Linie von den sozialistischen Ländern geführt wurde." „Neuer Weg": „Die Aufnahme der DDR und der BRD ist ein Gewinn für die UNO und darüber hinaus ein neuer Erfolg der Bemühungen um die Anerkennung der aus dem zweiten Weltkrieg hervorgegangenen Tatsachen ...

  • DDR-Botschafter in Chile übergab Erklärung

    Santiago (ADN). Der Botschafter de DDR in Chile, Dr. Friedel Trappen übergab am Sonnabend die Erkläruni der Regierung der DDR. In diesem Do kument wird die Unterbrechung de: diplomatischen Beziehungen zwisdiei der DDR und Chile der Militärjunta bekanntgegeben. Die Erklärung nahn der Außenminister der Militärjunta Konteradmiral Ismael Huerta, ent gegen ...

  • BULGARIEN

    „Rabotnltschesko Delo" hebt hervor: „Auch die letzten Barrieren vor dem ersten deutschen Arbeiter-und-Bauern- Staat sind zusammengebrochen, die im Laufe von vielen Jahren von den Feinden des Friedens und des Fortschritts, von den Apologeten des .kalten Krieges' errichtet wurden. Die Leninschen Prinzipien der friedlichen Koexistenz haben erneut gesiegt ...

  • NORWEGEN

    „Dacbladet" kommentiert: „Die Aufnahme der beiden deutschen Staaten In die UNO markiert das Ende einer anomalen Lage in Europa und der gefährlichen Konflikte, die sie hervorrufen konnte." „Aftenposten" nennt di« Aufnahme der DDR „einen neuen Schritt auf dem Wege zu einer noch größeren Universalität der Weltorganisation" ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Ha]c Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Kertzscher,Werner Micke. Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure: Horst Bitschkowski-, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • SCHWEDEN

    „Svenska DagbUdet" schreibt: „Di« Aufnahme der beiden deutschen Staaten In die UNO beinhaltet, daß die Organisation sich eines großen Hindernisses entledigt hat, und es bedeutet auch, daß die Mitgliedländer die Realitäten anerkennen, die seit dem zweiten Weltkrieg entstanden sind." -

  • POLEN

    „Trybuna Ludu" stellt fest: „Die Anwesenheit der DDR und der BRD als zwei selbständige Staaten in der Organisation der Vereinten Nationen veranschaulicht, wie illusorisch die Behauptungen von einem angeblich , besonderen Charakter* der Beziehungen zwischen ihnen sind."

  • Im Spiegel der Presse

    Ein Sieg für die Prinzipien der friedlichen Koexistenz Lebhaftes Echo der Auslandspresse zum UNO-Beitritt der DDR

    Berlin (ADN/ND). Die Aufnahme der DDR in die UNO ist eine internationale Anerkennung der aktiven, auf die Sicherung des Friedens gerichteten Außenpolitik der DDR. In diesem Sinne haben sich weitere Zeitungen des Auslandes zu dem historischen Ereignis geäußert

  • UNGARN

    Die Zeitung „Nepsiava-" schreibt! „Die DDR nahm auf allen Foren, auf allen bi- und multilateralen Beratungen einen Standpunkt ein, der von den

Seite 3
  • Von Autos, Menschen und Motiven

    „Ohne Benzin fährt kein Auto, da kannst du reden, was du willst", hatte 1948 ein Arbeiter Hennecke vorgehalten. Die Argumente gegen seine Aktivistentat waren von Magenknurren untermalt, und Hennecke konnte sie "wohl verstehen. Doch er.konterte: „Bist du ein Auto oder bist du ein Mensch, der denken kann?" Ja, jeder mußte durchdenken, daß die Formel „erst mehr essen, dann mehr arbeiten" unlösbar war, daß einzig ihre Umkehrung den Weg zu einem besseren Leben ebnete ...

  • Wie der Ring durchbrochen wurde

    Und dann liegt da plötzlich eines der ersten Aktivisten-Abzeichen auf dem Tisch. Herbert Landmann reicht es herum. Das Motiv auf der Plakette: Ein durchbrochener Ring symbolisiert die Pioniertat des einzelnen. „Wir wollten damals das Beispiel für andere Kumpel geben. Alle sollten mitziehen. Von sagen ...

  • Heute wie früher: Mit Köpfchen!

    „Im Wettbewerb gilt heute wie früher Köpfchen I" wirft Adolf Hennecke schließlich In die Debatte. „Ohne die eigene Arbeit zu durchdenken, sie neu zu organisieren, ohne Ordnung und Sicherheit, wären überdurchschnittliche Leistungen nicht möglich gewesen." Es war noch nie einfach, alle dafür zu gewinnen, auf solche Weise im Wettbewerb den Ton anzugeben ...

  • Auf den Spuren einer großen Initiative

    Der 100jährige Förderturin des Oelsnitzer Karl-Liebknecht- Schachtes hat viel gesehen: Schweiß, Sorgen, Tränen, Leid - seit einem Vierteljahrhundert aber vor allem viel Freude über Erfolge harter Arbeit zum eigenen Nutzen. Auch heute blickt er, in warme Spätsommersonne getaucht, auf Freude und Herzlichkeit ...

  • Nach 25 Jahren wieder zusammen

    HERBERT LANDMANN. SEPP NUSSBAUMER. KURT SONNTAG - heute Rentner - und EDMUND BÖHM - heute im Plattenwerk Kaderleiter — gehörten zu den ersten, die Hennecke nacheiferten. HANS LINDNJR - Parteisekretär im Textima-Betrieb Oelsnitz — war als 20jähriger Grubenarbeiter dabei, als Hennecke nach seiner historischen Schicht beglückwünscht wurde ...

Seite 4
  • Junge Theater im Kampf gegen den Imperialismus

    Festival-Treff stärkte Bewußtsein der Gemeinsamkeit

    Studenten aus Tampere. Ihr Theater entstand während des Wahlkampfes 1971, um für die Kommunistische Partei und die Volksdemokratische Union Finnlands Propaganda zu machen. In ihrem Stück „Konkurriere, konsumiere, stirbt", das sie im Klub zeigten, ließ sich ablesen, wie sie dem noch nicht klassenbewußt«! Arbeiter seine soziale Lage und seine Manipulierung durch den Kapitalismus deutlich machen ...

  • Die tollen Abenteuer des Husaren Häry Jänos

    Felsenstein inszenierte Zoltän Kodälys Singspiel

    Die Bühne der Komischen Oper wird zur robust ausgestatteten Tenne im Dorfe Nagyabony. Im Hintergrund ist der Blick frei auf ungarische Landschaft, musiziert das (klanglich freilich dadurch merklich blaß wirkende) Orchester in ungarischen Kostümen. Hier läßt nun Walter Felsenstein — in neuer, eigener ...

  • mit Künstlern aus dem Partnerbezirk

    Im Bezirk Neubrandenburg wurden nun schon zum zweitenmal Tage der polnischen Kultur begangen. Mehr als 400 Berufsund Laienkünstler aus dem Nachbarland gastierten nicht nur In der Bezirksstadt. Herzlich begrüßt und gefeiert wurden sie diesmal auch In den Landgemeinden. So zum Beispiel das kaschubische Gesangsund Tanzensemble des Kreiskulturhauses Bytow In Jürgenctorf, Breis Malchin, In Priborn, Kreis Röbel, in der FDGB-Urlaubersiedlung „Völkerfreundschaft" In Klink, in der Kreisstadt Teterow ...

  • Bewegende Eindrücke einer Chile-Reise

    Von ADN-Korrespondentin Irma Weinreich, Moskau 80 Bilder über Chile, ausgestellt mitten im Zentrum Moskaus — auf der Gorkistraße — sind Zeugnisse der Solidarität für da» kämpfende chilenische Volk. Der Maler IIja Glasunow, erst vor kurzem von seinem zweimonatigen Aufenthalt aus Chile zurückgekehrt, rückt mit seinen auscagestarken Werken dae Chile unter der Führung der Unidad Populär, wie er es erlebte und wie wir es kennen, in greifbare Nähe ...

  • Welt — erlebt und ins Bild geholt

    Ausstellung mit Werken von Otto Niemeyer-Holstein, Theodor Rosennauer und Gustav Weidanz in Berlin

    Unterschiedlich in Temperament und Handschrift ist du Werk der drei Künstler, von denen gegenwärtig in der Akademie der Künste zu Berlin Arbeiten zu sehen sind. Die Maler Otto Niemeyer-Holstein und Theodor Rosenhauer sowie der vor einigen Jahren verstorbene Bildhauer Gustav Weidanz, deren Schaffensweg schon früh in der ersten Jahrhunderthälfte begann, haben In der Geschichte unserer DDR- Kunst einen festen Platz ...

  • Kulturabkommen mit der VR Bangladesh

    Neu-Delhi' (ADN-Korr.). Ein Abkommen über kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der VR Bangladesh wurde am Freitag vom Botschafter der DDR in Bangladesh, Lothar Wenzel, und dem Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Kultur und Sport Bangladeshis, Kabir Chowdhury, in Dacca unterzeichnet ...

  • „Warschauer Herbst' feierlich eröffnet

    Warschau (ADN-Korr.). Der „17. Warschauer Herbst", einet der wichtigsten Festivals für zeitgenössische Musik der sozialistischen Länder, wurde am Sonnabend in der Warschauer Nationalphilharmonie feierlich eröffnet. Orchester, Kammermusikvereinigungen und Solisten u. a. aus der UdSSR, der DDR, Bulgarien, Rumänien, Großbritannien und der BRD nehmen daran teiL In der Zeit vom 22 ...

  • 6. Internationale Buchmesse in Sofia

    Sofia (ADN-Korr.). Die sechst! Internationale Sofioter Buchmesse wurde am Sonnabend in der bulgarischen Hauptstadt eröffnet. Von ihrem gewachsenen Ansehenzeugt die Rekordbeteiligung in diesem Jahr. So sind Verlage au* 29 Ländern vertreten, wie am Freitag auf einer Pressekonferenz In Sofia mitgeteilt wurde ...

  • Ausstellung der Malerin Edith Dettmann in Rostock

    Rostock (ADN). Einblick in das Schaffen der Stralsunder Malerin Edith Dettmann gibt gegenwärtig eine Ausstellung im Grafikkabinett der Rostocker Kunsthalle, die anläßlich des 75. Geburtstages der Künstlerin eröffnet wurde.

Seite 5
  • Das Herz unserer Kinder schlägt für Chiles Volk

    für den Sozialismus und damit für alle einfachen und friedliebenden Menschen auf der Welt arbeiten." Viele Schüler begreifen durchaus auf ihr« Welse, daß sozialistischer Patriotismus und proletarischer Internationalismus untrennbar miteinander verbunden lind. Bewährungsfeld für alle In zugespitzten Situationen des Internationalen Klassenkampfes wird besonders deutlich, wo wir in der politischideologischen Erziehung stehen ...

  • Debatte um Kinderbücher

    Unser Anliegen als Mitarbeiter der Stadtbezirksbibliothek Berlin-Treptow ist es, „der Schuljugend die Werke der Literatur und Kunst erlebnisreich nahezubringen", wie es im Brief der Kommission für kulturell-ästhetische Erziehung beim Ministerium für Volksbildung an die Künstlerverbände heißt. Seit seiner Veröffentlichung sind inzwischen einige Monate ins Land gegangen ...

  • Darüber muß man sprechen

    In den vergangenen drei Jahren war ich Student der Zentralschule der Pionlerorganisatlon „Ernst Thälmann" in Droyßig. Ich habe dort viel theoretisches Wissen für meinen Beruf als Pionierleiter erworben und auch manches schon praktisch erprobt Ich bin gern Pionierleiter geworden und möchte alle meine Kräfte in diesem Beruf einsetzen ...

  • Vor der Wahl des Aktivs

    . Die Parteiorganisation der Goethe- Oberschule in Waren hat mit der Parteigruppe der Eltemvertretungen den Beschluß des Politbüros des ZK der SED über die Erziehung in der Pionierorganisation beraten und erste Schlußfolgerungen daraus abgeleitet. Gemeinsames Anliegen müsse es •ein, die Kinder zu einem festen Klassenstandpunkt zu erziehen ...

  • Schulnotizen Forschungszentrum eröffnet

    Berlin (ND). Vor wenigen Tagen wurde das Forschungszentrum der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR in Halle-Neustadt eröffnet Es ist die erste Einrichtung dieser Art in unserer Republik. Mit ihr wird ein« weitere Voraussetzung geschaffen, um die vom VIII. Parteitag der SED beschlossene schulpolitische Linl* zu v«r-N wirklichen ...

  • Jährlich 300 Absolventen

    Halle (ND). Seit 20 Jahren werden in der Pädagogischen Hochschule „N. K. Krupskaja" Fachlehrer in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern und in Polytechnik für die sozialistisch« Schule ausgebildet. 1953 auf Beschluß der Partei der Arbeiterklasse und der Regierung als Pädagogisches Institut ...

  • Auf revolutionären Spuren

    Eberswalde-Finow (ADN/ND). Im „Postamt der Freundschaft" des Pionierhauses Ebenwolde-Finow gehen bereits die ersten Anfragen von Leninplanieren ein, die sich bed ihren Briefpartnern In den 12 Schulen des Kreises nach den Vorbereituneen zum 25. Pioniergeburtstag am 13. Dezember erkundigen. Die Thälmannpioniere ...

  • Leuchttafeln für Heimatkunde

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mehr als zwei Drittel der Schüler aus den Frankfurter Schulen gehören naturwissenschaftlich-technischen, gesellschaftswissenschaftlich-kulturellen oder sportlichen Arbeitsgemeinschaften an. Allein bei den von der Station Junger Techniker ' betreuten Arbeitsgemeinschaften verdoppelte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem vorigen Schuljahr ...

  • Sie tragen Ernst Thälmanns Namen

    Ein feierlicher Tag im Leben der Schüler aus den 4. Klassen ist der Tag ihrer Aufnahme als Thälmannpionier». Sie bereiten sieh gut darauf vor, hören vom Arbeiterführer Ernst Thälmann, Obernehmen Aufgaben aus dem Pionierauftrag. Die Mädchen und Jungen aus den 4. Klassen der Schule der Deutsch-SowJetlschen Freundschaft in Berlin-Köpenick gelobten Im Thalmannhatn des Pionierparks in der Wühlbeide im Sinn« ihres groBtn Vorbildes zu lernen, zu handeln und zu l«b«n ...

  • Schüler regten Kunstwerke an

    Neubrandenburg (ND). Den Speiseraum der Schule „A. S. Makarenko" in Feldberg, Kreis Neustrelitz, ziert seit einem Jahr ein farbenfreudiges und aussagekräftiges Wandgemälde. Kupfertreibarbeiten, die Kinder beim Lernen, Spiel, Sport in der Natur und bei vielen Freizeitbeschäftigungen zeigen, schmücken seit kurzem den Schulhof und regen immer wieder zum Betrachten an ...

  • Unterricht im Planetarium

    Magdeburg (ND). 1120 Schüler besuchten im vergangenen Schuljahr während ihrer Jugendstunden das Planetarium in Wernigerode. In dieser Bildungsstätte, seit einem Jahr die erste ihrer Art im Bezirk Magdeburg, erhalten auch di« 10. und 12. Klüsen der Oberschulen des Kreises Wernigerode anschaulichen Astronomie-Unterricht Die Kuppel des Planetariums hat einen Durchmesser von acht Metern ...

Seite 6
  • Maximale Erweiterung der Beziehungen

    An den Gesprächen L. I. Breshnews mit T. Shiwkow nahmen teil: von sowjetischer Seite: F. K. Katuschew, Sekretär des ZK der KPdSU; die Mitglieder des ZK der KPdSU K. W. Russakow, Berater des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, und N. N. Rodionow, Stellvertreter des Außenministers der UdSSR; A. M. Alexandrow, Mitglied' der Zentralen Revisionskommission der KPdSU und Berater des Generalsekretärs des ZK der KPdSU; W ...

  • Indien verurteilt Putsch der Militärclique in Chile

    Indira Gandhi ruft das Land zu erhöhter Wachsamkeit auf

    Von Sepp W i 11 • k, Neu-Delhi Wohl selten in der Geschichte der Kongreßpartei haben die Ereignisse in einem anderen Erdteil die Debatten einer Plenartagung des Führungsgremiums der regierenden Partei Indiens, das Allindische Kongreß- Komitee, so geprägt wie die Konterrevolution in Chile. Einige Blätter der Monopolpresse schrieben „von Verwunderung in diplomatischen Kreisen Neu-Delhis" über die heftige Verurteilung des reaktionären Militärputsches im Andenland ...

  • Erpresser an der Themse

    KP Großbritanniens: Unverschämte Drohungen und Ultimaten

    Von unserem Londoner Korrespondenten Wcrnitr G oIds t« i n Nicht erst seit gestern ist das britische wie internationale Monopolkapital daran interessiert, die Republik Irland — ebenso wie Großbritannien seit Anfang des Jahres EWG-Mitglied — grenzenlos zu beherrschen und auszubeuten. Mit diesem Ziel reiste Premierminister Heath zu seinem neugewählten irischen Kollegen Cosgrave nach Dublin, um über den britischen Vorschlag eines „Rates für Irland" zu konferieren ...

  • Sozialismus - Faktor von Weltbedeutung

    Im Zusammenhang mit der Lage im Nahen Osten, die nach wie vor kompliziert ist und den Frieden gefährdet, sprachen sich die Seiten für die schleunigste politische Regelung dieses Problems auf der Basis der bekannten Beschlüsse der Organisation der Vereinten Nationen und für die Sicherung der legitimen Rechte und Interessen aller Länder und Völker dieses Raums, darunter auch des arabischen Volkes von Palästina, aus ...

  • Aktionseinheit wird weiter gestärkt

    Die KPdSU und die BKP werden auch künftig maximal zur Festigung der Einheit der kommunistischen Weltbewegung beitragen und sich konsequent sowohl gegen den rechten als auch gegen den „linken" Revisionismus und Opportunismus wenden. Beide Parteien sehen ihr Hauptanliegen in der weiteren Stärkung der Aktionseinheit ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Internationale Ereignisse vom 16.9. bis 22.9.1973

    die Anerkennung für die Friedenspolitik der DDR zum Ausdruck. UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim erklärte in seiner Ansprache, der Eintritt der DDR und der BRD sei Symbol des neuen Geistes der Entspannung. Der sowjetische stellvertretende Außenminister und UNO- Chefdelegierte, Jakow Malik, unterstrich, die Aufnahme der DDR sei ein besonders wichtiger Beweis für die Anerkennung der wachsenden internationalen Rolle und Autorität der DDR ...

  • Erfolge der Bruderlander Ergebnis fester Einbeit

    Kommunique über den Freundschaftsbesuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L I. Breshnew, in der Volksrepublik Bulgarien

    Auf Einladung des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen ' Partei hielt sich der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, L. I. Breshnew, vom 18. bis 21. September 1973 zu einem Freundschaftsbesuch in der Volksrepublik Bulgarien auf. Während des Besuchs fanden Gespräche des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L ...

  • Feste Solidarität mit dem Volk Chiles

    L. I. Bresihnew konstatierte die wachsende Autorität der Friedenspolitik der Volksrepublik Bulgarien und verwies auf die große Bedeutung ihrer konsequenten Bemühungen um die Festigung des Friedens und der gutnachbarlichen Beziehungen auf dem Balkan und in ganz Europa. Die Seiten gaben ihrer Befriedigung ...

Seite 7
  • Ulan-Bator: Präsidium des Weltfriedensrates berat

    Romesh Chandra: Günstiges Klima für Moskauer Weltkongreß

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Im Sitzungssaal des Großen Volkshurali der MVR in Ulan-Bator wurde am Sonnabend die Präsidialratstagung des Weltfriedensrates eröffnet. Von Hunderten Werktätigen der mongolischen Hauptstadt, Repräsentanten der gesellschaftlichen .Organisationen mit lang anhaltendem Beifall begrüßt, nahmen im Präsidium so hervorragende Vertreter der Weltfriedensbewegung Platz wie Romesh Chandra, Generalsekretär des Weltfriedensrates, W ...

  • Auch Kinder Opfer des Mordterrors der Junta

    # In Chile nimmt Zahl der Erschießungen von Patrioten zu • Enteignete Großgrundbesitzer in hohen Regierungsämtern

    Santiago <ADN). Der Terror der chilenischen Militärjunta gegen Anhänger der Unidad Populär hält unvermindert an. „Die Erschießungen und Standgerichte sind dort heute an der Tagesordnung", schreibt die venezolanische Zeitung „National". Wie AP berichtet, hat die Junta die standrechtliche Hinrichtung weiterer Patrioten in der nordchilenischen Stadt Antofagasta öffentlich bekanntgegeben ...

  • Immer mächtiger wird der Ruf: Venceremos!

    Massenkundgebungen der Solidarität in der Sowjetunion KP der USA fest an der Seite der chilenischen Patrioten

    UdSSR: Der Terrorfeldzug der chilenischen Militärjunta ist auf einer Massenkundgebung in der Moskauer Universität entschieden verurteilt worden. Hunderte Studenten und Wissenschaftler bekundeten ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem Kampf der chilenischen Patrioten. Die Arbeiter und Angestellten der „Rubin"-Werke in Rostow am Don forderten auf einem Meeting die sofortige Einstellung der Repressalien, gegen die Demokraten ...

  • Berufsverbot verurteilt

    Anhaltender Protest gegen das verfassungswidrig« Sondergesetz

    Düsseldorf (ADN). Mit Aufrufen zur verstärkten Solidarität und zu noch größerer Geschlossenheit bei der, Verteidigung demokratischer Grundrechte haben demokratische Organisationen in der BRD den Beschluß von Bundeskanzler Brandt und der BRD-Länder- Ministerpräsidenten beantwortet, durch die Schaffung eines „Rahmengesetzes" die Berufsverbote zu verschärfen, die sich gegen die Beschäftigung von Kommunisten und anderen demokratischen Kräften im öffentlichen Dienit der BRD richten ...

  • „Überall um uns herum starben Menschen"

    Aug«nz«ug«nb«richt zw«i«r Schwaden aus d«m Folterstadion „Chili" Von Folterungen und Hinrichtungen In den Internierungslagern der Militärjunta berichteten am Sonnabend zwei Schweden, die bis Freitag dieser Woche im Fußballstadion „Chili" in Santiago festgehalten wurden. Gegenüber Stockholmer Pressevertretern ...

  • Reale Perspektive für Laos

    Glückwünsche von Alexej Kossygin zur Vientianer Übereinkunft

    Moskau (ADN/ND). Der Vorsltlende dei Ministerrat« der UdSSR, Alexej Kossygln, hat anläßlich der Unterzeichnung dei Protokolls «um Abkommen über die Wiederherstellung dei Friedens und die Verwirklichung der nationalen Eintracht In Laos Glückwunichtelegramme an den Vorsitzenden dei ZK der Patriotischen Front von Laos, Prinz Souphanouvong, sowie ah den laotischen Ministerpräsidenten Prinz Souvanna Phouma gerichtet ...

  • „Unita" würdigt Demokratie in sozialistischen Landern

    Rom (ADN). Das Zentralorgan der IKP, „Unitä", bekräftigt die Beziehungen der Freundschaft und Solidarität zur Sowjetunion und den sozialistischen Ländern und unterstreicht: „Wer von uns im Namen einer falsch verstandenen Autonomie verlangt, diese Beziehungen abzubrechen, will in Wirklichkeit, daß wir unsere Selbständigkeit gegenüber dem Imperialismus, dem Kapitalismus und ihren Parteien aufgeben ...

  • Beifall von BRD-Konzernpress«

    Hamburg/Frankfurt (Main) (ADN). Die Bekräftigung des berüchtigten Berufsverbotserlasses wird auch am Sonnabend von der Konzernpresse der BRD mit Befriedigung kommentiert. Die Hamburger Springer-Zeitung „Die Welt" schreibt: „Es bietet sich uns das Bild eines Kanzlers, der in einer Grundsatzfrage Schulter an Schulter mit den Ministerpräsidenten der Union auftritt ...

  • Skylab: Letzter Ausstieg der USA-Astronauten

    Houston (ADN). Die amerikanischen Astronauten Alan Bean und Dr. Owen Garriott unternahmen am Sonnabendmittaf ihren dritten und letzten Ausstief In den Weltraum. Ihre Aufgabe bestand hauptsächlich darin, Filmkameras außerhalb der Weltraumstation Skylab auszuwechseln. Außerdem überprüften sie eine schlecht funktionierende Antenne ...

  • Leonid Breshnew führte Gespräch in Taschkent

    Taschkent (ADN). Der Generalsekretär dei ZK der KPdSU,' Leönld Breihnew, führte am Sonnabend ein längerei Gespräch mit den Ersten Sekretären der Zentralkomitees der Kommunistischen Parteien der Baumwolle anbauenden Republiken der UdSSR. Bei diesem Gespräch wurde ein welter Kreis von Fragen der ökonomischen Entwicklung der Republiken Mittelasiens, Kasachstans und Aserbaidshans erörtert ...

  • Kurz berichtet

    Jugendtreffen auf Bornholm Kopenhagen. Vom 23. bis 28. September findet auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm die erste Konferenz der Jugendorganisationen der Ostseeländer, Norwegens und Islands statt. Nguyen Huu Tho in Kairo Kairo. Am Sonnabend begannen Gespräche zwischen dem ägyptischen Vizepräsidenten Dr ...

  • „Entwicklungshilfe" d«r BRD an Putschisten

    Bonn (ADN). Der BRD-Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Eppler, hat unterstrichen, daß die BRD ihre mit Chile vereinbarte Entwicklungshilfe 'an das Militärregime fortsetzen werde. Es gebe „keinen generellen Beschluß" zu ihrer Einstellung. London (ADN). Die USA-Bank „Bankers' Trust", New York, ...

  • 8000 Textilmaschinen mehr

    Weitere Produktionsstätten der UdSSR-Leichtindustrie

    Moskau (ADN). Neue Produktionskapazitäten für die sowjetische Leichtindustrie sind in letzter Zeit in mehreren Unionsrepubliken vorfristig übergeben worden. Allein Im Jahre 1972 wurden mehr als 8000 neue Textilmaschinen, 340 000 Spinnspindeln und neue Anlagen für die Produktion von Jährlich 12,5 Millionen Paar Lederschuhen, 45 Millionen Stück Porzellanerzeugnissen und rund 232 Millionen Stück Obst- und Gemüsekonserven In Betrieb genommen ...

  • Plenum des ZK der KP Norwegens zur Lage

    Oslo (ADN-Korr.). Das ZK der Kommunistischen Partei Norwegern ist am Freitag zu einem dreitägigen Plenum zusammengetreten. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt ist die weitere Zusammenarbeit der linken Kräfte der' Arbeiterbewegung, die bei den Parlamentswahlen Anfang dieiei Monats erstmals geschlossen im sozialistischen ...

  • Verschwörung in Republik Afghanistan aufgedeckt

    Kabul (ADN). Eine auf den.Sturz der republikanischen Ordnung gerichtete Verschwörung ist In Afghanistan aufgedeckt worden, wurde am Freitag in Kabul bekanntgegeben. Wie die Agentur Bakhtar berichtet, befinden sich unter den festgenommenen Verschwörern der, ehemalige Ministerpräsident Malvandval, der Provinzgouverneur Mohammed Khan und der Oberkommandierende der Luftstreitkräfte, General Abdul Rezak ...

  • Beschluß des argentinischen Chefs der Landstreitkräfte

    Buenos Aires (ADN). Der Kommandierende der Landstreitkräfte Argentiniens, General Carcano, hat angeordnet, die Tätigkeit der Militärmissionen der USA und Frankreichs im Lande sofort einzustellen. Die Zeltung „Oplnlon" schreibt, die jüngsten Ereignisse in Chile bestärkten in der Überzeugung, daß dl« Anwesenheit der nordamerikanischen Militärmiiiion in ...

  • Lesefreudige CSSR-ßürger

    Prag (ADN-Korr.). In einer Gesamtauflage von mehr als 3,5 Millionen Exemplaren erscheinen in der CSSR Insgesamt 29 Tageszeitungen. Daneben gibt es noch 640 weitere Periodika. Vom ständig steigenden Interesse der CSSR- Bürger an der Zeitungs- und Zeitschriftenlektüre zeugt die Tatsache, daß sich der Umsatz auf diesem Gebiet zwischen 1957 und 1973 verdreifacht hat ...

  • Wahlergebnis in Schweden

    Stockholm (ADN). Nach den jetzt vorliegenden endgültigen Wahlergebnissen in Schweden hat die Linkspartei- Kommunisten (VPK) ihre Parlamentsmandate von bisher 17 auf 19 erhöhen können. Im neuen Reichstag stehen 175 Sitze für die Sozialdemokraten (SAP) und die VPK einer gleichen Anzahl für die drei bürgerlichen Parteien gegenüber ...

  • Was sonst ... noch passierte

    Der 32jährige Leiter einer Schule für Körperertüchtigung In Zürich wurde von der Polizei erwischt, als er sich in finsterer Nacht fassadenkletternderwelse In ein fremdes Schlafgemach einschleichen wollte. Sein Fluchtversuch endete mit dem Sturz In ein Treibhaus, wobei sich der Sportsmann beide Bein« ...

  • DGB-Delegation in Moskau

    Moskau (ADN). Auf Einladung des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften Ist eine vom DGB-Vorsitzenden Heinz-Oskar Vetter geleitete Delegation des BRD-Gewerkschaftsbundes in Moskau eingetroffen. Die Delegation wurde vom Vorsitzenden des Zentralrates der Gewerkschaften der UdSSR, Alexander Schelenln, ...

  • Von Thi«u anerkannt

    Saigon (ADN). Das Thieu-Regime hat die chilenische Militärjunta anerkannt. Eine entsprechende Mitteilung wurde in Saigon veröffentlicht. Die Saigoner Administration habe bereits am Dienstag eine Glückwunschbotschaft an die Putschistenregierung gerichtet.

Seite 8
  • Leserbrief

    Neues Deutschland / 23. September 1973 / Seit» 8 SPORT Zu zum Hause Wett- 30074-30011 i Wie wird das Wetter? Weiterentwicklung: Die DDR liegt im Einflußbereich eines Tiefdrucksystems, das sich von der VR Polen und der Ostsee bis zur Nordsee erstreckt. Ein Ausläufer dieses Tiefdrucksystems wird unser Gebiet im Tagesverlauf überqueren ...

  • Europapokalsieg mit großem Weltrekord

    „Man sieht", strahlte die Magdeburgerin Margrit Olfert am Abend des harten Europapokaltages, „daß wir die richtige Wahl getroffen haben." Dieser Hinweis bezog sich auf eine einige Tage zurückliegende Diskussion in dem DDR-Quartett über die Wahl des „Kapitäns". Kandidaten für diese Funktion waren Burglinde Pollak und Margrit Olfert ...

  • Zwei ohne Pluspunkt

    Nach dem vierten Spieltag der Fußball-Ligen sind nur noch FCV Frankfurt II und Rotation Leipzig ohne Punktgewinn. Drei bisherige Schlußlichter gewannen ihre Spiele, TSG Bau Rostock und Stahl Brandenburg verbesserten sich vom 12. auf den 8. Platz. In Staffel A blieben die beiden Spitzenreiter Vorwärts Stralsund und Post Neubrandenburg weiterhin ungeschlagen, Stralsund ist sogar * — ebenso wie der 1 ...

  • Tabelle nur zu Hause

    ND: Der 100-m-Hürdenlauf begann mit einem Fehlstart... Burglinde Pollak: Ja, zwei Fehlstarts verursachten andere, dann machte ich den dritten. Aber nervös wurde ich dadurch nicht. ND: Beim Hochsprung brauchtest Du für 1,75 m drei Versuche. Gab es Probleme? Burflinde Pollak: Ja, da gab es welche. Aber ich spürte sofort, was ich falsch gemacht hatte und korrigierte den Fehler ...

  • DDR-Yolleyballer mit Sieg gegen Bulgarien

    Die DDR-Volleyball-Nationalmannschaft der Herren gewann ihr erstes Spiel beim Pokalturnier in der CSSR am Sonnabend in Prag gegen den Vizeweltmeister und Olympiavierten Bulgarien nach 105 Minuten mit 3 :1 (-12, 10, 16, 10). Nachdem die DDR im ersten Satz aus einem 4 :1-Vorsprung gegen den mit sechs Olympiateilnehmern ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    von ganzem Herzen beglückwünsche Ich Sie zur Erringung des Europapokals im leichtathletischen Fünfkampf der Frauen. In diesem höchste Anforderungen stellenden leichtathletischen Mehrkampfwettbewerb der besten Mannschaften unseres Kontinents hat jede von Ihnen ihr Bestes gegeben und zu dem schönen sportlichen Erfolg beigetragen ...

  • Gonschorek sammelte die meisten Punkte

    Das fünfte Straßenrennen während der „Internationalen Radsport-Woche in der DDR", ein 60-km-Kriterium in Dresden, gewann der dreifache DDR-Meister und Spitzenreiter Dieter Gonschorek (ASK Vorwärts Leipzig) nach 1:34:15 h. Den zweiten Platz belegte Michael Milde vor Michael Siermann (beide TSC Berlin), Wolfram Kühn (SC Turbine Erfürt) und Wollemann (Schweiz) ...

  • Rigert souverän im Mittelschwergewicht Peter Petzold hinter Kolotow mit DDR-Rekord auf dem dritten Rang

    David Rigert (UdSSR) wurde bei den Gewichtheber-Weltmeisterschaften in Havanna mit 365,0 kg unangefochten Titelträger im Zweikampf des Mittelschwergewichts. Der 26jährige Weltrekordler, der im olympischen Turnier 1972 durch Fehlversuche vorzeitig ausgeschieden war, dann in Madrid überlegen Europameister werden konnte, sicherte sich außerdem den Titel im Reißen (165,0) und mußte lediglich im Stoßen seinem Landsmann Wassili Kolotow den Vortritt lassen ...

  • Lustschikow Sieger mit Standard- und KK-Gewehr

    Gennadi Lustschikow (UdSSR) errang bei gutbesetzten internationalen Wettbewerben im Sportschießen in Luterbach/Biel bereits seinen zweiten Sieg. Er gewann den KK-Gewehr-iDreistellungB- kampf über 3 x 40 Schuß mit sehr guten 1162 Ringen, nachdem er am Vortage bereits den j Standardgewehrdreistellungskampf für sich entscheiden konnte ...

  • Glänzende 596 Ringe von Afanassi Kusmin

    Mit dem Weltklasseresultat von 596 Ringen gewann Afanassi Kusmin (UdSSR) die Konkurrenz im Schnellfeuerpistolenschießen bei der XIV. Dynamo-Spartakiade auf dem Suhler Friedberg. Den sowjetischen Doppelsieg sicherte Juri Aljochin, der auf 593 Treffer kam, nach einem Stechen mit dem ringgleichen Marcel Rosca (Rumänien), dem olympischen Silbermedaillengewinner von 1964 ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staateoper (Kassenruf 20 04 91), 18.30-22 Uhr: „Don Giovanni*»*); Komische Oper (2 29 25 55), Spielplanänderung 19.30 bis 21.45 Uhr: „Rhythmus Ballettabend"*»*); Metropol-Theater (20717 39), 19-21.30 Uhr: „Der Zieeunerbaron"**); Deutsches Theater (4 22 8134), 19-21.30 Uhr: „Der Drache"**); Kleine ...

  • PAPi Westberlin gehört nicht zur BRD

    Die polnisch* Nachrichtenagentur zur Absage des Leichtathletik-Länderkampfes durch den BRD-Verband Die polnische Nachrichtenagentur PAP setzt sich am Sonnabend scharf mit der Absage des für Sonnabend und Sonntag in Warschau vorgesehenen Leichtathletikländerkampfes VR Polen-BRD durch den Leichtathletikverband der BRD auseinander ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Die DDR liegt im Einflußbereich eines Tiefdrucksystems, das sich von der VR Polen und der Ostsee bis zur Nordsee erstreckt. Ein Ausläufer dieses Tiefdrucksystems wird unser Gebiet im Tagesverlauf überqueren. So wird es wechselnd, vielfach jedoch stark bewölkt sein, und zeitweise ist mit Regen oder mit Schauern zu rechnen ...

  • Prüfungswettkämpfe der Nachwuchsschwimmer

    Über 180 Aktive aus zehn Sportklubs nehmen an zweitägigen Prüfungswettkämpfen im Sportschwimmen teil, die am Sonnabend in Halle begannen. Aufmerksamer Beobachter der Talente war auch Verbandstrainer Horst Kleefeld. In Abwesenheit der Weltmeisterschaftsteilnehmer von Belgrad machten nachdrücklich viele der Starter bei den Jugendeuropameisterschaften in Leeds mit ansprechenden Leistungen auf sich aufmerksam ...

  • Auch Portisch und Polugajewski qualifiziert

    In dem vierrundigen Dreier- Stich-Kampf um die beiden noch offenen Plätze des nächstjährigen Kandidatenturniers zur Schachweltmeisterschaft fiel im jugoslawischen Seebad Portoroz die letzte Entscheidung. Nach dem ungarischen Großmeister Portisch qualifizierte sich Lew Polugajewski (UdSSR), der sich in seiner letzten Partie von dem Ungarn remis trennte und auf insgesamt 3,5 Punkte kam ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag. 1017 Berlin, Franz-Mehrtaf-Platz 1. Telefon: Sammelnummer 51M. Abonnementspreia monatlich 3,10 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10» Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 1721-12-41. Posticheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. SM-Ot - Alleinige Anztfg^wTTimh"1** DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 2t—a, und alle DEWAO- Betrlebe und Zweif stellen Jn den Bezirken der DDR ...

  • Hartnick Spurtsieger vor dem Bulgaren Kiew

    Spurtsieger der 7. Etappe der Bulgarien-Rundfahrt, die über 146 km von Sliven nach Haskowc führte, wurde das junge Talent Hans-Joachim Hartnick (SC Cottbus). Er bewältigte die Strecke in 3:23:05 h» und verwies George Iliew (Bulgarien) sowie den Italiener Borgo auf die Plätze. Iri der Gesamteinzelwertung gab es keine wesentlichen Veränderungen ...

  • FAUSTBALL

    DDR-Meisterschaften, Damen, Endspiel: Chemie Weißwasser—ISG Hirschfelde 37:25, um Platz 3: Lok Schwerin-TSG Berlin-Oberschöneweide 34:32, Herren, Endspiel: Chemie Zeitz-ISG Hirschfelde (Titelverteidiger) 37:35, um Platz 3: Lok Dresden-Fortschritt Glauchau 42:37.

  • EISHOCKEY

    Internationales Turnier in Janow (Polen), Finalspiel: Baildon Katowice—Podhale Nowy Targ 3:2, um Platz 3: Torpedo Minsk-SC Dynamo Berlin 122.

  • Dmb aktuelle ND-TabeJ/e

    Frauen-Fanfkampl 100 m Hürden Kugelstoßen Hochsprang Weltsprung 200 m 11078 10685 10350 10176 Ung Fra

Seite
Gemeinschaftsarbeit über Ländergrenzen im Plastmaschinenbau Anlagen für Polyurethanverschäumung aus Greiz in vielen Wirt« schaftszweigen gefragt / Kooperation mit UdSSR bringt Zeitgewinn DDR-Aufnahme in die UNO - Erfolg der Friedenskrafte Bulgarien und KVDR stellen Beziehungen zu Chile ein Beratung mit der IKP über aktuelle politische Probleme und Kraft. Programm für Marssonden der UdSSR 425. Jubiläum der Dresdner Staatskapelle Kartoffeln zur Hälfte gerodet Jumshagin Zedenbal empfing Genossen Albert Norden Bisher 120 Sprecher für die UNO-Generaldebatfe Rinfkämpferinnen derDDR gewannen den Europapokal Unsere Philosophie prägt die Zukunft Kollektive starken mit guten Taten unsere Republik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen