19. Jun.

Ausgabe vom 08.09.1973

Seite 1
  • An das Zentralkomitee der SED

    Sehr geehrter Genosse Erich HoneckerI Wir Delegierte der 3. Gewerkschafts- »ktivtagung des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin haben, noch beeindruckt von der Atmosphäre der X. Welttestspiele der Jugend und Studenten, Rechenschaft über die Ergebnisse der Planerfüllung im 1. Halbjahr 1973 gelegt und die Aufgaben bis zum 24 ...

  • Dank aus Rumänien für Glückwünsche der DDR

    Telegramm an die führenden Persönlichkeiten unserer Republik

    Genossen Friedrich E b e r t Amtierender Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi S t o p h Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Sehr geehrte Genossen) Im Namen des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen ...

  • Goldener Messe-Freitag für Aussteller aus 19 Ländern

    Spitzenerzeugnisse mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet

    Für ein gemeinsam entwickeltes und produziertes Maschinensystem zur rationellen Herstellung von Vliesnähgewirken konnten z. B. Vertreter der polnischen Firma BEFEMA Bielsko Biala und des VEB Nähwirkmaschinenbau Malimo Karl-Marx-Stadt Messegold entgegennehmen. In der sowjetischen Kollektivausstellung erführen sowohl Konsumgüter als auch herausragende Leistungen im Maschinenbau und in der Medizintechnik ihre verdiente Würdigung, so der elektronische Gravierautomat MEGA ...

  • Eine Aufgabe ersten Ranges

    In acht Wochen beginnen die Parteiwahlen. Die Genossen in über 54 000 Grundorganisationen bereiten sich aktiv darauf vor. Zahlreiche Parteikollektive haben sich bereits eine Konzeption erarbeitet, wie sie dem Grundanliegen der Wahlen gerecht werden wollen. Es besteht darin, die führende Rolle unserer Partei zu erhöhen, ihre Kampfkraft zu stärken, die schöpferische Initiative aller Werktätigen auf die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • UP-Beschlüsse gegen Boykott

    Gewerkschaften erhalten neue LKW CIA finanziert Chiles Faschisten Santiago (ADN-Korr.). Die Regierung der chilenischen Volkseinheit hat wichtige Beschlüsse zur Überwindung des reaktionären Transportunternehmer- Boykotts gefaßt. In einer Erklärung des zentralen Operativkommandos des UP-Kabinetts werden die Regierungsmaßnahmen für alle Gebiete des Landtransports bekanntgegeben ...

  • lier: Dritter Beratungstag

    Ein Höhepunkt war die Rede des kubanischen Ministerpräsidenten Algier (ND-Korr.). Am Freitag haben die Staats- und Regierungschefs der nichtpaktgebundenen Länder ihre De^ batte im „Palais der Nationen" von Algier fortgesetzt. Dabei wurde die immer wieder von Beifall unterbrochene Rede des kubanischen Ministerpräsidenten Fidel Castro zu einem Höhepunkt des dritten Beratungstages der Gipfelkonferenz ...

  • Industrielle Warenproduktion für die Bevölkerung für den Bevölkerungsbedarf Export UdSSR Export nichtsoz. Wirtschaftsgebiet 72 Staatsplanposition spanabhebende Werkzeugmaschinen Arbeitsproduktivität auf Basis IWP Erfüllung des Planes der sozialistisc

    Wir führen die Diskussion zum Planentwurf 1974 in unseren Kollektiven so weiter, daß wir 19747 die Orientierungsziffern des Fünfjahrplanes erreichen und .unsere Verpflichtungen im Export, in der Versorgung unserer Volkswirtschaft mit wichtigen Rationalisierungsmitteln sowie in der Konsumgüterfertigung und -Zulieferung absichern ...

  • Renate Vogel ist nun Doppelweltmeisterin

    • SCHWIMMEN. Mit einem DDR-Doppelerfolg endete bei den Weltmeisterschaften in Belgrad das 200-m-Brustschwimmen der Frauen. Renate Vogel gewann in neuer Europarekordzeit (2:40,01) vor ihrer Mannschaftskameradin Hannelore Anke. Die anderen Titel gingen an die Amerika* nerin Belote (200 m Rücken), den Schweden Larsson (200 m Lagen) und die USA- Freistilstaffel über 4x200 m ...

  • Erfüllte Plane — gute Basis für hohe Leistungen 1974 Gewerkschafter des Werkzeugmaschinenkombinates „7. Oktober" Berlin schreiben an das Zentralkomitee der SED / Neue Vorhaben zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages

    Berlin (ND). Auf ihrer 3. Gewerkschaftsaktivtagung legten die Delegierten von 20 000 Werktätigen des VEB Werkxeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin Rechenschaft über ihre bisherigen Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb um die allseitige Planerfüllung 1973. In ei.iem Brief an das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands teilen sie mit, welche nächsten großen Aufgaben sie sich bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Worüber sich die SPD sorgf

    Am Dienstag dieser Woche hat das Parteipräsidium der SPD Besorgnis geäußert In dem veröffentlichten Kommunique wird von .großer Sorge" und über .Bedrängnisse" geredet, denen angeblich Wissenschaftler in der Sowjetunion ausgesetzt sein sollen. Offensichtlich wird damit auf einen Mann namens Sacharow angespielt, ...

  • Wer läßt es an gutem Willen fehlen ?

    Ein Kommentar des ADN

    Gestern sollte in Prag der Vertrag über die gegenseitigen Beziehungen zwischen der CSSR und der BRD unterzeichnet werden, der das schändliche Münchener Diktat von 1938 für nichtig erklärt und damit die Voraussetzung für eine Normalisierung der Beziehungen zwischen beiden vertragsschließenden Staaten ...

  • Freundschaftswoche mit der VR Bulgarien im Bezirk Gera

    Grußadressen an Erich Honecker und Todor Shiwkow verabschiedet

    Gera (ND-Korr.). Mit einer festlichen Veranstaltung wurde am Freitarabend die „Woche der Freundschaft VR Bulgarien-DDR im Bezirk Gera" eröffnet. Herzlich begrüßt wurden im Geraer Konzertsaal der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR Marij- Iwanow und der Generalkonsul der UdSSR für die Südbezirke der DDR Genrich E ...

  • Hennigsdorf er Kumpel liefern zusatzlich Spannbetonstahl

    Gegenplan der Stahlwerker im Interesse des Wohnungsbaus

    Hennigsdorf (ND). Mit großer Einsatzbereitschaft bemühen sich die Arbeiter der ölschlußvergütung — ein Bereich der II. Verarbeitungsstufe — im Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf um die Uberbietung ihrer 73er Planziele. Das Kollektiv hatte sich in einem Gegenplan verpflichtet, bis zum Jahresende 3000 Tonnen Spannbetonstahl zusätzlich für die Bauindustrie zu produzieren ...

  • Journalisten aus aller Welt für verstärkte Solidarität

    Im Sinne Julius Fuciks für Frieden und Völkerverständigung

    Berlin (ND). Verstärkte Solidarität mit Vietnam sowie mit den von der Reaktion verfolgten Berufskollegen forderten am Freitag Journalisten aus 20 Ländern auf einem Solidaritätsmeeting in der' Hauptstadt der DDR. Anläßlich des heutigen Internationalen Kampftages der Journalisten gegen Imperialismus, für ...

  • In der DDR kein Anlaß zu Besorgnis wegen Cholera

    Berlin (ADN). Für die Bevölkerung der DDR besteht im Zusammenhang mit dem Auftreten von Cholera in einigen europäischen Ländern kein Anlaß zur Besorgnis. Das erklärte Medizinalrat Dr. Sieghart Dittmann, Bereichsleiter Intektionsschutz im Ministerium für Gesundheitswesen. „Die Gesundheitskonxollen an unseren Grenzen zur Verlütung des Einschleppens der Krankheit sind voll wirksam ...

  • Verantwortungsvoller Auftrag für 160 neue Professoren

    Berlin (ND). Auf einem Festakt überreichte am Freitag im Berliner Roten Rathaus der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim Böhme, Kandidat des ZK der SED, an 141 Wissenschaftler die Berufungsurkunden zu Professoren unserer Hochund Fachschulen, Im Auftrage des Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof ...

  • Zusammenarbeit in der Chemieindustrie beraten

    Über die weitere Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit führten der Minister für Industrie der Slowakischen Sozialistischen Republik, Aloiz Kiualik, und der Minister für chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, in Leipzig Beratungen. Der Stellvertreter ...

  • Zwickauer Institut wurde Pädagogische Hochschule

    Zwickau (ND). Ein neuer Abschnitt in der Entwicklung des Pädagogischen Instituts „Ernst Schneller", Zwickau, be-' gann am Freitag mit der Verleihung des Hochschulstatus an die 1965 gegründete Bildungsstätte. An dem Festakt nahmen teil Horst Brasch, Mitglied des ZK der SED und 2. Sekretär der Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt, Dr ...

  • Botschafter der KVDR gab festlichen Empfang

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 25. Jahrestages der Gründung der Koreanischen Volksdemokratischen Republik gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der KVDR in der DDR, Ri Dzang Su, am Freitagabend im Haus der Ministerien zu Berlin einen festlichen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt: ...

  • Cocktail des Botschafters der Volksrepublik Bulgarien

    Bertin (ADN). Aus Anlaß des 29. Jahrestages der Befreiung des bulgarischen Volkes von Faschismus und Kapitalismus gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Marij Iwanow, am Freitag einen Cocktail. Der Einladung des Botschafters waren gefolgt: das ...

  • Widerstandskämpferund Kriegsveteranen in Berlin

    Berlin (ADN). Zur Teilnahme am Internationalen Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und Krieg sind Delegationen antifaschistischer Organisationen und Verbände ehemaliger Kriegsteilnehmer aus 14 Staaten und aus Westberlin in der DDR-Hauptstadt eingetroffen. Die Delegation des Sowjetischen Komitees der Kriegsveteranen leitet Generaloberst Pjotr Ignatjewitsch Braiko ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Willi Schmidt

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Willi Schmidt, Arbeiterveteran in Berlin, zum heutigen 70. Geburtstag. „Immer hast Du Dein ganzes Wissen und Können für die Verwirklichung der Politik der Partei und Regierung eingesetzt. Besondere Verdienste erwarbst Du Dir als Sekretär für Wirtschaftspolitik der Bezirksleitung der SED Berlin sowie als Leiter der Bezirksinspektion der Arbeiter-und-Bauern-Inspektion", heißt es u ...

  • freundschaftliches Gespräch mit kubanischem Gast

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Wolfgang Rauchfuß empfing am Freitag den anläßlich der Leipziger Herbstmesse in der DDR weilenden stellvertretenden Ministerpräsidenten der Republik Kuba, Comandante Flavio Bravo, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches standen Fragen der weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder ...

  • Außenwirtschaftsminister Solle empfing BRD-Minister Schmidt

    Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, empfing am Freitag in Leipzig den Bundesminister für Finanzen der BRD, Helmut Schmidt, zu einem Gespräch über beiderseits interessierende Fragen. An dem Gespräch nahm der Stellvertreter des Ministers für Außenwirtschaft der DDR Heinz Behrendt teil ...

  • Vor dem Gedenktag für die Opfer des Faschismus

    Am Treptower Ehrenmal - sowjetische Touristen während eines Ein eindrucksvolles Erlebnis war am Donnerstag für Baueisenbah- Besuchs an der Gedenkstätte für die gefallenen Helden der ner der Reichsbanndirektion Schwerin ein Besuch der Nationalen Sowjetarmee Foto: ADN/ZB/Juneo Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander DrobeJa, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter SchabowsM, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski', Allred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Begegnungen auf der Herbstmesse

    Der Minister für Handel und Versorgung; Gerhard Briksa, empfing den Stellvertreter des Ministers für Binnenhandel und Dienstleistungen der VR Polen, Tadeusz Miciak, und erörterte mit ihm Fragen der wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit.

  • Minister Mahmoud eingetroffen

    Zum Besuch der Leipziger Messe traf der Stellvertreter des Ministers für Nordangelegenheiten Iraks, Said Askar Mahmoud, in der DDR ein. In seiner Begleitung befindet sich der Generaldirektor im gleichen Ministerium, Abdallah Shali.

Seite 3
  • Jung und alt am Vorstandstisch

    In dem Dorf Banzkow im Landkreis Schwerin herrscht ein gutes Miteinander von jungen und älteren Genossenschaftsbauern« Die Vorsitzende Gudrun Schumann ist aktives FDJ-Mitglled. Im Vorstand bestimmen zwei weitere FDJ-Mitglieder ständig mit Im Jugendobjekt Milchviehstall arbeiten Lehrlinge unter Anleitung hervorragender älterer Fachleute ...

  • Joghurt und Kefir für die schlanke Linie

    Wissenschaft und Verarbeitungsbetriebe um reichhaltiges Angebot an Milcherzeugnissen bemüht

    Umfragen und Analysen zeigen immer wieder, daß wir zu reichlich essen und besonders mit fetten und süßen Speisen sehr großzügig umgehen. Die Folge: Etwa 20 Prozent der männlichen und etwa 40 Prozent der weiblichen Bevölkerung unserer Republik haben Obergewicht. Wissenschaftler in Instituten und Werktätige ...

  • Ein Dreigespann mit vielfachem Vorteil

    Karl-Marx-Städter Erfahrungen beim Ernten, Aufbereiten und Lagern von Kartoffeln Avon WtrntrHopp«

    „Das zweite Brot", so nennt der Volksmund in verschiedenen Teilen der Sowjetunion die Kartoffel. Erst recht verdient diese Frucht bei uns solchen Rang. 'Wenn vom rein zahlenmäßigen Vergleich ausgegangen wird — bei Getreide wie bei Kartoffeln liegt der Jahresverbrauch in den Haushalten reichlich über zwei Millionen Tonnen — ...

  • Exakt aufeinander abgestimmt

    658 Vollerntemaschinen, begleitet von 88 Werkstattwagen, sowie 75 Sortierplätze und sieben Lagerhäuser gehen, durch die staatliche Leitung aufeinander abgestimmt, „in die Kartoffeln". Besonders das Sortieren und Lagern dürfen nicht zum Hemmschuh der Ernte werden. Nur, wenn die Kombines in zwei Schichten laufen und die nachfolgenden Arbeltsgänge auf drei Schichten eingestellt sind, kann ein hohes Rodetempo vorgelegt werden ...

  • Engmaschiges Handelsnetz

    Längst gilt der eigene Keller, der in ferngeheizten Neubauten schon nicht mehr vorhanden oder ohnehin ungeeignet ist, nicht mehr als die beste Lagerstätte. Die Verluste sind zu hoch. Von drei Zentnern, die eingelagert werden, wandern etwa drei Viertel in den Kochtopf und ein Viertel in die Mülltonne ...

  • Agrar Neuer Rektor der Bernburger Landwirtschaftshochschule

    Bernburg (ADN). Zum neuen Rektor der Hochschule für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft in Bernburg wurde Prof. Dr. Hans Schlicht berufen. In einer Festveranstaltung führte ihn am Freitag Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Minister für Land-, Forst- und Nahrungigüterwirtschaft, feierlich in sein Amt ein ...

  • Mehr sowjetischer Weizen

    Halle. Von sowjetischen Wissenschaftlern und Praktikern gezüchtete Intensiv-Weizensorten bestimmen mehr und mehr das Bild auf den Feldern des Bezirkes Halle, einem bedeutenden Weizenanbaugebiet in der DDR. Im Vergleich zur Anbaufläche 1972 wird die Aussaat solcher bewährten Sorten wie Mironowskaja 808, Kawkas und Aurora in den nächsten Wochen um weitere 10 000 Hektar ausgedehnt ...

  • Ersatzteilschnelldienst

    Weimar. Einen Schnelldienst richtete das Weimar-Werk des Landmaschinenkombinates für die Zeit der Kartoffelernte ein. Er soll gewährleisten, daß die Landwirtschaftsbetriebe schnell mit not-, wendigen Ersatzteilen versorgt werden. Bei Anforderung über Fernschreiber oder Dispatcherzentrale werden die zur Reparatur benötigten Teile sofort an die Kreisbetriege für Landtechnik geschickt ...

  • Moderne Technik im Hopfen

    Berlin. Auf Hochtouren läuft gegenwärtig in der DDR die Ernte des Hopfens, einem wichtigen Naturgrundstoff für die Bierbrauerei. Im Bezirk Halle, dem bedeutendsten Anbaugebiet dieser Kultur in der Republik, setzen die Spezialisten beim Pflücken der Dolden moderne Maschinen aus der CSSR ein. Zum Trocknen der Früchte wird eine hochproduktive Anlage aus Jugoslawien verwandt ...

  • Maschinen für Melioration

    Schwerin. Etwa 300 polnische Traktorenbagger und rumänische Planierraupen sind gegenwärtig im Bezirk Schwerin in den Meliorationsbetrieben eingesetzt. Die Maschinen helfen den Meliorationsspezialisten bei ihrer Tätigkeit. In diesem Jahr werden im Bezirk etwa 87 Millionen Mark für bodenverbessernde Maßnahmen eingesetzt ...

  • Knollenschonende Technologie

    Ein paar Fingerzeige deuten darauf hin, daß noch nicht jeder sozialistische Landwirtschaftsbetrieb im Bezirk Karl- —Kartoffelverbrauch in der DDR- • Nahrungs- und GenußmittellnduJtri» • Textilindustrie • Lederindustrie • Pharmazeutische Industrie • Farbenindustrie

Seite 4
  • Ein tapferes Leben für die Menschheit

    Zum 30. Jahrestag der Ermordung von Julius Fucik

    Am 8. September 1943 wurde Julius Fucik in Berlin-Plötzensee von den Faschisten ermordet. Der tschechische Kommunist und Schriftsteller lebte und starb für die Befreiung seines Volkes und als glühender Internationalist. Der letzte Satz seiner „Reportage unterm Strang geschrieben", die in siebzig Sprachen übersetzt wurde, „Menschen, ich hatte euch lieb ...

  • Ständig wechselndes Spiel auf verschiedenen Ebenen

    . Ignatow, hat das. Stück um der Gestalt des Ognjanow willen geschrieben. Dessen Suchen nach ethischer Selbsterkenntnis' Interessiert ihn. Alle anderen Figuren werden vornehmlich auf die Szene zitiert, um den Kampf des Obersten mit sich selbst zu verdeutlichen: freilich ein Kampf auch für die anderen, für die Moral der Gesellschaft überhaupt ...

  • Immer leuchte die Sonne...

    Kinderzeichnungen aus fast 30 Ländern zeigt die Galerie der Freundschaft im Alten Museum

    Die strahlende Sonne ist oft wiederkehrendes Motiv auf Kinderzeichnungen, immer wieder neu gesehen. Bei dem achtjährir gen Joutsenon Ytheiskoulu aus Finnland wird sie zum Untergrund in seiner großformatigen, farbkräftigen Klebearbeit - Sinnbild des Kampfes der Völker für Frieden und eine glückliche Zukunft ...

  • Übereinstimmung mit Zielen des Moskauer Weltkongresses

    Alma-Ata (ADN). Die 5. Konferenz der Schriftsteller der Länder Asiens und Afrikas, die am Donnerstag ihre Arbeit mit Referaten der Delegationsleiter fortsetzte, ist das bisher repräsentativste Treffen dieser Art. Während vor 15 Jahren an der ersten Konferenz in Taschkent,, wo der Grundstein für die afro-atiatische ...

  • Erstes Theaterstück des Erzählers Rangel Ignatow

    „Ehrengericht" ist das erste Theaterstück des als Erzähler und Filmautor auch über seine Heimat hinaus bekanntgewordenen Ignatow. Es spielt unter Fliegeroffizieren der bulgarischen Volksarmee, ist in seinem thematischen Anliegen, seiner ethischen Problematik jedoch verallgemeinerbar, ist übertragbar auf alle Bezirke menschlicher Existenz, menschlichen Zusammenlebens in einer sozialistischen Gesellschaft ...

  • Gewerkschaft Kunst zum IX. Kongreß der FIA

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Gewerkschaft Kunst unter Leitung des Vorsitzenden des Zentralvorstandes, Hans-Peter, Minetti, ist am Freitag zum\ IX. Kongreß der Internationalen Schauspielföderation (FIA) nach \ Stockholm abgereist Der Kongreß, der vom 10. bis 15. September tagt, nimmt u.a. den Bericht des Generalsekretärs Rolf Rembe, Schweden, entgegen, beschäftigt sich mit Problemen der Arbeitsund Lebensbedingungen ~ der Schauspieler und wählt den neuen Vorstand ...

  • Nur ein Tag und zugleich doch ein ganzes Leben

    Ognjanow ruft sich immer wieder die Mahnungen »eines kommunistischen Lehrer* und Zellengenossen aus der Vergangenheit ins Gedächtnis, sucht sie neu zu verstehen: indem er mehr und mehr sich selber prüft, sein Verhalten zu Freund, Frau und Tochter, zu der einstigen Geliebten, zu den Offizieren und Soldaten seiner Umgebung ...

  • Opern-Uraufführung eröffnet die Dresdner Festwochen

    Dresden (ND). Erste Premiere der Festkonzerte und Festwochen anläßlich des 425jährigen Beste' hens der Dresdner Staatskapelle wird am 15. September die szenische Uraufführung der Oper „Weiße Nächte" sein, die der junge sowjetische Komponist Juri Buzko nach einer literarischen \orlage von Dostojewski schrieb ...

  • Neuer Direktor der Dokumentarfilmwoche

    Berlin (ADN). Nach neunjähriger Tätigkeit als Direktor der Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche wurde Wolfgang Harkenthal vom Stellvertreter des Ministers für Kultur und Leiter der Hauptverwaltung Film, Günter Klein, feierlich verabschiedet und mit Wirkung vom 1. September 1973 zum Direktor des VEB Progress-Filmvertrieb berufen ...

  • Ein Mann nimmt sich selbst beim Wort

    DDR-Erstaufführung des bulgarischen Schauspiels „Ehrengericht" in der Messestadt Leipzig

    jungen wie befähigten Kampfflieger-Piloten urteilen. Lange Zeit geneigt, diesen Leutnant Alexandrow zu verurteilen, da er in seinem Handeln die ihm unbegreiflichen Lebensäußerungen der „ganzen disziplin- und haltlosen Jugend1? wiederzufinden meint, forscht der Oberst doch nach den Motiven für des Leutnants Verhalten ...

  • Tage polnischer Kultur im Bezirk Neubrandenburg

    Berlin (ND). Vom 15. bis 23. September finden zum zweiten Male Tage der polnischen Kultur im Bezirk Neubrandenburg statt. Über 400 Berufs- und Laienkünstler aus der benachbarten Wojewodschaft Ifoszalin wirken in über 90 größeren Veranstaltungen mit Unter anderem stellen sich die Philharmonie Koszalin, der Maler Boleslaw Kurzawinski und ein Puppenspielerensemble den Neubrandenburgern vor ...

Seite 5
  • DDR-Frauen wieder Europapokal-Gewinner

    Der Ernst des Pokalkampfes im Meadowpark von Edinburgh kündigte sich nicht mit hallenden Sprechchören an, sondern mit ungewöhnlichen Vorführungen: Alte schottische Hämmer wurden von Männern in Röcken zwischen Kunststoffbahnen und Wurfringen gestoßen und geschleudert und 80-kg-Baumstämme in die Höhe gewuchtet ...

  • Bravo Renate, Hannelore für euren Doppelerfolg!

    Ein Hoch den fabelhaften Brustschwimmerinnen aus Karl' Marx-Stadt, Renate Vogel und Hannelore Anke, die einmal mehr dafür sorgten, daß unsere Hymne zur Siegerehrung intoniert wurde und zweimal unsere Flagge emporstieg. Wir hatten gewiß schon große Brustschwimmerinnen, deren Leistungen in den fünfziger Jahren die Weltrekordlisten mehrfach veränderten ...

  • Schlangestehen vor Traumgrenze

    neue Weltrekordmarke allerdings eine Ziffer iln der Statistik wie jede andere Verbesserung; aber etwas Besonderes ist das schon bei Angela Franke. Die Exweltrekordlerin, die ebenfalls noch unter der alten Bestmarke bfieb, aber den Sprung unter, die fünf Minuten nicht schaffte, merinte: .Ich hätte es mir schon gewünscht, die Erste zu sein ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, sandte der Schwimmweltmeisterin Renate Vogel und der erfolgreichen Frauen-Leichtathletikmannschaft in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme. An die Weltmeisterin über 200 m Brust, Renate Vogel, telegrafierte Erich Honecker: Zum Gewinn der Goldmedaille Im 200-m-Brustschwimmen der Damen bei den Weltmeisterschaften in Belgrad nehmen Sie meine allerherzlichsten Glückwünsche entgegen ...

  • Der „alte" Shabotinski ist noch gani der junge

    Jedermann hätte verstanden, wenn, der 35jährige Leonid Shabotinski gerade dieser Medaille in seiner umfangreichen Sammlung einen Ehrenplatz gegeben hätte. Schließlich hatte der weltbekannte sowjetische Superschwergewichtler — Olympiasieger 1964 und 1968 — allen Heberbühnen ade gesagt. Aber getrennt hat sich „Shabo" von seinem Sport nicht einen Tag ...

  • Ergebnisse

    200 m Brust Damen: 1. Vogel (DDR) 2:40,01 (ER), 2. Anke (DDR) 2:40,49, 3. Colella (USA) 2:41,71, 4. Probaiko (UdSSR) 2:42,21, 5. Smedh (SWE) 2:43,16, 6. Nows (BRD) 2:44,69. 400 m Freistil Dunen: 1. Greenwood (USA) 4:20,28, 2. Rothhammer (USA) 4:21,50, 3. Calligaris (It) 4:21,79 (ER), 4. Rickard (AUS) 423,48, S ...

  • DDR-Botschafter in Prag empfing Armeesportler

    Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der CSSR, Dr. Herbert Krolikowski, empfing am Freitagnachmittag in Prag DDR- Sportler, die erfolgreich an der III. Sommerspartakiade der befreundeten Armeen teilnahmen. Darunter befanden sich u. a. Olympiasieger Peter Frenkel und DDR-Meister Hans-Henning Ohlert, die Spartakiade-Gold lni 20-km-Gehen bzw ...

  • VEB KRAFTWERK BOXBERG RUFT DICH!

    Für modernste Energieerzeugungsanlagen unserer Republik stellen wir ab sofort ein:

    ■ Maschinisten für Bekohlung und Entaschung ■ Schlosser — ausgebildet oder für die Ausbildung in den Spezialrichtungen Kessel, Turbine, Pumpen, Armaturen, Getriebe, Stahlbau, Reparatursektor, rollendes Material, Diesellökfahrer ■ Gleisbaufacharbeiter ■ Rangierleiter, Schweißer in der Prpfgr. ri—rim ■ ...

  • Welttitelkampfe der Ringer im neuen Olympiazyklus

    Unter den 159 Teilnehmern der Weltmeisterschaften 1973 Im Freien Ringkampf sind nur noch drei zu finden, die vor zwei Jahren in Sofia zu Titelehren kamen: Javadi aus Iran, Abdulbekow und Tediaschwili aus der UdSSR. Zieht man die Silber- und Bronzemedaillengewinner hinzu, so kommt man auf etwa ein Drittel aller Medaillengewinner von Sofia ...

  • Dimaktu*U» «D-Tab.U. 1

    von Deyer dis vugei Mit Karin Beyer, Ursula Küper und Barbara Göbel besaß die DDR von 1958 bis 1961 Brustschwimmerinnen, die die Welt mit ihren Rekorden in Erstaunen versetzten. Aber Renate Vogel ist die erste DDR- Schwimmerin, die auf dem höchsten Thron sitzt Ihr Europarekord (100 m) ist nur noch 0,16 s vom Weltrekord entfernt ...

  • Roland Matthes verletzt

    Der Donnerstagabend brachte der DDR-Mannschaft bei den Schwimmweltmeistenchaften in Belgrad nicht nur Erfolge und Rekorde, sondern auch eine unangenehme Überraschung: Roland Matthes, nach vier Olympiasiegen nunmehr auch bereits zweifacher Weltmeister, zog sich nach Abschluß der Wettbewerbe im Tasmajdan-Stadion bei einem unglücklichen Sturz eine leichte Bänderzerrung und einen Bluterguß im Unken Fußgelenk zu und dürfte damit zumindest für die 100 m Schmetterling am Sonnabend ausfallen ...

  • Fünfmal Ulrike Richter

    Ulrike Richter startete' seit ihrem ersten Rückenweltrekord in Utrecht fünfmal und schwamm fünfmal Weltklassezeiten: 1:05,39 WR 18. t. 1:06,27 S M.S. 1:04,99 8 WR 4.9. 1:06,08 V 5.9. 1:05,42 5.9. (S - Statfelstarterin, lauf) Utrecht Utrecht Belgrad Belgrad Belgrad V = Vor-

Seite 6
  • Will man den Brandherd von Spannungen neu anfachen?

    Unter der Überschrift: „Schlechte Ratgeber und Interpreten" veröffentlicht „Rüde Pravo" am Donnerstag einen umfangreichen Bericht seiner Bonner Korrespondenten über die in der BRD entfachte Kampagne gegen das Vierseitige Abkommen über Westberlin. Darin wird festgestellt: „Bestimmte Kreise der BRD sind offenbar traurig darüber, daß Westberlin aufgehört hat, Brennpunkt der Spannungen in den internationalen Beziehungen zu sein ...

  • Neue Riesenpötte im Trockendock

    Sozialistische Integration beflügelt bulgarischen Schiffbau

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämm«r«r Vor genau 110 Jahren kauften im schottischen Glasgow Vertreter der bulgarischen Reederei „Vorsehung", die ihren Sitz in Istanbul hatte, das erste bulgarische Schiff. Es besaß eine Frachtkapazität von 560 Tonnen. Im Jahre 1971 Wurde auf der Georgi- Dimitroff-Werft in Warna ein Schiff von 23 500 Tonnen Tragfähigkeit zu Wasser gelassen, bestellt von der Glasgower Firma „Harrison" ...

  • Bewährte Solidarität

    .Mit Ihrer*Arbeit fördert die Schule die Bildung demokratischer, antiimperialistischer und antlkoloniallstischer Journalisten und hilft, In der ganzen Weit die Ideale des humanistischen, aufrichtigen, wahrhaftigen und progressiven Journalismus zu stärken." Diese Worte stehen Im Statut der .Schule der ...

  • Abkommen von Delhi - Beitrag zur Sicherung des Friedens

    Weitere Normalisierung der Situation auf dem Subkontinent

    Von Hilmar König In ganz Asien und weit über die Grenzen dieses Kontinents hinaus hat das jüngste in Neu-Delhi unterzeichnete Abkommen zwischen Indien und Pakistan große Beachtung und Zustimmung gefunden. Dieses am 29. August 1973 veröffentlichte Abkommen beinhaltet grundlegende Schritte zur Lösung humanitärer Probleme, die aus dem Dezemberkonflikt 1971 auf dem Subkontinent resultieren ...

  • M

    An der Leipziger Herbstmesse sind Aussteller aus der Arabischen Republik Ägypten, aus Argentinien, Brasilien, Chile, Ekuador, Indien, Iran, Libanon, Marokko, Mexiko und aus der Syrischen Arabischen Republik beteiligt. Sie bieten vor allem Erzeugnisse der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft, der chemischen und der Textilindustrie an ...

Seite 7
  • Vereint im Kampf gegen Imperialismus

    Derartige von kapitalistischen „Theoretikern" inspirierte Auffassungen seien konterrevolutionär "und nützten nur dem Imperialismus, stellte Fidel Castro fest. Er unterstrich, daß die kubanische Regierung kategorisch politische und ökonomische Dokumente, die solchen Tendenzen folgen sollten, ablehne. Ohne die Opfer, die „das sowjetische Volk gebracht hat, würden viele Länder, die heute unabhängig sind, überhaupt nicht existieren", sagte Castro ...

  • CIA bezahlt Verschwörung

    Thieme-Dokumente: Chiles Faschisten bekommen USA-Hilfe

    Santiago (ADN-Korr.). Im USA- Geheimdienst CIA und der Regierung In Washington sitzen die Hintermänner der imperialistischen Verschwörung gegen die Regierung der Volkseinheit in Chile. Das bestätigen erneut zahlreiche Dokumente, die die fortschrittliche chilenische Presse im Zusammenhang mit der Vernehmung des Faschistenführers Roberto Thieme, Leiter der Terrororganisation „Patria y Libertad", am Freitar veröffentlichte ...

  • TUC-Kongreß für vereinte Aktionen

    Blackpool: Jahreskonferenz mit wichtigen Beschlüssen beendet

    London (ADN/ND). Die am Freitag in Blackpool beendete Jahreskonferenz des britischen Gewerkschaftskongresses (TUC) lehnte einmütig die Mitgliedschaft Großbritanniens in der EWG ab. Der TUC ist auch gegen die Mitarbeit in allen im Rahmen der EWG geschaffenen Ausschüssen und Institutionen. Weiter beschlossen die Gewerkschafter, den verstärkten Kampf gegen die Lohnstopp-Politik der Heath-Regierung und gegen das arbeiterfeindliche Anti-Gewerkscnaftsecsctz zu führen ...

  • Kurz berichtet

    KPI stärkt ihr« Reihen Neu-Delhi. 50 000 Inder baten im vergangenen Jahr um die Aufnahme In die Reihen der KP Indiens, gab jetzt der National rat der Partei bekannt. Amtszertverkurzung Paris. Die Amtszelt des Staatspräsidenten der Französischen Republik soll künftig nicht mehr sieben, sonder nur noch fünf Jahre betragen ...

  • Erstmals in eigener Schriftsprache

    Historischer Schritt in der Demokratischen Republik Somalia

    Von unserem Mitarbeiter Lothar Pilz Für das Bildungswesen Somalias hat das jetzt begonnene neue Schuljahr historische Bedeutung. Erstmals und ab sofort werden die Abc-Schützen in einer eigenen Somal-Schriftsprache unterrichtet. In den nächsten Wochen wird dazu auch in den anderen der sechs Klassen, die hier die Grundschule umfaßt, übergegangen ...

  • USA-Haushalt soll wieder Hetzsender finanzieren

    Washington (ADN). Mit 76 gegen zehn Stimmen billigte der Senat des amerikanischen Kongresses eine Gesetzesvorlage über die weitere Finanzierung der subversiver! Propaganda gegen die Sowjetunion und die anderen sozialistischen Länder, die von den Hetzsendern „Liberty" und „Radio Free Europe" betrieben wird ...

  • Festveranstaltung zum Nationalfeiertag Bulgariens

    Sofia (ADN-Korr.). Eine Festveranstaltung zum 29. Jahrestag der Volksrevolution hat am Freitagabend in Sofia stattgefunden. Im Präsidium hatten Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB, Stanko Todorow, Mitglied des Politbüros des ZK der BKP und Vorsitzender des Ministerrates der VRB, sowie weitere Persönlichkeiten Platz genommen ...

  • 34 Abgeordnete aus der SPD unterstützen Juso-Erklärung

    Bonn (ADN). 34 Abgeordnete der SPD haben.sich in einer Presseerklärung der Auffassung der Jungsozialisten zur jüngsten Streikwelle in der BRD angeschlossen. Die Abgeordneten bezeichneten Maßnahmen der Arbeiter „zur Erhaltung ihres Lebensstandards und zur Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen" als „verständlich", wenn „maßvolle Tarifabschlüsse der Gewerkschaften von den Unternehmern mit überhöhten Preissteigerungen beantwortet" würden ...

  • Etat für die Bundeswehr erreicht neue Rekordhöhe

    Bonn (ADN-Korr.). Die militärische Rüstung ist auch im kommenden Jahr Ausgabenschwerpunkt im BRD-Staatshaushalt. Das bestätigt der vom BRD- Kabinett gebilligte Etatentwurf für 1974, den Finanzminister Schmidt am Donnerstag vor der Presse in Bonn erläuterte. Die Haushaltsvorlage sieht Gesamtausgaben in Höhe von 134,4 Milliarden DM vor, 10,5 Prozent mehr als im laufenden Jahr ...

  • Gus Hall: Akute Krise in der amerikanischen Wirtschaft

    New York (ADN/ND). Der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, hat in einem „Daily World"-Interview von einer „akuten Wirtschaftskrise" gesprochen. Er verwies auf die anhaltende Inflation und betonte, die Lage von Millionen Amerikanern werde sich weiter verschlechtern, da noch kein Ende des Ansteigens der Preise, Wohnungsmieten und Steuern abzusehen sei ...

  • „Humanite": Peking gibt reaktionärer Presse Vorrang

    Paris (ADN). Die Pariser „Humamte" hat am Freitag die Visaverweigerung für ihren Korrespondenten durch die Behörden Chinas verurteilt, der anläßlich des bevorstehenden China-Besuche* Präsident Pompidous aus Peking berichten sollte. 79 Vertretern bürgerlicher Blätter war die Einreise genehmigt worden ...

  • Brandt: Stärkung der NATO und der EWG stehen obenan

    Bonn (ADN-Korr.). Die weitere Stärkung der NATO sowie der Ausbau der EWG haben in der BRD-Außenpolitik Vorrang. Das bekräftigt BRD-Kanzler Willy Brandt in einem Interview mit der französischen Zeitung „France- Soir". „Die Einigung Westeuropas und das atlantische Bündnis", so betont darin der Kanzler, „stehen für mich obenan" ...

  • 21 Menschen fielen bisher der Cholera zum Opfer

    Rom (ADN). Ein weiterer Choleraerkrankter ist am Freitag in Neapel der Seuche erlegen. Damit ist die Zahl der in Italien an Cholera Gestorbenen auf 21 angestiegen. In Neapel befinden sich immer noch 450 choleraverdächtige Personen in Isolierung. 66 Erkrankte und 240 Choleraverdächtige sind in Bari registriert ...

  • Ub«r 2,3 Millionen besuchten die UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). Mehr als 2,3 Millionen Touristen aus 150 Ländern der Erde haben im vergangenen Jahr die Sowjetunion besucht; weit über die- Hälfte von ihnen kam aus den befreundeten sozialistischen Staaten. 1,9 Millionen sowjetische Werktätige reisten als Touristen ins Ausland; 1,2 Millionen von ihnen in die sozialistischen Länder ...

  • Das grollte Dock Polens montiert

    Warschau (ADN-Korr.). In Gdarisk ist die Montage des größten Schwimmdocks Polens beendet worden. Für die Montage des 230 Meter langen Kolosses wurde eine spezielle Technologie entwickelt, die es gestattete, alle Teile auf dem V/asser zusammenzufügen. Die Technologie war Ergebnis enger Zusammenarbeit zwischen der Werft und der Technischen Hochschule Gdarisk ...

  • Forderbeginn In „Halimba III"

    Budapest (ND-Korr.). Nördlich vom Baltaton, im Bakonygebirge, begann In dieser Woche eine der größten und modernsten Bauxitgruben-Europas - „Halimba III" - mit der Förderung. Das neue Bergwerk wird schrittweise eine Jahreskgpazität von 600 000 Tonnen erreichen; das ist ungefähr ein Viertel der gegenwärtigen Gesamtförderung Ungarns an Bauxit Das Erz ist Ausgangsstoff für die Aluminiumherstellung ...

  • Ein Riesendamm Pamir-Tienschan

    Taschkent (ADN). Ein 116 Meter hoher Damm wird die zwei großen Gebirgssysteme Pamir und Tienschan miteinander verbinden. Er entsteht an der Grenze Usbekistans und Kirgisiens in einer Schlucht. Durch den Damm, der den Karadarja abriegelt, wird sich einer der größten Stauseen im Osten der Sowjetunion bilden, der 1,750 Milliarden Kubikmeter Wasser faßt und 420 000 Hektar Baumwollfelder bewässern soll ...

  • KVDR:Traktoren aus Kymson

    Phoengjang (ADN). Im ersten Halbjahr haben sich gegenüber dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres die Kohleförderung und die Zementerzeugung der KVDR beträchtlich erhöht Vor dem 25. Jahrestag sind zugleich einige Industriebetriebe und Werkstätten in Betrieb genommen worden, darunter die moderne Traktorenfabrik Kymson - die größte Basis des landwirtschaftlichen Maschinenbaus der KVDR ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen gestiefelten Fuchs haben ukrainische Jäger gefangen. Das Tier blieb bei der Absicht eine Mäusefamilie zu verspeisen, die in dem alten Stiefel Ihr Nest aufgeschlagen hatte, mit dem Kopf im Schaft stecken und wurde aus dieser unbequemen Lage erst von den Jägern befreit, die ihn am Schwanz herauszogen ...

  • Abkommen Chile-UdSSR

    Santiafo (ADN-Korr.). Ein Abkommen über wissenschaftlich-technische und kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und Chile ist in Santiago unterzeichnet worden.

Seite 8
  • Vom Kinderspiel zum Berufsziel

    Cottbuser Pioniereisenbahn beförderte Hunderttausende

    „Bahnhof Freundschaft. Bitte alle aussteigen, der Zug endet hier!" Täglich kann man diese Aufforderung in Cottbus hören. Keine 200 Meter entfernt von den Reichsbahnstrecken Cottbus nach Forst, Guben, Frankfurt (Oder) liegt, umgeben von vielen Laubbäumen, der Bahnhof „Freundschaft" der Pioniereisenbahn der Bezirksstadt ...

  • Bücher im Dienst der Völkerfreundschaft

    leben auch neue Möglichkeiten geschaffen, damit sich unsere sozialistische Kultur erfolgreich weiterentwickeln kann." In dieser jüngsten, zugleich aber größten Verkaufsstelle des Berliner Volksbuchhandels stehen in drei Etagen nicht weniger als 2000 Quadratmeter Fläche für den Verkauf, die Auslage uffd Lagerung literarischer Erzeugnisse zur Verfügung ...

  • Per Motorschiff ins Nachbarland

    Ueckermünder Flott* fährt nach Swinouisci* und Szczecin Als Steuermann Kurt Hasselmann das Ruder übernimmt, erzählt uns der Kapitän von seinen Fahrten. Wenige Tage zuvor war beispielsweise der erste sowjetische Stadtkommandant von Ueckermünde, Machmud Gafavow, Ehrengast der „Ueckermünder Haffwoche", Passagier seines Schiffes ...

  • Julius-Fucik-Ausstellung im 6SSR-Zentrum

    Eine beeindruckende Dokumentation über Leben und Wirken des unvergessenen Kommunisten und Internationalisten Julius Fuöik wurde am Freitag - am Vorabend der 30. Wiederkehr seiner Ermordung durch Nazihenker - im Ausstellungspavillon des CSSR-Zentrums am Bahnhof FriedrichstraBe eröffnet. In seiner Ansprache würdigte Zdenek Horeni, Vorsitzender des Tschechoslowakischen Journqlistenverbandes und stellvertretender Chefredakteur von ...

  • Das „IB"

    4000 Besucher gehen täglich durch die beiden Verkaufsetagen 300 000 Bücher stehen bereit, darunter nahezu alle lieferbaren Titel aus den Verlagen der DDR 100 000 Bücher werden' monatlich verkauft Ober 15 Betriebszeitungen und 11 Betriebsfunkeinrichtungen Bertiner Betriebe und Einrichtungen verbreiten Mitteilungen über das Angebot des ...

  • Plakate im Haus der Ungarischen Kultur

    „Das zeitgenössische ungarische Plakat" ist der Titel der neuesten Sonderausstellung des Hauses der Ungarischen Kultur in der Karl-Liebknecht-Straße. Es werden rund 120 Arbeiten gezeigt, die in den vergangenen 10 Jahren entstanden. Besonders beeindrucken Arbeiten wie Istvan Baloghs „Die Kraft liegt in der Einheit"; Efnö Mihalyffys „Hände weg von Viet- -nam"1 oder -György Konecshis „Kommunistische Partei Ungarns" ...

  • Mitteilung der Partei

    Einjahreskursus VI „Wissenschaftlicher Kommunismus" (1. Studienjahr). Die 1. Veranstaltung (Lektion) findet am Montag, dem 10. September, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: Der revolutionäre Weltprozeß heute. Die Aufgaben bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des ,VIII ...

Seite 9
  • Die Erschaffung der neuen Welt

    mit dem Aktionsprogramm der KPD erhalten: Aufbau einer Friedenswirtschaft. Nach dem Volksentscheid über die Enteignung der Kriegsverbrecher (1946) wurden die Betriebe Eigentum der Arbeiter, wie nach der Bodenreform das Land.den Bauern gehörte, die es bestellten. Mit dem Halbjahresplan für die zweite Hälfte 194S begann die Planung der Volkswirtschaft ...

  • Wir dürfen

    es nie vergessen

    Hände zum Schwur erhoben. Hände zu Fäusten geballt. Hände hilfreich dem Schwachen entgegengestreckt. Hände, die eine Fahne halten. Gesichter von grenzenlosem Leid gezeichnet. Köpfe entschlossen erhoben. Das ist das Mahnmal von Buchenwald. Buchenwald! Die Hölle dort hatte vor 28 Jahren ein Ende. Sie kostete in den knapp acht Jahren ihres Bestehens 56 000 Menschen vieler Nationen das Leben ...

  • Amateur hilft der Wissenschaft

    Ich las mit großem Interesse im ND vom 29. August (A-Ausgabe) unter der Rubrik „Im Alltag begegnet" den Beitrag über den Brigadier Hans-Joachim Maschke, der sich in seiner Freizeit als Amateurornithologe betätigt. Solchen Menschen gehört meine Achtung und Anerkennung. Betreiben sie doch eine Freizeitbeschäftigung, die sehr interessant, lehrreich und naturverbunden ist ...

  • Rückblick in kampfbewegte Zeit

    Für mich wurde unlängst der Abend, an dem das Fernsehen der DDR In einer Wiederholung den DEFA-Dokumentarfilm „Du und mancher Kamerad..." ausstrahlte, zu einem ganz besonderen Eriebnis. " Mein Herz schlug höher, als ich In einem der Filmausschnitte aus der Zeit der Weimarer Republik, die den Kampf der von der Kommunistischen Partei geführten Arbeiterschaft gegen den deutschen Imperialismus und Faschismus dokumentierten, mich inmitten meiner Genossen vom „Roten Frontkämpfer-Bund" entdeckte ...

  • Der Durchbruch

    Erst mit der Bildung des volkseigenen Sektors der Wirtschaft entstanden objektive Bedingungen für eine neue Einstellung zur Arbeit in den Betrieben und für neue Beziehungen zwischen den Werktätigen. Mit dem Obergang zur langfristigen Wirtschaftsplanung wurde die Steigerung der Arbeitsproduktivität zur wichtigsten Aufgabe der Arbeiterklasse ...

  • Wachsende Reife

    Der starke und anhaltende Aufschwung der Initiative der Werktätigen ist in besonderem Maße charakteristisch für die Zeit nach dem VIII. Parteitag. In dieser Anteilnahme der Massen zeigt sich wie in einem Brennspiegel das Ausmaß des gesellschaftlichen Fortschritts und die wachsende Reife unserer sozialistischen Ordnung ...

  • Das entscheidende Feld

    Der Kongreß stellt fest, daß der sozialistische Wettbewerb zum entscheidenden Betätigungsfeld der Arbeiterklasse geworden ist, auf dem sich ihr weiteres Wachstum als führende Kraft der sozialistischen Gesellschaft vollzieht, auf dem ihr Gedankenreichtum, Ihre Erfahrungen und ihr erfinderischer Sinn für die weitere Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft erschlossen werden ...

  • Massenwettbewerb

    Zu den unsinnigen Behauptungen, die die Bourgeoisie mit Vorliebe über den Sozialismus verbreitet, gehört auch die, die Sozialisten leugneten die Bedeutung des Wettbewerbs. In Wirklichkeit aber eröffnet erst der Sozialismus durch die Beseitigung der Klassen und folglich der Versklavung der Massen zum erstenmal den Weq zu einem Wettbewerb tatsächlich im Massenmaßstab ...

Seite 10
  • Ergebnisse der Wissenschaft dienen einzig dem Menschen

    Wie der Sieg der sozialistischen Produktionsverhältnisse unter Führung der Arbeiterklasse in den sozialistischen Ländern zeigt, entstehen hier völlig neue Möglichkeiten und Vorzüge für die Realisierung der Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution. Diese ergeben sich aus # der Überwindung ...

  • Neue Möglichkeiten für die Entfaltung aller Fähigkeiten

    Der Sozialismus-Kommunismus realisiert schrittweise einen neuen Typ der Produktivkräfte, der auf der allseitigen Entwicklung der Produzenten beruht und der den Humanismus aui einem alten Traum zur alltäglichen Realität werden läßt. Der Vollzug der wissenschaftlich-technischen Revolution ist hierfür eine entscheidende Voraussetzung ...

  • Effektive Form guter Propaganda

    Aufschlußreiches Protokoll über wissenschaftliche Konferenz im Zentrum der Arbeiterklasse

    Professor Herold gelang es in seinem Referat, an Hand aussagekräftiger Zahlen auch aus dem Chemiekombinat Bitterfeld konkret nachzuweisen, wie sich die Arbeiterklasse in der DDR im Prozeß des sozialistischen Aufbaus in die politische, ökonomische und soziale Hauptkraft der Gesellschaft verwandelt hat ...

  • Die Arbeiterklasse erhöht standig ihr Bildungsniveau

    Wissenschaftlich-technische Revolution und sozialistische Kulturrevolution sind aufs engste miteinander verbunden. Sichtbarer Ausdruck der sich in den sozialistischen Ländern vollzogenen Kultur- und Bildungsrevolution ist dt« schnelle Erhöhung des Anteils der Facharbeiter sowie der Hoch- und Fachschulkader an der Zahl der Gesamtbeschäftigten sowie die entsprechende Abnahme der ungelernten Arbeiter in allen sozialistischen Ländern ...

  • Der Sozialismus verändert das Antlitz des Menschen

    Die wissenschaftlich-technische Revolution und die Entwicklung der Persönlichkeit / von Prof. Dr. Harry m a \

    In dieser Woche fand in Paris der 6. Kongreß der Internationalen Assoziation der Erziehungswissenschaft (AISE) statt. Er stand unter dem Generalthema »Der Beitrag der Grundlagenwissenschaften für die Erziehungswissenschaften". Unser Autor leitete auf dem Kongreß eine Sektion und hielt einen Vortrag »Über das Wechselverhältnis von Ökonomie und Bildung", auf dessen Grundlage nachfolgender Beitrag entstand ...

  • Das Kapital unterdrückt die Bedürfnisse der Werktätigen

    Die wissenschaftlich-technische Revolution entwickelt sich in den Ländern des Kapitals im Widerspruch zu den ,eigentlichen Existenzgrundlagen der kapitalistischen Produktionsweise. Sie enthüllt in besonders krasser Form das Wesen des Kapitals, das Marx als prozessierenden Widerspruch kennzeichnete. Während ...

  • Freude am Denken und an der Meisterung von Problemen

    Studenten der Technischen Hochschule für Chemie «Carl Schorlemmer" erforschen an der Seite ihrer Hochschullehrer die Eigenschaften hochpolymerer Werkstoffe Fotos: ADN/ZB/Bloßfeld, Sieeert,Tbieme winden. Die' Lösung dieses Widerspruchs im Interesse der Gesellschaft und des einzelnen Werktätigen ist nur möglich auf der Grundlage einer hohen 'fachlichen Disponibilität und Mobilität der Werktätigen aller Qualifikationsstufen ...

Seite 11
  • Kleine Stadt Nouvion mit großer Tradition

    Ein französisches Eisenbahnerstädtchen und seine Beziehungen zu unserer Republik

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Wenn man von Charleville— M6zieres in den Ardennen auf der Straße nach Sedan den Schleifen der Meuse folgt, stößt man nach zehn Kilometern auf Nouvion-sur-Meuse, die Eisenbahnerstadt im Nordosten Frankreichs. Hier sind die Ardennen noch sanfte Hügel, einigen Gegenden im Thüringer Wald ähnlich ...

  • Sein Neuland ist Kasachstan

    Zu Gast bei dem Grafiker Jewgeni Sidorkin

    Jewgent Sidorkin wird in der Reihe der ersten Künstler Kasachstans genannt. In der Moskauer Tretjakow-Galerie hängt eine seiner Grafiken. Eine Mutter, unverkennbar Kasachin, hält ihr Kind schützend im Arm, beide ruhen Kopf an Kopf, in klassischer Einfachheit umschlossen. Ein Blatt dieser schönen Lithographie ist auch im Museum in Leipzig zu sehen ...

Seite 12
  • Gesteuerte Kernfusion wäre die sauberste Energiequelle

    Mit dem wachsenden Energiebedarf werden natürlich immer größere Anforderungen an die Energieträger gestellt, die gegenwärtig fast ausschließlich organische Brennstoffe sind und deren Vorräte so rasch schrumpfen, daß mit Recht befürchtet wird, sie könnten eines Tages nicht mehr ausreichen. Auf weite Sicht läßt sich der Energiebedarf durch zweierlei Kernprozesse decken: durch die Spaltung von Kernen schwerer Elemente oder durch die Verschmelzung von Wasserstoffisotopen ...

  • Schon in Pompeji wurde Wein angebaut Ausgrabungen bestätigen antike Literaturangaben/Setzabstände noch gültig

    Zum ersten Male konnte innerhalb der Stadtmauern des alten Pompeji ein ausgedehnter Weingarten ausgegraben werden. Über die Grabungen berichtet die Zeltschrift JSctence" (Nr. 180/1973). Der Fund ist deshalb interessant, weil hier ein Vergleich mit dem Weinanbau möglich ist, wie er in der altrömischen Literatur beschrieben wird ...

  • Ultraschall in der Augenheilkunde

    Eine neue-Möglichkeit für die Medizin Mit der Ultraschall-Echografie lassen sich eingedrungene Fremdkörper im Auge feststellen. Auch bei der Erkennung von Netzhautablösungen und Tumoren hat sich die Ultraschall-Echografie als sehr sichere Methode erwiesen. Ausgezeichnet bewährt hat sich ferner die Ultraschall-Biometrie, mit deren Hilfe sich die Augenlänge sehr genau messen läßt ...

  • Kurz berichtet

    BAKTERIEN GEGEN SAUER- KRAUTABFÄLLE. Bei der industriellen Herstellung von Sauerkraut entstehen in den Abwässern lösliche Schwebstoffe, die wegen ihres hohen Milchsäure- und Salzgehaltes bisher nur sehr schwer zu beseitigen waren. Mikrobiologen fanden indes heraus, daß das Bakterium Geotrichum candidum diese Schwebstoffe bis zu 90 Prozent „verdaut" ...

  • Atemgeräusche können Alarm auslösen

    Neues polnisches Gerät bietet Froschmännern mehr Sicherheit'

    Eine neue Sicherheitsvorrichtung für Froschmänner schufen Wissenschaftler der TH Gdansk (Polen). Unter Wasser arbeitende Froschmänner wurden bisher ständig von Bord eines Begleitschiffes aus beobachtet oder aus Sicherheitsgründen von einem zweiten Froschmann begleitet. Bei trübem Wasser sind beide Methoden jedoch stark eingeschränkt, und den Froschmännern konnte bei Defekten an ihren Atmungsgeräten meist nur mit Verzögerung geholfen werden ...

  • Ißt der Mensch im Alter mehr Fett?

    Ernährungsgewohnheiten untersucht

    Bürger im arbeitsfähigen Alter, die bei Männern etwa 20 Prozent und bei Frauen rund 40 Prozent ausmachen. Deshalb sollten künftig gerade ältere Menschen wesentlich stärker in die Gesundheitspropaganda und Gesundheitserziehung einbezogen werden; denn Gesundheit und Leistungsfähigkeit bleiben nur dann bis ins hohe Alter erhalten, wenn auch Ernährungsfragen weitaus besser beachtet werden, als das bisher 'der Fall ist ...

  • Kosmische Industriebetriebe

    Di* Menschheit entwickele sich nicht nur zeitlich, sondern auch räumlich. Ein unumgänglicher Anfang auf diesem Wege bestehe darin, so erklärte Prof. Walentin Gluschkow, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, in einem TASS-Bericht, einen Teil der Industrie über die Grenzen der Erde hinauszuverlegen ...

  • Gegen vorzeitige Ermüdung

    Um eine bessere Beleuchtung des Arbeitsplatzes, genügende Entlüftungsmöglichkeiten großer Werkhallen und um die Verringerung des Lärmes geht es im Institut für Arbeitsschutz in Iwanowo (UdSSR). Dr. Wladimir Artemjew, Leiter der Gruppe für Hygiene, beschäftigt sich speziell mit dem Einfluß des Mikroklimas auf den Menschen, wofür ihm verschiedenste technische Hilfsmittel zur Verfügung stehen ...

  • Antarktische Tiefenströme im Südpazifik nachgewiesen

    Von Ozeanologen lange vorhergesagte Tiefenströmungen in südlichen Teilen des Stillen Ozeans und des Indischen Ozeans konnten jetzt mit Sicherheit nachgewiesen werden. Seit langem ist bekannt und physikalisch erklärbar, daß in den Meerestiefen der Tropen und Subtropen außerordentlich kalte Wasserströme vorkommen ...

Seite 13
  • Plastmaschinen aus dem Baukasten

    Universeller Einsatz für verschiedene Zwecke und hoher Gebrauchswert ersparen Anwendern Investitionen bei der Plastverarbeitung

    Die Erdölverarbeitung wind sich in unserer Republik im Zeitraum des Fünfjahrplanes jährlich etwa verdoppeln — eine gute Ausgangsbasis für die kontinuierliche Steigerung des Umsatzes von Plast-, Elast- und Faserrohstof f en in der Volkswirtschaft Daß diese Werkstoffe aus der Retorte effektiv und mit hoher ...

  • leistungsfähige Nutzfahrzeuge für alle Anwendungsgebiete

    produziert. Zu den Neuentwicklungen zählen ein Sattelauflieger, ein Baustellenanhänger als bequemer Wohn- und Schlafwagen für zwei Personen, ein Werkstattanhänger für Reparatur und Service sowie der Campinganhänger Caravan „Bastei", der vier Personen beträchtlichen Komfort bietet. Die beliebten Wohnzeltanhänger „Camptourist" werden erstmals mit Auflaufbremse vorgestellt ...

  • Technik für rationelle Hauswirtschaft

    Notizen aus d*m Handclshof

    komplett, ermöglicht durch die Kombination mit Gefriergutlagerschränken eine raumsparende Aufstellung. Durch das Einfrosten von Lebensmitteln kann die Hausarbeit mehr von Jahreszeiten und Geschäftsöffnungszeiten gelöst werden. Neue Verkleidungen - z. B. in Holzdekorfolie — machen die zuverlässigen Kühlschränke auch äußerlich attraktiver ...

  • Strickt mit 72 Nadeln

    Mit der neuen Großrundstrickmaschine „Multipique 72" stellt der VEB Strickmaschinenbau Karl-Marx- Stadt ein neues Mitglied der bewährten „Multi"-Famtlie vor. Während die bisherigen Rundstrickmaschinen bis zu 48 Nadelsysteme aufwiesen, enthält diese 72, so daß bei größerem Durchmesser des schlauchförmigen Gestricks eine um 50 Prozent breitere textile Fläche entsteht ...

  • Gut geschmiert

    ■ Ein vollsynthetisches Kältemaschinenöl brachte das PCK Schwedt auf den Markt. Es kann für die Schmierung von Kompressoren aller Kältemaschinen, von Kleinverdichtern für Haushaltkühlschränke über Klimanlagen von EDVA bis zu Tiefkühlanlagen auf Fischfangschiffen eingesetzt werden. Versuche im VEB Kombinat für Luft- und Kältetechnik Dresden zeigten ein ausgezeichnetes Maschinenverhalten des Öls, das eine schmierende, abdichtende und kühlende Funktion hat ...

  • Radialreifen für LKW

    Bereits am PKW-PNEUMANT- Radialreifen „P 33" ist in Labor- und Testversuchen nachgewiesen worden, was die Fahrpraxis jedem bestätigt und was nun auch für den neuen LKW- Radial „L 30" gilt: doppelte Kilometerlaufleistung durch weniger Profilbewegung, Radieren und Straßenabrieb, billigerer Kraftstoffverbrauch ...

  • Tapete aus Glasseide

    Der VEB Glaswerk Haselbach stellt Im Städtischen Kaufhaus ein Gewebe aus Glasfaserstapelband und Glasseide vor, das einfarbig oder bedruckt ausgezeichnet für Wandbekleidungen geeignet ist. Es ist schiebefest und besitzt hohe Reißfestigkeit. Dadurch kommt es — besonders beim Einsatz in Montagebauten — zu keiner Rißbildung, weitere Vorzüge — die neue Tapete ist feuerhemmend und widerstandsfähig gegen Chemikalien, sie unterstützt Wärmeund Schalldämmung ...

  • Medizin per Knopf druck

    Medizinische Aerosole in Sprayflaschen werden vom VEB Ankerwerk Rudolstadt im Dresdener Hof offeriert. Zur Messepalette gehören u. a. Phanthenol-Spray gegen Hautverletzungen; Ankerplast-Spray, ein aufsprühbarer Wundschnellverband, und Dolosin-Spray zur Hautpilzbehandlung. In vielen Fällen bringt das Versprühen von Medikamenten Vorteile, weil der Wirkstoff so in feinster Form verteilt, hygienisch und bequem an den Behandlungsort gebracht werden kann ...

  • Plast leitet Licht

    Neu im Angebot des CFK Schwarza sind Plast-Lichtleiter. Sie bestehen auf gebündelten, flexiblen, lichtleitenden Plastfäden und übertragen auch über Biegungen das sichtbare Spektrum der elektromagnetischen Strahlung. Der wirksame Durchmesser reicht von 1,25 bis 2,75 Millimeter. Diese Lichtleiter sind besonders für den Einsatz in Kontroll- und Überwachungssystemen an brand- und explosionsgefährdeten Anlagen vorgesehen ...

  • Segeljollemit Alu-Mast

    Anziehungspunkt für Segler ist auf der Bootsschau der EXPOVITA eine Xylon-Jolle, deren Mast und Großbaum aus seewasserbeständigem Aluminium hergestellt sind. Der erstmals auf einer Leipziger Messe gezeigte Mast hat eine Länge von sieben Metern. Er ist für eine Segelfläche von zwölf Quadratmetern ausgelegt ...

  • SchneiIfrocken-Farben

    Schnelltrocknende Alkydharz-Lackfarben in zehn verschiedenen Tönen kommen aus dem VEB Farben- und Lackfabrik Leipzig, in der industriellen Verarbeitung wird damit ein wesentlich schnellerer Fertigungsdurchlauf erzielt., außerdem kann Anstrichmaterial gespart werden. Explosionsgeschützte Anlagen sind auf Grund der geringen Feuergefährlichkeit nicht mehr erforderlich ...

  • Wirksames Herbizid

    Gefragt aus dem umfangreichen DDR- Angebot zur Chemisierung der Landwirtschaft sind besonders Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel. Neu im Angebot ist u. a. ein im Chemiekombinat Bitterfeld entwikkeltes Herbizid gegen Windhalm im Wintergetreide mit dem Namen Trazalex.

Seite 14
  • Kleines Politisches Wörterbuch

    2., überarbeitete und erweiterte Auflage

    1016 Seiten • Leinen 12,80 M Best.-Nr.: 7360070 Aus den Bedürfnissen des täglichen Lebens entstanden, informiert das „Kleine Politische Wörterbuch" Ober eine Vielzahl von Begriffen, die jedem beim Lesen von Zeitungen und Zeitschriften, im Zirkel des Parteilehrjahrs, in Schule und Beruf begegnen. Es enthilt ...

  • Ausgewählte Werke in einem Band

    Aus dem Inhalt: Manifest der Kommunistischen Partei — Lohnarbeit und Kapital — Zur Kritik der Politischen Ökonomie — Kritik des Gothaer Programms — Anteil der Arbeit an der Menschwerdung der Affen. ; 7,50 M Preiswert und informativ — die gesellschaftswissenschaftliche Reihe aus dem APN-Verlag, Moskau ...

  • Die marxistisch-leninistische Pädagogik — eine streitbare Waffe im Kampf gegen den Antikommunismus

    Materialien der gemeinsamen Konferenz der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR und der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der UdSSR zum Thema „Der Kampf gegen den Antikommunismus in der Schulpolitik und Pädagogik des Imperialismus — eine grundlegende Aufgabe der marxistisch-leninistischen Pädagogik" vom 16 ...

  • FÜR STUDIUM UND WEITERBILDUNG:

    Mathematik-Aufgaben für Ingenieur« Von Dipl.-Ing. Heinz Birnbaum und Dipl.-Phys. Norbert Denkmann Reihe: Lehrbücher der Mathematik Diese Sammlung von rund 2500 Aufgaben aus den Teilgebieten der Mathematik ist für die Ausbildung technischer Richtungen an Fach- und Hochschulen bedeutsam. Sie stellt nicht ...

  • Technische Mechanik — Werkstoffe — Werkstoffprüfung

    Herausgegeben von Prof. Dr. sc. techn. Manfred Becken, Verdienter Techniker des Volkes Dieser Band der Reihe: „Wissensspeicher für Technologen" ist der erste der drei für die technischen Grundlagen vorgesehenen Bände. Inhaltlich abgestimmt auf den die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen enthaltenden Band über Mathe-' matik, Physik und Chemie, bringt er das technische Grundlagenwissen der im Titel genannten Gebiete ...

  • Statistik für Forschung und Beruf

    Von Dr. phil. Heinz Lohse und Dr. rer. nat. Rolf Ludwig Das Hauptanliegen des Buches ist die Entwicklung des statistischen Denkens, das in vielen Bereichen der Forschung und der Praxis eine immer bedeutendere Rolle spielt. Dabei sind vor allem Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Psychologie, Soziologie, Technik, Medizin, Pädagogik und Kybernetik zu nennen ...

  • Die sozialistische Demokratie

    Übersetzung aus dem Russischen Schriftenreihe „Der sozialistische Staat, Theorie — Leitung — Planung" Herausgeber: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 186 Seiten ■ Broschur ■ 4,20 M H. Gambke, H. Hümmler, R. Stöckigt: Im Bündnis auf bewährtem Wege Schriftenreihe „Politik aktuell" 125 ...

  • Ausgewählte Werke in einem Band

    Aus dem Inhalt: Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution — Der „linke Radikalismus", die Kinderkrankheit im Kommunismus — Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus — Staat und Revolution — Über „linke Kinderei" und über Kleinbürgerlichkeit. 7,50 M Karl Marx/Friedrich ...

  • Erfahrungen aus der Arbeit der Sowjets

    Wissenschaftliche Beiträge und Gesetzesdokumente Übersetzungen aus dem Russischen Schriftenreihe „Der sozialistische Staat, Theorie — Leitung — Planung" Herausgeber: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 239 Seiten ■ Broschur ■ 5,20 M P. I. Nedbailo:

  • Ob in Studium oder Praxis

    man sollte sie zur Hand haben, die wichtigsten Werke der Klassiker des Marxismus-Leninismus. Zwei, aus dem Verlag Progreß, Moskau, importierte Bände sind besonders zu empfehlen, da in ihnen die grundlegenden Arbeiten zusammengefaßt sind: Wladimir lljitsch Lenin

  • Sozialismus und Frieden

    Schriftenreihe „Blickpunkt Weltpolitik" Herausgeber: Institut für Internationale Beziehungen an der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 2., Überarb. Auflage, ersch. im IV. Quartal 1973 Etwa 88 Seiten ■ Broschur ■ etwa 1,50 M

  • Die internationale Strategie des Antikommunismus

    Übersetzung aus dem Russischen Schriftenreihe „Politik aktuell" Etwa 110 Seiten • Broschur • 2,— M Erhaltlich über den örtlichen Buchhandel. Hinweis: Die in mehreren Themenkomplexen benötigte Literatur ist nur einmal aufgeführt!

  • Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik

    ZUM THEMA 1: Sozialistische Staatengemeinschaft

    Di« Entwicklung der Zusammenarbeit und der Friedenspolitik der sozialistischen Staaten Herausgeber: Institut für Internationale Beziehungen «n der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 330 Seiten ■ Leinen • 13,50 M

  • ökonomische Integration — objektives Erfordernis der Entwicklung des Weltsozialismus

    Übersetzung aus dem Russischen Schriftenreihe „Der sozialistische Staat, Theorie — Leitung — Planung" Herausgeber: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 103 Seiten ■ Broschur • 2,50 M G. Powik, J. Zelt:

  • Ideologie des Sozialdemokratismus in der Gegenwart

    Herausgeber: Akademie der Wissenschaften der UdSSR Übersetzung aus dem Russischen Redaktion der deutschen Fassung: Prof. Dr. Günter Heyden 2. Auflage mit 510 Seiten ■ Leinen • 16,80 M W. B. Kniashinski:

  • Lenin über die Volksbildung

    Artikel und Reden. Übersetzung aus dem Russischen. Nach einer Ausgabe der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der RSFSR. 456 Seiten, Leinen, 9,20 Mark (EDV 7055033), Bestell-Nr. 202512 Marx/Engels

  • Die Leninschen Ideen und die internationalen Beziehungen der Gegenwart

    Übersetzung aus dem Russischen Herausgeber: Institut für Internationale Beziehungen an der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 288 Seiten ■ Leinen • 11,— M . H. Busse, K. Lingner:

  • ZUM THEMA 3:

    Staat und Recht in der Geschichte der DDR

    Schriftenreihe „Der,sozialistische Staat, Theorie — Leitung — Planung" Herausgeber: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR Etwa 320 Seiten ■ Broschur • 5,80 M K.-H. Schöneburg:

  • Gut ausgestattet im neuen Studienjahr mit Titeln aus dem Volk und Wissen Verlag Berlin

    Pädagogik

    Lehrbuch für Einrichtungen zur Ausbildung von Lehrern der unteren Klassen. Herausgegeben von Prof. Dr. B. P. Jessipow. 320 Seiten, Pappband, 8,— Mark (EDV 7061855), Bestell-Nr. 202630

  • Makarenko heute

    Beiträge zur Kollektiverziehung. Herausgegeben von Dr. Alexander Bolz und Dr. Edgar Günther. 240 Seiten, Pappband, 6,80 Mark (EDV 7065450), Bestell-Nr. 202634

  • Die UdSSR — Bahnbrecher und Bannerträger des Fortschritts der Menschheit

    Zur gesetzmäßig wachsenden Rolle der Sowjetunion im revolutionären Weltprozeß Schriftenreihe „Politik aktuell" 176 Seiten ■ Broschur ■ 2,40 M

  • Über Erziehung und Bildung

    Übersetzung aus dem Russischen. Zusammengestellt von P. N. Grusdew. 392 Seiten, Leinen, 8,10 Mark (EDV 7055711), Bestell-Nr. 21 2573

  • Sowjetische Außenpolitik und europäische Sicherheit

    Gesamtredaktion: Prof. W. I. Popow Übersetzung aus dem Russischen 303 Seiten ■ Leinen ■ 9,50 M D. G. Tomaschewski:

  • Einführung in die allgemeine Theorie des Staates und des Rechts

    (Gegenstand, System und Funktionen der Wissenschaft) Übersetzung aus dem Russischen 153 Seiten ■ Broschur ■ 5,40 M

  • VOLK UND WISSEN

    VOLKSEIGENER VERLAG BERLIN DDR — 108 Berlin — Lindenstraße 54 a

    Etwa 130 Seiten ■ Broschur • 1,50 M

Seite 16
  • [ Eine Seuche grassiert in der Welt des Kapitals; der Handel mit dem „weißen Tod" — MIHiardengeschäff Drogen, Dollars, Dunkelziffern Von Detlef-Diethard Pries

    Lo Hsing-han, der ungekrönte König des Goldenen Dreiecks, wurde Mitte Juli im Norden Thailands festgenommen, und- mit ihm eine Handvoll Angehöriger seiner einst 1000 Mann starken Armee. Dem Bericht des thailändischen Polizeigenerals Chumpon Lohachala zufolge trug Lo bei sich, weder Waffen noch Rauschgift ...

  • Vom Kopenhagener Nationalmüseüm Sommerschau »Weißer Gott" Von Ursula J e s s i n g, Kopenhagen

    Das Dänische Nationalmuseum, das unzählige Sehenswürdigkeiten aus vielen Jahrhunderten gesammelt hat, liegt recht eingeklemmt in der idyllischen Altstadt von Kopenhagen. Aber die Museumsleitung hat einen Weg gefunden, um die düsteren und überfüllten Museumsräume zu entlasten. Um ein breiteres Publikum ...

  • Weltatlas aus sieben Staaten

    Vor nunmehr zehn Jahren trafen sich in der thüringischen Blumenstadt Erfurt Wissenschaftler aus mehreren sozialistischen Ländern, um — wie es bei solcher Gelegenheit üblich ist — Ergebnisse der vorangegangenen und Pläne der zukünftigen Arbeit auszutauschen. Ihr gemeinsames Arbeitsgebiet: die Kartographie; Ihre einhellige Überzeugung: Wir brauchen einen einheitlichen, mit wissenschaftlicher Gründlichkeit systematisierten Weltatlas ...

  • Die „Glocke" aus einem Guß

    „Hoilali-Hoilali.. ", kräftig und weithin hörbar erschallt der Gesang aus 86 Männerkehlen. Es ist ein altes litauisches Volkslied, die Interpreten sind die Mitglieder des Laienchores „Varpas", die uns zu einer Probe eingeladen haben. Dieser Chor ist einer von Hunderten, die es in der Litauischen Sozialistischen Sowjetrepublik gibt ...

  • Neues Hobby: alte Dampfloks

    Es brauset und siedet und brodelt und zischt, als wir das kleine Llanberis verlassen, um den höchsten Berg von Wales zu erklimmen, den Snowdon. Eine etwa 80jährige Zahnradlok hilft uns den Berg hinan, der mit seinen 1085 m nicht ganz die Höhe unseres Brockens aufweisen kann. Im schnellen Schrittempo ...

  • Volksfest an der Barada

    von Günter H u n d r o, Damaskus

    Im Spätsommer erlebt die syrische Hauptstadt alljährlich für 25 Tage eine Völkerwanderung. Wenn die Sonne langsam hinter den Hermonbergen verschwindet und leichter Wind die Hitze des Tages aus den Straßen weht, pilgern die Damaszener mit Kind und Kegel zum Baradafluß. Blank geputzt und noch feucht vom letzten Sprengwagen, öffnet dort „Medinat el maarad" ihre Tore ...

  • Wachsende Kriminalität

    Im Kampf um die Droge und unter deren Einfluß kennt der Süchtige keine Grenzen. Bis zu 500 Dollar muß ein Heroinsüchtiger wöchentlich aufbringen, um seinen „Bedarf" zu befriedigen. Wie kommt ein Jugendlicher zu diesem Geld? Die Polizeistatistik verrät es. In Detroit beispielsweise verzeichnet sie, daß 90 Prozent der Banküberfälle von Süchtigen verübt werden, dazu kommen 15 Prozent der Morde ...

Seite
An das Zentralkomitee der SED Dank aus Rumänien für Glückwünsche der DDR Goldener Messe-Freitag für Aussteller aus 19 Ländern Eine Aufgabe ersten Ranges UP-Beschlüsse gegen Boykott lier: Dritter Beratungstag Industrielle Warenproduktion für die Bevölkerung für den Bevölkerungsbedarf Export UdSSR Export nichtsoz. Wirtschaftsgebiet 72 Staatsplanposition spanabhebende Werkzeugmaschinen Arbeitsproduktivität auf Basis IWP Erfüllung des Planes der sozialistisc Renate Vogel ist nun Doppelweltmeisterin Erfüllte Plane — gute Basis für hohe Leistungen 1974 Gewerkschafter des Werkzeugmaschinenkombinates „7. Oktober" Berlin schreiben an das Zentralkomitee der SED / Neue Vorhaben zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen