26. Jun.

Ausgabe vom 06.09.1973

Seite 1
  • Zum Moskauer Weltkongreß

    Ende nächsten Monats wird in Moskau der Weltkongreß der Friedenskräfte zusammentreten. Der Frieden hängt von vielen Faktoren . ab, um den Frieden wird auf ver-" schiedenen Ebenen gekämpft. Hier geht es darum, daß alle gesellschaftlichen Kräfte, die für den Frieden eintreten, sich vereinigen und ihr Gewicht in die Waagschale werfen ...

  • M

    Leipzig (ND). Für die dritte Ausbaustufe des Kraftwerkes Boxberg sind zwei 500-Megawatt-Turbinen aus der UdSSR bestimmt, deren Lieferung der DDR-Außenhandelsbetrieb Industrieanlagenimport und das sowjetische Partnerunternehmen Techno-Promexport am Mittwoch in Leipzig vereinbarten. Aggregate dieser Größenordnung hat die UdSSR erstmals für das Kraftwerk Hagenwerder III geliefert ...

  • Chiles Volk wird den Angriff der Reaktion zurückschlagen

    Santiago (ADN-Korr./ND). Abschließender Höhepunkt der Festlichkeiten zum 3. Jahrestag des Wahlsieges der Unidad Populär in Chile war eine Ansprache des Präsidenten Dr. Salvador Allende, am spaten Dienstagabend (Ortszeit) im nationalen Rundfunk und Fernsehen. „In der kämpferischen Einheit der Werktätigen und Demokraten besitzt Chile seine wertvollste Reserve zur Verteidigung seiner demokratischen Freiheiten", sagte der Präsident in seiner Rede an das chilenische Volk ...

  • Qualität ist wichtigstes Anliegen im Wettbewerb

    Werktätige in Sdiwarza sorgen für rasche Überführung von Forschungsergebnissen

    rt Von unserer Arbeit hängt viel ab, 3 denn hochwertige und* pflegeleichte Textilien in hoher Güte sind überall gefragt. Beste Qualität ist deshalb wichtigstes Anliegen im sozialistischen Wettbewerb in unserer Brigade „Käthe Duncker". An einer Schärmaschine laufen z. B. 11 070 Seidenfäden auf einem sogenannten " Teilkettbäum zusammen ...

  • Herzliche Grüße nach Alma-Ata

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den afroasiatischen Schriftstellern und Geistesschaffenden, die «ich zu ihrer 5. Konferenz in Alma-Ata versammelt haben, herzliche und brüderliche Grüße'. Ihrem edlen Streben nach einer friedlichen und glücklichen Zukunft Ihrer Völker, Ihrem leidenschaftlichen Kampf gegen Imperialismus, ...

  • Gipfeltreffen in Algier eröffnet

    Algier (ND-Korr.). Die IV. Gipfelkonferenz nichtpaktgebundener Staaten ist am Mittwochabend in Algier eröffnet worden. An der Eröffnungssitzung im „Palast der Nationen" nahmen 56 Staats- und Regierungschefs sowie Beobachter aus neun Staaten teil. Insgesamt 63 Mitgliedländer waren zur ersten Beratung anwesend ...

  • Werkstätten aus DDR-Spenden wurden in der DRV übergeben

    Hanoi- (ADN). Sieben Kleinbetriebe, die aus Solidaritätsspenden der Bevölkerung der DDR finanziert wurden, sind in Hanoi ihrer Bestimmung übergeben worden. Dem Übergabezeremoniell wohnten der stellvertretende Minister für Leichtindustrie, Frau Ho Thi Chi, und der Botschafter der DDR in der DRV, Dieter Döring, bei ...

  • Wieder zwei Weltmeister und drei Bronzemedaillen

    Belgrad (ND). Auch am Mittwoch erzielten die Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Republik bei den Weltmeisterschaften in Belgrad eine Reihe hervorragender Resultate. Die 14jährige Dresdner Weltrekordlerin Ulrike Richter entschied den 100-m- Rücken-Endlauf in 1:05,42 min klar vor der Amerikanerin Belote (1:06,11) für sich ...

  • Karl-Heinz Swoböda, Technologe im Dederonbetrieb:

    Daß wir In diesem Jahr eine stabile Qualitätsentwicklung erreichten,, ist das Ergebnis der Gemeinschaftsarbeit zwischen Wissenschaftlern, Technologen und Produktionsbrigaden. Es gibt jedoch nicht wenige Aufgaben, die noch ihrer _ Lösung harren. Ganz aktuell sind z. B.' solche Fehlermerkmale wie die sogenannte Ringlichkeit der Seide oder auch Fadenbrüche ...

  • Flutkatastrophen forderten Todesopfer, zerstörten Heime

    Rawalpindi. Die Überschwemmungskatastrophe in Pakistan hat etwa eine halbe Million Heime zerstört. Davon sind acht Millionen Menschen in 10 000 Dörfern betroffen. Fünf Millionen Hektar Ackerland wurden verwüstet. Die Schäden in den Provinzen Sind und Pandschab werden auf 2,5 Milliarden Rupien geschätzt ...

  • Rechtskräfte provozierten

    Unter dem Vorwand, nach Waffen und Sprengstoffen zu suchen, umstellte eine Gruppe der chilenischen Luftwaffe am Dienstagabend drei Betriebe1 in Santiago und durchsuchte die Poliklinik sowie den Lagerraum eines der Betriebe. Das KP-Organ „El Siglo" stellt dazu fest, die Rechte mißbrauche das Gesetz der Waffenkontrolle, um die Werktätigen zu provozieren und die bewaffneten Kräfte zu beleidigen ...

  • #0000 neue Studenten ab heute in Hörsälen

    Hoch- und Fachschulen sind gerüstet

    . Berlin (ADN/ND): Für rund 70 000 junge Bürger beginnt am heutigen Donnerstag an den Universitäten, Hochund Fachschulen der DDR das Studium. An den höchsten Bildungsstätten sind alle Voraussetzungen geschaffen, um ein effektives Studium und ein hohes Niveau in der Ausbildung zu erreichen. Während der ...

  • 15000 Besucher sahen „Schönste Bücher"

    Berlin (ADN). Völlig überrascht nahm am Mittwochnachmittag die 16jährige Kerstin Dinse aus Berlin-Köpenick einen Blumenstrauß »und einen DDR- Bildband entgegen; als sie als 15 000. Besucher der Ausstellung „Schönste Bücher aus aller Welt" empfangen wurde. Bis zum 15. September können sich die Besucher im Ausstellungszentrum am Fuße des Fernsehturms über Spitzenleistungen namhafter Verlage des In- und Auslandes informieren ...

Seite 2
  • Wetteifern um zügiges Tempo beim Roden und Sortieren

    Arbeitszeit auf Sortierplätzen ist dem Ernterhythmus angepaßt

    Berlin (ND). Hohe Tagesergebnisse bei guter Qualität vom Roden bl» «um Sortieren und Einlagern der Kartoffeln zu erreichen, tot gegenwärtig ein wichtiges Anliegen der Genossenschaftsbauern und Landarbeiter im lozlallittschen Wettbewerb. Dabei wenden sie vielfach die guten Erfahrungen aus der Getreideernte an und nutzen die Ernte» und Sortlertechnik in Schichten ...

  • Das aktuelle Interview Unser Vermächtnis liegt bei der Jugend in guten Hunden

    Am 8. September jährt sich zum 30. Mai der Tag, da die Faschisten den tschechoslowakischen Nationalhelden und Internationalisten, den mutigen Kommunisten, Schriftsteller und Journalisten Julius Fuöik in Berlin-Plötzensee ermordeten. Seine tapfere Kampfgefshrtin Gusto Fuöikova wird aus diesem AnlaB sowie zum internationalen Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und Krieg unsere Republik besuchen ...

  • Das ist eine Freundschaft des Heriens und der Tat

    Aufruf des Kernkraftwerkes Nord zu einem Aufgebot der DSF

    Greifs wald (ND). 300 Mitglieder der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft des Kreises Greifswald trafen sich am Mittwoch zu einer Aktivtagung. An ihr nahmen neben den Kreissekretären aus dem ganzen Bezirk der Kandidat des ZK der SED und Generalsekretär der Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft, Kurt Thieme, teil ...

  • öffentliche Gesetzesdebatte auf loren und roten Treffs

    Jugendliche des Bezirkes Gera mit Vorschlägen und Initiativen

    Gera (ND). Welt Ober 140000 Jugendliche der Bezirices Gera debitierten bisher auf rund 4000 Veranstaltungen, bei Foren, roten Treffs und Rundtischgesprächen Über den, neuen Jugendgesetzentwurf. Besonders gefragte Diskussionspartner waren dabei Funktionäre von Partei und Gewerkschaft, Betriebsleiter, LPG- Vorsitzende und Bürgermeister ...

  • Gespräche mit Minister Solle

    Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und sein Stellvertreter Gerhard Nitzschke empfingen den Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der CSSR Alois Hlocht, der sich auf der Masse über das Angebot der DDR-Industrie informierte. Dabei wurden beiderseitig interessierende Fragen zur Entwicklung des Warenaustausches behandelt ...

  • Tag der Solidarität der Journalisten am 8. September

    Berlin (ADN). Am 8. September begehen die Journalisten der DDR gemeinsam mit allen fortschrittlichen Berufskollegen der Welt den Tag der internationalen Solidarität mit allen von der Reaktion verfolgten Journalisten. Wie Dr. Kurt Albrecht, Mitglied des Sekretariats des Zentralvorstandes des Verbandes der Journalisten der DDR (VDJ), in einem ADN-Gespräch hervorhob, steht der Tag in diesem Jahr im Zeichen des 30 ...

  • Neuer Botschafter der DDR in der SFRJ akkreditiert

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Vizepräsident des Präsidiums der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Mitja Ribicic, empfing am Mittwoch in Belgrad den neuernannten Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der SFRJ,. Helmut Ziebart, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • FDGI-Dtl«gatlon in Sofia

    Eine Delegation des FDGB-Bundesvorstandes .Ist am Mittwochnachmittag In Sofia alngetroffen, Zur herzMchen Begrüßung der Delegation, die von Johanna Töpfer, stellvertretende Vorsitzende des FDGB-Bundesvorstandes, geleitet wird, hatten sich der Vorsitzende des Zentralrates der bulgarischen Gewerkschaften, Kostadln Gjaurow, und weitere führende Persönlichkeiten eingefunden ...

  • Rotkreuz-Gesellschaften über ihre Rolle im Friedenskampf

    Dresden (ADN). Die Diskussion auf dem Konsultativtreffen der Rotkreuz- Gesellschaften der sozialistischen Länder in Dresden galt auch am Mittwoch, dem zweiten Beratungstag, dem Hauptanliegen, die Rolle des Roten Kreuzes als Faktor des Friedens wirksamer zur Geltung zu bringen. Darüber bestand zwischen allen Teilnehmern volle Übereinstimmung ...

  • Vietnam-Ausschuß ehrte den Sender „Stimme der DDR"

    Berlin (ADN). Dem Kollektiv des Senders „Stimme der DDR" wurde am Mittwochabend in Berlin eine Ehrenurkunde und die Solidaritätsplakette des Vietnam-Ausschusses beim Solidaritätekomitee der DDR verliehen. Aus den Händen des Vorsitzenden des Vietnam-Ausschusses, Max Sefrin, nahmen Intendant Kurt Goldstein, Chefredakteur Martin Radmann und, weitere Mitarbeiter die hohe Ehrung entgegen ...

  • Widerstandskämpfer aus Frankreich im Bezirk Rostock

    Rostock (ND). Mit einem Sonderzug trafen am Mittwoch 215 ehemalige französische Arbeitsdeportierte, die während der Zeit der Nazibarbarei ins faschistische Deutschland verschleppt worden waren, auf dem Rostocker Hauptbahnhof ein. Die vom Präsidenten der Nationalen Föderation der ehemaligen Arbeltsdeportierten, ...

  • Chilenische Gewerkschafter bei der IG Bergbau /Energie

    Halle (ADN). Ein freundschaftlicher Erfahrungsaustausch vereinte am Mittwoch in Halle chilenische Bergarbeiter, unter ihnen der stellvertretende Generalsekretär der Bergarbeitergewerkschaft Chiles Pedro Vellz, und Sekretariatsmitglleder des Zentralvorstandes der IG Bergbau/Energie. Werner Lucas, Mitglied des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes und Vorsitzender der IG, versicherte, daß die DDR-Bergarbeiter mit ganzem Herzen der Unldad Populär Erfolg in ihrem Kampf wünschen ...

  • Schüler ehren Andenken des Arbeiterpräsidenten

    Wllhelm-Pleck-Stadt-Guben (ADN). Thälmannpioniere aus 8. Klassen der Eiienacher Wilhelm-Pieck-Oberschule empfingen am Mittwoch in der Gubener Gedenkstätte für den ersten deutschen Arbeiterpräsidenten die Mitgliedbücher des sozialistischen Jugendverbandes. Der Feierstunde wohnte auch Elli Winter, die Tochter 'Wilhelm Piecks, bei ...

  • Beratungen mit sowjetischem Minister

    Auf Einladung des Ministers für Kohle und Energie, Klau« Siebold, traf am Mittwoch der Minister für Kohle- Industrie der UdSSR, Boris Bratschenko, zu einem mehrtägigen Aufenthalt In der DDR ein. Gegenstand der Gespräche Ist die Erweiterung und Vertiefung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen Kombinaten und Instituten beider Länder entsprechend den Beschlüssen der 12 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski1, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 6. September 1973 / Seite 3 LEIPZIGER HERBSTMESSE 1973 Kautschuk, Schuhe, Weine Rumänien mit attraktiver Messeofferte in Leipzig vertreten 23 rumänische Außenhandelsunternehmen sind zur diesjährigen Messe in Leipzig vertreten. Besondere Anziehungspunkte des vielfältigen Angebots sind dabei Textil- und Holzverarbeitungsmaschinen sowie ...

  • AchtzigWerkstaHwagen für Reparaturen vor Ort

    Vielfältige Formen der Zusammenarbeit zwischen Polen und DDR

    Die polnische Industrie — mit der unseren bereits durch 80 Spezialisierungs- und Kooperationsverträge verbunden, ja verflochten, unterbreitet ein vielfältiges, attraktives Angebot. So im Bereich Chemie mit agrochemischen Produkten, mit Kunststoffen, Lacken, Farben, Kautschuk und synthetischen Fasern ...

  • Komplexprogramm — Kompaß der Arbeit

    Schwere LKW aus der CSSR für sämtliche RGW-Mitgliedländer

    „Es gibt heute schon kein Gebiet", so erklärte Handelsattache Jiri Kaska bei der CSSR-Pressekonferenz auf eine entsprechende Frage von „Neues Deutschland", „auf dem unser Land nicht eng mit der DDR zusammenarbeitet." In der Tat stehen hinter den schon abgeschlossenen rund 100 Abkommen und Verträgen über Spezialisierung und Kooperation, über Forschung und Entwicklung die Ideen und Taten von Hunderttausenden Werktätigen diesseits und jenseits des Erzgebirges ...

  • In einem Satz

    Eine kubanische Handelsdeleffttion nutzt die günstigen Möglichkeiten des Welthandelsplatzes Leipzig, um umfangreiche Vertragsabschlüsse j vor allem über den Bezug von DDR-Erzeugnissen des Maschinenbaus, der chemischen und. Leichtindustrie vorzubereiten. Neuentwickelte Demonstrationsferlte für den polytechnischen ...

  • Mini-EKG-Gerät von Medicor

    Medizintechnik» chemische Erzeugnisse und Phonogeräte aus Ungarn

    Vorteile spezialisierter Produktion demonstriert Ungarn auf medizintechnischem Gebiet. Im Bugra-Messehaus wird der neueste Typ eines Miniatur- EKG-Gerätes vorgestellt. Mit einem Gewicht von nur 2,5 kg ist dieses handliche Gerät besonders für rasche Diagnosen im Rettungswagen geeignet. Solche Kleinst-EKG-Geräte (sie können auch von einem Akku gespeist werden) sowie automatische Blutdruckmeßgeräte, tragbare Inkubatoren usw ...

  • Chemiebetriebe kooperieren

    Bulgarien bestätigt Strukturwandel seiner Außenwirtschaft

    Die Bilanz des Außenhandels DDR—' Bulgarien kann sich sehen lassen: Kontinuität im Warenaustausch, höherer Jahreswachstum als im langfristigen Abkommen ,1971 bis 1975 vorgesehen und ein steigender Anteil spezialisierter und kooperierter Erzeugnisse — das sind charakteristische Merkmale der 73er Entwicklung ...

  • Spezialautos neu im Angebot

    SFR Jugoslawien betont Kooperation

    Über 40 Jugoslawische Ex- und Importfirmen sind in 15 Messebranchen vertreten. Ausgangsbasis dieser gewachsenen Repräsentation ist die positive Entwicklung der außenwirtschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und Jugoslawien, das bekanntlich im Rahmen eines Abkommens an der Arbeit des RGW teilnimmt ...

  • Sozialistische Integration

    # Die RGW-Mitgliedländer unternehmen alle Anstrengungen für den weiteren Zusammenschluß der sozialistischen Staaten, für die Festigung und Erweiterung der allseitigen brüderlichen Beziehungen. • Die Realisierung des Komplexprogramms wurde zum Hauptinhalt der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit ...

  • Kautschuk, Schuhe, Weine

    Rumänien mit attraktiver Messeofferte in Leipzig vertreten

    23 rumänische Außenhandelsunternehmen sind zur diesjährigen Messe in Leipzig vertreten. Besondere Anziehungspunkte des vielfältigen Angebots sind dabei Textil- und Holzverarbeitungsmaschinen sowie. PKW und Nutzfahrzeuge. Hunderte Produkte vermitteln einen Eindruck von der leistungsfähigen chemischen Industrie: Säuren, Mineraldünger, Plaste, Kunstharze, Synthesekautschuk, Farbstoffe usw ...

  • Kostbare Pelze aus Mittelasien

    RGW-Partner Mongolei stellt sich vor

    Mit einem Kollektivstand im Ring- Messehaus stellt sich die Mongolische Volksrepublik vor. 20 Betriebe vermitteln hier einen interessanten Einblick in Industrie und Handwerk unseres RGW-Partners im Herzen Asiens. Modische Damen- und Herrenmäntel aus Leder und Velour sowie elegante Pelze und Rauchwaren (Füchse, Nerze, Luchse und Murmel) erregen die Aufmerksamkeit des Messebesuchers ...

  • Alle drei Minuten ein Anzug

    Alle drei Minuten verläßt in der Messehalle 17 ein Damenstrickanzug das Fertigungsband einer Konfektionslinie, die In Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Ungarischen Volksrepublik entstand. Das Kernstück dieser Linie ist ein neues Transportband vom Betrieb KAEV Budapest, das mit., .DDR-Industrienähmaschinen aus Altenburg und Limbach-Oberfrohna bestückt ist ...

  • Rohstoffe für Polyester

    Der VEB Petrolchemisches Kombinat Schwedt erweiterte sein Sortiment um den wichtigen Polyesterrohstoff Terephtalsäure, die mit 99,94 Prozent einen außerordentlich hohen Reinheitsgrad besitzt. Terephtalsäure bildet unter anderem mit Glykol den Ausgangsstoff für die Herstellung von Polyesterfasern zur Weiterverarbeitung in der Textil- und Reifenindustrie ...

  • Jetzt auch schnelles Braten

    Eine Schnellgarpfanne aus dem VEB Union Quedlinburg ermöglicht es, die Garzeiten für Fleisch auf etwa 25 Prozent zu verkürzen und zugleich in erheblichem Maße Energie einzusparen. Diese Schnellgarpfanne arbeitet nach dem gleichen Funktionsprinzip wie der bekannte und bewährte Schnellkochtopf aus dem gleichen Betrieb ...

Seite 4
  • Nachdenken über die Kraft des Menschen

    „Heißer Schnee", ein Film nach Juri Bondarews Roman

    Das Kriegsthema bildet eines der thematischen Zentren in der sowjetischen Kunst. Im Nachdenken über- eines der wichtigsten Ereignisse unserer Epoche erschließen sich große historische Zusammenhänge, aber immer auch geht es darum, der Qualität der menschlichen Existenz auf den Grund zu kommen. Angesichts der Opfer und Zerstörungen wird dem Widerstand und den Fähigkeiten des Menschen nachgegangen und sein weitreichender Anspruch auf ein vernünftiges Leben begründet ...

  • Junge Hörer sind meine Auftraggeber

    die Wege und die Lösungen anders sein würden. Betrachtet man die Weltfestspiele von der Musik aus, so denkt man an die zahllosen Begegnungen mit dem politischen Lied, erinnert sich der Klangfarben aus allen Kontinenten. Es gab auch Auftritte am Rande, nicht ganz so beachtet, wo vieles geboten wurde, Wu, liebevoll erarbeitet, den Erfolg des, Festivals mitbestimmte ...

  • Vier Langspielplatten mit Musik vom Festival

    Aus dem Messeangebot des VEB Deutsche Schallplatten

    Werke zeitgenössischer sowjetischer Komponisten stellen ME- LODIA Moskau und ETERNA Berlin auf sechs neuen Langspielplatten während der Leipziger Herbstmesse vor. Sie machen u. a. mir Andrej Petrows Suite aus dem Ballett „Die Erschaffung der Welt", Kara Karajews „Don Qulxote", Rodion Schtschedrins Sinfonie Nr ...

  • Satirische Malerei

    Jürgen Schieferdecker stellt in Ahrenshoop aus

    ■Gegenwärtige Welt drängt sich jäh in den erholsamen Tag der Urlauber. Im Kunstkaten Ahrenshoop zeigt Jürgen Schieferdecker, 1937 in Meerane geborener malender Architekt aus Dresden, politische Bilder. Die Groteske ist seine Sprache, vorgetragen in subtil altmeisterlicher Schichtenmalerei. Als Ahnherren werden Bosch und Breughel, C ...

  • Poesie im Buch und im Leben

    „Wie hat Ihnen du Buch gefallen?«, fragte die Bibliothekarin einen jungen Mann, der eben gekommen war. „Ach", sagte er, „ich habe jetzt ganz andere Problem», ich habe, et bald wieder weggelegt." Ei kann schon geschehen, daß man mit diesem oder jenem Roman nicht zu Rand« kommt. Immer wieder aber ichlagen wir ein Buch auf« suchen etwas in Ihm, eine Geschichte, , einen Menschen, einen Satz nur, etwas, das uns betrifft ...

  • Kulturnotizcn

    PRESSEKONFERENZ. Die Pianistin Annerose Schmidt, die ein dreiwöchiges ' Gastspiel in verschiedenen japanischen Städten gibt, stellte sich am Dienstag in Tokio auf einer Pressekonferenz vor. Sie beantwortete zahlreiche Fragen japanischer Journalisten zum Musikleben, zur musischen Bildung in der DDR und zu ihrer eigenen künstlerischen ...

  • Drei neue Kinderfilme zu Beginn des Schuljahres

    Moskau (ADN-Korr.). Drei neue sowjetische Kinderfilme erlebten während des diesjährigen Kinofestivals „Guten Tag, Schule!", das jedes Jahr zu Beginn des neuen Schuljahres stattfindet, in Moskauer Kinos ihre Premiere. In „Wenn du dir passieren würde" und die „Rückkehr der Geige" wurden Themen aus der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges aufgegriffen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    1965 wurde dem sowjetischen Aufklärer Lew Manewitsch vom PrätU dium des Obersten Sowjet» der UdSSR der Titel „Held der Sowjetunion" postum verliehen. So erfuhr die Öffentlichkeit von einem dir vielen Helden, di» an der „unsichtbaren" Front kämpften. Lange vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges ging Manewitsch unter dsm Namsn Konrad Kertntr als Aufklärer ins Ausland; in» faschistische Deutsch' land, nach Italien und Spanien, um von dort aus wertvolle Informationen nach Moskau zu schicken ...

  • Ein kleines Theater, mit großem Spielplan

    Elsenach (ADN). Zwölf Premieren kündigt - das Schauspielensemble des Landestheaters Eisenach für die Spielzeit 1973/74 an. Als Beitfag zu den Tagen der bulgarischen Dramatik in der DDR steht Pantscho Pantschews „Auge in Auge" am Beginn. Dann folgt Jacques Devals Komödie „Stürmische Überfahrt bei spiegelglatter See" ...

  • Gäste aus aller Welt gestalten die Dresdner Konzertsaison

    Dresden (ADN). Für die großen künstlerischen Vorhaben der Dresdner Philharmonie in der neuen Konzertsaison konnte das Orchester dreißig namhafte Dirigenten und Solisten aus aller Welt gewinnen. Im Ensemble mit begabten jungen und bekannten DDR-Künstlern werden sie mit der Philharmonie Neuschöpfungen aufführen, das Musikschaffen der befreundeten sozialistischen Länder u ...

  • Kunstdiebe raubten Kirche komplett aus

    Kunstdiebe brachen in dt« Bründl-Kirche bei Tegernbach in Oberbayern ein und raubten die Wallfahrtskirche vollständig au». Zu jhrtr Beut« gehören u. a, sechs holzgeschnitzt« Heiligenfiguren, vier Engel, »echt Leuchter, ein Altarkreuz sowie 41 Votlvtafeln, Au* einer in "der Nahe gelegenen Feldkapelle wurde eine leben»' große Nepomuk-Statue gestohlen ...

Seite 5
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 6. September 1973 / Seite 5 SPORT/ANZEIGEN Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme anläßlich des Ablebens meines lieben Mannes, unseres treusorgenden lieben Vaters, Schwiegervaters und Opas, Genosse Heinz Crusius sagen wir auf diesem Wege unseren tiefempfundenen Dank. Unser besonderer Dank gilt den Genossen des Ministeriums des Innern, die uns in den schweren Stunden zur Seite standen ...

  • Ulrike und Renate — zwei Titel für die DDR

    „Ich dachte erst, ich hätte nicht richtig angeschlagen, und da hab' ich noch mal richtig dagegengebumst." Ulrike Richter zeigt ihren rechten Handballen, an dem ein Kratzer vom Anschlag, der den Titel bedeutete, zeugt. Die 14jährige, die immer zum. Lachen bereit ist, bringt die Experten zum Kopfschütteln ...

  • Der Leichtathletik-Europapokal in Bildern (II)

    Matuschewskis glanzvolle Spurtläufe / Viermal wechselte bei den Frauen die Führung

    Am Sohntagmorgen kam Manfred Matuschewskl In Kiew - Schauplatz des II. Pokalfinale», das diesmal Frauen und Männer beisammen am Start sah - zur DDR-Mannschaftsleltung und erbot sich, notfalls auch hoch In der 4 X 400-m-Staffe! zu laufen, nachdem Weiland^ und Klann mit Erkältungen Im Bett lagen.. Am ^ Nachmittag waren-dann beide wieder fit, und" obendrein" ...

  • Die Spartakiadeteilnehmer allerorts herzlich

    Während in Hallen und Stadien die Teilnehmer der III. .Sommerspartakiade der befreundeten Armeen danach trachten, im sportlichen Wettstreit zu gewinnen, sorgen hinter den Kulissen Tausende unbekannte Helfer dafür, daß diese Großveranstaltung reibungslos abläuft. Im kartenund terminplanbehängten Zimmer von Oberstleutnant' Jiri Sejda, dem Leiter des Organisationsstabes der Spartaklade, wird die große Mühe spürbar, die sich die Gastgeber zwischen Plzeri und Brno machen ...

  • Chancen nicht genutzt und mit 0:1 verloren

    In ihrem letzten Vorbereitungsspiel auf die WeltmeisterschafU- Qualifikationsbegegnungen mit Chile traf die Fußball-Nationalmannschaft der UdSSR am Mittwoch im Lenin-Stadion auf Europameister BRD. Cheftrainer Gorjanski hatte ■eine Elf gegen den cleveren Gegner anfangs gut eingestellt. Die Rot-Weißen ergriffen sofort die Initiative und beschworen vor dem Gehäuse von Kleff eine Reihe torreifer Situationen herauf ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, sandte den bei den Schwimm-Weltmeisterschaften siegreichen Sportlerinnen Ulrike Richter und Renate Vogel herzliche Glückwunschtelegramme. An die Weltmeisterin über 100 m Rücken, Ulrike Richter, telegrafierte Erich Honecker: .Zur Erringung des WeltmeistertiteU Im 100-m-Rückenschwimmer» der Damen übermittle 'ich Ihnen die allerherzllchsten Glückwünsche ...

  • Staffel ist das Aushängeschild

    Die Mädchen der DDR waren In allen vier Lagen schneller, unterboten sämtlich Ihre bisherigen Staffelbestzelten, sogar alle bestehen« den Weltrekorde (aber da fliegende Wechsel, haben diese natürlich keine offizielle Bedeutung), hatten keinen schwachen Punkt und verbes« serten den alten Weltrekord gleich um 4,17 Sekunden ...

  • Wüßten Sie schon? 6O%

    des jährlichen Bedarfs an Fla und Gläsern d Lebensmittelund Getränkeindustrie werden aus dem Aufkommen von nicht mehr benötigtem Behälterglas aus der Bevölkerung abgedeckt. Deshalb gehören auch Ihre Flaschen und Gläser zum Altstoffhandel. — Unsere Annahmestellen erwarten Sie. — des jährlichen Bedarfs ...

  • Tore • Punkte • ij Meter * Sekunde^

    FUSSBALL

    Übungsspiel in Freital: DDR- Nationalmannschaft—Stahl Freital (Bezirksliga) 8:0 (3:0). Torschützen: Vogel (4), Löwe, Streich, Kreische, Sammer. Übungsspiel In Duisburg: MSV Duisburg—Polnische Nationalelf 0:9. Freundschaftsspiele: Pynamo Dresden—Warta Poznan 1:0, Chemie Glas Ilmenau-FC Rot-Weiß-Erfurt 2:0 ...

  • RADSPORT

    Steherrennen um den Internationalen Messepreis: 1. Kaminski (Motor Optima Erfurt), 2. Czudek (SC Karl-Marx-Stadt) 809 m zur., 3. Schmelzer 880 m zur., 4. Herger 1120 m zur., 9. Schär (beide Schweiz).

Seite 6
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 6. September 1973 / Seite 6 AUSSENPOLITIK USA-Bombenwerfer Hoskins und Ratler: aAuf Wicdenahtn im nächsten Krieg, Kamerad I" - Foto:ND-Repro "See You in the Next War, Buddy" ] Für die der Krieg nicht mehr als ein anderer Job ist... Bomberpiloten des Pentagon hoffen auf neuen Einsatzbefehl Von Dr ...

  • Strafe für Verbrechen an der sozialistischen Ordnung

    Internationale Pressekonferenz mit verurteilten Kollaborateuren

    Von Unseren Moskauer Korrespondenten Dieter BrUckner und Gerd Prokot Im Moskauer Haus der Journalisten fand am Mittwochnachmitta* eine internationale Pressekonferenz statt,' auf der der stellvertretende Generalstaatsanwalt der UdSSR Michail Petrowitscfa Maljarow noch einmal Umfang und Tragweite der Verbrechen der am Wochenende verurteilten beiden NTS- Agenten Jaklr und Krwsln schildert« ...

  • VDR Jemen: Stolz auf gute Ergebnisse beim Aufbau

    ND-Gespräch mit Ministerpräsident Ali Nasser Mohammed

    Als gegenwärtig wichtigste Aufgabe in der Volksdemokratischen Republik Jemen bezeichnete der Ministerpräsident des Landes, Ali Nasser Moham-> med, „die Realisierung der wirtschaftlichen und sozialen Ziele entsprechend dem Programm der national-demokratischen Revolution sowie den Beschlüssen des 5 ...

  • Ein großer Schatz für die Zukunft

    Vielfältige Initiativen in der DRV für die jüngste Generation

    Von Hellmut K a pfenberger Über die Kinder Nordvietnami wurde schon viel geschrieben; sie vermitteln jedem Besucher die ersten bleibenden Eindrücke. Durch Hanois Straßen zu gehen, ohne auf Schritt und Tritt Scharen spielender, springender und mit Bällen jonglierender Kinder zu begegnen, ist nach der ...

  • Energiepolitik auf Sand gebaut

    Die USA-Regierung hat am Dienstag äußerst gereizt auf die Verstaatlichung von 51 Prozent des Besitzes amerikanischer ölkonzerne reagiert, die von der libyschen Regierung am vergangenen Samstag verfügt worden war. Ein Sprecher des State Departments erging sich in der Behauptung, daß dieser souveräne Schritt des nordafrikonischen Staates „die internationalen Gesetze" verletze ...

  • Für die der Krieg nicht mehr als ein anderer Job ist...

    Bomberpiloten des Pentagon hoffen auf neuen Einsatzbefehl

    Von Dr. Klaus Steiniger Alt am 15. August dal Schlußkapitel der USA-Luftaggression gegen den UNO-Mitgliedstaat x Kambodscha geschrieben wurde, konnten die Besitzer normaler Radioapparate in der Landeshauptstadt Phnom-Penh den Dialog zweier Landsknechte in Pilotenkanzeln verfolgen, der „die Moral und Ethik" der Aggressoren deutlich werden ließ ...

Seite 7
  • Verkehrseinschränkungen

    Neues Deutschland / 6. September 1973 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Für die In Fulda und Umgebung ansteigende Zahl streunender Hunde gibt der Tierschutzverein «Ine plausible Erklärung. Den hier stationierten amerikanischen Solda* tenfamlllen Ist offensichtlich nach dem Kursabfali de« USA-Dollars die Hundehaltung zu teuer geworden) sie haben dl« Tiere einfach auf die Straß* gesetzt ■ - Kurz berichtet Zu Besuch in Polen Warschau ...

  • Unglaubwürdige Freiheitsapostel

    BRD-Schriftsteller verurteilen antisowjetische Kampagne

    München (ADN). In einer Erklärung wenden sich Schriftsteller der BRD gegen eine zur Zeit von reaktionären Kräften geführte antisowjetische Kampagne. Die Schriftsteller betonen, diese Kampagne, die Amalrik, einen Verfasser von antisowjetischen Verleumdungen, zum Kronzeugen für Freiheit machen will, richte sich unmittelbar gegen die Lebensinteressen der Völker ...

  • CSSR ist xu Regelung bereit Jiri Goetz: BRD verzögerte Unterzeichnung des Vertrags

    Prag (ADN-Korr.). Der stellvertretende Außenminister der CSSR Jiri Goetz hat sich in einem Fernsehinterview zur Verzögerung der Unterzeichnung des Vertrages über die Regelung der Beziehungen - zwischen der CSSR und der BRD durch Bonn geäußert. Goetz erinnerte daran, daß die BRD- Delegation bei der Beratung über den Abschlußtext des Vertrages betont hatte, daß BRD-Bundeskanzler Brandt diesen Vertrag gern in Prag unterzeichnen würde ...

  • Der Lärm um die „Dissidenten"

    „Prawda" zu Erfindungen der bürgerlichen Propagandamacher

    Moskau (ADN). „Die KPdSU und der Sowjetstaat zeigen großes Interesse für die Herstellung vielfältiger kultureller Kontakte mit allen nichtsozialistischen, darunter auch mit den kapitalistischen, Ländern", schreibt am Mittwoch die Moskauer. „Prawda". Die kulturellen Verbindungen mit dem Ausland hätten sowohl multilateralen wie auch zweiseitigen Charakter ...

  • Holzexperten in Sokolniki

    Über 700 Firmen und Betriebe auf der „Lesdrewmasch 73"

    Von unwm Moskauer Korrespondenten Dieter BrUckner Moskau. Erneut geben sich Wissenschaftler, Techniker und Außenhändler aus 21 Ländern der Welt Im Moskauer Sokolnikl- Park ein Stelldichein. Am Mittwoch wurde hier eine weitere große Internationale Fachmesse eröffnet - die „Lesdrewmasch 73", Mehr als 700 ...

  • Pekings Kurs weiter volksfeindlich

    Beitrag der „Iswestija" zum X. Parteitag der KP Chinas

    Moskau (ADN). „Die veröffentlichten Dokumente des X. Parteitages der KP Chinas bestätigen erneut den volksfeindlichen und antisozialtatlschen Charakter der Politik der Maoisten", schreibt die „Iswettija" am Dienstag in einer Betrachtung der internationalen Reaktionen auf den Parteitag der Kommunisttahen Partei Chinin ...

  • Kurz berichtet

    Zu Besuch in Polen

    Warschau. Der ungarische Außenminister Jdnos Peter ist am Mittwoch zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch In Warschau »In-' getroffen. rhronjublläum In Den Haag Den Haag. Die Niederlande begingen am Mittwoch das 25jährige Thronjubiläum von Königin JuHona. Aus diesem Anlaß finden heute offizielle Feiern In Den Haag statt UNO-Experten tagen New York ...

  • Eine Politik, die dem Lande schadet

    Paris (ADN). Die „Humanlte" veröffentlichte am Mittwoch eine Erklärung des Politbüros der Französischen KP, in der die antikommunistische und antisowjetische Kampagne der bürgerlichen Presse, darunter einer Reihe französischer Blätter, entlarvt wird. Das Politbüro betont, daß die Großbourgeoisie mit ...

  • Entspannung ist in Algier Hauptthema

    Die Bedeutung dieser Konferenz wurde in der von Nikolai Podgorny und Alexej Kossygin unterzeichneten Grußbotschaft der UdSSR unterstrichen, in der es heißt, daß sie in einer Zeit stattfinde, da sich in der internationalen Atmosphäre bedeutende positive Wandlungen vollzogen haben. Kurz vor Beginn des Gipfeltreffens traten noch einmal die Außenminister zusammen, um die letzten prozeduralen Fragen zu klären ...

  • Mailand steht im Zeichen des Festes der „Unitä"

    Mailand, eines der traditionsreichsten und stärksten Zentren der revolutionären italienischen Arbeiterklasse, steht gegenwärtig ganz im Zeichen des neun Tage währenden nationalen Pressefestes der „Unitä". In einem Telegramm wünschte Genosse Leonid Breshnew den italienischen Kommunisten weitere Erfolge im revolutionären Kampf ...

  • KP Uruguays ruft das Volk zur Einheit auf

    Symptom für die Schwäche sei, daß es noch nicht möglich war, den angekündigten Staatsrat zu bilden. Auch in der Armee würden immer mehr Stimmen laut, daß man nicht gegen das Volk und die Arbeiterklasse regieren könne. .Gleichzeitig vertiefe sich die Krise in der Wirtschaft, die Inflation sei nicht aufzuhalten, und die Not der Bevölkerung sei größer denn je ...

  • Meeting der Freundschaft in der Donau-Metropole

    Budapest (ND-Korr.). Höhepunkt des dritten Tages beim Jugendtreffen sozialistischer Hauptstädte in der Donau- Metropole war am Mittwochabend ein eindrucksvolles Meeting in der Technischen Hochschule, das unter der Losung „Im Sinne des Friedens und der Weltfestspiele" stand. Dabei brachten die Mädchen und Jungen aus zehn sozialistischen Hauptstädten zum Ausdruck, daß sie mit ganzer Kraft und revolutionärer Leidenschaft ihren Beitrag für den Frieden in der Welt leisten werden ...

  • Jetzt 20 Choleraopfer

    Rom (ND-Korr.). Durch drei weitere Todesfälle ist bis Mittwochabend die Zahl der Choleraopfer in Italien auf 20 gestiegen. Auch in Florenz wurde jetzt aer erste Cho/erafall registriert. Die Sorgen der Öffentlichkeit übtr die Ausweitung der Epidemie teilte am Mittwoch auch die Italienische Presse. Die Zeltungen wiesen die offizielle Mitteilung zurück, wonach nur Muscheln für die Cholerainfektion verantwortlich seien ...

  • Verhandlungen IG Metall - Metallkonzerne abgebrochen

    Frtnkfurt (Main) (ADN). Ein Gespräch zwischen Verhandlungskommiesionen der BRD-Gewerkschaft IG Metall und des BRD-Unternehmerverbandes Gesamtmetall ist am Mittwoch nach 15stündiger Dauer ohne Ergebnis abgebrochen worden. In den Verhandlungen, die auf Grund der jüngsten Streikaktionen der Metallarbeiter an Rhein und Ruhr zustande kamen, forderte die IG Metall eine Teuerungszulage für die rund vier Millionen Beschäftigten in der Metallindustrie der BRD ...

  • Sudanesische Regierung verhängte Ausnahmezustand

    Khartum (ADN). Die sudanesische Regierung hat am Mittwoch für zwei Wochen den Ausnahmezustand über das ganze Land verhängt Anlaß für diese Maßnahme waren Zusammenstöße zwischen Studenten und Polizei in Khartum, bei denen zwei Menschen getötet und mehrere verletzt wurden. An den Demonstrationen hatten neben Studenten der Universität Khartum und anderer Lehreinrichtungen Mitglieder der religiösen „Moslembruderschaft" sowie weiterer verbotener Organisationen teilgenommen ...

  • Opel-Konzern maßregelt Gewerkschaftsfunktionäre

    Bochum (ADN). Die Leitung der Opel-Werke in Bochum hat zwei weitere Gewerkschafter wegen ihrer Beteiligung an den jüngsten Streikaktionen zur Durchsetzung einer Teuerungszulage fristlos entlassen. Dem gewerkschaftlichen Vertrauensmann Georg Kanschik und dem IG-Metall-Mitglied Walter Krawutschke wurde vorgeworfen, sie hätten an einem „widerrechtlichen" Streik mitgewirkt Bereits in der vergangenen Woche waren fünf Opel-Arbeiter gemaßregelt worden ...

  • Kultusminister bekräftigen „Osrkunde".Richtlinien

    Bonn (ADN-Korr.). Die „Empfehlungen zur Ostkunde" der BRD-Kultusministerkonferenz aus dem Jahre 1056, die sich gegen die Anerkennung der bestehenden Grenzen in Europa wenden, bleiben auch weiterhin für den Unterricht an den BRD-Schulen gültig. Du haben die Kultusminister der BRD« Bundesländer auf einer Tagung entschieden, über die die Frankfurter „Neuen Kommentare" informieren ...

  • Vetter unterstützt Forderung nach Ausgleich für Lohnverfall

    TrelburgtADN). Die Streiks an Rhein und Ruhr hätten deutlich gemacht, daß manches am „Gebäude der Wirtschaftsordnung der BRD morsch und faul" sei, erklärte der Vorsitzende des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB, Heinz Oskar Vetter, am Mittwoch vor den Delegierten des Bundeskongresses der Gewerkschaft Holz und Kunststoffe in Freiburg/ Breisgau ...

  • Blackpool demonstriert die Einheitsfront gegen Heath

    Die Delegierten der 105. Jahreskonferenz des britischen Gewerkschaftsdachverbandes TUC haben am Mittwoch einmütig die arbeiterfeindliche »Politik der Tories mit ihrem Lohnstopp bei ungehemmter Jnflations-., und /Preisspirale abgelehnt. Die Vertreter der über hundert nationalen Gewerkschaftsorganlsatiönen haben so grundsätzlich der Regierungspolitik den Kampf angesagt, die rasche Ablösung der Heath-Regierung gefordert ...

  • Unwürdiges Verhalten verurteilt

    Mosten (ADN). Sowjetische Filmschaffende verurteilen in der „Prawda" du unwürdige Verhalten des Akademiemitglieds Sacharow, „der die Staatsordnung sowie die Innen- und Außenpolitik der Sowjetunion zu verunglimpfen versucht". In einer Erklärung sowjetischer Musiker heißt •», daß der Name Sacharows jetzt nicht nur mit dem üblichen Wüten des Antisowjetismus verbunden sei, sondtrn mir Versuchen, den kalten ...

  • Konferenz in Gdansk berät über Konvenffonsentwurf

    Gds,nsk (ADN/ND). Mit der Diskussion des Entwurfes einer Konvention über den Schutz der lebenden Reichtümer der Ostsee setzten die Vertreter der sieben Anliegerstaaten am Mittwoch ihre Arbeit fort. Das allgemeine Komitee der diplomatischen Konferenz zu Gdansk und das Komitee für Fragen der Regelung des Fischfangs in der Ostsee nahmen ebenfalls ihre Tätigkeit auf ...

  • Was sonst noch passierte

    Für die In Fulda und Umgebung ansteigende Zahl streunender Hunde gibt der Tierschutzverein «Ine plausible Erklärung. Den hier stationierten amerikanischen Solda* tenfamlllen Ist offensichtlich nach dem Kursabfali de« USA-Dollars die Hundehaltung zu teuer geworden) sie haben dl« Tiere einfach auf die ...

Seite 8
  • Mit der Schneckenpost leint sich eben kein Tempo machen

    Vop Volkskorrespondent Rolf PI ö 11 n e r, Brigadier im VEB Kombinat Tiefbau

    Der Sonnentag am gestrigen Mittwoch ließ vielleicht vergessen, wie wichtig Heizung und Warmwasser sind. Am Weißenseer Weg sind ja nun bereits einige, Wohnblöcke bezogen. Alle Wohnungen sollen rechtzeitig in diesem Monat an das Heiznetz angeschlossen werden. Das ist besonders auch für die im Ausbau befindlichen Blöcke wichtig ...

  • Leistungsvergleiche mit sowjetischen Partnern

    Bezirksmesse der Meister von morgen öffnet am Montag

    1 Einen Oberblick über das gewachsene Leistungsvermögen der Neuerer und Rationalisatoren der Hauptstadt vermittelt die XV. Berliner Bezirksmesse der Meister von morgen, die am Montag in der Werner-Seelenbinder-Halle feierlich eröffnet wird. Auf 6000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden 1003 Kollektiv- und Einzellösungen zu sehen sein, die in 291 Berliner Betrieben erarbeitet wurden ...

  • /. Werkstatt-Tage der Jugendklubs

    Ideen kann man nie genug haben, vor allem für die Arbeit in unseren Jugendklubs. Erfahrungen austauschen, Wissen vermitteln, Ratschläge holen und nach, neuen interessanten Formen der\ Klubarbeit suchen wollen die Berliner Jugendklubs zu ihren ersten Werkstatt- Tagen. Sie finden während derMMM erstmalig vom 12 ...

  • Elf neue Schulen für die Kinder unserer Hauptstadt

    Informationsgespräch über Aufgaben für 1973/74

    Die Bezirksschulrätin Herta Otto informierte am Dienstag über die Aufgaben des neuen Schuljahres. Nach Einführung der präzisierten Lehrpläne in allen Klassenstufen sei die Hauptaufgabe der Lehrer und Erzieher, die Mädchen und Jungen zu Persönlichkeiten mit einem festen Klassenstandpunkt zu erziehen, die in der Lage und willens seien, die sozialistische Gesellschaft aktiv mitzugestalten ...

  • Die kurze Nachricht

    KONZERT. Am Sonnabend, dem 8. September, 15 Uhr, findet im Bürgerpark Pankow ein großes Estradenkonzert statt. Dirigent ist Dr. Hans-Christian Loitsch. TIERPARK. Zu einer sonntäglichen Spezialführung lädt der Tierpark am Sonntag, dem 9. September, um 10 Uhr, ein. Treffpunkt zum Besuch der Tiere des Nordens ist am Haupteingang ...

  • Im Blickpunkt steht Gesundheitswesen

    8. Tagung der Stadtverordnetenversammlung wird vorbereitet

    , V t Mit der weiteren Entwicklung des Gesundheitswesens in der Hauptstadt wird sich die 8. Tagung der Stadtverordnetenversammlung beschäftigen. Der stellvertretende Leiter der Abteilung Gesundheits- und Sozialwesen des Magistrats, Obermedizinalrat Dr. Wolfgang Menz, \erläuterte am Mittwoch in einem Pressegespräch die Konzeption für diese Tagung, die voraussichtlich Ende Oktober stattfinden wird ...

  • Originelle Wanderfotos werden gesucht

    Als sich am letzteil Sonntag zahlreiche Leser und Freunde unserer Zeitung auf die Wanderstrecke durch den Köpenicker Forst begaben, kamen die Amateurfotografen wieder auf ihre Kot sten. An sie geht unsere Bitte, sich am Wettbewerb um das originellste Wanderfoto zu beteiligen. Für die gelungensten Fotos sind mehrere Preise ausgesetzt ...

  • Verkehrsbeschränkungen

    Das Präsidium der Volkspolizei Berlin gibt bekannt: Anläßlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des faschistischen Terrors wird am Sonntag, dem 9. September, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr, folgender Sperrkreis gebildet: Gertraudenstraße, Grunerstraße, Alexanderplatz, Münzstraße, Neue Schönhauser Straße, Hackescher Markt ...

  • HO Gaststätte „X. Weltfestspiele"

    In der Koppenstraße, unweit vom Ostbahnhof, befindet sich die HO-Gaststätte „X. Weltfestspiele". Schon viele Gäste gehören seit der Eröffnung zum Stamm dieser ehemaligen Festivalgaststätte. Zahlreiche warme und kalte Gerichte sowie ein breites Getränkesortiment werden täglich, außer Montag, von 11 bis 23 Uhr angeboten ...

  • Bauarbeiten bei der S-Bahn in Treptow

    Wegen Gleisbauarbeiten wird in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag von 22.50 Uhr bii Betriebsschluß der S-Bahn-Verkehr zwischen den Bahnhöfen Adlershof und Grünau unterbrochen. _ Ebenfall! unterbrochen wird am kommenden Sonnabend und Sonntag jeweils von 7.30 Uhr bis 13.50 Uhr wegen des Baues einer Autobahnbrücke über den nördlichen Außenring der S-Bahn- Betrieb zwischen Blankenburg und Hohenneuendorf ...

  • Vortragszyklus für junge Eheleute

    Die Elternakademie Berlin im Hau» des Lehrers beginnt in Kürze einen neuen Vortragszyklus unter dem Thema „Ehe Jung« Leute Eheleute werden". Er beginnt am 25. September um 19.30 Uhr. Anmeldungen werden unter den Telefonnummern 5141218 und 51413 39 angenommen. (ND)

Seite
Zum Moskauer Weltkongreß M Chiles Volk wird den Angriff der Reaktion zurückschlagen Qualität ist wichtigstes Anliegen im Wettbewerb Herzliche Grüße nach Alma-Ata Gipfeltreffen in Algier eröffnet Werkstätten aus DDR-Spenden wurden in der DRV übergeben Wieder zwei Weltmeister und drei Bronzemedaillen Karl-Heinz Swoböda, Technologe im Dederonbetrieb: Flutkatastrophen forderten Todesopfer, zerstörten Heime Rechtskräfte provozierten #0000 neue Studenten ab heute in Hörsälen 15000 Besucher sahen „Schönste Bücher"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen