21. Jun.

Ausgabe vom 05.09.1973

Seite 1
  • M

    Leipzig (ND). Dienstag vormittag in der oberen Wandelhalle des neuen Rathauses: Über 500 Journalisten von Presse, Funk- und Fernsehstationen aus aller Welt haben sich zur internationalen Messe- Pressekonferenz des Presseamtes beim Vorsitzenden d»s Ministerrates der DDR eingefunden. Seit Jahren gut« Tradition: Hi«r kann man sich gründlich bei Ministern der DDR über die Außenwirtschaftspolitik unserer Republik informieren ...

  • Arbeiterideen exakt nach Fahrplan in die Produktion

    (m Meßgerätewerk werden Vorschläge zum Plan 74 rasch verwirklicht

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe A • b i Magdeburg. Von 280 während der Plandiskussion im Meßgerätewerk „Erich Weinert" unterbreiteten Hinwelsen sind bereits über 150 in konkrete Maßnahmen für den Planentwurf 1974 umgewandelt worden. Vor wenigen Tagen verabschiedete die Leitung des Magdeburger Betriebes ein Dokument, das den exakten Fahrplan für die Verwirklichung der Arbeiterideen darstellt ...

  • Literatur im Kampf für die nationale Befreiung

    Leonid Breshnew sandte Grußbotschaft an die in Alma-Ata eröffnete 5. Konferenz der Schriftsteller Asiens und Afrikas

    Moskau (ADN). Die 5. Afro-Asiatische Schriftstellerkonferenz ist am Dienstag in der Hauptstadt der Kasachischen SSR, Alma-Ata, eröffnet worden. Der Präsident der Konferenz, Georgi Markow, begrüßte Gäste aus 80 Ländern. Die Konferenz wird Probleme erörtern, die die Rolle der Literatur im Kampf für nationale Befreiung, Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt sowie ihre Bedeutung im Prozeß sozialer Umgestaltungen und der Errichtung einer neuen Gesellschaft betreffen ...

  • Das Volk Chiles beging bedeutsamen Jahrestag

    Glückwünsche der Partei- und Staatsführung der DDR Machtvolle Kundgebung von Hunderttausenden in Santiago

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, der Amtierende Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, Friedrich Ebert, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelten dem Präsidenten der Republik Chile, Dr. Salvador Allende Gössens, anläßlich des dritten Jahrestages des Wahlsieges der Unidad Populär ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm ...

  • Solidarische Grüße an die Konferenz in Algier

    DDR wünscht Gipfeltreffen der nichtpaktgebundenen Staaten Erfolg Fest verbunden im Kampf gegen Imperialismus und Kolonialismus

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, hat folgendes Schreiben an den Präsidenten der heute/ in Algier beginnenden IV. Konferenz der Staats- und Regierungschefs nichtpaktgebundener Staaten gerichtet: Gestatten Sie mir, Ihnen und allen Teilnehmern der Konferenz der Staatsund ...

  • Jugendgesetz und unsere FDJ

    Unser Jugendgesetz und wir — so lautet jetzt im September das Thema der FDJ-Mitgliederversammlungen. Auch sie — eine neue Stufe in der öffentlichen Debatte über den Entwurf des Gesetzes — bestätigen, was schon zuvor sichtbar geworden war: Die junge Generation unseres Landes ist politisch noch reifer geworden ...

  • Knapp ein Zehntel Kartoffeln gerodet

    Berlin (ND). Bei der Kartoffelernte haben die Genossenschaftsbauern in vielen Gebieten der DDR mit dem Roden der mittelfrühen Sorten begonnen. Insgesamt sind Kartoffeln von 610 000 Hektar zu bergen. Am Wochenanfang war diese Hackfrucht auf 51 600 Hektar gerodet. Das sind 8,5 Prozent der Anbaufläche. Bei der' Ernte wenden die Genossenschaftsbauern viele bewährte Methoden an, wie den Einsatz, der Technik im Komplex- und im Schichtbetrieb ...

  • Diplomatische Konferenz in Gdarisk eröffnet

    Warschau (ADN/Korr.). Im Rathaus von Gdahsk begann am Dienstag eine internationale diplomatische Konferenz zu Problemen des Schutzes der Fischerei und der lebenden Reichtümer der Ostsee. Die Eröffnungsansprache hielt der Außenminister der VR Polen, Stefan Olszowski. Er würdigte die Konferenz als bedeutendes internationales Ereignis ...

  • Drei Weltmeistertitel und drei Weltrekorde für DDR

    Belgrad (ND). Am ersten Tag der Schwimm-Entscheidungen gewannen die Aktiven unserer Republik bei den Weitmeisterschaften drei Titel. Über 200 m Lagen war Andrea Hübner in der Weltrekordzeit von 2:20,51 erfolgreich. Roland Matthes setzte sich über 100 m Rücken in 57,47 durch, und schließlich ließ die Startschwimmerin der 4 x 100-m-Lagenstaffel, Ulrike Richter, ebenso ...

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Der internationale Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und Krieg steht In diesem Jahr unter der Losung: lewahrt das Vermächtnis der Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes I Alle Kraft für unsere sozialistische Deutsche Demokratische Republiki Für ...

  • GROSSKUNDGEBUNG

    am Sonntag, d«m 9. S«pt«mb«r 1973, 10 Uhr, auf d«m ■•b«l-Platz Es sprachen: Genosse Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sowie weitere antifaschistische Widerstandskämpfer aus europäischen Ländern ,

    Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR Sozialistisch« Einheitspartei Deutschlands, Bezirksleitung Berlin Bezirksäusschuß der Nationalen Front der Hauptstadt der DDR, Bertin

Seite 2
  • Solidarische Grüße

    (ForUetzuna von Seit« 1)

    heit in der Welt beizutragen^ Jiu». zielstrebige "Verwirklichung gewitaft -angesichts der 'gefährlichen Situation, die infolge der fortdauernden israelischen Aggression im Nahen Osten besteht, besondere Bedeutung. Die Gewährleistung der internationalen Sicherheit erfordert dringend die Beseitigung dieses ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Ger» (ND). Am Dienstag wurde im Betriebsgelände des VEB Lederwerke Weida eine neue polytechnische Ausbildungsstätte übergeben. Das teilt unser Bezirkskorrespondent Werner H e i d - rieh mit. In dieser Einrichtung erhalten 1000 Schüler der siebenten bis zehnten Klassen aus neun Schulen des Kreises Gera-Land polytechnischen Unterricht bzw ...

  • Kommentare and Meinungen

    Partner Gewerkschaft

    In Lehesten im Kreis Lobenstein, so be- ' richtet unser Geraer Korrespondent Heinz Singer, wurden kürzlich der Bevölkerung eine neue Arztpraxis und eine neue Verkaufsstelle übergeben. Sechs Eigenheime und ein Neubau mit vier Wohnungen «sind rohbaufertig. Die Rekonstruktion des Kultursaales ist bald vollendet ...

  • Polens! Chemieminister zu Gast

    Der Minister für Chemische Industrie der Volksrepublik Polen, Prof. Dr: Jerczy Olszewski, traf auf Einladung des Ministers für Chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, in der Messestadt ein. Der' polnische Minister beabsichtigt, mit Vertretern der chemischen Industrie der DDR über die weitere Vertiefung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zu beraten ...

  • Delegation des ZK der SED beendete Studienbesuch

    Auf Einladung des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei weilte vom 28. August bis 4. September eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Klaus Gabler, stellvertretender Leiter der Abteilung Propaganda des ZK,\ln der SRR. Die Abordnung, die zum Abschluß ihres Aufenthaltes von Cornel Burtica, ...

  • Neue Jugendobjekte für die Irf urter Maschinenbauer

    FDJ-Aktiv im Kombinat Umformtechnik diskutierte Gesetzestext

    Erfurt (ND), Die 2000 Jugendlichen des VEB Kombinat Umformtechnik Erfurt haben im Ergebnis erster Diskussionen über den Jugendgesetzentwurf wichtige Pröduktionsaufgaben in eigene Regie übernommen. So wurden ihnen mit weiteren Jugendobjekten im Erfurter Stammwerk, in den Kombinatsbetrieben Zeulenroda, ...

  • Markierung der Staatsgrenze zwischen der DDR und der BRD hat begonnen

    Berlin (ADN). Die Grenzkommission aus Beauftragten der Regierungen der DDR und der BRD bestätigte auf ihrer 6. Sitzung am 18./19. Juli 1973 in Schwerin die bisherigen Ergebnisse der Arbeitsgruppe Grenzmarkierung. Es wurde festgelegt, nunmehr mit der Markierung der Staatsgrenze zu beginnen. Am 4. September 1973 wurde in Anwesenheit der Arbeitsgruppe Grenzmarkierung mit der Markierung am Grenzpunkt 16 südlich der F 104 begonnen ...

  • Das theoretische Rüstzeug für junge FDGB-Mitglieder

    Kurse der Vertrauensleute helfen bei praxisverbundener Arbeit

    Zschopau (ADN). Durch die Kurse junger Vertrauensleute sollen im gewerkschaftlichen Schulungsjahr 1973/74 die Interessenvertreter der jungen Werktätigen in Industrie und Landwirtschaft der DDR noch besser befähigt werden, in ihren Bereichen aktive Gewerkschaftsarbeit zu leisten. Das erklärte am Dienstagnachmittag in Weißbach der Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes, Helmut Thiele; auf einer der Eröffnungsveranstaltungen zum neuen FDGB-Schulungsjahr ...

  • Rot-Kreuz-Gesellschaften tagen in der Eibmetropole

    Dresden (ADN). Ein Konsultativtreffen der Rot-Kreuz-Gesellschaften aus zehn sozialistischen Ländern begann am Dienstag im Festsaal des Dresdner Rathauses. Als Präsident der gastgebenden DDR-Gesellschaft konnte Prof. Dr. Werner Ludwig die von den Präsidenten oder Generalsekretären der Rot-Kreuz- Gesellschaften geleiteten Delegationen der DRV, der KVDR, der MVR, der SRR, der CSSR, der UVR, der UdSSR, der VR Bulgarien und der VR Polen willkommen heißen ...

  • Neuerer des Gartenbaus tauschen Erfahrungen aus

    Erfurt (ADN). Am Dienstag begann auf der Gartenbauausstellung der DDR ein Erfahrungsaustausch der Neuerer des Obst- und Gemüseanbaus. Er ist Auftakt für insgesamt 14 Weiterbildungsveranstaltungen. Hauptdiröktor Karl- Heinz Zülsdorf vom Kombinat für Gartenbautechnik Berlin würdigte den hervorragenden Anteil der Neuerer bei der Entwicklung von Maschinen und Geräten sowie Kombinationen für die Bodenbearbeitung, Pflege, Ernte und Vermarktung von Obst und Gemüse ...

  • Freundschaftszug der DSF in Minsk herzlich begrüßt

    Minsk (ADN-Korr.). Die Teilnehmer des DSF-FreTOdschaftszuges, haben am. Dienstag in äePbeIofüssis<fce#:Hauptstadt Minsk in sechs Betrieben Erfahrungen mit sowjetischen Arbeitern ausgetauscht und die Werke besichtigt. Zu den besuchten Betrieben, wo es zwischen Gästen und Gastgebern zu lebhaften Gesprächen kam, gehörte das Minsker Motorenwerk, das seine Erzeugnisse u ...

  • Premierminister Pakistans dankt für Glückwünsche

    Berlln (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, erhielt ein Telegramm des Premierministers Pakistans, Zulfdkar Ali Bhutto, in dem dieser sich herzlichst für die ihm anläßlich seiner Ernennung zum Premierminister ausgesprochenen Glückwünsche bedankt. In dem Telegramm bringt Zulfikar Ali Bhutto die Hoffnung zum Ausdruck, daß steh die Beziehungen zwischen Pakistan und der DDR turn gegenseitigen Nutzen und im Interesse des Weltfriedens festigen mögen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowsk), Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • RGW-Programm bietet vielfaltige Möglichkeiten

    Hier in Leipzig wird in vielfältiger Weise sichtbar, daß die Verwirklichung des Komplexprogramms der sozalisti- ■ sehen ökonomischen Integration zum Hauptinhalt der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit der Mitgliedländer des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe gewetrden ist ...

  • Vorteile durch langfristige Regierungsabkommen

    Die :außehwirtschäftiiche" Zusammenarbeit der DDR mit den Ländern Afrikas, Asiens, und tßteinamerikas hat in letzter Zelt einen bedeutungsvollen Aufschwung erfahren. Wie sich zeigt, trägt die Normalisierung der staatlichen Beziehungen wesentlich dazu bei, neue Möglichkeiten' für 'den Ausbau des Handels und ...

  • Neue Wege für die Gesamtheit ökonomischer Beziehungen

    Mit diesen bereits abgeschlossenen und den noch in Vorbereitung befindlichen Abkommen sowie den ernsthaften Gesprächen mit zahlreichen Interessenten, werden die Weichen für eine schnellere Entwicklung des Außenhandels zwischen der DDR und den betreffenden Ländern gestellt und darüber hinaus der Gesamtheit der ökonomischen Beziehungen neue Wege eröffnet ...

  • Leichtindustrie nutzt Vorzüge sozialistischer Arbeitsteilung

    Neues Deutschland stellte die Frage, wie sich Kooperation und Arbeitstellung auf die Entwicklung der Konsumgüterproduktion der sozialistischen Staaten auswirken werden. Minister Bettin hob in seiner Antwort hervor, daß die RGW-Staaten ihre beträchtlichen Potenzen einschließlich der wissenschaftlichen Kapazitäten vereinen, um im Sinne der von ...

  • Was stabil sein soll, bedarf besonderer Sorgfalt

    Jeder kann, so meinen wir, die positiven wohltuenden Wirkungen langfristiger Vereinbarungen, Anbahnungen und Projekte spüren. Vieles ist in Gang gekommen. Vieles ist in Vorbereitung. Natürlich braucht manches etwas Zeit Was stabil sein soll, bedarf besonderer Sorgfalt. Je langfristiger und komplexer die Vorhaben, um so höhere Anforderungen sind an die Vorbereitung gestellt ...

  • In einem Satz

    Ein nShgewirkter Matratzenbezugsstoff, der sich vor allem für die Fertigung von Schaumstoffmatratzen eignet, gehört zu den Messeneuheiten der Baumwollindustrie der DDR. Ein elektromechanucher Fahrtrainer, bei dem die Straße auf einem endlosen Band abrollt und das Kind mit Lenkrad und Schalthebel auf verschieden« Verkehrssituationen reagieren muß, wird vom VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg für Kinder ab fünf Jahre angeboten ...

  • Beitrag zur Festigung des Friedens und der Sicherheit

    Von dieser Stätte des weltoffenen 'Handels aus möchten wir erneut bekräftigen: Es -ist der feste Wille der Deutschen Demokratischen Republik, auch künftig konstruktiv mitzuwirken, um erreichte Ergebnisse zu festigen und auszubauen und ein solides Fundament für eine fruchtbare Zusammenarbeit zu schaffen ...

  • Hilfe beim Wiederaufbau von Industrieanlagen in Vietnam

    Ein Feinstahl- und Drahtwalzwerk errichtet die DDR in Vietnam, teilte Minister Solle auf eine Frage des ADN mit. Ferner wird die DDR beim Wiederaufbau des Glaswerks Haiphong mithelfen, ein Plattenwerk für den Wohnungsbau sowie verschiedene Werkstätten für Reparaturen und Dienstleistungen, Ausbildungsstätten für Metallarbeiter sowie ein technisch-orthopädisches Zentrum errichten ...

  • „Avi-Stat" für die Wäsche

    Dresdner Hof: Den Wunsch nach weicher, strahlend weißer Wäsche erfüllen zwei neue Wäschepflegemittel der DDR- Chemie. „Avi-Stat" aus dem Fettchemie Karl-Marx-Stadt und „Wofalor" aus dem Chemiekombinat Bitterfeld, auf der Messe vorgestellt und noch in diesem. Jahr im Handel, eignen sich sowohl für Naturfasern als auch für Synthetics ...

  • Fragestunde bei DDR-Ministern Starkes Interesse für wachsende Leistungsfähigkeit und Exportkraft unserer Volkswirtschaft

    Ohne Verzögerung setzte, nachdem .Minister Solle seine informativen Darlegungen beendet hatte, das gewohnte rasche Wechselspiel von Fragen und Antworten ein. Eine Reihe von Fragen richtete sich auf Probleme, Ergebnisse und Perspektiven der Wirtschaftsintegration der sozialistischen Staaten. Auf entsprechende ...

  • EDV für Zehnjährige

    Unter den Neuheiten unserer Spielwarenindustrie ist der Bausatz für ein Lochstreifengerät aus der bekannten Reihe „VERO-Construc" vom Kombinat Holzspielwaren Olbernhau. Mit dem Bau dieses Geräts erwerben Kinder ab zehn Jahre erste Kenntnisse in der Herstellung von Lochstreifen, den maschinell lesbaren Informationsträgern der Steuer- und Regelungstechnik und der elektronischen Datenverarbeitung ...

  • MESSENEUHEITEN

    Leinwandvillen mit neuem Komfort

    Wohnzimmer, Schlafraum und Küche vereint „Werbelünsee" — jüngstes Kind in der Familie der Leinwandvillen — unter seinem Zeltdach. In der Expovita 73 findet dieses Erzeugnis aus dem VEB Favorit{> Taucha ungeteilt« Aufmerksamkeit aller Campingfreunde. Das plastbeschichtete synthetische Gewebe gewährleistet auch bei Dauercamping eine lange Haltbarkeit ...

Seite 4
  • Berlinerinnen Und Berliner

    KULTUR N«u«s Deutschland / 5. S«pt«mb«r 1973 / Stit« 4 Das Kino hat Platz, im Lehrplan der Schule Das „Festival des sowjetischen Films", das wieder im November in allen Bezirken der DDR stattfinden wird, bietet 1073 erstmalig ein spezielles Kinderprogramm. Es wird u. a. den Film „Eisvogel" enthalten, der dem 55 ...

  • Ein Kämpfer an der unsichtbaren Front

    Neuer sowjetischer Fernsehfilm im Gespräch Von ADN-Korrespondentin Irma Weinreich

    Der zwölfteilige Fernsehfilm „17 Augenblicke im Frühling" des Moskauer Gorki-Filmstudios hat in diesen Tagen vfele Millionen sowjetischer Zuschauer bewegt. In Betrieben und Institutionen war das Schicksal des sowjetischen Aufklärers Maxim Isaew — Max Stirlitz, dem es gelingt, als Standartenführer der SS bis in ...

  • Vorbereitung auf Arbeiterfestspiele

    kammerausschuß für Kultur und mehrere seiner Arbeitsgruppen haben bei Besuchen im Festspielbezirk Anregungen für die langfristige kulturpolitische und künstlerische Vorbereitung der 15. Arbeiterfestspiele gegeben. Die Gewerkschaftsgruppen in 230 Betrieben des Bezirkes haben nach dem Beispiel der Vertrauensleute des , Kombinates gendorganisation zu festigen und neue Kontakte zu knüpfen ...

  • Dialog über Liebe mit Texten von Bertolt Brecht

    „Zwischen Asphalt und Wolken, Dialog über Liebe mit Texten von Bertolt Brecht, für Gisela May und Wolf Kaiser zusammengestellt von Hans Bunge" lautete der Plakattext einer literarischmusikalischen Gemeinschaftsveranstaltung von Radio DDR/ Sender Leipzig, und Leipzig-Information. Es war gewissermaßen eine Premiere, und wie man an der Reaktion des Publikums feststellen konnte, eine in jeder Weise gelungene ...

  • Mendelssohn-Kantate war Höhepunkt des Konzertes

    Das Programm umfaßte Werke des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit der 1899 vollendeten Tondichtung „Finlandia", in der Jean Sibelius ■weit mehr als nur die immer wieder zitierte „herbe Schönheit der nordischen Landschaft und seine Liebe zur Heimat" zum Ausdruck brachte, stand ein Werk am Anfang des Programms, ...

  • Kulturnotizcn

    SCHRIFTSTELLERBESUCH. Au* Einladung des Arabischen Schriftstellerverbandes der SAR weilt Eduard Claudius gegenwärtig zu einem zweimonatigen Aufenthalt in Syrien. Dabei will er Material für eine Reportage sammeln. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Schriftstellerverbänden der DDR und der SAR wird im November mit der Reise einer syritchen Delegation nach Berlin fortgesetzt ...

  • Erziehung zu Solidarität und zu Patriotismus

    Zur Unterstützung der Vorbereitung auf die X: Weltfestspiele wurde ebenfalls ein reichhaltiges Angebot von Filmen neuer und älterer»Produktionen empfohlen. Dazu gehörten inund ausländische Filme, die Entwicklungsprobleme junger Menschen, der sozialistischen Gesell- Mit vielfältigen Initiativen bereiten sich die Gewerkschaften, Volksvertretungen, Ausschüsse der Nationalen Front und Volkskunstkollektive im künftigen Gastgeberbezirk Erfurt auf die 15 ...

  • Jugendfilmwoche und Kindersomrnerfürntage

    Die Schuljugend systematisch an die Filmkunst heranzuführen war das Ziel einer Reihe von Vorhaben des Lichtspielwesens. Für die Einbeziehung des Films in die unterrichtliche und außerunter-: richtliche Arbeit wurden besondere Formen entwickelt Den Auftakt für 1973 gab die „V. Jugendfilmwoche der DDR", die im Februar im Bezirk Erfurt veranstaltet wurde ...

  • Vom Kindergarten bis zum Abitur

    Erfahrungen in der Arbeit mit dem Filni für die Jugend / Von Gudrun Engelsmann

    von Diskussionen und Arbeitsgesprächen über die gezeigten Spiel-, Kurz- und Trickfilme der DEFA, des Fernsehens der DDR und des Filmstudios der NVA meldete sich das junge Publikum selbst fundiert zu Wort und nahm damit Einfluß auf künftige Produktionen. Erstmals urteilte eine Jury der Jugendlichen selbständig über die gezeigten Werke ...

  • DDR-Verlage auf Messen von Moskau bis Kairo vertreten

    Dresden (ADN). Auf internationalen Buchmessen, Festivals und Sonderausstellungen u. a. in Moskau, Sofia, Krakow und Belgrad, Cambridge, London und Frankfurt (Main) wird in den nächsten Monaten das Buchichaffen der DDR vertreten sein. Eine Quer- «chnittsausstellung jüngster Produktion der DDR-Verlage wird zum 24 ...

  • Junge Opernsänger beim Musiktheaterseminar

    Berlin (ADN). Das fünfte Mu- »iktheaterseminar, eine gemein« sam vom Verband der Theaterschaffenden und dem Ministerium, für Kultur der DDR durchgeführte Veranstaltung zur Qualifizierung jungejv Künstler,;rjKrurde am MontagiÄ der KomiscHÖ? Oper Berlin eröffnet Neben det" Weiterbildung"-« theoretische^ Fragen stehen diesmal Interpretationsfragen an Hand praktischer Probenarbeit im Mittelpunkt ...

  • Filmkunst als ständiger Wegbegleiter

    Aus der Internationalen Filmproduktion wird da« Angebot hauptsächlich durch Kinderfilme aus der Sowjetunion und der CSSR bereichert. Um die Forderungen det eingangs zitierten Briefe» zu erfüllen, müssen die bisherigen Formen der Filmarbelt für Kinder und Jugendliche weiterentwickelt werden. Die Profilierung ...

  • Glanzvolle

    künstlerische Darbietungen Erlebnisreicher Beginn des Messekulturprogramms

    Seit jeher Ist Leipzig darum bemüht, seinen Gästen aus dem Inund Ausland den Aufenthalt so angenehm und niveauvoll wie möglich zu gestalten. Dazu gehört —wie könnte es in der von alters her auch als Buch", Musik- und Kunststadt vielgelobten Messemetropole anders sein — ein vielseitiges, künstlerisch interessantes Kulturprogramm ...

  • (ADN)

    75 Prozent der Produktionen des DEFA-Studios für Trickfilme werden In Filmprogrammen für Vorschulkinder und für] Schüler der Unterstufe eingesetzt. Dazu kommen Filme wie „Ein junger Mann namens Engels" und „Lieber Mohr", die besteht geeignet sind, Veranstaltungsprogramme für Schüler mitzubestimmen. Auch das; DEFA-Studio für Kurzfilme behandelt 'in seinen Produktionen, wichtige j Fragen unterer Zeit für Kinder und Jugendliche mit hohem künstlerischem Anspruch ...

  • Das Kino hat Platz, im Lehrplan der Schule

    Das „Festival des sowjetischen Films", das wieder im November in allen Bezirken der DDR stattfinden wird, bietet 1073 erstmalig ein spezielles Kinderprogramm. Es wird u. a. den Film „Eisvogel" enthalten, der dem 55. Jahrestag det Komsomol gewidmet 'ist. Alle diese Höhepunkte im Fifmjahr für Kinder und Jugendliche sollten genutzt werden, bereits bestehende Beziehungen ...

  • Entschiedenes Bekenntnis zu fortschrittlicher Kunst

    Bogotft (ADN). Gegen die Versuche imperialistischer Kräfte, •ich in die Entwicklung" der nationalen Kultur Kolumbiens einzumischen, wenden sich die Teil« nehmer eines gegenwärtig in Bogota stattfindenden Treffens von Vertretern der kolumbianischen Öffentlichkeit. Ein von den Teilnehmern angenommenes Manifest unterstreicht die große Bedeutung progressiver Tendenzen im kulturellen Leben des Landet ...

  • Theaterwissenschaftler treffen sich in Prag "

    Pra* (ADN). Der 7. Kongreß der Theaterwissenschaften wurde am Montag in Prag eröffnet und dauert bis zum 9. September. Im Mittelpunkt des Kongresses steht ein Symposium über den Anteil des Schauspielers bei der Theaterreform Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Am Kongreß nehmen 50 tschechoslowakische und mehr als 150 Theaterexperten aus 21 Ländern teil ...

Seite 5
  • Goldener Abend unserer Weltrekorde

    Man könnte alle umarmen, die neun Mädchen und Jungen aus der DDR, die den Dienstagabend zu einem goldenen Rekordabend im Belgrader Tasmajdan-Bad gestalteten. Wen hervorheben, wo alle Lorbeer verdienten? Untere Mannschaft sorgte zum Beginn der Schwimmwettkämpfe für das meiste Aufsehen und wurde mehr gefeiert als die sieggewohnten Amerikaner ...

  • Auf Bahn fünf schon Oberleutnant Anka

    In der landschaftlich reizvoll am Stadtrand von Plzen gelegenen Schießanlage begannen am Dienstag* 150 Sportschützen aus zehn Ländern ihre Wettkämpfe. Beim Erötfnungszeremoniell galt der besondere Beifall der vielen Zuschauer der Mannschaft der Volksrepublik Bulgarien: In der ersten Reihe marschierte die charmante Anka Pelowa, Oberleutnant der bulgarischen Armee ...

  • Der Leichtathletik-Europapokal in Bildern (I)

    Das erste Finale 1965 in Kassel und Stuttgart sah die UdSSR vorn

    Nach der Papierform aller am ersten Frauenfinale beteiligten Länder - UdSSR, Ungarn, Polen, BRD/WB, Niederlande und DDR - war der Sieger mit der Sowjetunion gegeben. Nach sieben Disziplinen war diese Prognose bereits vollauf bestätigt: Die sowjetischen Frauen verfügten über 38 Punkte, die Mannschaft BRD/WB als ^ Zweite über 27 ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    fceitswettbewerb des Schwimmsports haben Sie bewundernswerten kämpferlschen Einsatz und hervorragendes sportliches Können demonstriert Ich wünsche Ihnen für den weiteren verlauf der Weltmeisterschaften alles Oute." An den Weltmeister über 100 m Rücken. Roland Matthes, sandte Erich Honecker-fplgenden ...

  • Polnische Radsportler erhielten Auszeichnung

    Die polnischen Radsportler, die bei den Weltmeisterschaften zu Titelehren kamen, wurden mit hohen sportlichen Auszeichnungen geehrt. Der Vorsitzende des Hauptkomitees für Körperkultur und Sport der VR Polen, Boleslaw Kapitän, überreichte Ryszard Szurkowski, Stanislaw Szozda, Lucjan Lis, Janusz Kierzkowskl und Tadeusz Mytnlk die „Medaille für hervorragende sportliche Leistungen" in Gold ...

  • STÄNDIGEN AUSSTELLUNG

    importierter Literatur, 701 Leipzig, Friedrich-Ebert-Straße ,76. Während der Messe geöffnet: , | Montags bis freitags 7—18 Uhr Sonnabends und sonntags 8—18 Uhr Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.

  • Beteiligung am Kinderferienlager

    für etwa 30—40 Kinder. (Auch in mehreren Durch-' gingen). Unterstützung kann nach Vereinbarung gegeben werden. Angebote bitte an |

  • Bungalow

    für die Urlaubssaison 1974 in wasserreicher Gegend zu mieten. Angebote unter •30 an DEWAG SOI Karl-Marx-Stadt, PSF 215

Seite 6
  • Szczecin meldet: 1973 bestes Jahr

    2 000 000. Schiffstonne der Warski-Werft zu ihrem 25. Jubiläum

    Von Frank W • h n • r Szczecins Straßennetz hat einen Christoph-Kolumbus-Boulevard und einen Boulevard Vasco da Gama. Ungewöhnliche Straßennamen für eine Stadt, die kaum näher am offenen Meer liegt als etwa Schwerin oder Neubrandenburg. Doch Szczecin Ist, zusammen mit seinem Vorhafen Swinoujäcie, Polens größter Hafenverband, ja der größte des gesamten Ostseeraums ...

  • Profit- und Preisexplosion loste die Streiklawine aus

    Eine starke Arbeiterfront stand gegen Konzerne in der BRD

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf ' In den vergangenen Wochen haben in der BRD, wie es in offiziellen Angaben heißt, 122 000 „Lohnempfänger" gestreikt. Zahlreiche BRD-Zeitungen fielen über die Streikenden her, diffamierten ihren Kampf als „wilde Streiks" .und versuchten, „radikale Elemente" für den Ausstand verantwortlich zu machen ...

  • Die große Verpflichtung der Brigade „Frieden"

    Wie Werktätige der CSSR zum Weltkongreß in Moskau beitragen

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamui Das Band der Waffelherstellung läuft unablässig. Die weißbekittelten Frauen und Mädchen mit den hellen Tüllkopftüchern arbeiten Hand in Hand - ein eingespieltes Kollektiv. Es gehört zu den besten im Dauerbackwarenwerk bovosice (Nordböhmen). Es trägt den verpflichtenden Namen „Frieden" und ist eines der vielen im Lande, die sich auf ihre Art auf den bevorstehenden Weltkongreß der Friedenskräfte in Moskau vorbereiten ...

  • DDR-Sendung rollt von San Antonio nach Santiago

    Was die internationale Solidarität für Chiles Volk bedeutet

    Von Ulrich Kohls, Santiago 250 rote Nelken waren der erste Dank für eine der Solidaritätssendungen der Bevölkerung der DDR an das chilenische Volk. Atilio Gaedel, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Chiles, überreichte sie an Bernd Schäfer, Kapitän des DDR-Frachters „Radeberg", der als erstes von drei Solidaritätsschiffen am 29 ...

  • Subversion gegen Entspannung

    „Iswestija" zur Hetze von „Radio Liberty" und „Free Europe"

    Mit den subversiven Aktivitäten der beiden Rundfunksender „Radio Liberty" und „Radio Free Europe" beschäftigt sich die „Iswestija". Das Verbleiben solcher Hetzsender im Arsenal der außenpolitischen Propaganda der USA, so schreibt das Blatt, laufe nicht nur der sich andeutenden Gesundung der Beziehungen zwischen Staaten unter- • schiedlicher politischer Ordnung, sondern auch der allgemeingültigen völkerrechtlichen'Praxis zuwider ...

  • Paks Kidnapping

    Im Blauen Kachelhaus von Seoul hat, man Sorgen. Die Anfang August Inszenierte gewaltsame Entführung des Exil- Politikers Kim Da Dschung aus seinem Tokioter Hotel Ist nicht so klammheimlich verlaufen wie geplant. Sie hat das Pak- Tsdiung-Hi-Regime erneut vor den Augen der Weltöffentlichkeit bloßgestellt ...

  • Wissen - fundiert und lebensnah

    Der September ist nicht nur für die Mädchen und Jungen des Sowjetlandes der traditionelle Monat des Schulanfangs, sondern auch für die Mitglieder und Kandidaten der Kommunistischen Partei. In diesen Tagen beginnt in den nahezu 400 000 Grundorganisationen der KPdSU das neue Parteilehrjahr. , Bereits in der Vorbereitung auf den Jetzigen Schulungszyklus wurde deutlich, daß sich die Parteiorganisationen sehr gründlich auf die neuen Aufgaben vorbereiten ...

Seite 7
  • BRD: Die Berufsverbote häufen sich

    Neue Beispiele belegen verschärfte Anwendung des Erlasses

    Darmstadt (ADN). In den vergangenen Tagen sind neue Beispiele für die verschärfte Anwendung des Berufsverbotserlasses der Ministerpräsidenten der BRD-Linder aus dem Jahre 1978 gegen fortschrittlich gesinnte Krifte bekannt geworden. In Darmstadt wurde Dipl.-Ing." Werner Krone Opfer des berüchtigten Erlasses ...

  • Verurteilung verlogener Erklärungen

    Moskau (ADN). Mitglieder der Akademie der Künste der UdSSR unterstützen voll und ganz den Protest von Mitgliedern der Akademie der Wissenschaften der UdSSR gegen die verleumderischen Erklärungen des Akademiemitglieds Sacharow und verurteilen diese mit aller Entschiedenheit. , ' In einem, am Dienstag von der „Prawda" veröffentlichten Brief betonen die Künstler: „Wir betrachten sein Verhalten als des Ehrentitels Sowjetwiasenschaftler unwürdig ...

  • CSSR respektiert Vertrüge „Rüde Prävo" über die Situation in den Beziehungen zur BRD

    Prag (ADN-Korr.). Mit der Situation' in den Beziehungen zwischen der CSSR und der BRD beschäftigte sich am Dienstag das „Rüde Prävo". Die Zeitung weist darauf hin, daß der zwischen beiden Staaten ausgehandelte Vertrag während des vereinbarten Besuchs von Bundeskanzler Brandtam 6. und 7. September in Prag unterzeichnet werden sollte ...

  • Drei Jahre Politik im Interesse des Volkes

    Chile beging den Tag des Wahlerfolges der Unidad Populär

    Santiago (ADN-Korr.). Die Regierung der Unidftd Populär bat in den ▼ergangenen drei Jahren „ein Programm von politischen, wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen durchgesetzt, das dem chilenischen Voll? die Nationalisierung des Kupfers und der Banken" sowie das Ende der Monopole und des Großgrundbesitzes brachte", schreibt das KP-Organ »El Siglo" am Dienstag anläßlich des dritten Jahrestages des Wahlsieges der UP ...

  • Kurz berichtet

    RGW-Arbeitsgruppe tagt Minsk. Die Ständige Arbeitsgruppe Für wirtschaftlich© und wissenschaft- Ich-technische Zusammenarbeit der lextil- und WirkwarenindustrJe der RGW-Länder tagt seit Montag in der belorussischen Hauptstadt Minsk. Gedenkstätte für BKP Sofia. Auf dem Buslüdsha-Gipfel m Balkan wird eine Gedenkstätte ür die Bulgarische Kommunistische Partei errichtet Hier fand vor 81 Jahnen der Gründungskongreß statt Arbeitseinsatz für die DRV Tokio ...

  • „Die Wahrheit": Vierseitiges Abkommen strikt einhalten!

    Westberlin (ADN). Das am 3. Septemjer 1971 unterschriebene Vierleitige Abkommen über Westberlin war »in großer „Erfolg für alle Kräfte des Friedens und des Fortschritts und eine Niederlage für die kalten Krieger und hre Politik". Das schreibt am Dienstag iie Westberliner Zeltung „Die Wahrleit" in ihrem Leitartikel ...

  • „Iswestija" verurteilt die Revanchistenprovokation

    Moskau (ADN). Das „Treffen der Revanchisten des .Bundes der Vertriebenen' in Westberlin widerspricht dem Geist des Vierseitigen Abkommens und ist ein Rückfall in jene Politik, die diese Stadt für Ziele benutzte, die der internationalen Entspannung abträglich sind", .schreibt die „Iswestija" am Dienstag zu den antisowjetischen und antisozialistischen Ausfällen anläßlich des »Tages der Heimat" am Wochenende ...

  • Die IAU würdigt Copernicus auf Kongreß in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Ein außerordentlicher Kongreß der Internationalen Astronomischen Union (IAU) ist am Dienstag in Warschau eröffnet worden. Der Kongreß, an dem über 1000 Gelehrte aus vielen Ländern der Erde teilnehmen, ist dem 500. Jahrestag der Geburt des großen polnischen Astronomen ' Copernicus gewidmet ...

  • Grußbotschaft der UdSSR an Konferenz in Algier

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion „wird auch künftig konsequent den Kurs auf die weitere Entwicklung und Festigung der Zusammenarbeit mit den Entwicklungsländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas fortsetzen", heißt es in der Grußbotschaft des Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets, Nikolai Podgorny, ...

  • 1500 Russisten aus 51 Ländern beraten

    Warna (ADN-Korr./ND). In der bulgarischen Schwarzmeerstadt Warna beraten seit Montag 1500 Russischlehrer aus 51, Ländern auf .dem A.J^eltkongre& der Russisten. Todor Shlwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, hatte In seiner Grußansprache ...

  • DRV erhalt Zentrum für Berufsausbildung

    Hanoi (ADN-Korr.). An der Planung für ein wissenschaftlich-technisches Zentrum für Berufsausbildung in der DRV arbeitet zur Zeit in Hanoi eine Expertenkommission des Weltgewerkschaftsbundes. Das Projekt soll dazu beitragen, die vietnamesische Arbeiterklasse durch Heranbildung qualifizierter Fachkader zu stärken ...

  • Patrioten umzingelten Stadt Kompong Cham

    Phnom-Penh (ADN). Die patriotischen Befreiungskräfte Kambodschas verstärken den Druck auf Stellungen der Phnom-Penher Truppen Im Gebiet der Stadt Kompong Cham. Nach Meldungen von Nachrichtenagenturen finden die Kämpfe etwa einen Kilometer von der Stadt entfernt statt, die gegenwärtig völlig umzingelt Ist ...

  • Dr. Waldheim spricht von „ermutigender Entwicklung

    New York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat die uif Grund der abgestimmten Politik der sozialistischen Staatengemeinschaft Im nternatlonalen ■ Leben eingetretenen positiven Veränderungen als „ermutigende Entwicklung" begrüßt In der Einleitung zu seinem Jahresbericht über iie Tätigkeit der Weltorganisation stellt Dr ...

  • Anklagender Brief Gefangenen von Con Dae

    8000 politische Gefangene, die von den Saigoner Behörden auf der Insel Con Dao gefangengehalten werden, haben In einem an die Öffentlichkeit geschmuggelten Brief eindringlich darauf hingewiesen, daß sie grausamen Repressalien ausgesetzt sind. So starben zwischen dem 29. April und dem 6. Mai zahlreiche Gefangene infolge der Prügelstrafen und Folterungen ...

  • Appell an Kanzler Brandt

    Koblenz (ADN). In einem Brief an BRD-Kanzler Brandt hat der „Zentrale Arbeitskreis zur Aufhebung des KPD- Verbots" auf die Tatsache verwiesen, daß innerhalb von eineinhalb Jahren Hunderte unbescholtener BRD-Bürger durch die Anwendung des Berufsverbotserlasses aus dem öffentlichen Dienst ausgesperrt, wirtschaftlich ruiniert und politisch außerhalb der ...

  • Britische wweraschaften für Kampf gegen Lohnstopp

    London (ND-Korr.). Auf dem 105. Jahreskongreß des britischen Gewerkschaftsverbandes TUC in Blackpool wurden die von der inflationären Politik der Heath-Regierung hervorgerufenen Preissteigerungen entschieden verurteilt. Die Delegierten von mehr als neun Millionen Gewerkschaftern, die über den weiteren ...

  • G. Husäk über Bedeutung der Ideologischen Parteiarbeit

    Prag (ADN). Die bedeutende Rolle der ideologischen und politischen Erziehungsarbelt beim Aufbau des Sozialismus hob der Generalsekretär des ZK der KpTsch, Gustav Husak, auf, einet» Festveranstaltung zum 20. Jahrestag der Politischen Hochschule des ZK der KPTsch in Prag hervor. In diesem Zusammenhang schätzte er die Ausbildung von Parteifunktionären als eine der Hauptaufgaben für eine erfolgreiche Verwirklichung der Parteipolitik ein ...

  • Beobachtermission der KVDR beginnt Arbeit in New York

    New York (ADN). Die erste Gruppe ler Ständigen Beobachtermission der KVDR bei der UNO traf in New York sin, wo sie von Mitarbeitern der UNO- ^ertretungen der UdSSR, anderer sozialistischer und befreundeter Vänder empfangen wurde. In einer Erklärung Für die Presse hob der Leiter der Gruppe und stellvertretende ...

  • Brandt rügt Jungsozialisten

    Bonn (ADN). Der SPD-Vorsitzende Brandt hat auf einer Sitzung des SPD-Präsidiums am Dienstag in Bonn eine Erklärung des Bundesausschussef der Jungsozialisten zur jüngsten Streikwelle in der BRD laut AP „in ungewöhnlich scharfer Form" zurückgewiesen. Brandt bezeichnete die Stellungnahme der Jungsozialisten als „abträglich für die Sozialdemokratische Partei" ...

  • Indien: Flutkatastrophe in bisher sechs Bundesstaaten

    Neu-Delhi (ADN/ND). ' Die verheerende Flutkatastrophe in Indien breitet sich immer mehr aus. Gegenwärtig werden sechs Bundesstaaten — Westbengalen, Binar, Gujarat, Orissa, Madhya Pradesh und Rajasthan — von den Überschwemmungen helmgesucht; eine Million Menschen sind bereits obdachlos. Armee-Einheiten arbeiten in Tagund Nachteinsätzen, um die Bevölkerung zu evakuieren und ihre Versorgung zu gewährleisten sowie Industrieanlagen zu schützen ...

  • Am Weltfriedenstag übten Westberliner Solidarität

    Westberlin (ADN). Mit Solidaritätsveranstaltungen begingen viele Westberliner am Wochenende den diesjährigen Weltfriedenstag. Mitglieder der SEW, der FDJW und andere demokratische Kräfte wandten sich in einem Aufruf an die Westberliner Öffentlichkeit, den Frieden vor allem auch durch eigene Aktivitäten zu sichern ...

  • Was sonst noch passiert«

    Mit einer erstaunlichen Mitteilung überraschten die Italienischen Behörden In einer Gesetzesvorschrift für die Weinhentellung alle Produzenten dieses Getränks: Wein wird aus Trauben gemacht I

Seite 8
  • Langfristige Vorhaben wecken ihren Ehrgeiz

    Saldiermaschinen aus dem VEB Secura-Werke in der Chausseestraße sind gefragt und dienen der Rationalisierung in Betrieben und im Handel. 616 FDJler und Jugendliche bis zu 25 Jahren helfen mit, daß der Plan 1973 in allen Teilen erfüllt wird. Mit Festivalschwung gewissermaßen. Und in der MMM-Bewegung? Wir gingen der Sache auf den Grund, sprachen mit Leitern und Jugendlichen ...

  • Aufmarschplan

    Marschsäule I Mitte I: Stellplatz: Friedrichstraße, Französische Straße, Otto- Nuschke-Sträße, Johannes-Dieckmann-Straße, Mohrenstraße (jeweils östlich der Friedrichstraße); Spitze: Friedrichstraße/Unter den Linden: Abmarschzeit: 9.35 Uhr. Marschsaule II - Pankow: Stellplatz: Unter den Linden (südl. Fahrbahn, westlich der Friedrichstraße), Glinkastraße, Behrenstraße; Spitze: Unter den Linden/Friedrichstraße; Abmarschzeit: 9 ...

  • Gleisbauarbeiten in Köpenick

    Der VEB Kombinat Berliner Verkehrsbetriebe gibt bekannt: Auf Grund umfangreicher Gleisbauarbeiten in der Köpenicker Bahnhofstraße muß der Kraftfahrzeug- und Straßenbahnverkehr in der Zeit vom 10. September bis 27. Oktober 1973 wie folgt umgeleitet werden: Kraftfahrzeugverkehr Ab 8. September in Richtung S-Bahnhof Köpenick über Friedrichshagener Straße — Puchanstraße — Borgmannstraße — Elknerplatz ...

  • Herzliche Begegnungen mit Jugendlichen in Budapest

    Vom Treffen dar Jug«ndv«rtr«t*r aus zehn sozialistischen Hauptstädten

    Der Dienstag ist der Tag, an dem sich die Delegierten aus zehn sozialistischen. Hauptstädten mit Budapester Jugendlichen und Arbeitern in verschiedenen Stadtbezirken treffen. Im Stadtbezirk V sind Mädchen und Jungen der Berliner Delegation mit Harry Smettan, 1. Sekretär der FDJ- Bezirksleitung, zu Gast ...

  • Sprachen müßte man können!

    Zur Schule gehen nicht nur die Kinder. In wenigen Tagen werden wir auch wieder vielen lerneifrigen Männern, Frauen und Jugendlichen auf ihrem Schulweg begegnen. Noch werden die allerletzten Anmeldungen registriert, Stundenpläne begutachtet, Lektionen ausgearbeitet. Die Volkshochschulen eröffnen In allen Stadtbezirken in den Nachmittags- und Abendstunden ihre Tore ...

  • Gewinner unserer 10. Orientierungswanderung

    Nachstehend die richtigen Lösungen unserer Kontrollaufgaben: Normalstrecke: Dahme, Eiche, A, Ost, C, 4. Sonderitrecke: B, Ei R, L, I, N (Berlin). Verkürzte Sonderstrecke: B, E, 1, N (Bein). , .. Die kürzesten Zeiten beim Laufen der Sonderstrecke und damitj erste Plätze erreichten .in den jeweiligen Altersgruppen: Sven Bogasch (16), 110 Berlin; Lothar Otto (30), 1035 Berlin; Jürgen und Michael Seifert (14 u ...

  • Turkmenische Teppiche im Islamischen Museum

    vom heutigen Mittwoch bis zum 30. November erwartet die reizvolle Ausstellung „Turkmenische Teppich«" in sechs Räumen des Islamischen Museums im Obergeschoß des Pergamon-MuSeums ihre Besucher. Die 79 Teppiche und kleineren Knüpfarbeiten beeindrucken besonders durch ihre klaren Ornamente und ihre zurückhaltende Farbgebung, Traditionen, die bis ins 15 ...

  • Polnisches Jugendtheafer gibt Gastspiel in Berlin

    In einer Sonderschau des Verbandes der Bildenden Künstler Warschau mit Kunst- und Gebrauchsgläsern eröffnet das Polnische Inlormatlons- und Kulturzentrum in der Karl-Liebknecht- Straße 7 am heutigen Mittwoch eine interessante Veranstaltungsreihe. Auf deren Programm stehen am 9. September (18 Uhr) eine Filmvorführung von Helmut Strassburg, Karl-Marx-Stadt, über die Naturschönheiten der Hohen Tatra und am 13 ...

  • Ungarische Filmkunst im Kulturzentrum

    Das Haus der Ungarischen Kultur, Karl-Liebknecht-StraBe, lädt seine Freunde in diesem Monat wieder zu interessanten Ausstellungen, Filmabenden und literarischen Veranstaltungen /ein. Zeitgenössische Plakate aus der Ungarischen Volksrepublik sind ab 7. September in einer Sonderschau zu sehen. Seinen Zyklus mit bedeutenden Werken der ungarischen Filmkunst setzt das Haut mit den Streifen „Plus minus ein Tag" und „Schimmernder Wind" fort, die am 11 ...

  • Mitteilung der Partei

    Elnjahreskursns II „Zum Studium der politischen Ökonomie des Sozialismus und der Wirtschaftspolitik der Partei" (1. Studienjahr). Die Eröffnungsveranstaltung findet am heutigen Mittwoch, 16.00 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: „Der revolutionäre Weltprozeß heute ...

Seite
M Arbeiterideen exakt nach Fahrplan in die Produktion Literatur im Kampf für die nationale Befreiung Das Volk Chiles beging bedeutsamen Jahrestag Solidarische Grüße an die Konferenz in Algier Jugendgesetz und unsere FDJ Knapp ein Zehntel Kartoffeln gerodet Diplomatische Konferenz in Gdarisk eröffnet Drei Weltmeistertitel und drei Weltrekorde für DDR Berlinerinnen und Berliner! GROSSKUNDGEBUNG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen