14. Dez.

Ausgabe vom 31.08.1973

Seite 1
  • Reifenwerker erfüllen Gegenpläne durch kluge Auslastung der Technik

    Heidenau: Arbeiter wollen sowjetische Konfektioniermaschinen effektiv nutzen / Bis zu 25 000 Reifen und Schläuche täglich

    Von unserem BciirkskorraspondtnUn Gerd Marbach H • i d • n a u. Durch d«n Einsatz von neun modernen Reifenwickelmaschinen aus der UdSSR wird im VEB Reifenwerk Heidenau gegenwärtig einer der wichtigsten Produktionsabschnitte, die Konfektion, rekonstruiert. Drei dieser neuen Maschinen sind bereits installiert und bewähren sich gut ...

  • DDR weiter konstruktiv für die Sicherheit in Europa

    Ministerrat erörterte Fragen der gesamteuropäischen Konferenz

    Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat der DDR erörterte am Donnerstag Fragen der weiteren Durchführung der gesamteuropäischen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit. Er bestätigte die vom Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer, dargelegte Aufgabenstellung der Delegation der DDR für die im Rahmen der zweiten Phase der Konferenz am 18 ...

  • Teilerfolg der Fordwerker

    Konzern zum Nachgeben gezwungen / 30 Verletzte bei Polizeieinsatz

    Köln (ADN). Die Arbeiter der Kölner Fordwerke haben nach ihrem einwöchifen entschlossenen Streikkampf die Konzernleitung zum Nachgeben gezwungen. Durch ihren Ausstand erreichten sie die Zahlung einer Inflationszulage und die Bezahlung von drei Streiktagen. Gewerkschaftsfunktionäre und Betriebsräte unterstrichen der Agentur PPA zufolge, daß dieser beachtliche Teilerfolg durch das gemeinsame Handeln der ausländischen und der BRD- Arbeiter bei Ford errungen wurde ...

  • Die Räte und die Kartoffelernte

    Das Roden der Kartoffeln ran» giert, wenn man von seinem Zeitpunkt ausgeht, unter den letzten Ernten im Jahr. Die große volkswirtschaftliche Bedeutung dieser Hackfrucht aber rückt sie an eine vordere Stelle. Mit 610 000 Hektar nimmt die Kartoffel nach dem Getreide in der DDR die zweitgrößte Anbaufläche ein ...

  • Wir stehen fest an Chiles Seite

    ZK-Delegation zurückgekehrt Erklärung Erich Mückenbergers

    Berlin (ADN). Nach Abschluß ihres Aufenthaltes in Argentinien und in Chile ist die von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums der Volkskammer, geleitete Delegation des ZK der SED am Donnerstagabend in Berlin eingetroffen. Die Abordnung hatte auf Einladung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Argentiniens am XIV ...

  • Neue Vietnamspende von der Akademie der Künste der DDR

    Berlin (ND). Der Präsident der Akademie der Künste der DDR, Konrad Wolf, übergab am Donnerstag in Berlin dem 1. Sekretär der Botschaft der Demokratischen Republik Vietnam in d«r DDR, Bui Nguyen Du, eine Urkunde über eine von den Mitgliedern der Akademie erneut aufgebrachte Spende, die auf das Solidaritätskonto der DDR überwiesen wurde ...

  • Bewegende Begegnungen

    Bei seiner Ankunft hob Erich Mükkenberger hervor, die Teilnahme am XIV. Parteitag der KP Argentiniens war für die Mitglieder der Delegation ein großes Erlebnis. Tief bewegt äußerte er sich zum revolutionären Elan der Beratungen. Zu seinem Aufenthalt in der Republik Chile sagte das Mitglied des Politbüros, das Überreichen der-Solidaritätsspende der DDR sei ein erhebender Ausdruck des proletarischen Internationalismus und der internationalen Solidarität gewesen ...

  • Leipzig — traditioneller Platz weltofffenen Handels

    Messe-Ausländertreff erwartet Besuch

    Messegäste aus über HO Ländern erwartet seil Donnerstag der Ausländertreffpunkt des Leipziger Messeamtes. Hinkönnen die weitgereisten Besucher des internationalen Handelsplatzes einen umfangreichen Betreuungsdienst in Anspruch nehmen. Schnell und sorgfältig erfüllen die mehr als 300 Mitarbeiter an Schaltern und in Büros die Anliegen von Geschäftsleuten und Experten ...

  • Wettbewerbsauf gäbe: Zügig ernten und seien

    Berlin (ND). Für die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter begann die Herbstetappe im sozialistischen Wettbewerb. In den kommenden Wochen ist Wintergetreide auf insgesamt 1,7 Millionen Hektar zu säen. Dazwischen drängt sich die Ernte von Kartoffeln, Gemüse, Mais und Zuckerrüben. Um alle Arbeiten zeitgerecht zu bewältigen, setzen die Genossenschaftsbauern im Bezirk Potsdam Traktoren und Kombines, Pflüge und Sämaschinen im Komplex und mehrschichtig ein ...

  • Herzliche Unterredung mit Edward Gierek in Warschau

    Aktuelle Fragen mit Hermann Axen und Horst Dohlus beraten

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, empfing am Donnerstag in Warschau Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, sowie Horst Dohlus, Mitglied des Sekretariats des ZK der SED. >ftlh herzlicher freundschaftlicher Atmosphäre wurden Probleme der Entwicklung ...

Seite 2
  • Trockenheit beeinträchtigt den Pflanzenwuchs

    Anhaltendes Niederschlagsdefizit seit Jahresbeginn / Potsdamer Agrarmeteorologen zum Witterungsverlauf und seinen Auswirkungen

    Berlin (ND). Mit nachteiligen Folgen für den Pflanzenwuchs ist der viel zu trockene August verbunden. Seit dem 9. dieses Monats fiel auf dem Gebiet der DDR nahezu kein Tropfen Regen mehr. Diese Feststellung traf in einem ND- Gespräch Dr. Dietmar Krumbiegel von der agrometeorologischen Beratung der Zentralen Wetterdienststelle Potsdam ...

  • Kommentare und Meinungen

    Politische Umweltverschmutzung

    Der Innenminister der BRD, Genscher, begab sich kürzlich an einen Ort außerhalb des Hoheitsgebiets seiner Regierung, nämlich nach Westberlin, und teilte dort dem Regierenden Bürgermeister mit, das Bundesamt für Umweltschutz solle in Westberlin errichtet werden. Das sei, so hob Genscher rühmend hervor, eine „sehr große und leistungsfähige" seinem Ministerium nachgeordnete Dienststelle ...

  • Abkommen zwischen DDR und Österreich unterzeichnet

    Vereinbarungen über Handel und Zahlungsverkehr beider Länder

    Berlin (ADN). Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und der Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie Österreichs, Dr. Josef Staribacher, unterzeichneten am Donnerstag in Berlin ein langfristiges Handels- und Zahlungsabkommen zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der'Bundesregierung der Republik Österreich ...

  • Wir schützen gemeinsam Frieden und Sozialismus

    Parteiarbeiter der NVA besuchten sowjetisches Garderegiment

    Berlin (ADN/ND). Einen herzlichen Empfang bereiteten am Donnerstag die Angehörigen des sowjetischen Tschertkowski - Gardepanzertruppenteils Offizieren der Nationalen Volksarmee unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Nationale Verteidigung und Chefs der Politischen Hauptverwaltung, Admiral Waldemar Verner ...

  • Antiimperialistische Einheit Anliegen von Millionen

    Pressekonferenz zum VIII. Weltgewerkschaftskongreß in Warna

    Berlin (ND). Die weitere Entwicklung der antiimperialistischen Einheit und der Arbeitersolidarität im Kampf um die Sicherung des Friedens, für sozialen Fortschritt, die Erweiterung der gewerkschaftlichen Rechte und die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen sind das Hauptanliegen des VIII ...

  • Medaillen für Mitarbeiter des Gesundheitswesens

    Berlin (ADN/ND). Für hervorragende Leistungen im sozialistischen Berufswettbewerb wurden am Donnerstag in Berlin 16 junge Facharbeiterinnen des Gesundheits- und Sozialwesens zum Abschluß Ihrer Ausbildung mit der „Karl-Liebknecht-Medaille" geehrt. Die staatliche Auszeichnung wird jährlich vom Minister für Gesundheitswesen verliehen ...

  • Merkwürdige Position

    Ein* Korrespondenz von A. Gubanow in der „PrawdcT

    Der sich in Westberlin zu einem Kurzbesuch aufhaltende BRD-Innenminister H. O. Genscher traf sich mit dem Regierenden Bürgermeister Westberlins, K. Schütz. Anschließend teilte er Journalisten mit, daß der Sitz des westdeutschen Amtes für Umweltschutz Westberlin sein wird. Das Amt soll in unmittelbarer Nähe zur DDR-Grenze untergebracht werden ...

  • Landarbeiter berieten über Weltgewerkschaftskongreß

    Berlin (ADN). Die 22. Tagung des Administrativkomitees der Internationalen Berufsvereinigung der Land-, Forst- und Plantagenarbeiter im Weltgewerkschaftsbund (UISTAFP) wurde am Donnerstag in Berlin beendet. An den dreitägigen Beratungen In Vorbereitung des im Oktober in Warna stattfindenden VIII. Weltgewerkschaftskongresses hatten 44 Delegierte von Landund Forstarbeitergewerkschaften aus 12 Ländern teilgenommen ...

  • Kolloquium der Historiker aus der DDR und der UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). Ein zweitägiges Kolloquium der Historikerkommission der UdSSR und der DDR zum 70. Jahrestag der Gründung der SDAPR Ist in Moskau beendet worden. Die vier Hauptreferate von Prof. Dr. Alexander Solowjow, stellvertretender Direktor des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU, Akademiemitglied Prof ...

  • Meinungsaustausch mit Minister Dr. J. Staribacher

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. G. Weiss empfing am Donnerstag den, österreichischen Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie, Dr. j. Staribacher, anläßlich dessen mehrtägig gen Aufenthaltes in der DDR zu einer Unterredung. Es wurde ein Meinungsaustausch über einen weiten Kreis von Fragen der Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten geführt ...

  • Jugendfunktionare aus der DRY zu Gast bei der-GST

    Berlin (ADN). Eine Delegation verdienter Jugendfunktionäre unter Leitung des Vorsitzenden der Militärkommission im ZK des Verbandes der Werktätigen Jugend „Ho Chi Minh", Oberleutnant Hoang Nhu Quy, war am Donnerstag Gast des Zentralvorstandes der GST. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Zentralvorstandes, ...

  • Telegramme zu Malaysias Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Amtierende Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Friedrich Ebert, sandte anläßlich des Nationalfeiertages der Föderation Malaysia an das Staatsoberhaupt Malaysias, Sultan Abdul Halim Mu'Adzam Shah, ein Glückwunschtelegramm. Der Vorsitzende des Ministerrates. Willi ...

  • Junge Tiefbauarbeiter erproben Entwässerungsrohre

    Berlin (ADN). Im Betrieb 3 des Ti<»fbaukombinats der Hauptstadt richten die FDJler ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Realisierung eines neuen Jugendobjektes. Dieses Vorhaben-aus dem Plan der Neuerer trägt zur Erprobung von PVC-Rohren bei Entwässerungsnetzen bei, da sich Plast In Immer größerem Maße auch für den Einsatz unter der Erde durchsetzt ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Karl Bauerfeind

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das "ZK der SED Genossen Karl Bauerfeind, Arbeiterveteran in Berlin, zum heutigen 70. Geburtstag. Das ZK würdigt seinen revolutionären Kampf für die Interessen der Arbeiterklasse. Fast zwei Jahrzehnte war er als politischer Mitarbeiter des ZK der SED tätig und hat mit seinen reichen Kampferfahrungen, seiner Prinzipienfestigkeit in der Auseinandersetzung mit dem Klassenfeind zur'Stärkung der DDR beigetragen ...

  • Filmabend anläßlich des 28. Jahrestages der DRY

    Aus Anlaß des bevorstehenden 28. Jahrestages der Gründung der DRV, des ersten Nationalfeiertages nach Beendigung des Krieges und der Wiederherstellung des Friedens in Vietnam, lud am Donnerstag der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DRV in der DDR, Nguyen Song Tung, zu einer Filmvorführung ein ...

  • Konferenz „Mechanisierung im Erdbau" wurde beendet

    Dresden (ADN). Erfolgreich wurde am Donnerstag die VIII. Internationale Konferenz „Mechanisierung im Erdbau" in Dresden beendet. An der dreitägigen Beratung hatten 375 Experten der RGW-Länder teilgenommen. Optimale Maschinensysteme und Technologien waren ebenso Thema der Konferenz wie höhere Zuverlässigkeit von Geräten, längere Lebensdauer der Verschleißteile sowie Verfahren für den Abbau schwerster Böden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • Ministerpräsident der YR Kongo beglückwünscht

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelte dem Mitglied des Politbüros der Kongolesischen Partei der Arbeit Henri Lopes aus Anlaß seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten der Volksrepublik Kongo herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Kredit, Zins und die Wettbewerbsinitiativen

    VIII. Parteitag der SED beschlossene Hauptaufgabe. Im Interesse der Arbeiterklasse und der ganzen Gesellschaft sind die Banken zu solchen Aktivitäten ausdrücklich verpflichtet. Schließlich sind die Gelder, die sie verwalten und zeitweilig als Kredite auszahlen, das Ergebnis der Arbeit aller Werktätigen, das den Banken z ...

  • Auf jedes Zehntel kommt es an

    Jedes Metallteil muß einer bestimmton Beanspruchung standhalten. Das wird in Tausenden Fällen durch Oberflächenhärtung erreicht. Kein Wartburggetriebe, kein Bolzen oder Zahnrad Im Autodrehkran würde ohne vorheriges Härten die notwendigen Belastungen aushalten. Die für den Härteprozeß erforderlichen Salze kommen aus unserem Betrieb ...

  • Texturieren

    Wer im Trikotagengeschäft einen modischen Pullover kauft, liest auf dem Etikett, das über die Materialzusammensetzung Auskunft gibt, mitunter die Kurzbezeichnung „PES-tex"). Das heißt, der betreffende Pullover wurde aus texturierter Polyesterseide hergestellt. Was hat es mit diesem „Texturieren" auf sich? Textur ist ein Begriff aus der Werkstoffkunde ...

  • Debatten in den Pausen

    Wir gingen davon aus, daß die gründliche Information aller über die künftig zu bewältigenden Aufgaben eine politische Forderung ist, die letztlich wesentlich über das Ergebnis unterm Strich entscheidet. Schon jetzt ist täglich spürbar, wie sich Initiative entwikkelt, wenn Tatkraft und Ideenreichtum herausgefordert werden ...

  • Gemeinsamem Ziel verpflichtet

    Damit die Glühlampenwerker auch diese Aufgabe erfolgreich verwirklichen, berät die Bank ihre Erkenntnisse und Erfahrungen auch regelmäßig mit Werktätigen In den Produktionsabteilungen. Mitarbeiter der Bank nehmen beispielsweise an Rechenschaftslegungen in den Brigaden teil, wo über dlt Erfüllung des Planes und der Wettbewerbsverpflichtungen debattiert wird ...

  • Jugend mit größeren Aufgaben

    Dabei geht es uns nicht nur um die produktionstechnischen Zahlen, sondern genauso um die Arbeits- und Lebensbedingungen. Denn unser Betrieb ist alt, die Handhabung mit Chemikalien — wir härten auch Teile für zahlreiche Betriebe der Republik — ist bis heute noch mit einem beträchtlichen Maß schwerer Arbeit verbunden ...

  • Einfluß auf die Produktion

    Die Glühlampenwerker aut dem Berliner Stammbetrieb des Kombinates NARVA" haben im ersten Halbjahr ihre staatlichen Planaufgaben erfüllt. Sie bewältigten darüber hinaus wichtige Etappenziele ihres Gegenplanes. Am 30. Juni konnten sie z. B. feststellen: Industrielle Warenproduktion ein Prozent und Arbeitsproduktivität 2,8 Prozent Plus ...

  • ZIS rationalisiert in Konsumaiiterbetrieb

    Halle. Mit doppelter Schweißleistung gegenüber älteren Verfahren können jetzt im Eisenwerk Wittigsthal (Johanngeorgenstadt) die Stahlblechbehälter für Kohlebadeöfen gefertigt werden. Die Grundlage für eine erhöhte Produktion dieser Konsumgüter schufen Fachleute aus dem Zentralinstitut für Schweißtechnik der DDR in Halle ...

  • Spielwarenindustrie im RGW auf Platz zwei

    Sonneberr- Wie bei den großen Vorbildern gibt es auch in der Modelleisenbahnfertigung langfristige Abkommen der DDR-Spielwarenproduzenten mit Partnern in der Sowjetunion und der CSSR. Das begünstigt eine produktivitätssteigernde Spezialisierung. Annähernd 24 000 Werktätige arbeiten in der Spielwarenindustrie, die als zweitgrößter Produzent im RGW — nach der UdSSR — eine international geachtete Position besitzt ...

  • Um mehr Seeplätze für kinderreiche Familien

    Rostock. Der Vorsitzende der Ständigen Kommission Erholungswesen beim Rostocker Bezirkstag, Dr. Günther Witt, Sekretär des FDGB-Bezirksvorstandes, teilte in einem Pressegespräch mit, daß in diesem Jahr zu den 40 000 Kindern, die mit ihren Eltern auf FDGB-Ferienschecks Urlaub an der Küste verbringen, noch zusätzlich 35 000 Kinder aufgenommen werden konnten ...

  • Neue Brücke verbessert Verkehrsbedingungen

    Freude bei den ■rüekenmonteuren du Metalletchtbaukombinates Industriemontagen Leipzig auf der Baustell* in Eisenhüttenstadti Die Montage einer 280 Meter langen und 22 Meter breiten Brücke kann in diesen Tagen vorfristig abgeschlossen werden. Ein z|el> strebig geführter Wettbewerb der Bauleute sicherte diese Leistung an ihrer ersten vollgeschweißten Brücfcenkonstruktion ...

  • Von Volkskorrespondent Siegfried H e y I, Gütekontrolleur im Härtolwerk Magdeburg

    Unseren guten Planergebnissen in den vergangenen sieben Monaten und der Debatte um die Aufgaben für das Jahr 1974 lag eine einfache Rechnung zugrunde: Das Kollektiv des Härtolwer- -kes mit seinen 350 Beschäftigten trägt beträchtliche Verantwortung für ein stabiles Wachstum der Volkswirtschaft. Wir sind Alleinhersteller von Härtesalzen und Phasphatierungsmitteln in der DDR ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Boxberger Planvorschläge

    Boxberr. Auf eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um 9,2 Prozent gegenüber diesem Jahr richtet das Industriebau-Kollektiv des BMK Kohle und Energie auf der Kraftwerksbaustelle Boxberg die besondere Aufmerksamkeit bei der Diskussion zum Planentwurf 1974. Über die bisher unterbreiteten 170 Arbeitervorschläge haben BGL, Ständige Produktionsberatung und andere gewerkschaftliche Kommissionen eine gründliche Eingabenkontrolle übernommen ...

  • IVozu verwenden unsere Banken in des* Wirtschaft die von ihnen verwalteten Geldmittel?

    Noch gibt es Wirtschaftler, die unsere Banken nur für bloße „Geldgeber" halten. Etwa nach dem Motto: Hast du Geldsorgen, dann hin zur Bank — um Finanzprobleme aus der Welt zu schaffen, dafür ist sie ja da. Ein wichtiger Grundsatz sozialistischer Planwirtschaft besteht jedoch gerade in der Einheit von materiellen und finanziellen Prozessen ...

  • Bei Zuschlagstoffen im Plus

    Saalfeld. Auf einen beträchtlichen Planvorsprung bei Leichtzuschlagstoffen für die Bauindustrie können die Werktätigen der Vereinigten Thüringer Schiefergruben Unterloquitz Ende August verweisen. ' Die als Betonbestandteile sehr gefragten Erzeugnisse erhöhen die Vorteile der modernen Großplattenbauweise ...

Seite 4
  • Moderne Unterrichtsmethoden

    Näheres über Aufgaben, Ausbildungsweg und -Inhalt des Herder-Instituts erläutert Frau Oberstudienrat Dorothea Heiduczek, stellvertretender Direktor für Erziehung und Ausbildung: „Unsere Studenten absolvieren In der Regel 10-Monate-Kurse, die sich in eine Grundund Oberstufe gliedern. Außerdem bilden wir Aspiranten in 5-Monate-Kursen aus ...

  • Eine gute Studiengrundlage

    So kurz vor dem Beginn des neuen Studienjahres Ist es relativ still Im hellen, freundlichen Haus in der LumumbutraBe. Die Absolventen verleben noch ihre Ferien, und die „Neuen" reisen erst an. Der Blick des Besuchers fällt zunächst auf die Herder-Büste im Foyer, dann auf ein Relief der Weltkarte und Grafiken mit Motiven der Völkerfreundschaft ...

  • Hohe Ansprüche an die Soldaten der NVA

    In Heft 8 der Zeitschrift „Militärwesen« beschäftigt sich Generaloberst Herbert Scheibe, Abteilungsleiter im ZK der SED, mit Fragen der politischideologischen Arbeit in der Nationalen Volksarmee bei der Vorbereitung der Parteiwahlen. Dabei kommt er zu dem Schluß, daß die Hauptanstrengungen zur Erhöhung der Kampfkraft der Grundorganisationen darauf gerichtet sein müssen, das Niveau des innerparteilichen Lebens zu verbessern ...

  • Wichtige Forschungsarbeit

    Das Herder-Institut leistet neben seiner .Hauptaufgabe, der Vorbereitung junger Ausländer auf ein Studium in der DDR, auch eine wichtige Forschungsarbelt. Der Gegenstand heißt „Deutsch als Fremdsprache". Schwerpunkte sind u. a. Untersuchungen zur Erhöhung d*r Sprechfertigkeit auf fortgeschrittener Stufe, um einen Beitrag zur Weiterbildung ausländischer Deutschlehrer zu leisten ...

  • In jeder Etage sind rund 70 Arbeitsplatze

    Neubau der Karl-Marx-Universität wird heute eröffnet

    Ungewöhnlich turbulent erlebten Wissenschaftler und Studenten der Karl- Marx-Universität die Augustwochen dieses Jahres. Seit Ende Juli war der Umzug von 1800 Mitarbeitern von 13 gesellschaftswissenschaftlichen Sektionen In das neue Universitätshochhaus am Karl-Marx-Platz In vollem Gange. Heute übernehmen die Wissenschaftler und Studenten das Gebäude offiziell von den Bauarbeitern ...

  • Wenn Kinder mitunter nicht richtig reden

    Ursachen einer gestörten Aussprache bei Kindern sind mitunter Wachstumsschwierigkeiten im Bereich der Kiefer und Zähne, schreibt Prof. Dr. Ursula Heckmann in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift „Die Heilberufe" (Nr. 7/73). , Am häufigsten würden sich Sprechfehler bei der Aussprache von Zischlauten deutlich machen ...

  • Nimmt der Vulkanismus auf unserer Erde zu?

    Entsetzen ergriff die Bewohner der kleinen isländischen Insel Heimaey, als am 23. Januar dieses Jahres, nachts um zwei Uhr die Erde vor ihren Füßen barst. Ein 1,8 Kilometer langer Spalt öffnete sich, und Asche, Lava, Bims und Steine ergossen sich über die Insel. (Zehn Jahre zuvor gebar das Meer — nur 23 Kilometer von dieser Stelle entfernt — die Insel Surtsey, als ein 130 Meter unter Wasser liegender Vulkan ausbrach ...

  • In Stichworten

    Geometrie-Tagung. Ein Kolloquium über Grundlagen der Geometrie und algebraische Methoden findet gegenwärtig in der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" «.Potsdam statt. Die Tagung bildet eine wichtige Grundlage für die weitere perspektivische Entwicklung dieser speziellen Forschung in der DDR. Der wissenschaftliche Erfahrungsaustausch wird von der Mathematischen Gesellschaft der DDR gemeinsam mit der PH Potsdam und der Humboldt- Universität zu Berlin veranstaltet ...

  • Intensive Sprachausbildung für Gäste aus 118 Landern

    Bei einem Besuch im weltweit bekannten Herder-Institut notiert / Von Dr. Karla Poorschk«

    Kurz vor Studienjahresbeginn bereitet «ich das Herder-Institut in Leipzig — die einzige Vorstudienanstalt der DDR für ausländische Studenten — auf •eine Neuimmatrikulierten vor. Die Bildungsstätte hat seit 1956 nahezu 10 000 junge Menschen aus 118 Ländern mit den erforderlichen deutschsprachigen und zugleich fachlichen Kenntnissen ausgerüstet, die sie für ein Hochund Fachschulstudium in der DDR benötigen ...

  • Bakterienpräparate regen das Wachstum von Getreide an

    Riga (ADN). Präparate, welche da* Wachstum von Getreide, Zuckerrüben und Gemüse anregen, sind im Institut für Mikrobiologie der Lettischen Akademie der Wissenschaften aus sogenannten epiphytischen Bakterien gewonnen worden. Von mehreren solcher Bakterien- Stämme, die sich auf der Oberfläche von Blättern, ...

  • Reichhaltige Ausbeute beim Ozeanprogramm „Sikar"

    Sewastopol (ADN). Nach viermonatiger Fahrt im Atlantischen Ozean ist das sowjetische Forschungsschiff „Akadenük Wernadski" im Schwarzmeerhafen Sewastopol wieder vor Anker gegangen. Die schwimmende Forschungsstation hatte sich an den jetzt beendeten Forschungen im Rahmen des internationalen „Sikar"-Programms beteiligt, da* von der Ozeanologischen Kommission der UNESCO veranstaltet worden war ...

  • UV-Gaslaser dient Medizin und Biologie

    Berlin (ADN). Für einen vielseitigen Einsatz in Forschung und Industrie haben Wissenschaftler des Zentralinstituts für Elektronenphysik der Akademie der Wissenschaften der DDR ein UV-Superstrahlungs-Impulsgaslaser entwickelt. Dieses in der Akademie bereits in kleinen Stückzahlen gebaute Gerät ist bei etwa gleicher Leistung gegenüber einem auf dem Weltmarkt angebotenen Gerät im Aufbau einfacher, kleiner und billiger ...

  • Neues aus der Wissenschaft

    Staaten des RGW planen eine Konvention zum Wasserschutz

    Warschau (ADN). Mit Problemen der Wasserwirtschaft und der Sauberhaltung des Wassers befassen sich in Polen in verstärktem Maße besondere Forschungsinstitute, technische Informationszentren und Projektierungsbüro*. Sie bearbeiten acht von den 32 im Forschungsprogramm der RGW-Länder festgelegten Themen für dieses Gebiet ...

  • Konferenz für vergleichende Endokrinologie in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Die VII. Konferenz der europäischen Gesellschaft für vergleichende Endokrinologie ist am Wochenbeginn an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften in Budapest eröffnet worden. Über 500 Delegiert* aus vielen Staaten des Kontinents nehmen an der Tagung teil, darunter 180 aus den sozialistischen Ländern und 40 Vertreter des Gastgeberlandes ...

  • Atomkraft hilft bei der Entsalzung von Meereswasser

    In der Stadt SchewUchenko auf der Halbinsel Mangysdilak (Kasachische SSR) wurde das erste industrielle Atomkraftwerk der Welt mit einem Reaktor auf energiereichen Neutronen in Betrieb gestellt Er wird vor allem Energie für Entsalzungsanlagen liefern, täglich werden 120 000 m3 Süßwasser durch Destillation ...

Seite 5
  • Der FCK will dem Meister ein großes Spiel liefern

    Von Max Schlosser Nach drei Spieltagen kann man die Startphase der Fußballoberliga im wesentlichen als abgeschlossen betrachten. Das Tabellenbild weist aus, daß der Auftakt zur Meisterschaft 1973/74 doch schon einige Überraschungen brachte. Während in Zwickau und Karl-Marx-Stadt Fußballhochstimmung herrscht, dürfte man z ...

  • SCHACH

    DDR-Juiendmelsterschaft: Endstand, männlich: 1. Thomas Pähts (Erfurt) 9 Punkte, weiblich: 1. Fetra Feuitel (Gera) 10 Punkte. Favoritenkreis aus. Die Neuseeländer kamen hinter den USA, Bulgarien und Australien nur auf den vierten Rang, und es sah nicht so aus, als wären sie ein taktisches Rennen gefahren, nachdem der erste Platz für sie unerreichbar geworden war ...

  • Alle DDR-Boote mit Vorlauf siegen in Moskau

    D*r Achter schon im Final* dar Rud*r-Europam*isterschanen. Von unserem Sonderberichterstatter Hans Allmert

    Der sowjetische Marineoffizier auf der Pressetribüne konnte den Zieldurchgang des ersten Vorlaufes im Einer ohne Aufregung notieren, denn der UdSSR-Skuller Vitautas Butkus brauchte um den ersten Rang nicht zu bangen. Er hatte den argentinischen Olympiazweiten Alberto Demiddi sicher auf den zweiten Rang verwiesen ...

  • Vier Briten saßen auf der Tribüne

    Von Klaus Ullrich, z. Z. Barcelona Tages die Quittung präsentiert wurde: Wir haben den Anschluß an das Internationale Niveau verloren I In den letzten fünf Jahren starteten wir In Vierermannschaftsrennen dreimal. 1968 kam die Mannschaft als 13. ein, 1969, als man sich für ein junges Aufgebot entschied, als 12 ...

  • REMA AKZENT

    Ein Pultgerät mit Mittelwelle und UKW, Bestückung: 30 Transistoren, 17 Dioden, AFC-Taste, Ausgangsleistung 6 W/Kanal, 2 Kompakt-Boxen, 925,— M, auch auf Teilzahlung, 10% Anzahlung HO Schönhauser Allee 139« HO Warschauer Straße 79 HO Friedrichshagen HO Pankow Bölsche Straße 61 Johannes-R.-Becher-Straße ...

  • Sport am Wochenende

    SCHWIMMEN: Weltmeisterschaften in Belgrad (Vorkampf Kunstspringen der Damen am Sonntag). RUDERN: Europameisterschaften der Männer in Moskau. ARMEESPORT: III. Sommerspartakiade • der befreundeten Armeen in der CSSR (ab Sonn- °FÜSSBALL: Punktspiele der Oberliga (Sonnabend 15 Uhr) und der Liga (Sonntag 15 Uhr) ...

  • Skoda Plzen bezwang Dynamo Weißwasser 7:2

    Mit einem überzeugenden 7:2 (1:0, 4:0, 2:2)-Sieg über Dynamo Weißwasser begann der Fünfte der CSSR-Eishockeyoberliga Skoda Plzen seine beiden Freundschaftsspiele in der DDR-Hauptstadt. Der DDR-Meister fand zu keiner geschlossenen Mannschaftsleistung. Allerdings fehlten bei Weißwasser die drei verletzten bzw ...

  • Fallschirmspringer aus der UdSSR dominierten

    Einen Doppelerfolg errangen die Fallschirmspringer, der UdSSR bei den internationalen Komplexwettkämpfen der sozialistischen Länder in Magdeburg. Sie gewannen die Einzelwertung durch Wiktor Jershow und belegten auch im Mannschaftsklassement den ersten Rang. Der Endstand: Einzelwertung: 1. Wiktor Jershow, 2 ...

  • freie Kapazität

    in unserer Betriebsberufsschule. Wir suchen für Maschinsnund Anlagenmonteure und Schlosser , — manuelle und maschinelle Werkstoffbearbeitung wie Anreißen, Bohren (bis 0- 45 mm). Feilen, Gewindeschneiden, Biegen und Scheren (bis 2 mm), Blechbeerbaitung mit Punktschweißen — Montage- und Komplettierungsarbeiten ...

  • WM-Ausschluß der Rassistenregimes

    Unmittelbar vor Beginn der Weltmeisterschaften hat die Internationale Schwimmföderation am Donnerstag in Belgrad die Rassistenregimes von Südafrika und Südrhodesien wegen deren Rassenpolitik von internationalen Meisterschaften ausgeschlossen. Der Ausschluß trat mit sofortiger Wirkung in Kraft. (ADN)

  • REMA ARIOSO

    Eine volltransistorisierte Stereo-Anlage mit einer Musikleistung von 2x6 Watt, höchste Tonqualität durch Kompakt-Lautsprecher, automatische Scharfabstimmung mit AFC-Taste, drehbare Ferritantenne, 1070,—M, auch auf Teilzahlung, 10% Anzahlung Ihre Kontaktring-Filialen beraten Sie gern

  • Der Braunkohlenbergbau bietet gesicherte Perspektive Hilf mit in unserem VEB Braunkohlenkombinat!

    Wir suchen im Schichtbetrieb für unsere Kohle- und Energiebetriebe gelernte und ungelernte Arbeitskräfte. Es bestehen günstige Anlernmöglichkeiten für die Bedienung und Wartung moderner Anlagen und Geräte, vielseitige Qualifizierungsmöglichkeiten an unserer Betriebsakademie.

  • TORE •PUNKTE« METER LEICHTATHLETIK

    In Helsinki: 100 m Frauen: Pursiainen 11,0 (LR). In Bergen: 1500 m Männer: 1. Dickson (Neuseeland) 3:38,0, 2. Mignon (Belgien) 3:38,9, 3. Kvalhelm (Norwegen) 3:39,5. In Lenjerich: 3000 m: Norpoth (BRD) 7:55,5 min. In Leverkusen: 800 m Männer: 1. Schmid (BRD) 1:46,4.

  • TRANSSTEREO

    Steuergerat mit Boxen, für L, M, K und UKW, Bestückung: 26 Transistoren, 14 Dioden, 1 Netzgleichrichter, Gehäuse mattiert, 895,— M, auch auf Teilzahlung, 10% Anzahlung

  • freie Siebdruckkapazität

    für Aluminiumflaschen, Dosen oder andere Rundformkörper aus Metall bis maximal 110 mm 0 und 95 bis 210 mm Druckbildgröße. Anfragen an

  • VEB Bergmann-Borsig/GMB — Werk Berlin

    Betriebsberufsschule, Abteilung Lehrproduktion 1106 Berlin, Kurze Straße, Tel.: 4800821, App. 788 o. 223

Seite 6
  • Volksstimme: Politik der Starke — auf „gut deutsch"?

    Kommentar von Julius W a 11 e r im Zentralorgan der KPÖ

    Für Jeden ernst zu nehmenden Staatsmann ist die Einsicht unabweisbar geworden, daß die jahrzehntelang geübten Praktiken des kalten Krieges hoffnungslos gescheitert sind. Angesichts des tatsächlichen Kräfteverhältnisses und der unbeirrbaren Friedens-. und Entspannungspolitik der sozialistischen Staaten, haben1 sie keinerlei Chance mehr ...

  • Krasnaja Swesda: Große Sprünge — mit Verlagerung

    Kommentar von APN-Korrespondent N. Portugglow

    Vor mir liegen Fotos, die kürzlich in vielen westdeutschen Zeitungen erschienen: Ein braver Fallschirmjäger mit voller Ausrüstung schnallt die Riemen eines Schirms fest. Was ist das? Eine Werbereklame der Bundeswehr? Nein. Das Foto zeigt den CDU-Bundestagsabgeordneten Wohlrabe, der sich freiwillig zum Militärdienst in einer Luftlandeeinheit der Bundeswehr als Leutnant der Reserve gemeldet hat ...

  • Strangguß und Konverter

    Welche Wege werden dabei in der Sowjetunion beschritten? Was sind die Voraussetzungen und Möglichkeiten auch künftig kontinuierlich ansteigender Stahlproduktion? Es geht einerseits um die zielstrebige Rekonstruktion und Modernisierung der bestehenden Anlagen und technologischer Prozesse, andererseits um die extensive Erweiterung der metallurgischen Industrie ...

  • Angezogen vom Sozialismus

    Von besonders großer Bedeutung ist die Tatsache, daß durch die X. Weltfestspiele vielen Tausenden Teilnehmern die Gelegenheit gegeben wurde, sich persönlich von dem zu überzeugen, was im Sozialismus durch das bewußte Wirken der Arbeiter, der Bauern und der Intelligenz verwirklicht werden kann. Zu den Jugendlichen und Gästen, die nach " Berlin kamen, gehörten junge Menschen unterschiedlichster Herkunft und Überzeugung ...

  • Ein Gewinn für den Frieden

    Von Sepp W i 11 e k, Neu-Delhi Eine weitere -Schlacht für die Sache des Friedens wurde erfolgreich an Verhandlungstischen in Islamabad und Neu-Delhi ausgetragen - eine Schlacht, bei der es keine Verlierer gibt. Eine halbe Million Menschen kann durch den in Delhi zwischen Pakistan und Indien unterzeichneten •Vertrag über die Lösung der humanitären Probleme", die sich aus dem Dezemberkonflikt von 1971 ergaben, zu ihren Familien zurückkehren ...

  • Einheit ist fester geworden

    Sie waren in ihrer Vorbereitung und Durchführung ein Beitrag zu jenem Prozeß, der diese Veränderungen ermöglicht. Die Festspiele demonstrierten eindrucksvoll jenen machtvollen Kampf und jene Dynamik, mit denen die demokratische Jugend' unserer Zeit an der Sache der Befreiung der Menschheit Anteil nimmt ...

  • Großbritannien vor einem Herbst neuer Klassenkämpfe

    Gewerkschaftsverbände faßten Kampfbeschlüsse gegen Lohnstopp Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n

    Für den Herbst sind in Großbritannien Stürme an der Klassenfront' angekündigt, nachdem es auch während der Sommermonate keine Kampfpause in der Auseinandersetzung zwischen Arbeiterklasse und Monopolkapital gegeben hatte: In Coventry z. B. kam beim Streik der 10 000 Chrysler-Autowerker die Produktion für Wochen zum Stillstand ...

  • Die Historie und das Heute

    „Diese Ziffer Jiat Jbereits vor Monaten für Schlagzeilen gesorgt, ühci viele Kommentatoren verwiesen insbesondere auf die Jahre des unendlich schweren Anfangs der metallurgischen Industrie der jungen Sowjetmacht. Unter großen Mühen brachte sie es zu Beginn der zwanziger Jahre auf 0,2 Millidnen Tonnen Stahl ...

  • Impulse für den Kampf der demokratischen Welt jugend

    Eine Betrachtung zu den Wirkungen der X. Weltfestspiele Von Jacques Denis, Mitglied des Zentralkomitees der FKP

    Den Delegierten Vietnams und Koreas z. B. stand damals ein schwerer Kampf noch bevor. Die Jugendlichen Afrikas und Asiens kamen aus Ländern, die noch unter dem grausamen Joch des Kolonialismus litten, und die Jugendlichen Lateinamerikas mußten illegal nach Berlin reisen, weil ihr Kontinent noch ausschließlich das Jagdrevier des USA-Imperialismus war ...

  • Anerkennung und Kritik

    Diese Angaben verdeutlichen, weshalb Partei und Regierung, ja die gesamte sowjetische Öffentlichkeit dem Fortgang der Bauarbeiten, dem Wettbewerb auf den Baustellen der Hüttenindustrie so außerordentliche Bedeutung beimessen. Vorbildliche Kollektive erfahren höchste gesellschaftliche Anerkennung, es gibt aber auch Kritik an jenen, die Tempoverlust dulden, geplante Kapazitäten nicht termingemäß übergeben oder projektierte Kennziffern nicht einhalten ...

  • Verstärkte Solidarität

    Die Delegierten der X. Weltfestspiele haben sich verpflichtet, ihren Kampf zu verstärken und ihre Geschlossenheit noch weiter zu festigen. Sie taten es aus dem Bewußtsein, daß darin die Voraussetzung für den Sieg über einen Feind besteht, der sich mit seinem Untergang nicht abfinden will und der nach wie vor gefährliche Herde des Krieges und der Spannung aufrechterhält ...

  • Wettbewerb ums Brot der Industrie

    Sowjetische Metallurgen mit Kurs auf hohe Zuwachsraten Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner

    Viele Faktoren bestimmen heute die Wirtschaftskraft eines Landes. Mitunter aber genügt schon die Kenntnis des Umfangs der Produktion und ihres Zuwachses in einigen ausgewählten Bereichen der Volkswirtschaft, um sich ein Bild von ihrer Leistungsfähigkeit machen zu können. Zu diesen Bereichen zählen die Ökonomen u ...

  • Viele gute Freunde gewonnen

    Der grandiose Erfolg der X. Weltfestspiele ist von großer Bedeutung für die gesamte fortschrittliche Menschheit, für alle Männer und Frauen, denen der Kampf für den Frieden und gegen den Imperialismus, für sozialen Fortschritt und für die Befreiung den Menschheit eine Sache des Herzens geworden ist. Die Bürger der DDR, die zu diesem Erfolg so sehr beigetragen haben, können stolz darauf sein ...

Seite 7
  • Chiles Volk dankt für die brüderliche Hilfe

    Rede Dr. Allendes bei Übergabe der DDR-Solidaritätssendung

    Am Mittwoch übergab — wie ND in seiner gestrigen Ausgabe berichtete — die Delegation des ZK der SED unter Leitung von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums der Volkskammer, dem Präsidenten Chiles, Dr. Salvador Allends, in Santiago die Solidaritätssendung der DDR an das chilenische Volk ...

  • Leser der „Iswestija" zum Offenen Brief von UdSSR-Wissenschaftlern

    Moskau (ADN). „Was kann es für einen Bürger der UdSSR Schmählicheres geben, als im Namen der Demokratie eine Einmischung des Imperialismus in die inneren Angelegenheiten der brüderlichen sozialistischen Länder zu fordern. Sacharow und Solshenizyn maßten sich das Recht an, anderen vorzuschreiben, wie das politische System aussehen müßte", schreibt der sowjetische Schriftsteller Wadim Koshewnikow am Donnerstag in der „Iswestija" ...

  • Gebot des Herzens — Kampf für Ideale des Kommunismus

    Sowjetische Schriftsteller an die Redaktion der „Prawda"

    Moskau (ADN). Namhafte sowjetische Schriftsteller haben sich mit einem Brief an die „Prawda" zur Tätigkeit des Akademiemitglieds Sacharow geäußert. Darin heißt es: „Wir haben den in Ihrer Zeitung veröffentlichten Brief der Mitglieder der Akademie der Wissenschaften der UdSSR über das Verhalten des Akademiemitglieds Sacharow, der die Ehre und Würde des sowjetischen Wissenschaftlers in Verruf bringt, gelesen ...

  • Zeugenvernehmung abgeschlossen

    Subversive Propaganda und Hetze Jakirs und Krassins voll bestätigt

    Moskau (ADN). Im Prozeß gegen die NTS-Kollaborateure Jakir und Krassin vor dem Moskauer Stadtgericht ist am Donnerstag die Vernehmung der Zeugen abgeschlossen worden. Die Zeugen bestätigten die Beteiligung der Angeklagten an subversiver Propaganda und Hetze gemeinsam mit ausländischen antisowjetischen Zentralen, darunter mit dem sogenannten „Volksarbeitsbund" <NTS) ...

  • Neue Maßnahmen in Chile

    gegen Unternehmerboykotf UP-Regierung übergibt 4700 Wagen an Kraftfahrergewerkschaft

    Santiago (ADN-Korr.). Die chilenische UP-Regierung hat neue Maßnahmen zur Überwindung des Transportunternehmerboykotts beschlossen: Wie Innenminister Carlos Briones am Donnerstag bekanntgab, werden ab sofort 2700 Lastkraftwagen und 2000 Taxis an Gewerkschaften * der Kraftfahrer verteilt, die den Boykott ablehnen und ihre Arbeit wieder aufnehmen möchten ...

  • Plenum des ZK der KP Chinas

    Peking (ADN). Das auf dem X. Parteitag, der KP Chinas gewählte ZK trat am Donnerstag zu seiner ersten Sitzung zusammen. Das geht aus einem in Peking veröffentlichten Pressekommunique hervor. Zum Vorsitzenden des ZK der KP Chinas wurde Mao Tse-tung gewählt. Seine Stellvertreter sind: Tschou En-lai, Wang Hung-wen, Kang Scheng, Jeh Tschien-jlng und Li Teh-scheng ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 583 umkreist di« Erd«

    N«u« Gespräch« RSV-Saigon Paris. Die Vertreter der RSV und der Saigoner Verwaltung sind am Donnerstag bei Paris zu Ihrer 23, Sitzung zusammengetroffen, Der Leiter der RSV-Delegatlon, Van Hleu, unterbreitete erneut den Vorschlag, eine verfassungsgebende Versammlung einzuberufen, Rom. Israel ist am Donnerstag von der Internationalen Zivilluftfahrt- Organisation (ICAO) mit 87 gegen die Stimme Tel Avivs wegen dei Entführung einer arabischen Verkehrsmaschine Anfang August verur teilt worden ...

  • Offene Morddrohungen gegen DKP-Mitglied Volker Götz

    Düsseldorf (ADN). Die Von politischen Kräften, aller Bundestagsparteien der BRD systematisch betriebene Diskriminierung des jungen Düsseldorfer Juristen und DKP-Mitgliedes Volker Götr hat sich nunmehr bis hin zur offenen Morddrohung gesteigert. Diese alarmierende Tatsache wurde am Donnerstag bekannt ...

  • FRELIMO verurteilt die Haltung der SPD-Führung

    Daressalam (ADN-Korr.). Der Vizepräsident der FRELIMO, Marcellno dos Santos, hat die Haltung der SPD-Führung zum portugiesischen Kolonialkrieg in Mocambique verurteilt. In einem Interview mit der tansanischen „Daily News" verweist dos Santos auf das kürzliche Angebot der SPD-Führung, der Befreiungsbewegung humanitäre Hilfe zu leisten ...

  • Koordinationsausschuß berät Organisation der Arbeit

    Genf (ADN). Der Koordinationsausschuß der zweiten Phase der europäischen Sicherheitskonferenz hat am Donnerstag seine Arbeit fortgesetzt. Es wurde die Organisation der Arbeit der Kommissionen und Unterkommissionen zu den vier Tagesordnungspunkten zu der am 18. September beginnenden Konferenz diskutiert ...

  • Neuer Fernmeldesatellit vom Typ Molnija gestartet

    Moskau (ADN). Ein weiterer Nachrichtensatellit der Molnija 1-Serie ist am Donnerstag in der Sowjetunion gestartet worden. Der Satellit dient zur Verbesserung der telefonischen und telegrafischen Fernverbindungen sowie der Übermittlung von Programmen des zentralen Fernsehens der UdSSR zu den im hohen Norden, in Sibirien, im Fernen Osten und in Mittelasien gelegenen Aufnahmepunkten des Orbita- Systems ...

  • Weiter hohe Rohstoff preise auf kapitalistischen Märkten

    Berlin' (ADN). Der seit vielen Monaten anhaltende Preisanstieg für Rohstoffe auf kapitalistischen .Märkten setzte sich auch im Monat August fort. Nach offiziellen statistischen Angaben mußte für Blei dm Monat August rund 45 Prozent mehr gezahlt werden als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Nickelpreise stiegen auf 115 Prozent, und für Wolframerz erhöhten sich die Preise um 21 Prozent ...

  • Regierung der BRD piant Preiserhöhung für Strom

    Boni (ÄDN-Korr.). Durch eine drastische Erhöhung, der Strompreise sollen itffdet'i BRDi die* Subventloriszahlungen für die Steinkohle- und Elektrizitätskonzerne jährlich um eine Milliarde DM angehoben werden. Das sieht ein neues Energlel^onzept der BRD-Regierung vor. Für die Haushalte sollen die Preise je kWh um mindestens 0,5 Pfennige steigen ...

  • vertrauliche Gespräche mit Politikern der CDU/CSU

    Bonn (ADN). Die BRD-Minister Bahr (SPD) und Scheel (FDP) trafen mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU im Bundestag, Carstens, und anderen führenden Politikern der CDU/CDU zu „vertraulichen Gesprächen" über außenpolitische Fragen zusammen, meldet DPA. Wie westlichen Presseagenturen zu entnehmen ist, wurde bei dem Gespräch zwischen Scheel und Carstens Einvernehmen darüber erzielt, eine gemeinsame Delegation der SPD, FDP, CDU und CSU zur bevorstehenden UNO- Vollversammlung zu entsenden ...

  • In Mexiko begannen Rettungsarbeiten

    Mexiko-Stadt (ND/ADN). Die Rettung;- und Aufräumungsarbeiten in den am Dienstag von einem Erdbeben schwer zerstörten Bundesstaaten Mexikos haben begonnen. Im Katastrophengebiet unterstützen rund 2000 Soldaten das Rote Kreuz bei den Bergungsarbeiten. Die betroffene Bevölkerung wird' mit Medikamenten, Lebensmitteln und Kleidung versorgt ...

  • Kurt Waldheim setzt Reise durch Nahoststaaten fort

    Tel Aviv (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim, der eine Reise durch mehrere Nahoststaaten unternimmt, ist am Donnerstag in Tel Aviv eingetroffen. Israelische offizielle Persönlichkeiten haben laut TASS in Erklärungen am Vorabend der Ankunft Waldheims die Effektivität seines Besuches angezweifelt ...

  • Was sonst noch passierte

    Aus dem Angebot .kleiner Kostbarkeiten" eines New-Yorker Aule» tionshauses: »Goldmedaillon mit «inar Haarlock« von König Ludwig dam Kahlen".

Seite 9
  • V/O MEDEXPORT

    ist traditioneller Aussteller der Leipziger Messe

    Hochqualifiziertes Fachpersonal gibt Ihnen ausführliche Auskunft über alle Sie interessierende Fragen.

Seite 10
  • Kommentare Und Meinungen

    Außenhandelsunternehmen 00-950 Warszawa/VR Polen, Pottfach 370 Industrielle Kosumgüter für den Haushalt Stände 431 und 436 Bitte besuchen Sie uns zur Leipziger Herbstmesse vom 2. bis 9. September 1973 ajRünxy EXPORTEUR UND IMPORTEUR Sportgeräte und Campingartikel EXPOVITA 73 Halle 18 Stand 213 VEB Chemiefaserkombinat ...

  • Chemiefaserstoffe von

    iGRISÜTEFn DEDERON® WOLPRYLA®

    Mit unserer Arbeit schaffen wir die Voraussetzungen für die Produktion pflegeleichter, modischer Bekleidungs- und Raumtextilien sowie bewährter technischer Textilien. Wir sind auf Ihre Forderungen eingestellt und beraten Sie gern ausführlich über unser Produktionsprogramm. v Besuchen Sie uns zur Leipziger Herbstmesse im Ringmessehaus, 4 ...

  • ajRünxy

    EXPORTEUR UND IMPORTEUR

    Sportgeräte und Campingartikel EXPOVITA 73 Halle 18 Stand 213

Seite 12
  • £$22^3g2J£iS^&£iS^3!O3S

    Partei unterstützt. Von ihnen erhielten wir historische Fotos, Flugblätter und Artikel der .Roten Fahne'. Erlebnisberichte aus un- , serer Kampfgruppeneinheit stellten Genossen zusammen, die ihr nun schon zwei Jahrzehnte lang angehören", sagte uns Kommandeur Rolf Bock. In diesem Traditionszimmer werden künftig Kommandeure, Zug- und Gruppenführer zu Schulungen zusammenkommen ...

  • H Damit es allen Kindern schmeckt

    Während die Schulkinder ihre letzten Ferientage verbringen, läuft die Arbeit beim VEB Berliner Städtische Großküchen schon wieder auf vollen Touren. Es gab zwar in den 20 Betriebsteilen kaum eine Sommerpause, denn immerhin mußten täglich 30 000 Portionen für die Teilnehmer an den Ferienspieten und für die Kindergärten gekocht werden ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in der kommenden Woche folgende Filme: 2.9. - 15 Uhr: Kotschubej (UdSSR, Regie: Juri Oserow), 17.30 Uhr: Die Prinzessin (Schweden, R.: Ake Falck), 20 Uhr:' Leuchte, mein Stern, leuchte! (UdSSR, R.: Alexander Mitta); 3.9. - 15 Uhr: Kotschubej, 17.30 Uhr: Trotta (BRD, R ...

  • Der Schlosser steht neben dem Ingenieur Wm"lS*-^»-»tHrS9(W-

    Das Berliner Glühlampenwerk an der Warschauer Brücke liegt im traditionsreichen Arbeiterbezirk Friedrichshain. Schon in den Tagen der Novemberrevolution und im Februar 1919, als die von der Reaktion hinterhältig ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zu Grabe getragen wurden, war dieser Stadtbezirk Schauplatz machtvoller Demonstrationen ...

  • Freundschaftsbesuch in der Donaumetropole

    Berlin und Budapest erweitern die Kontakte

    Eine Delegation des Magistrats der Hauptstadt, die von Oberbürgermeister Herbert Fechner, Kandidat des ZK der SED, geleitet wird, weilt seit Donnerstag zu einem mehrtägigen Freundschafts- und Arbeitsbesuch in der Hauptstadt der Ungarischen Volksrepublik, Budapest. Sie folgt einer Einladung des Vorsitzenden des Rates > der ungarischen Hauptstadt, Zoltan S,zepvölgyi, der die Delegation bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen begrüßte ...

  • Film und Theater im Polnischen Kulturzentrum

    Das Polnische Informationsund Kulturzentrum Berlin erwartet seine Freunde im September wieder zu einer Reihe von interessanten Ausstellungen, Filmabenden und einem Theatergastspiel. Der Bezirksverband Warschau der bildenden.. Künstler Volkspolens wird am 5. September eine Ausstellung mit Kunstund Gebrauchsglas eröffnen ...

  • Treffpunkt für Freunde der bulgarischen Kunst

    Das Bulgarische Kulturzentrum empfiehlt aus dem vielseitigen Septemberangebot Ausstellungen, Filmabende, Vorträge und andere Veranstaltungen. Bis zum 18. September sind noch die Ölbilder des Malers Wassil Barakow zu sehen. Drei Tage später wird eine repräsentative Fotoausstellung über den antifaschistischen Septemberaufstand von 1923 in Bulgarien eröffnet ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 74 Jahren starb am S. August Genossin Johanna Grabowski aus der WPO 30. Sie war seit 1929 Mitglied unserer Partei. Wir verlieren mit Ihr eine Genossin, die sich mit Ihrer ganzen Kraft für die Ziele der Arbeiterklasse eingesetzt hat. Ihre Leistungen wurden mit dem Vaterländischen Verdienstorden In Bronze, der Medaille »Kämpfer gegen den Faschismus 1933-45" und der »Clara-Zetkin-Medaille" gewürdigt ...

  • Die kurze Nachricht

    GYMNASTIK. Dm Kabinett für Gesundheitserziehung veranstaltet ab September wieder in den Stadtbezirken Kurse für spezielle Gymnastik. Interessenten bekommen über die Rufnummer 2 08 14 20 weitere Auskünfte und können sich über Einzelheiten beraten lassen. MUSEEN. Die Pflege des kulturellen Erbes der Sorben in der DDR steht im Mittelpunkt einer Führung durch die Sonderausitellung der Volkskundesammlung im Sockelgeschoß de» Pergamon-Museums ...

  • Zeitungen im Gespräch

    „Rund um die Weltzeituhr" heißt eine Sendung, deren neue Folge am Sonnabend von 8.30 Uhr bis 10 Uhr im Programm von „Stimme der DDR" ausgestrahlt wird. „Dieses Mal geht's um Zeitungen und Zeitschriften, die in Berlin herausgegeben werden", sagte uns Dieter Homung, Autor und Reporter dieser Sendereihe ...

  • Zum Abschluß: Tierparade

    ein Unterhaltungsprogramm am Sonnabend, 14 Uhr, auf der Freilichtbühne mit internationalen Artisten. Um 16 Uhr schließt sich ein Streifzug durch die Welt der Oper an. Der letzte Festtag, der Sonntag; beschert um 11 Uhr einen „Musikalischen Frühschoppen" mit kleiner Tierparade auf der Freilichtbühne. „Ihre Melodie" bestreiten das Orchester des Metropol- Theaters und Solisten ab 14 Uhr ...

  • Noch immer Hochbetrieb auf dem Ostbahnhof

    Auch am Ende der Feriensaison verlassen täglich bis zu 40 000 Reisende mit einem der über 100 Fernzüge den Ostbahnhof. Zu den internationalen Reisezügen gehören die Expreßtriebwagen „Karlex" nach Karlovy Vary, „Hungaria" nach Budapest, „Vindobona" nach Wien und „Neptun" nach Kopenhagen. Insgesamt haben die 830 Eisenbahner des Ostbahnhofs täglich die Verantwortung über 1637 Reise-, S- Bahn-, Post- und Gepäckzüge ...

  • Altberliner Originale

    Die Handelsinformation in der Rathausstraße verkauft zum Preise von 1,25 Mark handkolorierte Linolschnitte „Altberliner originale" in Form von Briefpostkarten. Zur Zeit stehen fünf Motive zur Auswahl: u. a. Vater Zille, Eckensteher Nante, Wurstmaxe und Harfenjule. Es ist vorgesehen, diese interessante Serie fortzusetzen ...

  • Neue Postwertzeichen

    Das Ministerium für Post-5? und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik gibt vier weitere Werte der neuen Postwertzeichendauerserie in den Wertstufen 40, SO, 70 Pfennig und 1 Mark heraus. Die Entwürfe der Marken stammen von Manfred Gottschall, Karl- Marx-Stadt. Ausgabetag ist der 18. September 1973 ...

Seite
Reifenwerker erfüllen Gegenpläne durch kluge Auslastung der Technik DDR weiter konstruktiv für die Sicherheit in Europa Teilerfolg der Fordwerker Die Räte und die Kartoffelernte Wir stehen fest an Chiles Seite Neue Vietnamspende von der Akademie der Künste der DDR Bewegende Begegnungen Leipzig — traditioneller Platz weltofffenen Handels Wettbewerbsauf gäbe: Zügig ernten und seien Herzliche Unterredung mit Edward Gierek in Warschau
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen