22. Sep.

Ausgabe vom 30.08.1973

Seite 1
  • Im Wettbewerb um beste Ergebnisse zahlt jede Idee Minister berieten mit Werktätigen über neue Initiativen zur Pianerfüllung und zur Plandiskussion Junge Arbeiter betrachten den Jugendgesetzentwurf als Ansporn zu höheren Produktionsleistungen

    Berlin (ND/ADN). Zu schöpferischem Gedankenaustausch über die Planerfüllung 1973 und über die Realisierung der Gegenpläne, die im Maßstab der Volkswirtschaft auf eine zusätzliche Steigerung der Arbeitsproduktivität von einem Prozent gerichtet sind, kam es am Mittwoch bei Besuchen von Mitgliedern der Regierung in Betrieben ...

  • Solidaritätssendung der DDR an Chile übergeben

    Erich Mückenberger: Unsere Republik fest an eurer Seite Präsident Allende dankte für neue brüderliche Unterstützung

    An dem Zeremoniell, dem zahlreiche Vertreter der "chilenischen Presse beiwohnten, nahmen auch der DDR-Botschafter in Chile, Dr. Friedel Trappen, sowie weitere Mitarbeiter der Botschaft teil. Im Präsidium hatten neben Präsident Allende und Erich Mückenberger der chilenische Innenminister Carlos Briones, Außenminister Clodomiro Almeyda, Gesundheitsminister Mario Lagos und Dr ...

  • Ober 30000 BRD-Arbeiter

    auch am Mittwoch im Streik In Köln: Ford-Werker protestieren gegen Polizeieinsatz Düsseldorf (ADN). Mehr als

    30 000 Arbeiter der BRD setzten am Mittwoch ihren Streik für die Durchsetzung von Inflationfftüagen als Ausgleich für Preissteigerungen und steuerliche Mehrbelastungen fort. Bei den Ford-Werken in Köln protestierten die Belegschaften vor den Toren und innerhalb des Werkgeländes gegen die von der Direktion verfügte Aussperrung ...

  • Wasser auf die Felder — aus Flüssen, Seen und Teichen

    Vielfältige Initiativen und Maßnahmen gegen anhaltende Dürre

    Berlin (ND). Um die Folgen der seit Anfang August herrschenden Trockenheit zu mindern, unternehmen Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der Republik große Anstrengungen. Sie bewässern vor allem Gemüse, Futterkulturen, Spätkartoffeln und Zuckerrüben. Durch die gemeinsamen Initiativen von Genossenschaftsbauern, ...

  • M

    Leipzig (ADN/ND). Nahezu abgeschlossen ist der Aufbau der Exportausstellungen in den 16 Messehäusern der Innenstadt sowie auf dem Messegelände. Die Bürger Leipzigs werden sich auch diesmal als würdige Gastgeber für Aussteller und Gäste aus über 80 Ländern erweisen, von denen viele schon in diesen Stunden per Auto, Eisenbahn oder Flugzeug den internationalen Handelsplatz Leipzig ansteuern ...

  • Ordnung bringt Produktivität ,

    Ordnung, Sicherheit und Disziplin am Arbeitsplatz sind in der Aldol-Abteilung des Bunawerkes Bestandteil des sozialistischen Wettbewerbs. Ob es um die Planerfüllung 1973 oder um Vorbereitung der 74er Produktion geht — Ordnung, Sicherheit und Disziplin werden in diesem Kollektiv mit der gleichen Umsicht ...

  • Verheerende Erdbebenkatastrophe in Mexiko forderte fast 1000 Tote

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Bei dem verheerenden Erdbeben in Mexiko sind am Dienstag in den Bundesstaaten Veracruz und Puebla nach offiziellen Angaben 924 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 2000 wurden verletzt aus den Trümmern Ihrer Häuser geborgen. Es wird eine weitere Erhöhung der Zahl der Opfer befürchtet, da bisher noch keine Verbindung zu mehreren Ortschaften im Katastrophengebiet hergestellt werden konnte ...

  • Koordinationsausschuß für Sicherheitskonferenz berät

    Genf (ADN). Der Koordinationsausschuß für die zweite Etappe der europäischen Sicherheitskonferenz hat am Mittwochnachmittag in Genf seine Arbeit aufgenommen. In dem Gremium, das die Tätigkeit der Arbeitsorgane der Konferenz steuert, sind alle 35 Teilnehmerstaaten vertreten. Die Grußansprache hielt der Schweizer Außenminister Pierre Graber ...

  • Planmäßig produzieren, klug rationalisieren — uns allen zum Mutzen

    7000 Fenster Ober den Plan durch Neuerer- Abstich an einem SM-Ofen in der Stahl- Mit hohen Leistungen wollen die Jugendvorschläge - das ist der Beitrag des VEB gießerei Silbitz. Seit Jahresbeginn haben liehen im VEB Herrenmode Dresden die Vereinigte Bauelementewerke Hennigsdorf die Kumpel alle Partner termin- und sorti- ihnen übertragenen Jugendobjekte meitum Wohnungsbauprogramm mentsgerecht beliefert - stern ...

  • In dieser Ausgabe:

    ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Beteiligt an der Machtausübung

    Die ersten beiden Kapitel de* am 1. August in Kraft getretenen Gesetzes über die örtHchen Volksvertretungen und Ihre Organe behandeln die Grundsätze Ihrer Tätigkeit, 'ihre Aufgaben und Arbeitsweise. In diesen 19 Paragraphen wird sechzehnmal von der Zusammenarbeit der Volksvertretungen mit den Bürgern gesprochen ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Dresden (ADN). Neues Fachwissen und wertvolle Erfahrungen erwarben 425 Studenten der Technischen Universität Dresden während der Sommerferien in Partnereinrichtungen der Sowjetunion und fünf anderer, sozialistischer Lander. Eine gleiche Anzahl von Studierenden der Bruderländer weilte in Dresden. Einen ...

  • Ärite und Gesundheitshelfer für Festivaleinsatz geehrt

    Dank für außergewöhnliche Leistungen während der Weltfestspiele

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der DDR und der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, haben 61 Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Angehörige des DRK für besondere Verdienste bei der Vorbereitung und Durchführung der X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten mit staatlichen Auszeichnungen geehrt ...

  • INTERFLUG auf Transatlantikkurs

    Erste Sondermaschine der DDR-Fluggesellschaft in der kubanischen Hauptstadt gelandet

    Havanna (ADN-Korr.). Die erste Maschine der INTERFLUG ist am Dienstagabend (Ortszeit) pünktlich auf dem Internationalen Jose-Marti-Flugplatz der kubanischen Hauptstadt gelandet. Die von Flugkapitän Dieter Heeger geführte Sondermaschine vom Typ IL 62 hatte den 8900 Kilometer langen Flug von Berlin nach Havanna mit einer technischen Zwischenlandung in Gander (Kanada) — den ersten Transatlantikflug der DDR-Fluggesellschaft — in 10 Stunden und 56 Minuten Flugzeit bewältigt ...

  • Hervorragende Bedeutung des Weltkongresses gewürdigt

    Berlin (ADN/ND). Als ein vorrangiges Ereignis für den weltweiten Kampf um Frieden und Sicherheit bezeichnen namhafte Persönlichkeiten unserer Republik den Weltkongreß der Friedenskräfte im Oktober in Moskau. Der Bund Evangelischer Pfarrer in der DDR erklärte: „Wir messen diesem Kongreß eine hervorragende Bedeutung bei und werden all unsere Kräfte für seine erfolgreiche Vorbereitung und Durchführung einsetzen ...

  • Preise für die Parade des Soldatenliedes verliehen

    Beste Titel und hervorragende Interpreten ausgezeichnet

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, Admiral Waldemar Verner, zeichnete am Mittwoch in Berlin Komponisten, Textautoren und Interpreten aus, die mit ihren künstlerischen Leistungen zum Erfolg der 10. Parade des Soldatenliedes während des Festivals der Weltjugend beigetragen hatten, ...

  • DFD unterhält Verbindungen zu 111 Frauenorganisationen

    Cottbus (ADN). Zum Thema „Der DFD und sein Wirken in der Internationalen Demokratischen Frauenföderation im Kampf um Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt" sprach am Mittwoch Ilse Thiele, Mitglied des ZK der SED und Vorsitzende des DFD, nuf einer propagandistischen Veranstaltung in Cottbus. Die ...

  • Ehrung der Besten in der Aktion „Materialökonomie 73"

    Berlin (ADN). Für hervorragende Ergebnisse in der 2. Etappe der Aktion „Materialökonomie 73" wurden am Mittwoch in Berlin die FDJ-Bezirksorganisationen Cottbus, Halle und Rostock sowie 15 Kreis- und 33 Grundorganisationen des Jugendverbandes geehrt. Stellvertretend für Zehntausende Mädchen und Jungen, ...

  • Im Wettbewerb um beste Ergebnisse zählt jede Idee

    (Forttttzuna von Stttt 1)

    300 Vorschlägen und Hinweiten für den Plan des kommenden Jahre« niedergelegt sind. I Born». Mit drei Millionen Kubikmeter Abraum und 116 000 Tonnen Briketts zusätzlich zum Plan haben die Bergarbeiter des Braunkohlekombinates Regis gute Voraussetzungen für das Winterhalbjahr 1973/74 geschaffen. In Gtsprächen ...

  • Hinweise zum Messeverkehr

    Leipzig (ADN/ND). Im Interesse tinei flüssigen Verkehrsablaufes während der Leipziger Herbstmesse sind die vier wichtigsten Anfahrtstrecken aus Berlin, Cottbus, Karl-Marx-Stadt und Erfurt/ Halle nach Leipzig mit „MM 1" bis „MM 4" gekennzeichnet. Über diese Fahrtwege erreicht man am schnellsten die Parkplätze am Messegelände ...

  • Internationale Feriengaste weilen am Leipziger Auensee

    Leipzig (ADN). Hochbetrieb herrscht noch immer auf dem internationalen Campingplatz am Leipziger Auensee, der seit Beginn des Jahres 13 000 Urlauber aus dem In- und Ausland beherbergte. Touristen aus der CSSR, aus Ungarn, Rumänien, Frankreich, Italien, Schweden und Norwegen gehörten zu den Gästen. Auf dem 3,5 Hektar großen Gelände vor den Toren der Messestadt •tehen ein Bettenhaus, 15 Finnhütten iowie 20 Leihzelte zur Verfügung ...

  • Kleinbetriebe in der DRV mit Hilfe der DDR errichtet

    Zu der Werkstatt gehören Sägewerk, Trockenkammer, Maschinenhalle und Montageraum. An den verschiedensten Holzbearbeitungsmaschinen, Bandschleifmaschinen und Hobelbänken werden je Schicht etwa 100 Menschen tätig sein. Im 2-Schicht-Betrieb sollen im Jahr etwa 60 000 Quadratmeter Türen, Fensterläden und Fenster gefertigt werden ...

  • Thälmannpioniere zu Besuch bei Genossen Fidel Castro

    i Havanna (ADN-Korr.). Zu einem herzlichen Treffen empfing am Dienstagabend der Erste Sekretär des ZK KP Kubas und Ministerpräsident Revolutionären Regierung der Republik Kuba, Fidel Castro, Mitglieder der iPionierorganisation „Ernst Thälmann" jfcum Abschluß ihres vierwöchigen IKuba-Aufenthaltes. Die ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteu»; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mit Ideen und viel Initiative immer auf der Höhe der Zeit

    Für einen Kommunisten heißt das, immer auf der Höhe der Zeit zu sein, ideenreich, mit viel Initiative und Gefühl für das Neue auf die herangewachsenen Aufgaben zu reagieren. ' Es ist deshalb nicht zufällig, wenn in Vorbereitung der Parteiwahlen auf der Großbaustelle des Kernkraftwerkes Nord die Frage ...

  • Neues Seminar im Studienjahr

    In wenigen Wochen wird das Parteilehrjahr 1973/74 eröffnet. Die Einstufungen sind abgeschlossen. Zehntausende Propagandisten wurden oder werden hoch in diesen Wochen bis zum Oktober mit ihren Aufgaben vertraut gemacht. Die'Literaturobleute sind dabei, ausreichendes Studienmaterial für Zirkelleiter und Teilnehmer zu besorgen ...

  • Der persönliche Plan als Visitenkarte im Arbeitskollektiv

    Die Visitenkarte ist der persönliche Plan zur Steigerung der Arbeitsproduktivität. Das Parteimitglied nützt klug die Erfahrungen seiner sowjetischen Berufskollegen, drängt auf wissenschaftliche Arbeitsorganisation. In Disziplin und Ordnung am Arbeitsplatz ist es Vorbild, ständig organisiert es den Wettbewerb um hohe Produktiomergebnisse und beste Quolitätr ...

  • Von Paragraph Nr. 7 und der Ehre junger Arbeiter

    Korrespondenz aus Karl-Marx-Stadt zum Jugendgesetzentwurf

    I Foto: Schmidt Dispensäruntersuchungen für 1500 Bauarbeiter einzuführen. Die enge Zusammenarbeit mit anderen Werktätigen — auch außerhalb der Sprechstunden - gibt den jungen Mitarbeitern des Gesundheitswesens viel für ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung, bestätigten Chirurgieschwester Ute Tatura ...

  • Ein Genosse steht überall im Lichte der Öffentlichkeit

    Ein Kommunist erwirbt sich aber nicht nur im Betrieb durch beispielgebende Arbeit das Vertrauen seiner Kollegen. Auch im Wohngebiet wird von ihm erwartet, daß er als Vorbild wirkt. Bei einer Diskussion in der Parteiorganisation des Meßgerätewerkes Zwönitz fiel hierzu die Bemerkung, noch gäbe es einzelne, die im Betrieb gut auftreten, zu Hause aber den Genossen vermissen lassen ...

  • Interessantes und lehrreiches Traditionskabinett im Betrieb

    Arnstadt. Als wirkungsvolle Methode der politischen Massenarbeit bewährt sich im VEB Chemieanlagenbau Rudisleben das Traditionskabinett Mehr als 3000 Besucher machten sich in den ersten Monaten seines Bestehens mit der Entwicklung des Betriebes und den Leistungen der Arbeiter vertraut. Anschauliche Grafiken, Fotos hervorragender Arbeiter, Bildserien über das gesellschaftliche Leben im Werk und die engen Beziehungen zu Partnern in der UdSSR sind zu betrachten ...

  • Stets Kampfer, Vorbild und Vertrauensmann des Volkes

    Wie bewährt sich ein Kommunist heute? Gedanken vor den Parteiwahlen / Von Hein M ü 11 e r

    Parteiwahlen sind ein normaler demokratischer Vorgang im Leben unseres Kampfbundes. Regelmäßig wählen die Genossen aus ihren Reihen die Erfahrensten, Würdigsten aus, betrauen sie mit der verantwortungsvollen Funktion, das Parteikollektiv zu leiten. Jede Wahlperiode hat ihr eigenes Gepräge, stellt ihre besonderen Ansprüche an das politische Handeln der Mitglieder ...

  • Sekretariat der Kreisleitung beriet mit Landarbeitern

    Neubrandenbur*. Wie kann jeder Genosse in der kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Wesenberg seiner Verantwortung noch besser gerecht werden? Diese Frage beriet kürzlich das Sekretariat der Kreisleitung der SED Neustrelitz in der Gemeinde Wesenberg. Vor der Sitzung hatten Aussprachen mit Genossenschaftsbauern und Landarbeitern der Erntekomplexe stattgefunden ...

  • Gute Hilfe für Zirkelleiter

    Eine gut« Hilfe für die Zirker- und Seminarleiter d«s Parteilehrjahrcs 1973/74 sind die von der Abteilung Propaganda des ZK der SED in Broschürenform herausgegebenen Hinweis«. Bisher wurden si« für d!« Seminar« zum Studium der politischen Ökonomie des, Sozialismus und d«r Wirt» schaftspolltik d«r SED ...

  • Betriebszeitung bildete eine 3-Länder-Redaktion

    Zittau. Die Betriebszeitung des Textilkombinates Zittau bildete kürzlich eine ehrenamtliche Redaktion von Textilarbeitern aus der Volksrepublik Polen, der CSSR und der DDR. Sie hat sich vorgenommen, die Leser noch besser mit dem Leben der Werktätigen in den Bruderländern, mit neuen Produktionserfahrungen der Textilindustrie und schließlich auch mit Ausflugszielen für Wochenendfahrten bekannt zu machen ...

  • Wanderwimpel für die Besten im Leistungsvergleich

    Wilhelm-Pieck-SUdt Gaben. Neun Parteigruppen des VEB Chemiefaiserwerke Guben wurden Ende August als beste im Leistungsvergleich mit einem Wanderwimpel und einem Anerkennungsschreiben ausgezeichnet. Sie sind im täglichen politischen Wirken vorbildlich und tragen auch zu einer guten Planerfüllung in ihren Arbeitskollektiven bei ...

  • Kabinett für die

    Heuerer

    Auf Anregung der Parteiorganisation der Zentralen Werk» statten des Gas. kombinats Schwan« Pumpe entstand ein Kabinett, in dem sowjetische Neuerermethoden vorgestellt werden. Seit seiner Eröff. nung vor drei Monaten zählte es bereits 1200 Besucher. Sie tauschen Erfahrungen aus und studieren Dokumentationen ...

Seite 4
  • Zeit im beglückenden Spiel der Phantasie

    Fritz-Freitag-Ausstellung im Dresdner Albertinum

    Im Dresdner Albertinum ist gegenwärtig eine Ausstellung mit Werken des halleschen Malers Fritz Freitag zu sehen. Sie veranschaulicht den Werdegang eines Künstlers, der an der Entwicklung unserer sozialistisch-realistischen Gegenwartskunst einen wichtigen Anteil hat. Es ist das Verdienst der Gemäldegalerie Neue Meister, vor allem auf den Schaffensabschnitt in den sechziger Jahren aufmerksam zu machen ...

  • Bande zwischen unseren Völkern verstärken helfen

    Helga Schütz: Es gab Leute, die landen das Ende von „Danksagung" klischeehaft. Ich habe mich dagegen gewehrt, weil mir die ganze Wirklichkeit gehört Über das Thema Vietnam kann man nicht genug schreiben. Mich hat es gereizt zu zeigen, welche Seiten Hilfsbereitschaft, Solidarität hat. Vielleicht können solche Darstellungen auch ein wenig dazu beitragen, daß sich der Leser, selbst in einem kleinen Dorf, noch stärker als gesellschaftliches Wesen begreift ...

  • Auf demV^ese aus

    der Vbmeschichte Gespräch mit Helga Schütz

    ND: Helga Schütz, Sie hatten Ende 1971 mit dem Band „Vorgeschichten oder Schöne Gegend Probstein" als Protaautorin debütiert. Ein Jahr später legten Sie den Erzählungsband „Das Erdbeben bei Sangerhausen" vor. Für diese Bücher erhielten sie den Heinrich-Mann-Preis. Nun schreiben Sie an einem Band mit drei „Höchzeitsgeschichten" ...

  • Premiere zur Herbstmesse

    Neue Spielzeit beginnt in den Leipziger Theatern

    Die DDR-Erstaufführung des Schauspiels „Ehrengericht") von Rangel Ignatow wird während der Herbstmesse die erste Premiere der neuen Leipziger Theatersaison sein. Das Stück, das Prof. KristjoMlrskl vom Nationaltheater Sofia in den Bühnenbildern seines Landsmannes Georgi Iwanow inszeniert, ist ein Beitrag zu den „Tagen der bulgarischen Theaterkunst in der DDR", die vom 29 ...

  • Leser kommen zu Wort

    „Tage des sowjetischen Buches" in Karl-Marx-Stadt

    „Tage des sowjetischen Buches" bereitet gegenwärtig die Stadtund Bezirksbibliothek Karl- Marx-Stadt vor. Die Mitarbeiter der Kulturstätte werden dabei vom Bezirksvorstand der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und dem Lichtspielbetrieb unterstützt. Auf dem Programm der Buchtage, die vom 2 ...

  • Eine Frage der Haltung zu den Menschen

    Helga Schütz: Wenn ich die Frage so stelle: Was ist das, was in uns liebt und leidet? mache ich mir ein Programm, und dafür hat man sich dann entschieden. Das ist eine f Frage der Haltung zu den Menschen und zu dem, was man auch mit Literatur will. Dieser -FrageHmöchte- "Ich nach» gehen. Das hat sicher sehr viel damit zu tun, daß man mehr als hundert Jahre später als Büchner lebt und wo man lebt ...

  • Kulturnotizen

    ULRICH VON HÜTTEN. Eine Ausstellung in der Ulrich-von- Hutten-Buchhandlung in Frankfurt (Oder) ist dem 450. Todestal dieses bedeutenden Vertreters des Humanismus in der deutschen Geschichte gewidmet Literatur von und über Ulrich von Hütten wurde in der DDR mehrmals herausgegeben, unlängst der erste Band der historisch wie sprachund literaturwissenschaftlich interessanten „Deutschen Schriften" ...

  • Gedanken vor dem VII Schriftstellerkongreß der DDR

    lichen Faschismus". Dieses Thema griffen Sie, teilweise, auch in Ihrem folgenden Band wieder auf.. Sie gehören zur jüngeren Schriftstellergeneration der DDR. Was bewog Sie, diese für Sie doch eigentlich ! historische Zeit zu durchforschen? Helga Schütz: Ich möchte das gar nicht als etwas Historisches ansehen ...

  • Ausweitung eines poetischen Raumes

    Helga Schütz: Vorgeschichte meine ich im Sinne der Klassiker des Marxismus, daß die Menschheit eine Vorgeschichte durchmacht, ehe sie zu ihrer eigentlichen Geschichte kommt, was bekanntlich besagt, ehe sie in eine von Ausbeutung befreite, menschliche Gesellschaft kommt. Bei dem, was ich erzähle, ist schon immer ein Stück Geschichte dabei, sonst lohnt sich die Vorgeschichte nicht ...

  • Finnisches Fernsehen übertrug Brecht-Abend

    Helsinki (ADN-Korr.). Gisela May, die zur Zeit am „Helsinki- Festival" teilnimmt, hatte zu Beginn der Woche mit ihrem Brecht- Abend „Aus vier Jahrzehnten" in der Finlandia-Halle großen Erfolg. Die DDR-Künstlerin trat am Dienstag noch einmal mit ihrem zweistündigen Brecht-Programm auf, das vom Finnischen Fernt ...

  • Neuer Intendant in Magdeburg eingeführt

    Magdeburg (ND). Auf einer fest-" liehen Veranstaltung im Maxim- Gorki-Theater wurde am gestrigen Mittwoch in Anwesenheit des stellvertretenden Ministen für Kultur Dr. Werner Rackwitz und zahlreicher Vertreter aus Betrieben und Kulturinstitutionen Karl Schneider in sein Amt alt Intendant der Bühnen der Stadt Magdeburg eingeführt ...

  • Liederbücher mit Songs vom Festival

    Berlin (ADN/ND). Erste Maßnahmen für eine gründliche Auswertung der musikalischen Veranstaltungen zu den Weltfestspielen berieten u. a. die Leiter der DDR-Musikverlage,' die sich am vergangenen Dienstag in Leipzig trafen. Die zündendsten neuen Lieder, Songs und Chansons, die von der Jugend beim Festival des politischen Liedes „PLX" gesungen wurden, sollen in die neuen Liederbücher aufgenommen werden ...

Seite 5
  • Polnischem Schlußspurt war keiner gewachsen

    In glühender spanischer Mittagshitze wurde am Mittwoch das letzte Viertel der ersten Straßenjwüfung der diesjährigen Radweltmeisterschaften entschieden. Die 100 km waren von den 23 Vierermannschalten 30 km vor ien Toren Barcelonas in Granolers auf einer Strecke zurückzulejen, die nach verschiedenen Veregungen erst Stunden vor der Sröffnung der Weltmeisterschaft feststand ...

  • Trainingshochbetrieb auf dem Moskauer Rudergewässer

    Achter-Olympiasieger Neuseeland bei der EM nicht dabei Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m e r t

    Ein Glück, daß es auf der neuen Moskauer Regattabahn den Rücklaufkanal gibt. So ist das Trainingsgewimmel auf dem Wasser noch einigermaßen verteilt, obwohl natürlich alle danach trachten, möglichst oft auf der Wettkampfstrecke fahren zu können. Auch die DDR-Mannschaft war am Mittwochvormittag vollzählig am „Vorstart" ...

  • Briesenick 21,21 m Schenke lief 10,0s

    Eine Reihe ausgezeichneter Ergebnisse gab es am Mittwoch bei einem Abendsportfest im Berliner Jahn-Sportpark. Hartmut Brlesenick (SC Dynamo Berlin) erzielte mit 21,21 m europäische Jahresbestleistung im Kugelstoßen, Siegfried Schenke (SC Motor Jena) egalisierte mit 10,0 s bei 1,1 m/s Gegenwind den Europarekord über 100 m, und eine DDR-Staffel lief in der Besetzung Weise, Droese, Bombach und Schenke mit 38,8 s Jahresweltbestzeit über 4 X 100 m ...

  • Sportliche Moral amtlich begraben

    gungswelle ohnegleichen" - In vollem Gange.: Bereits im Juni wurden einer Reihe von lebenslänglich gesperrten Spielern von Schalke, Mönchengladbach, Stuttgart und Duisburg kurzfristig wieder Spielgenehmigungen erteilt. Jetzt fallen weitere 13 verurteilt* Betrüger vom senatsgeförderten Westberliner Verein ...

  • I I gen Belgien 2 :0, Spitze: Pakistan 7 :1, Niederlande 5 :3.

    Freundschaftswettlclmpfe in Karl- Marx-Stadt: Mannschaftswertung: 1. UdSSR 45 569,6 Punkte, 2. CSSR 43 303,1. Einzelwertung: 1. Bläske 44 878,2, 3. DDR 44 208,1, 4. Polen (DDR) 18 510,1, 2. Jegerow (UdSSR) 18 420,1, 3. Kobrle (CSSR) 18148,8, 4. Lezko (UdSSR) 18142,1, 5. Jurk (DDR) 17 923,3, 6. Polonec (CSSR) 17 816,9 ...

  • Hockey

    Weltpokal In Amsterdam: Gruppe A: Neuseeland-Indien 1:1, BRD gegen Kenia 2 :1, Spanien—Japan 3:0; Spitze: BRD 7 :1 Punkte, Indien und Spanien je 6 :2. Gruppe B: England—Argentinien 0 :0, Niederlande-Malaysia 4 ; 0, Pakistan ge-

  • TORE • PUNKTE • METER FUSSBALL

    Übungsspiel in Tepllce: CSSR gegen FC Karl-Marx-Stadt 4 : 0 (4 :0). Junioren-Länderspiel in Zatec: CSSR-DDR 1:3 (0:2). Torfolge: 0 :1, 0 :2, 0:3 Grüning (1. FC Magdeburg) (6., 29., 51.), 1 :3 Marcik (69.).

  • Paul Carow

    Träger der Pestalozzimedaille In Silber sowie anderer staatlicher Auszeichnungen Mit ihm verlieren wir einen verantwortungsbewußten Genossen. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.

  • DREHBUCH: JURI BONDAREW J. GRIGORJEW, GJEGIASAROW REGIE: GAWRIIL JEGIASAROW Mit B. Tokarew, N. Jeremenko J. Nasarow, T. Sedelnikowa G. Shenow, A. Kusnezow u.v. a.

    Austausch Kinderferienlager 1974 Berlin 6714081 WB Induttrialla Tiarproduktion

    118 Berlin, Am Falkenberg 114—117 Wir bieten im Juli 1974 40 Plätze in unserem

  • FLORENA KOSMETIK / Rationalisierung im Industrieofenbau durch FEUERBETON • Fertigteile • Stampfgemenge • Spritzgemenge • Mörtel mit Anwendungstemperaturen von 700 bis 1700°C VEB Silikatwerk Brandis 7253 Brandis

    Telefon: 521, Telex: 0518 940 Wir suchen für die Monate Juli/August 1974

Seite 6
  • Symbol des Kampfes gegen Imperialismus

    Chile, Unidad Populär und Allende sind für das Volk der sozialistischen DDR in diesen Tagen, die wir durchleben, zum Symbol des revolutionären Kampfes gegen Imperialismus, Ausbeutung und Unterdrückung, für nationale Selbständigkeit, Demokratie und Befreiung geworden. Bei uns gibt es ein Lied, das überall gesungen wird: Die Linie ist klar — Unidad Populär ...

  • Offener Brief

    von Mitgliedern der Akademie der Wissenschaften der UdSSR

    Wir erachten es für notwendig, der breiten Öffentlichkeit unsere Einstellung zum Verhalten von Akademiemitglied A. D. Sacharow zur Kenntnis zu bringen. In den letzten Jahren hat sich Akademiemitglied A. D. Sacharow von der aktiven wissenschaftlichen Tätigkeit gelöst und hat eine Reihe von Erklärungen abgegeben, die die Staatsordnung, die Außen- und Innenpolitik der Sowjetunion verleumden ...

  • Das Urteil von Hadsund

    Hintergründe des mächtigen Proteststreiks in Dänemark

    Von unserem Skandinavienkorrespondenten Jochen P r • u BI • r Am Montag erschütterte eine mächtige Protestaktion die dänische Wirtschaft. 300 000 Arbeiter und Angestellte legten die Arbeit nieder, um ihrer Empörung über das Urteil von Hadsund Ausdruck zu geben, wo der Gewerkschaftsfunktioinär Willy Bartholomäus vom staatlichen Gericht wegen angeblicher „Freiheitsberaubung" verurteilt worden war ...

  • Venceremos — Wir werden siegen!

    Seien Sie davon überzeugt, so wie in der gesamten Welt wird auch in den Betrieben, den landwirtschaftlichen Genossenschaften, den Städten und Gemeinden der DDR auf unzähligen Meetings die Solidarität mit dem kämpfenden chilenischen Volk zum Ausdruck gebracht. Auf vielen Versammlungen in unserer Republik,-unter ...

  • Unsere Schiffe sind Freundschaftsboten

    Liebe Freunde! Betrachten Sie die drei Schiffe aus der DDR als Sendboten der Solidarität und der Freundschaft des Volkes der DDR. Ihr Wert liegt nicht allein in den 32 Millionen Mark der über 8000 Tonnen Waren, u. a. Mehl, Konserven, Medikamente und technische Artikel. Der Wert liegt vor allem auch darin, daß diese Solidaritätssendung auf der Grundlage einer breiten Woge der politisch-moralischen und materiellen Unterstützung für Ihr Land, für die Unidad Populär, für, die ...

  • Lateinamerika erwehrt sich brutaler Feinde

    Hunger, Analphabetismus, Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Kinderarbeit sind Probleme Lateinamerikas, mit denen sich die Völker dieses Erdteils nicht länger abfinden wollen. Wie auf Foren und Solidaritätsmeetings, auf Seminaren und in vielen Diskussionen während des X. Festivals von der Jugend Lateinamerikas unüberhörbar bekundet, gilt der Kampf den Wurzeln dieser Übel, dem Einfluß der USA- und anderer imperialistischer Monopole ...

  • 25 Mio Arbeitslose 50 Mio Analphabeten

    #-Von 300 Millionen Lateinamerikanern sind 200 Millionen nicht ausreichend ernährt, 25 Millionen arbeitslos, 50 Millionen Analphabeten, 100 Millionen Halbanalphabeten. 240 Millionen leben in miserablen Wohnverhältnissen. # Täglich sterben 2000 Kinder in Lateinamerika an Unterernährung und zahllosen Krankheiten ...

  • Ein Dollar bringt bis zu vier Dollar Profit

    # In der kapitalistischen Weltwirtschaft wi«-d den lateinamerikanischen Ländern nach wie vor die Rolle von Rohstofflieferanten zugewiesen. So entfallen z. B. auf den Kontinent mehr als 11 Prozent der Weltförderung an Eisenerz, doch nur 2 Prozent der Rohstahlproduktion. # 1969 erreichte die Gesamtsumme der privaten Direktinvestitionen der USA in Lateinamerika 13,767 Milliarden Dollar ...

  • Stimmen aus den Tagen des Festivals

    GLADYS MARIN, Generalsekretärin des Kommunistischen Jugendverbandes Chiles: Auf diesem Festival hat die Solidarität höchsten Ausdruck gefunden - auch für Chile I Das werte ich als harten Schlag gegen Reaktion und Imperialismus, die unüberwindliche Mauern zwischen den Vclkern errichten wollen. RAOUL NUNEZ, ...

  • Große irfolge in Kuba und Chile

    Das sozialistische Kuba hat als erstes Land Lateinamerikas den Analphabetismus besiegt, ein modernes Bildungssystem und ein beispielhaftes Gesundheitswesen aufgebaut Es ist heute Sportland Nr. 1 des Kontinents. Es erzeugt dreimal soviel Strom wie 1958, hat seine Zementproduktion gegenüber 1959 verdreifacht ...

  • Unsere Solidarität dem kämpfenden chilenischen Volk

    Rede von Erich Mücken berg er, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, in Santiago AI-

    Liebe chilenische Freunde! Wir haben den Auftrag, Ihnen, dem ganzen chilenischen Volk die herzlichsten und solidarischen Grüße des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, der Regierung der DDR, der Nationalen Front, des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes, der gesamten Bevölkerung der DDR zu überbringen ...

  • 13 Stunden am Tag schleppt er Ziegel

    Dieser kleine Junge gehört zu den Chircales in Kolumbien, den landarmen Bauern, die sich mit handgebrannten Lehmziegeln etwas Geld verdienen. Mit drei Jahren schleppt ein Chlrcales-Kind zwei Ziegel, mit sechs Jahren etwa fünf und - sollte es Inzwischen nicht sterben — später zehn oder zwanzig Steine, ...

Seite 7
  • Feindliche Propaganda verbreitet

    Zeugenvernehmung im Prozeß gegen die NTS-Kollaborateure

    Moskau (ADN)., Im Prozeß gegen die »TS-KollaborateuseAJakir=und- Krassin vor dem Moskauer Stadtgericht ist am Mittwoch: die Zeugenvernehmung fortgesetzt worden. Mit jeder Aussage rundete sich dabei das Bild von der Beteiligung der Angeklagten an der subversiven Propaganda und der Verbreitung von Hetzmaterial gegen die UdSSR In Komplizenschaft mit dem sogenannten Volksarbeitsbund (NTS) und anderen antisowjetischen Organisationen weiter ab;j berichtet TASS ...

  • Terror kann Chiles Weg nicht blockieren

    Rede Präsident Salvador Allendes zur Umbildung des Kabinetts

    Santlaro (ADN-Korr./ND). In Chile werde es weder einen Putsch noch einen Bürgerkrieg geben. Dai versicherte Prliident Dr. Salvador Allende Dienstag abend in einer Rede zur Kabinettsumbildung. Dem neuen „Kabinett der nationalen Sicherheit" gehören wiederum Vertreter aller drei Waffengattungen der Streitkräfte sowie der Polizei an ...

  • Kurz berichtet

    Millionster .Skoda"

    Prag. Der millionste PKW der Serie Skoda 1000 MB/Skoda S 100 verließ Jetzt das größte Autowerk der CSSR. Im vorigen Jahr produzierten die Skoda-Werker mehr als 140 000 Wpgen. GroBbrand forderte 50 Opfer Djakarta. Bei einem Großbrand in einer Feuerwerkskörperfabrik In der indonesischen Hauptstadt sind 50 Arbelterinnen in einer verschlossenen Werkhalle ums Leben gekommen ...

  • Ford-Arbeiter fuhren ihren Streik entschlossen weiter

    Direktion plant Polizeieinsatz zur Räumung des Werkgeländes

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Köln. Die nahezu 30 000 Arbeiter der Kölner Ford-Werke setzten auch am Mittwoch ihren Kampf zur Durchsetzung von Inflationszulagen entschlossen fort. Am Nachmittag kam es vor den Toren und im Werk zu erneuten Demonstrationen und Kundgebungen. Wie die Betriebszeitung ...

  • X. Parteitag der KP Chinas

    Peking (ADN). Der X. Parteitag der KP Chinas hat von Freitag vergangener Woche bis Dienstag in Peking stattgefunden, geht aus einem in der chinesischen Hauptstadt veröffentlichten Kommunique hervor. Den politischen Rechenschaftsbericht des ZK erstattete Tschou En-lai. Einen Bericht über Änderungen des Statuts der Partei gab Wang Hun-wen, stellvertretender Vorsitzender des Revolutionskornltees und Sekretär des Parteikomitees von Schanghai ...

  • Lip: Wir setzen Kampf fort!

    Uhrenproduktion in kleinen Werkstätten / CGT übt Solidarität

    Paris (ADN). Die Arbeiter der franzöilschen Lip-Uhrenwerke setzen ihren Kampf für die Erhaltung des Betriebet mtschlossen fort. Nach der Besetzung ies Werkes in Besancon durch die Police! begannen tie am Dienstag mit der Jhrenproduktion in kleinen gehelmgelaltenen Werkstätten, in denen täglich iO bis 100 Uhren hergestellt werden Gönnen ...

  • Bisher schwerstes Erdbeben in der Geschichte Mexikos

    Gewaltige Erdspalten taten sich In den Zentren des Bebens auf. Die 15000 Einwohner der mitten Im Epizentrum liegenden Stadt Ciudad Serdan wurden kurz vor Tagesanbruch von der Katastrophe überrascht. 60 Prozent aller Häuser wurden zerstört, 150 Menschen getötet. Die Städte Orizaba, Rio Blanco, Gutlerrez Zamora ...

  • Weltkirchenrat: Die AEG und Krapp unterstützen Rassisten

    Genf (ADN). Auf der vom Weltkirchenrat in Genf veröffentlichten „Weißen Liste" von rund 200 Firmen, die wegen ihrer Geschäfte mit den. Rassistenregimes im südlichen Afrika angeprangert werden, befinden sich nach einer Meldung der BRD-Nachrichtenagentur DPA u. a. die BRD-Firmen AEG, Krupp, die Volkswagenwerke, Daimler-Benz, Rosenthal-Porzellan, die Lufthansa sowie die chemische Industrie ...

  • UdSSR: Veranstaltung ■um DRV-Feiertag

    Moskau (ADN). Mit einer Festveranstaltung in Moskau zum 28. Jahrestag der Gründung der DRV ist eine Woche der sowjetisch-vietnamesischen Freundschaft eröffnet worden. Dem Präsidium der Versammlung gehörten Kirill Masurow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster stellvertretender Ministerpräsident, sowie Fedor Surganow, stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets, an ...

  • Unternehmer erwarten 50 Mrd. DM Inflationsgewinne

    Während „die Unternehmer der BRD 1971 Inflationsgewinne von 27,4 Milliarden DM erzielten, dürften sie In diesem Jahr1 sogar 50 Milliarden DM erreichen. So melden die Farbwerke Hoechst beispielsweise für das erste Halbjahr 1973 einen Gewinnanstieg um 23,5 Prozent, geht aus der Jüngsten Ausgäbe des DKP-Organs ...

  • Fidel Castro empfing N. Ceausescu in Havanna

    Havanna (ADN-'Korr.). Der Generalsekretär der RKP und Vorsitzende des Staatsrates der SRR, Nicolae Ceausescu, ist am Mittwoch an der Spitze einer rumänischen Partei- und Regierungsdelegation zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der Republik Kuba eingetroffen. Nicolae Ceausescu folgt einer Einladung des ZK der KP Kubas und der Revolutionären Regierung der Republik Kuba ...

  • Präsident Makarios dankt der Sowjetunion

    Nikosia (ADN). Die kontinuierliche und allseitige Entwicklung der Beziehungen zwischen Zypern und der Sowjetunion hat der zyprische Präsident, Erzbischof Makarios, bei der Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens des neuen sowjetischen Botschafters, S. T. Astawin, gewürdigt. „Wir verfolgen die Initiativen ...

  • Gespräche Dr. Waldheims mit führenden Politikern Zyperns

    Nikosia (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim traf am Mittwoch in Nikosia mit Zyperns Präsidenten Erzbischof Makarios zusammen. Ein weiteres Gespräch führte er mit Vizepräsident Raul Denktash. Im Verlaufe der Unterredungen wurden Probleme der griechischen und türkischen Bevölkerungsgruppen erörtert ...

  • Kriegsmarine der BRD wird schneller aufgerüstet

    Bonn (ADN-Korr.). Die forderte Aufrüstung der BRD-Seestreltkräfte im Nord- und Ostseeraum stand im Mittelpunkt der diesjährigen Kommandeurstagung der BRD-Kriegsmarine, die,am Mittwoch in Bonn abgeschlossen, wurde. An der zweitägigen Beratung nahmen 44 Admlrale und Kapitäne zur See, darunter auch hohe BRD- Marineoffiziere aus NATO-Stäben, teil ...

  • IDFF würdigt Anteil der Frauen an Friedensbewegung

    Berlin (ADN). In einer Erklärung zum diesjährigen Weltfriedenstag am 1. September appelliert die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) an die Frauen der Welt, alles zu unternehmen, damit der bevorstehende Weltkongreß der Friedenskräfte in Moskau ein voller Erfolg wird. Es wird die Überzeugung ausgesprochen, daß die Frauen in aller Welt zur Erfüllung der großen historischen Aufgabe der Beratung beitragen werden ...

  • Vier neue Wohnviertel entstellen In Hanoi

    Hanoi (ADN), Die Hauptstadt der DRV wächst: Vier neue Wohnviertel entstehen in den nächsten Jahren Im Südwesten Hanois. Dort, wo früher Ödland und Sümpfe waren, erheben sich zur Zelt Gerüste für Neubauten. Nach Projekten vietnamesischer Architekten werden hier Hochhäuser mit komfortablen Wohnungen nach der Großblockbauweise errichtet Die ersten neun Häuser wurden ihren Mietern bereits übergeben ...

  • 60 Prozent der Indianer arbeitslos

    Washington (ADN). Nach einem amtlichen Bericht sind 40 Prozent der indianischen Bevölkerung des Staates New-Mexico und 60 Prozent im Staat Arizona (USA) arbeitslos. Die Arbeitslosigkeit unter der weißen Bevölkerung dieser Staaten beträgt dagegen runp fünf Prozent Oberschulbildung Ist für die meisten Indianerkinder nach wie vor unerreichbar, heißt es weiter ...

  • Schritte zur Vereinigung

    Kairo (ADN). Der ägyptische Präsident el Sadat und der libysche Staatschef el Gaddafi sind am Mittwoch übereingekommen, ihre beiden Länder zu einem neuen arabischen Staat zusammenzuschließen. Wie MEN berichtet, soll am kommenden Sonnabend eine verfassunggebende Versammlung zusammentreten. Mit Wirkung vom 1 ...

  • Sprunghaft wachsender Handel BRD-Südafrika

    Bonn (ADN-Korr.). Der Warenaustausch zwischen der BRD und Südafrika hat sich im ersten Halbjahr 1973 gegenüber der vergleichbaren Vorjahreszelt sprunghaft um 25 Prozent auf 1,73 Milliarden DM erhöht. Die BRD-Importe aus Südafrika stiegen sogar um 37 Prozent. Das geht aus der jüngsten Außenhandelsstatistik des Wirtschaftsministeriums in Bonn hervor, die In dieser Woche veröffentlicht wurde ...

  • Länder wird vorbereitet

    Algler (ADN). Das Vorbereitungskomitee der IV. Konferenz der Staatsoberhäupter und Regierungschefs der blockfreien Länder, die am 5. September in Algier beginnt, hat am Mittwoch in Algier seine Arbeit aufgenommen. Die Mitglieder des Komitees, dem Vertreter aus 16 Ländern angehören, werden die Tagesordnung der Konferenz festlegen ...

  • Was sonst noch passierte

    Seit Wochenbeginn signalisieren Italiens Krankenhäuser: Auf der Apenninenhalb- Insel hat die Jagdsalson begonnen. In allen Regionen des Landes werden täglich Verwundete eingeliefert, die von Jägern - es gibt 1,7 Millionen - für Wild gehalten und angeschossen worden waren.

Seite 8
  • ... seitdem kommen die Kinder lieber zum Arzt in die Praxis

    „Sehr geehrte Frau Weber, Sie wohnen im Einzugsbereich unserer Poliklinik, deshalb möchten wir Ihnen mitteilen, daß unsere Kinderabteilung für die medizinische Betreuung Ihrer Kinder zuständig ist, falls Sie nicht eine andere Behandlungsstelle wählen wollen. Unsere Kinderabteilung ist täglich von 7.30 Uhr bis 20 ...

  • Fast eine halbe Million Radios mit dem „Stern"

    Sachkundige Debatte um Wege zu höheren Leistungen

    Über 200 Delegierte aus allen Bereichen des Stammbetriebes vom Kombinat Stern-Radio Berlin berieten am Mittwochnachmittag, wie sie durch die schnelle Steigerung der Arbeitsproduktivität zur' bedarfsgerechten Versorgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Konsumgütern beitragen können. In ihrer Mitte begrüßten sie den 2 ...

  • 750 Berlinerinnen erweiterten in 38 Zyklen ihre Kenntnisse

    Neues Studienjahr der Frauenakademien wird vorbereitet

    In diesen Wochen bereiten die Kreisvorstände des DFD das neue Studienjahr der Frauenakademien in der Hauptstadt vor. 1968 erstmalig veranstaltet, hat sich diese Bildungsstätte zu einer Einrichtung entwickelt, die die lern-ieifrigen Hausfrauen nicht mehr missen möchten. Sie erwerben sich "dort Grundkenntnisse auf politischem, ökonomischem, kulturellem und pädagogischem Gebiet ...

  • Ferienausklang im Köpenicker Forst

    .Über 8500 Berliner waren bei den Jiisherigen neun Wanderungen dpbei, niemanden hat es gereut. In diesem Jahr fällt der Wandersonntag mit dem Abschluß der Schulferien zusammen. Das ist eine günstige Gelegenheit, in der freien Natur auch von der schönen Urlaubszeit Abschied zu nehmen. In zunehmender Zahl ...

  • Renovierung notiert

    mit der Krankenhausleitung und sie fanden in klaren Vereinbarungen mit Architekten, der Baufirma, mit Maurern und Elektrikern, mit Malern und Rohrlegern ihren Niederschlag, Zahlreiche der hier Arbeitenden haben eine vieljährige Berufserfahrung. Sie lehrt u. a., daß die Behandlung kranker Kinder nicht selten auch eine gewisse „Behandlung" der sie begleitenden Mütter oder Väter einschließt ...

  • Die kurze Nachricht

    OTTO-NAGEL-HAUS. Ab 1. September ist das Otto-Nagel-Haus täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Voranmeldungen und Führungen, auch für Schülerund FDJ-Gruppen, werden unter der Telefonnummer 27 25 96 entgegengenommen. KUNSTAUSSTELLUNG. Grafiken und Illustrationen des Berliner Künstlers Horst Hussel sind bis zum 28 ...

  • Sommeratelier am Seddinsee

    Staffeleien am Seddinsee — schon ein gewohntes Bild in den Sommermonaten auf dem Zeltplatz. Seit drei Jahren gibt es dieses „Sommeratelier" des Kulturzentrums Friedrichshain. Mitglieder der Zeichenzirkel vom Studio „Otto Nagel" fanden hier auch in diesem Jahr aktive Erholung. Es entstanden über 300 neue Arbeiten mit guter Qualität, versicherte Knut Firchau, Mitglied der „Gruppe Rot I" ...

  • Künstler rufen zur Solidarität mit Chile

    Gegenwärtig bereitet die Genossenschaft Bildender Künstler in Berlin eine Solidaritätsaktion vor, mit der die Kultur- und Kunstschaffenden der Hauptstadt Anteil am Kampf der chilenischen Volksfront nehmen und ihre Hilfsbereitschaft erneut beweisen wollen. Sie folgen damit einem Appell des chilenischen Lyrikers und Kommunisten Pablo Neruda, der sich während der Weltfestspiele an die Jugend wandte, seinem Land zu helfen ...

  • Schwimmeister gesucht

    Interessenten für eine Schwimmmeisterausbildung können im Januar 1974 die Qualifikation erwerben. Voraussetzungen dafür sind: die Vollendung des 18. Lebensjahres; die bestandene DRK- Gesundheitshelferprüfung; die bestandene Rettumgaschwimmerprufung; die erfolgreiche Teilnahme am Ubungsleiterlehrganf Schwimmen und der Besitz des Sportabzeichens der DDR ab 1971 ...

  • Darlehen für junge Ehen

    Die Sparkasse der Hauptstadt gewährte seit dem 1. Juli 1972 an junge Ehepaare insgesamt 3434 Darlehen. Seit 14 Monaten werden im Rahmen der vom Zen- .tralkomitee der SED, vom Bundesvorstand des FDGB <umd vom Ministerrat der DDR beschlossenen sozialpolitischen Maßnahmen Kredite an Ehepaare vergeben, die nicht älter als 26 Jahre sind und deren gemeinsames monatliches Bruttoeinkommen 1400 Mark nicht überschreitet ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    H ö f f m a n n aus der WPO 32. Seit 1920 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Für seine Treue wurde er mit der Ehrenurkunde für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 6. September, 9 Uhr, Friedhof III, Pankow, Bürgerpark. Kreisleitung Pankow Am 7. August starb im Alter von 78 Jahren Genosse Gustav H o g e aus der WPO 32 ...

  • Wieder mal in den Kulturpark

    Der Plönttrwald, seit Jahrzehnten traditionelles Ausflugsziel dei Berliner, zieht heute mit seinem Kulturpark zahlreiche Gäste an, Ständig besucht sind die Achter« bahn mit ihren rasanten Kurven, die gemütlichen Oldtimer, die Kosmosgondel sowie die originellen Kinderfahrgeschäfte. Eine Attraktion ist das Wellenreiten ...

Seite
Im Wettbewerb um beste Ergebnisse zahlt jede Idee Minister berieten mit Werktätigen über neue Initiativen zur Pianerfüllung und zur Plandiskussion Junge Arbeiter betrachten den Jugendgesetzentwurf als Ansporn zu höheren Produktionsleistungen Solidaritätssendung der DDR an Chile übergeben Ober 30000 BRD-Arbeiter Wasser auf die Felder — aus Flüssen, Seen und Teichen M Ordnung bringt Produktivität , Verheerende Erdbebenkatastrophe in Mexiko forderte fast 1000 Tote Koordinationsausschuß für Sicherheitskonferenz berät Planmäßig produzieren, klug rationalisieren — uns allen zum Mutzen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen