18. Aug.

Ausgabe vom 28.06.1973

Seite 1
  • Gespräche in Frankreich erfolgreich abgeschlossen

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Der Generalsekretär des ZK der KPdSU. Leonid Breshne.w, und der Präsident, Frankreichs, Georges Pompidou, beendeten am Mittwochmittag ihr« zweitägigen Beratungen mit einer erweiterten Konferenz, an der von beiden Seiten mehrere Minister und andere Persönlichkeiten teilnahmen ...

  • Vorbereitungen von Moskau bis Santiago

    MOSKAU. Unter der Schlagzeile .Das Mandat den Besten der Besten*" werden ehe Mitglieder der UdSSR- Delegation zu den Weltfestspielen gegenwärtig In Zeltungen, Rundfunk und Fernsehen des Landes vorgestellt. Zu Ihnen gehören hervorragende Junge Arbeiter aus Industrie und Landwirtschaft, die Sieger der Wettbewerbe des Unionsfestivals, "Jugendliche aller Nationalitäten der UdSSR ...

  • Sowjetunion und DDR sind brüderlich verbunden

    Empfang des sowjetischen Botschafters für DDR-Außenminister

    Berlin (ADN). Der'Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, M. T. Jef remow, gab am Mittwochabend in Berlin einen Empfang für den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, und für weitere leitende Mitarbeiter des Ministeriums. Zugegen waren u. a. die Mitglieder des ZK der SED Oskar Flacher und Heinz Geggel, Staatssekretär Dr ...

  • Hochsommerliche Hitze halt an

    Kühle Getränke am Arbeitsplatz / Hochbetrieb in Freibädern

    Berlin (ADN/ND). Die sommerlichen Temperaturen stiegen im gesamten Gebiet der DDR am Mittwoch weiter an. In den mittleren Bezirken herrschten bereits um 11 Uhr 30 Grad. Selbst unmittelbar an der Küste wurden — infolge des Landwindes —29 Grad gemessen. Brocken, Fichtelberg und Intelsberg verzeichneten immerhin 20 Grad ...

  • Gewappnet für die Ernte?

    Die Halme neigen die schwerer werdenden Ahrenköpfe, die Gerste bekommt mancherorts schon gelbe Blätter, der Roggen ist abgeblüht, der Weizen streckt sich noch einmal. Die Ernte des Getreides rückt näher. So, wie jetzt alles auf den Feldern steht, kann es ein guter Ertrag werden. Von 2,6 Millionen Hektar sind in unserer Republik Korn und Ölfrüchte zu bergen ...

  • PVAP: DDR-Besuch festigte Einheit und lusammenar beit

    Politbüro gab Ergebnissen der Reise seine volle Zustimmung

    Warschau (ADN-Korr.). Der Freundr schaftsbesuch der polnischen Parteiund "Regierungsdelegation in der DDR ist von außerordentlich großer Bedeutung für die weitere Entwicklung und Vertiefung der ideologischen Einheit, der sozialistischen ökonomischen Integration und der allseitigen Annäherung zwischen der VR Polen und der DDR ...

  • VR Polen: über 12 Prozent Produktionszuwachs bis Juni

    Warschau (ADN-Korr.).- Für das 1. .Halbjahr 1073 ist mit einem Produktionszuwachs gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von über 12 Prozent zu rechneri. Der Wert der Bau- und Montageleistungen wird die entsprechenden Ergebnisse des Vorjahres um über 20 Prozent übersteigen. Für den Einzelhandelsumsatz ist mit einer Zuwachsrate von 11 Prozent zu rechnen ...

  • UdSSR < 77 Millionen im Wettbewerb

    Mächtig* Bewegung zur vorfristigen Erfüllung dar Fünfjahrplan-Aufgaben Moskau (ADN-Korr.). 77 Millionen sowjetische Werktätige nehmen gegenwärtig am sozialistischen Wettbewerb zur vorfristigen Erfüllung der Fünfjahrplanaufgaben teil. Wie aus'Presseangaben weiter hervorgeht, haben sich in den vergangenen zwei Jahren weitere 3,7 Millionen Arbeiter und Angestellte der Bewegung der kommunistischen Arbeit angeschlossen ...

  • Heute tagt Nationales Festivalkomitee

    Unter der Präsidentschaft Erich Honeckers gemeinsame. Beratung des NFK mit dem Bezirksfestivalkomitee der Hauptstadt Bariin

    Berlin (ND). Das Nationale Festivalkomitee der DDR wird heute unter Vorsitz seines Präsidenten, Genossen Erich Honecker, Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED, zu seiner 4. Tagung zusammentreten. Die Beratung findet gemeinsein mit dem Bezirks* festivalkomitee Berlin traditionell im Roten Rathaus statt Im Mittelpunkt stehen di* Vorbereitungen für di* X ...

Seite 2
  • Wichtige Rolle Im Kampf für Festigung des Friedens

    „Prawda" zur Bedeutung der guten Beziehungen UdSSR—Frankreich

    Berlin (ND/ADN). Die nreitfttffen Konsultotionen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSü, Leonid Breshnew, und dem französischen Presidenten Georges Pompidou haben In der internationalen Öffentlichkeit große Beachtung gefunden. In der Presse der UdSSR und Frankreichs sind sie das vorrangige Thema in Berichterstattung und Kommentlerunf ...

  • Kulturelle Gemeinsamkeit an Oder und Neiße

    Beratung der Kulturministerien der DDR und Polens eröffnet

    Görlitz (ND). Am Mittwoch begann n Görlitz ein zweitägiges Konsulta- ;ionstreffen des Ministeriums für Kul- ;ur der DDR und des Ministeriums für Kultur und Kunst der Volksrepublik Polen. An den Beratungen nehmen Vertreter der Bezirke Rostock, Neubranienburg, Frankfurt (Oder), Cottbus und Dresden sowie der Wojewodschaftsverivaltungen Szczecin, Zielona Gorä, IVroclaw, Koszalin und Poznan teil ...

  • Beratung in Magdeburg über Teilnahme am Berufsleben

    Grußschreiben des Zentralkomitees der SED an die V. Delegiertenkonferenz des Blinden- und Sehschwachenverbandes

    Magdeburg (ND/ADN). Über geeignete Möglichkeiten zur harmonischen Einbeziehung der blinden und sehgeschädigten Bürger in der sozialistischen Gesellschaft berät seit Mittwoch in Magdeburg die V. Zentrale Delegiertenkonferenz des Blinden- und Sehschwachen- Verbandes der DDR. Die Tagung steht unter dem ...

  • Ostseewoche - Faktor der Entspannung In Europa

    Küstenbezirk gut gerüstet / Letzte Vorbereitungen erörtert

    Rostock (ND). Die vom 8. bis 14. Juli . stattfindende diesjährige Ostseewoche werde als Forum für Frieden und euro- ^/ pälsche Sicherheit die Wende vom kalten Krieg zur Entspannung vor allem im Ostseeraum weiter fördern. Diesen Gedanken unterstrich der Kandidat des Politbüros des Zentralkomitees der SED, Harry Tisch, 1 ...

  • Delegation des ZK der SED besuchte Jugoslawien

    Begegnungen und Aussprachen in freundschaftlicher Atmosphäre

    Berlin (ND). Auf Einladung des Präsidiums des Bundes der Kommunisten "JügoslawiertslVweUte ein«*'"Delegation des ZK der SED unter Leitung von Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär -desT'ZK", vom 20. bis 27. Juni 1973 in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Der Delegation gehörten an: Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Abordnung der KPdSU zum Erfahrungsaustausch

    Auf Einladung des ZK der SED traf am Mittwoch eine von W. M. Buschujew, Leiter der Abteilung Chemische Industrie, geleitete Delegation des ZK der KPdSU in Berlin ein. Di« sowjetischen Gäste werden sich mit den Erfahrungen der SED in der Parteiarbeit im Bereich der chemischen und petrolchemischen Industrie vertraut machen ...

  • Botschafter Kostarikas in der DDR akkreditiert

    Beglaubigungsschreiben Ubamicht

    Berlin ADN). Beim Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, wurde am Mittwoch der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Kostarika, Arnaldo Ortiz-Lopez, akkreditiert. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Friedrich Ebert empfing den Botschafter im Amtssitz des Staatsrates zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens ...

  • Agrochemiker sorgen für hohe und stabile Erträge

    234 ACZ bringen Dünger und Pflanzenschutzmittel aus

    Die ACZ übernehmen auf allen erforlerlichen Flächen heute schon das Kalten, und auf vier Fünftel der geplanten t1 lachen bringen sie Phosphor- und Kalliünger aus. In diesem Jahr erhöhen die KQ.7. ihren Anteil gegenüber 1971 bei ler Stickstoffdüngung von 11 auf 35 Prozent und beim Pflanzenschutz von 45 auf 60 Prozent ...

  • Sowjetunion und DDR sind brüderlich verbunden

    (Fortsetzung von Stitt 1)

    Der Außenminister der DDR, Otto Winzer, dankte in leiner Erwiderung der Sowjetunion für die allseitige Hilfe, die sie der DDR gewährt. Er unterstrich die positiven Veränderungen in Europa und in der ganzen Welt, die Im entscheidenden Maße durch die aktive Außenpolitik der sozialistischen Staaten und vor allem der Sowjetunion entstanden sind ...

  • DDR-Auszeichnungen an polnische Bürger verliehen

    Warschau (ND-Korr.). Auf einer festlichen Veranstaltung in der Botschaft der DDR in Warschau wurden am Mittwoch auf Beschluß des Staatsrates und des Ministerrates der DDR verdiente Bürger Volkspolens mit hohen Auszeichnungen geehrt. Der Botschafter der DDR in der VR Polen, Rudolf Rossmeisl, überreichte sie an Erbauer der zweiten Erdölleitung „Freundschaft" sowie an Elsenbahner ...

  • KVDR-Botschafter dankt für solidarische Unterstützung

    Berlin (ADN). Der Botschafter der KVDR in der DDR, Ri Dzang Su, hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Berlin anläßlich des Monats der Solidarität mit dem koreanischen Volk über eine neue Initiative der Regierung seines Landes zur Entspannung auf der koreanischen Halbinsel informiert. Ri Dzang Su erklärte: „Bei dieser Gelegenheit möchte ich der DDR für ihre Unterstützung für den gemeinsamen Kampf für den Abzug der amerikanischen Truppen aus Südkorea danken ...

  • Fluglinie zwischen Leipzig und Hoskau eingerichtet

    Berlin (ADN). INTERFLUG und die sowjetische Fluggesellschaft Aeroflot nehmen ab kommenden Sonntag zwischen Leipzig und Moskau den Flugbetrieb auf. Maschinen des Typs IL 18 werden jeweils am Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag auf dieser Strecke verkehren. Insgesamt achtmal in der Woche wird die neue Fluglinie Leipzig-Moskau-Leipzig , „ ...

  • Unterrichtsmittel an Guinea übergeben

    Conakry (ADN-Korr.) Eine zweite Sendung technischer Unterrichtsmittel wurde von DDR-Botschafter Günther Fritsch am Mittwoch in Conakry im Namen des Ministeriums für Volksbildung der DDR an den Minister für Volksbildung der Republik Guinea, Mouctar Diallo, übergeben. Die u. a. aus Tonbandgeräten, Episkopen und Filmprojektoren bestehende Sendung ist vorwiegend für das nationale Pädagogische Institut von Conakry bestimmt ...

  • Gespräch mit Westberliner Falken beim FDJ-Zentralrat

    Berlin (ADN). Vertreter der Sozialiftischen Jugend Deutschlands — Die Falken — aus Westberlin unter Leitung ihres Vorsitzenden, Klaus-Peter Kieck, führten am Mittwoch mit Vertretern des FDJ-Zentralrates unter Leitung von Hans Jagenow, Sekretär des Zentralrates, einen Gedankenaustausch zu beiderseitig interessierenden Fragen ...

Seite 3
  • Ordnung beim Plus an Schmelzöfen Gegenplan

    1300 Armgturenwerker auf dem Gebiet der Sicherheit und Rechtspflege tätig / Von Käthe A e b i

    Die Wettbewerbsstatistik des Ministeriums für Schwermaschinen- und Anlagenbau weist das Magdeburger Armaturenwerk „Karl Marx" als eines der Kombinate aus, die u. a. auch durch erhöhte Ordnung und Sicherheit, Disziplin und Sauberkeit im Betrieb erhebliche Reserven für die Steigerung der Produktivität erschließen und auch auf diesem wichtigen Gebiet die Arbeitsbedingungen der Werktätigen ständig verbessern ...

  • Bagger bergen Ostseekies

    Schätze des Meeres - im landläufigen Sinne versteht man darunter Fliehe, vor allem Heilbutt, Kabeljau und Hering. Aber ist es nicht auch ein unermeßlicher Schatz, daß auf unserem schmalen Festlandsockel, auf dem Grund der Ostsee, bisher noch nicht zu übersehende Millionen Tonnen Häuserbaustoff ruhen? ...

  • Beratung mit Parteiaktivisten

    Für vieles wurden lange Zeit Ent* schuldigungen gesucht. Es hieß: „Die. Ausrüstung ist veraltet", „ein Tief gibt es überall mal, wir haben es immer geschafft, da wird es auch diesmal klappen" usw. Im Grunde lagen hier die Hemmnisse, zum Nachbarn zu gehen und sich dessen Erfahrungen anzueignen. Es war ...

  • Rationalisierung ist Basis für Stabilität

    Voller Anerkennung sprechen die Arbeiter in unseren Kollektiven über die konsequente Politik unserer Partei und der Bruderparteien, insbesondere der KPdSU, wie sie von der 9. ZK-Tagung dargelegt wurde. Daß unsere gemeinsame Friedensinitiative gegen den Widerstand der imperialistischen Kräfte durchgesetzt wurde, wird überall hoch eingeschätzt Für viele hat die Analyse, der geschichtliche Rückblick auf die bisherige Entwicklung — den wir als Genossen immer wieder geben müssen — ...

  • Festivalaufgebot - Bewahrungsfeld für junge Chemiefaserwerker

    Premnitzer FDJler berichten an das Zentralkomitee der SED

    In einem Brief an das Zentralkomitee der SED berichtet die FDJ-Grundorganisation „Philipp Müller" des Chemiefaserwerkes Premnitz über ihre Ergebnisse im Festivalaufgebot Über 1200 junge Soziallsten erwarben in den Zirkeln des FDJ-Studienjahres gründliche maxistisch-leninistische Kenntnisse, Freunde des Leninschen Komsomol und des ungarischen Jugendverbandes KISZ hielten vor den Zirkelteilnehmern Vorträge ...

  • Aufgabenbezogene Weiterbildung

    Mit der raschen Entwicklung von Wissenschaft, Technik und Produktion wachsen auch die Anforderungen an Wissen und Können, In der Praxis bedeutet dies, daß sich Werktätige auf eine Arbelt an neu gestalteten Arbeitsplätzen vorbereiten müssen. Dafür hat sich der Begriff aufgaben- und. objektbezogene Weiterbildung eingebürgert ...

  • Ideen schnell umgesetzt

    Balle. Nach rationeller Technologie werden seit kurzem die zu Tausenden benötigten Schamierbänder im Waggonbau Ammendorf bearbeitet. Der größte Hersteller von Weitstrecken-Personen- Wagen In Europa spart damit jährlich 'einige hundert Stunden ein. In nur knapp vier Wochen war dieser Vorschlag eines Arbeiten und eines Technologen aus der mechanischen Abteilung* ver- ' wirklicht worden ...

  • Taktstraße mit hohem Nutzen

    Flauen. Vier Taktstraßen für die Bearbeitung von Gehäusen für Elektromotoren haben die Werktätigen der Plauener Werkzeugmaschinenfabrik „Vogtland" seit November vorigen Jahres in die Sowjetunion geliefert. Der Betrieb wird bis 1075 insgesamt 25 Ausrüstungen in das Freundesland exportieren, die speziell für den Bedarf der sowjetischen Partner entwickelt wurden ...

  • Lärmbekämpfung im Autowerk

    Elsenach. Eine Konzeption, die Veränderungen an lärmintensiven Arbeitsplätzen für die nächsten Jahre ausweist, iit im Eisenacher Automobilwerk fester Bestandteil der Leitungstätigkeit. Zu den Maßnahmen gehört auch eine im eigenen Rationalisierungsmittelbau entwickelte und gebaute, vollständig verkleidete Fräsmaschine, bei der sich der Lärmpegel von 104 auf 84 Dezibel verringerte und nunmehr unter dem Normwert liegt ...

  • Bessere Kautschukqualität

    Schkopsu. Die Qualitätsverbesserung der Kautschuktypen ist wichtiges Wettbewerbsanliegen im Betrieb Elaste der Chemischen Werke Buna, der sich vorgenommen hat, den Ehrentitel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" zu erringen. Bereits im Mai gelang es, durchschnittlich 99,7 Prozent der Kautschukproduktion in Standardqualität auszuliefern ...

Seite 4
  • Gemeinschaftsproduktion mit bekannten Künstlern

    ,}Der Mann, der den Tod überlebte" (UdSSR/Schweden), das ist eine abenteuerliche Episode aus den ersten Jahren der jungen Sowjetmacht 22 Tonnen Gold sind nach Schweden zu transportieren, Bezahlung für 1000 Lokomotiven, die dringend benötigt werden, um das durch Krieg und Bürgerkrieg zerrüttete Transportwesen wieder stabilisieren zu können ...

  • Junges Musizieren im alten Schloß

    Solisten und Kammerensembles aus 16 Ländern trafen sich zum INTERFORUM '73 in Ungarn

    Joseph Haydn, Dann erklingen Kammermusik von Bach und Mozart, ein Quartett des zeitgenössischen polnischen Komponisten Lutoslawski, Stücke von Chopin, Paganini und Ravel. Was wir hier bis nach Mitternacht erleben, ist schon eine „große Nachtmusik". Aber der zauberhafte Reiz des ■ Konzerts im Freien, der harmonischen Verbindung von Architektur und Musik läßt keine Müdigkeit aufkommen ...

  • Agitator und Komponist

    Seine Klassenkameraden aus der 12 R behaupteten, den Plumps gehört zu haben. Frank Riege, Schüler in der Johannes- R.-Becher-Oberschule Jena, hatte eine letzte Hürde fürs1 Abitur genommen. Am frühen Morgen des entscheidenden Prüfungstages spielte der „Lange" — so wird er wegen seiner 1,85 Meter genannt — Klavier ...

  • Werke der Klassiker im Mittelpunkt

    Vorhaben des Deutschen Theaters Berlin für 1973/74

    Ober die Vorhaben des Deutschen Theaters für die Spielzeit 1973/74 informierten am Dienstag in einer Pressekonferenz in Berlin Intendant Gerhard Wolfram, Oberspielleiter Horst Schönemann und Chefdramaturg Armin Stolper. Den Kern des Spielplans bilden sechs Werke großer Autoren der nationalen und Weltdramatik: ...

  • Begabungen auf dem Wege zur Meisterschaft _.

    Das Gastgeberland selbst Ist wie vor zwei Jahren mit hervorragendem Nachwuchs vertreten. Jenö Jando, der in diesem Jahr beim Klavierwettbewerb des Ungarischen Rundfunks den 1. Preis errang, erinnert mit seinem Vortrag an den Auftritt der Pianisten-Asse Zoltan Kocsis und' Dezsö Ranki beim INTERFORUM '71 ...

  • Verlage der DDR und Polens vereinbarten enge Zusammenarbeit

    Berlin (ND). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Verlagswesens und des Buchhandels für die Jahre 1973 bis 1975 ist am Mittwoch in Berlin zwischen dem Ministerium für Kultur der DDR und dem Ministerium für Kultur und Kunst der Volksrepublik Polen abgeschlossen worden. Sie wurde unterzeichnet vom Stellvertretenden Minister für Kultur der DDR Klaus Höpcke und dem Stellvertretenden Minister für Kultur und Kunst Polens Tadeusz Kaczmarek ...

  • Kurzweiliges Kino für die heißen Tage

    Aus den Studios von Lodz stammen „Die Brillanten der Frau Susa" (Regie: Pawel Komorowski). Das ist ein hand- und schlagfester Kriminalfilm mit viel Aktion, der sicher seine Freunde finden wird. Wer bei „Die dummen Streiche der Reichen" gar zu häufig an Victor Hugo denkt, dessen „Ruy Blas" die Grundlage für diesen Film des französischen Regisseurs Gerard Oury bildete, verstellt sich vielleicht den Zugang zu diesem Jux mit Louis de Funes und Yves Montand ...

  • Neue Filme unter freiem Himmel

    XII. Sommerfilmtage mit einem farbigen Angebot

    Wieder stehen die Sommerfilmtage auf dem Programm. Am heutigen Donnerstagabend erfolgt auf der Freilichtbühne der Erfurter ig« der Startschuß. Künstlerdelegationen aus mehreren Ländern sind gekommen, um ■ich den Zuschauern in der DDR vorzustellen und mit ihnen auch Gespräche über zeitgenossische Filmkunst zu führen ...

  • Kulturnotizcn

    GASTDIRIGENT. 'Generalttiusik-' direkter Heinz Fricke,' Chefdirigent der Berliner-Staatsoper, lei° tete zu Wochenbeginn die Aufführung von Puccinis „Tosca" in der Sofioter Nationaloper. Als Solisten wirkten Sänger aus England und Griechenland mit. Die Vorstellung fand innerhalb der 4. Internationalen Sofioter Musikwochen statt ...

  • Erfolg für DDR-Regisseur in Melbourner Theater

    Melbourne (ADN). Im bedeutendsten Theater Australiens, der Theatre Company Melbourne, fand dieser Tage die festliche Premiere von Brechts „Mutter Courage" In der Inszenierung des. DDR-Regisseurs Joachim Terischert statt. Der Aufführung wohnte auch DDR-Botschafter Hans Richter bei. Die Titelrolle übernahm Gloria Dawn ...

  • Wo einst Haydn die Hof kapelle dirigierte

    Wir sind zu spätabendlicher Stunde in Fertöd eingetroffen, um das Galakonzert zur Eröffnung des INTERFORUM '73 mitzuerleben. Gerade singt Magda Kalmar (Budapester Staatsoper) eine Arie aus dem Oratorium „II ritorno di' Tobia" von einem Meister, der hier einst als Kapellmeister, Spriritus rector und Komponist ...

Seite 5
  • Der Sechste aus dem Poggendorfer Revier

    Rund 150 Kilometer liegen zwischen Poggendorf im Kreis Grimmen und Sewekow Im Kreis Wittstock. In beiden Dörfern pflegen Jäger das Weidmannswerk. 22 sind es In Poggendorf, genau die Hälfte in Sewekow. Hier wie dort sind zwei eifrige Übungsleiter dabei, Junge Trap- Wurftaubenschützen auszubilden. Mit Erfolg, wie die Ergebnisse der DDR-Meisterschaften auf der Anlage am Suhler Friedberg belegen ...

  • Olympischer Kongreß von großer Bedeutung

    Der X. Olymplich« Kongr*8 vom 30. September bis.4. Oktober in Warna sei von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung der Internationalen olympischen Bewegung, well viel« wichtige, in den zurückliegenden Jahren herangereifte - Fragen eine.. Behand- Jung und Entscheidung verlangten, erklärt der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees dar DDR, Manfred Ewald, In einem Artikel im ...

  • DDR-Handballer wm Turnlerbeginn 18:18

    Zum Auftakt des Internationalen Handballturniers um die „Jugoslawien-Trophäe" trennten sich die DDR und die UdSSR am Dienstag in Bitola 18 :18 (9 :10). Mit Recht wird das großartig besetzte Turnier als „Kleine Weltmeisterschaft" bezeichnet, denn alle teilnehmenden sechs Mannschaften belegten beim olympischen Turnier einen Platz unter den ersten acht und sind damit für die Weltmeisterschaft 1974 in der DDR bereits qualifiziert ...

  • i i i

    DDR-Tennisfrauen stehen als Pokalgewinner fest

    Gute Nervea bewiesen am Mittwoch beim Zinnowitzer Nationenpokal im Tennis die DDR-Vertreterinnen Veronika Koch und Brigitte Hoff mann. Nach dem 2:1- Erfolg vom Vortag gegen die favorisierten UdSSR-Teilnehmerinnen gewannen sie auch gegen die nicht viel weniger stark eingeschätzten Ungarinnen mit-2:1 und stehen bereits als Cup-Gewinnerinnen fest ...

  • RUDERN

    Internationale Regatta in Bled (Jugoslawien): Vierer m. Stm.: 1. SC Einheit Dresden, 2. KRKA Sibenik (Jugoslawien), — Einer: 1. GOtz Dräger (SC Berlin-Grünau), 2. Raggazzi (Italien), 3. Meißner (BRD). senden, die in sechs Sportarten starten. 144 Fahrer der GST und d«t ADMV haben «ich in drei Altersklassen mit ihren Serienmaschinen für die II ...

  • i

    Roland Matthes i

    ND: Gibt «s überhaupt d«n Roland Matthes, der mal ichlicht und einfach bad«n geht? ~ Roland Matthei: Ich glaube nicht. Vielleicht iprlnge Ich mal mit der Absicht in« Wukt, nur zu baden, aber meist artet ea irgendwie in Training aui. ND: Sie haben in Santa Clara zweimal, Kornella Ender dreimal gewonnen ...

  • Delegation des DtSß zu Gast in Rumänien

    Eine Delegation de* Deutichen Turn- und Sportbundes der DDR unter der Leitung von DTSB-Pri- ■ident Manfred Ewald Ist am Mittwoch zu einem Freundschaftsbesuch nach Rumänien abgereist. Sie folgt einer Einladung der rumänischen Bruderorganisation. Im Verlaufe des dreitägigen Aufenthaltes ist die Unterzeichnung einer Vereinbarung'zwischen den Sportorganisationen und -organen der DDR und der Soziallstischen Republik Rumänien über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Korperkultur und Sport vorgesehen ...

  • Kurz berichtet

    Kund H00 Rostocker GST-Sportler, die sich unter 22 000 Mitgliedern qualifiziert hatten, gingen bei den dreitägigen Wertkämpfen der II. Bezirks-Wehrspartakiade an den Start. Die Schuljugend Polens eröffnete am Montag auf dem Zegrzer Stausee bei Warschau die diesjährige Feriensportaktion, die überall Im Lande unter der Losung „Lerne schwimmen'* durchgeführt wird ...

  • Irakische Ringer und Fußballer zum Festival

    Neben- einigen Ringern wird auch der Fußball-Landesmeister vom Eisenbahner-Sportklub Bagdad der insgesamt rund 250 Mitglieder umfassenden Irakischen Delegation zum Festival In'Berlin angehören. Die Nominierung der Fußballmannschaft erfolgte in Anerkennung Ihres Meisterschaftsgewinns und auf Grund der ...

  • SCHACH

    Interzonenturnier* in Leningrad, Stand vor der Schlußrunde: Karpow und Kortschnol (beide UdSSR) je 12,5 Punkte, Byrne (USA) 12, Smejkal (CSSR) 10,5, Larsen (Dänemark) und Hübner (BRD) je 10, Kusmin (UdSSR) 9, Gligoric (Jugoslawien), Radulow (Bulgarien), Taimanow, Tal (beide UdSSR) je 7,5, Quinteros (Argentinien) ...

  • Zur Durchführung von Schulungen

    •teilen wir gut eingerichtete« Ferien- und Scfaulnngiheim in schöner Lage Thüringens mit Vollpension und entsprechenden Räumlichkeiten von Mitte Oktober bis Dezember 1973 und von Mitte Min bis April 1974 ' zur Verfügung. Kapazität: 50 Personen Angebote unter ND SOS DEWAG, «5 Gera

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunder LEICHTATHLETIK

    In Asrhus (Dänemark): Frauen, Hochsprung: Gildemeister (DDR), 1,84 m. In Soenderhamn (Schweden): Männer, Hochsprung: Stones (USA) 2,21, Kugel: Feuerbach (USA) 20,64, Diskus: Bruch (Schweden) 85,45.

Seite 6
  • Konsequent für friedliche Regelung im Nahen Osten

    TASS-Kommentar zur Bedeutung der USA-Reise L I. Breshnews

    Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS hat in einem Kommentar dl« große internationale Bedeutung des USA-Besuchs des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, für die Entspannung in der Welt unterstrichen, wobei sie auch auf die Bedeutung der Gespräche für die Lösung du Nahostproblems hinweist ...

  • Das Treffen von Basel

    Von Ruth K a 11 m a n n, Genf Die Abrüstung wird im Friedensprogramm des XXIV. Parteitages der KPdSU als eines der wichtigsten internationalen Probleme der Gegenwart bezeichnet Es Ist daher nur natürlich, daß ein Internationales -Treffen zu dieser spezifischen Problematik, das in Basel in Vorbereitung des Moskauer Weltkongresses der Friedenskräfte stattfand, großes Interesse In verschiedensten Kreisen fand, die im weitesten Sinne der Friedensbewegung der 70er Jahre angehören ...

  • Stärke des Volkes wird Chiles Reaktion zügeln

    Nationalkongreß der Unidad Populär beriet aktuelle Aufgaben

    Von unserem Korrespondenten Siegfried K 8 n I g • Santiago Vom 22. bis zum 34. Juni fand im Theater „Munldpal" im Zentrum Santiagos der 1. Nationalkongreß der Unidad Populär Chiles statt. Fut 800 Delegierte der Volkseinheitsbewegung waren aus allen Landesteilen zusammengekommen, um über die dringlichsten Aufgaben unter den jetzigen Bedingungen einer verstärkten in- und ausländischen konterrevolutionären Verschwörung gegen die Volksregierung Chiles zu beraten ...

  • Gemeinsame Erklärung

    über eine Zusammenkunft zwischen einer Delegation des Zentralkomitees der SED und einer Delegation des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation

    Am 24. Juni 1973 fand in Beirut ein Meinungsaustausch zwischen einer Delegation des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands unter Leitung von Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär, des ZK der SED, und einer Delegation des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation unter Leitung seines Vorsitzenden, Yassir Arafat, über einen breiten Kreis von internationalen Fragen, besonders über die Lage in Europa und im Nahen Osten, statt ...

  • Festivalstimmung herrschte auf der Insel Seskarö

    Sie sangen in vier Sprachen und verstanden sich gut. Sie tanzten gemeinsam am Polarkreis unter dem Mittsommerkranz. Sie — das waren über 100 junge Schweden, Norweger, Finnen und Sowjetbürger, die sich in Schweden, auf Seskarö, trafen, um während eines viertägigen Lagers die sie interessierenden Fragen der X ...

  • 34 000 Parteiversammlungen

    Um das wissenschaftliche Niveau der Parteiarbeit weiter zu heben, fanden dazu in' allen' 27 000 Parteiorganisationen der BKP seit Anfang April 1872 insgesamt 34 000 Versammlungen statt. Wie Genosse Genow bemerkte, hat der X. Parteitag der BKP für sie die Grundrichtung angegeben. Der Erste Sekretär des ...

  • Neue Aufgaben in Guinea-Bissau

    Der Oberste Kampfrat der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea- Bissau und den Kapverdischen Inseln (PAIGC) tritt In allernächster Zelt zusammen. Dabei wird entschieden, wann dl« Im vergangenen Jahr gewählten Abgeordneten für die nationale Volksversammlung von Guinea-Bissau zu Ihrer konstituierenden Sitzung zusammentreten ...

  • Nach neuen Methoden suchen

    Dieses Beispiel aus der Parteiarbeit in Dewnja steht für viele. Doch nicht alle Parteikomitees im Lande nahmen bisher diese im Statut verankerten Verpflichtungen so ernst wie die Genossen in Dewnja. Die BKP rückte deshalb schon vor geraumer Zeit die Verbesserung von Inhalt und Methoden der Parteiarbeit in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit Genosse Suboün Genow, Abteilungsleiter für'Organisation im ZK der BKP, fordert in diesem Zusammenhang vor allem, ...

  • Wie eine Debatte die Parteiarbeit belebte

    14monatiger Meinungsaustausch über Fragen der Leitungstätigkeit

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer Der Kandidat des ZK der Bulgarischen KP, Iwan Ratschew, Held der sozialistischen Arbeit und Baustellenleiter des neuen Düngemittelkombinates in Dewnja, erhält zwei- bis dreimal im Jahr eine Einladung besonderer Art: Das Stadtkomitee der Partei bittet ihn zu einer Beratung über spezielle Probleme seines Arbeitsbereiches ...

  • Tätigkeit spürbar belebt

    Das Zentralkomitee der BKP beurteilt die 14monatige Diskussion über ein höheres Niveau der Parteiarbelt in allen Parteiorganisationen als überaus nützlich, so faßte Subotin Genow unser Gespräch im ZK zusammen. Zum erstenmal in der traditionsreichen Geschichte der BKP hatte ein so ausgedehnter Meinungsaustausch stattgefunden, der zu einer spürbaren Belebung der Parteiarbeit, beitrug ...

Seite 7
  • Zusammenarbeit zum Wohle des Friedens

    Offizielle Mitteilung über das Treffen des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, und des Präsidenten der Französischen Republik. G. Pompidou

    Paru (ADN). Entsprechend einer früher erzielten Übereinkunft fand vom 25. bis 27. Juni dieses Jahres in Paris ein Treffen des Generalsekretär« des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, mit dem Präsidenten der Französischen Republik, G. Pompidou, statt. Du Treffen galt Arbeitsgesprächen über perspektivische Fragen der sowjetisch-französlcchen Beziehungen und über Kernprobleme der internationalen Politik ...

  • ZK der USAP: Friedensprogramm der KPdSU wird erfolgreich realisiert

    Plenum zu aktuellen außenpolitischen und ökonomischen Fragen

    Budapest (ADN-Korr.). Aktuelle außenpolitische und ökonomische Fragen standen im Mittelpunkt des ZK- Plenums der USAP vom Mittwoch, über die in Budapest ein Kommunique' veröffentlicht wurde. Demzufolge stellte das ZK mit Zufriedenheit fest, „daß das auf dem XXIV. Parteitag der KPdSU angenommene Friedensprogramm erfolgreich verwirklicht wird" ...

  • Mit Bück aufs Jahr 2000

    II. Kongreß der polnischen Wissenschaft wurde fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr./ND). Die 2100 Teilnehmer des II. Kongresses der polnischen Wissenschaft, der am Dienstag eröffnet worden ist, berieten am Mittwoch in 17 Arbeitskreisen über die enge Verknüpfung der Aufgaben der Wissenschaft mit den Erfordernissen der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Gesellschaft ...

  • Gespräch Ceau$escu-Brandt

    Bonn (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Staatsrates der SRR, Nicolae Ceausescu, ist am zweiten Tag seines offiziellen Besuches in der BRD mit Bundeskanzler Willy Brandt zu politischen Gesprächen zusammengetroffen. Gleichzeitig konferierten die Nicolae Ceausescu begleitenden Mitglieder der rumänischen Regierung mit Mitgliedern des BRD-Kabinette ...

  • Leber erneut für Stärkung des BRD-Rüstungspotentials

    Bonn (ADN). BRD-Verteidigungsminister Leber (SPD) hat auf einer Hauptversammlung des „Bundeswehrverbandes" in Bonn erneut ein mit antikommunistischen Ausfällen verbundenes Konzept zur weiteren Stärkung der Armee und des Rüstungspotentials der BRD verfochten. Wie schpn in seiner jüngsten Rede vor dem BRD-Bundestag, „begründete" Leber die von ihm geforderte Steigerung der „Kampfkraft der Bundeswehr" auch dieses Mal mit angeblichen Bedrohungen >>aus dem Osten*' ...

  • Neuer Zug in Argentinien

    KP analysiert Lage im Land: „Bedeutsame Veränderungen"

    Buenos Aires (ADN/ND). Das Zentralkomitee der KP Argentiniens hat die Bevölkerung des Landes zur Einheit und zu gemeinsamem Handeln aufgerufen. Das ZK hatte auf einer erweiterten Sitzung in Buenos Aires die nach der Machtübernahme durch Präsident Campora entstandene Situation analysiert. i In einer Erklärung betont das ZK, daß sich im vergangenen Monat bedeutende Veränderungen im Lande vollzogen haben ...

  • Schweden über Bedeutung Helsinkis

    Außenminister Wickman befürwortet ständiges Organ für Sicherheit

    Von unserem Skandinavi«n-Korr«spond«nten Jochen P r • u BI • r > Stockholm. Schweden messe der am 3. Juli in Helsinki beginnenden Sicherheitskonferenz eine große Bedeutung bei, well sie einen Beitrag zu dauerhafter Entspannung und einer verstärkten ökonomischen Zusammenarbeit in Europa darstelle. Das erklärte der schwedische Außenminister Kriater Wickman am Mittwoch gegenüber der größten Morgenzeitung des Landes, „Dagens Nyheter" ...

  • Brüderliche Beziehungen KPdSU-FKP

    Treffen L I. Breshnews mit G. Marchais und G. Plissonnier

    Paris (ADN). Die Führer der KPdSU und der Französischen Kommunistischen Partei haben erneut ihre Genugtuung über die Entwicklung der brüderlichen Beziehungen zwischen der KPdSU und der FKP sowie über die enge Zusammenarbeit beider Parteien zum Ausdruck gebracht. Das erfolgte am Dienstag in Paris während eines Gesprächs des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, mit dem Generalsekretär der FKP, Georges Marchais, und dem Sekretär des ZK der FKP Gastori Plissonnier ...

  • Kurz berichtet

    Wien: Abschließend« Sitzung Wien. Die Vertreter der 19 Staaten, die an den vorbereitenden Konsultationen über die Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Europa teilnehmen, kommen am heutigen Donnerstag in Wien zu einer abschließenden Plenarsitzung zusammen. Dollar weiter auf Talfahrt Frankfurt (Main) ...

  • Italien: 700000 streiken

    Klöckner-konzern in Bremen droht mit Entlassung

    ROM. Mehr als 500000 Arbeiter und Angestellte der Chemieindustrie haben am Mittwoch In Italien die Arbelt niedergelegt. Sie solidarisieren sich mit den Beschäftigten der Konzerne Plrelll und Montedison, die seit einigen Monaten urrt die Verteidigung der Arbeitsplätze und gegen die kapitalistischen Rationalisierungsmaßnahmen kämpfen ...

  • Lessetschko empfing Minister sozialistischer linder

    Moskau (ADN). Der Stellvertreter dei Vorsitzenden des Ministerrates dei UdSSR Michail Lessetschko empfing mehrere in Moskau weilende Ministei sozialistischer Länder zu einer Unterredung. Daran nahmen teil der Ministei für Maschinenbau der VR Bulgarien, Iwan Popow, der Minister für Hüttenwesen und Maschinenbau ...

  • 8. Tagung des Föderativen Parlaments der CSSR in Prag

    Prag (ADN-Korr.). Das Föderative Parlament der CSSR ist am Mittwoch in Prag zu seiner 8. Tagung zusammengetreten. Hauptpunkte der Beratungen sind der Abschlußbericht des Staatshaushalts 1972, die Vorlage des Gesetzes über Wehrerziehung sowie der Bericht des Generalstaatsanwalts über Wirtschaftskriminalität und über den Stand des Schutzes des sozialistischen Eigentums ...

  • Veto Nixons gegen Sperre der Kriegsgelder für Kambodscha

    Washington (ADN). USA-Präsident Nixon hat am Mittwoch sein Veto gegen einen vom Kongreß angenommenen Gesetzentwurf eingelegt, der vorsah, weitere Mittel für die Fortsetzung der amerikanischen Kriegshandlungen In Kambodscha und Laos zu sperren. Dies melden westliche Nachrichtenagenturen aus dem Kongreß in Washington ...

  • KVDR beantragt Standige Beobachtermission bei UNO

    New York (ADN-Korr.). Die Regierung, der Koreanischen Volksdemokratischen Republik hat die Errichtung einer Ständigen Beobachtermission beim Hauptquartier der Vereinten Nationen beantragt. Der Antrag ist in einem Telegramm enthalten, das KVDR- Außenmlnister Ho Dam an UNO-Generalsekretär Dr. Waldheim richtete ...

  • Lenin-Friedenspreis an Salvador Allende überreicht

    Santiago (ADN). Dem Präsidenten der Republik Chile, Dr. Salvador Allende, ist am Mittwoch feierlich der Lenin- Preis „für die Festigung des Friedens zwischen den Völkern" Überreicht worden. Bei der Verleihung des internationalen Lenin-Preises an Genossen Allende wurden seine großen Verdienste im -Kampf, für den Frieden und sein hervorragender Beitrag zum gegenseitigen Einvernehmen und zur Zusammenarbeit zwischen den Völkern gewürdigt ...

  • Bleche aus Shdanow

    Die größte und modernste Grobblechwalzstraße der Sowjetunion - eines der wichtigsten neuen Industrieobjekte dieses Fünfjahrplanes - .wurde Im Asow-StahU werk Shdanow ein gutes halbes Jahr vor dem Plantermin offiziell In Betrieb genommen. Die Walzstraße, die In Kooperation mit der CSSR errichtet wurde, hat eine projektierte Jahresleistung von 1,75 Millionen Tonnen ...

  • Was sonst noch passierte

    Ausgerechnet Schnefcken stoppten »inen Zug auf der italienischen Bahnlinie zwischen Civltanova Alt- Macerata. Einiget tausend Exemplare waren auf den Schienen, als der Zug die Strecke passiert*. Dl« Rädef der Lokomotive drehten durch. Erst nach einiger Zeit konnte dl« Bahn ilhre Fahrt fortsetzen — allerdings nur Im Schneckentempo ...

  • Montag« begonnen

    Die Montage der ersten Baugruppen des Hauptfließbandes der Kama-Autowerke hat einen Monat vor dem Termin begonnen. Die Kama-Werke werden der größte Lastkraftwagenbetrieb ganz Europas sein. Nach Erreichung der vollen Kapazität werden hier 150 000 Schwerlastwagen und, 250 000 Dieselmotoren produziert.

  • Zellulose aus Bratsk

    Die erste Partie Viskose-Zellulose als Rohstoff für die Produktion von Stapelfasern Ist vom Bratsker Holzverarbeitungskombinat ausgeliefert worden. Bis Ende 1973 wird das sibirische Kombinat rund 30 000 Tonnen verschiedenster Erzeugnisse produzieren.

  • Phan Ke Toai gestorben

    Hanoi (ADN). Die Regierung der DRV und die Vaterländische Front Vietnams teilen mit, daß der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DRV Phan Ke Toai am Dienstag Im Alter von 84 Jahren verstorben ist.

Seite 8
  • Festivalchronik fm Bild

    Acht Gestaltungsbücher für die Stadtbezirke liegen bei Hans Soik, Direktor des HO-Werbebetriebes, auf dem Tisch. Darin • sind alle 215 Objekte enthalten, die Kollegen der Werbeabteilung dekorieren. Hinzu kommen etwa 100 weitere Verkaufsstellen, in denen die Mitarbeiter Ihre Geschäfte selbst ausschmücken ...

  • Zirkus Aeros zeigt „Manege inFarben"

    Zirkus Aeros gibt wieder ein Gast» spiel In der Hauptstadt. Vom 6. Juli ■ bis zum 5. August, so Informierte am Mittwoch Betriebsdirektor Heinz Werner, wird er mit einem umfangreichen und bunten Programm in unserer Stadt gastieren. Bekannte Artisten der DDR wie Regina Marcella mit ihren acht schwarzen ...

  • Veranstaltung zu den Tagen des Meeres

    Den „Tagen des Meeres 1073" war am Mittwoch eine Veranstaltung gewidmet, zu der der Attache für See- und Schiäahrtsr; fragen bei der Botschaft der Volksrepublik Polen in der DDR, Tadeusz Kowalewski, und der Direktor des Polnischen Informations- und Kulturzentrums Berlin, Tadeusz Sznurkowski, eingeladen hatten ...

  • Modell „nach Maß'

    wer in diesen Tagen am Haus Friedrichstraße 122/123 im Stadtbezirk Mitte vorbeigeht, kann schon jetzt erfahren, wie die Mieter Fenster und Balkons, ja, ihr ganzes Haus zum Festival ausgestalten wollen. Am Eingang ist ein Modell im Kleinformat angebracht. Es zeigt, wie mit Fahnen, Wimpelketten, Losungen, bunten Bändern, Emblemen und Blumen das Haus geschmückt werden soll ...

  • Idee mit bunten Scheiben

    Wohnbezirk 15 - ein Altbaugebiet in Pankow,- rund um die Flora- und Görschstraße. Bald werden hier rotierende Scheibenketten in den fünf Festivalfarben oder mit der Festivalblume lustig im Winde wehen — von Haus zu Haus, von Baum zu Baum, auf Balkons und an Hauseingängen. Vor einigen Wochen hatte der Vorsitzende des Wohnbezirksausschusses, Genosse Artur Ostwald, diese Idee ...

  • Kinder zeichnen zum Fest

    Hausgemeinschaften in der Hermann-Duncker-Straße, im Hans- Loch-Viertel und in der Herzbergstraße haben Gedanken für den Schmuck ihrer Häuser unterbreitet Auch im Wohnblock Frankfurter Allee 179-192 fanden sich die Hausgemeinschaftsleitungen zusammen und beschlossen, ihre Häuser gemeinsam auszugestalten ...

  • Die kurze Nachricht

    TIERPARKKONZEBT. Am Sonnf abend, 13.30 Uhr, musiziert in de* Cafeteria des Tierparks dag Stabsmusikkorps bei der Stadt-; kommandantur Berlin unter Lei-« tung von Oberstleutnant Kurt Bauer. ____ STAATSBIBLIOTHEK. „Aus den Schätzen der Handschriftenabteilung" ist das Thema einer Sonderführung am kommenden Sonntag um 10 ...

  • Wie steht es mit dem Festivalschmuck für Häuser und Straßen?

    Ein Monat trennt uns noch von der Eröffnung des Treffens der Weltjugend in dar Hauptstadt der DDR. Unser« Verbundenheit mit der Sache des Friedens, der Freundschaft und antiimperialistischen Solidarität drücken wir Berliner auch durch eine ideenreiche, farbenfrohe und optimistische Gestaltung unserer Häuser, Strafien und Plätze aus ...

  • Klubpremiere am 20. Juli

    Mit einem farbenfreudigen Bild und einer sauberen Umgebung wollen die Werktätigen des VEB Secura-Werke in der Chausseestraße die Teilnehmer am Weltjugendtreffen begrüßen. In eigene Regie nahmen deshalb FDJler und Jugendliche des Betriebes die Projektierung und den Ausbau eines1 zünftigen Klubs in der gemeinsam mit der Werbeabteilung auch dieses Gebäude lebensfroh ausgestalten wollen, mit Fahnen, bunten Bändern und Losungen ...

  • Lichtketten an der Dahme

    Der Kreisausschuß der Nationalen Front beriet mit den Aulschüssen in den Wohnbezirken über die rechtzeitige Ausgestaltung. Bürger aus dem Ortsteil Karolinenhof nehmen sich z. B. vor, die Ufer der Dahme zu verschönern und Lichtketten anzubringen. Licht- und Wimpelketten werden auch in Oberschöneweide längs der Edisonstraße und an der Wuhlheide festgemacht ...

  • F. Balcar geehrt

    Das Haus der Tschechoslowakischen Kultur lud am Mittwoch anläßlich der Verabschiedung •eines stellvertretenden Direktors, Frantisek Balcar, zu einem Cocktail ein. Balcar, der acht Jahre lang für die ökonomische Tätigkeit des Kulturzentrums verantwortlich war, kehrt in die CSSR zurück. Für seine Verdienste wurde er mit der Medaille der Liga für Völkerfreundschaft der DDR in Gold ausgezeichnet ...

  • Wo gibt •• Plakat« und Fühnch«n?

    Verkaufsstellen der DEWAG- WERBUNG, Rosenthaler Str. 36 und Prenzlauer Allee 217 (Offnungsze4ten: Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr). CENTRUM- Warenhaus, Haus für Freizeit und Sport Frankfurter Tor, Kaufhaus „Fix", Schönhauser Allee, Kontex- und Magnet- Kaufhäuser In den Stadtbezirken, Fachgeschäft des Versorgungskontors Papier- und BQrobedarf, Grunberger Str ...

  • Zu Gast bei Pionieren

    Die Tochter Ernst Thalmann», Irma Gabel-Thälmann, war am Mittwoch Gast bei den Pionieren und Mitgliedern der FDJ in der Wilhelm-Pieck-Oberschule Pankow. Die Mädchen und Jungen berichteten über ihre Vorbereitung auf die X. Weltfestspiele. Irma Gabel-Thälmann erzählte vom Leben und Kampf ihres Vaters. Zehnjährige Jungpioniere wurden an diesem Tag feierlich in die Reihen der Thälmannpioniere aufgenommen ...

Seite
Gespräche in Frankreich erfolgreich abgeschlossen Vorbereitungen von Moskau bis Santiago Sowjetunion und DDR sind brüderlich verbunden Hochsommerliche Hitze halt an Gewappnet für die Ernte? PVAP: DDR-Besuch festigte Einheit und lusammenar beit VR Polen: über 12 Prozent Produktionszuwachs bis Juni UdSSR &lt; 77 Millionen im Wettbewerb Heute tagt Nationales Festivalkomitee
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen