20. Jun.

Ausgabe vom 10.06.1973

Seite 1
  • Arbeit, die Glück bringt

    Wenn ich am Wochenende mit meiner Familie durch die Straßen unserer Hauptstadt bummele, dann zieht es mich meist zum „Tatort", dorthin, wo wir gerade bauen. Das Schöne meines Berufes ist es, daß er auf besondere Weise Glück bringt. Wo immer Familien eine Neubauwohnung erhalten, breitet sich Freude aus ...

  • Mit vereinter Kraft an große Aufgaben

    Presse der Bruderländer würdigt Ergebnis der XXVII. RGW-Tagung Weitere Vertiefung der ökonomischen Integration hervorgehoben

    Berlin (ADN/ND). Die Presse der sozialistischen Bruderlinder veröffentlicht am Sonnabend du Kommunique der XXVII. RGW-Tagung in Prag. In ausführlichen Berichten und Kommentaren wird die große Bedeutung der dort gefaßten Beschlüsse für die weitere Verwirklichung des Komplexprogramms hervorgehoben. Moskau ...

  • Anerkennung und Dank für gute Leistungen

    Grußadresse des ZK der SED zum „Tag des Eisenbahners" 1973

    ^, ^isenbahnerlnnen und Eisenbahner der Deutschen Demokratischen Republik I *fftas Zentralkomitee der Sozialistischen Jmheitspartel Deutschlands grüßt und beglückwünscht Euch zum „Tag des Eisenbahners" 1973 auf das herzlichste. v An diesem Ehrentage sprechen wir allen Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern den Dank für die vorbildliche und verantwortungsbewußte Arbeit aus ...

  • Großes Integrationsobjekt Hagenwerder wächst zügig

    Montagekollektive aus sechs Ländern ringen um Plantreue

    ,. Hftgenwerder (ADN/ND). Gemeinsam mit sowjetischen, ungarischen, polnischen, tschechoslowakischen und jugoslawischen Spezialisten erreichten die DDR-Kollektive der internationalen Großbaustelle Kraftwerk Hagenwerder III bisher eine kontinuierliche Planerfüllung. Termingerecht und in ausgezeichneter ...

  • iörster ist Boxeuropameister

    Silbermedaille an Manfred Weidner / UdSSR mit vier Boxtiteln

    # BOXEN: Bei dtn Europameisterschaften in Belgrad errang Stefan Förster im Finale des Federgewichts einen K.-o.-Sieg in der ersten Runde gegen den Jugoslawen Zovan Jovanovic und wurde als ntuer Europameister geehrt Manfred Weidntr (Weltergewicht) unterlag in seinem Finalkampf dem Ungarn Sandor Csjef einstimmig nach Punkten ...

  • Trauerzeremonie für verunglückte Flieger

    Paris. (ADN). Für die am 3. Juni bei Paris verunglückte Besatzung der sowjetischen Überschall-Pasiagiermaschine TU 144 fand am Sonnabend auf dem Stützpunkt der französischen Luftwaffe in Le Bourget eine Trauerzeremonie statt. Die Mitglieder der sowjetischen Regierungskommission zur Klärung der Umstände und Ursachen der Katastrophe unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR L ...

  • Jugend begrüßt Sicherheitskonferenz

    Budapest (ADN-Korr.). Fragen der Zusammenarbeit der Jugend des Kontinents standen im Mittelpunkt einer dreitägigen Konsültativberatung, die in Balatonalmadi zu Ende ging. Vertreter von über 100 Jugendorganisationen waren der Einladung des WBDJ, der internationalen Jugendorganisation CENYC und des gastgebenden Ungarischen Kommunistischen Jugendverbandes (KISZ) gefolgt, um über gemeinsame Aufgaben im Kampf um Frieden, Sicherheit und Zusammenarbeit zu diskutieren ...

  • Studentenbrigaden im Festivaleinsatz

    Berlin (ADN). Etwa 15 000 FDJ- Studentenbrigaden aus den verschiedensten Hoch- und Fachschulen der DDR werden ihre diesjährigen Sommerferien einmal ganz anders als in den Vorjahren gestalten. In Versorgungs- und Dienstleistungsbetrieben, im Handel, im Verkehrswesen oder beim Organisationsbüro der X. Weltfestspiele wollen sie mithelfen, daß während der neun Tage im Juli und August alles reibungslos abläuft und sich die Gäste des Jubiläumsfestivals in Berlin wohl fühlen ...

  • 2,3 Millionen besuchten UdSSR

    Moskau (ADN). 2,3 Millionen Touristen haben nach Angaben der „Prawda" 1972 die UdSSR besucht. Der Leiter der Verwaltung für Auslandstourismus bei der Regierung der UdSSR, Sergej Nikitin, stellt dazu fest, daß das Leben der sowjetischen Gesellschaft und die Erfolge beim Aufbau des Kommunismus bei Millionen Menschen in der ganzen Welt großes Interesse und den Wunsch hervorrufen, die Sowjetunion zu besuchen ...

  • Acht Satelliten mit einer Rakete

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion hat am Freitar mit einer Träferrakete acht Erdsatelliten vom Typ „Kosmos" in eine Erdumlaufbahn geschossen, meldet TASS. Die „Kosmos"-Erdsatelliten 564 bis 571 tragen Apparaturen zur weiteren Erforschung det Weltraums. Die Anfangsparameter: Umlaufzelt 114,5 Minuten, maximale Erdferne 1501 Kilometer, minimale Erdferne 1398, Bahnneigung 74 Grad ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Millionen Daten vom Mond Seite 3: Hohe Transportleistungen in guter Partnerschaft Zum Tag ' des Eisenbahners Seite 4: Probe und Bewährung Von Helmut Sakowski Seite 5: Neue Brücken gebaut Geschichten und Geschehnisse aus der DDR ' Seite 6: Vom höheren Budget der Familie Palkin Themen der Woche ...

  • Gute Bilanz für Leichtindustrie

    Moskau (ADN-Korr.). Mit einer guten Bilanz begehen die Arbeiter der sowjetischen Leichtindustrie am heutigen Sonntag ihren traditionellen Feiertag. Bis Ende Mai fertigten sie zusätzlich Stoffe, Konfektionserzeugnisse, Trikotagen, Schuhe, Porzellan und andere Waren im Gesamtwert von 376 Millionen Rubel ...

Seite 2
  • Gute Fachleute mit einem festen Klassenstandpunkt

    Vom Symposium zum marxistisch-leninistischen Grundlagenstudium

    In seiner Rede auf dem III. Allrussischen Kongreß des Kommunistischen Jugendverbandes Rußlands am 2. Oktober 1920 sagte Lenin: „Ihr steht vor der Aufgabe des Aufbaus, und ihr könnt diese Aufgabe nur lösen, wenn ihr euch das ganz moderne Wissen angeeignet habt, wenn ihr versteht, den Kommunismus aus fertigen, ...

  • Kommentare und Meinungen

    Die Jugend und ihr Staat

    Die Jugend der DDR hat durch Ihre Leistungen beim Aufbau des Sozialismus hervorragenden Anteil an der Bilanz der gesamten Gesellschaft Diese Feststellung der 9. Tagung des ZK der SED wird bis in die Einzelheiten belegt von dem Bericht über die Verwirklichung des Jugendgesetzes, der jetzt veröffentlicht wurde ...

  • Millionen Daten vom Mond

    Mit dem künstlichen Erdsatelliten Kosmos 563 gelangte vergangene Woche der 700. sowjetische Raumflugkörper seit Sputnik 1 auf eine kosmische Bahn. Diese 640 Erdsatelliten, 40 Raumsonden, 18 bemannten Raumschiffe und zwei Raumstationen machen die drei Hauptrichtungen der sowjetischen Kosmonautik deutlich: Erforschung und Nutzung des erdnahen Raumes, Errichtung von ständigen bemannten Orbitalstationen, Erkundung des Mondes und der Planettn ...

  • Auf der agra Markkleeberg begann der Studienbetrieb

    Delegationen aus Bruderländern bei den Ausstellern zu Gast

    Markkleeberf (ND). Auf der agra 73 be- , gann am Sonnabend der Studienbetrieb in den 90 Hallen und ___________ Pavillons sowie auf .. dem Freigelände. Gemarkki.ebBrg dor nossenschaftsbauern und Arbeiter aus der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR sowie Delegationen aus sozialistischen Bruderländern machten sich mit den ...

  • Fachtagung informierte über Stand der Laserforschung

    Dresden (ADN/ND). Am Sonnabend ging in Dresden die 2. Internationale Tagung über Laser und Ihre Anwendung zu Ende. Fachleute aus zwölf Ländern hatten sich mit dem gegenwärtigen Stand der Quantenelektronik — dieser Begriff setzt sich immer mehr durch — beschäftigt und neueste Erkenntnisse vermittelt. Interessante Erfahrungen über neue Hochleistungslaser unterbreitete den über 400 Tagungsteilnehmern der Nobelpreisträger und mehrfache Leninpreisträger Nikolai Bassow (Moskau) ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Erich Drechsler

    Dos ZK der SED hat Prof. Erich Drechsler, langjähriger Arztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses für Neürologie und Psychiatrie Stadtroda, zu dessen 70. Geburtstag herzliche Glückwünsche übermittelt. In dem Grußschreiben heißt es: .In Deiner jahrzehntelangen verantwortungsvollen Tätigkeit als Arztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses für Neurologie und Psychiatrie Stadtroda leistetest Du Hervorragendes ...

  • Nützlichkeit der Gespräche DDR-Belgien unterstrichen

    Brüssel (ADN-Korr.). Der Generaldirektor für Politische Angelegenheiten im belgischen Außenministerium, Graf Etienne Davignon, gab im Schloß Stuyvenberg in Brüssel ein Essen fUr den seit Mittwoch zu Konsultationen mit dem belgischen Außenministerium in Brüssel weilenden Staatssekretär im DDR- Außenministerium Peter Florin und die von ihm geleitete Delegation ...

  • Freundschaftsgruppe Frankreich-DDR gebildet

    Pari« CADN-Korr.). Im französischen Senat ist eine offizielle Freundschafts-° gruppe Frankreich—DDR gebildet worden, der 65 Senatoren verschiedener Parteien angehören. An einem Empfang tius diesem Anlaß in den Räumen des Senats nahmen Senatoren und Abgeordnete, unter ihnen das Mitglied des Politbüros der FKP Jacques Duclos und Präsidiumsmitglieder der Freundschaftsgesellschaft Frankreich—DDR teil ...

  • Wahl der Delegierten zur Arbeiterkonferenz beendet

    Rostock (ADN). Die Wahl der Delegierten zur diesjährigen Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands ist jetzt abgeschlossen worden. Die gewählten Vertrauensleute der Ar- _ beiterklasse aus Nordeuropa bekräftig-' ten im Verlauf der Vorbereitung auf dieles traditionelle Gewerkschafterforum zur Ostseewoche erneut ihr Verlangen nach gewerkschaftlicher Zusammenarbeit in Europa gegen die Macht der Monopole ...

  • Küstenfischer liefern neue Erzeugnisse für den Handel

    Rostock (ADN). Größere Mengen Ostseefischspezialitäten zum vorhandenen Sortiment und neue Erzeugnisse, wie jebratene Flunder und lagerfähige Kronsardinen in Dosen, wollen die mehr als 3000 genossenschaftlich arbeitenden Küstenfischer in diesem Jahr der Bevölkerung der DDR liefern. Als im März/April große ...

  • »Fest am Dreiländereck" zum zehntenmal in Zittau

    Zittau (ADN). Zum zehnten Male haben sich Arbeiterkollektive, FDJ-Gruppen und Volksvertreter des Kreises Zittau am Pfingstsonnabend Ihre Freunde und Partner aus der benachbarten VR Polen und der CSSR zum „Fest am Dreiländereck" eingeladen. In den Sprachen der Bruderländer verkünden überall Transparente das Motto des dreitägigen internationalen Treffens: „Brüderlich mit der Sowjetunion verbunden - Für eine enge Freundschaft zwischen unseren sozialistischen Nachbarvölkern ...

  • Erfahrungsaustausch mit Jungen ungarischen Arbeitern

    Hoyerswerda (ND). Ausgelassene Festivalstimmung herrschte am Sonnr abend trotz regenverhangenen Himmels am Knappensee bei Hoyerswerda. 800 ungarische__Jugendllche; die" in Beitrieben dei DDR arbeiten, veranstalten während der Pfingsttage ein Freundschaftstreffen mit FDJlern an den Ufern des Sees. Zum Eröffnungsmeeting begrüßten die jungen Leute u ...

  • Vertiefte Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

    Ein neues Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Gesundheitswesens haben die Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Meddinger, und der VR Bulgarien, Dr. Angel Todorow, im Auftrage ihrer Regierungen am Sonnabend In Sofia unterzeichnet. Mit diesem Abkommen und einem vereinbarten Plan für die Jahre 1973 bis 1975 wurde eine neue Etappe weiterentwickelter Kooperationsbeziehungen eingeleitet ...

  • Zwischen Kap Arlcona und Fichtelberg

    Dresdner Visitenkarte zur Ausstellung „Ostrava 73"

    Dresden (ND). An der vom 0. bis 24. Juni stattfindenden Ausstellung „Ostrava 73" in der nordmährischen Metropole Ostrava wird auch die Partnerstadt Dresden beteiligt sein. Die Schau, die bereits zum zwölften Male veranstaltet wird, 6teht in diesem Jahr unter dem Motto „Für das sozialistische Lebensmilieu in Stadt und Land" ...

  • Über 250 000 Samenproben von Kulturpflanzen in alle Welt

    Berlin (ND). In den vergangenen 25 Jahren hat das Zentralinstitut für Genetik und Kulturpflanzenforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR in Gatersleben über 250 000 Samenproben aus seinem Kulturpflanzensortiment abgegeben. Das Institut unterhält im Rahmen des RGW zu allen ähnlichen Einrichtungen der sozialistischen Länder sowie zu Pflanzenzüchtungsinstitutionen und botanischen Gärten in mehr als 70 Ländern wissenschaftliche Beziehungen ...

  • Enge wissenschaftliche Zusammenarbeit mit YR Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Das hohe Niveau der Zusammenarbeit zwischen Polen und der DDR auf wissenschaftlich-technischem Gebiet hat der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Hochschulwesen und Technik der VR Polen, Prof. Dr. Leszek Kasprzyk, In einem Interview mit der Zeitung „Zycie Warszawy" unterstrichen ...

  • Bienenvölker haben Quartier vor den Toren Erfurts bezogen

    Erfurt (ADN). Etwa 6 000 Gläser Bienenhonig mit je 500 Gramm Inhalt wollen die Imker der kooperativen Abteilung „Fahner Obst" in diesem Jahr liefern. Rund 300 Bienenvölker haben in diesem bedeutenden Obstanbaugebiet vor den Toren der thüringischen Blumenstadt Quartier bezogen. Außerdem helfen zahlreiche Bienenstände auf Wanderwagen, die Erträge in gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Kulturen der Umgebung zu erhöhen ...

Seite 3
  • Hohe Transportleistungen in guter Partnerschaft

    Heute begeht das große Kollektiv der 250 000 Eisenbahnerinnen und Bisenbahner der Deutschen Demokratlichen Republik den Tag des Eisenbahners. In diesem Jahr steht er in allen Bereichen unseres Transportbetriebes im Zeichen der stolzen Bilanz, die auf dem 9. Plenum des ZK der SED gezogen wurde. Überall in den Betrieben und Dienststellen des Eisenbahnwesen* wird in diesen Tagen über die seit dem VIII ...

  • Der Schrankenposten 73

    Könnte nicht mal im ND über einen Schrankenwärter geschrieben werden, der wie zum Beispiel Willi Höhne seit über 25 Jahren Fn Dennewitz, an der stark befahrenen -zweigleisigen Strecke Berfin- Halle-Leipzlg, umsichtig und verantwortungsbewußt -seinen Dienst versieht? Wilhelm Fei gen treu, 17 Jüterbog, Vorstadt Neumarkt 35 Nie hätte sich Willi Höhne, wie er sagt, träumen lassen, daß er einmal in die Zeitung kommen würde ...

  • Initiativen im Wettbewerb

    Die Eisenbahner der Republik wollen in diesem Jahr fünf Millionen Tonnen Güter mehr transportieren, als ursprünglich festgelegt war. Die planmäßige Reparaturkapazität soll um 450 Güterwagen, 57 Reisezugwagen und elf Triebfahrzeuge vergrößert werden. Die Gleisbaubrif aden der Bahnmeisterei Stendal wollen ...

  • Fest mit polnischen Kollegen

    Seelow. Ein Jahr gemeinschaftlicher Abfertigung auf dem Grenzbahnhof Kostrzyn gegenüber von Kietz an der Oder feiern die befreundeten Eisenbahner aus der DDR und Volkspolen am Tag des Eisenbahners. Die polnischen Elsenbahner sind Gäste der Festveranstaltung und Teilnehmer der Betriebsfestspiele in Kietz ...

  • Diesellok aus der UdSSR mit elektrischer Heizung

    Berlin. Vom Diesellokomotivwerk in Woroschilowgrad wurde für Dieseltriebfahrzeuge der Baureihe 130 eine elektrische Heizanlage entwickelt, mit der bis zu 15 angehängte Reisezugwagen elektrisch beheizt werden können. Dadurch kann diese 3000-PS-Lok, die bisher in Wintermonaten nur Güterzüge befördern konnte, auch im Personenverkehr eingesetzt werden ...

  • Züge und Triebfahrzeuge besser ausgelastet

    Berlin. Im Wettbewerb um rationelle Energieanwendung konnten die Eisenbahner den Energieverbrauch ihrer Triebfahrzeuge im I. Quartal trotz höherer Transportleistungen bedeutend verringern. Gegenüber dem geplanten Verbrauch ergab sich eine Einsparung von 22 800 Tonnen Steinkohle, 9600 Tonnen Heizöl, 6000 Tonnen Dieselkraftstoff und von 7500 MWh Elektroenergie ...

  • Alls dem Alltag der Eisenbahner

    Vierzehn Tage Zeitgewinn bei Lokreparatur in Neustrelltz An Vorbereitung auf die X. Weltfestspiele beteiligt

    Neustrelltz. Durch eine neuentwickelte Reparaturtechnologie ist es den Eisenbahnern des Bahnbetriebswerkes Neostrelitz gelungen, die Instandhaltungszeiten für Triebfahrzeuge der Baureihe 130 um 14 Tage zu verkürzen. Unter anderem werden schadhafte' Motoren jetzt durch Austauschmotoren ersetzt und erst danach auf speziellen Fließstrecken repariert ...

  • Unterstützung des Konsumgüterprogramms

    Bitterfeld. Die Belegschaft des Gleisbaubetriebes Bitterfeld hat sich verpflichtet, zur vorfristigen Inbetriebnahme des neuen Porzellanwerkes in Ilmenau durch die vorfristige Verlegung von Gleisen und Weichen im Werkgelände beizutragen. Die ursprünglich erat für das IV. Quartal vorgesehenen Arbeiten sollen schon am 31 ...

Seite 4
  • Figuren, die keine Zeitgenossen zeigen

    Wenn uns heute aber Figuren vorgestellt werden, nur auf sich seihst bezogen, auf das Private reduziert, nur auf den Kampf um das eigene Glück beschränkt, auf Selbstverwirklichung um jeden Preis und sei es ohne die Gesellschaft oder gegen sie, ohne Beziehungen zu anderen Menschen, zur Natur, zur Welt, dann ist auch das eine Verkümmerung, eine neue Einseitigkeit und eine Verarmung der Literatur, gegen die wir uns wehren und die wir überwinden müssen ...

  • Probe und Bewährum Von Helmut Sakowski

    uhd traurig, und ich wünschte, einem von uns gelänge bald solch ein meisterliches Werk sozialistischer Kunst. Es hat sich also etwas getan auf dem Gebiet von Kunst und Literatur, es hat sich was entwickelt, wie wir so schön sagen. Dies wäre nun ein Grund zu lauter Freude. Aber leider ist auch weniger ...

  • Im Bewußtsein der revolutionären Tradition

    Wie anders wäre das Gerede zu verstehen von sogenannter Agitatlons- oder Aufbauliteratur, die von Bredel bis Kant reiche, kompromißlerisch sei und demzufolge ohne bedeutenden Kunstwert. Die wahre Kunst beginne jetzt erst, und mit dem Kinofilm sei es ebenso. Es ist höchste Zeit, glaube ich, daß wir uns gegen solche undialektischen, verengenden Bestrebungen zur Wehr setzen ...

  • Viele Ansatzpunkte für nützliche Gespräche

    Ich glaube, manche von uns haben sich manchmal aus Unsicherheit, aus Furcht, für altmodisch oder gar für einen Dogmatiker zu gelten, oder aus falsch verstände-' ner Rücksichtsmaßnahme — bloß kein Saatbeet zertreten —zurückgehalten. Nicht so aber manche Schriftsteller und Künstler, die wir Vertreter der jüngeren Generation nennen, obwohl die meisten von ihnen ja auch schon hurtig auf die Vierzig zueilen ...

  • Vertrauen ermutigt die Künstler zum Schaffen

    Die Künstler haben die Beschlüsse des VIII. Parteitages und später die des 6. Plenums als Ermutigung verstanden, sie spürten, daß ihnen Vertrauen entgegengebracht wurde, daß man sie brauchte, und nun begann eine- Zeit, die man am treffendsten vielleicht mit einem Satz aus dem Bericht des Politbüros an das 9 ...

  • Glaubwürdige Gestalten durch Beziehungsreichtum

    Ich glaube, der Kunstfreund fühlt sich unbehaglich, weil ihm mit der Behauptung, es handle sich um kühne Vorstöße sozialistischer Kunst in unerforschte Territorien, Geschichten angeboten werden, die könnten sich allerorten so zugetragen haben, er ist verstimmt, weil ihm Figuren vorgestellt werden, kleinbürgerlich, nur aufs Persönliche reduziert, beziehungslos oder asozial, und weil behauptet wird, dies seien charakteristische Eigenschaften seiner Zeitgenossen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    Für „Freunde der russischen Sprache" strahlt das Fernsehen der DDR am Donnerstag im II. Programm u. a. folgende Sendungen aus: DER MENSCH VON DER ANDE- REN SEITE. Eine Gemeinschaftsproduktion des sowjetischen Filmstudios „Maxim Gorki" und des schwedischen „Omegafilm". In der Zeit der Wirtschaftsblokkade gab W ...

  • Schumann-Preis 1973 verliehen

    Zwickau (ADN). Der Schumann- Preis der Stadt Zwickau 1973 wurde am Sonnabend der Leipziger Kammersängerin Elisabeth Breul und dem sowjetischen Meisterpianisten Emil Gilels überreicht. Die beiden international bekannten Künstler haben sich um die Schumann-Pflege besonders verdient gemacht. Den Auftakt der traditionellen Schumann- Tage in Zwickau, mit denen die Einwohner den Sohn ihrer Stadt ehren, bildete am Freitagabend ein festliches Konzert ...

  • Junge Künstler grüßen das X. Jugendfestival

    Dresden (ADN). Junge Maler, Grafiker und Bildhauer des Bezirkes Dresden zeigen gegenwärtig im Glockenspielpavillon des Dresdner Zwingers ihre neuesten künstlerischen Arbeiten. Die besten Beiträge werden sie zur Ausstellung „Junge Künstler grüßen Festival" im Juli nach Berlin schicken. Diese Wortmeldung der jungen KUnstlergeneration ist der erste Punkt eines umfangreichen Programms zur Förderung aller Begabungen auf dem Gebiet der bildenden Kunst im, Bezirk Dresden ...

  • „Das Salz der schwarzen Ef de"

    Kazimierz Kutz ist mit zwei interessanten Filmkunstwerken an die Öffentlichkeit getreten, die beträchtliches Aufsehen erregten: „Das Salz der schwarzen Erde" (1969) und „Eine Perle in der Krone" (1971). Beide berichten vom aufopferungsvollen Kampf oberschlesischer Grubenarbeiter in den zwanziger und dreißiger Jahren gegen deutsche und polnische Grubenbarone ...

  • Filmkunstwerk nach Aitmatow

    Nach den Interventionskriegen nimmt der Rotarmist Djuischen in einem kirgisischen Dorf den Kampf gegen Aberglauben und Unwissenheit auf. — „Der erste Lehrer" zählt zu den Meisterwerken sowjetischer Filmkunst. In Anknüpfung an die schlichte, poetische Sprache Tschingis Altmatows, nach dessen gleichnamiger ...

  • Dokumentarfilme über Helden des Wettbewerbs

    Moskau (ADN-Korr.). Für einen abendfüllenden Dokumentarfilm über den neuen sowjetischen Fünfjahrplan wird bereits jetzt Material gesammelt. Aufnahmegruppen ' von Dokumentaristen filmen in allen'Teilen des Landes Beispiele für die Bemühungen der Werktätigen im Kampf um die Planerfüllung. Die ersten Streifen dazu 'werden in den nächsten Monaten in die Kinos kommen ...

  • Aus 14 Ländern zum Palucca-Sommerkurs

    Dresden (ND). Mehr als 100 Tanzpädagogen, Ballettschüler und Tänzer aus 14 Ländern nehmen ab 25. Juni 1973 am Internationalen Sommerkurs der Pa- Iucca-Schule Dresden teil. Das umfangreiche Programm beinhaltet den Unterricht in Klassischem Tanz, Neuem Künstlerischem Tanz, russischer, spanischer und afro-kubanischer Folklore, methodische Lehrgänge und Vorträge ...

  • Schulexperiment

    Der Fernsehdokumentarfilm „2X2 *= x" zeigt ein interessantes pädagogisches Experiment an einer Kiewer Oberschule: Die Schüler werden von der ersten Klasse an mit höherer Mathematik konfrontiert. Von klein auf also denken und rechnen sie in Variablen, Gleichungen , usw. „Sind die Anforderungen nicht zu hoch?" fragen Eltern und Lehrer ...

  • Entdeckerschicksal

    Im Jahre 1840 entdeckt der junge Arzt Robert Mayer (1814- 1878) während eines Aderlasses das umfassendste aller Naturgesetze: das Gesetz von der Erhaltung der Energie. Im Irrenhaus soll er seine Entdeckung, die in diametralem Gegensatz zur offiziellen, noch von Monarchen ausgehaltenen idealistischen Wissenschaft steht, widerrufen ...

  • „Märta Larsson, 65"

    65 Jahre alt ist Märta Larsson, als sie Witwe wird. Die Umwelt erwartet von ihr, daß sie von nun an ausschließlich für die Kinder und Enkelkinder da ist. Um so größer das Befremden, als Märta Anstalten macht, ihr Leben allen Konventionen zum Trotz neu zu ordnen. Dieser finnische Fernsehfilm wurde auf dem Prager Festival 1972 mit dem Preis für das beste Szenarium ausgezeichnet ...

  • Günther Herbig erhielt Kritikerpreis Chiles

    Berlin (ADN). Generalmusikdirektor Günther Herbig erhielt einen Preis, mit dem der Kritikerverband Chiles alljährlich hervorragende Künstler auszeichnet; die in Chile Gastspiele gaben. Der Kfitikerpreis 1972 wurde ihm für seine brillanten Leistungen als Dirigent zugesprochen. Die Überreichung des Diploms erfolgt in der chilenischen Botschaft in Berlin ...

Seite 5
  • Mutter Mebius und ihre 1300 Kinder

    Was wird als Beweis für die Rüstigkeit von Neunzigjährigen angeführt? Am häufigsten wohl: täglich kleine Spaziergänge, noch regelmäßiges Zeitunglesen, Spielen mit den Urenkeln, Interesse für vieles, was in unseren Tagen auf der Welt geschieht. Aber eine Neunzigjährige, die noch berufstätig ist, die man (trotz dutzendfachen Verbots des Direktors) verschmitzt lächelnd mit dem Wassereimer auf schmalen Simsen beim Fensterputzen „turnen" sehen kann — das ist wohl einmalig ...

  • Alltag heute

    Seit nunmehr 20 Jahren gehören regelmäßige Kontakte zwischen der Bezirksleitung und dem Wojewodschaftskomitee zum Alltag. Sie beruhen auf Arbeitsplänen, die zwischen den Sekretariaten alljährlich abgestimmt werden. Lektoren beider Parteien treten zum Beispiel vor Agitatoren und Propagandisten auf. Tausende Bürger treffen sich alljährlich mehrmals zu Manifestationen ...

  • Sieben Schönheiten für Festivalgäste

    Korrespondenz von Thomas Hermann • In der märkischen Natur «ind wenige Punkte so arm, daß sie nicht auch ihre sieben Schönheiten hätten, schrieb Theodor Fontane in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Er entdeckte lie auch in Kienbaum, einem „Dorf in der Heide, das abseits liegt und in seiner Armut niemanden auffordert, es in den großen Verkehr hineinzuziehen" ...

  • Templin hat einen Mädchenchor...

    Vor den weitgeöffneten Fenttern der Aula duftet und leuchtet der Frühling. Und in diesem Festsaal singen ihm achtzig Mädchen die schönsten Lieder. Mit der Frische und dem Schwung junger Stimmen erklingt Kos-Anatolskis „Frühlingswalzer der Schüler", dann das zarte, anrührende „Frühlingslied" von Petr Eben ...

  • Neue Brücken gebaut

    dem gemeinsamen Anliegen gemeinsame Taten gefolgt sind." Genosse Lembas, seit November 1956 Vorsitzender des Wojewodschaftsrates, verweist auf gegenseitige Hilfe beim Erschließen von Kohlengruben, beim Bau von Dämmen an der Oder und beim „Handel im kleinen Grenzverkehr": „Heute kann man solche Anekdoten schon erzählen ...

Seite 6
  • Vom höheren Budget der Familie Palkin

    Gesellschaftliche Fonds sind Quelle des Volkswohlstandes

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gert Prokot Wenige Tage noch, dann wird das 250-Millionen-Volk der Sowjetunion genau die Hälfte des Weges zurückgelegt haben, der in den Direktiven für den neunten Fünfjahrplan abgesteckt worden ist. Gelegenheit also auch zu fragen, wie weit dieses Land bei der Verwirklichung der vom XXIV ...

  • Gewerkschafter Sormarkas: Gemeinsam Frieden stärken

    Eindrucksvolle Bilanz vor der 16. Rostocker Arbeiterkonferenz

    Von unserem Skandinavienkorrespondenten Jochen P r e u ß I e r Sörmarka, die zentrale Schule der Landesorganisation der Norwegischen Gewerkschaften (LO), liegt unweit von Oslo an einem idyllischen Platz zwischen Wiesen und Wäldern. Diese Schule diente vor kurzem zum erstenmal als Tagungsort des Sekretariats des Ständigen Internationalen Komitees der Rostocker Arbeiterkonferenz ...

  • Arbeiterkontakte wurden gefestigt

    Im Steinkohlenrevier .Gutes Glück Dobrany, unweit von Plzeft in der befreundeten CSSR gelegen, nimmt seit einigen Tagen eine Büste Ernst Thälmanns .den Ehrenplatz ein. Langjährige gute Freunde aus dem Bezirk Gera waren zu Gast, hatten den zwei1 besten sozialistischen Brigaden die Ehrentitel .Ernst Thälmann" und ■Freundschaft Plzen-Süd-Pößneck" verliehen ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Internationale Ereignisse vom 3. 6. bis 9. 6.1973

    Kraft und der politischen Einheit der Mitgliedländer des RGW", heißt es im Kommunique der XXVII. Tagung. Die Zuwachsrate der industriellen Produktion habe In den RGW-Ländern in den letzten beiden Jahren insgesamt über 15 Prozent betragen, während sie in den entwickelten kapitalistischen Ländern bei 8,8 Prozent lag ...

Seite 7
  • Winkelzüge der Entspannungsgegner

    TASS-Bericht zu einer Falschmeldung der „Washington Post"

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS beschäftigt sich am Wochenende mit den politischen Hintergründen einer Falschmeldung der ' „Washington Post", die darauf gerichtet war, die Beziehungen zwischen den USA und der Sowjetunion zu stören. Wie TASS berichtet, hatte die „Washington Post" behauptet, der UdSSR- Botschaft in Washington seien sogenannte Pentagon-Papiere übergeben worden ...

  • Teuerungswelle in der BRD

    Lebenshaltungskosten stiegen gegenüber 1972 um 7,5 Prozent

    Bonn (ADN-Korr.). Die Lebenshaltungskosten in der BRD haben sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden von Mitte April bis Mitte Mai um 0,6 Prozent und gegenüber Mai vorigen Jahres um 7,5 Prozent verteuert. Von der Teuerung wurden die finanziell schlechter gestellten Bevölkerungsschichten, wie Rentner, besonder! hart betroffen ...

  • Die RSV vertritt die Volksinteressen

    Präsident Huynh Tan Phat sprach zum 4. Jahrestag der Republik

    Hanoi (ADN). Aus Anlaß dei 4. Jahrestages ihrer Gründung trat die Provisorische Revolutionäre Regierung der Republik Südvietnam unter Vorsitz von Präsident Huynh Tan Phat zu einer Tagung zusammen, meldet VNA. Die Tagung fand am Mittwoch und Donnerstag In einem von der RSV kontrollierten Gebiet statt ...

  • Militante Forderungen der NATO

    Rüstungsgeschrei stößt auf Widerstand innerhalb des Blocks

    Moskau (ADN). „Die Politik der militantesten Vertreter des Nordatlantik- Blocks ist Ausdruck dafür, daß manche Kreise des Westens immer noch hoffen, die günstige Entwicklung der internationalen Lage zu behindern", schreibt am Samstag die „Prawda" zu den in Brüssel beendeten Tagungen der „Euro- Gruppe" und des Ausschusses für Verteidigungsplanung der NATO ...

  • Beziehungen Indien-DDR gefestigt

    Außenminister Swaran Singh zu den Ergebnissen seines Besuchs

    Neu-Delhi (ADN). Ein neuer Abschnitt in der Geschichte der Beziehungen zwischen Indien und der DDR hat begonnen, der von der vollen Übereinstimmung der Ansichten beider Länder in den wichtigsten Fragen der gegenwärtigen internationalen Situation und in den Fragen der bilateralen Beziehungen charakterisiert ...

  • Campora will verändern

    Umfassendes Wirtschafts- und Sozialprogramm für Argentinien

    Buenos Aires (ADN). Der neue argentinische Präsident Hector Campora hat am Wochenende in Buenos Aires ein umfassendes Wirtschafts- und Sozialprogramm angekündigt. In einer Rede vor beiden Häusern des Parlaments teilte der Präsident seine Absicht mit, den Werktätigen künftig einen größeren Anteil am Nationaleinkommen zu sichern und die krassen sozialen Unterschiede abzubauen* Vorgesehen sind u ...

  • Vereinbarungen Ungarns und der CSSR im Transitverkehr

    Budapest/Prag (ADN-Korr.). Im Auftrage der Regierungen der UVR und der CSSR haben die zuständigen Organe beider Länder vereinbart, die zwischen ihren Ländern und im Transitverkehr eingeführten Beschränkungen im Personen- und Warenverkehr vom 9. Juni ab 0.00 Uhr aufzuheben. Dementsprechend sind sämtliche Grenzübergänge zwischen beiden Ländern für Einzel- und Gruppenreisen gleichermaßen in Anspruch zu nehmen ...

  • Kurz berichtet

    UNO-Rat für Namibia tagt

    Daressalam. Der UNO-Rat für Namibia trat in Daressalam zu einer Sondertagung zusammen, um über Maßnahmen zur schnellstmöglichen Beendigung der rechtswidrigen Okkupation dieses Landes durch Südafrika zu beraten. 25 Mio Rand zusätzlich Kapstadt. Das südafrikanische Parament hat auf Forderung des Vorster-Regimes für Rüstungsausgaben cusätzliche 25 Millionen Rand bewilligt Carrero Blanco wurde Premier Madrid ...

  • Für den „Fonds der X. Weltfestspiele" wollen die Studentenbrigaden der Litauischen SSR den Erlös eines ganzen Arbeitstages spenden.

    HAVANNA. Weltfestspielvorbereitungen prägten am Wochenende das sommerliche Havanna. Die Jugend der Hauptstadt feiert ihr „Festival Simbolico", bei dem zu Ehren des Festivals Foren, Sport- und Kultur- und Tanzveranstaltungen auf dem Programm stehen. TOKIO. Toru Kaneko, Mitglied des ZK der Demokratischen Jugendliga Japans, erklärte zur Vorbereitung auf die X ...

  • Griiße von Raymonde Dien an die Jugend der DDR

    Paris. Viele kennen den Narrten der französischen Patriotin Raymonde Dien. Bei einer Demonstration gegen den französischen Kolonialkrieg In Vietnam hatte sie sich 1950 auf Gleise gelegt, um «inen Waffen- und Munitionszug aufzuhalten. In einem Gespräch mit ADN- Korrespondentin Ira Joswiakowski erinnert sich Raymonde Dien, Mitglied der französischen Festivaldelegation 1951: ...

  • CIA-Agenten in Chile an Arbeitermord beteiligt

    Santiago (ADN-Korr.). Der USA-Spionagedienst CIA ist an der Ermordung des 35jährigen chilenischen Arbeiters Jorge Henriquez im März in Concepcion maßgeblich beteiligt. Das bestätigte der von der chilenischen Polizei in diesem Zusammenhang festgenommene Rafael Undurraga. Er gab als geistigen Urheber des Mordes den CIA-Agenten M ...

  • Andre] Filatow verstorben

    Moskau (ADN). Nach kurzer schwerer Krankheit ist Andrej Filatow, Mitglied des ZK der KPdSU und Direktor des Magnitogorsker Hüttenkombinats, Im 61. Lebensjahr verstorben. In einem von Leonid Breshnew, Alexej Kossygin, Nikolai Podgorny und anderen sowjetischen Persönlichkeiten unterzeichneten Nachruf wird ...

  • DKP: Konstruktiven Beitrag zu Sicherheitskonferenz leisten

    Düsseldorf (ADN). Das Präsidium der Deutschen Kommunistischen Partei hat In einer Erklärung die Notwendigkeit betont, daß die BRD einen konstruktiven Beitrag zum erfolgreichen Verlauf der gesamteuropäischen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit leistet. ;, Jetzt -ist- es möglich, einen dauerhaften Frieden In Europa zu schaffen, Sicherheit und Zusammenarbeit im Interesse der Völker zu entwickeln", heißt es ...

  • UdSSR: Wahlen im Zeichen neuer politischer Erfolge

    Moskau (ADN). Die Wahlen zu den örtlichen Sowjets, die am 17. Juni in der UdSSR stattfinden, sind ein wichtiges politisches Ereignis im Leben unseres Volkes, erklärte Michail Georgadse, Sekretär des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, gegenüber TASS. Die sowjetische Bevölkerung hat über mehr als zwei Millionen Kandidaten für die über SO 000 Land-, Stadt-, Rayon-, Gebiets- und Regionssowjets zu entscheiden ...

  • 500000 UdSSR-Studenten unterstützen Bau und Ernte

    Komsomolzen schaffen Werte für Milliarden Rubel

    MOSKAU. In Festivalstimmung fahren in diesen Juniwochen 500 000 Jungen und Mädchen von den Universitäten und Hochschulen der Sowjetunion auf die Baustellen des Studentensommers. Werte für eine Milliarde Rubel wollen die Studenten und Komsomolzen durch ihren Arbeitseinsatz schaffen. Sie helfen beim Bau von Schulen, Gesundheitseinrichtungen und Kindergärten in Städten und Dörfern und auf Großprojekten des Fünfjahrplans, beteiligen sich an der Einbringung der Ernte ...

  • UNO-Generalsekretär begrüßt Besuch Breshnews in den USA

    New York (ADN-Korr.). UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat dien bevorstehenden Besuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, in den USA gewürdigt. Der UNO-Presse-Sprecher erklärte, der Generalsekretär begrüße das bevorstehende Treffen und hoffe, daß „es ein weiterer Beitrag zur internationalen Verständigung sein wird" ...

  • Was sonst noch passiert«

    Lebensretter fü» Füchse und Hasen sind mit Motorbooten auf dem neuen Kuban- Stausee bei Krasnodar unterwegs. Die Tiere hatten sich vor der langsam steigenden Flut auf die noch verbliebenen Inselchen geflüchtet Mit einem Satz springen Meister Langohr und Reinecke in die anlegenden Boote. Einträchtig sitzen sie beisammen, bis das ...

  • Ratifizierungsgesetz im Gesetzblatt der BRD

    Bonn (ADN). Das Ratifizierungigeiett zum Vertrag über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD ist am Sonnabend im Bundesgesetzblatt der BRD veröffentlicht worden. Das Gesetz gilt damit als verkündet. Ebenfalls am Sonnabend ist du Gesetz über den Beitritt der BRD zur Organisation der Vereinten Nationen verkündet worden ...

Seite 8
  • Flut dauert* nur 10 Minuten

    Rostock: Viel Freude hatten die Zuschauer nicht. Was sie zu sehen bekamen glich meist mehr einem Trainingsspiel als dem Kampf um die Punkte. Lediglich nach der Pause besannen sich die Hanseaten ihrer Aufgabe — nämlich Fußball zu spielen. Da sah es aus, als wollten sie die Wismut- Mannschaft förmlich umrennen ...

  • Titelgewinn für Stefan Förster

    Wie vor zwei Jahren in Madrid, ■teilt der DDR-Boxverband auch bei den XX. Europameisterschaften in Belgrad wieder einen Europameister. Ulrich Beyer konnte seinen Titel nicht verteidigen, nachdem er gegen den Jugoslawen Benes unglücklich wegen einer unscheinbaren Verletzung aus dem Ring genommen wurde ...

  • Olympische Silbermädchen wurden auch DDR-Meister

    Wie vor den Olympischen Sommerspielen vor Jahresfrist war. auch diesmal der Faule See in Schwerin Austragungsort der DDR-Titelkämpfe im Kanurennsport. Strahlender Sonnenschein und leichter Wind schufen nahezu ideale Bedingungen, als am Sonnabendnachmittag die ersten Titel in den olympischen Bootsklassen vergeben wurden ...

  • Berliner Bühnen

    Sonntag, 10. Juni Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 18.30-22.45 Uhr: „Die Frau ohne Schatten" ***); Komische Oper: (2 29 25 55), 19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach" **); Metropol- Theater (2 0717 39) „Verlieb dich nicht in eine Heilige" 19-21.15 Uhr: ***); Deutsches Theater (4 22 8134), 19-21 ...

  • KOMMENTAR ZUR LAGE

    Von Max Schlosser Im von .Deutsches Sport-Echo ausgeschriebenen Tip-Wettbewerb der Sportredaktionen hatten sich bei den Oberligaspielen von den 37 beteiligten Zeitungen 21 jeweils siebenmal für die .1" entschieden. Daß diese Rechnung nicht aufging, dafür sorgten Aue und Karl-Marx- Stadt mit ihren Auswärts-Unentschieden ...

  • Renate Stecher wurde erneut Doppelsiegerin

    Zwei Tage nach ihrem Weltrekord über 100 m in 10,9 s wartete die Doppelolympiasiegerin Renate Stecher (DDR) bei einem internationalen Sportfest in Bratislava, an dem 250 Aktive aus 14 Ländern teilnahmen, erneut mit ausgezeichneten Leistungen auf. Bei Regen und heftigem Wind siegte sie über 100 m in 11,0 s und über 200 m in 23,2 s ...

  • TORE # PUNKTE # METER LEICHTATHLETIK

    In Bratislava: Frauen, 800 m: 1. Kulcsar (Ungarn) 2:04,9, 2. Pöhland (DDR) 2:05,3, Kugel: 1. Fibingerova (CSSR) 19,73, Hochsprung: 1. Blagojewa (Bulgarien) 1,83. Männer, 100 nv. 1. Matamaros (Kuba) 10,1, ...6. Dröse (DDR) 10,4, 200 m: 1. Leonard 20,7, 2. Matamaros (beide Kuba) 21,0, ... 5. Dröse (DDR) 21,2 ...

  • Die Final-Ergebnisse

    Halbfliegen: Sasypko (UdSSR)-Futschedshiew (Bulgarien) n. P. (S iO) Fliegen: Gruiescu (Rumänien)-Rodriguez (Spanien) n. P. (S:0) Bantam: Cosentino (Frankreich)-Tone (Rumänien) n. P. (4 :1) Feder: Förster (DDR)-Jovanovic (Jugoslawien) K. o. 1. Rd. Leicht: Cutov (Rumänien)-Tomciyk (Polen) n. P, (4:1) Halbwelter: Benes (Jugosl ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag* im Berti* Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: fammtlnummer MIO. Abonnementspnls monatlich MO Mark - Bankkonto: Berliner Itadtkontor, 10« Berlin« Frankfurter Allee 11 a, Konto-NT. «721-H-u. Postscheckkonto: Postseheckamt Berlin, Konto-Nr. sss-W - Alleinige'Anzeigenannahme DIWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rotenthaler Itraße tt-tl, und alle DXWAO- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Sicherer DDR-Erfolg im Gymnastik-Landerkampf

    Die 13jährige Heike Schwarze eröffnete mit einer brav geturnten Pflichtübung den Jubiläumsländerkampf DDR-UdSSR, und Mannschaftskapitän Elke Böttger beendete ihn mit einer Bandübung von internationalem Spitzenformat mit Note 9,70. Die UdSSR wurde von einer Auswahl der Ukrainischen SSR vertreten, deren Stütze Vizeweltmeisterin Natascha Owtschinnikowa war ...

  • Röpdces schneller .Einstand"

    Berlin: Erst vor wenigen Wochen war Bernd Röpcke von Rostock zum 1. FC Union gekommen. Er bestritt sein erstes Oberligaspiel, als er in der 69. Minute für Loth auf das Feld kam. Und kaum auf dem Rasen, sorgte er sofort mit energischem Durchlauf für das lang erwartete Tor. Kann man sich einen besseren „Einstand" denken? Die Berliner waren schon bis dahin die spielbestimmende Mannschaft,, doch vermochten sie sich kaum klare Torgelegenheiten zu erspielen ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Die östlichen Teile der DDR. werden noch von dem Tiefdruckgebiet über Südwestpolen beeinflußt, so daß hier starke Bewölkung vorherrscht und sich noch schauerartige Niederschläge bilden. Sonst bleibt es wolkig mit nur geringer Niederschlafsneigung, lediglich im Nordwesten nimmt die Bewölkung bei einfließender Nordseeluft wieder zu ...

  • SKISPORT

    Mattensprunclanf In Oberhof (Jugendschanze): 1. B. Eckstein (SC Motor Zella-Mehlis) 256,3 (59/59), 2. Glaß 254,1 (57/59,5), 3. Wosipiwo (beide Klingenthal) 251,0 (58/59), 4. D. Aschenbach (ASK Brotterode) 245,1 (57/59,5), 5. Kampf (SC Traktor Oberwiesenthal) 244,0 (56/56). 6. Wolf (ASK Brotterode) 239,9 (53,5/59) ...

  • SCHACH

    Interzonenturnier in Leningrad, 5. Runde: Estevez (Kuba)— Larsen (Dänemark) 0:1, Torre (Philippinen) gegen Byrne (USA) 0:1, Radulow (Bulgarien)-Gligoric (Jugoslawien) remis, Kortschnoi—Kusmin remis, Taimanow-Karpow (alle UdSSR) remis, alle übrigen Partien u. a. Smejkal (CSSR)-Uhlmann (DDR) vertagt. Gesamt: Larsen 4 (1 H), Byrne und Kortschnoi je 4 ...

  • FUSSBALL

    Profiliga BRD/WB: -Abschluß- Stand: 1. Bayern München 54:14, 2. 1. FC Köln 4325, 3. Fortuna Düsseldorf 42:26, 4. Wuppertaler SV 40:28, 5. Borussia Mönchengladbach 39:29. Absteiger: Eintracht Braunschweig 25:43 und Rotweiß Oberhausen 22:46.

Seite
Arbeit, die Glück bringt Mit vereinter Kraft an große Aufgaben Anerkennung und Dank für gute Leistungen Großes Integrationsobjekt Hagenwerder wächst zügig iörster ist Boxeuropameister Trauerzeremonie für verunglückte Flieger Jugend begrüßt Sicherheitskonferenz Studentenbrigaden im Festivaleinsatz 2,3 Millionen besuchten UdSSR Acht Satelliten mit einer Rakete In dieser Ausgabe: Gute Bilanz für Leichtindustrie
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen