26. Jun.

Ausgabe vom 01.05.1973

Seite 1
  • Unter dem Banner der Arbeiterklasse

    Die Kräfte des Fortschritts und des Friedens begehen den 1. Mai

    Berlin (ND). Heute, am 1, Mai, bekunden Hunderttausende Werktätige in unserer Republik auf Demonstrationen und Kundgebungen ihre feste Entschlossenheit, mit neuen Arbeitserfolgen die Positionen des Sozialismus weiter zu stärken und damit das eigene Leben im Sinne der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe weiter zu verbessern ...

  • Volle Zustimmung zum Friedenskurs

    Beschlüsse des Plenums des ZK der KPdSU international gewürdigt

    Die Zeitung unterstreicht: „Unsere Partei schätzt die Solidarität der marxistisch-leninistischen Parteien und der gesellschaftlichen Massenbewegungen mit der Tätigkeit der KPdSU und des sowjetischen Staates zur Realisierung des Friedensprogrammes hoch ein und wird auch künftig in ihrer gesamten internationalen Politik den Leninschen Friedenskurs aktiv und konsequent verwirklichen ...

  • Internationale Lenin-Iriedenspreise in Moskau verliehen

    Moskau (ADN). Für hcrvorragtnde Verditnste im Kampf um die Erhaltung und Festigung des Friedens sind die Internationalen Lenin-Preise 1972 „Für Festigung des Friedens zwischen den Völkern" an Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, Salvador Allende, Präsident der Republik Chile, Enrique Pastorino, Präsident des Weltgewerkschaftsbundes (Uruguay}, und James Aldridge, Schriftsteller, gesellschaftlich aktiv tatige PersSnlichkeit (Großbritannien] verliehen worden ...

  • Sicher des Sieges unserer guten Sache

    dritte, das entscheidende Jahr des Fünfjahrplans Ist und daß dieser Fünfjahrplan einen gewichtigen Beitrag unserer Republik zur Stärkung der sozialistischen Staatengemeinschaft, im Kampf gegen den Imperialismus, den Hauptfeind der Menschheit, leistet. So ehren wir den 1. Mal. So nutzen wir uns selbst ...

Seite 2
  • Gruß An Hundertjährige

    Neues Deutschland / 1. Mai 1973 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Premiere des Festivalfilms „Auf bald in Berlin" Berlin (ADN/ND). Der erste DEFA- Dokumentarfilm zu den X. Weltfestspielen, „Auf bald in Berlin", hatte am Montag in Berlin seine festliche Premiere. Gemeinsam mit dem Stellvertreter ...

  • Gäste der Festivalreise beendeten Besuche in den Bezirken der DDR

    Viele stimmungsvolle Freundschaftstreffen zum Abschluß

    Berlin (ND/ADN). Stimmungsvolle Freundschaftstreffen und Empfänge bildeten am Montag für die Teilnehmer der „II. Festivalreise der Freundschaft" den Ausklang der Besuche in allen Bezirken der DDR. Nach vier erlebnisreichen Taten kehren die 106 jungen ausländischen Gäste aus 44 Ländern aller Kontinente und von drei internationalen Jugendorganisationen am Abend in die DDR-Hauptstadt zurück ...

  • Frankfurter FDJler kommen mit vielen Singegruppen

    „Festival auftakt Gastfreundschaft" wird ideenreich vorbereitet

    Berlin (ND). Immer neue Überlegungen zur wirksamen Gestaltung des „Festivalauftaktes Gastfreundschaft" am 12. und 13. Mai werden von unseren Korrespondenten übermittelt. Sd bereiten sich in Frankfurt (Oder) zum Beispiel die Mitglieder solch hervorragender Jugendbrigaden wie das Rohrwerkerkollektiv „August Bebel" aus Finow und junge Walzwerker vom Kollektiv „Drushba" des Kaltwalzwerkes im Eisenhüttenkombinat Ost auf dieses Festivalwochenende mit guten Produktionsleistungen vor ...

  • DDR-Künstler zu Gastspielen in zahlreichen Ländern

    Berlin (ADN). Auslandsgastspiele führen DDR-Künstler im Mai in 23 Länder. Die Dresdner Staatskapelle wird zum Prager Frühling drei Konzerte in der CSSR-Hauptstadt geben, Solist ist Prof. Hans Pischner (Cembalo). Das Bachorchester des Gewandhauses Leipzig reist anläßlich der „Tage der DDR- Musik" nach Rumänien ...

  • Tagesbefehl des Ministers des Innern zum I.Mai

    Berlin (ADN). Zum internationalen Kampf- und Feiertag der Werktätigen hat der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Friedrich Dickel, alle Wachtmeister, Unterführer, Offiziere und Generale beglückwünscht. In einem Tagesbefehl wird betont: „Es kommt darauf an, die Bereitschaft und die Anstrengungen darauf zu richten, bei der Lösung der Aufgaben eine Qualität zu erreichen, die dem Schrittmaß des VIII ...

  • DSF-rreundschaftszug in Moskau herzlich empfangen

    Moskau (ADN-Korr.). 320 Mitglieder der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, die mit einem Freundschaftszug aus Berlin nach Moskau gereist sind, wurden am Sonntagabend in der Hauptstadt der UdSSR herzlich empfangen. Gemeinsam mit Tausenden anderen Gästen und Touristen wird die Reisegemeinschaft aus der DDR die große Maidemonstration der Werktätigen Moskaus miterleben ...

  • Mit guten Wettbewerbserfolgen iu den Kampfdemonstrationen

    Förderrekord im Bandtagebau Peres / Maigrüße an sowjetische Werktätige / Neue Gesundheitseinrichtungen eingeweiht / Fackelzüge der Jugend / Überall in Stadt und Land festliche Stimmung

    5« Hin (ND/ADN). In Städten und Dörfern unserer Republik herrscht haut«, am 1. Mai, festlich« Stimmung. Arbeiter und Genossenschaftsbauern, Ingenieure und Wissenschaftler, Künstler und Sportler, Angehörige der bewaffneten Organe, Mitglieder des Jugendverbandes und Thälmannpioniere vermitteln auf Kampfdemonstrationen ein Bild von ihren Leistungen bei der weiteren Stärkung der DDR ...

  • „Flora 73" öffnete ihre Pforten für die Besucher

    Olomouc (ND). Die „Flora 73", die Internationale GartenibauaiisateMung im mährischen Olomouc, öffnete am Sonnabend ihre Pforten für die Besucher. Bis zum 9. Mal können die in- und ausländischen Gäste auf 40 Hektar Freifläche und 5000 Quadratmetern Ausstellungsraum in fünf Pavillons farbenprächtige Zierpflanzen sowie Ziengeh&lze beiwundern ...

  • Premiere des Festivalfilms „Auf bald in Berlin"

    Berlin (ADN/ND). Der erste DEFA- Dokumentarfilm zu den X. Weltfestspielen, „Auf bald in Berlin", hatte am Montag in Berlin seine festliche Premiere. Gemeinsam mit dem Stellvertreter des Ministers für Kultur Günter Klein und Sekretären des Zentralrates der FDJ sahen im vollbesetzten Filmtheater „International" die aktivsten FDJ-Mitglieder der Hauptstadt den einstündlgen farbigen Dokumentarfilm des DEFA-Studios für Kurzfilme ...

  • Studententage an der Karl-Marx-Universität

    Leipzig (ADN/ND). „Für hohe Leistungen zur allseitigen Stärkung der DDR - vorwärts zu den X. Weltfestspielen!" — unter dieser Losung eröffnete am Vorabend des 1. Mai Prorektor Prof. Dr. Horst Möhle in Leipzig die FDJ- Studententage 1973 der Karl-Marx-Universität. Die schon seit langem zur Tradition der ...

  • Nahrung für Diabetiker wird weiter vervollkommnet

    Berlin (ADN). Weitere Schritte für die Vervollkommnung der Diabetikernahrung werden gegenwärtig unter Leitung des Forschungsinstituts für Diabetes Karlsburg und des Akademiezentralinstituts für Ernährung Potsdam- Rehbrücke festgelegt. Das Angebot an Spezialnahrung für Zuckerkranke war bereits in jüngster Vergangenheit außerordentlich vergrößert worden ...

  • Ehrenamtliche Wetterkundler für ihre Arbeit geehrt

    Halle (ND). Vom Amt für Meteorologie Halle wurden am Sonnabend ehrenamtliche Mitarbeiter mit der Meteorologieplakette geehrt. Die innerbetriebliche Auszeichnung gibt es seit 1968 für eine erfolgreiche Tätigkeit in Meßstellen und Klimastationen. Im Meßnetz der Bezirke Halle und Magdeburg sind über 400 ehrenamtliche Beobachter tätig, die täglich ein- bis dreimal Werte über Niederschlagsmengen, Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw ...

  • Mehr Schwefelsäure und Zement aus Coswig für die Republik

    Coswig. Die Ofenstraße 4 im Chemiewerk Coswig ist am 1. Mai wieder voll in Betrieb. Dem Betriebskollektiv gelang es, eine notwendige Generalreparatur fünf Tage vorfristig zu beenden. Das bedeutet mehr Schwefelsäure und Zement für die Republik. Hervorragenden Anteil an der vorfristigen Inbetriebnahme hat eine Jugendbrigade aus dem polnischen Patenbetrieb Bonarka ...

  • Zusätzliche Produktion wurde im Gegenplan beschlossen

    Karl-Marx-Stadt. Die Kumpel des VEB Nickelhütte St. Egedien beschlossen am Vorabend des internationalen Kampftages der Arbeiterklasse in ihrem Gegenplan die zusätzliche Produktion von 40 Tonnen Nickel in diesem Jahr. Ebenso wie dieses Werk der Grundstoffindustrie reihen sich die Werktätigen des Konsumgüterproduzenten VEB Feinwäsche „Bruno Freitag" in Umbach- Oberfrohna zur Maidemonstration mit hervorragenden Produktionsergebnissen und neuen Verpflichtungen ein ...

  • Dank nach Saporoshje für rasche Rationalisierungshilfe

    Berlin. Die Werktätigen des Berliner Transformatorenwerks „Karl Liebknecht" sandten an die Werktätigen des größten Transformatorenwerkes Europas im ukrainischen Saporoshje ein Glückwunschtelegramm. Sie verbanden ei mit Ihrem Dank für die selbstlose Rationalisierungshilfe ihrer sowjetischen Kollegen. Seit wenigen Tagen ist In dem Großbetrieb der DDR-Hauptstadt die zweite Vertikalwickelmaschine aus der UdSSR im Einsatz ...

  • Poliklinik für 15 000 Bürger ihrer Bestimmung übergeben

    Meißen. Eine moderne Poliklinik wurde anläßlich des 1. Mai in Lommatzsch im Kreis Meißen eingeweiht. Dadurch verbessert sich die gesundheitliche und fachärztliche Betreuung für 15 000 Bürger aus Lommatzsch und aus 15 umliegenden Dörfern. Für die Rekonstruktion des Gebäudes zu einer Poliklinik stellten die örtlichen Volksvertretungen des Gemeindeverbandes Lommatzsch 300 000 Mark bereit ...

  • Hochleistungsschichten in den Tagebauen, des Bornaer Reviers

    Leipzig. In den Tagebauen, Brikettfabriken und Kraftwerken des Braunkohlekombinates Borna fuhren die Kumpel in den vergangenen Tagen aus Anlaß des 1. Mai Hochleistungsschichten. Einen neuen Förderrekord erzielten die Kollektive des Bandtagebaues Peres mit insgesamt 102 400 Kubikmeter Abraum. Die Werktätigen des Kombinates wollen im Gegenplan dieses Jahres die Arbeitspoduktivitat um 4,6 Prozent zusätzlich zum Staatsplan steigern ...

  • Gemeinsam entwickelter Kran wird voller Stolz gezeigt

    Eberswalde. Die Nachbildung des jüngsten, gemeinsam mit sowjetischen Fachleuten entwickelten Krantyps „Albatros" und der dafür auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1973 errungenen Goldmedaille zeigen die Werktätigen des VEB Kranbau Eberswalde auf ihrem Festwagen in der Maidemonstration. Mit dem 1. Mai feiern die Kranbauer zugleich den 25 ...

  • • Ausländische Gewerkschafter besuchten Sachsenhausen

    Berlin (ADN). Die internationalen Gewerkschaftsdelegationen, die auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB anläßlich des 1. Mai in der Hauptstadt der DDR weilen, besuchten am Montag die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen. Sie legten am Ehrenmal einen Kranz mit der Aufschrift „Ruhm und Ehre den Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes" nieder ...

  • Grundstein für ein neues Haus junger Eheleute gelegt

    Gera. In nahezu allen Städten und größeren Orten des Bezirkes Gera fanden in den Abendstunden des Sonntags und Montags Fackelumzüge der Jugend statt. Blaskapellen, FDJ-Singe- und Tanzgruppen sowie Darbietungen junger Volkskünstler sorgten beim anschließenden Maibaumsetzen für Festivalstimmung. Arbeiter ...

  • Neues Deutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowikl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Auf dem guten Weg des VIII. Parteitages

    Zum 7. Mai

    Mit hervorragenden Leistungen - auf unserem Bild Olympiasiegerin Renate Stecher - bekräftigen die Sportler ihre enge Verbundenheit mit unserem sozialistischen Staat Von unserer Gesellschaft umsorgt, geborgen in Hausgemeinschaften und Klubs der Volks- Solidarität ist die altere .Generation Klassenbrüder - Waffenbrüder ...

Seite 4
  • Berliner Kulturstätten

    Neues Deutschland / 1. Mai 1973 / Seite 4 KULTUR Jürgen Scliäfer- Liebespaar, Lithograpluc (rechte Abb.). Diese Arbeit schuf Jürgen Schäfer 1970 als Student an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig im 5 Studienjahr GEORG MAURER Mittass So! sagt der Himmel zu der Wiese, jetzt legen wir uns auf den Bauch ...

  • Ungewöhnliche Staatssitzung

    Mitten auf seinem Schreibtisch liegt sie, Lenins Taschenuhr, so, als warte sie nur darauf, von ihrem Besitzer jeden Augenblick wieder aufgenommen und aufgezogen zu werden. Aber ihr Ticken ist verstummt. Trotzdem windet sich um sie wie um so viele Dinge in Lenins Arbeitszimmer eine merkwürdige Geschichte, die Erinnerung an eine ungewöhnliche Staatssitzung, wofür es sogar noch einen lebenden Kronzeugen vorzuweisen gibt ...

  • DerWaliser

    sprach, ob wir wüßten, daß die Originalfassung eigentlich „to be . or to be not" laute und die andere, geläufige „to be or not to be" eine Theaterfassung sei. John und ich, wir wußten es beide nicht, und John war Literaturgeschichtler. Wir sahen Juri erstaunt an. Er sprach für mein Empfinden englisch wie ein Engländer, außerdem hatte er ein „englisches Profil" mit vorspringendem Oberkiefer und langem schmalem Schädel ...

  • Das Viereck

    Marie war nach der Verhaftung des Vaters aüfs Land zu Verwandten gebracht worden. Als sie viele Monate später an der Hand ihrer Mutter wieder zurück in das eigene Wohnzimmer kam, fiel ihr Blick sofort auf das Viereck. Die Wohnung war völlig verändert. Alle Möbel waren, umgestellt. Die zerkratzten Dielen waren frisch geölt ...

  • Die Solidarität

    Man schlug uns im Verhör schon bis aufs Blut. Genosse, der du schreitest hoch im Licht, Gedenke dessen, der im Finstern ruht, Auf Mauern blickend, die kein Strahl durchbricht. Weich ist der Leib, das Lager aber nicht. Wir speien aus den harten Kanten Brot; Ein kranker Magen bringt uns noch den Tod. Wer nicht gleich stirbt, den ...

  • Das Mädchen von Krasnodar

    Als die erste Kosakenpatrouille in das von der zurückflutenden deutschen Kaukasusarmee geräumte Krasnodar einritt, fand sie auf dem Hauptplatz der vandalisch zerstörten und nahezu völlig entvölkerten Stadt ein etwa achtzehnjähriges Mädchen damit beschäftigt, in einer roh zusammengezimmerten Holzbude Bücher zum Verleih an Soldaten und heimkehrende Einwohner zurechtzulegen ...

  • Festtag des Sieges

    Ein Lied, wie es noch nie gesungen, Musik, wie sie noch nie erklang — Wir gehen alle eng umschlungen, Und keinem mehr ist angst und bang. Ein Licht, ein Licht hat uns durchdrungen, Wie Licht noch nie das Herz durchdrang. Und Fahnen wehen hoch geschwungen Und blühen rot den Zug entlang. Musik, wie sie noch nie erklungen, Ein Lied, das keine Zeit noch sang, Ein Sieg, wie er noch nie errungen, Ein Werk, wie es noch nie gelang ...

  • Der rote Marsch

    Wer steht noch abseits, wenn den Marsch der Massen, den roten Marsch, die Straße widerhallt? Wir sind so stark im Lieben und im Hassen! Nimm meine Hand! Ich will die deine fassen! So trotzen wir der wütendsten Gewalt. Wie stark wir sind, wenn wir zusammenhalten! Wer zögert noch? Wer fühlt sich schwach ...

  • GEORG MAURER Mittass

    So! sagt der Himmel zu der Wiese, jetzt legen wir uns auf den Bauch. Du schreibst noch ein paar Grüße und ich — ich unterzeichne auch. Dann aber haben wir genug getan. — Die Wiese schaut den Himmel an und sagt: Unendlich lieb ich dich und ohne dich — was wäre ich. per Himmel aber wirft sich weit über das weiche Wiesenkleid: Was wäre all mein blaues Mühn, blieb's ungestillt von deinem Grün ...

Seite 5
  • Große CSSR-Hoffnung: Zeitfahrspezialist Mainus

    Mannschaft des Nachbarlandes auch ohne Vorjahrssieger Moravec stark DDR-Rundfahrt-Etappensieger Poslusny dabei Von unstrem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Am Sonntag fiel in Teplice die endgültige Entscheidung über die diesjährige Frledensfahrtmannschaft der CSSR. Als das Feld des letzten Qualifikationsrennens nach 112 km in die Zielkurve bog, lag Prchal an der Spitze des Feldes ...

  • Ein Dutzend Fragen an Viktor Igumenow -

    fünffacher Weltmeister im Klassischen Ringkampf ND: Sie haben Laufbahn beendet? Viktor Igumenow: Bei den Olympischen Spielen 1972 hiitte ich mir gerne noch eine olympische Medaille erkämpft, schied aber nach zwei Runden verletzt aus. So muß ich mit fünf Weltmeistertiteln zufrieden sein. ND: Kamen Sie auch zu Europatiteln? Viktor Igumenow: Einmal wurde ich eingesetzt — li)70 in Berlin — und gewann den Titel in der 74-kg-Klasse ...

  • Lutz Wanja mit Bestzeit: 59.3 s

    Auch Kornelia Ender und Hartmut rlöckner in Sofia erfolgreich

    Drei DDR-Erfolge gab es am Abschlußtag internationaler Schwimmwettbewerbe in Sofia. Weltrekordlerin Kornelia Ender gewann die 200 m Lagen in 2:26,6 min (ihr Weltrekord steht bei 2:23,0) vor Lynn Colella (2:28,1) und Melissa Belote (beide USA/2:28,6), Hartmut Flöckner gab über 200 m Schmetterling in 2:05,5 ...

  • SC Dynamo Berlin gewann Marathonachter

    Die für : den traditionellen Langstrecken-Achter in1 diesem Jahr nicht gerade favorisierte Besatzung des SC Dynamo Berlin beschämte am Montag in Grünau Alle Zweifler. Das erste Boot des Pokalverteidigers legte unter 13 Mannschaften die 14-Kilometer- Distanz von Treptow nach Grünau in ausgezeichneten 47:36,9 Minuten zurück und behauptete sich knapp vor dem SC Einheit Dresden (47:39,0), Dynamo Potsdam (47:46,9) und SC Einheit Berlin-Grünau (47:47,5) ...

  • Letzte Fechttitel nach Dresden und Leipzig

    Am letzten Tag der nntl-Mwsterschaften im'Fechten in Magdeburg fiel die Entscheidung über die DDR-Mannschnflsmoister im Damen-Florett und auf Denen der Herren. Mit Sechs Manrixchaflfn in jeder Disziplin stellte; die Vielzahl der Wettkämpfe noch einmal alle Anforderungen an die Athleten. Ergebnisse, Degen: 1 ...

  • 15 000 liefen gestern in Wismar Festivalmeile

    15 000 Wismarer Bürger liefen am Montag am Hnnsenlenring der Werft- und Hafenstadt die Festivalmeile. Die Läufer erhielten von den besten FDJ-Mitgliedern des Kreises, die bereits für die X. Weltfestspiele delegiert sind, feierlich die Teilnahmeurkunden überreicht. Wiihrend anschließend jung und alt an Schießständen der GST um die ...

  • Sportpsychologen tagen in Warna

    Eine internationale Konferenz zu psychologischen Problemen der Körpererziehung in der Schule und im Kinder- und Jugendsport ist am Sonntag in Warna eröffnet worden. An der Beratung nehmen Fachleute aus der UdSSR, der DDR, Polen, der CSSR, Ungarn, Rumänien, Frankreich, Italien, der BRD und anderen LUndern teil ...

  • Bratislava - CSSR gestattet sich, Sie zum Besuch der

    einzuladen, die vom 25. 6, bis zum 30. 6.1975 im Messeareal in Bratislava veranstaltet wird. Die internationale Chemiemesse INCHEBA umfaßt das ganze Gebiet der Chemie und ist sowohl auf die Produktion selbst als auch auf die Anwendung der Chemie in anderen Produktionszweigen spezialisiert. Nähere Auskünfte erteilt INCHEBA- Außenhandelsunternehmen Bratislava — CSSR — Drienova 24 Telefon: ...

  • J

    Herren-Doppel: Erlried Micrmlowsky/Edgar Michalowsky (Einheit Greifswald), 2. Böttcher/R ivse, 3. Katzor/Schimpke (Fortschritt Tröbitz) und Herbst/Pi(.ola (IFSG DHfK Leipzig). - Gemischtes Doppel: Erfried Michalou'Sky/AnKtla Michalowsk-y (Einheit Givil-;vv;ild), 2. Thiere/Riese (Forischi ftt Trfltiitsci, 3 ...

  • Viktor Igumenow: Ja und ich habe zwei Kinder.

    ND: Jungen oder Mädchen? Viktor Igumenow: Ein Pärchen. ■ Das Madchen ist sechs Jahre, der Junge erst vier Monate alt. Ich habe es ellig, nuch Hause zu kommen, denn die Sehnsucht nach dem „jungen Ringer" ist groß. Das Gespräch führte unser Sportredakteur Herbert W o 11 nm letzten Tag der Internationalen Freundschaftswottkumpfe im Klassischen Ringkampf in Suhl ...

  • FUSSBALL TURNEN

    Kür-Länderkampf Männer: Polen gegen BRD 261.70 •• 257,95 Punkten. Einzel. 1. Ciastek (Polen) 53,00. 2. Schneider fBHI» 52.60 Punkte.

Seite 6
  • DRV: Ein Brief an den Donba Von Hellmut Kapfenberger, Hanoi

    Die Komsomolzen des Donbass dürften dieser Tage einen Brief von Freunden erhalten, der am 18. April auf eine weite Reise geschickt wurde. Absender Ist die Organisation des Verbandes der Werktätigen Jugend Ho Chi Minh im Kohlerevier der nordvietnamesischen Provinz Quang Ninh. Die jungen vietnamesischen Bergleute, Erben großer revolutionärer Traditionen, verbinden ihren Arbeitergruß an die jungen sowjetischen Kumpel zum 1 ...

  • Frankreich: Demonstration fester Aktionseinheit

    Führende Gewerkschaften und Linksparteien in einer Front

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Der 1. Mai wird für die Werktätigen, Oberschüler und Studenten in ganz Frankreich Anlaß zur Festigung ihrer Aktionseinheit sein, die seit den Märzwahlen eine neue Qualität erreicht hat. In der Pariser Region, aber auch in allen anderen Teilen des Landes, haben die Gewerkschaften — CGT, CFDT und der Verband der Lehrer FEN — zu machtvollen gemeinsamen Demonstrationen aufgerufen ...

  • Polen: Optimistischer Blick über die Bauiäune

    Werktätige steigerten Industrieproduktion um 11,2 Prozent Von Werner Lehmann, z. Z. Warschau

    Vom Plac na rozdrozu 'sind die Betonmischer mit ihren Baugroßgeräten abgezogen. Eigentlich sollte das erst am 1. August geschehen. Doch die Brigaden vom Warschauer ..Beton-Stahl" hielten ihr Wort: Der Zug der Mai- , demonstranten kann heule ohne Umleitung über diesen Knotenpunkt der künftigen Ost-West-Achse der polnischen Hauotstadt ziehen ...

  • Dienstag in Britannien: Fließbänder stehen still

    Millionen Werktätige halten an Kampfbeschlüssen fest

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t • i n Je näher der Maifeiertag der internationalen Arbeiterklasse rückt, desto schärfer spitzt sich in Großbritannien die Konfrontation zwischen Gewerkschaftsbewegung und Monopole zu, aber auch die Auseinandersetzung innerhalb der Arbeiterklasse zwischen klassenbewußten und reformistischen Kräften ...

  • farbenprachtigen, Kostüme probiert und sorgfältig Transparente gezimmert und bemalt.

    Zwei Losungen prägen die Maifeierlichkeiten in der1 CSSR. Das ist das über hundertjährige, stets aktuelle „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!" und die Losung: „Unter Führung der KPTsch erfüllen wir die Beschlüsse des XIV. Parteitages zur weiteren Entwicklung der sozialistischen Heimat". Voller Stolz können sich die tschechoslowakischen Werktätigen zur Maidemonstration begeben ...

  • Chile: Bekenntnis zur Politik der Unidad Populär

    Das Volk des Andenlandes bietet der Reaktion erfolgreich die Stirn

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König, Santiago Vier riesige Marschkolonnen münden am internationalen Kampftag der Arbeiterklasse in die „Aveneida Bulnes", im Herzen der Hauptstadt,, wo die zentrale Mai-Kundgebung mit Ansprachen von Präsident Dr. Allende und dem Präsidenten des Gewerkschaftsbundes CUT, Jorge Godoy, stattfindet ...

  • Stätten fleißigen Schaffens

    Wo und wann gäbe es eine würdigere Gelegenheit als gerade den Fest- und Feiertag der befreiten Arbeit, vor dem Auditorium der ganzen Stadt, ja, des ganzen Sowjetlandes einander zu zeigen, wie weit man auf der Magistrale des technischen Fortschritts bereits vorangekommen ist. Da wir diese Zeilen schreiben, wird in den Betrieben an den Festwagen, an den fahrenden Rechenschaftsberichten, letzte Hand angelegt, werden die jüngsten Resultate fleißiger Arbeit festgehalten ...

  • Wechsel auf die Zukunft

    „Er" - das ist Michail Filatow, Schüler Iwan Kassatkins und heute sein Nachfolger als Direktor des Textilkombinates. Die Schwierigkeiten von damals hat Genosse Filatow, der aufmerksam unserem Gespräch gefolgt ist, nicht mehr kennengelernt, wohl aber weiß er um die heutigen Schwierigkeiten. „Die Fabrik ist dem Alter nach ein Methusalem", sagt er, „aber von ihr wird die Leistung eines Jünglings verlangt ...

  • Die Rote Presnja in vorderster Reihe

    Erbe revolutionärer Kämpfer in Millionen guten Händen

    Von unseren Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner und Gerd Prokot Es gehört für Moskau-Reisende zu den erstaunlichsten Entdeckungen, daß die Stadt recht hügelig ist. Die Chronik hat nicht vermerkt, auf wieviel Hügeln die Metropole errichtet wurde. Auf alle Fälle sind es mehr als sieben. Verbürgt ist ...

  • CSSR: Siegesgewiß unter Führung der Kommunisten

    Ostravas Kumpel gaben die Losung: „Überbiete dich selbst"

    von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus Die böhmischen Blaskapellen, die slowakischen und mährischen Folkloregruppen gehören in der CSSR zur Maidemonstration wie bei uns zu Hause die roten Mainelken. Während draußen noch kalte Aprilböen das erste zarte Grün durchschüttelten, wurde in Betrieben ...

Seite 7
  • KPdSU-Friedensprogramm wird konsequent verwirklicht

    „Prawda": Weltweite Billigung der Beschlüsse des April-Plenums

    Mo «kau (ADN). „Unsere Partei schXtzt die Solidarität der marxistisch-leninistischen Parteien und der gesellschaftlichen Massenbewegungen mit der Tätigkeit der KPdSU und des sowjetischen Staates zur Realisierung des Friedensprogrammes hoch ein und wird auch künftig in ihrer gesamten internationalen Politik den Leninschen Friedenskurs aktiv und konsequent verwirklichen ...

  • Vier Berater mußten gehen

    USA: Rücktrittsserie im Zusammenhang mit Watergate-Skandal

    Washington (ADN/ND). Im Zusammenhang mit dem Watergate-Skandal sind am Montag USA-Justizminister Richard Kleindienst, der Stabschef des Weißen Hauses, H. R. Haldeman, der innenpolitische Berater Nixons, John Ehrlichman, sowie sein Rechtsberater John Dean zurückgetreten. Kleindienst gab als Rücktrittsgrund an, daß Freunde von ihm in die Skandalaffäre verwickelt seien ...

  • Moskau vor der Maifeier

    Moskau (ND-Korr.). Die sowjetische Hauptstadt und mit ihr das ganze Land leben in Erwartung der mitreißenden Maidemonstration, die heute um 10 Uhr Moskauer Zeit auf dem Roten Platz beginnt.' Mehr als 200 Millionen Sowjetmenschen und viele Millionen Bürger in den Bruderländern werden über den Bildschirm Zeugen dieses Ereignisses sein, in dem sich die unerschütterliche Einheit von Partei und Volk bekundet ...

  • Über die Viet-Tri-Briicke rollen wieder Züge

    dem Schluß: „Die Sowjetunion wird ihrer Friedensoffensive in allen Richtungen einen neuen Elan geben." Die Erfolge der sozialistischen Staatengemeinschaft, der Sieg des vietnamesischen Volkes, die Überwindung, der diplomatischen Blockade gegen die DDR sowie die UnterzelChnuing der Verträge mit der BRD und des Vierseitigen Abkommens Über Westberlin seien eindeutige BeweiserJür -den Realismus des sowjetischen FHeaensprograninis ...

  • Außenpolitik der UdSSR im Interesse der Volker

    DKP: Sowjetunion ringt um Verwirklichung ihres Friedenskurses

    Düsseldorf (ADN). Als Ausdruck eines erfolgreichen, kontinuierlichen und in der BRD stark beachteten Ringens der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, des Generalsekretärs ihres ZK, des Genossen Leonid Breshnew persönlich und der sowjetischen Regierung um die Verwirklichung des Friedensprogrammes des XXIV ...

  • freiung der Völker — ist das Unterpfand für neue Erfolge der Sache des Friedens und des sozialen Fortschritts." UdSSR-Bürger stehen hinter Leninscher Politik der Partei

    Moskau (ADN). Die Bürger der UdSSR unterstützen die Ergebnisse des April-Plenums und den Leninschen Friedenskurs der Partei. Das kommt in zahlreichen Briefen an Redaktionen sowjetischer Zeitungen, des Rundfunks und Fernsehens zum Ausdruck. Dabei wird der Gedanke unterstrichen, daß gute Arbeitsleistungen einen entscheidenden Beitrag zur Festigung des Friedens, eine Garantie für die Erfolge der Innen- und Außenpolitik der UdSSR darstellen ...

  • Parteitag der KP Chiles für November einberufen

    Santiago (ADN-Korr.). Der XV. Parteitag der KP Chiles ist für die Zeit vom 25. November bis zum 1. Dezember einberufen worden. In einem entsprechenden Beschluß wurde folgende Tagesordnung bekanntgegeben: 1. Bericht des ZK, 2. Änderung der Statuten, 3. Wahl des neuen Zentralkomitees. Die Versammlungen der Grundorganisationen der Partei zur Vorbereitung des Parteitages werden vom 1 ...

  • Pessimismus über EWG-Agrargespräch

    Tiefe Meinungsverschiedenheiten Paris/Bonn (ADN). Die Unterbrechung der vierten Verhandlungsrunde der EWG-Agrarminister in Luxemburg über die seit Wochen schwelende - Agrarkrise hat am Montag in westeuropäischen Hauptstädten, vor allem in Paris und Bonn, pessimistische Kommentare hervorgerufen. Die Zeitungen berichten übereinstimmend, daß die Verhandlungen „in einer außerordentlich schlechten Atmosphäre" geführt werden ...

  • Saigon sabotiert weiter systematisch

    RSV: Keinerlei Fortschritt bei den Konsultationen in Paris

    Paris (ADN/ND). Die grobe und systematische Verletzung der Hauptpunkte des Pariser Abkommens durch die USA und Saigon ist die Ursache dafür, daß die Konsultationen zwischen den beiden südvietnamesischen Seiten keinerlei Fortschritt erzielt haben und kein Abkommen über die inneren Angelegenheiten Südvietnams unterzeichnet wurde ...

  • 24 OOO spanische Arbeiter nach Streik ausgesperrt

    Barcelona (ADN). Di* 24000 Beschäftigten der größten spanischen Fabrik, des Autowerkes Seat in Barcelona, sind am Montag von der Unternehmensleitung ausgesperrt worden. Das Werk wurde für unbestimmte Dauer geschlossen. Die Produktion bei Seat war seit Sonnabend durch einen Streik nahezu aller Arbeiter lahmgelegt ...

  • SDAJ-Bundesvorstand zum Besuch Leonid Breshnews

    Dortmund (ADN). Mit dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, komme ein Repräsentant desjenigen Staates in die BRD, „der mit seiner Politik der friedlichen Koexistenz den entscheidenden Beitrag für Entspannung und die Sicherung des Friedens geleistet hat". Dies betont der Bundesvorstand der SDAJ in einer Erklärung ...

  • „Einige Bilder über den Sieg 72"

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine eindrucksvolle Ausstellung unter dem Motto „Einige Bilder über den Sieg 72" ist am Montag in Hanoi von Pham Van Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Ministerpräsident der DRV, eröffnet worden. Die aus Anlaß des I.Mai organisierte Ausstellung vermittelt einen Eindruck von den Kampferfolgen in Südvietnam und dem heldenmütigen Abwehrkampf der D ...

  • Kurz berichtet

    USA-Besuch beendet

    New York. Eine Delegation des Komitees der Jugendorganisationen der UdSSR hat sich auf Einladung des Rates junger Politiker in den USA aufgehalten. Damit wurden die Kontakte zwischen sowjetischen und amerikanischen Jugendorganisationen fortgesetzt, die 1971 aufgenommen worden waren. Terrorurteil in Portugal Lissabon ...

  • B 52 bombardieren Kambodscha

    Phnom-Penh (ADN). Amerikanische Bomber des Typs B 52 haben am vergangenen Wochenende die massiven Luftangriffe auf Kambodscha unverändert massiv fortgesetzt. Wie Washington bestätigen mußte, fungiert die USA- Botschaft in der kambodschanischen Hauptstadt als Kommando-Zentrale für den Einsatz der amerikanischen Bomberpulks ...

  • WMO: Das Wetter wich weit von der Norm ab

    Genf (ADN-Korr.). Nach Angaben der Weltorganisation für Meteorologie wich das Wetter 1972 in vielen Teilen der Welt weit von der Norm ab. In der UdSSR beispielsweise wurden im Januar Tenv peraturen gemessen, die sechs bis zehn Grad unter der Norm lagen. England und Wales hatten seit 1916 keine so kühlen Temperaturen um diese Jahreszeit erlebt ...

  • Was sonst noch passierte

    Den Lehrern des USA- Staates Tennessee ist es verboten, ihren Schülern die wissenschaftliche Theorie über die Entstehung des Lebens auf unserem Planeten zu vermitteln. Ein entsprechendes Gesetz wurde vom Senat des Staates angenommen. Bereits 1925 hotte Tennessee durch den berüchtigten „Affenprozeß" von ...

  • 779 Morde

    Belfast (ND). 779 Menschen sind seit August 1969, als starke Kontingente der britischen Armee in Belfast und Derry einmarschierten, ermordet wdVden. Ein Vertreter des Stabes der britischen Armee erklärte, besonders in den letzten Tagen seien Truppen in verstärktem 'MaßaüraiticcferoiWa{fe>igtgen die Bevölkerung vorgegangen ...

  • Tagung des Büros der IDFF in der Hauptstadt Kubas

    Havanna (ADN-Korr.). Das Büro der Internationalen Demokratischen Frauen- !öderation (IDFF) trat am Montag in Havanna zu Beratungen zusammen. Hauptthema wird die Vorbereitung des Weltkongresses der Frauen im Jahre L975 sein. Die DDR ist durch Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD. vertreten.

  • UdSSR-Besuch H. Kissingers

    Moskau (ADN). Vereinbarungsgemäß wird der Sicherheitsberater des USA- Präsidenten, Henry Kissinger, am 4. Mai in Moskau eintreffen, um Meinungen in Fragen auszutauschen, die für die Sowjetunion und die USA von gemeinsamem Interesse sind, meldet TASS am Montag.

  • Appell an Weltöffentlichkeit: Patrioten sofort freilassen I

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit dem eindringlichen Appell, alles für die Freilassung der vom Saigoner Regime noch immer gefangengehaltcncn Patrioten zu unternehmen, hat sich am Montag die Sondervertretung der HSV in der DRV an die Weltöffentlichkeit gewandt.

  • Italienische KP gewann 113 000 neue Mitglieder

    Romi (ADN). Der Italienischen Kommunistischen Partei sind seit Jahresbeginn 113 000 neue Mitglieder beigetreten, meldet die „Unitä". Im Rahmen der Umtauschaktion haben bereits über 1 545 000 Kommunisten neue Mitgliedsbücher erhalten.

  • weitere Beratung der Arbeitsgruppe in Dipoli

    Helsinki (ADN-Korr.). Unter Vorsitz eines norwegischen Delegationsmitgliedes hat am Montag im Dipoli-Zentrum eine weitere Beratung der Arbeitsgruppe stattgefunden. In der Sitzung wurden Fragen der kulturellen Zusam-

  • Gigantisches Schmiedestück

    Moskau. Das bisher größte Schmiedestück von 230 Tonnen Gewicht haben die Hüttenwerker von Ishorsk gefertigt. Es ist für den Bau eines Großgenerators im Kraftwerk Kostroma vorgesehen.

  • Unglück bei Automobilrennen

    Mexiko-Stadt. Sechs Tote forcierte am Sonntag ein Unglück bei einem Automobilrennen in der Nähe der mexikanischen Stadt Zacatecas.

  • Kinder kamen in Flammen um

    Neu-Delhi. Bei einem Großfeuer in einem Wohnviertel der indischen Stadt Dschabaipur sind sieben Kinder ums Leben gekommen.

Seite 8
  • LebendigeGeschichte im Schlüterbau

    Wenn heute am 1. Mai Hunderttausende Berliner über den Marx-Engels-Platz marschieren, grüßt zu ihnen von der Spreebrücke herüber ein mit Fahnen geschmücktes, architektonisch imposantes Gebäude: das Museum für Deutsche Geschichte, das ehemalige Zeughaus. Der schöne Barockbau, eine Perle unter den Baudenkmalen unserer Hauptstadt, spiegelt die großen revolutionären Umwälzungen wider, die in der DDR unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei erfolgten ...

  • Jubiläum am Lenin-Monument

    Eislebener Bürger erwarten sowjetische Freunde I

    Für die Bürger der Stadt Eisleben im Bezirk Halle ist der diesjährige 1. Mai ein denkwürdiges Jubiläum. Vor 25 Jahren schenkte die Regierung der UdSSR auf einer bewegenden Kundgebung dieser Bergarbeiterstadt das Lenin-Denkmal, welches 1943 von den Faschisten aus der sowjetischen. Stadt Puschkin bei Leningrad geraubt worden war ...

  • Ein Blick auf frohe Urlaubstage

    In dieser Saison stehen 104 Campingplätze mit einer Kapazität von täglich 33 000 Personen zur Verfügung. Diese Plätze befinden sich vor allem in den Erholungsgebieten Neuruppin- Gransee, Brandenburg, Potsdam und Königs Wusterhausen. Um eine richtige Auslastung zu erreichen und die Campingfreunde möglichst schnell über das Angebot zu unterrichten, wurden vorerst für die wichtigsten Gebiete drei Vermittlungsstellen eingerichtet ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Worin unsere Stärke besteht; 13.10 Schlagermelodien; 15.05 Frohe Menschen — heitere Noten; 17.00 Fußball-Endspiel um den FDGB-Pokal; 19.30 Das ist Musik für mich; 22.10 Der 1. Mai in aller Welt; 22.30 An meine Stadt. Radio DDR II: 10.00 Lebendige Geschichte; 12.20 Musik an alle - für alle; 14 ...

  • Von heute an...

    aN«u«s Deutschland" wird von heute an in regelmäßigen Abständen auf dieser Seite weltbekannte Museen, Theater, Bibliotheken, Forsdiungsstätten und andere Zentren des gejstigen Lebens der Hauptstadt unserer Deutschen Demokratischen Republik vorstellen. Namhafte Wissenschaftler und Künstler, deren Wirken seit vielen Jahren eng mit der Entwicklung dieser Stätten von Kultur und Wissenschaft verbunden ist, berichten in ihren Beiträgen über Geschichte, Gegenwart und Vorhaben ihrer Institutionen ...

  • Das Museum für Deutsche Geschichte

    1695; Grundsteinlegung am Spreeufer 14. Juni 1848: Zeughaussturm; Volksbewaffnung November—Dezember 1918: Revolutionskundgebungen vor dem Zeughaus 1944-1945: Zerstörung durch anglo-amerikanische Bomben 1. Juli 1949: Beginn des Wiederaufbaus des Schlüterbaus 28. Januar 1952: Gründung des Museums für Deutsche ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Von den Azoren bis zum Nordmeer erstreckt sich eine Tiefdruckzone, an deren Vorderseite schwülwarme Luft von Südwesten her nach Mitteleuropa geführt wird. Dabei wird es wolkig oder locker bewölkt, im Nordwesten «eitwedse stark bewölkt sein. In der zweiten Tageshälfte werden einzelne zum Teil gewittrige Schauer auftreten ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    17. Spielwoche

    Fünfer mit je 4 506 Mark; Vierer mit je 78 Mark; Dreier mit je 7 Mark. • Fußball-Toto: Kein Sonderrang; 1. Rang mit je 4 690 Mark; 2. Rang mit je 105 Mark; 3. Rang mit je 10 Mark; 4. Rang mit je 1 Mark. Zahlenlotto: Kein Fünfer; Vierer' mit je 21949 Mark; Dreier mit je 139 Mark; Zweier mit je 3,50 Mark ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreii monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Mit Motorschiff und Ruderboot auf der Saale

    Weißenfels. Heute eröffnet die „Weiße Flotte" auf der Saale ihre diesjährige Saison. Täglich geht das Motorschiff „Freiheit" mit 200 Passagieren auf Kurs zwischen der Stadt der Schuhindustrie und der Domstadt Naumburg. Für den sportlichen „Wasserwanderer" stehen in diesem Jahr erstmals wieder Ruderboote zum Ausleihen bereit ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin. Der Vorsitzende des Staatsrates, Wjalter Ulbricht, übermittelt Frau Bertha Linke in Vetschau anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Dienstag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere 301686 Jähre. (ND)

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsches Theater (Kassenruf 20 04 91), 18-20.30 Uhr: „Tur'andot"**»); Alle anderen Berliner Bühnen sind am heutigen 1. Mai geschlossen. ••*) Karten erhältlich

Seite
Unter dem Banner der Arbeiterklasse Volle Zustimmung zum Friedenskurs Internationale Lenin-Iriedenspreise in Moskau verliehen Sicher des Sieges unserer guten Sache
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen