23. Aug.

Ausgabe vom 27.04.1973

Seite 1
  • Fotos: ADN/ZB/Kohls Festivalauflakt Gastfreundschaft in unserer Hauptstadt Berlin

    Am 12. und 13. Mai: Ein Höhepunkt in der Vorbereitung auf die X. Weltfestspiele Gastgeber und Gäste treffen sich auf Straßen und Plätzen zu vielen Veranstaltungen Begeistertes Echo junger Sozialisten aus allen Bezirken unserer Republik FDJ-Grundorganisationen wetteifern verstärkt um Thälmann-Ehrenbanner des*ZK Berlin, (ND) ...

  • Rationalisierte Anlagen machen Arbeit produktiver

    Nickelhütte St. Egidien: Drehrohrofen vorfristig zum 1. Mai übergeben Büromaschinenwerk Sömmerda: Bessere Arbeitsbedingungen

    Karl-Marx-Stadt/Sömmerd a (ND). Anläßlich des Internationalen Kampftages der Arbeiterklasse vollenden die Werktätigen in den Betrieben der Republik zahlreiche Vorhaben der Rationalisierune. Tausende Arbeiter und Ingenieure haben bei der Vorbereitung und Verwirklichung dieser Rationalisierungsmaßnahmen, die zu höherer Produktivität ' führen und gleichzeitig die Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten ...

  • Ehrung für Werktat und Kollektive ge

    Berlin (ND). Anläßlich des 1. Mai 1973 wurden am Donnerstag verdienten Werktätigen, Kollektiven und Betrieben auf Vorschlag-des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Ministerrates hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, überreichte sie ihnen im Amtssitz des Staatsrates ...

  • Äußerungen vor Journalisten

    Bonn (ADN-Korr.). DDR-Staatssekretär Dr. Kohl und BRD-Staatssekretär Grabert bekräftigten nach Abschluß ihres Gesprächs in Bonn vor Journalisten ihre Übereinkunft, daß schon Mitte Mai Verhandlungen über einen Vertrag über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Gesundheitswesens aufgenommen werden sollen ...

  • Singegruppen und Ensembles, Fröhlichkeit und Tanz

    „Der Festivalauftakt ruft alle FDJ- Mitglieder der Hauptstadt auf den Plan", erklärte Harry Smettan, 1. Sekretär der FDJ-Bezirksleitung Berlin. Sie werden die Treffen, Meetings und kulturellen Darbietungen mit Schwung und originellen Ideen gestalten und sich als gute Gastgeber für ihre jungen Freunde aus den Bezirken erweisen ...

  • Im Reisegepäck der Jugend: Gute Taten im Wettbewerb

    Tausende Jugendliche aus dem Bezirk Halle werden im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg Rechenschaft über ihre Festivalvorbereitung ablegen. Gegenwärtig arbeiten im Bezirk fast 90 000 Mädchen und Jungen in über 7000 Jugendobjekten. Im Reisegepäck der Leipziger Delegation wird sich eine Mappe der hesten Leistungen der FDJ-Bezirksorganisation im Festivalaufgebot befinden ...

  • Vertreter der Weltjugend beginnen Freundschaftsreise

    Berlin (ADN). 106 Vertreter von Jugend- und Studentenorganisationen aus 44 Ländern aller Kontinente und von drei internationalen Organisationen sind/bis Donnerstag zur Teilnahme an der „II. Festivalreise der Freundschaft" in Berlin eingetroffen. Neben den 'Abgesandten des Komsomol und der Jugendorganisationen ...

  • Rostocker FDJ-Aktivisten pflanzen 500 Rosenstöcke

    Hunderte Jugendliche werden am 12. Mai im Pankower Bürgerpark an einer großen Kulturveranstaltung mitwirken, die von der FDJ-Bezirksorganisation Rostock gestaltet wird. Als symbolischen Ausdruck ihrer engen Verbundenheit mit den Berliner Gastgebern werden die Abgesandten aus dem Küstenbezirk am gleichen Tage 500 Rosenstöcke pflanzen ...

  • Starker Reise- und Besucherverkehr

    Berlin (ADN). In der Zeit vom 1. 1. bis 23. 4. 1973 reisten 967 062 Bürger der BRD in die DDR ein, davon allein vom 1. bis 23. April 421891. Während des gleichen Zeitraumes reisten 151 323 DDR-Bürger aus privaten Gründen in die BRD, darunter 18 236 in dringenden Familienangelegenheiten. Ebenfalls vom 1 ...

  • Plenum des ZK der KPdSU

    Bericht des Generalsekretärs des ZK, Leonid Breshnew, „Über die internationale Tätigkeit des ZK der KPdSU bei der Realisierung der Beschlüsse des XXIV. Parteitages"

    Moskau (ADN). Das Zentralkomitee der KPdSU ißt am Donnerstag in Moskau zu einer ordentlichen Plenartagung-zusammengetreten. Auf dem Plenum wurde der Bericht des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, „Über die internationale Tätigkeit des ZK der KPdSU bei der Realisierung der Beschlüsse des XXIV ...

  • Der Ministerrat zeichnete verdienstvolle Werktätige aus

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der DDR ehrte am Donnerstag in Berlin hervorragende, Werktätige mit der „Verdienstmedaille der DDR" sowie den Ehrentiteln „Verdienter Aktivist" und „Verdienter Meister", im Auftrage des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, zeichriete Staatssekretär Rudi Rost, Leiter des Büros des Ministerrates, aus Anlaß des 1 ...

  • Treffen zwischen Dr. Kohl und Grabert

    Vereinbarte Mitteilung

    Bonn (ADN-Korr.). Der Staatssekretär beim Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik, Dr. Michael Kohl, und der Chef des Bundeskanzleramtes der Bundesrepublik Deutschland, Staatssekretär Horst Grabert, trafen in Begleitung von Mitarbeitern am 26. April 1973 zu einem Gespräch über beiderseits interessierende Fragen zusammen ...

Seite 2
  • Orden »Banner der Arbeit"

    das Neuerenkollektiv „Einsatz von Beckenprodukt und Naßasche als Energieträger" im VEB Kraftwerke Lübbenau-Vetschati: Arthur B o d e, Horst F o c k e, Dieter K d r i t z, Horst Krämer, Bernd Krüger, Sabine Lehmann, Wolf gang Litzsche, Gerhard Müller, Franz Seemann, Walter S o I d n e r ; Für hervorragende ...

  • Willi Stoph empfing Botschafter Dänemarks, Polens und Bulgariens

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Dänemark in der DDR, Per Groot, zum Antrittsbesuch. , Während des Gesprächs, das in einer aufgeschlossenen Atmosphäre stattfand, wurde das Interesse beider Staaten betont, auf der Grundlage der diplomatischen Beziehungen ein gutnachbarliches Verhältnis zu entwickeln und, die Zusammenarbeit zu vertiefen ...

  • Zentralkomitee gratuliert Genossen Karl Maron

    Glückwunsch zum 70. Geburtstag

    Berlin (ND). Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Karl Maron, Mitglied des ZK, zum heutigen 70. Geburtstag. In dem vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichneten Schreihen heißt es u. o • „Die Partei, der Du seit 1926 angehörst, hat Dich in viele verantwortliche Funktionen berufen ...

  • Überraschungen für Gastgeber

    Frage: Die Vorbereitungen zum 1. Mai sind ja nahezu abgeschlossen. Aber kann man Näheres über den „Festivalauftakt Gastfreundschaft" erfahren? Antwort: Wie bereits aus der Bezeichnung hervorgeht, handelt es sich um vielfältige Treffen der Berliner Gastgeber mit Vorboten ihrer jungen Gäste aus allen Bezirken der DDR zu den Weltfestspielen ...

  • Kampfprogramme werden erfüllt

    Frage: Könnte man das Anliegen des „Festivalauftakts Gastfreundschaft" in einem Satz zusammenfassen? Antwort: Ja. Die Berliner Gastgeber und ihre jungen Gäste werden schon vor den neun ereignisreichen Tagen im Sommer 73 eine große Festivalfamilie sein. Frage: Genosse Jahn, wie ist denn überhaupt der Stand der Vorbereitungen der Jugend auf die Weltfestspiele? Antwort: Wir sind zufrieden, aber nicht selbstzufrieden ...

  • Vor dem Festivalauftakt Gastfreundschaft in Berlin

    Gespräch mit Günther J a h n , 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ

    Frage: Das X. Festival rückt immer naher. Die Jugend' des Gastgeberlandes bereitet sich mit vielfältigen Aktivitäten darauf vor, die Abgesandten der Weltjugend gut zu empfangen. Welche Höhepunkte stehen dabei im Mittelpunkt des kommenden Monats? Antwort: Ein Höhepunkt ist zunächst natürlich der 1. Mai, der Internationale Kampftag der Werktätigen ...

  • Beratung über friedliche Koexistenz und Klassenkampf

    Berlin (ND). Dem Thema „Friedliche Koexistenz und Klassenkampf" war •eine Konferenz gewidmet, die am Donnerstag 300 Referenten der URANIA aus allen Teilen der Republik in Berlin zusammenführte. Im Hauptreferat der Tagung bezeichnete Paul Markowski, Mitglied des ZK der SED und Leir ter der Abteilung Internationale Verbindungen des Zentralkomitees, die Poli- ...

  • Übereinstimmung DDR-Japan über Botschafteraustausch

    Berlin (ADN). In den Verhandlungen zwischen dem Botschafter der DDR in der UdSSR, Horst Bittner, und dem Botschafter Japans, Kinya Niiseki, über die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Staaten wurde grundsätzliche, Übereinstimmung erzielt. Es ist vorgesehen, daß die Botschafter nach der Erteilung der entsprechenden Vollmachten durch ihre Regierungen die Unterzeichnung der vereinbarten Dokumente in Moskau vornehmen ...

  • Glückwünsche nach Togo zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Waltet" Ulbricht, übermittelte dem Präsidenten der Republik Togo, General Etienne Eyadema, aus Anlaß des Nationalfeiertages der Republik Togo ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß beglückwünschte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Togo, Joachim Hunlede ...

  • Auszeichnung mit dem Scharnhorst-Orden

    1 Auf Vorsdilag des Politbüros des Zentralkomitees der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR verleiht der Staatsrat der DDR dem Mitglied des Zentralkomitees der SED Karl Maron in Anerkennung außerordentlicher militärischer Verdienste um die Sicherung des sozialistischen Aufbaus der Deutschen Demokratischen Republik den Scharnhorst-Orden ...

  • Singendes, klingendes Berlin

    Natürlich wird gerade der „Festivalauftakt Gastfreundschaft" eine Kostprobe jener Atmosphäre sein, die zu den Weltfestspielen herrschen wird. Ob am 12./13. Mai oder ob vom 28. Juli bis 5. August — unser Fernsehturm wird schmunzeln, unsere junge und begeisterte Hauptstadt wird sich in ein singendes und klingendes Berlin verwandeln ...

  • Botschafter der Republik Peru im Außenministerium

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Peru in der DDR, Juan Vargas Quintanilla Bondy,~im Zusammenhang mit dessen bevorstehender Akkreditierung zu einem Gespräch. <

  • Lothar Stammnltz,

    2. Sekretär der Bezirfcsleitung. der SED Dresden ;^;i . , Werner "Thanfeld,.._-,■•... .>,..- ... :r^-h Direktorates VEB Thüringer Obertrikotagen*« karrtbinat Apaida. ,

  • Hohe staatliche Auszeichnungen anläßlich des I.Mai 1973

    Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold

    Gerald G ö 11 i n g, Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands, Präsident der Volkskammer und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR.

Seite 3
  • Rote Heiken für die besten Metallurgen

    Leistungsvergleich und Erfahrungsaustausch fördern die Henneckes von 1973 / Mehr als 25 Prozent

    des Jahresplanes erfüllt Von unserem Bezirkskorrespondenten Erwin M ü 11 • r Die alte Bergarbeiterstadt Eisleben prangte am Donnerstag im Festgewand, als sich hier am Vorabend des 1. Mai über 300 Werktätige aus der DDR- Buntmetallurgie zur Auswertung eines überbetrieblichen Leistungsvergleiches und zu einem Erfahrungsaustausch zusammenfanden ...

  • Mit erfolgreicher Bilanz zum Festumzug durch unser Dorf

    Es ist Tradition geworden, daß wir Mitglieder der LPG „Frohe Zukunft" in Domnitz, Saalkreis, am 1. Mai mit dem guten Gefühl im Festumzug demonstrieren, zuverlässige Bündnispartner der Arbeiterklasse zu sein. In diesem Jahr können wir besonders stolz sein. Die Zwischenbilanz im Wettbewerb zeigt: Alle Positionen in der tierischen Produktion wurden erfüllt und überboten ...

  • Anlage für „Spee" vorfristig übergeben

    Probebetrieb nach erfolgreichem Abschluß der Montagearbeiten Von Bezirkskorrespondentin Käthe A • b i

    Mit einem Knopfdruck in der Meßwarte setzte am Donnerstagmittag das Mitglied des ZK Alois Pisnik, 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Magdeburg, im Waschmittelwerk Genthin eine moderne Produktionsanlage für gekörntes Spee (staubfrei) in Probebetrieb. Durch hervorragende Wettbewerbsanstrengungen vor ...

  • So machen wir's

    Zuerst bekamen die Eltern einen heillosen Schreck: Ausgerechnet unsere Tochter geht auf den Bau?! Heute lächelt Doris Gottschalk (17) darüber. Bei den Bauleuten des Brandenburger Betriebes des BMK Ost geriet sie keineswegs unter die Räuber, wie manche meinten, sondern unter die Techniker. Genauer gesagt, in den Klub Junger Techniker ...

  • Ideenreiche Neuerer

    Dresden. Im Kombinat Pentacon arbeiten junge Kollegen in 28 Jugendobjekten an wichtigen Rationalisierungsmaßnahmen mit. Auf der MMM-Betriebsmesse1 stellten sie 35 Erzeugnisse ihrer Mitarbeit aus, die einen Nutzen von 220 000 Mark verkörpern. 300 FDJler haben daran mitgewirkt. Als Beitrag zum Gegenplan des Kombinates werden u ...

  • Fast 500 Vorschläge

    Brandenburg. Nach guter Planerfüllung im I. Quartal bereiteten die 6500 Brandenburger Stahl- und Walzwerker mit fast 500 Rationalisierungsvorschlägen ihre Betriebskonferenz zur Weiterführung des Wettbewerbs vor. Sie beschlossen einen Gegenplan, der eine zusätzliche Steigerung der Arbeitsproduktivität um 2,5 Prozent vorsieht ...

  • Pflanzgut wird in Paletten aufs Feld gebracht

    Mit drei modernen, sechsreihigen Legemaschinen pflanzen die Mitglieder der LPG Holldorf, Landkreis Neubrandenburg, und ihre Partnergenossenschaften die Kartoffeln. Das Pflanzgut wird in Paletten vom Sortierplatz auf die Felder transportiert, wodurch Beschädigungen vermieden werden. Qualitätsarbeit ist Trumpf ...

  • Mehr Karsdorfer Zement

    Dessau. Die Arbeiter und Ingenieure des VEB Zementanlagenbau Dessau übergaben planmäßig die dritte Ofenlinie des Zementwerkes Karsdorf. Wichtigstes Ziel im Gegenplan: Mit Hilfe der Ofenlinie 3 - und der nachfolgenden vierten sollen alle' Voraussetzungen für die zusätzliche Produktion vonr 90 DUO Tonnen Kritiker' '(Vorprodukt von Zement) in Karsdorf geschaffen werden ...

  • Rationeller Handel

    Leipzig. Die Werktätigen des Betriebes Kaufhallen-Versorgung der Großhandelsgesellschaft Nahrungs- und Genußmittel in der Messestadt wollen insbesondere in Arbeiterwohnzentren die Arbeit des Einzelhandels verbessern helfen. Zu ihren Vorhaben für 1973 gehören: bessere Sörtimentsgestaltung bei Fleisch- und Wurstwaren, Sortimentskontrollen, Schulung des Personals und Rationalisierung des Warentransports vom Herstellerbetrieb bis zur Kaufhalle ...

Seite 4
  • Theaterspielen oder Dressieren?

    „Appetit auf Frühkirschen" von Agnieszka Osiecka im Foyer des Berliner Maxim Gorki Theaters ■

    Agnleszka Osieckas kleines Stück „Appetit auf Frühkirschen" ist schon viel in der DDR inszeniert worden. (Ihr Debüt hatte die polnische Autorin in der DDR mit dem Gastspiel des Warschauer Ateneum-Theaters: als Verfasserin der zeitkritischen Schauspielerrevüe „Solln doch die Apfelbäume wieder blühen" ...

  • „...ist großer Zorn noch i Zorn noch übrig"

    Fernsehfilm mit Vietnamfotos von Thomas "Billhardt

    Als an einem Abend im Spätherbst des Vorjahres, die Besucher das Leipziger Festivalkino verließen, aufgewühlt und ergriffen von Filmzeugnissen aus dem blutenden, kämpfenden Vietnam, da hofften viele, dies sollten die letzten Bilddokumente vom Kriegsschauplatz Indochina gewesen sein. Zu dieser Zeit hatte der Bildreporter Thomas Billhardt seine fünfte Reise in die Demokratische Republik Vietnam schon angetreten ...

  • Reise in Bildern zum nördlichen Polarkreis

    Zwei Ausstellungen in der Weimarer Kunsthalle

    tet. Sie sprengen fast den Bildrahmen. Erfahrung ursprünglicher Natunverbundenheit spricht aus den Gemälden des alten Forstmeisters A. E. Järvinen. Die junge Schneiderin Raija Vallas verdichtet dde Konzentration eines „Klageweibes". Mit mehreren Bildern ist der Maler Toivo Turunen vertreten. Bei ihm gewinnen die Landschaft, das Spiel des Lichts besonderein Reiz ...

  • Höchste Maßstäbe — dem Anlaß angemessen

    Wenn in diesem Jahr von der Jury bei der Wertung strengere, ja höchste Maßstäbe angelegt wurden, so war das dem Anlaß angemessen. Das ,Eisenacher Treffen sollte vor allem den Stand der Vorbereitung unserer Jugendchöre auf die Weltfestspiele zeigen. Die zehn besten erhielten nun auf die.- 6er Abschlußveranstaltung, unter dem herzlichen Beifall aller Teilnehmer, die Fahrkarte nach Beriin ...

  • Die Etterwindener sangen den Abend-Kanon mit

    Im Mittelpunkt des Eisenacher Chortreffens stand also der Leistungsvergleich. Daneben gab es etwa fünfzehn Konzerte auf Plätzen, in Krankenhäusern, Klubs der Volkssolidarität, auch in Alters- und Pflegeheimen. Zu besonders herzlichen Begegnungen zwischen den jungen Sängern und der Bevölkerung kam es aber vor allem in umliegenden Ortschaften, wo die Chöre Quartier bezogen hatten ...

  • Abschied von Wüli Narloch i

    Vor einigen Wochen sah ich ihn zum letztenmal. Die Maske des Pilgers Luka konnte schon nicht mehr die Zeichen der quälenden Krankheit verdecken, an der er litt. Er sprach nicht davon. Er fragte mich etwas, das meine eigenen Sorgen betraf, verständnisvoll, still. Als er gegangen war, sagte mir Walter Jup£: „In der Abschiedsszene vorhin war Willi ganz anders als sonst ...

  • 6. Unionsfilmfestival in Alma-Ata beendet

    Alma-Ata (ADN-Korr.). Der Hauptpreis des 6. Unionsfilmfestivals der UdSSR ist an drei Filme verliehen worden: an Stanislaw Rostozkis „Iiri Morgen* grauen ist es noch still", an Sergej Gerassimows ,,Den Menschen lieben" und an Daniil Chrabrowizkis „Bändigung des Feuers". Am Donnerstagabend wurde der diesjährige ...

  • Autogrammstunde mit Jorge Amado in Berlin

    Berlin (ADN). Sichtbarer Beweis für die große Popularität, die der brasilianische Schriftsteller Jorge Amado in der DDR' genießt, war am Donnerstag eine Autogrammstunde in Berlin. Lange bevor Jorge Amado in „Das internationale Buch" kam, hätten sich dort weit über hundert Freunde und Verehrer des 61jährigen Schriftstellers eingefunden ...

  • Junge Stimmen, Blauhemden und Festivallieder

    Wie sind wir auf die Weltfestspiele vorbereitet? Sängertreffen der besten Jugendchöre in Eisenach

    Im großen Saal des Hotels „Stadt Eisenach" herrschte am vergangenen Sonntag Hochspannung. Im Parkett und auf dem Rang saßen dichtgedrängt etwa sechshundert Mädchen und Jurigen und warteten auf die Bekanntgabe der Preisträger. 26 der besten Jugendchöre hatten sich hier drei Tage an einem zentralen Leistungsvergleich beteiligt, vier Chöre gaben in Beispielkonzerten künstlerische und gedankliche Anregungen, j Nun sollte das Resümee gezogen und Lorbeer verteilt werden ...

  • Meeting an historischer Arbeitergedenkstätte

    Von dieser Abschlußveranstaltung aus werden bei vielen Teilnehmern die Gedanken noch einmal zu den Erlebnissen der zurückliegenden Tage gegangen sein. Etwa an das schöne Eröffnungskonzert mit dem FDJ-Chor der Gerhart-Hauptmann-Oberschule Wernigerode, bei dem nur niemand verstand, warum dieses ausgezeichnete Kollektiv mit Play back arbeitete ...

Seite 6
  • Die Skala reicht bis in den Kosmos

    Ungarns Wissenschaft eng mit den Bruderländern verbunden

    Mit der Pinzette hat Dr. Päsztor ein hauchdünnes Kristallplättchen unter das Stereomikroskop gelegt. Durch das Okular erkenne ich Konturen von Halbleiterelementen, deren besondere Eigenschaften mir Dr. Päsztor in seinem Labor des Forschungsinstitutes für Festkörperphysik in den Budaer Bergen geduldig erläutert ...

  • DDR-Freunde in Nordeuropa verstärken ihr Wirken

    Von unserem Skandinavienkorrespondenten Jochen P r e u ß I • r „Was kostet eine Fahrt nach Berlin?" — dieses neue Weltfestspiellied erklang vor kurzem in Stockholm, gesungen von einer Gruppe des Jugendstudios Leipzig. Aufmerksame Zuhörer waren die Teilnehmer der Jahresversammlung der Freundschaftsgesellschaft Schweden- DDR, die anschließend über neue Möglichkeiten ihrer Tätigkeit nach der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ostseeahliegerstaaten berieten ...

  • Industrie ist Schwerpunkt in Ägyptens Fünfjahrplan

    Wichtige Projekte werden mit UdSSR-Unterstützung verwirklicht

    Von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf Günther Für die Periode von 1973 bis Ende 1982 hat die Führung Ägyptens das allgemeine Ziel gesetzt: Verdoppelung des Nationaleinkommens. Da ein solches Wachstum nur durch eine moderne Großindustrie erreicht werden kann, liegt das Schwergewicht der wirtschaftlichen Entwicklung weiter auf der Industrialisierung ...

  • Die Kommunisten Perus festigen ihre Reihen

    KP fördert Prozeß sozialer Veränderungen in der Andenrepublik

    Von unserem Korrespondenten Werner Land, Lima Die peruanischen Genossen stehen mitten in den Vorbereitungen auf ihren 6. Parteikongreß, der voraussichtlich im letzten Drittel dieses Jahres in Lima stattfinden Wird. Nach dem kürzlich abgeschlossenen Umtausch der Parteidokumente, in dessen Verlauf die gesamte Partei weiter gefestigt wurde, konzentrieren sich in der gegenwärtigen Etappe alle Kräfte auf die Gewinnung neuer Mitglieder zur Verstärkung der Vorhut der Arbeiterklasse Perus ...

  • Nur Sozialismus garantiert wahre Menschlichkeit

    Die Forderung nach Menschlichkeit und menschenwürdigen Lebensverhältnissen gehört auch in diesem Jahr zu den Kampflosungen der Werktätigen in den kapitalistischen Ländern zum 1. Mai. Sie orientieren sich dabei am Beispiel der sozialistischen Länder, denn der Sozialismus ist die menschlichste aller Gesellschaftsordnungen ...

  • Zur Konvention der Lander des Warschauer Vertrages

    Die wesentlichsten Bestimmungen

    Der Wortlaut der Konvention über die Rechtsfähigkeit, Privilegien und Immunitäten des Stabes und der anderen Führungsorgane der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, die am 24. April in Moskau feierlich unterzeichnet wurde, ist am Donnerstag veröffentlicht worden. Die ...

Seite 7
  • Ein bedeutsamer Schritt im Interesse der Entspannung

    Erklärung der DKP zum Besuch von L. I. Breshnew in der BRD

    Düsseldorf (ADN). Zum bevorstehenden Besuch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU un.d Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, L. I. Breshnew, in der BRD hat das Präsidium der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) eine Erklärung veröffentlicht. Darin heißt es u.a.: „Der Besuch von Leonid Breshnew in der BRD ist ein bedeutsamer Beitrag und Meilenstein auf dem Weg zur Entwicklung und Festigung friedlicher Beziehungen zwischen der Sowjetunion und ' der Bundesrepublik ...

  • Hunderttausendei Japaner streiken

    Tokio (ADN). Hunderttausende japanische Werktätige sind am Donnerstag In einen dreitägigen Streik getreten, um ihren Forderungen nach höheren Löhnen sowie besseren Arbeits- und Lebensbedingungen Nachdruck zu verleihen. Zu dieser Aktion, einer der bedeutendsten in Japan vor dem internationalen Kampftag der Werktätigen, hatte der Gewerkschaftsverband der öffentlichen Dienste aufgerufen ...

  • USA setzen Überfülle fort

    ee In zwei Monaten 110 000 t Bomben auf Laos und Kambodscha

    Washinfton/Phnom-Penh (ADN). Die USA setzen in Verletzung des Pariser Vietnamabkommens ihre Bombenangriffe gegen Länder Indochinas fort. Nach Angaben des Pentagons hat die amerikanische Luftwaffe allein in den beiden Monaten nach der Unterzeichnung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam 110 000 Tonnen Bomben über Laos und Kambodscha abgeworfen ...

  • Kurz berichtet

    950 000 „Unitä" /

    Rom. 950 000 Exemplare des IKP- Organs „Unitä" wurden in Italien anläßlich des 28. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus verbreitet. Neue libanesische Regierung Beirut. In der neugebildeten libanesischen Regierung übernimmt Dr. Amin el Hafez das Amt des Ministerpräsidenten. Außenminister bleibt weiterhin Khalik Abohamad ...

  • Arbeitsgruppe in Dipoli begrüßte UdSSR-Beitrag

    Hoffnungsvoll für weitere Beratung

    Helsinki (ADN-Korr.). Unter Vorsitz eines Vertreters der luxemburgischen Delegation hat Donnerstag in Dipoli bei Helsinki eine Sitzung der Arbeitsgruppe stattgefunden, die die kulturelle Zusammenarbeit, die Zusammenarbeit im Bildungswesen, den Informationsaustausch sowie die Kontakte zum Gegenstand hatte ...

  • Weltabrüstungskonferenz in wichtiges Stadium getreten

    Erste Sitzung des UNO-Ausschusses

    New York (ADN-Korr.). Der Ausschuß zur1 Vorbereitung der von der Sowjetunion vorgeschlagenen Weltabrüstungskonferenz ist am Donnerstag im New-Yorker UNO-Hauptquartier zu seiner ersten Arbeitssitzung zusammengetreten. Die Sitzung, mit der die Vorbereitung der Weltabrüstungskonferenz in ein neues wichtiges Stadium tritt, wurde im Namen von UNO-Generalsekretär Dr ...

  • Die Aktionseinheit wachst

    Erklärung des Politbüros der Französischen KP zum 1. Mai

    Paris (ADN-Korr.). „Der 1. Mai wird in Frankreich unter dem Zeichen der Aktion und der Einheit stehen", stellt das Politbüro der FKP in einer Erklärung fest. Der 1. Mai finde in. einer Zeit statt, die geprägt ist von dem Willen nach Veränderung, wie er zum Beispiel während der französischen Wahlen bekundet wurde ...

  • Chnoupek: Bruderbund mit der Sowjetunion gefestigt

    Prat (ADN-Korr.). Als bedeutendsten Zug der gegenwärtigen internationalen Situation bezeichnete der tschechoslowakische Außenminister Ing. Bohuslav Chnoupek am Donnerstag die erfolgreiche Verwirklichung der Friedenspolitik der Sowjetunion und der sozialistischen Staatengemeinschaft Die Beziehungen zwischen ...

  • Bulgarien: Steigerung um 8,4 Prozent

    Sofia (ADN-Korr.). Die Industrieproduktion Bulgariens ist im I. Quartal 1973 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 8,4 Prozent gestiegen. Das geht aus einem Bericht des Ministeriums für Information hervor. Die Gegenpläne der Wirtschaftsvereinigungen wurden insgesamt gesehen mit 101,1 Prozent erfüllt ...

  • Ab 1974 Nationalplan für Chiles Wirtschaft

    Santiago (ADN-Korr.). Ab 1974 wird die chilenische Wirtschaft nach einem Nationalplan organisiert. Er wird verbindlich für alle staatlichen und gemischten Betriebe sein und als Orientierung für die Privatindustrie gelten. Dies gab das Wirtschaftskomitee der Volkseinheitsregierung offiziell bekannt. Der ...

  • UNO-Sonderausschuß beriet über Fragen der Aggression

    Genf (ADN). Der Sonderausschuß der Vereinten Nationen für Definition der Aggression ist am Mittwoch im Genfer Palais des Nations zu seiner 6. Tagung zusammengetreten. Dem auf- Beschluß der XXVII. Tagung der UNO-Vollversammlung gebildeten Ausschuß gehören 35 Staaten, darunter die Sowjetunion, an. Drei Dokumente liegen dem Ausschuß zur Diskussion vor, davon ein sowjetisches ...

  • Ausschuß der UNO fordert Einhaltung der Sanktionen

    New York (ADN-Korr.). Die Forderung nach strikter Einhaltung der von den Vereinten Nationen gegen das illegale Smith-Regime verhängten Sanktionen durch alle Staaten sowie nach Ausdehnung der Sanktionen auch auf Portugal und Südafrika bestimmten die Debatte im UNO-Ausschuß für Entkolonialisierung über die Lage in Südrhodesien ...

  • UdSSR: Aussaat in hohem Tempo

    Moskau (ADN-Korr.). Hohes Tempo bei den Feldarbeiten ist das charakteristische Merkmal der diesjährigen Frühjahrskampagne in der UdSSR. Wiio die Zentralverwaltung für Statistik bekanntgab, sind bis zum 23. April insgesamt 43,373 Millionen Hektar mit Sommerkulturen bestellt worden — bedeutend mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres ...

  • Kartoffeln um 56% teurer

    Frankfurt (Main) (ADN). Der in Frankfurt (Main) erscheinende „Blick durch die Wirtschaft" konstatierte in der BRD einen Preisanstieg bei Lebensmitteln um 8,8 Prozent im Monat März im Vergleich zum Vorjahr. Nach Angaben des BRD-Ernährungsministeriums kosten' Kartoffeln gegenwärtig 55,6 Prozent mehr als 'vor einem Jahr ...

  • 7. Tagung des Föderativen Parlamentes der CSSR

    Prag (ADN-Korr.). Das Föderative Parlament der CSSR hat, auf seiner 7. Tagung eine Reihe von Gesetzen und Gesetzesänderungen zum verstärkten Schutz der sozialistischen Gesellschaft beschlossen. Der stellvertretende CSSR- Ministerpräsident Prof. Dr. Karol Laco unterstrich, es gehe hierbei um Veränderungen und Ergänzungen, die die gesellschaftliche Praxis erfordert ...

  • Bald rollen wieder Züge

    Hanoi (ADN-Korr.). Erfahrene Brükkenbauer haben jetzt nach sechswöchiger angestrengter Arbeit auf der Baustelle der Hamrong^-Brücke die Montage des Brückenbogens beendet. Der 162 Meter lange Koloß muß nun auf die wiederhergestellten Fundamente an beiden Felsenufern des Flusses Ma in der Pro-, vinz Thanh Hoa gesetzt werden ...

  • Der DKP beigetreten

    Essen (ADN). 21 Mitglieder und Funktionäre der SPD und der Jungsozialisten haben am Donnerstag in Essen (BRD) ihr Ausscheiden aus der SPD und ihren Beitritt zur DKP erklärt. In einer Erklärung stellen sie fest: „Nach jahrelanger politischer Aktivität sind wir zu der Überzeugung gelangt, daß nur der reale Sozialismus die immer drängenderen Probleme unserer Gesellschaft lösen kann ...

  • aus Kuba

    Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas hat an das Zentralkomitee der SED anläßlich des 27. Jahrestages der Gründung der Partei brüderliche und revolutionäre Grüße übermittelt In dem Schreiben heißt es: „Wir benutzen diese Gelegenheit, um unsere aufrichtige, revolutionäre Freude über die Erfolge, die Ihr blühender sozialistischer Staat auf allen Gebieten erreicht hat, auszudrücken ...

  • Die erste Hochschule

    Als erste Hochschuleinrichtung in den befreiten Gebieten von Laos ist in der Stadt San» Neuo eine Pädagogische Hochschule eröffnet worden. An Ihr sollen in den nächsten Jahren Tausende Lehrer ausgebildet werden. Während noch unter der französischen Kolonialherrschaft 99 Prozent der laotischen Bevölkerung Analphabeten waren, gibt esheute in den freien Gebieten nahezu 200 allgemeinbildende Schulen mit über 80 000 Schülern ...

  • „Ernsthafteste EWG-Krise"

    Paris (ADN). Die Meinungsverschiedenheiten, die innerhalb der EWG zu Fragen der Preise landwirtschaftlicher Erzeugnisse entstanden sind, resultieren nach Meinung des französischen Premierministers Pierre Messmer aus Schwierigkeiten , finanzieller Art und stellen die „ernsthafteste Krise dar, die der Europäische Gemeinsame Markt je erlebt hat" ...

  • SrRJ-Prasidium für Erfolg der Sicherheitskonferenz

    Belgrad (ADN). Das Präsidium der SFR Jugoslawien hat auf einer Sitzung in Belgrad aktuelle Fragen der Außenpolitik des Landes im Jahre 1973 erörtert. Das" Präsidium nahm einen Bericht über den Verlauf der multilateralen Konsultationen in Helsinki entgegen. Es wurde erneut unterstrichen, daß Jugoslawien an einem vollständigen Erfolg der Sicherheitskonferenz interessiert, ist ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Abschußkampagne gegen Krähen, die zu einer Landplage geworden sind, ist in Schweden gestartet worden. An die Jäger wird zu diesem Zweck verbilligt Schrptmunition verkauft Mit Plast-Uhus und Krähengeschrei auf Tonband als Lockmittel soll die Jagd so effektiv wie möglich gestaltet werden.

  • Stellvertretender Minister auf der Hannover-Messe

    Hannover (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Außenwirtschaft der DDR Heinz Behrendt traf auf Einladung des Vorstandes und Aufsichtsrates der Hannover-Messe am Donnerstag zum Besuch der Messe in Hannover ein.

Seite 8
  • Lichtenberg

    Parkaue (an und auf ■der Freilichtbühne im Stadtpark) 14.00 Uhr: Eröffnungskonzert der „Kleinen Blasmusik Berlin". 15.00 Uhr: „Wegen Inventur geöffnet" — Bestandsaufnahme der heiteren Muse im Haus der Jungen Talente mit dem Glisando- Quintett — Gruppe „Vokal" — den Kropis, 3 Müllers u. v. a. — Conference: Heinz Quermann ...

  • „International"

    14.00-15.30 Uhr: Filmvorführung „Auf bald in Berlin" — Ein Dokumentarfilm des DEFA-Kurzfilmstudios zu .den X. Weltfestspielen — Eintritt frei. 17.30 Uhr: Sondergastspiel Vera Oelschlegel, Hermann Kant und das Ensemble 66 20.00-21.15 Uhr: Filmvorführung „Auf bald in Berlin" — Ein Dokumentarfilm des DEFA-Kurzfilmstudios zu den X ...

  • Weißensee

    Freilichtbühne Seeterrassen 14.00-15.30 Uhr: „Weil wir jung sind, ist die Welt so schön" — Kulturestrade des Kombinats Lauchhammer/Senftenberg 15.30-16.30 Uhr: Auftritt des sowj etischen Armee-Ensembles Eberswalde 16.30-18.30 Uhr: „Die junge Welt ist in Berlin zu Gast" - Auftritt von Volkskunstgruppen des Stadtbezirkes mit Künstlern des Metropof-Theaters Sportstatten 15 ...

  • Karl-Marx-Allee

    (Mittelstreifen gegenüber Haus des Lehrers) 14.00-18.00 Uhr: Ausstellung Kfz- Veteranen ADMV Podium 14.00-15.00 Uhr: Spielmannszüge des DTSB Berlin 15.15-15.45 Uhr: FDJ-Chor der Humboldt-Universität, Leitung: Peter Vagts. .16.00—16.45 Uhr: Jazzkonzert mit der Gruppe „BEF" 17.00-18.15 Uhr: Expreß Berlin 18 ...

  • Buhne II

    (Mittelstreifen Karl-Marx-Allee, Nähe Schuhhaus »Zentrum", Spielrichtung zum Alexanderplatz) 14.00-14.45 Uhr: Oktoberklub Berlin, Leitung: Rene Büttner 15.00-17.00 Uhr: RundfunktanzT Orchester Leipzig, Leitung: Walter .Eichenberg; Pavel Nowack und seine Gruppe — CSSR; Jiri Korn — CSSR; Haiina Franckowiak — VR Polen; Helga Brauer, Jürgen-Erbe-Chor, Julia Axen, Duo Rubin, Tele-Singeklub, Fernando Nadal — Spanien; Rosemarie Amb6, Ballett des Friedrichstadt-Palastes; Sprecher: Peter Bosse 17 ...

  • Bühne I

    (Mittelstreifen Karl-Marx-Allee, Nähe Haus des Lehrers, Spielrichtung zum Alexanderplatz) 14.00-14.45 Uhr: Chor des Edgar- Andre-Ensembles, Leitung: Prof. Hans Naumilkat. 15.00-16.15 Uhr: Jugendensemble „Gaweda" Warschau 16.30-18.00 Uhr: Die Pleißenthaler Musikanten, Leitung: Rolf Schirmer; Berlin-Sextett, ...

  • Kongreßhalle

    14.00—17.00 Uhr: unteres Foyer: Buch-, Bild- und Notenbasar; oberes Foyer: Schach Simultan. 19.30-24.00 Uhr: Kongreßsaal - Abschlußball, Rundfunktanzorche^ ster Leipzig, Leitung: Walter Eichenberg; Tanzorchester des Berliner Lehrerensembles „Dr. Theodor Neubauer", Dagmar Frederic, Siegfried Uhlenbrock, ...

  • Treptow

    Kulturpark Berlin Freilichtbühne am Riesenrad 14.00 Uhr: „Immer lebe die Sonne" — Kinderestrade mit Gruppen des Stadtbezirkes 15.00 Uhr: Zentrales Gesangs- und Tanzensemble der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte ab 16 Uhr: Tanz unterm Riesenrad mit dem Wolfgang-Stielow- Sextett . Volkssportzentrum ab 14 ...

  • Buhne III

    (Schillingstraße neben Caf« „Moskau11, Spielrichtung zum Kino .International") - 14.00—15.00 Uhr: »Tanz und Gesancsensemble der Mordwinischen ASSR" 15.00-16.00 Uhr: Kinderchor und Tanzgruppe des Ernst-Moritz- Arndt-Ensembles; Bläsergruppe der Musikschule Mitte. \_ 16.15-17.15 Uhr: „Stefan und Pünktchen in der Zauberstadt" 17 ...

  • Cafe „Moskau"

    15.00-18.00 Uhr: Tanz am Nachmittag — Ein Familientreff mit: Kabarettensemble des VEB Konzert- und Gastspieldirektion, Kabarett „Roter Pfeffer" PdVP, Kabarett „Centrum-Treffer", Regina Thoss, Barbara Kellerbauer, Duo Rubin, Dagmar Neuer, Kinga und Victor, VR Ungarn; Modenschau „chic zu dritt", Sprecher: Hans- Joachim Heinrichs ...

  • Pankow

    Bürgerpark

    15.00—18.00 Uhr: Estradenprogramm, Mitwirkende: gemischter Chor des Kreiskulturhauses „Erich Weinert", Chor der Kleingartenanlage Blankenburg, Zupforchester des Kreiskulturhauses „Erich Weinert", BerluvSextett, Blasorchester des FDJ- und Pionierensembles Pankow Kreisjugendklub „Walter Husemann" 17.00—22 ...

  • und! in den Stadtbezirken

    Klub .Passage", VolkradstraBe ' 14.00 Uhr: Volksinstrumentenorchester Strausberg, Kinderballett 16.00 Uhr: Modenschau 18.00 Uhr: Jugendtanz mit travers-sextett Kulturzentrum Biesdorf 18.00 Uhr: Jugendtanz im Kulturzentrum

  • Egon-Schultz-Obersch. Hotel „Berolina"

    14.00-18.00 Uhr: Tischtennis, Federball für Hausgemeinschaften, Volleyball — Turnier mit internationaler Beteiligung, Handball — Turnier mit internationaler Beteiligung, Basketball.

  • Freiflächen

    Kino .International" und. Hotel .Berolina" 14.00-18.00 Uhr: zwei Kegelbahnen, Gewichtheben (Wer ist der Stärkste?), Volkssportwiese, Tanzwiese für Kleinkinder, Schach Simultan.

Seite
Fotos: ADN/ZB/Kohls Festivalauflakt Gastfreundschaft in unserer Hauptstadt Berlin Rationalisierte Anlagen machen Arbeit produktiver Ehrung für Werktat und Kollektive ge Äußerungen vor Journalisten Singegruppen und Ensembles, Fröhlichkeit und Tanz Im Reisegepäck der Jugend: Gute Taten im Wettbewerb Vertreter der Weltjugend beginnen Freundschaftsreise Rostocker FDJ-Aktivisten pflanzen 500 Rosenstöcke Starker Reise- und Besucherverkehr Plenum des ZK der KPdSU Der Ministerrat zeichnete verdienstvolle Werktätige aus Treffen zwischen Dr. Kohl und Grabert
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen