17. Aug.

Ausgabe vom 15.04.1973

Seite 1
  • Nach der Jugendweihe

    Vor. Cordula Hoffmann

    Jetzt sind es genau clrei Wochen her, seit wir Mädchen und Jungen der 18. Oberschue in Cottbus die Jugendweihe erhielten. Als wir danach wieder auf der Schulbank saßen, wurden wir von den Lehrern mit „Sie" angesprochen. Wahrscheinlich war das für unsere Lehrer vorerst genauso ungewohnt wie für uns, eben ein Zeichen, daß wir in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen wurden ...

  • Die Neulösungen des Zentralkomitees der KPdSU

    Gruß an die Brudervölker: Möge sich unser Bund weiter festigen

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU übermittelt in seinen 55 Losungen zum 1. Mai den Völkern der sozialistischen Länder brüderliche Grüße. „Möge sich das Weltsystem des Sozialismus — die historische Errungenschaft der internationalen Arbeiterklasse, die entscheidende Kraft im antiimperialistischen Kampf, das Bollwerk des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus — entwickeln und festigen", heißt es darin ...

  • Viele Initiativen für die Rationalisierung

    Neue Ziele zur weiteren Stärkung der DDR bestimmen Vorbereitungen auf den 1. Mai in Betrieben des Bezirkes Magdeburg

    Diese Erfahrungsaustausche organisiert die Bezirksleitung der SED in Magdeburg mehrmals im Jahr. Daran nehmen Genossen teil, die sich bei der Intensivierung der Produktion in ihren Betrieben verdient gemacht haben. Eines jener Vorhaben, von denen für die Erfüllung der Hauptaufgabe des VIII. Parteitages viel abhängt, wird in der Pumpenfabrik Oschersleben, Produzent von Spezialpumpen für die Wasserwirtschaft und bedeutender Zulieferer für das Wohnungsbauprogramm unserer Republik, verwirklicht ...

  • Schwur der Kämpfer von Buchenwald wurde erfüllt

    Eindrucksvolle Gedenkkundgebung auf dem Ettersberg bei Weimar

    Weimar (ADN ND). Den Schwur der Häftlinge von Buchenwald, eine Welt des Friedens aufzubauen und den Faschismus mit seinen Wurzeln auszurotten, erneuerten am Sonnabend über tausend Teilnehmer einer Gedenkkundgebung auf dem Ettersberg bei Weimar. Aus Anlaß des 28. Jahrestages der heroischen Selbstbefreiung der Häftlinge des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald legte Alois Bräutigam, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Wieder Weltrekord von Kornelia

    # SCHWIMMEN: Kornelia Ender (unser Bild) erzielte beim Länderkampf mit der UdSSR über 100 m Schmetterling in 1 -.03,05 min ihren zweiten Weltrekord. Roger Pyttel (200 m Frei Stil in 1:54,72), Arel Freudenberg (1500 m in 16:21,47 800 m in 8:39,21), Wolfram Sperling (200" m Lagen in 2-10,74) und die 4 X 200-m-Freistilstaffel (7:46,8) sorgten für neue DDR-Rekorde ...

  • Strenge Maßnahmen gegen Israel in der UNO gefordert

    Jakow Malik: UdSSR ist bereit, Sanktionen zu unterstützen

    New York (ADN-Korr.): Die Sowjetunion hat im UNO-Sicherheitsrat energische Sanktionen gegen Israel gefordert, um den ständigen Aggressionsund Gewaltakten im Nahen Osten ein Ende zu setzen. Der sowjetische UNO- Cnefdelegierte und stellvertretende Außenminister Jakow Malik erklärte am Freitag, seine Delegation sei bereit, solche Sanktionen zu unterstützen ...

  • Modernes Fischkombinat entsteht in Cienfuegos

    Havanna (ADN-Korr.). Ein modernes Fischkombinat ist gegenwärtig in der südkubanischen Hafenstadt Cienfuegos im Bau. Zu, dem Kombinat gehören moderne Kühleinrichtungen mit einer Lagerkapazität von 3500 Tonnen Und eine Eisfabrik, die täglich 240 Tonnen produziert und ein Großteil davon lagern kann. Die beiden Molen des neuen Fischkombinates haben eine Länge von 260 bzw ...

  • Weltweiter Ruf: Freiheit für Südvietnams Patrioten

    Paris (ADN ND). Maßnahmen für die schnellstmögliche Freilassung der in Kerkern des Thieu-Regimes schmachtenden südvietnamesischen Patrioten und für die Verwirklichung der demokratischen Freiheiten in Südvietnam erörtert gegenwärtig eine internationale Konferenz in Paris. An der Beratung nehmen Vertreter von über 70 fortschrittlichen Organisationen und Bewegungen aus aller Welt teil; darunter auch Repräsentanten des Weltfriedensrates und des Internationalen Roten Kreuzes ...

  • Millionen Bürger nutzen visafreien Reiseverkehr

    Berlin (ADN). Mehr als zwei Millionen Bürger der Volksrepublik Polen, der CSSR und der DDR haben im I. Quartal 1973 von den Möglichkeiten des paßund visafreien Reiseverkehrs Gebrauch gemacht, davon im Januar 426 032, im Februar 666 866 und im März 911 023 Personen. Aus dieser Entwicklung wird ersichtlich, daß der paß- und visafreie "Reiseverkehr seit Januar 1973 eine kontinuierlich steigende Tendenz aufweist ...

  • Bis 1975:40000 km Strecke elektrifiziert

    Moskau (ADN). Rund 900 Kilometer Eisenbahnlinien in der UdSSR, insbesondere in Sibirien, dem zentralen Teil der RSFSR, auf der Halbinsel Kola und in Aserbaidshan, sollen in diesem Jahr elektrifiziert werden. Wie das Ministerium für Verkehrswesen der UdSSR mitteilte, wird Ende des' Planjahrfünfts im Jahre 1975 die Gesamtlänge der elektrifizierten Eisenbahnstrecken 40 000 Kilometer betragen ...

  • Neuer Anschlag Tel Avivs

    Beirut (ADN-Korr.). Einen neuerlichen Anschlag auf libanesisches Territoriuni haben Kommandos der Dayanarmee in den frühen Morgenstunden des Sonnabend verübt, meldet die Nachrichtenagentur WAFA. Die Aggressoren drangen mit Schnellbooten in die libanesischen Hoheitsgewässer ein, gingen in der Nähe des Ortes AI Kassimia an Land und verübten einen Sprengstoffanschlag auf Installationen der Erdöl-1* raffinerie von Zahrani ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Beschluß des Zentralkomitees der KPdSU über den 70. Jahrestag des II. Parteitages der SDAPR , Seite 4: Riesaer Volkskunstensemble auf Festivalkurs Seite 5: So wird der Schuljugend die Wahl des Berufs erleichtert Seite 6: Zusammenarbeit mit KP Griechenlands ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Bewährt: DF D-Beratungszentren

    Mit der Eröffnung von 190 DFD-Beratungszentren in allen Bezirks- und vielen Kreisstädten unserer Republik im Laufe der vergangenen eineinhalb Jahre hat die Frauenorganisation einem dringenden Bedürfnis Rechnung getragen. Die Besucherzahl geht mittlerweile in die Zehntausende. Besonders werktätige Frauen und junge Eheleute wissen die neuen Einrichtungen als Ratgeber und Helfer in vielen praktischen Lebensfragen zu schätzen, i Rune! 84 Prozent aller Frauen gehen bei uns einem Beruf nach ...

  • Große ideologische Reife fördert die Schöpferkraft

    Horst Dohlus beriet mit Parteifunktionären in Leipzig

    Leipzig (ND). Zu einem Erfahrungsaustausch über Probleme der Führungstätigkeit in den Parteiorganisationen bei der Durchsetzung der Beschlüsse des VIII. Parteitages trafen sich am Sonnabend über 1000 Parteisekretäre, APO- Sekretäre und Gruppenorganisatoren aus Leipziger Betrieben in der Kongreßhalle der Messestadt ...

  • Pionierorganisation ehrte revolutionäre Vorbilder

    Feierliche Appelle an traditionsreichen Stätten der Arbeiterklasse

    Frankfurt (Oder) (ND). Gemeinsam mit zweieinhalbtausend Thälmannpionieren des Oderbezirkes, ehrten am Sonnabendvormittag an der Gedenkstätte auf den Seelowef Höhen Delegationen der Pionierorganisationen aus der Sowjetunion, Polens und Bulgariens das Vermächtnis ihrer revolutionären Helden. Sie gedachten während des feierlichen Appells des 87 ...

  • Wieder halfen viele Tausende die Festivalstadt zu verschönern

    Schwung und Elan für den „Mach mit I"-Wettbewerb in den Bezirken

    Berlin (ADN/ND). Tausende Einwohner der Hauptstadt setzten am Sonnabend den am vergangenen Wochenende begonnenen Frühjahrsputz fort. In allen Stadtbezirken gingen sie mit Schwung und Elan daran, Vorgärten, Parks und Grünanlagen neu zu gestalten. Spiel- und Sportplätze wurden in Ordnung gebracht. Jugendliche aus den Bezirken der DDR halfen ihren Gastgebern, die Festivalstadt zu verschönern ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Noch einmal Wintersport auf den Höhen des Thüringer Waldes

    Suhl (ND). Bei teilweise strahlendem Sonnenschein und Temperaturen bis plus 6 Grad Celsius bevölkerten am Sonnabend Tausende FDGB- und Wochenendurlauber noch einmal mit Ski und Rodel das Wintersportgebiet in den Kammlagen des Thüringer Waldes. In Oberhof war durch die Neuschneefälle der vergangenen Tage die Schneehöhe auf 60 bis 70 cm angewachsen ...

  • Ungarische Antifaschisten zu Gast in unserer Republik

    Berlin (ND). Auf Einladung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR weilt seit Wochenbeginn eine Delegation des Ungarischen Partisanenverbandes unter Leitung des Generalsekretärs, Genossen G. Uszta, in der DDR. An den Gesprächen nehmen von Seiten des Komitees der Leitende Sekretär, Genosse O ...

  • Wehrerziehung im Dienste der Landesverteidigung

    Saßnitz (ADN/ND). Die erfolgreiche Tätigkeit der Gesellschaft für Sport und Technik seit ihrem V. Kongreß hat das Mitglied des ZK der SED Admiral Waldemar Verner, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, am Freitag in Glowe auf Rügen gewürdigt ...

  • Weiter enge Zusammenarbeit auf Gebiet der Volksbildung

    Kairo (ADN/ND). Die DDR und Ägypten werden auf dem Gebiet der Volksbildung weiterhin eng zusammenarbeiten. Ein entsprechendes Protokoll .wurde am Sonnabend zum Abschluß der Tagung der gemeinsamen Kommission für Volksbildung in Kairo vom stellvertretenden Minister für Volksbildung der DDR Dr. Ernst Machacek und Dr ...

  • Wohnhochhaus im Frankfurter Zentrum ist montagefertig

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit dem Einsetzen der letzten, vier Tonnen schweren Brüstungsplatte an einem 26- geschossigen Wohnhochhaus beendeten Bauarbeiter des Bau- und Montagekombinates Ost die Montage am neuen Wahrzeichen der Bezirksstadt. Rund 60 Arbeiter hatten während der Sommermonate 1972 mit dem i Gleitbau und der Montage begonnen ...

  • Verhandlungen DDR-CSSR über Staatsbürgerschaft

    Prag (ADN-Korr.). Regierungsdelegationen der DDR und der CSSR verhandelten vom 9. bis 14. April in Prag über einen Vertrag zwischen beiden Ländern zur Regelung von Fragen der doppelten Staatsbürgerschaft, der am Sonnabend paraphiert wurde. Die Regierungsdelegation der DDR wuf de von Dr. Herbert Krolikowski, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DDR in der CSSR, die Regierungsdelegation der CSSR von Dr ...

  • Herzliche Gratulation für Genossen Bernhard Quandt

    Berlin (ND). Zahlreiche Gratulationen empfing am 14. April an seinem 70. Geburtstag Bernhard Quandt, Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Schwerin. Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees und seines Ersten Sekretärs, Genossen Erich Honecker, überbrachten die Genossen Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, der Kandidat des Politbüros Harry Tisch, die Mitglieder des Zentralkomitees Johannes Chemnitzer und Bruno Kiesler ...

  • Grußadresse zum Allafrikanischen Freiheitstag

    Berlin (ADN). Das Solidaritätskomi-i tee deij DDR übermittelte der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) und der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) zum Allafrikanischen Freiheitstag eine Grußadresse. In dem Schreiben werden die Völker Afrikas zu ihrem erfolgreichen Kampf gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus beglückwünscht ...

  • Beglaubigungsschreiben in Accra überreicht

    Accra (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Republik Ghana, Johannes Vogel, überreichte am Freitag dem Staatschef und Vorsitzenden des Nationalen Erneuerungsrates Ghanas, Oberst I. K. Acheampong, sein Beglaubigungsschreiben. Botschafter Vogel versicherte Oberst Acheampong der ständigen Unterstützung der DDR im Kampf der Völker Afrikas für ihre politische und ökonomische Unabhängigkeit sowie im Kampf gegen Imperialismus, Neokolonialismus und Rassismus ...

  • Delegation des DTSB beendete Bulgarienbesuch

    Sofia (ADN-Korr.). Mit einer Pressekonferenz in Sofia beendete am Sonnabend eine von Präsident Manfred Ewald geleitete DTSB-Delegation einen mehrtägigen Besuch in der Volksrepublik Bulgarien. Im Namen der Delegation dankte Manfred Ewald dem Zentralrat des Bulgarischen Bundes für Körperkultur und Sport (BBKS) für die Möglichkeit, Einblick in die Probleme und Perspektiven des bulgarischen Sports nehmen zu können ...

  • ZK der SED beglückwünscht Schriftsteller Erich Arendt

    Berlin (ND). Herzliche Glückwünsche übermittelt das ZK der SED dem Schriftsteller Erich Arendt zum heutigen 70. Geburtstag. Sein Leben und Werk sind eng mit der Entwicklung unserer sozialistischen Gesellschaft verbunden. „Ihre leidenschaftliche Teilnahme am Kampf gegen den Faschismus, vor allem an der Seite des spanischen Volkes, verlieh Ihrem Schaffen hohe gesellschaftliche Bedeutung ...

  • Mailänder Messe mit Beteiligung der DDR eröffnet

    Mailand (ADN-Korr.). Die 51. Mailänder Messe wurde am Sonnabend durch den italienischen Ministerpräsidenten Andreotti eröffnet. Zu den Ausstellern aus 90 Ländern gehört wieder die DDR, die seit über eineinhalb Jahrzehnten regelmäßig auf dieser bedeutendsten Messe des Mittelmeerraumes vertreten ist. Nach der festlichen Eröffnung im zentralen Pavillon der Messe hatte der italienische Ministerpräsident eine Begegnung mit dem Diplomatischen Korps ...

  • N. Baibakow auf DDR-Schau der „Elektronmasch 73"

    Moskau (ADN-Korr.). Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates und Vorsitzende der Plankommission der UdSSR, Nikolai Baibakow, besuchte am Sonnabend die Kollektivschau der DDR auf der internationalen Ausstellung „Elektronmasch 73" in Moskau. Nikolai Baibakow äußerte sich anerkennend über die gezeigten Exponate als Beispiele der sozialistischen Integration ...

  • Weitere Kfz-Uberprüfungen für die grünen Prägemarken

    Berlin (ND). An 22 Stellen Berlins führten am Sonnabend ehrenamtliche Helfer technische Überprüfungen an Kraftfahrzeugen durch. So waren z. B. in der Lichtenberger " Massower Straße 83 die Mitglieder des Verkehrssicherheitsaktivs yom WBK Berlin mit 14 Kräften im Einsatz. Sie überprüften 91 Kraftfahrzeuge ...

  • Vogelzug machte im Norden der Republik wegen Aprilkälte halt

    Neustrelitz (ADN). Die Ornithologen in Serrahn bei Neustrelitz registrieren einen durch die Kälte hervorgerufenen Stopp im Vogelzug. Während in den Märztagen große Vogelschwärme nach Nordosten flogen, halten sich gegenwärtig Massen von Staren, Lerchen und anderen Kleinvögeln im Norden der DDR auf. Vogelarten, die während anderer Jahre nie im Naturschutzgebiet haltmachten, finden sich jetzt an den dortigen Futterplätzen ein ...

  • So idantatsfrächt für Vietnam an Bord des MS „Freundschaft"

    Rostock (ADN). Mit Solidaritätsfracht für Vietnam wird seit Sonnabend das MS „Freundschaft" der Deutschen Seereederei Rostock beladen. Es sind u. a. sieben handwerkliche Werkstätten, Maschinen, Elektromaterialien, Fahrzeuge, und Stoffe, die sowohl aus Spenden der Bevölkerung als auch aus staatlichen Mitteln finanziert wurden ...

  • Neuesdeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt Frau Margarete Thiele in Geltow, Kreis Potsdam, anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Sonntag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre.

  • Ausstellung der schönsten kunsthandwerklichen Gegenstände •

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine Ausstellung zum 75jährigen Bestehen der städtischen Textil- und Kunstgewerbesammlung wurde am Sonnabend in Karl-Marx-Stadt eröffnet. Sie zeigt 200 der schönsten Textilien, kunsthandwerklichen Gegenstände und Plakate.

Seite 3
  • Beschluß des Zentralkomitees der KPdSU über den70. Jahrestag des II. Parteitages der SDAPR

    der russischen und internationalen Arbeiterbewegung ein. Zum erstenmal erhielt das Proletariat eine Organisation, die imstande ist, unter den neuen historischen Bedingungen seinen Kampf um die soziale Befreiung erfolgreich zu leiten." i Die Leninsche Lehre von der Partei ist einer der bedeutendsten Beiträge zur Schatzkammer des revolutionären Marxismus ...

  • Mehr Kohle, Zement, Ziegel und Stoffe

    Im sozialistischen Wettbewerb im entscheidenden Jahr dieses Fünfjahrplans haben die Werktätigen der MVR in Industrie und Landwirtschaft beträchtliche Erfolge erzielt. Die Steigerungsraten der Planerfüllung im I. Quartal verdeutlichen den Willen wie die Anstrengungen der Arbeiter, Ange'- stellten und Viehzüchter, die von Partei und Regierung gestellten Aufgaben zu lösen ...

  • Fließbänder laufen auf vollen Touren

    Vor Tagen meldeten die Autowerke von Jerewan den Beginn der Auslieferung eines neuen Typs von Kraftwagen für den städtischen Güterverkehr. Die neuen Fahrzeuge sollen sich durch höhere technologische Zuverlässigkeit, größere Anwendungsbreite und verbesserten Fahrkomfort auszeichnen. Meldungen dieser Art Werden immer häufiger, denn der Automobilbau ist einer der Zweige sowjetischer Volkswirtschaft, die sich in diesem Plan Jahrfünft besonders rasch entwickeln ...

  • Montagebeginn in Rovinari-Rogojelu

    • Die Bauarbeiter auf der Großbaustelle des rumänischen Wärmekraftwerkes Rovinari-Rogojelu erlebten in diesen Tagen einen besonderen Höhepunkt, den Montagebeginn der ersten 330 MW-Turbine. Nach der kürzlichen Inbetriebnahme von zwei 200 MW-Turbinen, die bereits Strom ins Landesverbundnetz einspeisen, hat ...

  • Lenin-Denkmal für Polens Hüttenstadt

    In Nowa Huta, der Stadt der größten und modernsten Hütte Volkspolens, werden auf der Aleja Roz die letzten Vorbereitungen zur feierlichen Einweihung des neuen Lenin-Denkmals am Vorabend des 1. Mai getroffen. Die Statue, die den Gründer des Sowjetstaates und Führer des internationalen Proletariats ausdrucksvoll zeigt, wird am 28 ...

  • Guter Start 1973 in der Landwirtschaft

    Wenn auch der Winter mit heftigen Schneefällen in den letzten Tagen noch einmal in weiten Teilen der CSSR Einzug gehalten hat, so kann aber die tschechoslowakische Landwirtschaft dennoch von einem erfolgreichen Start in den Frühling berichten. Anfang dieser Woche lag die Frühjahrsbestellung weit überx dem Stand der Vorjahre ...

  • Nach Rekonstruktion 2900001 Tonerde

    Die Werktätigen des Tonerdewerkes im nordungarischen Industriezentrum Almasfüzitö produzierten im I.Quartal 5000 t Tonerde mehr als im Plan vorgegeben war. Der Betrieb spielt eine hervorragende Rolle im ungarisch-sowjetischen Tonerde-Aluminium-Abkommen. Nachdem das Werk im vorigen Jahr rekonstruiert und bedeutend erweitert wurde, ist für 1973 bereits eine Produktion von 290 0001 vorgesehen ...

Seite 4
  • Erfülltes Leben nur in der Gemeinschaft

    „Toter Ort", ein ungarischer Film mit Mari Töröcsik

    Der Film konzentriert sich vor allem auf die Charaktere. Regisseur Istvän Gaäl hat eine Geschichte gefunden, die ihm das mit aller Konsequenz erlaubt. Ein Dorf wird aufgegeben, die Bewohner sind zur Arbeit in die Stadt gezogen. Nur ein junges Ehepaar und eine alte Frau — zu alt um fortzugehen — bleiben ...

  • Rohrwerker

    aus Riesa auf Festivalkurs Premierenfieber im Volkskunstensemble „Joliot-Curie"

    Die erste Begegnung im Foyer des Riesaer Klubhauses mitten im Trubel vor der Abfahrt von 200 Mitwirkenden zu den Stellproben und dem ersten vollständigen Durchlauf des Programms des Volkskunstensembles „Joliot- Curie" für die X. Weltfestspiele war Anlaß, sich der Augusttage des Jahres 1951 zu erinnern ...

  • Poetische Sprache unserer Solidarität

    Erich Arendt zum 70. Geburtstag / Von Günther d e i c k c

    Der Dichter Erich Arendt wird .am 15. April siebzig Jahre alt. Seine poetischen Anfänge liegen noch im Expressionismus, Herwarth Waldens berühmte Zeitschrift „Sturm" brachte Mitte der zwanziger Jahre die ersten Verse des jungen Pädagogen heraus. Dann wurde er Mitglied der KPD und des Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller, ehe ihn der Faschismus durch die halbe Welt trieb ...

  • Produktiver Streit um Ingenieur Tscheschkow

    „Mann von außerhalb" im Leipziger Schauspielhaus

    Traditionen, ihre Nützlichkeit und Grenzen, um den Helden der 70er Jahre ins Zentrum zu rücken. Gleiches strebt Karl Kayser an. Mit dem Spiel um den jungen Mann, der wie ein Gewitter in das geruhsame und gleichzeitig hektische Dasein und den konventionellen Arbeitsstil in einem traditionsreichen Maschinenbaubetrieb bei Leningrad fährt, wird der Versuch unternommen, einige wesentliche künstlerische Aussagen über Probleme der gesellschaftlichen Entwicklung überhaupt zu treffen ...

  • Galerie Neue Meister ist wiedereröffnet

    Die Gemäldegalerie Neue Meister Dresden wurde am Sonnabend wiedereröffnet. Nachdem sie für ein halbes Jahr der VII. Kunstausstellung der DDR Platz gegeben hatte, zeigt die Galerie mit ihrer Sammlung der Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts nun auch über 20 bedeutsame Neuerwerbungen. Schon in den nächsten Wochen wird der internationale Charakter der Galerie durch neue Werke verstärkt ...

  • Kulturnotizen

    GESTORBEN. Der bekannte bulgarische Schriftsteller Ljudmil Stojanow ist im Alter von 85 Jahren verstorben. In einem Nachruf würdigten Todor Shiwkow, Georg! Traikow und andere führende Persönlichkeiten der Volksrepublik Bulgarien das kämpferische Lebenswerk des Humanisten und Kommunisten, das er als Publizist, Schriftsteller und politisch engagierte Persönlichkeit des Kulturlebens schuf ...

  • Funkdramatik für junge Hörer

    sozialistischen Staaten gleichermaßen gültig sind. Die Mädchen und Jungen werden mit den Problemen ihrer Altersgenossen in anderen Ländern bekannt gemacht. Die Kinderhörspieltage tragen auch dazu bei, den Gedanken der Völkerfreundschaft unter den jugendlichen Hörern weiter zu festigen und die Mädchen und Jungen auf das Treffen der Jugend der Welt im August einzustimmen ...

  • Bibliotheken der DDR und SFRJ arbeiten zusammen

    Leipzig (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bücherei Leipzig und der Serbischen Nationalbibliothek Belgrad wurde dieser Tage unterzeichnet. Sie sieht vor, die beiderseitigen Kontakte systematisch zu entwickeln sowie den Austausch von Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit, in der Dokumentation und Information zu pflegen ...

  • Neues Kunstwerk für Kulturpalast der Maxhüttekumpel

    Unterwellenborn (ADN). An einem Gemälde für das Theaterfoyer des Kulturpalastes der Maxhütte Unterwellenborn arbeitet gegenwärtig im Auftrag der Kumpel dieses Betriebes der Maler Herbert Strecha. Der Saalfelder Künstler will in seinem Werk die Vielfalt der Beziehungen sozialistischer Kollektive der Maxhütte zur Kultur schildern ...

  • Kulturbund beriet über Jugendarbeit

    Berlin (ADN). Gemeinsam mit Jugendlichen aus Ortsgruppen des Kulturbundes berieten am Freitag in Berlin die Mitglieder der Kommissionen für Literatur, Musik und bildende Kunst dieser Organisation über die Verbesserung der Jugendarbeit ihrer Bereiche. Dieser Erfahrungsaustausch diente der Vorbereitung einer Präsidialratstagung des Kulturbundes der DDR zu Fragen der Jugendarbeit ...

Seite 5
  • Es tut sich etwas rund um die Wartburg

    Erfahrungen bei der außerunterrichtlichen Bildung und Erziehung

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Böhm genes Gebäude. Ein vielseitiges Leben im Hort, das auf andere Weise zum selbständigen Lernen, zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung anregt, entspricht genau den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Für die werktätigen Mütter ist das besonders beruhigend, wissen sie ihre Kinder — wie man so sagt — gut aufgehoben ...

  • Nun heißt's, überall die Fäden zum Kunsterlebnis zu knüpfen

    „Von den Pädagogen und Volksbildungsorganen" — so heißt es in dem am 6. April im ND veröffentlichten Brief an die Kulturschaffenden — „erwarten wir, daß sie die großen persönlichkeitsbildenden Potenzen der Literatur und Kunst noch wirksamer für die sozialistische Bildung und Erziehung der heranwachsenden Generation nutzen und eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Künstlern und Kulturschaffenden pflegen ...

  • Berufslenkung ab 6. Klasse

    Besonders aufschlußreich sind die 18 Interessengruppen der 6. Klassen, die das BBZ betreut. Rund 900 Mädchen und Juhgen werden in diesen Gruppen nach ihren derzeitigen Berufswünschen erfaßt. Leiter sind zumeist erfahrene Lehrmeister Sorgsam wird ermittelt, ob der Schüler für den gewünschten Beruf geeignet ist ...

  • Alle haben davon Nutzen

    Was fällt dem Besucher zunächst auf, wenn er das Schwedter Berufsberatungszentrum betritt? Schon im Flur lenken interessante Informationstafeln die Aufmerksamkeit auf sich. Ein Raum beherbergt eine Ausstellung über die Freizeitgestaltung der Lehrlinge. Unter dem Motto „Entscheidend sind Teilnahme, Ausdauer, Fleiß und" Mut zum Mitmachen" zeigt der Nachwuchs aus dem Petrolchemischen Kombinat, dem Bau- und Montagekombinat Ost und den Vereinigten Papier- und Zellstoffwerken seine Arbeiten ...

  • Basteln, knobeln und konstruieren

    Auch in den mehr als 200 Schulen des Oderbezirkes finden gegenwärtig - wie überall in unserer Republik - „Messen der Meister von morgen" statt. In Frankfurt (Oder) bereiteten sich etwa 4 000 Schüler in 200 Arbeitsgemeinschaften auf die Schulmessen vor. Immer mehr widmen sie sich dabei naturwissenschaftlich-technischen Themen ...

  • Pionieraktion „Festivalblume

    Berlin (ADN). Mit klugen Ideen und uroßem Elan beteiligen sich die Jungen Pioniere der DDR an der Aktion "Festivalblume", zu der die Pionierzeituns ..Trommel", das Kinderradio und das I< inderfernsehen aufgerufen haben. Dieses Gemeinschaftsvorhaben hilft den iVfiidchen und Jungen, ihren Pionierauftrag in Vorbereitung auf die Weltfestspiele zu erfüllen ...

  • Pionierfilm uraufgeführt

    Leipzig (ADN). Seine Uraufführung erlebte dieser Tage in Potsdam der Streifen „Lebendige Freundschaft", den das Filmstudio des Leipziger Pionierhauses drehte. Der Film über dio freundschaftlichen Beziehungen von Thälmannpionieren zu sowjetischen Kindern wird während der X. Weltfestspiele als Geschenk an Leninpioniere überreicht ...

  • Schulnotizen Zu Ehren Ernst Thälmanns

    Lcipzir (ADN). Mit Forschungsaufträgen, einer Foyerausstellung und dem Besuch des Thälmannfilmes bereiteten sich die über 900 Pioniere und FDJ- Mitglieder der Leipziger Oberschule ..Ernst Thälmann" auf den Geburtstag des Arbeiterführers vor. Zum Appell am 16. April sprechen die Schüler in Kurzvorträgen über die wichtigsten Etappen in Thälmanns Leben, sie lesen aus „Nackt unter Wölfen", rezitieren Gedichte und singen Arbeiter- und Solidaritätslieder ...

  • Für die Praxis forschen

    Neubrandenbure (ND). Reichlich 3400 Arbeitsgemeinschatten bestehen in den Schulen des Bezirkes Neubrandenburg. Manche der Schülerkollektive haben besonders enge Verbindungen zu den LPG und erhalten von diesen konkrete Aufträge für ihre Tätigkeit. Die Jungen Agronomen, Jungen Pflanzenzüchter u. a, befassen sich in ihrer Freizeit mit der Steigerung der Bodenfruchtbarkeit, mit Düngungsversuchen, mit der Ertragfähigkeit neuer Getreide-, Klee- und Grassorten ...

  • Neue Speiseräume entstanden

    Dresden (ND). Im Kreis Dresden- Land nehmen jetzt mehr als 60 Prozent aller Schüler an der Schulspeisung, teil. Dieser Anteil kann 1973 noch weiter ansteigen, da auf Initiative örtlicher Volksvertretungen und mit Hilfe vieler Eltern in mehreren Landschulen sowie in der Stadt Radebeul neue Spei beräume für Schüler geschaffen wurden ...

  • Solide sachkundige Aufklärung

    Das Schwedter Berufsberatungszentrum arbeitet eng mit den Volksvertretern, dem Rat, den Abteilungen Volksbildung sowie Berufsbildung und Berufsberatung, den Kombinaten und Betrieben, der FDJ, der Pionierorganisation und den bewaffneten Organen, also mit allen gesellschaftlichen Kräften, zusammen. Das ist unerläßliche Voraussetzung für eine sachkundige Beratung ...

  • Goldene Worte

    „Die Autorität muß In den Eltern selbst liegen, und zwar unabhängig von ihrer Beziehung, zu den Kindern, aber sie ist durchaus kein besonderes Talent. Sie wurzelt immer an einer Stelle: im Verhalten der Eltern, das alle einzelnen Betätigungen oder besser gesagt das gesamte Leben des Vaters und der Mutter - Arbeit und Denken, Gewohnheiten, Gefühle und Streben - einschließt ...

  • Wimpelketten und Geschenke

    Berlin (ADN). Ein Studio der Weltfestspiele haben die Mädchen und Jungen der 7. Oberschule Ascherleben eingerichtet. Jeden Tag werden in den Pausen und nach dem Unterricht aktuelle Nachrichten und Kurzinformalionen vermittelt. Erfurter Pioniere und FDJ-Mitglieder erarbeiteten auf Subbotniks über 2000 Mark und fertigten 300 Meter Wimpelketten an ...

  • So wird der Schuljugend die Wahl des Berufs erleichtert

    Berufsberatungszentrum Schwedt gibt jedem Auskunft / Von Dr. Winfried Höhn und Manfred Hessenius

    tenversammlung vom Januar 1972 über den Aufbau und die Arbeitsweise des Berufsberatungszentrums sind die Aufgaben für die Beteiligten klar und differenziert formuliert.

Seite 6
  • Zusammenarbeit

    wird weiter gefestigt

    Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands weilte in der Zeit vom 11.—13. April 1973 eine Delegation des ZK der KP Griechenlands in der Deutschen Demokratischen Republik. Sie wurde von Charilaos Florakis-Jotis, Erster Sekretär des ZK der KP Griechenlands, geleitet ...

  • SPD-Parteitag abgeschlossen

    von unserem Korrespondenten Dieter Wolf

    Hannover. Der SPD-Parteitag, der von Dienstag an in Hannover tagte, ist am Sonnabend beendet worden. Die Delegierten sind wieder in ihre Heimatorte abgereist. In den Gesprächen von Journalisten mit Delegierten, die es während und nach dem Parteitag gab, standen die vom Parteitag behandelten außenpolitischen und gesellschaftspolitischen Probleme im Vordergrund ...

  • AKEL verurteilt die Kampagne gegen Makarios

    »Die AKEL unterstützte -und unterstützt konsequent Präsident Makarios und seine Regierung im Kampf um die Abwendung von Gewalt und Illegalität, um die Wiederherstellung der demokratischen Ordnung und die Normalisierung der Lage." Dies betont das Politbüro des ZK der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) in einer von der Zeitung „Haravghi" veröffentlichten Erklärung ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Internationale Ereignisse vom 8.4. bis 14.4.1973

    Audi in der vergangenen Woche demonstrierte die sozialistische Staatengemeinschaft ihre stetig wachsende Wirtschaftskraft. In der Sowjetunion erfüllten alle Zweige der Industrie ihre Pläne für das I. Quartal und erreichten insgesamt eine Planerfüllung von 103 Prozent. Es wurden 6,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres produziert ...

  • Neue Provokation

    Nikosia (ADN/ND). Die Gegner des unabhängigen Zypern setzen die Provokationen gegen die Regierung des Präsidenten Makarios fort Die Metropoliten haben ihren „Beschluß" bekräftigt, Makarios die Erzbischofswürde abzuerkennen. Obwohl die Machenschaften der geistlichen Würdenträger, die mit .unmittelbarer ...

Seite 7
  • Bund mit Sowjetvolk Basis aller Erfolge

    Gustav Husäk sprach auf KPTsch-Kreiskonferenz in Bratislava

    Pra* (ADN-Korr.). In 70 Kreisen der CSSR begannen am Sonnabendvormittag Kreisdelegiertenkonferenzen der KPTsch. In der Diskussion der Stadtbezirksdelegiertenkonferenz Bratislava 1 ergriff der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, das Wort. Er charakterisierte die zwei Jahre seit dem XIV. Parteitag ...

  • Aggressionsakten Israels jetzt ein Ende bereiten

    • Jakow Malik sprach vor UNO-Sicherheitsrat in New York # Sowjetunion konsequent für politische Lösung in Nahost

    New York (ADN-Korr.). Der brutale Überfall der israelischen Aggressoren auf die libanesische Hauptstadt Beirut „ist ein neues Glied in der Kette der von den wild gewordenen israelischen Extremisten verübten Verbrechen, die danach trachten, ihre räuberischen Pläne zur Aneignung fremder Gebiete und zur Israelisierung der 1967 eroberten arabischen Territorien zu verwirklichen" ...

  • Massenmord in Thieus Folterhollen

    Saigon (ND/ADN). Tagtäglich dringen neue erschütternde Nachrichten aus den Saigoner Folterhöllen, die beweisen, daß Marionettenchef Thieu sein GeWaltregime nur durch die planmäßig und systematisch betriebene Ausrottung seiner politischen Gegner behaupten' kann: # Zwischen Mai und Dezember 1972 erließ er 60 verschiedene Verordnungen, um für den Fall des Waffenstillstands „gewappnet" zu sein ...

  • Dortmund: Machtvolte Protestaktion

    20 000 fordern auf Kundgebung Aufhebung des Berufsverbots

    Dortmund (ADN). Mehr als 10 000 Arbeiter, Studenten, Lehrer, Wissenschaftler und Pfarrer demonstrierten am Sonnabend in Dortmund unter der Losung „Freiheit im Beruf — Demokratie im Betrieb" für die Aufhebung der undemokratischen Berufsverbote. Die Demonstranten aus allen Teilen der BRD vereinigten sich zu einer großen Protestkundgebung und einem anschließenden Demonstrationszug, in dem auch der Vorsitzende der DKP, Kürt Bachmann, marschierte ...

  • Dynamische Friedenspolitik

    „Trybuna Ludu" zur Außenpolitik der sozialistischen Länder

    Warschau (ADN-Korr.). Die Welt sei Zeuge einer außergewöhnlich dynamischen Politik in Europa, schreibt die Warschauer Zeitung „Trybuna Ludu" am Sonnabend in einem Kommentar. „Diese Dynamik ist das Ergebnis der sehr aktiven internationalen Tätigkeit der Sowjetunion, Polens und der anderen -sozialistischen Bruderländer ...

  • Das Programm der Linken ist aktueller denn je

    Erklärung des Politbüros der FKP zur Rede Premier Messmers

    Paris (ADN-Korr ./ND). „Für den Fortschritt und die Demokratie, die das Volk und Frankreich brauchen, bietet das gemeinsame Ldnksprogramm die Perspektiven und Mittel. Die Ziele dieses Programms bleiben mehr als zuvor aktuell." Zu dieser Feststellung gelangt das Politbüro der FKP in einer am Sonnabend veröffentlichten Erklärung ...

  • Weltgewerkschaftskonferenz in Santiago fortgesetzt

    Santiago (ADN-Korr.). Die Hilfe der UdSSR für den antiimperialistischen Kampf des indischen Volkes würdigte der Präsident des Allindischen Gewerkschaftsverbandes, S. A. Dange, auf der Konferenz der Weltgewerkschaftsbewegung in Santiago. Der Bau von Betrieben der Stahl- und Erdölindustrie durch die Sowjetunion in Indien sei von großer Bedeutung in diesem Kampf ...

  • Kurz berichtet

    Erweitertes Farbfernsehnetz

    Treffen Indien-Bangladesh Neu-Delhi. Bangladeshs Außenminister, Dr. Kamal Hossain, ist.zu einem viertägigen Besuch in Neu- Delhi eingetroffen. Er wird mit seinem indischen Kollegen Swaran Singh gemeinsame Schritte zur Entspannung auf dem Subkontinent beraten. New York. Ein Überfall wurde auf eine Sektion des Amerikanischen Kommunistischen Jugendverbandes in Philadelphia verübt ...

  • UdSSR ruft zur Solidarität

    A. Nesterenko auf UNO-Beratung: Hilfe für Vietnam Sache aller ,

    Tokio (ADN). Die weltweite Unterstützung für die Beseitigung der verheerenden Folgen des Krieges in Vietnam könne und müsse ein Akt der Solidarität der Völker und Staaten, unabhängig von ihrer sozialen Ordnung und ohne jegliche politische Bedingungen, sein. Dies erklärte der Leiter der sowjetischen Delegation Alexej Nesterenko, auf der in Tokio stattfindenden 29 ...

  • Konferenz von Oslo wurde abgeschlossen

    von Jochen P r • u BI e r

    Die 150 Vertreter aus über 60 UNO- und OAU-Ländern sowie die Delegierten der nationalen Befreiungsbewegungen Afrikas beendeten am Sonnabend ihre Konferenz in Oslo. Einmütig verabschiedeten sie konkrete Beschlüsse über einen koordinierten und effektiveren Kampf gegen die kolonialistischen und rassistischen Regimes in Afrika ...

  • Afrika erhielt einheitliche Gewerkschaffsorganisation

    Addis Abeba (ADN). Eine neue allafrikanische Gewerkschaftsvereinigung — die Organisation der Afrikanischen Gewerkschaftseinheit — wurde in Addis Abeba auf einem Kongreß gegründet, an dem Gewerkschaftsvertreter der meisten unabhängigen Länder Afrikas teilnahmen. Der Vertreter Guineas, Lansane Sylla, wurde zum Vorsitzenden und der Vertreter Kenias, Denis Akumu, zum Generalsekretär der Organisation gewählt ...

  • Niederlage für Konservative Partei in Großbritannien

    London (ADN). Bei den britischen Kommunalwahlen, die am Donnerstag in London sowie in 53 Grafschaften von England und Wales stattfanden, brachten die Werktätigen der Konservativen Partei eine Niederlage bei. Nach Agenturmeldungen konnte die Labour-Partei im Stadtparlament von London 58 der insgesamt 92 Sitze und damit die absolute Mehrheit erringen ...

  • Bevölkerung Ungarns wählt örtliche Volksvertretungen

    Budapest (ADN-Korr.). Sieben Millionen ungarische Bürger sind für den heutigen Sonntag aufgerufen, die örtlichen Organe der Staatsmacht zu wählen. Die Ratswahlen waren in den vergangenen Monaten mit Versammlungen in Städten und Gemeinden vorbereitet worden, an denen rund zweieinhalb Millionen Ungarn — ein Viertel der Bevölkerung des Landes — teilnahmen ...

  • BRD-Außenminister Scheel: Kontakte zu USA „herzlich"

    Bonn (ADN). „Die Kontakte zwischen den Regierungen der Vereinigten Staaten und der Bundesrepublik Deutschland sind freundschaftlich, ja herzlich", heißt es in einem Artikel von BRD-Außenminister Scheel, den am Freitag die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" veröffentlichte. Der Artikel trägt die Überschrift: „Das amerikanische Engagement in Europa bleibt unersetzlich" ...

  • SKDL steckt ihre Ziele für die 70er Jahre ab

    Port (ADN-Korr.). Mit einer Rede des Vorsitzenden Ele Alenius ist am Sonnabend in der westfinnischen Hafenstadt Pori der 10. Unionskongreß der Demokratischen Union des Finnischen Volkes (SKDL) eröffnet worden. Während der zweitägigen Beratungen wird die Vizevorsitzende Anna-Liisa Tiekso über die innenpolitische und internationale Lage referieren ...

  • Streikaktionen in Italien und Uruguay

    Rom (ADN). Zehntausende italienische Bauarbeiter demonstrierten am Sonnabend in Rom gegen die rapide steigenden Lebenshaltungskosten. Die 180 000 Postbeamten des Landes sind für Wochenbeginn zum Streik au/awufen,,,™n(yv ,„, . Montevideo, .(ADN). , Scfjqn ...?.f1 zweiten Monit ,, stehpn (|i'fe, :text)K arbedter Uruguaysf''im " Streikkarnpr gegen Unternehmerwillkür ...

  • DRV bereitet Wahlen vor,

    Hanoi (ADN-Korr.). In der DRV sind die Vorbereitungen zu den Wahlen für die örtlichen Volksräte, die am 22. April stattfinden werden, in vollem Gange. Nach der Aufstellung der Kandidatenliste durch die in der Vaterländischen Front vereinten Parteien, Massenorganisationen und Religionsgemeinschaften stellen sich die Kandidaten seit einigen Tagen in Versammlungen ihren Wählern vor ...

  • Präsident Echeverria in Leningrad zu Besuch

    Leningrad (ADN). Der Präsident Mexikos, Luis Echeverria Alvarez, ist aus Moskau kommend am Samstag in Leningrad eingetroffen. Er weilt auf Einladung des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und der Sowjetregierung zu einem offiziellen Besuch in der Sowjetunion.

  • Was sonst noch passierte

    Freiwillig gestand ein Autofahrer aus Linz bei einer Polizeikontrolle, vor Fahrtbeginn mehrere Cocktails in einer Bar getrunken zu haben. Der Röhrchentest allerdings ergab keinen Blutalkoholgehalt Jetzt läuft gegen die Bardame ein Verfahren wegen Betruges.

Seite 8
  • Kornelia Ender nun auch bester „Schmetterling"

    Schon bei der Pressekonferenz vor Beginn des 12. Schwimmländerkampfes wurde mehrfach darauf verwiesen, daß der Vergleich seit Jahren doppelt ausgetragen wird. Denn neben den Nationalmannschaften messen auch die Nachwuchsvertretungen beider Länder die Kräfte. Diesmal in Tscheljabinsk. UdSSR-Cheftrainer Sergej Waizechowski erläuterte ■zum Beispiel, daß nach den nicht befriedigenden Leistungen bei den Sommerspielen Maßnahmen eingeleitet wurden, um das Schwimmen schneller zu entwickeln ...

  • Blumen, Komplimente, erfüllte Wunschträume...

    Seit Freitag abend, 21.50 Uhr Moskauer Zeit, ist für die viele Millionen zählende Schar der sowjetischen Eishockeyanhänger zwischen Brest und Wladiwostok Jubel Trumpf. „Hab keine Bange, Jakuschew, ich steh' dir bei." — So schrieb ein Moskauer Schüler an sein großes sportliches Vorbild. Das ist lediglich einer jener zahlreichen Beweise der Anteilnahme, die die Post täglich säckeweise im Quartier der sowjetischen Mannschaft anlandet ...

  • Bis zum Reck war fast alles eitel Sonnenschein

    Am ersten Tag des Turnländerkampfes der Männer DDR gegen Japan in der Berliner Pynamo- Halle machte die Riege des Olympiadritten DDR den japanischen Weltklasseturnern ganz ordentlich zu schaffen. Unsere Turner bewiesen, daß sie nicht zufällig seit Jahren bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen auf den Bronzerang abonniert waren und einen ernsthaften Länderkampfpartner für die renommierten Gäste darstellen ...

  • Die Lage von Union und Erfurt wird immer ernster

    Als Hansa direkt spielte ... Rostock. Die 12 000 Zuschauer wurden von ihrer Hansa-Mannschaft in der ersten Spielphase stark enttäuscht. Was die Gastgeber boten, war nicht viel. Das Spiel aus dem Stand dominierte. Anders dagegen die Magdeburger, die die Lücken fanden und gewohnt den Ball laufen ließen ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 18.30-22.15 Uhr: „Katerina Ismailowa"***); Komische Oper (2 29 25 55). 18-21 Uhr: „Ein Maskenball"***) ; Metropol-Theater (2 0717 39), 17 Uhr: „Boccaccio" (Premiere)**); Deutsches Theater (4 22 8134), 19-21.30 Uhr: „Der Drache"*); Kammerspiele (4 22 85 50), 14 Uhr: Gastspiel des Theaters der Freundschaft; Kleine Komödie (4 22 85 50), 20-22 Uhr: „Der Parasit"*) ; Berliner Ensemble (4 22 31 60), 19—21 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Die mitteleuropäische Hochdruckbrücke wird nach Süden abgedrängt, und von Nordwesten dringt feuchtmilde Meeresluft in unseren Raum ein. Dabei wird es teils heiter, vor allem im Norden auch wolkig sein. Vereinzelt ist im Norden mit Regen zu rechnen. Höchsttemperaturen um 10 Grad, nachts überwiegend frostfrei ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: sammelnummer 5t 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. «721-12-43. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0« -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zelt gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • VOLLEYBALL

    „Fokal der Befreiung" in Bratislava: CSSR B-DDR 3 :1, Ukrainische SSR-DDR 3:2. Abschlußstand: 1. CSSRA 5 Punkte/8:3 Sätze. 2. Ukrainische SSR^5/"6:5, 3. CSSR B 5/6 :6, 4. DDR 3/3 :9. Um Platz 5: Kuba—Bulgarien 3 :2, um Platz 7: Ungarn-Bratislava 3:1.

  • FECHTEN

    Internationales Turnier in Leipzig: Mannschaf tskampf Damenflorctt: 1. DDR I, 2. DDR II, 3. CSSR, 4. Rumänien, 5. DDR III, 6. Fecht-Club Westberlin.

  • HANDBALL

    Obcrliia-Aiifslirgsrundc: ZAB Dessau — Motor Eiscn.ich 15 :14 (6 : 5), Dynamo/Suhl—Chemie Premnitz 18 :25 (7 :13). - Tabellen-

Seite
Nach der Jugendweihe Die Neulösungen des Zentralkomitees der KPdSU Viele Initiativen für die Rationalisierung Schwur der Kämpfer von Buchenwald wurde erfüllt Wieder Weltrekord von Kornelia Strenge Maßnahmen gegen Israel in der UNO gefordert Modernes Fischkombinat entsteht in Cienfuegos Weltweiter Ruf: Freiheit für Südvietnams Patrioten Millionen Bürger nutzen visafreien Reiseverkehr Bis 1975:40000 km Strecke elektrifiziert Neuer Anschlag Tel Avivs In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen