22. Apr.

Ausgabe vom 12.04.1973

Seite 1
  • Vertragsgerechte Planerfüllung in allen Betrieben vordringlich

    Einem ansteigenden Planvorsprung in der industriellen Warenproduktion stehen noch Vertragsrückstände in einigen Betrieben und WB entgegen. Es wurden Maßnahmen festgelegt, um jenen Betrieben besondere Hilfe zu geben, die ihre Planziele noch nicht erreichten. Die Insgesamt positive Bilanz in den ersten drei Monaten ist das Ergebnis der fleißigen und - verantwortungsbewußten Arbeit der Werktätigen im Wettbewerb und widerspiegelt zugleich Fortschritte in der sozialistischen Leitungstätigkeit ...

  • Massenkämpfe gegen das Kapital

    Über große Teile der kapitalistischen Welt geht eine Streikwelle hinweg. Arbeitsniederlegungen und Protestaktionen der Werktätigen markieren den unüberbrückbar tiefen Klassengegensatz, der Ausbeuter und Ausgebeutete in jedem Land des imperialistischen Machtbereiches voneinander trennt. Allein in den ...

  • Aktiver Beitrag der DDR für gesicherten Frieden

    Vortrag von Außenminister Winzer in der Hauptstadt Österreichs

    Wien (ADN-Korr.). „Die Sicherheit in Europa 'und die Außenpolitik der Deutschen Demokratischen Republik" war das Thema eines Vortrages, den der Außenminister der DDR, Otto Winzer, am Mittwochabend vor der österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und internationale Beziehungen hielt. Unter den aufmerksamen Zuhörern im dichtbesetzten Beethoven-Saal des Palais Palffy befanden sich der Außenminister der Republik Österreich, Dr ...

  • Israels Bluttat scharf verurteilt

    Zorn und Empörung in aller Welt Luftraum Libanons erneut verletzt Berlin (ADN/ND). Der blutige Überfall israelischer Kommandos auf Libanon hat in aller Welt Zorn und Empörung hervorgerufen. Die „Prawda" bezeichnete den Gewaltakt als eine neue „empörende Aggression Israels". UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim äußerte sich in Genf erneut besorgt über die Verschärfung der Lage im Nahen Osten, die er als „sehr ernst" bezeichnete ...

  • Solidarisch mit Kampf Afrikas

    Von unserem Korrespondenten Jochen Preußler, z. Z. Oslo Die Expertenkonferenz der UNO und der Organisation der Afrikanischen Einheit gegen Kolonialismus- und Rassismus, die seit Montag in Oslo tagt, ist in die zweite Etappe ihrer Beratungen getreten. In der Diskussion am Mittwoch dankten der Vizepräsident ...

  • Gegenpläne zeugen von hohem Verantwortungsbewußtsein

    Den vielfältigen Initiativen der Werktätigen, die darauf gerichtet sind, die geplante Arbeitsproduktivität um 1 Prozent im Rahmen der gesamten Volkswirtschaft zu übertreffen und die Planaufgaben überzuerfüllen, ist durch die staatlichen Leiter jedmögliche Unterstützung zu geben. Die Anstrengungen sind vorrangig auf Positionen zu lenken, die von besonderer volkswirtschaftlicher Bedeutung sind ...

  • Vielfältige Ehrungen für A. N. Ostrowski in der UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Festveranstaltung zum 150. Geburtstag Alexander Ostrowskis am Mittwochabend im Moskauer Bolschoi-Theater war der Höhepunkt der Feierlichkeiten zu Ehren des Begründers des russischen Nationaltheaters und großen Dramatikers in der UdSSR. Das Fernsehen übertrug die Veranstaltung in alle Landesteile ...

  • Sowjetunion unterstützt friedlichen Aufbau der DRY

    Moskau (ADN). Xuan Thuy, Sekretär des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Minister der Regierung der DRV, ist am Mittwoch von Michail Suslow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK "der KPdSU, und Konstantin Katuschew, Sekretär des ZK der KPdSU, empfangen Worden. Gegenüber Michail Suslow ...

  • Cottbuser Textilkombinat erhielt Goldmedaille in Brno

    Brno (ADN). Zum erstenmal seit Bestehen der internationalen Konsumgütermesse wurden am Mittwoch in Brno für Spitzenerzeugnisse Goldmedaillen verliehen. Brnoer Messegold erhielt unter anderem das Textilkombinat Cottbus für einen hochmodischen Herrenanzug, der bereits zur Frühjahrsmesse 1973 in Leipzig ausgezeichnet worden war ...

  • Gute Bilam ist Ansporn zu neuen Leistungen Ministerrat wertete Planerfüllung im I. Quartal 1973 aus

    Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat schätzte am Mittwoch die Erfüllung der Planaufgaben im I. Quartal 1973 ein. Dazu fand eine umfassende Aussprache statt. Im ersten Quartal ist die Volkswirtschaft der DDR stabil und kontinuierlich vorangekommen ...

  • Containerzüge nun auch von Moskau nach Berlin

    Berlin (ADN). Auf dem Containerbahnhof Berlin-Frankfurter Allee trifft am heutigen Donnerstag der erste planmäßige Containerzug aus Moskau ein. In umgekehrter Richtung war am 7. April der erste Containerzug von dem Berliner Bahnhof aus auf die Reise gegangen. Die RBD Berlin begann das II. Quartal 1973 mit hohen Leistungen ...

  • Ein Monat Vorsprung an dritter Turbine Nureks

    Moskau (ADN-Korr.). Einen Monat vorfristig soll in wenigen Wochen das dritte Aggregat des Wasserkraftwerkes Nurek in der Tadshikischen SSR anlaufen. Gegenwärtig werden auf der Baustelle am Wachsch Tag und Nacht bis zu 20 000 Kubikmeter Grund bewegt. Insgesamt müssen beim Bau der mit mehr als 300 , Metern höchsten Staumauer der Welt am Nurek-Kraftwerk 56 Millionen Kubikmeter Steine, Kies und Lehm bewegt werden ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Tausend* erneut im Einsatz gegen Schneemassen Seite 3: Politisches Wissen und gute Argumente s fuhren zur Aktion Seite 4: Zum Fernsehfilm .Den Wolken ein Stadt näher" Seite6:Khemis el Khedina - eines der neuen Dörfer Algeriens Seite 7: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Warum steigt die Zahl ...

  • Salut neue erprobt Geräte

    Weitere Berichte zum Tag der Raumfahrt in der UdSSR auf den Seiten 2 und 6

Seite 2
  • Sternstunde der Kosmonautik

    von Horst Hoffmann Vor zwölf Jahren, am 12. April 1961, um 7.02 Uhr MEZ begann auf dem sowjetischen Kosmodrom Baikonur eine Sternstunde der Menschheit. Der Kommunist Juri Gagann flog als erster Kosmonaut in den Weltraum. ' In der Sowjetunion wird seither der 12. April als „Tag der Raumfahrt" begangen, und die Internationale Luftfahrtvereinigung (FAI) beschloß, diesen Tag überall fn def Welt durch wissenschaftliche und publizistische Aktivitäten zu würdigen ...

  • Tausende erneut im Einsatz gegen den Schnee

    DRESDEN. Lang anhaltendes Schneetreiben am Dienstagabend hatte den Raum Dresden mit einer geschlossenen Schneedecke bis zu 25 cm Höhe überzogen. In der Bezirksstadt waren alle Bergstrecken vorübergehend gesperrt. Trotz der sofort eingeleiteten Maßnahmen waren größere Störungen im Berufsverkehr nicht zu vermeiden ...

  • Verbrecherischem Treiben Israels unverzüglich Einhalt gebieten

    Organisationen der DDR verurteilen Gewaltakt von Beirut

    Berlin (ADN). „Das Blutbad von Beirut enthüllt erneut vor der Weltöffentlichkeit; die.gefährliche Rolle Israels ,a.ls Hauptstörenfried" und, Handlanger des Imperialismus .im Nahen. Osten. Es ist höchste Zeit, dem verbrecherischen Treiben Israels im Interesse des Weltfriedens unverzüglich Einhalt zu gebieten ...

  • Sowjetische Traktoren bestimmen Aussaattempo

    Techniker erreichen mit neuem Kopplungsgerät höhere Auslastung

    Berlin (ND/ADN). Über 400 sowjetische Traktoren vom Typ K 700 sind bei der diesjährigen Frühjahrsbestellung zu unentbehrlichen Helfern der Genossenschaften geworden. Die Riesen aus Leningrad mit ihren 220 PS bestimmen wesentlich das Tempo der Aussaat. Außerdem rollen auf unseren Feldern über 25 000 Traktoren MTS 50 aus Minsk ...

  • Streit der Meinungen um die Lyrik

    Erfolgreicher Abschluß des Berliner „Kolloquiums '73"

    Berlin (ND). Am Mittwoch wurde in der Akademie der Wissenschaften der DDR das „Kolloquium '73" des Zentralinstituts für Literaturgeschichte beendet, das sich mit aktuellen Entwicklungsproblemen internationaler sozialistischer Lyrik der Gegenwart beschäftigte. Höhepunkt dieses Tages war das Auftreten von Prof ...

  • DRV-Geschäftsträger empfing Delegation der Domowina

    Berlin (ADN). Herzlich begrüßter Gast in der Botschaft der Demokratischen Republik Vietnam in Berlin war •am Mittwoch eine Abordnung des Bundesvorstandes der Domowina unter Leitung von Sekretariatsmitglied Cyril Kahle. Sie überreichte DRV-Geschäftsträger Phan Van Kim die Fotokopie eines Spendenschecks ...

  • Delegation des DTSB nach Bulgarien gereist

    Eine Delegation des DTSB, geleitet vom Präsidenten des DTSB, Manfred Ewald, Ist am Mittwoch auf Einlädung, des Zentralrates des bulgarischen Bundes für Körperkultur und Sport zu einem Freundschaftsbesuch nach Sofia gereist. Die Abordnung wird u. a. Gespräche über die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen beiden Sportorganisationen führen ...

  • 40 000 informierten sich auf der Neuerermesse der Bauleute

    Dresden (ND). Mehr als 40 000 Arbeiter und-Ingenieure aus dem Industrieund Spezialbau, aus den Tiefbau- und Wohnungsbaukombinaten der DDR informierten sich während der lOtägigen Angebotsmesse der Neuerer und Rationalisatoren des Bauwesens über neueste Erkenntnisse zur Intensivierung der Bauproduktion ...

  • Kolloquium zum Manifest an der Humboldt-Universität

    Berlin (ADN). Ein Kolloquium zum Thema „Die entwickelte sozialistische Gesellschaft — Verwirklichung des Kommunistischen Manifestes" fand am Mittwoch an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. An der Veranstaltung der Sektion Marxismus-Leninismus nahmen Vertreter des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, der Prager Karlsuniversität sowie anderer Universitäten und Hochschulen teil ...

  • Freundschaftliche Begegnung in der UdSSR-Botschaft

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der, UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, gab am Mittwoch zu Ehren der Regierungsdelegation der UdSSR, die vom Minister für Gasindustrie der UdSSR, F. A. Orudshew, geleitet wird, ein Essen. Die Delegation hatte an der feierlichen Inbetriebnahme der Erdgas-Transitleitung UdSSR-CSSR-DDR teilgenommen ...

  • Enrico Berlinguer empfing Botschafter der DDR

    Rom (ADN-Korr.). Der Botschalter der DDR in Italien, Klaus Gysi, wurde am Dienstag vom Generalsekretär der Italienischen Kommunistischen Partei, Enrico Berlinguer, zu einer längeren freundschaftlichen Aussprache empfangen, in der Fragen gemeinsamen Interesses behandelt wurden. Der Botschafter Übermittelte ...

  • Italienisch« Antifaschisten zu Besuch in unserer Republik

    Eine Delegation antifaschistischer Widerstandskämpfer, ehemaliger Partisanen und Deportierter aus Italien besucht gegenwärtig unsere Republik. In einer Aussprache mit Vertretern des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR äußerten die Gäste die Oberzeugung, daß sich auf der Grundloge ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    An jedem Tag 93 000 Bücher für Leser im In- und Ausland

    Pößneck (ADN). Fast 93 000 Bücher verließen in den vergangenen drei Monaten Tag für Tag das Karl-Marx- Werk in Pößneck. Der graphische Betrieb gilt als bedeutendster Buchproduzent der DDR. Er druckt und komplettiert neben zahlreichen Neuerscheinungen besonders auf belletristischem und gesellschaftwissenschaftlichem Gebiet mehrere Millionen Schulbücher im Jahr ...

  • Friedrich-Schiller-Denkmal für Jena wird restauriert

    Jena (ADN). Ein Friedrich-Schiller- Denkmal, das gegenwärtig' in den Werkstätten des Weimarer Museums für Urund Frühgeschichte restauriert wird, soll noch in diesem Jahr vor* dem Hauptgebäude der Jenaer Universität aufgestellt werden. Bei dem Kunstwerk handelt es sich um eine Porträtbüste Schillers aus dem Jahre 1859, eine Nachbildung des berühmten Porträts des Dichters von Johann Heinrich Dannecker (1805) ...

  • vorbeugende Untersuchungen für Werktätige aus LPG und VEG

    Glauchau (ADN). Rund 200 Werktätige aus der Landwirtschaft des Kreises Glauchau wurden in diesem Jahr bisher bereits wieder vorbeugend untersucht. Sechs ambulant tätige Ärzte setzen damit ihre im vorigen Jahr begonnene umfassende Betreuung von mehr als 1000 Traktoristen, Kombinefahrern, Agrochemikern und Tierpflegern fort ...

  • Dank aus Senegal für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, erhielten Telegramme vom Ministerpräsidenten der Republik Senegal, Abdou Diouf, und vom Außenminister Senegals, Assane Seck, in welchen sie für die ihnen zum Nationalfeiertag der Republik Senegal übermittelten Glückwünsche danken ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbelf, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Sdiabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Agrement für DDR-Botschafter in den Niederlanden erteilt

    Berlin (ADN). Das Agrement als Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DDR im Königreich der Niederlande wurde Klaus Wolf von der niederländischen Königin Juliana erteilt.

Seite 3
  • Politisches Wissen und gute Argumente führen zur Aktion Erfahrungen bei der Verwirklichung des Politbürobeschlusses über Agitation und Propaganda

    Von Genossen Wolfgang Heiland, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Saalfeld ■Die Kreisleitung und ihr Sekretariat unternehmen große Anstrengungen, um entsprechend dem Politbürdbeschluß vom 7. November 1872 über die Aufgaben von Agitation und Propaganda noch wirksamer zu arbeiten. Getreu dem Grundsatz des VIII ...

  • Warum Jürgen nach einem persönlichen Plan arbeitet

    Entstehungsgeschichte und Erfolg eines Festivalauftrages

    einer neuen numerisch gesteuerten Drehmaschine vertraut. In drei Schichten arbeitete er schon seit langem. Was konnte er sich also vornehmen, um das hochproduktive Aggregat noch besser auszulasten? Mit zusätzlichem Aufwand an körperlicher Arbeit sollte dein Ziel nicht verbunden sein, sagten ihm die Genossen ...

  • Kurs Icommentforf Propagandisten sorgsam fördern

    Zehntausende Propagandisten bereiten sich in diesen Tagen auf ihren 7. Zirkel- oder Seminarabend des Parteilehrjahres 1972/73 vor. Sie verbringen viele Stunden Freizeit beim Selbststudium, lesen in Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, machen sich mit Parteibeschlüssen vertraut. Und viele von ihnen folgen gern der Einladung der Kreisleitung, an der monatlichen Anleitung für das jeweilige Thema teilzunehmen ...

  • Sie lernen, singen und treiben Sport

    An erster Stelle im Kampfprogramm der 90 Agrotechnikerlehrlinge des VEG Pritzitr im Kreis Hagenow steht das Urnen: Im Studienjahr der FDJ machen sie sich mit dem antiimperialistischen Kampf der Weltjugend vertraut Sie wollen im Sommer den Gästen aus aller Welt klassenbewußte Partner im Erfahrungsaustausch sein und unsere sozialistische Republik würdig vertreten ...

  • Broschürenreihe vermittelt Erkenntnisse und Tatsachen

    Potsdam. Das erste Heft einer Broschürenreihe unter dem Titel „Aktuell" wurde kürzlich von der Abteilung Agitation und Propaganda der Bezirksleitung Potsdam herausgegeben. In ihm vermitteln 14 Parteiarbeiter aus verschiedenen Betrieben ihre Erfahrungen in der massenpolitischen Arbeit. So berichtet Hanna Theile, ehrenamtlicher Parteisekretär in den Textilwerken Babelsberg, über den Inhalt der wöchentlichen Zusammenkünfte mit den Agitatoren ...

  • Konsultationspunkt in Teltow hat viele Besucher

    In den Geräte- und Reglerwerken (GRW) Teltow haben die Genossen einen Konsultationspunkt zum Thema wissenschaftliche Arbeitsorganisation eingerichtet Weit über 1600 Werktätige des Kreises Potsdam konnten hier bisher ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen. Parteileitungsmitglieder und Gruppenorganisatoren aus den verschiedensten Betrieben zählen zu den Besuchern ...

  • Flugblatter regen Gespräche über Rationalisierung an

    Bischofswerda. Auf Beschluß des Sekretariats der Kreisleitung werden zu aktuellen politischen Fragen regelmäßig Flugblätter herausgegeben, die mit Argumentationen die Diskussionen in den Parteigruppen fördern. So erschien vor kurzem ein Flugblatt unter dem Titel „Was sind uns fünf Minuten wert?". Darin wird am Beispiel einiger Betriebe des Kreises nachgewiesen, wieviel Gebrauchswerte in fünf Minuten entstehen ...

  • Forschungsaufträge der LPG für jugendliche Neuerer

    Anklam. Die Parteileitung der LPG Neetzkow, Kreis Anklam, betrachtet die Unterstützung der jugendlichen Neuerer als wichtiges Anliegen. Auf Initiative der Genossen erhalten die Mädchen und Jungen vom Vorstand der LPG Forschungsaufträge und werden dabei von erfahrenen Praktikern beraten. Gegenwärtig entwickeln die jungen Knobler ein Prüfgerät zur Ermittlung 'der Qualität der Silage, das auf der diesjährigen MMM ausgestellt werden soll ...

  • Abzeichen „Fürgutes Wissen" an 1700 junge Kaliarbeiter

    Sondershausen. Über 1700 Mädchen und Jungen aus dem Industriezweig Kali legten in den (Vergangenen Monaten die Prüfung für das Abzeichen „Für gutes Wissen" ab. Nahezu 3400 Jugendliche erwerben in den von den Parteiorganisationen unterstützten Zirkeln junger Sozialisten Kenntnisse des Marxismus-Leninismus ...

  • Langfristige Weiferbildung der Gruppenorganisatoren

    Magdeburg. Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Heinrich Opitz über das Kommunistische Manifest und den revolutionären Weltprozeß von heute hat die Parteiorganisation im Magdeburger Ernst-Thälmann-Werk eine langfristige Weiterbildung der 240 Parteigruppen- "organisatoren eröffnet. Regelmäßig werden künftig spezielle Vorträge und Seminare über aktuelle politische und ökonomische Themen stattfinden ...

Seite 4
  • Mit unserem Leben auf du und du

    Zu dem Fernsehfilm „Den Wolken ein Stück näher"

    Der Schriftsteller Franz Fühmann sagte einmal: „Das ist schwer, es ist sogar das schwerste, das es gibt, einen einfachen, simplen, alltäglichen Alltag zu beschreiben." Günter Görlich tut dies immer- wieder. Er steht mit unserer Gegenwart auf du und du, entdeckt ihren poetischen Reiz, ihre Konflikte und Widersprüche und bringt über ganz individuelle Schicksale und Erlebnisse immer wieder die gesellschaftliche Totale ins Blickfeld ...

  • Sem Werk ist eingegangen in die Weltkultur

    Zum 150. Geburtstag Alexander Ostrowskis

    „Bin dramatisches Werk bedgui tet heute weiter nichts als dramatisiertes Leben." Das ist die Summe der schöpferischen Erfahrungen Alexander Ostrowskis, eines kämpferischen Realisten, der in fast vierzigjähriger Arbeit für das Theater mit seinen 48 Bühnenstücken das an Umfang bedeutendste Gesamtwerk der russischsprachigen Bühnenliteratur hinterließ ...

  • Wenn ich mal nach Alma-Ata komme

    Von Joachim Nowotny Allerdings hatte ich nicht erwartet, dort, wo die Sonne fünf Stunden früher als bei uns aufgeht, einen Bekannten zu treffen. Er wartete mit dem Begrüßungskomitee auf dem Flugplatz auf uns, hielt sich aber zunächst höflich abseits, sah den Umarmungen, dem Händeschütteln, dem Austausch der ersten herzlichen Worte zu, dann erst öffnete er die Arme, um mich, ausgerechnet mich, zuerst zu begrüßen ...

  • Erfolgreiches Debüt auf der ©pembühne

    Uraufführung von Rosenfelds „Alltäglichem Wunder"

    Stralsunds Beitrag zum Welttheatertag war Gerhard Rosenfelds erste Oper. Dieser Komponist hat sich bisher vor allem als Sinfoniker, als Schöpfer bedeutender Solokonzerte einen geachteten Namen gemacht. Wer nun annahm, daß diese Oper also stark sinfonische Züge habe, sah sich gründlich getäuscht. Rosenfeld hat es hier ganz erstaunlich verstanden, seine Tonsprache auf die besonderen Erfordernisse der Szene einzustellen ...

  • Neue Lieder im Rundgesang

    Viele der 35 000 in Gruppen, Zirkeln und Ensembles organisierten Volkskunstschaffenden im Leipziger Bezirk haben sich für die Weltfestspiele etwas Besonderes vorgenommen. Die phantasievolle, konstruktive Hilfe des Bezirkskabinette für Kulturarbeit Leipzig hat sich dabei als überaus nützlich erwiesen und bringt manche Saite zum Klingen ...

  • Kulturnotizen

    WÜRDIGUNG. Das Schaffen Herbert Sandbergs würdigt das PVAP-Organ „Trybuna Ludu" am Montag in einem Beitrag zur gegenwärtig im Warschauer DDR-Kulturzentrum stattfindenden Ausstellung „Bilder zum Kommunistischen Manifest". PROBEN. Unter der Regie von Rudolf i Donath begannen im Staatstheater Dresden die Proben an Rainer Kerndls Stück „Wann kommt Ehrlicher?", da* am 28 ...

  • Das 3. Dichtertreffen in Budapest eröffnet

    Budapest (ADN). Das 3. europäische Dichtertreffen mit Teilnehmern aus -neunzehn Ländern — darunter auch aus der DDR — wurde am Dienstag im Festsaal der ungarischen Akademie der Wissenschaften auf der Budaer Burg eröffnet. Das Treffen steht im Zeichen des 150. Geburtstages der großen ungarischen Dichter Sandor Petöfi und Imre Madach sowie des 200 ...

  • Neuer Rektor der Filmhochschule berufen

    Potsdam (ADN). Als neuer Rektor der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR in Potsdam- Babelsberg wurde am -Mittwoch Peter JJlbrich durch den Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr. Wilfried Maaß in sein Amt eingeführt. Peter Ulbrich war zuvor als Direktor der Sektion Gestaltung an dieser Hochschule tätig und trug in dieser Funktion maßgeblich zur Entwicklung des künstlerisch-produktiven Studium* bei ...

  • Saison begann im Schloßtheater Sanssouci

    Potsdam (ADN). Im Schloßtheater des Neuen Palais im Park von Sanssouci begann am Montagabend mit einem Klavierabend von Roland Brettschneider die neue Saison. Auf dem Programm der Bühne des Rokokobaus, der zu den wenigen in Europa noch existierenden Schloßtheatern gehört, stehen auch in diesem Jahr wieder über 150 Aufführungen von Opern, Dramen, Balletten und Konzerten ...

  • Ballettfestwoche mit internationalen Gästen

    Berlin (ADN). Namhafte internationale Tänzerinnen und Tänzer haben ihre Teilnahme an der diesjährigen Ballettfestwoche der Staatsoper Berlin, die vom 5. bis 13. Mai stattfindet, zugesagt. Erstmalig stellt sich die Primaballerina des Moskauer Bolschoitheaters, Natalia Bessmertnowa, mit ihrem ständigen Partner Michail Lawrowski vor ...

  • Konzörtwinter in der Galerie ging zu Ende

    Dresden (ADN). Das am Wochenende aus dem Gobelinsaal der Dresdner Sempergalerie original übertragene 103. Galeriekonzert des Senders „Stimme der DDR" beendete die Konzertsaison 1972/73. Für den festlichen Abschluß waren die Dresdner Kammersolisten und die Wiener Cembalistin Isolde Ahlgrimm ver-, pflichtet worden ...

  • Junge Künstler stellen in Neubrandenburg aus

    Neubrandenburj (ADN). „Aus unserer Arbeit" — unter diesem Motto wurde dm Haus der Kultur und Bildung eine Ausstellung eröffnet, mit der junge Künstler des Neubrandenbunger Bezirksverbandes Bildender Künstler einen Überblick über ihr Schaffen geben. Heide-Marlis Scheibeier, Joachim Lautenschläger, Rolf Richter und Gerd Werner stellen etwa 120 Werke der Grafik, Malerei und Metallgestaltung zur Diskussion ...

  • Orchesterleiter berieten über Fragen der Spielplangestaltung

    Berlin (ADN). über Fragen der Konzertplangestaltung für die Spielzeit 1973/74 und über Probleme des Auftragswesens für musikalische Werke berieten am Mittwoch in Berlin 50 Dirigenten und andere leitende Mitarbeiter der Spitzen- und Bezirksorchester der DDR. Zu dieser jährlich stattfindenden zentralen Konferenz hatte das Ministerium für Kultur eingeladen ...

Seite 5
  • Mitwirkung an Suche nach konstruktiven Losungen

    Meine Damen und Herren! Ich habe versucht, die Auffassung der Deutschen Demokratischen Republik von der welthistorischen Bedeutung einer gesamteuropäischen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit sowie die objektiven Voraussetzungen für ihr Zustandekommen zu umreißen. Wir schätzen es außerordentlich ...

  • Neue günstige Bedingungen für Politik der Entspannung

    Auch der zweite Weltkrieg wurde vor allem durch das Kriegsbündnis Berlin — Rom — Tokio vorbereitet. Die Sowjetunion — als der einzige damals bestehende sozialistische Staat — ist demgegenüber für die Erhaltung des Friedens durch ein System der kollektiven Sicherheit in Europa eingetreten und war bemüht, dafür Verständnis und Abkommenspartner zu finden ...

  • Objektive Voraussetzungen für Sicherheitskonferenz

    Ein solcher Gedankenflug erfordert aber noch einige Bemerkungen zu dem Vertrag zwischen der Deutscher! Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland, den auszuhandeln und abzuschließen für beide Seiten ein Ausdruck von politischem Realismus war. Er schafft die Voraussetzungen dafür, daß sich zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland echte Beziehungen der friedlichen Koexistenz entwickeln können ...

  • Grenzen durch Verträge völkerrechtlich fixiert

    Worin sehe ich nun die objektiven Voraussetzungen, die für eine solche Entwicklung gegeben sind? Man darf mit Fug und Recht sagen, daß die letzten Jahre in europäischen Angelegenheiten reich an Ereignissen sind, die zur Beendigung der Nachkriegsperiode führen und eine Perspektive gutnachbarlicher, auf den Prinzipien der friedlichen Koexistenz basierender Beziehungen der europäischen Staaten eröffnen ...

  • Gewährleistung des Friedens historische Notwendigkeit

    Meine Damen und Herren! In nicht wenigen österreichischen Stellungnahmen zu den Problemen der europäischen Sicherheit wird auf geschichtliche Erfahrungen und Beispiele zurückgegriffen. Das ist durchaus verständlich. Wir haben in unserem Jahrhundert die Schrecken iund Leiden zweier Weltkriege <und jeweils die schweren Jahre der' Überwindung der Zerstörungen und der Zerrüttung der Wirtschaft unserer Länder erlebt ...

  • Sicherheit in Europa und die Außenpolitik der DDR Vortrag des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, vor der Osterreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und internationale Beziehungen

    Verehrter Herr Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Österreich! Verehrte Exzellenzen I Meine Damen und Herren! Zunächst möchte ich der österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und internationale Beziehungen meinen aufrichtigen Dank für die Einladung zu diesem Vortrag sagen ...

  • Außenpolitik der DDR wird erfolgreich verwirklicht

    Noch eine letzte Bemerkung zu einer im Zusammenhang mit den Gesprächen in Dipoli viel diskutierten Frage. Die Erweiterung der kulturellen Zusammenarbeit, der Kontakte zwischen Organisationen und Menschen sowie die Erweiterung von Informationen sind Probleme, die sich lösen lassen, sofern die Achtung der Souveränität, die Einhaltung der Gesetze und Gewohnheiten jedes Staates gewährleistet werden ...

Seite 6
  • Khemis el Khechna - eines der neuen Dörfer Algeriens

    Agrarrevolution soll die Ausbeutung auf dem Lande beseitigen

    Von unserem Korrespondenten Franz Schmahl, Algier Souk in Khemis el Khechna — ein gewöhnlicher Markttag, in einer Gemeinde unweit von Algier. „So frisch wie hier bekommen Sie die Artischokken nicht in der Stadt", preist der Händler seine Ware an. Und er verrät noch eine Besonderheit seines Angebots: Das appetitliche Gemüse stammt von der ersten Ernte der neuen Genossenschaftsbauern aus Khemis el Khechna ...

  • Londoner Stadtrat gegen „sozialen Wohnungsbau"

    Britische Kommunisten entlarven Tory-Grundstücksspekulation

    von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n So groß wie London ist auch sein Wohnungsproblem. Immer wieder las man in den Tagen vor der Neuwahl des Londoner Stadtrates in der Monopolpresse diesen Gemeinplatz. Doch nie-, mals wurde präzise geantwortet, wie und in wessen Interesse diese Frage gelöst werden soll ...

  • Sicherheit in Europa und die Außenpolitik der DDR

    (Fortsetzung von Seite 5)

    der Leninschen Außenpolitik der Sowjetunion übereinstimmen. Gestützt auf ihr enges Bündnis mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten, auf eine sich fortschreitend höher entwickelnde Zusammenarbeit mit ihnen* konnte die Deutsche Demokratische Republik in • den letzten Jahren ihre auf Frieden und Sicherheit gerichtete Aussenpolitik besonders erfolgreich verwirklichen ...

  • Renault-Arbeiter ringen um Recht auf Qualif iiierung

    Streik an den Pressen in Billancourt endete mit einem Teilerfolg

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Schon wochenlang dauerte der Ausstand der 400 Arbeiter an den Pressen im Hauptwerk der staatlichen Renault- Werke in Boulogne-Billancourt bei Paris, der am Mittwoch mit einem beachtlichen Erfolg' äer Streikenden beendet wurde. Es gibt gegenwärtig zahlenmäßig größere Steikbewegungen im Lande, aber keine hat die Aufmerksamkeit der gesamten Öffentlichkeit so erregt, wie diese Stillegung der Pressen bei Renault ...

  • Aggression als Staatsdoktrin

    Die Welt ist empört über die israelischen Aggressoren, die im Morgengrauen des Dienstags erneut mordend in Libanon eingefallen sind. Unmittelbar darauf - noch während die Ermordeten aufgebahrt und die Verletzten verbunden wurden — kündigte Israels Stabschef Elazar vor der Presse in Tel Aviv kaltschnäuzig weitere Aktionen gegen das,, arabische Nachbarland an ...

  • Außenstationen - Hauptrichtung sowjetischer Kosmosforschung

    Kosmonaut Wladimir Schatalow zu den Zielen des Raumfahrtprogramms der UdSSR

    Berlin (ADN). Der Dauerbetrieb von Orbitalstationen zu wissenschaftlichen und volkswirtschaftlichen Zwecken gilt nach wie vor als das Hauptziel sowjetischer Kosmosforschung. Am Vorabend des Tages der Weltraumfahrt, der auf Beschluß der Internationalen Astronautischen Föderation (IAF) alljährlich am 12 ...

  • Forschungsfahrt über zehn Meter dicke Staubschicht

    Lunochod 2 durchquerte bisher 27,5 Kilometer Kraterlandschaft

    Moskau (ADN). Das sowjetische Mondmobil Lunochod 2 operiert seit Dienstag nacht auf einer Basaltebene im Krater Le Monnier am Ostrand des Meeres der Heiterkeit im Bereich einer tiefen Bruchzone. Laut TASS hat das Fahrzeug seit Mitte Januar 1973 bereits 27,5 Kilometer zurückgelegt. An Hand >von Analyseergöbnissen, ...

Seite 7
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 12. April 1973 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Besucher und Bewohner der Hohen Tatra und der Ostslowakei wurden am Dienstag Zeugen eines seltenen Naturereignisses: Aus in Farbe und Form ungewöhnlichen Wolken fiel brauner Regen. Alles wurde gelb gefärbt In höheren Lagen bildeten sich braune Eiskrusten ...

  • Brandt auf dem Parteitag der SPD

    Hannover (ADN-Korr.). Auf dem SPD- Parteitag in Hannover sprach der SPD- Vorsitzende und BRD-Bundeskanzler Brandt am Mittwoch zu innen- und außenpolitischen Fragen. Im außenpolitischen Teil seiner Rede behandelte er die Entwicklung der Beziehungen zwischen der BRD und der Sowjetunion und anderen sozialistischen Staaten ...

  • Polnische Jugendverbände in einer Föderation vereint

    Edward Gierek empfing Mitglieder des Hauptrates Von unserem Mitarbeiter Werner L e h m a n n, z. Z. Warschau

    ■Warschau. Im Kulturpalast der polnischen Hauptstadt vollzog sich am Mittwoch ein für die Jugendbewegung unseres Nachbarlandes denkwürdiges Ereignis. Die fünf Jugendorganisationen Volkspolens — der Verband der Sozialistischen Jugend (ZMS), der Sozialistische Verband der Landjugend (ZSMW), der Sozialistische ...

  • Ustascha-Umtriebe in Australien

    „Prawda": Drahtzieher sind imperialistische Geheimdienste

    Moskau (ADN-Korr.). Einzelheiten über die terroristischen Aktivitäten der faschistischen Ustascha-Organisation in Australien berichtet am Mittwoch die „Prawda". Die jetzt bekanntgewordenen Tatsachen über die Tätigkeit der Ustaschas in Australien seien eine neuerliche Bestätigung dafür, daß „die Banden der Ustascha-Faschisten im Dienste der kriegslüsternsten Kreise des Imperialismus stehen" und „Gönner und Herren in Person der Spionagedienste der imperialistischen Staaten gefunden haben" ...

  • Energische' Unterstützung durch die.Sowietunion

    Kennzeichnend für die Ansprachen war auch die hohe Anerkennung der Vertreter der verschiedenen nationalen Gewerkschaftsverbände für die aktive Solidarität der UdSSR und der anderen sozialistischen Länder. Der Sekretär des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften, Shalajew, würdigte den schweren Kampf ...

  • Kälteeinbruch in Europa

    50 Zentimeter Neuschnee in Tirol / Hitzewelle in Bulgarien

    Berlin (ND/ADN). Ein erneuter starker Kälteeinbruch hat in weiten Gebieten Europas zu erheblichen Behinderungen \f\ Verkehr geführt. # Im Süden der BRD führten Wettersturz und Schneestürme zu einem Verkehrschaos mit mehreren Todesfällen. Zwei Bürger wurden bei Verkehrsunfällen getötet, die durch die oftmals meterhohen Schneewehen verursacht wurden ...

  • Bericht Kurt Waldheims über Folgen des Wettrüstens

    New York (ADN). Das Wettrüsten beeinträchtigt die ökonomische und soziale Entwicklung der Welt, untergräbt die Ziele und Prinzipien der UN-Charta und treibt die internationalen Spannungen auf die Spitze. Zu diesen Schlüssen gelangt ein Bericht des UNO-Generalsekretärs Dr. Kurt Waldheim über die ökonomischen und sozialen Folgen des Wettrüstens und der Militärausgaben ...

  • AFP: Helfer kamen aus BRD

    Beirut (ADN). .Mindestens zwei der sechs Ausländer, die am Freitag, dem 6. April, In Beirut eintrafen und Autos mieteten, die den Israelischen Kommandos In der Nacht zum Dienstag als Fahrzeuge dienten, kamen aus der Bundesrepublik, verlautete aus gutunterrichteter Quelle In Beirut." Das meldet die französische Nachrichtenagentur AFP ...

  • UP-Regierung enthüllt neuen Aufruhrplan der Extremisten

    SantlafO (ADN-Korr.). Einen neuen Aufruhrplan, der von der Organisation faschistischer Prägung „Patria y Libertad" vorbereitet und mit Unterstützung der linksextremistischen „MIR" verwirklicht werden soll, hat die UP-Regierung am Mittwoch enthüllt. Wie der Generalsekretär der Regierung, Anibal Palma, mitteilte, planen die Extremisten die willkürliche Besetzung von Betrieben und strategisch wichtigen Straßen in Santiago ...

  • Vorbehaltlose Solidarität mit dem chilenischen Volk

    Weltgewerkschaftsbewegung erörtert Aktionen gegen Monopole

    Santiago (ND-Korr.). Zu einem Höhepunkt des zweiten Beratungstages der Konferenz der Weltgewerkschaftsbewegung in Santiago gestalteten sich am Mittwoch die Ansprachen der Vertreter des Weltgewerkschaftsbundes, des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften und der Föderation der Werktätigen der DRV ...

  • Verschärfter Handelskrieg

    Washington (ADN). USA-Präsident Nixon hat am Dienstag dem Kongreß den Entwurf eines Außenhandelsgesetzes vorgelegt, mit dem er sich neue Vollmachten zur Verschärfung des Handelskrieges insbesondere mit den EWG- Staaten und Japan beschaffen will. Das „Handelsreformgesetz 1973" ist das umfassendste' Handelsgesetz^ ...

  • Wirksame Hilfe für die Völker Afrikas

    Berlin (ADN). Mit ihrer politischen Unterstützung und humanitären Hilfe für den Befreiungskampf der Völker im Süden Afrikas leistet die DDR einen wirksamen Beitrag zur Durchsetzung der UNO-Beschlüsse über die Ausrottung von Kolonialismus und Rassismus. Das erklärte der Generalsekretär des DDR-Solidaritätskomitees, Edmund Röhner, in einem ADN-Gespräch ...

  • Benzinknappheit in den USA

    Washington (ADN). In den USA droht eine Benzinknappheit. Nachdem es im vergangenen Winter zu ein«!1 Energiekrise gekommen war, haben jetzt Gesellschaften angekündigt, dal) sie einen großen Teil ihres weitgespannten Tankstellennetzes stillegen* müssen. In der Nlxon-Admlnlstratlon zirkulieren schon Pläne, die eine Krafjtstoffratlonlerung vorsehen ...

  • USA-Luftwaffe bombardiert befreite Gebiete Kambodschas

    Honolulu (ADN), Die USA-Luftwaffe setzte auch am Dienstag ihre barbarischen Bombardements gegen die befreiten Gebiete Kambodschas fort. Dabei kamen erneut in großer Zahl strategische Fernbomber des Typs B 52 zum Einsatz. Wie ein Sprecher des Kommandos der USA-Streitkräfte im Stillen Ozean in Honolulu feststellte, dauern die ununterbrochenen Bombardements bereits den 35 ...

  • Abscheuliches Verbrechen

    „ISWESTIJA", MOSKAU: Der neue Terrorakt ist ein Beweis dafür, daß es Tel Aviv bewußt auf eine Komplizierung der Lage im Nahen Osten ankommen läßt. „AL NIDA", BEIRUT: Dieses neuerliche Verbrechen! Ist Bestandteil eines umfassenden 'imperialistisch-zionistischen Planes der Zerschlagung der arabischen Befreiungsbewegung ...

  • Kekkonen: Konferenz über Sicherheit an erster Stelle

    Helsinki (ADN-Korr.). Unter den finnischen Aktivitäten zur Verbesserung der internationalen Beziehungen entsprechend dem Geist des finnischsowjetischen Freundschaftsvertrages stehen Maßnahmen zur erfolgreichen Durchführung der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz an erster Stelle. Das geht aus einem Beitrag des finnischen Staatspräsidenten Dr ...

  • Scharfer Protest der KP Israels

    Der Überfall auf Beirut, Salda und die Lager der palästinensischen Flüchtlinge, der viele Opfer forderte, ist ein weiteres Verbrechen der Regierung Israels. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der' Kommunistischen Partei Israels, Meir Vilner, am Dienstag auf einer Sitzung der Knesseth (Parlament) ...

  • „British Steel" bestreikt

    18 000 Metallarbeiter im Kampf gegen Massenentlassungen

    London (ADN). Für höhere Löhne und für die Einstellung der von der konservativen Regierung sanktionierten Entlassungen in der metallurgischen Industrie stehen die mehr als 18 000 Beschäftigten der Betriebe der staatlichen „British Steel Corporatiöng den siebenten Tag im Streik. Den Ha»r. 50 000 niederländische Arbeiter protestierten am Mittwoch mit Schwerpunktstreiks gegen die Weigerung der Unternehmer, die Verhandlungen über ihre Forderungen nach sozialen Verbesserungen fortzusetzen ...

  • RGW-Länder beraten in der mongolischen Hauptstadt

    Ulan-Bator (ADN). Eine Beratung der stellvertretenden Außenhandelsminister der RGW-Mitglledländer ist am Mittwoch dn der MVR-Hauptstadt Ulan- Bator eröffnet worden. An der Beratung nehmen Delegationen Bulgariens, Ungarns, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion und der CSSR teil. Gleichzeitig werden in Ulan-Bator multilaterale Verhandlungen zu Fragen des Handels 1973' geführt, an denen Vertreter der Mitgliedländer des RGW und der SFRJ teilnehmen ...

  • Was sonst noch passierte

    Besucher und Bewohner der Hohen Tatra und der Ostslowakei wurden am Dienstag Zeugen eines seltenen Naturereignisses: Aus in Farbe und Form ungewöhnlichen Wolken fiel brauner Regen. Alles wurde gelb gefärbt In höheren Lagen bildeten sich braune Eiskrusten. Die Meteorologen nehmen an, daß die Ursache Staub in der Atmosphäre war, der aus Nordafrika herbeigetragen wurde ...

  • Kurz berichtet

    Karakum wird Futterbasis

    10 000 Soldaten nach Mocambique Beira. Um 10 000 Söldner werden bis Ende dieses Jahres die portugiesischen Kolohiialtnuppen In Mocamblque erweitert. Sie werden damit eine Stärke von 60 000 Soldaten und Offiziere erreichen. Protestdemonstration in Belfast Belfast. Hunderte Bürger demonstrierten in Belfast gegen die Ermordung ' zweier Iren durch die britischen Besatzer ...

  • Nikolai Podgorny wird Afghanistan besuchen

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, wird im Mai dieses Jahres Afghanistan einen offiziellen Freundschaftsbesuch abstatten, meldet TASS. Nikolai Podgorny folgt einer Einladung des Königs von Afghanistan.

Seite 8
  • Hut der Rekorde an einem „stillen Tag"

    UdSSR erzielte gegen Polen das bisher höchste Ergebnis: 20 :0 CSSR setzte sich über die Mannschaft BRD/WB mit 7 :2 hinweg Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd P r o k o t

    Neben den Medaillen für die drei Erstplazierten dieser Weltmeisterschaften sowie den Pokalen für den besten Torwart, den besten Verteidiger und den erfolgreichsten Stürmer werden noch zwölf inoffizielle Preise vergeben, die von sowjetischen Zeitungen, Zeitschriften und Institutionen gestiftet worden sind ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-21.45 Uhr: Ballett „Giselle"»**); Komische Oper (2 2925 55), 19.30-22 Uhr: „Die Liebe zu drei Orartgen"***); Metropol- Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Der Vogelhändler"**); Deutsches Theater (4 22 8134), 19-21.15 Uhr: „Einzug ins Schloß"***); Kammerspiele (4 22 85 50), 19 ...

  • Karl-Heinz Balzer

    Festival — Ort meines Rekordes verbesserte den Rekord der DDR am II. August 1951 auf 3,90 m.

    Feierlicher Augenblick. Zum ersten Male erklingt die Nationalhymne unserer jungen Republik für einen Sportler. Korl-Höinz Balzer, der 29jährige Stabhochspringer aus Halle, hat sich beim Deutschlandtreffen 1950 in Berlin, «n erster internationaler Bewährung, 3,70 m hoch geschwungen- — überraschender Sieg damit vor Gnasew (UdSSR) und Saxa (CSSR), zwei 4,15-m-Springern ...

  • „Am 14. April sind wir wieder dabei44

    Seit acht Uhr hatten sie am vergangenen Sonnabend in ihren Vorgärten und auf dem Trockenplatz hinter dem Haus gearbeitet. Viele f.;s-r.'.i.;i-J Reste des Win. ters waren zu beseitigen. Altes Laub und Gestrüpp wurde zusammengetragen, der Abtransport klappte. Erika Jaenidce, verantwortlich für den .Mach ...

  • Die kurze Nachricht

    den. AUTOGRAMMSTUNDE. Gast dei nächsten Autogrammstunde dei Buchhandlung „Das internationale Buch" ist am Donnerstag ab 16 Uhr die Schriftstellerin Renate Holland-Moritz. AUSSTELLUNG. Eine Ausstellung mit Malerei und Grafik des Berliner Künstlers Rolf Händler zeigi gegenwärtig die „Galerie ine Turm" am Frankfurter Tor ...

  • Wie wird das Wetter?

    .weiterhin Luft polaren Ursprungs nach Mitteleuropa geführt. Im Tagesverlauf wird es bei wechselnder Bewölkung erneut zu Regen-, Schnee- und Graupelschauern kommen und die Temperaturen erreichen nur Höchstwerte zwischen 4 und 8 Grad. Bei abklingender Schauerneigung und Bewölkungsrückgang ist nachts mit Tiefsttemperaturen bei null Grad zu rechnen ...

  • FAZIT:

    • Di« Mehrzahl d«r Verkehrs- Teilnehmer, das bestätigte unsere Untersuchung am Mittwochvormittag, verhält sich aufmerksam und rücksichtsvoll, stellte sich auch auf das Aprilwetter ein. • Eindeutiger Schwerpunkt sind die Kreuzungen und Einmündungen. Rücksichtslos fahren, wie wir erleben konnten, einige Kraftfahrer noch bei Gelb und sogar bei Rot über die Kreuzung ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 4. April starb im Alter von 79 Jahren Genosse Erich H e m p e I aus der WPO 27. Er war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und Träger der Medaille .Kämpfer gegen den Faschismus". Für seine Treue zur Partei wurde er mit der Ehrenurkunde für 40jährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 13 ...

  • Juventus Turm erster Anwärter auf Finale

    Im europäischen Pokalwettbewerb der Fußball-Landesmeister meldet Juventus Turin, der unseren Titelträger 1. FC Magdeburg aus dem Rennen warf, erste Ansprüche auf die Teilnahme am Endspiel an. Er bezwang im ersten Halbfinalspiel zu Hause den englischen Meister Derby County mit 3:1 (1:1). Dagegen erreichte der Cupverteidiger Ajax Amsterdam im heimischen Stadion gegen Real Madrid nur ein 2 :1 (0:0) ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 51 50. Abonnementspreu monatlich 3,fO Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee Ha, Konto-Nr. •721-12-43. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 55S-0»1 -Alleinice Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAO- Betriebe und Zwelf stellen in den Bezirken der DDR - Zur Zelt mt Ule Anzeieenpreisliste Nr ...

  • Ski und Rodel möglich

    THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 60 an, Pulver, Ski sehr gut; Schmücke 45 cm, Pulver, Ski gut; Gehlberg 25 cm, Pulver, Ski gut. , ERZGEBIRGE: Auersberg 110 cm, verweht, Ski sehr gut; Johanngeorgenstadt 30 cm, Pulver, Ski sehr gut; Fichtelberg 140 cm, verweht, Ski sehr gut; Oberwiesenthal 50 cm, verweht, Ski sehr gut; Tellerhäuser 45 cm, verweht, Ski sehr gut; Zinnwald 53 cm, verweht, Ski möglich ...

  • Szurkowski hat seinen Platz fast schon sicher

    Polens Radsportverband nominierte sechs Friedensfahrtkandidaten für zwei kürzere Etappenfahrten in Frankreich, und allgemein wird vermutet, daß dieses Sextett auch die Friedensfahrt bestreiten wird: Szurkowski, Szozda, Lis, Barcik, Mytnik, .Bylicki.

  • Warum steigt die Zahl der Verkehrsunfälle?

    &%M^^m^

    ; die Volkspolizei meldet: ; b e r l i n, 9.. april adn - 128 unfaelle f ,* mit 72 verletzten und einen toedlich verun- I glueckten in der vergangenen wöche auf den | strassen der hauptstadt

  • Tabellenstand 1. UdSSR 2. Schweden 3. CSSR 4. Finnland 5. BRD/WB 6. Polen

    Heute Spielen: 14 Uhr (MEZ): Schweden-BRD/WB. 17.30 Uhr (MEZ): Finnland-Polen. Im Fernsehen: 10.55—12.25 Uhr: UdSSR-Polen (Wiederholung vom Vortage), 21.35-22.20 Uhr: Finnland gegen Polen.

  • TORE • PUNKTE • METER VOLLEYBALL

    Minnerturnier in Bratislava: Un- Jarn-DDR 3 : 2, CSSR-Kuba 3 :0. Frauenländerspiel in Leipzig: DDR-Kuba 2 :3.

Seite
Vertragsgerechte Planerfüllung in allen Betrieben vordringlich Massenkämpfe gegen das Kapital Aktiver Beitrag der DDR für gesicherten Frieden Israels Bluttat scharf verurteilt Solidarisch mit Kampf Afrikas Gegenpläne zeugen von hohem Verantwortungsbewußtsein Vielfältige Ehrungen für A. N. Ostrowski in der UdSSR Sowjetunion unterstützt friedlichen Aufbau der DRY Cottbuser Textilkombinat erhielt Goldmedaille in Brno Gute Bilam ist Ansporn zu neuen Leistungen Ministerrat wertete Planerfüllung im I. Quartal 1973 aus Containerzüge nun auch von Moskau nach Berlin Ein Monat Vorsprung an dritter Turbine Nureks In dieser Ausgabe: Salut neue erprobt Geräte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen