18. Aug.

Ausgabe vom 08.04.1973

Seite 1
  • Frühjahrsputz

    Immer wieder gehe ich gern durch meine Stadt, möchte am liebsten als erster all das Neue entdecken, das entsteht. Vor Jahren, als Schüler noch, standen meine Klassenkameraden und ich vor dem Modell des neuen Berlins, bestaunten, was da alles wachsen sollte.' Vieles, was wir damals sahen, hat inzwischen Gestalt gewonnen ...

  • Sicherheitskonferenz wird Frieden Europas festigen

    Nikolai Podgorny beendete offiziellen Besuch in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr^ND). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, hat am Sonnabend seinen offiziellen, Besuch in Finnland beendet. Zu seiner Verabschiedung hatten sich auf dem Helsinkier Flughafen Präsident Dr. ■Urho ^ Kekkonen, Ministerpräsident Kalevi Sorsa sowie weitere Mitglieder der Regierung eingefunden ...

  • Neuer Standardtraktor für den Feldbau aus der UdSSR

    Erfolge auf dem Weg weiterer Leistungssteigerung in Bruderländern

    Berlin (ND/ADN). Nachrichten über, Resultate des sozialistischen Wettbewerbs in Bruderländern zeichnen ein beeindrukkendes Bild wachsender ökonomischer Kraft: 150-PS-TRAKTOREN auf Rädern und Raupen stellt das Charkower Traktorenwerk jetzt an die Seite des auch in unserer Republik bekannten leistungsstarken Schleppers „KiroWez" ...

  • Hunderttausende am Wochenende dabei

    Freiwillige Helfer beim Frühjahrspub in allen Bezirken FDJ-Mitglieder und Komsomolzen in vorderster Reihe Berlin (ADN/ND). Viele Hunderttausende Bürger nutzten den Sonnabend in Städten und Gemeinden der Republik zum Frühjahrsputz. In allen Stadtbezirken der Hauptstadt waren Hausgemeinschaften auf Straßen, Plätzen und in den Parks dabei, die Spuren des Winters zu beseitigen ...

  • Gütezeichen „Q" elf Jahre erfolgreich verteidigt

    Wettbewerbsziel bei „Veritas": Zusätzlich Näh- und Strickmaschinen

    Die Gewerkschaftsvertrauensleute haben namens ihrer 3000 Kollegen beschlossen, in diesem Jahr über den Plan hinaus die Arbeitsproduktivität um ein Prozent zu steigern. Nach einem detaillierten Wettbewerbsprogramm können 160 000 Fertigungsstunden eingespart werden. Damit erhält der Gegenplan ein solides Fundament ...

  • Zwei Tore in der zweiten Halbzeit

    2 :0-FuBballsieg in der Weltmeisterschaftsqualifikation gegen Albanien

    • Die Fußballnationalmannschaft der DDR gewann in Magdeburg ihr Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft gegen die stark defensiv eingestellte albanische Vertretung mit 2:0. Streich und Sparwasser waren die Torschützen. Die DDR führt nun die Tabelle in der Europagruppe 4 an. Si Bei dtr Eishockeyweltmeisterschaft in oskau festigte die Mannschaft der UdSSR ihre Spitzenposition mit einem glanzvollen 6:1-Sieg über Schweden ...

  • DDR-Abgeordnete bei Syriens Premier

    Damaskus (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des syrischen Ministerrates, Mahxnoud al-Ayoubi, empfing am Sonnabend die Delegation der Volkskammer der DDR unter Leitung von Friedrich Ebert. Ministerpräsident Ayoubi erläuterte die Anstrengungen der SAR, trotz der anhaltenden israelischen Aggression die Lebensbedingungen der syrischen Bürger weiter au verbessern ...

  • 91,7 Prozent stimmten für Kampfmaßnahmen

    Stuttgart (ADN). Für Kampfmaßnahmen zur Durchsetzung berechtigter Lohnforderungen haben sich 91,7 Prozent der gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten in den Druckereibetrieben der BRD am Freitag in einer Streikurabstimmung ausgesprochen, teilte am Sonnabend laut DPA ein Sprecher der IG Druck und Papier in Stuttgart mit ...

  • Besuche im Parlament und in Betrieben von Bangalore

    Meeting mit Gerald Götting

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die vom Präsidenten der Volkskammer, Gerald Götting, geleitete Parlamentsdelegation der DDR besuchte am Sonnabend zwei staatliche Betriebe in der Hauptstadt Bangalore und die beiden Häuser des Staatenparlaments von Mysore. Sie wurden von der Sprecherin der gesetzgebenden Versammlung, Frau Nagaratnamma, und dem Vorsitzenden des Staatenrats, Gaonkar," empfangen ...

  • Kundgebung mit Gasten aus Minsk in Sachsenhausen

    Oranienburg (ADN). Zu einer Kundgebung in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen trafen sich am Sonnabend die 300 Mitglieder des sowjetischen Freundschaftszuges aus Minsk mit Hunderten Werktätigen und Jugendlichen des Kreises Oranienburg. Am Ehrenmal für die gefallenen Antifaschisten aus 19 Ländern legten sie Kränze nieder und gedachten besonders der im Herbst 1941 ermordeten 18 000 sowjetischen Kriegsgefangenen ...

  • Ein stahlerner< Riesenmaulwurf

    Den Erstling einer Kombine für den kontinuierlichen mechanisierten Tunnelvortrieb haben Arbeiter und Ingenieure im Experimentalbetrieb Skuratow (UdSSR) fertiggestellt. Zwti übereinanderliegende Aggregate mit speziellen Schneidemessern lockern das Gestein, das von einem Schrapper weggeräumt und zu einem ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Ruf an Künstler und Pädagogen: Der Jugend die Schätze der Kultur

    Schüler aus verschiedenen Kreisen des Bezirkes Halle hqtten am vergangenen Donnerstag im halleschen Landestheater ein unvergeßliches Erlebnis. Sie sahen eine speziell für die Schuljugend inszenierte „Fausf-Aufführung. Dreieinhalb Stunden folgten die 15- bis 16jährigen mit starker Anteilnahme, ja mit Spannung diesem anspruchsvollen V/erk ...

  • Ein „Hurra" empfing die Komsomolzen

    Vom Festival-Subbotnik in der Hauptstadt / Es geht um 60 000 Quadratmeter Grünfläche

    In der sechsten Morgenstunde des Sonnabends begeben sich die ersten auf den Weg. Hunderte FDJ-Mitglieder aus fünf Berliner Stadtbezirken treffen sich zum großen Festival-Subbotnik auf der Frankfurter Allee. Hier, in diesem Neubaugebiet, wird die Berliner FDJ 60 000 m2 Grünfläche anlegen - ein hohes Ziel, du viele fleißige Hände braucht ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Berlin (ND). Gemeinsam bemühen sich Forstarbeiter- und Genossenschaftsbauern darum, die Schäden, die die Stürme vom November des vergangenen Jahres und in den ersten Apriltagen dieses Jahres • verursachten, zu beseitigen. Bisher .sind 3,4 Millionen Festmeter Schadholz aufbereitet. 2,6 Millionen Festmeter wurden gerückt ...

  • Genossin Edith Baumann

    Nachruf des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands teilt tiefbewegt mit, daß die' Genossin Edith Baumann, Mitglied des Zentralkomitees, am 7. April 1973 plötzlich und unerwartet verstorben ist. Genossin Baumann würde am 1. August 1909 als Tochter einer Arbeiterfamilie in Berlin geboren ...

  • Zusammenarbeit DDR-UdSSR im Transportwesen vertieft

    Moskau (ADN-Korr.). Die 4. Tagung der Arbeitsgruppe Transport der Paritätischen Regierungskommission DDR- UdSSR ging am Freitag in Odessa zu Ende. Die Arbeitsgruppe konstatierte, daß die beiderseitigen Außenhandelstransporte im vergangenen Jahr gut bewältigt wurden, und traf Festlegungen für die Abwicklung des Gütertransports zwischen der DDR und der Sowjetunion im Schienen-, Straßen- und Seeverkehr für 1973 ...

  • Geburtstagsglückwünsche für Georgi Traikow

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelten dem 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Georgi Traikow, zu seinem 75 ...

  • Brüderliche Verbundenheit mit dem chilenischen Volk

    Dresden (ADN). Ihre uneingeschränkte brüderliche Verbundenheit mit dem chilenischen Volk versicherten Werktätige des VEB Kraftverkehrskombinat Dresden am Sonnabend auf einer eindrucksvollen Solidaritätsveranstaltung. Das Meettog stand wie viele gegenwärtig in der Republik stattfindende Sympathiekundgebungen im Zeichen der bevorstehenden WWtgewerkschaftsversammlung in Santiago de Chile zur Verteidigung der Interessen der Werktätigen gegen das Internationale Monopolkapital ...

  • Projekte künftig rationell aus dem Baukasten <

    Mardeburf (ADN). Auf einer am Sonnabend in .Magdeburg beendeten zweitägigen Konferenz berieten 260 Projektanten und andere in der Investitionsvorbereitung Beschäftigte der Wasserwerke, Kläranlagen, Talsperren und anderen Bauten, wie sie Einfluß auf die größtmögliche Nutzung der Grundfonds nehmen können ...

  • Vergleichsmesse dient der Produktionskooperation

    Leipzig (ND). Etwa 8000 Erzeugnisse des täglichen Bedarfs aus der Produktion der bezirksgeleiteten Industrie der DDR und der Kleinwarenindustrie der VR Polen werden auf einer gemeinsamen Ausstellung in Leipzig gezeigt, die 4er Stellvertreter des Ministers für bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie Rolf Napel und der Stellvertreter des Ministers für Binnenhandel und Dienstleistungen der VRP Zbigniew Januszko am Sonnabend in Leipzig eröffneten ...

  • Delegation aus der CSSR beendete ihren Besuch

    Berlin (ADN). Ihren mehrtägigen Aufenthalt in der DDR beendete am Sonnabendnachmittag die Delegation der Ministerien für- Schulwesen der Tschechischen Sozialistischen Republik und der Slowakischen Sozialistischen Republik. Während ihres Aufenthaltes hatte die vom Minister für Schulwesen der CSR, Dipl ...

  • Beratung über Kooperation in der Wasserwirfschaft

    Sie wurden vom Staatssekretär im Ministerium für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dipl.-Ing. Rochliteer, mit dem Stellvertreter des Ministers für Meliorationen und Wasserwirtschaft der UdSSR Borodawtscheniko, dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Bauwesen beim Ministerrat der UdSSR Ganitschew sowie dem Minister für Wohnurags- und Kommunalwirtschaft der RSFSR, Butusow, geführt ...

  • DDR-Botschafter übergab Beglaubigungsschreiben

    DuemUin (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der- DDR in der Vereinigten Republik Tansania, Prof. Dr. Helmut Matthes, ist am Sonnabend in Daressalam vom Präsidenten Tansanias, Dr, Julius Nyerere, zur Überreichung seines Beglaubigungsschreibens empfangen worden. Im Anschluß an die Zeremonie fand ein Gespräch zwischen dem Präsidenten und dem Botschafter statt, bei dem auch der Staatssekretär im tansanischen Außenministerium, A ...

  • DDR-Botschaft in Uruguay nimmt ihre Tätigkeit auf

    Montevideo (ADN-Korr.). Die Botschaft der DDR in Uruguay nimmt am Montag in Montevideo ihre Tätigkeit auf. Basis dafür ist das gemeinsame Kommunique" der Regierungen der DDR und Uruguays vom 24. Dezember 1972 über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern. Am Freitag übergab der zum Geschäftsträger a ...

  • Gäste aus der VR Polen

    Eine Delegation der „Gesellschaft zur Verbreitung weltlicher Kultur" der VR Polen weilt auf Einladung des Zentralen Ausschusses für Jugendweihe in der DDR. Die Delegation, die von Dr. Sonja Müller, Vorsitzende des Zentralen Ausschusses für Jugendweihe und Mitglied der Revisionskommission beim ZK der SED, empfangen wurde, wird auch an Jugend weihefeiem teilnehmen ...

Seite 3
  • Kraftquell Arbeitsteilung Von Dr.-Ing. Erich P ä B I e r, Forschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaus Karl-Marx-Stadt, Mitglied der ODR-Delegation in der Ständigen Kommission Maschinenbau des RGW

    In den letzten 20 Jahren wurden auf dem Gebiet des Maschinenbaus im Rahmen des RGW etwa 2300 Typen von Maschinen und Anlagen spezialisiert und jeweils nur in einem oder,in wenigen Ländern hergestellt. Daß bei uns in der DDR z. B. fast alle Ausrüstungen für den innerbetrieblichen Transport aus der Volksrepublik Bulgarien stammen und wir alle Kraftomnibusse aus der Ungarischen Volksrepublik beziehen, ist ein Resultat dieser Spezialisierung, die allen beteiligten Ländern großen Nutzen bringt ...

  • Zwischenlandung bei km 146

    Im Mai wird Westsibiriens Ol auch durch die „Drushba" fließen.

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Bruckner ' Dröhnend trägt uns der Hubschrauber über die endlosen Weiten Westsibiriens. Noch bedeckt meterhoher. Schnee die Taiga und läßt die Umrisse der ungezählten Seen, Sümpfe und Flußläufe nur ahnen. Um so deutlicher zeichnet sich auf dem weißen Riesenteppich unter^uns die mächtige stählerne Schlange einer neuen Pipeline ab ...

  • Sowjetunion - Hauptkraft des RGW

    Die Sowjetunion ist der größte Käufer von Erzeugnissen des Maschinenbaus in den sozialistischen Ländern. Der Import der UdSSR aus den RGW-Ländern belief sich 1972 bei diesen Erzeugnissen auf 3,4 Milliarden Rubel. Auf dem aufnahmefähigen Markt der Sowjetunion realisieren die RGW-Länder rund die Hälfte ihres Exports von Erzeugnissen des Maschinenbaus ...

  • Allseitige sozialistische Integration

    wärtigen wachsen wird. Die im Komplexprogramm vereinbarten Schritte und Maßnahmen fördern das Wachstum der ökonomischen Macht des sozialistischen Weltsystems und die Stärkung der Volkswirtschaft jedes Landes. Nunmehr ist es möglich, mit vereinten Kräften an die Lösung der herangereiften wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Aufgaben zu gehen ...

  • KollektiveForschung spart Zeit und Geld

    Im Rekonstruktionsprogramm des bulgarischen Buntmetallkombinates, des Dimityr-Ganew-Werkes Sofia, hat die sozialistische ökonomische Integration ihren festen Platz. „Ohne die vertraglich geregelte Zusammenarbeit mit der Sowjetunion, der DDR und mit Ungarn könnten wir unsere Aufgaben niemals erfüllen", sagt uns der technische Direktor des Kombinates, Dipl ...

  • Gemeinsam lösen wir Hauptaufgabe

    Die große Aufmerksamkeit, die Polen und die DDR der besseren und stabilen Versorgung der Bevölkerung widmen, widerspiegelt sich zunehmend auch in ihrer engen ökonomischen Zusammenarbeit, im rapide wachsenden Warenaustausch, aber auch in bemerkenswerten Formen der Produktionskooperation. Erinnert sei an effektive Maßnahmen zur Koordinierung von Investitionen z ...

  • Leistungssteigerung mit Spezialisierung

    Straßenbahnen aus der CSSR haben in der DDR einen guten Ruf. In Leipzig, Dresden, Magdeburg, Halle und Karl- Marx-Stadt gehören sie zum Stadtbild. Für den Herstellerbetrieb, die CKD Tatrawerke in Prag- Smichov, sind die Lieferungen in unsere Republik weit mehr als irgendein Verkauf ihrer Erzeugnisse ...

  • Kooperation kommt Austausch zugute

    Die DDR hat bereits mehr als 6000 Werkzeugmaschinen an die SRR geliefert, die für den Aufbau einer modernen rumänischen Industrie von großer Bedeutung sind. Gerade im Werkzeugmaschinenbau wurden zwischen der DDR und Rumänien gute Beispiele der für beide Seiten vorteilhaften Kooperation geschaffen. Im ...

  • Literatur zum Komplexprogramm

    M. W. Senin: Sozialistische Integration. Dietz Verlag, Berlin 1972. 376 S., Leinen, 9,50 Mark. Karl Morgenstern: Sozialistische internationale Arbeitsteilung. Akademie- Verlag, Berlin 1972. 226 S., broschiert, 15 Mark. A. P. Butenko: Sozialistische Integration —'Wesen und Perspektiven. Staatsverlag der DDR, Berlin 1972 ...

  • Energie aus dem Verbundnetz Frieden

    20 500 Gigawattstunden betrug der Energiebedarf der ungarischen Volkswirtschaft 1972, und das überstieg um 7,2 Prozent den des Vorjahres. Um 7,7 Prozent wächst' er in diesem Jahr. Ungarn könnte diese Menge nicht allein aufbringen. Nur durch Stromimport aus den RGW-Staaten über das Verbundsystem „Frieden" sind die fehlenden rund 24 Prozent zu decken ...

Seite 4
  • die Spaß

    macht Werkstattgespräch mit dem Schriftsteller Helmut Baierl

    ND: Genosse Baien, du hast vor einigen Monaten in unserer Zeitung eine Lanze für das Heitere gebrochen. Damit hast du vielen Leserwünschen beredten Ausdruck gegeben. Inzwischen sind die Arbeiten zu dem Film „Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow" abgeschlossen. Würdest du uns bitte erläutern, ...

  • Sehenswerte Proben des ungarischen Buchdrucks

    Jubiläumsausstellung im Berliner Alten Museum

    Vor 500 Jahren, 1473, wurde in einer kleinen Druckerwerkstatt von Andräs Hess in Buda das erste ungarische Buch gedruckt. Es war keine Bibel und keine andere Kirchenschrift, wie es seit Gutenbergs epochemachender Erfindung zu jener Zeit üblich war, sondern eine Chronik, die „Chronica Hungarorum". Damit hatte Ungarn als viertes Land — nach Deutschland, Italien und Frankreich - mit dem Buchdruck begonnen ...

  • Eine Bereicherung des Opernschaffens der DDR

    Uraufführung von Udo Zimmermanns „Levins Mühle"

    Der Bruder des Komponisten, Ingo Zimmermann, fungierte wie bei der „Zweiten Entscheidung" als Librettist. Zugrunde li-egt Johannes BobrowsMs Roman „Levins Mühle" („34 Sätze über meinen Großvater" im Untertitel genannt). Freilich: eine direkte Umsetzung ins Opernlibretto verbot sich hier von selbst. Ingo Zimmermann entnahm dem Roman die Grundidee, auch sprachliche Formulierungen und die wesentlichen Handlungsmamente ...

  • Moskauer feiern Geburtstag des Mossowjettheaters

    Der 50. Geburtstag des Mossowjettheaters, der dieser Tage in der sowjetischen Hauptstadt begangen wird, ist ein Feiertag für alle Moskauer Theaterfreunde. Gemeinsam mit den Regisseuren, Schauspielern, Bühnenbildnern und anderen Mitarbeitern des Theaters bildet eine große Zuschauergemeinde voller Stolz zur rück auf ein halbes Jahrhundert erfolgreichen Wirkens, auf lebendige revolutionäre Traditionen, auf- Pioniergeist und Neuerertum im besten Sinne des Wortes ...

  • Diskussion um Shakespeare

    Tagung in Weimar fortgesetzt

    Weimar (ADN). Probleme der Aneignung des dramatischen Werkes Shakespeares bildeten am Sonnabend das Thema in mehreren Arbeitsgruppen, die während der Shakespeare-Tagung 1973 von Literaturwissenschaftlern aus Berlin und Leipzig geleitet wurden. Im Mittelpunkt der regen Diskussion standen dabei Fragen der Interpretation, Adaption, Bearbeitung und Neuschöpfung des Shakespeareschen Werkes ...

  • Starker Premierenerfolg in Dresden und Weimar

    Die Dresdner Uraufführung verhalf dem Werk zu einem erfreulich starken Premierenerfolg. Siegfried Kurz mit der Dresdner Staatskapelle, die auf genaue Charakterzeichnung bedacht,war, die grundmusikalische. Regie Harry Kupfers in sparsamen, räumlich betont konzentrierten Bühnenbildern Peter Friedes hatten daran neben den Leistungen des großen Solistenaufgebotes und des Chores vollen Anteil ...

  • Künstlerische Geschenke für* die Weltfestspiele

    Berlin (ADN). Die weltberühmten Künstler Renato Guttuso, Jean,Effei, David Alfaro Siqueiros und ein sowjetisches Künstlerkollektiv werden sich mit eigens für die Weltfestspiele gefertigten Arbeiten den Gästen im Sommer In der DDR-Hauptstadt vorstellen. Renato Guttuso arbeitet gegenwärtig an einem Gemälde, das eine Tribünenwand im Festspielzentrum schmücken soll ...

  • Uhionskonferenz der Filmschaffenden

    Moskau (ADN). Eine zweitägige Konferenz von Filmschaffenden aus allen Unionsrepubliken der UdSSR ist am Donnerstag in Moskau zu Ende gegangen. Auf ihr wurden Probleme der Hebung des ideologisch-künstlerischen Niveaus der Filme und der Vervollkommnung der Filmproduktion beraten. „Das zeitgenössische Thema war und bleibt das Hauptthema im Schaffen der Regisseure und Drehbuchautoren", erklärte der Direktor des Mosfilm-Studios, Nikolai Sisow ...

  • Woche der DDR in Kristiansand beendet

    Oslo (ND-Korr.). „Die DDR- Woche in Kristiansand war ein wertvoller Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen zwischen Norwegen und der DDR auf der Basis der friedlichen Koexistenz." Das erklärte der Bürgermeister der bedeutenden südnorwegischen Hafen- und Industriestadt, Einar Hansen, auf einem Empfang/den der Botschafter? der DDR in Nor^ wegen, Peter Hintzmann, zum Abschluß der DDR-Woche im Repräsentationsgebäude von Kristiansand gab ...

  • Eine Begabung für das Musiktheater

    Der Dresdner Udo Zimmermann hat sich als -Opernkamponist bereits einen. Namen gemacht. 1964 kam „Die weiße Rose" heraus, dem antifaschistischen Widerstandskampf der Geschwister Scholl gewidmet. Zimmermanns eminente Begabung für das Musiktheater wurde hier sofort deutlich. 1969 folgte „Die zweite Entscheidung", worin die Gestaltung eines Gegenwartsstoffes versucht wurde, musikalisch in vielem auch überzeugte,- in der dramaturgischen ...

  • Ausgezeichnet mit dem „Goldenen Lorbeer"

    Berlin (ND). Das Mitglied des ZK der SED, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Fernsehen beim Ministerrat der DDR, Heinz Adameck, überreichte am S.April 1973 dem Leiter der Abteilung Koproduktion des sowjetischen Fernsehens, Karen Assaturjan, und der Oberredakteurin dieser Abteilung, Ella Filippowa, den „Goldenen Lorbeer" des Fernsehens der DDR ...

  • Max-Reger-Konzert im Berliner Rundfunk

    Berlin (ND). Am Montag, derri 9. April, 20 Uhr, überträgt der Berliner Rundfunk in Stereo die Aufzeichnung eines Konzerts zur Ehrung von Max Reger. Auf dem Programm stehen das Violinkonzert A-Dur (Solist Manfred Scherzer), „An die Hoffnung" (Solistin Vera Soukupova, Sopran, CSSR) und der „100. Psalm" für gemischten Chor ...

Seite 5
  • Wir wollen mehr von unseren erfolgreichen Lehrern lernen

    jung, klug, gut ausgebildet und bereichern mit ihrer Frische unsere Arbeit. Jedenfalls ist uns Pädagogen klar: Ob alle Schüler ihren Platz im Leben finden und ausfüllen, hängt entscheidend davon ab, wie wir ihnen das selbständige Denken und Handeln beigebracht haben. Darin sehe ich auch das Kernstück der neuen Qualität des Unterrichts ...

  • Eine reiche Quelle für Tatsachen und Argumente

    rakter imperialistischer Ideologien auch im Bereich der Pädagogik und der Unterrichts- und Erziehungspraxis zum Ausdruck kommt. Zur besseren Übersicht ist der Sammelband nach folgenden Themenkreisen geordnet: # Die Offensive der marxistisch-leninistischen Pädagogik in der Auseinandersetzung mit den Hauptstoßrichtungen des Antikommunismus der imperialistischen Pädagogik und Schulpolitik (Beiträge dazu von Oppermann, Jarkina, Priwalowa, Günther, Chartarski u ...

  • Begeistert von Heinrich Heine

    Unsere Arbeitsgemeinschaft Literatur will mithelfen, Bedürfnisse nach guter Literatur zu wecken, auf Altes, und Neues aufmerksam zu machen, mit dem Werk einzelner Dichter bekannt zu machen und literaturhistorische Zusammenhänge zu erschließen. Wir sind nicht nur im „stillen Kämmerlein" tätig, sondern suchen nach Möglichkeiten, auch nach außen zu wirken ...

  • Eine Brücke der Freundschaft

    Vor einigen Jahren wurde ein Leserbrief von mir im ND veröffentlicht. Zu meiner großen Freude antwortete mir damals u. a. darauf die sowjetische Lehirerin Nadeshda Kaminskaja, Deutschlehrerin an der 30. Oberschule in Kurgan, Westsibirien. Sie war daran interessiert, mit mir in einen beruflichen Erfahrungsaustausch zu treten ...

  • Schulnotizen

    Mathematische Knobeleien

    Freital (ND). Monatlich einmal veröffentlicht die Station der Jungen Naturforscher und Techniker in Freital mathematische Knobelaufgaben für alle Schüler der Klassen 2 bis 10. Das ist ein Beitrag zum Schülerwettstreit der FDJ und Pionierorganisation „Ernst Thälmann". Die Begeisterung unter den Mädchen und Jungen zum mathematischen Knobeln nimmt ständig zu ...

  • Freude am Schönen

    Mit viel Liebe pflegen die Schüler der Valentina-Tereschkowa-Oberschule in Berlin-Karlshorst dit Blumen und GrQnpflanzen auf allen fluren im Schulhaus (Bild oben) Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Zeichnen bemalten die Treppenfenster - angeleitet von ihrem' Kunsterzieher Günter Böhme - nach eigenen Entwürfen ...

  • 20 Jahre Burger Pionierhaus

    Magdeburg (ND). Seinen 20. Jahres- ■ tag konnte jetzt das „Haus der Thälmannpioniere" In Burg mit einer Festwoche begehen. In diesen zwei Jahrzehnten haben Tausende Kinder in den Arbeitsgemeinschaften interessante Freizeitstunden erlebt. Das Pionierhaus ist auch ständiger Treff eines Internationalen Klubs der Freundschaft, der zahlreiche Brieffreundschaften mit Pionieren in der Sowjetunion und in anderen sozialistischen Ländern unterhält ...

  • Pioniertreffen in Kuba

    Havanna (ADN-Korr.). Mehr als 200 Pioniere aus Kuba, der Sowjetunion, der DDR, Bulgarien, Polen, Ungarn und der CSSR sowie aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas — Kinder von in Kuba tätigen Diplomaten und Spezialisten — nahmen an einem Treffen teil, zu dem der kubanische Pionierverband UPC in Vorbereitung der X ...

  • Guter Rat für die Berufswahl

    Halle (ADN). In enger Zusammenarbeit mit den Großbetrieben bemühen sich die Berufsberatungszentren des Chemiebezirkes Halle in der, Bezirksstadt, in Wittenberg, Dessau und Naumburg um eine gute Information der Schüler und Eltern über Ausbildungsmöglichkeiten. Die Mitarbeiter des Berufsberatungszentrums Wittenberg besuchten vor einiger Zeit auch die Schüler der Oberschule Zornigall ...

  • Junge Theaterfreunde

    Erfurt (ND). Insgesamt 60 Arbeltsgemeinschaften bestehen am Oberschulkombinat „Grete Walter" in Georgenthal, Kreis Gotha. Die Schüler haben damit vielfältige Möglichkeiten, während ihrer Freizeit einer interessanten Beschäftigung nachzugehen. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Darstellende Kunst 'bereiten zum Beispiel Theaterbesuche mit Schallplatten und Vorträgen vor und diskutieren über Inszenierungen ...

  • 32. neue Schule für Rostock

    Rostock (ADN). Nach der Übergabe der 52. Oberschule Anfang dieses Monats an 880 Kinder" und 33 Lehrer besuchen in Rostock mehr als zwei Drittel aller Kinder eine neue Schule. Diese jüngste Oberschule in Rostocks neuem Stadtteil Evershagen ist von den Bauarbeitern zwei Monate früher als vorgesehen übergeben worden ...

Seite 6
  • Hauptanliegen Wohnungsbau

    "Über diese Fragen unterhielten wir uns mit dem Oberbürgermeister von Bratislava, Genossen Ing. Ladislav Martiftak. Er beginnt bei seinen Darlegungen mit der Erfüllung des Wahlpnogramms der Nationalen Front von 1971, das faktisch diese Fünfjahrplanperiode umfaßt. Eines seiner Hauptanliegen ist der Wohnungsbau ...

  • Aktiver Beitrag für Sicherheit c/es Kontinents

    Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, ist nach einem fünftägigen offiziellen Besuch in Schweden wieder nach Moskau zurückgekehrt. Alexej Kossygin äußerte sich auf einer internationalen Pressekonferenz sehr befriedigt über das Ergebnis seiher Schweden reise. Und auch Ministerpräsident ...

  • .Gegenseitiger Vorteil

    •» „Eben in dieser Periode erklärten sich die Staats- .und Bankkreise Frankreichs, Italiens, der BRD, Großbritanniens und anderer am sowjetischen Markt interessierter Länder bereit, der Sowjetunion Bankkredite zu gegenseitig vorteilhaften Bedingungen mit einer Laufzeit von 10' bis 15 Jahren zu gewähren ...

  • friedliche Koexistenz

    „Obwohl der Umfang der in den Abkommen festgelegten Kredite für das Ausmaß der Außenhandelsbeziehungen der UdSSR relativ gering ist, wurden diese in der gesamten Geschichte der sowjetösch^amerifcanischen Wirtschaftsbeziehungen ersten Abkommen über langfristige Regierungskredite in der Presse doch mit Genugtuung als erste konkrete Schritte gewertet, die den Ausbau des Handels- und des Wirtschaftsaustauschs zwischen der UdSSR und den USA zum Ziel haben", konstatiert der Minister ...

  • Ini Interesse der Volker

    „Interessant ist auch festzustellen", betont W. Alchimow, „daß die Laufzeit der für den Ankauf von Maschinen und Anlagen für das Lastkraftwagenwerk an der Kama gewährten Kredite 16 Jahre beträgt. Wenn darartige langfristige Abkommen unterzeichnet werden, denken beide Seiten an eine friedliche, gegenseitig ...

  • Tqusende arbeiten mit

    Die Verbundenheit der- Einwohner Bratislavas mit ihrer Stadt ist schon sprichwörtlich. Unter dem Titel „Für die Republik und unsere Stadt" veröffentlichte die Abendzeitung „VeCernik" Anfang dieses Jahres fast täglich Verpflichtungen der Betriebe, Organisationen und Bürger zur Mitarbeit bei der Erfüllung des Programms bis zum Jahre 1975 ...

  • Stadt an der Donau ist im Aufbruch

    Fast 400 Kilometer sind es von der CSSR-Hauptstadt Prag nach Bratislava, der slowakischen Metropole. Vieles unterscheidet die beiden Städte — ihre Größe und ihre Geschichte bis hin zum Klima. Wenn im Frühling in Prag die ersten Tulpen gerade aufblühen, säumen die weithin leuchtenden bunten Blumenbeete schon längst die Alleen Bratislavas ...

  • Sorge um die Bürger

    Große Aufmerksamkeit widmet der Nationalausschuß — das Stadtparlament — bei der Erfüllung des Wahlprogramms der Sozialpolitik und dem Gesundheitswesen. Auf dem letztgenannten Gebiet gibt es durch das sprunghafte Anwachsen der Einwohnerzahl ebenfalls einen Nachholebedarf. Zum Beispiel sind die Krankenhauskapazitäten Bratislavas nicht wie die Einwohnerzahl um über 100 Prozent gewachsen ...

  • Ein nutzlicher Schritt in denWirtschaftsbeiiehungen

    Zusammenarbeit der Sowjetunion mit kapitalistischen Ländern

    Anläßlich der unlängst in Washington unterzeichneten Abkommen über die Gewährung langfristiger Kredite in Höhe von 225 Millionen Dollar für sowjetische Maschinen- und Anlagenkäufe beschäftigt sich W. Alchimow, stellvertretender Außenhandelsmdnister der UdSSR, in der „Prawda" sowohl mit dieser konkreten Vereinbarung als auch allgemein mit dem Stand und den Möglichkeiten der ökonomischen Zusammenarbeit der Sowjetunion mit industriell entwickelten kapitalistischen Staaten ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Internationale Ereignisse vom 1.4. bis 7.4.1973

    Partei- und Regierungsdelegationen vom November 1971 und September 1972, legte die XV. Tagung des Wirt' Schaftsausschusses weitere Maßnahmen fest, die darauf gerichtet sind, die sich in der langjährigen Zusammenarbeit herausgebildeten stabilen Beziehungen immer umfassender und effektiver zu gestalten ...

Seite 7
  • Vertrauensvolles Verhältnis Sowjetunion-Finnland

    Erklärung zum Abschluß des Besuches von Nikolai Podgorny

    Helsinki (ADN-Korr.). Die vertrauensvollen Beziehungen zwischen Finnland und der Sowjetunion sowie die dauerhafte und unverbrüchliche Freundschaft haben- sich vertieft und entwickeln sich erfolgreich weiter. Das ■teilen Finnlands Staatspräsident Urho Kekkonen 'und der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, mit großer Genugtuung in einer am Sonnabend in Helsinki veröffentlichten finnisch-sowjetischen Erklärung fest ...

  • Jugend in aller Welt hilft Vietnam bei Wiederaufbau

    Solidaritätsaktionen Teil der Vorbereitungen auf das X. Festival

    Berlin (ADN/ND). Eine Delegation des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) unter Leitung seines Präsidenten, Roberto Vieizi, ist nach Hanoi abgereist Sie wird während ihres DRV-Aufenthaltes Ober die bisherigen Solidaritätsaktionen der Weltjugend berichten und Über die weitere Unterstützung für Vietnam beraten ...

  • Ungarn fest im Bruderbund

    Wahlkundgebung mit Jänos Kädär in Budapester Großbetrieb

    Budapest (ADN-Korr.). Eine Wahlgroßkunidgebuing.miit dem Ersten Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär, in einem Großbetrieb seines Budapester Wahlbezirkes bildete am Wochenende den Höhepunkt der Vorbereitungen auf die ungarischen Wahlen am 15. April. Sie war zugleich der eindrucksvolle Abschluß der Wahlversammlungen ...

  • Söldnerlager bersten vor Waffen

    „Nhan Dan": USA verstärken ihr Engagement in Südvietnam

    Hanoi (ADN). Die USA haben ihre militärische Präsenz in Südvietnam nicht aufgegeben, sondern verstärken mit jedem Tag ihre politische und ökonomische Einflußnahme. Das stellt die Hanoier Zeitung „Nhan Dan" in einem Kommentar zur USA-Reise des Chefs der Saigoner Verwaltung, Nguyen Van Thieu, fest. Es ...

  • Havanna verabschiedete CSSR-Gaste

    Gustav Husäk erhielt kubanischen Nationalorden „Jose Marti"

    Jungt Pioniere begrDBen Gustav Husäk ^ und Fldtl Castro Foto: ADN/ZB/Prensa Latjp» Generalsekretär des ZK der KPTsch, beendete am Sonnabend nach sechstägiger Dauer ihren Freundschaftsbesuch in Kuba. Zur Verabschiedung hatten sich der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, der die CSSR-Delegation während ihrer gesamten Rundreise ...

  • In der OAS wuchst der Widerstand gegen USA

    Lateinamerika verteidigt sein Erdöl

    Washington (ADN). Zunehmende Gegensätze zwischen den USA und den lateinamerikanischen Staaten kennzeichneten die ersten Verhandlungstage der Konferenz der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), die bis zum 14. April in Washington stattfindet. Als einer der ersten Redner hat sich Chiles Außenminister Clodomiro Almeyda für eine „radikale Reform" der OAS ausgesprochen und die Bildung einer eigenen Organisation ohne die USA vorgeschlagen ...

  • sofort ausladen"

    Protest« gegen geplanten Besuch

    Bonn/Düsseldorf (ADN). Mit scharfen Protesten haben demokratisdie Kräfte und Vertreter von Jugendorganisationen in der BRD auf den für Dienstag angekündigten Besuch des Chefs der Saigoner Verwaltung, Thieu, in Bonn und den Empfang durch BRD-Präsident Heinemann reagiert. Sie kündigten Massendemonstrationen an ...

  • Schen1964gegentWahl Dr. Allendes gewühlt

    UP-Regierung: Künftig Rente für alle

    Washington (ADN). Wie die „Washington Post" enthüllt, haben der amerikanische Geheimdienst und das USA- Außenministerium schon 1964 gegen Dr. Salvador Allende, den Kandidaten der demokratischen Kräfte bei den damaligen Präsidentenwahlen, gewühlt; dafür wurden bis zu 20 Millionen Dollar und rund 100 USA-Spitzel eingesetzt ...

  • Kurz berichtet

    Sowjetisch-dänisches Abkommen Kopenhagen; Im Außenministerium Dänemarks ist ein sowjetisch-dänisches Schiffahrtsabkommen paraphiert worden; danach verpflichten sich beide Länder, u.- a. den Schiffen der anderen Seite in den Häfen die gleichen Möglichkeiten wie den eigenen einzuräumen. Beziehungen Schweden-KVDR v ...

  • KVDR-Parlament fordert Abzug der USA-Truppen

    Phoengjang (ADN). Die Oberste Volksversammlung der KVDR hat alle Parlamente und Regierungen in einem Brief aufgefordert,' dafür einzutreten, daß die in Südkorea stationierten USA- Streitkräfte abgezogen werden. Um der ausländischen Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes ein Ende zu setzen, bedürfe es vordringlich des Abzugs der USA-Truppen und ...

  • Georgi Traikow zu seinem Geburtstag hoch geehrt

    Sofia (ADN-Korr./ND). Mit dem GeorgiiDimitroff-Onden hat der Staatsrat der Volksrepublik Bulgarien am Sonnabend den 1. Stellvertreter seines Vorsitzenden, Georgi Traikow, anläßlich seines 75. Geburtstages ausgezeichnet Das ZK der Bulgarischen KP hatte in einem Schreiben den ■ außerordentlichen Beitrag Traikows zur Verwandlung der Bauernpartei in einen erprobten Kampfgefährten der BKP gewürdigt ...

  • Portugals Opposition berät

    Paris (ADN). Wie aus in Paris eingegangenen Meldungen hervorgeht, setzt in der portugiesischen Stadt Aveiro der dritte Kongreß der demokratischen Opposition, der alle gegen die Politik der Caetano-Regierung auftretenden Strömungen und Parteien vereinigt, seine Arbeit fort. Die Teilnehmer betonr ten auf den Sitzungen des Kongresses einmütig, daß „nur dann ein demokratischer portugiesischer Staat geschaffen werden kann, ,wenn der Apparat "des faschistischen Staates beseitigt wird" ...

  • Präsident Tito empfing Außenminister Olszowski

    Belgrad, (ADN)., - Der Präsident, der SFRJ, Jösip Broz Tito, empfing am Freitag in Belgrad den Außenminister der <VR Polen, Stefan Olszowski, der sich zu einem offiziellen Besuch in Jugoslawien aufhält. Während eines Gesprächs, das in herzlicher Atmosphäre verlief, wurden Fragen der bilateralen Beziehungen sowie internationale Probleme erörtert ...

  • Andrej Gretschko besuchte Einheiten der Raketentruppen

    Moskau (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, hat Truppenteile und Verbände der strategischen Raketentruppen besucht. Kommandeure, Politofüziere und Ingenieure berichteten dem Verteidigungsminister über die Erfüllung der Autgaben bei der Gefechts- und Politausbildung, bei der Schulung und Erziehung der Militärangehörigen, über die Gestaltung der Lebensweise und die materiell-technische Versorgung ...

  • Israelische Kriegsboote provozierten Libanon

    Beirat (ADN). Israelische Kriegsboote drangen am Freitagnachmittag im Raum der Insel Kasriuya, 15 Kilometer nördlich von Tyre, ,in die Territorialgewässer Libanons ein. Neben den militärischen Provokationen gegen- die arabischen Nachbarländer betreibt Tel Aviv in den okkupierten Territorien weiterhin eine Politik des Terrors ...

  • Wasserwerfer und Tränengas gegen Demonstranten

    Frankfurt (Main) (ADN). Polizeieinheiten sind am Sonnabend erneut mit Wasserwerfern und Tränengas gegenetwa 4000 Demonstranten in Frankfurt (Main) vorgegangen. Dabei wurden mehrere Demonstrationsteilnehmer verletzt. Der Polizeieinsatz erfolgte nach einer friedlichen Demonstration vorwiegend junger Menschen gegen die Bodenspekulation ...

  • Gesprach mit Vorsitzenden des UdSSR-Interkosmosrates

    Neu-Delhi (ADN). Indiens Premierminister Frau Indira Gandhi hat den Vorsitzenden des sowjetischen Interkosmosrates bei der Akademie der Wissenschaften, Prof. Boris Petrow, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Sowjetische Wissenschaftler und Spezialisten werden Vorbereitungen treffen, damit der erste künstliche Erdsatellit Indiens im kommenden Jahr mit einer UdSSR-Rakete auf eirte Umlaufbahn gebracht wird ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen 15 * Tonnen schweren Wal hat das spanische Passagierschiff „Cabo San Sebastian" aufgespießt und elf Stunden lang mitgeschleppt. Die 339 Passagiere und 102 Mann Besatzung hatkten in der Nacht zum Freitag einen heftigen Stoß verspürt Bei der Ankunft im Hafen von Genua entdeckte man den Riesensäuger ...

  • Neuer bulgarischer Minister

    Sofia (ADN-Korr). Der Staatsrat der Volksrepublik Bulgarien hat durch einen Erlaß Dimityr Stojanow zum Minister des Innern und Grigor Schopow zum 1. Stellvertreter des Innenministers ernannt. Generaloberst Angel Zanew wurde von seiner Funktion als Innenminister entbunden und. zum stellvertretenden Vorsitzenden des Staatlichen Verteidigungsrates ernannt ...

  • Tagung des RGW über Valuta- und Finanzfragen

    Warschau (ADN). Eine Tagung der stellvertretenden Finanzminister und stellvertretenden Präsidenten der Staatsbanken der RGW-Mitgliedländer ist am Freitag in Katowice beendet worden. Die Tagung erörterte Fragen, die mit der Erfüllung des RGW Komplexprogramms auf dem Gebiet der Vervollkommnung der Valuta- und Finanzbeziehungen verbunden sind ...

  • Waffen für Kolonialisten

    Washington (ADN). Unter Verletzung von UNO-Beschlüssen liefern die USA weiterhin Waffen und militärische Ausrüstungen zur Unterdrückung der nationalen Befreiungsbewegungen in Afrika an das Rassistenregime in Südafrika und die Kolonialmacht Portugal. Das bestätigte ein sogenanntes Hearing im Unterausschuß des USA-Repräsentantenhauses ...

Seite 8
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    Neues Deutschland / 8. April 1973 / Seite S SPORT • 5 012345678 30076-30011 FUSSBALL . Englischer Pokal (Halbfinale): Wolverhampton Wanderers—Leeds United 0 :1, FC Sunderland—Arsenal London 2:1. Endspielpaarung: Leeds United-FC Sunderland (2. Division). ___ Profilira BRD/WB: Bayern München—Hamburger SV 1 :0, Wuppertaler SV-Schalke 04 4 :1 ...

  • Zwei Länderkampfciege für DDR-Juniorenkegler

    Sechs Wochen vor den Junioren-Europameisterschaften im Asphaltkegeln in Prerov (CSSR) stellten sich die neu formierten Aufgebote des DDR-Nachwuchses bis zu 23 Jähren mit zwei bemerkenswerten Länderkampferfolgen über Rumänien am Sonnabend In Schwarza vor. Bei den weiblichen Junioren wurde Europameister Rumänien mit 2363:2298 Punkten sicher bezwungen ...

  • Zwei wichtige Punkte — doch unsere Elf tut sich schwer

    Erst nach über einer Stunde gelangen die spielentscheidenden Tore Bis zum Bukarester Spiel gegen Rumänien noch viel Arbeit

    Von unseren [Berichterstattern Max Schlosser und Werner Klein < In ihrem zweiten Weltmeisterschaitsqualifikationsspiel der Europagruppe 4 setzte sich unsere FußbalLnation&linannschaft vor 25 000 Zuschauern gegen Albanien erwartungsgemäß mit einem 2:0 (0:0) durch. Sie festigte damit nach dem Dresdner 5:0 im vorigen Herbst gegen Finnland ihre ...

  • Dieses halbe Dutzend keine Dutzendware

    Im UdSSR-Sturmwirbel zerbröckelte System der Schweden

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd Prokot Als der beste sowjetische Sturm aller Zeiten wird von nicht wenigen Experten die Reihe Loktjew—Almetow—Alexandrow genannt, die auf den Welt- und Europameisterschaften der 60er Jahre die Zuschauer zu wahren Begeisterungsstürmen hinriß. Von den Beobachtern wurde damals die nahezu perfekte Obereinstimmung dieser „Troika" hervorgehoben, die darauf zurückgeführt wurde, daß alle drei gleich dachten ...

  • Meinungen

    Georg Buschner, DFV-Cheftrainer: Ein Spiel von großer Bedeutung. Daher zuerst die Verkrampfung. Dennoch hat unsere Mannschaft auch in der ersten Halbzeit gekämpft. In den zweiten 45 Minuten traten die Albaner mit dem Wind im Rücken mehr heraus, und das ergab für uns Chancen, Der Gegner war — wie erwartet- völlig defensiv und hat nahezu auf, den Angriff verzichtet, Myslym Alla, Staatstrainer Albarritens: Nach meiner Ansicht, ein ...

  • Mit 17 Jahren schon die erste Judo-Meisterschaftsmedaille

    „Das war mein erster Start bei den Senioren, und da bin ich mit meinem Vordringen unter die letzten vier schon sehr zufrieden.* Wolfgeng Zernikow, 17jähriger Halbschwergewichts-Judoka vom SC Dynamo, Jugend-Europameister 1971 und 1972, Spartakiadesieger 1970, darf sich über seine Bronzemedaille, errungen bei den DDR-Meisterschaften in Riesa, mit Recht freuen ...

  • Sowjetische Turnerfolge bei Mannern und Frauen in Rigu

    Bester DDR-Turner Klaus Koste auf Platz neun

    Sieger des Kür-Sechskampfes der Männer bei internationalen Turnwettbewerben in Riga wurde Nikolai Andrianow (UdSSR) mit 56,65 Punkten. Er erreichte auch «n allen Geräten die höchste Wertung. Seine Einzelleistungen: Boden 9,3, Seitpferd 9,5, Ringe 9,4 Pferdsprung 9,35, Barren 9,6, Reck 9,5. Schärfste Konkurrenten, des Siegers waren die japanischen Turner, die am kommenden Wochenende beim Länderkampf gegen die DDR in Berlin starten werden ...

  • Köpenicker Festivalmeile mit kubanischen Gästen

    Festivalstimmung herrschte am Sonnabend in der Alten Försterei im Berliner Stadtbezirk Köpenick. Jung und alt waren dem Ruf der Berliner Betriebe Transformatorenwerk Oberschöneweide, Kabelwerk Oberspree und Werk für Fernsehelektronik sowie des 1. FC Union Berlin und der TSG Oberschöneweide zum Lauf der Festivalmeile gefolgt ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatioper (Kassenruf 2004 91), 18 Uhr: 3. Ballettwettbewerb - Festveranstaltung***); Komische Oper (2 29 2555), 11 Uhr: Kammerorchester-Konzert***); 18 bis 21.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Metropol-Theater> (2071739), 17 bis 19.45 Uhr: „Der Vogelhändler" (Spielplanänderung) — geschlossene Vorstellung; Deutsches Theater (4 22 8134), 18 bis 21 ...

  • Titelverteidiger China verlor gegen Schweden

    Auch am dritten Tag der 32. Tischtennis-Weltmeisterschaften in Sarajevo setzten sich anfangs in den beiden Mannschaftiwettbewerben die Favoriten durch. Nur Japan hatte im Swaythling-Cup der Herren beim 5:4 gegen England mehr Mühe als erwartet, nachdem schon gegen die CSSR nur ein 5:3 herausgesprungen war ...

  • Knappe Entscheidungen im Motorradgelandesport

    Weniger als vier Sekunden trennten die ersten vier- Fahrer der Klasse über 250 com im Endergebnis des zweiten fcaujs zur DDR-Meisterschaft im Motorradgeländesport, der am Sonnabend bei sehr windigem, kühlem Wetter Über 330 km „Rund um den Collrn" bei Oschatz führte. Der Leipziger ASK-Fahrer Fred Willamowski gewann mit nur 2,5 Sekunden Vorsprang vor dem MZ-Werksfahrer Kurt Seidel, seinem Klubkameraden Manfred Jäger (3,3 s) und Helmut Schuhmann (MC Kali Merkers/3,7 s) ...

  • Ehrenplatz für Klause zum Saisonausklang

    Bei den Skispielen in Kiruna, mit denen Schwedens Saison in den nordischen Disziplinen ausklingt, gewann am Sonnabend der Schwede Tomas Magnussen die 15 km in 45:45 Min. Einen großartigen zweiten Platz belegte DDR-Meister Gert-Dietmar Klause (SC Dynamo Klingenthal) mit 33 Sekunden Rückstand. Dritter wurde der Schwede Lars-Arne Bölling (46:40), während Finnlands Hoffnung Juha Mieto über den 27 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Zwischen einem umfangreichen Tiefdrucksystem über Skandinavien und einem kräftigen Hoch über dem Ostatlantik gelangt mit einer kräftigen nordwestlichen bis nördlichen Strömung kalte Luft polaren Ursprungs in unser Gebiet. So wird es wechselnd bewölkt sein, und im Tagesverlauf ist mehrfach mit Schnee-, Regen- oder Graupelschauern zu rechnen ...

  • Handball-Europapokal ging nach Moskau

    Gewinner des HaUenhaödballeurapapokals der Männer wurde am Sonnabendabend in der Dortmunder Westfalenhalle MAI Moskau. Die Moskauer besiegten im Finale vor 6000 Zuschauern den Oupverteidiger Partizan Bjelovar verdient mit 26:23 (13:14). Entscheidend für den Sieg der Mahnschaft aus der sowjetischen Hauptstadt' war die ausgeglichenere Besetzung ...

  • Neues Deutschland

    Redaktton ' und Verlag. , 1017 Bariin, Franz-Mehrini-Pl»tz l, Telefon: Sammelnummer 5t 10. Abonnementaprei« monatlich 3.S0 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee U«, ' Konto-Nr. «731-13-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. iss-M -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rotenthaler Straße 21-31, und* alle DEWAG- Betriebe und Zweifitellen In den Bezirken der DDR - zur Zeit gilt die Anzeifen^reUUste Nr ...

  • Olympiasieger Stevenson beim Bukarester Turnier

    Ein internationales Boxturnier, an dem auch die kubanischen Olympiasieger Teofilo Stevenson (Schwer) und Emilio Correa (Welter) sowie der Olympiazweite Gilberto Carrillo (Halbschwer) teilnehmen, wird vom ,16. bis 28. April, in der Bukarester Floreasca-Halle ausgetragen. Zu den Wettkämpfen um den „Goldenen Gürtel" haben neben Rumänien bisher Boxer aus Bulgarien, Kuba, der Türkei, Ghana, Italien, Ungarn, Uganda, Holland und Frankreich ihre Teilnahme gemeldet ...

  • Die Statistik

    DDR; Croy; Kische, Zapf, Bremsen, Kuröjuweit, Seguin, Sparwasser, Streich, Ducke (78. Löwe), Kreische, Vogel. Albanien: Rama; Ghilca, Berisha, SeSdini, Ibershimi. G. Xhafa, Parnaska, Ragami, Pano, Gurma, U. Xhafa. Schiedsrichter: Helies (Frankreich) Zuschauer: 25000 im Erntt-Grube- Stodion Tabellenstand ...

  • FUSSBALL

    . Englischer Pokal (Halbfinale): Wolverhampton Wanderers—Leeds United 0 :1, FC Sunderland—Arsenal London 2:1. Endspielpaarung: Leeds United-FC Sunderland (2. Division). ___ Profilira BRD/WB: Bayern München—Hamburger SV 1 :0, Wuppertaler SV-Schalke 04 4 :1. Tabellenspitze: Bayern München 44:12 Punkte, Wuppertaler SV 36:18, 1 ...

  • RUDERN

    UnivenUXteachter auf der Themse (6800 m): 1. Cambridge (13 L&ngen Vorsprung), 2. Oxford. Sechster Sieg hintereinander von Cambridge.

Seite
Frühjahrsputz Sicherheitskonferenz wird Frieden Europas festigen Neuer Standardtraktor für den Feldbau aus der UdSSR Hunderttausende am Wochenende dabei Gütezeichen „Q" elf Jahre erfolgreich verteidigt Zwei Tore in der zweiten Halbzeit DDR-Abgeordnete bei Syriens Premier 91,7 Prozent stimmten für Kampfmaßnahmen Besuche im Parlament und in Betrieben von Bangalore Kundgebung mit Gasten aus Minsk in Sachsenhausen Ein stahlerner&lt; Riesenmaulwurf
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen