23. Apr.

Ausgabe vom 04.04.1973

Seite 1
  • Neuererbündnis zielt auf Leistungsanstieg bei leichterer Arbeit Erfolgsbilanz tüchtiger Rationalisatoren: Im Olheizgerätewerk Neubrandenburg 26 Prozent des Jahresplans im I. Quartal

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Faul Wennd.or.ff Neubrandenburg. In dieser Woche geht im Olheizgerätewerk Neubrandenburg, das mit seiner zielklaren Rationalisierungspolitik unter den Industriebetrieben des Bezirks einen guten Namen hat, die große Debatte um Produktivitätsgewinn für den Gegenplan ihrem Ende zu ...

  • Glückwünsche der DDR für Ungarische Volksrepublik

    Telegramm zum 28. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

    Genossen Päl L o s o n c z i Vorsitzenden des Minlsterrqtes der Ungarischen Volksrepublik Genossen Jena F o c k Budapest Liebe Genossen I Anläßlich des 28. Jahrestages der Befreiung des ungarischen Volkes vom Faschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee übermitteln wir Ihnen, dem Zentralkomitee der Ungarischen ...

  • Nikolai Podgorny in Finnland herzlich begrüßt

    Helsinki (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, ist am Dienstag zu einem offiziellen Besuch Finnlands in Helsinki eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Präsidenten der Republik Finnland, Dr.- Urho Kekkonen. Auf dem Helsinkier Flughafen hieß der finnische Präsident den hohen Gast herzlich willkommen ...

  • Solidarität jetzt erst recht!

    Sondereinsätze und Spenden für Wiederaufbau des Bruderlandes

    Berlin (ND). In Briefen und Fern5 schreiben berichten tagtäglich Arbeitskollektive, Schulklassen und Studenten- - gruppen, wie sie die Solidarität mit dem vietnamesischen Brudervolk verstärken wollen. Arbeiterinnen und Arbeiter der Baumwollspinnerei Mittweida kamen am Wochenende aus fast 40 Orten zu einer Sonderschicht und stellten den Erlös dem Vietnamkonto zur Verfügung ...

  • Reparaturtrupps beseitigen Störungen durch Unwetter

    Sturmböen hatten Geschwindigkeiten bis zu 125 km je Stunde

    Berlin (ND/ADN). Die orkanartigen Stürme, die in der Nacht zum Dienstag mit einer Geschwindigkeit bis zu 125 Kilometern je Stunde die DDS überquerten, baben in mehreren Bezirken zu erheblichen. ScbSden geführt. Verschiedentlich wurden Einrichtungen des Verkehrswesens, der Energiewirtschaft und Gebäude betroffen ...

  • DDR-Parlamentarier bei Libanons Premier

    Beirut (ADN-Korr.). Die von Friedrich Ebert, Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer und Mitglied des Politbüros des ZK der SED, geleitete Delegation der obersten Volksvertretung der / DDR wurde am Dienstag in Beirut vom Vorsitzenden des Ministerrates der Republik Libanon, Saeb Salam, in dessen Amtssitz empfangen ...

  • Standhafte Kampfgefährten

    Welches Parteikollektiv sammelt nicht immer wieder die Erfahrung: Jeder Schritt bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages stellt neue, wachsende Ansprüche an die führende Tätigkeit der Grundorganisation, an die. politischideologische Arbeit- der Genossen. Das gilt ganz besonders für das Jahr 1973, das wir das entscheidende nennen, weil in hohem Maße von ihm der Erfolg des ganzen Planjahrfünfts abhängt ...

  • Station Salut 2 in der UdSSR gestartet

    Neues Weltraumlabor dient weiterer Vervollkommnung von Konstruktion und Bordsystemen sowie Raumflug-Experimenten

    Moskau (ADN). In der Sowjetunion ist am Dienstag die wissenschaftliche Orbitalstation Salut 2 gestartet worden, meldet TASS. Ziel des Experiments, das entpreebend dem sowjetischen Programm zur Erforschung des Weltraums «erfolgt, sind die weitere Vervollkommnung der Konstruktion, der Bordsysteme und Apparaturen sowie wissenschaftlich-technische Untersuchungen und Experimente Während eines Kaumfluges ...

  • Aufnahme diplomatischer Beziehungen DDR-Malaysia

    Vertreter beider Regierungen unterzeichneten Kommunique

    Berlin (ADN). Die Regierungen der Deutschen Demokratischen Republik und der Föderation Malaysia sind übereingekommen, mit Wirkung vom 4. April 1973 diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene herzustellen. Das in Kuala Lumpur von Vertretern beider Regierungen unterzeichnete Kommunique hat folgenden Wortlaut: ,-,Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und die Regierung von Malaysia sind heute übereingekommen, diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene herzustellen ...

  • INTERFLUG-Linlenvericehr Berlin-Helsinki eröffnet

    Berlin/Helsinki (ADN). INTERFLUG eröffnete am Dienstag ihre neue Fluglinie zwischen der Hauptstadt der DDR, Berlin, und der finnischen Metropole, Helsinki. Am Erstflug nahm u. a. der Verkehrsminister der DDR, Otto Arndt, teil. In Helsinki wurden die Gäste aus der DDR vom Verkehrsminister Prof. Dij. Pekka Tarjanne, und vom Präsidenten der Luftfahrtbehörde, Kaarlo Jaakko Temmes, begrüßt ...

Seite 2
  • Orkanartige Stürme in Südbezirken

    Berlin (ND/ADN). Nach bisher vorliegenden Meldungen und Berichten unserer Korrespondenten haben die orkanartigen Stürme in der Nacht zum Dienstag in der DDR keine Menschenleben gefordert. In Blankenburg, Kreis Wernigerode, wo der Sturm im VEB Harzer Werke ein 650 Quadratmeter großes Dach abdeckte, wurden eine Person schwer und weitere leicht verletzt ...

  • Typ Salut leitete neue Etappe im Kosmos ein

    Vor zwei Jahren wurde die erste Orbitalstation errichtet

    Berlin (ADN). Mit dem Flug der sowjetischen Orbitalstation Salut, dem ersten wissenschaftlichen Weitraumlabor, hatte ein neuer Abschnitt der Weltraumfahrt begonnen. Die Station, die sechs Monate lang von April bis Oktober 1971 die Erde umkreiste, eröffnete der wissenschaftlichen Erforschung des Kosmos weite Perspektiven ...

  • Zentralkomitee gratuliert Genossen Willy Rumpf

    Glückwunsch zum 70. Geburtstag

    Berlin (ND). Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Willy Rumpf, Mitglied des ZK, zum heutigen 70. Geburtstag. In dem vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichneten Schreiben heißt es u. a.: »Seit mehr als fünf Jahnettnten ist Dein Leiben und Wirken eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen Imperialismus, für Frieden, Demokratie und Sozialismus verbunden ...

  • Gespräch beim ZK der RKP

    Zum Abschluß ihres Aufenthaltes in der SR Rumänien wurde die Delegation des ZK der SED unter Leitung von Carl-Heinz Janson, Leiter der Abteilung Sozialistische Wirtschaftsführung des ZK der SED, von Miron Constantinescu, Kandidat des Exekutivkomitees und Sekretär des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei, zu einer Aussprache empfangen ...

  • Ein Lob für die Lobstädter Initiativen

    4. Zentralausschußtagung der Volkssolidarität

    Borna (ADN). Die Betreuung sowie die stärkere Einbeziehung der älteren Bürger in das geistig-kulturelle Leben standen am Dienstag im Mittelpunkt der 4. Sitzung des Zentralausschusses der Volkssolidarität. Tagungsort war die Bergarbeitergemeinde Lobstädt im Kreis Borna, wo vor Monatsfrist eine beispielhafte Vereinbarung unterzeichnet wurde ...

  • Kommunistisches Manifest bei uns mit Leben erfüllt

    Propagandistische Veranstaltung in Frankfurt (Oder)

    Frankfurt (Oder) (ND-Korr.). Auf einer propagandistischen Veranstaltung der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) hieß am Dienstagnachmittag Genosse Hans-Joachim Hertwig, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, als Referenten Genossen Hans Modrow, Mitglied des ZK und Abteilungsletter des ZK, herzlich willkommen ...

  • Die DDR hilft beim Aufbau lerstörter DRV-Betriebe Willi Stoph gab Interview für Wochenzeitung „horizont"

    Berlin (ADN/ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, hat in einem Interview für die außenpolitische Wochenzeitung „horizont" über die kürzlich erfolgte Reise einer von ihm geleiteten Partei- und Regierungsdelegation in die DRV berichtet. Willi Stoph betonte dabei: Für die DDR sei es selbstverständliche internationalistische Pf licht, der DRV bei der Überwindung der Kriegsfolgen und bei der Fortsetzung des sozialistischen Aufbaus zu helfen ...

  • Unsere Zusammenarbeit nutzt Jugend beider Länder

    CSSR-Delegation von Minister Margot Honecker empfangen

    Berlin (ÄDN). Der Minister für Volksbildung, Margot Honecker, hat am Dienstag die in der DDR weilende Delegation der Ministerlen für Schulwesen der Tschechischen Sozialistischen Republik und der Slowakischen Sozialistischen Republik unter Leitung des Ministers für Schulwesen der CSR, Ing. Josef Havlin, zu einem Arbeitsgespräch empfangen ...

  • Danktelegramme aus Laos

    Berlin (ADN). Die führenden Repräsentanten der DDR Erich Honecker, Walter Ulbricht und Willi Stoph erhielten vom Voridteenden der Patriotischen Front von Laos, Prinz Souphanouvong, ein Telegramm, in dem es heißt: „Im Namen des Zentralkomitees der Patriotischen Front von Laos, der Bevölkerung aller Nationalitäten ...

  • DDR-Regierungsdelegation in Prag eingetroffen

    Frag (ADN-Korr.). Zur Teilnahme an der XV. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—CSSR ist eine DDR-Regierungsdelegation am Dienstagabend In Prag eingetroffen. Sie wird vom Stellvertreter des Vorsitz zenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber geleitet. Ihr gehören ferner der Minister für Verarbeitungsmaschinen- und Fahrzeugbau, Dr ...

  • Ungarische Buchausstellung im Alten Museum zu Berlin

    Berlin (ND). Eine repräsentative Ausstellung von rund 2000 Büchern aus 18 ungarischen Verlagen wurde am Dienstag im Alten Museum zu Berlin eröffnet. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowohl des Ausstellerlandes als auch der DDR teil, unter ihnen der Leiter der Abteilung Kultur des ZK der SED, Prof ...

  • Oberster Kampfrat der PAIGC würdigt Solidarität

    Berlin (ADN). Der Oberste Kampfrat der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea und den Kapverdischen Inseln (PAIGC) hat dem Zentralkomitee der SED und dessen Ersten Sekretär, Erich Honecker, für die Beileidsbezeigungen zum gewaltsamen Tode des PAIGC-Generalsekretärs Amilcar Cabral herzlich gedankt ...

  • Raketengeschoß trug Seil für Starkstromleitung über Elbe

    Dresden (ADN). Ein raketenartiges Geschoß trug am Dienstag das Vorseil zur Beförderung einer Starkstromleitung über die 150 Meter breite Elbe in Pillnitz bei Dresden. „Abgefeuert" von den bewährten Monteuren der Brigade Hofmann des VEB Energiebau Radebeul, erreichte, das Geschoß trotz starker Sturmböen sein vorher bestimmtes Ziel am gegenüberliegenden Ufer ...

  • Glückwünsche zu Senegals Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, übermittelte aus Anlaß des Nationalfeiertages der Republik Senegal dem Präsidenten der Republik Senegal, Leopold Sedar Senghor, ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß beglückwünschten der Vorsitzende des Ministerrates, Willi ...

  • Rede B. N. Ponomar jows erscheint im Dietz Verlag

    Berlin (ND). Im Dletz Verlag Berlin erscheint in Kürze die Rede von B. N. Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, auf der Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz des ZK der SED zum 125. Jahrestag de» Erscheinen! des Kommunistischen Manifests. Die Broschüre trägt den Titel „Das ...

  • Leiter der Delegation der DDR gab in Wien Cocktail

    Wien (ADN-Korr.). Der Leiter der Delegation der DDR bei den vorbereitenden Konsultationen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen In Europa, Botschafter Horst Brie, hat am Dienstag für die teilnehmenden Delegationen einen Cocktail gegeben. Der Einladung waren die Vertreter aller 18 in Wien anwesenden Delegationen gefoltt ...

  • Mehrere Güterwagen in der Nähe von Magdeburg entgleist

    Berlin (ADN). In der Nähe von Magdeburg entgleisten in der Nacht vom Montag zum Dienstag aus bisher ungeklärten Gründen die drei letzten Güterwagen des Zuges DB 637. Einer der Wagen stürzte um. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Strecke Magdeburg-Marienborn mußte einige Stunden gesperrt werden. Die Unfallursache wird untersucht ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Ha]o Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich. Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Ein neuer Rhythmus im Brandenburgischen Konzert

    litt Stahl- und Walzwerk Brandenburg geht es heiß her. 1M0 Grad feuern die Slgespeisten Brenner in die flachen Herde der zwölf Schmelzöfen. Mit akrobatischer Geschicklichkeit fahren Kranfahrer Schrott.und Zuschlagstoffe in elektronisch berechneten Proportionen in glühende Schlünde ein. Etwa acht Stunden muß ein Ofen „kochen", dann kommt der Abstich, jedesmal eine Prüfung für Schmelzer und Gießer ...

  • Die bunten Punkte auf der Packung

    wickeln, das neuesten Erkenntnissen entspricht und den Babys schmeckt. Es gibt jetzt bereits 22 breiförmige Spezialmenüs. So sind ohne Zweifel die jüngsten Bürger unserer Republik die ersten, für die ein ganzes Programm gesunder Kost entwickelt wurde, was erfreulich tschon deshalb ist, weil doch bereits beim Kleinkind der Grundstein für spätere richtige oder falsche Eßgewohnheiten gelegt wird ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Zwei Tage vorfristig beendet wurde kürzlich die Großreparatur an einem Dampferzeuger im Kraftwerk Espen-, hain. Damit können Haushalten und Betrieben im Bezirk Leipzig 1,2 Millionen Kilowattstunden Elektroenergie früher zur Verfügung gestellt werden als im Plan vorgesehen. Das entspricht etwa dem täglichen Energieverbrauch der Bezirksstadt Frankfurt (Oder) ...

  • Neue Nahrungsmittel nach Maß fordern die gesunde Lebensweise

    Mancher behauptet, der Mensch sei ein „Gewohnheitstier" — und das zeigt sich wohl nirgendwo so deutlich wie bei Tisch, „Gutes" Essen gewöhnt man sich schneller an als ab. Wir essen im allgemeinen zu viel, zu fett und zu süß. Viele halben sich schon krank gegessen. Heute haben in der DDR bereits über 20 Prozent der Männer, über 40 Prozent der Frauen und sogar etwa zehn Prozent der Kinder ein zum Teil beträchtliches Übergewicht ...

  • Ihre Antwort an täglich W00 Kunden

    r.

    Das Arbeitsfeld der sympathischen jungen Frau sind Kleineisenwaren: Marita Schröder, Fachverkäufern der Heimwerkeretage des Centrum-Warenhauses Halle. »Interessenhalber" wechselte Kollegin Schröder im vorigen September vom Büro in den Verkauf. Heute ist es so: Lange bevor das Kaufhaus öffnet, ist Marita Schröder im Lager und an den Regalen, um wohlüberlegt dem Kunden die Ware vorzubereiten ...

  • Interatom- Instrumertt

    Bei Interotom-Instrument, einer Spezialorganisation der RGW-Länder, konzentrieren sich sowohl wissenschaftliche als auch technische Aufgaben eines der modernsten Industriezweige, der für die Entwicklung der Energiewirtschaft In den kommenden Jahrzehnten von maßgeblicher Bedeutung ist. Sitz der internationalen Vereinigung ist Warschau ...

  • Farben für Chemiefasern

    Ein ökonomisch günstiges Verfahren zur modischen Farbgestaltung von Chemiefasern wurde im Chemiekombinat Bitterfeld entwickelt. Parallel zum neuen Verfahren wurde auch ein Sortiment von sogenannten Crvpurfarbstoffen geschaffen, die es gestatten, die bekannte Wolprylafaser zu färben. Im Farbenlabor befaßt sich Waltraut Förster mit der Erforschung eines roten basischen Farbstoffes (oben) ...

Seite 4
  • Dorfklubs, Ideen und

    Initiative Von einem Erfahrungsaustausch in Karl-Marx-Stadt

    Im Bezirk Karl-Marx-Stadt gibt es 350 Dorfklubs. Damit verfügt mehr als die Hälfte aller Gemeinden über eine solche Einrichtung. Wie sie im kulturellen Alltag wirksam werden, darüber gab ein Erfahrungsaustausch der Dorfklubs Auskunft. Hier zeigte sich, daß es vielen Klubräten — etwa 70 Prozent arbeiten aktiv — gelungen ist, viel Neues und' Interessantes zur weiteren Gestaltung des geistig-kulturellen Lebens auf dem Lande hervorzubringen ...

  • Interessantes Programm der Shakespeare-Tage

    Mehr als 1200 Mitglieder und Gäste der Deutschen Shakespeare- Gesellschaft - Sitz Weimar — werden zur Teilnahme an den diesjährigen Shakespeare-Tagen vom 5. bis 8. April in der Klassikerstadt erwartet. Zahlreiche Gäste und Teilnehmer kommen aus sozialistischen Staaten sowie aus Großbritannien, Irland, der Schweiz und Kanada ...

  • „Diner-Deoat" mit der Staatsoper in Bobigny

    Diners-Debats — Abendessen mit politischer Diskussion — gehören zu den beliebten demokratischen Traditionen in Frankreich. Schon Friedrich Engels berichtete über seine Teilnahme an solchen Veranstaltungen, auf denen das Angenehme der französischen Küche mit dem Nützlichen der ideologischen Debatte sinnvoll verbunden wird ...

  • Kinder malen für die. Schule ein Wandbild

    Einfallsreiche Kunsterziehung für Freyburger Schüler

    Ari einem zehnteiligen Wandbild mit dem Titel „Unser sozialistisches Dorf — unsere sozialistische Schule" arbeitet gegenwärtig der, Kindermalzirkel Freyburg. Dieses Wandbild wollen die 10- bis 11jährigen Schüler bis zum diesjährigen Internationalen Tag des Kindes vollenden. Dann soll es die Vorhalle der neuerbauten Schule in Gleina schmücken ...

  • Fesselnde Dramatik historischer Ereignisse

    Neuer tschechoslowakischer Film „Die Tage des Verrats" Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus

    nur mit Fakten gearbeitet habe, weil es „in diesem Falle nämlich nichts Dramatischeres und Erregenderes gibt als ebendiese Fakten". Man muß ihm bestätigen, daß es gelungen ist, die Dramatik der geschichtlichen Ereignisse lebendig 'werden zu lassen und die Erregung auf den Zuschauer zu übertragen. Das ...

  • „Meshdunarodnaja Kniga" begeht seinen 50. Jahrestag

    Moskau (ADN-Korr./ND). In 115 Länder der Welt liefert „Meshdunarodnaja Kniga", eines der ältesten Außenhandelsunternehmen der UdSSR, seine Bücher, Alben, Notenbände, Zeitschriften, Schallplatten, Diapositive und Briefmarken. Dem 50. Geburtstag des Unternehmens, das am 11. April 1923 auf Anregung Lenins gegründet wurde, galt am Dienstag in Moskau eine internationale Pressekonferenz ...

  • Kulturnotizen -

    SINFONIE. Seine erfolgreiche DDR-Erstaufführung erlebte während des 6. Cottbuser Sinfoniekonzertes die konzertante Sinfonie für Violine, Cello und Orchester des Ungarn Miklos Rozsa. Am Konzertpult stand GMD Prof. Horst Förster (Berliner Hochschule für Musik). FILMFESTIVAL. Filmschaffende aus europäischen sozialistischen Ländern, aus Kuba, der DRV, der MVR und der KVDR werden zum Allunions-Filmfestival der UdSSR erwartet, das am 20 ...

  • Sergej Rachmaninow zum 100. Geburtstag geehrt

    Moskau (ADN). Mit einem Festakt im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums gedachte die sowjetische Öffentlichkeit am Montagabend des 100. Geburtstages des großen Komponisten Sergej Rachmaninow. Sein musikalisches Schaffen gehöre für immer zu den Schätzen der Weltkultur, erklärte Georgi Swiridow, Vorsitzender des Komponistenverbandes der RSFSR ...

  • Bücher aus DDR-Verlagen in Bratislava ausgestellt

    Bratislava (ADN). Einen Überblick über die Editionen von 40 DDR-Verlagen vermittelt eine Buchausstellung, die seit Montag in der slowakischen Hauptstadt veranstaltet wind. Unter dem Motto „Bücher und Zeitschriften aus der DDR" präsentiert die Buchschau bis zum 12. April im Haus der Tschechoslowakisch- Sowjetischen Freundschaft rund 1000 Titel ...

  • Komponisten berieten über das Musikschaffen

    Schwerin (ADN). Probleme des zeitgenössischen Musikschaffens standen auf einer Wochenendtagung von Komponisten und Musikwissenschaftlern der drei Nordbezirke zur Diskussion. Im Mittelpunkt des Gesprächs, an dem Wolfgang Lesser, 1. Sekretär des Komponistenverbandes der DDR, teilnahm, stand die Oper „Das alltägliche Wunder" von Gerhard Rosenfeld, die vor wenigen Tagen in Stralsund uraufgeführt wurde ...

  • Rat für Kultur- und Kunstwissenschaften tagte

    Berlin (ND). Auf der Tagung des Wissenschaftlichen Rates für Kultur- und Kunstwissenschaften des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der SED, die am Montag stattfand, sprach der seit einigen Tagen als Gast des Ministeriums für Kultur in der DDR weilende Professor B. L. Sutsohkow, Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und Direktor des Instituts für Weltliteratur „Maxim Gorki" bei der Akademie der Wissenschaften der UdSSR ...

  • Pergamon-Museum zeigt Kunstschätze in Tokio

    Tokio (ADN). Eine repräsentative. Sonderausstellung „Erlesene Meisterwerke nnir altorientalischer und altgrieohisoher Kunst aus dem Pergamon-Museum zu Berlin — DDR" wurde am Montag in der japanischen Hauptstadt durch den Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR Dr. Werner Rackwitz eröffnet. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Nationaknuseums und anderer Museen Tokios ...

Seite 5
  • Drei Millionen jagen nach dem „Goldenen Puck"

    Auch Malzews Weg begann in einer Straßenmannschaft UdSSR und Schweden bisher noch ohne Verlustpunkte

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd Prokot Der sowjetische Cheftrainer Wsewolod Bobrow bekam vor Beginn des Moskauer Championats zu allen Übrigen noch eine Sorgenfalte hinzu: Auf der Skandinavientournee verletzte sich Anissin, so daß die junge Sturmreihe vom Klub Krylja Sowjetow auseinanderzufalten drahte ...

  • Magdeburg ist zweite Station in der WM-Qualifikation

    Die kommenden Wochen bringen in den Qualifikationsgruppen zur Fußball-Weltmeisterschaft wichtige Vorentscheidungen, bevor dann im Herbst endgültig abgerechnet wird. Das trifft auch auf die Europagruppe 4 zu, in der unsere Nationalmannschaft nach vier vergeblichen Versuchen (1958, 1962, 1966 und 1970) nun zum fünftenmal Anlauf nimmt, um sich die Teilnahmeberechtigung an einer Weltmeisterschaft zu sichern ...

  • Viele junge Leute prägten das Bild

    Von Herbert Wolf blasse wie Golotkin (bis 100 kg) und Surikow (bis 90 kg). Es stimmt wenige Tage nach dei Verabschiedung von mehr als 100 Mitgliedern der verschiedenen" DDR. Nationalmannschaften froh, wenn man auch unseren jungen Männern bescheinigen kann, daß sie mit Ehrgeiz und kämpferischem Mut alles aus sich herausgeholt haben, um ihren Freunden aus der UdSSR und Bulgarien nicht nachzustehen ...

  • Horst Stottmeister

    Er ist seit drei Jahren .Chef" bei unseren Freistilringern und das große Vorbild aller. Das liegt vor allem daran, daß alle seine Erfolge vom Gewinn des Europameistertitels 1970 in Berlin über den Vize- Weltmeistern ng 1971 In Sofia bis zu der Silbermedaille, mit der der Leipziger SCL-Ringer jetzt von den europäischen Titelkämpfen aus Lausanne zurückkehrte, offensiv, kraftbetont und technisch ausgefeilt erkämpft worden sind ...

  • FUSSBALL

    Qualifikationsrunde zum UEFA- Turnier der Junioren (Gruppe 9): In Istanbul: Türkei-UdSSR 1 :1 (0 :0). Erstes Spiel in Tbilissi 2 :3. In dieser Gruppe noch Ungarn. FDGB-Pokalwettbewerb der Jugend: Post Neubrandenburg gegen 1. FC Union Berlin 0:4 (in Stralsund), TSG Wismar—BFC Dynamo 0:1 (in Schwerin), Veritas Wittenberge—FC Vorwärts Frankfurt 0 :5 (in Neubrandenburg) ...

  • Kurz berichtet

    Das DDR-Schiedirichterkollektiv Glöckner/Kunze/Prokop wird am 11. April in Amsterdam das erste Halbfinalspiel im Fußball-Europapokal der Landesmeister-zwischen. Ajax Amsterdam; und<»eal'/M*dfift' leiten. Box-LSnderkKmpfe zwischen der DDR und Frankreich werden am 29. April in Berlin und am 30. April in Frankfurt (Oder) ausgetragen ...

  • MOTORGELÄNDESPORT

    Meisterschaftsauftakt „Rund um Meißen": Lizenzfahrer — bis 50 ccm: 1. Jung (MC Dynamo Suhl) 0 Punkte; bis 75 ccm: 1. Haatz.0, 2. Schneidewind (beide VEB Simson Suhl) 122,4, 3. R. Uhlig (ASK Vorwärts. Leipzig) 1298,3; bis 125 ccm: 1. Jenak (VEB Simson Suhl) 622,5; bis 175 ccm: 1. Reger (GST Sachsenring Zwickau) 0, 2 ...

  • HOCKEY

    Punktspiel» tart: Verbandsliga Männer: Traktor Osternienburg gegen Carl Zeiss Jena 6 :0, Motor Köthen—Aufbau Südwest Leipzig 2 :0, Post Karl-Marx-Stadt-Chemie Leuna 0 :0, Lok Magdeburg gegen Motor Optima' 0:0. Oberliga Frauen: Motor Köthen gegen Aufbau Südwest Leipzig 0 :0, Traktor Osternienburg—Carl Zeiss Jena 2 :0, Einheit Zentrum Leipzig gegen Medizin Mitte Leipzig 0 :4 ...

  • SCHACH

    DDR-Meisterschaft Frauen: Endstand: 1. BSG Buna Halle 63 Punkte (damit zum 14. Male Meister). 2. Motor Weimar 48, 3. Leipzig-Lindenau 44,5, 4. Lok Dresden 42, 9. AW Berlin 38, 6. Wissenschaft/Empor Potsdam 36. Absteiger: Buna Halle II und Lok Karl-Marx-Stadt

  • HANDBALL

    Schwedische Meisterschaft: SAAB Unköping-Hellas Stockholm 22 :17 (7:5). — Linköping neuer Meister. UdSSR-Meisterschaft (Männer): Stand nach der ersten Serie: 1. ZSKA Moskau 12:2 Punkte, 2. MAI Moskau 10 :4. '

  • Der VEB Seehaien Rostock stellt folgende Arbeitskräfte ein: Wir bieten: Hafenumschlagsarbeiter männlich über 18 Jahre Schlosser Kfz-Schlosser Elektriker

    Sie erhalten von uns weitere Informationen, wenn Sie Ihrer Anfrage oder Bewerbung einen ausführlichen Lebenslauf beifügen. Bewerbungen richten Sie an VEB Seehafen Rostock — Personalbüro

  • VOLLEYBALL

    UdSSR-Frauenmeisterschaft: 1. Dynamo Moskau 19 Siege/3 Niederlagen, 2. * ZSKA Moskau 17 :5, 3. Iskra Woroschilowgrad 17 : S.

Seite 6
  • UdSSR vervollkommnet die ieitung der Industrie

    Beschluß des ZK der KPdSU und des Ministerrates der Sowjetunion

    Das Zentralkomitee der KPdSU und der Ministerrat der UdSSR haben einen Beschluß „Über einige Maßnahmen zur weiteren Vervollkommnung der Leitung der Industrie" gefaßt. Der Beschluß erfolge „entsprechend den Direktiven des XXIV. Parteitages der KPdSU zum Fünfjahrplan für die Entwicklung der Volkswirtschaft der UdSSR in den Jahren 1971 bis 1975 ...

  • Durchsichtige Fassade für Portugals Kolonialkäfige

    Lissabonner Trick kann Weltöffentlichkeit nicht täuschen

    Von Lothar K i 11 m e r- Zwischen 25. März und 1. April ließ Lissabon in seinen Kolonien „Wahlen" zu „gesetzgebenden Versammlungen" durchführen. Als Abschirmung gegen die wachsende Weltempörung gedacht, •richten sie sich dennoch gegen ihre Urheber selbst. Bekanntlich konnte Portugal in Angola, Mocambique ...

  • Gefahrvolle Parteiarbeit im Angesicht der Diktatur

    Paraguays illegale Kommunisten knüpfen das Netz neuer Zellen

    Von Dr. Klaus Steiniger - Seit Errichtung der Diktatur General Alfredo Stroessners vor mehr als 18 Jahren durch eine.von der USA-Militärmission in Asunciori gelenkte Armeerevolte sieht sich das paraguayische Volk grausamer Unterdrückung ausgesetzt. Die mit permanentem Ausnahmezustand Regierenden richteten ihre Schläge vor allem gegen die marxistisch-leninistische Vorhut der Werktätigen, die Kommunistische Partei Paraguays, und andere patriotische Organisationen ...

  • Bilanz der 60 Tage

    vor rund zwei Monaten trat das Pariser Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam in Kraft In "aller Welt verfolgen die friedliebenden Menschen seither voller Intere'sse, wie es verwirklicht wird, ob es dem leidgeprüften Heldenvolk Vietnams endlich den Frieden bringt ...

  • Langfristige Importverträge

    Die erste Bohrung war 1965 niedergebracht worden. Damals machte die Kohle noch zwei Drittel der Brennstoff - quellen Ungarras aus. Doch die Entwicklung der Industrie, das Anwachsen des Maschinenparks in der Landwirtschaft verlangten mehr Erdöl, mehr Erdgas. Die Partei orientierte deshalb bereits Mitte der sechziger Jahre auf diese wirtschaftlicheren Energieträger und leitete eine entsprechende Umstruktuierung nach einem wissenschaftlich fundierten, auf lange Sicht angelegten Plan ein ...

  • Neuer Strang aus der UdSSR

    So begeistert, wie die Ungarn ihr Gas und ihr öl loben — „wenig Schwefel, hoher Paraffingehalt" — sprechen sie auch von dem Tempo, in dem die UdSSR die Ausrüstung für die neue Anlage liefert, mit der sie im Gaswerk künftig nicht nur Gas, Gasolin und ein Butan-Propan-Gemisch, sondern auch Isobutan und Isopentan am Ort herstellen werden ...

  • Beziehungen DDR—UVR in Fakten

    # Im Ergebnis des Freundschaftsbesuches der Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Genossen Erich Honecker vom Februar 1972 erfuhren die bilateralen .Beziehungen eine weitere Intensivierung auf allen Gebieten. 0 Die XI. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses 'beschloß die engere ...

  • Freundschaft ist Ungarns Energiequell Nummer 1

    Kohlenwasserstoffprogramm kommt mit sowjetischer Hilfe gut voran

    Von unserem Budapester Korrespondenten Horst R o h k o h I Noah vor zehn Jahren war Älgyö nur ein unscheinbares Dorf an der Tisza östlich von Szeged. Heute erheben sich hier die silberglänzenden Türme von Spaltanlagen, funkeln in der Sonne kugelförmige Behälter, schlängeln sich zahllose Rohre über das Land ...

  • Veränderte Energiebilanz

    Die Kooperation zwischen der Sowjetunion und Algyö ist die entscheidende Komponente für die grundlegende Veränderung, die aufgrund des langfristigen ,. Entwicklungsprogramms in diesem Jahr in der ungarischen Energiebilanz eintritt: Die Kohlenwasserstoffe — Erdöl und Erdgas — werden mit 50,5 Prozent die Führung übernehmen ...

Seite 7
  • Nachzutragen

    Neues Deutschland / 4. April 1973 / Seite 7 AUSSENPOLITIK USA-Pilot: Folterungen' sind «ine Verleumdung New York (ADN). Der Fliegerhauptmann Walter Wilbur, der sich fünf Jahre in DRV-Gefangenschaft befand, wies Verleumdungen entlassener USA- Piloten über „Folterungen" entschieden zurück. In einer amerikanischen Fernsehdokumentation erklärte der heimgekehrte ehemalige Staffelkommandeur AP zufolge, er sei in der Gefangenschaft weder unter Druck gesetzt noch geschlagen worden ...

  • Rüstung hat in der BRD weiter Vorrang

    Bonn (ADN-Korr.). Die Aufrüstung ier Bundeswehr hat in der BRD-Finanzplanung weiterhin absoluten1 Vorrang. Das bestätigt der Entwurf des BRD- staatshaushaltes für 1973, den SPD-, rinanzminister Schmidt am Dienstag m Bundestag einbrachte. Größter Einlelposten des Etatentwurfs, der Gesamtnisgaben von 120,3 Milliarden DM vorsieht, ist wiederum das Budget des Bunleswehrministeriums ...

  • Ungarns Volk begeht den Jahrestag der Befreiung

    Kranzniederlegung zu Ehren der gefallenen sowjetischen Helden

    Budapest (ADN-Korr./ND). Am Vorabend des 28. Jahrestages der Befreiung des ungarischen Volkes vom Faschismus legten der Erste Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär, das Mitglied des Politbüros des ZK Bela Biszku, der Vorsitzend* des Präsidialrates der UVR, Pal Losonczi, und Ministerpräsident Jenö Fodc am Denkmal der sowjetischen Helden auf dem Freiheitsplatz und am ungarischen Heldendenkmal Kränze nieder ...

  • Havanna bereitete Gustav Husäk einen begeisterten Empfang

    Delegation, der CSSR zu Freundschaftsbesuch in Kuba

    Havanna- (ADN-Korr). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, traf am Montag auf Einladung, des ZK der KP Kubas zu einem sechstägigen offiziellen Freundschaftsbesuch in Havanna ein. Die Bevölkerung der kubanischen Hauptstadt entbot Gustav Husäk und der ihn begleitenden Delegation mit kubanischem Temperament 'einen begeisterten Empfang ...

  • In Westeuropa: Orkan forderte 12 Todesopfer

    Berlin (ADN/ND). Die orkanartigen Stürme, die am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag mit Spitzenböen bis zu 180 Stundenkilometern über Westeuropa hinwegrasten, haben nach den bisher vorliegenden Meldungen mindestens zwölf Todesopfer gefordert und große Sachschäden angerichtet. BRD. Bei einem Eisenbahnunglück zwischen Münster und Coesfeld wurde eine 60jährige Frau getötet und 16 Personen zum Teil schwer verletzt, als ein auf die Schienen gestürzter Baum den Zug zum Entgleisen brachte ...

  • Apartheid muß beseitigt werden

    Sondersitzung des UNO-Ausschusses gegen Rassendiskriminierung

    New York (ADN-Korr.). Mit einer Sondersitzung beging am Montag der Anti-Apartheid-Ausschuß der Vereinten Nationen sein zehnjähriges Bestehen. UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim würdigte in einer Ansprache den Beitrag des Ausschusses zur Entlarvung und Bekämpfung der unmenschlichen Politik in Südafrika ...

  • Beschüß befreiter Gebiete

    Saigon verletzt ständig Vietnamabkommen / Zivilisten terrorisiert

    Hanoi (ADN/ND). Besorgniserregende Fakten über anhaltende militärische Provokationen und offene Verletzungen des Vietnamabkommens durch Saigon werden weiterhin aus Südvietnam gemeldet. Bombenangriffe und Artilleriebeschuß auf befreite Gebiete, Terror und Gewaltakte gegen die südvietnamesische Bevölkerung nehmen Ausmaße an, die den Frieden bedrohen ...

  • Vor dem Abschluß der Konsultationen in Dipoli

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Organisierung des Abschlusses der Arbeit der multilateralen Konsultationen war Gegenstand einer Plenarsitzung, zu der die Delegationen der 34 Teilnehmerstaaten am Dienstag in Dipoli zusammengetroffen waren. Im Verlauf der Plenarsitzung hatten Vertreter von 20 Delegationen das Wort ergriffen ...

  • geg^m6«lnMaog«iärri|3feT>SI

    Genf (ADN/ND). Der gegenwärtig in Genf tagenden UNO-Menschenrechtskommission liegt ein erschütternder Bericht vor, den eine Expertengruppe nach Zeugenaussagen zusammenstellte. Das 200 seitige Dokument enthüllt die Verbrechen der portugiesischen Kolonialisten in Angola und Mocambique und der Rassistenregimes in Südafrika, Namibia und Rhodesien ...

  • Alexej Kossygin besuchte Edelstahlwerk Avesta

    Stockholm (ND-Korr.). Die Bevölkerung der kleinen Industriestadt Avesta, etwa 150 km nordwestlich von Stockholm, bereitete am Dienstagvormittag dem Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, einen überaus herzlichen Empfang, als er in Begleitung des schwedischen Außenministers, Krister Wickman, zum Besuch des Stahlwerkes eintraf ...

  • Beratungen des algerischen Gewerkschaftsbundes

    Algier (ADN-Korr./ND). In der-algerischen Hauptstadt tagt gegenwärtig der 4. Kongreß des algerischen Gewerkschaf tsbundes UGTA. Anläßlich der Eröffnung erklärte der Präsident des Landes, Houari Boumedienne, die Agrarrevolution- habe eine feste Brücke zwischen den progressiven Kräften in Stadt und Land geschaffen ...

  • Kurz berichtet

    Weiteres Gespräch UdSSR-USA

    Genf. Die sowjetische und die amerikanische Delegation, die über eine Einschränkung der strategischen Rüstungen verhandeln, führten am Dienstag in Genf ein weiteres Gespräch. UdSSR-Schiff« besuchen Kenia Mombasa. Ein Verband sowjetischer Kriegsschiffe hat zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch Kenias den Hafen Mombasa angelaufen ...

  • Im Süden Afrikas foltern und morden Kolonialisten

    Politische Gefangene mußten | Teile des eigenen Körpers essen g

    !"*icT:?"' '{•'Die Männer werden.oftmaTsf '«verstümmelt und .gezwungen, Teile] ■ihres eigenen Körpers aufzuessen und! ■ ihren Urin zu trinken. Ihre Frauen wer- f ■ den vor ihren Augen vergewaltigt und I ■ anschließend getötet. Die älteren Fami-J ilienmitglieder werden gefoltert, .getötet § I und ihr Fleisch als Nahrune gereicht ...

  • Kongreß der polnischen Bauernpartei fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr.). Die über 1000 Delegierten des 6. Kongresses der Vereinigten Bauernpartei Polens (ZSL) setzten am Dienstag ihre Beratungen fort. Die Vertreter der über 420 000 Mitglieder der Partei erörterten in 7 Arbeitsgruppen unter anderem gesellschaftlich-organisatorische Probleme der Entwicklung ...

  • Westberliner SPD schloß 13 Jungsozialisten aus

    Westberlin. (ADN). Wegen ihres Eintretens für eine gemeinsame Maidemonstration der Arbeiterklasse in Westberlin hat die Westberliner SPD am Dienstag 13 Jungsozialisten mit einem befristeten Parteiausschluß gestraft. Die SPD-Schiedskommission beschloß, den 13 ehemaligen Funktionären der Jungsozialisten alle Mitgliederrechte für drei Jahre abzuerkennen ...

  • Grußtelegramm der Repräsentanten der UdSSR

    Ihre Grüße zum 28. Jahrestag der Befreiung Ungarns haben das Zentralkomitee der KPdSU, der Oberste Sowjet und der Ministerrat der UdSSR in einem von Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Alexej Kossygin unterzeichneten Glückwunschtelegramm an die ungarischen Partei- und Staatsführer zum Ausdruck gebracht ...

  • Nixon steift Thieu den Rücken

    Washington (ADN). Während der Chef der Saigoner Verwaltung Thieu bei seinem Eintreffen in San Clemente von Amerikanern mit Protestdemonstrationen empfangen worden war, hat USA-Präsident Nixon Während des ersten Gesprächs mit ihm die „fortgesetzte und großzügige Hilfe" zugesichert. Wie „U.S. News and ...

  • J. Villalba URD-Kandidat

    Caracas. Der Generalsekretär der Republikanisch-Demokratischen Union Venezuelas (URD), Jovito, Villalba, ist von seiner Partei als Präsidentschaftskandidat bei den im Dezember ..bevorstehenden Wahlen aufgestellt worden. Die URD tritt für die Beseitigung, der 'imperialistischen Ausbeutung Vene* zuelas durch die USA ein ...

  • VR China ernannte Leiter ihres USA-Verbindungsbüros

    Peking (ADN). Die Regierung der Volksrepublik China hat den. gegenwärtigen Botschafter des Landes in Frankreich, Huang Tschen, zum Leiter des Verbindungsbüros der VR China in den USA ernannt. Leiter des /Verbindungsbüros dtr USA in Peking ist David K. Bruce, ehemaliger Leiter der USA-Delegation bei den Pariser Vietnam- Gesprächen ...

  • USA-Pilot: Folterungen' sind «ine Verleumdung

    New York (ADN). Der Fliegerhauptmann Walter Wilbur, der sich fünf Jahre in DRV-Gefangenschaft befand, wies Verleumdungen entlassener USA- Piloten über „Folterungen" entschieden zurück. In einer amerikanischen Fernsehdokumentation erklärte der heimgekehrte ehemalige Staffelkommandeur AP zufolge, er sei in der Gefangenschaft weder unter Druck gesetzt noch geschlagen worden ...

  • Spanischer Arbeiter von Polizei ermordet

    Barcelona. Polizei des Franco-Reglmes hat am Dienstag in Besps bei Barcelona einen' Arbeiter ermordet und einen weiteren schwer verletzt. Die Schergen gingen unter Einsatz von Schußwaffen gegen eine Protestdemonstration von 2000 Bauarbeitern vor, die am Montag im Kampf für höhere Löhne in den Ausstand getreten waren ...

  • Was sonst noch passierte

    Ober 434millionenmal telefonierten die Budapester im vergangenen Jahr. Stark gefragt war u. a. die Dienstleistungsnummer für »Besondere Angelegenheiten". So konnten hier neugierige Tierfreunde erfahren, daß der Pinguin keine Haare, sondern Federn hat

  • Streikerf olg in Italien

    1,5 Millionen Metallarbeiter errangen neue Tarifverträge

    Foto:ND-Repro

Seite 8
  • Die kurze Nachricht

    BESUCHERDIENST. Die Verwaltung des Zentralen Besucherdienstes der Berliner Bühnen befindet sich ab sofort 1058 Berlin, Lychener Straße 51: Telefon: 44 56 71, 44 58 92, 4412 05 und 4 49 45 04. RASSEKATZENSCHAU. Am kommenden Sonntag, dem 8. April, findet von 9 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Bezirksverbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter in Karlshorst, Hermann-Duncker-Straße 160, eine erste DDR-offene Jungtierschau für Rassekatzen statt ...

  • 1000 Spaten warten

    Drei Schwerpunkte gibt es im Stadtbezirk Friedrichshain: am Franz-Mehring-Platz, in Alt-Stralau und im Volkspark. Aber nicht nur dort, im gesamten Stadtbezirk soll es gut von der Hand gehen. Mitarbeiter des Rates, des Gartenamtes, der Städtischen Parkanlagen und Ausschüsse der Nationalen Front haben vorgesorgt ...

  • 30mal Leichtsinn mit bösen Folgen

    Bei 30 Verkehrsunfällen - etne außergewöhnlich hohe Zahl - wurden am Montag auf den regennassen Straßen der Hauptstadt 14 Personen verletzt. Es handelt sich überwiegend um Auffahrunfälle mit zum Teil beträchtlichem Sachschaden. Die Verkehrspolizei nennt zwei Hauptursachen: überhöhte. Geschwindigkeit und Spurwechsel ohne Beachtung des nachfolgenden Verkehrs ...

  • An- und Verkaufszeiten für Reiseiahlungsmlttel

    Wahrend der Reisesaison vom 16. April bis 30. September gelten , in den folgenden Filialen des Berliner Städtkontors der Industrieund Handelsbank der DDR wieder erweiterte Öffnungszeiten für den Verkauf und Rücktausch von Zahlungsmitteln im privaten Reiseverkehr: montags bis freitags von 7.30 bis 12 Uhr, donnerstags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr ...

  • Treffpunkt ist am Klub

    Im Altbaugebiet am Zionskirchplatz Wohnbezirk 16, im Stadtbezirk Mitte sind dieser Tage Mitglieder des Wohnbezirksausschusses der Nationalen Front, Mitarbeiter der KWV und der Abschnittsbevollmächtigte der VP . unterwegs, um exakt festzulegen, was am kommenden Wochenende iniQtdmffi2 gebracht werden. «01 Der WBA hat bereits mit <ien HGL-Vorsitzenden über die Wettbewerbsverpflichtungen im „Mach mit!"-Wettbewerb beraten ...

  • Spuren vieler Jahrhunderte auf heimischem Ackerböden

    Interessante Ausgrabungen der Bodendenkmalpflege

    Die Mitarbeiter der Arbeitsstelle für Bodendenkmalpflege in der Hauptstadt beginnen jetzt nach der Winterpause wieder mit Exkursionen. Die bewährte systematische Geländearbeit, zum Beispiel das Begehen von Ackern, verspricht neue ur- und frühgeschichtliche Fundstellen. 20 ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger der Interessengemeinschaft Ur- und Frühgeschichte beim Kulturbund helfen ihnen bei dieser interessanten und oft langwierigen Forschungstätigkeit ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 17. Märf starb im Alter von 69 Jahren Genosse Max L o r d a n aus der WPO 30. Seit 1924 politisch organisiert, hat er stets seine ganze Kraft für die Erfüllung der Parteibeschlüsse eingesetzt Er war Träger der Ehrennadel des ZK für. 40jährige Parteizugehörig, keit sowie der Medaille für treue Dienste in den Zollorganen in Silber ...

  • Fazit:

    # Es gibt, davon konnten wir uns überzeugen, überall emsige Vorbereitungen auf den ersten großen Einsatz an diesem Wochenende - sowohl in den Wohnbezirken als auch bei den Räten. Das ■ verdient Anerkennung. Hervorzuheben ist die Einsatzbereitschaft der FDJ-Organisationen. • Gut beraten sind vor allem diejenigen Hausgemeinschaften und Wohnbezirksausschüsse, die ihren Einsatz gemeinsam mit dem Operativstab -Sauberes Berlin" im Stadtbezirk vorbereiten ...

  • Betriebe ziehen gut mit

    Vielfältig ist der Frühjahrsputz in Prenzlauer Bert; vorbereitet. WBA, Hausgemeinschaften und Werktätige aus den Betrieben wirken an zahlreichen Vorhaben gemeinsam. Der Rat des Stadtbezirkes, Kreisausschuß der Nationalen Front, VEB Kommunale Wohnungsverwaltung und Gartenamt haben alles gründlich beraten, damit der Einsatz am Wochenende erfolgreich wird ...

  • Für den Friihjahrsputz alles gut vorbereitet?

    An den kommenden beiden Wochenenden - 7./8. und 14./15. April - ist großer Frühjahrsputz in der Hauptstadt Die FDJ führt im Neubaugebiet Frankfurter Allee-Süd einen Subbotnik durch. In Wohnbezirken und Betrieben, auf Baustellen, in Parks und Grünanlagen wird Ordnung geschaffen, werden Winterreste beseitigt und Sträucher, Blumen, Bäume gepflanzt ...

  • FDJ und Mieter packen zu

    Stippvisite bei zwei Hausgemeinschaften im Neubaugebiet Frankfurter Allee-Süd, bei der Nationalen Front und bei der FDJ im Stadtbezirk Lichtenberg. Übereinstimmendes Urteil: Wir sind gut gerüstet. Marianne Knoppe: „Erster Einsatz war bereits am vergangenen Wochenende. 27 Mieter aus der Harnackstraße 26 und 28 bereiteten \die Vorgartenbepflanzung vor ...

  • Bereitschamdienst der Operativstöbe

    Die OperativstSbe «Sauberes Berlin" bei den RSten der Stadtbezirke sind an den nächsten beiden Wochenenden (7./t. und 14./15. April) Jeweils von • bis 12 Uhr Ober folgende Telefonanschlüsse zu erreichen: Mitte: 514 7257 Prenzlauer Berg: 530101, App. 613 Friedrichshain: 5t0« 11, App. 353 Treptow: 27 St 71, App ...

  • Folgenschwerer Brand

    Durch «ne in unmittelbarer Nähe einer Doppelbettcouch aufgestellte Heizsonne entstand in den frühen Morgenstunden des Dienstags in der Greifswalder Straße 20 ein Wohnungsbrand. Ali Nachbarn gegen 7.20 Uhr das schwelende Feuer in der Wohnung des 67jährigen Willy S. entdeckten und, die Feuerwehr alarmierten, kam für den Renter bereits jede Hilfe zu spät Er hatte Brandverletzungen dritten Grades erlitten, denen er erlag ...

  • Treffpunkt URANIA

    Am 4. April um 15 Uhr findet im URANIA-Vortragszentrum in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 32-34, ein Vortrag zu Fragen der Rationalisierung mit der- Titel „Die Gebrauchswertko tenanalyse in der Industrie — ein Instrument der Rationalisierung", statt Es spricht Prof. Dr. sc. E. Kupiernagel von der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" ...

Seite
Neuererbündnis zielt auf Leistungsanstieg bei leichterer Arbeit Erfolgsbilanz tüchtiger Rationalisatoren: Im Olheizgerätewerk Neubrandenburg 26 Prozent des Jahresplans im I. Quartal Glückwünsche der DDR für Ungarische Volksrepublik Nikolai Podgorny in Finnland herzlich begrüßt Solidarität jetzt erst recht! Reparaturtrupps beseitigen Störungen durch Unwetter DDR-Parlamentarier bei Libanons Premier Standhafte Kampfgefährten Station Salut 2 in der UdSSR gestartet Aufnahme diplomatischer Beziehungen DDR-Malaysia INTERFLUG-Linlenvericehr Berlin-Helsinki eröffnet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen