13. Apr.

Ausgabe vom 03.04.1973

Seite 1
  • Ziel im Wettbewerb: Produktivitätsgewinn

    Gegenpläne sind auf Uberbietung wichtiger Kennziffern gerichtet

    Brandenburg: Die erste Charge Rohstahl im II. Quartal dieses Jahres erschmolz im Stahl- und Walzwerk Brandenburg das Kollektiv am Siemens-Martin-Ofen X. Hier wird gegenwärtig eine bedeutende Rationalisierungsmaßnahme verwirklicht: die Vorbereitung der Schmelz- und Wärme- Öfen auf den Einsatz von sowjetischem Erdgas als Brennstoff ...

  • Wirtschof tsdelegation der USA traf in der DDR ein

    Staatssekretär Dr. Beil gab Cocktail im Palais Unter den Linden

    Berlin (ADN). Eine Wirtschaftsdelegation der USA, der Präsidenten und Vizepräsidenten führender Unternehmen und Banken angehören, traf am Montag in Berlin ein. Sie wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft Dr. Gerhard Beil und dem Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Technik Dr ...

  • Meinungsaustausch in Libanons Abgeordnetenhaus

    Volkskammerdelegation von Präsident Assaad empfangen Beirut (ADN-Korr.). Die Volk«- kammerdelegation der DDR unter Leitung von Friedrich Ebert, Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer und Mitglied des Politbüros des ZK der SED, wurde am Montag in der Abgeordnetenkammer Libanons von deren Präsidenten, Kamel el Assaad, zu einem ausführlichen Gespräch empfangen ...

  • Geburtstagsglückwünsche des Zentralkomitees der KPdSU

    Orden der Völkerfreundschaft verliehen

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR verlieh dem Vorsitzenden der SEW, Gerhard Danelius, den Orden der Völkerfreundschaft. Wie es in dem Erlaß heißt, „wurde er für seine Verdienste im Kampf gegen den Faschismus, für Demokratie und Frieden, in Anbetracht des großen Beitrags zur Herstellung freundschaftlicher Beziehungen zwischen der Bevölkerung Westberlins und den Völkern der Sowjetunion zu seinem 60 ...

  • Schiehteinsati ist Trumpf bei den Bestellarbeiten

    Moderne Maschinen effektiv genutzt / Getreidesaat fast beendet

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der Republik iXten bis zum Montagabend das Sommergetreide auf 670 000 Hektar, das sind 99,1 Prozent der Anbaufläche. Die Kartoffeln pflanzten sie bisher auf 30 000 Hektar (4,9 Prozent). Auf 27 800 Hektar (12,3 Prozent) brachten sie das Zuckerrfibensaatgnt in den Boden ...

  • UdSSR undSchweden für Sicherung des Friedens in Europa

    Stockholm (ND-Korr.). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, wurde am Montag zu einem offiziellen Besudi in Schweden auf dem Flugplatz Arlanda von Ministerpräsident Olof Palme und weiteren Mitgliedern der schwedischen Regierung sowie Vertretern des Diplomatischen Korps herzlich begrüßt ...

  • Karl-Marx-Orden für Gerhard Danelius

    Paul Verner überbrachte die Glückwünsch« des ZK der SED Westberlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Paul Verner überbrachte am Montag dem Vorsitzenden der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins, Gerhard Danelius, zu dessen 60. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche des Zentralkomitees der SED und seines Ersten Sekretärs, Erich Honecker ...

  • Investitionen und Produktivität

    Der Volkswirtschaftsplan 1973 sieht ein bedeutendes Plus an Investitionen vor. Neun Prozent mehr Mittel als 1972 stehen insgesamt bereit, in der Industrie macht die Zunahme sogar 13 Prozent aus. Die Aufwendungen werden auf solche Zweige konzentriert, die für unser hohes Wachstumstempo, für die Stabilität und Kontinuität bei der Lösung der Hauptaufgabe von ausschlaggebender Bedeutung sind ...

  • Volkskammerdelegation reist Dienstag nach Bhilai weiter

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). -Die von Volkskammerpräsident Gerald Götting geleitete Parlamentsdelegation der DDR beendete am Montag ihren Aufenthalt in Nordindien. Die Regierungen der indischen Unionsstaaten Punjab und Haryana gaben am Montag in Chandigarh einen Empfang für die Volkskammerdelegation. Daran nahmen die Chefminister Giani Zail Singh Und Bansi Lal sowie die Sprecher der gesetzgebenden Versammlungen und zahlreiche Abgeordnete verschiedener Parteien teil ...

  • Der 400000. Ursus-Traktor ist vom Band gelaufen

    Warschau (ADN-Korr.). Der 400 000. Traktor seit Aufnahme der Produktion vor etwa 25 Jahren ist am Montag in den Ursus-Werken bei Warschau — dem Leitbetrieb der Traktorenbauvereinigung des Landes — vom Band gelaufen. Der stellvertretende Ministerpräsident Franciszek Kaim dankte der Belegschaft für ihre hervorragenden ökonomischen Erfolge ...

  • Beitrittsurkunde der DDR zum Femmeldevertrag übergeben

    Bern (ADN-Korr.). Der Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in der Schweiz, Günther Ullrich, hat am Montag dem Vertreter des Eidgenössischen Politischen Departements, Dr. Rudolf Bührer, die Beitrittsurkunde der DDR zum internationalen Fernmeldevertrag übergeben. Sie wird von der- Schweizer Regierung dem Generalsekretär des Internationalen Fernmeldevereins (UIT) als Depositar übermittelt ...

Seite 2
  • Kommentare Und Meinungen

    Neues Deutschland / 3. April 1973 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Bald beginnt die Saison Foto: ADN/ZB/GroDmann Lübbenautr Fährmänner treffen in diesen Tagen Vorbereitungen für die neue Saison. Wie hier auf dem Foto werden Kähne, im Spreewald sind es rund 200, einer Verschönerungskur unterzogen ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Neubrandenburg (ADN). Die Montage des ersten elfgeschossigen Hochhauses der Wohnungsbauserie 70 in Neubrandenburg-Ost begann am Montag. Bei der Montage wird ein 52 Meter hoher Kran vom Typ „Mostostal" aus der Volksrepublik Polen eingesetzt. Die neue Serie, mit der die Neubrandenburger Bauarbeiter bereits ...

  • Saigon und USA müssen das Abkommen einhalten

    Pressekonferenz der Botschaften der RSV und der DRV in Berlin

    Berlin (ND). Auf einer Pressekonferenz in Berlin informierte am Montag der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der RSV in der DDR, Dao Hai Long, über den Stand der Verwirklichung des Pariser Vietnamabkommens. Mit ihm beantwortete der Geschäftsträger a. i. der DRV in der DDR, Phan Van Kim, die Fragen der Journalisten und berichtete über die zahlreichen Verletzungen des Abkommens durch die Saigoner Verwaltung und die USA ...

  • Kommentare und Meinungen

    Die Hälfte des Ertragszuwachses .,.

    Zum Erfahrungsaustausch über den Wettbewerb in der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, unter dem Kennwort »Gewinn für alle" geführt, bringt der Briefträger nach wie vor viel Post in unsere Redaktion. Die Briefe enthalten neben zahlreichen wertvollen Anregungen, Ideen und nachahmenswerten Beispielen auch manche Frage ...

  • Modernes Mischfutterwerk durch Rationalisierung

    Neuerer bewähren sich bei der Rekonstruktion in Frohse

    Magdeburg (ND). Nach lSmonatigen Rekonstnuküonsaribeiten wenden im Mischfutterwerk Frohse 40 Tonnen hochwertiges Futter in einer Stunde hergestellt. Während bisher jährlich 135 000 Tonnen Futter das Werk verließen, wind jetzt ein Jahresvolumen von 180 000 Tonnen erreiaht. Damit ist der zehn Jahre alte Betrieb in unmittelbarer Nähe der Kreisstadt Schönebeck zu einem der größten und modernsten Lieferanten von Mischfutter für die sozialistische Landwirtschaft geworden ...

  • WirtschaftsYemandHingen mit Ungarn in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Die Vorsitzenden des Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit DDR—Ungarn, die stellvertretenden Ministerpräsidenten Wolfgang Bauchfuß'und Dr. Matyas Timar, haben «m Montag in Budapest Verhandlungen geführt. Daran nahmen teil der stellvertretende Vorsitzende der Staatlichen Plankommission Dr ...

  • Sechster Freundschaftsflug der Waffenbrüder gestartet

    Berlin (ADN/ND). Verdiente Flugzeugführer, Techniker und Mechaniker der Luftstreitkräfte der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, der Polnischen Armee, der Tschechoslowakischen Volksarmee und der" Nationalen Volksarmee vereint gegenwärtig der sechste Freundschaftsflug. Ihr Auftrag für ...

  • Delegation des ZK der SED in die VR Polen abgereist

    Auf Einladung des ZK der SED traf am Montag eine Studiendelegation des ZK der KPTsch unter Leitung des Genossen Ladislav Kaädan, stellvertretender Leiter der Abteilung Agitation und Propaganda des ZK der KPTsch, zu einem Besuch in der DDR ein. Die tschechoslowakischen Genossen werden sich mit den Erfahrungen der SED auf dem Gebiet der theoretischen Schulung der Mitglieder und Kandidaten insbesondere mit der Arbeit von Bezirks- und Kreisparteischulen der SED vertraut machen ...

  • Pressekonferenz über den Tourismus nach Rumänien

    Berlin (ADN). Das touristische Angebot der Sozialistischen Republik Rumänien für Bürger der DDR war am Montag Gegenstand einer Pressekonferenz in der Botschaft der SRR in Berlin. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der SRR in der DDR, Vasile Vlad, und der stellvertretende Generaldirektor im rumänischen Ministerium für Tourismus, Constantin Pirvulescu, sowie der Generaldirektor des Reisebüros der DDR, Heinz Wenzel, informierten über die touristischen Möglichkeiten im Jahre 1973 ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit CSSR-Bildungsexperten

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Ministerien für Schulwesen der Tschechischen Sozialistischen Republik und der Slowakischen Sozialistischen Republik unter Leitung des Ministers für Schulwesen der CSR, Ing. Josef Havlin, traf am Montag in Berlin ein. Ihr gehören der Stellvertreter des Ministers für Schulwesen der SSR Prof ...

  • Landwirtschaftsvereinbarung DDR-YR Polen unterzeichnet

    Warschau (ADN-Korr.). Ein Protokoll über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Land- und Forstwirtschaft sowie der Nahrungtgüterindustrie 4st >in Warschau zwi»chen<>ckrvBDB 'undndeE VR Polen unterzeichnet worden. Ei sieht für 1973 eine Vertiefung der gemeinsamen Forschungsarbeiten u. a. im Getreide-, Mais- und Zuckerrübenanbau vor ...

  • Botschafter unserer Republik von Jenö Fock empfangen

    Budapest (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Ungarischen Volksrepublik, Günter Kohrt, ist am Montag vom Vorsitzenden der Ungarischen Revolutionären Arbeiter-und-Bauern-Regierung, Jenö Fock, zum Antrittsbesuch empfangen worden. Zwischen ihnen fand ein Gespräch statt, das in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief ...

  • Bald beginnt die Saison

    ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Or. Harald Vvessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mut für erste Schritte auf technischem Neuland

    Arbeit an Neuerungen über volkswirtschaftliche Zusammenhänge und damit darüber, was alles mit der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe zusammenhängt — wie sie jeden fordert und jedem nützt. Immer wieder kommt dabei auch zur Sprache, daß die von uns erreichte Einsparung an Zeit und Geld in der ...

  • Verantwortung meistern lernen

    Uns im Bezirk Magdeburg bewegte während der Gesetzesdiskussion vor allem in den Industriestädten das Verhältnis zwischen Volksvertretungen und Betrieben, die Verantwortung der örtlichen Staatsorgane für Aufgaben, die für die gesamtstaatliche Politik entscheidend sind, wie die Standortverteilung der Produktivkräfte, der rationelle Einsatz der Arbeitskräfte und der Baukapazität sowie insbesondere die Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsund Lebensbedingungen und deren Koordinierung im Territorium ...

  • Sozialeinrichtungen für alle

    Bisher war die Zusammenarbeit durch Kommunalverträge geregelt, die allerdings von der Stadt nicht kontinuierlich kontrolliert wurden. Jetzt gibt es den höheren Auftrag des Gesetzes, und das verlangt vom Rat der Stadt eine qualifiziertere Zusammenarbeit mit den Betrieben. Stadtverordnetenversammlung und Rat handeln nicht schlechthin als örtliche Organe, sondern als Teil der einheitlichen sozialistischen Staatsmacht ...

  • Konkret nachweisbarer Nutzen

    Auf diesem Gebiet gibt es im Kreis Staßifurt schon »gute Ergebnisse, vor allem bei der Erschließung territorialer Reserven durch die enge Zusammenarbeit zwischen Staatsorganen und Betrieben. Mehrere Betriebe errichteten — koordiniert von Stadt und Kreis — gemeinsame Elektro- und Wärmeversorgungsanlagen, eine zentrale Küche für Nachtschichtarbeiter, mehrere Kinderbetreuungseinrichtungen, eine zentralisierte Berufsausbildungsstätte, kulturelle und sportliche Einrichtungen ...

  • Gute Erfahrungen aus Freundesland

    N«u«r«rm«thod«n aus der UdSSR w»td«n im Rtichsbahnausbuscrungswtrk Cottbus hochgeschätzt Dtr Zirkel zur Auswertung sowjetischer Erfahrungen beschäftigte sich kürzlich mit Erkenntnissen, die im lettischen Partnerbetrieb in Daugavpils bei der Ar» beit nach persönlichen und kollektiven NS< nen gesammelt wurden ...

  • Autorität der Abgeordneten

    Eine wichtige Aufgabe in der Arbeit mit dem Gesetz sehen unsere Parteileitungen darin, so gute Erfahrungen zu verbreiten, wie sie in Staßfurt und anderswo erarbeitet werden. Dazu führten wir beispielsweise eine Konferenz mit 1400 Abgeordneten des Bezirkstages und der Kreistage, vor allem aber aus Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen durch ...

  • NeuerWeg 7/1973 erschienen

    Dokumente der Partei: Aufgaben zur Durchführung des Parteilehr jähr es 1973yf74 (Beschluß des Sekretariats des ZK der SED vom 7. 3. 1973). Leitartikel: Hohe Leistungen in Wissenschaft und Technik (von Karl-Heinz Kuntsche, stellv. Leiter der Abt. Forschung und technische Entwicklung beim ZK der SED); Gespräch mit den Initiatoren der persönlichen Pläne ...

  • Gemeinschaftsarbeit stärkt die Kräfte der Städte und Betriebe Von Alois P i s n i k, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Magdeburg

    Die BeziPksieitiung Magdeburg und ihr Sekretariat haben sich regelmäßig mit der staatlichen Arbeit im Bezirk beschäftigt, um die politische Führungstätigkeit der leitenden Parteiorgane gegenüber den örtlichen Volksvertretungen und ihren Organen und damit die Arbeit dieser Organe selbst weiter zu verbessern ...

  • Initiativen im Wohngebiet

    Gut arbeitet die Abgeordnetengruppe des Thälmann-Kombinates. Sie entwickelte Initiative bei der Instandsetzung und Werterhaltung im Arbeiterwohngebiet Insel. Ihre politisch-ideologische Arbeit trug dazu bei, daß sich Arbeiter der verschieden.steji.JBertife. des. Kombinats bereit erklärten, 'tetkräftig mitzuhelfen ...

  • Vertrag der Traktorenwerker mit Genossenschaftsbauern

    Schönebeck. Ein Partnerschaftsvertrag wurde kürzlich zwischen dem Traktorenwerk Schönebeck und der kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Groß-Rosenburg abgeschlossen. Die Vereinbarung erstreckt sich auch auf den Erfahrungsaustausch in der Parteiarbeit. Die Parteileitung des Traktorenwerkes will das Parteilehrjahr in Groß-Rosen- ^burg> unterstützen sowie bei der Gestaltung interessanter Mitgliederversammlungen behilflich sein ...

  • Literaturobleute organisieren Buchvericauf im Betrieb

    Neubrandenburg. über 2200 Literaturobleute sind in den Grundorganisationen des Bezirkes Neubrandenburg tätig. Vorbildliche Initiativen entwickeln die Genossen, die diese Funktion in den zwölf APO des Reparaturwerkes der Be* zirksstadt ausüben. Sie weisen auf Neuerscheinungen hin, machen auf theoretische Beiträge in der Parteipresse aufmerksam und geben auch Anregungen zum Lesen bestimmter belletristischer Werke ...

  • Drei Kollektive analysieren den Nutzen personlicher Pläne

    Magdeburg. Drei Arbeitsgruppen bildete vor wenigen Tagen die Abteilungsparteiorganisation des Verseilmaschinenbaus im Magdeburger Ernst-Thälmann-Werk. Sie sollen die bisherige Arbeit mit den persönlichen Plänen analysieren. Unter den 15 Mitgliedern der ehrenamtlichen Kollektive befinden sich auch parteilose Kollegen, die über Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügen ...

Seite 4
  • Schöpferisch auf Erfordernisse der Volkswirtschaft orientiert

    Ein Akademieinstitut und seine Vorhaben im Wettbewerb / Von Wolfgang Spickarmann

    Die guten Trage- und Pflegeeigensetoaften synthetischer Textilien — z. B. aus Dederon oder Wolpryla — sind allgemein bekannt. Aber in einigen Parametern, beispielsweise im Vermögen, Feuchtigkeit aufzusaugen, sind herkömmliche Wollstoffe den Textilien aus Synthesefaserstoffen zur Zeit noch überlegen. Doch das wird nicht immer so bleiben ...

  • Marxistische Literatur im Pariser Arsenal-Bahnhof

    Über die größte Buchhandlung Frankreichs berichtet Gerhard Leo

    tenden Verkaufsmessen sind zu einem beliebten Anziehungspunkt der Pariser geworden: 25 000 Besucher 1972, mehr als 30 000 in diesem Jahr. Der Verlag „Editions Sociales", der erstaunlich viele Titel in Taschenbuchformat zu durchaus erschwinglichen Preisen anbietet, konnte seine Auflagen allein in den letzten fünf Jahren mehr als verzehnfachen ...

  • 15 Millionen lernen russisch

    Internationale Assoziation bereitet Tagung in Warna vor

    Grelfcwald. Russisch lernen — 15 Millionen tun es gegenwärtig in 81 Ländern außerhalb der Sowjetunion. Besonders hoch ist die Zahl der Freunde dieser Sprache natürlich in den sozialistischen Ländern. Beispielsweise lernen in der DDR insgesamt drei "Millionen Schüler und'Erwachsene russisch. Auch die Zahl der Russisch-Lernenden in den entwickelten kapitalistischen Ländern steigt an, so unter anderem in den USA, wo sie gegenwärtig 130 000 beträgt ...

  • Damit das Herz int richtigen Rhythmus bleibt

    Eine der aktuellsten internationalen Forschungsrichtungen der Medizin stellt die Prostaglan.dlnforschung dar. Prostaglandine sind hochwirksame Fettsäuren, die in allen Organen des menschlichen Körpers, wenn auch in sehr geringen Mengen, vorkommen und wahrscheinlich allgemeine Regulatoren und Modulatoren der Zellfunktion sind ...

  • Neues aus der Wissenschafft Arbeitstagung zum Einsatz der Elektronenmikroskopie

    Berlin (ND). Die «sich ständig erweiternden Einsatzmöglichkeiten der Elektronenmikroskopie sind Gegenstand einer Arbeitstagung, die vom 2. bis 5. April in der Berliner Kongreßhalle stattfindet. In zahlreichen Übersichtsund Kurzvorträgen informieren Spezialisten aus der DDR und dem Ausland über jüngste Forschungsergebnisse, die sich aus dem Einsatz der Elektronenmikroskopie in Biologie, Medizin, Kristallphysik, in der Metallkunde und anderen Bereichen ergeben haben ...

  • Vielgefragte Autogramme

    Mehr als 100 Autoren unterzeichnen zur gleichen Zeit ihre Bücher an den Ständen, wie bei uns auf dem Buchbasar am 1. Mai. Besonders umringt ist Genosse Jacques Duclos hinter einem großen Berg seiner „Memoiren". Ein öffentliches Gespräch mit ihm „Warum ich Kommunist wurde" wird über das Fernsehen angekündigt ...

  • Kolloquium über Verwendung künftiger Wertstoffe

    Berlin (ND). Dem Thema „Werkstoffe und Bauelemente der Elektronik und des wissenschaftlichen Gerätebaus" war in der vergangenen Woche ein Kolloquium der Akademie der Wissenschaften der DDR gewidmet. Vertreter der Akademie, von Hochschulen und Industriebetrieben sowie aus Partei- und Staatsorganen berieten über den gegenwärtigen Stand und die Weiterentwicklung dieses Forschungsschwerpunkts ...

  • In Stichworten

    „Aktion Baltic". Auf eine zehnjährige wissenschaftliche Zusammenarbeit können die biologischen Stationen der UdSSR, Volkspolens und der DDR im Rahmen der „Aktion Baltic" zurückblicken. Seit 1963 registrieren Ornithologen der Bruderländer jeweils sechs Wochen lang im Frühjahr und im Herbst den Vogelzug ...

  • „Karl-Marx-Vorträge" jetzt an der Leipziger Universität

    Leipzig (ND). Ali wissenschaftliche Novitäten werden die Veranstaltungsreihen „Karl-Marx-Vortrag" und „Karl- Marx-Kolloquium'1 während der Karl- Marx-Festtage an der Leipziger Univer* »ität .Yora^aa,,April.bis zum 11. Mal eingeführ^'Beidetyiif^istaltungen itreben an, neue Formen für die Vertiefung der politisch-ideologischen Arbeit zu finden und den theoretischen Gehalt der Werke der Klassiker des Marxismus- Leninismus intensiver auszuschöpfen ...

  • Jupitermond Kallisto besitzt wahrscheinlich Eisoberfläche

    Moskau (ADN); Ein etwa 100 Kilometer dicker Eispanzer soll nach. Ansicht von sowjetischen Wissenschaftlern den vierten Jupitermond Kallisto umgeben. Bei Temperaturbestimmungen über den Helligkeitswert der Radiofrequenzstrahlung des Kallisto kamen Wissenschaftler vom Physikalischen Institut der Akademie der Wissenschaften der UdSSR zu dem Schluß, daß dieser Jupitermond keine Silikatoberfläche hat ...

  • Aktuelle politische Schriften ffür junge Leute Marxismus-Leninismus unddielugendunsererZeit

    In d«i Reihe Wissenswertes für junge Leute erschien dieser Tage im Verlag Neues Leben Berlin Martin Robbes Buch .Revolutionen und Revolutionäre heute" (206 S., brosch., 4 Mark). Es ist der erste Titel in einer Reihe von Publikationen zu den X. Weltfestspielen. Unmittelbar vor der Auslieferung steht der Band „W ...

  • Tektonische Karte über die Karpaten fertiggestellt

    Lwow (ADN). Wissenschaftler aus der Sowjetunion und verschiedenen sozialistischen Ländern haben eine tektonische Karte der Karpaten fertiggestellt. Bei dem Werk handelt es sich um die erste umfassende geologisch-tektonische Darstellung des gesamten Gebirgsmassivs der Karpaten einschließlich der benachbarten Regionen ...

Seite 5
  • Radsport

    Neues Deutschland / 3. April 1973 / Seite 5 SPORT/ANZEIGEN VEB Braunkohlenbohrungen und Schachtbau Welzow GAN für Tagebauinvestitionen Abt. Kader und Bildung, 7533 Welzow, Postfach 55 Nach langem, mit großer Tapferkeit ertragenem Leiden starb mein lieber Mann, unser Vater, Schwiegervater und Opa Paul Henning geb ...

  • K|ell Svenssons Konzept ging auf

    Eishockeyweltmeister CSSR unterlag Schweden 0 :2 UdSSR festigte Spitzenposition durch Sieg über Finnland

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd P r o k o t Mit einem lachenden und einem weinenden Auge waren die Schweden zu den Welt- und Europameisterschaften nach Moskau gereist. Mit dem lachenden, weil sie hier vor 16 Jahren überraschend den Weltmeürtertltel erkämpft hatten; mit dem weinenden, weil in der Vorbereitungsphase nicht alles nach Wunsch gelaufen war und gute Spiele mit ausgesprochen schwachen VorsteEun- <gen wechselten ...

  • Die Ostsee ruft!

    In den Monaten Mai bis September 1973 werden In den Urlauberzentren des Bezirkes Rostock u. a. folgende Fachund Hilfskräfte benötigt: i Gaststättenleiter • Restaurantleiter Küchenmeister • Köche • Abteilungsköche Beiköche Herdhilfen • Küchenhilfen Kaltmamsells • Kellner/Serviererinnen Büfettiere/Zapfer • Eiskonditoren Kräfte für Selbstbedienung Zimmermädchen • Reinigungskräfte Portiers Verkaufskräfte, Hilfskräfte Kioskleiter, Verkaufsstellenleiter u ...

  • Turbulenz im Schwimmbecken

    Von Wolfgang Richter gut beraten, der über ein großes Reservoir leistungsstarker Schwimmer verfügt. Unsere'junge Schwimmgarde ist immerhin so stark, daß am vorletzten Wochenende gleichzeitig zwei Länderkämpfe (in Polen und den Niederlanden) ausgetragen und deutlich gewonnen werden konnten und daß dieses Wochenende gleich in drei Becken gekämpft wurde ...

  • Initiative aus Burgas ergreift ganz Bulgarien

    Eine Massenbewegung für den Bau von Volkssportanlagen in Wohngebieten und Erholungszentren haben in Bulgarien die Vaterländische Front, die Jugendorganisation, die Gewerkschaften, der Sportbund und das Komitee für Jugend und Sport gemeinsam ins Leben gerufen. Sie griffen damit eine Initiative auf, die im vergangenen Jahr im Bezirk Burgas an der Schwarzimeerküste entwickelt wurde ...

  • SKISPORT

    30-km-Lauf in Kuusamo: 1. Magnusson 1:34:42 h, 2. Bölling (beide Schweden) 2:23 min zur., 3. Kinnunen (Finnland) 3:29 zur. Als Cousine Helga Lindner längst einen Namen unter den Schwimmerinnen hatte, begann Renate erst mit dem intensiven Training. Und was lag näher für sie, als sich ihr Vorbild gleich in der Verwandtschaft zu suchen ...

  • Kur» berichtet

    Wenjamin Alexandrow, früherer sowjetischer Eishockeynationalspie-! ler, betreut als Trainer den bulgarischen Landesmeister ZSKA Sofia. Seine aktive Laufbahn beendet hat der dreimalige DDR-Speedwaymelster Hans-Jürgen Fritz (MC Güstrow). Der 31jährige Kfz-Meister will ein Ingenieurstudium aufnehmen. Aktive aus neun Lindern, darunter 12 Sportler, der DDR ...

  • Viel mehr Mädchen griffen zu TT-Schlägem

    Das IV. Potsdamer „Tischtennd»turnier der Tausende" wurde am Sonntag nach fünfmonatiger Dauer mit den Endrundenkämpfen abgeschlossen. Mit der Teilnahme von insgesamt 5900 Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern konnte ein neuer ftekord verbucht werden (1972 5324 Teilnehmer). Erfolgreichste Tischtennissportlerin Potsdams ist Vera Kühne, die bereits zum viertenmal in der Altersklasse Frauen 15 bis 30 Jahre den ersten Platz und damit den Turnierpokal erkämpfte ...

  • r.

    „Gemeindeliga" auf dem Lande

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst Iffländer Die Schaffung von GroBgemelnden in Volbpolen hat auch <kr Sportbewegung auf dem Lande neue Perspektiven eröffnet. Träger dieser Bewegung wird nach wie vor die »Vereinigung der Bauernsportgemeinschaften (LZS)" sein - tatkräftig unterstützt vom Soziallstischen Verband der Landjugend ...

  • Wir gewähren:

    Bergmannstreuegeld, Deputatkohle, Treue- und Planerfüllungsurlaub - Leistungen entsprechend betrieblichen Montageabkommen (Auslösung plus Fernmontagezuschlag entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen) - Ehemalige Angehörige des Bergbaues erhalten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen ihre Bergbaurechte wieder — Für Berufsfremde bestehen Möglichkeiten der Qualifizierung ...

  • Janicke Erste vom Brett

    Bei internationalen Wettbewerben der Wasserspringer frri Wochenende in Rennes gewann Turm-Olympiasieger Klaut Dibiasi das Kunstspringen vor dem Olympiazweiten Giorgio Cagnotto (beide Italien). Cagnotto war im Turmspringen vor Lothar Matthes (DDR) erfolgreich. Einen DDR-Sieg gab es bei den Frauen vom 3-Meter-Brett durch die Olympiadritte Marina Janicke ...

  • Hilf mit, die Als Generalauftragnehmer für Tagebauinvestitionen führen wir in wichtigen Vorhaben der Braunkohlenindustrie langfristige Arbeiten zur Sicherung der Energiebasis der DDR durch Zur planmäßigen Realisierung der Investitionsaufgaben des Indus

    Bohrarbeiter # Baustellenhandwerker • Instandhaltungshandwerker # Schachtarbeiter # Transportarbeiter • Elektriker # Raumpflegerinnen # Wachpersonal HOCH- UND FACHSCHULKADER DER FACHRICHTUNGEN: Bergingenieurwesen # Bauingenieurwesen # Ökonomie Staats- und Rechtswissenschaften (Wirtschaftsrecht) Aufgaben ...

  • RADSPORT

    Algerien-Rundfahrt: Endstand nach 12 Etöppen:iüber ;1602 km: 1. Szozda (Polen) 39:14:31 h, 2. Judin (UdSSR) 4:01 zur., 3. Szurkowski (Polen) 4:13 zur.

Seite 6
  • Radsport

    Neues Deutschland / 3. April 1973 / Seite 6 AUSSENPOLITIK Nigeria bildet Kader für seine Entwicklung heran Über die Hochschulpolitik im volkreichsten Staat Afrikas Von unserem Korrespondenten Hans-Joachim T h e b u d, Lagos FDGB und CGIL für Einheit der Gewerkschaften Europas Kommunique über den Aufenthalt ...

  • FDGB und CGIL für Einheit der Gewerkschaften Europas

    Kommunique über den Aufenthalt Herbert Warnkes in Italien

    Der FDGB-Bundesvorstand veröffentlichte am Montag ein Gemeinsames Kommunique über den Aufenthalt Herbert Warnkes in Italien, das am 30. März 1973 vom Vorsitzenden des FDGB, Herbert Warnke, und vom Generalsekretär des italienischen Gewerkschaftsbundes CGIL, Luciano Lama, in Rom unterzeichnet worden war ...

  • Herzlich Willkommen ziehtZehntausendean

    Wachsendes Interesse in Polen für die Sprache der Nachbarn

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r „Herzlich Willkommen!" heißt es zweimal wöchentlich im 3. Programm des Polnischen Rundfunks. Und jedesmal laden diese Grußworte — deutsch gesprochen — zu einer neuen Lektion, zu einem weiteren 15-Minuten-Bummel durch den Alltag der Deutschen Demokratischen Republik ein ...

  • RSV-Regierung legitimer Vertreter der Bevölkerung

    Erklärung über die Verwirklichung des Pariser Vietnam-Abkommens

    In einer Erklärung der RSV-Regierung über die Verwirklichung des Pariser Vietnam-Abkommens seit seinem Inkrafttreten vor zwei Monaten heißt es: Die letzten Einheiten des mehr als eine halbe Million Mann starken USA- Expeditionskorps seien aus Südvietnam abgezogen worden. Dieser ruhmreiche Sieg in der ...

  • Hunderte Lehrer vom Berufsverbot in BRD betroffen

    Aktive Nazis bleiben unbehelligt

    Die ZahJ der durch Berufsverbote für Kommunisten und andere Demokraten im öffentlichen Dienst der BRD Betroffenen geht „allein im 'Schulwesen in die Hunderte". Diese Mitteilung ist in einem Artikel der BRD-Zeitschrift »Frankfurter Hefte* enthalten, in dem der Publizist Eckart Spoo insbesondere auch nachweist, daß aktive Funktionäre des Nazi-Regimes und der neonazistischen NPD in der BRD unbehelligt bleiben, während konsequente Demokraten verfolgt werden ...

  • Nigeria bildet Kader für seine Entwicklung heran

    Über die Hochschulpolitik im volkreichsten Staat Afrikas

    Von unserem Korrespondenten Hans-Joachim T h e b u d, Lagos

Seite 7
  • Das Ziels Feste Basis für Europas Frieden

    Vorsitzender des UdSSR-Ministerrates sprach in Stockholm

    Stockholm (ADN). Die UdSSR würdige die Neutralitätspolitik Schwedens, die zu einem Faktor der Stabilität und des Friedens im Norden Europas geworden sei. Dies erklärte der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, in seiner Rede auf dem Essen, das die Regierung Schwedens am Montag für den hohen sowjetischen Gast gab ...

  • Aufgaben auf dem Lande beraten

    VR Polen: 6. Kongreß der Vereinigten Bauernpartei eröffnet

    Warschau (ADN-Korr.). Der 6. Kongreß der Vereinigten Bauernpartei (ZSL) der VR Polen wurde am Montag in Warschau eröffnet. Mit stürmischem Beifall begrüßten die mehr als 1000 Delegierten den Erst««-Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, den Vorsitzenden des Staatsrates, Henryk Jablonski, und den Vorsitzenden des Ministerrates, Piotr Jaroszewicz ...

  • „Humanite" verurteilt Hexenjagd gegen BRD-Bürger

    Paris (ADN). In der BRD entwickelt sich gegenwärtig eine gefährliche Hexenjagd gegen fortschrittliche Kräfte, stellt die „Humanite" am Montag fest. Die französische Zeitung verurteilt den Erlaß der Ministerpräsidenten der BRD-Bundesländer vom Januar 1972, dasein Berufsverbot, für Kommunisten und andere'Demolcraten°im öffentlichen Dienst der BRD beinhaltet ...

  • Frankreichs neues Parlament tagt

    Alterspräsident Barel (FKP) hielt die Eröffnungsansprache

    Von Gerhard L • o, Paris Paris. Die Französische Nationalversammlung ist am Montag zu ihrer konstituierenden Sitzung nach den Jüngsten Wahlen zusammengetreten. Die Beratungen wurden mit einer bewegenden Ansprache des Alterspräsidenten Virgile Barel (FKP) eingeleitet. | Barel,J der zu den Gründungsmitgliedern ...

  • Kurz berichtet

    Tagung zu Umweltfragen

    RGW-Spezialisten berieten Sofia. Eine Tagung de; RGW-Spezialistenrates für die Broilerproduktion hat vom 22. bis 30. März in Sofia stattgefunden. Sie befaßte sich mit den Typenprojekten für den Bau von Industriebetrieben für die 'Broilerproduktion und mit. der Entwicklung der Broilerproduktion. Großhandel verstaatlicht Neu-Delhi ...

  • Weiter Streik in Dänemark

    Kopenhagen (ADN/ND). Die Kampffront der über 250 000 streikenden und ausgesperrten dänischen Arbeiter war auch am 13. Streiktag einheitlich und geschlossen. Einige Gewerkschaften haben mit der Urabstimmung über den ivon einer staatlichen Schliohtungsstelle vorgelegten Entwurf eines neuen Tarifvertrags begonnen ...

  • Neue politische Winkelzüge der Saigoner Verwaltung

    Pariser Vietnamabkommen soll weiter hintertrieben werden

    Moskau (ADN). „Die rechtsextremistischen Elemente in der Saigoner Verwaltung, die um ihre politische Zukunft fürchten, haben zu verschiedenen Manövern gegriffen, um die eigenen Positionen zu festigen und die demokratischen Kräfte in Südvietnam zu schwächen", berichtet die „Prawda" am Montag. So habe die Saigoner Verwaltung ihren Machtapparat verstärkt und' versuche z ...

  • Lebensmittelpreise stiegen um 27%

    KOPENHAGEN. 2000 dänische Hausfrauen demonstrierten in Kopenhagen gegen die anhaltende Teuerungswelle in Dänemark, vor allem bei Lebensmitteln. LONDON. Die Einführung einer Mehrwertsteuer in Höhe von zehn Prozent am 1. April hat am Montag in Großbritannien eine neue Welle von Preissteigerungen ausgelöst ...

  • Unternehmer maßregeln junge Gewerkschafter

    Frankfurt (Main) (ADN). Aktive jugendliche Gewerkschaftsvertreter in der BRD sind immer häufiger Repressalien von Unternehmern ausgesetzt. Wie aus einer am Montag in Frankfurt (Main) veröffentlichten Dokumentation des DGB-Landesbezirks Hessen hervorgeht, wurden über 30 Jugendliche auf Grund ihrer gewerkschaftlichen Tätigkeit von Konzernen und Großbetrieben damit gemaßregelt, daß sie nach Beendigung ihrer Lehrzeit nicht in ein ordentliches Arbeitsverhältnis übernommen worden sind ...

  • Senatoren-Gruppe für USA-Truppenreduzierung

    Washington (ADN). Eine Gruppe von Mitgliedern des USA-Senats unter Führung der Senatoren der Demokratischen Partei Mike Mansfield und Stuart Symington will einen Gesetzentwurf einbringen, der eine Reduzierung der USA-Truppen in Europa um 150 000 Mann vorsieht. Das geht aus einem Artikel in der „Washington Post" hervor ...

  • Nikolai Podgorny empfing Frau Nguyen Thi Binh

    Moskau (ADN). Nikolai Podgorny, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, hat am Montag Frau Nguyen Thi Binh, Mitglied des ZK der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams und Außenminister der RSV, sowie die Mitglieder der sie begleitenden Delegation empfangen ...

  • Leitung der Industrie in der UdSSR wird vervollkommnet

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU und der Ministerrat der UdSSR haben einen Beschluß über die Vervollkommnung der Leitungstätigkeit in der Industrie der Sowjetunion im Zeitraum 1973 bis 1975 gefaßt. Danach werden künftig Entscheidungen im ökonomischer^ Bereich zum großen Teil den Betrieben und Produktionsvereinigungen übertragen ...

  • BRD-Regierung bekräftigte Treue zu NATO und USA

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung bekräftigte am Montag erneut ihre Treue zum Bündnis mit den USA und zur NATO. BRD-Kanzler Brandt ließ laut DPA durch Regierungssprecher von Wechmar in Bonn erklären, daß das Bündnis mit den USA und der NATO „Lebensfragen der Bundesrepublik" seien. Die BRD werde ihre „Verpflichtungen innerhalb des NATO-Bündnisses voll erfüllen" ...

  • Zeitungen Ägyptens würdigen Unterstützung durch die DDR

    Kairo (ADN-Korr.). Die DDR stehe fest an der Seite der arabischen Völker in ihrem gerechten Kampf um die Beseitigung der Folgen der israelischen Aggression, sie unterstütze nachdrücklich das. arabische yollc.yon.Palästina.ini Kampf "urh^sejne legitimen Rechte. Das wird in den"'Kairoer Massenmedien am ...

  • Gustav Husäk auf dem Wege in die Republik Kuba

    Prag (ADN-Korr.). Eine tschechoslowakische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, hat sich am Montag zu einem Freundschaftsbesuch nach Kuba begeben. Sie folgt einer Einladung des Ersten Sekretärs des ZK der KP und Ministerpräsidenten Kubas, Fidel Castro ...

  • Berlinguer fordert Einheit der linken Kräfte Italiens

    Rom (ADN). Auf einer Massenkundgebung im Mailänder Sportpalast zum 30. Jahrestag der antifaschistischen Streiks von 1943 rief der Generalsekretär der Italienischen Kommunistischen Partei, Enrico Berlinguer, die linken Kräfte des Landes zur Einheit im Kampf für demokratische Umgestaltungen, für soziale und wirtschaftliche Reformen auf ...

  • Arbeitseinsätze der Jugend

    Belgrad. Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder Tausende Jugendliche Jugoslawiens an Arbeitsaktionen auf wichtigen Bauplätzen des Landes. Allein in der Föderationsrepublik Serbien werden 8000 junge Menschen beim Bau der Eisenbahnstrecke Belgrad-Bar, bei der Regulierung des Flusses Morava oder bei Rekonstruktionsarbeiten in Nis eingesetzt Auch ausländische Jugenddelegationen, u ...

  • Was sonst noch passierte

    „Hier finden Sie Freundschaft und Gastlichkeit, hier sind Sie herzlich willkommen" verhieß ein Prospekt der kleinen englischen Ortschaft Jedburg Feriengästen. Dennoch wird das Heftchen auf Beschluß des Gemeinderates wieder eingestampft, da den Herstellern ein makabres Versehen unterlaufen war: Das Foto auf der Titelseite zeigte den Eingang zum örtlichen Friedhof ...

  • Krimkanal vor Vollendung

    Kertsch. Im Steppengebiet der Halbinsel Krim geht jetzt der Bau des rund 400 km langen Nordkrimkanals seiner Vollendung entgegen. Der aus dem Dnepr gespeiste Kanal bewässert nicht nur die Felder der Kollektivwirtschaften und Staatsgüter, sondern wird auch den Wasserbedarf von Simferopol sowie der Schwarzmeerhäfen Feodossija und Kertsch voll decken ...

  • 52. Landmittelschule

    Havanna. Die 52, Landmittelschule Kubas ist in Anwesenheit des Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas, Ministerpräsidenten Fidel Castro, und des Staatspräsidenten'von Kuba, Dr. Osvaldo Dortlcos, im Gebiet von Quivfcan feierlich übergeben worden. Die moderne Vollinternatsschule ist für 500 Schüler gedacht ...

  • Salzwasser-Fischzucht

    Bukarest. Meeräschen, Flundern und andere Salzwasserfische sollen künftig in den Brackwasserlagunen an der rumänischen Schwarzmeerküste gezüchtet werden. Nach' Schätzungen der Fachleute kann die Fischzucht eine jährliche .Ernte" von 10000'Tonnen Seefischen einbringen.

  • Zehnmillionste Tonne

    Budapest. Die zehnmillionste Tonne Braunkohle haben die Kumpel des Tagebaus von Gyöngyös-Visonta bei Budapest jetzt an das benachbarte Wärmekraftwerk .Juri Gagarin* geliefert Dieses Förderergebnis wurde in einer Zeit von drei Jahren erreicht.

  • f^fW*^^

    In viele Städte der Sowjetunion liefert das Chemiefaserwerk von Rustawi' (Georgische SSR) seine Produkte. Aus der hier produzierten Kunstfaser Kapron werden hauchzarte Strümpfe, duftige Kleiderstoffe oder Spitzen hergestellt Foto: ADN/ZB/TAS3

  • Auf das Preißigfache

    Sofia. Der Umfang des bulgarischen Außenhandels ist seit 1944, in den Jahren der Volksmacht, auf das Dreißigfache gestiegen. Diese Feststellung traf der bulgarische Außenhandelsminister Iwan Nedew auf einer Fressekonferenz in Sofia.

  • Messmer wieder Premier

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Staatspräsident Georges Pompidou hat am Montagabend Pierre Messmer offiziell zum neuen Premierminister ernannt; die offizielle Ernennung wurde in einem Kommunique mitgeteilt.

Seite 8
  • Mit einer Rollenbahn hatte es angefangen

    Vom Sortiment sind sie ganz verschieden, der Berliner Aufzugund Fahrtreppenbau (BAF). in der Chausseestraße und der einige hundert Meter entfernte VEB Excurat. Während der erste Personenaufzüge fertigt, jsind es bei dem zweiten flüssige Haar- und Badekosmetika, von denen die Ei-Shampoon-Kissen die bekanntesten sind ...

  • Eine Festivalrose für

    RoswithaWalter

    Facharbcitcrin beim Fcrnmeldcbau Halle (Saal«) Mit einem gewichtigen Festivalauftrag kam die 24j ährige Roswitha Walter von Halle nach Berlin. Sie arbeitet an einem Jugendobjekt zur Vorbereitung der X. Weltfestspiele — die Erweiterung einer technischen Einrichtung in einer Vermittlungsstelle im Herzen Berlins ...

  • Malerei, Musik und Philatelie

    Aus den Aprilprogrammen befreundeter Kulturzentren

    „Warszawa in der Malerei" heißt eine Kunstausstellung, die anläßlich der Warschauer Kulturtage im Polnischen Informationsund Kulturzentrum an der Karl- Liebknecht-Straße am Montag eröffnet wurde. Zu den Höhepunkten der Veranstaltungsreihe dieses Monats -gehören ferner ein Chopin-Konzert der weltbekannten Pianistin Barbara Hesse-Bukowska am 13 ...

  • Funk und Fernsehen im Dienste der Arbeiterklasse

    Postmuseum bereitet interessante Ausstellungen, vor

    Mit Ausstellungen und Sonderveranstaltungen wollen das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen, der Philatelistenverband im Kulturbund der DDR und das Kollektiv des Postmuseums in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee für die X. Weltfestspiele das große Jugendtreffen in der Hauptstadt vorbereiten ...

  • Frühjahrsputz steht bevor

    Es hat sich ein« gute Sitte bei uns eingebürgert: Jedes Jahr, wenn die Wintermäntel in den Schrank gepackt werden, krempeln sich die Berliner die Ärmel hoch, um an mehreren Wochenenden auch der Umwelt das Winterfell abzuziehen. Frühjahrsputz wird gehalten. Gut sind jene Hausgemeinschaften dran, die mit ...

  • Von Reiner Franz

    werden. Ein fünfköpfiges Kollektiv aus dem BAF unter Leitung des Haupttechnologen Werner Poncek will einen Vorschlag zur -Haarkonfektionierung ohne Öldruckfüller, ohne schwere körperliche Arbeit und mit höherer Produktivität ausarbeiten. Neuerer des VEB Excurat werden gleichzeitig solche Voraussetzungen schaffen, durch die das Heben der schweren Behälter wegfällt ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    13. Spielwoche

    Sächsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 2044, 10 633, 35 829, 60 820, 77 423, 82 697, 83 830, 152 469, 182 730, 185 314. 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 123 990 Mark; Fünfer mit je 5904 Mark; Vierer mit je 73 Mark; Dreier mit je 7 Mark ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Das Sturmtief, das in der Nacht zum Dienstag im Norden der DDR vorbeizog, bringt auf seiner Westflanke wieder wesentlich kältere Luft aus höheren nördlichen Breiten nach Mitteleuropa. Nachfolgender Luftdruckanstieg führt allmählich wieder zur Bewölkungsauflodcerunf. Bei starken, zeitweise noch stürmischen Winden um Nordwest wechselnd bewölkt, vereinzelt noch Schauer, auch im Tiefland zum Teil als nasser Schnee oder Graupel ...

  • Mitteilung der Partei

    Einjahreskurs zum Studium 'der politischen Ökonomie des Sozialismus und der Wirtschaftspolitik der SED. — Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Mittwoch, dem 4. April, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung Berlin, Französische Straße 35, statt. Thema: Der VIII. Parteitag über die Veränderung des gesellschaftlichen Charakters der Arbeit bei der Gestaltimg der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR ...

  • Parkhaus Keibelstraße am Montag eröffnet

    Die ersten Fahrzeuge rollten am Montagvormittag in das Parkhaus Keibelstraße in unmittelbarer Nähe des Alexanderplatzes ein. Der fünf Etagen umfassende Bau bietet 491 Personenkraftwagen Platz; davon sind 200 Plätze für Dauerparker bestimmt. Zur Gewährleistung eines kreuzungsfreien Verkehrs wunden besondere Fahrspuren für die Ein- und Ausfahrt geschaffen ...

  • Die kurze Nachricht

    SCHULEINWEIHUNG. Im Neubaugebiet der Frankfurter Allee wurde am Montag eine neue Schule für rund 800 Mädchen und Jungen eingeweiht. MUSEUM. Das Museum für Deutsche Geschichte öffnet ab heute wieder seine kleine Aus^a Stellung „Lenin in Berlin". Sie berichtet über Aufenthalte Lenins von 1895 bis 1917 ...

  • Ski und Rodel möglich

    THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 53 cm, Ski gut; Oberhof 40 cm, Ski möglich; Gehlberg 12 cm, Ski stellenweise möglich. ERZGEBIRGE: Carlsfeld 43 cm, Ski gut; Auersberg 70 cm, Ski gut; Johanngeorgenstadt 25 cm, Ski möglich; Fichtelberg 110 Cm. Ski gut; Tellerhäuser 20 cm, Ski gut; Hermsdorf 9 cm, Ski stellenweise möglich; Rehefeld 13 cm, Ski stellenweise möglich; Zinnwald 29 cm, Ski möglich ...

  • „Sonntagsfrio" ist wohlauf

    Ein Mädchen und zwei Jungen brachte die 31jährige Karin Kloock aus der Kuglerstraße am Sonntagmittag im" Krankenhaus Friedrichshain zur Welt. Zur Familie gehören bereits eine vierjährige Tochter und ein 13jähriger Sohn.. Nach Auskunft der Ärzte geht es dem „Sonntagstrio" ausgezeichnet, und auch die Mutter befindet sich wohlauf ...

  • „Bila Labut" aus Prag zu Gast im CENTRUM

    Unter dem Motto „Ware aus Freundesland" veranstaltet das CENTRUM-Warenhaus seit Montag gemeinsam mit dem Prager Warenhaus „Bila Labut" („Weißer Schwan") eine Verkaufswoche für Erzeugnisse aus der CSSR. Das Angebot reicht von Spirituosen, Konserven, Süßwaren und anderen Lebensmitteln über Haushaltwaren, Kosmetika und Spielzeug bis zu Schuhen, Lederwaren und Oberbekleidung ...

  • Yericehrsumleitungam Bahnhof Lichtenberg

    Wie die o Pressestelle dei Magistrats mitteilt, wird im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen an der Lichtenberger Brücke die Wenddorfstraße ab 4. April gesperrt. Der Fahrzeugverkehr aus westlicher Richtung zum Rosenfelder Ring erfolgt über die Blockumfahrung Alt- Friedrichsfelde — Luisenstraße — Einbecker Straße — Rosenfelder Straße oder Alt-Friedrichsfelde - Köpitzer Straße — Massower Straße — Am Tierpark ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 1721-12-49. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-M — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Spitzenbelastungszeit für den Monat April

    Spitz»nb«lastung von 19.00 bis 21.00 Uhr. Stund* dar höchsten Belastung: 19.15 bis 20.15 Uhr.

Seite
Ziel im Wettbewerb: Produktivitätsgewinn Wirtschof tsdelegation der USA traf in der DDR ein Meinungsaustausch in Libanons Abgeordnetenhaus Geburtstagsglückwünsche des Zentralkomitees der KPdSU Schiehteinsati ist Trumpf bei den Bestellarbeiten UdSSR undSchweden für Sicherung des Friedens in Europa Karl-Marx-Orden für Gerhard Danelius Investitionen und Produktivität Volkskammerdelegation reist Dienstag nach Bhilai weiter Der 400000. Ursus-Traktor ist vom Band gelaufen Beitrittsurkunde der DDR zum Femmeldevertrag übergeben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen